Königsteiner Woche - Taunus Nachrichten

Сomentários

Transcrição

Königsteiner Woche - Taunus Nachrichten
re
n Sie Ih
Wecke tallation
ins
Elektro interschlaf
mW
aus de
tion
Installa
e
ft
ü
r
p
trieb
Ge
Fachbe
m
e
r
Ih
bei
Wochenzeitung für Königstein im Taunus
mit den Stadtteilen Falkenstein, Mammolshain
und Schneidhain sowie Glashütten mit den
Ortsteilen Schloßborn und Oberems
Herausgeberin: Annette Bommersheim • Theresenstraße 2 • 61462 Königstein • Tel. 0 61 74 / 93 85-0 • Fax 0 61 74 / 93 85-50 • Gegr. 1970 von R.+A. Pratsch
47. Jahrgang
nik
heitstech
d Sicher
Taunus
ektro- un
mbH El 2 Königstein im ltergmbh.de
Alter G
.a
46
w
w
61
w
7,
Kirchstr. 174 / 29 30 0
06
Telefon
Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
MGV Falkenstein: Positive Bilanz
nach Jubeljahr und Zukunftspläne
Ihr persönlicher SEAT-Partner
im Taunus für Verkauf +
Service + Teiledienst
Fragen Sie nach
unseren aktuellen
Angeboten!
Sodener Straße 1
61462 Königstein/Ts.
Tel. 06174 - 2993-939
www.marnet.seat.de
Ferien Intensivkurs*
*Klasse B
Theorie in
7 Werktagen
Komplette Theorie
in den Osterferien
2.4. - 9.4.2016
Jetzt anmelden!
www.fahrschule-hochtaunus.de
facebook.com/fahrschulehochtaunus
KÖNIGSTEIN, Wiesbadener Straße 42
Der MGV-Vorstand um den 1. Vorsitzenden Markus Schleicher (Vierter v. li, hinten) sieht sich auch für 2016 gut aufgestellt.
Foto: Dieter Schmid
Falkenstein (el) – Beim MGV Falkenstein
bleibt alles beim Alten und das sei laut des
alten und neuen Vereinsvorsitzenden Markus
Schleicher auch gut so. Bereits während der
vergangenen Amtszeit habe sich gezeigt, dass
man im Vorstand ein hervorragendes Team
bilde, das gut zusammenarbeite. Und in
diesem Sinne solle es auch in Zukunft weitergehen, hofft Schleicher. Den weiteren Vorstand bilden: Walter F. Schäfer (2. Vorsitzender), Gaby Schmied (Schriftführerin), Dieter
Stemmler (Schatzmeister), Claudia Fischer
(2. Schriftführerin) und Barbara Henkel (2.
Schatzmeisterin). Als Beisitzer wurden sowohl aktive als auch zwei passive Mitglieder
gewählt: Dieter Schmid, Hubert Schmied,
Rainer Dominik, Alexander Dominik, Heinz
Muscharski, Jochen Ganninger und Kathleen
König.
Das vergangene Vereinsjahr war für den
MGV auch deshalb ein bewegtes, da der
Traditionsverein 2015 sein 140-jähriges Bestehen feierte. Hierzu hatte er sich einiges vorgenommen und die Veranstaltungen über das
ganze Jahr verteilt. Im Frühjahr 2015 stellte
ein gemeinsames Konzert mit dem Chor der
Grundschule Falkenstein den Einstieg in die
Feierlichkeiten dar. Letzteres förderte zutage,
dass der MGV auch musikalisch altes und
neues Liedgut sehr zum Gefallen seiner Zuhörer unterhaltsam verpacken kann. Während
der akademischen Feier stand so manche
Anekdote im Vordergrund. Weiter ging die
Reise dann durch das Jubeljahr am ersten
Oktoberwochenende mit dem hessischen Comedian Begge Peter, der so manches über
seine Tätigkeit als Hausmeister zu berichten
wusste. Am darauffolgenden Tag versuchten
sich die Falkensteiner Vereine bei einem vom
MGV ausgerichteten Song-Contest im Bürgerhaus Falkenstein, der laut Markus Schleicher sehr viel Spaß gemacht habe, aber ruhig
ein wenig besser hätte besucht sein können.
Klassisch wurde das Jubiläumswochenende
schließlich ausgeläutet, als sich am Sonntag
befreundete Gesangsvereine zu Ehren des
„Geburtstagskindes“ beim Singen die Klinke
in die Hand gaben. Verabschiedet wurde das
Vereinsjahr mit einem wahren „Knaller“,
dem Konzert mit den Mainzer Hofsängern in
der katholischen Christkönigkirche.
Insgesamt habe man auch dank einiger Spender und Sponsoren finanziell ein gutes Ergebnis im vergangenen Jahr erzielt, so dass man
die Veranstaltungen habe stemmen können,
so Markus Schleicher, der allerdings nicht
ganz sorgenfrei in die Zukunft blicken kann,
wenn man bedenkt, dass der MGV derzeit
einen Mitgliederstand von 155 (zirka zehn
weniger als im vergangenen Jahr) zu verzeichnen hat und dass auch das Honorar von
10.000 Euro jährlich für den Dirigenten bezahlt werden will. Und wenn man da die Mitgliederbeiträge von 30 Euro im Jahr dagegen
rechnet, kann man sich schon vorstellen,
welche Lücke klafft, die noch mit Einnahmen
aus Veranstaltungen oder durch Sponsoren
gefüllt werden will.
Um Spurensuche für die schwindende Mitgliederzahl bemüht, muss man sich zuerst
die Altersstruktur des Vereins anschauen.
Allein im vergangenen Jahr musste der MGV
den Tod von fünf Mitgliedern verschmerzen.
Hinzu kamen einige Austritte.
Fortsetzung auf Seite 3
Parkettverlegung Drössler GmbH
Parkettlege- und
Schreinermeisterbetrieb
mit PARKETT-STUDIO
Gerichtlich vereidigter Sachverständiger
für Erstellung von Privatgutachten
für Parkett und Laminat.
Schadensermittlung für Versicherungen,
Eigentümer und Mieter.
www.parkettgotti.de
Tel. 0 61 95 / 6 41 43 · Fax 0 61 95 / 67 11 31
Frankfurter Straße 71 A · 65779 Kelkheim
Vor Ort Verantwortung übernehmen
CDU Königstein
Gestalten Sie Ihre Osterfeiertage,
Kommunion- & Konfirmationsfeierlichkeiten mit uns.
www.miros-ristorante.de
Bitte wählen gehen am Sonntag – ALK
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 2 - Nummer 9
Aus dem
A
K
T
U
RATHAUS
E
L
L
E
N
Die Stadtverordneten informieren
über ihre Sitzung vom 18. Februar
Die Tagesordnung der 41. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung umfasste neben der
Genehmigung der Niederschrift der letzten
Sitzung, Mitteilungen, Beantwortung von
Anfragen und Anfragen folgende Punkte:
Antrag der ALK-Fraktion
– Teilnahme der Stadt Königstein im Taunus
an der „Earth Hour“ 2016 –
Der Magistrat wird gebeten, die Stadt Königstein im Taunus zur Teilnahme an der „Earth
Hour“ 2016 des World Wildlife Fund (WWF)
anzumelden. Damit verbunden sein soll das
Abschalten der Beleuchtung der Königsteiner
Burg für die „Earth Hour“ am 19. März um
20.30 Uhr.
Die Stadt Königstein im Taunus nimmt mit
der Abschaltung der Beleuchtung der Burg
bis auf weiteres an den einmal jährlich stattfindenden Earth Hour-Aktionen teil.
30 Ja, 0 Nein, 4 Enthaltung(en)
Gemeinsamer Antrag der Fraktionen
CDU, ALK, FDP, SPD und Bündnis 90/
Die Grünen
– Mögliche Flüchtlingsunterkunft Forellenweg 5 –
Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt
Königstein im Taunus unterstützt ausdrücklich die Einrichtung von überschaubaren
Flüchtlingsunterkünften – zur Entlastung der
städtischen Finanzen auch durch private Investoren – an verschiedenen Standorten in
Königstein und seinen Stadtteilen.
Die Stadtverordnetenversammlung hält
jedoch eine Unterbringung von rund 200
Flüchtlingen auf dem Grundstück Forellenweg 5 für zu kompakt. Sie vertritt im
Hinblick auf die Struktur des angrenzenden
Wohngebietes, die angestrebte Akzeptanz
einer Unterkunft und die Zielsetzung einer
bestmöglichen Integration der Flüchtlinge die
Ansicht, dass eine geplante Zahl der Bewohner von unter 100 anzustreben ist.
Die Stadtverordnetenversammlung bittet den
Magistrat der Stadt Königstein im Taunus,
diese Einschätzung gegenüber dem verantwortlichen Hochtaunuskreis zu vertreten und
dabei auch auf eine Planung zu dringen, die
eine menschenwürdige Unterbringung mit
ausreichender Fläche von mindestens neun
Quadratmetern für jeden einzelnen Flüchtling
und ohne Gesundheitsrisiken aufgrund möglicher Altlasten im Boden sicherstellt.
Die Stadtverordnetenversammlung empfiehlt
dringend, die Bürger zeitnah und fortlaufend
gemeinsam durch die Stadt, den Investor und
den Hochtaunuskreis über die weitere Planung und Entwicklung zu informieren.
Die Stadtverordnetenversammlung schlägt
vor, kurzfristig einen Ortstermin des Ausschusses für Planungs-, Umwelt- und Bauangelegenheiten unter Beteiligung des
Ausschusses für Kultur-, Jugend- und Sozialangelegenheiten anzuberaumen, um gegebenenfalls weitere Vorschläge zu erarbeiten.
Die Stadtverordnetenversammlung weist darauf hin, dass mögliche Altlasten aus der Zeit
des dort früher angesiedelten metallverarbeitenden Betriebs bei der Planung zu berücksichtigen sind und empfiehlt die Einschaltung
eines unabhängigen Gutachters.
Die Stadtverordnetenversammlung unterstützt Bestrebungen, im Bedarfsfall neues
Personal einzustellen, soweit dies erforderlich ist, um die Integration der Flüchtlinge
sinnvoll zu begleiten. In der Unterkunft selbst
hat der Betreiber das erforderliche Personal
einzustellen, damit ein reibungsloser Betrieb sichergestellt wird. Der Magistrat wird
gebeten, darauf hinzuwirken und außerdem
gemeinsam mit der Polizei ein Konzept auszuarbeiten, dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der Asylsuchenden in
der gesamten Stadt gewährleistet ist.
34 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltung(en)
Bebauungsplan K 58 „Am Kaltenborn
III“ nördlich des Mammolshainer Weges,
Gemarkung Königstein, Flur 7;
hier: 1. Beschluss über die Anregungen aus
der Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs.
1 BauGB und der Beteiligung der Behörden
und sonstigen Träger öffentlicher Belange
gemäß § 4 Abs. 1 BauGB 2. Offenlegungsbeschluss für den Entwurf des Bebauungsplanes
Donnerstag, 3. März 2016
K 58 gemäß § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB
Anträge der ALK-Fraktion:
Der Beschlussvorschlag wird zurückgestellt
und in den Ausschuss für Planungs-, Umweltund Bauangelegenheiten zurückverwiesen.
16 Ja, 17 Nein, 0 Enthaltung(en)
Die Leistungsfähigkeit des Verkehrskreisels
Königstein ist unter Berücksichtigung der
neuen Planungen am Verkehrsknoten B 8/B
519 – Mammolshainer Weg zu aktualisieren.
13 Ja, 17 Nein, 3 Enthaltung(en)
Die Breite des Grünstreifens zwischen der
Landesstraße L 3327 und der geplanten Bebauung ist gemäß den Vorgaben der Landesgesetzgebung auf mindestens 20,0 m zu
erweitern.
16 Ja, 17 Nein, 0 Enthaltung(en)
Die Untersuchungen der Verkehrslärmemissionen sowie der gewerblichen Lärmemissionen sind so zu erweitern, dass sowohl die
Emissionswerte über 2,0 m (über der geplanten Schallschutzwand) ermittelt werden als
auch die Veränderung der Schallemissionen
auf die Bestandsbebauung am Mammolshainer Weg beurteilt werden.
16 Ja, 17 Nein, 0 Enthaltung(en)
Grundflächenzahlen/Geschossflächenzahlen:
Die Festsetzungen der Grundflächenzahlen
sind auf die Werte des Planungsstandes des
Vorentwurfes zurückzuführen.
16 Ja, 17 Nein, 0 Enthaltung(en)
Anträge der CDU-Fraktion:
Staffelgeschosse sind im gesamten Baugebiet
zulässig.
17 Ja, 14 Nein, 2 Enthaltung(en)
Bei Festsetzung 2.4.2 ist nach dem ersten
Satz folgende Formulierung einzufügen:
„Staffelgeschosse, die straßenseitig ein dreigeschossiges Erscheinungsbild der Gebäude
bewirken, müssen an dieser Seite mindestens
2,0 m hinter die Außenkante der darunter liegenden Außenwand zurückspringen.“
17 Ja, 7 Nein, 9 Enthaltung(en)
Die Schallschutzwand soll mit einem Mindestabstand von 3,0 m zum Straßenrand des
Mammolshainer Wegs gebaut werden. Die
Schallschutzwand soll begrünt werden.
23 Ja, 3 Nein, 7 Enthaltung(en)
Die Verwaltung wird beauftragt, folgenden
Vorschlag für die Anbindung des Wohngebietes an den Mammolshainer Weg zu prüfen
und, falls rechtlich und technisch machbar,
im Bebauungsplan entsprechend festzusetzen: Statt der einzigen Zu- und Ausfahrt in
das Gebiet soll an dieser Stelle eine Zufahrt
und auf Höhe der Abgrenzungslinie zwischen
MI 4 und MI 5 eine Ausfahrt aus dem Gebiet
geplant werden. Die Straße ist zwischen Einund Ausfahrt als Einbahnstraße auszubilden.
Das Leitungsrecht L1 soll dann in den Bereich der öffentlichen Zufahrt verlegt werden.
Über das Ergebnis der Prüfung soll in der
ersten Sitzung der neuen Stadtverordnetenversammlung berichtet werden.
18 Ja, 13 Nein, 2 Enthaltung(en)
Beschluss
1. Über die vorgebrachten Planänderungswünsche aus der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie die
Änderungswünsche aus der Beteiligung
der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1
BauGB wird gemäß Anlage A zu dieser
Vorlage beschlossen.
2. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes wurde in der Flur 7 um die Flurstücke
56/6 und 56/7 im Bereich der Stellplätze
vor dem bestehenden Mehrfamilienhaus
„Am Kaltenborn 6“ verkleinert.
3. Der Vorentwurf des Bebauungsplanes K
58 „Am Kaltenborn III“ einschließlich
der Begründung wird gemäß § 3 Abs. 2
und § 4 Abs. 2 BauGB als Entwurf des
Bebauungsplanes offen gelegt.
17 Ja, 16 Nein, 0 Enthaltung(en)
Die konstituierende Sitzung der neu gewählten Stadtverordnetenversammlung findet am
14. April um 19 Uhr im Haus der Begegnung
statt.
Robert Rohr, Stadtverordnetenvorsteher
Renate Herberholz, stellvertretende
Stadtverordnetenvorsteherin
A
C
H
R
I
Königstein
C
H
T
E
N
Abfuhr von Grünschnitt am 10. März
Am Donnerstag, 10. März, wird im ganzen
Stadtgebiet wieder Grünschnitt eingesammelt. Eine Anmeldung für die Abfuhr von
Grünschnitt ist nicht erforderlich.
Die Stadtverwaltung bittet, Folgendes zu
beachten:
• Äste und Zweige dürfen höchstens armdick und bis zu 1,50 m lang sein. Sie
werden nur in handlichen Bündeln (maximal 10 kg pro Bündel) abtransportiert.
Bitte verwenden Sie keine Plastikschnur,
da diese nicht kompostiert werden kann.
• Es werden maximal 20 Bündel pro
Haushalt mitgenommen. Ungebündeltes
Schnittgut bleibt liegen.
Aufgrund der Einführung der Biotonne werden nur noch gebündelte Äste und Zweige
mitgenommen. Laub, Rasenschnitt und anderer kleinerer Gartenabfall kann in der Biotonne entsorgt oder in städtischen Papiersäcken
bei der Abholung der Biotonne dazugestellt
werden.
Städtische Papiersäcke sind gegen eine Gebühr von zwei Euro bei der Stadtverwaltung
Königstein im Taunus, Burgweg 5, montags,
dienstags, donnerstags und freitags von 8.30
bis 12 Uhr sowie montags von 15.30 bis
17.45 Uhr erhältlich. Die Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13 a (Kurparkpassage) verkauft die Säcke während ihrer Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis
18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr und von
Mai bis September auch sonntags von 11 bis
16 Uhr.
Außerdem sind die Säcke beim städtischen
Wertstoffhof im Forellenweg 1a erhältlich,
der auch weiterhin die kostenlose Annahme
von Grünschnitt anbietet. Der Wertstoffhof
ist jeweils mittwochs von 15.30 bis 18.30
Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet.
Pro Anliefertag darf ein halber Kubikmeter
abgegeben werden.
Bitte beachten Sie, dass Papiersäcke aus
Baumärkten oder anderen Geschäften nicht
mitgenommen werden.
Bei Fragen zu den verschiedenen AbfallThemen gibt die Stadtverwaltung gerne telefonisch Auskunft unter 06174/202-777.
Gastgeber zum Burgfest
gesucht
Heilklima-Wanderung:
Schardtwald
Wenn einer eine Reise macht, … dann kann
er nicht nur etwas erzählen, sondern lernt
auch nette Leute kennen. So geschehen,
als Bürgermeister Leonhard Helm, Erster Stadtrat Walter Krimmel und Falkensteins Ortsvorsteherin Lilo Majer-Leonhard
anlässlich eines Jubiläums vergangenes Jahr
in Faringdon zu Gast waren – der englischen
Partnerstadt von Falkensteins Partnerstadt Le
Mêle. Die kleine Gruppe aus dem Taunus
wurde dort so herzlich aufgenommen, dass
der Bürgermeister eine Gegeneinladung aussprach, die auch gerne angenommen wurde.
So werden 14 Bürger aus dem kleinen englischem Ort zum Burgfest (3. bis 5. Juni)
erwartet und sollen möglichst privat untergebracht werden. Für die meisten Gäste ist
das auch schon gelungen, aber für 2 Paare
und zwei Einzelpersonen werden noch nette
Gastgeber gesucht. Diese müssen sich aber
keine Gedanken um ein Programm machen dafür ist bereits bestens gesorgt.
Wer eine Unterkunft anbieten kann, meldet
sich bitte bei Constanze Schleicher, Telefon
06174/4582. Sie gibt auch gerne weitere Informationen.
Heilklima-Therapeutin Stefanie Stoodt lädt
für Samstag, 5. März, zur erfrischenden
Heilklima-Wanderung: Die Wege des Portals Schardtwald verlaufen an der südlichen
Hangzone des Taunus in die bewaldeten
Hochlagen, wo im Winter häufig Kältereize
auftreten.
Ihre Intensität nimmt mit der Höhe zu, wird
aber im Schutz des Waldes in der Regel nicht
zu stark.
Der längere Rundweg ist 6,6 Kilometer lang
und wartet mit etwa 200 Meter Höhenunterschied auf. Die Steigungen sind leicht bis
mäßig.
Die Wegführung ist abwechslungsreich und
macht viel Spaß. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr
am Waldparkplatz Schardtwald am Ende des
Scharderhohlwegs.
Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen möchte, fährt mit dem Bus 85 um 14.05
Uhr ab Königstein Stadtmitte bis Haltestelle
„Auf dem Seif“. Von dort ist es noch ein kleiner Fußweg von zehn Minuten den Scharderhohlweg hinauf.
Vorlesestunde
in der Stadtbibliothek
Alle Kinder ab drei Jahren sind herzlich zur
Vorlesestunde am Dienstag, 8. März, um
16.15 Uhr in die Stadtbibliothek, Wiesbadener Straße 6, eingeladen. Welches Buch
vorgelesen wird, ist noch eine Überraschung!
Jugendsammelwoche 2016
In der Zeit vom 11. bis 21. März findet
die diesjährige Jugendsammelwoche statt. In
dieser Zeit gehen junge Sammlerinnen und
Sammler in hessischen Städten und Gemeinden von Haus zu Haus und bitten um Geldspenden für die Arbeit ihrer Jugendgruppen.
Die jungen Leute führen entsprechende Sammelausweise mit sich.
Mit dem Erlös werden die vielfältigen Angebote der Jugendgruppen finanziell unterstützt, denn es werden dort immer finanzielle
Mittel benötigt, um die ehrenamtliche Arbeit
umzusetzen. Zeitungen, Bücher, Filme, Freizeitgestaltung, Räumlichkeiten sind ebenso
wichtig wie Ferienlager und Fahrten, um
soziale Lernprozesse anzuregen und zu vertiefen. Auch Spiel- und Sportgeräte werden
für die Jugendlichen benötigt, die auch einen
nicht geringen Anteil der Kosten darstellen.
Mit einer Spende wird diesen Jugendgruppen
geholfen und die außerschulische Jugendbildung im Land unterstützt – denn Jugendarbeit ist Bildungsarbeit, die mit gutem Willen
alleine nicht mehr zu leisten ist.
Die Stadt Königstein dankt jedem Spender
für seine Unterstützung. Die Spende kann
steuerlich abgesetzt werden, eine Bescheinigung darüber geht dem Spender auf Wunsch
zu.
Mandolinen-Zauber
in der KVB
Der Mandolinen-Club Falkenstein lädt für
Dienstag, 8. März, zu einem öffentlichen
Konzert in die KVB-Klinik, Sodener Straße
43, ein, zu dem auch Gäste herzlich willkommen sind. Los geht es um 19.30 Uhr.
Im Orchester des Mandolinen Clubs spielen zurzeit 30 aktive Mitglieder. Es ist ein
klassisches Zupforchester mit der Instrumentierung Mandoline, Mandola, Gitarre und
Kontrabass.
Das Repertoire der Formation repräsentiert
die gesamte Bandbreite der Zupfmusik.
Tanz im Kurhaus
Wer mal wieder das Tanzbein schwingen und
dabei nette Leute treffen möchte, sollte am
Donnerstag, 10. März, ins Kurhaus - Villa
Borgnis kommen. Ab 19.30 Uhr spielt Heinz
Eichhorn beliebte Tanzmusik. Der Eintritt
ist frei.
Königsteiner Forum: Was
macht den Menschen aus?
Beim dritten Vortrag im Rahmen des Königsteiner Forums am Montag, 7. März, referiert
Prof. Dr. med. Detlev Ganten, Facharzt Pharmakologie und Molekulare Medizin, Vorsitzender des Stiftungsrates der Charité Universitätsmedizin Berlin und Präsident des World
Health Summit, zum Thema „Was macht den
Menschen aus? – Das Menschenbild aus der
Sicht der Evolution“.
Beginn ist um 20 Uhr in den Räumlichkeiten der Frankfurter Volksbank, Frankfurter
Straße 4.
Donnerstag, 3. März 2016
KÖNIGSTEINER WOCHE
Nummer 9 - Seite 3
Königsteiner Moderatorin und
Schauspielerin bringt erste CD raus
aus der Kerschgass
mit Dinkelvollkornmehl und
hauseigenem Sauerteig gebacken
500 g
Dr. Bärbel v. Römer-Seel, Falkenstein
Umweltmanagerin, Listenplatz 1
€ 2,95
G
UN
AN
·S
ITÄR · SPE
KA
AS
GmbH
·S
TÄ
R
Querstraße 4
61462 Königstein
0 6174 / 2 22 87
0 6174 / 59 63
Fax 0 6174 / 2 47 89
NI
Moderne Heizung
NG
LE
R
UNG · SANIT Ä
SPENGLEREI ·
HE
R·
I
Z
BÄCKEREI EMIL HEES
KIRCHSTRASSE 2 · 61462 KÖNIGSTEIN
TELEFON 0 61 74 / 2 14 98 · FAX 2 39 60
E IZ
·S
A
Dazu gibt es noch zu berichten, dass man in
der Gründung des Pop & Rock Chores innerhalb des Vereins eine weitere Chance gesehen
hat, potenzielle, neue Mitglieder auf sich aufmerksam zu machen. Letzlich habe man doch
feststellen müssen, berichtet Schleicher, dass
die Rechnung nicht aufgegangen sei. Allein
schon die Tatsache, dass stets eine der drei
Chorgruppen – Männerchor, Frauenchor oder
gemischter Chor – montags hätte zugunsten
der Pop und Rock Gruppe das Nachsehen gehabt, habe zu der Einsicht geführt, dass es so
nicht weitergehe. Inzwischen wurde das viel
versprechende Projekt aufgelöst. Insgesamt
habe man sich aber vorgenommen, und das
ist als positives Vermächtnis des Projektchores zu werten, moderner zu werden, was die
Königsteiner
Pflasterstein
·H
Aktive Bürger
für Königstein – ALK
Chorliteratur angeht. Wobei das nicht heißen
solle, dass man nicht auch weiterhin das traditionelle Liedgut pflegen werde, wofür der
Chor ja von Anfang an gestanden habe, so
Schleicher. Man wolle einfach mit der Zeit
gehen und eine gute Mischung finden, was
die Stücke angehe. Auch in puncto Vertrag
für das Vereinsheim sei nun alles mit der
Stadt für die nächsten fünf Jahre geregelt,
konnte der Vereinschef den Mitgliedern berichten. Man habe eine zufriedenstellende
Regelung getroffen, was die Miete angehe.
Apropos Stadt: Die habe sich auch in anderer
Hinsicht im vergangenen Jahr als guter Partner an der Seite des MGV erwiesen, als es
darum gegangen sei, eine schnelle und gute
Lösung für den im Vereinsheim entstandenen
Wasserschaden herbeizuführen.
In das neue Vereinsjahr werde man nun
nach dem vergangenen Jubeljahr mit einem abgespeckten Programm gehen, avisierte
Schleicher. Sehr zur Freude Vieler bedeutet das jedoch nicht, dass man auf beliebte
Elemente im Kalender wie das Kellerfest
auf der Burg Falkenstein verzichten müsse.
Nachdem man im vergangenen Jahr aufgrund
des 140-jährigen Bestehens einmal ausgesetzt
hatte, wird man das Fest nun am 27. und 28.
August feiern. In den Sommermonaten werde
im Vereinsheim zur Fußball-Europameisterschaft wieder Fußball gezeigt und auf diese
Weise die Gemeinschaft über das Singen
hinaus gefördert. Auch der Termin für das
Weihnachtskonzert steht bereits für den 17.
Dezember fest. Darüber hinaus sind das Jahr
über diverse Besuche bei befreundeten Vereinen geplant.
Frisch aus der
Königsteiner Backstube:
Mitmachen.
Damit Königstein noch
grüner wird. Schenken
Sie uns Ihr Vertrauen.
EI
Fortsetzung von Seite 1
Ein jeder sei gefordert, dieser Entwicklung
die Stirn zu bieten, sagt Markus Schleicher.
Der Verein selbst hatte bereits mehrere Versuche unternommen, unter anderem eine eigene CD gepresst und an die Haushalte in und
um Königstein verteilt, um neue Mitglieder
zu werben. Der Erfolg, den man sich dadurch
versprochen hatte, ließ allerdings auf sich
warten. So kommt der Vereinsvorsitzende
auch nach dieser und weiterer diesbezüglicher Erfahrungen zu dem Schluss, dass man
sich doch – und jetzt mehr denn je – ruhig
einmal mehr auf die gute alte Mund-zuMund-Propaganda verlassen und jede sich
ergebende Gelegenheit wahrnehmen sollte.
Königstein im Taunus
GRUENE-KOENIGSTEIN.DE
REI · HEIZUN G
MGV Falkenstein: Positive Bilanz
nach Jubeljahr und Zukunftspläne
Haus der Qualität seit 1750
LE
Königstein – Die Königsteiner Moderatorin
und Schauspielerin Margit Lieverz veröffentlicht ihre erste Single. Bekannt ist Margit
Lieverz als Schauspielerin durch ihre Rollen
in Filmen wie „3 Türken und ein Baby“,
„Kommissarin Heller – Tod am Weiher“ oder
auch Episodenhauptrollen in den Sat.1-Serien
„Schicksale“ und „In Gefahr“. Als Moderatorin führt sie auch in Königstein durch viele
HEES
NG
PE
Die Königsteinerin Margit Lieverz feilt nun
auch an ihrer Musikkarriere und debüttiert
mit ihrer ersten eigenen Single „Nie mehr
fragen“.
Veranstaltungen, wie zuletzt im Dezember
2015 die Ballett-Gala der Königsteiner Ballettschule oder im März 2015 die Gala der
Kinderhilfe Königstein.
Als Sängerin gründete sie im Jahr 2014
gemeinsam mit dem Gitarristen Jürgen Zimmer die Band „Chanting Fields“, drehte das
Musikvideo zum Song „Green Fields of
France“ und gibt regelmäßig Konzerte, natürlich auch in Königstein. Jetzt startet Margit
Lieverz ihr Debüt als Solo-Sängerin mit ihrer
ersten eigenen Single „Nie mehr fragen“.
Wer Margit live erleben möchte, der hat
dieses Wochenende die Gelegenheit! Denn
Margit moderiert wieder die Frühjahr-Sommer- Modenschauen im NordwestZentrum
Frankfurt und in diesem Rahmen findet auch
die Weltpremiere von „Nie mehr fragen“ –
der ersten Single von Margit Lieverz – statt.
Zu folgenden Show-Zeiten wird Margit den
Song live singen: Donnerstag, 3. März, 15.55
Uhr , Freitag, 4. März, 13.55 Uhr und Samstag, 5. März, 16.55 Uhr.
Das Musikvideo zu dem Song steht auch auf
Youtube in Margits Kanal – also einfach mal
reinschauen. Für alle, die sich jetzt fragen
wann und wo es die Single denn zu kaufen
gibt: Am 7. März erscheint die Single dann
offiziell im Handel.
Schöne Bäder
Haustechnik
Solaranlagen
Abflussreinigung
Donnerstag ist
Tel.: 0 61 74 - 222 87
Noch bis Ende März
für 8,90 €
herzhaft – deftig
www.laska-baeder.de
Eintopf-Tag
Villa Borgnis
Kurhaus seit 1926
Restaurant / Café
Hauptstraße 21c
61462 Königstein im Taunus
Telefon: 06174-93 63-0
[email protected]
www.VillaBorgnis.de
Qualität zum fairen Preis!
PARKETT
EINBAUMÖBEL
PFLEGEMITTEL
FENSTER
INNENTÜREN
HAUSTÜREN
Santa Catarina
Mi., Do., Fr., Sa.
autent. spanische Küche
und
Mallorca spüren …
Königstein, Burgweg 1 (Rathausparkplatz)
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr. 14.00–18.00 Uhr
Sa. 10.00–13.00 Uhr
06174 968839 · www.mallorcawein.de
Mach Deine Party bei uns ✓
Liberale Eckpfeiler
für Königstein
zur Kommunalwahl
am 6. März 2016
deshalb die Belastung der Stadt reduziert.
Höchster Straße 40 • 65835 Liederbach
Telefon 0800 – 000 11 26 (kostenfrei)
www.yourstylehome.de
&
Partnerbetrieb
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 4 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
Astronomie-Workshop
Mein Name ist Dr. Michael Hesse.
Ich bin 55 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in Königstein.
Ich bin verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.
Königstein verfügt über ein breites Angebot an kulturellen und sozialen Aktivitäten und Angeboten. Diese gilt es zu
fördern und zu vernetzen, um Königstein
für Besucher zu einem noch attraktiveren
Ziel zu machen. Eine derartige Stärkung
des Fremdenverkehrs täte unseren städtischen Finanzen gut.
Deshalb engagiere ich mich für eine ausgewogene und bezahlbare Kulturpolitik
auf der Grundlage eines Stadtmarketing-Konzeptes, das
Aufwand und Nutzen aller städtischen Aktivitäten für unsere
Kur- und Heimatstadt Königstein realistisch abwägt.
Ich kandidiere auf Platz 12 der Aktionsgemeinschaft
Lebenswertes Königstein für das Stadtparlament. Bitte
unterstützen Sie mich und die unabhängige Wählergemeinschaft ALK bei der Wahl am 6. März.
Hochtaunuskreis – Das Jugendbildungswerk des Hochtaunuskreises
(JBW) veranstaltet am kommenden
Wochenende vom 5. bis 6. März
einen Astronomie-Workshop für Kinder und Jugendliche im Alter von 12
bis 17 Jahren.
Der Workshop findet in der Bahnhofstraße 32 im 1. Stock an beiden Tagen
von 14 bis 18 Uhr in Usingen statt.
Gerne mit offenem Ende, sodass für
die Teilnehmer, die noch Himmelsbeobachtungen mit Referenten machen
möchten, ausreichend Zeit zur Verfügung steht.
Der Workshop vermittelt die wichtigsten Grundlagen der Himmelsbeobachtung. Der jahreszeitliche Sternenhimmel und die Mondphasen, das
Orientieren mit drehbaren Sternenkarten oder Apps für Smartphone und
IPhone werden erläutert. Für die eigenen Beobachtungen werden Hilfsmittel wie Fernglas oder Teleskop
besprochen und der Umgang geübt.
Die Teilnehmerinnen und Teilneh-
mer werden auch handwerklich aktiv,
wenn eine drehbare Sternkarte und
ein einfaches Teleskop gebaut wird.
Außerdem werden die Teilnehmer
eine Einführung in die einfache Astrofotografie bekommen und einen
Überblick bekommen, wie man mit
Spiegelreflexkamera und Webcam
Mond, Planeten, Sterne und andere
Objekte festhalten kann. Das umfangreiche Seminar wird von Oliver Debus aus der Astronomieschule in Bad
Homburg durchgeführt. Die Kosten
belaufen sich auf 10 Euro.
Anmelden können sich Interessierte im
Jugendbildungswerk Hochtaunuskreis
bei Anja Frieda Drescher-Parré unter Telefon 06172/9995141 oder per
E-Mail unter [email protected]
hochtaunuskreis.de.
Von Reinhard Mey bis Billy Joel
Künstlertreffen
in Santa Catarina
Königstein – Beim geselligen Beisammensein und Weinprobe im mallorqinischen
Ambiente treffen sich Künstler und Kunstfreunde im Burgweg 1, Sonntag, 6. März, ab
16 Uhr. Telefon 06174/968839.
Für Transparenz und
Bürgernähe – ALK
Stefan Hofmann hat sich den großen Liedermachern unserer Zeit verschrieben und ist als
Solist zu Gast im Königsteiner Haus der Begegnung.
Königstein – Gute Musik ist das eine. Texte, Newman und ähnlich ausgerichteten Mudie wirklich etwas zu sagen haben, sind das an- sikern freuen, bei denen das Klavier als
dere. Wer beides zusammen beherrscht, darf Begleitinstrument zum Einsatz kommen wird.
sich Liedermacher nennen. Der Oberurseler Einzelne aber eher unbekannte Stücke der
Musiker und Sänger Stefan Hofmann hat Beatles sowie Abstecher zu BAP und französich den Liedermachern verschrieben und sischen Chansons verspricht er ebenfalls.
stellt sein wunderbares Programm erstmals Dazu wird er die verschiedenen Lieder mit
als Solist bei einem Kleinkunstabend des interessanten Hintergrundinformationen moFördervereins Haus der Begegnung am Sonn- derieren.
tag, 13. März, 17 Uhr, im Foyer des Hauses Stefan Hofmann ist bislang vor allem als
der Begegnung vor.
Chorsänger in Oberursel-Weißkirchen beEinen Schwerpunkt legt er auf die deutschen kannt und geschätzt. Seit 1979 ist er Mitglied
Liedermacher wie Reinhard Mey, Ulrich beim Gesangverein Germania, er leitete 20
Roski und Hannes Wader. Dabei werden sich Jahre lang ehrenamtlich den Jugendchor, aus
besinnliche und lustige Lieder abwechseln. dem 1993 die „Tontauben“ hervor gingen.
Über das Thema „demokratisches Liedgut“ Seit 2009 ist er Sprecher für die „Tontauben“
mit einigen Protestsongs aus den letzten drei im Vorstand und bereits seit 1989 musikaliJahrhunderten spannt er den Bogen zu den scher Leiter und Mitbegründer der Königsteienglischsprachigen Liedermachern wie Bob ner Vokalgruppe „Kurharmonix“.
Dylan, Jim Croce, John Denver oder Don Der Eintritt ist frei, ein Spendenschwein wird
McLean. Dazu begleitet sich Stefan Hofmann sich allerdings über Inhalt freuen. Aufgrund
mit der Gitarre.
der begrenzten Platzzahl ist ein Eintritt nur
Apothekemöglich.
am Westerbach
Auch mit dem Piano weiß er bestens umzu- mit einer Platzkarte
Diese gibt es
Westerbachstraße
23
gehen, daher darf sich das Publikum auch bei der Kur-Kronberg,
und Stadtinformation,
HauptstraTel. 06173
/ 2025
auf Songs von Billy Joel, Elton John, Randy ße 13a, Telefon
06174/202-251.
Schloß-Apotheke
Schönberg, Friedrichstraße 69
Tel. 06173 / 5119
Quellen-Apotheke
Soden, Quellenpark
45
Ärztlicher Sonn- und Feiertagsdienst
NachtdienstBad
- Sonntagsdienst
- Feiertagsdienst
Tel. 06196 / 21311
für Königstein, Kronberg, Bad Soden, Eschborn
und Glashütten
Do., 03.03. Apotheke am Markt
Kelkheim, Frankenallee 1
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Tel. 06195 / 6773250
Kasse u. Privat
Fr., 04.03. Burg-Apotheke
Tel.: 116 117
Fr.: 14.00 – 23.00 Uhr;
Königstein, Frankfurter Straße 7
Sa., So., feiertags: 8.00 – 23.00 Uhr
Tel. 06174 / 955650
Königstein, Am Kaltenborn 3
Sa., 05.03. Glaskopf-Apotheke
(Hilfeleistungszentrum/Polizei am Kreisel)
Glashütten, Limburger Straße 29
Ärztliche Hilfe zwischen 19.00 und 7.00 Uhr
(mittwochs ab 14.00 Uhr)
Tel. 06174 / 63737
unter 116 117 abrufbar.
