aktivitätsbericht

Сomentários

Transcrição

aktivitätsbericht
AKTIVITÄTSBERICHT
2015
Impressum
Texte: WAGNER Christian, MANDERSCHEID René, GROHMANN Alain und ALMEIDA Carlos
Fotos: CISNS, ALMEIDA Carlos
Zeitungsartikel: Luxemburger Wort, RTL, Tageblatt, Eldoradio
Layout/Koordination: WAGNER Christian und POEKER Paul
Druck: Imprimerie Ossa
100 Exemplare
Inhaltsverzeichnis
5 Vorwort
7 Auf ein letztes Wort
8 Einsatzgebiet
9 Führung des CISNS, Personalstand, Auszeichnungen
10 Lehrgänge im In- und Ausland
11 Ausbildung, Ausbildungsstand
13 Aktivitäten
14 Das Jahr in Zahlen
20 First Responder
22 Einsatzberichte
27 Konvention regelt Koopoeration
28 Presseartikel
30 Einsatzregister
36 RENITA Digitalfunk
37 Vorbeugender Brandschutz
38 Jugend
40 Fuhrpark
46 Eindrücke
52 Anschaffungen 2015, 2016
55 Wunschliste
4
\ 2015
Werte Feuerwehrkameradinnen und -kameraden
Ein anstrengendes Jahr 2015 mit sehr vielen Einsätzen ist zu Ende und hinterlässt folgende Statistiken:
623 Einsätze, davon 37 Brände, 348 technische
Interventionen, 55 Verkehrsunfälle mit leider 5 Toten,
und etliche Wespennester waren zu bewältigen. Auch der
Zusatzdienst den wir seit 2014 der Bevölkerung beider
Gemeinden anbieten, First Responder, schlägt mit 237
Einsätzen zu Buche, davon 3 erfolgreiche Wiederbelebungen.
Erstmals hatte das Team der First Responder eine Geburt eines kleinen Jungen zu bewältigen. Hier sollte dem
ganzen Team des CISNS ein großes Lob ausgesprochen
werden, für die zusätzliche Mehrarbeit von Einsätzen.
Auch unseren beiden Ärzte Alex Baumgaertel und Michael Feit für ihre interessante und lehrreiche Schulungen,
sowie die Nachbesprechung nach den Einsätzen, ein
persönlicher Dank.
Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des
CISNS war die Unterschrift eines Abkommens (convention) zwischen den beiden Gemeinden Niederanven
und Schüttringen, was das gemeinsame Benutzen der
jeweiligen Gerätschaften und Fahrzeuge ermöglicht. Dies
wurde schon seit zwei Jahren von den Feuerwehren bei
den Gemeinden gefordert.
Eine Geschäftsordnung wurde verabschiedet, um den
Tagesablauf des CISNS genau zu definieren. Hier wurde
u. a. festgehalten, dass innerhalb von zwei Jahren nur
noch eine Führung des CISNS gewählt werden sollte,
welche durch die Mannschaften von Niederanven und
Munsbach-Schüttringen am 28 Oktober 2015 durchgeführt wurde. Die Weichen für die Zukunft wurden gestellt.
Weiteres können Sie unserer Internetseite www.cisns.lu
entnehmen.
Die Reform der Rettungskräfte geht stetig voran. Der
Ministerrat nahm am 31. Juli 2015 den Gesetzesentwurf
über die zukünftige Organisation und die Gründung einer
öffentlichen-rechtlichen Einrichtung namens CGDIS
(Corps grand-ducal d’incendie et de secours) vor, in der
\ 2015
sämtliche Rettungsdienste und Feuerwehren und die
Rettungsdienstverwaltung (Administration des services
de secours) integriert werden.
Erste Neuerungen konnte der CISNS schon am eigenen Leib erfahren: Bereitstellung der neuen Funkmelder
(Piepserten) und Bestückung des gesamten Fuhrparks
mit digitalem Funk. Hier kommen noch etliche Schulungen auf die Feuerwehrleute zu.
Durch die Reform sollen Mängel behoben werden, d.h.
eine bessere Abdeckung des Landes durch die Rettungsdienste erfolgen, so dass jeder Bürger im Land innerhalb
von zehn Minuten mit Hilfe rechnen kann.
Das Land wird in vier Regionen eingeteilt, und die
verschiedenen Einsatzzenteren in vier Kategorien. Eine
weitere Neuerung der Reform ist das Schaffen einer
klaren Hierarchie des Rettungswesens, damit Einheitlichkeit und Kontinuität der Einsatzleitung gewährleistet
ist. Hier werden noch etliche Fachschulungen auf das
Führungspersonal zukommen.
Ein grosser Dank sollte beiden Gemeinden ausgesprochen werden, die nach langen Gesprächen überzeugt
werden konnten und eine Stelle für die Feuerwehr bewilligt haben. Besser wären zwei Posten gewesen, aber
man sollte sich für den Anfang mit einer Person begnügen. Es sei zu bemerken, dass dies keine einfache Aufgabe ist für eine Person. Wir haben jedoch die Möglichkeit,
auf verschiedene Gemeindearbeiter mit Einverständnis
der jeweiligen Gemeinden tagsüber zurückzugreifen,
wenn diese benötigt werden.
Diese Frau/Mann (Agent de sécurité et de prévention)
wird u. a. auch für den Brandschutz in beiden Gemeinden
zuständig sein und tagsüber bei Einsätzen mitwirken.
Um abzuschliessen, möchte ich im Namen der
CISNS-Führung jedem einzelnen meinen Dank aussprechen für seine Bereitschaft und seine Zeit, Mitmenschen
in Not zu helfen.
Alain Grohmann
Chef de service
5
6
\ 2015
Auf ein letztes Wort
Die Zeit ist gekommen für einen Wechsel in der Führungsspitze der Feuerwehr. Mit dem endgültigen Zusammenschluss
der Wehren Niederanven und Schüttringen wurde auch eine neue Führung gewählt. Für mich ist es jetzt an der Zeit, einen
letzten Rückblick auf die letzten Jahre zu werfen.
Wir haben es geschafft, eine Eingreiftruppe auf die Beine
zu stellen, die schlagkräftig und sehr gut ausgebildet ist,
um alle Notfälle zu bewältigen. Mit einem Bereitschaftsdienst rund um die Uhr stehen wir den Personen zur Verfügung, die unsere Hilfe brauchen.
Der Zusammenschluss der beiden Wehren stellt in allen
Hinsichten eine Bereicherung für die Mannschaft dar. Ohne
Personalgerangel oder irgendwelche Probleme haben sich
beide Wehren so zusammengeschweißt, dass alle Bürger
der beiden Gemeinden davon profitieren.
Mit der zusätzlichen Ausbildung des First Responder
schließen wir eine wichtige Lücke in der Rettungskette
durch die Erste-Hilfe-Leistung in den ersten Minuten nach
einem Notfall.
Wenn ich zurückblicke auf die geleistete Arbeit, bin ich
stolz auf diese Mannschaft, die es fertig gebracht hat, noch
mehr Aufgaben zu leisten als wir ohnehin schon hatten. Und
nebenbei auch noch das soziale Zusammenleben der Wehr
zu erhalten und zu gestalten, so dass eine wahre Freundschaft entstanden ist. Dieser Verdienst gebührt jedem
Einzelnen aus der Mannschaft, der alles gegeben hat, um
diese Ziele zu erreichen.
\ 2015
Mir persönlich hat es sehr viel gebracht und es war mir
eine wahre Freude mitarbeiten zu dürfen; dadurch ist eine
nachhaltige Freundschaft mit jedem Einzelnen entstanden.
Mir bleibt nur noch ein Wunsch und zwar, dass die neue
Führung es schafft, so weiter zu arbeiten, damit der freiwillige Dienst auch in einer Verwaltung überleben kann. Diese
Zusammenarbeit in einer freiwilligen Truppe fördert die
Freundschaft und ist eine Bereicherung für eine professionelle Struktur, damit alle an einem Strang ziehen, zum Wohl
unserer Gesellschaft.
Und zum Schluss mein Wunsch an die Mannschaft: Bleibt
so motiviert wie bisher und vergesst nie, die Freundschaft
untereinander zu pflegen, damit kommende Generationen
mit Stolz auf das zurückschauen können, was wir geleistet
haben.
Ich sage Tschüss und meinen aufrichtigen Dank an meine
Freunde.
René
7
Einsatzgebiet
Das Einsatzgebiet des „CIS Niederanven - Schuttrange“ erstreckt sich auf eine Fläche von 57,46 km2.
Dort leben ungefähr
10 652 Einwohner und in der Haftanstalt in Schrassig sind etwa 639 Häftlinge untergebracht.
In den beiden Gemeinden gibt
es über 350 verschiedene Firmen mit mehr als 20.000 Arbeitnehmern.
Mit der Fertigstellung der "Nordstroos" - A7, sind zwei Autobahntunnel ("Stafelter" -1 850m und "Grouft" - 2 966m) in den
Einsatzbereich des CISNS hinzugekommen, welche sich zwischen der Anschlussstelle "Waldhaff" und Lorentzweiler befinden.
Besondere Einsatzschwerpunkte
»» Autobahn A1 vom Kirchberg bis Potaschberg, A7 vom
Kirchberg bis Waldhof (jeweils in beide Richtungen), A7
vom Waldhof bis Lorentzweiler (Richtung Norden)
»» Nationalstraßen N1 und N11
»» Flughafen, Frachtbereich und Freeport
»» Mehrere Industriezonen (mit kleineren und mittleren Unternehmen)
»» 5 Hotels mit mehr als 400 Betten
»» Mehrere Bürogebäude mit bis zu 7 Stockwerken
»» 2 zentrale Schulen mit 600 Kindern
»» Mehrere Kinderhorte
»» Altenheim mit 120 Betten
»» Teilstück der Zugstrecke Luxemburg - Trier mit einem
Bahnhof
»» Interkommunales Erlebnisbad
»» Munitionsdepot der Luxemburger Armee
»» Einige Landwirtschaftliche Betriebe
»» Haftanstalt mit über 600 Insassen
»» Naturschutzgebiete mit zahlreichen Rad- und Wanderwegen
»» Betriebshof und Wartungshalle der Tram (künftig)
Primäres Einsatzgebiet des CISNS
8
\ 2015
Führung des CISNS
Die Führung des „CISNS“ setzt sich ab dem 28. Oktober 2015 wie folgt zusammen:
„Chef de Service Incendie-Sauvetage“ / Wehrleiter
GROHMANN Alain
Stellv. Wehrleiter
WAGNER Christian
Schriftführer
SCHLAMMES Marc
Jugendleiter und Jugendleiter adj.
GOLDSCHMIT-GROHMANN Martine, GROHMANN Sven und
THEKES Bob
„Chef de Section“
ALMEIDA Carlos, HINGER Nadine, KIRCHEN Eric, LANNERS
Steve, SCHROEDER Steve, THEKES Bob, WAGNER Romain
und WELTER Pierre
Gerätewart Atemschutz / Material
GROHMANN Alain, GROHMANN Sven, LANNERS Steve,
SCHILTZ Bob und SOWA Marc
Gerätewart / Fuhrpark / Material
FISCHER Marco, GROHMANN Alain, LANNERS Steve,
REICHER Roger, SCHROEDER Steve, und WELTER Pierre,
Kleiderkammer
SCHROEDER Steve und STEINMETZ Fernand
First Responder / Material
Dr BAUMGAERTEL Alexander und GANTZER Cédric
Vorbeugender Brandschutz
ALMEIDA Carlos
Mannschaftsvertreter
STEINMETZ Fernand
Informatik / Webmaster
ALMEIDA Carlos und POEKER Paul
Personalstand
Auszeichnungen
Eintritte
Verdienstabzeichen welche am 23. Juni an folgende Mitglieder
überreicht wurden:
ASSA Steve, GROHMANN Patrice und MOCKEL Alain
Austritte
„CROIX DE MERITE“ in Silber mit Krone
/
für 40 Dienstjahre
KEMP Roby und KAUFFMANN Roger
Übergang von der Jugend in die Einsatzabteilung
Verbandsmedaille für 30 Dienstjahre
Verstorben
Verbandsmedaille für 25 Dienstjahre
Am 31.12.2015 setzt sich der Rettungsdienst der Gemeinden Niederanven-Schüttringen aus 71 Aktiven mit einem
Altersdurchschnitt von 37,7 Jahren und 18 Jugendfeuerwehrmitgliedern mit einem Altersdurchschnitt von 13,5
Jahren zusammen.
Verbandsmedaille für 20 Dienstjahre
INGHELRAM William und MILBERT Daniel
/
STEINMETZ Fernand
SCHLAMMES Marc
DUHR Roger
Verbandsmedaille für 15 Dienstjahre
KIRCHEN Eric und VAN DER DRIFT Tom:
Verdienstabzeichen welche am 17. Juni an folgende Mitglieder
überreicht wurden:
„Ordre de la Couronne de Chêne“ in Bronze
STEINMETZ Fernand
\ 2015
9
Absolvierte Lehrgänge
im In- und Ausland
FGA 1 in Mersch
INGHELRAM William, MILBERT
Daniel und MOCKEL Alain
FGA 2 in Mamer
INGHELRAM William, MILBERT
Daniel und MOCKEL Alain
BAT 1 in Feulen
GOLDSCHMIT Paul
First Responder
FEIDER André, FRITSCH Robert,
KAUFFMANN Roger, KIRPACH Tom,
NICOLAY Norbert, STEINMETZ
Fernand.
