Antrag auf Erteilung/Verlängerung der Fahrerlaubnis

Сomentários

Transcrição

Antrag auf Erteilung/Verlängerung der Fahrerlaubnis
Eingangsdatum
Der Landrat
Fachdienst Ordnungsrecht
Führerscheinangelegenheiten
Antrag auf Erteilung/Verlängerung der Fahrerlaubnis der Klasse(n) _____________________
Ersterteilung
Erweiterung von Kl. ____________
Begleitetes Fahren ab 17
Umschreibung einer ausl. Fahrerlaubnis
Umschreibung Dienstfahrerlaubnis
Verlängerung
Taxi/Mietwagen
Krankenkraftwagen
Ausflugsfahrten, Ferienzielreisen
Akad. Grad
Geburtsort
und -land
Geburtsdatum
Geschlecht
M
|W
Jetzige
Familiennamen
Geburtsnamen
Name und Anschrift der Fahrschule
Bitte in Druckschrift ausfüllen!
Zutreffendes ausfüllen bzw.
ankreuzen X.
Ich möchte die Fahrprüfung auf einem Kfz mit Automatik ablegen
Sonstige
frühere Namen
Vornamen
Ordens- oder
Künstlernamen
Hauptwohnsitz mit
vollst. Anschrift
Nebenwohnsitz
Wohnorte in den
letzten 5 Jahren
Staatsangehörigkeit
Telefon
Ich trage eine
Sehhilfe
(Brille/Kontaktlinsen)
Ich bin/war drogenabhängig oder
Konsument von
Rauschmitteln
Liegen geistige/körperliche Erkrankungen/Behinderungen vor? (z. B. Kopf- oder Gehirnverletzungen, Verlust eines Auges, Amputation oder Versteifung von Gliedmaßen, Geisteskrankheiten, Epilepsie, Schwerhörigkeit, Herz- oder Kreislaufstörungen, Bluthochdruck, Diabetes
oder andere Gebrechen, Störung der Farbensicherheit, Alkoholabhängigkeit oder -missbrauch.
□ Nein □ Ja
□ Nein □ Ja
□ Nein □ Ja
Mir wurden folgende Fahrerlaubnisklassen bereits erteilt:
Klasse
Erteilungsdatum
Ich besitze einen ausländischen Führerschein:
□ Nein □ Ja
Erteilt durch Behörde
Listen- / Führerschein-Nr.
- falls „Ja“ bitte Kopie des Führerscheins beilegen
Ich lege vor:
gültigen Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
biometrisches Lichtbild (35x45 mm)
für die Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L, T:
Sehtest oder augenärztliches Zeugnis/Gutachten nach Anlage 6 FeV, nicht älter als 2 Jahre
Nachweis über die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort
Für die Klassen C, CE, C1, C1E, D, DE, D1, D1E:
augenärztliches Zeugnis/Gutachten nach Anlage 6 FeV, nicht älter als 2 Jahre
ärztliches Zeugnis oder Gutachten nach Anlage 5 FeV, nicht älter als 1 Jahr
Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe
Für „Begleitetes Fahren ab 17“ (zusätzlich zu obigen Unterlagen):
Antrag auf Teilnahme am Fahranfängermodell „Begleitetes Fahren ab 17“
Beiblatt für jede Begleitperson mit Kopie des Führerscheines (Vorder- und Rückseite)
Hiermit erkläre ich, dass meine Fahrerlaubnis echt ist und noch Gültigkeit besitzt. Ich bin mit der Echtheitsprüfung meiner ausländischen Fahrerlaubnis
einverstanden. Ich versichere, dass gegen mich weder in Deutschland noch in
einem anderen EU-Mitgliedsstaat eine Entziehung der Fahrerlaubnis vorgelegen hat, bevor ich im Ausland den vorgelegten Führerschein erworben
habe. Mir ist bewusst, dass mir der deutsche Führerschein nur ausgehändigt
werden darf, wenn ich im Gegenzug auf den ausländischen Führerschein
verzichte und ihn abgebe.
___________________________________
Ort, Datum
Sollte ich nicht innerhalb von zwölf Monaten meine Fahrprüfung abgelegt haben, so betrachte ich meinen Antrag
als erledigt und die gezahlten Gebühren als verfallen.
Ich weiß, dass ein augenärztliches Gutachten und ein Sehtest
längstens 2 Jahre gilt. Erstmalige Ausstellung von vorläufigen
Fahrberechtigungen sind für das Inland kostenfrei, für das
Ausland
gebührenpflichtig.
Mehrkosten
können
evtl.
entstehen, falls erforderliche Prüfungen nicht abgelegt werden
und mehrere Kartenführerscheine ausgestellt werden.
Über die Bedeutung der Schlüsselzahlen der Anlage 1 zur FeV
wurde ich durch Aushändigung eines Merkblatts unterrichtet.
__________________________________________
Unterschrift des/der Antragstellers/in
Bestätigung der Stadtverwaltung / Gemeindeverwaltung
Der/Die Antragsteller/in Herr/Frau __________________________________________, geb. _______________________
hat sich ausgewiesen durch __________________________________________________.
Er/Sie ist seit dem ______________________________________________ mit Hauptwohnsitz hier gemeldet.
Führungszeugnis mit Vordruck BZR 2 beantragt am ______________________________.
(grundsätzlich bei Neuerteilung der Fahrerlaubnis/Zuerkennung)
Das beigefügte biometrische Lichtbild stellt den/die Antragsteller/in in letzter Zeit dar. Die Bestätigung der Meldebehörde darf nicht älter als
3 Monate sein, ansonsten ist eine neue Meldebescheinigung vorzulegen.
Der/Die Antragsteller/in hat den Antrag und den Foto-/Unterschriftsaufkleber hier eigenhändig unterschrieben.
Ort, Datum
Unterschrift
________________________________________
____________________________________
Bitte nur biometrisches
Passbild verwenden!
Feld für Foto/Unterschrifts-Aufkleber
KBA eingeholt am _____________________________
WVL: ________________________________
FE wiedererteilt am ___________________________
Wetteraukreis – Der Landrat
- Fachdienst Ordnungsrecht 61169 Friedberg/Hessen, i.A.______________________________
Vermerke der Führerscheinstelle