Stadtführer durch Bad Hersfeld

Сomentários

Transcrição

Stadtführer durch Bad Hersfeld
Stadtführer durch
Bad Hersfeld
Inhalt
Herzlich willkommen
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Kunst und Kultur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 – 27
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,
Historischer Abriss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
mit diesem Prospekt möchten wir Ihnen einen kompakten
Ratgeber an die Hand geben, in dem Sie alle wichtigen
Informationen finden, die Sie bei Ihrem Besuch in unserer
schönen Kur- und Festspielstadt benötigen.
Festspiele, Oper, Theater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Veranstaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Historischer Rundgang durch Bad Hersfeld . . 7 – 20
Die Bad Hersfelder Museen . . . . . . . . . . . . . . . 18 – 19
wortreich in Bad Hersfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
20
Kulinarisches Bad Hersfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . .
21
Stadtführungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 – 23
Übersichtskarte Stadt Bad Hersfeld . . . . . . . . . 24 – 25
2
in der Kur- und Festspielstadt!
buchcafé, Kunstverein, Stadtbibliothek . . . . . . . .
26
Hessische Schlösser und Gärten . . . . . . . . . . . . .
27
Gesundheit, Kur und Wellness . . . . . . . . . . . . 28 – 33
Kurstadt Bad Hersfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 – 29
Kurbad Therme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 – 31
Übersichtskarte Gesundheitseinrichtungen . . 32 – 33
Natur und Freizeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 – 49
Bad Hersfelds grüner Gürtel . . . . . . . . . . . . . . 34 – 35
Staudengarten und Schilde-Park . . . . . . . . . . . . .
36
Schilde-Halle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Übersichtskarte Jahnpark . . . . . . . . . . . . . . . . 38 – 39
Schwimmbäder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
39
Sportlich unterwegs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 – 47
Kinderweg Solztal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 – 49
Die App zur Schatzsuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Wichtige Telefonnummern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Mit Hilfe unseres historischen Rundgangs können Sie die
Hersfelder Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden.
Informationen zu den Denkmälern und historischen Gebäuden finden Sie sowohl hier als auch an der jeweiligen Sehenswürdigkeit selbst. Selbstverständlich können Sie auch
an einer unserer öffentlichen Stadt-, Turm- oder Kurparkführungen teilnehmen, um Bad Hersfeld noch intensiver zu
erleben. Die regelmäßigen Termine entnehmen Sie bitte
dem Flyer „Bad Hersfeld events“.
Zu den besonderen Highlights unserer Stadt zählen die
alljährlich im Sommer stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele sowie die bundesweit einzigartige Wissens- und
Erlebniswelt wortreich. Bad Hersfeld bietet auch zahlreiche
Parkanlagen, die zum Verweilen einladen. Der Kurpark der
Jahreszeiten, Deutschlands zweitschönster Park 2008, verzaubert Sie mit seinen Themengärten. Sowohl im Quellpavillon als auch im Kurhaus fließen die beiden Heilwässer Lullus
und Vitalis.
Genießen Sie die Schönheit des Staudengartens mit
Springbrunnen und Pavillons in unmittelbarer Nähe zur Stiftsruine. Der Schilde-Park ist die neueste Parkanlage direkt in
der Innenstadt Bad Hersfelds. Blickfang auf dem Gelände
sind die freigelegte Geis sowie die Plaza mit einem großen
Fontänenfeld.
Auch im Gesundheitsbereich ist Bad Hersfeld bestens aufgestellt. Wir verfügen über ein umfassendes Angebot an
stationären und ambulanten Rehabilitations- und Vorsorgemöglichkeiten. Als erholungssuchender Gast sind Sie in der
Kurbad Therme hervorragend aufgehoben.
Unterkünfte für Ihren ganz persönlichen Wellness-, Familien-,
Aktiv- oder Kultururlaub finden Sie in unserem Gastgeberverzeichnis.
„Du magst nicht glauben, wie
freundlich uns der Hersfelder
Abt aufgenommen hat ...“
Wir freuen uns, Sie in unserer Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen schönen
Aufenthalt und viel Spaß beim Erkunden unserer Stadt!
Auszug aus dem Brief Martin Luthers an Spalatin, 14. Mai 1521
Christian Mayer
Kurdirektor
BAD HERSFELD
3
Bad Hersfeld
damals bis heute
736Sturmius errichtet im
Auftrag von Bonifatius
eine Einsiedelei
775 Das Kloster wird durch König
Karl den Großen zur Reichsabtei
erhaben
852 Umbettung und
Heiligsprechung Lullus’
Erstes Lullusfest
1038 Brand der Stiftskirche und
Guss der Lullusglocke
1249 Hersfeld wird freie
Reichsstadt
1521 Luther predigte
trotz Verbots in der
Stiftskirche
4
1570
769Lullus gründet das Benedik-
tinerkloster als Gegenkloster
zu Fulda
831Grundsteinlegung zur
neuen Klosterkirche
1005Godehard reformiert
das Kloster
1170 Hersfeld wird
erstmals als Stadt
bezeichnet
1378 Vitalisnacht. Kriege-
rische Auseinandersetzung zwischen Abtei
und Stadt
1522 Hersfeld wird protestantisch
Gründung des Gymnasiums
durch Abt Michael
(1876 – 1905 wirkte hier
Konrad Duden)
1807
Bewahrung der Stadt vor Plünderung und Brandschatzung, die
von Napoleon angeordnet wurde,
durch Oberstleutnant Lingg
1880 Konrad Duden veröffentlicht das
vollständige orthografische Wörterbuch der deutschen Sprache
1949Der Vitalisbrunnen
wird erbohrt. Die Stadt
bekommt das Prädikat
„Bad“ verliehen.
1963 Bad Hersfeld wird hessisches Staatsbad
1999Konrad Duden Stadtbibliothek eröffnet
2010 60 Jahre Bad
Hersfelder Festspiele
2013 250 Jahre
Hersfelder Zeitung
201530 Jahre Weinfest
1761 Zerstörung der ehem.
Klosterkirche im siebenjährigen Krieg durch
einen Brand, der von
Französischen Truppen
gelegt wurde
1821 Hersfeld wird Kreisstadt
1904 Der Lullusbrunnen
wird wieder erbohrt
1951 Beginn der
Bad Hersfelder
Festspiele in
der Stiftsruine
Bad Hersfeld – einzigartige
Theatererlebnisse
Bad Hersfeld – die Kur- und Festspielstadt mit einem
großen touristischen Angebot. Kommen, sehen, erleben
und staunen Sie!