Türöffnung Teil 1 in Neuwied
NICOLAY Norbert
Gruppen- und Zugfüher in Feulen
WAGNER Christian
Türöffnung Teil 2 in Neuwied
NICOLAY Norbert und PAQUET
Georges
Grossraumlüfter in Grevenmacher
und Tunnel Grouft
ALMEIDA Carlos, GROHMANN Alain,
LANNERS Steve, SOWA Marc und
WAGNER Romain
Schaummanagement in Luxemburg
MANDERSCHEID René und WAGNER
Christian
Patientengerechte Rettung
aus PKW in Ingolstadt
ALMEIDA Carlos, GANTZER Cédric,
GROHMANN Alain, HINGER Nadine,
LANNERS Steve, LINK Romaine,
NICOLAY Norbert, PAQUET Georges,
POEKER Paul, SCHROEDER
Steve, THEKES Bob und WAGNER
Christian.
Recyclage Vorbeugender
Brandschutz in Feulen
WAGNER Christian
Menschenführung 2 an der
LFKS Koblenz
WAGNER Christian
PHTLS – Traumamanagement
in Schifflingen
Dr BAUMGAERTEL Alex und
Dr FEIT Michael
Symposium THL in Aachen
ALMEIDA Carlos, FEIDER André,
GANTZER Cédric, GROHMANN
Alain, HINGER Nadine, KIRCHEN
Eric, LINK Romaine, POEKER Paul,
SASSEL Carole, SCHLAMMES Marc,
SCHROEDER Steve, THEKES Bob,
WAGNER Christian und WAGNER
Romain.
Photovoltaïque-Anlagen in Neuwied
GROHMANN Alain und WAGNER
Romain
Brandschutzhelfer in Neuwied
GROHMANN Alain
Atemschutz-Notfall-Management
in Feulen
SCHROEDER Steve und WAGNER
Christian
Ausbilder Larynxstubus in Feulen
Dr BAUMGAERTEL Alexander
So gab es 2015:
»» 27theoretische und praktische Übungen (537 Feuerwehrleute/1207 Stunden)
»» 13Lehrgänge wurden an der ENSP oder ENPC besucht (16 Feuerwehrleute/332 Stunden)
»» 2Lehrgänge in der Region (6 Teilnehmer/240 Stunden)
»» 6Lehrgänge im Ausland (35 Teilnehmer/865 Stunden)
»» 2Symposien im Inland (8 Teilnehmer/82 Stunden)
10
\ 2015
Ausbildung
Januar
05.01 Was tun bei Gasaustritt?
12.01 Materialkunde CI Schüttringen
13.01 Materialkunde CI Niederanven
20.01 G1: ANM; G2: First Responder "Blutdruckmessung" und
G3: VB
27.01 Lehrgang First Responder in Wiltz
28.01 Lehrgang First Responder in Wiltz
Februar
02.02 G1: First Responder "Blutdruckmessung" und G2: VB
09.02 Materialkunde CI Schüttringen
10.02 Materialkunde CI Niederanven
24.02 G3: ANM; G1: First Responder "Blutdruckmessung" und
G2: VB
28.02 Lehrgang First Responder in Mertert
März
01.03 Lehrgang First Responder in Mertert
09.03 Sauvetage Modul 4
10.03 G1: Suchtechniken und G2: Rea
Sauvetage Modul 4a
11.03 Sauvetage Modul 4b
Symposium Dr Pulm "Gruppen- und Zugführer"
12.03 Symposium Dr Pulm "Gruppen- und Zugführer"
16.03 Materialkunde CI Schüttringen
17.03 HTLF (Neues Material und FP)
23.03 G2: Suchtechniken und G2: First Responder
29.03 Lehrgang First Responder in Schifflingen
30.03 Lehrgang First Responder in Schifflingen
April
28.04 Übung VU mit Auslaufen von Betriebsstoffen in einen Bach
29.04 Schaummanagement bei der BF Luxemburg
Mai
05.05 SER Brandbekämpfung
08.05 Besichtigung "Tunnel Grouft und Staffelter"
09.05 100% Nico "Symposium THL" in Aachen
Besichtigung "Tunnel Grouft und Staffelter"
11.05 Ver. mit den S-Cheffen zwecks Ausbildungsplan und
Kommandostruktur
12.05 SER Brandbekämpfung
15.05 Lehrgang: Einsatz von mobilen Grossraumlüfter
16.05 Lehrgang: Einsatz von mobilen Grossraumlüfter
18.05 Lehrgang: Verhalten bei Tunnelbränden in Lintgen
19.05 Lehrgang: Verhalten bei Tunnelbränden in Lintgen
21.05 Feuerlöschertraining "Butzeschlass und Syrdallheem"
22.05 Lehrgang: Verhalten bei Tunnelbränden in Luxemburg
Juni
02.06 Übung: Personenbergung und Brandbekämpfung
03.06 Einweisung in den neuen Prüfstand zur Kontrolle der
Atemschutzgeräte
12.06 Besichtigung der JVA in Schrassig mit der BF Luxemburg
16.06 Übung: HTLF 2000
17.06 Regionale Übung Tunnel Grouft
25.06 Evakuationsübung "Butzeschlaass"
29.06 Evakuationsübung "An der Dëllt"
30.06 Übung: Auto unter Schauffelbagger eingeklemmt
07.07 Analyse zur Regionaler Übung im Tunnel in Lintgen
\ 2015
G1: Abstützen von Räumen, G2: Durchsuchen von Räumen
und G3: FR
Juli
11.07 BAT 1
Tunnelbrandbekämpfung mit dem CISJU
12.07 BAT 1
13.07 BAT 1
14.07 BAT 1
15.07 BAT 1
16.07 BAT 1
Evakuationsübung "Jugenhaus Munsbach"
17.07 BAT 1
September
16.09 Regionalübung im Tunnel Staffelter
18.09 Ausbildung Syrdallschwëmm "DAS und Atemschutz"
22.09 G1: SER Brandbekämpfung und G2: First Responder
26.09 FGA 1 in Mersch
28.09 Feuerlöscherübung "Maison Relais Munsbach"
Oktober
01.10 Infoversammlung in Mertert "Oléducs de l’OTAN"
03.10 FGA 1 in Mersch
06.10 G1: SER Brandbekämpfung, G2: Tunnelbrand und G3: FR
08.10 Lehrgang First Responder beim Flughafen
09.10 Besichtigung Tunnel Grouft und Staffelter
12.10 1te Evakuationsübung Schule in Niederanven
13.10 Ausbildung "Alternative Energien" in Neuwied
Materialkunde
Recyclage "Vorbeugender Brandschutz"
14.10 Ausbildung "Brandschutzhelfer" in Neuwied
Ausbildung Feuerlöscher "Syrdallheem"
17.10 FGA 1 in Mersch
19.10 Feuerlöscherübung "Maison Relais Munsbach"
20.10 G3: SER Brandbekämpfung, G1: Tunnelbrand und G2: FR
21.10 Ausbildung Feuerlöscher "Syrdallheem"
22.10 Ausbilder in Sachen Atemschutz-Notfall-Management
23.10 Ausbilder in Sachen Atemschutz-Notfall-Management
24.10 Ausbilder für "Laryngustubus"
November
05.11 Theorie: Digitale Funkmelder
07.11 FGA 2 in Mamer
09.11 Ausbildung "Türöffnung Teil 1" in Neuwied
10.11 Ausbildung "Türöffnung Teil 2" in Neuwied
11.11 2te Evakuationsübung Schule in Niederanven
12.11 Ausbildung THL bei der Audi AG in Ingolstadt
13.11 Ausbildung THL bei der Audi AG in Ingolstadt
14.11 FGA 2 in Mamer
17.11 G2: SER Brandbekämpfung, G3: Tunnelbrand und G1: FR
21.11 FGA 2 in Mamer
24.11 Materialkunde CI Schüttringen
02.12 PHTLS-Traumamanagement in Schifflingen
03.12 PHTLS-Traumamanagement in Schifflingen
08.12 Einweisung: RENITA – digitaler Funk
14- Ausbildung "Menschenführung 2" in Koblenz
18.12
17.12 G1: Digitaler Funk und G2: First Responder
Dezember
11
Ausbildungsstand
Dies ist der Ausbildungstand vom 31 Dezember 2015 der Feuerwehren des „CIS Niederanven-Schuttrange“ bei einem aktiven Mitgliederstand von 71 Mann. Um laut „Projet de loi“ für weitere Aufgaben auf regionaler Basis berücksichtigt zu werden,
muss die Mannschaft über einen guten Ausbildungsstand verfügen. Das CISNS verfügt über 71 aktive Mitglieder mit folgendem Ausbildungsstand:
97%
78%
44%
FGA
AGT
Sauvetage
68%
40%
15%
BAT1
BAT2
BAT3
25%
20%
60%
GSE
Dépollution
Patientengerechte
Rettung aus
PKW(S-Gard)
Die Mitglieder des CISNS haben in den letzten Jahren an
»» 52 verschiedenen Lehrgängen im Kanton/Region, an der Landesfeuerwehrschule und beim Zivilschutz,
»» 22 sonstigen Lehrgängen in Luxemburg,
»» 38sonstigen Lehrgängen im Ausland und
»» 16 verschiedenen Symposien im In- und Ausland
teilgenommen.
12
Vorschau auf spezielle Ausbildungen für 2016:
09-13.05.16: Ausbilder Tunnelbrandbekämpfung in der Schweiz
07-09.10.16: Rescue Days 2016 in Bad Kreuznach
03-04.11.16: RISC Rotterdam
2016:
Ausbildung „Trauma First Responder“ in Niederanven
2016:
AGW3 in Koblenz
2016:
Software-Schulung TecBOS in Berlin
2016:
Grundüberholung Lungenautomate in Koblenz
2016:
Türöffnungstechniken Teil 1 und 2 in Neuwied
2016:
Pressearbeit Teil 1 und Teil 2 in Neuwied
(3 Teilnehmer)
(16 Teilnehmer)
(14 Teilnehmer)
(12 Teilnehmer)
(2 Teilnehmer)
(2 Teilnehmer)
(4 Teilnehmer)
(2 Teilnehmer)
(1 Teilnehmer)
\ 2015
Aktivitäten
Januar
07.01 Unterschreiben der Konvention mit den Schöffenräten
26.01 Vorstellung des CISNS für die neuen Einwohner aus
Niederanven
29.01 Versammlung "Jugendhaus" zwecks Sicherheitstag
Februar
22.02 Burgbrennen in Oberanven
27.02 Vorstellen "Rapport d’activité CINS 2014" in Munsbach
Mä r z
02.03 Vorstandsitzung CISNS
06.03 Jahreshauptversammlung Kanton Luxemburg-Land in
Weiler zum Turm
18.03 Infoversammlung Kader in Junglinster
20.03 Vorstellen "Rapport d’activité" SIS-CCW
25.03 Sport CISNS - Kletterwand
26.03 Sport CISNS - Sauna
April
02.04 Schulsporttag in Niederanven
17.04 Sport CISNS - Airtramp
22.04 Generalversammlung Region Zentrum in Bartringen
25.04 Generalversammlung FNSP in Niederanven
"Sief och du en Held" in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus
Ma i
01.05 Maifeier CINS in Schüttringen und Niederanven
05.05 Medico
07.05 Regionalversammlung in Mamer
11.05 Versammlung mit dem Schöffenrat in Niederanven
22.07 Petanque-Turnier der "Scouten Grupp Schëtzel"
Juni
01.06
02.06
11.06
25.06
27.06
Versammlung "Etablissement Publique" in Walferdange
Bürgermeistertag in Mondorf mit dem Thema "EP"
Interschutz in Hannover (11-14. Juni)
Vorstandsitzung CISNS
Petanque-Turnier "Liewen ass keen Kichelchen"
\ 2015
08.07
14.07
17.07
21.07
Regionalversammlung der Region Zentrum
Medico
Grillen CISNS vor den Sommerferien
Sport CISNS - Petanque
Juli
September
02.09 Schueberfouer 2015
14.09 Vorstandsitzung CISNS
19.09 Ausstellung der Fahrzeuge am Tag der offenen Tür bei
Auchan
22.09 Versammlung Kader in Walferdingen "Chaîne de commandement"
26.09 P.O. CSSE in Schrassig
Oktober
03.10 Cross FNSP
06.10 Versammlung Kader "Brief hauptberuflicher Feuerwehrmann für das CISNS"
09.10 Aufbau von Zelten für Flüchtlinge in den Ausstellungshallen Kirchberg
10.10 Kongress FNSP "Bürgermeister- und Wehrleitertag" in
Luxemburg
Nationaler Gedenktag in Schüttringen und Niederanven
11.10 Kongress FNSP "Umzug mit Ausstellung von Feuerwehrmaterial"
14.10 Sport CISNS - Kletterwand
15.10 Versammlung mit dem Schöffenrat aus Schüttringen
26.10 Versammlung Kader "Digitalfunk RENITA"
28.10 Budget 2016 CISNS
Wahlen neue Führung CISNS
10.11 Vorstandsitzung CISNS
23.11 Sport CISNS - Sauna
28.11 Medico
04.12 Nikolausfeier in Niederanven
11.12 Galadiner der Gemeinde Niederanven
16.12 Vorstandsitzung CISNS
November
Dezember
13
Das Jahr in
Zahlen
Anzahl
Stunden
Brände (BMG)
37x
305 St.
Technische Einsätze (HLG)
„Sauvetage“ Einsätze
„First Responder“ Einsätze
262x
86x
239x
1 242 St
Ausbildung
30x
1 100 St.
