8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Сomentários

Transcrição

8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte
8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen
und Betriebsräte
6. bis 7. Oktober 2015
IG BCE-Hauptverwaltung Hannover
Arbeiten im digitalen
Zeitalter und neue
Produktionsprozesse
Industrie 4.0
Digitalisierung und
Datenschutz
Auswirkungen von
immer mehr Daten
Mitbestimmung im
internationalen Konzern
Veränderung der
Mitbestimmung?
Neue Arbeitsorganisation,
neue Beschäftigungsformen?
8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte
Arbeiten
im digitalen
Zeitalter
und neue
Produktionsprozesse
Industrie 4.0
Michael
Vassiliadis
Vorsitzender
der IG BCE
Edeltraud
Glänzer
stellv. Vorsitzende
der IG BCE
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
Arbeit und damit auch die Arbeitsplätze unterliegen einem
Wandel. So kommen zum Beispiel mit der Digitalisierung
neue Herausforderungen auf Betriebsrätinnen und Betriebsräte zu – Stichwort: Industrie 4.0.
Auch die Arbeitsplatzgestaltung und die Arbeitsorganisation verändern sich; es entstehen neue Beschäftigungsformen. Uns stellen sich neue / andere Fragen des Datenschutzes. Was ist das, was da auf uns zukommt? Wie
können wir diese Fragen mit den aktuellen Mitwirkungsund Mitbestimmungsrechten angehen? Und was muss die
Politik in Sachen Mitbestimmung im digitalen Zeitalter
regeln. Diese und weitere Themen wollen wir gemeinsam
auf der 8. Betriebsrätejahrestagung miteinander diskutieren und erste Antworten finden.
Programm – Dienstag, 6. Oktober 2015
10:00 Uhr
Anreise und Kaffee
Ausstellung „Digitale Arbeit und Industrie 4.0“
11:00 Uhr
Begrüßung
11:15 Uhr
Grundsatzrede
Michael Vassiliadis,
Vorsitzender der IG BCE
12:00 Uhr
Ausstellung „Digitale Arbeit und Industrie 4.0“
- begehbare Industrie-4.0-Landschaft
- Präsentation von BR-Preis-Projekten
13:00 Uhr
Auswirkungen von immer mehr Daten im Unternehmen –
Möglichkeiten der Auswertung und Auswirkungen auf Arbeitsorganisation bildlich dargestellt
Warum es keine unwichtigen Daten im Unternehmen gibt…
Jörg Blumtritt,
Data Scientist,
Datarella GmbH
14:00 Uhr
Die Produktion der Zukunft –
was steckt hinter „Industrie 4.0“ und Co.?
Ziel: alle auf einen Wissensstand bringen
Dr. Marc Schietinger,
Abt. Forschungsförderung,
Hans-Böckler-Stiftung
15:00 Uhr
ab 15:30 Uhr
Kaffeepause
Arbeitsgruppenphase
Arbeitsgruppe 1
Veränderungen in der Arbeitswelt:
Wie verändert sich Mitbestimmung?
Heute schon an Morgen denken?! Die Arbeitswelt verändert die Mitbestimmung, Mitbestimmung verändert die Arbeitswelt. In der Arbeitsgruppe soll die Frage diskutiert werden, wie Betriebsrätinnen
und Betriebsräte Gestaltungskraft entwickeln und was sie zu einer
qualifizierten Mitbestimmung für Morgen beitragen können.
Günter Schölzel,
Abteilungsleiter,
IG BCE-Abteilung
Mitbestimmung
Dr. Melanie Frerichs
Hans-BöcklerStiftung
8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte
Arbeitsgruppe 2
Mitbestimmung im internationalen Konzern
Im Rahmen von Europäischen Aktiengesellschaften (SE) und
Europäischen Betriebsräten (EBR) gibt es Beteiligungs- und
Gestaltungsrechte, die wir grenzüberschreitend ausüben können. Welche Möglichkeiten es im Europäischen Raum gibt, wo
die Grenzen liegen und was es über Europa hinaus noch an
Erfahrungen gibt, ist Thema dieser AG.
Doris Meißner,
Gewerkschaftssekretärin,
IG BCE-Abteilung
Mitbestimmung
Arbeitsgruppe 3
Digitalisierung und Datenschutz – worauf müssen Betriebsräte
achten?
