2012 / 01

Сomentários

Transcrição

2012 / 01
N
I N E P I
Offizielles Mitteilungsblatt
Januar 2012
N Classic
Ninepin Bowling Classic in der WNBA
www.fiqwnbanbc.org ,
. Im Internet
Bahnabnahmen in Serbien:
NBC-Hilfe
nach den
Technischen
Vorschriften
NOVI SAD (NBC-Team). Nach
der Überprüfung von Kegelsportanlagen der höchsten
Kategorie in Rumänien und
Bosnien Herzegowina, war
NBC-Schiedsrichterobmann
Milan Baricevic
ˆ ’ (CRO) im
Herbst vergangenen Jahres
in gleicher Mission auch in
Serbien unterwegs. Zu den
vorgenommenen Bahnabnahmen fand er hilfreiche Unterstützung durch seinen Schiedsrichterkollegen Dragoslav Stikovac (SRB), der ihn auf dieser
Reise streckenweise begleitete.
In Rumänien fand man in Bezug auf die Kontrolle der Technischen Vorschriften eine schon
gute Organisationsstruktur vor.
Für den serbischen Keglerverband war zu erkennen, dass
derzeit noch eine koordinierende Stelle fehlt, die sich dieser wichtigen Aufgabe mit
Intensität zuwendet. Einen detaillierten Bericht von Milan
Baricevic
ˆ ’ finden unsere Leser
auf Seite 3, wo sie über die in
Rumänien (Targu Mures) bzw.
in Bosnien und Herzegowina
(Sarajevo) abgehaltenen Schulungsmaßnahmen umfassend
in Kenntnis gesetzt werden.
Aufn. (6): Franc Gornik (SLO)
NBC-Schiedsrichterobmann Milan Bariceˆ
vic’ besprach auf seiner Reise durch vier
serbische Kegelhochburgen, wie sich die
NBC eine verbesserte Zusammenarbeit
vorstellt. Unsere Bilder zeigen die exellenten Bahnverhältnisse in Becej
ˆ (oben)
und Arandelovac (links) sowie auf jeweils zwei Anlagen in Zrenjanin (unten)
und Novi Sad (ganz unten).
Weltranglisten Classic-Kegeln (Damen und Herren):
Neuer Wertungsbeginn
tour
termin
2012
28.01.
Champions League 2nd Rd. First Matches
Women / Men in 8 places
18.02.
Champions League 2nd Rd. Return Matches
Women / Men in 8 places
17.03.
Int. Match U 18 fem. / male SRB – ROU in Apatin (SRB)
l Head Referee: Ivan Gavran (CRO)
17.03.
Int. Match U 23 Women / Men SRB – ROU in Apatin
(SRB) l Head Referee: Ivan Gavran (CRO)
31.03.
01.04.
Champions League Final / Semi-Finals Women / Men
in Celje (SLO)
l Chief Referee: Prof. Dr. sc. Nenad Persi (CRO)
Substitute Chief Referee: Mitja Hudovernik (SLO)
Referee: Milan Mitrovic (SLO)
07.04.
Int. Match U 18 female / male HUN – ROU in Szeged
(HUN) l Head Referee: Dragoslav Stikovac (SRB)
07.04.
Int. Match U 23 Women / Men HUN – ROU in Szeged
(HUN) l Head Referee: Dragoslav Stikovac (SRB)
14.04.
Int. Match U 23 Women / Men SLO – AUT in Celje (SLO)
l Head Referee: Prof. Dr. sc. Nenad Persi (CRO)
14.04.
Int. Match U 23 Women / Men CRO – SVK in Varazdin
(CRO) l Head Referee: Robert Toth (HUN)
30.04.
Int. Match U 23 Women / Men SLO – CRO in Celje (SLO)
l Head Referee: Mag. Hans Jesenko (AUT)
05.05.
Int. Match U 23 Women / Men SVK – SLO in Piestany
(SVK) l Head Referee: Franz Ertl (AUT)
05.05.