Jedes Jahr von Juni bis August finden die Bad Hersfelder Festspiele in der größten romanischen Kirchenruine Europas, der Stiftsruine, statt. Im Anschluss an die
Festspiele bietet die Oper (Arbeitskreis für Musik) einen
weiteren kulturellen Höhepunkt. Auch außerhalb der
Festspielzeit wird ein vielfältiges Programm mit verschiedenen Konzerten, Theater, Comedy, Kabarett und
vielem mehr angeboten.
Den aktuellen Spielplan finden Sie unter:
www.bad-hersfelder-festspiele.de
Karten für die Festspiele:
Bad Hersfelder Festspiele
Am Markt 1 | 36251 Bad Hersfeld
Telefon06621-640200
Fax06621-6402040
[email protected]
www.bad-hersfelder-festspiele.de
Karten für die Oper:
Arbeitskreis für Musik
Nachtigallenstraße 7 | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-506713 | Fax 06621-64355
[email protected]
www.opernfestspiele-badhersfeld.de
1986 Jubiläum: 1250 Jahre
Bad Hersfeld
2006 Neugestaltung des
Kurparks
2011 Eröffnung
wortreich
201440 Jahre
„Sport & Show“
kommen
• sehen
• erleben • staunen
Bild: „Der Name der Rose“, Bad Hersfelder Festspiele,
© Iko
Freese
5
Events, Treffs & Termine
in Bad Hersfeld
Neben den Bad Hersfelder Festspielen und der Oper
gibt es in Bad Hersfeld zahlreiche Veranstaltungen, die
Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Allen voran das
Lullusfest, das älteste Volksfest Deutschlands. Es wird
immer in der Woche des 16. Oktobers gefeiert, dem
Todestag des Heiligen Lullus, dem Gründer der Stadt.
Sehr zu empfehlen ist auch der Besuch des Weinfestes
am romantischen Theodor-Heuss-Platz oder des historischen Weihnachtsmarktes auf dem Linggplatz.
Sehenswertes Bad Hersfeld –
Historischer Rundgang
Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über
die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bad Hersfelds. Mit
Hilfe der Karte können Sie selbstständig einen Rundgang zu den interessantesten Plätzen unternehmen.
Lasst die Reise beginnen...
Renaissance-Fachwerkhäuser 1
Von der Kartenzentrale der Bad Hersfelder Festspiele
aus blicken Sie auf den Marktplatz. Auf der linken Seite
stehen zwei Renaissance-Fachwerkhäuser mit geschwungenem Giebel, die der Zeit um 1570/1580 angehören.
6
Alle Termine finden Sie in unserem Flyer
„Bad Hersfeld events“. Unter der Rubrik
„KulTour“ finden Sie eine Übersicht an
kulturellen Veranstaltungen.
www.lullusfest.de
Teiche (Wallgraben) 2
Die beiden Teiche in den Leonhard-Müller-Anlagen
sind ein Symbol für den Wallgraben, der in Kriegszeiten
teilweise geflutet werden konnte.
Die älteste öffentliche Grünanlage von Bad Hersfeld,
die Leonhard-Müller-Anlage und der ehemalige Stiftsbezirk, stehen als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.
Trotz aller Veränderungen sind die Grundstrukturen,
wie sie sich vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit herausgebildet haben, bis heute erlebbar. Im Jahre 2007
wurde die in die Jahre gekommene Anlage, unter der
Maßgabe den ursprünglichen Charakter des Parks beizubehalten, neu gestaltet und modernisiert.
Vitaliskreuz 3
Das Vitaliskreuz markiert die Stelle, an der in der Nacht
des 21. April 1378 ein Angriff des Abtes und seiner verbündeten Truppen auf die Stadt durch deren Bürger
abgewehrt wurde. Vorausgegangen war ein schwelender Streit zwischen Bürgern und Abtei.
Weiter auf Seite 10...
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
7
15
13
14
12
11
9
8
2
10
23
1
9
8
16
7 22
3
4
17
6
21
18
20
19
5
Maßstab: ca. 1:5000
Historischer Rundgang
1
Renaissance-Fachwerkhäuser
2
Teiche (Wallgraben)
3
Vitaliskreuz
4
Stiftsruine/Galerie im Stift
5
Südtor (Weg zum Kurpark)
6
Katharinenturm/Zuse- und Duden-Denkmal
7
Linggdenkmal
8
Stadtkirche
9
Küsterhaus
16
Linggklause
10
Rathaus
17
Haus Mährisch-Schönberg
11
Baumeisterhaus
18
Konrad-Duden-Museum
12
Klausturm
19
Luisenschule
13
wortreich/THM/
Tourist-Information
20
Bemaltes Haus
14
Skulptur „Das Tapfere
Schneiderlein“
21
Hospitalkapelle
22
Mückenstürmerdenkmal
15
Schilde-Halle
23
Kartenzentrale/
Tourist-Information
10
Stiftsruine 4
Südtor (Weg zum Kurpark) 5
Am Standort einer Einsiedelei, mitten in einem unwegsamen Waldgebiet zwischen Knüll, Vogelsberg, Rhön
und Thüringer Wald, gründete Lullus 769 ein Benediktiner-Kloster und ließ es kurz darauf von Karl dem
Großen zum Reichskloster erheben. Abt Bun begann
831 mit dem Bau einer Klosterkirche, die nach einem
Brand 1038 durch einen romanischen Neubau ersetzt
wurde. Die Hauptweihe der fertiggestellten Kirche fand
im Jahr 1144 in Anwesenheit von König Konrad III. statt.
Im Jahre 1761 wurden die Stiftskirche und eine große
Anzahl von Klostergebäuden durch ein Feuer zerstört.
Durch das sogenannte „Südtor“ gelangen Sie in
wenigen Minuten zum Kurpark der Jahreszeiten,
Deutschlands zweitschönstem Park 2008.
Die Stiftsruine gilt als die größte romanische Basilika
nördlich der Alpen und ist heute die größte romanische Kirchenruine der Welt. Schlichte Bauformen und
sparsamer Einsatz von Schmuckelementen zeichnen
ihre Architektur aus.
Informationen zum
Kurpark finden Sie
ab Seite 34.
Teich im Kurpark
11
Besichtigung der
Stiftsruine möglich:
Informationen zu den
Öffnungszeiten der
Stiftsruine erhalten Sie
in der Tourist-Information
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Katharinenturm 6
Östlich der Stiftsruine steht der Katharinenturm als freistehender Glockenturm. Grund für den Bau war der
Einsturz des Nordturmes der Stiftsruine 1100 und die
Notwendigkeit, für seine Glocken möglichst schnell
eine neue Behausung zu schaffen. Der Turm beherbergt heute nur noch eine Glocke: die Lullusglocke. Sie
stammt, wie die Inschrift belegt, aus dem Jahre 1038
und ist damit Deutschlands älteste gegossene Glocke.
