Komplette Ausgabe

Сomentários

Transcrição

Komplette Ausgabe
Nr. 38 / 117. Jahrgang / Mittwoch, 17. September 2014
Frieden mit Gott
Neunkirchener Christen laden ein
Neunkirchen. „Eine gute
Nachricht: Frieden mit Gott“.
Zu diesem Thema finden vom
21. bis 24. September, jeweils
um 20 Uhr, Vorträge im OttoReiffenrath-Haus statt.
Es sprechen verschiedene
Referenten, die den Zuhörern
die gute Nachricht Gottes näher bringen möchten. Christen
aus Neunkirchen, die den Ewigkeitswert dieser Botschaft er-
Die neue Spielzeit beginnt!
fahren haben, laden dazu ein.
Für Samstag, 20. September,
wird zu einem offenen Jugendtag ab 14 Uhr eingeladen. Umrahmt von verschiedenen Musikaufführungen werden im
Zwei-Stunden-Takt Kurzreferate zu den Themen Musik/Fußball/Christus - mein Leben!? sowie die Möglichkeit des gemeinsamen Gesprächs bei kostenlosem Imbiss angeboten.
�
Konrad Beikircher
Das Beste aus 35 Jahren
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater
Karten für alle Veranstaltungen im Heimhof-Theater:
Geschäftsstelle Heimhof-Theater 0 27 36/5 09 68 50,
Kulturbüro und Bürgerbüro in Burbach,
Sparkasse Burbach-Neunkirchen
(inkl. aller Zweigstellen),
Reisebüro Edelmann in Burbach,
Buchhandlung Braun in Neunkirchen
und www.proticket.de
Für Trauernde
Ökumenische Andacht amFreitag
Neunkirchen. Am Freitag, 19.
September, findet um 17 Uhr
im Bonifatius-Haus neben der
katholischen Kirche in Neunkirchen die nächste ökumenische Andacht für Trauernde
statt.
Es geht darum, in einem geschützten Rahmen der Verstorbenen zu gedenken und der Erinnerung Raum zu geben.
Eingeladen sind alle, die um
einen geliebten Menschen
trauern. Die Gemeindezugehörigkeit spielt dabei keine Rolle.
Während der Andacht werden
die Namen der Verstorbenen
Jüngste Schützenkönigin der Vereinsgeschichte
genannt und es besteht die
Möglichkeit, ein Licht zum GeNeunkirchen. Im nahezu voll besetzten Otto-Reiffenrath-Haus fand jetzt der Krönungsball der Heldenken an den Verstorbenen
lerthaler Schützengesellschaft statt. Nadine Hövelmann wurde im Rahmen des Festes zur neuen
anzuzünden.
Schützenkönigin gekrönt. Mit ihren 23 Jahren ist sie die jüngste Schützenkönigin in der 174-jähriAußerdem wird angeboten, gen Vereinsgeschichte. Sie löst ihre Mutter Elke Hövelmann ab, die im Vorjahr die Regentschaft
sich für den ganz persönlichen über die Hellerthaler Schützen übernommen hatte. Zum neuen Schützenkaiser wurde Bernd BembeTrauerweg segnen zu lassen. nek gekrönt. Eine große Tombola rundete das Fest ab. Bereits jetzt stehen ersten Termine für das JuNach der Andacht wird herz- biläumsjahr 2015 fest: Am 20. August wird der Jubiläumsvogel ausgeschossen, die Krönung des 175.
lich zum Gespräch bei Tee und Neunkirchener Schützenkönigs wird am 5. September stattfinden.
Foto: Verein
Gebäck eingeladen.
Bei Rückfragen helfen gerne
weiter: Inge Dormann (0 27 35)
13 16, Pfr. Michael Junk (0 27
35) 3014, Pfr. Klaus Niggemann (0 27 35) 2257 und Gisela Müller (0 27 35) 78 13 62.
Lions Adventskalender
Grundschülerin Alea Neutzner malte das Titelbild
Heimatliebe Würgendorf lädt ein
und der MGV Concordia aus
Haigerseelbach auf.
Nach dem Konzert ist mit DJ
Frank ein gemütliches Beisammensein angedacht. Für Speis
und Trank ist bestens gesorgt.
Der Eintritt ist frei.
Trikot-Tag
„Bring einen mit zum Handball“
Neunkirchen. Auf Initiative
des Handballverbands Westfalen findet am Freitag, 19. September, im gesamten Bereich
ein Trikot-Tag statt.
Das Konzept ist einfach und
die Aktiven hoffen auf eine
große Wirkung: Alle Kinder,
die in den Vereinen Handball
spielen, sind auf freiwilliger Basis aufgefordert, an diesem Tag
im Vereinstrikot zur Schule zu
gehen und möglichst ein interessiertes Kind für ein Schnup-
pertraining zu werben. Der HV
Westfalen hat für diese Aktion
spezielle Flyer zur Verfügung gestellt, sie sollen das Werben unser Kinder unterstützten.
Die jungen Spieler und Spielerinnen von der JSG Dielfen/
Nepthen, der TSG Adler Dielfen vom RSVE Siegen, von der
JSG Eiserfeld/Siegen und dem
TV Neunkirchen werden ermutigt, an der Aktion teilzunehmen und man freut uns auf
neuen Nachwuchs.
�
Freitag, 19. September 2014, 19.30 Uhr,
Hüttenhaus Herdorf
150 Jahre kfd Herdorf:
Kabarett-Abend
mit dem Frauen-Kabarett, Krefeld, „FKK“
Frech – Kompetent – Katholisch
Veranstalter: kfd Herdorf
Karten: Stadtverwaltung Herdorf, Telefon
0 27 44 / 92 23-11 oder Geschenke Wagner, Herdorf
�
Donnerstag, 25. September 2014, 15 Uhr,
Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Neunkirchen
Kindertheater „Die kleine Hexe“
Da einige Klassen zurzeit auf Im Rahmen der Kinderkulturtage der Gemeinde Neunkirchen
Klassenfahrt sind, nahmen die Ein spannendes Schauspiel mit Musik, Masken und ZauEltern sowie die Schulleiter die berei für Kinder von 4 bis 10 Jahren.
Ehrungen entgegen.
Herbstkonzert
Würgendorf. Am Samstag, 20.
September, veranstaltet die
Heimatliebe Würgendorf um
17 Uhr ein fröhliches Herbstkonzert im Dorfgemeinschaftshaus. Neben den Gastgeberchor treten der MGV Oberdresselndorf, der MGV Holzhausen
Freitag, 19. September 2014, 20 Uhr,
Heimhof-Theater, Burbach-Wasserscheide
Zusätzliches Geld für die Klassenkasse gab es bei der Versteigerung der ersten drei Gewinnerbilder.
Foto: mom
Neunkirchen. Auch in diesem
Jahr bietet der Lions Club
Neunkirchen-Burbach
im
Freien Grund einen Adventskalender an, dessen Erlös für soziale Zwecke, vorrangig für das
Projekt Klasse2000 an den örtlichen Grundschulen bestimmt
ist. Einzigartig ist das Titelbild
dieses Adventskalenders, hinter dessen Türchen sich Preise
im Gesamtwert von mehr als
15.000 Euro verbergen.
Wie im Vorjahr waren die
Schülerinnen und Schüler der
dritten Klassen der Grundschulen in Burbach und Neunkirchen aufgerufen, trotz hochsommerlicher Temperaturen
ein weihnachtliches Motiv zu
Papier zu bringen.
Der erste Preis ging an Alea
Neutzner aus der Grundschule
Dresselndorf. Ihr Motiv ist nun
auf 2500 Adventskalendern zu
sehen, die ab sofort für je fünf
Euro erworben werden können.
Der Erlös wird den heimischen
Grundschülern direkt zugute
kommen. Der Lions Club beteiligt sich am bundesweiten Lions-Projekt Klasse2000, rund
450 Schülerinnen und Schüler
in Burbach und Neunkirchen
profitieren von dem Programm
zur
Gesundheitsförderung,
Sucht- und Gewaltprävention.
Ausführliche Infos dazu gibt es
auf www.klasse2000.de.
Am Mittwoch fand nun im
Rahmen einer Vernissage in
den Räumen der Sparkasse in
Neunkirchen die feierliche Siegerehrung der schönsten Bilder
statt. Die Präsidentin des Lions
Clubs Annelie Hess zeigte sich
hoch erfreut über die große Resonanz: 165 Bilder hatten die
Kinder aus sechs Grundschulen
Alle 165 Bilder können bis
eingereicht.
zum 24. September in der Geschäftsstelle der Sparkasse in
Eine Jury aus Lions-Mitglie- Neunkirchen bestaunt werden,
dern hatte die schwere Auf- den Adventskalender gibt es
gabe, daraus 15 Gewinner zu er- ebenfalls in den Geschäftsstelmitteln und schließlich das eine len der Sparkasse in Burbach
Bild, das nun den Adventska- und Neunkirchen, beim Baulender ziert. Für die erfolg- ern- und Ökomarkt in Neunkirreichen Kinder gab es Präsente chen am 28. September sowie
und Gutscheine sowie einen bei den Lions Club MitglieZuschuss für die Klassenkasse. dern.
mom
Biblische Orientierung
Regionaltagung des Bibelbunds wieder in Würgendorf
Würgendorf. Der Bibelbund meinde und das persönliche
lädt am Wochenende zur Re- Leben“ sprechen.
Die Vorträge finden am
gionaltagung in die Ev. GeSamstag, 20. September, um 17
meinschaft Würgendorf ein.
und um 19.30 Uhr sowie am
Referent ist der Baseler Neu- Sonntag, 21. September, um 10
testamentler und Rektor der Uhr statt. Die Vorträge sind
Staatsunabhängigen
Hoch- öffentlich und kostenfrei.
Der Bibelbund wurde 1894
schule Basel Prof. Dr. Jacob
Thiessen. Er wird über das Ge- von lutherischen Pastoren als
Trikot-Tag im Handballverband Westfalen: „Bring einen mit neralthema „Biblische Orien- Antwort auf die liberale Theozum Handball“ lautet das Motto.
Foto: Verein tierung für die Mission, die Ge- logie des 19. Jahrhunderts ge-
gründet. Er bekennt sich zur
„Chicago Erklärung zur Irrtumslosigkeit der Bibel“ und ist
damit einem konservativen traditionellen Bibelverständnis
verpflichtet.
Seine Mitglieder kommen
aus ev. Kirchen, Freikirchen
und Gemeinschaften, eigene
Gemeinden gründet der Bibelbund nicht.
Eintrittskarten sind erhältlich im Bürgerzentrum
(Bürgerbüro), Kölner Straße 174a, 57290 Neunkirchen,
Tel.: 0 27 35 / 7 67-6 00.
Kulturherbst Herdorf 2014
�
Freitag, 26. September 2014, 9 und 11 Uhr,
Hüttenhaus Herdorf
„Bremer Stadtmusikanten“
Nach den Gebrüdern Grimm, eine Produktion der
„Bremer Stadtmusikanten GdR“ mit Unterstützung des
Theater Marabu
Für Kinder ab 8 Jahre und Erwachsene
Veranstalter: Stadt Herdorf in Verbindung mit dem
Kreis der Kulturfreunde Herdorf e.V. und dem Kulturring
Herdorf e,V.
Kartenreservierung: Stadtverwaltung Herdorf, Tel.
0 27 44 / 92 23-11
�
Samstag, 27. September 2014, 20 Uhr,
Hüttenhaus Herdorf
„La Traviata“
Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi
Kammeroper Köln, Libretto von F. Maria Piave
Veranstalter: Stadt Herdorf in Verbindung mit dem
Kreis der Kulturfreunde Herdorf e.V. und dem Kulturring
Herdorf e,V.
Kartenreservierung: Stadtverwaltung Herdorf, Tel.
0 27 44 / 92 23-11
Kultur Am.Ort – immer am
ersten Samstag im Monat!
�
Samstag, 4. Oktober 2014, 20 Uhr,
Otto-Reiffenrath-Haus Neunkirchen
„Struwwelpeter reloaded“
Klavierkabarett mit Sarah Hakenberg
Karten erhältlich bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen –
in Neunkirchen sind das die Buchhandlung Braun und die
Sparkasse Burbach-Neunkirchen, im Internet unter
www.proticket.de oder unter der ProTicket-Hotline
02 31 / 9 17 22 90.
Seite 2
HELLERTHALER ZEITUNG
Ihr Fachbetrieb für alternative
Heiz-Energie und schöne Bäder
Solarkollektoranlagen
Öl- u. Gasbrennwerttechnik
Wärmepumpenanlagen
Badsanierung
Pelletsheizung
zuverlässiger Kundendienst
Heizung · Sanitär · Klempnerei
Hellerstraße 25b · 57562 Herdorf
www.schael-herdorf.de · 0 27 44 / 64 64
Erstes Waldfest gefeiert
Salchendorf. Eine gute Sache zur Pflege der Dorfgemeinschaft war
das erste Salchendorfer Waldfest in Verantwortung von Schützenverein und MGV Salchendorf beim Schützenhaus. Musikalisch
eingestimmt wurden die Besucher durch den MGV Salchendorf,
später erfreute der Spielmannszug Altenseelbach mit einem rund
zweistündigen Programm. Gut angenommen wurde das Jedermannschießen am Schießstand. Florian Strunk aus Salchendorf
zielte am besten und wurde erster Waldfest-Schützenkönig. Auch
der Löschzug Salchendorf war mit zwei Fahrzeugen präsent. In froher Runde blieb man noch länger zusammen.
