HH-TeilHH 2

Сomentários

Transcrição

HH-TeilHH 2
Seite 77
Teilhaushalt 2
Erläuterungen und ergänzende Festlegungen gemäß § 4 Abs. 13 bis 15 GemHVO-Doppik
Erläuterungen und ergänzende Festlegungen zu den Investitionen gemäß § 4
Abs. 13 und 14 GemHVO-Doppik
Produkt 11400
Zentrale Dienste
Die Auszahlungen für immaterielle Vermögensgegenstände beinhalten die Softwarebeschaffungen für die gesamte Verwaltung. Folgende Beschaffungen sind geplant:
2014
2015
2016 2017
4.100 €
Software für den Anschluss an das zentrale Schuldnerverzeichnis
für die Stadtkasse
14.700 €
-----------18.800 €
Software Archivierung CIP
4.300 €
5.000 €
-----------9.300 €
Software „Onleihe“ für die Uwe-Johnson-Bibliothek
Pauschale Planung für Softwarebeschaffungen
5.000 €
Pauschale Planung für Softwarebeschaffung (Ersatzbeschaffung,
Beschaffungen aufgrund gesetzlicher Änderungen u. ä.)
Die Auszahlungen für Sachanlagen betreffen folgende Investitionen:
2014
Hardwarebeschaffung:
5.500 €
13.300 €
Drucker (Ersatzbeschaffung für Verwaltung)
Unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen (USV-Anlagen)
(Verwaltung und Außenstellen)
3.200 €
WLAN-Controller
7.400 €
Laptop (Ersatz- und Neubeschaffung)
2.100 €
-----------31.500 €
Beamer (Freiwillige Feuerwehr)
Beschaffung bewegliches Vermögen:
7.000 €
Klimasplitanlage Rathaus
2.300 €
Korrekturabzugspresse mit hostirischer Heftlade für die
Uwe-Johnson-Bibliothek
Seite 78
2.000 €
2014
Kühlschrank und Geschirrspüler für die
Freiwillige Feuerwehr (Gebäude Neukruger Straße)
10.000 €
-----------21.300 €
Pauschale Planung für Beschaffung Büromobiliar
52.800 €
gesamt
2015
Hardwarebeschaffung:
500 €
Beamer (Verwaltung)
6.000 €
Dokumentendrucker (Einwohnermeldeamt)
2.500 €
Dokumentenscanner (Verwaltung)
5.000 €
-----------14.000 €
Pauschale Planung für Ersatzbeschaffungen
Beschaffung bewegliches Vermögen:
800 €
Transportfahrzeug (Verwaltung)
10.000 €
-----------10.800 €
Pauschale Planung für Beschaffung Büromobiliar
2015
24.800 €
gesamt
2016/
2017
10.000 €
Pauschale Planung für Beschaffung Hardware
10.000 €
-----------20.000 €
Pauschale Planung für Beschaffung Büromobiliar
Produkt 11401
Zentrales Gebäudemanagement
Einzahlungen aus Sachanlagen
Die Einzahlungen resultieren aus geplanten und beschlossenen
Grundstücksveräußerungen
443.300 €
Auszahlungen für Sachanlagen (Investitionen)
Städtischer Anteil Domschule
Abbruch Konsumbaracke Plauer Chaussee
(Restkosten für Abbruch 2. Baracke)
Überdachung Fahrradständer Baustraße 33 (Restkosten)
517.800 €
12.600 €
7.200 €
Seite 79
Telefonanlage Freiwillige Feuerwehr
Ankauf Grundstücke
4.200 €
10.000 €
Ankauf Existenzgründerzentrum
264.000 €
Ankauf Stahlhofflächen
560.000 €
Abriss Stahlhof (Planungskosten)
gesamt
46.300 €
------------------1.422.100 €
Für die Jahre 2015 bis 2017 sind die Auszahlungen für Sachanlagen für Grundstücksankäufe
vorgesehen.
Umbau und Sanierung der ehemaligen Domschule zum Haus 3 John-BrinckmanGymnasium
Die Realisierung der Maßnahme erfolgt im städtebaulichen Sondervermögen (Altstadt).
Mit Stand September 2013 betragen die voraussichtlichen Baukosten ca. 4,4 Mio. €
(Beschluss V/0911/13).
Damit stellt sich die Finanzierung wie folgt dar:
Gesamtkosten
4.357.800 €
Finanzierung
Städtebaufördermittel Bund/Land
Sonderbedarfszuweisung
Darlehen Kommunaler Aufbaufonds
1.439.900 €
700.000 €
2.217.900 €
Die Veranschlagung im städtischen Haushalt erfolgt wie folgt:
Einzahlung Sonderbedarfszuweisung
Teilhaushalt 2, Produkt 11401 - Zentrales Gebäudemanagement
- Übertrag aus Vorjahr
Einzahlung aus Kreditaufnahme Kommunaler Aufbaufonds
Teilhaushalt 8, Produkt 61200 – Sonstige allgemeine Finanzwirtschaft
- Übertrag aus Vorjahr
bereits bewilligt und vertraglich gebunden
- Haushalt 2014
gesamt
700.000 €
1.699.000 €
518.900 €
----------------2.917.900 €
Seite 80
Auszahlungen Eigenanteil an städtebauliches Sondervermögen
„Altstadt“
Auszahlungen städtischer Anteil
Teilhaushalt 2, Produkt 11401 – Zentrales Gebäudemanagement
- Übertrag aus Vorjahr
- Haushalt 2014
gesamt
720.000 €
1.680.100 €
517.800 €
----------------2.917.900 €