Wir greifen wieder an! - NHV Concordia Delitzsch 2010 eV

Сomentários

Transcrição

Wir greifen wieder an! - NHV Concordia Delitzsch 2010 eV
HANDBALL NORDSACHSEN
- Das Magazin SAISON 2014/15 – Ausgabe 1 – 13. September 2014
Wir greifen wieder an!
Sachsenliga Männer
Samstag, 13.09.2014 18:30 Uhr
NHV Concordia Delitzsch –
HVH Kamenz
Inhaltsverzeichnis
Feldsponsoren
Begrüßung
Letzter Spieltag
Vorstellung NHV
Vorstellung Gast
2
3
4
6
7
Statistik Sachsenliga
Spielerfragebogen
Nachwuchs
Platzierungen NHV
8
10
11
12
Feldsponsoren für unseren Nachwuchs
Nächste Heimspiele des NHV-Nachwuchses in der Artur-Becker-Halle
14.09.14 09:00 mJE vs. NHV II
14.09.14 10:30 mJC vs. SV Regis-Breitingen
14.09.14 12:30 mJB vs. Motor Gohlis Nord Leipzig
20.09.14 09:00 mJD vs. VfB Eilenburg
20.09.14 10:30 mJB vs. TuS Leipzig-Mockau
20.09.14 12:00 mJE vs. Motor Gohlis Nord Leipzig
21.09.14 10:00 wJD vs. TuS Leipzig-Mockau
21.09.14 11:30 wJC vs. TuS Leipzig-Mockau
21.09.14 13:30 wJA vs. HV Böhlen
2
HANDBALL NORDSACHSEN – DAS MAGAZIN
BEGRÜßUNG
Liebe Handballfreunde,
sehr geehrte Gäste,
zu unserem heutigen Start in die neue Saison
möchte ich Sie recht herzlich in der Artur-BeckerHalle begrüßen.
Die Männermannschaft hat eine zwölfwöchige
Vorbereitung hinter sich. Bis zu 6mal die Woche
wurde trainiert. Die Mannen um Trainer Michael
Schneider haben alles dafür getan um optimal in
die neue Spielsaison zu starten und ihren Fans
wieder
schnellen,
attraktiven
und
leidenschaftlichen Handball bieten zu können.
Wir freuen uns mit Danny Trodler einen nicht nur
waschechten Delitzscher, sondern auch einen
erfahrenen und wurfstarken Spieler für den Verein
gewonnen zu haben. Aber auch Clemens Liebezeit
und Max Gruszka haben ihre Jugend in Delitzsch
verbracht und somit ist ihnen die Beckerhalle
bekannt. Natürlich möchten wir auch Daniel
Hannuschke und Linus Brockstedt in Delitzsch
begrüßen. Beide werden uns am Kreis, aber
sicherlich auch in der Abwehr, verstärken. Der
letzte Neuzugang, Malte Unkell, ist schon letztes
Jahr zur Mannschaft dazu gestoßen. Aufgrund von
einer schweren Verletzung konnte er erst in der
Relegation die Mannschaft unterstützen und hat
dort schon sein Potential gezeigt.
Mit Kamenz erwartet uns gleich zum Auftakt eine
harte Bewährungsprobe. Neben der altbekannten
und torgefährlichen litauischen Rückraumachse
Stankevicius/Gudaitis erwartet die Männer eine
kampfstarke und robuste Mannschaft aus Kamenz.
Dort heißt es die Nervosität, welche der erste
Spieltag mit sich bringt, schnell abzulegen und
hoch konzentriert an die Aufgabe zu gehen.
Zusammen mit den Fans wollen die Männer die
ersten 2 Punkte für Delitzsch verbuchen.
Die Heimspiele finden in dieser Saison zur neuen
Anwurfzeit um 18.30 Uhr statt. Wir wollen damit
noch mehr Familien die Möglichkeit geben die
Heimspiele des NHVs besuchen zu können. Bis auf
zwei Spiele (6.12. und 7.3.) finden alle Heimspiele
in der Artur-Becker-Halle statt.
Auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal bei
allen ehramtlichen Helfern im Verein, insbesondere
bei den Übungsleitern, den Schieds- und
Wettkampfrichtern, recht herzlich bedanken. Ohne
euer Engagement gibt es keinen Verein und somit
keinen Handball in Delitzsch. Ich wünsche allen
Nachwuchsmannschaften eine erfolgreiche und
verletzungsfreie Saison.
Ein ganz großes Dankeschön geht an unsere
Sponsoren und Unterstützer, die uns eine
Umsetzung unserer Ziele sowohl im Männerbereich
also auch im Kinder– und Jugendbereich zugesagt
haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
Liebe Zuschauer, nun geht es endlich wieder los
und wir alle sind gespannt. Ihre Unterstützung ist
ganz wichtig. Auf geht’s NHV!