Foto: ok
Projekt Sportklasse
Neunkirchener Gymnasium geht neue Wege - Eine Eingangsklasse nur für Sportler
Neunkirchen. Erstmals konnte
am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Neunkirchen zu Beginn dieses Schuljahres unter
den vier neuen Eingangsklassen
eine Sportklasse gebildet werden.
Das ehrgeizige Projekt strebt
eine sinnvolle Verknüpfung
von schulischer Bildung und
sportlich professioneller Entwicklung an. Die Schülerinnen
und Schüler der Sportklasse
bringen alle ein besonderes Talent entweder für Fußball oder
Tischtennis mit und wurden in
verschiedenen Sichtungstrainings ausgewählt.
Dabei kommen die Kinder
aus einem weiten Umfeld wie
dem Siegener oder Westerwälder Raum nach Neunkirchen,
das neu eingeführte Schülerticket ist für diese Kinder ein großer Gewinn. In einer Klasse zusammengefasst erhalten sie den
gymnasialen Regelunterricht
wie jeder Fünftklässler. An zwei
Tagen pro Woche werden dann
Trainingseinheiten in den Vormittag integriert.
Das Training leiten Bundesligatrainer Andreas Fejer-Konnert für die Tischtennisspieler
in Kooperation mit dem TV
Neunkirchen und Andreas
Waffenschmidt, Uwe Zimmermann und Lars Toborg für die
Fußballer. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Schule
und den starken Sportpartnern
sollen sich die Kinder bereits
früh auf professionelle Weise
weiterentwickeln, ohne die
schulische Ausbildung dabei zu
vernachlässigen.
So sind beispielsweise auch
gemeinsames Mittagessen in
der Schule und betreute Hausaufgabenstunden in den Schulalltag eingebaut. Auf diese
Weise bleibt es den Kindern
immer möglich, das Training in
ihren Stammvereinen oder
Auswahlkadern am Nachmittag bzw. Abend weiterhin zu besuchen.
Dies bildet einen grundlegenden Pfeiler im Konzept der
Sportklasse. Unterstützt durch
tatkräftige Gönner wie der
Firma Hering Bau, welche die
Ausstattung mit Trainingsanzü-
gen und Trikots übernommen
hat, leistet das Neunkirchener
Gymnasium damit Pionierarbeit für den Bereich des südlichen Westfalens. „Wir wünschen uns mit diesem Projekt
auch die Arbeit der Dachverbände zu unterstützen und für
die Kinder eine möglicherweise
entscheidende Hilfe bieten zu
können, Schule und Sport auch
in Zeiten von G8 sinnvoll miteinander zu verbinden. Dabei
wollen wir versuchen den Kindern möglichst keine Steine in
den Weg zu legen, sondern sie
zu unterstützen. Es müssen alle
daran beteiligten Partner, hier
Kantersieg gegen den allerdings
ebenfalls ersatzgeschwächten
SV Bad Laasphe 2.
Bezirksklasse
Hellertaler Schachfreunde 3.
– SC 07 Niederfischbach 3:3
Verbandsliga
Die erste Mannschaft nimmt
in der Verbandsliga die Meisterschaftsspiele erst am Sonntag, 21. September, auf mit einem Heimspiel im Dorfgemeinschaftshaus in Zeppenfeld. BeHerdorf. Bei schönstem Spätsommerwetter trafen sich Mitglieginn ist dort 14 Uhr.
der, Freunde und Bekannte der CDU Verbände Herdorf, Daaden
und Neunkirchen, um gemeinsam auf der Ponderosa im Dermbachtal ihr Sommerfest zu feiern. Dem Sommerfest stattete auch
Verbandsbürgermeister Wolfgang Schneider einen Besuch ab und
in entspannter Atmosphäre kamen die Anwesenden schnell miteinander ins Gespräch, natürlich auch über kommunalpolitische
Neunkirchen. Der Arbeitskreis Herdorf. Die Sommerpause ist
Themen.
Foto: CDU
Weihnachtsmarkt
Neunkir- vorbei, jetzt treffen sich die
chen lädt alle Vertreter inter- Frauen des VdK Herdorf wieder
essierter Gruppen und Vereine, regelmäßig. Die nächsten Ter� WAS - WANN - WO
die in diesem Jahr wieder am mine sind Dienstag, 23. SepWeihnachtsmarkt rund um die tember, 16 Uhr im Café Hehl, Altenseelbach. „Open House“ tung Christina Schmitt, und
evangelische Kirche teilneh- sowie am 21. Oktober, 16 Uhr der Photofriends Neunkirchen dem Vocalensemble ars canmen wollen, zu einem Pla- im Café Pieroth. Anmeldungen am Dienstag, 23. September, 19 tica, Leitung Tobias Hellmann,
nungsgespräch am Dienstag, für die Fahrt zum Weihnachts- bis 21 Uhr in den Räumen des am Sonntag, 28. September,
30. September, um 18.30 Uhr markt in Koblenz am Samstag, Vereins, Breitelbachstraße 29. um 15 Uhr in der Kulturhalle
im Ev. Gemeindehaus, Hoch- 29. November, bei Silvia Muhl, Burbach. Ausstellung „Farben- Richerfeld in Eiserfeld.
Tel. (0 27 44) 61 95.
straße, ein.
reich“ von Petra Gerlach bis 3. Siegen. Siegerländer MineraOktober zu den Öffnungszeiten lienbörse am Sonntag, 21. September, 11 bis 17 Uhr in der
in der Alten Vogtei.
Tipp der Woche!
A I DA D I VA – Orient Tour mit Oman, Dubai, Bahrein, inkl.
Wasserscheide. Konrad Beikir- Siegerlandhalle.
Flug ab/an Frankfurt, Vollpension, Meerblick-Kabine. „Nicht länger
cher, Das beste aus 35 Jahren,
nur davon Träumen, einfach erleben.“ Pro Person nur 1399,- €
Ich bin für Sie da. Tel. 01 71 / 7 43 20 31
am Freitag, 19. September, 20
E-Mail: [email protected]
Uhr im Heimhof-Theater.
HOLIDAY LAND Reisebüro Michel
Eiserfeld. Kaffeekonzert mit
Bismarckstraße 1 · 57076 Siegen
dem Frauenchor Eiserfeld, Lei-
CDU feierte Sommerfest
Treffen der
VdK-Frauen
Struthütten/Dermbach. Zum
Glück war es kein Ernstfall,
sondern die nunmehr 33. Gemeinschaftsübung der Löscheinheiten aus Struthütten und
Dermbach: Am Freitagabend
wurde der Löschzug Struthütten zu einem Lagerhallenbrand
in den Zugarten in Struthütten
alarmiert.
Kinder hatten in der Halle
mit Feuer gespielt und plötzlich
war es zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Die ersten Trupps gingen
mit Atemschutz und einem
C-Rohr in dem Hallenbereich
vor und konnten schon nach
kurzer Zeit die drei vermissten
Kinder in Sicherheit bringen.
Ein anderer Trupp nahm die
Brandbekämpfung mit zwei
weiteren C-Rohren auf. Die
Wasserentnahme erfolgte von
einem nahen Hydranten. Da
sich der Brand weiter ausdehnte, wurde der Löschzug
Dermbach nachalarmiert, der
die Struthüttener Kameraden
in der Brandbekämpfung unterstützte. Innerhalb kurzer Zeit
war der Brand durch massiven
Einsatz eingedämmt und wenig
später endgültig gelöscht. Fast
30 Kameradinnen und Kameraden beider Löschzüge waren
an dem Einsatz unter der Lei-
Schnell war der „Brand“ gelöscht bei der gemeinsamen Übung
der Löschzüge Dermbach und Struthütten.
Foto: ok
tung von Holger Kerner beteiligt. Dieser Gemeinschaftsübungen über Ländergrenzen
hinweg finden abwechselnd in
Struthütten und Dermbach
statt. Struthüttens Löschzugführer Holger Kerner zeigte sich
zufrieden mit dem Verlauf der
Übung und Dermbachs Löschzugführer Hans-Georg Schmidt
strich die Bedeutung der
Freundschaft zwischen Struthütten und Dermbach heraus.
Während man im Zugarten
Hydranten in Anspruch nahm,
kam es in der rund 500 Meter
entfernten Ahornstraße zu einem Wasserrohrbruch. Das ist
nun schon zum dritten Mal der
Firmenübernahme
Unser BUCH-Tipp für Sie:
• STUDENTEN-Küche
• HAUSMANNS-Kost
• PARTY-Küche
Der Buchtipp der Woche
wird Ihnen
präsentiert von
Mensa? War gestern! Ob zum Monatsende, zum Eindruckschinden, für die
nächste Party, den Tag danach oder die
ganze WG: Mit den sorgfältig ausgewählten Rezepten in diesem Schuber seid ihr
für alle Gelegenheiten gerüstet. Dabei sind
die Rezepte allesamt ausführlich bebildert
und mit Anleitungen versehen, bei denen
auch Kochanfängern nichts anbrennt.
Probieren geht über Studieren!
Angebot der Woche:
Notizbücher 15 %
Sport und Schule, an einem
Strang ziehen“, so der Direktor
des Gymnasiums OStD Jochen
Haardt. Vergleichbare Schulen
existieren bislang nur im Raum
Winterberg
(Schwerpunkt
Wintersport) oder im RheinRuhr-Gebiet (Leichtathletik/
Fußball).
Es galt gemeinsam einen Lagerhallenbrand zu löschen
Zentrale Runde zum Saisonauftakt
Markt vor
Weihnachten
Die Sportklasse am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium mit ihren schulischen Trainern für Tischtennis und Fußball.
Foto: Schule
Feuerwehr übte
Schach aktuell
Neunkirchen/Kreuztal. Der
Auftakt zur Schachsaison fand
in einer zentralen Runde des
Schachbezirks Siegerland in
Kreuztal statt. Zwei Mannschaften der Hellertaler Schachfreunde nahmen teil.
Die Ergebnisse:
Bezirksliga
Hellertaler Schachfreunde 2.
– SV Laasphe 2.
7,5:0,5
Trotz des Einsatzes von Ersatzspielern erreichte Hellertal
2. einen lange nicht erlebten
117. Jahrgang / Mittwoch, 17. September 2014
Buchhandlung Braun e. K.
Kölner Straße 174
57290 Neunkirchen
Telefon 0 27 35 / 61 99-0
www.buchhandlung-braun.de
Mo.–Fr. 8:30–18:15 Uhr
durchgehend,
Sa. 8:30–14:00 Uhr
Solange der Vorrat reicht!
Endurance Capital AG übernimmt Carl Schreiber
Neunkirchen/München. Die
Endurance Capital AG, eine
Industrieholding mit Fokus auf
mittelständische Unternehmen
in Sondersituationen, hat zum
1. September 2014 den Geschäftsbetrieb und die Vermögenswerte der insolventen Carl
Schreiber GmbH vom Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt
Andreas Pantlen, Kanzlei Wellensiek erworben.
Das Neunkirchener Unternehmen ist seit über 175 Jahren
in der Metallverarbeitung von
Nichteisen-Metallen (NE-Me-
talle) tätig. Kernabsatzbereiche
des Unternehmens sind zum einen Platten, Bleche und andere
Halbzeuge in Sonderausführungen für die Elektro- und chemische Industrie und den Apparatebau, zum anderen die Kokillenfertigung für Stranggussanlagen. Der Exportanteil der etwa
50 Mitarbeiter starken Gesellschaft liegt bei rund 80 Prozent.
Die zur Übernahme neu gegründete CNS Carl Schreiber
Neukirchen GmbH wird, befreit von sämtlichen Belastungen aus der Insolvenz, ihren
Geschäftsbetrieb mit künftig
wieder gesicherten Arbeitsplätzen fortführen. Dr. Andreas Albath, Vorstandsvorsitzender der
Endurance Capital AG: „Wir
haben die Gesellschaft mit hinreichend Eigenkapital ausgestattet, um das Geschäft zukunftsstark und nachhaltig entwickeln zu können. Wir sind
vom starken und gesunden Geschäftskern des Unternehmens
überzeugt. Sowohl lieferantenals auch kundenseitig erhielten
wir für den Neubeginn durchweg positive Resonanz.“
Fall. Auch in anderen Straßen
von Struthütten sei es schon zu
Wasserrohrbrüchen
gekommen, so Struthüttens Löschzugführer Kerner. Offensichtlich
ist das bis zu 50 Jahre alte Rohrleitungsnetz marode.
ok
125 Jahre CVJM
Neunkirchen. Der CVJM
Neunkirchen feiert am Sonntag, 21. September, sein
125-jähriges Bestehen unter
dem Thema „Gott nahe zu sein
ist mein Glück“. Es geht los um
10 Uhr mit einem musikalischen Festgottesdienst, der
Festrednerin Tanja Worth und
dem Abschluss der neunten
Singwoche mit Peter Scholl.
Anschließend sind alle zu einem gemütlichen Beisammensein im Kunstertal eingeladen.