Lehrgänge an der Feuerwehrschule, in der Region und im Ausland
19x
1 412 St.
Atemschutzwerkstatt
800 St.
Administrative Stunden („Chef de Service“ und stellvertretende Wehrleiter, vorbeugender Brandschutz, Sekretariat, Kasse und Vorbereitungen zur Ausbildung)
1 000 St.
Sonstige Stunden
45x
3 751 St.
TOTAL der Einsatzstunden
713x
9 610 St.
Bereitschaftsdienst CINS
(10 Mann/St à 1€/St = +/-55.000€)
365x
55 000 St.
TOTAL der Einsatzstunden inklusive Bereitschaftsdienst
14
64 610 St.
\ 2015
Entwicklung der Einsätze über die letzten fünf Jahre
2015
168
37
2014
177
30
2013
180
198
2012
0
121
Hilfeleistungen
Brandeinsätze
48 33
170
2011
65
237
Wespen
30 8
First Responder
190
34
154
100
200
300
400
500
600
700
Monatliche Übersicht der Einsätze
First Responder
Brandmeldung
Technische Hilfeleistungen
Wespen & Hummeln
120
112
100
80
60
41
40
31
24
20
24
23
17
2
17
16
6
1
19
17
3
1
17
5
9
20
13
2
24
22
11
6
3
15
20
17
10
2 2
19
14
8
1 1
7
16
5
0
\ 2015
15
Tageszeit der Alarmierung
00.00-01.00
2 2
01.00-02.00
21
02.00-03.00 1
03.00-04.00
04.00-05.00 1
05.00-06.00 1
06.00-07.00
4
07.00-08.00
12
08.00-09.00
11
1
5
09.00-10.00
21
10.00-11.00
10
11.00-12.00
11
12.00-13.00
12
13.00-14.00
11
14.00-15.00
1
2
2
1
16
3
15.00-16.00
28
16.00-17.00
13
17.00-18.00
4
2
19
18.00-19.00
2
23
3
19.00-20.00
43
20.00-21.00
1
56
21.00-22.00
4
37
22.00-23.00
10
23.00-00.00
2
5
0
10
20
30
HLG
16
40
50
60
70
BMG
\ 2015
Einsätze nach Ortschaften
Niederanven (116)
109
7
Senningerberg (104)
96
Schüttringen (70)
68
2
Munsbach (69)
66
3
Oberanven (47)
42
5
Waldhof (45)
42
3
Hostert (37)
34
Senningen (30)
30
0
Rameldange (30)
30
0
Uebersyren (19)
17
Schrassig (17)
15
2
Neuhaeusgen (16)
16
0
Staffelstein (13)
13
Ernster (9)
8
3
2
0
7 2
Junglinster (1)
1
0
20
40
HLG
60
80
100
120
140
BMG
Einsätze nach Gemeinden
0.16%
35.47%
64.37%
Niederanven
\ 2015
Schüttringen
andere
17
Brandeinsätze
37 Brandeinsätze
305 Einsatzstunden
Brandobjekt
Brandort
Holzstapel
PKW
Zimmer/ Raum
Küche
Abstellraum
Elektrische Anlage
Hecken
Kamin
LKW
Müll
Rindenmulch
Bus
Feuerungsanlage
Keller
Lagerraum
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
0
4
2
5
5
5
4
6
Einfamilienhaus
Autobahn
Aussenfläche
Öffentliches Gebäude
Alters- oder Pflegeheim
Bahnhof
Gelände
Gewerbebetrieb
Appartmenthaus
Bürogebäude
Centre Culturel/Polyvalent
Garage
Hotel
Parkplatz
Schule
Strasse
Tunnel
Wald
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Brandart
4
6
8
10
Brandursache
Brandverdacht
Brandwache
Fehlalarm BMZ
Rauchentwicklung
Schwelbrand
Entstehungsbrand
Kleinbrand
Mittelbrand
Grossbrand
Vollbrand
13
3
Nicht bekannt
14
Fehlmeldung
7
1
2
5
3
2
1
0
18
2
2
2
2
2
3
3
8
5
6
Falschmeldung
3
Offene Flamme
3
Überhitzung
3
Brandstiftung
1
Elektrizität
1
0
5
10
5
10
15
15
\ 2015
Hilfeleistungen
348 Technische Einsätze
1 242 Einsatzstunden
Einsatzort
Einfamilienhaus
137
Straße
101
Außenfläche
42
Autobahn
15
Gartenlaube
9
Wald
9
Parkplatz
6
Alters- oder Pflegeheim
3
Sportanlage/Stadion
3
Umgehungsstr./3-Bahn
3
Appartmenthaus
2
Garage
2
Bürogebäude
2
Gewerbebetrieb
2
Industriebetrieb
2
Landwirt.Betrieb
2
Öffentliches Gebäude
2
Schule
2
Flughafen
1
Kreisverkehr
1
Tankstelle
1
JVA
1
0
Wespen & Hummeln
Juni
41
Juli
August
24
September
2
Oktober
1
0
\ 2015
50
100
Einsatzart
Wespen und Hummeln
Verkehrsunfall
Ölspur auf der Straße
Sturmschäden
Türöffnung
Überprüfung
Freimachen
von
Verkehrswegen
20
40
60
80
100
Sicherungsdienst
Wasserversorgung
Auslaufen von Mineralöl…
Befreien von Tieren aus Notlage
Säubern der Straße nach Unfall
Hilfeleistung bei Ambulanzeinsätzen
Unwetterschäden
Wasserschaden sonstiger
Auslaufen von Säuren od. Laugen
Befreien von Menschen aus Notlage
Bergung toter Tiere
Bergung von Kraftfahrzeugen
Bergung von Menschen
Hochwasser od. Überschwemmung
112
Befreien von Menschen aus Lift
Kanalöffnung
Leck an Hydraulikleitung
Verkehrswegsicherung
150
0
180
55
24
11
11
10
7 120
7
6
4
4
4
3
3
3
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
140
50
160
100
150
200
19
First Responder
Einsatzzeit
Einsätze nach Monat
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
40
30
20
10
0
20:00 - 24:00
16:00 - 20:00
12:00 - 16:00
08:00 - 12:00
04:00 - 08:00
00:00 - 04:00
0
Zeit bis zum Eintreffen der
Ambulanz/Samu
40
60
80
100
150
Einsatzart
Krankheit
80
60
40
20
0
Anderer Unfall / Sturz
Verkehrsunfall
Sportunfall
< 5 Min.
5 - 10
Min.
10 - 15
Min.
15 - 20
Min.
Hausunfall
> 20
Min.
0
50
Eingesetzte Fahrzeuge
Zusätzliche Einheiten
80%
100%
80%
60%
40%
20%
0%
60%
40%
20%
0%
Ambulanz
Samu
Rettungs- Feuerwehr
dienst
68 %
63 %
8%
Privatfahrzeug Fahrzeug der Fahrzeug der
Feuerwehr
Gemeinde
Eingeleitete Maßnahmen
Einsatzort
200
Betreuung
150
Erste Hilfe
100
Kein Eingriff
50
0
Gebäude /
Haus
20
20
Straße
Gelände /
Außenfläche
Reanimation
0
50
100
150
\ 2015
First Responder
32
Die First Responder haben sich im vergangenen Jahr
als unentbehrliche Helfer in den Gemeinden Niederanven-Schuttrange etabliert. Alle First Responder sind
ehrenamtliche Helfer der Feuerwehr, die neben der normalen Erste-Hilfe Ausbildung einen speziellen Zusatzkurs
besucht haben und Personen in Not bis zum Eintreffen des
Rettungswagens oder des Notarztes helfen. Diesen Service
leisten wir zusätzlich zu unseren Feuerwehraufgaben.
WAS MACHT DER FIRST RESPONDER?
Einsätze
237
Die Einsatzleitung des Notrufes 112 entscheidet nach
Erhalt eines Notrufes ob der First Responder aktiviert wird.
Als First Responder leisten wir dann noch vor Ankunft des
Rettungswagens Erste Hilfe, da wir schneller am Ort des
Geschehens sein können. Mit den entsprechenden lebensrettenden Erste-Hilfe Maßnahmen, wie der Wiederbelebung
oder der Stillung starker Blutungen, können wir bis zum Eintreffen des Rettungswagens oder des Notarztes wertvolle
Zeit gewinnen.
WAS WAR IM JAHR 2015?
Einsatzstunden
160
erfolgreiche
Reanimationen
3/3
Geburt(en)
1
Minuten / Einsatz
Ø40
\ 2015
Im Jahr 2015 wurden die First Responder zu 237 Einsätzen gerufen. Häufige Einsatzstichwörter waren „Atemnot“,
„Herzbeschwerden“, „Krampfanfall“ aber natürlich wurden
die First Responder auch häufig zu Unfällen gerufen. Die
First Responder versorgten auch eher seltene Verletzungen,
wie eine Amputation von Gliedmaßen und offene Frakturen.
Drei Patienten mit Herzstillstand konnten durch unsere
Mithilfe primär erfolgreich behandelt werden und an den
Rettungsdienst übergeben werden. Auch freudige Ereignisse sind geschehen: Am Weihnachtstag konnten unsere freiwilligen Helfer bei der Geburt eines Kindes behilflich sein.
Neues Material: Jeder First Responder hat nun die
Möglichkeit mit einem Fingersensor den Sauerstoffgehalt
im Blut eines Patienten zu messen. Pulsoximeter werden in
jedem First Responder Notfallrucksack vorgehalten.
Die First Responder organisieren regelmäßige Fortbildungen zu verschiedenen notfallmedizinischen Themen. Die
beiden Ärzte der First Responder Gruppe besuchten eine
Fortbildung zum Thema „Prehospital Trauma Life Support“.
WAS IST 2016 NEU?
In diesem Jahr werden die First Responder in der Benutzung von Larynxtuben geschult. Larynxtuben sind spezielle
Hilfsmittel, die im Falle eines Herz- und Kreislaufstillstandes die Atemwege sichern können.
In diesem Jahr wird der Kurs „Trauma First Response“
für einen Teil der First Responder angeboten. Bei dieser
eintägigen Schulung werden besondere Untersuchungs-,
Behandlungs-, und Rettungstechniken erlernt.
21
Einsatzberichte
Von den 623 Einsätzen, die das CISNS im Jahr 2015 gefahren ist, sind auf folgenden Seiten die wohl beeindruckendsten
aufgeführt.
22
\ 2015
Brandstiftung auf Senningerberg
18. Juni
Ein Brand beim Forstbüro auf Senningerberg, unweit der
Flugschneise des Findels, löste am Mittwochabend einen
Großeinsatz der Feuerwehr aus
Ein Holzstapel der Försterei Senningerberg hat aus bislang
noch ungeklärten Gründen am Mittwochabend gegen 20
Uhr Feuer gefangen. Das Holzdepot befindet sich unweit
eines Schießstands sowie entlang der Flugschneise des
Flughafens.
Die Löscharbeiten wurden durch die Größe des Holzstapels und der unter sich befindenden großen Menge an Sägemehl erschwert. Rund zwei Sunden lang brauchten die
Feuerwehrleute, um den Brand zu löschen.
Mit einer Baumaschine wurde der Holzstapel auseinandergezogen und ermöglichte somit den Feuerwehrmännern
die letzten Glutnester zu löschen.
Im Einsatz waren 18 Feuerwehrmänner mit fünf Fahrzeugen aus Niederanven-Schüttringen, der zuständige
Förster sowie die Polizei aus Grevenmacher. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.
LKW-Unfall ATR A1 Senningerberg–Luxemburg
19. Juni
Auf Höhe der Ausfahrt Grünewald kam
es zu einem Auffahrunfall in welchen 2
Sattelschlepper und 1 Lkw impliziert waren. Der Fahrer des Lkw welcher in der
komplett zerstörten Fahrerkabine eingeklemmt wurde, musste seitens den Rettungskräften mit Bergungsgerät aus seiner Lage befreit werden. Derselbe wurde
vor Ort vom SAMU-Arzt versorgt und zur
anschließenden Behandlung zum Krankenhaus gerbracht. Der Fahrer des 2. Sattelschleppers erlitt leichtere Verletzungen (Schürfwunden). Der Fahrer des 1.
Sattelschleppers wurde nicht verletzt. Für
die Dauer der Bergungsarbeiten sowie der ärztlichen Notversorgung musste die Autobahn bis ca.
