Veranstaltungen - Reckahner Museen

Сomentários

Transcrição

Veranstaltungen - Reckahner Museen
November
Donnerstag, 15. November 2016, 16 Uhr,
Rochow-Museum
Führung und Vortrag zur Toleranzerziehung
bei den Philanthropen
14.30 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung „Vernunft fürs Volk“
mit dem Schwerpunkt „Friedrich Eberhard von Rochow (1734-1805) und
seine philanthropische Landschulreform“
16 Uhr: Vortrag von Dr. Jasmin Schäfer (Antwerpen): „Toleranzerziehung
im philanthropen Kinderbuch. Daniel Chodowieckis Bildentwürfe und Vermittlungstechniken in Basedows Elementarwerk und Salzmanns Moralischem Elementarbuch“. Der Vortrag von Frau Dr. Schäfer zeigt, wie im
Rahmen der philanthropischen Erziehung die Bilddidaktik Daniel Nikolaus
Chodowieckis (1726-1801) funktionierte.
Veranstalter: Rochow-Museum und Akademie für bildungsgeschichtliche und
zeitdiagnostische Forschung e. V. an der
Universität Potsdam in Kooperation mit
der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts
für Internationale Pädagogische Forschung in Berlin. Eintritt: frei. Anmeldungen unter Tel.: (033835) 60672.
Kupferstich Daniel
Chodowieckis zum Kapitel der Toleranz
in Christian Gotthilf Salzmanns
Moralischem Elementarbuch
von 1782
trio zeitklang berlin
Foto: Havelländ.
Musikfestspiele
Samstag, 26. November 2016,
16 Uhr, Schloss Reckahn
Konzert der Havelländischen Musikfestspiele:
„Tango & More“
Das trio zeitklang berlin mit Jeannine Lungwitz (Querflöte),
Daniel Mögelin (Viola) und Kirsten Mögelin (Akkordeon)
präsentiert Tango & More: Salonmusik, Weltmusik und
Filmmusik
Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele.
Karten im Vorverkauf: 20 €, an der Abendkasse 23 €.
Karten unter Tel.: (033237) 85961.
Sonntag, 4. Dezember 2016, 14 –18 Uhr, Schloss Reckahn
Dezember
Kontakt
Nikolausfest
Redaktion: 22. Juni 2016,
Dr. Silke Siebrecht-Grabig
Anfahrt
Mit dem PKW über die
Autobahn A2 bis zur
Abfahrt Brandenburg /
Havel, B 102 Richtung
Bad Belzig bis Rotscherlinde, weiter über Krahne
nach Reckahn. Mit dem
Zug bis Hauptbahnhof
Brandenburg /Havel,
weiter mit der Buslinie
551 Richtung Golzow
bis Reckahn.
Öffnungszeiten Reckahner Museen:
März bis Oktober: Di - Fr und So 10 bis 17 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr
November bis Februar Di - So 10 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Montags geschlossen.
Winterschließzeit: 12. Dezember 2016 – 30. Januar 2017
Das Rochow-Museum geht vom 12. Dezember 2016
bis zum 30. Januar 2017 in die Winterschließzeit.
Eine Besichtigung ist nach Voranmeldung möglich.
Das Schulmuseum schließt vom 14. November 2016
bis 25. Februar 2017 wegen Umbaumaßnahmen.
Wir bitten um Ihr Verständnis! – Ab dem 26. Februar
können Sie eine neue Dauerausstellung erleben.
Bitte beachten Sie:
Schulmuseum Reckahn
Träger: Landkreis Potsdam–Mittelmark
Reckahner Dorfstraße 23, 14797 Kloster Lehnin / OT Reckahn
Tel.: (033835) 60 88 70, Fax (033835) 60 88 90
Email: [email protected], www.reckahner-museen.de
Rochow-Museum im Schloss Reckahn
Träger: Verein Historisches Reckahn e.V.
Reckahner Dorfstraße 27, 14797 Kloster Lehnin / OT Reckahn
Tel.: (033835) 6 06 72, Fax (033835) 6 06 65
Email: [email protected], www.rochow-museum.de
Nikolausfest im und um Schloss Reckahn in Kooperation mit
der Brandenburger Bank. Adventsmarkt mit Kunsthandwerk
wie Spinnen und Filzen, Dekorativem, regionalen Köstlichkeiten wie Wild und weihnachtlichen Leckereien, Mitmachangebote wie Stempeln, Drucken oder Schminken für Kinder.