So.,
06.03.
Brunnen-Apotheke
Augenärzte: Auskunft durch die zentrale Leitstelle d.
Liederbach, Alt Oberliederbach 35
Hochtaunuskreises, Tel. 06172 / 19222.
Tel. 069 / 3140411
Zahnärztlicher Notfallvertretungsdienst: 01805 / 60 70 11
Caritas-Sozialstation für ambulante Pflege- und Mo., 07.03. Hof-Apotheke
Hilfsdienste:
Tel. 06174 / 9599960
Kronberg, Friedr.-Ebert-Straße 16
Mobiler sozialer Dienst:
Tel. 06174 / 9599960
Tel. 06173 / 79771
Polizei-Notruf:
Tel. 110
Feuerwehr und Unfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Di., 08.03. Klosterberg-Apotheke
Krankentransporte:
Tel. 06172 / 19222
Kelkheim, Frankfurter Straße 4
Hospiz Arche Noah:
Tel. 0172-6768888
Tel. 06195 / 2728
Seelsorger:
Diakon Herbert Gerlowski
Mi.,
09.03.
Löwen-Apotheke
Tierärztlicher Notdienst:
Fischbach, Kelkheimer Straße 10
Dr. Kunz
65760 Eschborn
Tel. 06196 / 43531
Tel. 06195 / 61586
Kur-Apotheke
Bad Soden, Alleestraße 1
Tel. 06196 / 23605
Apotheke am Kreisel
A
Ärztedienst
BApothekendienst
C
D
E
F
G
H
I
K
L
eine handlungsfähige Mehrheit
jenseits der ALK.
Beilagenhinweis
Unserer heutigen Ausgabe
(ohne Postversand) liegen folgende Prospekte bei:
Aldi, Königstein und Glashütten,
FDP Königstein,
SPD Hochtaunus,
Möbel Fischer, Kelkheim,
Fokus O., Oberursel,
Möbelland Hochtaunus, Bad Homburg.
Wir bitten um freundliche Beachtung.
Impressum
Herausgeberin:
Geschäftsführer:
Anzeigenleitung:
Anzeigenberatung:
Redaktion:
Produktion:
Geschäftsstelle:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Auflage:
Textannahmeschluss:
Anzeigenschluss:
Preisliste:
Druck:
Annette Bommersheim
Alexander Bommersheim
Alexander Bommersheim
Torsten Großmann
Elena Schemuth (el)
Birger Auweck
Theresenstraße 2
61462 Königstein im Taunus
06174 / 93 85 - 0
06174 / 93 85 - 60 u. 9385 - 50
[email protected]
www.koenigsteinerwoche.de
12.700 verteilte Exemplare für
Königstein mit den Stadtteilen
Falkenstein, Mammolshain und
Schneidhain sowie Glashütten mit den
Ortsteilen Schloßborn und Oberems.
Montag vor Erscheinen
17.00 Uhr
Dienstag vor Erscheinen 17.00 Uhr
(Kleinanzeigenschluss:
Dienstag, 12.00 Uhr)
für Anzeigen und Beilagen
z. Zt. gültig Preisliste Nr. 36
vom 1. Januar 2016
Oberhessische Rollen-Druck GmbH, Alsfeld
Für unverlangt eingesandte Manuskripte und
Fotos wird keine Haftung übernommen.
Donnerstag, 3. März 2016
KÖNIGSTEINER WOCHE
Zum Ersten, zum Zweiten…
Aus Broker wird Auktionator
Nummer 9 - Seite 5
Er
ö
3. ffnu
Mä ng
rz
“
ue
e
n
s „ t-Eck
a
D bs
O
Hauptstraße 25
Tel.: 06174 - 25 49 11
[email protected]
Täglich frisches Obst und Gemüse
– kostenloser Lieferservice –
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 7.00 bis 18.30 Uhr, Sa. 7.00 bis 14.00 Uhr
Detlev Janß kam über die eigene Sammelleidenschaft zur zweiten Karriere als Inhaber eines
Auktionshauses.
Foto: Schemuth
Königstein (el) – Fünf oder sechs Telefone jedermanns Sache. Um ein Haar wäre das
auf einmal zu bedienen war für Detlev Janß Objekt kürzlich von interessierten Japanern
keine Seltenheit – in seinem „alten“ Leben, gekauft worden, entsinnt sich Janß. Schließwenn man das so sagen kann. Früher war der lich freut er sich nicht nur über diejenigen,
Königsteiner für eine Großbank in Frankfurt deren Gebote ihn per Telefon, Internet oder
im Devisenhandel tätig und in der Welt der live im Zuge der jeweils aktuellen Auktion
Aktien und Derivate zu Hause. Als Ausgleich vor Ort erreichen. Bei ihm ist auch ein jeder
zu den Anforderungen eines verantwortungs- willkommen, der sich einfach mal anschauen
vollen Jobs ist der gebürtige Rheinländer im- möchte, was es denn in einem Auktionshaus
mer schon seiner Sammlerleidenschaft nach- so alles zu bestaunen gibt und dabei festgegangen. Insbesondere „Militaria“ und alles, stellt, dass er das eine oder andere gerne für
was man dieser Kategorie zuordnen kann, sich erstehen möchte. In den meisten Fällen
wie etwa Orden, Mützen etc. hat sein Herz wird die Ware auf Kommission von privater
höher schlagen lassen. Das mag wohl auch Seite hereingegeben. An einer der Wände im
mit der Tatsache zusammenhängen, dass es in Verkaufsraum steht eine antike Sitzgruppe,
seiner Kindheit in unmittelbarer Nähe einen die Detlev Janß im Auftrag der Stiftung für
Truppenübungsplatz gegeben habe, vermutet krebskranke Kinder anbietet. Er freut sich,
dass ein Käufer für die Möbel gefunden
wurde, was – auch das ist ein Erfahrungswert
der eigenen einjährigen Unternehmerhistorie
– bei Wohnmöbeln nicht immer ganz leicht
ist. Leider würden gerade die jungen Leute
oftmals eher in den Möbelhäusern kaufen,
als Liebhaberstücke von hoher Qualität zu
ersteigern.
Was die jüngste Auktion am kommenden
Samstag angeht, bei der zirka 600 Positionen
unter den sprichwörtlichen Hammer kommen, so kann jeder mitbieten – vorausgesetzt,
er lässt sich vorher registrieren. Schon jetzt
zeichnet sich anhand der abgegebenen VorIch wähle FDP, damit
gebote ab, dass die Kategorie „Altes Spieldas Kurbad erhalten bleibt.
zeug“, in der sich auch die gute alte MärAlexander Freiherr von Bethmann
klin Eisenbahn wiederfindet, umworben sein
wird. Ebenso ein Renner: eine Puppenstube
Janß hier die Quelle seiner Inspiration. Seine aus Holz, mit sehr viel Liebe zum Detail
eigene große Sammlung umfasst unter an- eingerichtet, die aus dem Jahre 1860 stammt.
derem den seltenen Orden „Pour le Mérite“ Schwieriger sei es da in puncto Porzellan,
(französisch „Für das Verdienst“), der als da sei viel im Angebot. Daher gelte es hier,
höchste Tapferkeitsauszeichnung im preu- die schönen Stücke herauszustellen, wie zum
ßischen Königreich von König Friedrich II. Beispiel ein Service aus dem Hause Meißen.
gestiftet wurde.
„Mir geht es nicht etwa darum ‚Masse‘ zu
Aus dieser Begeisterung für die Geschichte machen“, betont Janß, der in seinem Geschäft
und das Interesse an den Schicksalen dahin- nicht etwa den Verkäufertypus darstellen
ter – kein Stück wird gesammelt, ohne dass möchte, sondern den es vielmehr motiviert,
dessen Historie recherchiert wurde – ist für für seine Kunden faire Preise zu erzielen. Es
Detlev Janß und seine Frau Silke weitaus gehe hier nicht ums Ausreizen des letzten
mehr geworden als ein bloßes Hobby, dem Cents. Viele seiner Klienten, gerade älteman gerne in seiner Freizeit nachgeht. Vor re Menschen, seien dabei, sich in puncto
etwa einem Jahr eröffneten sie ihr eigenes Wohnraum zu verkleinern. Ehe sie ihre guten
Stücke im Internet unter Wert versteigern,
Grundsteuer: Die zweite Stufe
liefern sie sie ihm lieber zum Verkauf ein.
Allerdings habe er auch schon so manchem
der Erhöhung zurücknehmen
schonend beibringen müssen, dass es sich
ALK
nicht in jedem Fall um einen besonderen
Schatz handele, so der Geschäftsmann. GeAuktionshaus in der Königsteiner Fußgän- rade bei Porzellan, Möbeln und Teppichen
gerzone und haben nach eigener Auskunft habe man leider feststellen müssen, dass der
diesen Schritt in ein neues Kapitel ihres Preisverfall hoch sei.
Lebens nie bereut. „Sammler sind glückliche Auch die Nachbearbeitung einer solchen
Menschen“, weiß der Auktionshaus-Inhaber Auktion ist nicht zu unterschätzen. Sie nehund hat diese Erkenntis nicht von ungefähr me erfahrungsgemäß zirka vier bis sechs
gewonnen. Vielmehr sind es seine Klienten, Wochen in Anspruch, weiß Ehefrau Silke zu
die ihm den Wahrheitsgehalt dieser Aussage berichten, die ihren Mann zeitweise im Gejeden Tag aufs Neue bestätigen.
schäft unterstützt. Übrigens: Vor der Auktion
Nachdem die Niederlassung der Bank, für die ist nach der Auktion (oder so ähnlich), wie
der vierfache Familienvater in der Mainme- es so schön heißt und so steht jetzt schon die
tropole arbeitete, geschlossen wurde, musste Auktion am 11. Juni im Fokus. Wer hierfür
also ein „Plan B“ her. Schon war die Idee für Stücke einliefern möchte, der sollte dies jetzt
das Auktionshaus Königstein geboren, die schon mal avisieren. Ratsam wäre es, vorher
bis dahin nur in der Schublade geschlummert ein Foto mit den Stücken per E-Mail zu schihatte. Wer das Auktionshaus betritt, wähnt cken. Detlev Janß sieht sein Auktionshaus auf
sich in einer anderen Welt. Hier ist moderne einem guten Weg.
Kunst ebenso in Form von Künstlern wie Das anfangs mangelnde Fachwissen, das ihm
Hans Hartung vertreten wie so genannte klei- aufgrund seines beruflichen Backgrounds in
ne „Snuff Bottles“, die der Abteilung „Asia- puncto Kunst gefehlt habe, das er sich aber
tika“ zuzuordnen sind. Im vorderen Bereich nach und nach angeeignet habe, kompender großzügigen Räume steht ein kunstvoll siere er mit seinem betriebswirtschaftlichen
bemalter Schreibtisch. Das Katzenmotiv auf Erfahrungsschatz, was eine gute Grundlage
der Oberfläche ist zugegebenermaßen nicht darstelle.
TAUNUSANTIQUARIAT
65510 Idstein · Obergasse 12
Für unser Ladenantiquariat kaufen wir gepflegte alte
und neue Bücher, Sammlungen, Nachlassbibliotheken.
Tel./Fax 06127 2103 · Mobil 0177 8882103
Ihre Fachfirma für Fußbodensanierung, Beratung und Planung
Kurbad – ja, bitte!
CDU Königstein
CELIKER GmbH
www.mc-fussbodenbau.de
Telefon 0174 3204279
NEU!
GOLDANKAUF
in Kelk
heim
in Kelkheim-Fischbach
Schuhhaus Fischer, Fischbacher Kirchgasse 2
Sofort Bargeld für Zahngold,
Schmuck, Ringe, Münzen
In Zusammenarbeit mit
NEW ICE Deutschland GmbH
30 Jahre Goldankauf
Bitte Ausweis mitbringen!
vogelsbergerbuchenbrennholz.de
beste heimische Buche – ofenfertig!
0172 – 656 77 11
PIZZA|PASTA|INSALATA|ANTIPASTI
wechselnde Fisch- und Fleischgerichte
Mittagstischangebot
Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag & Sonntag von 11:30 – 14:00 Uhr
und von 18:00 – 22:00 Uhr
Samstag von 18:00 – 22:00 | Montag Ruhetag
Hauptstraße 8 | 65779 Kelkheim | 06195.9690466
Hi Speed Internet
und mehr
gibt‘s bei
Telekom-Partner
im Taunus
ERHARDT PERGOLAMARKISE
PERFEKTER SONNENUND WETTERSCHUTZ
GRUHN
Meisterbetrieb seit 1971
Sindlinger Weg 6
65835 Liederbach
Tel. 069-316976
ROLLLADEN – FENSTER
JALOUSIEN – MARKISEN
Shop Königstein
Limburger Str. 3
Shop Usingen
Bahnhofstr. 2
Offen: Mo-Fr 9:30-18:30 Uhr, Sa 9:30-13:00 Uhr
GRUENE-KOENIGSTEIN.DE
Ihre Kandidaten für
GRÜNE Politik in Königstein
3
e
t
s
i
L
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 6 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
„Freiräume“ in Schwarz-Weiß im Rathaus
Mein Name ist Regina Krachowitzer-Galle.
Mein Mann und ich sind vor 20 Jahren nach Königstein gezogen. Unsere beiden Kinder gehen hier zur Schule. Ich arbeite
als Redakteurin in Frankfurt.
Alle Parteien und Kandidaten
haben sich die großen Themen
Finanzlage, Baupolitik und Verkehrssituation ins Wahlprogramm
geschrieben – mit unterschiedlichen Zielen. Ich setze mich für
einen Richtungswechsel in der
Ausgabenpolitik ein. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Verkauf städtischer Grundstücke die
auflaufenden Kosten nicht deckt.
Ohne einen neuen Ansatz sind die bisherige Erhöhung und
Einführung zahlreicher vom Bürger zu tragender Gebühren
nur Vorboten weiterer Steigerungen. Ich setze mich für eine
Stadtentwicklung ein, die diesen Namen verdient, und für den
Schutz der KönigsteinerInnen vor noch mehr Verkehr und allen damit verbundenen Belastungen.
Ich will mit neuen Ideen die Diskussionen anregen, ich will
bei Lösungsansätzen alle Faktoren berücksichtigt sehen und
weg von Flickwerkentscheidungen. Wie sich diese auswirken, ist derzeit an der Flüchtlingspolitik der Regierungsparteien festzustellen, die die Gesellschaft auch in den Kommunen
vor große Aufgaben stellt. Die Welle der Solidarität ist enorm.
Ich wünsche mir, dass sie nicht vor der wachsenden Zahl bedürftiger Bürger Halt macht.
Ich stehe für Offenheit und Ehrlichkeit.
Sie finden mich auf Platz 16 der ALK-Liste.
Mit Ihrer Stimme können Sie die Politik der Stadt
maßgeblich beeinflussen – wählen Sie am 6. März.
„Flötenspektakel“ in Falkenstein
Falkenstein – Am Samstag,
5. März um 17 Uhr lädt die
evangelische Martin-LutherGemeinde Falkenstein zu einem Konzert in ungewöhnlicher Besetzung ein: ein Ensemble aus acht Flöten von
der Piccolo- bis zur Bassflöte.
Unter dem Namen „Flötenspektakel“ haben sich acht
Flötistinnen zusammengetan,
die alle ihre musikalisch-
künstlerische Ausbildung an
einer deutschen Musikhochschule absolviert haben. Die
Zuhörer können sich freuen
auf eine musikalische Zeitreise durch insgesamt 300
Jahre Musikgeschichte. Das
Konzert findet in der MartinLuther-Kirche im Debusweg
statt. Der Eintritt ist frei; eine Spende wird erbeten. Eine
Reservierung ist nicht nötig.
Königstein (bh) – Der im Abendlicht
einsetzende Schneefall zu Beginn der
Kunstausstellungs-Eröffnung „Freiräume IV‘“ am vergangenen Dienstagabend
im Rathaus kam wie bestellt, um das
diesjährige Thema „Schwarz-Weiß“ der
Königsteiner Künstlerinnen Karin Menzel und Kerren Figgener-Langewand
auch von außen zu umrahmen.
Kurz nach 18.30 Uhr eröffnete Erster
Stadtrat Walter Krimmel, begleitet von
Stadtverordnetenvorsteher Robert Rohr,
die Vernissage und begrüßte die Künstlerinnen und anwesenden Gäste mit einer kurzen Ansprache.
Die seit 2013 nun vierte Ausstellung
hält, was der Titel „Freiräume“ erneut
verspricht: Die Malerinnen legen sich
mit ihrer Kunst nicht auf einen Themenbereich fest. Die Bilder ihrer aktuellen Ausstellung sind fast durchweg in
Schwarz-Weiß gestaltet, ein Farbthema,
das beide Malerinnen überwiegend in
Acryl-Mischtechniken jeweils individuell umgesetzt haben.
Karin Menzel, in Essen geboren, lebt
seit 15 Jahren in Königstein. Sie studierte Bekleidungstechnik mit Schwerpunkt
Gestaltung und ließ sich von ihrer kreativen Begabung zur Malerei führen. Die
Anregung für ihre Bilder zum Konzept
„Musik und Architektur“ holt sie sich
überwiegend aus der Fotografie. Bestechend detailgetreu sind die in Schwarz
gehaltenen Porträts bekannter Musikerinnen und Musiker, darunter Jimi Hendrix, Ray Charles oder Janes Joplin.
Letztere allerdings in Farbe wie auch
das großformatige Bild von Lang Lang
mit purpurrotem Hintergrund, das im
Sitzungssaal regelrecht Aufmerksamkeit
einfordert.
„Das ist das Thema ‚Schwarz-Weiß‘ mit
einem Augenzwinkern“, erklärt Karin
Menzel, „auch hier nehme ich mir den
‚Freiraum‘, von einem festgelegten Thema auch einmal abzuweichen.“ Die Bilder der Musikerserie bilden den Schwerpunkt der Exponate von Karin Menzel
in „Freiraum IV“, ergänzt von einigen
Bildern aus dem Konzept „Architektur“,
zu denen die Darstellung des Kolosseums in Rom im Treppenaufgang zum
Obergeschoss gehört, das zusammen mit
zwei römischen Motiven von Kerren
Die Künstlerinnen Kerren Figgener-Langewand und Karin Menzel sind gespannt
auf die Resonanz zu ihrer diesjährigen Ausstellung.
Foto: Heute
Figgener-Langewand gezeigt wird.
gung und sind bereits über das Jahr hi„Ich arbeite mit Strukturen und Textu- naus ausgebucht“, berichtet Erster Stadtren“, so Kerren Figgener-Langewand, rat Walter Krimmel gut gelaunt beim
deren überwiegend großformatigen Ex- anschließenden Umtrunk.
ponate aus verschiedenen Serien wie bei- „Wir verbinden das Angenehme mit
spielsweise „Landschaften“ und „Amor- dem Nützlichen – die Bürgerinnen und
phe“, oder auch mit typographischer Bürger können Besuche oder Termine
Gestaltung bestehen. „Viele Ideen ent- im Rathaus mit dem Rundgang durch
stehen auf Reisen“ beschreibt Figgener- die Ausstellungsflächen verbinden“, so
Langewand eine der Quellen ihrer Inspi- Krimmel.
rationen. Die aus dem Münsterland
stammende Künstlerin kommt ursprünglich aus dem Graphic Design,
arbeitete nach ihrem Studium als
Art Director in Werbeagenturen in
Frankfurt am Main und Zürich. Als
sie die Begeisterung für das Malen
entdeckte, fand die Künstlerin, die
seit sieben Jahren in Königstein lebt,
Unterstützung von ihrer Nachbarin
Karin Menzel, mit der sie zusammen
in der Königsteiner Kunstwerkstatt
in einer Malgruppe unter der Leitung
von Romana Menze-Kuhn arbeitet.
Linda Kennedy
Die künstlerische Entwicklung von
Ich wähle FDP, damit Königstein
Karin Menzel und Kerren FiggenerLangewand spiegelt sich seitdem vor
allem in den Ausstellungen „Freiräume“ wieder – deren Kontinuität
wiederum ist gesichert, selbst 2017 ist Die Ausstellung ist bis 21. März 2016
bereits in Arbeit.
wie folgt geöffnet: Montag von 8.30
„Seit Eröffnung des Rathauses stellen bis 12.00 Uhr und 15.30 bis 18.45 Uhr;
wir den Künstlerinnen und Künstlern Dienstag, Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
der Region unsere Räume für monatlich und Donnerstag von 7.15 bis 12 Uhr.
wechselnde Ausstellungen zur Verfü- Mittwochs ist geschlossen.
Der Ölmühlweg als Grüner Weg
Königstein (hhf) – Die gute
Nachricht zuerst: Tiefgreifende Wetterwandlungen haben
meist etwas mit dem Wechsel ausgedehnter Hoch- und
Tiefdruckgebiete zu tun, und
das bedeutet oft auch kräftigen Wind. In den himmlischen Sphären werden Lüfte
ausgetauscht und damit Wetterlagen, so ausgedrückt würde das aktuelle Geschehen
sich gut in den alten Bauernkalender einfügen. Die zeitlose Botschaft dahinter: So
sicher, wie Herbststürme den
nahen Winter ankündigen, so
hoffnungsvoll weist dasselbe
Geschehen nun auf den Frühling hin.
Der Lenz kommt freilich
nicht unbedingt mit einem
großen Schub – skandinavische Länder und andere Gebiete im höheren Norden seien hier einmal ausgenommen
(aber da knallt ja auch der
Sommer direkt hinein, während das Frühjahr in Regen
und Schnee versinkt) – und
so hatten wir in diesen Tagen
das gemischte Vergnügen,
zunehmenden Sonnenschein
mit klaren Nächten und tieferen Temperaturen zu vertauschen, mäßiger Regen „flockte aus“.
Interessant, vor allem für Autofahrer, waren dabei die eigentlich wenig spektakulären
Windböen am Montag, immer
wieder meldete der Verkehrsfunk für kurze Zeit Straßensperrungen wegen einzelner
umgestürzter Bäume, die jedoch nie lange anhielten, weil
die Feuerwehren tatsächlich
nur den einen Stamm von
der Straße sägen mussten,
dann floss der Verkehr wieder. In Königstein zeigte sich
die drohende Gefahr recht
deutlich am Montag gegen
14 Uhr im Ölmühlweg, dort
hatte der Wind etwa in Höhe
des Forstamtes dermaßen viele kleinere Ästchen von den
Nadelbäumen gerissen, dass
die Straße über gut 200 Meter
einem grünen Moospolster
glich. Gewissermaßen ist der
Ölmühlweg damit zum grünen Weg geworden, obwohl
der Grüne Weg ja eigentlich
eine Nebenstraße davon ist.
Auch historisch hält dieser
Vergleich nicht stand, denn
ein „grüner Weg“ ist im alten
Sprachgebrauch eine seltener
benutzte Verbindung, auf der
sich die Flora in gewissem
Rahmen halten kann. Zwei
Stunden nach unserem Bild
war die Straße wieder „freigefahren“ und die Tannenzweige stapelten sich überwiegend im Rinnstein.
Foto: Friedel
WIR HELFEN IHNEN IN EINEN NEUEN LEBENSABSCHNITT.
INFOVERANSTALTUNG
DO | 10.03.2016 | 19 UHR | BAD HOMBURG | AUTOMUSEUM CENTRAL-GARAGE
DO | 17.03.2016 | 18 UHR | KÖNIGSTEIN | HAUS DER BEGEGNUNG
Dozenten:
Carsten Wilke, Rechtsanwalt (Vorsorgevollmacht)
Ellen Kophal-Book (Wohnsitzwechsel im Alter)
Anmeldung erwünscht:
E-Mail: [email protected]
Weitere Veranstaltungstermine/Informationen: www.wohnsitzwechsel-im-alter.de
Kindergottesdienst
feiert Geburtstag
Falkenstein – Kinder feiern gerne Geburtstag – und der Falkensteiner Kindergottesdienst auch! Im März 2012 hat die Gemeinde
den Kindergottesdienst wieder begonnen.
Und immer am ersten Sonntag im März feiert
er Geburtstag. „Der Kindergottesdienst hat
sich zu einer wichtigen Säule unserer Gemeinde entwickelt,“ freut sich Pfarrer Lothar
Breidenstein. „Und das ist wirklich ein Grund
zum Feiern! Am kommenden Sonntag, 6.
März, steigt um 11 Uhr die KiGo-Geburtstagparty. Besonders eingeladen sind auch alle „ehemaligen“ Kindergottesdienst-Kinder!
Der Kindergottesdienst findet jeden Sonntag
um 11 Uhr im Arno-Burckhardt-Saal parallel
zum Gemeindegottesdienst statt. Natürlich
steht er Kindern aller Konfessionen offen!
Unser Fokus liegt auf
Königstein – ALK
Vortrag zur Restaurierung
des Alten Rathauses
Mammolshain – Am Donnerstag 10. März,
15 Uhr, treffen sich die Mammolshainer
Senioren im Dorfgemeinschaftshaus. Der
Mammolshainer Klaus Bordes vom „Verein
für Heimatkunde e. V. Königstein“ wird an
diesem Tag über die Restaurierung und dem
Umbau am Alten Rathaus in Königstein von
2000 bis Ende 2002 berichten. An diesem
Beispiel kann man sehen, welche Schwierigkeiten auftreten können, wenn man alte
Gebäude renoviert. Dies gilt sowohl in finanzieller als auch in baulicher Hinsicht.
Donnerstag, 3. März 2016
KÖNIGSTEINER WOCHE
„Spätlese“ zum 100. Geburtstag
des Autors Georgio Bassani
Nummer 9 - Seite 7
GRUENE-KOENIGSTEIN.DE
Soziale Verantwortung
durch Stärkung
kommunaler
Einrichtungen
und des Ehrenamts.
Peter Völker-Holland, Falkenstein
Angestellter, Listenplatz 2
Neuer Kindergarten
am Hardtberg – ja, bitte!
„Spätlese“-Runde mit Dr. Michael Hesse.
Königstein (gs) – „Obwohl der Autor im Jahr 1962 erschienener und einziger
und Verleger Georgio Bassani am 3. Roman „Die Gärten der Finzi Contini“
März seinen 100. Geburtstag feiert, wer- trägt deutliche autobiografische Züge.
den wir leider nicht viel von ihm hören, Er beschreibt darin, wie auch in vielen
da seine Werke in Vergessenheit gera- seiner Geschichten, das Leben des jüditen sind.“ Mit diesen Worten beginnt schen Bürgertums in Ferrara.
Dr. Michael Hesse seine „Spätlese“ an Dr. Michael Hesse versteht es bei seiner Lesung sehr eingängig, seine
Zuhörer in die Zeit des frühen 19.
Jahrhunderts zu entführen. Seine
literarische Analyse der Geschichten
wird untermauert durch Zitate aus
dem Buch.
Bassani schildert in seinem Werk
nicht nur das Leben der Menschen
im Ferrara seiner Zeit, sondern setzt
sich auch mit den gesellschaftlichen
Beziehungen dieser Epoche auseinander und beschreibt sie. Thema
seines Romans ist die Verbindung
von katholischem Proletariat und jüKönigstein soll auch für Kinder
discher Oberschicht im Italien des
frühen 19. Jahrhunderts, umrahmt
und Jugendliche lebenswert sein.
von einer Familiengeschichte. Er
Bertram Springer
beschreibt ein Italien, über das wir
heute nur noch wenig wissen und
diesem Abend in der Stadtbibliothek das zu der Zeit, in der die Geschichte
Königstein. In lockerer Atmosphäre und angesiedelt ist, unter faschistischer Herrmit einem Gläschen Wein für die an- schaft stand. Doch Bassani war nicht nur
wesenden 25 Gäste beginnt eine Reise ein politscher Schriftsteller, vielmehr
in die Stadt Ferrara, die in den Werken war es sein vorrangiges Anliegen, den
von Bassani eine zentrale Rolle spielt. Menschen als Person in dem Gefüge
Giorgio Bassani, der zu Beginn seiner von Politik, Gesellschaft und Geschichte
Karriere als Schriftsteller für eine Litera- zu zeigen. Sein Roman und auch seine
turzeitschrift tätig war, verfügte über ein Geschichten (zum Beispiel „Ein Arzt
großes künstlerisches Spektrum. Sein aus Ferrara“, „Hinter der Tür“) sind ein
Foto: Scholl
historischer Rückblick auf ein Italien,
das uns heute unbekannt ist.
In seiner Geschichtensammlung „Ferrarer Geschichten“, auf die Dr. Hesse
ebenfalls eingeht, verarbeitet Bassani
seine eigenen Erinnerungen und setzt
seiner Vaterstadt, in der er nur seine Jugend verbrachte, damit ein literarisches
Denkmal.
Wollte man die Werke Bassanis literarisch
einordnen, so wird oft ein Vergleich mit
Thomas Mann herangezogen, obwohl
Dr. Hesse eher eine literarische Verbindung zum Werk von Theodor Fontane
sieht. Im Rahmen der anschließenden,
gemütlichen Gesprächsrunde stellt sich
heraus, dass es unter den Teilnehmern
einen Zeitzeugen gibt. Dr. Philipp Wiesehöfer nahm gemeinsam mit Georgio
Bassani am 11.11.1986 an einer Lesung
teil und kannte ihn somit persönlich.
Aus den persönlichen Gesprächen mit
dem Autor kann er die Analyse von Dr.
Michael Hesse bestätigen. Er beschreibt
Bassani als vornehmen Herren, der aus
tiefer Seele Humanist war.
Bassani bestätigte damals auch, dass seine Romane autobiografisch sind und die
beschriebenen Personen tatsächlich lebten. Im Anschluss an diese literarische
„Spätlese“ erfolgt noch ein Hinweis auf
die folgenden Termine ab April. Auch
diese Vorträge werden, bedingt durch
die offene und kommunikative Art von
Dr. Michael Hesse, sicher sehr gut besucht sein.
Hänsel und Gretel als Oper
und eine Hexe auf dem Motorrad
Gretel (Ingrid El Sigai), Hänsel (Dzuna Kalnina) und Pianist (Markus Neumeyer)
mit Zuschauern.
Foto: Krüger
Falkenstein (sk) – Da staunten die klei- terndes Motorrad tauschte.
nen Zuschauer im Bürgerhaus Falken- Die Kleine Oper Bad Homburg begeisstein nicht schlecht, als die alte Hexe bei terte ihre zahlreich erschienenen kleinen
ohrenbetäubendem Motorengeräusch ih- wie großen Zuschauer mit der Märchenren ausgedienten Besen gegen ein knat- oper Hänsel und Gretel von Engelbert
Humperdinck und Adelheid Wette.
Kaffeemaschine defekt? Als Singspiel aufwendig inszeniert,
erlebten die aufmerksamen ZuhöReparieren lohnt sich!
rer ein turbulentes Theaterstück in
schönster, musikalischer Darbietung.
Service & Verkauf
Auf Einladung der Kulturgesellschaft Königstein e.V. und mit Unterstützung der TaunusSparkasse,
wie die 1. Vorsitzende des Vereins,
Holzweg 9 · 61440 Oberursel · Tel. 06171- 56701 Almut Boller, betonte, gelang es den
Darstellern der Kleinen Oper Bad Homburg ihre Zuschauer in faszinierender
und lebendiger Weise an die klassische
Musik heranzuführen, wenn auch vermischt mit Rock und Pop und im Outfit
eines Musicals. Die beiden Hauptdarstellerinnen, Ingrid El Sigai (Gretel) und
Dzuna Kalnina (Hänsel), beide übrigens
ausgebildete Opernsängerinnen, sangen
und spielten mit lebhafter Begeisterung.
Ihren Operngesang begleitete Markus
Neumeyer als Pianist, der auch durch
sein munteres und beschwingtes Theaterspiel überzeugte. Farbenfrohe Kostüme und das aufwendige Bühnenbild
brachten die Zuschauer zum Schmunzeln und Staunen, während es bei den rockigen Tanzeinlagen richtig laut wurde.
Natürlich endete alles mit einem Happy
End und in einem ausgelassenen Tanz
aller Darsteller mit ihren kleinen Gästen
vor der Bühne.
Neben diesem musikalischen Highlight,
das auf den langjährigen Kontakt zwischen der Kulturgesellschaft und dem
Gründer und ehemaligen Leiter der Kleinen Oper Bad Homburg, Otto Mayr,
zurückzuführen ist, bietet die Kulturgesellschaft mit dem Konzert „Jazz vom
Feinsten“ mit Sigi‘s Jazz-Men am 8. April, 19.30 Uhr, im Haus der Begegnung
einen weiteren musikalischen Leckerbissen an. Außerdem wird im Juli wieder
„Theater in der Werkstatt“ angeboten
und am 13. Juli führt der Verein das große Abenteuer-Fest „Kinder im Park“ im
Kurpark Königstein durch.
CDU Königstein
Wer nicht wählt, verschenkt seine Stimme
Auch für ein Lebenswertes Königstein
THALAMUS HEILPRAKTIKERSCHULEN FRANKFURT
GANZHEITLICH LERNEN UND HEILEN
IN F O A B
EN
09.03.2 DE
0
13.04.2 16
0
16
1 8 :3 0
U
w w w. tha l a mu s . de
HR
Thalamus Schulen GmbH · Im MediaPark 4e · 50670 Köln · Tel.: 0221 / 48 53 00 25
E-Mail: [email protected] · Standort Frankfurt · Marienburgstraße 2 · 60528 Frankfurt
Verkehrslösungen – ja, bitte!
CDU Königstein
MAWMILLARA,US!
ICH
K REDUZIERT!
NG FÜR KIDS STAR
20%
OUTDOORBEKLEIDU
EXTRAERRBEAKLBEIDAUNTG!T
AUF KIND
*
its stark reduzierten Kinder*Ausgenommen sind die bere ge der Vorrat reicht. Nicht
solan
Nur
!
MOT
MAR
von
el
artik
nen kombinierbar.
mit anderen laufenden Aktio ehalten
Irrtümer und Druckfehler vorb
NUR BIS 13.03.2016
uvm.
McTREK Eschborn, Nähe REAL
Ginnheimer Str. 17, 65760 Eschborn • Mo. - Fr. 10:00 - 19:00 Uhr, Sa. 9:00 - 18:00 Uhr
McTREK Frankfurt,, Hanauer Landstraße 208 - 216
McTREK Bruchköbel, Gewerbegebiet Im Lohfeld • Keltenstraße 20b, hinter Tegut
McTREK Neu
Neu-Isenburg,
Isenburg [email protected]
[email protected]
Shop im Isenburg
Isenburg-Zentrum
Zentrum
Online-Shop: www.McTREK.de
McTREK Outdoor Sports ist eine Marke der YEAH! AG, Keltenstraße 20b in D-63486 Bruchköbel.
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 8 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
Rathaus am 7. März geschlossen
ALK sorgt sich um
Verkehrsentwicklung
Die einstige Umgehungsstraße B8 wird immer mehr zu einer
innerörtlichen Erschließungsstraße umfunktioniert. Die Stadt
Königstein plant die Baugebiete Kaltenborn III, Hardtberg
und Biesten-Park am Kurbad. Dadurch wird sich die Situation
am neuralgischen Knotenpunkt Kreisel verschlechtern.
Die Verkehrsgutachten zu den Neubaugebieten Hardtberg
und Kaltenborn III berücksichtigen nicht die Auswirkungen
auf den Kreisel. Trotz dessen Optimierung 2003/2004 wurde die geplante Leistungsfähigkeit u. a. wegen der fehlenden
zweiten Spur noch immer nicht erreicht.
Die ursprünglich kalkulierte Kapazität des Kreisels von etwa
3.200 Fahrzeugen pro Stunde, die durch den Umbau auf
3.600 Fahrzeuge erhöht werden sollte, wird in absehbarer
Zeit überschritten, wenn die Neubaugebiete angeschlossen
sind. Schon 2003 haben die Verkehrsplaner gewarnt, dass es
zu mehr Staus kommt, falls die Kapazität des Kreisels übertroffen wird.
Mit der Erschließung des Baugebiets „Am Hardtberg“ ist eine
weitere Ampelanlage geplant. Auf einer Strecke von weniger
als 500 Metern auf der B8 stehen dann drei Ampeln.
Es ist absehbar, dass bei einer Realisierung der neuen Wohnbebauung mit Gewerbe und Kindergarten durch den zusätzlichen Verkehr die Kapazitätsgrenze des Kreisels erreicht wird
mit noch mehr Staus als Folge. Kämen weitere Baugebiete
wie eine massive Bebauung neben dem Kurbad oder am Ölmühlweg hinzu, würde die Situation noch prekärer.
Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK)
Netzwerkinitiative trifft sich
Königstein – Die Mitglieder der Netzwerkinitiative Leben in
Gemeinschaft treffen sich am kommenden Freitag, 4. März,
um 16 Uhr in der Seniorenwohnanlage in der Georg-PinglerStraße. Gemeinsam wird man überlegen, ob und wann man
zur Miró-Ausstellung in die Schirn fährt, um sich anschließend bei „Frau Rauscher“ in der Klappergass zu erholen.
Gäste sind herzlich willkommen.
Die Auszählung der Kommunalwahlen
vom 6. März wird am darauf folgenden
Montag, 7. März, im Rathaus durch die
Verwaltungsmitarbeiter fortgesetzt. Die
Bürgerinnen und Bürger können im Rahmen der Stimmabgabe ihre einzelnen
Wunschkandidaten auswählen, anstatt
nur ein Listenkreuz bei einer Partei zu
machen.
Da die Auszählung dieser umfangreichen Stimmzettel wesentlich mehr Zeit
benötigt, erfolgt am Wahlabend nur eine Vorauszählung der Parteienkreuze.
