Erpeler Ley - Home - LVN-Kreis-Bonn-Rhein-Sieg

Сomentários

Transcrição

Erpeler Ley - Home - LVN-Kreis-Bonn-Rhein-Sieg
Daniel Weiser gewinnt Osterlauf auf der Erpeler Ley
201 Teilnehmer erreichten das Ziel
Von Werner Freytag
RHEIN-SIEG-KREIS. Beim 39. Osterlauf des TuS Erpel mit Start und Ziel auf dem Plateau
erreichten am Samstag 19.04.14 bei idealem Laufwetter um 15 Grad 201 Teilnehmer das Ziel.
Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 56 Aktiven, somit eine Steigerung um 38,6
Prozent. Allein in der Hauptklasse über sechs große Waldrunden (9450 m) beendeten 109
Läufer/ Innen das Top-Ereignis von fünf Läufen. In der Männerklasse dominierte einmal mehr
Daniel Weiser (LAZ Puma Rhein-Sieg; zugleich Erster der Klasse M 35). Der LAZ-Langstreckler bestimmte von Beginn an das Tempo und hatte nach 33:10 Minuten einen Vorsprung
von elf Sekunden vor Oliver Strankmann (SSF Bonn/33:21) und Marc Schmitz 7G runergy
Laufteam/35:26). Auf Rang vier kam Felix Herrera (KTT 01/ 35:31) ein, gefolgt von Thomas
Schneider (SSG Königswinter/ 1. M 50/36:02). Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von
Birgit Lennartz (LLG Sankt Augustin) war bei den Frauen der Weg frei für Tina Schneider
(TuS Deuz/36:32), die sich mit mehr als sechs Minuten Vorsprung vor Silke Giershausen
(LG Siebengebirge/1. W 40/42:48) behauptete. Rang drei sicherte sich Kerstin Haase (VfB
Linz/1. W 35/44:56), gefolgt von Angela Willitzkat (Sportshop Triathlon Team/2. W 35/45:14).
Beim Lauf über eine große Waldrunde (^575 m) gefiel der 13-jährige Michael Vial (VfB Linz/
6:01). Starke Beachtung fand schließlich die Mittelstrecke (3150 m). Bei den Frauen dominierte
hoch überlegen Jutta Mönnig (VfB Linz/1.W 45/14:15) vor Elisabeth Meyer (TV 08 Sinzig/
1.W 65/14:43) und Elisabeth Kraemer (Alfterer SC/ 1, W 50/15:09). Im Spitzenfeld auf den
Rängen vier und sechs konnten sich zudem Elisabeth Welten (2.W 50/15:17) und Heike
Pusdrowski (SFA Aegidienberg/2. W 45/17:11) gut platzieren. Als bester M 14-Schüler
behauptete sich Jonas Baumann (VfB Linz/14:19), während in W 18 Franziska Schamel (M5K
Unkel/12:59) gewann. Ansprechend war zudem die Siegerzeit in M U 18 für Simon Gottung
(SV Windhagen/ 1. M 17/12:19). In der Männerklasse setzte sich der 25-jährige Thomas Reuter
(LT SV Westhum/11:09) durch vor dem international als Biathlet erfolgreichen Hans-Jörg
Kuck (Troisdorfer LG/ 1. M 50/12:38) und dem bravourös laufenden Hans Meyer (TV 08
Sinzig/1. M 65/13:08). Rang vier sicherte sich Thorsten Pusdrowski (SFA Aegidienberg/1. M
45/13:14). In der Pokalwertung löste der VfB Linz den bisherigen Dauersieger LG
Siebengebirge ab und gewann mit 1381 Punkten den Wanderpokal in der Mannschaftswertung
vor der LG Siebengebirge (1210) und SV Windhagen (730). Auch der neu gestiftete
Wanderpokal für für Kinder und Jugendliche ging an den VfB Linz (940) vor der
LG Siebengebirge (720) und SV Windhagen (470). Der Veranstalter überreichte allen
Teilnehmern ein Osterei. Sieger und Platzierte wurden mit einer Urkunde bedacht. Ernst Senk
von der Organisationsleitung meinte: "Das Lob der zahlreichen Aktiven vom Veranstaltungsablauf motiviert uns für unseren nächsten Volkslauf!"
Komplette Ergebnisübersicht unter www.tus-erpel.de