Kursprogramm zum downloaden

Сomentários

Transcrição

Kursprogramm zum downloaden
zugestellt durch post.at
Program m Febr u ar 2016
bis A ugu s t 2016
MKKLLO
OS T E R B E Z A
U
IIM
AU
Vorwort
Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
Sobald man aufhört, treibt man zurück.‘‘
Benjamin Britten
Liebe Freunde !
Gerne dürfen wir unser neues Frühjahrsprogramm 2016 präsentieren und laden
euch zu den angeführten Veranstaltungen sehr gerne ein und freuen uns über
jeden Besuch.
Ihr Programmausschuss vom Klosterteam
2
Informationen
Da zu den angeführten Veranstaltungen / Kursen zusätzliche Angebote hinzukommen können, dürfen wir
Sie höflich bitten, die laufenden Informationen im
• •
•
•
Gemeindeblatt wöchentlich
Infosender des BBR
ORF
Tageszeitungen
sowie unsere speziellen Aussendungen zu beachten.
Anmeldungen und Infos
I M K L O S T E R B E Z AU
Tel: 05514/ 4126
e-mail: [email protected]
das gesamte Programm finden sie auch auf unsere
web-Seite www.imklosterbezau.at
Kolping Bezau – Trägerverein des Bildungshauses
„Im Kloster Bezau“
3
Februar
»Hausgemachte Nudeln«
Montag, 29. Februar 2016
Beginn: 18:00 bis 22:00 Uhr
Hausgemachte Nudeln sind ein Genuss - mit etwas
Zeit und den richtigen Zutaten macht das Selbermachen richtig Spaß! Frisch zubereitet schmecken Nudeln
einfach am besten. Nudeln bestehen hauptsächlich
aus Dinkeldunst (Weizendunst) und Eiern. Aber es
können auch Nudeln aus Mehl hergestellt werden
(z.B. Kichererbsen-, Soja, Weizen oder Dinkelmehl).
Durch die Zugabe von Gewürzen und Kräutern sind
sehr viele Variationen möglich. Fachgerecht gelagert
sind getrocknete Nudeln praktisch unbegrenzt haltbar.
Im Kurs erlernen wir die Herstellung von Band- und
Suppennudeln, Teigblätter (für Lasagne) und Ravioli
mit Ricotta-Füllung. Anschließend gibt es ein kleines
Nudelgericht mit Getränk.
Leitung: Elisabeth Canaval
Ort: bei Frau Canaval - Alberschwende, Hof 580
Kosten: € 40,- Warenkosten
€ 18,- Essen, Getränk, Rezepte
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldungen bis zum 23. Februar 2016
4
März
»Kreatives Schreiben mit Birgit
Rietzler«
Schreib-Workshop an 3 Abenden
Dienstag, 8. März 2016
(1. Abend)
Dienstag, 15. März 2016
(2. Abend)
Dienstag, 29. März 2016
(3. Abend)
jeweils 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Du möchtest aufschreiben, was dich erfüllt und bewegt?
Du kannst das, tu es, fang an! In diesem Schreibseminar
gibt es keine Zensuren. Mit spielerischen Methoden regt
die Kursleiterin deine Phantasie an und zeigt dir, wie man
aus Worten etwas Besonderes und Persönliches machen
kann. Trau dich, komm und schreib im Kreise Gleichgesinnter. - Einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop: Freude am Schreiben. Wir schreiben nach eigenem
Befinden - in Deutsch oder/und in Mundart.
Leitung: Birgit Rietzler (Ausbildung als Leiterin für
Schreibseminare in „Kreativem Schreiben“ an der
„Wiener Schreibpädagogik“)
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 75,- für den gesamten Kurs
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldungen bis zum 3. März 2016
5
März
»Frühlingserwachen im
„Deerofo“«
Donnerstag, 10. März 2016
Zeit: 13:00 bis ca. 18:00 Uhr
Treffpunkt: 12:45 Uhr beim Parkplatz Bildungshaus
Ort: im „Deerofo“ in Bezau, Stadel mit besonderer
Atmosphäre und tollem Ambiente.