Am Tag darauf werden mit Hilfe eines
Computer-Programms dann die einzelnen Bewerberstimmen auf den Stimm-
zetteln ausgezählt. Hierfür wird fast das
gesamte Rathauspersonal eingesetzt.
Diese Wahlauszählung ist öffentlich, so
dass jede Bürgerin und jeder Bürger die
Wahlhandlung beobachten kann. Kunden, die mit einem persönlichen Anliegen das Rathaus aufsuchen möchten,
werden jedoch gebeten, ihren Besuch
nicht auf diesen Montag zu legen.
Die Rathausmitarbeiter sind an diesem
Tag auch telefonisch nicht erreichbar.
Die Rathausmitarbeiter werden zudem
von Bürgerinnen und Bürgern unterstützt, die sich ehrenamtlich engagieren.
Auch dank ihres Einsatzes geht das
Wahlamt davon aus, dass die Königstei-
ner Ergebnisse der Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung, des Kreistages
und der drei Ortsbeiräte im Laufe des
Nachmittages feststehen werden.
Da allerdings kein genaues Ende angegeben werden kann, wird das Rathaus
für diesen Tag komplett geschlossen
bleiben.
Die Ergebnisse werden auf der
Internet-Seite der Stadt Königstein im
Taunus unter www.koenigstein.de veröffentlicht.
Hessenweite Ergebnisse sind auf der
Webseite des Hessischen Statistischen
Landesamtes unter www.statistik.hessen.de zu finden.
Kröten und Frösche: Helfer gesucht
Nun ist es wieder so weit. Der Frühling
hält Einzug und mit ihm steigende Temperaturen. Das ist auch das Startsignal
für Frösche und Kröten.
Milde Temperaturen über 5°C in mehreren Nächten hintereinander holen Frösche und Kröten aus der Winterruhe.
Die Tiere wandern zu ihren Laichgründen, um dort ihre Eier abzulegen. Sie
suchen jedes Jahr die Gewässer auf, in
denen sie selbst die Wandlung von der
Kaulquappe zum Frosch oder zur Kröte
durchgemacht haben. Dabei müssen sie
häufig Straßen kreuzen, um an die Seen
und Tümpel zu gelangen.
Auch auf der Billtalhöhe müssen die
Tiere ein großes Hindernis überqueren
– die Bundesstraße 8. Daher wird der
städtische Betriebshof nun einen Amphibienzaun zwischen den Parkplätzen
und dem Forsthaus aufbauen und die
Straßenmeisterei zum Schutz der Helfer
wieder Schilder zur Geschwindigkeits-
reduzierung aufstellen. Ein Teil der Erdkröten, Molche und Grasfrösche, die in
den dortigen Fischteichen im Frühjahr
laichen, wandert im Frühjahr von dem
nördlich der B 8 gelegenen Waldstück
über die stark befahrene Bundesstraße.
Damit sie nicht überfahren werden, tragen ehrenamtliche Helfer des BUND
Ortsverbandes Königstein-Glashütten
die Tiere, die zuvor in die am Amphibienzaun eingegrabenen Eimer hineingekrabbelt sind, über die Straße.
Die Kontrolle der Eimer kann sich eventuell über mehrere Wochen erstrecken
– je nach den Wetterverhältnissen. Daher
werden noch weitere Helfer gesucht, die
Kröten und Frösche einsammeln und
über die Straße zu den Laichgewässern
tragen.
Wer bei der diesjährigen Aktion an der
B8 mithelfen und Kröten und Frösche
retten möchte, meldet sich bitte beim
BUND Königstein-Glashütten, Gabriela
Terhorst, Tel. 0177/3318315, oder Cordula Jacubowsky Tel. 06174/2491812
sowie 0179/7845148.
HOSPIZGEMEINSCHAFT ARCHE NOAH
Herzog-Adolph-Straße 2 · 61462 Königstein
Telefon: 06174 - 639 66 92
Büro: Mo., Do., Fr. 10 – 12 Uhr / Di. 17 – 18 Uhr
Hospizseelsorger Herbert Gerlowski
Firmanten zu Gast
beim „Musigo“
Falkenstein – Den nächsten Musikgottesdienst (Musigo) in der katholischen
Christkönigkirche am Sonntag, 6. März,
9.30 Uhr, gestalten junge Firmanten mit.
Darauf freuen sich auch die Mitglieder
der Gruppe „Celebramus Musica @
Vox“. Hierzu sind alle Interessierten
eingeladen. Eine gute Gelegenheit, um
die „neuen“ Firmanten kennenzulernen,
die das Sakrament der Firmung in Königstein am 19. März erhalten.
Berühmte Autoren, die einst die Kurstadt beehrten
Königstein (js) – Das malerische Königstein
mit seinem ganz besonderen Charme wurde
auch immer wieder von vielen berühmten Autoren aufgesucht, die nicht bloß aufgrund eines
Kurbesuchs hier gerne verweilten. Stadtarchivarin Beate Großmann-Hoffmann, die sich
mit diesem Thema anlässlich ihres Vortrags
in der Stadtbibliothek eingehend beschäftigt
hatte, lud auf eine spannende Zeitreise ein, bei
der man noch weit mehr über diesen historischen und damals schon so für Begeisterung
sorgenden Kurort erfahren konnte.
Dass die Stadtarchivarin jedoch gerade das
Thema „Berühmte Autoren zu Gast in Königstein“ wählte, ist definitiv kein Zufall,
sondern vielmehr der Ursache zu verdanken,
dass die Stadtbibliothek in diesem Jahr mit
ihrem stolzen 40. Geburtstag ein ganz besonderes Jubiläum feiern darf. Geradezu passend
schien es in diesem Zusammenhang, einmal
einen Blick auf die die Kleinstadt prägenden
Autoren zu werfen. Allen voran, war einer
der wohl bekanntesten Friedrich Stoltze, der
anlässlich eines Kuraufenthaltes im Jahre
1859 erstmalig Bekanntschaft mit der Kleinstadt machte. Zur Gesundung, Genesung und
Stärkung befand er sich damals zur Kur beim
berühmten Dr. Pingler, dem er auch später
einige Zeilen widmete. Das jedoch war längst
nicht das Einzige hinsichtlich Königstein Erwähnenswerte für ihn. Auch Ereignisse, wie
die umstrittene erste Wasserleitung, die in Königstein verlegt wurde, und welcher er selbst
sehr kritisch gegenüberstand, finden sich in
seinen Aufzeichnungen wieder.
Aber auch sogar königlicher Besuch habe Königstein die Aufwartung gemacht, erfuhr man
Königstein braucht eine starke
ALK
von der Heimatkundlerin. So zum Beispiel
von dem Königspaar von Rumänien, das im
Jahre 1885 für einige Wochen in der Kleinstadt verweilte und im Hotel Pfaff logierte.
Elisabeth von Rumänien, auch eine begnadete
Schriftstellerin, war eine Nichte des Herzogs
Adolph von Nassau – wahrscheinlich einer
der Gründe, weshalb sie der Weg auch immer
mal wieder nach Deutschland, ihr Heimatland, führte. Zu diesem Zeitpunkt begaben sie
und ihr Mann sich allerdings zu einer gemeinsamen Kur bei Dr. Pingler in die malerische
Kleinstadt. Bei Königin Elisabeth, die auch
unter dem Namen Carmen Sylva bekannt sei,
handele es sich um eine sehr facettenreiche
Dame, erläuterte Beate Großmann-Hoffmann.
Zeitreise in die Welt der Königstein verbundenen Autoren mit Beate Großmann-Hofmann.
Foto: Schnurawa
Ihre Interessen seien breit gestreut gewesen.
Angefangen vom Märchensammeln über das
Schreiben und das politische Engagement
bis hin zu ihrer Betätigung als Übersetzerin
habe sie unendlich viele Begabungen gehabt,
weswegen sie auch oft als überaktiv und
übereifrig gegolten habe. Ein herber Schicksalsschlag wurde der „toughen“ Frau jedoch
auch zuteil. So verlor sie ihre einzige Tochter
bereits im Alter von vier Jahren – keine einfache Situation, gerade auch in Anbetracht dessen, dass eine Königin ja immer dem Druck
ausgesetzt ist, möglichst viele Nacherben zu
gebären.
Sie sei ganz und gar von der Kurstadt und
ihren „guten, anständigen Leuten“ angetan
gewesen, so heißt es. Daher scheint es auch
nicht verwunderlich, dass sie während ihrer
Aufenthaltszeit gerne den Ort erkundete. Das
Königspaar pflegte nicht nur gerne Spaziergänge zu machen, sondern zeigte auch reges
Interesse an stadtprägenden Örtlichkeiten wie
der Lungenanstalt Dettweiler oder der Schneiderstube.
Was Rumänien angeht, so stach sie vor allem
durch ihr großes Engagement für den Erhalt
der rumänischen Kultur und deren Menschen
hervor, um die sie sich verdient gemacht
hatte. Nichtsdestotrotz habe sie aufgrund einer massiven Einmischung in eine politische
Angelegenheit, bei der sie einen Kupplungs-
versuch gestartet habe, auch das rumänische
Volk gegen sich aufgebracht, weshalb sie
einige Zeit alleine nach Neuwied übersiedeln
hätte müssen, so Großmann-Hoffmann.
Ein weiterer durchaus nennenswerter Autor,
der sich im Hinblick auf die Bekanntheit
Königsteins verdient gemacht hat, ist Rudolf
Binding (1867-1938), der als Sohn wohlhabender Eltern in Basel zur Welt kam. Für
seine Kindheit und Jugend prägend waren vor
allem die Orte Leipzig und Freiburg. Später,
nach dem Ersten Weltkrieg, verschlug es ihn
dann nach Frankfurt am Main, wo er bis 1935
in dem Ort Buchschlag lebte. Da er aus einer
einflussreichen Anwaltsfamilie stammte und
damit ein Akademikersohn war, verstand es
sich von alleine, dass auch der Sohn dieses
Erbe antrat. Er studierte Rechtswissenschaften und Medizin, merkte jedoch sehr rasch,
dass er anderen Interessen, wie zum Beispiel
der Schriftstellerei und dem Pferderennen
zugewandt war, weswegen er später auch
als Pferdezüchter und Rennreiter tätig war.
Auffällig zwiespältig sei sein Verhältnis zum
Nationalsozialismus gewesen, gab die Historikerin zu verstehen. Dabei habe er auch ein
äußerst widersprüchliches Verhalten an den
Tag gelegt.
Hinsichtlich seiner Beziehung zu Königstein
sei vor allem seine im Königsteiner Kurhaus
abgehaltene Lesung zu nennen, bei der sich
ein paar seiner Geschichten auch um Königstein rankten. Eine der wohl bekanntesten,
sich mit dem holden Kurort beschäftigenden Erzählung heißt „Die Vogelscheuche
Mammolshain“ und handelt von einem an
Tuberkulose erkrankten Mädchen, das in die
Hände einer in Mammolshain lebenden Familie kommt und sich mit einer im Feld stehenden Vogelscheuche ihres Ziehvaters anfreundet. Als diese jedoch vom Vater entwendet
wird, ergreift das Kind einen solchen Groll,
dass es den Pflegevater kurzerhand ersticht:
Da bringt man es nach Frankfurt, wo es kurze
Zeit später stirbt.
Interessanterweise finden sich unter den in der
Kurstadt wandelnden Autoren aber auch viele
Autorinnen. Hier bezog sich Beate Großmann-Hoffmann auf Dorothea Sternheim
(1905-1954) und Netty Reiling (1900-1983),
besser bekannt unter dem von ihr später angenommenen Namen Anna Seghers. Dass die
junge Netty Reiling diesen Namen annahm,
hatte dabei nicht etwa etwas mit einer Heirat zu tun, sondern obskurerweise mit einer
Lichtgestalt aus dem 15. Jahrhundert, die sie
über die Maßen verehrt haben soll. 1920 ging
Letztere zum Studieren nach Heidelberg, wo
sie Geschichte, Kunstgeschichte Sinologie
studierte und später auch den Kleist-Preis
erhielt. Schon als Kind habe sich bei ihr eine
besondere Intelligenz abgezeichnet, weswegen sie auch schon außerordentlich früh dem
Lesen und Schreiben zugewandt gewesen sei,
was wohl vor allem in ihrer Kränklichkeit
begründet lag, so die Historikerin, die in ihrem überaus lebendig gestalteten Vortrag ihre
Zuhörer immer wieder in den Bann zu ziehen
wusste. Begleitet von einer spannenden Diashow erlebte man eine spannende Zeitreise.
Vor allem in dem sehr populären Roman „Das
7. Kreuz“ wird die Brücke zur beliebten Kurstadt geschlagen. Dabei nimmt Anna Segher
hier auch ganz konkret Bezug auf markante
Plätze wie das Ursulinenkloster, Kronberg
sowie das Rhein-Main Gebiet. Allesamt sind
Schauplätze ihrer verschiedenen Geschichten.
Weiterhin werden auch konkrete Namen von
Personen genannt, die wirklich zum Beispiel
in Königstein wohnhaft waren. Die gute Frau
Katzenstein, die nachgewiesenermaßen in
Königstein ein Miederwarengeschäft geführt
haben soll, ist hier nur eine davon.
Und so vielseitig und passioniert die in Ostberlin lebende Autorin auch war, so blieb ihr
der lang gehegte Traum, einmal in die USA zu
gehen, leider doch verwehrt, da sie dort keine
Aufnahme erhielt.
Donnerstag, 3. März 2016
KÖNIGSTEINER WOCHE
Beim dreitägigen Workshop
tanzt ganz Königstein mit
Nummer 9 - Seite 9
DiplomPsychologin
hat noch Termine frei
(privat)
Stadtbibliothek – ja, bitte!
CDU Königstein
Tel.: 0177 8560503
Juwelier & Uhrmacher
noch NIE!!
Das gab’s
Batteriewechsel
(außer Markenuhren
und WD-Test)
3,– €
Perlenkette knoten 13,– €
bis 45 cm
3,– €
Schmuck reinigen
bis 5 Teile
10 – 20% auf Warenbestand
Münzen · Bestecke
Zinn · Silber · Gold
ANKAUF
*kursabhängig
Herren- und Damenuhren
Silberschmuck – Goldschmuck
Tel.: 0 61 98/3 37 33
Helen Dawson und Burgfräulein Isabelle Hunkel steppen für ihr Leben gerne und auch die
Freude an dieser Bewegungsform soll während des Workshops vermittelt werden.
Königstein – Jeden Tanzstil mit einbinden,
sich einzigartig und individuell ausdrücken,
in jedem Alter. Fliegen lernen, die Grundlagen von Haltung und Spannung erleben, die
ein neues Körpergefühl zum Resultat haben.
Diese Grundlagen wieder vergessen und die
Grenzen von Halten und Fallen revidieren,
um so ein emotionales Gesamtkunstwerk zu
schaffen. Aus innerer Kraft schöpfen und
Energie und Groove zu Bewegung werden
lassen. All das ist Tanz in seiner ganzen
Komplexität. Eine Sportart, die so vielseitig
ist wie die Menschen, die sie praktizieren.
Um dem Tanzsport in Königstein neue Impulse zu geben und Tänzerinnen und Tänzern
Nicht noch mehr Ampeln und
Verkehr auf der B8 – ALK
und denen, die es gerne werden wollen, die
Gelegenheit zu bieten, einige Probestunden
zu absolvieren, organisiert Helen Dawson
einen dreitägigen Workshop in Königstein.
Diese Veranstaltung der Tanzschule Kratz
und der Ballettschule Teodorescu, in Kooperation mit der Immanuelkirche Königstein
und organisiert von Helen Dawson, findet
statt vom 7. bis 9. April. Hierfür hat sie alle
Talente in Königstein motivieren können zu
unterrichten und ihr Netzwerk an Kontakten
genutzt, um national und international bekannte Trainer nach Königstein einzuladen.
Der Workshop wird auf den zwei Schwerpunktfeldern Stepptanz und Ballett aufbauen.
Um einen tänzerischen Ausgleich zu finden,
werden außerdem Modern Dance von Ulrike
Hemerka (Tänzerin an der Universität Mainz)
sowie Hip-Hop Kurse von Nora Seligmann
(Trainerin in der Kinderkunstwerkstatt) und
Angelo Berber (Tanzschule Kratz) angeboten. Zudem haben alle die Möglichkeit, Donnerstagabend und Samstagmorgen ein „Power
Work-Out“ bei Fit4Women Trainerin Dorota
Jakubczyk zu absolvieren, um Muskeln zu
trainieren und die Beweglichkeit beizubehalten. Wem dies dann doch zu viel wird, kann
sich bei ein oder zwei Entspannungsstunden
von Marion Rieck-Dawson (Physiotherapeutin, Entspannungspädagogin und Burn-OutCoach) in die Welt der Fantasie leiten lassen.
Die Tanzschule Kratz, über die Helen Dawson und Isabelle Hunkel Königstein seit Jahren national und international bei den Stepptanzmeisterschaften bekannt machen, ist einer
der Veranstalter von „Königstein tanzt“. Hier
werden alle Stepptanzkurse ausgerichtet werden. Neben Schnupperstunden und Klassen
aller anderen Levels können auch ausgefallene Klassen wie „Tap Slides“ (elegant über
das Parkett rutschen) oder „Tap Improvisation“ (frei von Choreografie Schritte tanzen)
belegt werden. Isabelle Hunkel, vielleicht
besser bekannt als Burgfräulein Isabelle I.
und Helen werden in diesem Jahr erstmals
Trainerinnen einer eigenen Stepptanzgruppe.
Die beiden wollen den Workshop nutzen, um
nach Ostern einen Anfängerkurs beginnen zu
lassen. Helen Dawson will nicht nur Stepptanz unterrichten, sondern ist auch FreestyleTrainerin in der Ballettschule Teodorescu:
„Mein Wunsch ist ein stärkeres Miteinander
der Tanzschulen in Königstein. Jede Tanzart
kann von einer anderen profitieren, alle haben
ihre Einzigartigkeit und sind daher besonders,
sie müssen nicht in Konkurrenz stehen.“ Als
Schülerin von Andreea Radu und Cornel
Bercea hat sie Ballett lieben gelernt und die
Grundlagen des Tanzes verstanden. „Ballett
lehrt, wie wir unsere Muskeln benutzen müssen, um das Optimum an Grazie, Ausdruck
und Beweglichkeit zu erlangen“, so Andreea
Radu, Leiterin der Ballettschule. „Es lässt uns
fliegen lernen“, ergänzt Cornel Bercea, der
seit 2015 fest angestellt ist.
Im Allgemeinen ist „Königstein tanzt“ für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller
Level angelegt. Es soll die Möglichkeit geboten werden, unvoreingenommen von Gruppe
und Choreografie ganz von null anzufangen, beziehungsweise die Levels zu belegen,
die der Tänzerin/dem Tänzer entsprechen.
„Tanz ist etwas, das verbindet. Mit ihm kann
man überall auf der Welt Freunde finden“,
so Isabelle Hunkel, die durch das Besuchen von Stepptanzfestivals in Brighton oder
Wilhelmshaven, sowie der Teilnahme an
Weltmeisterschaften, internationale Kontakte
knüpfen konnte. Aus diesem Grund freut
Helen sich besonders, dass die Immanuelkirche in Königstein den Adelheitstift zur
Verfügung stellt. „An drei Tagen wird an
drei verschiedenen Locations in Königstein
getanzt, wenn das nicht großartig ist, dann
weiß ich auch nicht“, lacht Helen.
Aus 43 Kursen, unterrichtet von elf „Masters
Of Dance“, können die Interessenten ihren
individuellen Stundenplan zusammenstellen.
Die Kosten betragen 15 Euro pro Stunde,
wobei es das Angebot gib, zehn Stunden für
130 Euro zu buchen.
Ein besonderes Highlight wird das „Studentshowcase“ am Freitagabend sein. Hier können
alle Schülerinnen und Schüler zeigen, was sie
außerhalb des Workshops tänzerisch leisten.
Die „Masters Of Dance“ werden sich und
ihre Tanzart in einer Soloperformance präsentieren. Zwei der „Master“ kommen sogar
von weit her: Marsha Dunse, Organisatorin
von „Taptastic“, einem der besten internationalen Stepptanzfestivals, und Deutschlands
bekanntester Stepptänzer, Florian Bowitz
reisen aus Wilhelmshaven und dem Odenwald an. „Ich kenne Helen und Isabelle seit
Jahren, wir sind Teil einer großen Tanzfamilie. Wir helfen einander, mit Projekten wie
diesem Begeisterung für den Tanz zu wecken“, schließt Florian Bowitz aus Bad König. Anmeldungen und Flyer finden sich in
der Tanzschule Kratz, der Ballettschule Teodorescu, bei Fit4Women, dem evangelischen
Pfarramt und der Kinderkunstwerkstatt.
Weitere Fragen bitte an [email protected]
gmail.com.
Uhren- & Schmuckreparaturen
Reidelbach
Alt-Wildsachsen 34 · gegenüber
65719 Hofheim-Wildsachsen
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–14 Uhr
Frankfurt | 5. März 2016 | 10 bis 15 Uhr
Studium – Ausbildung – Fort- und Weiterbildung in der Zukunftsbranche Gesundheit
Medical School | Psychology School | Berufsfachschulen und Fachschulen
Altenpflege | Altenpflegehilfe
[email protected]
Marianne Karla Hoffmann
Hochschule Fresenius/DIE SCHULE | Marienburgstr. 2
60528 Frankfurt | www.hs-fresenius.de | www.die-schule.de
© Tilmann Schenk
Jubiläums konzert
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Burgwiesenhalle – Oberursel Bommersheim
Einlass ab 19 Uhr
12.03.2016
www.frankfurtticket.de
Preise: VVK 15,– € AK 18,– €
Veranstalter: KSFO & Gambrinus KG
Schwergewichte
der Region:
Verliebt ins neue Haus!
Wussten Sie, dass das Herz eines
erwachsenen Elefanten ca. 20 Kilo
wiegt?
Unterstützen auch Sie unser Projekt
„Neubau Elefantenanlage“.
www.opelzoo.de
Sauberkeit – ja, bitte!
CDU Königstein
Becker | Sennhenn
| Schuster
Becker | Sennhenn
| Schuster
Rechtsanwälte
Hubertus Becker
2000 - 2013
Rechtsanwälte
Dr. h.c.
Marion Schuster
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Arbeitsrecht l Ehe- und Familienrecht l Erbrecht l Gesellschafts-/Handelsrecht
Bau-/Immobilienrecht l Miet-/Pacht-/WEG-Recht l Verkehrs-/Strafrecht
Versicherungsrecht l Vertrags-/Gewährleistungsrecht l Verwaltungsrecht
k o m p e t e n t | e n gkompetent
a g i e r t || engagiert
p e r s ö n|l ipersönlich
c h | g a| nganz
z i nin IIhrer
h r eNähe
r Nähe
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 10 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
Mammolshainer Wehr ist gut aufgestellt
Kindergarten, wohin???
Die ALK beantragte ein Kinderzentrum mit Kindergarten, Hort
und U3 am Forellenweg – abgelehnt von der Mehrheit.
Die ALK unterstützte den Vorschlag, den Kindergarten in einer alten Villa an der Herrnwaldstraße einzurichten – Projekt
eingeschlafen.
Am 24. April 2013 beschloss das Stadtparlament, den städtischen Kindergarten an der bisherigen Stelle neu zu bauen.
Bis heute gilt dieser Beschluss.
Den Kindergarten für die Kernstadt auf den Messerwiesen an
der B 8 zu errichten, ist keine optimale Lösung. Durch diesen Standort werden hauptsächlich die darüber liegenden
Wiesenflächen als Bauland für Villen vergoldet. Durch diesen
Standort wird der Verkehr auf der B 8 und im Kreisel negativ
beeinflusst.
Wir wollen eine zentralere Lösung für den neuen Kindergarten, auch unter Einbeziehung eventueller Möglichkeiten im
Bereich Forellenweg/Schneidhainer Straße.
Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK)
Mammolshain (dea) – Bei strahlendem Wetter und zu – für die Feuerwehr – unüblichen
Rahmenbedingungen (es gab Sekt, Gebäck
und Häppchen) wurde draußen zelebriert, was
später als nüchterner Punkt auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Mammolshainer Feuerwehr abgehandelt werden
sollte: die Segnung des neuen Fahrzeuges für
die Wehr.
Für Wehrführer Thilo Vogt war die Erstellung
des Jahresüberblicks im Bericht des Wehrführers für das Jahr 2015 zwar Routine, was
die Zusammenstellung der Fakten betraf, aber
sicher der persönlichste. So hatte der Wehrführer in 2015 im Einsatz einen schlimmen
Unfall, der ihn mehrere Monate außer Gefecht
setzte. So fiel Vogts Urteil dann auch in Form
eines dicken Dankeschöns an seinen Stellvertreter Daniel Seyfarth und alle Mitglieder der
Wehr aus: „Ich kann nur feststellen, dass die
Wehr gut aufgestellt war und natürlich noch
ist, so dass auch ohne mich alles problemlos
weiterlief.“
Da lief dann auch so einiges, wenn auch keine Großbrände zu vermelden waren, war der
Terminkalender der Mammolshainer Wehr
wie immer gut gefüllt. Sicher ein großer
Wermutstropfen und ärgerlich angesichts des
Verlusts für die Vereinskasse und der lange
im Vorfeld geplanten Organisation war der so
knapp abgesagte 1. Mai-Termin für das Radrennen rund um den Finanzplatz Eschborn.
Für die Kameraden und Kameradinnen gab
Das offene Spintsystem, das in Mammolshain in Eigenarbeit errichtet wurde, zeigt anschaulich, wie wenig Platz vorhanden
ist, wie gut dieser Platzmangel gelöst wurde und wie angesehen die Jugendarbeit in Mammolshain ist.
Foto: Schmitt
es auch ohne diesen arbeitsreichen Tag 2015
noch genug zu tun.
So kamen auf dem Konto der Arbeitsstunden,
bestehend aus Einsätzen, Ausbildungen und
Übungen, Lehrgängen und dem so genannten
sonstigen Feuerwehrdienst, wozu die Brandschutzfrüherziehung, die Bewegungsfahrten,
die Instandhaltung, Wartung und Reparatur
der Fahrzeuge und des Materials gehören,
Versammlungen und Sitzungen sowie mit der
allgemeinen Vereinsarbeit 2316,95 Stunden
zusammen.
Unter allgemeiner Vereinsarbeit fielen im
vergangenen Jahr 782 Stunden an, die für die
Umbaumaßnahmen an der neuen Umkleide
und der Fahrzeughalle aufgewendet wurden.
Traurig, aber wahr und ein Zeichen dafür,
wie sehr alle Feuerwehrkameraden bereit
sind, für den Dienst an der Allgemeinheit auf
Selbstverständliches zu verzichten, sind die
fehlenden Duschen aufgrund der doch sehr
beengten Räumlichkeiten.
Beklagt die Kernstadtwehr ihre defekte Duschen, so gibt es in Mammolshain und und
in Schneidhain überhaupt keine Möglichkeit,
sich nach den Einsätzen zu duschen. Ebenfalls
interessant ist bei der Auflistung der Statistik,
dass von 33 in 2015 durchgeführten Einsätzen
15 Fehlalarme zu verzeichnen waren, also fast
die Hälfte.
Bedenkt man, dass ein Feuerwehrmann/eine
Feuerwehrfrau alles stehen und liegen lässt,
um innerhalb der Hilfeleistungsfrist von zehn
Minuten am Schadensort sein zu können,
bedarf es schon einer unerschütterlichen Einstellung zum Ehrenamt, um hier nicht zu
resignieren. Gerade nachts, wenn ein Einsatz
in einem anderen Ortsteil zu fahren ist, der
aus Erfahrung mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit als Fehlalarm zu verbuchen sein wird, kann man froh sein um jeden
Mann/jede Frau, die sich aus ihrem Bett wider
besseren Wissens schält, einfach, weil man
an die Kameraden denkt, die aufstehen und
hinfahren. Zum besseren Verständnis sei hier
angefügt, dass in den Betrieben, für die eine
Brandmeldeanlage gesetzlich vorgeschrieben
Für einen offenen
Philosophenweg – ALK
ist, bei Auslösung (egal aus welchen Grund)
die Wehr alarmiert wird. Da bisher zu 99
Prozent diese so genannten BMA-Einsätze
aus den nichtigsten Gründen gefahren werden
müssen, fährt der Feuerwehrmann/die Feuerwehrfrau dann umsonst raus. Leider ist die
Technik hier so wenig fortgeschritten, dass
diese Anlagen aus allen möglichen Anlässen auslösen, zum Beispiel Räucherstäbchen,
Zigarettenqualm, Bauarbeiten, Wasserdampf
und Fehlfunktionen.
Der Jahresbericht des Schriftführers des Vereins fiel dann geselliger aus: Heringsessen,
Christbaumsammlung, Brandsicherheits-
Post für Hessen Mobil von der ALK
Königstein – Die Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK) sieht mit großer
Sorge die Entwicklung des innerstädtischen
Verkehrs. Aus der einstigen Umgehungsstraße B8 werde immer mehr eine innerörtliche
Erschließungsstraße gemacht, erklärte der
ALK-Stadtverordnete Günther Ostermann.
Zusätzliche Neubaugebiete sollten direkt an
die B8 angeschlossen werden und das Nadelöhr Kreisel werde zunehmend belastet.
Deshalb hat die unabhängige Wählergemeinschaft jetzt einen Brief an die für Straßen
zuständige Landesbehörde Hessen Mobil geschrieben und um Hilfe gebeten.
Die Stadt Königstein plane die drei neuen
Wohnbaugebiete (Kaltenborn III, Hardtberg,
und Biesten-Park am Kurbad in unmittelbarer
Nähe des Kreisels sowie die Ausweitung des
Gewerbegebietes an der B8 und ein Mischgebiet an der L3327, schrieb Ostermann.
Dadurch werde sich die kritische Situation
auf den Zufahrtsstraßen des Kreisels deutlich
verschlechtern.
Die Verkehrsgutachten zu den Neubaugebieten kämen zwar zu dem Ergebnis, dass
die neuen Knotenpunkte jeweils für sich betrachtet für den Verkehr aus den Baugebieten
leistungsfähig genug sein würden, jedoch
werde das schleichend immer höher werdende
Verkehrsaufkommen für den neuralgischen
Verkehrsknoten Kreisel nicht berücksichtigt,
kritisierte die unabhängige Wählergemeinschaft.
Die ALK forderte deshalb Hessen Mobil auf,
im weiteren Verfahren der Bebauungspläne
die Einbeziehung des Kreisels in die Verkehrsuntersuchungen zu verlangen.
Die zweitstärkste Fraktion des Stadtparlaments erinnerte daran, dass der Kreisel zwar
nach aufwändigen Planungen in den Jahren
2003 und 2004 optimiert wurde. Aber auch
mehr als zehn Jahre nach dem Umbau sei die
zweite Spur der Kreiselzufahrt aus Richtung
Glashütten nicht in Betrieb. Deshalb erreiche
der Kreisel auch nicht seine volle Leistungsfähigkeit. In der Konsequenz gebe es trotz
der erzielten Verbesserungen vor allem in
den morgendlichen Spitzenstunden erhebliche
Staus auf der B8 und der Frankfurter Straße. Nachmittags kehre sich die Staulage um
und die Staulängen auf der B8 und der von
Mammolshain her kommenden L3327 seien
ebenfalls beträchtlich.
Bei Zählungen im Jahre 2001 wurde von den
Planern eine Leistungsfähigkeit des Kreisels
von 3.070 bis 3.170 Fahrzeugen pro Stunde
festgestellt. Mit der Optimierung durch Umbau und Teilsignalisierung sollte die Kapazität auf etwa 3.600 Fahrzeuge in der Stunde erhöht werden. Die Planer hätten damals schon
gewarnt, dass es zu einer Verschlechterung
der Verkehrssituation und vermehrten Rückstaus auf den Zufahrten zum Kreisel komme,
wenn die mögliche Kapazität des Kreisels
überschritten werde.
Dieses Szenario könne in absehbarer Zeit eintreten, wenn mit dem Bebauungsplan „Am Hardtberg“ ein Neubaugebiet im Süden von Königstein an die B8 angeschlossen werde, warnte
Ostermann. Da neben der Wohnbebauung
und der Erweiterung des Gewerbegebietes
auch ein Kindergarten geplant sei, werde die
B8 einschließlich des Kreisels nicht nur den
zusätzlichen Verkehr von 26 Wohnhäusern
und Gewerbetrieben, sondern auch den Bringund Hol-Verkehr der Kinder des Kindergartens aufnehmen, der naturgemäß während der
Spitzenzeiten erfolgen werde, so Ostermann.
Da der Kindergarten am Rande der Stadt
liege, sei ein Bringen und Holen der Kinder
ohne Fahrzeug kaum zu erwarten.
Für die Erschließung des Baugebiets „Am
Hardtberg“ sei eine zusätzliche Ampelanlage neben dem Autohaus geplant. Künftig
müssten die Verkehrsteilnehmer auf der B8
auf einer Strecke von weniger als 500 Metern
drei Ampeln passieren. Laut einem Verkehrsgutachten sei die B8 in diesem Abschnitt in
den Spitzenstunden morgens und abends mit
2.420 Fahrzeugen belastet.
Dies entspreche bereits 70 Prozent der ursprünglich geplanten Kapazität des Kreisels.
Mit dem zusätzlichen Verkehr vom Hardtberg
werde die Anzahl auf 2.700 pro Stunde steigen.
Hinzu komme das Neubaugebiet Kaltenborn
III an der Straße nach Mammolshain. Ein
Verkehrsgutachten beziffere die Fahrten aus
Richtung Mammolshain auf täglich 8.160
Fahrzeuge. Zudem erwarteten die Gutachter
bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Fahrzeuge vom Kreisel in Richtung Mammolshain
und in der Gegenrichtung um 16 Prozent auf
insgesamt 9.500 Fahrzeuge täglich.
Es sei absehbar, dass bei einer Realisierung
der neuen Wohnbebauung mit Gewerbe und
Kindergarten durch den hiervon verursachten
zusätzlichen Verkehr die Kapazitätsgrenze
des Kreisels schnell erreicht und überschritten werde, was noch mehr Staus zur Folge
haben dürfte, so Ostermann. Kämen weitere
Baugebiete hinzu, würde die Situation noch
prekärer, mahnte der ALK-Sprecher.
In erster Linie sei hier die geplante Bebauung
einer 25.000 Quadratmeter großen Fläche
neben dem Kurbad zu nennen, um einen Teil
von dessen Sanierungskosten zu bezahlen.
Die bislang kursierenden Vorschläge würden
eine sehr intensive Bebauung mit dem entsprechenden zusätzlichen Verkehr auf die B8
erwarten lassen.
Bei der Kalkulation der künftigen Belastung
von Kreisel, B8 und B455 dürfe zudem nicht
außer Acht gelassen werden, dass auch im
Hintertaunus weitere Baugebiete geplant seien, schrieb die ALK an Hessen Mobil.
dienst auf der Königsteiner Burg, Begleitung
der Jugendfeuerwehr des Martinsumzuges
und die Weihnachtsfeier verlangten im vergangenen Jahr ebenfalls die Aufmerksamkeit
der Feuerwehr.
Die Mammolshainer Jugendwartin und Stadtjugendwartin Astrid Schiffmann konnte freudig einen Mitgliederzuwachs verzeichnen,
denn auf zwei Austritte kamen vier Eintritte.
Wie in anderen Stadtteilen auch setzte sich die
Vereinsarbeit mit den Jugendlichen aus drei
Teilen zusammen. So gehören der Mix aus
Theorie, Praxis und Kameradschaftsstärkung
in Form von spielerischen Übungen und interessanten Besuchen bei allen dazu. Wie dieser
Mix gestaltet wird, entscheidet die jeweilige
Wehr aber selbst.
In Mammolshain besuchte man in 2015 den
Hessischen Rundfunk, wo gezeigt wurde,
wie Radio und Fernsehen hinter den Kulissen
aussehen. Dazu hatte man mit Jörg Libbert
vom Deutschen Roten Kreuz einen Fachmann
für einen ersten Kurs in Erster Hilfe gewinnen können, durfte nach einer gemeinsamen
Übung mit der Einsatzabteilung Zelten gehen, lernte bei einem Versteckspiel mit der
Wärmebildkamera spielerisch den Umgang
damit, erlebte bei einem Gesamtstadtausflug
die Gemeinschaft mit den anderen Jugendwehren im Holiday Park, lernte von Werner
Colloseus Interessantes zum Thema Funk und
war während der Kerb mit Kinderbelustigung
an der Kübelspritze „im Einsatz“.
Drei Linden Zupfensemble
in evangelischer Kirche
Falkenstein – Das Drei-Linden-Ensemble
wurde 1999 von einigen Mitspielern des
Mandolinenorchesters Neuenhain 1924 mit
dem Ziel gegründet, anspruchsvolle Kammermusik aus dem Bereich der Zupfmusik
projektbezogen ohne Dirigent zu erarbeiten
und aufzuführen.
Das Ensemble setzt sich aus den Instrumentengruppen Mandoline, Mandola, Gitarre und
Kontrabass zusammen.
Zu den Mitspielern zählen unter anderem
einige Bundespreisträger des Wettbewerbes
„Jugend musiziert“ sowie Mitglieder des
Mandolinen-Clubs Falkenstein/Ts, gegründet
1925, zu dem dadurch auch eine musikalische und persönliche Verbundenheit besteht.
Das bisher erarbeitete Repertoire reicht von
der Renaissance bis zur zeitgenössischen
Musik.
Am 20. März gastiert das Ensemble nun in
der evangelischen Martin-Luther-Kirche in
Falkenstein und bringt dabei um 17 Uhr folgendes Programm zu Gehör: Lautenschläger
Suite, Tres Piezzas, Latin Bridge, JPR Suite,
Danza Espaniola, First Jazzy Impressions,
Sonatine in A und Dyfgen.