Geläutet wird sie nur zu hohen Feiertagen sowie zum
Auftakt des alljährlichen Lullusfestes.
Jeden ersten Freitag im Monat kann der Katharinenturm über 95 Stufen bestiegen werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer „Bad Hersfeld
events“.
12
13
6
Konrad-Duden-Denkmal
1876 wurde Konrad Duden Direktor des königlichen
Gymnasiums zu Hersfeld. Hier veröffentlichte er 1880
sein wichtigstes Werk: Das vollständige orthographische Wörterbuch der „Deutschen Sprache”. 1905
trat er in den Ruhestand und nahm seinen Alterswohnsitz in Sonnenberg bei Wiesbaden. Er starb dort im Jahr
1911 und wurde auf eigenen Wunsch im Familiengrab
in Bad Hersfeld beigesetzt.
Konrad-Zuse-Denkmal
6
Mit der Entwicklung, Konstruktion und Errichtung seiner
ersten Computer (Z1–Z4), die jeweils auf den neuesten
Schaltertechnologien aufbauten, schrieb Konrad Zuse
Forschungsgeschichte. Durch seine spätere Tätigkeit als
Computerhersteller war er auch in großem
Maße an der Einführung des Computers in Unternehmen der Wirtschaft beteiligt. Durch seine Spezifizierung der
Programmiersprache „Plankalkül“
entwarf er die erste universelle Programmiersprache der Welt.
Heute ist ein Teil seiner Arbeit,
die Z22, im wortreich zu besichtigen.
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Küsterhaus 9
Linggdenkmal
7
Das Linggdenkmal erinnert
an den badischen Oberstleutnant Lingg von Linggenfeld, der 1807 die Stadt vor
dem Niederbrennen durch
napoleonische Truppen
rettete.
14
Stadtkirche 8
Hoch überragt der mächtige Turm der Stadtkirche die
umgebenden Fachwerkhäuser der Bad Hersfelder
Innenstadt. Der Baubeginn der Stadtkirche um 1300
war ein klares Zeichen für das gewachsene Selbstbewusstsein der Hersfelder Bürger. Der dreischiffige
Hallenbau und der Kirchturm sollten ein ebenbürtiges
Gegengewicht zur Stiftsruine darstellen.
Seine ursprüngliche gotische Turmspitze büßte er vor über 250
Jahren bei einem Brand
ein, doch mit seinem
charakteristischen
barocken Behelfsdach ist er längst
zum Wahrzeichen
der Stadt geworden.
222 Stufen führen
in die Turmspitze.
Termine für die
Begehung können
dem Flyer „Bad
Hersfeld events“
entnommen werden.
BAD HERSFELD
Direkt am Kirchplatz finden Sie eines der bekanntesten Fachwerkhäuser der Stadt, das Küsterhaus. Als
Pfarrhaus im Jahr 1452 im gotischen Baustil errichtet, diente es seit 1741 als Wohnhaus des Küsters.
Rathaus 10
Fünf imposante Zwerchgiebel im Stil der Weserrenaissance machen das
Hersfelder Rathaus zum
dominierenden Profanbau der Innenstadt. Die
Schmuckarchitektur um
Hauptportal und Nebeneingänge folgt dem künstlerischen Rückgriff auf die Antike. Seine Voluten und
Obelisken, Kugelbekrönungen und das Rollwerk
bestehen aus sorgfältig behauenem Sandstein. Der
von einem Armbrustgeschoss durchbohrte Helm
des berüchtigten Raubritters Eberhard von Engern
hing Jahrhunderte lang als Trophäe am Giebel des
Hersfelder Rathauses und noch heute hält dort ein
Replikat die Erinnerung an die Vitalisnacht von 1378
wach.
Baumeisterhaus 11
In der Klausstraße befindet sich das Baumeisterhaus, welches laut Inschrift aus dem Jahr 1609
stammt. Es ist mit seiner geneigten Fassade eines
der ungewöhnlichsten und bedeutendsten Fachwerkhäuser in Bad Hersfeld.
Klausturm 12
Der Klausturm ist einer von ursprünglich 12 Türmen
der mittelalterlichen Stadtbefestigung, der erhalten
geblieben ist. Der Durchgang durch das Erdgeschoss wurde erst im Jahr 1983, im Rahmen einer
Sanierung, angelegt.
kommen • sehen • erleben • staunen
15
wortreich & Tourist-Information im Schilde-Park
13
Das wortreich ist eine bundesweit einzigartige Wissensund Erlebniswelt zum Thema Sprache und Kommunikation. Es liegt mitten im 2011 neu gestalteten Schilde-Park
(ehemaliges Industriegelände der Benno-Schilde AG),
wo die freigelegte Geis und ein Fontänenbrunnen zum
Planschen einladen. Dort befinden sich heute außerdem
die Tourist-Information, die Schilde-Halle (Veranstaltungshalle), eine Zweigstelle der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) sowie eine Lehrwerkstatt für Metallberufe.
Weitere Informationen zum wortreich finden Sie auf Seite 20.
Luisenschule 19
Die am Neumarkt gelegene Luisenschule, eine ehemalige städtische Lehreinrichtung, dokumentiert in anschaulicher Weise die Architektur des 19. Jahrhunderts.
Bemaltes Haus
20
Das „Bemalte Haus“, Am Brink, in dem ein Restaurant
beherbergt ist, ist eine Illussionsmalerei des Hersfelder
Künstlers Manfred Gruber.
Hospitalkapelle
21
Die Hospitalkapelle, eingebettet zwischen historischen
Fachwerkbauten, stammt aus der zweiten Hälfte des
14. Jahrhunderts. In dem spätgotischen Bau finden
neben Gottesdiensten auch Konzerte statt.
Mückenstürmer Denkmal
16
Skulptur „Das Tapfere Schneiderlein“ 14
„Siebene auf einen Streich!“. Direkt vor dem Haupteingang
des wortreich erinnert eine Skulptur des „Tapferen Schneiderleins“ an das Märchen der Gebrüder Grimm. Zahlreiche Erzählungen und Geschichten dokumentieren Bad Hersfelds lange
Tradition der stoff- und tuchverarbeitenden Betriebe. Eine dieser
Überlieferungen könnte das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ sein.
Schilde-Halle 15
Ein außergewöhnliches Ambiente für Veranstaltungen bietet
die multifunktionale Schilde-Halle. Weiterführende Informationen finden Sie auf Seite 37.
Linggklause 16
An der Ecke „Kettengässchen“ sehen Sie ein Fachwerkhaus,
dessen Balken reich mit Ornamenten verziert sind. Die lateinische Bauinschrift „Da pacem, Domine, in diebus nostris
(Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unseren Zeiten)...“
verweist auf die noch zu spürenden Auswirkungen des 30-jährigen Krieges.