Die Kita „Sonnenschein“
präsentiert um 15 Uhr ihr
Weihnachtsprogramm.
Eintritt: frei.
Veranstalter: Förderverein
Historisches Reckahn e.V.
in Kooperation mit der
Brandenburger Bank.
Information unter
Tel.: (033835) 60672.
Nikolausfest Reckahn 2013 – Spinnrad
Foto: Reckahner Museen
Sonntag, 4. Dezember 2016, 18 Uhr, Barockkirche
Weihnachtskonzert der Brandenburger Bank
Das Ensemble „CHEWARA“ aus Groß Kreutz präsentiert
traditionelle und moderne Weihnachtslieder, Besinnliches
und Heiteres.
Veranstalter: Brandenburger Bank in Kooperation mit der
Kirchengemeinde Reckahn. Teilnahme auf Einladung.
Information unter Tel.: (03381) 357-0.
Sonntag, 11. Dezember 2016, Schloss Reckahn
20 Jahre Förderverein Historisches Reckahn e.V.:
Festveranstaltung
Teilnahme auf Einladung.
Informationen unter Tel.: (033835) 60672.
Reckahner Museen
Kulturkalender
2. Halbjahr 2016
Sanierung Schloss Reckahn, Parkseite
in den 1990’er Jahren
15 Jahre Rochow-Museum Reckahn
Zwischen Aufklärung und Moderne
Juli
2. und 3. Juli 2016, Schloss und Gutspark Reckahn
Sonntag, 17. Juli 2016, 16 Uhr, Gutspark
Classic open air am Schloss Reckahn
Das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters
Eberswalde unter der Leitung von Holger Schella bietet einen
Streifzug durch die verschiedensten Musikgenres und Epochen.
Freuen Sie sich auf Tschaikowski: Ausschnitt aus dem Ballett
„Schwanensee, Winkler: „Andalusischer Tanz“, Mendelssohn
Bartholdy: Venetianisches Gondellied“, Joplin: „The Entertainer“
u. v. m.
Literaturfestival – „LIT:potsdam“
Das Potsdamer Literaturfestival „LIT:potsdam“ wird erstmals für
ein Wochenende aufs Land kommen. Zum Themenwochenende
„Reformation und Leselust“ kommen Thea Dorn, Jürgen Flimm,
Durs Grünbein, Jürgen Kaube, Annedore Prengel, Hans-Jochen
Röhrig und Peter Sloterdijk.
Veranstalter: Förderverein Historisches Reckahn e.V. in Kooperation mit dem Brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde.
Karten und Informationen unter Tel.: (033835) 60672.
Eintritt: 15 Euro VVK / 18 Euro Tageskasse.
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche statt.
Programm und Karten unter:
http://www.litpotsdam.de/reformation-und-leselust.html
Plakat LIT:potsdam – Ausschnitt
6. bis 8. Juli 2016, Schloss Reckahn
Internationale Konferenz „Volksaufklärung – Vom Fortwirken
der Aufklärung im 19. Jahrhundert im deutschsprachigen
Raum und im internationalen Vergleich“
Das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde. Foto: Orchester
August
Sonntag, 7. August 2016, Schloss Reckahn
13 bis 14.30 Uhr: Herstellen von Schreibfedern und Schreibübungen
mit Federkiel und Tinte (ab 6 Jahre)
15 Uhr: Festveranstaltung und Erstaufführung des Einakters „Die Rathsversammlung oder die Votirenden“ (1795) von Friedrich Eberhard von Rochow
mit dem Maison Voltaire e.V. und dem Ensemble Maison Royale
Auf der durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Konferenz wird das Weiterwirken der Aufklärung als Volksaufklärung im 19. Jahrhundert thematisiert. Am Mittwochabend präsentieren Rosette Scherer-Peter und Matthias Peter
(St. Gallen/Schweiz) das Erzähltheaterstück „Jakob und Heinrich Senn – Ein Zeitbild aus der Schweiz im 19. Jahrhundert“,
welches die Volksaufklärung in der Schweiz des 19. Jahrhunderts thematisiert.
Die Tagung wird veranstaltet von Prof. Dr. Holger Böning
(Universität Bremen), Prof. Dr. Reinhart Siegert (Universität
Freiburg), Prof. Dr. Hanno Schmitt (Universität Potsdam) und
Prof. Dr. Iwan Michelangelo D’Aprile (Universität Potsdam) in
Zusammenarbeit mit dem Rochow-Museum Reckahn und dem
Research Center Sanssouci (RECS).
