laszlo Prospekt:Layout 1

Сomentários

Transcrição

laszlo Prospekt:Layout 1
genähten Schuhen ist die Auswahl des Leders
entscheidend für Eleganz, Tragekomfort,
Passform und Lebensdauer der Schuhe.
Alle Modelle sind durchgängig mit weichem
offenporigem Kalbleder gefüttert. Die gepolsterte Decksohle ist ebenfalls aus Kalbleder
und reicht bewusst nur bis zum Vorfußbereich, so dass der Fuß direkten Kontakt zur
atmungsaktiven Brandsohle hat.
die materialien.
Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die
Herstellung von hochwertigen Schuhen ist
die Verwendung von Leder in bester Qualität.
Als Oberleder wird ausschließlich feines
Kalbleder (Boxcalf) und kerniges Rindleder
(Boston) aus europäischen Gerbereien verarbeitet. Es handelt sich hierbei um ein Naturprodukt mit einzigartigen Eigenschaften wie
Elastizität, hoher Zug- und Abriebfestigkeit
sowie Atmungsaktivität. Gerade bei rahmen-
Im Bodenbau kommt bei den Brandsohlen
ausschließlich echtes Rindleder zum Einsatz,
so dass der Fuß im Laufe der Tragezeit darin
sein eigenes Fußbett ausbildet. Für die Laufund Zwischensohlen verarbeiten wir hochwertig gegerbte Rindcroupons. Die Lederabsätze sind aus einzelnen Lederschichten aufgebaut. Bei der Ledersohle ist die letzte Lederschicht mit einem vibram®- Gummifleck
verstärkt. Für die Modelle mit durchgehender Gummilaufsohle werden hochwertige abriebfeste Sohlen von vibram® und SKYWALK®
verwendet.
Die Ledersohle mit Gummi-
Die Gummisohle mit eingear-
Die Mikrogummisohle ist äußerst
Die Profilsohle in langbewährter
absatzfleck unterstreicht die klas-
beitetem Lederabsatz verbindet
leicht und erfüllt zugleich hohe
Qualität und klassischem Design
sische Eleganz der rahmen-
funktionelles Profil mit eleganter
Ansprüche an Tragekomfort
ist rutschfest und robust und daher
genähten Konstruktion.
Optik für vielseitige Einsatz-
und Strapazierfähigkeit.
vor allem für Schuhe in zwiege-
bereiche.
2
nähter Machart bestens geeignet.
3
die machart.
Die Machart als weiteres Qualitätsmerkmal
eines Schuhs bezeichnet die Bauweise der
Schuhe, also die Verbindung von Schaft und
Boden.
Genähte Macharten garantieren optimale
Passform und Bequemlichkeit sowie Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit. Ein
genähter Schuh kann sich dem Fuß und
dem persönlichen Bewegungsablauf
seines Trägers optimal anpassen.
László Schuhe werden je nach
Modell in rahmengenähter
und zwiegenähter Machart
gearbeitet.
Die rahmengenähte
Machart macht jeden
Schuh zu einem wahren
Meisterstück. Sie hat ihren
Namen von dem schmalen
Lederstreifen (=Rahmen), der rings
um den Schuh angebracht ist und Schaft
und Sohle zusammen hält. Ursprünglich
wurde diese Machart in Handarbeit durchgeführt; mit Erfindung der Einstechmaschine
1869 und der Doppelmaschine 1870 durch
Charles Goodyear wurde diese Fertigungstechnik „Goodyear“-Verfahren genannt.
Die sogenannte Einstechnaht verbindet zunächst den sorgfältig gearbeiteten Schaft aus
Ober- und Futterleder mit der Brandsohle
und dem Rahmen. Der Hohlraum in der
Brandsohlenunterseite wird mit einer Ausballmasse gefüllt. Zur Versteifung von
Absatz und Mittelfußbereich wird im hinteren Teil des Schuhs gleichzeitig das Metall-
4
gelenk eingesetzt. Die zweite Naht wird als
Doppelnaht bezeichnet und hält die Zwischenbzw. Laufsohle aus Leder mit dem Rahmen
zusammen. Bei den gummibesohlten Modellen wird dann die Laufsohle direkt auf die
Zwischensohle geklebt.
