Vereinsspiegel 01/2013

Сomentários

Transcrição

Vereinsspiegel 01/2013
Der Vereinsspiegel
Limmer
Badminton • Fußball • Gymnastik • Nordic-Walking
Handball • Jazzdance • Kinderturnen • Pétanque
Seniorengruppe • Tennis • Tischtennis • Volleyball
Wintersport • Freizeitsport
Homepage: www.tsv-limmer.de
E-Mail: [email protected]
Nr. 1
2013
2
Anschriften und Telefonverzeichnis des TSV Limmer e. V.
Holzrehre 8, 30453 Hannover, Tel. 2100355, Fax 2106705
Vereins-Gaststätte, Tel. 0177-3017595
Sprechzeiten: montags 10 bis 12 Uhr und dienstags 17 bis 18 Uhr
E-Mail: [email protected]
Bankkonto:Hann. Volksbank, Kto.-Nr.: 160 167 900, BLZ: 251 900 01
Sparkasse Hannover, Kto.-Nr.: 838 616, BLZ: 250 501 80
Geschäftsführender Vorstand
Thomas Ritzka
1. Vorsitzender
Heidi v.d. Ah
Stellv. Vorsitzende
Marc Galley
Stellv. Vorsitzender
Wolfgang Schwarz
Stellv. Vorsitzender
Alexander Witthohn
Finanzwart
Tel.: 0511/495885
Mobil: 01511/2306114
Tel.: 0511/440057
Tel.: 0511/491166
Mobil: 0176/54730685
Tel.: 0511/495406
Mobil: 0176/67020004
Tel.: 0511/3008331
Mobil: 0163/1818720
Ansprechpartner Verwaltung
Sylvia Ruhnke-Redlich
Kassenwesen
Dagmar Neuenfeld
Mitglieder/Beiträge
Tel.: 0511/483211
Tel.: 0511/404333
Mobil: 0178/2320777
Ansprechpartner Pressearbeit
Dagmar Ritzka
Pressewartin
Tel.: 0511/495885
Mobil: 0160/93767567
Ansprechpartner Homepage
Maik Lapsins
Webmaster
Tel.: 0511/21908951
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013
Die Jahreshauptversammlung 2013 findet am
Mittwoch, den 24. April 2013 um 19.00 Uhr in
der Vereinsgaststätte des TSV Limmer, Holzrehre
8, 30453 Hannover, statt. Wir bitten um Beachtung und zahlreiches Erscheinen.
Tagesordnung:
1. B
egrüßung und Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
2. Genehmigung der Tagesordnung und des
Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
vom 17.04.2012
3.Ehrungen
9. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
10. Neuwahlen
1. Vorstand
2. Kassenprüfer
3. Ehrenrat
4. Pressewart
11. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind mindestens
8 Tage vor der Versammlung schriftlich beim
Vorstand einzureichen.
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom
17.04.2012 ist in der Geschäftsstelle einsehbar.
Mit sportlichen Grüßen
TSV Limmer e.V.
4. Bericht des Vorstands und der Abteilungen
5. Bestätigungen der Wahlen und Beschlüsse
der Abteilungen
6. Kassenbericht 2012, Etatplanung 2013,
Bericht der Kassenprüfer
7. Beschlussfassung Kassenbericht 2012, Etat
2013, Entlastung des Vorstands
8. Einführung einer Ehrenamtspauschale
Der geschäftsführende Vorstand:
Thomas Ritzka (1. Vorsitzender)
Heidi v.d.Ah (stv. Vorsitzende)
Marc Galley (stv. Vorsitzender)
Wolfgang Schwarz (stv. Vorsitzender)
Alexander Witthohn (Finanzwart)
Herausgeber und Verlag: Turn- und Sportverein (TSV) Limmer e.V. - Redaktion: TSV Limmer.
Erscheinungsweise: 3 x jährlich. Der Bezugspreis ist im Mitgliedspreis enthalten.
Druck: diaprint KG, Planetenring 7, 30952 Ronnenberg-Empelde, Tel. (0511) 4 38 89-0
E-Mail: [email protected]
3
Wir können uns nicht erinnern…
…wann oder ob überhaupt schon einmal
ein Vereinsspiegel ohne Leitartikel unseres
Ehrenvorsitzenden Werner Müller erschienen
ist.