13:15 Uhr komplett gesperrt werden. Es entstand erheblicher Schaden an einem Sattelzug sowie
einem Auflieger. Am Lkw dürfte Totalschaden zurückbehalten werden. Der genaue Unfallhergang
wird noch ermittelt, Die Autobahpolizei nimmt den Unfall zu Protokoll.
Im Einsatz waren: Berufsfeuerwehr, SAMU-Luxembourg sowie die freiwilligen Rettungskräfte aus
Niederanven-Schüttringen
\ 2015
23
3 Tote bei schwerem Verkehrsunfall
16. September
Am Morgen des 16 September 2015 kam es auf der Strecke zwischen dem Waldhof und Gonderingen zu einem
schweren Verkehrsunfall zwischen insgesamt fünf Fahrzeugen. Ein junger Fahrer verlor, wahrscheinlich aufgrund
der Nässe sowie hoher Geschwindigkeit, während einem
Überholmanöver die Kontrolle über sein (blaues) Fahrzeug als er in Richtung Waldhof steuerte. Das Heck des
Fahrzeuges brach aus und schleuderte in ein entgegenkommendes Nutzfahrzeug, von blauer Farbe.
Hinter dem Nutzfahrzeug befand sich
ein weisser Lieferwagen, welcher ein
Ausweichmanöver durchführen wollte. Diese prallte jedoch in ein weiteres (weisses) entgegenkommendes
Fahrzeug, welches sich ebenfalls auf
der Überholspur befand. Das (weisse) Auto wurde durch den Aufprall
in ein angrenzendes Waldstück geschleudert. In diesem Pkw befanden
sich zwei Kinder sowie deren Vater,
welche mit leichten Verletzungen
ins Krankenhaus gebracht wurden.
Es sei zu erwähnen, dass die beiden
Kinder ordnungsgemäss in einem
Kindersitz angeschnallt waren, somit
konnte eine weitere Tragödie verhindert werden.
Ein weiteres Fahrzeug
konnte noch rechtzeitig ausweichen,
geriet jedoch in den Strassengraben.
24
Der Fahrer blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.
Trotz Rettungs- und Wiederbelebungsmassnahmen verstarben der
junge Fahrer sowie der Beifahrer des
Lieferwagens noch am Unfallort. Der
Fahrer des (blauen) Lieferwagens
schwebt zurzeit in Lebensgefahr. Auf
Anordnung der Staatsanwaltschaft
Luxemburg wurde der Mess- und
Erkennungsdienst zwecks Spurensicherung zum Unfallort beordert. Die
Strecke blieb voraussichtlich bis ca
13.30 Uhr gesperrt.
Vor Ort weilten der Rettungsdienst
der Stadt Luxemburg, die Ambulanz aus Junglinster, Sauvetage aus
Schuttrange-Niederanven
sowie
Junglinster, First Responder aus
Schuttrange-Niederanven, die Berufsfeuerwehr und deren Ambulanz, der
Rettungsdienst aus Esch-sur-Alzette
sowie der ‚Groupe Support Psychologique‘.
Pressebericht vom 17.09.15: Der
Unfall auf der N11 am Mittwoch hat
ein drittes Todesopfer gefordert. Der
lebensgefährlich verletzte Fahrer des
Lieferwagens ist im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das meldet die Polizei am Donnerstagnachmittag
Quelle: Polizeibericht vom 16.09.15
\ 2015
Schwerverletzter bei Unfall am Waldhof
21. November
Unfallzeit: 22:25 Uhr - Ein Autofahrer welcher aus Richtung Gonderange in Richtung Waldhaff fuhr setzte
zu einem Überholmanöver an. Als
er bemerkte, dass ihm aus Richtung
Waldhaff ein Auto entgegen kam,
scherte er wieder auf die rechte Fahrspur zurück. Hierbei stiess er jedoch
gegen den Wagen, welchen er überholen wollte. Es kam zu einer leichten
Kollision und der Unfallfahrer geriet
wieder auf die Gegenspur. Dort prallte er alsdann gegen den entgegenkommenden Wagen, verlor die Kontrolle und überschlug sich. Der Wagen
wurde in das angrenzende Waldstück
geschleudert.
Die beiden Insassen wurden bei dem
Unfall eingeklemmt und mussten
aus dem Autowrack befreit werden.
Unfallzeugen welche vor Ort waren
leisten sofort erste Hilfemassnahmen und sicherten die Unfallstelle.
Der entgegenkommende Fahrer verlor infolge der Kollision ebenfalls die
Kontrolle über seinen Wagen und
schleuderte alsdann auf der Gegenspur gegen einen folgenden Wagen
und kam auf dem Seitenstreifen zum
Stehen.
\ 2015
Insgesamt wurden bei dem Unfall
4 Personen verletzt. Der Beifahrer
aus dem ersten Unfallwagen erlitt
schwerere Verletzungen und musste
hospitalisiert werden. Der Fahrer des
Wagens wurde den Umständen nach
leicht verletzt. Die zwei weiteren Autofahrer erlitten leichte Verletzung
und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.
komplett gesperrt. Mess- und Erkennungsdienst kam zwecks erkennungdienstlichen Unfallerhebungen vor
Ort.
Die N11 war für die Dauer der Bergungsarbeiten in beide Richtung
Quelle: Polizeibericht vom 22.11.15
Im Einsatz waren SAMU-Luxembourg, Berufsfeuerwehr mit 3 Krankenwagen, Sauvetage Niederanven
und Junglinster sowie First Responder Schuttrange-Niederanven.
25
Eine schwerverletzte Person bei einem Wohnungsbrand in Schüttringen
13. Dezember
In der vergangenen Nacht ereignete sich in Schüttringen ein Wohnungsbrand. Trotz des schnellen Eingreifens
der Feuerwehr wurde ein Bewohner mit einer starken
Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Das Feuer wurde der Leitstelle am heutigen Sonntagmorgen, dem 13.12.2015, gegen 00:30 Uhr von einem
Passanten gemeldet. Der Leitstellendisponent entsandte gemäß dem Einsatzstichwort „Feuer mit Menschenrettung und mehrere Bewohner eingeschlossen“ das CIS
Niederanven-Schuttrange, einen Löschzug des Service
Incendie et Ambulance de la Ville de Luxembourg, den
Rettungsdienst einschließlich Notarzt und den Teleskopmast des Service Incendie Commune de Hesperange
- Centre d‘intervention Hesperange.
Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges,
Mehrparteienwohnhaus. Als die Feuerwehrleute des
CISNS, am Einsatzort eintrafen, sahen diese eine Rauchentwicklung aus einem der Fenstern im ersten Obergeschoss des Hauses. Bei der Erkundung stellte der EL auch
fest, dass bereits der Treppenbereich verraucht war.
Die Feuerwehr setzte unmittelbar zwei Trupps ein, die
sich über den Treppenraum im 1. OG Zugang zu der
Brandwohnung verschafften. Dort konnte die vermisste
Person im Flur gefunden werden. Diese wurde durch den
Trupp ins Freie gebracht und dem Notarzt übergeben.
Der Brand in der Küche konnte anschließend schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nach dem
Belüften des Treppenhauses und der Brandwohnung,
wurden die übrigen Bewohner durch 2 weitere Trupps in
Sicherheit gebracht und dem Notarzt zur Untersuchung
26
übergeben. Sechs Bewohner (davon 3 Kinder) mussten zu
weiteren Untersuchungen mit dem Rettungswagen und
MTW ins Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Bewohner wurden vorübergehend durch die Gemeindeverwaltung in einem Hotel untergebracht. Nach dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr, stellte diese den Sicherheitstrupp
und die Anleiterbereitschaft sicher. Der TMF des „CIS Hesperange“ wurde nicht mehr benötigt und über die Leitstelle abbestellt.
Die Feuerwehren und First Responder war mit 14 Fahrzeugen und 41 Einsatzkräften etwa eine Stunde im Einsatz. Vor
Ort waren auch 6 Streifen der Polizei und der stellvertretende Regionalinspektor Hack Paul.
\ 2015
Konvention regelt Kooperation
Mit der Unterzeichnung
einer Konvention durch die
Schöffenräte der Gemeinden
Niederanven und Schüttringen
ist eine weitere Etappe der
Zusammenarbeit zwischen
den Feuerwehren der beiden
Gemeinden bewältigt. Die
Vereinbarung regelt die gemeinsame bzw. gegenseitige
Nutzung des Fuhrparks sowie
des Feuerlösch- und Rettungsmaterials. Größere materielle
Anschaffung werden darüber
hinaus gemeinsam von beiden
Gemeinden finanziert, beispielsweise in diesem Jahr
eine neue Anlage zur Prüfung
der Atemschutzgeräte.
Die Feuerwehren aus Niederanven und Schüttringen-Münsbach haben ihre Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren Schritt für Schritt aufgebaut. Seit Mitte
2012 wird der Bereitschaftsdienst der beiden Wehren
gemeinsam gewährleistet; wie es die Bestimmungen vorsehen, stehen mindestens sechs Rettungskräfte rund um
die Uhr auf Abruf bereit, um im Ernstfall auf dem Gebiet der
Gemeinden Niederanven und Schüttringen auszurücken. Ab
Mitte des vergangenen Jahres ist der Bereitschaftsdienst
um den „First Responder“ erweitert worden; binnen sehr
kurzer Zeit und noch vor Eintreffen von Notarzt und/oder
Rettungswagen ermöglicht der „First-Responder“-Dienst
in eine Notlage geratenen Menschen rasche und effiziente
erste Hilfe.
Die interne Organisation ihrer Zusammenarbeit regeln
die beiden Wehren, die nunmehr als Centre d‘intervention
Niederanven-Schuttrange (CINS) funktionieren, in einer
Geschäftsordnung, die zum Ende des vergangenen Jahres
einstimmig angenommen wurde. Mit dieser Geschäftsordnung werden auch die Weichen hin zur Schaffung einer
einzigen Führungsstruktur gestellt.
Ein wesentlicher Aspekt der Zusammenarbeit sind die
theoretischen und praktischen Kurse, die seit 2013 gemeinsam absolviert werden. Dazu gehörte u.a. im Oktober
2014 die Teilnahme an einer mehrtägigen Ausbildung bei
Risc in Rotterdam mit Schwerpunkt Innenbrandbekämpfung.