Leitung: Katharina Meusburger von Strubobuob
Tischkultur
Kosten: € 49,- inkl. Kaffee, Kuchen und Getränke
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 4. März 2016
6
März
»Mätsch 8 - Fifty Shades of …
Black Humor«
Kleaborar Bahnteifl & Otto Hofer
Freitag, 11. März 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Humor in verschiedensten Facetten und Schattierungen - das präsentieren die Kleaborar Bahnteifl &
Otto Hofer in MÄTSCH 8, ihrem neuesten Programm.
Mit ihren ausgefallenen und schrägen Liedern gehören
die Kleaborar Bahnteifl mittlerweile zu den beliebtesten Gruppen im Land. Ihnen zur Seite der unnachahmliche Otto Hofer mit neuen Geschichten und Anekdoten im unverfälschten Lustenauer Dialekt. Begeben Sie
sich mit Bahnteifl & Otto Hofer auf eine wundersame
Reise durch die weite Welt des - vor allem schwarzen
- Humors.
Die falsche Veranstaltung, wenn Sie nicht lachen wollen! www.bahnteifl.at
Karten unter: 05514 4126 oder
[email protected]
Ort: Bildungshaus Bezau
Eintritt: € 18,- im Vorverkauf
€ 20,- an der Abendkassa
7
März
»Haare flechten leicht gemacht...«
... in diesem Sinne werden wir an 2 Abenden die
grundlegenden Schritte des »Zopfens« erlernen.
Dienstag, 15. März 2016
Dienstag, 22. März 2016
Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Verschiedene Flechtarten werden wir gegenseitig ausprobieren und trainieren. Denn geflochtene Zöpfe sind
in den verschiedensten Varianten wieder top modern
besonders zum Dirndl und zur Juppe.
Materialien wie Haargummis, Haarnadeln, Spangen
und Spray sind vorhanden.
Optimale Haarlänge: ab Schulterlänge
Leitung: Theresia Meusburger
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 19,- für beide Abende
Mitzubringen: Stielkamm und Haarbürste
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 8. März 2016
8
März
»Weidenflechtkurs«
Montag, 21. März 2016
Beginn: 19:30 Uhr
Erleben sie einfach selbst, wie aus einzelnen
Weidenruten, kreativen Ideen und mit Spaß ihr
persönliches, dekoratives und nützliches Weidenobjekt
für Balkon und Garten entstehen kann.
Sie haben die Möglichkeit: Vogelhäuser, Körbe, Kugeln,
Tüten, Kränze und Vögel zu flechten.
Wer Weiden kennt: Ein Bund dünne Weidenruten,
dünne Birkenzweige oder Hartriegel.
Wer kein Material mitbringen kann, möge es bei der
Anmeldung bekannt geben!
Leitung: Birgit Natter
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 33,- (Materialkosten € 10.-)
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 15. März 2016
9
März
»Wie kann ich Pflanzen selber
ziehen«
Dienstag, 22. März 2016
Beginn: 18:30 Uhr
Kursinhalt: richtiges Saatgut
Saatvorbereitung
gute Erde
säen
pikieren
umtopfen
sowie Stecklinge machen
Jeder kann selber Handanlegen und sich als Gärtner
versuchen.
Leitung: Andreas Dür
Ort: Andreas Dür, Alberschwende
Kosten: € 11,(für Gartenfreunde Reuthe-Bezau € 8,-)
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 15. März 2016
10
März
»Tanzworkshop für Kinder
von 6 bis 10 Jahren«
Dienstag, 29. März 2016
Zeit: 17:00 bis 18:00 Uhr
Ab Dienstag, den 29. März 2016 startet unser
Tanzworkshop (8 Einheiten) für Kinder mit Stefanie
Schneider. Die Freude an der Bewegung aber auch der
Spaß an der Musik soll im Vordergrund stehen. Neben
bekannten Tänzen werden auch neue Formationen
eingeübt. Das Bewegen zur Musik fördert die Kreativität, die Koordination, die Beweglichkeit aber auch das
Wahrnehmen vom Rhythmus.
