Nummer 2/2005 - SalzburgerLand Netoffice

Сomentários

Transcrição

Nummer 2/2005 - SalzburgerLand Netoffice
14. Jänner 2005
Kalenderwoche 2
1.
1.1.
1.2.
1.3.
1.4.
1.5.
2.
2.1.
2.2.
2.3.
2.4.
2.5.
3.
In eigener Sache
Tourismusakademie „Mozart 2006“, 19. Jänner 2005
Zipfer Tourismuspreis für das SalzburgerLand 2005
Erhebungen für die Sommersaison 2005
Neues vom Bauernherbst: Bauernherbst-Landeskatalog 2005/2006
Eingabe der Bauernherbst-Veranstaltungen für die BauernherbstProgrammbroschüren 2005 über Deskline
Aus den Märkten
Österreich Workshop in Prag, 6.4.2005
Workshop Reihe Antwerpen – Luxemburg, 21. und 22. April 2005
Messe LATO (22. – 24.4.2005) in Warschau, Polen
Sommer-Workshop Niederlande 2005
Messe Fiera Campionaria in Padua, 14. - 22.5.2005
Informationen anderen Einrichtungen
3.1. Schnuppern im Gasteiner Heilstollen - Sichern Sie sich Ihre Provision
3.2. Wifi-Weinseminare in Salzburg
4.
Termine / Veranstaltungen / Aktuelles
4.1. 30. Internationaler Tauernlauf am 30. Jänner 2005 in AltenmarktZauchensee, Radstadt, Eben, Flachau, Wagrain und Untertauern
4.2. Salzburger Schlosskonzerte: Jänner 2005
1.
1.1.
1.2.
1.3.
1.4.
2
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
In eigener Sache
Tourismusakademie „Mozart 2006“
Mittwoch, den 19. Jänner 2005 um 11.00 Uhr
Die SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Tourismus Salzburg GmbH
und der Wirtschaftskammer Salzburg am Mittwoch, den 19. Jänner 2005 (11.00 – 13.30 Uhr) in Stiegl’ s Brauwelt
eine Tourismusakademie zum Thema „Mozart 2006 – Salzburg feiert das Genie“.
Schwerpunkte der Veranstaltung sind die kulturellen Highlights im Mozartjahr 2006 samt kulturtouristischen
Angeboten und die entsprechenden Marketingaktivitäten mit den jeweiligen Packages.
Für Information und Anmeldung wenden Sie sich bitte an die SLTG, Frau Dkff. Silvia Scherholz (Tel. 0662-668822, e-mail: [email protected]).
Zipfer Tourismuspreis für das SalzburgerLand 2005
Bereits zum zweiten Mal wird 2005 der Zipfer Tourismuspreis vergeben. Unter dem Motto „Mehr Urlaubsfreude
für den Gast“ werden Initiativen, Innovationen und Ideen aus dem SalzburgerLand ausgezeichnet.
Alle Betriebe und Einrichtungen, die aktiv am Markt tätig sind, sind herzlich eingeladen, an der Ausschreibung
teilzunehmen. Für weitere Informationen ist ihr Ansprechpartner in der SLTG
Dr. Christian Steckenbauer (Tel. 0662-6688-10, e-mail: [email protected]).
Erhebungen für die Sommersaison 2005
Im Hinblick auf Werbemittel, Presse, Kundenanfragen und Veranstaltungskalender haben wir am 11.01.2005
wieder ein Erhebungsblatt für den Sommer 2005 an die Tourismusverbände (sowie in Kopie an die
Regionalbetreuer) per e-mail ausgesandt. Beigelegt waren ebenfalls einige Infoblätter zur Aktualisierung seitens
der Tourismusverbände.
Wir bitten die Tourismusverbände das Erhebungsblatt für den Sommer 2005 sowie die Informationsblätter (TEIL 1)
bis spätestens 20.01.2005 zu aktualisieren bzw. zu ergänzen und an die SLTG, z. H. Frau Nadja Winter (e-mail:
[email protected]) zu senden.
Weiters möchten wir die Tourismusverbände darauf hinweisen, dass weitere Informationsblätter (TEIL 2) für den
Sommer zur Aktualisierung versendet werden. Wir bitten die Tourismusverbände auch hier die jeweils
angegebenen Rücklauffristen einzuhalten. Ansprechpartner für alle Infoblätter ist Frau Nadja Winter (e-mail:
[email protected], Tel. 0662-6688-341).