17 18
Ein Ereignis am Kirchturm gab den Hersfeldern ihren
Spitznamen. Als man an einem Tag im Sommer 1674 am
Kirchturm eine Rauchwolke sah, stürmten viele mit Wassereimern auf den Turm, um das vermeintliche Feuer zu
löschen. Oben angekommen, bemerkte man, dass es
sich lediglich um einen großen Mückenschwarm handelte, der um den Turm kreiste. So etablierte
sich der Spitzname „Mückenstürmer“.
Stolpersteine
Die Stolpersteine erinnern an die Menschen, die während des Dritten Reiches von den Nationalsozialisten
verschleppt, gefoltert, ermordet oder in den Freitod getrieben wurden. Direkt vor der Haustür der ehemaligen
Wohnhäuser der Opfer wird bzw. wurde ein Stolperstein
mit dem Schriftzug „Hier wohnte“ sowie Name, Geburtsjahr, Datum der Deportation und Angaben über das
Schicksal des betroffenen Menschen in den Bürgersteig eingelassen.
Weitere Informationen
sowie die Standorte
der Stolpersteine finden
Sie hier:
www.stolpersteine.
hersfeld.hassia-judaica.de
Haus Mährisch-Schönberg und Konrad-Duden-Museum
Informationen zu den Museen auf Seite 18.
Foto: Ling/Kreisanzeiger
BAD HERSFELD
22
17
Die Bad Hersfelder Museen
Geschichte live erleben
Erleben Sie in der Galerie im Stift auf drei Etagen
Stadtgeschichte, Stiftsgeschichte und vieles mehr. In
der neuen Dauerausstellung „Die große Faszination –
Bad Hersfelder Festspiele seit 1951“ können Sie in die
Theater-Welt der Stiftsruine eintauchen und einen
spannenden Blick hinter die Kulissen des größten deutschen Freilicht-Festivals werfen.
Erfahren Sie interessante Details über das Leben und
Wirken Konrad Dudens in Bad Hersfeld im KonradDuden-Museum.
18
Im Haus Mährisch-Schönberg erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte der Heimatvertriebenen.
Galerie im Stift 4
Museum der Stadt Bad Hersfeld
Im Stift
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-75774
Öffnungszeiten
finden Sie unter www.bad-hersfeld.de
-> Kunst und Kultur -> Museen
Konrad-Duden-Museum 19
Neumarkt 31
36251 Bad Hersfeld
Eintritt frei
Öffnungszeiten
sonntags15:00 – 17:00 Uhr
Haus Mährisch-Schönberg 18
Neumarkt 38
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-78844
Eintritt frei
Öffnungszeiten
Di – Fr
09:00 – 12:00 Uhr
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Bad Hersfeld
kulinarisch
Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Reise durch
Bad Hersfeld – ein ganz besonderes Genuss-Erlebnis
erwartet Sie! Auf zwei unterschiedlichen Touren erleben
Sie Genuss-Führungen durch die historische Altstadt
und den Stiftsbezirk und kosten vorneweg, unterwegs
und hernach kulinarische Leckerbissen aus Stadt und
Region. Lauschen Sie Geschichten und „Schnurren“
aus dem Leben in Bad Hersfeld und entdecken Sie die
kulturellen und kulinarischen Höhepunkte unserer Stadt.
20
Die Wissens- und Erlebniswelt
Gehen Sie auf eine spannende Reise durch die Welt
der Sprache und Kommunikation: An über 90 Mitmach-Stationen können Sie Theater-Karaoke spielen,
mit den Augen schreiben, mit Buchstaben Basketball spielen und vieles
mehr. Auf die ganze Familie warten
lustige Spiele, knifflige Wissenstests und
moderne Computerstationen.
Kulinarische 1
Kulinarische 2
Stadtführung mit
· vier Genussstationen
· kulturellen und kulinarischen
Highlights der Stadt
· Sekt-Empfang, Kaffee und
Kuchen, Weinprobe, „Brotzeit“ mit Stracke und Brot,
Bier und Lullusfeuer.
Für Vegetarier mit Käse.
Auch mit „ohne Alkohol“.
Stadtführung mit
· spannenden Infos
aus der Hersfelder
Geschichte
· köstliches 3-Gänge
Menü im Restaurant
Zum Stern, je nach
Jahreszeit
14 wortreich in Bad Hersfeld
Benno-Schilde-Platz 1 | Telefon 06621-794890
[email protected]
www.wortreich-badhersfeld.de
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
Samstag, Sonntag und Feiertage
9 – 17 Uhr
11 – 18 Uhr
Eintrittspreise:
Kinder bis 5 Jahrefrei
Ermäßigte 6,50 €
Kinder von 6 bis 18 Jahre, Schüler, Auszubildende,
Studenten, Behinderte ab GdB 70
Erwachsene ab 18 Jahre
Familienkarte 9,50 €
28,00 €
2 Erwachsene mit gemeinsamen Kindern oder Enkeln bis 18 Jahre
Gruppenpreise auf Anfrage
Stand 06/2015, Änderungen vorbehalten!
BAD HERSFELD
Preise, Zeiten, Anfragen und Buchungen bei:
Tourist-Information Bad Hersfeld
Telefon 06621-201274 | [email protected]
Auf unserer Internetseite können Sie auch
Reservierungen für Gastronomie tätigen:
www.bad-hersfeld.de -> Gastgeber kommen
-> Gastronomie
• sehen • erleben • staunen
21
Bad Hersfeld
gut erklärt
Erkunden Sie Bad Hersfeld! Erfahren Sie Wissenswertes
zur Geschichte unserer schönen Kur- und Festspielstadt während einer Stadtführung oder genießen Sie
einen fabelhaften Ausblick von unserem 222 Stufen
hohen Stadtkirchturm. Die 95 Stufen des Katharinenturms führen Sie zur ältesten Glocke Deutschlands,
der Lullusglocke. Informationen zum Park der Jahreszeiten erhalten Sie während einer Kurparkführung.
Als Gast mit Kurkarte haben Sie den Vorteil, an vielen
Führungen kostenfrei teilzunehmen.
Die Termine der öffentlichen Führungen entnehmen
Sie bitte dem Flyer „Bad Hersfeld events“.
22
Gruppenführungen
Klassische 1
Führung durch die
historische Altstadt und
den Stiftsbezirk von
Bad Hersfeld.
Klassische 2
Historische Altstadt mit
Besteigung des Stadtkirch*- oder des Katharinenturms**.
Klassische 3
Historische Altstadt mit Besteigung des Stadtkirch*- und des
Katharinenturms**.