Leitung: Stefanie Schneider
Termine: 29.03., 05.04., 12.04., 19.04., 26.04.,
03.05., 10.05. und 17.05.2016
Ort: Gymnastikraum in der HS Bezau
Alter: 6 bis 10 Jahre
Kosten: € 32,- pro Kind für 8 Einheiten
Mitzubringen: bequeme Kleidung, etwas zu Trinken
Anmeldung bei Jutta Fink (Verein LA-LE-LU-Bezau) Tel. 0664-2337828 oder [email protected]
11
April
»Fototransfer auf Stoff«
Samstag, 2. April 2016
Zeit: 13:30 bis ca. 17:30 Uhr
Bilder, ihre persönliche Handschrift, selbstverfasste
Texte, lassen sich auf Stoffe transferieren. Damit
verleihen sie Accessoires für den Wohnbereich, aber
auch Stoffen zur Weiterbearbeitung, oder ihrem
Lieblingskleid, eine ganz spezielle, persönliche Note.
Diese Technik für speziell gestaltete Bilder einzusetzen,
ist unerschöpflich.
Leitung: Martha Niederacher
Ort: Textilwerkstatt Niederacher, Krumbach
Kosten: € 42,Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 25. März 2016
12
April
»Brotbacken im Kachelofen«
(auch im Brotbackofen oder E-Herd möglich)
Montag, 4. April 2016
Zeit: 17:00 bis ca. 21:30 Uhr
Brot backen, die Kraft des Feuers erleben, bringt uns
wieder zurück, um uns zu erden. Mit ihrem hauseigenen Kachelofen zu backen ist ganz einfach. Wir erlernen gemeinsam den Ofen richtig zu bestücken, sodass
die geeignete Temperatur erreicht wird. Dann stellen
wir die Brotteige her – wir backen St.Galler-Laib aus
Dinkelfeinmehl, Roggenmehl und Traubenkernmehlmischung, sowie einen Hefezopf aus Weizenmehl
(Dinkelfeinmehl). Schon bald können wir den aufsteigenden Duft genießen und uns auf das selbstgebackene Brot freuen.
Mitzubringen: Körbchen oder Stofftasche zum
Mitnehmen der Brote
Leitung: Elisabeth Canaval
Ort: bei Frau Canaval - Alberschwende, Hof 580
Kurskosten: € 43,Warenkosten: € 18.- inkl. Jause, Getränke, Rezepte,
1 St. Galler Laib, 1 Zopfbrot und Trockenmalz
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 25. März 2016
13
April
»smovey Workshop 2016«
Freitag, 8. April 2016
Zeit: jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr
Trainieren Sie mit dem neuen, modernen Fitnessgerät:
smoveys, die „schwingenden Ringe“, eignen sich zur
Mobilisierung und Kräftigung, aber auch zur Entspannung
des Körpers. Bewegung mit smoveys eignet sich für jede
Altersgruppe zur Steigerung der Fitness, mehr Beweglichkeit und einem positiven Körpergefühl. Der ganze Körper
wird geformt und gestrafft, die Tiefenmuskulatur trainiert
und die Ausdauer gesteigert.
Termine: 08.04, 15.04., 22.04., 29.04., 06.05., 13.05.
Leitung: Mag. Karin Mattivi
Sportwissenschafterin und smovey-Coach
Ort: Bildungsahus Bezau
bei schönem Wetter outdoor, ansonsten indoor
Kosten: € 82,- für alle 6 Abende
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 2. April 2016
14
April
»Kinderzelte - Indianerzelte«
Donnerstag, 14. April 2016
Beginn: jeweils um 19:00 Uhr
Ein Wunsch vieler Kinder - ein eigenes Zelt zum Spielen im Garten oder für ein Kinderfest. Die Zelte sind
aus Jute und Bambusstangen hergestellt. Sie werden
mit verschiedensten Motiven und Applikationen aus
Stoff, Leder, Bändern, Schnüren usw. gestaltet.
Die Höhe beträgt ca. 2,20m, Seitenlänge 1,80m.
Termine: 14.04., 21.04., 12.05.
