1098,- Piemont - luengen

Сomentários

Transcrição

1098,- Piemont - luengen
Luisental 57 ▪ 41199 Mönchengladbach ▪ Telefon 02166/15031 ▪ Telefax 02166/16764
www.luengen-reisen.de ▪ kontakt@luengen-reisen.de
Studienreisen
Piemont im Herbst
Schloss Baraolo
Alba Innenstadt
Piemont
8 Tage
Schlösser, Trüffel und Barolo
€ 1098,-
Logieren im 4* Hotel I Castelli in Alba, der Stadt der weißen
Trüffel ▪ Ausflug zum Schloss Barolo mit Besuch des Weinmuseums ▪ Fahrt durch das Weinanbaugebiet „Langhe“ ▪
Exkursionen nach Turin, Asti, Saluzzo und Biella
Unsere Studienreise führt uns in zwei
unterschiedliche Regionen, die ebenso
geschichtsträchtig wie kunsthistorisch
bedeutsam sind: Sie leitet ein mit dem
Besuch des von einer grandiosen Hochgebirgskulisse – Mont Blanc, Monte Rosa,
Gran Paradiso, Matterhorn - umrahmten
und überragten Aosta-Tals. Reste der
römischen Architektur und romanische
Sakralbauten in der gleichnamigen Provinzhauptstadt sowie römische Brücken
und mittelalterliche Burgen und Schlösser sind Zeugnisse der wechselvollen
Geschichte dieses oberitalienischen Landesteils. Den Schwerpunkt bildet das an
das Aosta-Tal angrenzende „Land am
Fuße der Berge“ – Piemont – mit der
weiten Po-Ebene im Norden, den südlich
anschließenden Hügellandschaften des
Monferrato, des Roero und der Langhe
sowie dem Saluzzese im Westen. Auch
dies eine Region, wie das Aosta-Tal, die –
abgesehen von Turin, der glanzvollen
Residenzstadt der Savoyer - touristisch
noch relativ unberührt ist: seien es nun
Städte wie Asti, Saluzzo und u.a. mit ihren
mittelalterlichen Stadtzentren, die Burgen und Schlösser der Savoyer, der
Markgrafen von Monferrato und Saluzzo,
die romanischen Abteien und Klöster
oder die „Sacri Monti“, die im Zuge der
Gegenreformation auf den „Heiligen
Bergen“ errichteten Wallfahrtsstätten.
Nicht zu vergessen schließlich die hervorragende piemontesische Küche und
die aus der Nebbiolo-Traube gekelterten
berühmten Weine des Piemont, wie der
Barolo, der Barbaresco, der Dolcetto, der
Grignolino und andere köstliche Tropfen.
1. Tag | Samstag, 22. Oktober 2011
Abf. 6:00 Uhr MG Überlandbusbahnhof –
6:15 Uhr Hauptbahnhof Rheydt – Düsseldorf / Ratingen (s. Reiseschein). Fahrt
über Koblenz – Bern – Genfer See – Großer St. Bernhard - Aosta. Abendessen im
Hotel.
2. Tag | Sonntag, 23. Oktober 2011
Aosta - Stadtführung u.a. Kloster Ss. Pietro ed Orso, Basilika S. Lorenzo, römisches
Theater und Forum, Kathedrale S. Maria.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Alba.
Abendessen im Hotel.
3. Tag | Montag, 24. Oktober 2011
Alba - Besichtigung der Stadt der „weißen
Trüffel“. Nach der Besichtigung des Zent-
Veranstalter:
Reisenummer:
Reisetermin:
Reiseleitung:
Reisebüro LÜNGEN KG
1611
22.10. – 29.10.2011
Dr. Andreas Schneider
rums mit Rathaus und Dom ist noch Zeit
zu einem gemütlichen Bummel in der
Weinstadt. Am Nachmittag Fahrt durch
eines der interessantesten Weinanbaugebiete Europas, die „Langhe. Die wichtigsten Orte dieser Region sind Barolo
und Barbaresco, mit ihren Spitzenweinen. Fahrt zum Schloss Barolo mit Besuch
des Weinmuseums. Abendessen mit
piemontesischen Spezialitäten auf einem
Landgut in der Langhe.
4. Tag | Dienstag, 25. Oktober 2011
Alba - Turin. Stadtbesichtigung mit ortskundiger Führung, wobei Sie einen Eindruck von der Herrlichkeit dieser Stadt
gewinnen: Palazzo Reale, der Kirche
S. Lorenzo sowie des berühmten Treppenhauses des Filippo Juvarra im Palazzo