Impressum
Herausgeber: Siegerländer Wochenanzeiger
GmbH & Co. KG, Obergraben 39,
57072 Siegen, Telefon (02 71) 59 40-3 69;
Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen
Redaktion: Monika Münker,
Tel. (02 71) 59 40-3 22
[email protected]
Tel. Anzeigenannahme: (02 71) 59 40-4 25;
[email protected]
Telefax (02 71) 59 40-2 88
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Elisabeth Trapp.
Geschäftsstelle: Siegen, Obergraben 39.
Vertrieb: (02 71) 59 40-3 95.
Erscheint einmal wöchentlich.
Anzeigenpreisliste Nr. 37 gültig.
Seite 3
HELLERTHALER ZEITUNG
117. Jahrgang / Mittwoch, 17. September 2014
Fußball Kreisliga B
Salchendorfer Punktgewinn im Gipfelkrimi
kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Freistoß von Nick Neuser
unglücklich zum 0:3 ins eigene
Tor abfälschten, schien der
„Mät schon zum Seitenwechsel
gehale“.
Der Anfangsoffensive widerstand die vielbeinige Salchendorfer
Abwehr mit Bravur.
Foto: roh
Brachbach. Gradmesser zum
Leistungsvermögen der beiden
Top-Teams der Kreisliga B1:
SG Mudersbach/Brachbach gegen Borussia Salchendorf.
In den ersten zehn Minuten
vor und nach der Halbzeit sowie in den letzten zwanzig Minuten brannten die Gastgeber
ein Feuerwerk ab - dazwischen
sahen die Salchendorfer lange
wie der sichere Sieger aus.
Mit überfallartigen Kontern,
geschickt über die Außenpositionen vorgetragen, stellten sie
die SG-Abwehr immer wieder
vor Probleme. Als BorussenGoaly Arnim Meyer in der 34.
Minute einen Flachschuss von
Dave Schmidt bravourös gemeistert hatte, verwandelte Tim
Kemper per Direktschuss im Gegenzug eine verunglückte Abwehr der Hausherren zum 0:1.
Die Gastgeber wirkten in der
Folge verunsichert. Fünf Minuten danach vertändelte der
SGler Patrick Farnschläder einen Ball im Mittelfeld. Steffen
Busch angelte sich die Kugel,
bediente nach 30 Meter Sprint
den lauernden Michi Kaiser,
der keine Mühe hatte auf 0:2 zu
erhöhen. Als die Hausherren
Der zweite Durchgang begann wie der Erste mit einem
Lattentreffer von Marcel Farnschläder (47.) ohne Folgen. Die
Duplizität der Ereignisse aus
Halbzeit eins waren vorprogrammiert. Doch es kam anders. Nach dem Anschlusstreffer in der 69. Minute von Marcel Farnschläder wackelte die
Borussen-Defensive immer stärker. Nachlassende Laufleistung,
der Verlust der Lufthohheit im
Strafraum und Gastgeber mit
der zweiten Luft kippten den
Sieg.
Schlensak Vize-Westfalenmeister
Salchendorf/Bielefeld. Bei den Westfälischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in Bielefeld starteten vier Turner vom
TV Salchendorf. Einen tollen Tag erwischte Jakob Schlensak
(vorne), der sich im Vorkampf bereits mit zwei guten Übungen auf
den zweiten Platz turnte. Im Finale konnte er seine Leistung halten und durfte sich als jüngster Teilnehmer des Tages über den
zweiten Platz freuen. Jennifer Kluge (hinten links) und Leonie
Fünfsinn holten sich den 4. Rang. Kluge qualifizierte sich zudem
für die Deutschen Einzelmeisterschaften, die im Oktober in Dessau stattfinden.
Foto: Verein
Immerhin reichte es zum
Schluss noch zu einem Zähler
für Salchendorf, die in der 75.
Minute das 2:3 durch Tim Bröker und in der 87. Minute das
3:3 erneut durch Marcel Farnschläder hinnehmen mussten.
Allerdings mussten sie beWeiterhin blieb die Erkenntnis,
reits in der 2. Minute eine
dass die Mannschaft mit dem
Schrecksekunde überstehen, als
längsten Atem am Ende der
der Einheimische Marcel FarnRunde ganz oben stehen wird
schläder nur den Pfosten traf. In
und da sind die Chancen für die Jugend-Kreismeisterschaften
der Folge war es den Borussen
lernwilligen Salchendorfer mit
ein leichtes sich auf den durchjugendlichem Elan bestens die- Salchendorf. In den vergange- che des TC Ludwigseck. Mit
sichtigen Fußball des letztjährises Team zu sein.
roh nen Wochen wurden die Kreis- Finn Stinner, Leon Utsch und
gen Vizemeisters einzustellen.
meisterschaften der Jugend auf überraschend Luca Utsch, der
den Anlagen des TC Milstenau sich in der älteren Klasse versuund des TC Siegen ausgetragen. chen wollte, erreichten gleich
Hierbei konnten die Spieler drei Spieler des TCL das Halbdes TC Ludwigseck zwei Kreis- finale. Hier konnte sich Finn
Tischtennis-Erfolge für Neunkirchen und Holzhausen meisterschaften, zwei zweite Stinner vor Leon Utsch durchund einen dritten Platz errei- setzen. Luca Utsch erreichte
Doppel: 1. André Radenbach/ chen. In der männlichen Ju- den dritten Platz.
Neunkirchen. Zwei Einzeltitel
Lukas Heider. Schüler B: Ein- gend U 14 gewann Luca Utsch
bei den Tischtennis-KreismeisBei der Jugend U 18 hatte
zel: 3. Tim Erner (TV Neunkir- die Vorrunde ohne Satzverlust. Sebastian Ebener in der Vorterschaften gingen in die Rechen). Schüler C: Einzel: 1. Ni- Im Halbfinale wartete die runde keine Probleme und
gion. Bei den Herren 50 siegte
klas Hensgen, 2. Jonas von der Übermacht von drei Spielern siegte hier ohne Satzverlust. Im
der Holzhausener Volker KösLinde (TV Neunkirchen), Dop- des TC Milstenau. Luca konnte Halbfinale siegte er kampflos,
ter, bei den Schülern C der für
pel: 1. Dennis Zeier/ Jonas von in einer hitzigen Auseinander- da sein Gegner Daniel Naupas
Eiserfeld spielende Neunkirder Linde (TV Neunkirchen), setzung gegen Johannes Oster- aus Milstenau nicht antreten
chener Niklas Hensgen. Dazu
Niklas
Hensgen/Noah mann vom TC Milstenau ge- konnte. Im Finale siegte Sebaskamen noch einige Doppeltitel. Dennis Zeier (l.) und Jonas 2.
Schneider.
Schülerinnen A: winnen. Nachdem Luca den tian überzeugend mit 6:4 und
von der Linde.
Foto: roh
Die Ergebnisse
Einzel:
2.
Svea-Celine
Heller, ersten Satz mit 7:6 gewonnen 6:2 gegen Erik Süßmann vom
Herren A: Einzel: 3. Tom
Hassel (TV Neunkirchen), gelina Baldus/ Leontine Weber. 3. Christin Kölsch, Doppel: 2. hatte, verlor sein Gegner die TC Littfeld.
Die 1. Herren schaffte im
Doppel: 1. Tom Hassel/ Özgür Jungen B: Doppel: 1. Joshua Lena Bald/Svea-Celine Heller. Nerven und wurde disqualifiÖzütürk. Damen A: Einzel: 2. Kühn/Adrian Schöps (VfB Bur- Schülerinnen C: 2. Filine Bü- ziert. Im Finale war er jedoch September durch zwei Siege
Tamara Hinkel (VfB Burbach); bach). Mädchen B: Einzel: 2. denbender/Marie Daub (VfB chancenlos gegen Moritz Cra- (6:3 beim TC Siegen 2. und 7:2
beim TC Helden-Repetal) si3. Angelina Baldus (TTG Net- Svea Celine Heller (VfB Wil- Wilden). Senioren 50: Einzel: mer, ebenfalls TC Milstenau.
Die männliche U 16 wurde cher den angestrebten Klassenphen), Doppel: 1. Julia Diel- den). Schüler A: Einzel: 3. Lu- 1. Volker Köster (TV Holzhauroh beinahe eine vereinsinterne Sa- erhalt in der Kreisliga.
mann/ Tamara Hinkel; 2. An- kas Heider (TV Neunkirchen), sen).
Tennis aktuell
Kreismeisterschaften
Bezirksliga Westfalen: Hicken treffen auf ebenbürtige Freudenberger
tere SC 2. werden den Salchen- Fortuna Freudenberg 2. – FC
dorfern das Siegen schwer ma- Wahlbach
chen.
Wahlbach hat gute ChanVfB Wilden – Grün-Weiß Sie- cen auf einen Punktgewinn in
Freudenberg.
gen 2.
Eine Partie mit offenem Siegener SC 2. – SG Hickengrund 2.
Ausgang.
Ein Punktgewinn der HiAnadolu Neunkirchen – FC
cken im Charlottental käme
Dautenbach
überraschend.
Anadolu kann gegen DauVfB Wilden – SuS Niedertenbach auf weitere drei Zähler
schelden 2.
hoffen.
Eine schwere Aufgabe für die
SuS Niederschelden 2. –
Wildener gegen den A-KreisliFC Wahlbach
ga-Absteiger. Ein Punkt scheint
Die Erfolgsaussichten der aber mindestens möglich.
Wahlbacher in Niederschelden
SpVg. Neunkirchen – SV
sind gut.
Eckmannshausen
SG Hickengrund 2. – SG MuDie Neunkirchener Erfolgsdersbach/Brachbach
geschichte sollte gegen EckNur krasser Außenseiter sind mannshausen weiter gehen.
die Hicken gegen den Titel- Anadolu Neunkirchen – SV
anwärter.
Netphen 2.
VfB Weidenau – SpVg. NeunAnadolu ist gegen die Netkirchen
phener Reserve ganz klar in der
In Weidenau sollten die Favoritenrolle.
Neunkirchener wieder einen Borussia Salchendorf – GrünSieg landen.
Weiß Siegen 2.
Sonntag, 21. September, 13
Siegen ist besser als vergangene Saison. Trotzdem sollten
Uhr:
MSG Dermbach-Herdorf gewinnt
Herdorf/Dermbach. Mit einem
3:2 Sieg starteten die B-Juniorinnen aus dem Hellertal im
ersten Spiel in die neue Saison
gegen die MSG Neustadt.
Bereits in der vierten Minute
setzte sich Medina Redzaj durch
und markierte das 1:0 für Dermbach-Herdorf. Nach der Pause
dominierten die Herdorferinnen das Spiel. Nach einigen
vergebenen Chancen trug sich
abermals Medina in der 66. Minute nach glänzender Vorarbeit
von Paula Klaas in die Torschützenliste ein.
Doch innerhalb von zwei
Minuten drehte Neustadt den
Spieß und kam durch zwei Tore
wieder ins Spiel. Zum Glück
fingen sich die heimischen
Spielerinnen, drei Minuten
nach dem Ausgleich erzielte
Medina auf Vorlage von Janine
Oerter den Siegtreffer zum 3:2.
Weiter geht es am Samstag,
20. September, um 13Uhr beim
SV Hundsangen, das nächste
Heimspiel ist am Sonntag, 28.
September, um 11Uhr gegen
die SG Wienau.
Schnuppertraining
Am Freitag, 19. September,
bietet die MSG ein Schnuppertraining ab 16.30 auf dem
Kunstrasenplatz in Herdorf an.
Dazu sind alle fußballbegeisterten Mädels von 7 bis 16 Jahren
eingeladen. Spielpläne, Tabellen und jede Menge weiterer
Informationen rund um den
Mädchenfußball in Herdorf
kann man auf www.Maedchenfussball-in-Herdorf.de nachlesen.
Tischtennis
VfL Dermbach 1. startet mit Derby
tenkirchen 2. – VfL 2. Jugend,
2. Kreisklasse Ww-Nord
VfL 3. Herren – VfB Wissen 15 Uhr VfL 2. Herren – TuS
3.
2.
8:8 Weitefeld/Langenbach
(Turnhalle Dermbach), 19 Uhr
Kreisliga Ww-Nord
VfL 1. Herren – VfL Kirchen 1.
TTSG Niederfischbach/Fisch- (Turnhalle Dermbach). Monbacherhütte 2. – VfL 2. Her- tag, 22. September, 20.30 Uhr
ren
5:9 VfL 2. Herren – VfL Kirchen 4.
Vorschau auf die nächsten (Turnhalle Dermbach)
Meisterschaftsspiele:
Mit einem Lokalderby gegen
den VfL Kirchen startet die 1.
Mittagstisch
Herrenmannschaft des VfL
vom 18. 9. bis 24. 9. 2014
Dermbach an heimischen Tischen in die neue Spielzeit. In Do.: Geschnetzeltes
„Hubertus”
der vergangenen Saison spielmit Nudeln
5,90
ten die Gäste noch zwei Klassen Fr.: Gebratene Klöße
mit
Speck
über dem heimischen VfL, der
und Zwiebeln
4,50
aus der 1. Bezirksliga den AufMo.: Gyros-Auflauf 4,80
stieg in die 2. Rheinlandliga
Di.: Rindfleischsuppe
schaffte.
mit Markklößchen
3,50
Mittwoch, 17. September, 19 Mi.: Kotelett
mit Kohlrabigemüse
Uhr DJK Herdorf 3. – VfL 3.
und Salzkartoffeln
6,50
Herren (Großturnhalle HerMenü der Woche:
dorf). Samstag, 20. September,
Haubergschnitzel
10 Uhr VfL 3. Jugend – TV
mit Pommes
und Salat
7,50
Berzhahn 2. (Turnhalle Dermeiber
bach), 12 Uhr VfL 1. Jugend –
S Inh. Jens Schrnfeld
CKER-IMBIS
BE
nk.-Z
DJK Betzdorf 1. (Turnhalle Frankfurter Str. 102, 57290 Neu0 27 35eppe
/ 10 70
35 / 16 44, Telefon:
27
0
Fax:
Dermbach), 13 Uhr ASG Al-
BECKER-IMBISS
Fußball in der Region
Bezirksliga Westfalen 5
Für die HSG wird es eine
haarige Auseinandersetzung.