Leitung: Martha Bertsch, Rankweil
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 68,- plus Materialkosten € 75,Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 30. März 2016
15
April
»Musik verbindet«
Benefizkonzert Smile4 Madagaskar
Sonntag, 17. April 2016
Beginn: 18:00 Uhr
Internationale Preisträger der Violinklasse Prof. Rudens
Turku (Voralberger Landeskonservatorium Feldkirch)
musizieren zugunsten hilfsbedürftiger Menschen in
Madagaskar.
Die Einnahmen kommen über den ehrenamtlich tätigen
Vorarlberger Verein Smile4 Madagaskar Menschen
in Madagaskar zugute.
Der Verein hilft im Rahmen folgender Projekte.
Smile4 Children: Ein von smile4 Children unterstütztes Kinderheim gibt den Ärmsten ein Dach über
dem Kopf. Durch Unterstützung einer Partnerschule
und über Patenschaften ermöglichen wir vielen Kindern
eine gute Schulbildung.
Smile4 Health: unser medizinisches Team operiert
regelmäßig Patienten in Madagaskar, die sich ansonsten keine medizinische Versorgung leisten können.
Smile4 Nature: Bauern entwickeln alternative
Lebensformen, um den nur noch spärlich vorhandenen
tropischen Regenwald zu erhalten.
Mehr Informationen unter www.smile4.at
Ort: Bildungshaus Bezau
16
April
»Harmonische Babymassage«
Montag, 18. April 2016
Beginn: 9:30 Uhr
Die Traditionelle Indische Babymassage ist eine wohltuende, entspannende Massage für das Baby. Durch den
direkten Körperkontakt wird die Beziehung zwischen
Mutter (Vater) und Kind intensiver. Der Umgang im
täglichen Miteinander wird durch besseres Verstehen
der kindlichen Bedürfnisse wesentlich erleichtert.
Beschwerden können gelindert werden.
Wir massieren mit hochwertigen Naturölen, verfeinert
mit reinen ätherischen Aromaölen – eine Einführung
ins Reich der Düfte ist im Kurs vorgesehen.
Kursdauer: 3- 4 Einheiten zu je 1,5 Stunden (je nach
Teilnehmerzahl), die Folgetermine werden im Kurs
besprochen
Leitung: Birgit Kohler
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 56,– inkl. Skriptum
Mitzubringen: weiche Unterlage fürs Baby (Fell
oder Decke), Stoffwindeln
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 10. April 2016
17
April
»Bunter Glögglermarkt...«
WILLKOMMEN im Fuchsienjahr der Gartenfreunde
Reuthe-Bezau
Samstag, 30. April 2016
Zeit: 15:00 bis 18:00 Uhr
Es liegt eine wunderbare Heilkraft in der Natur.
Oft gibt der Anblick eines schönen Abendhimmels,
der Duft einer Blume, der bedrückten Seele
Hoffnung und Lebensmut zurück.
(Sophie Verena)
Fuchsien verdienen mehr als einen Schattenplatz auf
dem Balkon. Ausgepflanzt im Beet, bei richtiger Pflege,
gedeihen viele Sorten auch in der Sonne.
Fuchsien sind eine artenreiche Gattung. Über 100
Wildarten und Varietäten sind heute bekannt. Auch bei
uns sind die Glögglar eine alte rubuste, reichblühende
Pflanze die sehr gut zum Überwintern ist.
Beim gemütlichen Zusammensitzen bei Kaffee und
Kuchen findet sich nebenbei noch allerlei Besonderes
zum Bestaunen und erwerben.
Ort: Bildungshaus Bezau
In Zusammenarbeit mit den Gartenfreunden
Reuthe-Bezau
18
Mai
»E-Bike Fahrsicherheitstraining«
für Senioren
Freitag, 6. Mai 2016
Beginn: 13:00 Uhr
Für die 50+ Generation ist das E-Bike das „bessere Fahrrad“, weil man mühelos längere Strecken und Steigungen
bewältigen kann, was einen wesentlich größeren Aktionsradius erlaubt als mit einem herkömmlichen Fahrrad.
Oft sogar ist es für ältere Menschen auch nach schweren
Verletzungen oder Erkrankungen, eine Möglichkeit zum
Wiedereinstieg in die Mobilität und Bewegung.