\ 2015
27
Presseartikel
28
\ 2015
\ 2015
29
Einsatzregister
Januar (43)
1 So 01.01 01:51 BMBMA
2 So 01.01 02:31 FR First Responder
3 Di 03.01 09:47 FR First Responder
4 Sa 07.01 11:17 FR First Responder
5 Sa 07.01 11:25 SA Bergung von Personen
6 Sa 07.01 20:49 FR First Responder
7 Sa 07.01 20:52 SA Türöffnug, dringend
8 Sa 07.01 23:27 FR First Responder
9 So 08.01 07:48 FR First Responder
10 So08.0107:48 SA Verkehrsunfall
11 So 08.01 10:00 HL Ölspur auf der Fahrbahn
12 So08.0117:15 HL Sicherungsdienst
13 So 08.01 18:00 FR First Responder
14 So08.0119:30 HL Türöffnung
15 Mo09.01 18:11 FR First Responder
16 Mo09.01 18:11 SA Verkehrsunfall
17 Di 10.01 10:25 HL Ölspur auf der Fahrbahn
18 Di10.0116:00HLSturmschaden
19 Mi11.01 17:49 BMWeihnachtsbaum
20 Do 12.01 14:50 HL Leck an Hydraulikleitung
21 Do12.01 16:05 SA Verkehrsunfall
22 Do 12.01 16:08 FR First Responder
23 Do 12.01 20:18 FR First Responder
24 Fr 13.01 08:05 FR First Responder
25 Fr 13.01 13:50 HL Freimachen von Verkehrswegen
26 Fr 13.01 18:31 FR First Responder
27 Sa14.0104:19HLSturmschaden
28 Sa 14.01 10:24 FR First Responder
29 Sa 14.01 18:27 FR First Responder
30 So 15.01 12:22 HL Ölspur auf der Fahrbahn
31 Mo16.01 22:39 FR First Responder
32 Di 17.01 03:42 FR First Responder
33 Sa 21.01 17:33 FR First Responder
34 Sa21.0117:33SAVerkehrsunfall
35 Mo23.01 10:04 FR First Responder
36 Di 24.01 08:54 FR First Responder
37 Di 24.01 12:44 FR First Responder
38 Di24.0112:44SAVerkehrsunfall
39 Di 24.01 16:50 HL Ölspur auf der Fahrbahn
40 Mi 25.01 00:36 FR First Responder
41 Fr 27.01 09:30 FR First Responder
42 So 29.01 09:42 FR First Responder
43 Mo30.01 10:20 FR First Responder
Februar (22)
44
45
46
47
30
So 01.02
So 01.02
Mo02.02
Do 05.02
01:52
16:02
19:20
08:49
HL
FR
HL
FR
Freimachen von Verkehrswegen
First Responder
Hochwasser/ Überschwemmung
First Responder
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
Do 05.02 10:47 FR First Responder
Fr06.0217:00HLTüröffnung
Sa 07.02 21:54 FR First Responder
So 08.02 18:00 FR First Responder
Mo09.02 20:30 FR First Responder
Di 10.02 10:03 FR First Responder
Di 10.02 14:06 FR First Responder
Mi 11.02 08:52 FR First Responder
Mi 11.02 10:39 FR First Responder
Mi 11.02 12:25 FR First Responder
Mi 11.02 12:30 FR First Responder
Sa 14.02 11:29 FR First Responder
Sa14.0211:29SAVerkehrsunfall
Sa 14.02 11:45 FR First Responder
Di 17.02 08:57 FR First Responder
Mi 18.02 20:35 HL Geruch "X"
Mo23.02 14:50 FR First Responder
Fr 27.02 18:45 HL Bergung toter Tiere
Mär z (41)
66 So 01.03 11:47 BMGrünschnitt
67 Mi 04.03 13:00 FR First Responder
68 Mi 04.03 14:40 FR First Responder
69 Fr 06.03 07:25 FR First Responder
70 Sa07.0315:30HLWasserrohrbruch
71 Mo09.03 06:25 HL Säubern der Fahrbahn nach VU
72 Mo09.03 13:55 FR First Responder
73 Di 10.03 10:30 FR First Responder
74 Di 10.03 15:57 FR First Responder
75 Do 12.03 00:45 HL Auslaufen einer unbekannten
Flüssigkeit
76 Sa 14.03 06:10 HL Säubern der Fahrbahn nach VU
77 So 15.03 16:19 FR First Responder
78 Mo16.03 09:00 FR First Responder
79 Mo16.03 15:03 FR First Responder
80 Di 17.03 10:30 FR First Responder
81 Di 17.03 11:00 FR First Responder
82 Di 17.03 19:20 FR First Responder
83 Di 17.03 21:38 FR First Responder
84 Mi18.03 17:30 SA Verkehrsunfall
85 Do 19.03 20:09 SA Türöffnung, dringend
86 Fr 20.03 00:05 FR First Responder
87 Fr20.0300:05SAVerkehrsunfall
88 Fr 20.03 08:26 FR First Responder
89 Fr 20.03 14:47 FR First Responder
90 Fr20.0319:05HLGefahrgut
91 Sa 21.03 16:54 FR First Responder
92 Sa21.0316:54SAVerkehrsunfall
93 So 22.03 17:28 SA Türöffnung, dringend
94 So 22.03 19:05 FR First Responder
95 Mi 25.03 19:25 FR First Responder
\ 2015
96 Fr 27.03 13:40 SA Türöffnung, dringend
97 Fr 27.03 15:50 HL Bergung von Fahrzeugen
98 Sa 28.03 06:39 FR First Responder
99 Sa28.0319:52SAVerkehrsunfall
100 Sa 28.03 19:52 FR First Responder
101 Sa 28.03 20:20 FR First Responder
102 Di 31.03 08:15 HL Freimachen von Verkehrswegen
103Di 31.0308:15 HL Sturmschaden
104 Di 31.03 09:00 HL Ölspur auf der Fahrbahn
105 Di 31.03 09:56 FR First Responder
106Di 31.0312:27 HL Sturmschaden
April (40)
107 Mo02.04 17:04 FR First Responder
108 Mo02.04 17:04 SA Verkehrsunfall
109 Di 03.04 02:10 BMEntstehungsbrand
110 Mi 04.04 07:05 HL Ölspur auf der Fahrbahn
111Mi04.04 19:55 SA Verkehrsunfall
112 Do 05.04 18:28 FR First Responder
113 Do 12.04 16:41 FR First Responder
114 Do12.04 16:41 SA Verkehrsunfall
115 Mo16.04 01:20 FR First Responder
116 Mo16.04 13:55 FR First Responder
117 Mo16.04 16:20 FR First Responder
118 Mo16.04 16:20 SA Verkehrsunfall
119 Mi 18.04 00:38 SA Türöffnung, dringend
120 Mi 18.04 07:15 FR First Responder
121 Mi 18.04 12:32 FR First Responder
122 Mi18.04 18:17 BMWaldbrand
123 Do 19.04 10:00 FR Permanence sur site
124 Fr 20.04 10:15 SA Befreien von Personen aus Lift
125 Fr 20.04 18:58 FR First Responder
126 Sa 21.04 13:42 FR First Responder
127 Sa 21.04 15:14 FR First Responder
128 Sa 21.04 16:25 HL Auslaufen von Mineralöl
129Sa21.0417:11 SA Verkehrsunfall
130 Sa 21.04 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
131 So 22.04 13:28 BMGarage
132 So 22.04 14:30 HL Wasserschaden, sontiger
133 Mi 25.04 13:45 HL Bergung toter Tiere
134 Mi 25.04 16:12 FR First Responder
135 Do 26.04 10:24 FR First Responder
136 Do26.04 10:24 SA Verkehrsunfall
137 Do26.04 16:27 SA Verkehrsunfall
138 Do26.04 22:29 HL Kontrolle
139 Do 26.04 22:44 FR First Responder
140Fr 27.0421:23 SA Verkehrsunfall
141 Sa 28.04 17:42 FR First Responder
142Sa28.0417:42 SA Verkehrsunfall
143 So 29.04 09:50 FR First Responder
144 So 29.04 09:58 FR First Responder
\ 2015
145 So 29.04 15:28 FR First Responder
146So29.0415:28 SA Verkehrsunfall
Mai (31)
147 So 01.05 09:57 HL Ölspur auf der Fahrbahn
148 So 01.05 12:35 HL Ölspur auf der Fahrbahn
149 Mo02.05 17:45 SA Befreien von Tieren aus Notlage
150 Do 05.05 09:30 HL Ölspur auf der Fahrbahn
151Sa07.0518:00 HL Sicherungsdienst
152 So 08.05 15:00 HL Freimachen von Verkehrswegen
153 Mi 11.05 11:19 FR First Responder
154 Mi 11.05 19:08 FR First Responder
155 Do 12.05 13:22 FR First Responder
156 Do 12.05 13:22 SA Türöffnung, dringend
157 Do 12.05 15:00 HL Auslaufen von Motoröl
158 Do 12.05 23:31 HL Wasserschaden, sonstiger
159 Sa 14.05 21:10 FR First Responder
160 So 15.05 11:45 FR First Responder
161 So 15.05 11:48 FR First Responder
162 Mo16.05 10:07 FR First Responder
163 Mo16.05 21:00 BM Brandverdacht
164 Do 19.05 12:02 FR First Responder
165 Fr 20.05 13:57 FR First Responder
166 Sa 21.05 10:02 FR First Responder
167 Sa 21.05 12:22 FR First Responder
168 So 22.05 14:50 BMPKW
169 Mo23.05 23:10 FR First Responder
170 Di 24.05 18:04 BMKaminbrand
171 Di 24.05 20:30 BMKontrolle
172 Mi 25.05 20:26 FR First Responder
173 Do 26.05 13:31 FR First Responder
174 Do 26.05 20:15 FR First Responder
175 Fr 27.05 00:56 BMPKW Brand
176 Mo30.05 06:26 FR First Responder
177 Di 31.05 00:34 FR First Responder
Juni (80)
178 So 01.06 18:57 FR First Responder
179 Di 03.06 11:55 FR First Responder
180Di 03.0620:00 HL Kontrolle
181 Mi 04.06 18:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
182 Mi 04.06 18:39 FR First Responder
183 Do 05.06 19:00 FR Permanence sur site
184 Fr 06.06 00:55 FR First Responder
185 Fr 06.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
186 Sa 07.06 15:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
187 Sa 07.06 17:47 FR First Responder
188Sa07.0617:47 SA Motorradunfall
189 Sa 07.06 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
190So08.0608:17 SA Verkehrsunfall
31
191 Mo09.06 06:21 FR First Responder
192 Mo09.06 08:17 FR First Responder
193 Mo 09.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
194 Mo 09.06 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
195 Mo 09.06 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
196 Di 10.06 21:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
197 Mi 11.06 00:45 FR First Responder
198 Mi 11.06 14:57 HL Auslaufen von Mineralöl
199 Do 12.06 23:18 FR First Responder
200 Fr 13.06 07:19 SA Hilfeleistung bei RTW-Einsatz
201 So 15.06 14:10 FR First Responder
202 So 15.06 15:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
203 So 15.06 19:08 FR First Responder
204 So 15.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
205 Mo16.06 19:00 WE Kontrolle
206 Mo 16.06 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
207 Mo 16.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
208 Mo 16.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
209 Mo 16.06 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
210 Mo 16.06 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
211 Mo 16.06 21:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
212 Mo 16.06 21:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
213 Mo 16.06 22:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
214 Di 17.06 11:17 FR First Responder
215 Di 17.06 13:39 FR First Responder
216 Di 17.06 15:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
217 Di 17.06 20:29 BMHolzstämme, Holzschwarten
und Sägemehl
218 Mi18.06 08:30 BMKontrolle
219 Do 19.06 00:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
220 Do19.06 12:23 SA LKW-Unfall
221 Fr 20.06 09:09 FR First Responder
222Fr 20.0609:09 SA Verkehrsunfall
223 Fr 20.06 09:25 HL Auslaufen von Mineralöl
224 Fr 20.06 09:40 SA Bergung von Personen
225 Fr 20.06 09:40 FR First Responder
226 Fr 20.06 11:10 FR First Responder
227 Fr 20.06 14:00 FR Permanence sur site
228 Fr 20.06 15:13 FR First Responder
229 Sa 21.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
230 Sa 21.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
231 Sa 21.06 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
232 Sa 21.06 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
233 Sa 21.06 21:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
234 Sa 21.06 22:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
235 So 22.06 06:05 HL Ölspur auf der Fahrbahn
236 So 22.06 15:15 HL Freimachen von Verkehrswegen
237 Di 24.06 02:09 FR First Responder
238Di 24.0609:00 HL Wasserversorgung
239 Di 24.06 11:21 FR First Responder
240 Di 24.06 19:24 FR First Responder
241 Di 24.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
242 Di 24.06 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
243 Di 24.06 22:22 FR First Responder
244 Mi 25.06 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
245 Mi 25.06 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
246 Mi 25.06 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
32
247 Mi 25.06
248 Mi 25.06
249 Mi 25.06
250 Do 26.06
251 Sa 28.06
252 Sa 28.06
253 Sa 28.06
254 Sa 28.06
255 Mo 30.06
256 Mo 30.06
257 Mo 30.06
21:00
21:30
21:30
08:30
14:32
16:00
20:00
20:40
14:00
14:30
15:00
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
HL Permanence sur site
FR First Responder
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
WE Wespen- Bienen- Hornissen
Juli (169)
258So01.0709:00 HL Wasserversorgung
259 So 01.07 12:06 FR First Responder
260 So 01.07 13:23 FR First Responder
261 So 01.07 16:34 FR First Responder
262So01.0716:34 SA Verkehrsunfall
263 So 01.07 16:49 BMSchwellbrand
264 So 01.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
265 So 01.07 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
266 So 01.07 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
267 So 01.07 21:20 WE Wespen- Bienen- Hornissen
268 So 01.07 21:40 WE Wespen- Bienen- Hornissen
269 So 01.07 22:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
270 Mo02.07 14:54 BM Brandverdacht
271 Mo 02.07 16:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
272 Mo02.07 17:16 FR First Responder
273 Mo02.07 17:18 SA Verkehrsunfall
274 Mo02.07 17:52 FR First Responder
275 Mo 02.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
276 Mo 02.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
277 Mo 02.07 19:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
278 Mo 02.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
279 Mo 02.07 19:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
280 Mo 02.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
281 Mo 02.07 20:20 WE Wespen- Bienen- Hornissen
282 Mo 02.07 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
283 Mo 02.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
284 Mo 02.07 20:50 WE Wespen- Bienen- Hornissen
285 Mo 02.07 21:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
286 Mo 02.07 21:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
287 Mo 02.07 21:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
288 Mo 02.07 22:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
289 Mo 02.07 22:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
290 Mo 02.07 22:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
291 Mo 02.07 23:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
292 Mo 02.07 23:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
293Di 03.0709:00 HL Wasserversorgung
294 Di 03.07 10:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
295 Di 03.07 11:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
296 Di 03.07 14:30 BMRindenmulch
297 Di 03.07 17:53 FR First Responder
298 Di 03.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
299 Di 03.07 21:54 FR First Responder
300Mi04.07 20:00 HL Kontrolle
\ 2015
301 Fr 06.07 09:00 FR First Responder
302 Fr 06.07 09:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
303 Fr 06.07 16:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
304 Fr 06.07 16:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
305 Fr 06.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
306 Fr 06.07 19:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
307 Fr 06.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
308 Fr 06.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
309 Fr 06.07 20:05 WE Wespen- Bienen- Hornissen
310 Fr 06.07 20:20 WE Wespen- Bienen- Hornissen
311 Fr 06.07 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
312 Fr 06.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
313 Fr 06.07 20:50 WE Wespen- Bienen- Hornissen
314 Fr 06.07 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
315 Fr 06.07 21:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
316 Fr 06.07 21:25 WE Wespen- Bienen- Hornissen
317 Fr 06.07 21:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
318 Fr 06.07 21:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
319 Fr 06.07 21:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
320 Fr 06.07 22:05 WE Wespen- Bienen- Hornissen
321 Fr 06.07 22:25 WE Wespen- Bienen- Hornissen
322 Fr 06.07 22:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
