Medienbericht über Lerhabschlussfeier AZ Thun im Berner

Сomentários

Transcrição

Medienbericht über Lerhabschlussfeier AZ Thun im Berner
6
|
Region
Berner Oberländer/Thuner Tagblatt
Montag, 11. Juli 2016
Sie sind nicht auf
dem Holzweg
THUN Von den 77 jungen Zimmerleuten, die in der Alten
Reithalle das Eidgenössische
Fähigkeitszeugnis erhielten,
wurden 9 für besondere Leistungen ausgezeichnet.
«Auch wenn euch bei der Prüfung
nicht alles so gelungen ist, wie ihr
es euch gewünscht hattet, ich bin
stolz auf euch.» So begrüsste Arnold Reuteler, Präsident der Sektion Oberland Holzbau Schweiz,
die erfolgreichen Prüfungsabsolventen und die gut 300 Gäste im
Restaurant Alte Reithalle Thun.
Er forderte die jungen Berufsleute auf, dem Gewerbe treu zu bleiben, aber nicht stehen zu bleiben
und sich weiterzubilden. Zimmermann zu sein, das heisse
nicht nur Dachbau. Holz biete
viele Vorteile und werde sogar in
städtischen Gebieten zum Hausbau verwendet, sagte Reuteler.
«Werdet euren Platz finden»
Loris Zimmermann erzählte anhand von Bildern, was er als Botschafter «Zimmermann on Tour»
gelernt hatte. «Wendet euer Wissen an, und ihr werdet euren Platz
im Alltag finden», gab er den jungen Berufskolleggen mit auf den
Weg. Auch Ernst Meier, Vizerektor BZI, sagte den Erfolgreichen, er traue ihnen sehr viel zu.
«Ihr habt nicht nur grosses
Wissen gesammelt, ihr habt auch
gelernt, effizient, ökologisch,
kundenorientiert und eigenverantwortlich zu handeln.» Prüfungsobmann Andreas Ruchti
konnte nebst acht Attesten 77
Eidgenössische Fähigkeitszeugnisse übergeben. Die vier Besten –
Renato Wüthrich (5,5), Simon
Reichenbach, Christian Grossmann, Peter Welten (alle 5,4) – erhielten einen Hobel; sechs wur-
den für sehr gut geführte Arbeitsbücher mit einem Fachbuch belohnt. Den besten Attestabschluss realisierte David Furrer
mit der Note 5,3. Verena Holzer
Das EFZ erhielten: Abplanalp Thomas, Unterbach BE; Annen Pascal, Grund b. Gstaad; Baumann Pascal, Heiligenschwendi; Beer Moses,
Münsingen; Blatti Sandro, Oberwil im Simmental; Borter Kevin, Unterseen; Brügger
Simon, Meiringen; Bühler Ramon, Gstaad;
Daepp Luzius, Oppligen; Fankhauser Stefan,
Einigen; Fankhauser Urs, Horboden; Glatthard Yannick, Meiringen; Gobeli Patrick, Matten (St. Stephan); Grossmann Christian,
Brienz; Grossmann Simon, Hofstetten b.
Brienz; Hege Simon, Wilderswil; Herger
Daniel, Ringoldswil; Hofmann Christof, Wimmis; Hunziker Yannick, Mürren; Inniger Björn,
Aeschi b. Spiez; Kammer Dominic, Erlenbach
im Simmental; Kämpf Patrick, Heiligenschwendi; Knutti Aaron, Unterseen; Kohler
Adrian, Schattenhalb; Krebs Roger, Belpberg;
Küng Dario, Därstetten; Kurzen Stefan, Riggisberg; Lengacher Martin, Aeschiried; Lerf
Florian, Hondrich; Luginbühl Adrian, Wilderswil; Meer Simon, Trubschachen; Menetrey Martin, Gunten; Michel Christian, Bönigen b. Interlaken; Moor Jonathan, St. Stephan; Moor Moritz, St. Stephan; Mühlemann
Cedric, Thierachern; Müller Yanick, Frutigen;
Oester Christoph, Adelboden; Oester Dario,
Uetendorf; Perreten Joel, Gstaad; Pulver Levi,
Heimberg; Reichen Randy, Achseten; Reichen
Toni, Adelboden; Reichenbach Simon, Lauenen b. Gstaad; Roth Adrian, Grindelwald; Rufener Simon, Matten (St. Stephan); Ryf Dominik, Fahrni b. Thun; Santschi André, Schwanden (Sigriswil); Santschi Fabian, Schwanden
(Sigriswil); Schütz Dominik, Uebeschi;
Schwitter Jon Peder, Ringgenberg; Seematter
Marcel, Saxeten; Smith Raoul, Thun; Stahl
Joshua, Gstaad; Stähli Janos, Hofstetten b.