Besteigung
Stadtkirchturm
222 Stufen führen Sie in
die Turmspitze des Stadtkirchturms. Genießen
Sie einen einzigartigen
Blick über Bad Hersfeld.
Besteigung
Katharinenturm
95 Stufen führen Sie
zur ältesten Glocke
Deutschlands, der
Lullusglocke.
Kurpark
der Jahreszeiten
Erleben Sie eine Führung
durch den zweitschönsten Park Deutschlands
2008, den Park der Jahreszeiten.
Virtueller Rundgang
durch Bad Hersfeld
Ein „virtueller Rundgang“
führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und informiert Sie
über die Geschichte der
Stadt.
Konrad Duden intensiv
Erfahren Sie mehr über
das Leben und Wirken
Konrad Dudens in Bad
Hersfeld, bei einer Führung durch das KonradDuden-Museum und die
alte Wirkungsstätte, das
Königliche Gymnasium.
Führungen durch
die Stiftsruine
Führungen durch die
Stiftsruine sind auf Anfrage
über die Tourist-Information
möglich.
Preise, Zeiten, Anfragen und Buchungen bei:
Tourist-Information | Tel. 06621-201274
www.bad-hersfeld.de
* 222 Stufen
** 95 Stufen
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
23
M
R
N
Q
I
J
E
A
G
rt-
H
aße
lbe
Se
Str
E l is a
be
th-
O
D
24
25
B
P
S
F
C
K
L
Maßstab: ca. 1:6500
Bad Hersfeld auf einen Blick
J
Haus der Begegnung/
Kunstverein Bad Hersfeld
O
Interkulturelles
Zentrum
Konrad-DudenStadtbibliothek/
Kartenzentrale/
Tourist–Information
D
buchcafé
K
P
Marktplatz
Kurpark
Post
E
L
Q
Theodor-Heuss-Platz
Kurverwaltung/Kurbad Therme
F
B
Johann-SebastianBach-Haus
M
G
Linggplatz
R
Schilde-Halle
C
Stadthalle
H
Haus Mährisch-Schönberg
wortreich/Technische-Hochschule-Mittelhessen (THM)/
Tourist–Information
LeonhardMüller-Anlagen
S
Polizei
A
BAD HERSFELD
I
Rotation31
N
Kinocenter
kommen • sehen • erleben • staunen
Verwaltung der Staatlichen
Schlösser und Gärten
Besuchen Sie
buchcafé D
Das buchcafé ist Veranstalter von rund 100 Veranstaltungen
im Jahr. Internationale Folk- und Weltmusik, Kabarett und
Kleinkunst, „woman & voice-Konzerte“, Kindertheater u.v.m.
werden geboten. Auch regionale Künstler finden hier Proberäume und Auftrittsmöglichkeiten.
HESSENS BEDEUTENDSTE SCHLÖSSER,
BURGEN, KLÖSTER UND GÄRTEN
Schloss und Schlossgarten Bad Homburg
Brink 11 | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-7965484
[email protected]
www.buchcafe-badhersfeld.de
Kunstverein Bad Hersfeld
26
Ehemalige Benediktinerabtei Seligenstadt
J
Der Kunstverein wurde 1985 gegründet, um das Kunstleben
und das künstlerische Schaffen in Bad Hersfeld zu fördern.
Der Kunstverein bietet Kurse für alle Altersgruppen an und
organisiert diverse Kunstausstellungen.
Kirchplatz 9 | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-95525
www.kunstverein-hersfeld.de
Konrad-Duden-Stadtbibliothek
Schloss und Schlossgarten Weilburg
A
Auf vier Etagen und knapp 1000m2 bietet die Konrad-DudenStadtbibliothek einen umfangreichen Medienbestand, mit
20.000 Sachbüchern, 10.700 Romanen, 15.100 Kinder- und
Jugendbüchern, Hörbüchern, CDs und vieles mehr. Zudem
stehen Internetplätze gegen Gebühr zur Verfügung.
Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-201268
[email protected]
www.bad-hersfeld.de
UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Lorsch
Seien Sie unser Gast in einem der zahlreichen landeseigenen Kulturdenkmäler. Wir bieten Führungen durch die Museen, Aktivitäten
im Rahmen pädagogischer Angebote und ein abwechslungsreiches
Veranstaltungsprogramm.
BAD HERSFELD
Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten | Schloss
61348 Bad Homburg v. d. H. | Tel. 06172 9262-148 oder -100
[email protected] | www.schloesser-hessen.de
Bad Hersfeld –
Wo Heilen Tradition hat
Die Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld verfügt über
ein umfassendes Angebot an stationären und
ambulanten Rehabilitations- und Vorsorgemöglichkeiten.
Neben der Behandlung
• psychosomatischer Erkrankungen
in der Klinik am Hainberg 6
• Verdauungs- und/oder Stoffwechselstörungen
in der Vitalisklinik 1
28
• sowie Abhängigkeitserkrankungen im
stationären Bereich (AHG-Klinik-Wigbertshöhe) 5
werden erfolgreich orthopädische Beschwerden
im Physiocenter 3 therapiert.
Nutzen Sie Ihre Vorteile mit der Kurkarte!
Ihre Übernachtung in Bad Hersfeld ist kurbeitragspflichtig. Durch die Kurkarte, welche Sie
von Ihrem Unterkunftsbetrieb ausgehändigt bekommen, können Sie folgende Ermäßigungen in
Anspruch nehmen:
kostenfreie Teilnahme
· an öffentlichen Stadtführungen
· an öffentlichen Kirchturm- und
Katharinenturmbesteigungen
· an öffentlichen
„Virtuellen Stadtrundgängen“
· an öffentlichen Kurparkführungen
· an geführten Wanderungen
· am Volksliedersingen
· an Gesundheitsvorträgen
Kurbetrieb Bad Hersfeld 10
Am Kurpark 10
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-795090
Fax 06621-7950921
[email protected]
kostenfreier Besuch­­
· der Kurkonzerte
Ermäßigungen auf
· Festspielkarten
· Veranstaltungen des Arbeitskreises für Musik
· Veranstaltungen des Kulturbundes
· Veranstaltungen des buchcafés
· Kutschfahrten der Kurverwaltung
· den Eintrittspreis und Anwendungen der
Kurbad Therme (außer Solarium)
Stand 06/2015 | Änderungen vorbehalten!
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
29
Kurbad Therme
7
Die Kurbad Therme bietet neben Badelandschaft
und Saunaparadies ein umfangreiches Wellnessprogramm:
• Kosmetikbehandlungen
• verschiedene Massagen
• Ayurvedische Massagen
• Asiatische Massagen
• Hamam
• Rhassoul
• verschiedene Bäder
• und vieles mehr
30
31
Interessante Tagesarrangements finden
Sie in unserer Broschüre
„Zeit für Wellness“.