In dieser Ausgabe müssen wir nun leider auf
Werners Unterstützung verzichten.
Lieber Werner,
wir wünschen dir an dieser Stelle
gute Besserung.
Der Vorstand
Damit Sie nicht
ans Eingemachte müssen!
Jetzt für den Pflegefall vorsorgen.
Neu: VGH PflegeFlex mit
Soforthilfe im Pflegefall.
VGH Vertretung Hensel & Hensel oHG
Jahnplatz 7-9 • 30165 Hannover
Tel. 0511 7244606 • Fax 0511 3535397
4
Wir brauchen
dringend
Unterstützung!!
Die Vereinsarbeit mit ihren vielfältigen, interessanten Aufgaben ist nur
durch ehrenamtliche Arbeit mit
vielen helfenden Köpfen und Händen zu bewerkstelligen. Deshalb
suchen wir interessierte und engagierte Vereinsmitglieder, die bereit
sind, im TSV Limmer mitzuarbeiten.
Wir wissen, dass eure Freizeit knapp
bemessen ist – aber auch wir haben
Abschied
Im Januar verstarb nach langer schwerer
Erkrankung unser langjähriges ehemaliges
Vereinsmitglied Andreas Schepers. Andreas war
der Ehemann unserer früheren Hauptkassiererin
Ingeborg Schepers und viele Jahre im Schiedsrichterwesen des TSV Limmer und später in der
HSG Hannover-West engagiert.
Wir wollen ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Dagmar Ritzka
Vereinsgaststätte
Bereits im letzten Vereinsspiegel haben wir
darüber informiert, dass wir in beiderseitigem
Einvernehmen das Pachtverhältnis mit unseren
einen Job, Familien, Freunde und
noch andere Hobbies. Vereinsarbeit
geht trotzdem und macht auch (meistens) noch Spaß!
Wir benötigen Mitarbeiter im Vorstand,
sowie für einzelne Aufgaben/Projekte. In einem netten Mitarbeiterkreis
können wir gemeinsam die bevorstehenden Aufgaben angehen und
unseren Verein und somit unsere soziale Verantwortung weiterentwickeln.
Sprecht uns an!
Der Vorstand
ehemaligen Pächtern zum Ende des Jahres 2012
aufgehoben haben. Wir hätten uns einen Wechsel in der Bewirtschaftung unseres Klubhauses
unter anderen Umständen gewünscht, aber es
sollte eben nicht sein.
In der Übergangsphase haben wir vom Vorstand
versucht, den Betrieb der Vereinsgaststätte wenn auch etwas eingeschränkt - aufrecht zu
erhalten. Dies ist uns ganz gut gelungen, wenn
es auch für den einen oder anderen schon stressig gewesen ist. Ein dauerhaftes Engagement
unserer helfenden Vereinsmitglieder wäre aber
nicht möglich gewesen.
Aber blicken wir nun nach vorn. Uns ist es
gelungen, in einer relativ kurzen Findungsphase,
mit Herrn Jens Lotze einen Nachfolgepächter
gefunden zu haben, der die Voraussetzungen für
einen reibungslosen und erfolgreichen Übergang
5
der Klubhausbewirtung mitbringt und gewährleistet. Herr Lotze hat schon einige Erfahrungen
in der Gastro-Szene Hannovers gesammelt.
Die Eisbahn bittet um Unterstützung: Aufsichten gesucht.
Die offizielle Wiedereröffnung fand am
17.03.2013 in Form eines geselligen Beisammenseins bei günstigen Getränkepreisen und
einem leckeren Brunch-Buffet statt.
Gibt es im TSV Mitglieder, die uns unterstützen
wollen? Senioren vielleicht, oder Jugendliche ab
18 (Dank an Marvin). Da viele von uns arbeiten,
sind vorrangig die Nachmittagszeiten schlecht
besetzt. Mit eurer Hilfe könnte man auch an
Wochenenden regelmäßig öffnen. Zudem wäre
es denkbar, in Absprache mit den Betreibern des
Vereinsheims, Glühwein und Kinderpunsch oder
Waffeln anzubieten. Oder kann jemand Schlittschuhe schleifen…?