Neues vom Bauernherbst
Bauernherbst-Landeskatalog 2005/2006
Der Bauernherbst-Landeskatalog für die Jahre 2005 und 2006 wurde in einer Auflage von 25.000 Stück neu
produziert.
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
1.5.
3
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
Der Landeskatalog dient als Antwortmedium für Herbstanfragen, von gezielten Bauernherbst-Anfragen und wird
auch bei allen Messen und Fachveranstaltungen der SLTG ausgegeben.
Der Bauernherbst-Landeskatalog wird ausschließlich außerhalb des Landes Salzburg eingesetzt und soll
potentielle Gäste animieren, das Salzburger Land für mehrere Tage während der Bauernherbst-Zeit zu besuchen,
um zusätzliche Nächtigungen zu generieren.
Alle Rundschreibenempfänger erhalten ein Exemplar in der Beilage.
Eingabe der Bauernherbst-Veranstaltungen für die BauernherbstProgrammbroschüren 2005 über Deskline
Für die Erhebung der Bauernherbst-Veranstaltungen 2005 für die Programmbroschüren ist eine Vereinfachung
vorgesehen:
Schon bisher konnten Sie über Deskline alle Ihre Veranstaltungen eingeben, womit diese Veranstaltungen dann
bei allen SLTG-Internetauftritten präsent waren.
Zur Erhebung Ihrer Bauernherbst-Veranstaltungen 2005 (Termin ist Ende Jänner 2005) möchten wir Ihnen nun
einen Arbeitsgang ersparen:
Sie müssen Ihre Veranstaltungen (Veranstaltungstag, Datum, Zeit, Ort, Inhalt der Veranstaltung) nun nur noch
einmal bei Deskline eingeben – wir holen uns diese Informationen dann für die Produktion der BauernherbstBroschüre von Deskline. Dadurch haben Sie für den Veranstaltungskalender und die Erhebung der BauernherbstProgrammbroschüre nur noch einen einzigen Arbeitsgang.
Es wird nur notwendig sein, dass Sie bei der Eingabe der jeweiligen Veranstaltung das Feld „Bauernherbst“
anklicken, womit die Veranstaltung dann als Bauernherbst-Veranstaltung gekennzeichnet ist.
Die Beschreibung des genauen Arbeitsvorganges erhalten alle Bauernherbst-Orte durch Bauernherbst-Assistentin
Rosi Egger per e-mail zugesandt. Bei technischer Fragen kontaktieren Sie bitte Herrn Wolfgang Kuhn (Tel.
0662/66 88-342, mobil: 0664/80 66 88-34, e-mail: [email protected]).
Achtung: Die Daten der teilnehmenden Bauernherbst-Wirte, der kulinarischen Wochen der Wirte, der ab Hof
verkaufenden Bauern, der Museen, die während der Bauernherbst-Zeit freien Eintritt gewähren, der Bergbahnen,
der speziellen Kinderprogramme, etc. werden wie bisher bis Ende Jänner 2005 von den Regionalbetreuern
gesammelt. Als Orientierungshilfe eignet sich am besten eine Broschüre des Vorjahres. Bei Fragen kontaktieren ist
bitte Ihre(n) Regionalbetreuer/in oder Frau Rosi Egger in der SLTG (Tel. 0662-6688-18, e-mail:
[email protected]).
2.
Aus den Märkten
2.1.
Österreich Workshop in Prag, 6.4.2005
Der Österreich Workshop in Prag findet heuer am 6. April 2005 statt. Diese Veranstaltung wird heuer bereits zum
13. Mal organisiert und hat sich zum Fixpunkt für das Österreich-Incoming aus Tschechien entwickelt. Der
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
2.2.
4
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
Österreich Workshop wird von rund 150 bis 200 Vertretern tschechischer Reisebüros und Reiseveranstalter
besucht und ist der ideale Rahmen, um mittels Einzelgesprächen am Workshop-Tisch neue Kontakte anzubahnen
bzw. bestehende Geschäftsbeziehungen zu vertiefen. Der Termin wurde in Abstimmung mit der ÖW Polen so
gewählt, dass eine perfekte Kombinationsmöglichkeit mit dem am 5. April 2005 stattfindenden Alpin Workshop in
Warschau besteht.
Veranstaltungsort:
Corinthia Towers Hotel (5*), Kongresová 1, CZ-14069 Praha 4
Tel. +420 261 191111 Fax +420 261 225011, e-mail: [email protected]
Vorläufiges Programm für die Themenworkshops:
Der Workshop dauert von 9.00 -15.00 Uhr (8.00-8.45 Uhr: Dekoration der WS-Räumlichkeiten). Während des
Workshops werden Kaffee und Erfrischungen gereicht und ein Mittagsbuffet für die Teilnehmer vorbereitet. Am
Vorabend zwischen 19.00 und 21.00 Uhr erfolgt die Registrierung beim Veranstalter.