Kurbad Therme
Am Kurpark 10
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-7950910
Fax 06621-7950921
[email protected]
www.kurbad-therme.de
Öffnungszeiten:
Mo – Mi
Do – Sa
Sonn- & Feiertage
Damensauna Do
14:00 – 22:00 Uhr
10:00 – 22:00 Uhr
10:00 – 20:00 Uhr
10:00 – 14:00 Uhr
Die aktuellen Preise erfahren Sie unter:
www.kurbad-therme.de
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Str
aße
nn
es
-K
lei
nha
Jo
8
9
10 7
3
6
2
5
32
33
1
4
Maßstab: ca. 1:7000
Alle Einrichtungen
im Überblick
6
Klinik am Hainberg
2
Orthopädie Bad Hersfeld
7
Kurbad Therme
3
Physiocenter Kurpark
8
Quellpavillon
4
Klinikum Bad Hersfeld
9
Kurpark
5
Fachklinik Wigbertshöhe
10
Kurhaus
Str
rtlbe
Se
aße
Vitalisklinik
E l is a
be
th-
1
Maßstab: ca. 1:12000
kommen • sehen • erleben • staunen
e
BAD HERSFELD
Als beliebtes Ausflugs­­ziel zu jeder Jahres­­zeit, dient der
Park nicht nur für die Bad Hersfelder, sondern ebenso
für die zahlreichen Gäste der Kur- und Festspielstadt.
Regelmäßige Führungen durch den Kurpark der Jahreszeiten informieren über das Konzept und die Gestaltung der Anlage. Die ganzjährige und vielseitige
Nutzbarkeit des Parks und seine zentrale Lage machen
ihn zum Magneten für Parkfreunde jeden Alters.
Bad Hersfelds
grüner Gürtel
Der Kurpark der Jahreszeiten in Bad Hersfeld ist
Deutschlands zweitschönster Park des Jahres 2008,
­urteilte eine Fachjury im Auftrag des Motorenher­stellers
Briggs & Stratton.
34
Der bereits 1906 angelegte Kurpark wurde 2006/2007
von Grund auf saniert und im Mai 2008 mit der Fertigstellung der Rekonstruktion des Kurhauses den Bad
Hersfeldern und den Gästen der Kur- und Festspielstadt
übergeben.
1Quellpavillon
Mit ca. 7 Hektar ist der Park die größte zusammenhängende Grünfläche in Bad Hersfeld und wird von
Stadthalle, Kurhaus und Kurbad Therme flankiert.
5Kirschhain
2 Duft- & Kräutergarten
3Bambusgarten
4Fontänenfeld
35
6Kubusgarten
7Hortensiengarten
Alte Baumbestände und Gehölze sind in das neue
Konzept des Kurparks integriert worden und bilden mit
den neu angelegten Themengärten eine harmonische
Einheit. Durch eine Vielzahl von „Kleinen Zimmern“
bietet der Park dem Gast eine wechselnde Perspektive, die jeder für sich erkunden kann. Der Zauber der
verschiedenen Jahreszeiten begleitet Sie durch den
Park und immer wieder erschließt sich dem Betrachter
etwas Neues.
8Glasgarten
9 Der Garten der sprechenden Steine
Kurpark der Jahreszeiten
10
Frühlingsband
a
Sommersonne
b
Herbstblatt
c
Wintergarten
d
Die Magische Quelle
11
Kurbad Therme
Stadthalle
11
Kurhaus
d
c
raße
4
Wittast
10
2
8
3
5
1
Am Kurpark
6
7
9
a
b
36
Staudengarten
Schilde-Halle
Unter Landgraf Moritz von Hessen-Kassel entstand, auf
dem heute zum Forstamt gehörenden Garten, ein
barocker Lustgarten mit Pavillons und Springbrunnen.
Bis auf eine Brunnenfassung war die ehemalige Anlage
im Laufe der Jahrhunderte nicht wiederzuerkennen.
Im Zentrum von Wissen, Kultur und Kreativität – der
ideale Ort für erfolgreiche Veranstaltungen.
Mit Respekt vor der Geschichte gestaltete man im
Jahre 2006 einen blühenden Staudengarten. Gebaut
wurde ein mit wenigen Elementen ausgestatteter neuer
Garten, der die historischen Bezüge, Mauern und
Bäume einbezieht.
Genießen Sie die Schönheit der Parkanlage, die sich
unmittelbar neben der Stiftsruine harmonisch in den
Bezirk eingliedert.
Benno Schilde war Erfinder, Konstrukteur und Buchhalter und erschaffte aus kleinen Anfängen die Grundlage
für ein weltweit operierendes Maschinenbau-Unternehmen. Das imposante Backsteingebäude wurde in 1913
von ihm als Werkshalle für Trocknungsanlagen erbaut.
Heute ist die Schilde-Halle eine multifunktionale Veranstaltungshalle mit industriellem Charme und außergewöhnlichem Ambiente und bietet Platz für über 1200
Personen.
Die Aura von Benno Schilde, seine Kreativität und seine wirtschaftlichen Erfolge sind noch immer in der Schilde-Halle
zu spüren und geben dem Areal eine eigene und besondere Identität.
Schilde-Park
Der Schilde-Park ist die neueste Parkanlage Bad Hersfelds. In 2011 wurde damit begonnen, das ehemalige
Industriegelände der Benno-Schilde AG neu zu gestalten und großzügig als Park anzulegen. Der erste Bauabschnitt wurde im Oktober 2011 zusammen mit der
Wissens- und Erlebniswelt wortreich feierlich eröffnet.
Highlights auf dem Gelände sind die freigelegte Geis
sowie die Plaza mit einem großen Fontänenfeld. Auch
Bildung wird auf dem Gelände groß geschrieben: Mit
einer Zweigstelle der Technischen Hochschule Mittelhessen und einer Lehrwerkstatt für Metallberufe werden in Campus-Atmosphäre zahlreiche Jugendliche
auf eine erfolgreiche berufliche Karriere vorbereitet.
BAD HERSFELD
www.schilde-halle.de
37
Geistalbad Freibad mit einem Schwimm- und einem Kinderplantschbecken mit Wasserrutsche, Wildwasserkanal sowie Jet-Strömen. Die Becken haben eine Wassertemperatur von 23°C.
Bad Hersfeld
für Jung und
Junggebliebene
Am Schwimmbad | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-74447 | www.baeder-hef.de
Öffnungszeiten: 2. Mai bis Anfang September
Mo. – Fr.
07:00 – 19:00 Uhr
Sa., So., Feiertage 09:00 – 19:00 Uhr
Jahnpark
38
Der Jahnpark ist ein Freizeit- und Sportpark, der für Jung
und Alt attraktive Betätigungsmöglichkeiten bietet.