Michael Müller
Die Eisbahn sagt Danke
Herzlichen Dank an den TSV für die unkomplizierte Bereitstellung der Anlage für unser
Eisbahn-Projekt.
Die Limmer-Eisbahn ist ein voller Erfolg. Allein in
der vergangenen Saison hatten wir 14 „Eis frei!“ Tage. In den letzten vier Jahren gab es Tausende
von glücklichen Besuchern, ein bundesweites
Medien-Echo und viel Freude für alle Beteiligten.
Vor vier Jahren hat so Mancher gezweifelt, als
sechs verrückte Väter bei Minusgraden zum
ersten Mal Wasser auf die ca. 1000 m² große
Tartanfläche gegossen haben. Leider „viel zu viel
zu schnell“: das Wasser floss uns weg, es gab
eine Miniatur-Hügellandschaft, aber keine Eislauffläche. Daraufhin haben wir Schneemassen
gestampft und mit Wasserschläuchen besprüht.
Der ersten Eisbahnfläche am 24.12.2009 war
zehntägige harte Arbeit vorausgegangen, bei der
wir viel gelernt haben.
Die Eisfläche wird mittlerweile automatisch beregnet, bei ausreichenden Minusgraden reichen
2-3 Tage, um „Eis frei!“ zu geben. Leider sind wir
noch zu wenig Aktive, um feste Öffnungszeiten
zu gewährleisten. Es ergibt sich oft erst kurz
vorher, ob geöffnet werden kann.
Wir freuen uns, wenn ihr dieses Event für Familien unterstützt und bei Interesse Kontakt aufnehmt. Unter 0511-862252 oder 0171-4873431
stehe ich gern zur Verfügung.
Euer
Uwe Staade
Eismeister und TSV-Mitglied
[email protected]
www.Limmer-Eisbahn.de
Wir begrüßen unsere
neuen Mitglieder
Fußball: Philipp Mogg, Finn Mikoschek, Mert
Cavus, Dominik Biber, Eduardo Santos Randazzo,
Lucas Figulla, Magnus Klyszcz, Steve Bradley
Schreiber, Riad Fazlija, Diyar Islev, Silvain Armand
Assih, Samuel Lachmann, Taher Fayed Mohamed,
Felix Diemling, Frank Kelechi Onyche, Kimberly
Diandra Senft, Cihan Akcay, Martin Hauke, Bülent
Sonmez, Rene Müller, Mestan Yüksekova, Theo
Zimmermann, Phil Loan Schnieder.
Badminton:
Tanja Willruth
Kinderturnen:
Melike Sal, Milo Weiler, Momme Deutgen,
Maya Elbrecht, Jonathan Roland, Merle Behrens,
Max Levi Nagel, Mathis Kyas, Jonas Kyas
Tennis:
Andreas Majdah, Kai Ehlers (und Eisbahn)
Tischtennis:
Jan-Lucca Reyelt, Michel Martin, Norman
Schmieder
Dagmar Neuenfeld
6
Berichte aus den Abteilungen
Badminton
Saisonabschluss in der Badmintonsparte
Bangen, Kämpfen, Hoffen – 7 Monate Badmintonsaison liegen hinter den beiden Mannschaften des TSV Limmer. Eine ereignisreiche
Saison geht für die Erste mit einem knapp verfehlten Aufstieg zu
Ende, die Zweite belegte mit ein bisschen Glück nur den vorletzten
Platz und konnte somit den Abstieg verhindern.
Limmers Erste erkämpfte sich in der Bezirksklasse einen sicheren zweiten Platz und hoffte bis zum letzten Spieltag auf mehr.
Leider konnte die Stammbesetzung aus Guido, Thomas, Thomas,
Sascha, Daniel, Conni und Jona den Rückstand von drei Punkten
nicht mehr aufholen und muss sich nun mit einem zweiten Platz
zufrieden geben.
