2010 D1 - Musik- und Theaterverein Quedlinburg

Сomentários

Transcrição

2010 D1 - Musik- und Theaterverein Quedlinburg
~e
'('.de·o"j
Premiere am Sonntag, den 28. März 2010 um 19 Uhr
im Quedlinburger Dom, Schlossberg 1,06484 Quedlinburg.
4fM. MO \\
In Anwesenheit des Autors Cay Rademacher!
Anschließend Publikumsgespräch.
Kostüme von Susanne Bachmann , Figuren von Volker März.
Musik von Wollgang Böhmer.
Eintritt 14 EUR
ermäßigt 10 EUR
Ermäßigung für Schüler/Azubi/Zivil
Soldat/Student/Rentner. Gruppen ab
5 Pers. und Familien: 10% Rabatt.
Für Inhaber Sozial- und Familienpass oder
eines dementsprechenden Nachweises
5 EUR Solitarif an der l(asse in der
Stiftskirche.
Vorverkauf / Reservierung
Abendkas se im Dom
Tel. (03946) 70 99 00
Fax (03946) 52 43 79
9'....
l ,< ~ " ::
~:.. \ ~a.......4 i" ~:
.......,,, •
.~
t,.
Kontakt
WerWarje [email protected] schaft.de
Frau Dagmar Seidel
Produktion sbüro Gildschaft 3A
06484 Quedlinburg
Vorverkauf / Reservierung
in der Quedlinburg-Information
Tel. (03946) 90 56 24
Gefördert vom Land Sachsen-Anhalt.
In Kooperation mit dem Nordharzer Städtebundtheater und dem Evangetischen Kirchspiel Quedlinburg.
Mit freundlicher Unterstützung von Romantik Hotel Theophano, Töpperwein Music GmbH, Musik- und Theaterverein Quedlinburg e_V.
Eine Produktion von Philip Ellermann
Öffentlichkeitsarbeit: Dagmar Seidel
Grafik-Design: (arola Wilkens
Gefördert vom Land Sachsen-Anhalt, in Kooperation mit dem Nordharzer StädtebundtheaLer
(Koordination: Herr Hofheinz) und dem Evangelischen Kirchspiel Quedlinburg/Domschatz
(Koordination: Herr Dr. Sleinhäuser. Herr Plagge).
Das Team in der Quedllnburger Sliftskirche/Domschatz:
Frau Arnold, Frau Peukert, Herr Theermann, Elmar Egner.
Partner und Geldgeber: Romantik Hotel Theophano, Töpperwein Music GmbH. Stadtwerke
Quedlinblug GmbH, Musik- und Theaterverein Quedlinburg e.V.. Wipertihof GmbH. Ostharzer
Volksbank eG , raumkunst/Andrea Weyhe, Sabine Ellermann. Gabriele Vester. Jens Ellermann.
Julia B51lhoff.
Dank an Cay Rademacher. der die Texte aus seinem Buch ..Wer war Jesus?" zur Verfügung gestellt
hat ebenso wie an Uschi Höpfner-Tabori und George, welche die Idee zu dieser spielerischen
Lesung hatten.