Den Referees – Henning/Störr - ein glückliches
Händchen, den Fans ein spannendes und faires
Spiel sowie unserer Mannschaft die erhofften
Punkte wünscht
Frank Bönke
Geschäftsstellenleiter
NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V
Heutige Schiedsrichter
René Hennig
Heiko Störr
20.05.1973
19.01.1974
HSG Neudorf Döbeln
HSG Neudorf Döbeln
SR seit: 1995
SR seit: 1995
SAISON 2014/15 – Ausgabe 01 – 13. September 2014
3
Molten-Pokal
Schatten, Sonne, Sieg
Handball-Sachsenpokal: Der NHV Concordia Delitzsch zieht durch einen souveränen
33:23-Auswärtssieg in die zweite Runde des Sachsenpokals ein
Delitzsch/Plauen. Die Handball-Männer des
NHV Concordia Delitzsch haben am Sonntagabend keine Gefangenen gemacht, schossen in
der ersten Runde des Sachsenpokals Einheit
Plauen II 33:23 (18:10) aus deren eigener Halle.
Standesgemäß, könnte man auch sagen, wenn
der sächsische Vizemeister mit einem
Verbandsligisten das Parkett wischt.
"Im Endeffekt war es souverän. Wir haben
relativ früh die Weichen auf sicheren Sieg
gestellt und sind nicht mehr in Schwulitäten
gekommen",
hakte
NHV-Trainer
Michael
Schneider die Pflichtaufgabe ab. Mitte des
ersten Durchgangs zog seine Mannschaft auf
und davon. Fortan sah die Einheit-Reserve nur
noch den Kondensstreifen der Gäste, die
munter durchwechselten. Jüngling Lucas Mittag
schwang sich mit sieben Buden zum besten
Werfer des Tages auf. Das jedoch wollte sein
Trainer "nicht überbewerten. Lucas hatte auch
einige schattige Momente". Das wiederum galt
für nahezu die komplette Mannschaft. Speziell
mit der Abstimmung der Abwehr haderte der
Coach.
Am Sonnabend soll dann endlich wieder die
Becker-Halle brennen, wenn das erste
Sachsenliga-Punktspiel gegen den HVH Kamenz
ansteht. Der HVH verlor übrigens am Sonntag
seine Pokalpartie, unterlag im einzigen Duell
zweier Sachsenligisten 28:29 bei der HSG
Neudorf/Döbeln. Ob das am kommenden
Wochenende eine Rolle spielt, spielt keine
Rolle. Eines bleibt in der neuen Saison auf
jeden Fall beim Alten. Die Concordia nimmt
den nächsten Anlauf zum Aufstieg in die
Mitteldeutsche
Oberliga.
Nach
zwei
Vizemeisterschaften in Folge wird man langsam
ungeduldig.
Johannes David (c) Leipziger Volkszeitung
Spielberichte aktuell: www.nhv-concordia-delitzsch.de
Dafür räumten die Leute dahinter fast schon
überbordendes Lob ein. "Die Torhüter waren
schon auf der Sonnenseite unterwegs",
bescheinigte Schneider Steve Müller und
Routinier Stephan Sarközi, der am Sonnabend
seinen 33. Geburtstag feierte. Nachträglich
herzliche Glückwünsche von dieser Stelle aus.
Trotz des klaren Erfolgs lief der Motor im
ersten Pflichtspiel der neuen Saison also längst
noch nicht rund. "Jeder weiß, dass nächste
Woche die Saison losgeht und wir uns in einigen
Bereichen noch strecken müssen", sagte
Schneider.