Beide Teams erwischten einen
guten Start. Von daher könnte
die Stein-Elf sicherlich mit einem Punkt leben.
Das nächste Spiel: Sonntag,
21. September, 15 Uhr:
Fortuna Freudenberg – SG Hickengrund
A-Kreisliga Siegerland Frauen
Das nächste Spiel: Sonntag,
21. September, 17 Uhr:
SV Schameder – SG Hickengrund
A-Kreisliga Siegerland Herren
Auch in Kreuztal sollten die
Burbacher ihre Siegesserie auf
fremdem Geläuf fortsetzen.
Das nächste Spiel: Sonntag,
21. September, 15 Uhr:
FC Kreuztal – VfB Burbach
B-Kreisliga Siegerland Staffel 1
Die nächsten Spiele: Mittwoch, 17. September, 19 Uhr:
Siegener SC 2. – Borussia Salchendorf
Der gewöhnungsbedürftige
Platz und eine deutlich gefestig-
Jugendfußball
Die nächsten Spiele: Sonntag,
die Borussen klar die Oberhand
21. September, 11Uhr:
behalten.
SpVg. Neunkirchen 3. – TuS
C-Kreisliga Siegerland Staffel 1
Die nächsten Spiele: Sonntag, Deuz 3.
Bezirksliga Rheinland Gruppe Ost
21. September, 12.30 Uhr:
VfB Wilden 2. – SuS Nieder- Frauen
Das nächste Spiel: Samstag,
schelden 3.
21. September, 18.30 Uhr:
15 Uhr:
SG Alpenrod – SG Herdorf
Borussia Siegen – VfB BurA-Kreisliga Westerwald/Sieg
bach 2.
Alles andere als ein weiterer
FC Türk Geisweid – Gurbet- Sieg der Herdorfer käme überspor Burbach
raschend.
Birlikspor Hickengrund – SV
Das nächste Spiel: Sonntag,
Altenseelbach
21. September, 14.30 Uhr:
SG
Herdorf – SG Westernohe
D-Kreisliga Siegerland Staffel 1
Die nächsten Spiele: Sonntag, C-Kreisliga Westerwald/Sieg 3
Das nächste Spiel: Sonntag,
21. September, 13 Uhr:
Anadolu Neunkirchen 2. – 21. September, 14.30 Uhr:
AtA Betzdorf – SG Herdorf 2.
SG Hickengrund 3.
Borussia Salchendorf 2. – SG D-Kreisliga Westerwald/Sieg 3
Die nächsten Spiele: Sonntag,
Oberschelden
SpVg. Neunkirchen 2. – SV 21. September, 12.30 Uhr:
SG Mittelhof 2. – FC SassenAltenseelbach 2.
roth
15 Uhr:
AtA Betzdorf 2. – SG Herdorf
Germania Gilsbach – FC 3.
Wahlbach 2.
14.30 Uhr:
TuS Lippe – VfB Burbach 3. Eintracht Herdorf - 1.FC OffD-Kreisliga Siegerland Staffel 2
hausen 2.
roh
llerungskartoffeln
Einke
AGRIA
(vorwiegend festkochend –
aus kontrolliertem Anbau)
Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder unsere
Qualitätskartoffel direkt von unserem Bauern aus Südhessen
ab Anfang Oktober zur Anlieferung an.
Sie zeichnet sich durch eine goldgelbe Fleischfarbe
und eine sehr gute Lagerfähigkeit aus.
Wir freuen uns auf Ihre telefonische Bestellung.
BLOH Landhandel
Brennstoffe, Gartenbedarf
35649 Bischoffen, Telefon (0 64 44) 4 09
Seite 4
HELLERTHALER ZEITUNG
Veranstaltungen
... sagen unsere Kinder
Ja Ramona
Wohnungsangebote
Marco
Haubrich
Betzdorf Nur noch einziehen, 4 Zi.,
Kü., Di., Bad, Balkon, KM 330,00 €
zzgl NK+KT Tel. 0 26 86 / 98 71 03
Erner
Wir freuen uns sehr!
Otto und Martina Haubrich
Renate Erner
88. Geburtstag.
Geländer und Zäune
– wartungsfrei – nie mehr streichen –
DIETER KLEIN
57290 Neunkirchen · Tel. (0 27 35) 28 06
www.klein-park-balkone.de
www.messe-siegen.de
mit tä
Rahm glichem
en
Vortra - und
progra gsmm
Am 26. September 2014 feiere ich meinen
Hildegard Scherner
Produktionsmitarbeiter (m/w)
Mit großer Verlosungsaktion
Flüchtlingskinder
schützen
www.tdh.de
K
tkas
onzer
.konz
www
ertka
s
se-sie
Kartentelefo
s e (02 71)
e
gen.d
für Tätigkeiten im Bereich
der Kunststoffverarbeitung.
Sie bringen mit:
Bereitschaft zur Schichtarbeit.
Wir bieten:
Übertarifliche Bezahlung.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
n:
59 40-350
Tel.-Nr. 02 71– 4 89 30-11
| Helfen Sie geistig
Immobiliengesuche
behinderten Menschen!
www.lebenshilfevererben.de
Sie suchen einen
solventen Hauskäufer?
Bedenken Sie die Lebenshilfe in Ihrem
Testament.
Wir haben ihn – und die professionelle
Abwicklung gleich dazu!
eben
enshilfe
Bundesvereinigung Lebenshilfe
geisti
eistiger
für Menschen mit geistiger
ung
ng e.V.
Behinderung
straß 18,
Herr Jürgen Reuter, Raiffeisenstraß
Raiffeisenstraße
421 49
4
35043 Marburg, Tel. 06421
491-113
Volks
Konto: 501 000, Volksbank
Mittelhessen, BLZ: 513 900 00
• marktgerechte Bewertung
Ihrer Immobilie!
• Hausbesichtigungen finden
immer mit uns statt!
M
A
N
L
A
U
B
T
D
G
A
H
I
A
A
A
R
B
A
F
O
R
S
C
A
A
L
A
R
L
H
O
B
Y
R
A
T
I
S
L
F
B
A
R
I
A
A
E
A
A
L
A
N
A
E
R
N
A
B
I
N
T
H
A
A
E
D
C
E
R
H
A
R
R
A
A
I
L
U
E
S
A
A
R
V
E
A
D
R
R
A
L
F
A
A
M
H
B
A
A
M
A
I
A
C
U
C
F
N
B
B
F
N
B
A
K
A
P
R
S
A
D
P
S
H
Y
P
M
M
L
U
S
I
B
S
N
E
• Aufbereitung aller Formalitäten,
einschließlich notarieller
Abwicklung!
• Sicherstellung Ihrer Kaufpreiszahlung zum vereinbarten Termin!
• Betreuung aller weiteren Angelegenheiten, von der Hausübergabe
bis zur sicheren Vermögensanlage!
Sprechen Sie uns oder Ihren
Kundenberater einfach an!
A
B
A
B
E
C
Bescheinigung
pazif.
Insel
gemauerte
Uferstraße
Doppelvokal
asiat.
Hauptstadt
oriental.
Gottheit
Kfz-Z.f.:
Mannheim
+ , Forderung
, $&
&($** .
- "$(%' #')"
+ !
Schläge
naut.
Gerät,
Verfahren
Goldmünze
Römisch:
91
Gewichtseinheit
Kfz.Kennz.
für Spanien
Philippineninsel
Abk. für:
im
Auftrag
oriental.
Herrschertitel
nichts
gegessen
haben
bereits
Kfz.Kennz.
für Niger
Dehnungslaut
Kfz.Kennz.
für Portugal
Kfz.Kennz.
für
Bruchsal
dt. Baumeister
Tonbezeichnung
Entdecker
von
Labrador
Zeichen
für:
Wasserstoff
Zeichen
für:
Bor
ägypt.
Sonnengott
Isarzufluß
Riesenfaultier
Feuerwaffe
Kfz.Kennz.
für Augsburg
franz.
Felsen
Himmelsrichtung
(Abk.)
Zeichen
für:
Barium
Prophet
der
Bibel
Kfz.Kennz.
für
Aachen
14. Buchstabe im
Alphabet
dichterisch
Adler
Kfz.Kennz.
für Guatemala
Internat.
Kfz-Z.f.:
Schweden
jurist.,
strafrechtl.
Begriff
Verhältniswort
Karpfenfisch
Kfz-Z.f.:
Aschaffenburg
Getriebeteil
Abk. für
Auswärtiges
Amt
Abk. für:
Endbestand
Kammerton
Stadt in
Baden
-Württemberg
Eulersche
Zahl
Abk. für
circa
Kfz.Kennz.
für Hameln
Römisch:
300
Kfz.Kennz.
für Zoll
Geflügelkrankheit
Maßeinheit
musikal.
Ausdruck
Abk. für
Milliarde
Stadt
in
Österreich
schweiz.
Politiker
Eisenstift
Kfz.Kennz.
für Kenia
Vogel
verkehrstech.
Begriff
Abk. für:
Bundesstraße
Nebenfluß d.
Donau
Goldmünze
der USA
Kfz.Kennz.
für Aalen
Kfz.Kennz.
Starnberg
Kalifenname
Last- und
Reittier,
Einhufer
69,- €
Lokal werben mit
großem Erfolg.
PARTYSERVICE
Glockenfeld 7 · 57562 Herdorf
0 2744 / 2 82
Das heatapp! System steht für unser Streben nach intuitiv bedienbaren, leicht
installierbaren und technisch zuverlässigen Produkten mit deutlichem Mehrwert
für den Anwender im Bereich Komfort- und Energieeffizienz.
Wir sind ein international aufgestellter, etablierter Elektronikhersteller und Spezialist für Systemlösungen und elektronische Regelungen insbesondere im Bereich
der Heiztechnik und Wärmemanagementsysteme.
Verstärken Sie unser Team als
Produktionsmitarbeiter / Materialversorgung (m/w)
Kennziffer: PMV-08-2014
Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich:
• Versorgung der Produktionslinien und Handarbeitsplätze mit elektronischem
Material sowie Rücklagerung von Bauelementen und Baugruppen
• Verbuchung von Ein- und Auslagerungen im Warenwirtschaftssystem
• Unterstützung bei der Vorrüstung der Produktionsmaschinen
• Pflege und Weiterentwicklung der Lagerplatzorganisation in der Produktion
• Mitwirkung bei Bestandsinventuren
Ihr Profil:
• Sie haben eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik oder eine vergleichbare kaufmännische Qualifikation mit Erfahrungen im Bereich der Lagerwirtschaft
und können mit Warenwirtschaftssystemen arbeiten
• Sie verfügen über technischen Sachverstand und vorzugsweise Kenntnisse im
Umgang mit elektronischen Bauteilen
• Sie bringen die Bereitschaft zu Schicht- und Mehrarbeit mit und sind körperlich
fit und belastbar
• Sie besitzen die Erlaubnis zum Führen von PKWs und Flurförderfahrzeugen
Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einem
hohen Maß an Gestaltungsfreiraum und Entwicklungsperspektiven. Flache Hierarchien eröffnen Ihnen kurze Entscheidungs- und Kommunikationswege.
Werden Sie aktiv!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer PMV-08-2014,
Ihrer Verfügbarkeit und Ihrer Gehaltsvorstellung. Senden Sie diese bitte (bevorzugt per E-Mail) an Frau Jutta Zimmermann unter: [email protected]
männl.
Vorname
Ausruf
Barankauf aller Wohnmobile + Wowa,
Fa.T. 08 00 / 1 86 00 00 (gebührenfrei)
Huhn KFZ-Recycling
Alf-Kfz-Entsorgung mit Nachweis
0 27 36 / 86 66 · 01 75 / 6 87 25 23
www.autoverwertunghuhn.de
NRW IST SCHÖN!
Märkische
MuseuMseisenbahn
in herscheid
Damit das so bleibt, schützen wir seit über
25 Jahren, was wir lieben: unsere Heimat NRW!
Wir fördern den ehrenamtlichen Einsatz für die
Naturschönheiten und Kulturschätze und helfen,
damit Denkmäler restauriert, Museen eingerichtet
und Naturschutzgebiete dauerhaft gesichert
werden. Helfen auch Sie und werden Sie Mitglied
im Förderverein der NRW­Stiftung!
Interessiert? www.nrw-stiftung.de
männl.
Vorname
japan.