Die Saison in der 1. Kreisklasse verlief für Limmer dieses Jahr
nicht so positiv. Nach einigen personellen Ausfällen konnte die
Mannschaft an den letzten drei Spieltagen nicht mehr teilnehmen.
Dennoch rutschte sie nur auf den vorletzten Platz.
Wir freuen uns auf die neue Saison – mit all ihren Veränderungen!
Jona Neubacher
Fußball
Berichte aus den Mannschaften
Senioren
1. Herren
Als wir uns gerade auf die Winterpause einlassen wollten, bat –
nicht völlig überraschend – unser bisheriger Trainer der 1. Herren,
Mirco Münch, aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines
Vertrages, so dass wir zum Ende der Hinrunde ohne Trainer dastanden. Nach einigen Überlegungen und intensiven Gesprächen
gelang es uns, unseren früheren Trainer Maik Uibel für die nicht
leichte, aber doch interessante Aufgabe zu begeistern, unsere
1. Herren vor einem weiteren Abstieg aus der 1. Kreisklasse zu
bewahren. Betreuer Mario Keese sagte sofort zu, auch unter Maik
weiter zu arbeiten, auch ihm einen schönen Dank von Vereinsseite
aus.
Der Weg mit Maik Uibel ist auch der Weg, den der Verein weiter
gehen möchte:
Ein Konzept, mit jungen lernwilligen Spielern, denen es wichtig ist,
für den TSV zu spielen und nicht für Geld oder irgendeinen Trainer.
Im ersten Rückrundenspiel gab es auch gleich einen kleinen Erfolg,
einen Punkt in einem Auswärtsspiel beim TuS Wettbergen.
Wir wünschen Maik und seinem Team weiter viel Erfolg und hoffen
auf ein längeres Gastspiel unseres Trainers
7
Ü32
Die Platzierungen in der Endrunde waren wie folgt:
Die Ü32 geht mit guten Hoffnungen in die
Rückrunde, vielleicht mal den ganz großen Wurf
zu machen und den Alt-Herren-Meistertitel nach
Limmer zu holen. Wir würden es Ihnen gönnen
und drücken fest die Daumen.
Auch im Stadtpokal-Wettbewerb ist die Mannschaft noch vertreten.
1. D-Junioren
1. F-Junioren
2. F-Junioren
5. Platz
3. Platz
2. Platz (Vizekreismeister)
Wir gratulieren allen Mannschaften zu dem
Erreichten in der Halle und wünschen Euch
den gleichen Erfolg in der nach den Osterferien
beginnenden Hauptrunde im Feld.
Ü40
Wolfgang Schwarz
Die Ü40 hat in der Winterpause an der Hallenniedersachsenmeisterschaft in Löningen teilgenommen und den 19. Platz erreicht.
Leider fehlten in der Vorrunde 1 Tor und etwas
Cleverness, um mehr zu erreichen. Aber schon
im Mai gibt es eine neue Chance bei der FeldNiedersachsenmeisterschaft, die am 25.05.2013
in Uelzen ausgetragen wird. Auch die Ü40 hat
noch Chancen, den Stadtpokal zu gewinnen.
Michael Bilke
Junioren
Hallenrunde 2012/13
An der Hallenrunde des Fußballkreises Hannover-Stadt haben seit November 2012 insgesamt
15 Mannschaften von G-Junioren bis zur DJunioren teilgenommen.
Davon haben drei Mannschaften die Endrunden
am 23./24.2. bzw. am 2./3.3.2013 erreicht.
Mädchen- und Frauenfußball
Auf unsere Fußballerinnen
wartet die Rückrunde!
Unsere Fußballerinnen hatten schon Spaß in der
Hallenrunde. Aber alle freuen sich auf „draußen“!
Die E-Juniorinnen wurden sogar Meisterin und
sind damit das beste Team von Uetze über Hannover bis zum Steinhuder Meer.
Auf der Seite www.nfv-kreis-hannover-land.de
unter Hallenrunde und E-Juniorinnen sind Fotos
und Texte zu finden.
Unsere D-Juniorinnen sind als absolut jüngstes
Team das sechst-beste der Region Hannover
und die B-Juniorinnen sind auf dem 4. Platz im
Bezirk gelandet.