Kostenbeitrag: € 590,-- für Partner mit einem Teilnehmer, € 920,-- für Partner mit zwei Teilnehmern (alle Preise
sind exklusive MwSt.). Partner können den Workshoptisch teilen, jedoch muss man berücksichtigen, dass auch die
Präsentationsfläche im Workshop-Manual halbiert wird und nur ein Deko-Plakat beim Workshop-Tisch angebracht
werden kann. Aus organisatorischen und räumlichen Gründen ist die Beteiligung mit maximal 2 Personen pro
Workshoptisch beschränkt. Falls sie mit Kollegen, Mitarbeitern, Dolmetschern etc. teilnehmen, ist die Teilung mit
einer anderen Firma nicht mehr möglich.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldung ist auf Grund limitierter Teilnehmerzahl mittels beiliegenden Formulars bis spätestens 31.1.2005
an das ÖW Büro Prag (Fax: +420-222-210256) zu richten. Die Anmeldungen werden nach dem
Posteingangsdatum gereiht, da die Ausstellerzahl mit ca. 50 Workshoptischen limitiert ist. Nach Erhalt des
ausgefüllten Anmeldeformulars bestätigt die Österreich Werbung Prag die Teilnahme und übermittelt die
Detailinformationen zu Hotelreservierung, Firmenprofil und Werbemittel-Sammeltransport.
Für weitere Informationen steht Ihnen gerne jederzeit das Marketing-Team der Österreich Werbung Prag (Tel.
+420-222-212058, e-mail: [email protected]) zur Verfügung.
Stornobedingungen:
Bei Stornierung bis 1 Monat vor der Veranstaltung werden 50% der Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt.
Danach wird bei Stornierungen oder Nichterscheinen der volle Beitrag verrechnet, da die Vorbereitungsarbeiten
und notwendigen Produktionen bereits voll angelaufen und der Österreich Werbung somit bereits Kosten
entstanden sind
Workshop Reihe Antwerpen – Luxemburg
21. und 22. April 2005
•
Workshop Luxemburg 21.04.2005
Die Österreich Werbung Brüssel veranstaltet in Luxemburg je einen Workshop für Reisebüros und
Busunternehmer im traditionsreichen Hotel Le Royal in der Innenstadt von Luxemburg.
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
2.3.
2.4.
5
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
Zu dieser Veranstaltung, die von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr dauern wird, werden ca. 20 Top-Reisebüroagenten
erwartet. Das Mittagessen ist als Business Lunch Buffet vorgesehen, damit die geschäftlichen Gespräche nicht
unterbrochen werden müssen.
•
Workshop Antwerpen 22.04.2005
Diese Veranstaltung im zentral gelegenen Hotel Astrid Park Plaza gegenüber dem Zentralbahnhof von Antwerpen
ist bereits ein Fixpunkt in der Agenda der Reiseveranstalter.
Wir laden zu diesem Workshop Reisebüros, Veranstalter und Busunternehmer der Provinzen Antwerpen,
Ostflandern, Limburg und Brüssel ein. Wir erwarten wie die letzten Jahre ca. 50 Agenten. Der Workshop läuft von
10.30 Uhr - 14.30 Uhr. Während des Workshops ist ein reichhaltiges Lunchbuffet geplant, um die laufenden
Gespräche nicht unterbrechen zu müssen. Das Ende der Veranstaltung ist um 14.30 Uhr vorgesehen.
Je nach Nachfrage erarbeitet die ÖW ein Komfortpaket, das 2 Übernachtungen in Luxemburg und Antwerpen,
Abendessen in Luxemburg sowie den Transfer in einem Komfortbus Brüssel-Luxemburg-Antwerpen-Brüssel
beinhaltet (Preis ca. 500,-- EUR).
Messe LATO (22. – 24.4.2005) in Warschau, Polen
Die Reisemesse Lato findet vom 22. bis 24. April 2005 statt und ist eine der bedeutendsten Messen in der
Tourismusbranche in Polen. Es handelt sich um eine Publikumsmesse bei der 30.000 Besucher und 237
Aussteller erwartet werden. Fachbesuchertag (Reiseveranstalter, Reisebüros, Presse) ist am 22.04.2005.