Berg /
Vulkan /
Gebirge
Abk. für:
unten
Abholpreis
Automarkt
Ihr Ansprechpartner:
Henning Meyer
Tel. 0 27 36/4 97-11 43
[email protected]
kranken, behinderten und
vernachlässigten Kindern.
www.bethel.de
B
S
Immobiliencenter
der Sparkasse
Burbach-Neunkirchen
57299 Burbach
Bitte helfen Sie
L
B
Backschinken, Gratin,
Krautsalat
EbV Elektronikbau- und Vertriebs-GmbH
Heisterner Weg 8-12 57299 Burbach
[email protected]
355
K
Auflösung desdes
Auflösung
Rätsels
Rätsels
aus der
letzten
aus
der
letzten
Hellerthaler
Hellerthaler
z. B.
Stellenangebote
Die Firma persona service ist
ein seit 1967 tätiges Familienunternehmen im Bereich der
Arbeitnehmerüberlassung mit
Hauptsitz in Lüdenscheid.
Im Kundenauftrag suchen
wir zurzeit für den Raum
Neunkirchen/Burbach
Bad • Bauelemente • Baustoffe • Energietechnik • Fertighäuser
Finanzierung • Garten- & Landschaftsbau • Gartenmöbel
& -häuser • Hausbau • Haustechnik • Innenausbau • Küchen
Möbel • Ökologisches Bauen • Renovierung • Sanitärtechnik
Saunen + Wärmekabinen • Solaranlagen • Wintergärten
Wohnaccessoires • u.v.m.
Wer mir gratulieren möchte, den lade ich recht herzlich
von 11.00 bis 13.00 Uhr zu mir nach Hause ein.
Tel 02 71 - 38 43 00
Verkäufe
4
Die standesamtliche Trauung findet am 19. September 2014
um 11.00 Uhr im Rathaus in Herdorf statt.
Grabmale
Verschiedenes
Wir machen ihre Feste schmackhaft
10 Personen:
Buchenhang 19 · 57562 Herdorf
Siegen Eiserfeld
117. Jahrgang / Mittwoch, 17. September 2014
Twingo
Day
KÜNSTLER & EVENTS
Mittwoch, 17. September 2014 · 8. Jahrgang · Nr. 38
Neue Kurse:
Rückenfit und Skigymnastik
TV Neunkirchen 1911 e.V. informiert
Am Freitag, den 19. September
2014, startet wieder der Gesundheitskurs „Rückenfit“ im TV Neunkirchen. Der Kurs findet mit 10 Terminen jeweils freitags von 17.15 bis
18.15 Uhr in der Turnhalle der
Grundschule Neunkirchen statt. Der
Kurs kostet für Nichtmitglieder des
TVN 38 € und für Mitglieder des
TVN 15 €.
Der Kurs „Fit durch den Winter“,
auch als „Skigymnastik“ bekannt,
startet ebenfalls am Freitag, den 19.
September 2014, und findet an 10
Terminen jeweils freitags von 18.30
bis 19.30 Uhr in der Grundschulturnhalle Neunkirchen statt. Die Kursgebühr beträgt für Nichtmitglieder des
TVN 28 € und für Mitglieder des
TVN 8 €.
Weitere Informationen unter
www.tv-neunkirchen.de.
Anmeldung bei Karin Transier,
Tel. 0 27 35 / 14 80.
Jahresabschlussübung der Feuerwehr 2014
Die Feuerwehr Neunkirchen wird unter Leitung ihres
Wehrführers Thorsten Schneider am Freitag, dem 19.
September 2014, ihre Abschlussübung durchführen.
In diesem Jahr soll die Übung bei der Firma Pitzer, Am
Scheid 5, in Neunkirchen-Wiederstein stattfinden. Es kann
daher in der Zeit von 17.30 Uhr und 19.30 Uhr rund um die
Firma zu Behinderungen kommen.
Die Bevölkerung ist recht herzlich zu dieser Übung eingeladen. Die Löschzüge möchten ihr Können präsentieren
und freuen sich über viele Zuschauer.
Eine Reise zu sich selbst
Barbara Kerkhoff stellt ihr Buch „Gedankenbaum“ vor
Jeder Mensch
hat seine Vergangenheit und sich
dieser zu erinnern,
kann im Alter hilfreich sein. Schließlich sind es doch
meist die schönen
Momente, derer
man sich im Rückblick erinnert. Das Buch „Gedankenbaum“ der Autorin und Gerontologin
Barbara Kerkhoff soll dabei helfen,
„biografische Fundstücke“ zu sammeln. Ganz gleich, ob es ein autobiografisches Werk wird oder ob jemand
dabei hilft, das Leben eines alten Menschen zu Papier zu bringen.
Die Fragen Wie bin ich? Wer lebt in
meinem Herzen? Was weiß ich über
meinen Namen? Welche „Sternstunden“ oder traurigen Momente haben
mein Leben geprägt? Was möchte ich
�
noch sagen? sollen mit diesem Buch geklärt werden. Letztlich entsteht ein individuelles Lebensbuch, ein Gedankenbaum mit vielen Ästen und Früchten
des Lebens.
Insbesondere bei Menschen, die im
Laufe ihres Lebens an Demenz erkranken, ist ein solches Lebensbuch sehr
hilfreich, hilft es doch den Betroffenen,
sich zu erinnern und die schönen Augenblicke des Lebens für einen kurzen
Moment wieder vor sich zu sehen. Auf
diese Art kann auch der Umgang mit dementen Menschen erleichtert werden.
Am Donnerstag, dem 18. September
2014, stellt Barbara Kerkhoff das Buch
um 16.00 Uhr im Haus Henrichs, Hindenburgplatz 1, 57290 NeunkirchenSalchendorf vor. Um Anmeldung bei
Bettina Großhaus-Lutz von der Senioren-Service-Stelle 02735 767-207 bzw.
[email protected] wird gebeten.
Das Ordnungsamt informiert
Warnwesten-Pflicht
seit 1. Juli 2014
Seit dem 1. Juli 2014 muss in jedem
PKW eine Warnweste mitgeführt werden. Während man bei der Farbe noch
zwischen Gelb, Rot oder Orange wählen
darf, ist die DIN-Norm vorgeschrieben:
Die Westen müssen DIN EN 471:2003
+ A1:2007 oder EN ISO 20471:2013
entsprechen. Die neue Regelung betrifft
alle PKW, LKW und Busse. Bisher
mussten die Westen nur in Dienstfahrzeugen mitgeführt werden.
Mit der Warnwestenpflicht für PKW
wird die Sicherheit von Autofahrern bei
einem Unfall oder einer Panne verbessert. Besonders nachts oder bei Dämmerung erhöht sich die Sichtbarkeit von
Personen durch das Tragen einer Warnweste deutlich. Oft entscheidet es sich
in Sekundenbruchteilen, ob Personen
auf der Fahrbahn von den Fahrern
herannahender Fahrzeuge rechtzeitig
wahrgenommen werden oder nicht.
Um die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen zu garantieren, rät die Landesverkehrswacht NRW dazu, immer genügend Westen an Bord zu haben. Wer
mit dem Auto im Ausland Urlaub machen möchte, sollte in jedem Fall ausreichend Westen an Bord haben. So
muss in vielen europäischen Nachbarländern jede Person, die den PKW außerhalb geschlossener Ortschaften bei
einer Panne oder einem Unfall verlässt,
eine Weste tragen. In einigen Ländern
ist die Warnweste auch für Motorradfahrer vorgeschrieben. Vor Fahrtantritt
sollte man sich über die Regelung im
jeweiligen Land informieren.
So vielfältig können die Früchte sein, die der Nutzgarten derzeit hergibt. Und viel leckerer als die Waren aus dem Discounter
sind sie auch.
Alles frisch und ökologisch
Bauern- und Ökomarkt am 28. September in Neunkirchens Mitte
Das letzte Wochenende im September steht auch in diesem Jahr ganz im
Zeichen des Bauern- und Ökomarktes.
Bereits zum 17. Mal findet die Veranstaltung vor der Kulisse schmucker
Fachwerkhäuser in Neunkirchens Ortsmitte statt, die Jahr für Jahr tausende
von Besuchern in die Hellergemeinde
lockt. Um 11 Uhr geht’s los – und ab 13
Uhr haben auch die Geschäfte im Zentrum geöffnet.
Der Naturmarkt erstreckt sich über
die Bahnhofstraße und die beiden Rathausparkplätze bis hin zum Alten Dorf
und wartet mit regionalen, ökologi-
schen und umweltfreundlichen Produkten auf. An rund 70 Ständen können
vom Bio-Apfel bis zum ländlich-feinen
Dekoartikel, vom Blickefangenden
Armreif bis zum Schmerzlindernden
Dinkelkissen allerlei schöne, gesunde
und praktische Waren erworben werden.
Auch in diesem Jahr sind eine ganze
Reihe Tiere zu Gast, die von den großen
und vor allem kleinen Gästen bestaunt
werden können. Und nach Ente, Gans,
Heidschnucke, Huhn, Kaninchen und
Co. führt der Weg weiter bis zum Kinderkarussell und zur Kindereisenbahn.
Vor dekorativem Hintergrund präsentieren sich die Produzenten unserer Frühstückseier.
Um die kulinarische Vielfalt kümmern sich auch in diesem Jahr die ortsansässigen Vereine.
Das Angebot reicht von der geräucherten Forelle bis zu den knusprigen
Ofenplätzen oder Klößen, von süßen
Crêpes bis zum zart-schmelzenden Eis
– und natürlich werden auch Kaffee,
Kuchen, Waffeln sowie gekühlte Getränke angeboten.
Kurz: Es lohnt sich auch in diesem
Jahr, die Ortsmitte Neunkirchen zu besuchen und gemütlich durch die kopfsteingepflasterten Straßen oder über
den Rathausplatz zu bummeln.
Schöne Schnitzereien und viele dekorative Dinge mehr können auf dem Bauern- und Ökomarkt erworben werden.
Nr. 38 / 2014
Mitteilungen der Gemeinde Neunkirchen
Mittwoch, 17. September 2014
Welches Instrument ist das
richtige für mein Kind?
Die Musikschule Neunkirchen informiert
Man sagt ja, ein Instrument solle
zum Kind passen. Aber was heißt das,
und welches Instrument passt denn zu
welchem Kind? Ob Flöte, Klavier oder
Gitarre, jedes Instrument hat seine Vorund Nachteile.
Die Wahl des richtigen Instruments
ist schwierig und sollte nicht mal eben
entschieden werden. Darum sollten Sie
gemeinsam mit Ihrem Kind überlegen,
welches Instrument es erlernen will und
welches zu ihm passt. Blasinstrumente
wie zum Beispiel Trompete, Posaune,
Horn, Querflöte, Klarinette oder Saxophon erfordern ein gutes Lungenvolumen und sollten aus diesem Grund erst
mit sieben bis acht Jahren begonnen
werden. Bei diesen Instrumenten ist die
Lippenarbeit sehr wichtig. Für Saxophon und Klarinette ist es außerdem
wichtig, dass die Hände groß genug
sind, um die Schalllöcher zu verdecken.
Die Tasteninstrumente wie Klavier
oder Keyboard sind vor allem wegen
ihrer einfachen Bedienung sehr beliebt.
Außerdem bieten sie durch die vielen
Tasten eine große Klang- und Spielvielfalt. Um Klavier spielen zu können,
sollte das Kind geschickt sein und Ausdauer besitzen. Ein Vorteil dieser Instrumente ist, dass es für sie Noten in
fast allen Stilrichtungen gibt. Die Gitarre ist ebenfalls ein sehr beliebtes Instrument und wird meist zur Begleitung
�
eingesetzt. Motivierend ist, dass bereits
einfache Akkorde gut klingen und Lust
auf mehr machen. Außerdem kann man
eine Gitarre gut mit auf Reisen oder zu
Feiern nehmen und ist so schnell der
Mittelpunkt einer Gruppe. Für mehr als
eine Liedbegleitung sollte das Kind jedoch Ausdauer und Geschick mitbringen.
Schlagzeug ist vor allem für Kinder
geeignet, die Spaß an Rhythmus haben
und ein gut ausgeprägtes Rhythmusgefühl besitzen. Schon kleine Kinder können zum Beispiel mit einer Trommel
beginnen und sich über die Jahre hinweg hocharbeiten. Das Instrument eignet sich auch für sehr unruhige Kinder.
Für Geige oder Cello sollte das Kind
mit den Händen und Fingern sehr geschickt sein. Außerdem braucht es ein
gutes Gehör und viel Disziplin und Geduld, weil sich hier erst später Erfolge
ergeben. Am Anfang ist das Lernen
recht mühsam, doch am Ball bleiben
lohnt sich sehr.
Weitere Informationen erteilen der
Leiter der Musikschule, Horst Linkemann, Telefon 0 27 35 / 42 87, sowie
die Lehrer der Musikschule Neunkirchen e. V., die auf der Homepage der
Gemeinde Neunkirchen zu finden sind.
http://neunkirchen-siegerland.de/
Kultur-Freizeit/Musikschule-/
Lehrkraefteverzeichnis
Kirchliche Nachrichten
Evangelischer Gottesdienst
Kirchengemeinde Neunkirchen
• So., Neunkirchen: 10 Uhr Jahresfest CVJM | Altenseelbach: 10 Uhr Gottesdienst, Lp. Edelmann | Zeppenfeld: 10.15 Uhr Gottesdienst, P. Schreiber, mit Gemeindeversammlung | Salchendorf: 10.30 Uhr Gottesdienst zum Weltalzheimertag, Pn. Bärbel Knecht • Di., Neunkirchen: 20 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus.