8
Die C-Juniorinnen freuen sich auf draußen, obwohl das Training in der Halle allen absolut Spaß
macht. Zum Vergnügen haben wir auch mal
gemeinsam die Tischtennissparte beim Training
besucht.
Unsere 2.Frauen hat einen genialen ersten Platz
bei einem gut besetzen Turnier in Burgdorf gewonnen. Und unser Oberliga-Team hat das zweite Mal in Folge den Rattenfänger-Cup geholt.
Uns erwarten jetzt weitere Highlights wie z.B. die
Pokalhalbfinale der 2. Frauen, der D- und C- und
B-Juniorinnen, der Tag der Champions in Ramlingen, unsere Tour zum Internationalen Turnier
nach Holland und viele sportliche Herausforderungen bei den Punktspielen.
Dazwischen gibt es Übernachtungsaktionen,
Kino, Schwimmen und immer viel Fun.
Es hoffen die Trainer und Trainerinnen, dass alle
Fußballerinnen auch in der Rückrunde wieder
voll mitziehen, damit sich unser Sport wie bisher
sehen lassen kann.
Heidi v.d. Ah
Handball…
…in der HSG Hannover-West
Vize-Niedersachsenmeister
Die erfolgreichste Mannschaft dieser Saison ist
unsere weibliche C1 (Jahrgang 1998) mit ihrem
Trainer Monty von der Ah. Bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison wurden sie überlegen
Staffelsieger der Landesliga Hannover und
qualifizierten sich somit für die Teilnahme an der
HVN-Meisterschaft für Niedersachsen/Bremen
am 02./03.03.2013 in Stade. Fünf Mannschaften
spielten im Modus „jeder gegen jeden“. Jeweils
Glaserei Delitz-Kater
Reparaturdienst
Neuverglasung
Spiegel
Bilderrahmungen
Klaus Kater · Vahrenwalder Straße 54 · 30166 Hannover
Telefon 33 17 76
Mitglied im TSV Limmer
9
zwei Spiele á 2x25 Minuten waren an beiden
Tagen zu absolvieren. Unsere Mädchen mussten
sich nur der späteren Meistermannschaft vom
VfL Stade mit 15:20 geschlagen geben. Es war
ein gut organisiertes Turnier mit zwei Übernachtungen in der Jugendherberge. Auch dank der
engagierten Eltern unserer Spielerinnen war es
ein tolles Erlebnis für die Mannschaft, das mit
der Vizemeisterschaft gekrönt wurde.
Die Spiele im Einzelnen:
11.00 Uhr Hannover-West- GW Mühlen
13.00 Uhr HSG Badenstedt – TuS AWB
15.30 Uhr Finale
Die Mannschaft freut sich über zahlreiche und
lautstarke Unterstützung!
Weitere Berichte, Bilder und Infos findet ihr auf
unserer Homepage www.hsg-hannover-west.de
Die Mannschaft wird als weibliche B-Jugend im
Mai an den Relegationsspielen für die Oberliga
teilnehmen.
Ebenfalls zu Relegationsspielen – hier für die
Landesliga – wurde die männliche A-Jugend um
Trainer Gerd Pöpperling gemeldet.
Heike Messerschmidt
Wenn der Vater
mit dem Sohne…
…so geschehen am 21.02.2013:
Final Four-Teilnahme
für die 1. Damen
Nach einem Sieg gegen die Landesliga-Konkurrentinnen vom TuS Wettbergen spielt die
Mannschaft um Trainerin Gaby Marwede und
Co-Trainer Dennis Glaser am 24.03.2013 um
den HVN-Pokal. Die HSG Hannover-West ist
Ausrichter des Final Four-Finales in der Halle
IGS Linden I, Am Lindener Berge 12. Weitere
Teilnehmer sind die Oberliga-Mannschaften vom
Stadtteilnachbarn HSG Badenstedt und vom TuS
Altwarmbüchen sowie die Landesligamannschaft
von GW Mühlen.
Jörg (Jahrgang 1969) und Fabian (Jahrgang
1996) Wehrstedt leiten Spiele der Region im
Gespann.