Int. Match U 23 Women / Men HUN – SRB in Szeged
(HUN) l Head Referee: noch nicht benannt
18.05.
21.05.
III. World Cup Single U 14 female / male
in Bautzen (GER) l Chief Referee: Michael Koch (GER)
Substitute Chief Referees: Helmut Kirchhof (GER)
und Dieter Tretter (GER). Referees: Ernö-Dezsö Gergely
(ROU) und Milan Mitrovic (SLO)
18.05.
21.05.
VIII. World Cup Single U 18 female / male
in Bautzen (GER) l Chief Referee: Michael Koch (GER)
Substitute Chief Referees: Helmut Kirchhof (GER)
und Dieter Tretter (GER). Referees: Milan Mitrovic (SLO),
Jiri Tuma (CZE) und Ernö-Dezsö Gergely (ROU)
21.05.
26.05.
XVI. World Championship U 23 Women / Men
in Bautzen (GER) l Chief Referee: Frank Wagner (GER)
Substitute Chief Referees: Lucijan Cuk (SLO)
und Robert Toth (HUN). Referees: Helmut Danter (AUT),
Florian Mair (ITA) und Jana Holubova (CZE)
02.10.
06.10.
XXIV. World Cup Club Teams Women / Men
in Augsburg (GER)
02.10.
06.10.
XXIV. European Cup Club Teams Women / Men
in Apatin (SRB)
02.10.
06.10.
XI. NBC Cup Club Teams Women / Men
in Banja Luka (BIH)
21.10.
27.10.
IV. World Championship Singles in Leszno (POL)
AUGSBURG / BOZEN / SKOPJE. Mit Beginn 1. Juli 2011
und nach den Mannschaftspokalwettbewerben vom 4. bis
8. Oktober 2011 in Augsburg (GER / Weltpokal), Bozen
(ITA / Europapokal) und Skopje (BIH / NBC-Pokal) wurden
die Weltranglisten der Damen und Herren neu aufgestellt.
So übernahmen Agota Kovacsne-Grampsch (GER / SKC
Victoria 1947 Bamberg) und Vilmos Zavarkó (SRB / ZP
Sport a. s. Podbrezova) als beste Spielerin / bester Spieler
im 2011er-Weltpokal-Wettbewerb auch die führenden
Positionen in dieser auf stete Fortführung angelegten Einzelwertung. Um Ranglistenpunkte auch außerhalb von
ausgeschriebenen NBC-Veranstaltungen, also bei lokalen
Weltranglistenturnieren, zu erreichen, müssen die Spielerinnen / Spieler im Besitz einer Weltranglistenkarte sein.
Diese sind durch die nationalen Verbände zu bestätigen.
Weltrangliste Classic-Kegeln Damen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
A. Kovacsne-Gr.
Ioana V. Vaidahazan
Sina Beisser
Beata Wlodarczyk
Daniela Kicker
D. Wiedermannova
Saskia Seitz
Luminita V. Dogaru
Marijana Liovic
Petra Fegyveres
Ines Hasic
Monika Szabo
GER
ROU
GER
GER
GER
CZE
GER
ROU
CRO
HUN
CRO
HUN
SKC Victoria Bamberg
SKC Victoria Bamberg
SKC Victoria Bamberg
SKC Victoria Bamberg
SKC Victoria Bamberg
BBSV Wien
KV 1996 Liedolsheim
CSC Petrolul Ploiesti
ZKK Istra Porec
Ferencvarosi TC Budapest
KK Zagreb-Zaboky
Ferencvarosi TC Budapest
63,33 WP
60,00 WP
50,33 WP
48,67 WP
39,33 WP
33,33 WP
33,33 WP
31,67 WP
31,67 WP
30,00 WP
30,00 WP
28,33 WP