Kirchengemeinde Herdorf/Struthütten
• Mi., 17. Sept., Herdorf: 14.30 Uhr Frauenhilfe, 19.30 Uhr Abendkreis der
Frauen: Tanzen mit Beate Klaas im Gemeindehaus | Struthütten: 20 Uhr Bibelstunde • Sa., Regionen-Frauen-Fahrt nach Idar-Oberstein, 8.50 Uhr Abfahrt
Modehaus Müller in Struthütten, 8.55 Uhr Abfahrt am Rathaus in Herdorf • So.,
Herdorf: 10 Uhr Gottesdienst am Partnerschaftssonntag | Struthütten: 14 Uhr
Jahresfest Ev. Gemeinschaft und CVJM im Vereinshaus.
Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf, Wilden
• So., Wilden: 10 Uhr Gottesdienst, P.i.R. Siekermann.
Ev. Gemeinschaft Neunkirchen, Löhrstraße
• Do., 20 Uhr Bibel- und Gebetsstunde • So., 10 Uhr Wortbetrachtung.
Ev. Gemeinschaft und CVJM Altenseelbach
• Mi., 17. Sept., 9.45 Uhr Krabbelgruppe, 20 Uhr Gebetsstunde • So., 10 Uhr
Sonntagsschule, 14.15 Uhr Versammlungsstunde mit Christoph Nickel vom
Gemeinschaftsverband • Mi., 24. Sept., 9.45 Uhr Krabbelgruppe, 20 Uhr Bibelstunde.
CVJM Salchendorf
• So., 10.30 Uhr Sonntagsschule, 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde, P. Martin
Schreiber • Di., 19 Uhr „Mit Gott im Gespräch“, 19.45 Uhr Bibelgesprächskreis
„In der Spur bleiben“.
Ev. Gemeinschaft und CVJM Zeppenfeld/Wiederstein
• So., 19 Uhr Gemeinschaftsstunde mit Abendmahl, Steffi Schöps.
Ev.-freikirchliche Gemeinde Neunkirchen
• So., 10 Uhr Gottesdienst, Predigt Hans-Günter Simon, Kindergottesdienst
und Kleinkinderbetreuung.
Freie Ev. Gemeinde Wilden
• So., 10 Uhr Gottesdienst, Predigt Martin Hafer, Kindergottesdienst.
Christliche Versammlung Struthütten, Am Kindergarten
• So., 14.30 Uhr Predigtstunde (in den Sommerferien 10.45 Uhr).
Christliche Gemeinde Neunkirchen, Kölner Straße
• So., 11 Uhr Predigtstunde, 11 Uhr Sonntagsschule (14-tägig) • Mo., 17.30 Uhr
Teenkreis • Di., 16 Uhr Kindertreff, 20 Uhr Bibelgesprächskreis (jeden 1. u. 3. Di. i.
M.) • Mi., 20 Uhr Bibel- und Gebetsstunde (wöchentl. Wechsel).
Christliche Gemeinde Herdorf, Schneiderstraße
• So., 9.45 Uhr Anbetungsgottesdienst mit Abendmahl, 11.30 Uhr Predigtstunde/
Kinderstunde, 16.30 Uhr Crew – Teenkreis (alle 2 Wochen) • Mi., 20 Uhr Bibel- und
Gebetsstunde (wöchentlicher Wechsel) • Fr., 18.30 Uhr Jungschar (alle 2 Wochen).
Calvary Chapel Freier Grund, Bitzegarten 5, Neunkirchen
• So., 10.30 Uhr Gottesdienst, Kindergottesdienst • Mi., 19.30 Uhr Bibelstudium
• Fr., 19.30 Uhr Youth Ministry.
Kapelle Eben-Ezer, Buchhellertal
• So., 10 Uhr Gottesdienst, Frank Heinrich, OAC-Hofius-Team, Salchendorf.
Katholischer Gottesdienst
• Sa., 18.30 Uhr Vorabendmesse.
• So., 10.30 Uhr Eucharistiefeier, 16 Uhr Eucharistiefeier polnisch.
Musikalischer Festgottesdienst
21. September 2014 | 10.00 Uhr
Ev. Kirche Neunkirchen
Festrednerin Tanya Worth (CVJM Westbund)
Abschlusskonzert
Offener Workshop für
JUNG und ALT im Rahmen des
CVJM Jahresfestes
Jana Schneider (Mitte), die Diplom-Ingenieurin Marion Sander-Müller und Bürgermeister Bernhard Baumann mit dem Modell einer Umgestaltungsmöglichkeit
der Ortsmitte.
Ortsmitte einmal anders
Jana Schneider stellt Masterarbeit im Rathaus vor
„Mary Poppins“
Herzliche Einladung zum Kindertanztheater „Mary Poppins“! Am 20.
um 17.00 Uhr und 21. September 2014
um 16.00 Uhr tanzen 112 Kinder der
Ballettschule Klaas in der Aula auf dem
Rassberg die Geschichte des Kindermädchens Mary Poppins. Im Hause der
Familie Banks werden Jane und Michael von dem besonderen Kindermädchen in das Land der Märchen auf eine
besondere Art und Weise geführt. Erzählt wird das Märchen, wie jedes Jahr,
von Annette Kohl. Schon jetzt sind die
eifrigen Tänzerinnen und Tänzer mit
Üben und Anproben beschäftigt. Die
Aufregung nimmt mit jedem Tag zu,
und die Mädchen und Jungen freuen
sich jetzt schon auf den großen Auftritt.
Eintrittskarten gibt es zum Preis von 6 €
für Kinder und 9 € für Erwachsene in
der Ballettschule. Infos und Vorverkauf: Tel. 0 27 35 / 65 63 73.
Bürgermeister Bernhard Baumann
liegt die Aufwertung von Neunkirchens
Zentrum am Herzen. Darum war jetzt
die Zeppenfelderin Jana Schneider zu
Gast im Rathaus. Im Rahmen ihrer
Masterarbeit mit dem Titel „Umgestaltung der Ortsmitte“ hat sie sich mit dem
Bereich vom Rathausplatz bis hin zu
Bürgerzentrum und Bibliothek beschäftigt und ein aussagekräftiges Modell erstellt.
Baumann zeigte sich begeistert von
den Überlegungen der 27-Jährigen, den
gesamten Bereich auf das Niveau des
Rathausplatzes anzuheben. Parkmöglichkeiten könnten nach ihrem Konzept
in ausreichender Zahl in einem Parkhaus unterhalb der großen Freifläche
angeboten werden. Ein breiter Arkadengang und eine partielle Bepflanzung
schaffen ein besonderes Flair, wie es
sonst großen Piazzen in eigen ist.
Als „Thema mit Potenzial“ hatte
Prof. Peter Karle, zuständig für den
Masterstudiengang „Planen und Bauen
im Bestand“ an der Universität Siegen,
das Projekt der Architekturstudentin
bezeichnet. Letztlich wurde Schneiders
Modell, in dessen Bau sie weit über 100
Stunden investierte, sehr gut benotet.
Insgesamt drei Monate Zeit hatte sie,
um das Gesamtkonzept für ihre Masterarbeit zu erstellen. „Von dem Knowhow, das an der Universität vermittelt
wird, können auch wir als Gemeinde
profitieren“, so Bürgermeister Bernhard Baumann. In einigen Bereichen
gäbe es bereits eine gut funktionierende
Zusammenarbeit und diese wolle man
auch künftig forcieren.
So könnte der Rathausplatz umgestaltet werden – diese beiden Fotos zeigen einen
3-D-Entwurf des Modells sowie einen entsprechenden Ausschnitt aus demselben.
Nr. 38 / 2014
�
Mitteilungen der Gemeinde Neunkirchen
WAS? WANN? WO?
Altenseelbach. Der Bürgerverein lädt am Mittwoch, 17. September, ab 19 Uhr zum
Klönabend im Haus Toni Weber herzlich ein. Wir treffen uns alle 14 Tage mittwochs.
Altenseelbach. Die Waldbegehung der Waldgenossenschaft Altenseelbach findet
am 27. September 2014 statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Freibad Altenseelbach.
Altenseelbach/Wiederstein. Der Spielmannszug Altenseelbach probt montags
von 19.15 bis 21.15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wiederstein.
Neunkirchen. Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch, 17. September, 17.30 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses.
Neunkirchen. Der Seniorenclub der Gemeinde trifft sich am Donnerstag, 18. September, um 15 Uhr zum Kegeln im Restaurant Athen.
Neunkirchen. Der Arbeitskreis „Weihnachtsmarkt Neunkirchen“ lädt alle Vertreterinnen und Vertreter interessierter Gruppen und Vereine, die auch in diesem Jahr
wieder am „Weihnachtsmarkt rund um die evangelische Kirche“ teilnehmen wollen
zu einem Planungsgespräch ein. Das Treffen findet am Dienstag, den 30. September 2014 um 18.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Neunkirchen, Hochstraße, statt.
Neunkirchen Am Freitag findet um 19.00 Uhr die Arbeitsbesprechung des Heimat- und Verschönerungsvereins im Heimatmuseum statt.
Neunkirchen. Das Heimatmuseum Neunkirchen hat jeden zweiten Sonntag im
Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung.
Neunkirchen. „Mach mit ... Sport hält fit“, unter diesem Motto trifft sich jeden
Donnerstag um 20 Uhr die gemischte Gruppe des TV Neunkirchen in der Tiefgeschossturnhalle auf dem Rassberg. Mehr Infos unter Telefon (0 27 35) 23 09.
Neunkirchen. Zur Entlastung der Angehörigen betreuen die Frauen der DRKFrauenvereine Neunkirchen einmal in der Woche, jeweils dienstags, demenzkranke
und altersverwirrte Menschen in der Gruppe „Lebensfreude“. Abholung zu Hause
ab 14 Uhr. Nähere Infos unter Telefon (0 27 35) 10 29 oder 25 49.
Neunkirchen. Der Tennisclub Blau-Weiß Neunkirchen bietet Training für Kinder
an, Wochentag und Uhrzeit sind flexibel und können individuell festgelegt werden.
Ansprechpartner ist Werner Piczlewicz, Tel. (0 27 35) 38 34.
Neunkirchen. Die Skizunft Freier Grund „Gemeinsam für Bewegung“ bietet regelmäßig (außer während der Schulferien) montags von 20 bis 21 Uhr Gymnastik für
Jung und Alt mit Jutta Hoffmann in der Turnhalle der Grundschule Neunkirchen an.
Neunkirchen. Skizunft Freier Grund „Gemeinsam für Bewegung“. Das Nordic-Walking jeden Samstag ab der Skihütte auf dem Höchsten findet während der
Sommermonate wieder um 16.30 Uhr für ein bis zwei Stunden statt. Alle Interessierten sind willkommen.
Neunkirchen. Die Helferinnen des Vereins „Hand in Hand“ bieten Unterstützung
im Haushalt für alte, kranke und behinderte Menschen an. Außerdem kann eine
stundenweise Betreuung im eigenen Haushalt bei Demenz oder Altersverwirrtheit
übernommen werden. Auskunft erteilt Julia Vetter, Telefon (0 27 35)
7 67-2 27.
Neunkirchen. Wir vermitteln Hilfe durch Schülerinnen und Schüler der
Taschengeldbörse: Senioren-Service-Stelle, Bettina Großhaus-Lutz, Telefon
(0 27 35) 7 67-2 07, und Jugendpflege, Thilo Edelmann, (0 27 35) 7 67-2 01.
Neunkirchen. „Sport in der Krebsnachsorge“ lautet ein Angebot des TV Neunkirchen. Die Gruppe trifft sich regelmäßig montags von 15.30 bis 17.00 Uhr in der
Tiefgeschosshalle am Rassberg. Infos unter Telefon (0 27 35) 78 14 69.
Neunkirchen. Die Beratungsstelle für Wohnungslose der Diakonie in Südwestfalen bietet jeden Donnerstag von 9 bis 11 Uhr eine Sprechstunde im Rathaus
Neunkirchen, Zimmer 104 a, an. Ansprechpartnerin ist Birgit Starke, Tel.:
(02 71) 4 89 63 43, (01 71) 2 97 02 21.
Neunkirchen. Eltern-und-Kind-Turnen, TV Neunkirchen, Grundschule Neunkirchen, freitags, 15.45 bis 17.00 Uhr, für Kinder ab etwa 2 Jahren, Tel. 68 54.
Salchendorf. Zum Kaffee-Klatsch lädt der Heimatverein Salchendorf für Sonntag,
21. September, ab 14.30 Uhr in das Heimathaus Henrichs ein. Verbringen Sie ein
paar gesellige Stunden mit netten Menschen in einer schönen Umgebung.
Salchendorf. Mutter-und-Kind-Turnen des TV Salchendorf findet unter unter Leitung von Katrin Uhr statt: Kinder von etwa 1 bis 3 Jahren mittwochs, 9.30 bis
11 Uhr, Kinder von etwa 2 bis 5 Jahren montags, 15.30 bis 17 Uhr. Infos unter Tel.
(0 27 35) 60 02 05.
Salchendorf. Der TV Salchendorf bietet montags von 20 bis 21 Uhr in der Mehrzweckhalle Zumba®fitness mit Anna-Lena Hampe an.