Es gibt weitreichende Mitbestimmungsmöglichkeiten zum Thema
Digitalisierung. Da immer mehr personenbezogene Daten anfallen,
ist auch Datenschutz immer mehr ein Thema. Welche Rechte Betriebsräte haben und wie sie sich auf die Entwicklungen vorbereiten können, wollen wir in diesem Workshop diskutieren und dazu
Lösungen entwickeln
Isabel Eder,
Gewerkschaftssekretärin,
IG BCE-Abteilung
Mitbestimmung
Arbeitsgruppe 4
Mike Schwarz,
EBR-Vorsitzender,
B. Braun
Melsungen AG
Michael Fletterich,
Betriebsratsvorsitzender,
Merck KGaA
Arbeiten 4.0 - Wie die digitale Arbeitsorganisation
Beschäftigung verändert.
Cloud- und Crowdworking ist in einer steigenden Zahl von Unternehmen
ein Thema. Arbeitsformen und Beschäftigungsformen sind durch die Digitalisierung im Wandel. Ein Beispiel: Arbeitsaufträge werden nicht mehr
durch die Stammbelegschaft erledigt, sondern an die „Crowd“ ausgelagert.
Die Folgen für die Arbeitsorganisation sind erheblich – die Stammbelegschaft gerät unter Druck. Das Forum zeigt, wie sich Arbeitsformen und
Beschäftigungsformen weiterentwickeln können. Die betriebliche Gestaltung dieser Veränderungen soll der zentrale Diskussionspunkt des Forums
sein.
Prof. Dr.
Jan Marco Leimeister,
Universität Kassel
Sören Tuleweit,
Gewerkschaftssekretär,
IG BCE-Abteilung
Arbeitspolitik
Programm – Dienstag, 6. Oktober 2015
17:00 Uhr
Edeltraud Glänzer im Gespräch mit Thorben Albrecht
Staatssekretär im BMAS zu „Arbeit im digitalen Zeitalter – wo bleibt die Mitbestimmung“
Thorben Albrecht,
Staatssekretär im Bundesministerium
für Arbeit und Soziales, Berlin
18:00 Uhr
Ende und Abendprogramm mit Anny Hartmann
Burg Königsworth, Hannover
Es ist uns gelungen, als besonderes Highlight die politische
Kabarettistin und Komikerin
Anny Hartmann für unser Abendprogramm zu engagieren.
Volker Pispers sagt über Anny
Hartmann: „Sie hat verstanden,
dass man, um Unterhaltung zu machen, nicht nur Humor braucht,
sondern vor allem eine Haltung. Außerdem besitzt sie als
Diplomvolkswirtin auch noch Hirn. Sie vereint in Ihrer Person also die drei großen H des Kabaretts: Haltung, Humor,
Hirn. Das sollten Sie sich angucken.“
Und Hagen Haas vom Bonner Generalanzeiger schreibt:
„Juventus ist aber okay. (...) Anny Hartmann ist mutig,
sie ist lustig, sie ist bitterböse und überzeugend. Und
sie geht auch konsequent dahin, wo keine sicheren Lacher abzuholen sind. Wo es dann totenstill ist im Saal.
Wenn das Publikum zwischen Ablehnung und Betroffenheit oszilliert und nicht ganz sicher ist, ob es sich jetzt
empört, überrumpelt, ertappt oder aufgeklärt fühlen
soll. Am Ende des Tages sind das die großen Momente
im hervorragenden politischen Kabarett. Anny Hartmann
beherrscht sie.“
Programm – Mittwoch, 7. Oktober 2015
08:30 Uhr
Info und Kaffee
09:00 Uhr
Branchen der IG BCE im digitalen Wandel:
Was kommt auf Betriebsräte zu?