Er zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit und seinen
Erlebnischarakter aus. Die Palette der sportlichen Möglichkeiten reicht von verschiedenen Ballspielen, einem
Kletterwald, Minigolf und einer Kleinspielarena bis zum
grünen Klassenzimmer oder der Erlebniswelt der Sinne.
Aqua Fit Das Sport- und Familienbad verfügt über ein Schwimmbecken, ein Warmwasserbecken, ein Kinderbecken,
ein Erlebnisbecken sowie einen Saunabereich innen
und außen. Ein besonderes Highlight ist die 90 m lange
Riesen-Wasserrutsche.
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8:00 – 22:00 Uhr
Sa, So & Feiertage 10:00 – 22:00 Uhr
„Grünes 19
Klassenzimmer“
Kolpingstraße | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621-76496
Öffnungszeiten: September bis April
Die genauen Öffnungszeiten und
Preise erfahren Sie im Internet unter:
www.baeder-hef.de
SinnenSpielstation
Barfußpfad
Basketballfeld
Mini-Ramp
Kletterwald
Spielarena
Aktionsbereich
Skaten
Eintritt frei!
Sportgeräte können beim
Platzwart ausgeliehen werden.
www.bad-hersfeld.de
Marktplatz
Miniaturgolfanlage
Fun-Box
DU + WC
Kiosk
SommerstockSchießbahn
Asphaltfläche
Laufbahn
39
Fahrradabstellplatz
(Rollhockey, Inliner,
Rollschuhe,
im Winter: Eisbahn)
Boccia-/
Bouleanlage
Beach-Volleyballfelder
Kleinspielfeld
Sprung- und
Ballspielmulde
Großspielfeld
mit Kunstrasen
Finnenlaufbahn
Energie-Center
Sportlich unterwegs
in und um Bad Hersfeld
Nordic Walking und Laufen
Die insgesamt sechs Rundkurse in Bad Hersfeld mit
unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden
ermöglichen jedem Fitnessbegeisterten auf seine Art
aktiv zu sein.
Nordic Walking-Strecken:
1 Tageberg-Runde Asphalt/Waldweg
(ca. 3,5 km: 60 m Höhendifferenz)
2 Eichhof-Runde Asphalt/Waldweg
(ca. 5,4 km: 105 m Höhendifferenz)
3 Kurpark-Runde Plattenweg/Asphalt
(ca. 5,6 km: 120 m Höhendifferenz)
Die Runden sind ab dem Start-/Zielschild gekennzeichnet. Genaue GPSDaten können Sie im Internet unter
www.bad-hersfeld.de herunterladen.
40
Waldsportpfad:
41
4 Waldsportpfad Waldweg
( 2,1 km: Trimm-dich-Pfad mit Kneippanlage)
Das Start-/Zielschild befindet sich oberhalb der
Klinik am Hainberg in Richtung Tageberg.
kommen • sehen • erleben • staunen
Laufstrecke:
Laufstrecken:
5 W
isbi-Runde (10 km)
Asphalt (10%)/befestigte Waldwege
6a BUK-Runde (5 km)
6b BUK-Runde (10 km)
Asphalt (10%)/befestigte Waldwege
Start und Ziel ist am Seilerweg, in Höhe des DRK
42
43
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Wandertouren
Auf den Wanderwegen rund um Bad Hersfeld können
Sie entspannt die abwechslungsreiche Landschaft
genießen. Einige Rundtouren haben wir für Sie zusammengestellt.
Die ausführlichen Streckenbeschreibungen mit Höhenprofil, interaktiver
Karte, sowie die GPS-Daten können Sie
unter www.bad-hersfeld.de herunterladen.
44
Haukuppen-Wanderung
Eine weitere landschaftlich reizvolle Rundtour.
Streckenverlauf: Bad Hersfeld Jahnhalle – Wehneberg – Hersfelder
Homberger Höhenweg – Brunnplatz – Haukuppe – Heenes –
Hoherot – Kalkobes – Bad Hersfeld Jahnpark – Jahnhalle
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Jahnhalle (Wehneberger Str.)
Streckenlänge: 14 km | Höhenmeter: 395 m
Stellerskuppen-Wanderung
Friedewald-Wanderung
Die Stellerskuppen-Rundwanderung führt Sie durch die
waldreiche Umgebung um Bad Hersfeld.
Die Rundwanderung, welche sich als Ganztageswanderung empfiehlt, führt Sie nach Friedewald.
Sehenswert vor Ort ist die Wasserburg sowie das Heimatmuseum Friedewald. Eine Wanderkarte wird empfohlen!
Streckenverlauf: Bad Hersfeld Stiftsruine – Kurpark – Klinik am Hainberg – Tageberg – Kneippbad am Tageberg – Tanzplatz am Tageberg – Stellerskuppe – Hof Hählgans – Glimmes – Frauenberg
– Marktplatz - Stiftsruine
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Stiftsruine (Im Stift)
Streckenlänge: 14 km | Höhenmeter: 374 m
Maßstab 1 : 150 000
BAD HERSFELD
Streckenverlauf: Bad Hersfeld Aqua Fit – Fuldahöhenweg – Kathus –
Friedewald – Sorga – Bad Hersfeld Aqua Fit
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Aqua Fit (Kolpingstraße)
Streckenlänge: 27 km | Höhenmeter: 456 m
© KKV mbH | www.KK-Verlag.de | Lizenz-Nr. H042-2013
45
Radtouren
Rund um Bad Hersfeld gibt es zahlreiche gut ausgebaute Fahrradwege. Einige Rundtouren haben wir für
Sie zusammengestellt.
Die ausführlichen Streckenbeschreibungen mit Höhenprofil, interaktiver
Karte, sowie die GPS-Daten können Sie
unter www.bad-hersfeld.de herunterladen.
Haunetal-Radtour*
Die Haunetal-Radtour führt durch die schöne Landschaft des Haunetals.
46
Streckenverlauf: Bad Hersfeld – Unterhaun – Oberhaun – Hermannspiegel – Odensachsen – Müsenbach – Mauers – Rhina – Wehrda
– Wetzlos – Holzheim – Hilperhausen – Rossbach – Bad Hersfeld
47
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Fuldasee (Europaallee)
Streckenlänge: 36 km | Höhenmeter: 356 m
Kirchheim-City-Tour*
Diese Radtour führt bis nach Niederaula an der Fulda
entlang und weiter Richtung Kirchheim.