Weltrangliste Classic-Kegeln Herren
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Vilmos Zavarkó
Norbert Kiss
Tomas Pasiak
Levente Kakuk
Ivan Cech
Laszlo Karsai
Jovan Calic
Jaroslav Truska
Branko Manev
Manuel Weiss
Dimitar Dimitrovski
Laszlo Molnar
SRB
HUN
SVK
HUN
SVK
HUN
SRB
SVK
MKD
GER
MKD
HUN
ZP Sport a.s. Podbrezova
Szegedi TE
ZP Sport a.s. Podbrezova
Szegedi TE
ZP Sport a.s. Podbrezova
Szegedi TE
ZP Sport a.s. Podbrezova
KK Inter Bratislava
KK Konikom Osijek
SKC Victoria Bamberg
KK Makpetrol Skopje
KV Szolnoki SE
61,67 WP
48,33 WP
45,00 WP
41,00 WP
39,33 WP
37,67 WP
35,33 WP
34,00 WP
33,33 WP
33,33 WP
31,67 WP
30,00 WP
Norbert Kiss stoppt Zavarkó
SZEGED (timetext). Das vom 12. bis 15. Januar in Szeged
(HUN) ausgetragene Weltranglistenturnier der Herren endete
mit einem Finalsieg von Lokalmatador Norbert Kiss (HUN /
Szegedi TE). Ihm unterlag Landsmann Péter Botházy (SKC Andau) nach 1:1 Satzpunkten erst im »Sudden Victory« mit
22:19 Kegel. In einem exklusiven Starterfeld der 120er-Qualifikationsrunde hatte zuvor Vilmos Zavarkó (SRB / ZP Sport a.s.
Podbrezova) mit 675 Kegel vor Levente Kakuk (HUN / Szegedi
TE / 641) und Claudiu Boanta (ROU / Zalaegerszegi TK FMVaS)
seine Favoritenrolle angemeldet, wurde aber im Halbfinale mit
2:0 Satzpunkten durch den späteren Sieger souverän gestoppt.
n ERGEBNISSE. Weltranglistenturnier vom 12. bis 15. Januar 2012 in
Szeged (HUN). Viertelfinale: Vilmos Zavarkó (SRB) – László Pete II.
(HUN) 2:0 SaP / 158:134 + 160:142 Kegel, Norbert Kiss (HUN) – Tamás
Kiss (HUN) 1:1 SaP / 172:160 + 161:164 / 41:36 Kegel im »Sudden Victory«, Claudiu Boanta (ROU) – Zsombor Zapletán (HUN) 2:0 SaP /
144:143 + 149:138 Kegel, Péter Botházy (HUN) – Levente Kakuk (HUN)
1:1 SaP / 166:130 + 126:157 / 19:16 Kegel SV. Halbfinale: Zavarkó – N.
Kiss 0:2 SaP / 150:179 + 141:177 Kegel, Boanta – Botházy 0:2 SaP /
141:153 + 140:147 Kegel. Finalspiel: Norbert Kiss (HUN) – Péter Botházy (HUN) 1:1 SaP / 149:146 + 154:156 SaP / 22:19 Kegel
n BILD OBEN: Norbert Kiss brilliert mit absoluter Zuverlässigkeit – für Ungarns Nationalmannschaft und
seinen Club Szegedi TE. Aufn.: Roland Gstrein (AUT)
Mehr Kontrollen zur Einhaltung
der WNBA-Standards
Aufnahmen (5) : Dan Teodorescu (ROU / 3) + Bibija Kerla (BIH / 2)
Im Bild oben diskutiert von
rechts nach links NBC-Schiedsrichterobmann Milan Baricevi
ˆ c’
in Ias˛ i (ROU) mit dem rumänischen Schiedsrichter-Duo Gheorghe-Ioan Blasicz und ErnöDezsö Gergely die Probleme einer fachgerechten Überprüfung
von Kegelbahnen der höchsten
Kategorie. n Unter Zuhilfenahme spezieller Arbeits- und
Messgeräte (Bild ganz oben