Brienz; Stähli Moritz, Steffisburg; Steiner Lukas, Kandersteg; Stucki Sandro, Reutigen;
Sumi Thomas, Oeschseite; Teuscher Lukas,
Oberhofen am Thunersee; Teuscher Markus,
Längenbühl; Thomas Dylan, Steffisburg;
Trachsel Marco, Frutigen; Tschan David, Faulensee; von Allmen Beat, Unterseen; von
Allmen Dominic, Mürren; von Grünigen Rolf,
Schönried; von Känel Heinz, Aeschi b. Spiez;
von Känel Urs, Thun; Welten Peter, Gstaad;
Welten Simon, Schönried; Willener Marcel,
Sigriswil; Wüthrich Renato, Adelboden;
Zaugg Matthias, Oppligen; Zeller Moritz,
Weissenburg; Zenger Marco, Wilderswil; Zurbrügg Simon, Frutigen. Das Attest erhielten:
Furrer David Bleiken b. Oberdiessbach; Heimberg Toni, Oberwil im Simmental; Landmesser Dominik, Frutigen; Rubi Jeremy, Unterseen; Streun Walter, Erlenbach im Simmental; Thurairajah Joel, Heimberg; Willener Dominic, Sigriswil; Wittwer Reto, Horboden.
Fulminante Musik sorgte
für tolle Stimmung
Der erste Auftritt in der Schweiz des US-Amerikaners Buddy Jewell (Mitte) war das Highlight des 31. Bluegrass-Festivals am Thunersee.
Begleitet wurde Jewell von der niederländischen Band Savannah.
THUN Mit temperamentvollen Melodien sorgten fünf Bands
beim 31. Bluegrass-Festival für grossartige Stimmung. Das tolle
Wetter lockte gegen 900 Gäste aufs Grunderinseli.
Eröffnet wurde das 31. BluegrassFestival auf dem Grunderinseli
am Thunersee von der Formation
Bluefield aus der Region Thun.
Diesmal trat das bekannte Trio
als Quartett auf. René Stalder
überliess das Banjo seinem Sohn
Jens Stalder und übernahm den
Bass. Mit Diana Camenzind und
Roland Schüpbach an den Gitarren sorgte die Band von Beginn an
für tolle Stimmung im zahlreich
aufmarschierten Publikum.
Cole mit Hammerstimme
Der erste Knaller kam mit N. Y.
Cole and Guests auf die Bühne.
Für besondere Leistungen mit einem Buch ausgezeichnet wurden: (hinten
v. l.) Urs von Känel, Janos Stähli, Toni Reichen, Aaron Knutti und Pascal Baumann. Einen Hobel erhielten (vorne v. l.): Renato Wüthrich, Peter Welten,
Christian Grossmann und Simon Reichenbach.
Verena Holzer
ANZEIGE
Die Berner Oberländerin bezirzte die «Cowboys» nicht nur mit
ihren wunderschönen Augen –
ihre Stimme war der Hammer.
Ihr zuzuhören machte einfach
Spass. Aber auch die Band mit
Rasmus Nissen (Gitarre), Mike
Bischof (Bass) und vor allem
Martin Stadelmann mit seinen
brillanten Schlagzeugeinlagen
heizte tüchtig ein. Als Gast holte
sich Cole den versierten Gitarren- und Ukulelespieler Pink
Pedrazzi auf die Bühne. Das Publikum war begeistert.
Eigentlich wollte der Musikverantwortliche des Festivals,
Ernst Nydegger, in diesem Jahr
nur Schweizer Bands aufs Grunderinseli holen. Aber als ihn die
Zusage von Buddy Jewell (USA),
einem der grössten Countrysänger, erreichte, gab es kein Zögern.
Er wurde zum zweiten Highlight
des Anlasses. Begleitet von der
niederländischen Band Savannah,
liess er bei seinem ersten Schweizer Auftritt mit seinem Charisma
vereint mit fantastischer Stimme
keine Wünsche offen. Daneben
überzeugten die Bluegrass Beans
mit Res Nobs, Adrian Zuber, Erich
Ritter und Hugo Imgrüth mit authentischen Rhythmen und Stimmenharmonie. Zudem zeugten
die abwechslungsreichen Darbietungen der Hot Destination von
Erfahrung und Können der Band-
Verena Holzer
mitglieder Tom Lochbrunner, Silvio Beltrametti, Res Nobs und
Bänz Hadorn.
Positiver Ausklang
So klang die 31. Ausgabe des Bluegrass-Festivals, das seit je keinen Eintritt verlangt, für den
Organisator Aare Valley Country
Club positiv aus. Finanziell getragen wurde der Anlass durch Festwirtschaft, Buttonverkauf, Sponsoring und die Stadt Thun, indem
sie die benutzte Infrastruktur
nicht vollumfänglich berechnete.
