Schmithüsen Gerhard Franz Josef

Сomentários

Transcrição

Schmithüsen Gerhard Franz Josef
Saarländische Biografien
Schmithüsen Gerhard Franz Josef
Geograph,
Hochschullehrer
*
30. Januar 1909 in Aachen
†
2. September 1984 in Frankfurt/ Main
V.:
Franz Josef Schmithüsen (1873-1953), Kaufmann; M.: Anna Comer (1886-1967)
verh.
in 1. Ehe 1939 in Pforzheim mit Franziska (1915-1962), in 2. Ehe 1966 in
Saarbrücken mit Jutta Witzmann (* 1942)
vier
Söhne aus 1. Ehe, u.a. Franz (* 1940)
- bis
1927 Besuch der Oberrealschule in Aachen
- Studium
der Chemie, Geologie, Botanik und Geographie an den Universitäten in Aachen und
Bonn
- 1932-1939
Mitarbeiterund Assistenzstellen in Bonn, u.a. als Kartierer
- 1934
Promotion im Fach Geographie
- 1939
Habilitation
- 1940
Einsetzung als Berater zur Besetzung Luxemburgs
- 1941/42
Abordnung zum Reichsamt für Landesaufnahme
- 1942/43
Kriegsteilnehmer an der Ostfront; Abordnung zur „Forschungsstaffel
Schulz-Kampfhenkel“ als wissenschaftlicher Verbindungsoffizier
- Mai
1947 Rückkehr aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft
- April
1948 Wiederaufnahme wissenschaftlicher Tätigkeiten, Aufbau des Geographischen
Instituts an der Technischen Hochschule Karlsruhe
- 1952
http://www.saarland-biografien.de
Powered by Joomla!
Generiert: 20 January, 2017, 20:30
Saarländische Biografien
Verleihung des Richard Lehmann-Preises
- ab
1952 zahlreiche Forschungsreisen, u.a. nach Südamerika, Japan, Kanaren,
Zentralasien und Russland
- 1959
Publikation des Werkes „Allgemeine Vegetationsgeographie“
- 1961
Ernennung zum Ordinarius für Geographie
- 1962
Gastprofessor in Auckland/ Neuseeland
- 1962
Ruf an die Universität des Saarlandes, Ordinarius für Kultur- und
Wirtschaftsgeographie in Nachfolge L. Champiers
- 1966
Veranstalter eines Internationalen Symposions in Saarbrücken; Mitarbeiter des
UNESCO-Programms „Man and Biosphere“
- 1972
Begründung der Monographienreihe „Biogeographica“
- 1973
Gastprofessur in Toronto/ Kanada
- 1976
Publikation von „Atlas zur Biogeographie“
- 1977
Emeritierung, Fortsetzung der Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität
des Saarlandes
- 1977
Verleihung der Robert Gradmann-Medaille des Zentralausschusses für Deutsche
Landeskunde
- 1979
Publikation der Festschrift „Landscape ecology“
- 1986
Publikation des Werkes „Die natürliche Lebewelt Mitteleuropas“
Lit.:
Wolfgang Müller, Art. Schmithüsen, Gerhard Franz Josef, in: NDB 23 (2007), S.
232f
Bkl
http://www.saarland-biografien.de
Powered by Joomla!
Generiert: 20 January, 2017, 20:30