Aufwändiger ist die Bodenkonstruktion bei
den lederbesohlten Modellen: Der
durch das Doppeln in der Lederlaufsohle entstandene Nahtriss
wird zunächst mechanisch
verschlossen, um den Verschleiß der Naht und das
Eindringen von Staub und
Feuchtigkeit zu vermeiden.
Anschließend wird der aufgebaute Lederabsatz verklebt
und die überstehenden Lederränder gefräst bis der Schuh
seine endgültige Form hat. Beim
aufwändigen Ausputz erhält die noch unbehandelte Ledersohle den letzten Schliff und
so der Schuh seine hochwertige Optik.
Die zwiegenähte Machart entstand durch
das Abwandeln des Rahmennähens.
Grundsätzlich werden rahmen- und zwiegenähte Schuhe gleich gefertigt. Beim zwiegenähten Schuh ist durch den breiteren, nach
außen gewinkelten Rahmen die Einstechnaht auf dem Rahmen sichtbar.
Beim rahmengenähten Schuh ist durch
Umschlagen des Rahmens die Einstechnaht
nach innen gekehrt und somit unsichtbar,
was ihm eine feinere und elegante Optik
verleiht.
5
die leisten.
Passform und Bequemlichkeit eines Schuhs
werden im wesentlichen durch die Leistenform bestimmt. Um den verschiedenen
Ansprüchen individueller Fußmaße gerecht
zu werden, kommen bei der László-Kollektion vier verschiedene Herrenleisten und ein
spezieller Damenleisten zum Einsatz. Die
Leisten unterscheiden sich in Ballenweite
und Spitzenform, die dem Schuh auch seine
jeweils charakteristische Optik verleihen.
Budapest
Rom
Siena
Wien
Paris
Klassische Budapester Steilform,
Klassische weiche Spitze.
Schlanke englische Form
Eine moderne Modifikation der
Damenleisten mit klassischer
oft auch „Bügeleisenform“
Bequemform mit Überweite
mit weicher Spitze.
sogenannten Form „Alt-Wien“.
weicher Spitze, bequeme
genannt.
für starke Füße.
Spitze mit Charakter und bau-
Zehenlage.
chige Zehenlage.
Form Paris | Weite F 1/2
Form Wien | Weite G 1/2
Form Siena | Weite G
Form Rom | Weite I
Form Budapest | Weite G
6
7
001-1 | Wien | schwarz Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
derby / blucher.
Dieser Schuhklassiker aus der Zeit des beginnenden 19. Jahrhunderts wurde entwickelt für einen Grafen von Derby. Mit glattem
Blatt und häufig derber Bodenausführung ist er auch bekannt als
Blucher, benannt nach dem preußischen Generalfeldmarschall von
Blücher, der seine Offiziere mit einem solchen Schuhtyp ausstatten ließ.
Der charakteristische Schaftschnitt mit den auf dem Vorderteil
des Schafts aufgesetzten Seitenteilen (Quartiere) und der offenen Schnürung begünstigt Träger mit höherem Fußrist. Er
erleichtert vor allem bei breiteren Füßen das Hineinschlüpfen
und ermöglicht eine bessere Regulierung beim Schnüren.
Der Derby als eher sportlicher, nicht so eleganter Schuhtyp ist
durch seine puristische Erscheinung vielseitig einsetzbar und
kann sowohl mit Businesskleidung als auch zur Jeans kombiniert werden.
004-0 | Budapest | TdM Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
8
033-0 | Siena | TdM Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
033-1 | Wien | TdM Calf | rahmengenäht| Lederdoppelsohle
004-4 | Wien | braun Boston | zwiegenäht | Profilsohle
9
005-1 | Siena | schwarz Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
brogue.
Das Wort Brog ist gälisch und bedeutet Schuh. Der Brogue geht auf
die Hirten in Schottland und Irland zurück. Diese bohrten sich
Löcher in ihre Schuhe, um in den Sumpfgebieten in die Schuhe eingedrungenes Wasser wieder abfließen zu lassen. Der heutige Brogue
ist gekennzeichnet durch unterschiedliche Lochverzierungen des
Schafts.