Die Veranstaltungen werden gefördert vom Landkreis PotsdamMittelmark und der e.dis AG
15 Jahre Rochow-Museum Reckahn
Eintritt: frei. Anmeldungen bis zum 30.06.2016 an
Frau Truc Vu Minh: [email protected]
September
Sonntag, 11. September 2016, Reckahner Museen
Tag des offenen Denkmals:
„Gemeinsam Denkmale erhalten“
Das Schulmuseum im historischen Schulhaus von 1773 und
das Rochow-Museum im Schloss Reckahn von 1730 sind von
10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
Das Museumscafé bietet ab 13 Uhr selbstgebackenen
Kuchen und Kaffeespezialitäten an.
ab 10 Uhr: Arbeitseinsatz im Gutspark Reckahn (Wegeränder begradigen,
Unkraut entfernen, neuen Feldflurgrant aufbringen). Für das leibliche Wohl
ist gesorgt. Vorabsprachen unter Tel.: (033835) 60672.
Gutspark Reckahn, Foto: Reckahner Museen
Neorenaissancegiebel. Anmeldungen unter Tel.: (033835) 60672.
15 Uhr: Besichtigung des unsanierten Alten Gutshauses mit
Oktober
28. und 29. Oktober 2016, Schloss Reckahn
6. Expertenkonferenz
„Kinderrechte in pädagogischen Beziehungen“
Die Expertenkonferenz verfolgt das Ziel, anerkennende
pädagogische Beziehungen in kinderrechtlicher Perspektive
in der Forschungs- und Bildungslandschaft zu verankern und
ethisch fundierte Orientierungen zu entwickeln. Eine
Erklärung mit dem Arbeitstitel „Reckahner Reflexionen zur
Ethik Pädagogischer Beziehungen“ soll formuliert werden,
um vielfältige Unterstützer im Bildungswesen zu suchen.
Weitere Informationen bei Prof. Dr. Annedore Prengel unter:
[email protected]
Samstag, 29. Oktober 2016, 13 bis 20 Uhr
Reckahner Museen
Feuer & Flamme für unsere Museen.
Aktionstag des Landkreises Potsdam-Mittelmark.
Die Museen sind von 13 bis 20 Uhr
bei freiem Eintritt geöffnet.
13.30 bis 18 Uhr, Rochow-Museum: Café mit selbstgebackenem Kuchen
14.30 und 16.30 Uhr, Schulmuseum: Herstellen von Schreibfedern
und Schreibübungen mit Federkiel und Tinte für Kinder ab 6 Jahren.
Anmeldung unter Tel.: (033835) 608870. Schmalzstullen und Malzkaffee.
ab 17 Uhr, Schulmuseum: Feuerschale und Fackeln im Außenbereich
ab 18 Uhr, Rochow-Museum: Laternenumzug, illuminierter Gutspark,
Knüppelkuchen, Grillwurst und Glühwein an der großen Feuerschale
19.30 Uhr, Rochow-Museum: „Wo ist das Schlossgespenst Heinrich?“
Taschenlampenführung durchs Schloss Reckahn für Kinder und
Erwachsene. Anmeldung unter Tel.: (033835) 60672.
November
Weißstörche in
der Negev-Wüste.
Foto: Thomas
Krumenacker
Freitag, 4. November 2016, 17 Uhr, Schloss Reckahn
„Die faszinierende Welt der Zugvögel: Naturfotografie an
den Reckahner Teichen und am Roten Meer“ – Vortrag
Der international bekannte Vogel- und Naturfotograf
Thomas Krumenacker (Berlin) erläutert anhand ausgewählter Fotos und Berichte das Naturwunder des Vogelzugs. Dabei hat die kleine Oase der Reckahner Teiche eine
besondere Bedeutung als Rastplatz für viele Vögel, die hier
Kraft für ihren anstrengenden Zug sammeln, der sie auch
nach Israel und über die Sahara bis nach Afrika führt.
Eine Veranstaltung im Rahmen der „Reckahner Leckerbissen“. Veranstalter: Rochow-Museum und Akademie für
bildungsgeschichtliche und zeitdiagnostische Forschung
e. V. an der Universität Potsdam. Eintritt: Spende.
Anmeldungen unter Tel.: (033835) 60672.