Zwei Ausflüge im Mai
Schneidhain – Die evangelische Gemeinde
Schneidhain geht Ende Mai auf Tour. Am
28. Mai, einem Samstag, stehen Köln und
Ahrweiler auf dem Programm.
Die Tagestour beginnt mit einer Stadt- und
Domführung, eher Zeit für eigene Unternehmungen ist. Eine Woche zuvor, am Freitag,
20. Mai, startet mittags ein Halbtagesausflug
für ältere Semester. Der Reisebus steuert
eine Orchideenausstellung im Odenwald an.
Anmeldungen nimmt in beiden Fällen das
Pfarrbüro, Telefon 06174/21134, entgegen.
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Anmeldungen
für Schulanfänger
Königstein – In der Grundschule Königstein,
Jahnstraße 1, findet am Donnerstag, 10.
März, um 20 Uhr ein Informationsabend für
die Eltern der Schulanfänger 2017 statt. Im
Anschluss daran finden an folgenden Tagen
im April die Schulanmeldungen statt: Dienstag, 12., Donnerstag, 14., Dienstag, 19.4.,
Donnerstag, 21.4., Dienstag, 26.4.
Genaue Anmeldetermine können am Informationsabend und danach über das Sekretariat der Schule vereinbart werden. Eltern
werden darauf hingewiesen, dass zur Anmeldung nicht nur das Kind, sondern auch die
Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen sind.
Anzumelden sind alle Kinder, die bis zum 1.
Juli 2017 das sechste Lebensjahr vollenden.
Sie werden zum 1. August 2017 schulpflichtig. Kinder, die nach dem 1. Juli 2017 das
6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag
der Erziehungsberechtigten in die Schule
aufgenommen werden, wenn sie die für den
Schulbesuch erforderliche Reife besitzen.
Wir versprechen nichts, was
wir nicht halten können – ALK
Prof. Heinz Riesenhuber
am CDU Stand
Königstein – Einer der bekanntesten Politiker Deutschlands kommt am Samstag zum
CDU Wahlkampfstand in die Innenstadt.
Bundestagsabgeordneter Prof. Heinz Riesenhuber spricht mit den zur Wahl stehenden
CDU Kandidaten und mit den Königsteinern.
Der erfahrene Politiker berät sonst Bundeskanzlerin Angela Merkel, ist in der großen
Politik zu Hause, am Samstag hört er in
Königstein genau zu. Riesenhuber behält immer die Probleme und Anregungen aus den
Gemeinden fest im Blick, freut sich auf einen
regen politischen Austausch.
r Anzeigenfa
e
s
x
Un
(0 61 74)
93 85-50
Ich wähle FDP, weil mir die Sicherheit
in unserer Stadt sehr am Herzen liegt.
Heidi Ehniss
Nummer 9 - Seite 11
Sicherheit – ja, bitte!
CDU Königstein
Bürgerstammtisch fällt aus
Künstlertreffen
Schneidhain – Der nächste Schneidhainer
Bürgerstammtisch am 3. März fällt aufgrund
der Betriebsferien der Schneidhainer Dorfschänke aus.
Königstein – Beim geselligen Beisammensein und Weinprobe treffen sich Künstler im Burgweg 1, Sonntag, 6. März, ab
16 Uhr. Tel. 06174/968839.
Alte Häuser – 2. Teil – „Verlorene Erinnerung“
Limburger Straße 20 neu. Foto: Klempert
Königstein – Alte Häuser sind Erinnerungsstücke. Auch wenn sie nicht mehr in Familienbesitz sind, speichern sie Geschichte und
werden zum kollektiven Gedächtnis einer
Stadtgemeinde. Denkmalschutz will nicht die
historische Funktionalität eines Gebäudes erhalten oder gar wiederherstellen, sei es im
privaten oder im öffentlichen Besitz. Diese
Auffassung vertreten die Mitglieder der AG
Kulturlandschaft. Alte Häuser oder ein Ensemble sollten wann immer möglich in einer
bestehenden Altstadt oder auch einer historisch gewachsenen Straße erhalten bleiben,
sagen Gabriele Klempert und Hartmut Wendel von der AG Kulturlandschaft. Unbedingt
notwendige Neubauten sollten sich harmo-
nisch integrieren, lautet ihre Meinung, und für
sie stelle in der Limburger Straße der Neubau
anstelle des ehemaligen Hauses Heun, Limburger Straße 20, ein Beispiel dar, wie man es
nicht machen sollte.
Sie begründen dies im Folgenden:
Das nun abgerissene Haus, das allerdings nicht
unter Denkmalschutz stand, wurde vermutlich
um 1860 im Stile der Bäderarchitektur erbaut
und diente einst, wie viele Königsteiner Villen, als Gästehaus. Auf der Rückseite befand
sich der Eingang unter einer hölzernen Terrasse, darüber zwei holzverkleidete Balkone, wie
sie hier und da noch in Königstein zu sehen
sind. Auch das Treppenhaus soll mit Holzdekorationen gestaltet gewesen sein. Im Garten
befand sich, von der Straße aus sichtbar, ein
offenes hölzernes Gartenhaus. Das Gebäude
wirkte aufgrund seiner Bauweise und seiner
einst noch vorhandenen Fensterläden einladend und hell. Nachdem die letzten Bewohner
ausgezogen waren, verlor das Haus seinen ursprünglichen Charme, es stand viele Jahre leer
und der Putz bröckelte von der Wand.
Unter Ausnutzung des gesamten Grundstücks
entstand ein massiger Neubau, der weder von
der Gebäudegröße und Form (Kubatur) noch
der Fassadenaufteilung her den Eindruck einer Villa im Bäderhausstil wieder aufnimmt.
Es wäre möglich gewesen, die sanierte Villa
mit einem ähnlich anmutenden Baukörper zu
ergänzen. Das neue Bauwerk wirkt dagegen
düster und grob. Gerade an dieser Stelle hätte Königstein auch mit einem Neubau viel
von seinem Charme erhalten können. „Die
Zustimmung zum Abriss einer solchen Perle
ist ein weiterer, nicht reparabler Irrtum auf
Limburger Straße 20 alt.
dem Wege zu einem irgendwann völlig gesichtslosen Ort“, meint Gabriele Klempert.
Die Limburger Straße hätte rechtzeitig unter
Ensembleschutz gestellt werden müssen, um
solche Bauwerke verhindern zu können, so
Klempert weiter.
Johann Stöckl (v.li..) (Landsteiner Mühle), Gerald Mai (Eintracht Traditionsmannschaft), Gertrud Stöckl (2. Vorsitzende
TTS), Manfred Binz (Eintracht Traditionsmannschaft), Dr.
Reinhard Grandke (Hauptgeschäftsführer DLG), Martina Exner (TTS), Karl-Heinz „Charly“ Körbel Naturpark Botschafter, am Gemeinschaftsstand von TTS und NP auf der „Land &
Genuss“ Messe in Frankfurt.
Taunus Touristik Service
Mehr Besucher bei
„Land & Genuss“
Hochtaunuskreis – Der Taunus-Stand auf der „Land &
Genuss“-Messe in Frankfurt,
eine Kooperation des Taunus
Touristik Service (TTS) mit
dem Naturpark Taunus (NP),
konnte sich über reges Interesse im Jubiläumsjahr der
„Land & Genuss Messe“ freuen.
Gerade mit seinen Schwerpunktthemen „Natur & Erlebnis“, „Sport & Outdoor“,
aber auch „Familie & Attraktionen“ kam der Taunus beim
Messepublikum gut an.
Für das Schulprogramm des
ersten Messetages wurde am
Taunus-Stand ein „Mini-Barfußpfad“ aufgebaut, auf dem
die Kinder mit geschlossenen Augen unterschiedliche
Naturmaterialien erspüren
sollten. Ein großer Spaß für
die Kinder, die ihre Schuhe
teilweise gar nicht mehr anziehen wollten. 600 Kinder
aus Frankfurt und der Umgebung hatten sich für das
Kinder- und Schulprogramm
der Messe angemeldet.
Trotz der Verkürzung der
Messe von vier auf drei Tage wurden die Besucherzahlen des letzten Jahres wieder
getoppt. Insgesamt kamen
22.200 Messegäste zur „Land
& Genuss“. Davon profitierte
auch der Taunus. An drei Tagen schauten mehr als 1.200
Interessierte am TaunusStand vorbei, um persönliche
Freizeitberatung in Anspruch
zu nehmen. Zufrieden verließen sie mit Infomaterial, Broschüren und Taunus-Artikeln
den Messestand. Eine gute
Bilanz.
Prominenter Besuch kündigte sich ebenfalls an: Naturpark Taunus-Botschafter
Karl-Heinz „Charly“ Körbel,
Bundesliga-Rekordspieler
mit 602 Einsätzen für die
Frankfurter Eintracht, schaute
am Messestand vorbei und
mit ihm seine Kollegen Gerald Mai und Manfred Binz
der Traditionsmannschaft
von Eintracht Frankfurt sowie DLG Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke. Das Freizeitangebot des
Taunus fand guten Anklang:
Die Besucher schätzten die
Anregungen zu den Themen
„Natur & Erlebnis“, „Sport &
Outdoor“ sowie „Familie &
Attraktionen“. Vor allem die
Möglichkeiten für Radfahren,
Wandern und Ausflüge mit
Kindern waren sehr gefragt.
Foto: Jung
Wie eine Sinfonie.
Nur mit modischen Noten.
Modenschau am 4.3. und 5.3.
Seite 12 - Nummer 9
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Anlässlich der Kommunalwahl am 6. März baten wir die im Königsteiner Stadtparlament vertretenen Fraktionen – CDU, ALK, SPD, FDP und DIE GRÜNEN –
uns ein Statement zu den Positionen Finanzen der Stadt, Stadtmarketing und Tourismus, Kurbad sowie Jugend/Senioren/Soziales abzugeben.
Statement der CDU
Den Haushalt sparsam führen
Solide Finanzen sind für die CDU die
Grundlage verantwortungsvollen Handelns.
Sparsame Haushaltsführung und Kostenbewusstsein sind grundlegende Bausteine für
die Politik der Christdemokraten, gerade im
Hinblick auf nachfolgende Generationen.
Die CDU will den neuen Kindergarten bauen, städtischen Einrichtungen wie Stadtbibliothek, Freibad und Kurbad nachhaltig erhalten. Aktivitäten für Jugend und Senioren
sollen bestehen bleiben. Königstein darf sein
vielfältiges Angebot nicht kaputt sparen und
die fortdauernde Diskussion über dessen Erhalt muss ein Ende haben. Die zweite Erhöhung der Grundsteuer kann dann ausgesetzt
werden, wenn sich die Finanzsituation der
Stadt entscheidend verbessert.
Den Tourismus stärken
Die großartige Natur, die wunderschöne
Landschaft sind die waren Stärken der Kurstadt. Diese zu bewahren und pflegen ist ein
großes Anliegen der Christdemokraten. In
einem Heilklimatischen Luftkurort ist der
Tourismus unverzichtbar. In diesem Punkt
muss Königstein gestärkt werden, die Kurstadt muss weiterhin über die Grenzen der
Rhein- Main Region bekannt gemacht werden. Die CDU setzt beim Thema Tourismus
auf ein qualitativ hochwertiges Angebot,
nicht auf Massentourismus. Die Kur zählt
als wichtigster Wirtschaftsfaktor der Stadt.
Tourismus und Kur gilt es weiterhin besonders stark zu fördern.
Gerade der Tourismus in der Kurstadt funktioniert für die CDU nicht ohne das Kurbad,
das jedes Jahr tausende Gäste anlockt.
Das Kurbad sanieren
Die CDU nennt in ihrem Wahlprogramm
fünf gute Gründe, das Kurbad zu erhalten.
Es ist für die CDU keine Luxus-Freizeiteinrichtung, sondern ein harter Standortfaktor.
Das Bad stärkt den Tourismus, Unternehmen aus der Gesundheitsbranche wollen hier
investieren und in leerstehende Räume einziehen. Doch Investoren brauchen Planungssicherheit, engagieren sich nur in einem sanierten Bad. Die CDU setzt in Hinblick auf
folgende Generationen auf eine energetische
Sanierung und deren solide Finanzierung.
Außerdem lernen hier die Königsteiner Kinder und noch mancher Erwachsener das
Schwimmen. Das Schulschwimmen lässt
sich nicht so leicht auf andere Schwimmbäder verlegen. Laut DLRG ist die Anzahl der
Kinder, die heute nicht mehr schwimmen
können, bedenklich, und es komme immer
wieder zu tödlichen Unfällen.
Den Kindergarten schnell bauen, keine
Kürzungen am Gymnasium
Das dringendste soziale Thema für die
CDU ist der Neubau des Kindergartens am
Hardtberg. Ausreichende Betreuungsplätze
für Grundschulkinder und der Erhalt des
Horts stehen für die CDU ebenfalls im Mittelpunkt beim Thema Soziales.
Die gute Nachricht kam jetzt vom CDU- Landrat Ulrich Krebs für das Taunusgymnasium:
Hier sind momentan durch die Umverteilung
bei den Lehrerressourcen keine merklichen
Veränderungen festzustellen. Die Königsteiner CDU setzt weiterhin auf ein attraktives
Schul- und Bildungsangebot in allen Stadtteilen. Für die Senioren unterstützen wir die
beliebten Seniorenfahrten und Seniorenfeiern in Königstein und seinen Stadtteilen.
Statement der ALK
Finanzen der Stadt
Die 80 Millionen Schulden der Stadt sind
nicht vom Himmel gefallen – sie wurden
durch die Politik der Mehrheitsparteien in
den vergangenen Jahrzehnten angehäuft. Die
ALK will die von CDU, FDP und Grünen
beschlossene zweite Stufe der Grundsteuererhöhung zurücknehmen. Wir haben auch
die drastische Erhöhung um 59 Prozent der
ersten Stufe von 340 auf 540 Punkte nicht
mitgemacht. Wenn die weitere Erhöhung um
90 Punkte im kommenden Jahr in Kraft tritt,
wäre dies gegenüber dem Jahr 2014 eine
Steigerung der Grundsteuer um 85 Prozent.
Wir treten dafür ein zu sparen, anstatt Steuern zu erhöhen. Der Griff in die Tasche des
Bürgers mittels Steuern ist leider für viele
Politiker der bequemste Weg. Die ALK wird
auch in Zukunft alle Kostenposten kritisch
unter die Lupe nehmen.
Jahren wird darüber diskutiert, aber bislang
hat niemand den Stein der Weisen für die
Finanzierung gefunden. Bei den Befürwortern herrscht keine Einigkeit darüber, welche
städtischen Grundstücke hierfür verkauft
werden sollen. Viele ALK-Kandidaten besuchen gerne das Kurbad, dennoch will die
ALK kein Tafelsilber wie die Thewaltstraße
oder einen Teil der Hubert-Faßbender-Anlage dafür verkaufen. Außerdem lehnt die
ALK eine Verschandelung des Stadtbildes
durch eine mit der Finanzierung verbundene, äußerst intensive Bebauung der 25.000
Quadratmeter großen Fläche neben dem
Kurbad ab, auch wegen des zu erwartenden
zusätzlichen Verkehrs auf der stark belasteten B 8. Die ALK möchte, dass die Politiker
zu dieser wichtigen Frage die Bürger hören.
Deshalb haben wir eine Bürgerbefragung beantragt, da der Bürger der oberste Souverän
ist. Entsprechende Anträge der ALK wurden aber abgelehnt. Die Entscheidung der
Bürger bei der Kommunalwahl hängt nicht
von einem einzigen Thema wie dem Kurbad
ab, sondern von vielen inhaltlichen Punkten
und von der Persönlichkeit der Kandidaten.
Deshalb wollen wir zur Kurbad-Frage eine
klare Antwort der Bürger.
Stadtmarketing/Tourismus
Königstein ist ein beliebter Wohnort und
eine attraktive Stadt. Attraktiv sind auch die
Parks, das wunderschöne Freibad und vor
allem unser Wahrzeichen, die Burg. Zudem
bietet Königstein eine große Vielfalt an hervorragender Gastronomie. Natur und Burg
müssen in den Mittelpunkt eines aktiven
Stadtmarketings gestellt werden.
Für eine Kleinstadt beachtlich ist das vielfältige kulturelle Angebot, das auch von
Vereinen, Kirchen und der Stadtbibliothek
aktiv mitgestaltet wird. Wichtig ist, das
HdB mit mehr Leben zu füllen, da hat der
Förderverein HdB eine Vorreiterrolle. Wir
würden gerne auch die Burg wieder stärker
als Veranstaltungsort für Konzerte und Theater nutzen. Dringlich sind Sanierungsmaßnahmen an der Burg. Vor allem wegen der
notdürftigen Abdeckung der Zwinger-Ausgrabung dringt Nässe in das Gemäuer ein,
wodurch schwerer Schaden droht. Für eine
attraktive Stadt ist wichtig, auf den Straßen
für mehr Sauberkeit zu sorgen, sowie die
Parks und das Woogtal besser zu pflegen.
Sinnvoll wäre auch eine Toilettenanlage in
der Innenstadt.
Kurbad
Auch nach einer zehn Millionen Euro teuren
Sanierung würden weiterhin Betriebskostenzuschüsse durch die Stadt von mindestens
500.000 Euro Jahr für Jahr fällig. Seit zehn
Jugend/Senioren/Soziales
Königstein ist eine Schul- und Familienstadt.
Die Angebote für Unterdreijährige werden
immer wichtiger. Die ALK ist für einen
Neubau des städtischen Kindergartens in der
Kernstadt und mittelfristig für die Abschaffung der Kindergartengebühre, sowie gegen
deren weitere Erhöhung. Auch ein ausreichendes Angebot an Hortplätzen ist wichtig.
Für Jugendliche muss es wieder einen Treffpunkt geben. Es sind soziale Einrichtungen
wie das Krankenhaus St. Josef, die CaritasSozialstation, der Mobile Soziale Dienst und
die Hospizgemeinschaft „Arche Noah“, die
der ALK am Herzen liegen. Die neue geriatrische Abteilung des Krankenhauses kommt
dem bestehenden Bedarf entgegen. Wichtig
ist die Stärkung der Vereine, in denen unterschiedliche gesellschaftliche Gruppierungen
unsere Stadt unverwechselbar machen. Die
ALK unterstützt das Projekt Familienzentrum. Hier kann ein Ort der Begegnung für
alle Generationen geschaffen werden. Bei
aller Diskussion um das Krankenhaus St. Josef ist es eine große Gemeinschaftsleistung,
dass es weiter betrieben werden kann.
Statement der Grünen
Finanzen der Stadt
Um die sozialen Verpflichtungen erfüllen zu
können, muss Königstein prinzipiell mehr
für die Erhöhung seiner Einnahmen tun. Bisher wurde zur Deckung der Defizite vorwiegend an der Steuer- und Gebührenschraube
gedreht. Ein nach Überzeugung der Grünen
an sich unsoziales Vorgehen.
Dennoch haben wir die Erhöhung der
Grundsteuer B mitgetragen – aus schierer
Notwendigkeit, um einen funktionsfähigen
Haushalt zu erhalten. Eine Maßnahme, die
durch den ausgeglichenen Haushalt 2016 bestätigt wurde. Es gelang uns, den Automatismus der zweiten Erhöhung von der Prüfung
deren Notwendigkeit für den Haushalt abhängig zu machen. Bei der derzeitigen Haushaltsdisziplin sind wir zuversichtlich, die
weitere Erhöhung der Grundsteuer B 2017
vermeiden zu können. Zu prüfen sind in den
Zeiten günstiger Kredite Umschuldungen
von Altkrediten und eine Restrukturierung
der städtischen GmbHs.
Stadtmarketing/Tourismus
Königstein ist Kurstadt. Diesen Status gilt
es durch geeignete Marketingmaßnahmen zu
pflegen und immer wieder neu zu bestätigen.
Dazu sind das Kurbad und Maßnahmen zur
Belebung der Innenstadt unverzichtbar.
Das traditionelle heilklimatische Potenzial
im Naherholungsgebiet Taunus muss stärker in das Blickfeld der wirtschaftlichen
Entwicklung Königsteins gerückt werden.
Das dazu passende Gewerbe wie Dienstleistungen, Handel und ergänzende RehaMaßnahmen sollen angeworben werden. Als
Kurstadt sollte Königstein die Barrierefreiheit in das Leitbild der Stadt einbeziehen,
sich als Kur- und Freizeitziel mobilitätseingeschränkter Menschen positionieren.
Kurbad
Die Grünen sprechen sich für den Erhalt des
Kurbads aus, doch müssen durch die Erhöhung der Attraktivität des Bades die Einnahmen gesteigert werden. Die Kostensenkung
durch die energetische Sanierung muss deshalb gleichzeitig oder in zwei Stufen durch
den Ausbau des dritten Obergeschosses zu
einer Saunalandschaft ergänzt werden. Die
Finanzierung ist darstellbar durch: bereits
zugesagte staatliche Subventionen und Landesmittel, Prüfung eines möglichen Wechsels der Trägerschaft des Kurbades zu den
mit deutlichen Überschüssen arbeitenden
Stadtwerken, wie es in Oberursel und Bad
Homburg praktiziert wird, subventionierte,
sehr günstige KfW-Kredite zur energetischen Sanierung städtischer Infrastruktur.
Bei der schonenden Erschließung und Bebauung des westlich des Kurbades gelegenen Geländes muss die potenzielle Nutzung
des Bades und seiner therapeutischen Einrichtungen als das maßgebliche Kriterium
für die Auswahl der Investoren angesehen
werden.
Dem Verkauf städtischen Grundes stehen
die Grünen in Zeiten derart billigen Geldes
kritisch gegenüber. Die Umwidmung von
Parkgelände in Wohnbebauung lehnen sie
ab, wie auch den Verkauf bewohnter städtischer Immobilien.
Senioren/Soziales
Die Grünen stellen sich in Königstein ihrer
sozialpolitischen Verantwortung. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss gesichert werden. Die Kinderbetreuung muss
quantitativ und qualitativ den Bedürfnissen
der Familien gerecht werden und für alle
finanzierbar sein. Die Hortbetreuung muss
mit einem kinder- und jugendgerechten vielfältigen Angebot dem Bedarf entsprechen.
Die Kinder- und Jugendarbeit muss personell und finanziell gestärkt und die präventive Arbeit der aufsuchenden Jugendarbeit wieder aufgenommen werden. Zur
Stärkung der Position der Frauen am Arbeitsplatz und in Krisensituationen benötigt Königstein endlich eine hauptamtliche Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte mit einem klaren Gestaltungsrahmen.
Die Grünen unterstützen die Ansiedelung
von Asylbewerbern in den Sozialstandards
entsprechenden Unterkünften. Dabei ist
„Ghettoisierung“ zu vermeiden und die
Struktur des städtischen Umfelds zu berücksichtigen. Auch muss die soziale Betreuung
für die Integration der Flüchtlinge durch eine ausreichende Anzahl mit Sozialarbeitern
gesichert sein.
Statement der FDP
Finanzen der Stadt
Die FDP wird für 2017 – wie schon mit
Erfolg für 2016 – darauf dringen, einen
ausgeglichenen Haushalt zu erstellen. Nur
so lassen sich Auflagen des Landrats als
kommunale Aufsichtsbehörde vermeiden,
die ein eigenverantwortliches Handeln der
Stadt verhindern.
Außerdem wollen wir dadurch auch eine
weitere Erhöhung der Grundsteuer vermeiden. Auf Dauer müssen die Schulden der
Stadt abgebaut werden, wobei mit den zinsriskanten Kassenkrediten begonnen werden
sollte. Zur Schonung der städtischen Finanzen sollen vorrangig private Investitionen
in notwendige Einrichtungen wie Flüchtlingsunterkünfte, Alteneinrichtungen und
Kindertagesstätten ermöglicht und gefördert
werden.
Stadtmarketing/Tourismus:
Tourismus und Gesundheitseinrichtungen
sind die wichtigsten Wirtschaftsfaktoren
unserer Stadt; für größere Industrie- und
Gewerbeansiedlungen gibt es in Königstein
weder geeignete Flächen noch die notwendige Verkehrsinfrastruktur. Schon deshalb
muss das Kurbad erhalten werden. Es ermöglicht ganzjähriges Schulschwimmen
und trägt generell zur Gesundheitspflege
bei. Spätestens nach einer Sanierung und
Attraktivitätssteigerung des Kurbads müssen
Marketingmaßnahmen massiv ergriffen werden, um mehr Besucher zu gewinnen. Dabei
sind die besonderen Vorzüge des Bades
und seine einzigartige Lage herauszustellen. Des Weiteren müssen durch geeignete
Kooperationsbemühungen mit den örtlichen
Kliniken und dem Opel-Zoo Wege gefunden
werden, wie mehr Besucher für unsere Stadt
und das Kurbad gewonnen werden können
(z.B. Gutscheine für verbilligten Besuch des
Kurbads auf Opel-Zoo-Eintrittskarten oder
Ähnliches)
Kurbadsanierung:
Das Kurbad muss als eine der wichtigsten
Attraktionen unserer Stadt erhalten werden.
Die Sanierung wird aber nur gelingen, wenn
hierfür ein verlässlicher Maßnahmen-, Kosten- und Finanzierungsplan erstellt wird. Die
Sanierungsmaßnahmen sollten über einen
längeren Zeitraum gestreckt und es sollte in
Etappen jeweils nur das gemacht werden,
was finanzierbar, unabweisbar notwendig
oder zur Kostenreduzierung geeignet ist.
Vorrangig sollen Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung ergriffen werden.
Der Badebetrieb soll möglichst wenig unterbrochen werden. Die Finanzierung soll sich
neben Zuschüssen des Landes im Wesentlichen auf Erlöse durch Verkauf und bauliche
Nutzung der Gelände westlich des Kurbads
stützen.
Jugend/Senioren/Soziales:
Eines der wichtigsten Ziele für die FDP
ist die Förderung und Bildung der Jugend.
Daher fordern wir, dass nach jahrelangem
vergeblichen Suchen nach Lösungen für die
Erneuerung des städtischen Kindergartens
die derzeit einzige reale Chance für einen
neuen Kindergarten endlich ergriffen und
zügig umgesetzt wird.
Der Bebauungsplan Hardtberg muss
schnellstmöglich verabschiedet und der Kindergarten dort errichtet werden. Im Zuge der
offenen Jugendarbeit sollte als Ersatz für das
bisherige Jugendhaus am Kapuzinerplatz ein
offenes Jugendcafé geschaffen werden, das
durch den Verkauf des bisherigen Jugendhauses zu finanzieren wäre.
Für ältere Menschen sollten neue Einrichtungen möglichst durch private Investoren
geschaffen werden.
Dies gilt auch für dezentral zu errichtende
Flüchtlingsunterkünfte, wobei z.B. am Forellenweg eine Ballung von mehr als 100
Menschen vermieden werden sollte.
Donnerstag, 3. März 2016
Statement der SPD zu folgenden Themen:
Finanzen der Stadt
Die Stadt darf nicht weiter über ihre Verhältnisse leben. In der Kommunalpolitik müssen
Prioritäten gesetzt werden: Ein Weiter so wie
bisher geht nicht! Kommunale Projekte müssen nach kompetenter Planung und Beratung
zügig, zeitnah und im beschlossenen Kostenrahmen umgesetzt werden. Fakt ist aber
auch: Die Konsolidierungspflichten für unseren Haushalt bleiben. Wir meinen allerdings,
es gibt andere Möglichkeiten, als ständig die
Bürger zur Kasse zu bitten. Deshalb lehnen
wir die Erhöhung der Grundsteuer auch ab.
Ob eine weitere Erhöhung der Grundsteuer
tatsächlich erforderlich sein wird, ist aktuell nicht sicher. Der geplante Finanzrahmen
kann sich verbessern, wenn die geplante
städtebauliche Entwicklung zügig umgesetzt
wird. Dies hängt von den neuen Mehrheiten
im Parlament ab. Zusätzlich zu einer umsichtigen Finanzpolitik brauchen wir in unserer
Stadt eine effiziente Projektsteuerung, damit
wir um- und weitsichtig anstehende Aufgaben kompetent abarbeiten können.
Bürgerinnen und Bürger müssen vor überraschenden Gebührenerhöhungen geschützt
werden.
Kurbad/Stadtmarketing/Tourismus
Das Kurbad ist neben der Burg ein wichtiges Aushängeschild für die Stadt. Die große
Anzahl gesammelten Unterschriften für den
Erhalt und die Sanierung des Kurbades von
den Bürgerinnen und Bürgern und den Gästen des Bades zeigt dies sehr deutlich. Durch
die Sanierung würde das Kurbad noch interessanter und durch geschicktes Marketing
noch bekannter werden. Kurbad und Kur in
Königstein, ja die ganze Stadt mit ihren Attraktionen, Aktivitäten, ihrer Atmosphäre und
ihren Freizeitmöglichkeiten müssen und können deutlich besser vermarktet werden. Die
Sanierung des Bades bietet die Chance, hier
neu anzusetzen und alle Interessengruppen
– Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Einzelhandel und Gewerbe, Politik und Verwaltung
einzubinden und mitzunehmen. Dafür bedarf
es auch nicht gleich immer sehr viel Geld
und großartiger Stadtentwicklungsprojekte,
wichtig sind Ideen, Engagement, vernetztes
Handeln und endlich das umzusetzen, was
lange schon diskutiert und geplant wurde.
Das heißt konkret: Kurbad sanieren und dann
das Marketing starten.
Bei der Sanierung gilt es, die Kosten im
Blick zu behalten. Wir sprechen uns für die
Deckelung der Kosten auf 10 Millionen Euro
sowie die Finanzierung in Form eines Pakets
KÖNIGSTEINER WOCHE
bestehend aus: 4 Millionen Euro (oder mehr)
aus der Veräußerung des Wiesengrundstücks,
maximal 3 Millionen Euro aus weiteren
Grundstücksveräußerungen (ausgeschlossen
Kindertagesstätten, Jugendhaus, städtischer
Wohnungsbestand), 1,2 Millionen Euro Zuschüsse des Landes Hessen sowie eine Finanzierung über eine private Säule, an der die
Bürger beteiligt werden sollen, aus. Unsere
Vorschläge liegen auf dem Tisch, unsere Experten haben sich gegenüber dem Bürgermeister, der Verwaltung und den Fraktionen
präsentiert.
Jugend/Senioren/Soziales
Jugend ist unsere Zukunft: Wir möchten, dass
die nachfolgenden Generationen sich frühzeitig mit viel Engagement und Begeisterung für
Königstein einsetzen können.
Die Jugendarbeit in Königstein muss reaktiviert und den Jugendlichen Königsteins
eine Freizeitgestaltung auch außerhalb von
Sportvereinen gegeben werden. Aus diesem
Grund unterstützt die SPD Königstein das
Jugendhaus und die Jugendarbeit der Stadt
Königstein. Unser Ziel ist es, bei den Jugendlichen Interesse an der Stadt und der Kommunalpolitik zu wecken. Eine Möglichkeit wäre
die Schaffung eines Jugendparlaments.
Gleichzeitig gilt es, die älter werdende Bevölkerung, die so lange wie möglich in ihrer Umgebung wohnen und am gesellschaftlichen
Leben teilhaben möchte, zu unterstützen. Wir
setzen uns deshalb für die Einführung eines
Quartiersmanagements ein, das sowohl von
der Kommune als auch von Wohlfahrts- und
Sozialverbänden sowie von Wohnungs- und
Baugenossenschaften übernommen werden
kann. Zur Teilhabe gehört auch der Zugang
medialer und baulicher Art von schwerbehinderten und älteren Menschen. Wir fordern,
dass möglichst alle öffentlichen Gebäude,
Plätze und Straßen behindertengerecht zu gestalten sind. Eine behindertengerechte Toilettenanlage auf dem Kapuzinerplatz ist längst
überfällig.
Unser oberstes Handlungsziel ist es, eine am
Gemeinwohl orientierte Politik nicht aus den
Augen zu verlieren - insbesondere in schwierigen Zeiten. Auch in Königstein wohnen viele Flüchtlinge. Viele Bürgerinnen und Bürger
helfen und geben damit ein gutes Beispiel zivilgesellschaftlichen Engagements. Die Stadt
ist gefordert, den Menschen, die hier eine
Perspektive suchen, bei der Integration zu
helfen. Die Hilfe für Flüchtlinge darf jedoch
nicht gegen Politik für sozial schwächere
Königsteiner Bürgerinnen und Bürger ausgespielt werden.
FC Mammolshain zu Besuch
bei CrossFit Kronberg
Nummer 9 - Seite 13
Weltgebetstag in der
Königsteiner Kernstadt
Frühlingskonzert der
Singgemeinschaft
Königstein – „Nehmt Kinder auf, und ihr
nehmt mich auf“: So lautet das Motto des
Weltgebetstages 2016. Er wird auch in diesem Jahr wieder ökumenisch begangen. Die
Evangelische Immanuel-Gemeinde lädt dazu
herzlich ein! Die Liturgie stammt 2016 aus
Kuba. Frauen der Karibikinsel nehmen mit
dem biblischen Wort aus Markus 10, 13-15
das Zusammenleben der Generationen in den
Blick. Eine junge kubanische Malerin, Ruth
Maria Trueba Castro thematisiert mit ihrem
Bild zum Weltgebetstag die Hoffnung auf ein
gutes Miteinander in diesem Land, das vor
großen Umbrüchen steht. „Informiert beten“
ist das Anliegen des Weltgebetstages. Darum
gehört zum ökumenischen Gottesdienst am
4. März eine kurze Einführung in die Situation Kubas. Anschließend gibt es kubanische
Musik und einen kubanisch inspirierten Imbiss, zu dem alle herzlich eingeladen sind.
Königstein – Chor im Foyer heißt es am
20. März für die Singgemeinschaft 1860 /
1893 Königstein. Diesmal gibt es nach längerer Zeit wieder einmal ein komplett mit
eigenen Formationen gestaltetes Konzert.
Erstmals wird es ein Frühlingskonzert sein
– auch wenn sich die Lieder nicht exklusiv
auf die Jahreszeit beziehen. Mit dabei sind
alle drei Chöre und Chorgruppen der Singgemeinschafts-Chorfamilie. Konzertbeginn
ist um 17 Uhr im Haus der Begegnung in der
Bischof-Kaller-Straße. Also dann bis Sonntag, 20. März. Weitere Informationen zur
Singgemeinschaft Königstein finden Sie auch
unter www.singgemeinschaft-koenigstein.de.
Bauen & Wohnen
Bei neuen Laminatböden:
Ein Jahr ohne Fußleisten
Mit der Muskelhypothek zum Eigenheim.
Viele Bauherren legen beim Hausbau selbst
die Hand an und sparen sich durch ihre do it
yourself Handwerkerleistung bares Geld. Besonders beim Innenausbau werden Deutschlands Hausbesitzer gerne aktiv. Eine der
am häufigsten erbrachten Eigenleistungen ist
nach Erfahrung des Vereins zur QualitätsControlle (VQC) am Bau e.V. (Göttingen)
das Verlegen der Fußbodenbeläge. „Moderne und preisgünstige Laminatsysteme stehen
hier besonders hoch im Kurs, da sie von
nahezu Jedermann einfach zu verlegen sind“,
weiss Udo Schumacher-Ritz, Vorstand des
Göttinger Vereins zu berichten. So einfach
die Laminatverlegung auch zu sein scheint,
so gerne werden entscheidende Fehler begangen. Von daher gibt der VQC-Sachverständige folgende Tipps: Die Trockenzeit von
Estrichböden muss unbedingt eingehalten
werden. Die Zeit, bis diese als belagsfertig
gelten, sind sehr individuell und hängen vor
allem von der Beschaffenheit, Dicke und
Belüftungssituation ab. Bis zu 10 Wochen
kann es dauern, bis auf dem Estrich ein Belag
verlegt werden kann. Kritisch kann es zudem
beim Verlegen von Bodenbelegen werden,
die einen geschlossenen, also luftdichten Deckel darstellen. Denn selbst, wenn der Estrich
als belagsfertig gilt, beinhaltet er noch immer
eine Restfeuchtigkeit, die dann nicht mehr
entweichen kann. Die Folge: Schimmelbildung im Fußboden, der in der Folge an den
Fußleisten auftritt. Das ist nicht nur unschön,
sondern auch gesundheitsgefährdend. Besonders kritisch ist dies laut SchumacherRitz bei Laminatböden sowie bei PVC- und
Vinylbodenbelägen. Um dies zu verhindern,
hat der VQC-Sachverständige einen zugleich
einfachen wie auch effektiven Rat: „Verzichten Sie für mindesten 12 Monate auf das Anbringen der Fußleisten. Dann geben Sie dem
Estrich trotz des diffusionsdichten Belags die
Möglichkeit, seine Restfeuchte zu verlieren.“
Rückstauventile schützen vor Ratten
Jeder Keller sollte ein Rückstauventil haben,
empfiehlt der Verband Privater Bauherren
(VPB). Bei Hochwasser oder nach starkem
Regen verhindert das Ventil das Eindringen
von Wasser ins Haus. Es schottet den hauseigenen Kanal zum öffentlichen Abwassersystem hin ab. Rückstauventile müssen auch
jährlich gewartet werden, erinnert der VPB,
sonst setzen sie sich fest und funktionieren
nicht mehr verlässlich. Das gilt sowohl für
den Hauskanalanschluss, als auch für die im
Keller gelegenen Abläufe von Waschbecken
und Waschmaschine. Rückstauventile sichern
das Haus auch gegen Ratten! Rückstauventile
oder Rohre aus Kunststoff bilden dabei für
ihre scharfen Zähne kein Hindernis. Experten
empfehlen in solchen Fällen Rattensperren
aus Metall.
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
Fußboden-Verlegung
H. Selmani
• Parkett • Laminat • Kork • Bambus
• Teppich • Linoleum • PVC
• Sanierung von altem Parkett, Dielen & Treppen
93 85-50
Wir helfen schnell!
Feuchtigkeit: Gefahr fürs Haus
von allen Seiten
Beratung & Analyse
Sanierung vom Fachbetrieb
Bischof-Kaller-Str. 6 · 61462 Königstein/Ts.