Die gezeigten Modelle sind im eleganten Blattschnitt mit der typischen geschlossenen Schnürung gefertigt. Während die bekannte
Schuhlegende des Full Brogue mit der Lochrosette an der Flügelkappe (005-1) häufig in der Freizeit auch modisch daher kommt, ist
der Half Brogue mit Querkappe als reduzierte Variante eher der
passende Schuh für förmliche Anlässe und gehobenes Business.
005-8 | Wien | cognac Calf | rahmengenäht | Leder-Gummi-Sohle
10
005-3 | Siena | schwarz Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
005-8 | Siena | Scotch whisky | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
11
002-3 | Wien | cotto Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
brogue.
In Ungarn, seit jeher Hochburg
der Schuhmacherkunst, erlangte
der Flügelkappenschuh als FullBrogue mit rustikaler DerbySchnürung ein eigenes Erscheinungsbild: Der Budapester, ein
Klassiker mit langer Tradition,
wird gerne zur Country-Garderobe mit Loden, Tweed und
Cord, aber auch zur schlichten
Alltagskleidung getragen.
Der Longwing (002-5) mit der
bis zur Hinterkappe lang verlaufenden Flügelkappe ist eine
beliebte Abwandlung des FullBrogue mit einem etwas ruhigeren Erscheinungsbild. Seine
schlichte Eleganz macht ihn
zum geeigneten AllroundSchuhtyp für Alltag und
Business.
003-2 | Wien | Wien | TdM Calf | rahmengenäht | Mikrogummisohle
002-5 | Rom | schwarz Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
002-5 | Wien | TdM Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
13
monk und pennyloafer.
Diese beiden Vertreter der Nicht-Schnürer haben immer noch bzw. wieder einen festen Platz
unter den Schuhklassikern. Erstmals gebaut um 1910 in Amerika ist der Loafer ein Schlupfhalbschuh mit Absatz. Bekanntestes Modell ist der Pennyloafer. Charakteristisch ist die von
Hand genähte Mokassinnaht.
Der erste gesicherte Beleg über die Existenz des Monks stammt aus dem Jahr 1901, aber es
wird eine Herkunft von der asketischen Fußbekleidung mittelalterlicher Mönche vermutet.
Sein Schaftgrundschnitt entspricht dem eines Derbys, wobei das hintere Schaftteil in einem
Riemen mit Schnalle ausläuft.
Der extravagante Monk ist bis auf sehr förmliche Anlässe der passende Schuh für Kleinkultur
und unkonventionelles Business und zu fast allen Kleidungsstilen, insbesondere schlichter
Sportswear, kombinierbar.
035-1 | Wien | cognac Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
14
006-2 | Siena | schwarz Calf | rahmengenäht | Ledersohle
15
025-0 | Siena | braun Boston | zwiegenäht | Profilsohle
norweger.
Dieser Schnürschuh im Derbyschnitt mit dem Blatteinsatz auf dem
Fußrücken und seiner typischen Steppnaht an der Schuhspitze ist
von den Arbeitsschuhen der norwegischen Fischer entlehnt.
Rahmengenäht oder zwiegenäht erscheint er je nach Bodenausführung mehr oder weniger sportlich und rustikal-derb. Auch als
Damenmodell hat der Norweger seine modische Berechtigung.
Getragen wird er, je nach Variante und Ausführung, zu eleganter
Kleidung oder zur Freizeitkleidung (rustikale und ursprüngliche
Variante).
018-0 | Rom | schwarz Boston | zwiegenäht | Profilsohle
16
037-1 | Wien | braun Hunting | rahmengenäht | Profilsohle
037-1 | Wien | braun Boston | rahmengenäht | Profilsohle
17
boots.
