PJ in Trier - Brüderkrankenhaus Trier

Сomentários

Transcrição

PJ in Trier - Brüderkrankenhaus Trier
Kat
hari
nen
ufer
o s
e l
Kö
lne
rS
tr.
M
B 51
PJ-Beauftragter
Prof. Dr. Detlef Ockert
Chefarzt der Abteilung für Allgemein-,
Viszeral- und Gefäßchirurgie
Telefon 0651 208-2600
E-Mail [email protected]
Famulanten, PJ- und
Stipendiatenbetreuung
Markus Leineweber
tr.
ns
de
Lin
Ansprechpartner/
Informationen
No
rda
llee
Mai 2014
B 49
En
ge
lst
r.
B 53
ße
ra
st
in
l
u
Pa
Th
eo
do
r-H
Trier ist mehr als nur die älteste Stadt Deutschlands –
Trier ist eine äußerst lebendige Universitätsstadt mit
ansprechendem Flair inmitten einer reizvollen Landschaft. Zwischen Mosel, Eifel und Hunsrück nahe der
luxemburgischen Grenze gelegen, bietet die Stadt ein
umfangreiches und ansprechendes Kultur-, Freizeit- und
Bildungsangebot.
Liest sich das wie eine interessante Perspektive für Sie?
– Dann freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen!
Hausoberer
PJ in Trier
Telefon 0651 208-1200
E-Mail [email protected]
Praktisches Jahr
im Brüderkrankenhaus Trier
Bewerbungseingang und
administrative Koordination
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Christel Hemmes
Leiterin Personalentwicklung und
Personalmarketing
Telefon 0651 208-1224
E-Mail [email protected]
Postanschrift:
Krankenhaus
der Barmherzigen Brüder Trier
Nordallee 1 · 54292 Trier
Nordallee 1 · 54292 Trier · Tel. 0651 208 - 0 · www.bk-trier.de
Praktisches Jahr
im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist
PJ – mit vielen Möglichkeiten
eine Einrichtung der BBT-Gruppe (www.bbtgruppe.de).
Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes
Gutenberg-Universität Mainz und ein Krankenhaus der
Schwerpunktversorgung mit derzeit 632 Planbetten in
15 medizinischen Fachabteilungen, Kompetenzzentren
und Medizinischen Versorgungszentren. Mit ca. 2.500
Mitarbeitern sind wir der größte Arbeitgeber in der
Eine qualitativ hochwertige Ausbildung im PJ rundet Ihr
Studium ab. Wir stellen durch die Vorzüge eines modernen
akademischen Lehrkrankenhauses und Krankenhauses der
Schwerpunktversorgung sicher, dass Sie durch hervorragende fachliche, organisatorische und technische Rahmenbedingungen auf einen idealen Start in den Arztberuf
vorbereitet werden.
Stadt und der Region Trier.
Auch hier fördern wir Ihre Ausbildung durch geeignete
Curricula und unterstützen Ihre Promotion.
Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter/-innen sind
Wir stellen Ihnen eine kostenfreie Unterkunft in unserem
PJ-Wohnhaus zur Verfügung. Alternativ gewähren wir
Ihnen einen monatlichen Fahrkostenzuschuss von 200 €.
Sie erhalten außerdem einen Verpflegungskostenzuschuss
von monatlich 150 € sowie eine Aufwandsentschädigung
von monatlich 100 €, die Sie z.B. für Fahrten zwischen
Trier und Mainz nutzen können. Zu Beginn Ihres PJ in
unserem Hause erhalten Sie außerdem kostenfrei zwei
Garnituren Berufskleidung sowie einen Büchergutschein
in Höhe von 250 €.
ein zentraler Erfolgsfaktor. Deshalb setzen wir auf ein
modernes strategisches Personalmanagement. Im Rahmen der strategischen Personalentwicklung, orientiert
am Mitarbeiterlebenszyklus, unterstützen wir Sie in
Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie liegt uns besonders am Herzen.
Wir bieten Ihnen neben den zahlreichen Wahlfächern auch
innerhalb der Pflichttertiale Innere Medizin und Chirurgie
einen Wechsel in Subspezialitäten an. Zusätzlich zu einem
kontinuierlichen PJ-Unterricht mit interessanten, praxisnahen Themen erhalten Sie weitere Unterrichtsangebote wie
beispielsweise spezielle Diagnoseseminare, Reanimationskurs, Ethik-Seminar und Bedside-Teaching. Die passende
Fachliteratur findet sich in den gut sortierten medizinischen
Fachbibliotheken der einzelnen Abteilungen oder online
über einen Internetzugang zu Wissensdatenbanken.
Belegbare Wahlfächer (Plätze)
Anästhesiologie
Augenheilkunde
Neurochirurgie
Neurologie
(2)
(2)
(2)
(4)
Orthopädie
Radiologie
Urologie
(4)
(2)
(2)
Stipendium
Als Medizinstudent/-in können Sie sich darüber hinaus als
Kandidat/-in unseres Stipendienprogramms empfehlen.
Während der letzten 24 Monate Ihres Studiums (inkl. PJ)
erhalten Sie ein monatliches Stipendium von 500 €. Sie
müssen ein erfolgreiches Studium an einer deutschen
Universität nachweisen, eine Famulatur und Ihr PJ in
unserem Hause ableisten sowie unsere Grundsätze und
Leitlinien mittragen.
Wenn Sie nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums eine
mindestens dreijährige ärztliche Tätigkeit (in der fachärztlichen Weiterbildung Ihrer Wahl) in unserem Hause absolvieren, muss das Stipendium nicht zurückgezahlt werden.