4
NHV Concordia Delitzsch: Müller (11 Paraden),
Sarközi (10/2 P.); Mittag (7), Doberenz (3),
Hartmann (2), Unkell (3), Trodler (4),
Jungandreas (8/4), Henoch (1), Liebezeit,
Brockstedt (1), Gruszka (3), Hannuschke (1)
Gelbe Karten: 3 für Plauen, 2 für Delitzsch
Zeitstrafen: 3 für Plauen, 6 für Delitzsch
HANDBALL NORDSACHSEN – DAS MAGAZIN
Bilder vom Pokalsieg
SAISON 2014/15 – Ausgabe 01 – 13. September 2014
5
NHV Concordia Delitzsch
Nr. Name
1
12
22
4
9
10
14
15
17
18
19
21
23
30
32
33
35
96
6
Max Neuhäuser
Stephan Sarközi
Steve Müller
Marcus Leuendorf
Lucas Mittag
Matthias Strehle
Marcel Ulrich
Ivo Doberenz
Malte Unkell
Julius Hartmann
Danny Trodler
Jan Jungandreas
Enrico Henoch
Clemens Liebezeit
Linus Brockstedt
Max Gruszka
Jens Groeschel
Daniel Hannuschke
Position
TW
TW
TW
RR, RA
RR, RA
RM, RL
KM
RR, RL
LA
RM
RL
RR, RA
LA, RM
RA
KM
LA
RL
KM
Geburtstag Im Verein seit
28.08.1992
06.09.1981
25.04.1988
16.04.1982
16.09.1994
05.07.1987
21.04.1980
15.06.1988
31.08.1994
22.09.1989
12.05.1986
03.12.1987
27.10.1982
06.02.1990
15.05.1995
30.11.1995
21.04.1979
06.01.1988
2010
2011
2013
2012
2013
2011
2011
2011
2014
2013
2014
2011
2013
2014
2014
2014
2011
2014
Michael Schneider Trainer
03.06.1975
Martin Möhle
Co-Trainer 20.04.1986
Nicole Grundei
Physio
13.08.1985
2011
2011
2010
Martin Möhle (Co.Trainer)
Nach der langen Vorbereitung
geht die Saison endlich wieder
los. Auf das erste Heimspiel
sind wir alle heiß und natürlich
wollen wir mit einem Sieg
gegen Kamenz starten. Zu
Beginn einer Saison kann die
Abstimmung allerdings noch
nicht optimal sein, zumal wir 6
neue
Spieler,
teils
auf
Schlüsselpositionen integrieren
mussten. Deswegen wird es in
den ersten Punktspielen darauf
ankommen, dass wir uns mit
viel Einsatz Stück für Stück an
unser maximales Leistungsvermögen heranarbeiten.
HANDBALL NORDSACHSEN – DAS MAGAZIN
HVH Kamenz
Nr. Spieler
1
12
21
4
6
7
10
11
13
15
18
19
20
22
23
28
31
Position
Henry Schacht
TH
Alexander Anys
TH
Kay Tomschke
TH
Markus Roch
LA
Henning Hebecker RL
Aurelijus StankeviciusRR
Benjamin Plutz
RR
Pascal Freudenberg RM
Marcus Noack
RA
Edgaras Gudaitis
RL / RM
David-Bastian Stein RA
Sebastian Schmidt RL / RR
Yauhen Bushyla
LA/ RM
Philipp Randt
KM
Peter Menzel
RM / RR
Erik Besser-Wilke
KM
Jan Schulz
RM
Steffen Wohlrab
Frank Scheibe
Alin Paul
Adelheid Fabry
Trainer
Mannschaftsleiter
Physiotherapeutin
Physiotherapeutin
SAISON 2014/15 – Ausgabe 01 – 13. September 2014
Steffen Wohlrab (Trainer HVH)
Zu Beginn einer Punktspielserie ist es immer
schwer sich selbst oder den Gegner richtig
einzuschätzen. Hinzu kommt, dass der HVH
Kamenz mit einem deutlich veränderten Team
an den Start geht. Concordia geht deshalb
sicher als Favorit ins Spiel. Ich hoffe, es wird
für die Zuschauer ein ansehenswertes Spiel.
Wir wollen Concordia so lange wie möglich
"ärgern" und sehen, was wir am Ende
erreichen können. Ich wünsche beiden Teams
eine Saison mit wenig Verletzten, um ihre
Ziele auch erreichen zu können.
Impressum Herausgeber:
NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V., Oststraße 11, 04509 Delitzsch,
Tel.: 034202 329292
[email protected]
Fotos: Jens Teresniak, HVH Kamenz, Einheit Plauen
Layout und Satz: Roland Mölau, Jens Teresniak
Texte: Frank Bönke, Johannes David, Grit Lindow, Jens Teresniak,
Katrin Wystub
7
Zahlen, Zahlen, Zahlen ...
Tabelle Sachsenliga 2013/14
Weitere Statistiken auf concordia-fanpage.blogspot.com
Gesamtstatistik
Sp. P.
Tore
S U N P.
Heimstatistik
Auswärtsstatistik
Tore
S U N P.
Tore
S U N
Platz
Mannschaft
1
HV Oberlausitz Cunewalde
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
NHV Concordia Delitzsch
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
HSG Neudorf/Döbeln
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
HSV Lok Pirna Dresden II
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
1
SV Koweg Görlitz
LHV Hoyerswerda (A.)
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0 0 0 0
0
0
0
0
0 0 0 0 0
0 0 0 0 0
0
0
0
0
0 0 0 0
0 0 0 0
1
HVH Kamenz
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
SG LVB Leipzig II
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
SG Leipzig/Zwenkau (N.)