Unterstützt von einem elektrischen Hilfsmotor erreicht man
jedoch schnell hohe Geschwindigkeiten, wodurch der Bremsweg länger wird und das Kurvenfahren oder das Ausweichen
schnell zum Problem werden kann.
In diesem Fahrsicherheitskurs werden Sie in der Technik und
dem richtigen Umgang mit einem E-Bike geschult.
Kursinhalt: - Grundposition einstellen
- An den Antrieb gewöhnen
- Gleichgewicht schulen
- Vorausschauend fahren
- Kurven meistern
- Richtig bremsen
Voraussetzung: - Allgemeine Helmpflicht
- F unktionstüchtiges E-Bike
(kann auch ausgeliehen werden)
Treffpunkt: Hauptschule Bezau um 13.00 Uhr
Dauer: 4 Stunden mit kleiner Tour, um das Erlernte direkt
umzusetzen. Trinkflasche nicht vergessen!
Leitung: Veronika Kaufmann, Mountainbike-Guide und
Mountainbike-Instruktorin
Kosten: € 39,- (Leihgebühr für E-Bike € 18,-)
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 30. April 2016
19
Mai
»Sicheres Mountainbiken«
Samstag, 7. Mai 2016
Beginn: 10:00 Uhr
Ziel: Fahr-, Brems- und Kurventechnik sind einige
der Inhalte, die beim Mountainbike-Fahrtechnik Kurs
vermittelt werden, um gut gerüstet die Radsaison
beginnen zu können.
Beschreibung: Sportliche Aktivitäten in der Freizeit
können wesentlich zur Gesundheitsförderung beitragen. Wichtig ist allerdings die Technik zu beherrschen
und für sich selbst das richtige Maß an körperlicher
Herausforderung zu finden. Es gibt noch genügend
Pedalritter, die sich völlig unvorbereitet auf das
Mountainbike schwingen. Und das ist gar nicht so
ungefährlich. Das Mountainbike unterscheidet sich
deutlich vom herkömmlichen Fahrrad - vor allem was
Bremsverhalten und Kurventechnik betrifft. An das
Fahrkönnen sind hier hohe Anforderungen gestellt.
Deshalb gibt es für Interessierte die Möglichkeit, sich
bei einem Kurs in die Materie »einzuradeln«.
Veranstaltungsablauf:
theoretische Infos zum Thema Mountainbike
- Ausrüstung
- Tourplanung
- Sicherheit (Ausrüstung/Helm)
- Einstellungen am Mountainbike
Praxis erster Teil: Übungen auf der Ebene
- Gleichgewichtstraining
- Fahr-, Brems-, und Kurventechnik
Praxis zweiter Teil: Übungen im Gelände
- An- und überfahren von Hindernissen
- Position beim Bergauf- und Bergabfahren
- Geschicklichkeit
20
Mai
Kursleitung/Kursteam (Qualifikation):
Karl-Heinz Kaufmann | staatlich geprüfter Mountainbike-Instruktor
Norbert Schneider | Bike-Guide
Voraussetzungen TeilnehmerInnen:
• ab 16 Jahre
• funktionstüchtiges Mountainbike
• Helm ist Pflicht, Radhandschuhe
• Trinkflasche und Zwischenverpflegung
(z.B. Riegel, Obst)
• die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt
Treffpunkt: Bildungshaus Bezau
Dauer: ca. 6 Stunden
Kosten: € 42,Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 25. April 2016
21
Mai
»MUSIK und WORT«
zum Thema Generationen
Sonntag, 8. Mai 2016, Muttertag
Beginn: 17:00 Uhr
Das Eberle Streichquartett ist aus der Familie Christiane und Christoph Eberle erwachsen. Zwei Generationen - Marie-Christine (Violine), Constantin, (Violine),
Johannes-Jacob (Viola) und Hannah (Violoncello)
– musizieren gemeinsam mit ihrem Vater Christoph
Eberle.
Zusammen mit Michalela Bilgeri (Schauspielerin, Wien
Vorarlberg) soll am Muttertag eine Brücke mit Musik
und Wort zwischen den Generationen geschlagen
werden.