Salchendorf. Kostenloser Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche auf der Tennisanlage des TC Ludwigseck jeden Montag ab 16 Uhr. Die Ausrüstung wird vom
Verein gestellt, notwendig sind Sportschuhe mit wenig Profil. Anmeldung unter
Tel. (0 27 35) 13 34.
Salchendorf. Das Vokalensemble ars cantica, Meisterchor im Chor-Verband
NRW, probt immer dienstags von 20.30 Uhr bis 22 Uhr in den Räumen des MGV
Salchendorf in der „Alten Schule“. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Salchendorf. „Sing mit“ im Männerchor des MGV 1848 Salchendorf. Chorprobe
ist dienstags um 19 Uhr in den MGV-Räumen der Alten Schule Salchendorf.
Salchendorf. „Fit bis ins Alter“ wollen die Frauen vom DRK-Ortsverein bleiben,
die sich jeden Montag von 14.30 bis 15.30 Uhr in der Mehrzweckhalle zur Gymnastikstunde treffen. Jeder kann mitmachen.
Struthütten. An jedem Mittwoch von 16 bis 17 Uhr bietet der DRK-Ortsverein
Neunkirchen in der Mehrzweckhalle Struthütten eine seniorengerechte Gymnastik
an. Gymnastik, Spaß und Geselligkeit stehen auf dem Programm.
Wiederstein. Der DRK-Frauenverein Zeppenfeld-Wiederstein trifft sich jeden
Montag von 14.00 bis 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus zur Gymnastikstunde
„Fit bis ins Alter“. Jeder ist herzlich eingeladen.
Wiederstein. Der Heimatverein Wiederstein lädt jeden 2. Mittwoch im Monat um
19 Uhr in die alte Kapellenschule ein. Hier treffen sich die Frauen jeglichen Alters
aus Wiederstein in gemütlicher Runde. Herzliche Einladung an alle, auch an
Nichtmitglieder.
Zeppenfeld. Im Dorfgemeinschaftshaus Zeppenfeld findet an jedem Montag von
14.30 bis 15.30 Uhr die Gymnastikstunde des DRK-Frauenvereins statt. Bewegung, Tanz und Spiel, Geselligkeit, Ausflüge und Wanderungen, das alles könnt ihr
erleben. Kommt doch mal vorbei!
Zeppenfeld. „Sing mit uns im Chor, denn singen ist gesund.“ Der MGV Zeppenfeld lädt jeden zur Chorprobe ein, die donnerstags vom 18.00 bis 19.30 Uhr im
Dorfgemeinschaftshaus Zeppenfeld stattfindet, um sich selbst zu überzeugen, dass
ein jeder singen kann, der Spaß am Singen hat.
Englisch für Ältere
Stufe A1.6 am Vormittag in der Alten Vogtei
Dieser Kurs ist ein Angebot für alle,
die einen behutsamen Einstieg in die
englische Sprache suchen. Er richtet
sich gezielt an Teilnehmer, die über geringere Englischkenntnisse (ca. 4 bis 5
VHS-Semester) oder ca. 2 bis 3 Jahre
Schulenglisch verfügen.
� Lehrwerk: Blooming Well, ca. Lektion 38
� Montag, 22. 9. 2014, bis 26. 1. 2015,
(außer 15. 12.), 9.00 bis 10.30 Uhr
� Alte Vogtei, Ginnerbach 2, 57299
Burbach
� Agnieszka Schäfer
� Info und Anmeldung in der VHSZweigstelle für Burbach und Neunkirchen, unter Telefon 0 27 36-50 94-1 09,
www.siegen-wittgenstein.de/vhs
Mittwoch, 17. September 2014
Mobil bleiben im Straßenverkehr 55 plus
Vortrag am 23. September 2014 im Ratssaal der Gemeinde Neunkirchen
Ob als Auto- oder Fahrradfahrer, mit
den öffentlichen Verkehrsmitteln oder
zu Fuß: Die ältere Generation ist mobil!
Gleichzeitig wächst bei den meisten älteren Menschen das Bewusstsein für die
eigenen Grenzen. Während dem einen
das Autofahren in der Dämmerung zunehmend Probleme bereitet, empfindet
der andere die wachsenden Verkehrsströme als Belastung. Ab einem gewissen Alter erlebt jeder Mensch Veränderungen in seinem Leistungsvermögen
und seiner Gesundheit. Eine nachlassende Sehkraft oder eingeschränkte Bewegungs- und Konzentrationsfähigkeit
sind erste Anzeichen dafür. Sie haben,
wenn auch oft lange nicht bemerkt,
Auswirkungen auf die eigene Mobilität:
Sie verlangsamen ein zügiges Erkennen
und Reagieren oder verleiten zu Fehleinschätzungen im Verkehrsgeschehen.
Viele ältere Menschen sind sich der
eigenen Grenzen durchaus bewusst: Sie
erleben ihre verminderte Sehkraft, ihr
nachlassendes Hörvermögen oder ihre
verlangsamte Reaktionsfähigkeit als
Unsicherheitsfaktor. Solche Einschränkungen werden häufig durch erhöhte
Vorsicht und eine defensive, langsamere Fahrweise kompensiert. Viele ältere Menschen vermeiden deshalb auch
Fahrten bei Nacht oder bei schlechten
Wetter- und Straßenbedingungen. Wie
fahre ich bei ungünstigen Sicht- und
Wetterbedingungen sicher Auto? Wie
bin ich als Fußgänger auch im Dunkeln
gut sichtbar und sicher? Und wie kann
ich mich in dem wachsenden Verkehrsaufkommen sicher fortbewegen? –
Diese und viele weitere Fragen stehen
im Mittelpunkt der „Mobil bleiben im
Straßenverkehr“-Veranstaltung,
die
durch die Verkehrssicherheitsberater
von der Dienststelle, Direktion Verkehr, Verkehrsunfallprävention Axel
Bieler (Polizeioberkommisar) und Dirk
Setzer (Polizeihauptkommisar), am 23.
September 2014 ab 16 Uhr im Ratssaal
der Gemeinde Neunkirchen in Zusammenarbeit mit der Senioren-ServiceStelle angeboten wird. Der Eintritt ist
frei, um Anmeldung in der SeniorenService-Stelle (Telefon 0 27 35 / 7 672 07) wird gebeten.
„kultur. AM ORT“ geht an den Start
Am 4. Oktober ist Sarah Hakenberg zu Gast in Neunkirchen
Was sie sonst bei der Münchner
Lach- und Schießgesellschaft, in
Schmidts Tivoli, bei Ladies Night, oder
Nightwash macht, das bietet Sarah Hakenberg nun den Neunkirchnerinnen
und Neunkirchnern an. Mit ihrem Programm „Struwwelpeter reloaded“ steht
sie am Samstag, dem 4. Oktober 2014,
um 20 Uhr auf der Bühne des OttoReiffenrath-Hauses und hat nur eins im
Sinn: Das Publikum zum Lachen zu
bringen.
Die diesjährige Trägerin des ErnstHoferichter-Preises hat sich den Struwwelpeter vorgenommen und Heinrich
Hoffmanns Geschichten messerscharf
und intelligent seziert. Aus Hans-Guckin-die-Luft wird Mandy-Guck-aufsHandy, aus dem Zappelphilipp die Ritalin-Aline, aus Paulinchen Benni der
Bombenbauer und aus dem Suppenkas-
par der dralle Kalle, der auf dem Spielplatz versehentlich in der Röhrenrutsche steckenbleibt.
„Liebenswert und unerbittlich“ titelte die Badische Zeitung und auch die
übrige Fachpresse ist voll des Lobes:
„Endlich eine Frau mit dem richtigen
Biss, die dank ihres Feingefühls für
Sprache zu überzeugen weiß. Hakenberg ist ein absoluter Glücksfall für die
Kabarettistenwelt!“, so etwa die Frankfurter Neue Presse.
Am 4. Oktober besteht nun die Möglichkeit, sich zu überzeugen, ob sich
hinter der „mädchenhaften Aufmachung“ wirklich „eine virtuose Pianistin mit beißendem und genussvoll zelebriertem, bösartigem Humor“ versteckt, wie es die Zeitung Winterthur
behauptet.
Karten für 14,- Euro (ermäßigt 12,Euro) gibt es ab sofort bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen – in Neunkirchen sind das die Buchhandlung Braun
und die Sparkasse Burbach-Neunkirchen, im Internet unter www.proticket.de oder unter der ProTicket-Hotline: 02 31-9 17 22 90.
Sind Sie safe? Smartphone, Tablet & PC
Identitätsdiebstahl geht schnell und ist lukrativ
In Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
und der VHS Siegen-Wittgenstein.
Identitätsdiebstahl gehört zu den
Top-Gefährdungen im Internet und ist
eines der größten Risiken bei der Internetnutzung. Online-Kriminelle stehlen
die digitalen Identitäten von Internetnutzern, um in deren Namen aufzutreten, E-Mails zu versenden, auf fremde
Kosten in einem Online-Shop einzukaufen oder sich auf andere Weise zu
bereichern oder den Betroffenen zu
schaden. Personenbezogene Anwendungen wie E-Mail- oder MessengerDienste, Online-Shops oder Soziale
Netzwerke bieten personalisierte Services für die man sich anmelden muss,
um seine Daten zu erhalten oder die
Dienstleistung in Anspruch nehmen zu
können. Zur Authentisierung wird in
den meisten Fällen immer noch die
Kombination aus Benutzername und
Passwort genutzt. Geraten diese Authentisierungsmerkmale in die falschen
Hände, können sie für Identitätsmissbrauch verwendet werden.
Meist geschieht dies durch eine
Schadstoffsoftware-Infektion, die unbemerkt auf den Rechner der Anwender
platziert wird. Eingegebene persönliche
Daten können dann – einfacher und
schneller als Sie denken – von den Tätern heruntergeladen und missbraucht
werden. Wir möchten Sie an diesem
Abend über die aktuellen Erschei-
nungsformen informieren und aufzeigen, wie Sie sich besser sichern können,
und was zu tun ist, wenn Sie merken,
dass Sie Opfer eines Identitätsdiebstahls wurden. Des Weiteren werden
Sie mit den potenziellen Gefahren des
Internets sowie möglichen Maßnahmen
für eine sichere Nutzung vertraut gemacht.
� Montag, 29. 9. 2014, 19.00 Uhr
� Bürgerhaus,
Marktplatz 7, 57299 Burbach
� Vortrag und Gespräch,
Entgelt 3,- EUR
� Anmeldung nicht erforderlich
� Volker vom Hagen, Frank Gamboa
� Kriminalhauptkommissar,
Programmierer
Rothaarsteig und Sauerländer Leckerbissen
Wieder einmal hatten sich die Verantwortlichen des Heimatvereins Zeppenfeld e.V. den richtigen Zeitpunkt ausgesucht für den monatlichen Halbtagesausflug ihrer Senioren.
Am Dienstag, dem 2. September, einem der wenigen trockenen Tage dieses Spätsommers, konnte ein voll besetzter Reisebus den Weg Richtung Sauerland antreten. Ziel war
Schmallenberg, genauer das kleine Örtchen Schanze. Das
angenehme Herbstwetter machte schon die Hinfahrt zu einem optischen Erlebnis, zeigte sich die Natur in diesen Tagen doch von ihrer schönsten Seite. In Schanze angekommen, machten die Zeppenfelder Senioren erst einmal Rast im
1788 erbauten Rasthaus Bräutigam und ließen sich dort verschiedene Spezialitäten des Hauses munden. Im Anschluss
an diese stärkende Pause erkundeten viele der Mitreisenden
die nähere Umgebung und genossen die herrliche Landschaft
rund um des 720 m über dem Meeresspiegel idyllisch gelegenen Örtchen Schanze. Bemerkenswert auch, dass mit dem
Rothaarsteig und dem Skulpturenweg zwei attraktive Fernwanderwege direkt durch den etwa 50 Einwohner zählenden
Ort verlaufen. Nach dieser gemeinsam verlebten harmonischen Exkursion auf die Höhen des Rothaargebirges wurde
gegen Abend die Rückfahrt angetreten und wohlbehalten erreichten die reiselustigen Zeppenfelder gegen 20 Uhr wieder
das heimatliche Hellertal. Zum Schluss der Veranstaltung
wurde auf die nächste Ausflugsfahrt der Saison hingewiesen.
Hierbei handelt es sich um die Abschlusstour 2014, welche
am 7. Oktober nach Olpe führen wird. Auf Bitte des Seniorenteams sei darauf hingewiesen, dass aus organisatorischen
Gründen eine frühzeitige An- bzw. Abmeldung bei Dietlinde
Reichenau (0 27 35 / 54 42) erforderlich ist.
Nr. 38 / 2014
Mitteilungen der Gemeinde Neunkirchen
Kinder
Mittwoch, 17. September 2014
kultur.woche
ber
vom 22. bis zum
26. Septem
Zum dritten Mal bietet die Gemeinde Neunkirchen eine
Woche lang ein buntes Pogramm für alle kulturinteressierten Kinder ab vier Jahren an. Ob in Workshops, bei
Lesungen, Exkursionen, Film- oder Theatervorführungen
- für die jungen Teilnehmer gibt es viel zu sehen, zu hören,
zu lernen, zu experimentieren und zu entdecken.
Anmeldung + Infos unter: 02735.767-409
Bis auf den Familienfilm „Sputnik“ und das Theaterstück
„Die kleine Hexe“ sind alle Veranstaltungen kostenfrei.
