SKY WIDE OPEN - Die art

Сomentários

Transcrição

SKY WIDE OPEN - Die art
David Ostrowski
| Bilder die noch dieses Jahr erreicht werden müssen |
| 30.12.2008 – 09.03.2009 |
| David Ostrowski |
1981 in Köln geboren, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Albert
Oehlen.
Seine Leinwände sind mit breiten, farbigen, expressiven und abstrakten
Pinselstrichen sowie Graffitistrichen, aber auch mit feinen, Umrisszeichnungen
von Gegenständen oder Figuren gefüllt.
Eine Gratwanderung zwischen abstrakter und gegenständlicher Darstellung. Es
ist der Spaß am Sampeln plakativer Elemente, am Kopieren und Entfremden,
der diese Bilderwelt entstehen lässt, so werden z.B. Fotos und Fotosegmente
direkt auf die Leinwand geklebt. Verschmolzen werden diese Versatzstücke
durch einen satten und auratischen Farbauftrag.
David Ostrowskis Arbeiten fanden in den letzen Jahren in verschiedenen
Ausstellungen im In- und Ausland Aufmerksamkeit.
| David Ostrowski | Vita |
1981
in Köln geboren 2004-2009 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof.
Albert Oehlen
2009
Meisterschüler von Prof. Albert Oehlen
Akademiebrief, Kunstakademie Düsseldorf
Lebt und arbeitet in Köln
Einzelausstellungen (Auswahl)
2008
Bilder die noch diese Jahr erreicht werden müssen, Art-lodge, Kärnten, Österreich
Bilder mit Sonnenbrand, First Floor Contemporary, Düsseldorf (mit Max Frintrop)
2007
How to Look at Homegrown Terror, Fette’s Gallery, Los Angeles, CA
15 Minuten, Alexa Jansen Galerie, Köln (mit Michail Pirgelis)
Dem Himmel so fern, Alexa Jansen Galerie, Köln
Hulk vs. Hulk, Acapulco, Düsseldorf (mit Max Frintrop)
2006
Wie man aus einer Affäre gleich zwei macht,
Raum für Kunst und Musik, Köln (mit Michail Pirgelis)
David Ostrowski Works, Carhartt Cologne, Köln 2005
Das Goldene Scheiß, Raum für Kunst und Musik, Köln
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2009
Something Strange Will Happen This Summer, Mike Potter Projects, Oxford, England
Creme, Felix Ringel Galerie, Düsseldorf
Gesellschaftliche Verpflichtungen, Leipzig
Whatbar 5, Whatspace, Gent, Belgien
Giganten, Mike Potter Projects, Köln
Dolce Standards, Maverick, Köln (mit Andreas Breunig, Lutz Driessen,
Simon Hemmer, Jana Schröder, Martin Weidemann)
2008
Auktion, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
1001, Villa de Bank, Enschede, Niederlande
Great Expectations, Artlab21, Bergamont Station, Los Angeles, CA
New German Contemporary Art, Aki Gallery, Taipei, Taiwan
Greetings from..., Sunshine Studio, Tokyo, Japan
Art Amsterdam, Resy Muijsers Contemporary Art, Amsterdam
2007
Winter 07/08, Resy Muijsers Contemporary Art, Tilburg, Niederlande
The Great Show, Panic Room, Köln
Unqualifiziertes Dunkel, Raum für Kunst und Musik, Köln
Aqua Art Miami, Fette’s Gallery, Miami Beach
Auktion, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
Showroom. D, Alexa Jansen Galerie, Showroom Düsseldorf
Bye, Bye Acapulco, Acapulco, Düsseldorf
Kombilösung: Spiegelvision (mit Till Gerhard, Tilman Knop,
Dennis Scholl, Patrick Farzar, Max Frintrop), Artleib, Düsseldorf
Achte oder zehnte Ausstellung im BLAST Raum, Kunstraum Blast, Köln
Royalbunker, Institut für zeitgenössische Beobachtung, Wien
Art Amsterdam, Resy Muijsers Contemporary Art, Amsterdam
It's about to blow up!, UAMO 2007, Kunstarkaden, München
Sturm und Drang, Galerie E105, Bonn
2006
Intersection I, Resy Muijsers Contemporary Art, Tilburg, Niederlande
I know you, but you don't know me, Fette’s Gallery, Los Angeles, CA
Intersection, Resy Muijsers Contemporary Art, Tilburg, Niederlande
Jahresgaben, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