und Bereich unten) absolviert
in Lukavac (BIH) Schiedsrichterkollege und BIH-Nationalspieler Izudin Herenda einen Praxistest. n Großes Bild Kegelsportanlage: die Heimstätte
des rumänischen Meisters Clubul Sportiv CFR Ias˛ i
TARGU MURES / SARAJEVO (NBCTeam). Ein hohes Arbeitspensum hatte
in den zurückliegenden Herbstmonaten Schiedsrichterobmann Milan Baricevi
ˆ c’ (CRO) zu bewältigen. Um in Zukunft eine einheitliche Anwendung
der Technischen Bestimmungen nach
WNBA-Vorgaben innerhalb der NBCMitgliedsländer zu gewährleisten,
hatte er Schulungsmaßnahmen wie
auch die gemeinsame Abnahme von
Kegelsportanlagen in Rumänien, Bosnien-Herzegowina und – siehe Seite 1
– in Serbien vorgenommen. In seinen
Arbeitsberichten informierte der NBCFunktionär über Sinn und Zweck sowie
über den Ablauf und die Ergebnisse seiner
Aktivitäten: »Für alle drei Länder war verabredet, ausgewählte Kegelanlagen nach
den Technischen Bestimmungen der
WNBA zu prüfen und abzunehmen. In
Rumänien begegnete ich den Internationalen Schiedsrichtern G.-I. Blasicz und E.Dezsö Gergely mit dem Ziel, eine richtige
Interpretation und Anwendung gemeinsam zu erlernen und uns zu einzuüben.
Sie werden in Zukunft in der Lage sein,
auch alle anderen rumänischen Kegelanlagen zu kontrollieren und entsprechende
Veränderungen zu veranlassen. Technische
Abnahmen wurden gemacht in Targu Mures (6 Bahnen), Iasi (4) und Ploiesti (6).
Damit sich die Tätigkeit der Schiedsrichter
weiter verbessert, haben wir innerhalb der
Schiedsrichterordnung die neue Anlage
Nr. 6 ›Protokoll über die Kegelbahn-Abnahme‹ sowie die wichtigsten Punkte der
Technischen Ordnung der WNBA aus dem
Deutschen / Englischen ins Rumänische
übersetzt. Für ein ordentliches Arbeiten
brauchen Schiedsrichter auch das komplette Werkzeug, wozu man uns seitens
des Keglerverbandes die Hand ausstreckt.
Für die weitere Zusammenarbeit ist beschlossen, die Bahnen, die noch abzunehmen sind, der Technischen Kommission
des ROU-Kegelverbandes zu überlassen.
Vor Abschluss meiner Arbeit in Rumänien
wollen wir aber noch einmal gemeinsam
den Neubau / Umbau einer in Fertigstellung befindlichen Anlage kontrollieren.
Zusammenfassend möchte ich erklären,
dass gefundene Mängel nicht etwas
Neues sind und sich in einzelnen Ländern
auch nicht häufen. Generell gibt es keine
Kegelanlagen ohne Technische Mängel,
und zwar auch dann nicht, wenn sie gerade erst errichtet worden sind. Deshalb
haben wir uns verständigt, die verschiedenen Unzulänglichkeiten in festgelegten
Zeiträumen zu beseitigen. Das zu kontrollieren ist im Falle Rumäniens die erste Aufgabe der neuen Technischen Kommission.