Mobil: 0176-24 00 86 66 · Tel. 06174 9480125
www.top-fussbodenverlegung.de
MARKISEN S. OSTERN
Winterpreise: Direkt ab Fabrik
4.50 x
2.10
800,–
5.50 x
2.60
900,–
6.00 x
3.10
990,–
Jetzt bestellen und im Frühjahr montieren und bezahlen!
65824 Schwalbach · Friedrich-Stoltze-Str. 4a · Tel. 0 61 96 / 8 13 10
Heizung
in wallau
walle
A
66
www.heizungsrechner-online.de
G
Die Techniker
HE
IZ
UN
Die erste Herrenmannschaft des FC Mammolshain stattete CrossFit in Kronberg einen Besuch ab, um sich über ein neues multifunktionales Training zu informieren.
Mammolshain – Die ersten Herren des FC große Leistungssteigerungen in allen FitMammolshain feilen an ihrer Fitness und nessdisziplinen. Die Trainingseinheiten sind
absolvierten an mehreren Terminen während hochintensiv und werden in Gruppen absolder Vorbereitung ein multifunktionales Ganz- viert, wobei immer ein so genannter „Coach“
körpertraining bei CrossFit in Kronberg. Der die Teilnehmer betreut. „Das Prinzip ist simple“, berichtet Dean Kemery, Head Coach
und Eigentümer von CrossFit Kronberg.
125 Kandidaten für Königstein
„Nehme verschiedene Gewichthebeelemente
ALK
gepaart mit Ausdauertraining und Eigengewichtsübungen, werfe sie in einen Topf, gebe
Trainer der Mannschaft, Benjamin Becker, Intensität dazu und drehe die Musik auf.“
wollte seinem Team mal etwas Neues bieten. Bereits am kommenden Sonntag wird sich
Sie sollten sich auf eine Art bewegen, die sie zeigen, was sich die Mannschaft während
noch nicht kannten und sich so einen Vorteil der vergangenen Wochen erarbeitet hat, denn
auf dem Fußballplatz erarbeiten. Zusätzlich mit dem Spiel bei der SGK Bad Homburg
sollte CrossFit dabei helfen, das Teamge- beginnt sogleich der Abstiegskampf in der
fühl weiter zu stärken. CrossFit ist eine neue KOL Hochtaunus (Spielbeginn 15 Uhr am
Trendsportart aus den USA und verspricht Wiesenborn).
700,–
AM
ZIEL
HEIZUNG
in 5 Minuten zum Angebot - mit 1-Tags-Montage zur neuen Heizung
Haus + Wasser bleiben warm - Winterzeit ist Heiz-Spar-Zeit
Beratung - Planung - Walle-Montage oder Selbermacher-Paket
Ausstellung - Abhollager - Direktverkauf (Heizkörper, uvm.)
Walle in Wallau GmbH · Hessenstr. 10 · 65719 Hofheim-Wallau
06122 - 9210-0 · Fax 06122 - 6306 · www.walle-in-wallau.de
OFENHAUS KLOHMANN
KAMINÖFEN
KAMINE • ÖFEN • KACHELÖFEN
Feuerung für Holz, Kohle, Gas und Elektro
Kamin-Heizsysteme, Gartenkamine
DIPL.- ING. A. KLOHMANN
65936 Ffm. Sossenheim, Nikolausstraße 8
Telefon 0 69 / 34 20 15, Fax 34 20 16
www.ofenhaus-klohmann.de
GROSSE AUSSTELLUNG
In den Schwarzwiesen 7 · 61440 Oberursel
[email protected]
Tel. 06171 6947683
www.getifi x.de/sauerwein
Preisbeispiele ab: z.B. Modell 1000
3.50 x
1.60
FEUCHTE WÄNDE?
NASSER KELLER?
Seite 14 - Nummer 9
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Vierter Königsteiner Benefizlauf am 17. April
zugunsten des Kinderschutzbundes Hochtaunus
Königstein (el) – Am Sonntag, 17. April,
schnüren die Königsteiner wieder die Laufschuhe beim Benefizlauf des Damen Lions
Club Königstein-Burg. Diesmal heißt es Mitmachen und Mitlaufen zu Gunsten des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband
Hochtaunus. Letzterer hat mit „Ehrenamtliche Vormundschaften“ ein besonderes Projekt ins Leben gerufen, das mit dem Erlös aus
dem Lauf unterstützt werden soll.
Um möglichst viele Euros für den guten
Zweck generieren zu können, hoffen die Organisatoren um Dr. Uta Smits, Uli Frech und
Marion Neuschäfer-Menke nun um möglichst
viele Anmeldungen bis zum 13. April. Bis zu
diesem Datum ist jedem ein begehrtes Starter
T-Shirt sicher. Anmelden kann man sich natürlich auch am Tag des Laufs, am 17. April,
und zwar eine halbe Stunde vor seinem jeweiligen Lauf mit Start und Ziel im Königsteiner
Kurpark. Alle Infos zur Anmeldung und rund
um den Lauf gibt es unter www.benefizlaufkoenigstein.de.
Damit man sich ein besseres Bild des Projektes „Ehrenamtliche Vormundschaften“
machen kann, das beim Benefizlauf im Vordergrund steht, haben wir ein Interview mit
der Projektverantwortlichen Kristana Odak
geführt.
hergesehenes passieren kann, lautet die Faustformel, dass ein Vormund in der Lage sein
sollte mindestens drei Stunden in der Woche
für sein Mündel zur Verfügung zu haben.
KöWo: Wie wird dieses Projekt finanziert?
Kristina Odak: Der Kinderschutzbund
Hochtaunus hat das Projekt der ehrenamtlichen Vormundschaft vor rund zwei Jahren
aufgebaut und auf Grund des hohen und stetig
steigenden Bedarfs einheimischer Kinder und
nicht zuletzt durch den hohen Bedarf der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge stetig
ausgebaut. Die Finanzierung erfolgt aktuell
ausschließlich durch Spendengelder engagierter Bürger und Unternehmen. Auch die
Stadt Bad Homburg wird uns zukünftig durch
Für das Projekt „Ehrenamtliche Vormundschaften“ werden noch Freiwillige gesucht, die einen Zuschuss unterstützen. Wir danken aldiese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wollen.
Foto: Kinderschutzbund len auf diesem Wege ganz herzlich!
Deutschland – diese zu integrieren und ihnen Halt und eine Perspektive zu geben, ist
auch für uns als Gesellschaft extrem wichtig.
Integration kann nirgends so gut gelingen
wie durch eine 1:1 Betreuung, wie sie ein
ehrenamtlichen Vormund leisten kann. Insofern übernehmen ehrenamtliche Vormünder
mit Ihrem persönlichen Engagement eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung für eine
KöWo: Eltern sein, ohne Eltern zu sein“ – Aufgabe, die uns alle betrifft und Integration
wie ist dieser Satz im Kontext der ehrenamtli- ermöglicht.
chen Vormundschaften zu verstehen?
KöWo: Welche Voraussetzungen müssen ehKristina Odak: Die Aufgabe eines ehren- renamtliche Vormünder erfüllen?
amtlichen Vormundes ist, die elterliche Sorge
für jene Kinder und Jugendliche auszuüben, Kristina Odak: Ein Vormund muss grundderen Eltern nicht mehr für sie sorgen kön- sätzlich keine besondere fachliche Qualifinen. Ein ehrenamtlicher Vormund nimmt die kation mitbringen. Das notwendige Rüstzeug
Kinder jedoch nicht bei sich zu Hause auf, und das relevante Know-how im sozialpädadie Kinder und Jugendlichen leben alle in gogischen, rechtlichen und psychologischen
Heimen oder Wohngruppen. Demnach liegt Bereich, welches ein ehrenamtlicher Vordie tatsächliche Aufsicht somit in der Regel mund benötigt, erhält er von anerkannten Exbei den Betreuern in der Einrichtung, die das perten in den Schulungen des KinderschutzKind/ den Jugendlichen tagtäglich um sich ha- bundes Hochtaunus, welche für Vormünder
ben - deshalb ist es wichtig, dass der Vormund verpflichtend sind. Er sollte bereit sein, sich
im Rahmen der Aufgaben seiner elterlichen fachspezifisches Wissen, welches sein MünSorge mit diesen konstruktiv zum Wohle des del betrifft, anzueignen.
Mündels zusammenarbeitet. Er muss also die Da viele Entscheidungen für das Mündel in
Interessen und das Wohl seines Mündels als Absprache mit anderen Beteiligten im Jugenderste Priorität im Blick haben, aber darüber hilfesystem wie Betreuer oder Jugendamtshinaus auch das Lebensumfeld des Mündels mitarbeiter getroffen werden müssen, sollte
immer mit berücksichtigen – so wie es Eltern der Vormund bereit und dazu in der Lage sein,
im Idealfall ganz selbstverständlich tun.
konstruktive Dialoge mit allen Beteiligten zu
führen und dabei das Wohl seines Mündels
KöWo: Wo sehen Sie die Vorteile des ehren- nicht aus den Augen zu verlieren. Toleranz
amtlichen Vormundes für die Mündel?
und eine offene Haltung anderen Lebenswirklichkeiten gegenüber ist ebenso wichtig wie
Kristina Odak: Ein Vormund betreut nur die Bereitschaft, sich bei Schwierigkeiten und
ein einziges Mündel – da hat er natürlich Fragen Hilfe zu holen. Vor allem aber muss
wesentlich mehr Zeit für sein Mündel zur die Bereitschaft und zeitliche Ressource gegeVerfügung als ein Amtsvormund der bis zu 50 ben sein, ein kontinuierliches und nach MögMündel betreut. Als feste Bezugsperson kann lichkeit längerfristiges Engagement zu zeigen.
ein ehrenamtlicher Vormund eine, vielleicht Ansonsten ist es wie bei vielem im Leben:
sogar die einzige, Konstante im Leben seines Gesunder Menschenverstand und ein Herz auf
Mündels sein: Die Kinder bekommen es mit dem rechten Fleck sind immer hilfreich und
verschiedenen Betreuern in den Einrichtun- ein Stück weit wächst man in diese Aufgabe
gen (Heimen oder Wohngruppen, in denen auch hinein. Der Kinderschutzbund unterdie Kinder leben) zu tun, die sich ihrerseits stützt die Vormünder auch intensiv während
um viele Kinder kümmern müssen; sie haben Ihrer Tätigkeit durch Beratung, Netzwerk und
Schichtdienst, Urlaub, wechseln den Job oder Supervision.
die Einrichtung. Ähnliches gilt für Amtsvormünder. Dabei brauchen gerade diese Kinder KöWo: Inwiefern werden die Vormünder in
und Jugendliche, die alle viel Schlimmes er- ihrer Tätigkeit vom Kinderschutzbund unleben und durchmachen mussten, jemanden, terstützt und betreut, sollten mal Probleme
der dauerhaft für sie da ist und sie individuell auftreten?
unterstützt. Ein Mündel sagte einmal ganz begeistert: „Wirklich, die ist dann nur ganz für Kristina Odak: Der Kinderschutzbund bietet
mich alleine da?“
eine Reihe von Maßnahmen, um die VormünDarüber hinaus kann und sollte ein ehren- der während Ihrer Tätigkeit zu unterstützen:
amtlicher Vormund – im Gegensatz zum Neben den verpflichtenden sieben SchulungsAmtsvormund – auch über das Erreichen der einheiten über rechtliche, psychologische und
Volljährigkeit hinaus für sein Mündel da sein: sozialpädagogische Grundlagen, die die VorDiese Kinder und Jugendlichen stehen in der münder zur Vorbereitung auf Ihre Aufgabe
Regel mit 18 ohne abgeschlossene Ausbil- bei uns durchlaufen, bietet der Kinderschutzdung da und sollen nun auf einmal alles allei- bund Einzelfallberatung durch Fachleute an,
ne lösen – dabei stehen gerade dann, wenn die regelmäßige Supervision sowie zielgerichteJugendlichen nicht mehr in der öffentlichen te Fortbildungsveranstaltungen zu Themen,
Jugendhilfe eingebunden sein können, viele welche die Vormünder bewegen. Darüber
Herausforderungen des Lebens, so wie zum hinaus organisieren wir regelmäßige Treffen
Beispiel die Wohnungssuche oder Jobsuche der Vormünder am „runden Tisch“: Solch ein
an. Auch da liegt ein großer Vorteil eines Austausch untereinander hilft oft, um sich die
ehrenamtlicher Vormunds: Er kann dann sein nötige Kraft für den „langen Atem“ bei evtl.
Mündel weiterhin begleiten und es im Prozess Durststrecken zu holen, wenn es mal nicht so
der Selbständigkeit unterstützen und beratend läuft.
zur Seite stehen; auch über das 18. Lebensjahr Da kann es hilfreich sein zu hören, das andere
hinaus.
ähnliche Schwierigkeiten hatten und wie sie
Eine sehr wichtige Rolle übernehmen ehren- damit umgegangen sind. Von großem Vorteil
amtliche Vormünder auch bei der Integration ist, dass wir Vormünder aus den verschiedensvon unbegleiteten minderjährigen Flüchtlin- ten Tätigkeitsbereichen haben, die alle die
gen. Momentan befinden sich ca. 60.000 verschiedensten Fähigkeiten und Eigenschafunbegleitete minderjährige Flüchtlinge in ten mitbringen, welche sie auf diesem Wege
in das Unterstützernetzwerk mit einbringen.
KöWo: Der Kinderschutzbund wird sicherlich beim Benefizlauf mit einem Informand
KöWo: Welche Befugnisse haben die Vor- präsent sein. Was erwartet die Besucher?
münder und wie sieht eine solche Aufgabe in
der Praxis aus?
Kristina Odak: Wir vom Kinderschutzbund
werden da sein und Interessierten Auskunft
Kristina Odak: Minderjährige können we- geben sowie ein(e) aktive(r) Vormund, um
sentliche Entscheidung für sich nicht alleine sich auf Wunsch über eigene Erfahrungen
treffen, sondern brauchen einen rechtlichen auszutauschen.
Vertreter, der diese Entscheidungen für sie
fällt. In der Regel sind dies die Eltern. Bei KöWo: Sie sind für das Projekt verantwortKindern, deren Eltern nicht mehr für sie sor- lich. Waren Sie maßgeblich an dessen Entgen können, übernimmt diese Rolle der Vor- stehung beteiligt? Ist es einmalig in Deutschmund. Er entscheidet somit über alle Belange land oder inwieweit unterscheidet sich das
von erheblicher Bedeutung für sein Mündel, Hochtaunus-Vormünder-Projekt von anderen
wie z.B. die Schulwahl/Ausbildung, medizi- seiner Art?
nische Versorgung, Pflege und Erziehung und
kindgerechte Unterbringung. Darüber hinaus Kristina Odak: Mein Ziel beim Kindersollte der Vormund aber auch eine Bezugs- schutzbund war es von Beginn an ganz konperson für das Kind sein, jemand der sich für kret, die Kinder zu unterstützen, die es in
es einsetzt, ihm zuhört, für seine Sorgen da ist unserer Gesellschaft am schwersten haben,
und seine Interessen vertritt.
nämlich Kinder, deren Eltern nicht mehr für
sie sorgen können und die in Heimen oder
KöWo: Wie findet das Kennenlernen von Wohngruppen leben. Diese Kinder haben
Vormund und Mündel statt?
alle in ihrem jungen Leben teils schlimmste
Erfahrungen machen müssen – sei es den Tod
Kristina Odak: Der Kinderschutzbund oder schwere Krankheit der Eltern, die GrünHochtaunus führt mit dem Jugendamt ge- de, die zu dem Entzug des Sorgerechts der
meinsam eine Fallbesprechung zu dem je- Eltern geführt haben wie Vernachlässigung,
weiligen Mündel durch, um einschätzen zu Gewalt oder Missbrauch, oder weil sie als
können, welcher Vormund zu welchem Mün- Minderjährige allein aus ihrem Herkunftsdel passt. Die Mündel haben unterschiedliche land fliehen mussten bzw. ihre Eltern auf der
Bedürfnisse, sind unterschiedlich gut in den Flucht verloren haben. Am meisten helfen
verschiedenen Einrichtungen eingebunden/ diesen Kindern Menschen, die sich für sie
aufgehoben. Auch sind die Vormünder sehr einsetzen und auch in schwierigen Situationen
verschieden, haben verschiedene Stärken und als feste Bezugsperson für sie da sind. Solch
Eigenschaften, die sie in die Vormundschaft eine Bezugsperson kann ein ehrenamtlicher
Vormund sein, daher haben wir uns vom
miteinbringen.
Da schauen wir genau hin, dass das passt. Kinderschutzbund vor zwei Jahren dazu entWenn sich nach einer anonymisierten Fall- schlossen, dieses Projekt umzusetzen. Beim
besprechung Vormund und Mündel einen Aufbau des Projekts konnte ich mich an den
Kontakt vorstellen können, lernen sich Vor- bereits bestehenden Projekten des Hamburger
mund und Mündel bei einem Treffen – auf und Bochumer Kinderschutzbund orientieren,
Wunsch in Begleitung von Bezugspersonen die dieses Projekt schon seit einigen Jahren
oder Mitarbeitern des DKSB Hochtaunus – im sehr erfolgreich durchführen. Ebenso führen
Umfeld des Mündels kennen. Diese Treffen wir mit dem Frankfurter Kinderschutzbund
können auch mehrmals stattfinden. Erst wenn einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch.
Mündel und Vormund denken, dass es passt Im Unterschied zu dem Projekt zum Beispiel
„die Chemie stimmt“, schlägt das Jugendamt des Hamburger Kinderschutzbundes suchen
den ehrenamtlichen Vormund bei Gericht vor, wir allerdings Vormünder nicht nur für unbewelches dann letztendlich über die Übertra- gleitete minderjährige Flüchtlingskinder, sondern auch für die deutschen Heimkinder bzw.
gung der Vormundschaft entscheidet.
Es können auch nicht alle Mündel an einen für die Kinder, die schon lange in Deutschehrenamtlichen Vormund vermittelt werden: land leben.Darüber hinaus suchen wir im
Kinder und Jugendliche, die zum Beispiel jeg- Hochtaunuskreis den Austausch mit den einliche Hilfe ablehnen oder höchst traumatisiert zelnen Heimen/Einrichtungen, in denen die
sind, bleiben in den Händen der professionel- Kinder leben, um eine gute Zusammenarbeit
aller Beteiligten zu erreichen – schließlich
len Betreuer des Jugendamtes.
sind es die Betreuer vor Ort, die die Mündel
KöWo: Mit welchem Zeitaufwand geht dieses tagtäglich im Alltag erleben, da ist uns eine
gute Zusammenarbeit wichtig. Aufgrund der
Ehrenamt einher?
Erfahrungen der anderen Projekte haben wir
Kristina Odak: Dies ist ganz unterschiedlich uns zusätzlich dazu entschieden, bei dem
und hängt sehr von dem Bedarf des einzelnen Kennenlernen von Mündel und Vormund eine
Mündels ab und in was für einer Einrich- Einzelfallberatung durch eine Kinder- und
tung es untergebracht ist: Manche Kinder Jugendpsychologin für die Vormünder anzuund Jugendliche brauchen jemanden, der sich bieten, um bei den Vormündern zunächst mal
sehr viel Zeit für sie nimmt für Gespräche, ein Verständnis für die Biografie des Kindes
Unternehmungen oder weil einiges an Ad- zu schaffen.
ministrativem zu regeln ist. Andere Kinder
oder Jugendlichen sind so selbständig und KöWo: Was ist der aktuelle Stand des Progut eingebunden in ihrer Einrichtung, dass jektes und wo besteht Finanzierungsbedarf?
sie einen Vormund brauchen, der in erster
Linie die wichtigen Entscheidungen mit ih- Kristina Odak: Im Januar haben wir unsere
nen bespricht und für Sie fällt und mehr eine erste Ausbildungseinheit mit 29 Vormün„Lotsen-Funktion“ für Sie übernimmt. In sol- dern gestartet. Die zweite Schulungseinheit
chen Fällen kann auch ein Treffen einmal im im Herbst ist bereits in Planung. Für deren
Monat ausreichen. Wieviel Zeit ein Vormund Umsetzung und die konstante Begleitung und
einbringen kann, ist ein wichtiger Faktor, den Beratung der Vormünder durch Supervision,
wir beim Matching von Vormund und Mündel Einzelfallberatung und Fortbildungen sind wir
berücksichtigen. Da aber immer etwas Unvor- auf Spendengelder angewiesen.
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Nummer 9 - Seite 15
FC Mammolshain greift zu Hacke und Spaten
Spielausschussvorsitzender Klaus Moser (v.
li.), Ortsvorsteher Hans-Dieter Hartwich
und FCM-Schriftführer Daniel Georgi sind
bereit zum Einsatz für das Vereinsheim.
Mammolshain (kw) – Das Vereinsheim des
FC Mammolshain ist in keinem guten Zustand. Das nahmen die Verantwortlichen zum
Anlass, bereits im vergangenen Jahr die Erweiterung und den Umbau des alten Vereinsheims auf dem Mammolshainer Sportplatz zu
planen. Mit viel Eigeninitiative und Hilfe von
ortsansässigen Handwerkern sollen in diesem Jahr die Arbeiten durchgeführt werden.
Das notwendige Material (Kosten geschätzt
25.000 Euro) sollte möglichst die Stadt beisteuern. Ortsvorsteher Hans-Dieter Hartwich
(CDU) unterstützte von Anfang an diese
Initiative und brachte über die CDU-Fraktion
einen entsprechenden Antrag in die Haushaltsplanungen 2016 ein. Die Stadtverordneten stimmten mehrheitlich zu, so dass die Umsetzung jetzt beginnen kann. „Die Arbeiten
sollten jetzt fertig geplant werden, damit alle
Beteiligten sich für ihren persönlichen Einsatz
darauf einstellen können“, sagt Hartwich. „In
dieser Woche wollen wir im Vorstand beraten
und von unserer Seite endgültige Festlegungen treffen. Dann müssen wir mit der Stadt
die Maßnahmen abstimmen“, ergänzt Daniel Georgi, Schriftführer im Vorstand des
FCM. „Der Aufwand an Eigenleistung durch
die Vereinsmitglieder und Helfer dürfte bei
35.000 bis 40.000 Euro liegen. Somit werden
fast 70.000 Euro in die Modernisierung des
Sportlerheims investiert“, so Georgi.
Mit dem sportlichen Erfolg der Fußballmann-
Für ein familienfreundliches
Betreuungsangebot – ALK
schaften des Vereins steigen auch die Anforderungen an das Vereinsheim. Nicht nur
die Seniorenmannschaften, sondern auch die
Jugendmannschaften freuen sich über steigende Zuschauerzahlen. Wenn zum Beispiel
zu einem Fußballturnier der D-Jugend (Alter
ca. zwölf Jahre) die Mannschaften anreisen, reicht der Platz in den Kabinen nur für
zwei Teams aus. Der Rest muss sich im
Vereinsheim verteilen und umziehen, während die mitgereisten Eltern und Betreuer
ebenfalls in diesem Raum sind und Platz für
ihr Equipment benötigen. Die Lagerung des
gesamten Materials ist ein weiteres Problem.
So liegen die Trikotsätze aller Mannschaften
zurzeit in den Regalen des Büros. Ordner
und sonstiges Büromaterial wurde dadurch
aus dem eigentlich dafür vorgesehenen Büro
verdrängt und liegt nun bei den Vorstandsmitgliedern zuhause. Dass in dem Büro nicht
richtig gearbeitet werden kann, zeigen auch
die Spieltage. Vor jedem Spiel müssen Heimund Auswärtsmannschaft online die Spieler
in den Spielberichtsbogen eintragen. Da das
Arbeiten an dem Rechner nahezu unmöglich
ist, müssen privat besorgte Laptops oder Handys herhalten.
Auch für den Schiedsrichter, der nach Spielende die Geschehnisse online eingeben muss,
ist das Büro nicht mehr zeitgemäß. Durch eine
Umbauung der überdachten Fläche vor dem
Vereinsheim kann die Gesamtgröße des Innenraumes entsprechend vergrößert werden.
Der dadurch zusätzlich gewonnene Raum
und die Schaffung von Ablagemöglichkeiten
würden die nicht einfache Situation erheblich
verbessern.
Ein weiterer Grund für die Renovierung ist
die Bewirtung der steigenden Zuschauerzahl.
Speziell in den kalten Wintermonaten reicht
Essen
Niels H. Bünemann
Ich wähle FDP für solides
der Platz nicht aus, um die zahlreichen einheimischen und auswärtigen Gäste aufzunehmen und zu bewirten. Durch eine effizientere
Aufteilung der Räume könnte die existierende
Küche direkt an den Grillstand verlegt werden, so dass die Waren ordnungsgemäß gelagert und die Hygienestandards eingehalten
werden können.
„Der Verein muss bei seinen Bemühungen
bestmöglich unterstützt werden“, sagt Hartwich, „unsere Vereine leisten insgesamt einen
unschätzbarem Beitrag zum sozialen Miteinander und im Falle des FCM und der anderen Sportvereine natürlich einen sinnvollen
Beitrag zur sportlichen Entwicklung unserer
Kinder und Jugendlicher. Besonders wichtig
ist die Rolle, die die Vereine als „Integrationsmotor“ spielen.
Trinken
Gaststätte
„ZUM SCHORSCH“
· separater Raum für Feiern bis 25 Personen
· täglich wechselnder Mittagstisch
· alle Gerichte auch zum Mitnehmen
Ankommen und Wohlfühlen
Wir freuen uns auf Sie
Koula und Schorsch Toutziarakis
Reichhaltiges Frühstücksbuffet,Wireless LAN,
separater Veranstaltungsraum für bis zu 40 Personen
Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr und 17.30 – 22.00 Uhr
warme Küche bis 14.00 Uhr und 22.00 Uhr
Montag + Dienstag Ruhetag
Wiesbadener Str. 30 · D-61462 Königstein im Taunus
Tel. +49 (0 ) 61 74 / 29 07 - 0 · Fax +49 (0 ) 61 74 / 29 07 52
[email protected] · www.koenigshof-koenigstein.de
Am Bornacker 3 · Königstein · Tel. 0 61 74 / 25 68 08
www.gaststaette-zum-schorsch.de
Seit 25 Jahren Ihr familiäres Hotel in Königstein
Falkensteiner Kreisel direkt rechts
..Sie planen eine Familienfeier oder ein Firmen-Event?
...vom festlichen Dinner bis zur lockeren Party
...von 10 bis zu 80 Personen
Wir haben für jeden Anlass ein passendes Angebot für Sie!
Ihr Treffpunkt im Herzen von Kronberg!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage & Ihren Besuch!
Mo.-Fr. 12.00-14.30 & 17-23
Sa. & So. 17-23
Feiertags ist Ruhetag
Berliner Platz 7-9
61476 Kronberg
www.posthaus.de
e-mail: [email protected]
Tel. 06173-927950
La Vida – Ihr mediterranes
Restaurant in Königstein
– große Auswahl an Tapas
– wechselnde Mittagsmenüs ab 9,50 €
– marktfrische Tagesempfehlungen
Scharderhohlweg 1
61462 Königstein/Falkenstein
Telefon 06174-9610801
www.lavida-falkenstein.de
Di.-So. 11.30-14.30 Uhr
und 18.00-22.00 Uhr
warme Küche
La Vida Falkenstein
Fotos: Fotolia
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 16 - Nummer 9
Maria Himmelfahrt
im Taunus
Pfr. Olaf Lindenberg
Kaplan Steffen Henrich
Pastoralref. Andrea Bargon
Pastoralreferent Thomas Klima
Gemeinderef. Miriam Book
06174 – 2 14 80
06174 – 63 91 803
06174 – 29 39 986
06174 – 6 12 19
06173 – 952497
Maria Himmelfahrt
im Taunus
Pfarrbüro: Georg-Pingler-Straße 26
Tel.: 06174 – 214 80 * Fax: 06174-21115
Email: [email protected]
Geöffnet: Mo., Di., Do. + Fr. – Do 9 – 12 Uhr
Mo, Di., Mi. + Do. 14 – 17
14.00 Uhr
Taufe Julius Alexander Wetzler
11.00 Uhr
12.15 Uhr
15.00 Uhr
16.00 Uhr
18.30 Uhr
Heilige Messe - Familiengottesdienst
gestaltet von der Kita
Taufe Anton Maurer und Josefine Schulz
Beichte in polnischer Sprache
Heilige Messe in polnischer Sprache
Heilige Messe anschl. Komplet
16.45 Uhr
Heilige Messe
18.30 Uhr
19.30 Uhr
Wortgottesfeier in der KVB-Klinik
Mittwoch - Abend in St. Marien. Gesprächsund Beichtmöglichkeit mit Pfr. Lindenberg.
Abschluss um 20.30 Uhr mit der Komplet.
15.00 Uhr
Familiencafè / Winter Café
15.00 Uhr
Froher Feierabend
12.00 Uhr
Ma(h)l gemeinsam essen
Maria Himmelfahrt
im Taunus
Pfarrbüro: Am Steingarten 4
Tel.: 061 74–73 90 * Fax: 06174 – 29 75 77
Email: [email protected]
Geöffnet: Mo. 8-12 Uhr
Euch. Lobpreis und Anbetung:
Mittwochs, 17.30 - 18.00 Uhr in St. Michael
(nicht in den Schulferien)
Dienstag von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch von 08.00 Uhr bis nach der Abendmesse
Donnerstag von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
In den Schulferien bleibt die Kapelle geschlossen.
Pfarrbüro Waldhohlstraße 18
Tel.: 06174–2 12 36 * Fax 06174 – 209408
Email: [email protected]
Geöffnet: Mi. 15.30 Uhr – 18.30 Uhr
19.30 Uhr
ökum. Wortgottesfeier zum Weltgebetstag
im ev. Gemeindehaus, anschließend Abendessen
18.00 Uhr
Heilige Messe - Familiengottesdienst
18.30 Uhr
Heilige Messe
In besonderem Anliegen
19.30 Uhr
ökum. Wortgottesdienst zum Weltgebetstag
im evangelischen Gemeindehaus Am Hohl berg anschl. gemeinsames Essen mit Spezi alitäten nach kubanischen Rezepten. Wenn
Sie gerne mitfeiern möchten, den Weg ins
Gemeindehaus aber nicht selbständig schaf fen, dann wenden Sie sich gerne an Frau
Reichel für einen Abholdienst, Telefon:
06174 - 932872
21.30 Uhr
Abendgebet in der Kirche
15.00 Uhr
„Frohe Runde” Spaß durch Bewegung im
Pfarrsaal
Offener Treff für Jedermann: Leben in der
Metropolregion FrankfurtRheinMain - pan ta rhei / alles fließt - „Grundidee der Metro polregion aus Sicht der Wirtschaftsinitiative
FRM” - Referentin: Annette ReinhardtLehmann, GF Wirtschaftsinitiative FRM,
ev. Gemeindehaus Schneidhain, Am Hohlberg 19
20.00 Uhr
Pfarrbüro Pfarrgasse 1
Tel.: 061 74–6 12 19 * Fax 06174 – 96 43 70
Email: [email protected]
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Di 8.00 – 12.00 Uhr, Fr 9.00 – 12.00 Uhr
18.30 Uhr ökum. Wortgottesfeier in der kath. Kirche
09.30 Uhr Heilige Messe, MusiGo
Heilige Messe (Türkollekte für den Pfarrhof)
† Fam. Kempf und Mader;
† Fam. Würfl und Schmitt
19.00 Uhr
Heilige Messe
† Elli und Theo Petry und verst. Angehörige
19.00 Uhr
kfd-Frauenkreis im Gemeindehaus
Maria Himmelfahrt
im Taunus
19.00 Uhr
Heilige Messe
18.00 Uhr
Heilige Messe (Türkollekte für Kirche und
Pfarrsaal)
14.00 Uhr
Taufe Paul Gerth
19.00 Uhr
Heilige Messe
Maria Himmelfahrt
im Taunus
Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro Königstein
Email: [email protected] @mariahimmelfahrtimtaunus.de
18.00 Uhr
ökum. Wortgottesfeier Weltgebetstag in der
ev. Kirche
11.00 Uhr
Heilige Messe - Familiengottesdienst
18.30 Uhr
Heilige Messe
Burgweg 16, 61462 Königstein
Tel.: 0 61 74-73 34, Fax: 0 61 74-75 25
Jeden Montag um 18 Uhr in St. Marien
Heuhohlweg 22,
Leiterin: Frau Gastreich, Tel.: 76 45
Ansprechpartner für
und
Kinder ab 2 Jahren ist das Pfarramt.
Di, Do, Fr 8 Uhr;
Mo 16.30 Uhr; Mi 11.30 Uhr
– –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
20.00 Uhr
Organisatorischer Elternabend für die Feier liche Kommunion im Gemeindezentrum St.
Marien Königstein
Forum Theologie für Firmlinge Himmel,
Hölle und Fegefeuer und der Ablass
In Rahmen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit hat
Papst Franziskus die Kirche weltweit am 4. und 5. März
zu Anbetung und Versöhnung aufgerufen. Die Katholische
Gemeinschaft Shalom und die Pfarrei Maria Himmelfahrt
im Taunus laden zur Anbetung des Allerheiligsten ein.
Diese findet statt in der Kath. Kirche in Schneidhain am
4. März ab 18 Uhr bis am 5. März ebenfalls um 18 Uhr.
Die Kirche ist also 24 Stunden geöffnet. Im Anschluss um
18 Uhr findet der normale Gottesdienst statt. Weitere In formationen können Sie den in den Kirchen ausgehängten
Plakaten oder unserer Homepage entnehmen.
Katholische
; Mo-Fr: 18.00 Uhr; Sa 7.30 Uhr
Do 19.00-20.00 Uhr
Mo-Fr 18.30 Uhr
Jeden Samstag, 11 Uhr in St. Marien
Jeden 1. Samstag im Monat, 17.15 Uhr in St. Alban
Jeden 1. Dienstag um 8.45 Uhr in St. Vitus.
Montags, 17.30 Uhr in St. Peter und Paul
Dienstags, 17.30 Uhr in St. Marien
Am 3. Freitag im Monat, 18.00 Uhr in Christkönig
Samstags, 17.30 Uhr in St. Alban
Montag - Freitag, 18.00 Uhr Haus Raphael, Königstein
11.00 Uhr
KiTa und Hort St. Marien
Königstein, Georg-Pingler-Str. 26
06174-55 45
[email protected]
KiTa Christkönig
Falkenstein, Heinzmannstraße 3, 06174 – 2 28 56
[email protected]
KiTa St. Michael
Mammolshain, Pfarrer-Bendel-Weg 1, 06173 – 18 17
[email protected]
KiTa Marienruhe
Schloßborn, Johann-Marx-Straße 1, 06174 - 61037
[email protected]
für
11.00 Uhr
12.00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Lothar
Breidenstein
Kindergottesdienst
Info Treff zur Konfirmation, im Anschluss
an den Gottesdienst im Arno-BurckhardtSaal
10.00 Uhr
16.00 Uhr
19.00 Uhr
Eltern-Kind-Kreis im Arno-Burckhardt-Saal
Konfirmanden Gruppe 2016
Handarbeitskreis im Arno-Burckhardt-Saal
18.30 Uhr
Gottesdienst zum Weltgebetstag, Christkönig
Kirche, anschl. Beisammensein im Pfarrsaal
17.00 Uhr
Flötenspektakel, Musik für acht Flöten in der
Martin-Luther-Kirche
Eintritt frei, wir bitten um eine Spende
16.30 Uhr
Konfirmanden Gruppe 2017
15.00 Uhr
20.00 Uhr
Fröhliche Mittwochsrunde im Arno-Burck hardt-Saal
Chorworkshop im Arno-Burckhardt-Saal
10.00 Uhr
16.00 Uhr
20.00 Uhr
Eltern-Kind-Kreis im Arno-Burckhardt-Saal
Konfirmanden Gruppe 2016
Chorworkshop im Arno-Burckhardt-Saal
Kindertagesstätten
Der Haushaltsplan 2016 wird von Dienstag, 1. März
bis Dienstag, 8. März während der Öffnungszeiten im
Pfarramt zur Einsicht ausgelegt.