Madama und Dom. Mittagspause in der
eleganten Stadt und Möglichkeit zu einem
Stadtbummel. Am Nachmittag Besichtigung des Königschlosses Venaria Real:
die Sommerresidenz der Familie Savoia
wurde kürzlich renoviert und hat die
ursprüngliche Schönheit des Schlosses
wieder belebt. Abendessen im Hotel.
| Bitte wenden…
Studienreisen
5. Tag | Mittwoch, 26. Oktober 2011
Alba - Fahrt nach Asti. Im historischen
Zentrum von Asti erwartet Sie eine Vielzahl mittelalterlicher Bauten, weite Plätze und zahlreiche Kirchen. Stadtführung
mit Besichtigung der Kirche S. Secondo
und der Kathedrale Ss.Maria Assunta e
Gottardo. Nach der Mittagspause landschaftlich schöne Fahrt nach Casale Monferrato, eine historisch bedeutende Stadt
am rechten Po-Ufer. Besuch des Heiligen
Berges „Sacro Monte des Monferrato“.
Abendessen in einem ortstypischen Ristorante der Region.
6. Tag | Donnerstag, 27. Oktober 2011
Alba - Tagesausflug in die frühere Markgrafschaft Saluzzo: Besichtigung des
vollständig erhaltenen Stadtkerns und
der „Casa Cavasso“, dem ehemaligen
Stadtpalais (heute Museum), das einen
hervorragenden Eindruck in die Wohnkultur der Renaissance gibt. Besichtigung
der Zisterzienserabtei Maria de Staffaarda, typisches Beispiel für eine
zisterziensische Klosteranlage des Mittelalters. Anschließend Besichtigung der
Burg von Manta, berühmt durch den
Freskenzyklus des Baronsaals. Rückfahrt
nach Alba und Abendessen im Hotel.
7. Tag | Freitag, 28. Oktober 2011
Alba - Fahrt nach Biella, einer der wichtigsten Wallfahrtsstätten in Italien. Besichtigung des historischen Zentrums
und des „Sacro Monte di Oropa“. Der
Sacro Monte di Oropa liegt inmitten einer
großartigen Alpenkulisse auf 1.200 Metern Höhe. Die Anlage mit Wallfahrtsstätte und Heiligem Berg gilt als die wichtigste Marien-Kultstätte des Alpenbogen und
ist seit 2003 als UNESCO-Weltkulturerbe
anerkannt. Weiterfahrt über den „Großen
St. Bernhard Pass“ nach Martigny im
Rhonetal. Abendessen im Hotel.
8. Tag | Samstag, 29. Oktober 2011
Martigny - Rückfahrt über Basel nach
Mönchengladbach / Düsseldorf / Ratingen.
Leistungen
Fahrt in modernem 4-SterneFernreisebus
2 Hotelübernachtung mit Halbpension im 4* Hotel in Aosta und in
Martigny
5 Hotelübernachtungen mit Frühstück im 4* Hotel I Castelli, Alba
5 x Abendessen gemäß Programm
Reiseleitung
Sämtliche Rundfahrten gemäß
Reiseprogramm
Gepäckbeförderung
Drittschadenversicherung
während der Busfahrt
Insolvenzversicherung
Sonderkosten
Eintrittsgelder
Zuschlag Einzelzimmer € 210, Wir empfehlen Ihnen bei Buchung
folgenden Reiseschutz:
RuS-Paket Bus mit RRV/RAB und
Selbstbehalt
€ 38,(Vorbehaltlich Änderungen der „Europäischen Reiseversicherung AG“)
4* Hotel I Castelli, Alba
Das Hotel wurde 1996 eröffnet und ist nur wenige Meter entfernt von der
zentralen Piazza del Duomo und der Via Vittorio Emanuele. Die 87 Zimmer
sind geräumig und elegant ausgestattet. Sie verfügen über Telefon, Minibar,
Sat-TV, Bad mit Dusche oder Wanne, Tresor, Heizung, Klimaanlage und sind
schalldicht und mit Belüftung. Im Restaurant erwarten Sie Tradition und
Überraschungen, die von den Köchen geschickt miteinander verbunden und
von exzellenten Weinen der der Gegend begleitet werden. Die Weinkarte ist
umfangreich und preist eine Auswahl der besten aufstrebenden Produzenten
an, ohne diejenigen zu vergessen, die die Geschichte des piemontesischen
Einbaus mitbestimmt haben.
| Gültigen Reisepass oder Personalausweis bitte nicht vergessen!