Gerne nutze ich die Gelegenheit für ein
ehrliches ›Dankeschön‹ nach Targu Mures,
speziell an Frau Sekretärin Matilda und
den gesamten ROU-Verband. n Ebenso
danke ich Generalsekretärin Bibija Kerla
vom Keglerverband Bosnien-Herzegowina. Auch von ihr habe ich die größtmögliche Unterstützung erhalten. Nun
sind alle Anlagen in der BIH-Superliga entsprechend der WNBA-Vorgaben abgenommen. In den folgenden Städten haben wir Kegelsportstätten zertifiziert: Posuŝje (4 Bahnen), Medugorje (4), Sarajevo
(8), Vogoŝć´ a (4) und Lukavac (4). Von der
Seite des BIH-Keglerverbandes wurde in
Sarajevo ein Seminar für nationale
Schiedsrichter organisiert. Ich war als Gast
eingeladen und habe als NBC-Funktionär
und Lehrberechtigter am Aus- und Fortbildungseminar mitgewirkt. Die anwesenden nationalen Schiedsrichter hatten eine
außergewöhnliche Gelegenheit, sich mit
vielen Neuigkeiten vertraut zu machen,
besonders mit solchen aus dem internationalem Schiedsrichterbereich, aus der
NBC-Sportordnung sowie mit den Technischen Bestimmungen der WNBA. Da zurzeit keine internationalen BIH-Schiedsrichter ausgebildet sind, haben wir uns auch
darüber unterhalten. Mit Zufriedenheit
stellen wir fest, dass unser Projekt zur
»Bahnabnahme von Mannschaften der
Superliga« inkl. der Durchführung von
Schiedsrichterseminaren ein wichtiger
Schritt hin zu mehr Qualität im nationalen
Kegelsport war. So sind die bei der technischen Prüfung gefundenen Mängel protokolliert, und alle Beteiligten setzen sich
dafür ein, diese auch zu beseitigen.«
Kegelfilmchen http://www.fiqwnba-nbc.de/html/
publikationen.html Unter dieser Adresse finden alle
Freunde des Kegelsports fast 100 Filmsequenzen von
den Stars der internationalen Classicszene. Sie befinden sich in einem eingerichteten YouTube-Channel, können endlos betrachtet werden und
wurden in den ersten sieben Wochen schon mehr als 16 000mal aufgerufen. Dieses Angebot wird auch in Zukunft kontinuierlich erweitert.
Die zweite Runde der CHL-Saison
2011 / 2012 kann am 28. Januar
beginnen. In den Hin- und
Rückspielen der ersten Runde
haben sich am 26. November
und 10. Dezember 2011 die
Teilnehmer für das Viertelfinale
herauskristallisiert. An den Herren-Start des Viertelfinales gehen
acht Mannschaften aus sechs Ländern; im Feld der Damen dürfen sich
Teams aus fünf Nationen Hoffnung machen.
n STATISTIK. Champions League 2011/ 2012 n H E R R E N .
1. Runde am 26. November 2011 (Hinspiele): Zeleziane Podbrezova
Sport (SVK) – Sporting Club Selongey (FRA) 7:1 MaP / 18:6 SaP |
3875:3491 Kegel mit Vilmos Zavarko 708 / Sylvain Brunot 620. SKV
Rot-Weiss Zerbst 1999 (GER) – C.S. C.F.R. Olimpia A.C.B. Iasi (ROU)
8:0 MaP / 18:6 SaP | 3793:3513 Kegel mit Marcus Gerdau 656 /
Gyula Veres 617. KK Zadar (CRO) – SKC Victoria 1947 Bamberg (GER)
5:3 MaP / 13:11 SaP | 3716:3686 Kegel mit Boris Benedik 643 /
Carsten Heisler 643. BSV Voith St. Pölten (AUT) – C.S. C.F.R. Cluj
(ROU) 7:1 MaP / 16,5:7,5 SaP | 3671:3475 Kegel mit Radek Holakovsky 664 / Petrut Ovid Mihalcioiu 611. KK Beograd (SRB) – KK Zapresic (CRO) 2:6 MaP / 11:13 SaP | 3751:3765 Kegel mit Antal Arpad 644 / Vladimir Galjanic 655. Szegedi TE (HUN) – KK Konstruktor Maribor (SLO) 8:0 MaP / 17:7 SaP | 3656:3502 Kegel mit Levente Kakuk 629 / Luka Sajko 625. KK Konokom Osijek (CRO) –
Zalaegerszegi TK (HUN) 5:3 MaP / 13,5:10,5 SaP | 3657:3604 Kegel
mit Branko Manev 655 / Claudiu Boanta 612. KK Makpetrol Skopje
(MKD) – KK Neumarkt (ITA) 2:6 MaP / 8,5:15,5 SaP | 3356:3478
Kegel mit Dimitar Dimitrovski 607 / Gabor Kovacs 617 Kegel
n H E R R E N . 1. Runde am 10. Dezember 2011 (Rückspiele):
Sporting Club Selongey (FRA) – Zeleziane Podbrezova Sport
(SVK) 0:8 MaP / 6:18 SaP | 3484:3680 Kegel mit Georges Ungurean 620 / Jovan Calic 656. C.S. C.F.R. Olimpia A.C.B. Iasi (ROU) –
SKV Rot-Weiss Zerbst 1999 (GER) 3,5:4,5 MaP / 12:12 SaP |
3407:3490 Kegel mit Ion Cercel 600 / Marcus Gerdau 637. SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) – KK Zadar (CRO) 5:3 MaP / 16:8 SaP.