Sohn Fabian spielt in der Landesliga männliche
B-Jugend und ist seit 3 Jahren Schiedsrichter.
Zunächst erlangte Fabian die Juniorschiedsrichterausbildung, bevor er 2012 die Ausbildung
zum Schiedsrichter für Seniorenspiele machte.
Vater Jörg legte 2012 die Schiedsrichterprüfung
ab. Seitdem ist er bei den Punktspielen der
Mannschaft seines Sohnes bei Heimspielen als
Zeitnehmer und bei Auswärtsspielen als Sekretär
dabei. Bei den Spielen muss der Heimverein
F r ü h l i n g ?!
Wir können zwar nichts für’s Wetter tun
aber für die Gute Stimmung zu Hause!
Jetzt noch
was Blumiges!
Ahlem: Am Bahndamm 17 · Edeka-Parkplatz
Badenstedt: Badenstedter Str. 204
10
Tennis
Wir haben für die Saison 2013 folgende Mannschaften gemeldet:
Herren 40
Herren 50 – neu
Herren 60
Herren 65
Damen 50
sowie je 1 Mannschaft Ruheständlerinnen und
Ruheständler.
einen geprüften Zeitnehmer stellen. Jörg hat die
Gelegenheit genutzt, auch gleich den Schiedsrichterschein zu machen und sich in dieser
Funktion ebenfalls für die HSG zu engagieren.
Schiedsrichter werden immer benötigt. Jörg und
Fabian machen ihre Sache gut. Erfahrung haben
beide schon im Gespann bei Jugendspielen der
HSG, bei denen wir die Schiedsrichterstellen
müssen, gesammelt. Durch die Leitung weiterer
Spiele im Gespann festigen beide ihr Spielverständnis und werden sicherer auf der Platte.
Macht weiter so! Meine Unterstützung ist euch
sicher.
Leider mussten wir unsere erfolgreiche Damen
30 Mannschaft abmelden.
Unsere Herren 40 haben an der Wintersaison
2012/2013 erfolgreich teilgenommen.
Ich wünsche allen eine tolle erfolgreiche Saison
2013.
Gerhard Hampel
Bedachungen • Bauklempnerei
Zimmerei
 0511 / 40 40 42
Birgit Hünitzsch
11
Tischtennis
Der nächste Schritt…
Angebot für Erwachsene
(18 Jahre bis …)
Nachdem wir vor ca. 2 Monaten die Kinderund Jugendsparte neu ins Leben gerufen
haben, möchten wir uns jetzt der Erwachsenen
annehmen. Auch hier hat die Mitgliederzahl in
den letzten Jahren rapide abgenommen – bis
hin zur null. Daher freuen wir uns ein weiteres
Mal Sascha Laker an unserer Seite zu haben,
der auch dieses Projekt in Angriff nehmen wird.
Derzeit trainiert er regelmäßig mit Kindern und
Jugendlichen und sucht jetzt neue Mitspielerinnen und Mitspieler, einerseits um auch
selbst wieder aktiv zu trainieren, aber auch
um anderen Erwachsenen das Tischtennis
beizubringen. Willkommen ist jede(r), die/der
Spaß an der Sportart hat, egal ob Anfänger(in)
oder Fortgeschrittene(r), jung oder alt, Mann
oder Frau. Ab dem 18.02.2013 soll das Projekt
starten. Trainiert wird in der neuen Sporthalle
auf dem Schulhof der Grundschule Kastanienhof in Limmer, Harenberger Straße 31, 30453
Hannover, dienstags 20.00–22.00 Uhr.
Alle weiteren Informationen rund um die Abteilung Tischtennis findet ihr unter:
www.tsv-limmer.de.
Wenn wir euer Interesse geweckt haben, meldet
euch bitte bei Sascha Laker unter:
Mobil: 0151 442 442 49
oder E-Mail: [email protected]
Turnen
OLALA
Beim diesjährigen Auftritt unserer JazzdanceGruppe „Movin Mondays“ in der Bühnentanzshow von Martina Wundenberg in Stadthagen
ging es beim ersten Tanz französisch zu. Zum
Titel „Je Veux“ von ZAZ wurde eine anspruchsvolle Choreographie einstudiert.