Dr. Norbert Malanowski,
VDI-Technologiezentrum
09:30 Uhr
Neue Bedingungen im Betrieb und in der
Betriebsratsarbeit
Kurzstatements & Podiumsdiskussion
mit der Möglichkeit für Teilnehmer(innen),
im Anschluss Fragen zu stellen
Ralf Sikorski,
Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands
der IG BCE
Dr. Norbert Malanowski,
VDI-Technologiezentrum
Dirk Meyer,
Geschäftsführer,
Bundesarbeitgeberverband
Chemie
Heike Hausfeld,
Betriebsrat, Bayer AG
Werner Schraeder,
GBR-Vorsitzender HC AG,
BR-Vorsitzender,
Werk Ennigerloh,
HeidelbergCement AG
11:00 Uhr
Kaffeepause
11:30 Uhr
Ausblick und Schlusswort
Edeltraud Glänzer,
stellvertretende Vorsitzende der IG BCE
12:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Seminarempfehlungen
Der gläserne Arbeitnehmer –
Datenschutz im Unternehmen
21.06. – 26.06.2015 | BWS-002-710302-15
Haltern am See
TNG: 1295,00 € zzgl. 619,00 € Unterkunfts- und Verpflegungskosten*
20.09. – 25.09.2015 | BWS-001-710303-15
Bad Münder
TNG: 1295,00 € zzgl. 672,00 € Unterkunfts- und Verpflegungskosten*
06.12. – 11.12.2015 | BWS-002-710304-15
Haltern am See
TNG: 1295,00 € zzgl. 619,00 € Unterkunfts- und Verpflegungskosten*
Das Büro im Internet –
Cloud-Anwendungen und Datenschutz
15.11. – 18.11.2015 | BWS-001-720101-15
Bad Münder
TNG: 799,00 € zzgl. 403,00 € Unterkunfts- und Verpflegungskosten*
Akademie für BRV, STV und Freigestellte:
Da kommt was auf uns zu:
Was erwartet uns in den nächsten Jahren an
(technologischen) Entwicklungen
30.08. – 02.09.2015 | BWS-003-970401-15
Kagel-Möllenhorst
TNG: 505,00 € zzgl. 408,00 € Unterkunfts- und Verpflegungskosten*
*zzgl. gesetzlicher MwSt.
Gerne bieten wir zu den einzelnen Themen der 8. Jahrestagung
für Betriebsrätinnen und Betriebsräte individuelle INHOUSESeminare an und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot für
dich und dein Gremium.
Anmeldung und weitere Informationen:
IG BCE BWS GmbH
Königsworther Platz 6
30167 Hannover
Tel. 0511 7631-336
Fax 0511 7631-775
[email protected]
www.igbce-bws.de
Anmeldung
8. Jahrestagung für
Betriebsrätinnen und Betriebsräte
Termin
06. – 07.10.2015
(Beginn: vormittags | Ende: mittags)
Seminarnummer
BWS-000-090301-15
06. – 07.10.2015
BWS-000-090301-15
Veranstaltungsort
IG BCE-Hauptverwaltung
Königsworther Platz 6 · 30167 Hannover
Übernachtung
Maritim Grand Hotel
Friedrichswall 11 · 30159 Hannover
Ich melde mich an:
Nachname, Vorname
IG BCE-Mitgliedsnummer (falls vorhanden)
Voranreise gewünscht?
Übernachtung kein Problem! Bitte gleich mitbuchen.
Ich benötige ein Hotelzimmer vom 05. auf den 06.10.2015.
Teilnahmegebühr*
Ich benötige ein Hotelzimmer vom 06. auf den 07.10.2015.
ACHTUNG!
Frühbucherrabatt
Meine dienstliche Anschrift:
bis 31.05.2015:
674,00 €*
Firma / Unternehmen
ab 01.06.2015: 754,00 €
*zzgl. 249,00 € Unterkunfts- und
Verpflegungskosten**
(ohne Voranreise)
Bereich / Abteilung
Straße, Hausnummer / Postfach
Postleitzahl
Ort
Telefonnummer
Fax-Nummer
E-Mail-Adresse
Ort, Datum
Anmeldung und weitere Informationen
IG BCE BWS GmbH
Königsworther Platz 6 · 30167 Hannover
Tel. 0511 7631-336 · Fax 0511 7631-775
[email protected] · www.igbce-bws.de
Unterschrift
Freistellung
Die Freistellung erfolgt gemäß
§ 37 Abs. 6 BetrVG.
Firmenstempel (mit Anschrift)
**zzgl. gesetzlicher MwSt.
www.facebook.com/
igbcebws
Zur mobilen Website:
http://m.igbce-bws.de