Ort: Alte Säge, Bezau
Eintritt: € 12,- an der Kassa
Eine Kooperation von:
Bildungshaus Im Kloster Bezau und Kulturausschuss der Marktgemeinde Bezau
22
Mai
»Pusteblume«
Die Termine werden rechtzeitig im
Gemeindeblatt bekannt gegeben
Diese Drahtblume wird von Hand gefertigt, und ist ein
toller Blickfang in Ihrem Garten. Größen von ca. 20 cm
bis 60 cm Durchmesser sind möglich!
Es werden 2 Blumen angefertigt.
»Hennen und Vögel«
Aus der Daumendrucktechnik ( sehr gut für Anfänger
geeignet) formen wir einfache »Hennen« und/oder«Vögel«.
Durch den besonderen Brand, im freien, einem sogenannten Wannenbrand, bekommen sie wunderschöne
natürliche Farbgebung.
Leitung für beide Kurse: Michaela Fitz
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten je Kurs: € 39,- plus Material (ca. € 20,-)
Mitzubringen: Arbeitskleidung
23
Mai
»Body Talk«
ein sanfter, ganzheitlicher Weg in der Gesundheitsfürsorge
Donnerstag, 19. Mai 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Das Body Talk System ist eine Methode, die inzwischen
weltweit mit Begeisterung angewendet wird. Sie nutzt
die neuesten Erkenntnisse aus dem Bereich der Energiemedizin und Quantenphysik, um die Kommunikation
innerhalb des Körpers zu optimieren.
Unser Körper besitzt eine „innere Weisheit“, die uns
mitteilen kann, was in unserem Organismus, in unserem
Körper/Geist-System aus der Balance geraten ist.
Mit Hilfe von Body Talk können wir zu dieser inneren
Weisheit Kontakt aufnehmen. Dabei wird aufgezeigt,
wie und in welcher Reihenfolge Blockaden gelöst, die
Selbstheilungskräfte aktiviert und die Funktionen des
Körper/Geist-Systems verbessert werden können, um
effektiver auf Krankheiten, Verletzungen und Stress zu
reagieren. Das körpereigene Potential wird aktiviert, um
Heilungsprozesse einzuleiten.
Neben Informationen, den neuesten wissenschaftlichen
Erkenntnissen und Erfahrungen aus der Praxis, werden
wir eine einfache „Erste Hilfe Balance“ lernen, die z.B.
bei Stress, Prüfungsangst, Beschwerden und Verletzungen
aller Art schnell und sicher angewandt werden kann.
Body Talk – mit dem Körper sprechen.
Lernen wir wieder auf die Weisheit unseres Körpers zu
hören!
Vortragende: Mag. Annelies Hammerschmidt, Lehrerin; Praktizierende Energetikerin: Body Talk und Kinesiologie
Ort: Bildungshaus Bezau
Kosten: € 7,24
Mai
»Baumseminar«
Samstag, 21. Mai 2016
Zeit: 9:00 bis 16:30 Uhr
Inhalt Vormittag:
„Dem Zauber der Bäume auf der Spur“
• Wissenswertes rund um Bäume: Ökologie, Biologie
• Naturpädagogik rund um Baum und Wald
• Mythen, Märchen, Bräuche, Symbolik rund um
Bäume
• Verwendung (Holzarten, Rinde, Früchte, Harze,
Räuchern usw.)
• Lieder rund um Baum und Wald
Inhalt Nachmittag:
„Mein Freund der Baum“ im Wald
• Baum und Wald erlebnisorientiert vermitteln
• Gehölzkunde ABC
• Baumwerkstatt, Workshop mit Naturmaterialien
Referent: Thomas Janscheck
Eintritt: € 58,
€ 54,- für Gartenfreunde Reuthe-Bezau
Inkl. Kaffeepause am Vormittag und Nachmittag,
sowie Mittagessen.
In Zusammenarbeit mit den Gartenfreunden
Reuthe-Bezau
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 14. Mai 2016
25
Mai
»Kompostieren im Hausgarten«
Freitag, 27. Mai 2016
Beginn: 18:30 Uhr
Kompost – das ist alles was im Garten und in der
Küche übrig bleibt.