| 3602:3469 Kegel mit Nicolae Lupu 625 / Mario Baljak 610. C.S.
C.F.R. Cluj (ROU) – BSV Voith St. Pölten (AUT) 0:8 MaP / 10:14
SaP | 3401:3522 Kegel mit Robert Merza 585 / Jan Kotyza 609. KK
Zapresic (CRO) – KK Beograd (SRB) 2:6 MaP / 11,5:12,5 SaP |
3648:3733 Kegel mit Damir Fuckar 651 / Congor Baranj 645. KK
Konstruktor Maribor (SLO) – Szegedi TE (HUN) 1:7 MaP / 7:17
SaP | 3393:3518 Kegel mit Luka Sajko 576 / Laszlo Karsai 612. Zalaegerszegi TK (HUN) – KK Konokom Osijek (CRO) 6:2 MaP /
16,5:7,5 SaP | 3570:3471 Kegel mit Zoltan Feher und Attila Nemes
je 610 / Mario Musanic 606. KK Neumarkt (ITA) – KK Makpetrol
Skopje (MKD) 7:1 MaP / 17:7 SaP | Gabor Kovacs 685 / Bojan Vlakevski 629 Kegel
2. Runde am 28.01. (Hinspiele) / 18.02.2012 (Rückspiele). n DAMEN: KK Lanteks Celje (SLO) – Keglaski Klub ETA Kramnik (SLO),
SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) – ASKÖ Steyr Sportkegeln (AUT),
KK Pionir Subotica (SRB) – SC Conpet Petrolul Ploesti (ROU), ASKÖ
KSC Schneegattern (AUT) – C.S. Electromures Romgaz Targu Mures
(ROU) n HERREN: Zeleziane Podbrezova Sport (SVK) – KK Neumarkt
(ITA), SKV RW Zerbst 1999 (GER) – Zalaegerszegi TK
(HUN),
SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) – Szegedi TE
(HUN),
BSV Voith St. Pölten (AUT) – KK Zapresic (CRO)
NINEPIN
Offizielles
Mitteilungsblatt
Januar 2012
Impressum
Herausgeber: Ninepin Bowling Classic (NBC) in
der World Ninepin Bowling Association (WNBA) |
Sitz und Office NBC: Huglgasse 13 –15 / 2 /
2/6 · A-1150 Wien | Redaktion: Rolf Thieme
(timetext), Lauter 15, D - 98528 Suhl · Telefon
(0 36 81) 76 28 05 · eMail: [email protected] |
Herstellung inkl. Satz + Layout: viademica.verlag berlin, Tieckstraße 8, D -10115 Berlin · viademica.Website www.viademica.de | V.i.S.d.P.:
Klaus Barth (krivan), Leipziger Straße 46 /0805,
D -10117 Berlin · Tel. (030) 2016 57 21 + Telefax
(0321) 2123 35 40 · Mobil 0170 / 3 0149 25 ·
eMail: [email protected] | Website: www.fiqwnbanbc.org | Zentrales Vereinsregister: Nr. 824389542 unter http://zvr.bmi.gv.at
XXIII. Weltpokal / XXIII. Europapokal / X. NBC-Pokal:
Sechs neue Pokalsieger
AUGSBURG / BOZEN / SKOPJE (timetext). Am Ausgang der Mannschaftspokal-Wettbewerbe aller drei Kategorien war im Herbst des vergangenen Jahres auffällig, dass sich die Trophären auf die Siegerteams
von nur drei Ländern einträchtig verteilten. Deutschland holte durch Bamberg und Zerbst die beiden Weltpokale, Ungarn war mit Budapest und
Szeged im Europapokal erfolgreich, und schließlich kassierten die kroatischen Mannschaften aus Poreč und Osijek die NBC-Pokale. Somit gelang
es keinem der Pokalverteidiger, die im Jahre 2010 errungenen Erfolge
neuerlich geltend zu machen.