Streckenverlauf: Bad Hersfeld – Asbach – Beiershausen – Niederaula
– Kirchheim – Goßmannsrode – Beiersgraben – Obergeis – Untergeis
– Gittersdorf – Kalkobes – Bad Hersfeld
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Am Markt
Streckenlänge: 40 km | Höhenmeter: 347 m
*Mit freundlicher Unterstützung der
Hersfeld-Rotenburg-Radtour
Fahren Sie an der Fulda entlang nach Rotenburg. Die
Stadt besticht besonders durch die vielen historischen
Fachwerkgebäude. Ab Rotenburg ist die Strecke nur für
geübte Radfahrer geeignet (extremes Höhenprofil). Ab
Rotenburg wird eine Radwanderkarte empfohlen.
Maßstab ca. 1 : 220 000
© KKV mbH | www.KK-Verlag.de
Lizenz-Nr. H042-2013
Streckenverlauf: Bad Hersfeld – Friedlos – Mecklar – Blankenheim
– Breitenbach – Bebra – Rotenburg a. d. F. – Niederthalhausen –
Gerterode – Tann – Rohrbach – Wehneberg Bad Hersfeld
Start/Ziel: Bad Hersfeld, Bahnhof (Bahnhofsstraße)
Streckenlänge: 48 km | Höhenmeter: 920 m
BAD HERSFELD
kommen • sehen • erleben • staunen
Bad Hersfeld – Interessantes
für die ganze Familie
Der Kinderweg Solztal liegt landschaftlich reizvoll
eingebettet im unteren Solztal zwischen den Stadtteilen Sorga und Kathus. Mit Hilfe vieler Ideen der
Sorgaer Grundschulkinder wurde ein ca. 3 km
langer Rundweg mit zahlreichen Spielstationen und
Informationstafeln gebaut. Kinder und Erwachsene
können hier spielerisch ihre natürliche Umgebung
in Wald und Flur mit allen Sinnen kennenlernen.
Der Familienspaziergang bekommt
hier eine völlig neue Qualität. Auf
einmal macht es Spaß im Wald zu
laufen, alle hundert Meter eine neue
spannende Spielstation zu entdecken
und Abenteuer im Wald zu bestehen.
Auch Kindergeburtstage werden hier
zu einem besonderen Erlebnis.
Solzi, der quicklebendige Wassertropfen, weist den Weg zu einem Steinspielplatz, einer
Furt durch die Solz, einem Kletterparcours und einer
Baustelle im Wald, einer steilen Schlucht zum Abseilen, Aussichtstürmen und zahlreichen Tierskulpturen aus Holz.
Auf farbigen Tafeln gibt es vielfältige Informationen
zum Wald und seinen Bewohnern, der heimischen
Vogelwelt, dem Bachlauf, der Aue, Insekten, Amphibien und vielem mehr.
Gesamtübersicht
Insektenhotel
Schau’ in die Ferne
Vorsicht, nasse Füße
Stein auf Stein
Die wilde Sau
Bauen mit Ästen & Zweigen
Klettern macht Spaß
Hier geht’s steil bergab
Waldklassenzimmer
Gut Oberrode
Schau’ in die Ferne
Hier quakt’s ...
Summ, summ, summ ...
Unmittelbar am überregionalen Solztal-Radweg gelegen, ist der Kinderweg bequem mit dem Fahrrad
zu erreichen. Mit dem PKW findet man den Weg am
Ende der Straße „Sölzerhöfe“ in Bad Hersfeld-Sorga.
Dieses Projekt wurde
gefördert durch
die Europäische Union
und das Land Hessen.
49
Bad Hersfeld –
App zur
SchatRzeisesnu, Rcähtselen, –
Gewinnen!
Ärztlicher Notdienst
Am Markt 18, Tel. 06621-72222 od. 19292
Bahnhof
Bahnhofstraße 20, Tel. 06621-11861
Bürgerb­üro
Am Markt 1, Tel. 06621-201245 od. 201258
e Schätze
Entdecken Sie di
Nordhessens!
eien
mit der kostenfr
Begeben Sie sich
auf eine märchen
Schatzsuche-App
at
m
h die GrimmHei
hafte Reise durc
NordHessen!
zahlStädten warten
In insgesamt 15
gelöst
rauf¸ von Ihnen
reiche Rätsel da
giert
Smartphone navi
zu werden. Das
lezu dem nächstge
Sie automatisch
genen Rätsel.
che
haften Schatzsu
Mit der märchen
hren
Nordhessens erfa
durch die Städte
gren Sehenswürdi
Sie mehr über de
d
un
e
od
in
le
K
e und
keiten, Geschicht
m.
der Brüder Grim
über die Heimat
Immer die richtige Adresse
Fahrplanauskunft (Deutsche Bahn)
Tel. 0800-1507090
he in der
Auf Schatzsuc
NordHessen
GrimmHeimat
Feuerwehr Bad Hersfeld, Notruf: 112
Wehneberger Straße 10 a, Tel. 06621-6405100
Kartenzentrale der Bad Hersfelder Festspiele
Am Markt 1, Tel. 06621-640200
Klinikum Bad Hersfeld
Seilerweg 29, Tel. 06621-880
Kurverwaltung
Am Kurpark 10, Tel. 06621-795090
Bad Aro
Residen lsen
zschloss
Polizei, Notruf 110
Kleine Industriestraße, Tel. 06621-9320
Stadtbusbüro (NVV)
Breitenstraße, Tel. 06621-42011
Stadtverwaltung
Weinstraße 16, Tel. 06621-2010
der
Frankenberg/E
Rathaus
Taxi
Taxi-Service Bad Hersfeld: Tel. 06621-13333
Funk-Taxi: Tel. 06621-76666
Taxi Blitz: Tel. 06621-14470
Tierheim und Urlaubsplatz im Tierheim
Am Ententeich 23, Tel. 06621-64640
Tourist-Information im Schilde-Park
Benno-Schilde-Platz 1, Tel. 06621-201274
Jetzt mitmachen
und gratis App laden:
www.grimmheimat.de/schatzsuche
Tourist-Information im Bürgerbüro
Am Markt 1, Tel. 06621-201274
kommen • sehen • erleben • staunen
51
Voller lebendiger Tradition.
Erfrischend jung!
ultraviolett.net
Ob Kultur, Wellness
oder Urlaub,
Bad Hersfeld bietet
Ihnen eine breite
Palette an attraktiven
Angeboten für einen
unvergesslichen
Aufenthalt.
Stand Juni 2015
Erfahren Sie MEHR in unserem
Gastgeberverzeichnis, dem Flyer
„Bad Hersfeld events“ oder
unter: www.bad-hersfeld.de
Ticket-Hotline
06621/640200
Tourist-Information
Benno-Schilde-Platz 1
und Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld
Telefon+49 6621 201-274
Telefax+49 6621 201-244
[email protected]
www.bad-hersfeld.de

Documentos relacionados