Das gesammelte Material (Grünzeug, Speisereste,
Unkraut, Häckselgut ect.) wird zu einer Rotte verarbeitet.
Leitung: Hubert Natter, Obmann des OGV Bizau
Ort: Bahnhofsgarten Bezau
Kosten: € 12 ,-pro Person inkl. Manuskript
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 20. Mai 2016
26
Juni
»Meine Hände als Starthilfekabel…«
…um die Lebensbatterie wieder aufzuladen
Samstag, 4. Juni 2016
Zeit: 08:30 bis ca. 17:00 Uhr
…sich im „Leergang“ befinden aber volle Kraft voraus wollen?
…oder sich doch „bremsen“ wollen und einen Gang zurück
schalten?
…einen allgemeinen „Service“ gefällig?
Durch körperliche, seelische oder geistige Themen ist unsere
Energie blockiert und kann nicht mehr ungehindert fließen.
Bei Jin Shin Jyutsu – auch „Strömen“ genannt – werden
bestimmte Körperstellen berührt, welche den ursprünglichen
Energieverlauf wiederherstellen und harmonisieren. Dadurch
spüren wir Lebensfreude und inneres Gleichgewicht. Alles
in richtigen Bahnen, aktiviert die Selbstheilungskräfte im
Körper.
Zunächst erlernte ich diese Kunst für mich und meine Familie
in den Basis-Kursen. Nach jahrelanger Anwendung begann
ich mit der Ausbildung zur Jin Shin Jyutsu Praktikerin in
Österreich und Deutschland. Seitdem bin ich begeisterte
Anwenderin.
Im Kurs werden wir mehr über Jin Shin Jyutsu erfahren
und einige Kombinationen zur Harmonisierung des ganzen
Körpers erlernen und an uns selbst anwenden. Kursteilnehmer/innen (jeden Alters) werden unser wichtiges Werkzeug
„Hände“ neu kennen und verstehen lernen.
Leitung: Viviane von der Thannen
Ort: Seminarraum der Hauptschule Bezau
Kosten: € 69,- (mit Unterlagen und Pausenverpflegung)
Mitzubringen: Schreibzeug, Farbstifte, Papier, Unterlage,
Decke, evtl. Kissen, bequeme Kleidung
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre Anmeldung bis zum 25. Mai 2016
27
Juni
»Räuchern im Licht der zunehmenden Sonne«
Mittwoch, 15. Juni 2016
Zeit: 13:00 bis 19:00 Uhr
In dieser energiegeladensten Zeit des Jahres ist die
richtige Zeit um Ordnung zu schaffen, zu reinigen und
von alten und verbrauchten „Dingen“ loszulassen.
So finden wir von der äußeren Ordnung und Reinigung
zur inneren Ordnung und schaffen eine gute Atmosphäre.
Reinigung durch Räuchern:
.....energetischer Frühjahrsputz von Häusern, Räumen,
Gegenständen, Menschen
.....kennenlernen von reinigenden, klärenden Räucherpflanzen
.....praktisches Räuchern
.....herstellen einer reinigenden Räuchermischung
.....Abschluß am Feuer-Ritual: vom Alten und
Verbrauchten loslassen
Treffpunkt: Parkplatz Gasthof Adler, Schoppernau
(Mitteldorf)
Kursort: »Villa Maund«, Hopfreben, Weg zur Villa
½ Stunde zu Fuß ,Bergschuhe, Trinkflasche nicht
vergessen
Leitung: Anne Marie Bär, Ausbildung in Räuchern
und Heilpflanzenkunde, Wanderführerin
Kosten: € 45,- inkl. Material, Kaffee und Kuchen
Mitzubringen: Hausschuhe, Schreibzeug, kleines
Gästehandtuch
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um ihre
Anmeldung bis zum 5. Juni 2016
28
Juni
»Gioacchino Rossini:
„Petite Messe Solennelle“«
Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck
Samstag, 25. Juni 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Rossinis Namen verbindet man in erster Linie mit großer italienischer Opera buffa. Innerhalb von nur 19 Jahren schrieb
er ca. 40 Opern, unter ihnen Welterfolge wie „Il barbiere di
Siviglia“ oder „Guillaume Tell“. Mit nur 37 Jahren zog er
sich aus dem harten Business des Opernbetriebes zurück
und komponierte nur noch wenig, meist für den privaten Gebrauch oder Kirchenmusik. Zu seinen Spätwerken gehört die
„Petite Messe Solennelle“, die er als 71jähriger 1863 schrieb.