Die Kosten belaufen sich gemäß dem Leistungspaket der Österreich Werbung (1 Laufmeter Infopult, versperrbares
Gemeinschaftslager, Benutzung der Besprechungstische, Werbung in Printmedien) auf EUR 1.600,-- pro
Standeinheit (zzgl. MwSt.).
Die Anmeldung erfolgt mittels beiliegenden Anmeldeformulars sowie mittels Formular für die Standbeschriftung
und Firmenprofil per Fax an Frau Mag. Jadwiga Pribyl (Fax: +48-22-6465707).
Nach Anmeldeschluss am Montag, den 31.1.2005 wird Ihre Anmeldung von der Österreich Werbung Warschau
bestätigt und die weiteren Messedetails und Informationen werden Ihnen zugeschickt.
Sommer-Workshop Niederlande 2005
Nach dem sehr erfolgreichen Winter-Workshop in Amsterdam folgt nun der Aufruf zur Teilnahme am großen
Sommer-Workshop für die Niederlande. Eingeladen werden Direktoren und Contract-Manager der wichtigsten
niederländischen Reiseveranstalter, die sich um diese Zeit bereits auf den Einkauf für den Sommer 2006
vorbereiten. Dieser Workshop ist besonders für Hoteliers interessant!
Der Workshop findet in einem Top-Hotel statt und die Teilnehmer werden zu einem Mittagessen eingeladen.
Weiters ist die Betreuung vor Ort, das Erstellen der Firmenprofile, Kurzbeschreibungen der Marktpartner, ein 1monatiger Internet-Link und ein spezieller Pressedienst an 200 ausgewählte Journalisten im Preis inbegriffen.
Kosten: € 900,-- zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 31.Jänner 2005
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
2.5.
6
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
Bei Interesse bitte das Anmeldeformular an Frau Mag. (FH) Alexandra Huemer
(Fax: 0662/ 66 88-66) schicken.
Messe Fiera Campionaria in Padua, 14. - 22.5. 2005
Die Publikumsmesse Fiera Campionaria in Padua ist eine der größten und wichtigsten Messen im Nordosten
Italiens. Im Vorjahr wurde sie von 220.000 Besuchern frequentiert.
Die SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft wird wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein. Bei einer
Beteiligung von mindestens 4 Partnern betragen die Teilnahmekosten pro Counter ca. € 1450,--. Es können
maximal 2 Personen am Counter anwesend sein. Eine Beteiligung am Sammeltransport ist gegen Verrechnung
möglich.
Folgende Partner sind bereits angemeldet: Gasteinertal Tourismus und die Ferienregion Lungau.
Bei Interesse an einer Teilnahme senden Sie bitte beiliegendes Anmeldeformular bis
Freitag, den 21.1.2005 an die SLT, z. H. Frau Alice Rager (Fax: 0662 / 66 88-66).
3.
Informationen anderen Einrichtungen
3.1.
Schnuppern im Gasteiner Heilstollen
Sichern Sie sich Ihre Provision
Entspannen, erholen und Gesundheit erleben - im weltweit einzigartigen
Gasteiner Heilstollen!
Ab 10. Jänner 2005 sind unsere Pforten für Erholungssuchende wieder geöffnet!
Schlechtes Wetter, angespannte Stimmung bei den Gästen – die Ski Relax Einfahrt (jeden Donnerstag, Treffpunkt
16.00 Uhr Stollenkurhaus Böckstein) bringt neue Energie, Lockerung für verspannte Muskeln und ist ein
einzigartiges Erlebnis für jeden.
(Alternative: Schnuppereinfahrt jeden Dienstag, Treffpunkt 14.30 Uhr Stollenkurhaus Böckstein)
Alle Tourismusverbände und Beherbergungsbetriebe haben die Möglichkeit, an unserer Schnupperkooperation auf
Provisionsbasis für die Schnupper- und Ski Relax Einfahrten teilzunehmen. Nähere Infos erhalten Sie unter Tel.
06434-3757-226.
Sie möchten den Gasteiner Heilstollen näher kennen lernen?
Gerne laden wir Mitarbeiter von Tourismusverbänden, Eigentümer von Beherbergungsbetrieben und
Rezeptionsangestellte ein, den Gasteiner Heilstollen bei einer kostenlosen Schnuppereinfahrt kennen zu lernen.
Wir bitten um telefonische Reservierung unter Tel. 06434-3757-226 und freuen uns schon, Sie bei uns begrüßen
zu dürfen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Mag. Franz Xaver Rieser von der Gasteiner Kur-, Reha- und HeilstollenbetriebsgmbH,
5645 Böckstein/Bad Gastein, Tel. 06434-3753-226, Fax: 06434-3753-229,
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
3.2.