KiTa St. Christophorus
Glashütten, Schulstraße 5a, 06174 - 61045
[email protected]
Diese und weitere Informationen finden
Sie aktuell auf unserer Website unter
Maria Himmelfahrt
im Taunus
09.30 Uhr
Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro Schloßborn
Email:
[email protected]
(nicht in den Schulferien)
20.00 Uhr
Maria Himmelfahrt
im Taunus
Donnerstag, 3. März 2016
Evangelische Gemeinde
Mammolshain
09.00h
16.00h
Spielkreis im Adelheidstift
Kleine Kinderkirche (Kinder bis 1. Schuljahr))
10.30h
17.00h
Seniorentanz im Adelheidstift
Gottesdienst zum Weltgebetstag im Adelheidstift
„Nehmt Kinder auf, und ihr nehmt mich auf“
anschl. Beisammensein mit Imbiss
10.00h
11.30h
Abendmahlsgottesdienst mit Pfarrerin StoodtNeuschäfer
Taufgottesdienst der Familie Schollmeyer
09.00h
09.45h
19.30h
Spielkreis im Adelheidstift
Senioren-Gymnastik im Adelheidstift
Vokalensemble
09.00h
16.00h
17.00h
Spielkreis im Adelheidstift
Konfirmanden K 2017
Konfirmanden K 2016
09.00h
16.00h
Spielkreis im Adelheidstift
Große Kinderkirche (Kinder ab 2. Schuljahr)
(Kinder der 1. + 2. Klasse)
Dienstag, 16.00 – 16.45 Uhr
Musikraum der Grundschule Königstein
(Kinder ab der 3. Klasse)
Dienstag, 16.45-17.30 Uhr
Musikraum der Grundschule Königstein
(Kinder E1)
Dienstag 12:30-13:15 (6. Schulstunde)
Musikraum der Grundschule Schneidhain
(Kinder der 2.-4. Klasse)
Mittwoch, 12.30 – 13.15 Uhr (6. Schulstunde)
Musikraum der Grundschule Schneidhain
Montag - Freitag von 15 bis 17 Uhr in St. Marien
zu allen Kursen im Büro
der Ev. Singschule Königstein,
Tel.: 06174 – 946953 oder Mail: [email protected]
Pfarrer Dr. Neuschäfer und Pfarrerin Stoodt-Neuschäfer
Tel. 7334 und E-Mail: [email protected]
Jeden Mittwoch, 17.30 Uhr in St. Michael, Mammolshain
E-Mail: [email protected]
t-online.de; www.evangelische-kirche-koenigstein.de
18.00 Uhr Weltgebetstag in der evangelischen Kirche (Kuba)
11.00 Uhr Gottesdienst Pfr. Spangenberg
17.30 Uhr Pfadfinder
16.00 Uhr – 17.30 Uhr
Konfirmandenunterricht in Neuenhain
19.30 Uhr Weltgebetstag (ev. Gemeindehaus)
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Gergel/Kirche)
4. Sonntag der Passionszeit (Lätare)
Wochenspruch: Johannes 12, 24
„Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt,
bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“
15.30 Uhr Miniclub
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 Uhr Jugendtreff
20.00 Uhr Offener Treff für Jedermann mit Frau ReinhardtLehmann: „Grundidee der Metropolregion aus
Sicht der Wirtschaftsinitiative“
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Nummer 9 - Seite 17
Mitgliederversammlung
Einladung zur
MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Flörsheimer
Obst- und Gartenbauverein Mammolshain e.V.
am Donnerstag, 10. März 2016, Beginn: 19.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus, Königstein-Mammolshain
´
am Mittwoch, den 23. März 2016,
um 19:00 Uhr im Vereinsheim
der TSG Falkenstein, Falkensteiner Str. 26a
Warte
Der Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.
Tagesordnung
Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung
Bericht des Vorstands
Bericht der Schatzmeisterin
Entlastung des Vorstands
Neuwahl des Vorstands
Neuwahl von zwei Kassenprüfern
Anträge
Verschiedenes
www.flörsheimer-warte.de
GANZJÄHRIG GEÖFFNET !
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Tagesordnung:
Begrüßung
Gedenken an die Verstorbenen
Berichte des Vorstandes
Bericht der Kassenprüfer
Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes
außerplanmäßige Vorstandsneuwahlen
Wahl der Kassenprüfer 2016
Anträge der Mitglieder
Verschiedenes
Ehrung der Jubilare
Wegen der Bedeutung der Mitgliederversammlung für den Verein bitten
wir um zahlreiches Erscheinen.
Mögliche Anträge zur Erweiterung der Tagesordnung
bitte bis zwei Wochen vor der Versammlung beim
Vorstand einreichen.
Der Vorstand
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Der Vorstand
www.taunus-nachrichten.de
Bestattungsinstitut
Brühl Familienunternehmen
G R A B M A L E
Erd-, Feuer- und Seebestattungen
Gewissenhafte Abwicklung aller Formalitäten
Überführungen im In- und Ausland
Sterbevorsorge · Trauerbegleitung
0170-9053386
Limburger Straße 28a
Tag und Nacht
61462 Königstein
Tel. 06174-21706
HOFMEISTER – KÖNIGSTEIN I. TS. ˙ Tel. 0 6174 / 201 2 36
Lilli Boltz
geb. Weidler
† 28. Februar 2016
Traurig, aber in großer Dankbarkeit, nehmen wir Abschied von Lilli,
unserer geliebten Mutter, Schwiegermutter und Oma,
die ihr Leben mit großer Stärke, in Würde und mit viel Liebe lebte.
Eva-Maria
Gabriele mit Hannah
Michael und Heidrun mit Julia und Louisa
Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 11. März 2016 um 13.30 Uhr
auf dem Friedhof in Winzerhausen statt.
Das Leben ist wie eine Zugfahrt.
Wir wissen nie an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen.
Deshalb müssen wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben.
& SOHN
Grabsteine
1 8 6 4
GRABMALE • INDIVIDUELLE GRABGESTALTUNG
MARMOR- UND GRANITWERK GMBH
Orber Straße 38 · 60386 Frankfurt a. M.
Telefon 0 69 / 4110 35 · WWW.HOFMEISTER-NATURSTEINE.DE
Ein gutes und selbstloses Herz ruht nun still, doch unvergessen.
* 3. Mai 1922
S E I T
W. STEFFENS
KRONTHALER STRASSE 53
61462 KÖNIGSTEIN - MAMMOLSHAIN
TELEFON 0 61 73 / 94 09 90 · TELEFAX 0 61 73 / 94 09 91
Als Gott sah, dass der Weg zu lang,
der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde,
legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim.
In stiller Trauer nehmen wir Abschied von
Peter Vogel
* 5. 4. 1940
† 1. 3. 2016
Rosina Vogel, geb. Noß
Oliver, Bianca, Sarah und Marie Vogel
Christine und Daniel Vogel
sowie alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 10. März 2016, um 14.00 Uhr
auf dem Falkensteiner Friedhof statt, das Requiem ist am Freitag, dem 11. März 2016,
um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Christkönig, Falkenstein.
Im Sinne des Verstorbenen bitten wir um eine Spende an „Hessischer Förderverein Lunge
und Gesundheit e.V.“, IBAN: DE51 5138 0040 0891 1411 00, Kennwort: Peter Vogel.
Nach langer schwerer Krankheit
verstarb unsere liebe Mutter
Jutta Anna Minna Böhm
Herzlichen Dank
Heinz
Niegemann
für die Anteilnahme, die uns auf vielfältige
und liebevolle Weise zuteil wurde.
Christina Hofmann
sowie alle Angehörigen
† 15. 2. 2016
geb. Heukelbach
* 20. 7. 1925
† 26. 2. 2016
In stiller Trauer
Dr. Dietlind Friedrich, geb. Böhm
Dr. Mechthild Dern, geb. Böhm
mit Familie
Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens –
Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.
Sie werden uns stets an dich erinnern.
Waltraud-Elisabeth Reuter
geb. Dietz
* 28. 6. 1928
† 26. 2. 2016
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
Heinz-Peter und Yang Reuter
Uli, Panja, Ben und Ari
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 11. März 2016,
um 11.00 Uhr auf dem Falkensteiner Friedhof statt, das Requiem ist am
Freitag, dem 18. März 2016, um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Christkönig.
Anstelle freundlich zugedachter Blumen wäre eine Spende an die „Förderer des Alten- und
Pflegeheims Sonnenhof Idstein-Oberrod e.V.“, IBAN: DE92 5019 0000 6100 2117 83,
im Sinne der Verstorbenen, Kennwort: Waltraud Reuter.
Wir trauern um
Achim Schlier
* 18. 3. 1959
† 25. 2. 2016
Nach einer Zeit voller Bangen und Hoffen
war seine Krankheit stärker.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
Erna Schlier
und alle Angehörigen
61462 Königstein im Taunus, Altkönigstraße 14
Die Beerdigung findet heute, Donnerstag, 3. März 2016, um 13.30 Uhr
auf dem Königsteiner Friedhof statt, das Requiem ist am Dienstag, dem 8. März 2016,
um 16.45 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien.
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 18 - Nummer 9
Guter Start fürs Audi-Zentrum
von Marnet in Oberursel
Einladung zur
Mitgliederversammlung
Die SG Blau-Weiß
lädt ein zur1930/70
ordentlichen
Schneidhain e.V
g am
Mitgliederversammlung
lädtgam Freitag, dem 18.
3. 2016
14.03.2014
um 20
20.00
Uhr
zur itordentlichen
Mitgliederversammlung
ein.
FFreitag,
14
03 2014
00 Uh
im Vereinsheim am Sportplatz in der Rossertstraße.
Die Mitgliederversammlung findet um 20:00 Uhr
im Vereinsheim
am neuenistSportplatz
statt.
Folgende
Tagesordnung
vorgesehen:
1) Jahresberichte Vorstand, Abteilungen und Kasse
Tagesordnung:
2) Bericht der Kassenprüfung
Begrüßungdes
durch
den Vorstand und Feststellung der
3)1./ Entlastung
Vorstandes
ordnungsgemäßen
4) Wahl
der MitgliederEinladung
des Vorstandes und der
2./ Kassenprüfer
Bericht des Vorstandes zum abgelaufenen Jahr
Bericht des
5)3./ Anträge
undKassenwartes
Abstimmung zu den geplanten
4./ Satzungsänderungen
Bericht der externen Kassenprüfung
Fragen, Anregungen und Diskussion zu den Berichten
6)5./ Sonstiges
6./ Entlastung des Vorstandes
g
g
7./ Anträge
Satzungsänderungen*
Diskussion undsind
Abstimmung
Die
zu Punkt
der –Tagesordnung
schriftlich
Freitag,
14.03.2014
um5)20.00
Uhr
8./
Wahl
der
Vorstandsmitglieder
bis
spätestens
07.03.2014
einzureichen.
im Vereinsheim am Sportplatz in der Rossertstraße.
9./WahlSG
der
Kassenprüfer
Blau-Weiß
Schneidhain e.V. ,
10./ Verschiedenes1623, 61456 Königstein
FolgendePostfach
Tagesordnung ist vorgesehen:
Jahresberichte
[email protected]
1)
Vorstand,
und
Wir weisen
auf § 11 der
SatzungAbteilungen
hin: „Anträge
zurKasse
Mitglieder2)
Bericht der
Kassenprüfung
versammlung
sind
schriftlich bis spätestens zehn Tage vor
Die
der Satzung
können
auf der
3)
EntlastungÄnderungen
des
Vorstandes
der geplanten
Versammlung
beim
1. Vorsitzenden
oder
2. Vorsitzenden
Internetseite,
in
den
Vereinsschaukästen
oder
auf
4)
Wahl
der
Mitglieder
des
Vorstandes
und
der
einzureichen.“
Nachfrage
beim Vorstand eingesehen werden.
Kassenprüfer
Der Vorstand hofft auf eine rege Teilnahme an der Ver5) Anträge und Abstimmung zu den geplanten
sammlung, zu der außer Vereinsmitglieder selbstverständlich
Satzungsänderungen
auch Freunde und Förderer des Vereins eingeladen sind.
6) Sonstiges
Schneidhain, den 01.03.2016
András
Károlyi5) der Tagesordnung sind
gez.schriftlich
Ruth Stil
Die gez.
Anträge
zu Punkt
2. Vorsitzender
Kassenwart
bis spätestens
07.03.2014 einzureichen.
SG Blau-Weiß
e.V.werden
,
* Die
vom Vorstand
geplanten Schneidhain
Satzungsänderungen
auf der Homepage des Vereins,
im Vereinsschaukasten
am Eingang des Sportplatzes und im
Postfach
1623, 61456 Königstein
Vereinsheim veröffentlicht.
[email protected]
Die geplanten Änderungen der Satzung können auf der
I t
t it i d
V
i
h kä t
d
f
SG Blau-Weiß Schneidhain e.V.
www.bw-schneidhain.de
Trommelsteine von Achat bis Zoisit,
Edelstein-Ketten, -Armbänder, -Donuts,
-Anhänger, -Teelichter, -Lampen,
gebohrte Edelsteine, Rosenquarz,
Bergkristalle, Amethyst-Drusen und
-Stücke, VitaJuwel®-Wasserstäbe u.v.m.
Große Auswahl und beste Qualität.
Kostenloses Edelstein-Channeling
Marianne Karla Hoffmann
Edelstein-Medium · Spirituelle Heilerin
Herzog-Adolph-Str. 15, 61462 Königstein
www.edelsteineparadies.de
Shop: www.edelsteineparadies.com
Öffnungszeiten: Mo - Do 14 bis 18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
0 6174 / 2 580 280 oder 0176 / 2188 63 06
WaDiKu
Entrümpelungen
von A–Z
M. Bommersheim
Wohnu
n
gsaufl
ösung
Was sich alles hinter der ansprechenden Architektur des neuen Audi-Zentrums Marnet verbirgt, können alle Interessierten beim Besuchertag am 19. März herausfinden.
Foto: Bachfischer
Dienstleistun
gen
enste
urierdi
K
Mobil: 0176-45061424
E-Mail: [email protected]
Landrat Krebs: Gute Nachrichten
fürs Taunusgymnasium
Königstein – Am vergangenen Wochenende kam der Landrat des Hochtaunuskreises,
Ulrich Krebs, als prominente Unterstützung
an den CDU-Wahlkampfstand. Dort stellte er
sich den Fragen der Königsteiner und denen
der CDU-Mitglieder und Stadtverodnetenkandidaten. „Von der beschlossenen Umverteilung an den gymnasialen Oberstufen
hin zu Ganztagsangeboten und inklusivem
Unterricht können derzeit keine merklichen
Veränderungen im Hochtaunuskreis festgestellt werden.
Der Schulträger bleibt zu diesem Thema
in enger Abstimmung mit dem Staatlichen
Schulamt und dem Kultusministerium und
wird die Interessen seiner Gymnasien dort
weiter stark vertreten“, sagte Landrat Ulrich
Krebs. CDU-Fraktionsvorsitzender Alexander Hees kommentierte dies ebenfalls: „Darüber freuen wir uns sehr, denn wir setzten
uns für Schulvielfalt und ein gutes Bildungsniveau in Königstein ein. Diese Punkte sind
immens wichtig.“
Die meisten informierten sich sachlich und
ohne Polemik darüber, welche Entscheidungen im Kreis für die Kurstadt getroffen
Donnerstag, 3. März 2016
werden. Neben dem Thema Schule, stand
auch die Flüchtlingsfrage im Mittelpunkt der
Diskussionen.
Den meisten Fragen kamen zu den geplanten Flüchtlingsunterkünften. Denn die
privaten Eigentümer verhandeln direkt mit
dem Kreis, die Stadt Königstein kann in
diesem Fall Wünsche und Bedenken äußern,
aber keine direkten Entscheidungen treffen.
Landrat Krebs beteuerte: „Wir brauchen gute
Lösungen, um den Menschen, die zu uns
kommen zu helfen. Wir werden am Forellenweg eine gute Sozialarbeit installieren. Das
stellen wir vom Kreis aus sicher. Außerdem
werden wir auf die geltenden Standards der
Wohlfahrtsverbände, was die Punkte Platz
und Unterbringungs-Bestimmungen angeht,
genau achten. Eine abschließende Zusage zur
Personenanzahl kann ich heute noch nicht
treffen.“
Die CDU-Fraktion zog eine positive Bilanz aus den Gesprächen mit Landrat Ulrich
Krebs. Hees: „Uns ist der Dialog mit denmKreis wichtig. Es sollte nichts über die
Köpfe der Königsteiner hinweg entschieden
werden.“
Landrat Ulrich Krebs (Mitte) im Gespräch mit Königsteins Erstem Stadtrat Walter Krimmel
(li.) und Mammolshains Ortsvorsteher Hans-Dieter Hartwich.
Oberursel (ach) – Trotz des offiziellen Eröffnungstermins am 3. März wird im neuen
Audi Zentrum Bad Homburg/Oberursel des
Königsteiner Autohauses Marnet im Gewerbegebiet An den Drei Hasen bereits seit zwei
Monaten gearbeitet.
„Die Zahlen haben uns positiv überrascht. Das
Volumen ist da, wir sind voll auf Plan“, freut
sich nach den ersten Erfahrungen am neuen
Standort Geschäftsführer Heinz Marnet, der
zusammen mit seinem Sohn Niels das 1890 in
Königstein gegründete Familienunternehmen
in vierter und fünfter Generation führt.
Rund 9,8 Millionen Euro hat Marnet in
den 4.500 Quadratmeter großen Neubau des
bundesweit 47. Audi-Terminals auf dem
12.000 Quadratmeter großen Grundstück in
der Willy-Brandt-Straße 6 investiert. Es ist
der zehnte Betrieb des Familienunternehmens, das beim Antritt von Heinz Marnet
als Geschäftsführer 1979 sieben Mitarbeiter
zählte und sich gerade der 500-MitarbeiterMarke nähert. Aktuell sind in Oberursel 50
Mitarbeiter beschäftigt, alleine 20 davon,
die den Kunden im Service zur Verfügung
stehen. Die Hälfte der Arbeitsplätze wurde
komplett neu geschaffen, die übrigen Mitarbeiter stammen aus Marnet-Betrieben und der
Übernahme des kompletten Audi-Geschäfts
von Auto Bach in Bad Homburg. Bis in drei
Jahren sollen im Endausbau 80 Fachkräfte in
Oberursel tätig sein.
Für das erste Jahr wird der Verkauf von
rund 270 Neu- und 500 Audi Gebrauchtwagen angepeilt. Zusätzlich werden etwa 6.000
Engagement für Königstein
ALK
Service-Durchgänge pro Jahr in der hochmodernen Werkstatt kalkuliert. „Wenn wir so
erfolgreich weitermachen, wie die ersten Wochen es andeuten, sind die gesteckten Ziele
mehr als realistisch“, erklärt Geschäftsleiter
Volker Link. Für die kommenden Jahre strebt
man 800 Neuwagen und 1.250 Gebrauchtwagen sowie insgesamt 10.000 Service-Durchgänge jährlich an.
Rund ein Jahr dauerte der Bau des von Borgers aus Rödermark umgesetzten Gebäudes
im Audi-Terminal-Design, das hochmoderne, klare Architektur mit Top-Ausstattung
verbindet und auf einer Schauraum-Fläche
von 750 Quadratmetern einen beachtlichen
Ausstellungsplatz für bis zu 24 Neuwagen
bietet. „Wir sind froh und stolz, dass die
Bauphase so reibungslos verlaufen ist“, sagt
Volker Link.
Der junge Standort An den Drei Hasen „entwickelt sich prächtig und wir fühlen uns hier
sehr wohl“. Mit umliegenden Betrieben sei
die Entwicklung als attraktives AutomobilZentrum für den Hochtaunus- und MainTaunus-Kreis vorgezeichnet. Ein weiterer
Hersteller plane die Ansiedlung auf einem
benachbarten Grundstück. Auch wenn Marnet und Link keinen Namen nannten, hört
man hinter vorgehaltener Hand immer öfter
den Namen „Mercedes“.
Das 12.000 Quadratmeter große Grundstück
bietet Platz für 80 Gebrauchtwagen sowie
160 Kundenparkplätze. Auf dieser Fläche
kann die komplette Audi-Modellpalette inklusive einiger ausgewählter Sportexponate
präsentiert werden. Gleichzeitig möchte man
mit der Präsentation neuester Audi e-tron
Fahrzeuge das Audi-Zentrum zum führenden
Standort für Elektromobilität ausbauen.
Für individuelle Beratungsgespräche in besonderer Atmosphäre steht im Audi Zentrum eine exklusive „Audi Customer Private
Lounge“ mit separaten Multitouch-Tables
und Multimedia-Wand zur Verfügung. „Mit
dem außergewöhnlichen Schauraum verbinden wir das Beste aus zwei Welten: Moderns-
Rolf Crux
ZĞĂůŝƐƟƐĐŚĞ<ŽŶnjĞƉƚĞ
ĨƺƌĞŝŶĂƩƌĂŬƟǀĞƐƵŶĚ
ŚĂŶĚůƵŶŐƐĨćŚŝŐĞƐ<ƂŶŝŐƐƚĞŝŶ
te Digital-Präsentationstechnologie und noch
mehr persönliche Beratung“, erklärt Link,
der das „besondere Markenerlebnis“ des Gebäudes hervorhebt und auf den speziellen
Service-Charakter des Hauses hinweist. Vier
Direktannahmeplätze, 20 Werkstattplätze mit
neuester Hebebühnentechnik sowie eine Betriebsausstattung auf technisch modernstem
Stand ermöglichen im Bereich der Werkstatt
eine qualitativ hochwertige und effiziente
Betreuung der Kunden.
Marnet legt größten Wert auf eine „extrem
gute Ausbildung der Mitarbeiter sowie auf
eine gute Stimmung im Haus und damit auf
höchste Mitarbeiterqualität“. Der gute Name
Marnet als guter Arbeitgeber, das positive
Image von Audi und das neue Gebäude, dessen Architektur das sportliche Markenleben
ausdrückt, hätten dazu geführt, dass schon
vor Baubeginn die ersten Bewerbungen ankamen. Was den Personal-Nachwuchs in
der Werkstatt und im kaufmännischen Bereich angeht, plant Volker Link, pro Jahr bis
zu sechs neue Auszubildende einzustellen.
Selbstverständlich ist das neue Audi-Zentrum
Marnet am 22. April bei der 4. Oberurseler
Ausbildungstour mit von der Partie. „Uns
erreichen bereits viele gute Bewerbungen,
was uns zeigt, dass wir auch in den Schulen
vor Ort bereits wahrgenommen werden“,
resümiert er.
Darüber hinaus engagiere sich das Audi Zentrum im fokus O. und im Verein Windrose.
Weiterhin plane man, das Haus für Veranstaltungen, etwa Konzerte, zu öffnen. Für
alle Interessierten veranstaltet das Haus am
Samstag, 19. März, von 11 bis 18 Uhr einen
Publikumstag. Neben der Vorstellung der
außergewöhnlichen Architektur sowie der
Räumlichkeiten und Modelle wird es eine
Verlosung geben, bei der ein Audi A4 im
Wert von etwa 50 000 Euro gewonnen werden kann.
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
SPORT
SPORT
SPORT
SPORT
Ernüchternde Pleite!
Nummer 9 - Seite 19
HOSPIZGEMEINSCHAFT ARCHE NOAH
Herzog-Adolph-Straße 2 · 61462 Königstein
Telefon: 06174 - 639 66 92
Büro: Mo., Do., Fr. 10 – 12 Uhr / Di. 17 – 18 Uhr
Hospizseelsorger Herbert Gerlowski
SPORT
SPORT
Für eine Baupolitik mit
Augenmaß – ALK
SPORT
SPORT
Mammolshains Neustart zur Rettung
Mit fünf Neuen zum Klassenerhalt
Da schien der 1. FC-TSG noch auf einem guten Weg: Der baumlange Goalgetter Adis Pita
(Nr. 9) hat gegen Oberursel soeben das 1:1 erzielt, Michael Figueiredo und Kemal Pita (v.r.)
beglückwünschen ihn dazu.
Foto: Bender
Königstein – Was hatte sich Fußball-Gruppenligist 1. FC-TSG Königstein nicht alles
vorgenommen, um nach der Winterpause den
Faden des Erfolgs wieder aufzunehmen. 14
Spiele am Stück hatte man im alten Jahr nicht
gewinnen können und war dadurch bis auf
den viertletzten Tabellenplatz abgerutscht.
So kam die Winterpause zum Kräftesammeln
gerade recht, und nachdem die Vorbereitungsphase gar noch mit dem überraschenden, aber vollends überzeugenden Turniergewinn in Griesheim gekrönt werden konnte,
schien ein Ende der rabenschwarzen Serie
nun in Sichtweite.
Zum ersten Punktspiel empfing man am
vergangenen Sonntag auch noch den Tabellenvorletzten Eintracht Oberursel, so dass
die Favoritenrolle auf dem Papier zusätzlich
noch an die Kicker des 1. FC-TSG überging.
Was nach gespielten 90 Minuten jedoch von
all der Aufbruchstimmung im Vorfeld der
Partie übrig geblieben war, verriet ein Blick
in die Gesichter der Königsteiner Verantwortlichen, wo sich eine fassungslose Leere
breit gemacht hatte.
4:3 hatte der Gast aus Oberursel gewonnen
und das noch nicht einmal unverdient. Von
Beginn an liefen die Kur- und Burgenstädter
immer wieder einem Rückstand hinterher,
den man zwar zweimal (zum 1:1 durch Adis
Pita und zum 2:2 durch Markus Schumm)
ausgleichen konnte, aber man war gegen
einen eigentlich spielerisch limitierteren Gegner nicht in der Lage, dauerhaft Druck zu entwickeln, um die Partie für sich entscheiden zu
können. Ganz im Gegenteil: Durch teils katastrophale „Böcke“ im Abwehrverhalten lud
man die Eintracht bei allen vier Gegentoren
förmlich zum Torerfolg ein und nach dem 2:4
konnte man die mehr und mehr aufkommende Verunsicherung im Königsteiner Team
förmlich mit den Händen greifen. Daran änderte auch der zweite Tagestreffer von Adis
Pita zum 3:4 nicht viel, denn in der noch
verbleibenden Schlussviertelstunde gelang es
den viel zu verkrampft agierenden Hausherren einfach nicht, noch einmal mit Macht,
Feuer und der notwendigen Überzeugung der
eigenen Stärke auf das Oberurseler Tor zu
drängen.
Es ist nicht zu leugnen: Der 1. FC-TSG
kämpft in den nächsten Spielen um das nackte Überleben im Abstiegssumpf der Tabelle,
und wenn nicht schnellstens ein Erfolgserlebnis dazu führt, wieder die notwendige
Verve in die verunsicherte Mannschaft zu
bringen, dürfte die Lautstärke der läutenden
Alarmglocken am Fuße des Altkönigs demnächst ohrenbetäubende Ausmaße annehmen.
Am kommenden Sonntag hat man erneut
die Chance zum allseits herbei gesehnten
Befreiungsschlag, wenn man zum Tabellenschlusslicht FV Bad Vilbel II reisen wird.
Ein absolutes Schlüsselspiel, daran beißt die
sprichwörtliche Maus keinen Faden ab. Anstoß auf dem Nidda-Sportfeld ist um 15 Uhr.
Auch die 2. Mannschaft des 1. FC-TSG
nimmt am kommenden Sonntag ihren Punktspielbetrieb in der A-Liga wieder auf. Die im
absolut sicheren Tabellenmittelfeld auf Rang
acht platzierten Königsteiner Reservisten
müssen um 13.15 Uhr bei der zweiten Vertretung der Köpperner Teutonia antreten, die
noch „dick“ im Abstiegsschlamassel steckt
und daher jeden Punkt dringend benötigt.
Hier ist zu hoffen, dass die zuletzt von vielen
Ausfällen geprägte Elf wieder in besserer
Besetzung nach Köppern fährt.
Mammolshain (cdg) – Nur drei Siege aus 17
Spielen. Das ist die magere Bilanz von Neuling FC Mammolshain in der Kreisoberliga
Hochtaunus. Kein Wunder, dass die jahrelang erfolgsverwöhnten Verantwortlichen des
Vereins alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen.
Der neue Trainer, Benjamin Becker, der die
Mannschaft im alten Jahr bereits viermal
betreute, hat die gewünschten Verstärkungen
erhalten. Vier Neuzugänge gehören mit Jakob
Lechmann, Alex Kilian, Torsten Schönberger
und dem Schweden Dijar Kocdemir zum Kader. Dazu kommt Becker selbst als Spielertrainer, der jetzt spielberechtigt ist.
„Wir haben jetzt alle Positionen doppelt
besetzt und damit endlich einen gesunden
Konkurrenzkampf“, sagt der Trainer vor dem
Neustart am Sonntag am Wiesenborn in Bad
Homburg gegen die SGK. Die fünf Vorbereitungsspiele wurden mit einer Ausnahme
(2:4 in Lorsbach) alle gewonnen: 3:0 gegen
Schloßborn, 9:1 gegen Froschhausen, 6:1 gegen Schneidhain und sogar 14:1 am Sonntag
gegen die zweite Mannschaft von Königstein.
„Überbewerten will ich die Ergebnisse nicht.
Mir wäre ein Härtetest gegen einen stärkeren
Gegner lieber gewesen. Aber Fazit bleibt:
Alle ziehen auch im Training prima mit und
stimmen mich zuversichtlich“, so Becker.
Trotzdem läuft natürlich nicht alles nach
Wunsch. Marc Ohly und Tobias Reichenbach
fallen verletzt aus und Diyar Kocdemir weilt
am Wochenende in seiner schwedischen
Heimat. Dazu gesellt sich noch eine bittere
Altlast aus dem Nachholspiel in Kronberg
(2:3) Mitte Dezember in Kronberg. Kapitän
Niklas Predehl ist nach seinem „Ausraster“
für die kommenden vier Spiele gesperrt.
Da zudem der letztjährige Torschützenkönig
Christian Aulich seine Karriere beendet hat,
erhält die Elf für Sonntag automatisch ein
völlig neues Gesicht. Becker ist froh, dass
er mit Sebastian Hohenloser einen weiteren
Spieler nach langer Verletzungspause wieder zur Verfügung hat. „Für mich quasi ein
sechster Neuer. Bisher habe ich mit ihm ja
noch nicht planen können“, sagt der Coach.
Und der Trainer hat für Hohenloser auch
gleich eine neue Rolle ausgemacht. Er sieht
ihn auf Grund seiner Schnelligkeit und Laufstärke als Sechser. Becker selbst wird sein
ersten Pflichtspiel in der Innenverteidigung
bestreiten, mutmaßlich zusammen mit Neuzugang Lechmann oder Benjamin Schmiedl.
Erst im Laufe der Woche wird sich im
Training klären, wer zur ersten Elf gehört.
Das Gerüst steht, gesetzt sein dürften neben
Hohenloser auch Schleifer und Jeff Schäfer,
dessen Bruder Wayne sich in den letzten Wochen (noch) nicht in den Vordergrund spielen
konnte. Das schaffte umso mehr Lorenz Albeck, „Mr. 100 Prozent“, wie ihn sein Trainer
wegen seines unbändigen Willens und Trainingsfleißes nennt. Bleibt nur noch zu hoffen,
dass die vielen unnötigen Gegentore in den
letzten Minuten endlich aus den Köpfen
raus sind. Immerhin ist das letzte Punktspiel
nun fast ein Vierteljahr her! Das Spiel ist
in doppelter Hinsicht richtungsweisend: Die
SGK als Tabellenneuter hat gerade mal sechs
PunkteVorsprung auf den FC. Die Mannschaftsaufstellung: Schmitz – Schmiedl (J.
Elzenheimer), Leschmann, Becker, Kilian –
Hohenloser, Schleifer, Schönberger(Sievers)
J. Schäfer – Ullmann, Albeck.
Weltgebetstag in Königstein
Königstein – „Nehmt Kinder auf, und ihr
nehmt mich auf“: So lautet das Motto des
Weltgebetstages 2016. Er wird auch in diesem Jahr wieder ökumenisch begangen. Die
Evangelische Immanuel-Gemeinde lädt dazu
herzlich ein! Die Liturgie stammt 2016 aus
Kuba. Frauen der Karibikinsel nehmen mit
dem biblischen Wort aus Markus 10, 13-15
das Zusammenleben der Generationen in den
Blick. Eine junge kubanische Malerin, Ruth
Maria Trueba Castro thematisiert mit ihrem
Bild zum Weltgebetstag die Hoffnung auf ein
gutes Miteinander in diesem Land, das vor
großen Umbrüchen steht. „Informiert beten“
ist das Anliegen des Weltgebetstages. Darum
gehört zum ökumenischen Gottesdienst am 4.
März eine kurze Einführung in die Situation
Kubas. Anschließend gibt es kubanische Musik und einen kubanisch inspirierten Imbiss,
zu dem alle eingeladen sind.
KLEINANZEIGEN von privat an privat
ANKÄUFE
Ankauf von gebrauchten
Designer-Möbeln
und Leuchten von den 50er-, 60er- und
70er-Jahren bis heute sowie hochwertige skandinavische Teak- und
Palisander-Möbel aus den 50er- bis
60er-Jahren. Markenmöbel von Knoll,
Fritz Hansen, De Sede, Cassina, Vitsoe,
Thonet, Kill, etc. Gerne auch restaurierungsbedürftig. Kontakt: Hr. Fritz,
Dreieich. Tel. 06074 8033434,
E-Mail: [email protected]
Kaufe bei Barzahlung u.a. nostalgische Bücher, Gemälde, Porzellan,
alte Uhren, Bestecke, antike Möbel,
Münzen, Medaillen, Briefmarken a.g.
Sammlungen, Ansichtskarten, alten
Modeschmuck u. g. Nachlässe.
Tel. 06074/46201
Kaufe alte Rennräder, auch Damen
Rennräder, Bahnräder, Zustand
egal, ob repartur- oder restaurierungsbedürftig – einfach alles anbieten.
Tel. 0157/58470107
Privatsammler sucht Ferngläser,Fotoapparate, Militaria, Jagd, Anglersachen aus Haushaltsauflösungen und Nachlässen, zahle sofort
50,– €.
Tel. 0174/2161115
Militärhistoriker su. Militaria & Patriotika bis 1945! Orden, Abz., Urkunden, Fotos, Uniformen, usw. Zahle
Top-Preise!
Tel. 0173/9889454
Alte Gemälde gesucht, Dipl. Ing.
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 06171/55497 oder 0171/2060060
Wir kaufen alte Bestecke, Orientteppiche, Seidenteppiche, Zinn,
Bleikristall, Porzellanservice, Figuren, alte Gemälde, Lampen, Antike
Möbel, Münzen und ganze NachläsAlte Orientteppiche und Brücken se oder Haushaltsauflösungen. Segesucht, auch abgenutzt. Dipl. Ing. riöse Abwicklung, fachkundige Beratung und Barzahlung.
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 0611/305592
Tel. 06171/55497 oder 0171/2060060
100,– € für Kriegsfotoalben, Fotos,
Dias, Negative, Postkarten (auch Alben) aus der Zeit 1900–50, von Historiker gesucht. Tel. 05222/806333
Briefmarken und Münzen auch
ganze Nachlässe von Privatsammler gesucht. Bund Berlin Deutsches
Reich Asien, Schweiz, Europa.
Tel. 0172/6140426
AUTOMARKT
Info - Info - Suche dringend oliPKW GESUCHE
vförmige oder ovalförmige Bernsteinkette. Zahle bis zu € 5.000,– in
bar.
Suche Kleinwagen zum Kauf.
Privatsammler sucht Ferngläser,
Tel. 0152/18912066
Tel. 06172/488836
Fotoapparate, Militaria, Jagd, An0162/6567245
gelsachen aus Haushaltsauflösun- Bezahle bar, alles aus Oma‘s-Zeigen und Nachlässen. Zahle sofort ten, Bilder, Porzellan, Silber u.v.m.
© Kaufe gegen Bar
50 €.
Tel. 0174/2161115
Tel. 06174/255949
Ankauf von PKW, LKW, Busse
od. 0157/77635875
Geländewagen ab Bj. 75-2015
Suche Wohnmobil oder Wohnwa-
Achtung! Seriöser Privatsammler gen, bezahle gut und in bar.
zahlt Höchstpreise für alte Sachen
Tel. 0152/18912066
aus O- und Uromas Zeiten. Möbel,
Bilder, Antiquitäten, Porzellan, Uhren, Modeschmuck usw. Auch aus
Sich von der Masse abheben –
Nachlässen oder Wohnungsauflö- visuell, konzeptionell, redaktionell.
sungen. Komme sofort und zahle in
Fragen Sie uns.
Bar.
Tel. 06181/30443169,
0157/55060894
Dame sucht Pelz/Nerz aller Art,
alte Nähmaschinen, Porzellan, sowie Altgold, Bruchgold, Goldschmuck, Modeschmuck, Goldbarren/Münzen, Taschenuhren, Silberschmuck, Silberbesteck, Zinn, 100
% seriös, 100 % diskret, zahle
Höchstpreise sofort vor Ort. Mo – So
von 7.30 – 20.30. Freue mich über
jeden Anruf!
Tel. 069/95114004
Suche antike: Uhren (auch defekt),
Fotoapparate, Meissen, Rosenthal,
Gemälde und Silber, 100% -ige Diskretion.
Tel. 06108/825485
Privater Militaria Sammler aus Königstein sucht militärische Nachlässe u. Einzelstücke für die eigene
Sammlung. Zahle für von mir gesuchte Stücke Liebhaberpreise.
Gerne auch kostl. und unverbindliche Beratung. Tel. 06174/209564
V&B, Hutschenreuther, Rosenthal,
Meissen, KPM-Berlin, Herend, etc.
von seriösem Porzellansammler gegen Barzahlung gesucht. Auch Figuren ! Auch Sa. u. So.
Künstlerin kauft Zinn aller Art für
Tel. 069/89004093
kreative Gestaltung gerne auch
Armbanduhr zahle fair und gut
Sammler kauft Silberbestecke, alTel. 069/27298254 te Nähmaschinen, Porzellan, Mün
zen, Zinn, Teppiche, Bleikristall
Bernstein von Sammler gesucht. uvm. zu Sammlerpreisen! FachkunSchmuck jeglicher Art und Roh- dig und kompetent!
Tel. 069/89004093
bernstein.
Tel. 06127/9098056
Kaufe Pelze und Bernstein jeder
Art. Bezahle gut in bar.
Tel. 0178/9267196
Suche Oldtimer, Marke egal. Bitte
alles anbieten, zahle faire Preise.
Her Wagner
Tel. 0157/82250832
Info – Kaufe Pelze aller Art. Silberbestecke, Militeria 1. + 2. Weltkrieg,
alte Reservistenbierkrüge, Holzfiguren, Zinn, Modeschmuck, Zahngold, Goldschmuck, defekte Uhren,
Kaffee Service, Bernstein, Münzen.
Zahle bar u. fair. Tel. 06145/3461386
Info Info machen Sie aus Ihren alten Sachen Geld. Kaufe Haushaltsauflösungen, Pelze, Silberbesteck,
Münzen u. Uhren, Teppiche u. Bilder. Bezahle bar Vorort. Frau Franz.
Tel. 069/24762299 auch Sa.+So.
Kaufe Gemälde, Meissen, Figuren,
Uhren, Geigen, Blechspielzeug, Orden, Krüge, Bestecke, Silber. 50 70er J. Design
Tel. 069/788329
Fa. Sulyman Automobile
! 24 Stunden Tel. 0 61 72 / 68 42 40
Fax 66 29 76 Mobil 01 71 / 2 88 43 07
Kaufe Wohnmobile
und Wohnwagen
Tel. 03944-36160 (Fa.) · www.wm-aw.de
GARAGEN/
STELLPLÄTZE
PKW Stellplatz in der Berliner Str.,
HG zu vermieten ab 01.04.2016.