Unsere kleine aber feine Gruppe
von Boots bietet Modelle der gehobenen Klasse für jeden Anlass
und jede Kleiderordnung:
Der Chelsea Boot (009-0) in eleganter schnörkelloser Optik ist
zum Schlupfen. Mit einer komfortablen Hakenschnürung sind
der sportliche Norweger-Stiefel
(038-0) und der urbane Half
Brogue-Stiefel (026-0) ausgestattet. Der Derby-Boot (017-0) ist
mit seiner schlichten Schnürung
der perfekte Allrounder für die
kühlere Jahreszeit.
009-0 | Siena | TdM Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
038-0 | Wien | braun Boston | zwiegenäht | Profilsohle
017-0 | Wien
braun Boston | zwiegenäht | Profilsohle
026-0 | Wien | cognac Calf | rahmengenäht | Leder-Gummi-Sohle
19
014-0 | Paris | cognac Calf | rahmengenäht | Lederdoppelsohle
damen.
Die Damenschuhe sind an die Herrenmodelle angelehnt und
erfüllen somit auch Damen den wachsenden Wunsch nach klassisch schönem Schuhwerk in handwerklicher Verarbeitung.
Ob sportlicher Derby, eleganter Longwing und Half Brogue oder
schlichter Chelsea Boot, mit diesen Klassikern wiederstehen
selbstbewusste Frauen stilsicher jeglichen Trends und Modeströmungen.
016-2 | Paris | cognac Calf | rahmengenäht | Ledersohle
20
020-0 | Paris | TdM Calf | rahmengenäht | Ledersohle
020-2 | Paris | cognac/TdM Calf | rahmengenäht | Ledersohle
21
Mit unserer Marke László wenden wir uns
an Schuhfreunde mit höchsten Ansprüchen
an Material und Verarbeitung. In klassischer
Goodyear- und in zwiegenähter Machart
werden diese hochwertigen Schuhe nach
den Entwürfen unserer Modelleure in einer
versierten Manufaktur nahe Budapest von
erfahrenen Meistern gefertigt.
Sie sind für Füße und Augen gleichermaßen
Genuss. Ein László-Schuh bietet seinem
Träger maximalen Komfort verbunden mit
dem zeitlosen Schick eines rahmengenähten
Schuhs.
Wir sind stolz darauf, Ihnen unsere Schuhe
in bester Qualität anbieten zu können.
wir.
Unser Firmensitz liegt im idyllischen
Schwangau, einem kleinen Ort im Allgäu –
bekannt durch die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.
Die Abbildungen im Prospekt
zeigen lediglich einen Teil
unserer Kollektion.
Oberleder, Leisten und
Böden können kombiniert
werden. Die unterschiedlichen Möglichkeiten
können Sie der aktuellen
Kollektionsliste entnehmen.
Seit vielen Jahren konzentrieren wir uns auf
die Herstellung spezieller Schuhtypen: klassische rahmengenähte Schuhe sowie zwiegenähte Haferlschuhe für Damen und
Herren.
Für jede Leistenform bieten wir
passende Strecker aus
unbehandeltem Erlenholz.
Jedem Paar László liegt ein Schuhsäckchen aus Baumwollflanell bei.
größentabelle.
Alle Modelle werden in englischen Größen angeboten.
Englisch (UK)
3
3|
4
4|
5
5|
6
6|
7
7|
8
8|
9
9|
10
10 |
11
11 |
12
Deutsch (EU)
35,56
36,20
36,83
37,47
38,10
38,74
39,37
40,01
40,64
41,28
41,91
42,55
43,18
43,82
44,45
45,09
45,72
46,36
46,99
5|
6
6|
7
7|
8
8|
9
9|
10
10 |
11
11 |
12
12 |
28,37
28,80
29,22
29,65
30,07
30,49
30,92
31,34
USA Herren
USA Damen
Centimeter (CM)
22
5
5|
6
6|
7
7|
8
8|
9
9|
10
23,72
24,14
24,56
24,99
25,41
25,83
26,26
26,68
27,10
27,53
27,95
23
Schwangau Schuh GmbH
Alemannenweg 7 | 87645 Schwangau | Germany
T. 0 83 62 . 98 73 53 | F. 0 83 62 . 98 73 54
[email protected] | www.haferl.com

Documentos relacionados