323 Sa 07.07 08:57 FR First Responder
324 Sa 07.07 09:03 BMPKW
325 Sa 07.07 15:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
326 Sa 07.07 18:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
327 Sa 07.07 18:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
328 Sa 07.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
329 Sa 07.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
330 So 08.07 17:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
331 So 08.07 18:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
332 So 08.07 18:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
333So08.0719:00 HL Kontrolle
334 So 08.07 19:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
335 So 08.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
336 So 08.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
337 So 08.07 20:17 FR First Responder
338 So 08.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
339 Mo09.07 09:00 HL Verkehrswegesicherung
340 Mo09.07 09:40 HL Wasserversorgung
341 Mo09.07 13:30 HL Kanalverstopfung
342 Mo09.07 15:05 FR First Responder
343 Mo09.07 15:36 FR First Responder
344 Mo 09.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
345 Di 10.07 01:26 FR First Responder
346Di 10.0709:00 HL Wasserversorgung
347 Di 10.07 14:00 FR Permanence sur site
348 Di 10.07 14:57 HL Auslaufen von Motoröl
349 Mi 11.07 01:16 FR First Responder
350 Mi 11.07 11:00 HL Permanence sur site
351 Mi 11.07 21:20 FR First Responder
352Fr 13.0707:30 HL Wasserversorgung
353 Fr 13.07 15:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
354 Fr 13.07 18:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
355 Fr 13.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
356 Fr 13.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
357 Fr 13.07 19:50 WE Wespen- Bienen- Hornissen
\ 2015
358 Fr 13.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
359 Fr 13.07 20:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
360 Fr 13.07 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
361 Fr 13.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
362 Fr 13.07 20:50 WE Wespen- Bienen- Hornissen
363 Fr 13.07 21:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
364 Fr 13.07 21:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
365 Sa 14.07 02:01 FR First Responder
366 Sa 14.07 14:55 FR First Responder
367 Sa 14.07 15:03 BMBMA
368 So 15.07 17:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
369 So 15.07 18:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
370 So 15.07 18:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
371 So 15.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
372 So 15.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
373 Mo16.07 14:20 FR First Responder
374 Di 17.07 10:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
375 Di 17.07 11:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
376 Di 17.07 11:40 WE Wespen- Bienen- Hornissen
377 Di 17.07 13:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
378 Di 17.07 14:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
379 Di 17.07 14:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
380 Di 17.07 15:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
381 Di 17.07 16:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
382 Di 17.07 16:20 WE Wespen- Bienen- Hornissen
383 Di 17.07 16:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
384 Di 17.07 17:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
385 Fr 20.07 13:04 FR First Responder
386Fr 20.0713:04 SA Verkehrsunfall
387 Fr 20.07 14:16 FR First Responder
388Fr 20.0714:16 SA Verkehrsunfall
389 Fr 20.07 18:14 FR First Responder
390Fr 20.0718:14 SA Verkehrsunfall
391 Fr 20.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
392 Fr 20.07 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
393 Fr 20.07 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
394 Fr 20.07 21:35 WE Wespen- Bienen- Hornissen
395 Fr 20.07 22:46 FR First Responder
396 Sa 21.07 14:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
397 Sa 21.07 15:31 FR First Responder
398 Sa 21.07 17:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
399 Sa 21.07 18:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
400 Sa 21.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
401 Sa 21.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
402 Sa 21.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
403 Sa 21.07 19:50 WE Wespen- Bienen- Hornissen
404 Sa 21.07 20:00 SA Wespen- Bienen- Hornissen
405 Sa 21.07 20:10 WE Wespen- Bienen- Hornissen
406 So 22.07 02:50 FR First Responder
407 So 22.07 12:36 FR First Responder
408 So 22.07 13:40 WE Wespen- Bienen- Hornissen
409 So 22.07 13:56 FR First Responder
410 Mo 23.07 15:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
411 Mo 23.07 15:15 WE Wespen- Bienen- Hornissen
412 Mo 23.07 15:40 WE Wespen- Bienen- Hornissen
413 Mo 23.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
414 Di 24.07 11:42 FR First Responder
33
415 Di 24.07 16:04 FR First Responder
416Di 24.0720:46 HL Unwetter
417Di 24.0721:35 HL Unwetter
418 Fr 27.07 15:02 BMKüchenbrand
419Fr 27.0717:09 SA Verkehrsunfall
420 So 29.07 09:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
421 Mo30.07 04:02 FR First Responder
422 Mo 30.07 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
423 Mo 30.07 20:45 WE Wespen- Bienen- Hornissen
424 Di 31.07 08:55 FR First Responder
425 Di 31.07 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
426 Di 31.07 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
August (60)
427 So 01.08 14:01 FR First Responder
428 Mo02.08 22:38 FR First Responder
429 Di 03.08 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
430 Di 03.08 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
431 Di 03.08 21:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
432 Mi 04.08 09:36 FR First Responder
433 Mi 04.08 14:14 FR First Responder
434 Mi 04.08 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
435 Mi 04.08 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
436 Mi 04.08 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
437 Mi 04.08 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
438 Mi 04.08 21:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
439 Do05.08 12:26 SA Verkehrsunfall
440 Fr 06.08 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
441 Fr 06.08 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
442 Fr 06.08 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
443 Fr 06.08 23:45 FR First Responder
444 Sa 07.08 19:46 BMGrünschnitt
445Sa07.0823:30 HL Unwetter
446 So 08.08 10:05 FR First Responder
447 So 08.08 10:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
448 So 08.08 11:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
449 So 08.08 11:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
450 Mo09.08 01:33 FR First Responder
451 Mo09.08 15:42 SA Verkehrsunfall
452 Mo09.08 18:44 FR First Responder
453 Mo09.08 18:45 SA Türöffnung, dringend
454 Di 10.08 12:32 BMBMZ
455Mi11.08 13:40 HL Kontrolle
456 Mi 11.08 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
457 Do 12.08 11:04 FR First Responder
458 Do 12.08 17:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
459 Do 12.08 18:48 FR First Responder
460 Do12.08 18:48 SA Verkehrsunfall
461Sa14.0819:00 HL Kontrolle
462 Sa 14.08 23:26 FR First Responder
463 So 15.08 09:21 HL Ölspur auf der Fahrbahn
464 Do 19.08 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
465 Sa 21.08 19:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
466 Sa 21.08 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
467 Sa 21.08 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
34
468 Mo23.08 18:01 FR First Responder
469 Mo23.08 18:49 BM PKW
470 Di 24.08 23:52 FR First Responder
471 Mi 25.08 08:16 HL Säubern der Fahrbahn nach VU
472 Mi 25.08 10:58 FR First Responder
473 Mi 25.08 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
474 Mi 25.08 20:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
475 Do 26.08 10:46 FR First Responder
476 Do 26.08 16:06 FR First Responder
477 Fr 27.08 07:35 FR First Responder
478 Fr 27.08 11:20 HL Ölspur auf der Fahrbahn
479 Fr 27.08 14:34 FR First Responder
480 Fr 27.08 20:28 FR First Responder
481 Sa 28.08 11:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
482 Sa 28.08 13:12 FR First Responder
483Sa28.0813:12 SA Verkehrsunfall
484 Sa 28.08 20:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
485 Mo30.08 23:05 FR First Responder
486 Di 31.08 07:07 FR First Responder
September (36)
487 So 01.09 08:30 HL Hochwasser / Überschwemmung
488 Di 03.09 09:13 FR First Responder
489 Di 03.09 12:17 FR First Responder
490Di 03.0912:17 SA Verkehrsunfall
491 Do 05.09 10:00 WE Wespen- Bienen- Hornissen
492 Do 05.09 10:31 FR First Responder
493 So 08.09 15:44 BMBMZ
494 Mo09.09 21:01 FR First Responder
495 Do 12.09 17:30 SA Befreien von Tieren aus Notlage
496 So 15.09 18:01 FR First Responder
497 Mo16.09 07:40 SA Verkehrsunfall
498 Mo16.09 07:40 FR First Responder
499 Mo16.09 12:01 HL Säubern der Fahrbahn nach VU
500 Di 17.09 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
501Mi18.09 14:40 SA Verkehrsunfall
502 Mi 18.09 18:15 HL Säubern der Fahrbahn nach VU
503 Do 19.09 18:00 FR First Responder
504 Fr 20.09 12:31 BMKüche
505 Fr 20.09 13:30 HL Permanence sur site
506 Sa 21.09 15:53 FR First Responder
507 Sa 21.09 18:17 HL Auslaufen von Mineralöl
508 Mo23.09 16:53 FR First Responder
509 Di 24.09 18:08 FR First Responder
510 Do26.09 01:32 SA Verkehrsunfall
511 Do 26.09 17:44 FR First Responder
512 Do 26.09 20:42 FR First Responder
513 Fr 27.09 09:21 SA Befreien von Tieren aus Notlage
514 Sa 28.09 00:28 FR First Responder
515 So 29.09 12:52 FR First Responder
516 So 29.09 12:54 SA Bergung von Personen aus Notlage
517So29.0914:46 SA Sturmschaden
518So29.0917:00 SA Sturmschaden
519So29.0920:00 SA Sturmschaden
520So29.0920:30 SA Sturmschaden
\ 2015
521 Mo30.09 10:57 FR First Responder
522 Mo30.09 18:00 HL Kontrolle
Oktober (20)
523 Do 05.10 08:11 FR First Responder
524 Do05.10 08:11 SA Verkehrsunfall
525 Fr 06.10 19:30 WE Wespen- Bienen- Hornissen
526 So 08.10 09:05 FR First Responder
527 So 08.10 21:59 FR First Responder
528 Mi11.10 11:40 BMBMZ
529 Mi 11.10 15:10 FR First Responder
530Fr 13.1006:15 SA Verkehrsunfall
531 Mo16.10 19:31 FR First Responder
532 Di 17.10 05:45 FR First Responder
533Di 17.1005:45 SA Verkehrsunfall
534 Mi 18.10 18:00 FR First Responder
535Fr 20.1015:45 SA Verkehrsunfall
536 Mo23.10 09:00 HL Ölspur auf der Fahrbahn
537 Mo23.10 09:34 HL Hilfeleistung bei RTW-Einsatz
538 Mo23.10 13:01 FR First Responder
539Fr 27.1014:00 SA Türöffnung
540 Fr 27.10 15:58 FR First Responder
541 So 29.10 12:47 FR First Responder
542 So 29.10 12:47 SA Türöffnung, dringend
November (41)
543 Di 03.11 09:30 HL Ölspur auf der Fahrbahn
544 Di 03.11 09:56 FR First Responder
545Di 03.1109:56 SA Verkehrsunfall
546 Do 05.11 10:18 FR First Responder
547 Do 05.11 21:03 FR First Responder
548 Do 05.11 23:28 FR First Responder
549 Do05.11 23:28 SA Verkehrsunfall
550 Fr 06.11 10:45 SA Befreien von Tieren aus Notlage
551 Fr 06.11 19:03 FR First Responder
552Sa07.1107:45 SA Verkehrsunfall
553 Sa 07.11 12:23 FR First Responder
554 Sa 07.11 22:07 BMBMZ
555 Sa 07.11 22:45 BMBMZ
556 So 08.11 15:18 FR First Responder
557So08.1122:57 SA Verkehrsunfall
558 Di 10.11 07:09 BMBrandverdacht LKW
559 Di 10.11 16:08 BMHecken
560 Mi 11.11 12:45 FR First Responder
561 Mi 11.11 15:20 FR First Responder
562 Do12.11 18:17 SA Verkehrsunfall
563 Do12.11 19:31 BMBrandverdacht
564 Fr 13.11 17:37 FR First Responder
565 Fr 13.11 20:45 FR First Responder
566 So 15.11 17:05 FR First Responder
567So15.1117:05 SA Verkehrsunfall
568 So 15.11 17:50 FR First Responder
569 Di 17.11 08:43 BMVerdacht LKW-Brand
570 Di 17.11 19:20 FR First Responder
\ 2015
571Di 17.1123:18 SA Sturmschaden
572Fr 20.1107:30 SA Sturmschaden
573 Fr 20.11 15:32 HL Ölspur auf der Fahrbahn
574 Fr 20.11 15:50 HL Ölspur auf der Fahrbahn
575 Sa 21.11 14:30 SA Befreien von Tieren aus Notlage
576 Sa 21.11 22:26 FR First Responder
577Sa21.1122:26 SA Verkehrsunfall
578 Do 26.11 06:52 FR First Responder
579 Sa 28.11 11:02 FR First Responder
580 Sa 28.11 17:12 BMPKW
581 So 29.11 15:06 FR First Responder
582 So 29.11 20:20 FR First Responder
583 Mo30.11 20:25 FR First Responder
Dezember (40)
584 Mo02.12 08:11 HL Ölspur auf der Fahrbahn
585 Mo02.12 21:20 FR First Responder
586 Di 03.12 15:35 FR First Responder
587Di 03.1215:35 SA Verkehrsunfall
588 Di 03.12 21:10 FR First Responder
589 Mi 04.12 09:45 HL Ölspur auf der Fahrbahn
590 Mi 04.12 14:00 HL Ölspur auf der Fahrbahn
591 Do 05.12 14:01 FR First Responder
592Sa07.1207:30 SA Verkehrsunfall
593 So 08.12 08:16 BMWaschmaschine
594 Mo09.12 08:30 HL Freimachen von Verkehrswegen
595Di 10.1207:32 SA Verkehrsunfall
596Di 10.1207:33 SA Verkehrsunfall
597 Di 10.12 07:35 FR First Responder
598 Di 10.12 08:53 BMBMZ
599 Di 10.12 09:32 FR First Responder
600 Di 10.12 10:30 FR First Responder
601 Mi 11.12 21:50 FR First Responder
602 Do 12.12 10:03 HL Ölspur auf der Fahrbahn
603 Do 12.12 12:33 HL Ölspur auf der Fahrbahn
604 Do 12.12 15:00 HL Ölspur auf der Fahrbahn
605 Fr 13.12 00:33 FR First Responder
606 Fr 13.12 00:33 BMWohnung
607 Fr 13.12 14:30 SA Bergung von Fahrzeugen
608Sa14.1212:52 HL Türöffnung
609 Sa 14.12 13:12 FR First Responder
610Di 17.1207:30 SA Verkehrsunfall
611 Di 17.12 07:32 FR First Responder
612 Di 17.12 08:45 BMRauchentwicklung Bus
613 Di 17.12 10:00 SA Freimachen von Verkehrswegen
614 Do 19.12 11:35 FR First Responder
615 So 22.12 10:16 FR First Responder
616 So 22.12 16:30 SA Freimachen von Verkerhswegen
617 Mo23.12 15:30 FR First Responder
618 Di 24.12 08:54 FR First Responder
619 Mi25.12 15:20 BMBMA
620 Do 26.12 14:59 FR First Responder
621 Sa 28.12 01:58 FR First Responder
622 Sa 28.12 12:49 FR First Responder
623 Di 31.12 20:30 FR First Responder
35
RENITA
Digitalfunk
Im Jahr 2015 läutete der neue Digitalfunk namens „Renita“ (Réseau national intégré de radiocommunication) eine neue
Ära ein. In Luxemburg ist seit den 1970er Jahren die veraltete Analog-Technik gebräuchlich, die störanfällig ist und nicht alle
Signalwerte eindeutig übermitteln kann. Vor allem aus Sicherheitsgründen wurde „Renita“ eingeführt. Das neue System gilt
als abhörsicherer und Funkschatten soll es fast keine mehr geben. Bis 2030 soll das Funksystem flächendeckend 11.500
Benutzer (Polizei, Geheimdienst und Rettungskräfte) im Land erreichen. Die Kosten für die Einführung von „Renita“ belaufen
sich auf mehr als 100 Millionen Euro.