Sie reparierte zudem vorgängig
den Steg zum Grunderinseli.
Beim Transport von Tischen und
Stühlen mit dem Hubstapler war
eine der Stützen eingebrochen.
Verena Holzer
64 erfolgreiche Lehrabsolventen aus
vier verschiedenen Bauberufen
THUN 64 erfolgreiche Lehrabsolventen aus vier verschiedenen Bauberufen wurden in
Thun geehrt. Die frisch diplomierten Berufsleute stammen
allesamt aus Ausbildungsbetrieben des Berner Oberlands.
In feierlichem Rahmen nahmen
die jungen Berufsleute im Beisein
von Ausbildnern, Familien und
Freunden ihre Fähigkeitszeugnisse in Empfang. Bestnoten
und besonders sorgfältig geführte Ausbildungsdokumentationen
wurden speziell prämiert. Von
49 zum Qualifikationsverfahren
angetretenen Maurer-Lernenden
waren 47 Kandidaten erfolgreich.
Christoph Germann von der Künzi + Knutti AG in Adelboden und
Marc Jaun von der Kohler Bau AG
in Meiringen wurde vom RotaryClub Bern-Bubenberg der HugoLutz-Preis für die besten Gesamtprüfungen mit der Note 5,7 überreicht. Weitere sechs Lehrabsolventen erreichten die Note 5,3
und höher und wurden vom kantonal-bernischen Baumeisterverband prämiert. Auch zwölf junge
Strassenbauer, drei Strassenbaupraktiker und zwei Grundbauer
konnten ihre Fähigkeitszeugnisse
in Empfang nehmen. Für Auflockerung sorgte die kommentierte
Fotoreportage, die den Anwesenden einen Blick hinter die Kulissen
der praktischen Berufsprüfungen
der Maurer, Strassenbauer und
Grundbauer gewährte sowie die
Comedy-Jonglage von Kaspar Tribelhorn.
pd
Strassenbauer EFZ: Bösiger Marco, Matten;
Brügger Patrick, Frutigen; Dietrich Michael,
Oberdiessbach; Häusler Dominic, Thun; Kohler Lars, Uetendorf; Liechti Lars, Interlaken;
Locher Matthias, Zweisimmen; Meier Florian,
Einigen; Müller Marvin, Thun; Obrecht Nino,
Heimberg; Rebmann Elias, Kandergrund;
Tschannen Alexander, Spiez.
Strassenbaupraktiker EBA: Gerber Tobias,
Wattenwil; Lopes Carlos, Steffisburg; Sigrist
Fabian, Interlaken.
Grundbauer EFZ: Coatti Dario, Oberried
Brienz; Lopez Martinez David, Meiringen.
Maurer EFZ: Kandidaten mit Auszeichnung:
Buczek Adam, Spiez, 5,3; Bratschi Joel, Adelboden, 5,4; Rubin Patrick, Diemtigen, 5,4;
Stucki Marijn, Unterseen, 5,4; Zurbrügg Mike,
Reichenbach, 5,4; Walker René, Grund b.
Gstaad, 5,6; Germann Christoph, Adelboden,
5,7; Jaun Marc, Meiringen, 5,7. Abdow Maahir, Spiez; Abplanalp Beat, Innertkirchen;
Baumann Lukas, Innertkirchen; Berisha Valon, Interlaken; Beutler Patrick, Heimberg;
Büschlen Jonas, Achseten; Dürig Loris, Herb-
Sie gewannen den Hugo­Lutz­Preis für die Note 5,7:
Christoph Germann (l.) und Marc Jaun.
ligen; Furer Benjamin, Thun; Gartwyl Reto,
Oberried; Grossniklaus Adrian, Thun; Habegger Adrian, Homberg; Hari Reto, Adelboden;
Hauswirth Mario, Frutigen; Heymann Adrian,
Aeschi b. Spiez; Inniger Oliver, Adelboden;
Jaggi Marcel, Schwanden; Kneubühl Joel,
Unterseen; Kornyev Valentyn, Brienz; Kunz
Fabian, Därstetten; Lanz Michael, Hilterfingen; Lauener Fabio, Bönigen; Leu Benjamin,
Heimberg; Mahouachi Louis, Meiringen;
zvg
Mühlemann Erik, Oberried; Nufer Samuel,
Ringgenberg; Oesch Simon, Matten b. Interlaken; Oppliger Lukas, Uetendorf; Rossel
Sven, Wattenwil; Schäfer Claudio, Weissenburg; Schär Chris, Meiringen; Schlunegger
Silvan, Rüeggisberg; Schmid Devin, Wimmis;
Targiese Alessandro, Thun; Tifa Deward,
Gwatt; Utiger Marco, Belp; Wittwer Tim,
Thun; Wyss Luca, Bönigen; Zwahlen Dario,
Wichtrach; Zwiebel Jan, Thun.