Der Titel „Petite Messe“ – „Kleine Messe“ – bezieht sich auf
die kleine Besetzung mit Kammerchor, 4 Gesangssolisten,
Klavier und Harmonium.
Als Solisten konnten Elisabeth Uhl (Sopran), Gudrun Moser
(Alt), Christoph Rösel (Tenor) und Florian Kresser (Bass)
gewonnen werden, sowie Alexander Ringler (Klavier).
Der Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck hat eine lan­ge
Tradition, die bis in das Jahr 1978 zurück reicht. Seit Herbst
2011 leitet Ingrid Czaika den Chor, der sich 2012 als Verein
konstituierte und Mitglied im Tiroler Sängerbund ist. Schwer­
punkte bilden weltliche und sakrale Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart (Kantaten, Messen, Madrigale,
Oratorien) aber auch Neues kommt regelmäßig dazu (Evergreens, Filmmusik). Die Aufführungen finden in ganz Tirol
statt, das Ensemble gab Auslandkonzerte 2013 in Thüringen
und 2015 in Füssen.
Ort: Bildungshaus Bezau
Eintritt: freiwillige Spenden
29
Juli
»Bergkraft«
Freitag, 1. Juli 2016
Zeit: 09:00 bis ca. 17:00 Uhr
In der lichtvollsten Zeit des Jahres erleben wir mit
allen Sinnen die Kraft der Natur am Berg. Erde, Wasser,
Luft und Feuer in Verbindung mit kraftvollen Gebirgsheil- und Räucherpflanzen begleiten uns auf unserer
Wanderung durch die beeindruckende Schönheit der
Bergwelt.
Mit stärkendem »Gebirgspflanzenrauch« und einem
würzig, frischen Bergkräuterbrot verabschieden wir
uns von der wundersamen Welt der Berge.
Leitung: Anne Marie Bär - Wanderführerin, Ausbildung in Heilpflanzen- und Räucherkunde
Treffpunkt 09:00 Uhr:
Bergbahnen Diedamskopf – Talstation – Schoppernau
Unsere Route:
Diedamskopf Bergstation, Halden­hochalpe, Neuhornbachjoch, Neuhornbachalpe, Diedamskopf-Mittelstation
Kosten: € 35,- ohne Bergfahrt
Mitzubringen: Jause und gute Bergausrüstung
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Ihre
Anmeldung bis zum 20. Juni 2016
30
August
»Heilpflanzen in der Herbstsonne,
Gebirgsheilpflanzen und die Kraft
der Wurzeln«
Samstag, 20. August 2016
Beginn: 09:00 Uhr
Auf mehrfachen Wunsch biete ich diesen Teil meines
Jahreskurses für alle Teilnehmer der vergangenen
Jahre an, die ihn versäumt haben.
Leitung: Anne Marie Bär - Wanderführerin, Ausbildung in Heilpflanzen- und Räucherkunde
Treffpunkt 09:00 Uhr:
Bergbahnen Diedamskopf – Talstation – Schoppernau
Mitbringen: Jause, Geschirrtuch, Bergausrüstung
Anmeldung: direkt bei Anne Marie Bär,
Tel. 05515 2978
Achtung: Der Jahreskräuterkurs »Blüamle und
Blättle im Krütorjaur« wird auf nächstes Jahr verschoben.
31
Wir sind für Sie da.
Profitieren Sie von unseren flexiblen
Beratungszeiten.
Montag bis Samstag
von 08.00 bis 19.00 Uhr
Raiffeisenbank Bezau-Mellau-Bizau
Platz 398,6870 Bezau
Telefon: 05514 / 23 45
Telefax: 05514 / 23 45-385
www.raiba-bmb.at