Der Digitalfunk ist wesentlich
schneller als bisher, bei Einsätzen
können durch das ELS auch Grafiken,
Lagepläne und Bilder abgerufen werden.
Das soll auch Rettungskräften, wie
Feuerwehr und Notärzten die Arbeit erleichtern. Das System wird die Sicherheit von Rettungskräften im Einsatz
erhöhen. Durch einen Notfallknopf wird
man sofort mit der Einsatzleitzentrale verbunden sein, diese kann dann
im Notfall zusätzliche Einsatzkräfte
alarmieren.
Mit den neuen Funkgeräten wird im
Laufe vom Jahr 2016 die neue Kommandostruktur, die vom Etablissment
Public noch vorgestellt wird, eingeführt. Diese wird die Kommunikation
zwischen den verschiedenen Einsatzkräften um ein vielfaches vereinfachen.
Als Einsatzleiter besteht die Möglichkeit mit mehreren Behörden (Polizei,
Berufsfeuerwehr, Notarzt,...) mit ein und
demselben Funkgerät zu sprechen. Was
zum heutigem Zeitpunkt nicht möglich
wäre.
Der CISNS wurde mit 45 Handfunkgeräten, 10 Fahrzeug Funkgeräten und
2 Basisstationen ausgestattet. Diese
wurden in zwei Etappen in jeweils 3
Arbeitstagen eingebaut. Als eine der
ersten Wehren, die mit diesen neuen
Funkgeräten ausgestattet wurden,
haben wir verschiedene Tests durchführen müssen um unsere Arbeitsweise an
diese Geräte anzupassen.
36
Beispiel einer Kommandostruktur durch das neue Einsatzleitsystem (ELS)
Dadurch dass diese mehrere neue
Funktionen haben mit denen wir uns
anvertrauen müssen, werden wir uns
im kommenden Jahr einige Ausbildungsabende beschäftigen, um einen
reibungslosen Gebrauch im Ernstfall zu
gewährleisten.
\ 2015
Vorbeugender
Brandschutz
Tätigkeitsbericht der Brandschutzbeauftragten im Rahmen der Bautenkommission 2015
06.01.
29.01.
04.02.
24.03.
07.04.
17.04.
20.05.
09.06.
01.07.
03.07.
07.07.
09.07.
13.07.
22.08.
25.08.
08.09.
22.09.
30.09.
02.10.
19.10.
30.10.
13.11.
10.12.
Trèves Office Findel
Luxtram
CIPA N-anven
Schule Sand
Fa. Lunchtime S‘berg
BCEE N‘anven
Kids Care S-berg
Garage MAN N‘anven
Maison relais
Maison relais
Luxtram
Cialux Bredewues
SNHBM
Cialux Bredewues
Schommeschwois
Cialux Bredewues
Schule Sand
Kids Care S-berg
Schommeschwois
Neubau Casa Ferrero S-berg
Aerogolf Center Heienhaff
Casa Ferrero S-berg
Gebäude 13-15 Bredewues
\ 2015
Gutachten Zufahrtswege Baustelle
Besprechung bei ITM über V-gebäude, Schuppen Wartungshallen
Besprechung evt. Vergrösserung Flügel C
Brandschutzbegehung mit Architekt u. Sicherheitsexperte ö. Dienst
Brandschutzbegehung mit Besitzer
Einsetzen FSK Zylinder
Beratung Alarmweiterleitung, FSK etc
Besprechung mit Architekt und Ingenieurbüro
Brandschutzbegehung vor Inbetriebnahme
Besprechung mit Gemeinde und Betreiber
Besprechung bei ITM mit Architekt, Ingenieuren u. Experten
Branschutzanforderungen für evt. Betrieb eines Fitnessstudios
Besprechung Neubauprojekt Wohnungen in Hostert mit Architekt
Gutachten über geplantes Fitnessstudio
Lösungsfindung über Nebenausgang Versammmlungsraum
Zusatzgutachten über geplantes Fitnessstudio
Besprechung mit Architekt u. Sicherheitsexperte ö. Dienst
Gutachten über Brandschutz
Besprechung mit Architekt bei BF über Entrauchung
1. Besprechung mit Architekt bei ITM
Besprechung mit Betreiber
Besprechung mit Architekt über Zufahrtswege usw.
Besprechung mit Betreiber über FSK, Alarmweiterleitung usw
37
Jugend
Jugendleiter: Martine Goldschmit-Grohmann
Jugendleiter-Adj.: Sven Grohmann,
Bob Thekes
46
Übungen
15x
15x
16x
Theorie
Praxis
Sport & Freizeit
270
270
Nach einem ereignisvollen Jahr 2015 stehen wir auch im
neuen Jahr wieder vielen neuen Aufgaben gegenüber.
Seit 2 Jahren finden die gemeinsammen Übungen jeden
Samstag statt, wo die verschiedene Themen jeweils in
Niederanven und/oder in Schüttringen behandelt werden,
weil wir im Moment 2 Feuerwehrgebäude zu Verfügung
haben. Damit ermöglichen wir unserer Jugendfeuerwehr das
Nutzen von Material und Fahrzeugen beider Gemeinden.
Dieses Jahr standen nicht nur verschiedene theoretische Ausbildungen und praktische Übungen auf unserem
Programm, wobei verschieden sportlichen Aktivitäten nicht
vernachlässigt wurden, sondern auch in Zusammenarbeit
mit dem SISCCW (Contern/Waldbredimus) ein Zeltlager
organisiert wurde. Dieses Vorhaben konnte erst in die
Realität umgesetzt werden nachdem die 4 Gemeinden uns
Ihre finanzielle Unterstützung zugesichert hatten. Jedoch
ohne Hilfe seitens verschiedenen Fördervereine und priva-
38
288
828
ten Leuten, die uns nicht nur mit Geld, sondern auch mit
Material unterstützt haben, wäre uns dieses Zeltlager nicht
geglückt.
Der Beweggrund ein Zeltlager zu organisieren kam
während dem Zeltlager des alten Kanton Luxemburger Land
im Jahr 2012 in Neuhäuschen, bei einer gemütlicher Runde
beim Lagerfeuer zustande. Nachdem etweilige Orte geprüft
wurden um solch ein Zeltlager zu organisieren, fiel die Wahl
auf eine Wiese in der Gemeinde Contern. Um so ein grosses
Projekt anzugehen war es von immenser Wichtigkeit eine
starke Mannschaft von Leuten zu gruppieren. Die erste
Arbeitsgruppe die gebildet wurde, war die „Kichenequipe“
unter der Leitung von unserem „Kichenchef“ Marc Poeker.
Weitere Arbeitsgruppen wurden gebildet wie Logistik, Aktivitäten, Tagesrallye und Adventurenight. Viele Briefe wurden in unseren Gemeinden und an alle Betriebe verschickt
um uns eine finanzielle Basis zu schaffen. Dazu gehörte
\ 2015
10 ( 14 Jahre)
Ø
8 ( 13 Jahre)
Ø
Erste Hilfe Kursus bestanden
3
Teilnehmer am Médico Jeune-Sapeur
6
Teilnehmer am regionalen Zeltlager in Contern
10
Teilnehmer an der nationalen Schwimmmeisterschaft
4
Teilnehmer an Porte Ouverte oder andere Werbeveranstaltung
54
Teilnehmer an sonstigen regionalen Aktivitäten
12
Teilnehmer an sonstigen lokalen Aktivitäten
auch bei verschiedenen Geschäftsleuten ein persönliches
Gespräch zu führen. Diese Arbeit hat sich jedoch gelohnt, da
unter anderem 100 kg Mehl, 15 kg Pizzamehl, 12 kg Kaffee,
Nuddeln, Nesquik und noch vieles mehr gesponsort wurden.
Bei den Aufbautagen wurden alle helfende Hände gebraucht. Sogar unsere Pensionäre ließen es sich nicht
nehmen um uns zur Seite zu stehen.
Am Samstagmittag, nachdem die Jugendfeuerwehren
alles eingerichtet hatten, wurde das Zeltlager mit einem
spektakulärem Lagerfeuer mit Hilfe von Pierchen offiziel
angezündet. Während der ganzen Woche wurde in einer fast
professionnellen Küche gekocht.
Mit voller Freude haben wir uns zusammen in verschiedene Aktivitäten gestürzt. Leider war unsere Woche von 1- 8
August viel zu schnell vorbei und so mancher vergoss die
eine oder andere Träne bei der Abschlussfeier die durch die
224
Anwesenheit von Vertretern der verschiedenen Gemeinden,
Kantonal- und Regionalverbande und Corpschefs abgehalten
wurde.
An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst für die Hilfe
seitens der Feuerwehrkamaraden von unserem Center,
unseren Gemeinden und privaten Leuten bedanken.
Diesen Dank gehört auch an unsere Jugendfeuerwehr,
deren Eltern und den Moniteuren, ohne die das Alles nicht
möglich gewesen wäre.
Das letzte Jahr hatten wir viel Spaß, Sport und Erlebnisse erlebt und ich wünsche mir dass wir alle zusammen ein
genauso erfolgreiches Jahr 2016 erleben.
Danke für das Vertrauen, Verständnis und die Unterstützung.
Eure Jugendleiterin
Martine
\ 2015
39
Fuhrpark
40
\ 2015
Dem CISNS stehen aktuell 10 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, 4 davon sind
im CI „Pol Altmann“ in Schüttringen stationiert, die restlichen im CI „Am Sand“
in Niederanven. Desweiteren stehen noch 2 Oldtimer für Sonderfahrten zur Verfügung, welche sich jeweils in Niederanven und in Schüttringen befinden.
Anfang 2016 wurde der alte Manschaftstransportwagen / Einsatzleitwagen
(MTW/ELW - Baujahr 2002) ausgemustert und der Gemeinde Niederanven zur
Verfügung gestellt. Da demnächst ein hauptamtlicher Feuerwehrmann seine
Dienste in beiden Gemeinden verrichten wird, wird Letzerer durch ein neues
Fahrzeug ersetzt, welches auch.den First Respondern zur Verfügung stehen
wird
\ 2015
41
Kommandowagen (KdoW1)
VW Passat 2,0 tdi syncro (2ltr 170 PS; 2011)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 2x MTP850S
- Erste Hilfe Rucksack mit AED
- Atemschutzgerät mit Maske
- Wärmebildkamera Auer 5200
- PELI LED-Scheinwerfer
- Verkehrsabsicherungsmaterial
Standort: Niederanven
Mannschaftstransportwagen (MTW1)
Ford Transit 2,5 tdi (2,5ltr 140 PS; 2010)
Spezielle Ausrüstung:
- Erste Hilfe Koffer
- Funkgeräte: MTM5400
- Verkehrleitbalken
Standort: Schüttringen
Mannschaftstransportwagen / Einsatzleitwagen (ELW11)
VW T4 syncro (2ltr 170 PS; 2002)
Spezielle Ausrüstung:
- Erste Hilfe Kasten
- GSM
- 3x GP 360
- Rückbank mit umklappbarem Tisch
Standort: Niederanven
Wurde Januar 2016 ausgemustert.
