AllesWirdGut Architektur ZT GmbH

Сomentários

Transcrição

AllesWirdGut Architektur ZT GmbH
AllesWirdGut
bac
Mitarbeiter / Collaborators
Sonderfachleute / Architectural engineers
Visualisierung
Christof Braun
Johann Wittenberger
Maxime Bossard
Jakub Klima
Lena Schrade
Ondrej Stehlik
Landschaftsarchitektur:
TOPOTEK 1
AllesWirdGut, expressiv.at
Modell
Mattweiss
Mitarbeit:
Francesca Venier
Cesca Bros
Haustechnikkonzept:
TRANSSOLAR, Stefan Holst
Betriebskosten:
IMMOVEMENT, Edgar Schellmann
Bank Austria Campus
Wien ( A )
BAC
Bank Austria Campus
Wien ( A )
PLATZ ALS
GELENK
Projekt / Project
PLATZ ALS
ZENTRUM
ADRESSE
HÖFE
DURCHLÄSSIGKEIT =
MEHR ALS 1 PLATZ
Büro / Geschäft / Veranstaltung
Office / Shop / Event
Durch die Bank gelungen
Ort / Location
Wien / Vienna ( A )
Auftraggeber / Client
Uni Credit Bank Austria
Wettbewerb / Competition
08/2011
BGF / Gross floor area
250.000m²
Planung / Planning
AllesWirdGut
A Project To Bank On
Als Stadt in der Stadt ist der Bank Austria Campus integraler Bestand
der urbanen Umgebung und lebenswertes Arbeitszentrum. Ein lediglich dreigeschossiger Sockel zeichnet die Blockform nach und bildet
das Fundament für die sogenannten „Pixel“. Im Inneren entstehen öffentliche Gärten, die dem Stadtraum eine zusätzliche Qualitäten verleihen. Die Hauptfoyers der drei Bürobauteile öffnen sich zum zentralen
Platz. Öffentliche Funktionen wie Besprechungsräume, Cafés und
Foyers befinden sich im Erdgeschoss. Die Haupteingangshallen sind
alle unterirdisch miteinander verbunden, sodass wetterunabhängiges
Durchqueren des Areals möglich wird. Das landschaftliche Konzept
für das Territorium spiegelt den städtebaulichen und architektonischen
Ansatz wider. Die Terrassen oberhalb der Sockel der Gebäude sind
mit Gräsern bepflanzt, die den Raum in unterschiedliche Bereiche
strukturieren (Spielbereiche und Terrassen). Die Fassadenkonzeption
kombiniert exzellenten Wärme- und Sonnenschutz mit natürlicher
Belichtung und Lüftungsmöglichkeiten, bei guter Schalldämmung und
Witterungssicherheit.
A city in the city, the Bank Austria Campus is integral with its urban
environment and a hospitable working center. A merely three-story base
follows the perimeter of the site and provides the foundation for the
so-called “pixels”. Public gardens on the inside add to the quality of the
urban space. The main foyers of the three office buildings all open onto
the central square. Public functions such as conference rooms, cafés,
and foyers are located at ground-floor level. The main entrance halls are
all connected by underground passageways, which enable crossing the
premises dry-shod in any weather. The landscaping concept for the site
reflects the urban-design and architectural approach. The terraces above
the base are planted with grasses that structure the space into different
areas (play zones and terraces). The façade concept combines excellent
thermal insulation and sun protection with natural lighting and ventilation
possibilities and also provides for good sound and weatherproofing.
FELD
SOCKEL
The Bank Austria City has a distinctive silhouette which for one thing
references the typical varied building heights of older Viennese block
buildings and, for another, creates a new landmark.
Ansicht Baufeld8 und Baufeld5 /
View Baufeld8 und Baufeld5
Städtebau / Urban Development
Schnitt / Section
ALLESWIRDGUT ARCHITEKTUR ZT GMBH | untere donaustrasse 13 - 15 | 1020 wien / AUSTRIA
quartier - vernetzung
Nordbahnhof - Bank Austria Campus
Die Bank Austria City erhält eine markante Silhouette, die zum einen
auf die typischen, wechselnden Gebäudehöhen der Wiener Altstadtblöcke verweist und zum anderen ein Landmark entstehen lässt.
Telefon + 43 1 96 10 437 | Fax - 11 | [email protected] | www.alleswirdgut.cc
PIXEL
campus - verknüpfung
signal
110100