DAMEN: SKC Victoria 1947 Bamberg (GER)
Ferencvarosi TC Budapest (HUN)
ZKK Istra Poreč (CRO)
Weltpokalsieger
Europapokalsieger
NBC-Pokalsieger
HERREN: SKC Rot-Weiß Zerbst 1999 (GER)
Szegedi TE (HUN)
KK Konikom Osijek (CRO)
Weltpokalsieger
Europapokalsieger
NBC-Pokalsieger
n STATISTIK. XXIII. Mannschafts-Weltpokal DAMEN vom 04.10. bis
08.10. 2011 in Augsburg (GER). FINALE: KK Lanteks Celje (SLO) – SKC
Victoria 1947 Bamberg (GER) 2:6 MaP / 8:16 SaP (3247:3447 Kegel
mit Eva Sajko 570 / Agota Kovacsne-Grampsch 613 Kegel). Um Platz 3:
KK Pionir Subotica (SRB) – Kuglacki Klub Zagreb (CRO) 4:4 MaP /
12:12 SaP / 57:60 Kegel im »Sudden Victory« (3285:3265 Kegel mit Livija Santo 577 / Leonarda Majer 586). Halbfinalspiele: KK Lanteks Celje
(SLO) – KK Pionir Subotica (SRB) 6:2 MaP / 13:11 SaP (3237:3196 Kegel
mit Rada Savic 559 / Livija Santo 565). SKC Victoria 1947 Bamberg (GER)
– Kuglacki Klub Zagreb (CRO) 6:2 MaP / 13:11 SaP (3402:3358 Kegel
mit Simone Bader 589 / Natalija Graber 586)
n STATISTIK. XXIII. Mannschafts-Weltpokal HERREN vom 04.10. bis
08.10. 2011 in Augsburg (GER). FINALE: SKV Rot-Weiß Zerbst 1999
(GER) – Kuglacki Klub Zadar (CRO) 7:1 MaP / 15,5:8,5 SaP (3539:3443
Kegel mit Marcus Gerdau 612 / Stanko Cota 593). Um Platz 3: ZP Sport
a.s. Podbrezova (SVK) – BSV Voith St. Pölten (AUT) 7:1 MaP / 16:8
SaP (3582:3351 Kegel mit Vilmos Zavarkó 663 / Lukas Huber 603).