42
\ 2015
Mehrzweckfahrzeug (MZF11)
Mercedes Benz 160 cdi (160 PS; 2010)
Fahrzeug für kleinere Einsätze.
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 2x MTP850S
- Motorkettensäge
- Tauchpumpen
- Verkehrsabsicherungsmaterial
Standort: Niederanven
Vorausrüstwagen (VRW)
Ford Transit 2,5 tdi (2,5ltr 140 PS; 2007)
- Erste Hilfe Rucksack mit AED
- Funkgeräte: MTM5400 und 7x MTP850S
- Rettungssatz Weber Hydraulik
- 2 Set Gojak 6200
- Stabfast XL & XXL
- Schauffeltrage
- Sichtschutz
- PELI LED-Scheinwerfer
- Verkehrsabsicherungsmaterial
Standort: Schüttringen
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF21)
MAN Rosenbauer (FP 30/10; 2000l Wasser;
200l Class A-Schaum; FireDos 1600; 2011)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 7x MTP850S
- Rettungssatz Weber Hydraulik
- Rettungsplattform
- Vetter Hebekissen
- Rotzler Seilwinde
- Schauffeltrage, Korbschleiftrage; Spineboard
- Lichtmast und 3 T-Schiebeleiter
- Erstehilferucksack mit AED
- 2 Wärmebildkameras Bullard
- 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
- Aufprotzvvorrichtung für EPH-Schlauch und EPH-Verkehrsabsicherungz
Standort: Niederanven
\ 2015
43
Tanklöschfahrzeug (TLF22)
MAN Schmitz (FP 16/8; 2000l Wasser;
40l OneSeven Class B-Schaum;
200l Class A-Schaum, OneSeven-Anlage; 2006)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 7x MTP850S
- Motorkettensäge
- 40l Nokomis inkl. Sprühbalken
- Sprungretter SP 16
- Korbschleiftrage und Spineboard
- Lichtmast und 3 T-Schiebeleiter
- Erstehilferucksack
- 2 Wärmebildkamera Bullard (einmal mit Aussenübertragung)
- 4 Atemschutzgeräte davon 2 im GM
Standort: Schüttringen
Löschgruppenfahrzeug (LF21)
MAN Ziegler (FP 8/8; 600l Wasser;
40l MBS Schaum; 20l Nokomis; 2003)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 7x MTP850S
- 4 Atemschutzgeräte
- Permanentsauger
- Lichtmast
- Korbschleiftrage und Spineboard
Standort: Niederanven
Gerätewagen-Logistik-Öl (GW11)
MAN Hensel (2011)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 3x MTP850S
- Lichtmast
- Rollcontainer (Abdichtmaterial – 600l Tank
- Bach-Ölsperren - Bindemittel)
- Dichtmaterial
- Material zum Umfüllen bzw. Umpumpen
von Mineralölprodukten
- Ladebordwand
Standort: Niederanven
44
\ 2015
Mehrzweckfahrzeug (MZF12)
MAN Comes; (Dezember 2013)
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 3x MTP850S
- Seilwinde
- verschiedene Rollcontainer (2x Kanthölzer – schweres Hebewerkzeug – u.s.w)
- Lichtmast
- Ladebordwand
Standort: Schüttringen
Kommandowagen (KdoW2)
VW Caddy Hensel (2016).
Fahrzeug für die First Responder und den hauptberuflichen
Spezielle Ausrüstung:
- Funkgeräte: MTM5400 und 2x MTP850S
- GSM
- Erste Hilfe Rucksack mit AED
-Korbschleiftrage
-LIFEGUARD CombiCarrier II
- Türöffnungsmaterial
Standort: Niederanven und Schüttringen
Big Job (TLF 6000) Oldtimer
Ford (1954)
Das Fahrzeug stammt von der Flughafenfeuerwehr und war
bei uns bis 2003 im Einsatzdienst. Das Fahrzeug wird für
Oldtimertreffen und sonstige Veranstaltungen genutzt.
\ 2015
TLF (TLF 2400) Oldtimer
Früheres Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr
Münsbach-Schüttringen.
45
Eindrücke
Brände
46
\ 2015
Technische Hilfeleistungen
\ 2015
47
Verkehrsunfälle
48
\ 2015
Übungen & Schulungen
\ 2015
49
Wespen
50
\ 2015
Vereinsleben
\ 2015
51
Anschaffungen
2015
SMARTcheck Prüfgerät
der Marke MSA Auer
SmartCHECK ist ein modulares, kompaktes und vollautomatisches Prüfgerät für alle Pressluftatmersysteme.
Dieses Gerät bietet die einfachste,
verlässlichste Art, Vollmasken, Lungenautomaten, Pressluftatmer und
Chemikalienschutzanzüge nach EN und
lokalen Normen zu prüfen.
Ein speziell entwickelter Prüfkopf
ermöglicht einfache Handhabung und
dichten Sitz von Vollmasken. Es enthält
auch ein Computersystem mit Touchscreen. Die Systemsoftware TecBOS.
Tech mit dem „Prüfwizard“, einem
intelligenten Assistenten, ermöglicht
intuitive Bedienung. Der Anwender wird
Schritt für Schritt durch den intelligenten Prüfprozess geführt.
notwendig sind. Die Edition enthält
Datenblätter, die die Postionen sowie
Deaktivierungsmaßnahmen der Sicherheitskomponenten und der Komponenten alternativer Antriebe zeigen. Zur
Verbesserung der Übersichtlichkeit
können einzelne Fahrzeugkomponenten,
wie beispielsweise das Dach oder die
Seite, einfach ausgeblendet werden. Bei
der Standard Edition handelt es sich
um eine vollständige digitale Sammlung
interaktiver Rettungsdatenblätter mit
monatlichen Online-Updates. Alle Serienfahrzeuge - egal ob PKW, Transporter
oder LKW – die über einen (optionalen)
Airbag verfügen können, sind in der
Datenbank enthalten. Die Bedienung
erfolgt über ein Ipad Air 2.
Einpersonenhaspel
Schlauch (EPH-Schlauch)
BARTH Einpersonen-Haspel nach DIN
14826-2 zur Aufnahme von 160 m
B-Schlauch. Diese wird ergänzt durch
eine Standrohrlagerung
Moditech CRS Standart
Full Edition
Mit der Standard Edition des Crash
Recovery System® sind die Rettungskräfte in der Lage alle Informationen
abzurufen, die für eine schnelle und
sichere Rettung aus Kraftfahrzeugen
Verschiedene Rollcontainer der Firma THEIS
SmartCHECK ist ein modulares, kompaktes und vollautomatisches Prüfgerät für alle Pressluftatmersysteme.
Dieses Gerät bietet die einfachste,
verlässlichste Art, Vollmasken, Lungenautomaten, Pressluftatmer und
Chemikalienschutzanzüge nach EN und
lokalen Normen zu prüfen.
Ein speziell entwickelter Prüfkopf
ermöglicht einfache Handhabung und
dichten Sitz von Vollmasken. Es enthält
auch ein Computersystem mit Touchscreen. Die Systemsoftware TecBOS.
Tech mit dem „Prüfwizard“, einem
intelligenten Assistenten, ermöglicht
intuitive Bedienung. Der Anwender wird
Schritt für Schritt durch den intelligenten Prüfprozess geführt.
Aufprotzvorrichtung für 2
Einpersonenhaspel
12 Windenstützen
Stahl, verzinkt, stufenlos verstellbar,
in vertikaler und horizontaler Lage
verwendbar, max. Belastung 55 kN.
Einschließlich Bedienhebel:
2x 600-1000mm; 4x 1000-1750mm
und 6x 1700-3100mm
Für das HTLF wurde die Aufprotzvorrichtung für 2 EPH angeschafft. Somit
können ab Mitte März 2016 ein Haspel
Schlauch und ein Haspel Verkehr am
Fahrzeug mitgenommen werden. Diese
lassen sich nach links und rechts
schwenken so dass der Maschinist
auch ohne Abnahme der EPH mit der FP
arbeiten kann.
52
\ 2015
WBK der Marke Bullard
Eco mit KFZ Ladegeräte
Bullard Eco - die Wärmebildkamera
für jeden Atemschutzgeräteträger.
Der günstigste Preis im Feuerwehrbereich. ist die leichteste und kleinste
handgeführte Wärmebildkamera für die
Feuerwehren
• Microbolometer mit 160 x 120 Pixel
Auflösung und 2,4“ Display
• Mehrstufige Einfärbung zur besseren
Darstellung einzelner Wärmeschichten
in transparentem Gelb, Orange und Rot
• Temperaturmessung mit Balken und
numerischer Anzeige
• passt perfekt in die Hand und ist
einfach an der Einsatzkleidung zu
befestigen
• mit Einknopf-Bedienung
• extrem robust, wasserdicht und hoch
hitzebeständig
• Temperaturmessung 0-550 °C
• Gewicht: 0,68 kg inkl. Akku
• Farbe: gelb
Lieferumfang: Eco Kamera inkl. 2 Akku
NiMH, KfZ-Ladeschale für 12 V + 24 V,
myBullard-Software, Netz- und Datenkabel, Schulungs-CD
Je eine WBK für das HTLF und TLF One
Seven
Oelmann Viper LX8
- 64 RICs – 256 Schleifen
- 16 Benutzerprofile
- Großes Display mit bis zu 240 Zeichen
- Große Schrift 5,5mm
- POWER LED Display-Beleuchtung,
Farbe programmierbar
- Aktive Rückmeldung / Quittierung
- Positionserfassung über GPS
- MP3 Alarmansagen / Alarmtöne
Es wurden 55 neue Meldeempfänger für
das CISNS gekauft.
Sicherungssystem für den Atemschutzeinsatz
Sicherungssystem für Einsätze in Tiefgaragen, unübersichtlichen Einsatzstellen, Einfamilienhäusern u.s.w.
Eine Hauptführungsleine wird jeweils ins HTLF, TLF und das persönliche Führungsseil AUTOROLL wird an jedes Atemschutzgerät im HTLF und TLF kommen.
\ 2015
53
Anschaffungen
2016
EPH-Verkehr (HLF 21)
Leardal Airway Management Trainer
a) Zur Aufnahme von Verkehrsleikegel (faltbar), Blitzleuchten und Faltsignale.
b) LED-Blitzeinheit mit Warnrollo: Bestehend aus 3 gelben
LED-Blitzleuchten.
Training unter realistischen Bedingungen ist der Schlüssel
zum professionellen Atemweg-Management. Der Laerdal
Airway Management Trainer bietet dafür die besten Möglichkeiten zur Simulation von Atemweg-Komplikationen beim
Trainieren der Intubation, Beatmung und Anwendung von
Absaugtechniken.
Realistische anatomische Ausstattungsdetails erlauben
die Demonstration des Sellick-Manövers und eines Laryngospasmus
Die Atemwege ermöglichen die Applikation einer Larynxmaske und eines Combitubus.
Praktisches Trainieren der Beseitigung einer Atemwegsverlegung und Absaugen von z.B. Sekreten.
Visuelle Kontrolle der Lungenausdehnung und Auskultation
von Atemgeräuschen
Simulation einer Magenüberblähung und Erbrechen
Ein Atemwegmodell gehört zur Standardausstattung
Einsatzfahrzeug für den Hauptberuflichen und die First Responder
a) Dieses Fahrzeug auf Bais eines Kleintransporters wird
von dem Hauptberulichen für seine tägliche Arbeit („Prévention et Prévision“) genutzt. Während den Arbeitszeiten
rückt dieser mit dem Fahrzeug zu „First Responder“ und
kleinen Hilfeleistungseinsätzen aus.
b) Das Fahrzeug kann aber auch am Abend oder Wochenende durch den „First Responder“, welcher eventuel Bereitschaftsdienst hat, genutzt werden.
Ausrüstung des Fahrzeuges: Türöffnungsset, LED Peli-Leuchte, Erste Hilfe Rucksack mit Sauerstoff und
Larynxsmasken, AED plus von Zoll, Werkzeugkoffer, Adalit
LED-Handlampen, Akku-Bohrmaschine, Akku-Fräse, Spineboard, 2 Teilige-Korbschleiftrage
54
Dreibeinstativ inklusive Winde
Dient zum patintenorientierten Bergen von Verletzten aus
Gruben und Schächten.
\ 2015
Wunschliste für die nächsten
3-5 Jahre
Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses evtl. auf interkommunaler bzw. regionaler Basis
(www.feuerwehr-blaustein.de)
\ 2015
55
www.cisns.lu
Einsatzzentrum "Pol Altmann"
2, Place de l’Eglise
L-5367 Schuttrange
Einsatzzentrum "Am Sand"
7, Routscheed
L-6939 Niederanven
TEL / FAX: 35 86 83
TEL: 347220 - FAX: 347221