7
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
e-mail: [email protected], www.gasteiner-heilstollen.com.
Wifi-Weinseminare in Salzburg
¾ Internationale Rotweine & Weinbauländer
24. Jänner 2005, Mo 14.00-18.00 Uhr
Seminarleiter: Dipl.-Sommelier Johannes Einzenberger, St. Gilgen
¾ Qualitätskriterien im Seminarhotel
24. Jänner 2005, Mo 9.00-17.00 Uhr
Seminarleiterin: Sabine Rohrmoser, Salzburg
¾ HACCP für gastronomische Betriebe
25. Jänner 2005, Di 14.00-19.00 Uhr
Seminarleiter: Dipl.-Ing. Helmut Moik, Salzburg
Für nähere Informationen und Anmeldung steht Ihnen Frau Patricia Skopek gerne (Tel. 0662/88 88-403, e-mail:
[email protected], www.sbg.wifi.at) zur Verfügung.
4.
Termine / Veranstaltungen / Aktuelles
4.1.
30. Internationaler Tauernlauf am 30. Jänner 2005 in AltenmarktZauchensee, Radstadt, Eben, Flachau, Wagrain und Untertauern
Programm:
•
Sonntag, 30.01.2005
30. Internationaler Tauernlauf ab Jahrgang 1986, 10.00 Uhr: Massenstart aller Bewerbe
– Tauern Grand Prix: 50 km Freistil
– Tauern Sprint: 20 km Freistil
– Tauern Classic: 30 km Klassisch
– Tauern Staffel Teambewerb: 50 km Freistil, 4 Läufer pro Team
– 10.15 Uhr: Jubiläumsstaffel mit ehemaligen Tauernlauf-Siegern und Promis
•
Samstag, 29.01.2005
– ab 13.00 Uhr: Skitest und Wachsservice
– 13.00 Uhr: Sumsi-Lauf für Minis und Kinder Jahrgang 1994 und jünger, Massenstart ohne
Zeitnehmung.
– ab 14.00 Uhr: Kinder- und Jugendprogramm (Zauberer)
– NEU: Tauenlauf Nachtsprint ab 15.30 Uhr in Radstadt
Rahmenprogramm:
Mittwoch, 26.01.2005
ab 9.00 Uhr sportliches Langlaufen/Training für Schüler der Tauernlaufgemeinden
Donnerstag, 27.01.2005
ab 9.00 Uhr sportliches Langlaufen/Training für Schüler der Tauernlaufgemeinden
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang
4.2.
8
SalzburgerLand
R U N D S C H R E I B E N
Nummer 2/2005
Freitag, 28.01.2005
13.30 bis 15.00 Uhr: Familien Langlauf Nachmittag
– Langlauf Kindergarten: Technik mit Karl Sieder f. Kinder (4-6 Jahre) u. Eltern sowie Teilnehmer
am 30. Internat. Tauernlauf. Anmeldung vor Ort.
– ab 18.00 Uhr: Staffellauf für Betriebe und Vereine.
– anschließend: Siegerehrung und Multimediashow, Rückblick aller vergangenen Tauernläufe
Anmeldung:
unter www.tauernlauf.at oder beim Tourismusverband Altenmarkt-Zauchensee (Tel. 06452-5511, e-mail:
[email protected]), Anmeldung für Betriebs- und Vereinsstaffel bei Otto Rottmann (Tel.
+43(0)664/2306906 oder e-mail: [email protected])
Kontakt:
TVB Altenmarkt-Zauchensee, Sportplatzstraße 486, 5541 Altenmarkt-Zauchensee (Tel. 06452-5511-13, Fax:
06452-6066, e-mail: [email protected], www.altenmarkt-zauchensee.at).
Salzburger Schlosskonzerte: Jänner 2005
Das Programm der Salzburger Schlosskonzerte für Jänner 2005 erhalten Sie in der Beilage. Besondere
Höhepunkte sind die Konzerte des Dafna String Quartet aus Israel (4.- 8. Jänner) und das Konzert des Kreisler
Quartett am 7. Jänner.
Mit freundlichen Grüßen
SalzburgerLand
Leo Bauernberger
Geschäftsführer
Dr. Georg Christian Steckenbauer
Leiter Strategische Planung & Angebotsentwicklung
SalzburgerLand Tourismus Ges.m.b.H., Wiener Bundesstraße 23, A 5300 Hallwang