Tel. 0170/3221923
REIFEN
Sommerreifen 4 St. Good Year,
205/55 R16 91H, nur 1 Saison gefahren, 110,– €. Tel. 06171/883564
Wir stehen Ihnen
mit Rat & Tat zur Seite.
Anzeigen-Hotline
(06174) 9385-0
BEKANNTSCHAFTEN
Wir (51 w + 57 m) suchen nette
Leute zur Erweiterung des doch etwas zu klein gewordenen Bekanntenkreises. Wir würden gerne mit
Euch ins Kino/Theater gehen; Spieleabende oder Radtouren machen;
Wassersport oder einfach nur bei
einem Kaffee oder Wein gemütlich
quatschen (kein Sex). Wir würden
uns freuen, wenn Ihr Euch meldet,
wenn möglich aus dem Raum Bad
Homburg.
Chiffre OW 0902
Oberursel Tiefgarage ab 01.04.2016,
50,– €/Monat im Rosengärtchen
11/13 zu vermieten.
Tel. 06171/52474 (AB) Suche reiche/n Sie/Ihn. Gentleman (50J, attr., diskret, Königstein)
TG Platz für PKW (Oldtimer) in bietet solventer/m Ihr/Ihm erstklasKelkheim Münster mtl. €45,- ab 1.4. sige Unterstützung privat/geschäftTel. 0171/5152210 lich. Angebot an: [email protected]
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 20 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
KLEINANZEIGEN von privat an privat
PARTNERSCHAFT
Er, 49 J., 179, 79 kg, sportlich, ohne Anhang, möchte attraktive Frau
kennenlernen. Tel. 0171/3311150
PARTNERVERMITTLUNG
➤ Brigitte, 70 J., mit schöner Figur u. viel Lebensfreude. Bin häuslich, musikalisch, nicht
ortsgeb. u. leider als Witwe nun ganz allein.
Hoffe noch einmal e. guten Mann zu finden.
Sie sollten bis ca. 85 J. sein u. sich auf liebev.
Zweisamkeit freuen. Kostenloser Anruf üb.
Pd-Seniorenglück, Tel. 0800-7774050
Pflegedienst
24-Stundenbetreuung
Intensivpflege
Alle Leistungen der Pflegeund Krankenkassen. Wir beraten Sie gerne persönlich
und kostenlos. Steuerlich bis
30% absetzbar, Zuschüsse
der PK möglich.
0160 5572043
0178 3406624
[email protected]
SENIORENBETREUUNG
➤ Gerda, 63 J., Näherin, mit schöner fraul.
Figur u. gutem Herz. Bin eine natürl. u. häusliche Frau vom Land u. eine prima Hausfrau/
Gastgeberin. Habe zwar ein eigenes Haus,
aber wenn Sie ortsgeb. sind, würde ich auch
zu Ihnen kommen. Möchte nur nicht länger
so alleine sein u. hoffe nun auf Ihren Anruf
üb. PV, Tel. 0176-57801677
Wir, solvente ältere Ehepaare,
suchen für ein gemeinsames ProVERMIETUNG
jekt „Wohnen im Alter“ ein Grundstück, auch Abriss, in Oberursel.
1 ZKB, Wannenbad, Einbauküche,
Freundliche Zuschriften unter:
Chiffre OW 0803 DG, Neu-Anspach-Westerf., PKWStellplatz, KM 440,– € + 125,– € NK
Haus oder Grundstück in Oberur- + 3 MM Kaution, ca. 55 m² ab 15.03.
sel gesucht. Gern auch im Tausch zu vermieten. Tel. 0157/31405373
(Wertausgleich wird zugesichert)
gegen wunderschöne 3 Zimmer
Wohnung, Innenstadt nah.
Chiffre OW 0802
Wir, kleine Familie, suchen EFH/ BH O-Erlenbach, 3 Zimmer-WG,
DHH, gerne auch älter Königstein 650,– € + Umlage/Kaution.
od. Umgebung. Tel. 0170/3846564
Tel. 0178/9833847
Familie sucht von Privat zum Kauf
ein Haus in Königstein o. Umgebung ab 140 qm Wohnfläche. Angebote bitte an
[email protected]
Suche zum Kauf 3 Zimmerwohnung in Kronberg, Oberhöchstadt ,
Schönberg, Niederhöchstadt. Ab 70
qm.
Tel.017631480337
Eine erfahrene, zuverlässige Frau Suche ruhige und gepflegte 3-4
mit Führerschein bietet Hilfe als Se- Zi.-Whg. in Kronberg zu kaufen.
niorenbetreuerin für Zuhause, 24
Tel. 0171/4824563
Stunden, an. Tel. 0152/12372345
Von Privat, ohne Makler: Suche älErfahrene Seniorenbetreuerin, zu- teres, renovierungsbedürftiges EFH
verlässig, freundlich, 48 Jahre, gute /DHH, in guter Lage zur RenovieDeutschkenntnisse, sucht neue rung; bevorzugt Königstein, KronStelle in lieber Familie in HG, Ober- berg, Kelkheim, Bad Soden, Liederursel, Kronberg, Königstein, Bad bach.
Tel. 0175/9337905
Soden, PKW vorhanden, Sevda:
Tel. 0176/21675127 Familie sucht von Privat Grundstück, DHH, EFH, RH; in Kronberg
und Umgebung. Tel. 01520/8550655
24 Stunden Betreuung
Polnische Betreuungskräfte
legal, erfahren, zuverlässig
Tel. 06172 - 6069960
➤ Erna, 74 J., ehem. Schneiderin, mit
fraul.-vollbusiger Figur. Bin eine ordentliche
KINDERBETREUUNG
Hausfrau, die gerne kocht, backt u. verwöhnt.
Mag Handarbeiten u. kleine Ausflüge mit
meinem Auto. Viel zu lange bin ich jetzt ver- Friedrichsdorf: Suchen für unsere
witwet u. so einsam. Habe nur eine kl. WohJungs (12 + 13 Jahre) Mittags-/Hausnung u. würde zu Ihnen kommen. Erwarte
aufgabenbetreuung. Mo – Do, ca.
Ihren Anruf üb. PV, Tel. 0176-56841872
13.45 – 15.00 Uhr u.n.V.
Tel. 01575/4161406
Lustige, süße Rosi 58/168 mit großem
Kuschelfaktor u. phantastischer Figur. Ich Kinderfrau oder Leihoma gesucht.
bin altlastenfrei, sportl., gesund, finanz. Familie in Kronberg-Schönberg mit
unabh. u. nicht ortsgeb. Ich lache gerne, 2 Kindern (11, 8) – Nachmittagsbebin optimistisch u. liebe Kissenschlach- treuung und leichte Hausarbeit auf
ten u. barfuß über taufrischen Rasen Mini-Job Basis. Bei Interesse:
laufen. PTP von Müller 06034/939399
Tel. 0179/678 1066
Wer aufhört zu
werben, um Geld
zu sparen, könnte
genausogut seine Uhr
anhalten, um Zeit
zu sparen.
Henry Ford
BETREUUNG/
PFLEGE
PFLEGE DAHEIM
STATT PFLEGEHEIM
Vermittlung von Betreuungs- und
Pflegekräften aus Osteuropa und
Deutschland. Tel. 06172 944 91 80
Pflegeagentur 24 Bad Homburg
Waisenhausstr. 6-8 · 61348 Bad Homburg
www.pflegeagentur24-bad-homburg.de
[email protected]
HÄUSLICHE PFLEGE
Betreuung 24 Std. zuhause
www.haussamariter24h.de
Tel. 06172 - 597418
Mobil 0171- 4623693
Kronberg 4 ZKDB, Sauna, 120 m²,
zum 1. April 2016, Miete 1.550,– €,
NK 450,– €, Carport 50,– €, 3 MM
Kaution.
Tel. 0176/40088000
Suche zum Kauf in Oberhöchstadt
2-3 Zimmer Wohnung ab 70 m².
Freue mich über Ihren Anruf.
Tel. 06173/67973 o. 0151/27118446
GEWERBERÄUME
Erfahrene Lehrerin erteilt Grundschülern Nachhilfe in Deutsch und
Italienisch.
Tel. 06174/256 71 57
Diplom-Ingenieur erteilt Nachhilfe
in Mathematik. Ich komme zu Ihnen.
Tel. 06174/3343
Lehrer erteilt Nachhilfe in Latein,
Ruhige 3 Zi.-DG-Wohnung, 64 qm, PoWi u. Deutsch im Raum KönigTgl.-Bad, Küche, Keller, Blk., Bhf. + stein, alle Klassen.
Tel. 0176/52111811
Zentrum v. Kronberg in 5 Geh-Min.,
€ 670,- + NK + Kt. Tel. 06173/2749
FERIENHAUS/
FERIENWOHNUNG
STELLENMARKT
Stierstadt, 2 Zi, EG, ca. 67 m², im 2
STELLENANGEBOTE
FH, EBK, TGL-Bad, Laminat, Du- Toskana – 2 sympathische Feriensche + Wirhlp., gr. Terasse, Stellhäuser für 4 bzw. 5 Pers., sehr gut Suchen zuverlässige Putzhilfe in
platz, Garten, ab sofort, 700,– € +
Tel. 06171/916266 Privathaushalt 1 – 2 mal pro Woche
NK + KT.
Tel. 0152/09882558 ausgest.
www.ferienhaus-toskana-cortona.de (ca. 3h pro Termin); nur auf Rechnung oder Minijob in Friedrichsdorf.
Ffm, 3-ZW, Betr. Wohnen 65+, 90
Tel. 0176/45880677
m², Blk, MM 1.140,– € + NK + Kt + Cuxhaven gemütliche 2-Zi.-Fewo,
Seeblick, strandnah, Schwimmbad
Service, keine Makler bitte.
Tel. 0175/6075750 und Sauna im Haus, Nichtraucher, Freundliche, zuverlässige und gründkeine Haustiere. Tel. 06171/79627 liche Hilfe für unseren Haushalt in
Oberursel-Oberstedten gesucht, guHelle 4-ZW in schönem 3 FH, ca.
100 m², Balkon, TGL-Bad, gr. Keller, Urlaub auf dem Ferienhof bei te deutsche Sprachkenntnisse erLaminat. Ideal für 2 – 3 Personen. Pfarrkirchen in Niederbayern, mitten wünscht, 6 Stunden/Woche.
im Grünen auf einer Anhöhe mit PaTel. 0160/97990908
Bad HG, zentrale Lage.
[email protected] noramablick (Rottauen-See). Zentraler Ausgangspunkt für vielfältige Zuverlässige, deutschsprachige
Oberursel, Altstadt, Fachwerk- Unternehmungen (18-Loch-Golfan- Haushaltshilfe 1x wöchentlich für 4
haus, 2-Zi-Whg, 63 m², Stellplatz, lage, Angeln, Bäderdreieck Bad Stunden in Privathaushalt in OberTel. 06171/3080
Einbauküche + Balkon nicht vor- Birnbach, Bad Griesbach, Bad Füs- ursel gesucht.
handen. Bezug nach Absprache. sing, Freizeitparks). 3 gemütliche,
voll eingerichtete Ferienwohnungen Suche zuverlässige deutschspreMiete 565,– € + NK + 3 MM Kt.
Tel. 06171/7085784 (ab 38,- € pro Übernachtung/Woh- chende Putzhilfe für 2 Personenhaushalt (Einfamilienhaus) 1 mal
nung)
Infos: www.ferienhof-march.de wöchentlich Mo. o. Di.- Vormittag
4 Zimmer Wohnung in FriedrichsTel. 08561/9836890 4 Stunden in Kronberg.
dorf-Burgholzhausen 106 m². DachTel. 06173/1795
geschoss Miete 895,– € + 200,– €
Umlagen. Balkon, Keller und Stell- Irland - Kleines Haus (belegbar bis
platz. Neu saniert (Decken und Tü- 5 Pers.) in ruhiger, ländlicher Lage Zuverlässige Putzhilfe 1 mal wören), Einbauküche. Frei ab April bez. im Seengebiet am River Erne zwi- chentlich Do. oder Fr.-Vormittag 3 nach Absprache. Tel. 0160/1558556 schen Cavan u. Belturbet, für Golfer, 4 Stunden nach Mammolshain geTel. 06173/2942
oder 06007/8843 Angler u. Feriengäste (Selbstversor- sucht.
gung) Neu: Kanu- u. Kajak-Touren
Gartenarbeiten Kö.-Mammolshain.
Oberursel-Oberst. 105 m² Wfl., 2. u. -Kurse. Auskunft unter
Etage u. 1. OG/DG, 4 Zi. 2 x Bad,
E-Mail: [email protected] Suchen für leichte Gartenarbeiten
rüstigen Rentner bei freier ZeiteinKü., Blk., 890,– € + 130,– € NK + und Infos unter:
Tel. 0177/2333484
Gas/Strom.
Tel. 06172/2677397
www.thorntoncottages.ie teilung.
Lager-Ladengeschäft-Geschäftsimmobilie ab 270 m2. Erweiterbar.
Friedrichsdorf in bester Lage direkt Villa Oberursel, möbliertes Zimmer
an der B455 gegenüber Bus und an Nichtraucher zu vermieten, 300,– €
inkl.
Tel.-Fax: 06171/22174
Bahn, komplett frisch renoviert.
Tel. 0176/54393711
Tel. 06175/7591
Prov.-frei: gepflegtes (Laden-) Büro,
119 m² (ehem. Bank-Fil.), zentr.
OT-Lage Bad Homb.-Ober-Eschb.,
gute Sichtbarkeit/Verkehrsanbindung,
Top-Ausstattung (u.a. Klimaanlage,
hochwert. Beleuchtung, div. Einbaumöbel), Kfz-Plätze, v. priv.
Zuverlässige und kinderliebe
Tel. 06172/898849
14 jährige Schülerin würde gerne in
(ggf. bitte AB bespr.)
Kronberg/Königstein nachmittags
oder am WE abends auf Ihre Kinder
aufpassen.
Tel. 0151/56169321 3 moderne Kleinbüros ab 50 m²
direkt v. Vermieter in HG-Ob.-EschBiete Kinderbetreuungsplatz von bach, verkehrsgünstig, 500,– € +
8-18 Uhr in der „Kinderzeit-Gute NK, Parkpl. mietb. Tel. 06172/35483
Zeit“ ab April oder Mai 2016 für 570
Büro/Ge€ incl. Mittagessen an! Wegen Um- Königstein Kernstadt,
2
werberäume,
101
m
,
renoviert,
bis
zug suchen wir einen Nachfolger für
zu 5 Parkplätzen, zentrale Lage,
unseren Platz! Für Kind geboren
890,- € + NK + Kt. zu verm. nach
zwischen 11/2013 und 05/2014.
Vereinb.,
Tel. 06174/256752
Tel. 0173/8748702
60 qm - sehr helles DG-Loft mit
FFM-City-Blick in Königstein/Mammolshain ab 1.4. möbliert zu vermieten. Südlage, ruhig. Kü/Bad,
Terrasse u.Balkon, Stellplatz. EUR
750,- + EUR 250,- NK inkl. 1 x Reinigung pro Wo. Kaution 2 MM. Von
privat.
Tel. 0172/6355512
Bad Homb.-City (Fußgängerzone),
großzüg. charm. 2-Zi.-Stilaltbau-DGWhg., 65 m² (Bodenfl. 71 m²), Kü.
mit EBK, Tgl.-Wannenbad/WC, 760,–
+ NK 160,– €.
Tel. 06172/898849
(ggf.bitte AB bespr.)
Möblierte 1 Zimmer Wohnung in
Oberursel/Stierstadt, S-Bahn Nähe,
Warmmiete 400,– €, Sofortbezug.
Tel. 06171/75659
OBU-Weißk., kl. Maisonette, ca.
46 m² in gepf. Ruh., 2-Fa.Hs., EBK,
EBS.-kl. Möb., Lamin., gr. Balk. 11 m²,
s. gute Verk.Anb., U-S-B. 5 Min., DBTgl., nur an Alleinst. n. bert. Dame,
solide u. ruh., nach Abspr. z. verm.,
530,– € + NK + Kaut.
Tel. 0176/39351672 ab 18 Uhr
Ostsee-Ferienhaus, 150 m zum
Sandstrand, zw. Kiel u. Eckernförde
3-Sterne. Ausstattung für bis zu 6
Personen.
Tel. 06174 / 961280
Infos unter www.strandkate.de
NACHHILFE
Nachhilfeerfahrung seit 1974
Alle Klassen, alle Fächer, zu Hause.
Spezielle LRS-Kurse. Info unter
0800 - 0062244 – gebührenfrei
www.minilernkreis.de / taunus
Haushaltshilfe nach Kö-Schneidhain gesucht, Montag–Donnerstag,
jeweils 5 Std. Betreuung unserer
10-jährigen Tochter nach der Schule, Haushalt, Garten und Gassi gehen mit den Hunden.
Chiffre KW 09/01
Pens. Hobbygärtner/in gesucht
der mit Kinder einen Kräutergarten
anlegt
Tel. 0151/21220072
STELLENGESUCHE
A-Z-Meister-Rolläden-JalousettenFenster-Dachfenster-Küchen-BadSanierung-Schreiner-GlasschädenEinbruchschaden-RenovierungenLernen mit Spaß und Erfolg. Ert. Reparaturen-Entrümpelungen.
qual. hochw. Nachhilfe, alle Fächer
Tel. 0171/3311150
bis Kl. 10, LRS, Dyskalk., Arb.techn.,
ganzheitl. Förd. Tel. 0173/1766464 Freiberufliche Privatsekretärin (+
vorbereitende Buchhaltung) – TopErfahrene Deutschlehrerin erteilt referenzen. Vertrauen Sie erst Ihrem
Nachhilfe bis Kl. 10; auch für Aus- Gefühl – dann mir.
Tel. 0172/9625126
länder: Jugendl.+ Erwachsene, Einzel-/Gruppenunterricht.
Tel. 0151/64026398 Nicht mehr ganz taufrische doch
hochmotivierte, topfite Bankerin,
Erfolg ist planbar! Erfahrener Lehrer Buha, Sekr., Assis., Nachlass, angen. Äußeres, super Telstimme,
erteilt indiv. Nachhilfe in Mathe.
Tel. 0176/47971583 streßerp., möchte ihre ungebremste
Tatkraft + Wissen konstruktiv neu
Mathematik wirklich verstehen einsetzen + sucht auf 400,– € u/o.
verlangt meistens kompetente Un- freiberuflicher Basis (auch nur Vertretg.) neue Einsätze. Kein Strukturterstützung. Lehrerin (i. Dienst) er- vertrieb, o.ä. Ihre Anfrage an:
teilt Einzelunterricht incl. [email protected]
lyse.
Tel. 0162/3360685
Polnisches Handwerker Team.
Intensivkurse Latein im Einzelun- Bauarbeiten aller Art, Fliesen, Tapeterricht führen schnell zu besseren zieren, Boden verlegen, Bad sanieNoten. Lehrerin (i. Dienst) hilft bei ren uvm. Beste Qualität, preiswert.
Übersetzungen. Tel. 0162/3360685
Tel. 0152/10208437
Kleines Einfamilienhaus mit großer
Garage in Oberreifenberg zum
1.3.2016 zu vermieten, 570,– € MieMIETGESUCHE
te und zwei Monats-Mieten Kaution.
Tel. 06172/6899118
0151/16650281
Rentnerehep. sucht günstige 2½ –
3 Zi.-Whg. ab ca. 65 m² EG/1. OG
oder Aufzug in HG, auch Altstadt, OBU-Nord, 2 Zi. Whg., 70 m², hell,
EBK, Bad neu, KFZ-Stellpl., ab
max. Umkreis 5 km.
GARTEN-/
Tel. 0171/1409111 01.04.2016 zu vermieten, 590,– € +
210,– € NK, 3 MM Kaut.
BAUGRUNDSTÜCK
Chiffre OW 0903
Kleine symp. Familie sucht 3 – 4
Suche Baugrundstück in Bad Zimmerwohnung, Miete oder Miet- An Wochenend Fahrer(in) zu verm.,
kauf in Oberursel oder Bad HomHomburg von Privat.
möbl. Zimmer, Du. WC, sepr. SouTel. 0176/82629185 burg. Kind 2 Jahre, Nichtraucher, terrain Nr. in O-Stierstadt, Miete incl.
keine Tiere.
Tel. 0176/83632155 330,– €, 2 Mon. Mieten Kaut.
Grundstücke in Glashütten GrünTel. 06171/73690
land Flur 2 (Langewiese) 684 m², Suche 2 – 3 ZW im 1.OG in OberurGrünland Flur 8 (In den Stücken) sel o. Stierstadt o. Oberstedten, Bad Homburg Kirdorf, 2-ZW, 50 m²
796 und 797 m², Kaufpreis Verhand- Tgl.-Bad, Balkon 70 – 80 m², Gara- + Keller, Bad, WC, EBK, Balkon, Abiturvorbereitung in Mathematik Malerarbeiten – Fliesenarbeiten –
Laminat, kalt 480,– € + NK 140,– € und Wirtschaftslehre. Klausurorien- Reparaturarbeiten – Trockenbau.
lungssache.
Tel. 06195 9759752 ge/Stellplatz v. Privat.
Tel. 0175/3827761 + Kt.
Tel. 0179/9320153 tierte Übungen. Tel. 0151/62916395 Geht nicht gibt’s nicht! 20 Jahre Berufserfahrung. Tel. 0152/04784698
Verbeamter Lehrer sucht ein DHH Friedrichsdf.-Köppern, 130 m²
IMMOBILIENMa., Dt., Engl., Franz.
preisw. Haus bis 1800,- Euro. Grün- Wfl., Garage, Garten, kurzfristig
Zuverlässige und verheiratete
6,50 € /45 min
ANGEBOTE
dung einer Wohngem. bevorzugt.
Putzfrau mit Erfahrung, sucht Putzvon privat an privat, 1.300,– € zu
von Student, Klasse 4 bis Abi.
stelle im Privathaushalt in Frankfurt,
Chiffre OW 0901
Tel. 0178/5213630 vermieten.
Oberursel und Umgebung.
Tel. 0157- 92348572
Königstein Mammolshain, 1FH
Tel. 0157/73419656
mit kl. Grundstück 120 qm, teilsa- Suche 2 – 2 ½ Zi. Whg K., B. Bal- Oberursel Rosengärtchen, 2,5
Zimmer-Whg., 66 m², 1.OG. Logia:
niert mit Restarbeiten, 4-ZiKüBad, kon in Königstein
Pensionierter Oberstudienrat er- Landschaftsgärtner: Baumfällung,
Tel. 06109/6998484 Südseite, EBK, U-Bahn + Bus 2
KP 229.000,– weitere Infos am
Gehminuten. PKW-Stellplatz. KM teilt individuell abgestimmte Nach- Heckenschnitt, Gartenpflege, PflasterTel. 0163/5747576
hilfe in Englisch, Deutsch u. PoWi.
arbeiten, Naturmauer, GartenarbeiRuhige, NR u. berufstätige Dame 700,– € + NK 250,– € +3 MM Kt. ab
Tel. 06171/73397 ten aller Art.
Tel. 0172/4085190
sucht Wohnung ca. 70 qm + Keller/ sofort von privat zu vermieten.
Tel. 0173/3202045, 06171/54948
Abstell + Terrasse/Garten + später
IMMOBILIENSuche ab sofort für 13-jährigen Gartenarbeit, Pflaster, Baumpflege,
1 Katze, wenn möglich Parterre, mit
Jungen Nachhilfelehrer/in, Oberstu- Baumfällung, Mauern, Verputzen,
GESUCHE
sehr guter Verkehrsanbindung nach 3 ZW, Küche, Tgl.-Bad, Balk., Kel- fenschüler in Latein.
Streichen, Gartenhüttenbau.
ler, 78 qm, ruh. zentr. Lage v. KronFrankfurt. Für sofort oder später
Tel. 0151/2122 0072
Tel. 0178/5084559
berg, 1. OG, € 860,- + KN + Kt.,
Tel.
0170/3840704
Suche 3-Zimmer-Wohnung zum
Tel. 06173/2749
Kaufen in Bad Homburg von Privat.
Versetzung in Gefahr. Gymnasial- Renovierungen – alles aus einer
Bevorzugt Ober-Eschbach oder Ärztin sucht drei Zimmerwohnung Schönes Altstadthaus in Kron- lehrer (Engl.) hilft bei Ihnen Zuhause Hand – für Innen und Außen.
in Kronberg oder OT zur Miete bis € berg, 133 qm ab 1.7.2016 zu ver- in allen Fächern außer Mathe/NW Gonzenheim. Kein Hochhaus.
Tel. 06172/2659136
Tel. 0176/82629185 900,– Kaltmiete.
oder 0152/34590812
mieten. Offene neue Wohnküche, auch Vorbereitung Nachprüfung.
Tel. 0176/31480337 Tageslichtbad, Gäste -WC, 2
Tel. 0173/8600778 (Kelkheim)
Privatperson sucht zum Kauf in
Gartenarbeit aller Art, BaumfälSchlafzimmer u. schönes DachstuOberursel und Umgebung 4 Zi.-Haus/ Junger Schreiner 30 Jahre sucht dio, Kellergewölbe incl. 1 Abstell- Französischnachhilfe
privater lung, Hecken schneiden, Garten2
2
Wohnung, Erdgeschoß ab 90 m , 2ZKB, Balkon ab 55m Festvertrag platz und Gartennutzung. Miete: Einzelunterricht mit diversen schrift- pflege, Entsorgung.
und geregeltes Einkommen.
Gartenzugang.
lichen Übungen, auch in den Ferien.
Tel. 06172/2659136
1.450,- € + 200,- € Umlagen.
Tel. 06196/807748
Tel. 0173/3072978, 0157/35105586
Tel. 0172/6915217 Tel. 06173/9959584, 0177/5668184
o. 0152/34590812
IMMOBILIENMARKT
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Nummer 9 - Seite 21
KLEINANZEIGEN von privat an privat
Gelernter Maler-/Lackierergeselle
führt Lackier-und Tapezierarbeiten
sowie Fußbodenverlegung aller Art
durch. Meine über 25-jährige Erfahrung verspricht Ihnen hohe Qualität!
Ausführliche Beratung sowie ein
kostenloses und unverbindliches
Angebot vor Ort. Tel. 0151/17367694
Zuverlässiger Handwerker mit Referenzen macht Ihr Zuhause wieder
schön. Maler & Lackierer, Fassade,
Rigips, Fußboden usw. Hochwertig,
schnell und günstig.
Tel. 0151/46918253
Sehr fleißige und zuverlässige,
junge Frau mit Erfahrung sucht
Putzstelle im Privathaushalt Oberursel, B. Homburg, Kronberg, Friedrichsd.
Tel. 0172/4966189
Zuverlässige Putzfrau sucht Job
im Raum Bad Homburg, Oberursel
und Friedrichsdorf.
Tel. 0152/33808910
Fleißige, Englisch sprechende Frau
möchte Ihnen im Haushalt helfen
(Putzen u. Bügeln).
Tel. 0157/81267241
Junger deutscher Mann sucht einen Job, bitte alles anbieten, egal
wann und wo. Auf stunden-, tageoder wochenweise, eilige Aufträge
Gärtner sucht Arbeit. Auch Häuser
werden sofort erledigt.
Tel. 0177/7994123
Tel. 0171/6839718 (Herr Roland) entrümpeln.
06173/1550
Eine gründliche, zuverlässige Frau
sucht eine Putzstelle als Haushilfe. Suche Putz- und Bügelstelle in
Tel. 01577/9202287 Privathaushalt o. Büro. Gerne Langfristig.
Tel. 0151/63947829
Zuverlässige Frau sucht Putzstelle
im Privathaushalt. Spreche auch Junge Frau, 37 J. m. guter DeutItalienisch, Russisch.
scher Sprache, sucht Stelle (putzen
Tel. 01577/4893985 u. bügeln) in Kronb., Kö. u. Umgeb.,
Bad Soden.
Tel. 01577/5596784
Erfahrener Handwerker (54) sucht
Arbeit bei Renovierung: Tapezieren Landschaftsgärtner sucht Garten-Laminat – Fliesenlegen. Diverse arbeit. Ich mache alles im Garten:
Pflaster-, Platten-, Natursteinarbei- Hecken schneiden, Bäume fällen,
ten, Zäune aller Art, Gartenarbeiten. Rollrasen verlegen. Pflege allg. +
Tel. 06196/5926120 Winterdienst (auch auf Rechnung)
01577/9701955
Tel. 0177/1767259, 06171/200583
Wir übernehmen Reinigungen aller
Art, Treppe, Fenster, Büro, Wäsche
zum Bügeln, Hausmeisterdienst,
etc.
Tel.0177/4021240
Ich suche eine Putz- und Bügelstelle.
Tel. 0174/5919701
06172/43620
Ein Ehepaar mit Deutschkenntnissen macht Streich- und Malerarbeiten aller Art in Bad Homburg, günstig und zuverlässig.
Tel. 06172/2677523
0151/66141688 nach 18 Uhr
Haushaltsauflösungen und Ent- Sängerin und Gitarrist Raum
rümpelungen mit Wertanrechnung, 65520 Bad Camberg für UnterhalKleintransporte, Ankauf von Anti- tungsmusik Duo Trio gesucht.
Tel. 06434/4183
quitäten.
Tel. 0172/6909266
Mittelgroße einjährige schwarzweiße Mischlingshündin aus Gesundheitsgründen in sehr gute Hände abzugeben. Sie ist verspielt und
verschmust,
menschenbezogen
Polnischer Handwerker renoviert und versteht sich sehr gut mit ande- Komplette Wohnungsauflösung
Tel. 0179/1800581 04./05./06. März, 11 – 15 Uhr, LouiIhr Zuhause: Tapezieren, Streichen, ren Hunden.
senstr. 144, Bad Homburg. Antik- u.
Fliesen, Boden, Verputzen, Flachgroßer Flohmarkt, z. B. Schuhe/DaSchwarz-weißer kurzhaariger
dachabdichtung, Trockenbau.
menbekleidung, Handtaschen/MoTel. 0173/7172274 15 Wochen alter Welpe in sehr sehr
gute Hände abzugeben. Er wird ca. deschmuck, Möbel, Lampen, Bilder,
Deko!
Sie benötigen Hilfe beim Einkau- 45 cm groß und hat Schlappohren.
Er
ist
sehr
verschmust,
verspielt
und
fen, sonstige Botengänge oder
Echtleder-Ecksofa, aubergine, 3 tlg.,
Erledigungen? Gerne auch kurz- anhänglich. Natürlich ist er geimpft, quasi neuwertig, ca. 9 Mo. benutzt,
fristig. Bin sehr zuverlässig und ab- gechipt und gesund. Er kann gerne 2,74 x 2,44 x 1 m tief, NP: 2.500,– €,
solut diskret. Bitte alles anbieten in Königstein besucht werden.
Tel. 0157/85149686 Preis VB 1.250,– €.
(auch Warentransport).
Tel. 0179/7870220
Tel. 06152/719683
Bildhübscher sieben Monate alter
Rüde aus Gesundheitsgründen in Erlenbacher Apfelwein, mild + fruchGünstige Entrümpelungen besonders gute Hände abzugeben. tig o. würzig, herzhaft. Natur pur in
Er ist 45cm groß u. hat glänzendes Flaschen oder günstig im Kanister.
und kleine Umzüge
Tel. 06172/459070
schwarzes, sehr kurzes Fell u. eine Ab 1,30 €.
weiße Brust. Er ist stubenrein, sehr
0152 36685156
schlau und athletisch. Er ist am An- E-Drum Roland TD11KV, VB 1.000,– €,
fang ein bisschen schüchtern, taut Konzertgitarre Ortega VB 190,– €,
Zuverlässig u. flexibel. Putzarbeit, aber dann schnell auf und ist sehr Bose Boxen 901-1 plus, Kenwood
Stereoanlage VB 350,– €, ca. 100
Fenster, Treppe, Baustelle Endreini- anhänglich und verschmust.
Tel. 06174/955640 LP’s 100,– €. Friedrichsdorf.
gung, Büro, Praxis. Einmalig oder
Tel. 0163/9086817 ab 16 Uhr
regelmäßig.
Tel. 06171/9610300
VERKÄUFE
UNTERRICHT
Privat Musiklehrer gibt Unterricht
in Klavier, Orgel + Keyboard f. Kinder, Jugendliche + Erwachsene.
Kommt auch ins Haus.
Tel. 06171/55600
Entrümpeln und entsorgen, Rudi Dias und Negative: Wir digitalisiemachts.
Tel. 06032/3071844 ren Ihre Originale - preiswert, zuveroder 0160/2389288 lässig und in höchste Qualität.
www.masterscan.de
Tel. 06174/939656
Alles Rund um den PC! Problemlösung, Beratung, Schulungen, Reparatur, Vor Ort Service usw. Lang- Computerfachfrau unterstützt bei
jährige Berufserfahrung! Netter und Computerproblemen (Tablet PC,
kompetenter Service! Computer- MAC OSX), erteilt Unterricht, bietet
hilfe für Senioren! Garantiere 100% Webseitengestaltung.
Tel. 0173/3225211
Zufriedenheit! Tel. 0152/33708221
Tablet-PC, Smartphone: Geduldiger Senior (45 Jahre Computer-Erfahrung) zeigt Senioren den sinnvollen Gebrauch. Bad Homburg und
Umgebung.
Tel. 0151/15762313
Klavierbau – MEISTERBETRIEB
Verkauf · Vermietung · Reparaturen · Stimmung
Klaviertransport · Lagerung u. Entsorgung
Tel. 06031-92576 · www.piano-palme.de
Aquarium 100 x 50 x 30, 100,– € m.
Zubeh., Abdecklplane 16 m², Wohnw. 200,– €, Fahrrad Gepäckträger
Alte Schmalfilme, Super 8, Normal 8
für 200,– €, 2 Fahrräder Damen +
oder 16 mm kopiere ich gut und
Herrn 100,– €, alles VB.
Tel. 06172/2659311 preiswert auf DVD. Auch Videofilme
von allen Formaten (VHS, Video8, Hi8,
Rattan-Loungesessel,
Honig, Mini-DV, Betamax, Video2000 etc.)
rund, Ø 70, H 80 cm, naturfarb. Kis- sowie Tonbänder, Schallpllatten und
sen, neu, 120,- €; Gefrierschrank, Kleinbild-Dias als Kopie auf CD/DVD.
Bosch, 3 Laden, HTB 85, 60, 50, Ihre Schätze von mir gut gesichert.
Tel. 06172/78810
weiß, 80,- €. Sideboard, chines. Stil, W. Schröder.
grün, Laden u. Fächer, schöne Metallbeschläge, HBT 90, 95, 25, Geduldiger PC-Senior (45 Jahre
neuw.,150,- €. Tel. 0177/3883175 Computer-Erfahrung) zeigt Senioren
den sinnvollen Gebrauch von PC, LapModerne Kunst: Originalgemälde top, Digital-Kamera. Bad Homburg
etc. Abstrakt + impressionist. + ex- und Umgebung. Tel. 0151/15762313
pressionist. etc. Öl auf Leinwand,
Klein- u. Großformate, gerahmt, aus Fenster schmutzig? Kein Problem!
Privatsammlung, 300,- bis 900,- €
Ich putze alles wieder klar, auch
Tel. 06174/961089 sonntags.
Tel. 06171/983595
bitte länger klingeln lassen
Kopiere LP, MC etc. auf CD.
Kinderwagen + Buggy, Easy WalTel. 06081/585205
ker + 10 Teile Zubehör, Farbe
schwarz, 130,- €. Paidi Kinderbett + Sind Sie mit Ihrer Rente zufrieden?
Matratze 70 x 140cm, 70,- €. Holz- Interessiert an 300,– € bis 500,– €
laufstall + Boden + Rollen 120 x 120 mehr?
Tel. 0151/50444428
cm, 20,- €.
Tel. 06195/62314
• Wir erledigen
Ihren Umzug
in aller Ruhe
VERSCHIEDENES
RUND UMS TIER
• SchreinerWerkstätte
Private Kleinanzeige
Kleinanzeige
Private
Gesamtauflage:
Gesamtauflage:
103.500
103.500 Exemplare
Exemplare
Kelkheimer Zeitung · Königsteiner Woche · Kronberger Bote · Oberurseler/Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche
Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche · Oberurseler Woche
Kronberger Bote · Königsteiner Woche · Kelkheimer Zeitung
SCHOBER
UMZÜGE
MÖBELSPEDITION
• Küchenschreiner
• Container-Lager
• Lagerhallen/Box
• Nah-/Fernverkehr
Mathematik wirklich verstehen Prüfungsangst? NLP2.0 Coach löst
verlangt meistens kompetente Un- das Thema mit Ihnen schnell und
terstützung. Lehrerin (i. Dienst) er- nachhaltig auf. Tel. 06171/8943744
teilt Einzelunterricht incl. Fehleranalyse.
Tel. 0162/3360685 Computerspezialist, IT-Ausbilder,
bietet Ihnen Systempflege, VirusIntensivkurse Latein im Einzelun- entfernung, Reparatur, Internet
terricht führen schnell zu besseren Telefon Anschluss Konfiguration,
Tel. 06172/123066
Noten. Lehrerin (i. Dienst) hilft bei Fernwartung.
Übersetzungen. Tel. 0162/3360685
Umzüge mit Möbel Ab- und Aufbau.
Endlich Französisch in Angriff Rudi macht’s sorgfältig und zuvernehmen! Neuanfang mit Erfolgs- lässig.
Tel. 06032/3071844
garantie. Renate Meissner
Mobil 0160/2389288
Tel. 06174/298556
Endlich Englisch meistern! Effizientes und interessantes Lernen.Renate Meissner,
Tel. 06174/298556
• Europa –
International
• Einpackservice
65835 Liederbach / Ffm.
Höchster Straße 56
Tel.:
069 - 77 70 65
Mobil: 0171 - 600 46 30
• Individuelle
Beratung vor Ort
[email protected]
http://www.umzuege-schober.de
• Überseeumzüge
Biete kostenl. Haushaltsauflösung
o. Entrümplung. Auch im Trauerfall.