Karten für den Film (2,- Euro) und das Theaterstück (Kinder 4,- Euro, Erwachsene 5,- Euro) können im Bürgerzentrum erworben werden.
Grill- und Sommerfest
VdK Neunkirchen hatte ins Kunstertal eingeladen
Der VdK-Ortsverband Neunkirchen
hatte seine Mitglieder und Gäste zu seinem traditionellen Grill- und Sommerfest auf die Freizeitanlage im Kunstertal geladen.
Bei wider Erwarten optimalen Wetterbedingungen konnte der 1. Vorsitzende 130 Mitglieder und Freunde begrüßen.
Wie immer hatten die Mitgliedsfrauen mit selbst gebackenem Kuchen
für ein reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt. Auch die Freunde des „Döffelsdiejelskooche“ mit gesalzener Butter
kamen nicht zu kurz.
Die Vorstandsmitglieder Sigrid Metz
und Günter Meyer trafen mit ihren, auf
selbst gebauten Öfen gebackenen Kartoffelwaffeln und Plätzedeckel, voll
den Geschmacksnerv der Gäste. Und so
Sonntags um 5
wurde festgestellt, dass es noch manches Kilo der selbst geschälten Kartoffeln hätte mehr sein können, denn diese
gingen buchstäblich weg wie warme
Semmeln.
Für das Grillen der leckeren Grillwürstchen auf dem vorhandenen Holzkohlengrill hatten sich die Kameraden
Rolf Reinschmidt und Wolfgang Kroll
zur Verfügung gestellt. Bei der regen
Nachfrage nach Gegrilltem kamen die
Herren ganz schön ins Schwitzen.
Die Eisenwald-Musikanten sorgten
mit ihrer Musik für gute Stimmung.
Und so sangen die Besucher so manches Lied aus voller Kehle mit.
Die VdK-ler bedankten sich für die
Einladung und den schönen Tag und
spendeten € 870,00 für das Kinderhospiz „Balthasar“ in Olpe.
Konzertreihe für Menschen mit
Demenz und andere Musikliebhaber
Auftaktveranstaltung
Instrumentalmusik
„Magic Instrumentals“
von heiter bis ernst mit
Sonntag, 28. September 2014
Gitarren und
Gemeindezentrum Christuskirche am Wellersberg
anderen Instrumenten
Obenstruthstraße 8a, Siegen
17 - 18 Uhr
Mit Andreas Vitt, Paul Schönborn und Gästen
Eine Veranstaltung des
Runden Tisches Demenz
�
enfrei
t ist kost
Der Eintrit
Für ihre Unterstützung danken wir:
Andrea Brück, Nicole Edelmann, Hannelore Marquardt,
den Heimatvereinen aus Neunkirchen, Salchendorf, Struthütten und Wiederstein sowie:
Nahkastchen
H&M
Lieber & Ebener
PROGRAMM
ontag
M
15 Uhr: LEGO-AG
DBG, Kopernikusring 100
22. September
für Kinder ab 8 Jahren
15 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
23. September
Kapellenschule, Langenholzstraße 5
für Kinder ab 4 Jahren
15 Uhr: Lesung „Ein Wildpferd für Isi“
Struthof Capito, Daadenbach 41
für Kinder ab 4 Jahren
15 Uhr: Lesung
15 Uhr: Zufallswerkstatt
„Wecke niemals einen Schrat“
kinderhaus artgerecht
im Gewölbekeller von Haus Henrichs
Kölner Straße 126
Hindenburgplatz 1
für Kinder ab 6 Jahren
für Kinder ab 6 Jahren
16 Uhr: Kinderschmiede
15 Uhr: Gestalten mit Stoff
Dorfschmiede Salchendorf
Nähkästchen H&M, Bahnhofstraße 8
Zur Schmiede 6
für Kinder ab 10 Jahren
für Kinder ab 8 Jahren
16 Uhr: Mundartkurs
„Platt geschwatt“
Berghäuschen am Wodan-Stolln 24. September
Arbachshütte
für Kinder ab 6 Jahren
15 Uhr: Kinderdruckerei
15 Uhr: Kindertheater
GS Neunkirchen
„Die kleine Hexe“,
Kölner Straße 221
Aula des DBG, Kopernikusring 100
für Kinder ab 9 Jahren
für Kinder ab 4 Jahren
Kinder 4,- €, Erwachsene 5, - €
25. September
17 Uhr: Kinderführung
Wodan-Stolln
Arbachshütte
für Kinder ab 6 Jahren
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Infos und Anmeldung unter: 02735.767-409
15 Uhr: Fotosafari im Heimatmuseum, Am Leyhof 2
für Kinder ab 10 Jahren
14 Uhr: Backen im Kunstertal
für Kinder ab 4 Jahren
26. September
17.30 Uhr: Familienkino „Sputnik“
im Otto-Reiffenrath-Haus, für die ganze Familie, Eintritt: 2,- €
Freitag
Unser Bild zeigt von links Gerhard Henrichs, den 2. Vorsitzenden Lothar Schmidt,
den neuen Kaiser Bernd Bembenek, die Königin Nadine Hövelmann, Frank
Schlosser, Elke und Stefan Hövelmann.
Jüngste Schützenkönigin
in der 174 jährigen Vereinsgeschichte gekrönt
Am Samstag, dem 6. September
2014, fand im vollbesetzten Otto-Reiffenrath-Haus der Krönungsball der
Hellerthaler Schützengesellschaft statt.
Die Abordnungen der befreundeten
Schützenvereine aus Altenseelbach,
Burbach, Daaden, Herdorf und Struthütten wurden vom 1. Vorsitzenden Albert Podzimek herzlich begrüßt.
Nadine Hövelmann wurde zur neuen
Königin der Neunkirchener Schützen
gekrönt. Sie ist mit 23 Jahren die
jüngste Schützenkönigin in der 174jährigen Geschichte des Traditionsvereins. Nadine löst somit ihre Mutter
Elke Hövelmann ab, die im Vorjahr
Schützenkönigin war. Gemeinsam mit
Prinzgemahl Frank Schlosser wird Nadine Hövelmann nun die HSG ins Jubiläumsjahr (175 Jahre) führen.
Als neuer Schützenkaiser wurde
Bernd Bembenek gekrönt
Weitere Ehrungen für 15, 40 und 45
Jahre Vereinstreue wurden vom 1. Vorsitzenden Albert Podzimek vollzogen.
Die alten und neuen Majestäten, sowie
der Hofstaat präsentierten sich im festlichen Outfit und guter Stimmung. Musikalisch traf Dieter Bielz den Nerv des
Publikums und sorgte dafür, dass ordentlich getanzt wurde. Eine RiesenTombola mit tollen Preisen rundete die
Veranstaltung ab und es wurde noch bis
in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Wie bereits erwähnt, feiert die HSG im
nächsten Jahr ihr 175-jähriges Jubiläum
und möchte daher bereits auf die anstehenden Termine hinweisen.
� Vogelschießen: 20. August 2015
� Schützenfest: 5. September 2015
Notrufnummern / Ärztlicher Bereitschaftsdienst / Pflegedienst
Apothekendienst
Außerhalb der Geschäftszeiten informiert seit 1. Januar 2012 der zentrale Apotheken-Notdienst der Apotheken in Westfalen-Lippe über die jeweils zur Verfügung
stehende nächste Notdienst-Apotheke.
Apotheken-Notdienst unter Telefon: 08 00 00 22 8 33, im Internet: www.akwl.de
oder per Handy: 22 8 33 (0,69 Euro/Minute; erreichbar aus den Netzen T-Mobile,
Vodafone D2, O2 und E-Plus).
Nächste Notdienst-Apotheke per SMS: Nach Versenden einer SMS mit dem Inhalt „apo“ wird man mit einer Text-SMS um Zustimmung für die Ortung des
eigenen Standorts gebeten. Dazu „Ja“ an 22 8 33 senden. Danach wird per SMS
die nächstgelegene Notdienst-Apotheke mit Adresse, Öffnungszeiten und Telefonnummer übermittelt.
Mittwochsnachmittagsdienst am 17. und am 24. Sept.: Hellerthaler HirschApotheke, Kölner Straße 197.
Ärztliche Notfallpraxis
an Werktagen, mittwoch- und freitagnachmittags, Samstag, Sonntag, Feiertag außerhalb der üblichen Sprechstunden:
St.-Marien-Krankenhaus, Kampenstraße 51, Siegen
Hausbesuchsanforderungen/ärztlicher Rat sowie die Notfalldienstpraxen für
HNO- und augenärztliche Notfalldienste können generell in dieser Zeit erfragt werden unter: Tel. 01 80 / 50 44 100 (14 Cent pro Minute aus dem
deutschen Festnetz max. 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz) oder
11 61 17 (kostenfrei).
Die Notfalldienstpraxen sind grundsätzlich zu folgenden Zeiten geöffnet: montags, dienstags und donnerstags ab 18 Uhr, mittwochs und freitags ab 13 Uhr,
samstags, sonntags und feiertags ab 8 Uhr.
Zahnärzte-Notfalldienst
Seit 2. Januar 2012 erfolgt die Bekanntgabe des zahnärztlichen Notfalldienstes im
Siegerland, Bezirk Siegen-Nord, Siegen-Mitte und Siegen-Süd, ausschließlich unter Tel. 0 27 34 / 4 36 49 58. Hier werden die aktuell diensthabenden Praxen genannt.
Löschzug Salchendorf
Hermann, Patrick, Löschzugführer
(01 70) 8 32 73 90
Löschzug Struthütten
Kerner, Holger, Löschzugführer.............................................. (01 51) 17 52 22 39
Löschzug Wiederstein
Eibach, Markus, Löschzugführer............................................... (0 27 35) 65 96 90
Löschzug Zeppenfeld
Weber, Steffen, Löschzugführer.............................................. (01 51) 11 51 77 44
Frauenhaus Siegen ................................................................(02 71) 2 04 63 Neunkirchen ist als „Saubere Kommune“ zertifiziert.
Frauenberatungsstelle Siegen – Frauen helfen Frauen e.V.
Freudenberger Straße 28, 57072 Siegen ......................................... (02 71) 2 18 87
Notruf.............................................................................................. (02 71) 2 52 93
Krankenhäuser
Elisabeth-Krankenhaus, 57548 Kirchen ........................................(0 27 41) 6 82-0
Jung-Stilling-Krankenhaus, 57072 Siegen .......................................(02 71) 3 33-3
St.-Marien-Krankenhaus, 57072 Siegen...........................................(02 71) 2 31-0
Kreiskrankenhaus Siegen, 57076 Siegen-Weidenau ........................(02 71) 7 05-0
DRK-Kinderklinik Siegen ..............................................................(02 71) 23 45-0
Polizei ............................................................................................................. 110
Polizeiinspektion Wilnsdorf ............................................. (0 27 39) 4 79 09-34 21
Rettungsdienst
Notarzt, Rettungswagen, Rettungshubschrauber über Notruf ...........................112
DRK-Rettungsdienst/Krankentransport (aus allen Ortsnetzen).........................112
(Eine Vorwahl ist nicht erforderlich!)
Kinderärztliche Notdienste
DRK-Kinderklinik Siegen .......................................................... (01 80) 50 44 100
DRK-Klinikum Westerwald, Kirchen ....................................... (0 18 05) 11 20 57
Abwasserverband Hellertal
während der normalen Dienstzeiten .........................................(0 27 44) 9 31 76-0
außerhalb der Dienstzeiten ........................................................ (02 71) 2 32 42 42
Feuer ............................................................................................................... 112 Gemeindewerke Neunkirchen – Wasserversorgung –
Bereitschaftsdienst in dringenden Fällen nach Dienstschluss .. (01 71) 5 24 17 19
Freiwillige Feuerwehr
Schneider, Thorsten, Leiter der Feuerwehr................................(01 71) 6 43 33 53
Löschzug Altenseelbach
Jung, Lars, Löschzugführer....................................................... (01 60) 7 08 07 07
Löschzug Neunkirchen
Bieler, Patrik, Löschzugführer...................................................(01 71) 4 92 39 11
Pflegedienste
Diakoniestation/DRK-Sozialstation
Hochstraße 54, 57290 Neunkirchen ............................................... (0 27 35) 31 11
Fax ............................................................................................. (0 27 35) 78 11 26
Impressum
Mitteilungsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Neunkirchen.
Erscheinungsweise: 1-mal wöchentlich,
jeweils mittwochs
Gemeinsame Herausgeber:
Gemeinde Neunkirchen,
Verlag Vorländer
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Gemeinde Neunkirchen, der Bürgermeister
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:
Verlag Vorländer
Anzeigen:
siehe Impressum Hellerthaler Zeitung
Druck:
Vorländer GmbH & Co. KG
Buch- und Offsetdruckerei · Verlag · Werbeagentur;
Obergraben 39, 57072 Siegen;
Telefon (02 71) 59 40-0
Gestaltung und Layout:
Druckerei Vorländer, Siegen
Innerhalb des Gemeindegebietes wird die Wochenzeitung kostenlos zugestellt, im Einzelversand
durch den Verlag unter Berechnung von Versandkosten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte,
Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag
keine Haftung. Artikel müssen mit Namen und Anschrift des Verfassers gekennzeichnet sein und sollten grundsätzlich über die Gemeindeverwaltung
eingereicht werden. Gezeichnete Artikel geben die
Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.