Kleine Schiene mit großer Wirkung

Сomentários

Transcrição

Kleine Schiene mit großer Wirkung
Z 38/09
Ausgabe/Woche:
Orthosleep
kein Fax/E-Mail zur Korrektur
Kunde:
Korrekturabzug?/ Faxnummer:
DW 155/3
137,5
Anzeige
354976
Ausg/Höhe/Spalten
(mm): Anzeigenmotiv:
Art:
Auftrag-Nr:
4-farbig
Farbe:
zuständige/r Verkäufer/in
Zähne
Farben:
Positionierung/Plazierung:
Redaktionsthema:
Bearbeiter: SabineRu
Orthosleep_#15345/Z_38-09_Orthosleep_#354976.pmd
Pfad/Dateiname:
zuletzt bearbeitet von:
über Gretzer setzen
Hinweis Produktion:
Vorlage zurück:
(c) Copyright 1999 by NEWS Verlag, Miltenberg. Erstellt mit der NEWS Verlags-Software NEWS AD 1.45
--4-farbig--
(C) Beachten Sie bitte, dass auf allen von uns gestalteten Vorlagen Copyright besteht.
Von uns erstellte Vorlagen dürfen nur mit Genehmigung des NEWS Verlages in anderen Medien verwendet werden.
Kleine Schiene mit großer Wirkung
In Thüngersheim bestellen Weltumsegler und Ministerpräsidenten
Die Behandlung von Schnar- auf engstem Raum schlafen.
chen und Schlafapnoe mit Sie konnten ohne Schiene HobZahnschienen ist zu einer aner- by bzw. Beruf nicht ausüben.“
kannten Methode geworden,
wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit sog.
Unterkiefer-Protrusions-Schienen. Für Schlafapnoe-Patienten, die sich nicht an eine Therapie mittels Beatmungsmaske
(CPAP) gewöhnen können, ist
das oft die letzte Hoffnung auf
einen erholsamen Schlaf.
Speziallabor bei Würzburg
Der Würzburger Konrad Hofmann hat sich mit seiner Firma
Orthosleep-19 in Thüngersheim
auf solche Fälle spezialisiert.
Er führt ein Fachlabor für
Schlafapnoe, in dem die hilfreichen „Antischnarchgeräte“ gefertigt werden. Das Labor des
45-Jährigen befreit jährlich 3000
Schnarcher von ihrem Leiden.
Und die kommen aus ganz
Europa. Hofmann betreut Prominente – ein Ministerpräsident
ist darunter – und Ottonormalverbraucher.
In besonderer Erinnerung hat
er einen Weltumsegler und einen U-Boot-Kommandanten:
„Beide müssen mit Menschen
Im Speziallabor Orthosleep-19
werden Schnarchschienen für
ganz Europa hergestellt.
Durch die Schiene wird der
Unterkiefer leicht nach vorn
geschoben. Dadurch vergrößert
sich der Rachenraum um 25
Prozent, Zunge und Gaumensegel werden im Schlaf stabilisiert. So bleibt der Atemweg
geöffnet, Luft kann ungehindert
in die Lungen strömen.
Der Weg zur Schiene ist ein- in Europa Furore gemacht und
fach: Ein Facharzt untersucht soll jetzt von Thüngersheim aus
den Schnarcher und schickt ihn in die ganze Welt gehen.
weiter zu einem speziell geschulten Zahnarzt, der den Unterkiefer misst und Abdrücke
anfertigt. In Hofmanns Labor
wird die Schiene dann individuell hergestellt.
Bei Schlafapnoe-Patienten zahlt
meistens die Kasse, beim gewöhnlichen Schnarchen der
Patient. Konrad Hofmann hat
einen speziellen Kunststoff entwickelt, der besonders haltbar
und verfärbungsarm ist. Der hat
Mit einer Kunststoff-Schiene, die
nachts getragen wird, lassen sich
Schnarchen und Apnoe-Symptome in den Griff bekommen.