Süße Träume,
sicheres Erwachen.
3 0 ,- €
C o n ti Tre u
e P rä m ie
Kurze Bremswege,
wenn es drauf ankommt.
Jetzt vier Continental Sommerreifen ab
17 Zoll kaufen und bis zu 30,- € bei der
Winterreifeneinlagerung sparen.
Aktionszeitraum: 15.03. bis 31.05.2013
Mehr unter: www.contitreuepraemie.de
13
Die Präsentation zum zweiten Stück „The Message“ von Nate James kam beim Publikum auch
gut an, zumal das Pailletten-Outfit im Bühnenlicht herrlich silbern glitzerte.
Das tanzbegeisterte Publikum im vollbesetzten
Zuschauerraum spendete großen Applaus.
Unser Fazit: das ausdauernde Training – mit
Sondereinheiten direkt vor dem Auftritt – hat sich
für uns wie immer gelohnt, wir hatten viel Spaß
daran.
Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt. Unsere
Trainerin, Martina Wundenberg, startet mit neuen
Ideen für die nächste Show, diesmal wird es etwas Besonderes, nämlich eine Jubiläums-Show
(25 Jahre Tanzstudio Martina Wundenberg).
Wer Lust hat, mal zum Schnuppertraining zu
kommen, ist jederzeit herzlich willkommen. Wir
trainieren immer montags, von 19.00 bis 20.30
Uhr in der oberen Halle in der Grundschule am
Lindener Markt.
Renate Lapsins
Kinderturnen
Unsere Gruppen Eltern-Kinderturnen (Mo. von
15:30 bis 16:30 Uhr) für 1 1/2 bis 3jährige sowie
Kleinkinderturnen (Mo. von 16:30 bis 17:30 Uhr)
für 4 bis 6(7)jährige nehmen noch Kinder auf.
Beide Gruppen turnen in der Kleinen Sporthalle
der Grundschule Kastanienhof, Harenberger Str.
31, 30453 Hannover.
Volleyball
Und der Schampus floss in Strömen...
Mit einem glatten 3:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Ihme-Roloven hat die Mixed
den Aufstieg bereits am vorletzten Spieltag klar
gemacht.
Nachdem der Aufstieg in den beiden letzten
Jahren jeweils am letzten Spieltag vergeigt
wurde, hat die Mixed diesmal nichts anbrennen
lassen. Das Team war als Tabellenführer in das
Spiel gegen den Zweiten aus Ihme-Roloven ins
Spiel gegangen und hat auch wie ein Tabellenführer gespielt. Zu Beginn war gleich klar,
aren:
in vereinb
Jetzt Term
-7070
0511 3000 Uhr
0
.00 - 19.0
Mo. - Fr. 08
Das Sparkassen-Finanzkonzept:
ganzheitliche Beratung statt 08/15.
Service, Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen.
s Sparkasse
Hannover
Lernen Sie kennen, was wirklich in Ihren Finanzen steckt - mit dem Finanz-Check bei der Sparkasse
Hannover. Gemeinsam analysieren wir Ihre finanzielle Situation und entwickeln eine maßgeschneiderte
Rundum-Strategie für Ihre Zukunft. www.sparkasse-hannover.de/finanzcheck
14
wer hier gewinnen will. Die ersten beiden Sätze
wurden dann auch mit 25:12 und 25:16 deutlich
gewonnen. Im dritten Satz war dann das letzte
Aufbäumen des Gegners zu spüren, aber am
Ende wurde mit 25:20 auch dieser Satz gewonnen. Der klare Sieg bedeutet: Der AUFSTIEG
IST GESCHAFFT!! Bei drei Punkten Vorsprung
kann nichts mehr anbrennen und nächste Saison
wartet die Hobby-Mixed-Klasse C auf die Mannschaft. Super! Glückwunsch an das Team und
den Trainer. Und wie durch ein Wunder war nach
dem Spiel auch ein Fläschchen Sekt zur Hand...