Halbfinalspiele: BSV Voith St. Pölten (AUT) – Kuglacki Klub Zadar (CRO)
3:5 MaP / 11:13 SaP (3446:3519 Kegel mit Jan Kotyza 620 / Kostadin
Manev 617). ZP Sport a.s. Podbrezova (SVK) – SKV Rot-Weiß Zerbst 1999
(GER) 4:4 MaP / 11:13 SaP (3527:3505 Kegel mit Ivan Cech 615 / Thomas Scheider 623)
n STATISTIK. XXIII. Europapokal DAMEN vom 04.10. bis 08.10. 2011
in Bozen (ITA). FINALE: Ferencvarosi TC Budapest (HUN) – KV 1996
Liedolsheim (GER) 5:3 MaP / 13:11 SaP (3329:3287 Kegel mit Petra Fegyveres 572 / Saskia Seitz 587). Um Platz 3: CS Conpet Petrolul Ploiesti
(ROU) – SPG SKH Post SV 1036 Wien (AUT) 4:4 MaP / 11:13 SaP
(3308:3288 Kegel mit Luminita Viorica Dogaru 609 / Gabriela Kucharova
576). Halbfinalspiele: KV 1996 Liedolsheim – SPG SKH-Post SV 1036
Wien 6:2 MaP / 17:7 SaP (3392:3334 Kegel mit Saskia Seitz 618 / Gabriela Kucharova 579). CS Conpet Petrolul Ploiesti – Ferencvarosi TC Budapest 2:6 MaP / 9,5:14,5 SaP (3371:3466 Kegel mit Izabela Dumitrescu
583 / Petra Fegyveres 608)
n STATISTIK. XXIII. Europapokal HERREN vom 04.10. bis 08.10. 2011
in Bozen (ITA). FINALE: KK Zapresic (CRO) – Szegedi TE (HUN) 1:7
MaP / 11,5:12,5 SaP (3660:3706 Kegel mit Danijel Funda 641 / Tibor Sel
642). Um Platz 3: SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) – C.S. CFR Cluj
(ROU) 3:5 MaP / 11:13 SaP (3678:3715 Kegel mit Manuel Weiß 655 /
Petrut Ovidiu Mihalcioiu und Dumitru Virgil Dorin je 633). Halbfinalspiele: SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) – KK Zapresic (CRO) 2:6 MaP /
10,5:13,5 SaP (3644:3649 Kegel mit Lars Pansa und Michael Gredziak je
636 / Damir Fuckar 650). C.S. CFR Cluj (ROU) – Szegedi TE (HUN) 4:4
MaP / 9:15 SaP (3599:3647 Kegel mit Dumitru Bese 629 / Norbert Kiss
652 Kegel)
n STATISTIK. X. NBC-Pokal DAMEN vom 04.10. bis 08.10. 2011 in
Skopje (MKD). FINALE: ZKK Istra Poreč (CRO) – BBSV Wien (AUT) 7:1
MaP / 18:6 SaP (3281:3123 Kegel mit Marijana Liovic 578 / Hana
Wiedermannova 546). Um Platz 3: ESV 51 Pirmasens (GER) – SKK
Zagreb Zaboky Zagreb (CRO) 6:2 MaP / 16:8 SaP (3209:3161 Kegel mit
Uschi Wetzel 564 / Lucija Marta Jelavic 548). Halbfinalspiele: ZKK Istra
Poreč (CRO) – ESV 51 Pirmasens (GER) 6:2 MaP / 14:10 SaP (3229:3132
Kegel mit Mirjana Pavic 575 / Melanie Wetzel 548). SKK Zagreb Zaboky
Zagreb (CRO) – BBSV Wien (AUT) 2:6 MaP / 11:13 SaP (3219:3289 Kegel
mit Manda Kopecki 555 / Dana Wiedermannova 591)
n STATISTIK. IX. NBC-Pokal HERREN vom 04.10. bis 08.10. 2011 in
Skopje (MKD). FINALE: KK Konikom Osijek (CRO) – KSK Grmoscica
Zagreb (CRO) 5:3 MaP / 15:9 SaP (3564:3529 Kegel mit Matko Bulka
622 / Bore Juricevic 618). Um Platz 3: Szolnoki MAV SE (HUN) – SKK
Primator Nachod (CZE) 5,5:2,5 MaP / 12:12 SaP (3449:3387 Kegel mit
Laszlo Molnar 629 / Petr Holy 591). Halbfinalspiele: KK Konikom Osijek
(CRO) – Szolnoki MAV SE (HUN) 8:0 MaP / 19:5 SaP (3587:3374 Kegel
mit Branko Manev 647 / Bela Feher 585). SKK Primator Nachod (CZE) –
KSK Grmoscica Zagreb (CRO) 2:6 MaP / 9:15 SaP (3317:3450 Kegel mit
Daniel Neumann 591 / Velinir Mrkonjic 624)
Ausführliche Spielergebnisse unter [www.fiqwnbanbc.org]!