Aus der Mitte entspringt ein Fluss, Panic Room, Köln
Bretter, die die Welt bedeuten, Acapulco, Düsseldorf
Vergeht mir Hören, Sehen und Denken, Galerie Tedden, Oberhausen
Auktion, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
Public Folder, Release & Ausstellung, Raum für Kunst und Musik, Köln,
Museumsquartier, Wien, XX Dos Equis, Köln, Galerie Abriss, Essen
Art Brüssel, Galerie S 65, Brüssel
Max Ernst Stipendium, Galerie am Schloss, Brühl
Auktion, Raum für Kunst und Musik, Köln
2005
Sterne und Kometen, Art Fabrik, Wuppertal
Auktion, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
IKOB- Kunstpreis, Museum für Zeitgenössische Kunst, Eupen, Belgien
Panic Room II, Panic Room, Köln
Köln Kunst 7, Colonius Carré, Köln 2004
WE ARE PORN, Kunstraum Knauf, Köln
Panic Room I, Panic Room, Köln
WE ARE PORN, Galerie Interdruck, Leipzig
Auszeichnungen / Stipendien
2006
3. Preis Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl
Bibliographie / Artikel / Publikationen (Auswahl)
2009
Blank Magazine, Düsseldorf
Palmen, Popos– und Richter, Damian Zimmermann, Prinz, S. 90, Köln
2008
Great Expectations, THE Magazine, S. 12, Los Angeles
Titelmotiv, SØR Katalog Herbst / Winter 2008
NY Arts Magazine, Issue July / August, S. 81, New York
Graniph Magazine, Nr. 2, S. 39, Japan
2007
Interview with David Ostrowski by Nancy Lupo, ArtSlant, Los Angeles
Zwei Meister der Verwirrung, Jürgen Kisters, Kölner Stadtanzeiger, 09.08. 2007
Kölner Stadtanzeiger-Magazin, 17. August 2007
Für eine Viertelstunde berühmt sein, Kölnische Rundschau, 14. August 2007
15 Minuten, Stadtzauber, Nr. 28, Köln
Zupi Magazine, Mai-Juli, S. 47, Brasilien
Gib Küsschen, Schatz, Ursula Härtling, Kölnische Rundschau, 10. Mai 2007
Dem Himmel so fern, Kölner Stadtanzeiger, 23. März 2007
Dem Himmel so fern, Jürgen Raap, Koelner Illustrierte, S. 47, April 2007
2006
Nothing Lasts Forever Vol. 1 to 8 the book, Portugal
Poison Control Vol. 2, Fame & Misfortune, USA
Public Folder, Issue 03 – Fussball, Deutschland
Fluid Magazine, Jaroslaw Trybus, Issue 61, S. 52-53, Polen
Zero Magazine, Issue 158, S. 48-55, Italien
2005
Semi-Permanent 05 - Sydney Book, Australien
Arkitip Magazine, Issue 28, S.92, USA
Blank Magazine, Issue 02, S. 51-54, USA
DIVIS Magazine, Issue 01, Österreich
Kataloge (Auswahl)
2008
Great Expectations, Artlab21, Bergamont Station, Los Angeles, CA
New German Contemporary Art, Aki Gallery, Taipei, Taiwan
Bilder mit Sonnenbrand, David Ostrowski & Max Frintrop
(Text von Rebecca Jäger)
2007
Cry Hard, Cry Fast (Text von Renate Puvogel), Alexa Jansen Galerie, Köln
Sturm und Drang, Galerie E105, Bonn
Hulk vs. Hulk, Acapulco, Düsseldorf (mit Max Frintrop)
Intersection, Resy Muijsers Contemporary, Tilburg, Niederlande
2006
Vergeht mir Hören, Sehen und Denken, Galerie Tedden, Oberhausen
2005
David Ostrowski
IKOB- Kunstpreis, Museum für Zeitgenössische Kunst, Eupen, Belgien
Köln Kunst 7, Colonius Carré, Köln
Bildlegenden - Bilder die noch dieses Jahr erreicht werden müssen
Die Lügnerin, 2008, Öl, Lack und Print auf Leinwand, 40x50cm
Plötzlich Prinzessin, 2008, Öl, Lack und Print auf Leinwand, 50 x40cm
Wo bitte geht’s nach Hollywood (Remix), 2008, Öl, Lack und Print auf Leinwand,
180x130cm
Ich war eine männliche Kriegsbraut (3 Unikate), 2008, Print auf Leinwand, 180x130cm
Kurz vor schön, 2008, Print, 70x100cm
Chloé, 2008, Print auf Leinwand, 200x150cm
Worst Case Scenario, 2008, Öl, Lack und Print auf Leinwand, 200x150cm
Installation
Bauernschlau, 2008, 2 x 40x30cm, Bleistiftzeichnung und Print (Gerahmt), Baumstamm
28.12.2008

Documentos relacionados