Pressetext

Сomentários

Transcrição

Pressetext
Presseinformation
Biografie
Mike Krüger
Mythos, Ikone, Sexsymbol
Auf der Durchreise zur Welt gekommen, hat Mike Krüger seit dem nie an
Fahrt verloren. Der Mann, der sich stets geweigert hat, im Madison Square
Garden zu spielen, füllte als Sänger und Comedian schon Hallen, da gab
es das Wort Comedian noch gar nicht. Als 1975 Mikes erster Hit "Mein
Gott, Walther" im Handel erschien, fand er in kürzester Zeit mehr als eine
halbe Million Käufer. Die Hymne „Der Nippel“ und der Allzeitklassiker "Bodo
mit dem Bagger" verschafften ihm später mehrere Goldene und PlatinSchallplatten und machten Mike Krüger bis heute zu einem der
bekanntesten und beliebtesten Entertainer im deutschsprachigen Raum.
Die Kinofilme „Piratensender Powerplay“, „Die Supernasen“ und "Zwei
Nasen tanken Super" (zusammen mit Thomas Gottschalk) sorgten für volle
Kinos, begeisterte Zuschauer und prägten den Humor einer ganzen
Generation. Seither sind Mike Krüger und die "Supernasen-Ära" nicht mehr
aus der deutschen Filmgeschichte wegzudenken. Als er später ins
Moderatorenfach wechselte, war Mike Krüger schon längst Legende und
legte mit Shows wie "Vier gegen Willi" die Latte im deutschen
Unterhaltungsgeschäft noch ein bisschen höher, um spätestens mit "7
Tage, 7 Köpfe" alle Preise einzuheimsen, die das Showgeschäft zu bieten
hat. Über all die Jahre immer an seiner Seite: die Gitarre. Denn Mike
Krüger ist nicht nur Komiker, Sänger, Moderator, Schauspieler, Werbestar
und Supernase. Er ist auch ein waschechter Rock’n’Roller.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Heiko Neumann Public Relations
Tel.: 040 714 860 771, Fax: 040 714 860 779, Mail: [email protected]
Presseinformation
Alben
1975: Mein Gott, Walther (D #1)
1976: Also denn!
1977: Auf der Autobahn nachts um halb eins
1978: Stau mal wieder
1978: Mein Gott… Mike (Split LP mit Teufelsküche)
1979: 79er Motzbeutel
1980: Der Nippel
1981: Der Gnubbel
1982: Morgens 1x, mittags 2x – nachts sooft es geht
1983: Freiheit für Grönland
1984: 120 Schweine nach Beirut
1986: Spiegelei
1988: Alle sprechen davon
1989: Ua Ua Ua
1991: Sweet Little 16th
1992: Das Taschentuch
1994: Das Trampolin
1995: Krüger’s Echte
1997: Rudi - mit dem gelben Nummernschild
1998: Mein Gott, Krüger
1998: Welthits aus Quickborn
1999: Country Mike und die Quickborn Cowboys
2001: Quickborn Country (Neuauflage der "Country Mike")
2002: Alles Krüger
2008: Zweiohrnase
2010: „Is das Kunst, oder kann das weg?“ (DVD + Best-of CD)
Auszeichnungen
Neben dem Ehrenpreis der Jury des deutschen Comedypreises 2009, drei Bambis, zwei
goldene Löwen, zwei Comedypreisen und einem Goldenen Jupiter hat Mike Krüger im Laufe
seiner Karriere rund fünf Millionen LPs und über 1,5 Millionen Singles verkauft.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Heiko Neumann Public Relations
Tel.: 040 714 860 771, Fax: 040 714 860 779, Mail: [email protected]
Presseinformation
Mike Krüger als Moderator
„Ach Du bist´s Mike“ (1980)
„Krügers Nationalquark“ (1984)
„Vier gegen Willi“ (1986-1989)
„Punkt, Punkt, Punkt“ (1990-1996)
„Mike Krüger Show“ (1991-1993)
„Verlieren Sie Millionen“ (1995)
„10 Millionen Mark Show“ (1995)
„Sonnenstich“ (1995)
„K-Krüger sieht alles“ (2002-2005)
„Deutschlands beste Doppelgänger“ (2003/04)
„Frei Schnauze“ (2005)
„Klüger mir Krüger“ (2006)
„Krügers Woche“ (2007)
„Der Comedy Flüsterer“ (2007)
„So lacht der Norden“ (2010)
ZDF
RTL
ARD
Sat.1
Sat.1
ZDF
ZDF
ZDF
RTL
RTL
RTL
NDR
Pro Sieben
Kabel Eins
NDR
Als Panelmitglied
„7 Tage 7 Köpfe“ (1996-2005)
„Kennen Sie den?“ (1997)
„Sag die Wahrheit“ (2008-bis heute)
Sat.1
RTL
SWR
Kino und TV
„Piratensender Powerplay (1982)
„Die Supernasen“ (1983)
„Zwei Nasen tanken super“ (1984)
„Mama Mia-Nur keine Panik“ (1984)
„Seitenstechen“ (1985)
„Die Einsteiger“ (1985)
„Geld oder Leber“ (1986)
„Die Senkrechtstarter“ (1989)
„Voll auf der Kippe“ (1999)
„African Race“ (2008)
„Pro. 7 Funny Movie (2008)
„Küstenwache“ (2010)
„Schillerstraße“ (2010)
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
Kinofilm
TV-Film
TV-Film
TV-Film
TV-Serie
TV-Comedy
Werbung für
Hagebau, Deutsche Bahn, Krüger Kaffee und Mercedes-Benz Transporter
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Heiko Neumann Public Relations
Tel.: 040 714 860 771, Fax: 040 714 860 779, Mail: [email protected]