Noch kurz die erfreuliche Nachricht, dass die
„Herren“-Mannschaft einen zweiten Platz in ihrer
Staffel D belegt hat. Das bedeutet zwei Relegationsspiele gegen die Jungherren aus Neustadt,
die den vorletzten Platz in der C-Staffel belegen.
Die Spiele finden jedoch erst nach Ostern statt.
ich schon Kontakt aufgenommen, eine Gruppe
von 20 Teilnehmern ist in solchen Häusern nur
schwer unterzubringen.
Da wir seit Jahren mit einem festen Kreis fahren,
waren die ersten Anmeldungen schon früh
eingegangen, mit Flyern und Internet wurde
diese Reise einem breiten Publikum zugängig
gemacht, doch nichts ist besser als die Mundzu- Mund-Propaganda und so kamen doch
einige Neuzugänge dazu.
Die Erfahrungen, die wir mit der DB-AG schon
gemacht hatten, sollten auch für diese Unternehmung nützlich sein. Am 06. Oktober 2012
habe ich die Gruppenreise gebucht und einen
günstigen Fahrpreis mit 70% Rabatt erzielt, die
Reisezeit von 7,5 Stunden ist mit dem Auto nicht
zu schaffen.
Helmuth Busch
Wintersport/Nordic Walking
33. Skireise ins Zillertal
Durch einen Zufall war ich auf das **** Sterne
Hotel Pachmair in Uderns im Zillertal aufmerksam gemacht worden, im Februar 2012 hatte
Das **** Sterne Hotel Pachmair, seit 2007 mit
dem Award als eines der besten Hotels ausgezeichnet, hat alle Erwartungen übertroffen: nicht
nur die ausgezeichnete Küche, das überaus
freundliche Personal und das Super- Angebot,
wie ¾ Pension inkl. Getränke zu den Mahlzeiten + 3 Tage Skikurs in der Skischule Optimal,
erbrachten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Das tägliche Abendprogramm mit Live Musik,
Zeit für Umzugssport!
Ihr neues Zuhause wartet auf Sie!
Wir bieten Ihnen und Ihrer Familie viel
Platz und Komfort zu einem günstigen
Preis sowie eine breite Palette an
nützlichen Dienstleistungen rund um
das Thema Wohnen – mit uns fühlen Sie
sich gut aufgehoben.
Spar- und Bauverein eG
Arndtstraße 5 · 30167 Hannover
Tel.: 0511 9114 - 0
Fax: 0511 9114 - 199
www.spar-undbauverein.de
15
Bingo, Rodelabend, Armbrustschießen brachte
viel Spaß.
Die Skigebiete Hochzillertal, Hochfügen, Fügen,
Penken und Zillertal Arena ( Gerlosspass)
Königsleiten usw. sind mit dem Skibus oder der
Zillertalbahn in wenigen Minuten erreichbar. Ein
besonderes Erlebnis war die 150er Tux Gondel,
die uns in die Skigebiete Horberg, Rastkogel,
Penken und Eggalm führte. Von hier aus hatte
man einen tollen Blick in die Zillertaler Alpenwelt
mit Tuxer Gletscher, Großglockner usw.
Da die Resonanz aus der Gruppe durchweg
positiv war, werden wir das im nächsten Jahr
sicher wiederholen, die Ausschreibung dazu
erfolgt schon sehr früh über die Homepage des
www.tsv-limmer.de/wintersport
oder [email protected] Dieter Lühning
Termine – Termine!
Bitte vormerken!
01.04. (Ostermontag) 11.00 Uhr
Ostereiersuchen
Treffpunkt auf dem Parkplatz des TSV für alle
Mitglieder Geburtsjahrgang 2005 und jünger
01.04. (Ostermontag) 12.00 Uhr
Überregionales Fußball-mC2-Blitzturnier
mit 5 Mannschaften auf der TSV-Sportanlage
24.04. 19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung
TSV-Clubhaus, Holzrehre 8
01./02.06. Wasserstadt-Triathlon
rund um den TSV Limmer
15.06. oder 22.06.
geplantes Sportfest
auf der TSV-Anlage
C
M
Y
M
Y
Y
MY
K
16
2013-03-05_Fruhj.Gutscheine 3MarPage 1
15.03.2013
10:48:20 Uhr