AAT-1117 Historische Route-Timket Festival

Сomentários

Transcrição

AAT-1117 Historische Route-Timket Festival
AAT-1117
TIMKET FESTIVAL IN LALIBELA, AKSUM, GONDAR & BAHIR DAR
Dauer: 14 Tage / 13 Nächte
Tour Highlights:
•
Feiern Sie Äthiopiens buntestes Festival, das orthodoxe Timket an einem einmaligen
Ort, den Felsenkirchen Lalibelas, die als das achte Weltwunder angesehen werden
•
Bootsfahrt zu den abgelegenen, uralten Klöster auf den Inseln des Tanasees, sowie
Besuch der imposanten Blue Nile Fälle
•
Besuchen Sie die Schlösser von Gondar, auch als Afrikas Camelot bekannt, sowie
Königin Shebas Schloss in Aksum
•
Schlendern Sie durch die bunten Stände Merkatos, dem grössten Markt Afrikas
•
Geniessen Sie ein traditionelles äthiopisches Abendessen mit äthiopischer Kaffeezeremonie und traditionellen Tänzen
Reisetermin: 15 - 28 January 2010
Garanierte Abfahrt mit einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen.
Bitte buchen Sie ihren internationalen Flug so, dass Sie am Morgen oder frühen Nachmittag des
15 Januars in Addis Ababa ankommen. Für eventuell früher Ankommende, kann auf Anfrage ein
Transfer organisiert werden.
AAT-1117
TIMKET FESTIVAL IN LALIBELA, AKSUM,
GONDAR & BAHIR DAR
14 Tage / 13 Nächte
Überland
1. Tag: 15 Januar: Ankunft in Addis Ababa
Ein Mitarbeiter von African Adventure Tours wird Sie am Bole
International Flughafen in Addis Ababa willkommen heißen und
Sie zu Ihrem Hotel bringen. Nach einer kurzen Erfrischungspause, Stadttour in Addis Ababa, incl. Besuch des Nationalmuseums, wo die 3,6 Millionen Jahre alten Überreste von ‘Lucy’,
besichtigt werden können, die 1974 entdeckt wurden. Weiter
geht es zum ethnologischen Museum, der Holy Trinidad
Kathedrale und zu Mount Entoto, der einen ausgezeichneten
Ausblick auf die Stadt ermöglicht. Übernachtung in 4-Sterne Hotel.
2. Tag: 16 Januar: Fahrt nach Dessie, ca. 8 h
Fahrt von Addis Ababa nach Dessie durch den Grossen Afrikanischen Grabenbruch. Auf dem Weg
halten wir an dem Tarma Ber Aussichtspunkt an, der den Rand des Grabenbruchs zeigt. Wir
erreichen Dessie am frühen Nachmittag.
3. Tag: 17 Januar: Fahrt nach Lalibela, ca. 7 h
Auf dem Weg nach Lalibela besuchen wir die Hike Estrifanos Kirche,
die an dem Hikesee liegt.
Die Stadt Lalibela liegt zwischen den Lasta Bergen auf 2630 m und ist
bis heute eine Pilgerstätte für äthiopisch orthoxe Christen. Der Bau
der elf Kirchen wurde von König Lalibela der Zagwe Dynastie
veranlasst. Die aus dem 12 Jh. stammenden Kirchen sind aus roten, vulkanischem Felsen geschlagen, dass mit grauem Basalt unterlaufen ist und sind durch eine Vielzahl von Tunneln und
Gängen miteinader verbunden, was den Eindruck einer unterirdischen
Stadt entstehen lässt. In den Wänden finden sich Gräber und Einsiedlerzellen.
4. Tag: 18 Januar: In Lalibela
Heute besichtigen wir alle elf Felsenkirchen Lalibelas.
Bet Golgotha, Bet Mika'el, Bet Maryam, Bet Meskel,
Bet Danaghel and Bet Medhane Alem sind ebenerdig
aus dem blanken Felsen gehauen und zum Teil durch eine Vielzahl von Tunneln
verbunden. Bet Medhane Alem, die Grösste, wurde nach dem Vorbild eines
griechischen Tempels gebaut und ihr Steinboden ist von den vielen Besuchern so
glatt poliert, dass er das einfallende Licht reflektiert. In einer Ecke befinden sich
drei leere Gräber, die symbolisch für die biblischen Erzväter Abraham, Isaac und
Jacob ausgehoben wurden.
Nachmittags besuchen wir Bet Giyorgis, die vielleicht eleganteste Felsenkirche
Lalibelas, die nur durch einen Tunnel erreicht werden kann. Die letzen vier Kirchen, südlich des Jordan Flusses bestehen aus Bet Emanuel, Bet Mercurios, Bet Abba Libanos und Bet Gabriel-Rufa'el.
Am Abend nehmen Sie an den Vorbereitungsfeierlichkeiten des Timket teil.
5. Tag: 19 Januar: Timket Festival in Lalibela
Timket, ist äthiopisch für Taufe. Es ist das wichtigste und bunteste Fest des Jahres. Das Fest fängt
am 18 Januar an, elf Tage nach dem orthodoxen Weihnachten. Obwohl dies ein religiöses Festival
AAT-1117
TIMKET FESTIVAL IN LALIBELA, AKSUM,
GONDAR & BAHIR DAR
14 Tage / 13 Nächte
Überland
ist, so gibt es doch jede Menge Party. Laut dem
äthiopischen Epic Kebra Negast wurde die original
Bundeslade, die die Tafeln mit den 10 Geboten
beinhaltet, von Jerusalem nach Äthiopien
