Ratgeber - HNO-Praxisklinik am Krankenhaus Stadthagen

Сomentários

Transcrição

Ratgeber - HNO-Praxisklinik am Krankenhaus Stadthagen
Ihr persönlicher Ratgeber
Hautveränderungen im Gesichts- und Halsbereich
Die Haut ist ein stoffwechselaktives Organ
und die Barriere Ihres Körpers gegen die
Umwelt. Sie wird täglich vielfältigen schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Neben mechanischen und chemischen Verletzungen
führt vor allem die übermäßige Sonneneinstrahlung zu bleibenden Hautschäden.
Durch wiederholte Verbrennungen kommt
es zu einer vorzeitigen Lichtalterung der
Haut wie z.B. Rauigkeit, Falten, unregelmäßige Pigmentierung, Gefäßzeichnungen
und Elastizitätsverlust.
Gutartige Hautveränderungen
Bösartige Hautveränderungen
Eine starke Vermehrung von einzelnen Zellkomponenten der Haut führt zu fleckigen
oder knotigen Veränderungen wie z.B.
Die bösartigen Hauttumore lassen sich bei
entsprechender Aufmerksamkeit frühzeitig
erkennen und somit gut behandeln.
ƒƒ dunkle Alterswarzen
ƒƒ Leberflecken.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie fragwürdige
Hautveränderungen entdecken wie z.B.
flächenhafte und knotige Stellen mit nässender Krustenbildung, dunkle Flecken mit
und ohne Farbveränderung, jede Größenzunahme von Hautveränderungen.
Diese und andere Veränderungen lassen
sich fast ohne Narben mit der Radiofrequenzchirurgie entfernen.
Darüber hinaus erhöht die wiederholte
übermäßige Sonnenbestrahlung das Risiko,
an einem bösartigen Hauttumor wie z. B.
Hautbasaliom, Hautkarzinom oder Melanom
zu erkranken.
HNO-Praxisklinik am Krankenhaus Stadthagen | Dr. med. Harald Krüger und Dr. med. Bernward Bock
Am Krankenhaus 1, 31655 Stadthagen, Telefon 05721 - 89 00 - 0, Fax 05721 - 89 00 - 10
Basaliome, Karzinome und Melanome
müssen chirurgisch ganz entfernt und feingeweblich untersucht werden. Diese Maßnahmen werden von den Krankenkassen
getragen.
Seite
1 von 2
Ihr persönlicher Ratgeber
Hautveränderungen
Radiofrequenzchirurgie
In unserer Praxis kommt die Radiofrequenzchirurgie zur Anwendung. Der Schnitteffekt wird durch Radiowellen erzeugt, die
von feinen Schneideelektroden abgegeben
werden. Das Gewebe wird durch die ausgestrahlte Energie nahezu berührungslos
durchtrennt. Der Schnitt ist feiner als der
eines Lasers und ohne tiefe Hitzeschädigung des umgebenden Gewebes.
Überschüssiges Gewebe kann auch schichtweise verdampft werden. Daher ist eine
oberflächengleiche Abtragung möglich
ohne Schnitte durch die Haut und ohne Narben, kaum Schwellungen durch Hitzeschäden und kaum postoperativen Schmerzen.
Bei diesen geringen Schnittbreiten bleiben
fast keine oder nur minimale Narben.
ƒƒ Operative Entfernung aller krankhaften
Hauttumore im Gesichts- und Halsbereich und die plastische Wiederherstellung der Hautkontur. Größere Eingriffe
erfolgen in unserer Belegabteilung.
ƒƒ Entfernung von kosmetisch störenden
Hautveränderungen:
- Fibrome
- Warzen
- Leberflecke
- erhabene Altersflecken
ƒƒ Entfernung von kosmetisch störenden
Gefäßzeichnungen
- Besenreiser
- altersbedingte Gefäßpunkte
ƒƒ Entfernung von störenden Gesichts­
haaren
HNO-Praxisklinik am Krankenhaus Stadthagen | Dr. med. Harald Krüger und Dr. med. Bernward Bock
Am Krankenhaus 1, 31655 Stadthagen, Telefon 05721 - 89 00 - 0, Fax 05721 - 89 00 - 10
Eingriffe wegen kosmetisch störender
Hautveränderungen gehören nicht zum
Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung. Bitte befragen Sie uns
zu den Kosten.
Seite
2 von 2