Auch Keller, Dachböden o. Ferienhäuser. P.S. Nehme keine Möbel an
– es sei denn, es sind Antiquitäten!
Tel. 0174/5891930
PC-Hilfe kompetent und sofort!
Kartenlegerin unterstützt Sie einfühlsam und kompetent bei Fragen
und anstehenden Entscheidungen.
Tel. 0176/98719410
Internet, Email, WLAN, Drucker,
Netzwerk, PC-Lösungen
Klaus Haas 0170-7202306
Anzeigenschluss dienstags, 12.00 Uhr
Anzeigenschluss
Dienstag
12.00 Uhr
Bitte veröffentlichen Sie am nächsten
Donnerstag
nebenstehende
private Kleinanzeige
(durch Feiertage
Bitte
veröffentlichen
Sie am nächsten
Donnerstag
können
sich
Änderungen
ergeben).
nebenstehende private Kleinanzeige
Chiffre:Feiertage können sich Änderungen ergeben).
(durch
Abholer Auftraggeber,
Ja
Nein
Senden
Ja
Name, Vorname:
Nein
Auftraggeber:
Name, Vorname
Straße
PLZ, Ort
**********************
Sa., 5.3.16 Kelkheim, von 15.00 – 19.00 Uhr
Stadthalle, Gagernring 1
**********************
So., 6.3.16 von 10.00 – 16.00 Uhr
Hattersheim, GLOBUS, Heddingheimer Straße 22
**********************
Di., 8.3.16 von 8.00 – 13.00 Uhr
Eschborn, Mann Mobilia, Elly-Beinhorn-Straße 3
**********************
Weiss: 06195/901042 · www.weiss-maerkte.de
Wie antworte
ich auf eine
Chiffre-Anzeige?
Antworten auf
Chiffre-Anzeigen
ist ganz einfach:
Schreiben Sie
einen Brief oder
eine kurze Notiz
an den Inserenten.
Legen Sie diese in
einen Briefumschlag,
auf dem Sie die
Chiffre-Nummer
notieren, die in der
Anzeige stand.
Stecken Sie den
Umschlag in einen
zweiten Umschlag,
auf dem Sie unsere
Verlagsanschrift notieren.
Alles andere
übernehmen wir:
schnell, zuverlässig
und diskret.
Preise: (inkl. Mehrwertsteuer)
bis 4 (inkl.
Zeilen
12,00 €
Preise:
Mehrwertsteuer)
bis 5 Zeilen 14,00 €
bis 4 Zeilen 12,00 €
bis 6 Zeilen 16,00 €
bis
bis75Zeilen
Zeilen 18,00
14,00 €€
bis
bis86Zeilen
Zeilen 20,00
16,00 €€
je
Zeile 18,00
2,00 €€
weitere
bis 7 Zeilen
Chiffregebühr:
bis 8 Zeilen
bei
Postversand
je weitere
Zeile
bei Abholung
Ja
Der Betrag von
Unterschrift:
soll von meinem Konto
abgebucht werden
IBAN: DE
€
Bank
IBAN
20,00 €
4,50
2,00 €€
2,00 €
Nein
Chiffregebühr:
bei Postversand 4,50 €
bei Abholung 2,00 €
BIC
Unterschrift
Eine Rechnung wird Ihnen nicht zugesandt.
Bitte
BitteCoupon
Coupon
einsenden
einsendenan:
an:
Sa., 5.3.16 von 14.00 – 18.30 Uhr (jeden Sa.)
Ffm.-Kalbach, FRISCHE-ZENTRUM, Am Martinszehnten
Chiffre :
Gewünschtes
bitte ankreuzen
Straße:
Unterschrift
PLZ, Ort:
Bitte beachten Sie, dass dieser Coupon ausschließlich für private Kleinanzeigen gültig ist!
Andere Anzeigen direkt per E-Mail an [email protected] bitte mit allen Angaben.
Sa., 5.3.16 und Do., 10.3.16 von 8.00 – 14.00 Uhr
Frankfurt-Höchst, Jahrhunderthalle, Parkplatz B
**********************
Keyboard-Unterricht für Anf. und
Fortgeschr. jeden Alters. Kostenlose
Kompl. Renovierungen aller Art Beratung. 20-jähr. Unterrichtserfahrg.
Schnupperwochen zum Sonderpreis.
machen erfahrene und zuverlässige
Faire Preise!
Tel. 06172/789777
Männer aus Polen. (Referenzen auf
www.take-note-keymusic.de.to
Wunsch).
Tel. 0152/06949949
Jagdhornlehrer für privaten UnterSuche Putz- und Bügelstelle in richt in Bad Homburg gesucht.
Königstein und Umgebung.
Tel. 0151/40524065
Tel. 0171/2435039
Diplom-Übersetzerin erteilt UnterGärtner sucht Gartenarbeit. Ich richt in Französisch, Englisch und
erledige alles im Garten z.B. Garten- Mathematik für Schule, Freizeit und
pflege, Hecken schneiden, Bäume Beruf.
Tel. 06172/266100
fällen, Pflaster + Rollrasen legen,
Teichreinigung usw. Bei Interesse:
Diplom Spanischlehrerin (mutterTel. 06171/79350 o. 0178/5441459 sprachlich) erteilt Unterricht Einzel,
A – Z-Entrümpelungen + Grundreiin kleinen Gruppen und Nachhilfe.
Tel. 06172/944426 nigung + Umzüge + Renovierungen!
Tel. 0171/3311150
0172/8711271
Langjährig erfahrene Haushaltshilfe
(sehr gute Deutschk./NR/PKW) hat
nachfolgende Termine wieder frei
freitags kompl., Mittw. nur 14-täg.
am Nachmittag, 14 Euro Std. Anruf
bitte 19 – 20.30 Uhr. Ich freue mich. Meine Hündin und ich suchen für
Tel. 0151/11171600 2 x die Woche Leute, die Lust haben, mit ihrem Hund von OberstedZuverlässiger Handwerker, Fliesen, ten aus mit in die Taunuswälder zu
Tel. 06172/2659140
Trockenbau, Laminat, Parket, Fens- gehen.
ter, Türen, Maler- und Lackierarbeiten. Alles aus einer Hand, schnell Suche liebe Pflegestelle wegen
Schichtdienst in o. Nähe Königstein
und professionell.
Tel. 0152/23037111 für Schäferhund (7 Jahre), ca. 3 - 4 x
pro Woche inkl. den WochenendtaMalerarbeiten, tapezieren und gen, ggbfs. auch mit Übernachtung.
Tel. 0162/4120167
streichen, Lackierarbeiten, Bodenoder 0160/97362791
beläge und Fliesenarbeiten, Trockenbau.
Tel. 0173/1932871
Nehme Katzen in liebevolle UrZuverlässige nette Frau sucht laubs-Pflege. 300 m2 Freigeh., beh.
Putz-, Bügelstelle und Treppe im Haus. Rüsselsh. Tel. 06142/72314
Privathaushalt. Tel. 0151/59950900
www.katzenpension-schoemig.de
Floh- &
Trödelmärkte
Meine Anzeige soll
in folgender Rubrik
erscheinen:
Ich bin damit einverstanden, dass die Anzeigenkosten von meinem Konto
Unterschrift:
abgebucht werden. Der Einzugsauftrag gilt nur für diesen Rechnungsbetrag.
Ich bin damit einverstanden, dass die Anzeigenkosten von
Konto
abgebucht werden. Der Einzug2
gilt nur
Hochtaunus
Verlag · Woche
61440 Oberursel
Vorstadt 20 meinem
Königsteiner
· 61462· Königstein/Taunus
· Theresenstraße
· für
Fax (Bitte
06174
9385-50
immer mit angeben.)
diesen Rechnungsbetrag.
Eine Rechnung wird nicht erstellt.
Tel. 0 61 71 / 62 88 - 0 · Fax 0 61 71 / 62 88 19 · E-mail:
[email protected]
oder
direkt im Netz: www.koenigsteiner-woche.de
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 22 - Nummer 9
Telefonist/in
Outbound Vollzeit (Call Center Agent)
Gute Deutschkenntnisse und freundliche Umgangsformen
sollten vorhanden sein.

Telefon: 06173 - 95 02 02
 Ž‘
    
­ €‚ ƒ ƒ‚‚ „‚‚ † ‡ˆ†ˆ†‰€Š
ƒ ‹„ƒŒ   
   ­€‚ƒ„ €€ 
Für unsere Filiale in
Bad Soden, Kronberg und
Oberursel
suchen wir ab sofort
Verkäufer (m/w)
in Teilzeit
Aushilfe (m/w)
flexibel von Mo - Fr oder
am Wochenende
Sende Deine Bewerbung an:
Schäfer Dein Bäcker GmbH & Co. KG
Im Elbboden 5-7 65549 Limburg
Telefon 06431 211660
[email protected]
Berlitz Deutschland GmbH
Hauptstraße 81–85,
65760 Eschborn
[email protected]
www.berlitz.de
Minijob in Königstein
Wir suchen langfristig eine
tüchtige Kollegin, die alle
möglichen Büroaufgaben
übernimmt und Arbeit sieht.
Sie beherrschen die deutsche
Grammatik, Office-Programme
(Word/Outlook) und sind sehr
höflich im telefonischen Kundenkontakt. Wir bieten flexible
Arbeitszeiten, ein interessantes
Umfeld und Aufstiegsmöglichkeiten. Bitte schicken Sie Ihre
Bewerbung an:
Pfiffige Bürokraft (m/w)
Teilzeit: 15 - 20 Stunden/Woche
Wir sind eine kleine, inhabergeführte Personalberatung in Bad Homburg. Bei uns
erwarten Sie interessante Assistenzaufgaben in einer span nenden Branche und eine
nette Chefin, die Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten zu schätzen weiß.
Ihre Aufgaben | Bearbeitung von Bewerbungen, Internetrecherchen, Da tenbankpflege, Korrespondenz, Terminkoordination, Büroorganisation und -materialeinkauf.
Ihre Basis | Sie haben „Büropraxis“ – je mehr, desto besser! Sie beherrschen Word,
Excel und idealerweise PowerPoint aus dem Effeff. Auch die Arbeit mit Outlook,
Internet und Datenbanken ist für Sie kein Neuland. Dazu eigenständig, gut organisiert, kommunikationssicher und Lust darauf, viel Neues zu lernen? Dann freut sich
Frau Jutta Hagenmüller auf Ihre Bewerbung und Ihren Anruf.
Jutta Hagenmüller | Hagenmüller Lerch GmbH | Georgenfeld 10
61348 Bad Homburg | Tel: 06172 99 79 160 | [email protected]
www.hagenmueller-lerch.com
Sachbearbeiter/in
Expandierender und mehrfach
ausgezeichneter, bundesweit
tätiger Caterer sucht Sie zum
sofortigen Eintritt für unser
Krankenhausobjekt in Königstein als
in Teilzeit (100-120 Std./Monat)
Geregelte Arbeitszeiten in einer
5-Tage-Woche (Mo-So) zwischen
06:00 und 13:30 Uhr.
Haben Sie Lust, in einem dynamischen und
erfolgreichen Team zu arbeiten?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams ab sofort
Wir suchen motivierte
Menschen, die unsere
Sprache sprechen:
Muttersprachliche
Sprachlehrer/Innen
für Englisch und Deutsch
auf freiberuflicher Basis
für Unterricht
im Taunus und
Rhein-Main-Gebiet.
Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung
(Europass C.V.) an:
[email protected]
Beikoch (m/w)
Das Wohlfühlhotel im Taunus
Donnerstag, 3. März 2016
Es macht Spaß, sich bei, für und
mit WISAG zu bewegen.
Schubert Speisenversorgung GmbH
& Co. KG, c/o St. Josef Krankenhaus
Thomas Bussing, Woogtalstraße 7
D-61462 Königstein, thomas.bussing
@wisag.de, www.wisag.de
eine/n gelernte/n Hotelfachfrau/-mann
für Rezeption und Service
zur Verwaltung von Verträgen, Immobilien und Versicherungen unserer Klienten auf Teilzeit-Basis zum
nächstmöglichen Termin gesucht. Wir
freuen uns auf Ihre Bewerbung per
E-Mail: [email protected]
Private Office GmbH
Eppsteiner Straße 1
65779 Kelkheim
www.private-office.net
Haushälterin für
Bad Homburg gesucht
zuverlässige Vermittlung
von TZ- und VZ-Stellen.
Wir freuen uns
auf Ihre Bewerbung:
[email protected]
oder Tel. 069 / 9 45 49 -111
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Immobilien
Verkäufe • Vermietungen • Gesuche
Wir verkaufen in Toplagen von Königstein
und eine/n gelernte/n Restaurantfachfrau/-mann
für unser Restaurant und Hotelbar
sowie Aushilfen auf Stundenbasis bis € 450,00
für die Bereiche Restaurant und Zimmerreinigung
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:
Naturpark Hotel Weilquelle
Herrn Marco Kattwinkel
Limesstraße 16, 61389 Schmitten-Oberreifenberg
www.naturparkhotel.de
Goldstück
als Assistenz der Geschäftsleitung gesucht. Wir suchen
eine Sekretärin halbtags
oder auf 450,– €-Basis
mit Englischkenntnissen
für unser Büro.
KH Goldshop Königstein
EFH, ca. 190 m² Wfl., EFH, ca. 417 m² Wfl., ca. Grdst., ca. 2.049 m² GRZ:
ca. 659 m² Grdst., Bj. 2004, 2.974 m² Grdst., 10 Zim., Bj. 0,25, offene Bauweise, ruhige
92,6 kWh (m²a), Gas, € 1.490.000 2011, 108 kWh (m²a), Gas, P.a.A. Lage, € 1.950.000
Königstein · Tel. 06174 - 95 900 · Fax 06174 - 95 90 77
www.engelvoelkers.com/koenigstein · Immobilienmakler
Bewerbungen bitte unter:
06174/9980147 oder
[email protected]
Die Kinderbetreuung im Taunus (KiT)
GmbH sucht für das Betreuungsangebot an der Hans-Christian-Andersen
Schule in Glashütten ab dem
1.04.2016 eine Aushilfe als
Betreuungskraft
Im Freizeitrestaurant Waldtraut
und im Alt-Oberurseler Brauhaus
sind ab sofort folgende Stellen zu besetzen:
· stellvertretende
Betriebsleitung
· Souschef
· Köchin/Koch
· Servicemitarbeiter
in Voll- und Teilzeit
Wenn Sie Lust haben, in einem motivierten, engagierten
und kollegialen Team mitzuarbeiten, freuen wir uns auf
Ihre Bewerbung an:
Alt-Oberurseler Brauhaus, Thomas Studanski
Ackergasse 13, 61440 Oberursel, [email protected]
auf 450-Euro-Basis
Zu den Aufgaben zählen:
• Betreuung von Schulkindern vor
und nach dem Unterricht in den
Betreuungsräumen und auf dem
Außengelände
• Hausaufgabenbetreuung
• Vorbereiten und Anleiten von
Freizeitbeschäftigungen
• Beaufsichtigung des Mittagessens
Die Arbeitszeit beträgt 11,5 Wochenstunden und ist flexibel zwischen
7.30 und 16.00 Uhr zu erbringen.
Bewerbungen erbitten wir per Mail
bis zum 18.03.2016 an
[email protected]
Nähere Informationen unter
Tel.: 06172 - 9 99 40 37 (Frau Erbel)
Seit dem 1. Mai 2014 gilt die novellierte Energieeinsparverordnung
(EnEV 2014) Die EnEV 2014 verpflichtet zur Angabe bestimmter
Energiemerkmale in kommerziellen Medien. Hier bieten wir Ihnen
eine Erklärung möglicher Abkürzungen:
1.Die Art des Energieausweises
(§ 16a Abs. 1 Nr. 1 EnEV),
Verbrauchsausweis: V
Bedarfsausweis: B
2.Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert aus der Skala
des Energieausweises in kWh/(m²a) (§ 16a Abs. 1 Nr. 2 EnEV),
zum Beispiel 257,65 kWh
3.Der wesentliche Energieträger
(§ 16a Abs. 1 Nr. 3 EnEV)
• Koks, Braunkohle, Steinkohle: Ko
• Heizöl: Öl
• Erdgas, Flüssiggas: Gas
• Fernwärme aus Heizwerk oder KWK: FW
• Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel: Hz
• Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E
4.Baujahr des Wohngebäudes (§ 16a Abs. 1
Nr. 4 EnEV) Bj, zum Beispiel Bj 1997
5.Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen (§ 16a Abs. 1 Nr. 5 EnEV) A+ bis H,
zum Beispiel B
Beispiel:
Verbrauchsausweis, 122 kWh/(m²a),
Fernwärme aus Heizwerk, Baujahr 1962, Energieeffizienzklasse D
Mögliche Abkürzung:
V, 122 kWh, FW, Bj 1962, D Quelle: Immobilienverband Deutschland IVD
KÖNIGSTEINER WOCHE
Donnerstag, 3. März 2016
Immobilien
Family-Reihenhaus
Friedrichsdorf
160 m² Wfl., 5 Zi., schöner Garten, gr.
Dachterrasse in 1A-Ruhelage, für nur
€ 1.400,– inkl. Garagenplatz.
Der Energieausweis ist beantragt.
Anruf –23.00
☎ 06174 - 911 75 40
Schicke Wohnetage
Königstein
Nummer 9 - Seite 23
Verkäufe • Vermietungen • Gesuche
„Wohnen im Paradies“ – Kelkheim
95 m² feinste Wfl., verteilt auf 4 Zi., Küche, Bad, WC, schöne Sonnenloggia, 2
gr. Keller, für nur € 295.000,– inkl.
EBK und Stellplatz.
E-Kennw. E-Verbrauch 139,84 kWh/m2.a, Gas, Bj. 1980
Anruf –23.00
☎ 06174 - 911 75 40
Hallo Kinder –
mit eigenem Baumhaus
Kronberg – 1A-Lage, hist. Altstadt
verputztes Fachwerkhaus m. Flair
im Zentrum der malerischen Altstadt, mit
Blick zur Johanniskirche u. Streitkirche
histor. Wohn-Geschäftshaus um 1800 erbaut, in topp gepflegtem soliden Zustand
helle 40 m2 Ladenfläche, Fliesenteppich
n. hist. Vorbild und Eiche-Dielenboden
4 Zimmer 1./2. OG, Eiche-Dielenboden,
Küche, Tagesl.-Duschbad, Keller/Speich.
grüne Holz-Klappläden; Haus ist freigest.
EnA lt. Gesetz nicht erforderlich; Gasz.-Heiz. 2014
KP € 480.000
Hainstrasse 1 . 61476 Kronberg/Ts
Tel: 06173/5005 . www.foccos.de
Großzügiger 1- bis 2-FamilienBungalow in ruhiger Villenlage von
Kelkheim mit 295 m² Wohn-/Nutzfläche und 831 m² Traumgrundstück, große Sonnen-Terrassen und
beheizter, vollverglaster Wintergarten, Vollwärmeschutz für nur
885.000,– €. Energieausweis liegt
vor. Gleich anrufen und ansehen –
auch abends und am Wochenende!
Eschner-Immobilien-Maklergesellschaft, Tel. 06173 - 12 32
oder 0163 - 609 5544
In bester Ruhelage von Kelkheim entstehen 2 Doppelhäuser mit jeweils ca. 160 m² feinste Wfl., 5 Zi., Fbhzg., gr. Terrasse, für nur
€ 549.000,– inkl. Doppel-Carport. Energieausweis ist angefordert.
Anruf –23.00
☎ 06174 - 911 75 40
I Aktion Verkaufswertschätzung
M Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,
M überlegen Sie in den nächsten 12 Monaten Ihr Haus,
O Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück zu veräußern? Gerne
erstellen wir Ihnen kostenlos und unverbindlich eine VerB kaufswertschätzung. Hierbei wird nicht nur der reine SachI wert berücksichtigt, sondern auch die Verkaufschancen
L aufgrund der aktuellen Marktlage, der Zustand des Hauses
und der entsprechenden Nachfrage für Ihre Immobilie. InI teressierte Kunden können unter Telefon 06174 9117540
E einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
N
Ihr
I
N
Dieter Gehrig
F
O Angaben ohne Gewähr.
Haus-t-raum Immobilien GmbH · Altkönigstr. 7 · 61462 Königstein
E-Mail: [email protected] · www.haus-t-raum.de
Tel. 06173 95600
KRONBERG
ACHTUNG: IMMOBILIEN GESUCHT !!!
61476 Kronberg · Hainstr. 2
SIE WOLLEN IHRE IMMOBILIE VERÄUSSERN?
WIR verkaufen diese innerhalb von
3 Monaten!
SIE KENNEN JEMANDEN, DER SEINE
IMMOBILIE VERKAUFEN MÖCHTE ?
IHR TIPP IST MIR BARES WERT !!!
– GARANTIERT –
Mehr Infos unter: www.noethe immobilien.de
oder direkt bei:
oder wir kaufen sie selbst!
Carsten Nöthe
Dieses Versprechen gilt für Immobilien,
die von uns kostenlos bewertet und betreut werden.
RUFEN SIE UNS AN! WIR FREUEN UNS AUF SIE!
Tel. 06173 95600 [email protected] www.Blumenauer.com
SIE MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE
VERKAUFEN/VERMIETEN?
Wir suchen für unsere vorgemerkten
Kunden EFH, DHH, Reihenhäuser,
2-FH, MFH, Villen und Wohnungen
im Erscheinungsgebiet der Zeitung.
Nutzen Sie unsere Marktkenntnisse
und Erfahrung für eine fachliche
Beratung und schnelle Vermittlung
Ihrer Immobilie.
!
WIR KÜMMERN UNS!
Wohnimmobilien:
Claus-Blumenauer.de
Anlage und Gewerbe:
Claus-Blumenauer.com
Rufen Sie uns an:
Telefon 06174 96100
SGI Immobilien
Tel. 069-24182960, Fax -24182966
[email protected]
ÜBERZEUGEN SIE
SICH VON UNSERER
AUSGEZEICHNETEN
QUALITÄT
Immobilien
erfolgreich
vermarkten!
Einfamilienhaus
Ralph Reul
Tel. 069 97908-227
[email protected]
www.corpussireo.com/vf
Weilrod, EFH mit ELW, Garagen + Lager, Grdst. ca. 2.000 m², Ges. Wfl. ca.
200 m², Nutzfl. ca. 100 m², Bj 1982,
Öl-ZH., Verbrauchsausw. 153 kWh/
(m²·a), E-Kl. E
KP 185.000,– €
Weitere Immobilien finden Sie unter
www.sgi-immobilien.de
Tel. 069-24182960 / [email protected]
Charmante, individualisierbare Wohn- und
Gewerbeeinheit, ehemalige Gaststätte mit Pension
(mit 800 m2 Gesamtfläche) im Herzen des Naturparks
Pfälzer Wald zu verkaufen. 399.000,– €
Bernd Henninger
Ortsstraße 28 · 76848 Hofstätten · Tel 06397/234
WIR HELFEN IHNEN
IN EINEN NEUEN LEBENSABSCHNITT.
Wohnfläche
www.wohnsitzwechsel-im-alter.de
ch
r no
s nu icke
Z_WIA-16-007 rAnzeige
1
en e e, schSprechstunde_2016-03-01.indd
a
Da w ergroß ngen!
b
u
ü
n
2
Woh
Energiebedarf/-verbrauch
Zimmeranzahl
Gewerberäume, ca. 100 m
-70-
Ene
in zentraler Lage von Königstein, geeignet
als Büro/Arztpraxis, 5 Zimmer mit Parkettböden, Pantry, Damen- und HerrenWC, Keller, 3 Parkplätze, vollständig renoviert, von Privat zu vermieten.
rgie01.03.16 09:49
-Eff
izie
nz
Mittendrin statt außen vor
Ruhiges Villen-Wohnen am Fuße des Kelkheimer Klosters
In eleganten Villen mit je nur 3 Wohnungen,
Traum-Tageslichtbäder, große Sonnenbalkone und Erlebnis-Ausstattung. Wählen Sie
die Bel-Etage in der Villa BETTINA mit über
124 m², 4 Zimmern und 2 Tageslichtbädern für nur € 409.500,– oder die schicke
4-Zimmer-Studio-Etage mit 2 Tageslichtbädern – nur noch der Himmel über Ihnen
– und 170 m² Grundfläche – davon über
50 m² Studio bis in den Giebel – für nur € 418.500,– mit Rundum-Panorama und
Süd-Dachterrasse.
Kommen Sie Samstag/Sonntag von 13.00 bis 15.00 Uhr zur Besichtigung in die
Weberstraße 17.
Oder rufen Sie Eschner-Immobilien, Telefon: 06173 / 12 32 oder 0163 / 609 55 00
(auch am Wochenende) an und verlangen Sie ein Exposé
oder eine individuelle Besichtigung
Tel.: 0171 6001138
Für vorgemerkte Kunden suchen wir Grundstücke,
Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser im MainTaunus- und Hochtaunuskreis. Gerne ermitteln wir für
Sie kostenfrei den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie.
KONTAKT
Birgit Götte, Tel.: 0157.85 07 29 48
Preis
45
Jahre
Wohnen und leben im beliebten Taunus-Naturparadies.
Beste Lagen + Adressen. Herzliche Einladung zur Objekt-Besichtigung.
2
KfW
Baujahr
„Betongold“. Flucht in die Sachwerte.
Viel besser: Grundbuch statt Sparbuch.
Unsere wertvollen Wohn-Immobilien sind
Ihre beste Geldanlage + Altersversorgung.
Schutz vor Inflation. Kein Mietverlust.
Jetzt Tiefkaufpreise und niedrige Zinsen.
Motto: Geld gut gestreut – hat nie gereut.
Sehr geehrte Kunden! Unsere 3.000 Käufer sind glücklich.
Wir bieten Top-Qualität zu Tiefkaufpreisen. Greifen Sie zu!
Uns können Sie vertrauen. Wir beraten Sie fachlich und
individuell und wir zeigen Ihnen unsere herrlichen und
wertvollen Traum-Objekte. Ihr bester Schutz vor Inflation,
Miet-, Aktien- und Fonds-Verlusten oder Anlagen-Betrug.
Wir ehrbaren Kaufleute sind Vorbilder. Mit Stolz.
Unser Grundsatz lautet: Leben und leben lassen.
Mit freundlichen Grüßen Ihr Rolf Wagner,
Ingenieur + Kfm. mit seinem Mitarbeiter-Team.
®
Wir haben die Schlüssel zu Ihrem Erfolg.
Attraktive Objekte zum Selbstbezug oder Vermietung.
Teilen Sie uns Ihren Suchwunsch und Bedarf mit.
Bad Hmb., 2x 4-ZW, je 92 m2, vermietet, 2 TG-Pl., zus., 350.000,–
Oberursel 3 1/2-ZW, 87,4 m2, Im Rosengärtchen, nur 189.000,–
Oberursel-City, 3,5-ZW, 85 m2, modernis., EBK, ruhig, 249.000,–
Königst.-City, 3-ZW, 78 m2, EBK, Parkett, HB, Garage,170.000,–
Königst.-City, 3-ZW, 88 m2, EBK, Garage, vermietet, 179.000,–
Falkenstein, herrl. Garten-Mais.-3-ZW, 142 m2, EBK, 2 Pl., 429.000,–
Steinbach, freist. Altbau-Haus, Areal 360 m2, renov., 250.000,–
Oberursel-City, topsaniertes 1-FH, 235 m2 Wfl., ruh., 775.000,–
Königstein-M., Einfamilienhaus zum Selbst-Restausbau
€ 229.000,– oder bezugsfertig € 269.000,–. Gelegenheit, 5 ZKB.
Königstein, große DHH, 180 m2 Wfl., ruhige, idyll. Lage, 440.000,–
Kronberg, Top-RMH, modernisiert, 130 m2 Wfl., 5 Zi., 2 Bäder,
EBK, Garage + Kfz.-Platz, begehrte Wohnlage, ruhig, 499.000,–
Super-Kaufgelegenheit für Natur-Liebhaber. Preisschlager.
Glashütten, exkl. W.-Bungalow, Bj. 2000, 200 m2 Wfl., ruhige
Lage, Sonne, Top-Ausstattung, EBK, Sauna, 2 Bäder 600.000,–
Schloßborn, Top-W.-Bungalow m. ELW, 160 m2 Wfl., Areal
865 m2, ruhige, sonnige Lage mit herrlicher Aussicht, 575.000,–
Kelkheim-City, Mehrzweck-Anwesen, modernisiertes Vorderhaus, 250 m2 Wfl., reizvolles Hinterhaus, 120 m2 Wfl., 2 Garagen
mit 9 Kfz.-Plätzen, erstklassige Ausstattung, Gas-Hzg., 790.000,–
Eschborn, Top-4-Familienhaus, Villenlage, 2x 5-ZW, 1xPH-Wohn.
+ Sout., 384 m2 Wfl., Areal 500 m2, Garage, 5 Kfz.-Pl., 1.320.000,–
Königstein-City, saniertes Wohn-/Geschäftshaus,
790.000,–
Ruppertshain, Top-Villen-Bauplatz, 710 m2, Fernblick, 535.000,–
Hofh.-Lorsbach, Baugrundstück mit Baugenehmigung, Pläne, Sta2
tik für REH, Areal 377 m , idyllische Hanglage, komplett 160.000,–
Schmitten, Baugrdst., 687 m2, für 1–2-FH, Aussicht, ruh., 139.000,–
Energieausweise können in unserem Büro eingesehen werden.
Bei uns stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Und wir geben 20% Jubiläums-Provisions-Nachlass. Weitere preisgünstige Taunus-Objekte auf Anfrage. Bitte GratisExposé anfordern. Wir sind bei Kauf und Verkauf zuverlässig, seriös und erfolgreich.
– Wohnbau
Lieber gleich zur Fachfirma.
61462 Königstein
Telefon 0 6174 / 2 26 00
Fax 0 6174 / 50 54
KÖNIGSTEINER WOCHE
Seite 24 - Nummer 9
Donnerstag, 3. März 2016
Kino Kelkheim
Hornauer Str. 102 · Tel. 06195/65577
ab 12 Jahre
Der geilste Tag
3. 3. – 9. 3. 2016
Do., Sa. + Mo. 20.15 Uhr
Montag in OV
Emma Watson – Daniel Brühl
Do. – Mi. 20.30 Uhr;
Fr. – Mo. auch 17.30 Uhr
COLONIA DIGNIDAD
– ES GIBT KEIN ZURÜCK
Robinson Crusoe (2D & 3D)
–––––––––––
Do., Sa. + Mo. 18.00 Uhr
Mi. 17.30 Uhr
Montag in OV
Carey Mulligan – Meryl Streep
Helena Bonham Carter
SUFFRAGETTE
– TATEN STATT WORTE
–––––––––––
Sonntag 18.00 Uhr
Die Verfilmung des Bestsellers
von Hape Kerkeling
ICH BIN DANN
MAL WEG
–––––––––––
Freitag 20.00 Uhr
KULT THEATER LIVE
MARTIN ZINGSHEIM
– KOPFKINO –
–––––––––––
Sonntag 15.00 Uhr
KULT THEATER LIVE
ARMIN FISCHER
– DAS VERKAN(N)TETE
GENIE – EIN PIANIST
PACKT AUS –
www.kultkinobar.de
www.facebook.com/KultKinobar
Tel. 06196 9216700
Zum Quellenpark 2 · Bad Soden
Kinotag: Dienstag
Mein Name ist Sabine Mauerwerk.
The Hateful 8
Fr. + Sa. 20.15 Uhr
o. A.
Südafrika – Der Kinofilm
Do., Fr. + Mo. – Mi. 18.00 Uhr;
Sa. 17.30 Uhr; So. 20.15 Uhr
Sa. 15.00 Uhr (2D); So. 15.00 Uhr (3D);
Mo. 17.00 Uhr (2D)
Robinson Crusoe
Sa. 15.00 Uhr; So. 15.00 Uhr (3D)
The Revenant –
Der Rückkehrer
ab 6 Jahre
The Big Short
Do. 20.15 Uhr; So. 17.00 Uhr
The Big Short
Do. + So. 20.00 Uhr
Mo. + Mi. 20.15 Uhr;
Di. 20.15 Uhr (engl. OV)
ab 16 Jahre
The Hateful Eight
Voranzeige
Das Tagebuch der Anne Frank
Fr. + Mi. 20.00 Uhr
ab 10. März
o. A.
Die wilden Kerle 6 –
Die Legende lebt
Fr. – So. 17.00 Uhr
ab 16 Jahre
The Revenant Der Rückkehrer
Lagerverkauf
Samstag, 5. 3. 2016
10.00 bis 18.00 Uhr
Internationale
Feinkostprodukte
Weine, Prosecco,
Grappa, Frischetheke
mit Käsespezialitäten,
Parmaschinken,
Trüffelsalami, frische
Trüffeln, frische Pasta,
italienische Brote …
Große Auswahl auf ca.
1.000 m2 Lagerfläche.
ab 6 Jahre
Sture Böcke
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Neue Baugebiete sind so zu gestalten, dass sie keine Nachteile für die Umwelt und die Bürger bringen. Nicht jeder Grünstreifen darf als Baulücke verstanden werden. Geplante Baugebiete müssen sich einfügen und dürfen nur mit Rücksicht
auf die Anwohner verwirklicht werden.
Di. 20.00 Uhr
www.kino-kelkheim.de
[email protected]
Der Hundesalon
Inh. Antonia Puchal
– seit 18 Jahren –
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
Wir bieten fachgerechtes Baden,
Scheren, Handtrimmen aller
Rassen und Mischlinge sowie
alles rund um die Hundepflege
93 85-50
Feldbergstr. 12, 61449 Steinbach, Tel.: 06171 / 5076855
Termine nach Vereinbarung
www.kino-kelkheim.de
[email protected]
Umweltschutz, behutsamer Städtebau sowie Jugend, Kultur und
Soziales liegen mir am Herzen. Als
Leiterin der Kunstwerkstatt Königstein, der größten Jugendkunstschule in Hessen, begeistert mich
die kreative Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ich
engagiere mich für die kulturelle
Bildung und die Stärkung von Kindern und Jugendlichen.
Wichtig finde ich die Vielfalt der Schulen in Königstein und
unterstütze ein verbessertes Betreuungsangebot. An Königstein liebe ich die Nähe zum Grünen. Innerhalb der Stadt
müssen grüne Oasen erhalten und besser gepflegt werden.
Günther Hellriegel GmbH
In der Schneithohl 3
61476 Kronberg-Ohö.
www.hellriegel.com
Sa. 20.00 Uhr;
Mo. 20.00 Uhr (engl. OV)
Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter im
Grundschulalter. Ich bin in Königstein aufgewachsen und
seit vielen Jahren in der ALK aktiv. Kurz nach dem Abitur
bin ich als damals jüngste Königsteiner Stadtverordnete ins
Stadtparlament gewählt worden und gehörte acht Jahre dem
Ausschuss für Jugend, Kultur und Soziales an. Nach einer
politischen Pause bin ich seit fünf Jahren für die ALK als ehrenamtliche Stadträtin im Magistrat der Stadt tätig.
Sie suchen ein passendes
Geschenk? Verschenken
Sie einen Gutschein.
Flörsheimer Warte
3. 3. – 9. 3. 2016
3. 3. – 9. 3. 2016
www.flörsheimer-warte.de
– Kino ohne Werbung –
– klimatisiert und digitalisiert –
GANZJÄHRIG
GEÖFFNET !
Wenn Sie nicht mehr weiter
wissen oder Hilfe brauchen.
Wir sind Ihr Ansprechpartner für
Wohnungsauflösungen &
Entrümpelungen
preiswert, schnell und
zuverlässig.
Verwertbares wird verrechnet.
Fa. WaDiKu
Tel.: 06190-1575
Mobil: 0176-45061424
Fax: 06190-889700
E-Mail: [email protected]
Die erfolgreiche Arbeit der Königsteiner Wählergemeinschaft
ALK muss fortgesetzt und gestärkt werden. Ich möchte dazu
beitragen, dass unsere Stadt lebenswert und liebenswert
bleibt.
Ich kandidiere auf Platz 8 der Aktionsgemeinschaft
Lebenswertes Königstein für das Stadtparlament.
Bitte unterstützen Sie mich und die unabhängige
Wählergemeinschaft ALK bei der Wahl am 6. März.
Farbenfroh in den Frühling!
Klosterstraße 4 · 61462 Königstein · Tel. 3866
Frankfurter Straße 59 · 65779 Kelkheim · Tel. 06195 / 7 25 21 15 · Fax 06195 / 7 25 2116
Große Auswahl an feinsten Teppichen
Antiquitäten und Homeaccessoires.
Wir waschen und reparieren
Ihre Teppiche, fachmännisch
gerecht zu günstigen Preisen.
Sie werden bedient von Personen mit über
30 Jahren Erfahrung in der Teppichbranche
Kostenloser Abhol-/Liefer-Service
im Umkreis von 30 km.
Wir kaufen Ihre alten und beschädigten Teppiche in bar
oder tauschen sie, zu äußerst fairen Preisen, aus.
Geschäftszeit: Täglich 10.30 bis 18.00 Uhr (Mittwoch und Samstag 10.30 bis 13.30 Uhr)
Henke-Physio
®
Das Zentrum für Physiotherapie
und Osteopathie in Königstein
6
6
2
Karl Gustav Schramm
Ich wähle FDP, weil sie Handwerk
Die beiden Stufen der höheren
Grundsteuer beschlossen CDU,
FDP und Grüne am 9. 12. 2014
jetzt weltweit lokal
5
www.taunus-nachrichten.de
Limburger Straße 3
61462 Königstein
Tel: 06174 - 96 39 38
[email protected]
www.henke-physio.de
3
1