gebracht. Sie ist das heiligste Element der
äthiopisch orthodoxen Kirche. Zehntausende
Gläubige nehmen an diesem Fest teil.
6. Tag: 20 Januar: Fahrt nach Mekele, ca. 10 h
Heute
haben
wir
die
längste
Fahrt,
doch
die
bergige Landschaft mit atemberaubenden Aus-sichtspunkten entschädigt dafür.
Auf den Weg halten wir bei dem See Ashenge, der gut für Vogelbeobachtungen
ist.
Wir
erreichen Lalibela am späten Nachmittag.
7. Tag: 21 Januar: Fahrt nach Aksum, ca. 6 h
Auf der Fahrt nach Aksum besuchen wir die berühmte Felsenkirche Wekro
Cherkos. Auch kommen wir an der historischen Stadt Adwa vorbei, einem
wichtigen afrikanischen Schlachtfeld. Wir besuchen den, aus dem 5ten Jh.v.Ch.
Stammenden, Yehatempel, einen grossen, vorchristlichen Tempel, der aus einer
einzigen Kammer besteht und die Aba Afse Kirche, die in der Nähe liegt. Von dem
Tempel sagt man, dass es das älteste, noch stehene Gebäude des Landes ist
8. Tag: 22 Januar: In Aksum
Aksum, die uralte Stadt an der nördlichen Grenze, war früher das Herz des alten Äthiopiens, als das
Königreich von Aksum der mächtigste Staat zwischen dem
römischen Reich und Persien war. Nach dem Check In im Hotel
besichtigen wir die St. Mary Kirche, wo die original Bundeslade
mit den zehn Geboten aufbewart wird, das archeologische Museum, das Steinsäulenfeld, die Gräber König Kalebs und Gebra
Meskals und den Queen Sheebas Palast.
9. Tag: 23 Januar: Fahrt nach Gondar, ca. 7 h
Diese Strecke ist wahrscheinlich die spektakulärste in Äthiopien.
Die kurvenreiche Strasse überwindet einen Höhenunterschied von 1700 m in nur 40 km! Auf Fahrt
nach Adi Arkay sehen Sie die unglaublich schöne Landschaft der Simien Mountains und auch die
Menschen die in dieser harschen Umgebung leben.
10. Tag: 24 Januar: In Gondar
Nach dem Frühstück besichtigen wir Godar mit seinen als Weltkulturerbe angesehenen Schlössern,
das königliche Fassiledes Bad und die Kirche Debre Berhan Selassie. Danach setzen wir unsere Fahrt
fort nach Bahir Dar.
11. Tag: 25 Januar: Blue Nile & Tanasee
Nach dem Frühstück besuchen wir die eindrucksvollen Blue Nile Wasserfälle, auch Tiss Isat genannt,
was soviel wie ‘Rauchendes Feuer’ bedeutet. Zum Mittagessen kehren wir zurück nach Bahir Dar.
Nachmittags Bootstour auf dem Tanasee zu den urlaten Klöstern Ura Kidane Mehret und Azwa
AAT-1117
TIMKET FESTIVAL IN LALIBELA, AKSUM,
GONDAR & BAHIR DAR
14 Tage / 13 Nächte
Überland
Maryam, die zwei zugänglichsten und bekanntesten Klöster, die immer noch in
Nutzung sind.
12. Tag: 26 Januar: Rahrt nach Debre Markos, ca. 5 h
Auf der Fahrt erleben wir eine typisch äthiopisch-afrikanische Landschaft: weite
Felder, Hügel und jede Menge Farmland. Dies ist das Teffanbaugebiet Äthiopiens.
13. Tag: 27 Januar: Fahrt nach Addis Ababa, ca. 6 h
Nach
dem
Frühstück
fahren
wir
zurück
nach
Addis
Ababa.
Unterwegs
besuchen wir die, aus dem 13ten Jh. stammende, Kirche Debre Libanos. Etwas weiter erreichen wir
PREIS
Preis pro Person (auf der Basis von 2 Reisenden) = US $ 2.780
Preis pro Person (auf der Basis von 3 Reisenden) = US $ 2.280
Preis pro Person (auf der Basis von 4 Reisenden) = US $ 2.000
Einzelzimmeraufschlag = US $ 300
Im Preis enthalten:
- Speziell qualifizierter Reiseleiter sowie evtl. vorgeschriebene lokale Guides und Scouts
- 4-Sterne Hotel in Addis Ababa und beste verfügbare Hotels ausserhalb Addis
- Alle Mahlzeiten ausserhalb Addis auf Vollbpensionbasis, Frühstück in Addis Ababa
- Abschiedsessen in Addis Ababa in einem traditionellen äthiopischen Restaurant
- Traditionelle Kaffeezeremonie zu einem günstigen Zeitpunkt im Programm
- Alle Gebühren und Eintrittsgelder
- Alle Transfers und Besuche in Addis Ababa, per Minibus entsprechend dem Reiseprogramm
- Alle Transfers, Ausflüge und Überlandfahrten entsprechend dem Reiseprogramm, wenn
notwendig in modernen, geländegängigen Fahrzeugen
- Versicherung, Benzin und alle Kosten des Fahrers
- Bootsfahrt
- Steuern
Im Preis nicht enthalten:
- Internationaler Flug
- Mittag- und Abendessen in Addis Ababa am Anreisetag
- Alle Getränke, sowohl alkoholisch als auch nichtalkoholisch
- Film- und Fotogebühren
- Gelegentliche Mahlzeiten, Snacks
- Trinkgelder und Persönliches (z.B. Souveniers, evtl. Wäschewaschen, etc.)
- Alles was in der obigen Liste nicht aufgeführt ist