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
SV Plauen-Oberlosa 04
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0
0
0 0 0 0 0
0
0
0 0 0 0
1
1
TSV 1862 Radeburg
HSV Weinböhla (N.)
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0 0 0 0
0 0 0 0
0
0
0
0
0 0 0 0 0
0 0 0 0 0
0
0
0
0
0 0 0 0
0 0 0 0
Bilder, Live-Ticker, Diskussionen & mehr
facebook.com/NHV.Concordia.Delitzsch
Statistik der NHV-Spieler 2013/14
Weitere Statistiken auf concordia-fanpage.blogspot.de
Müller
Neuhäuser
Sarközi
Brockstedt
Doberenz
Groeschel
Gruszka
Hannuschke
Hartmann
Henoch
Jungandreas
Leuendorf
Liebezeit
Mittag
Strehle
Trodler
Ulrich
Unkell
1
8
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22
S
HANDBALL NORDSACHSEN – DAS MAGAZIN
Unsere neuen Spieler
Danny Trodler
Unsere neue #19
10
HANDBALL NORDSACHSEN – DAS MAGAZIN
Spielberichte Nachwuchs
wJA: Konditionstraining mal anders...
Der "Alte Holzmichel" - auch Goitzsche-Toffel
genannt, lebt jetzt in Delitzsch. Die neu
formierte weibliche Jugend A nahm zur
Saisoneröffnung am 9. Goitzsche-Cup in
Bitterfeld-Wolfen teil.
Es wurde ein sehr langer Samstag für vier
Spiele (zwei am Vormittag und zwei am
Nachmittag). Unsere Gegner waren der AC
Eintracht Berlin und die BSG Gräfenhainichen.
Gespielt
wurde
mit
Hinund
Rückspiel jeweils 1 x 25 Minuten. Also sehr
anspruchsvoll in Sachen Kondition nach nur
einer Trainingseinheit am Donnerstag.
SAISON 2014/15 – Ausgabe 01 – 13. September 2014
Dies merkten die Mädels besonders bei den
beiden Spielen am Nachmittag. Berlin wurde
in den beiden Spielen recht deutlich
bezwungen.
Gegen
Gräfenhainichen
hatten
die
Spielerinnen so ihre Probleme. Konnten sie
am Vormittag noch 9:6 gewinnen, verloren sie
dann am Nachmittag mit 9:10. In diesem
letzten Spiel stand es allerdings bereits nach
15 Minuten 10:4 für Gräfenhainichen, doch
die spielerfahrenen Mädels der Mannschaft
rissen das Ruder – wie man so sagt – fast noch
herum.
Somit reichte es trotz dieser Niederlage durch
das bessere Torverhältnis zum Turniersieg.
Der Start in die Saison 2014/2015 mit der neu
gebildeten wJA ist gelungen.
Grit Lindow
NHV: Lisa Beyer, Sandra Praters; Sarah
Seifert, Natalie Marquar, Marie-Sophie Mayer
(für sie war es ein Heimspiel - gleichzeitig
war sie beste Torschützin der Mannschaft),
Isabell Häring, Juliane Göppert, Tina Noack,
Vanessa Müller
11
Wo steht meine Mannschaft?
Mannschaft
Männer
männliche Jugend B
männliche Jugend C
männliche Jugend D
männliche Jugend E
männliche Jugend E II
weibliche Jugend A
weibliche Jugend C
weibliche Jugend D
Spielklasse
Sachsenliga
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Kreisliga Leipzig
Platz
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Punkte
00:00
00:00
00:00
00:00
00:00
00:00
00:00
00:00
00:00
Heimspiele NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. Sachsenliga Männer 2014/15
Spieltag
1
3
5
7
9
10
13
15
17
19
22
Datum
13.09.2014
27.09.2014
18.10.2014
15.11.2014
29.11.2014
06.12.2014
24.01.2015
07.02.2015
07.03.2015
28.03.2015
25.04.2015
Zeit
Gastmannschaft
18:30
HVH Kamenz
18:30
SV Plauen-Oberlosa 04
18:30
SG Leipzig/Zwenkau
18:30 HSV Lok Pirna Dresden II
18:30
LHV Hoyerswerda
18:30
HSG Neudorf/Döbeln
18:30
HSV Weinböhla
18:30
SG LVB Leipzig II
18:30
TSV 1862 Radeburg
18:30
SV Koweg Görlitz
18:00 HV Oberlausitz Cunewalde
Halle
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
Kultur- u. Sportzentrum
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
Kultur- u. Sportzentrum
Artur-Becker-Halle
Artur-Becker-Halle
www.mariposa-tours.de
Ergebnis