Maschinenbau in Zahl und Bild Mechanical engineering

Сomentários

Transcrição

Maschinenbau in Zahl und Bild Mechanical engineering
Volkswirtschaft und Statistik
Economic and statistic affairs
2013
Maschinenbau in Zahl und Bild
Mechanical engineering – figures and charts
Inhalt
Content
03
Editorial/Editorial
05
Pumpen und Kompressoren: Einfach unverzichtbar/Pumps and compressors: Simply indispensable
06
Die größten Industriezweige/The largest industries
09
Branchendaten/Industry data
10
Deutsche Maschinenproduktion/German machine production
12
Kapazitätsauslastung/Capacity utilisation
14
Beschäftigte/Employees
16
Auftragseingang/Incoming orders
18
Auftragseingang nach Maschinengruppen/Incoming orders by subsector
21
Deutscher Maschinenaußenhandel/German machine trade
22
Deutsche Maschinenexporte nach Ländergruppen/German machine exports by region
24
Deutsche Maschinenimporte nach Ländergruppen/German machine imports by region
26
Deutscher Maschinenaußenhandel nach Fachzweigen/German machine trade by subsector
28
Welthandelsanteile/World trade shares
30
Export Rangfolge/Export leaders
33
Tendenzbefragung des Maschinen- und Anlagenbaus/
Forecast poll of the machinery and plant engineering industry
34
VDMA im Überblick/VDMA at a glance
40
Impressum/Imprint
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
EDITORIAL/EDITORIAL
03
Vorwort
Preface
Dr. Thomas Lindner
VDMA Präsident
Chairman
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau
konnte sich 2012 trotz der anhaltenden Staatsschuldenkrise im Euro-Raum sowie einer
Abschwächung des globalen Wachstums gut
behaupten. Mit einem Anstieg der Produktion
um gut ein Prozent nach zwei sehr starken
Jahren in Folge (2010: plus neun Prozent; 2011:
plus zwölf Prozent) konnte der Maschinenbau
2012 trotz zahlreicher Belastungen nochmals
einen Zuwachs erzielen. Der Umsatz der
gesamten Maschinenbauindustrie ist nach nur
drei Jahren mit rund 207 Milliarden Euro wieder
auf annähernd gleichem Niveau wie im
Rekordjahr 2008.
Vom Wachstum in der Branche profitierte nicht
zuletzt der deutsche Arbeitsmarkt. Mit einer
Zunahme von 30.000 Beschäftigten ist der
Maschinen- und Anlagenbau auch 2012 der
größte industrielle Arbeitgeber in Deutschland.
Für 2013 erwarten die VDMA-Volkswirte aufgrund der weiterhin gedämpften konjunkturellen Entwicklung ein Produktionsplus in der
Größenordnung von zwei Prozent.
Im Rahmen der VDMA Tendenzbefragung 2012
äußerte knapp die Hälfte der an der Erhebung
teilnehmenden VDMA Mitgliedsunternehmen,
dass sie in fünf Jahren besser dastehen werden
als heute. Der Glaube an die eigene Stärke
kommt nicht von ungefähr. Knapp ein Fünftel
der Befragten sieht sich derzeit als Weltmarktführer und weitere 43 Prozent unter der
Spitzengruppe der „Top Five“. Als wichtigste
Strategie zur Verbesserung der Wettbewerbsposition nannten die Unternehmen die
Erschließung neuer regionaler Märkte. Als fast
genauso wichtig stuften sie die Stärkung ihres
Dienstleistungsangebots und die Hebung von
Produktionspotenzialen ein. Die starke
Innovationskraft der deutschen Maschinenbauer
wird auch in den kommenden Jahren zu einer
wettbewerbsfähigen Produktion führen – die
Branche blickt zu Recht selbstbewusst und
optimistisch in die Zukunft!
In 2012, the German mechanical engineering
industry stood its ground well, despite the ongoing governmental debt crisis in the Euro area and
generally dwindling growth everywhere else in
the world. With an increase in production by
about one per cent after two extremely strong
consecutive years (2010: plus nine per cent, 2011:
plus twelve per cent), mechanical engineering
was able to achieve another growth in 2012
despite numerous burdens. After only three years,
the turnover of the entire mechanical
engineering industry, with some €207 billion,
nearly reached the same level as in the best year
ever, 2008.
Last but not least, the German labour market
benefited from the growth of the sector. With a
plus of 30,000 employees, the machinery and
plant manufacturing industry was the largest
industrial employer in Germany, also in 2012.
The expected sluggish economic development
for 2013 makes the VDMA economists forecast a
production plus in the region of two per cent.
In the course of the VDMA forecast poll, nearly
half of the member companies surveyed
reckoned that they would fare better in five years’
time than today. The faith in their own strengths
does not come out of the blue. Nearly one fifth
of the companies questioned sees themselves as
world market leader and another 43 per cent as
top five leaders. As the most important strategy
to improve their competitive edge, the companies
say that they would be tapping new regional
markets. But they find it nearly equally important
to strengthen the range of services they offer and
increase their production potentials. The strong
innovative power inherent to the German
machinery and plant makers will, also in the
years to come, result in a competitive production
environment: self-confident, the industry has all
right to look forward to the future optimistically.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
UNVERZICHTBAR – PUMPEN UND KOMPRESSOREN/INDISPENSABLE – PUMPS AND COMPRESSORS
05
Pumpen und Kompressoren: Einfach unverzichtbar
Pumps and compressors: Simply indispensable
Pumpen gibt es in allen Größen: vom kleinen
Zimmerspringbrunnen bis zu riesigen Pumpen in
Staudämmen oder auf Ölplattformen. Weitere
Anwendungsbereiche sind u.a. die Gebäudetechnik, die Nahrungs- und Getränkeindustrie,
der Bergbau, die Chemie oder die industrielle
Verfahrenstechnik.
Christoph Singrün
VDMA Pumpen + Systeme
VDMA Kompressoren,
Druckluft- und Vakuumtechnik
VDMA Pumps + Systems
VDMA Compressors,
Compressed Air and Vacuum
Technology
CDs und DVDs, titanbeschichtete Uhren, Computer sind Beispiele für angewandte Vakuumtechnik. Druckluft wird in Industrie- und Handwerksbetrieben in der Energieerzeugung für
pneumatische Antriebe und Werkzeuge eingesetzt z.B. beim Aufblasen von PET-Flaschen oder
Kfz-Tanks, im medizinischen Bereich oder bei
der Herstellung von künstlichem Schnee mittels
Schneekanonen. Neben drucklufterzeugenden
Kompressoren gibt es Prozessgaskompressoren
mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: Durchleitung von Erdgas durch interkontinentale
Pipelines, Verflüssigung von Biomasse zu Kraftstoffen, in Raffinerien oder bei industrieller
Gaserzeugung.
Der VDMA unterstützt die überwiegend mittelständischen Hersteller auf nationaler wie
internationaler Ebene bei Auslandsmessen und
-märkten, der Internationalen Normung und
Standardisierung, der Europäischen Interessensvertretung und Energieeffizienz von Pumpen-,
Druckluft- und Vakuumsystemen.
Ob Standardprodukt oder Sonderkonstruktion –
die deutschen Hersteller von Pumpen + Systeme
sowie Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik bieten mittlerweile komplette Anlagensysteme an. Pumpen und Kompressoren sind für
unsere industrielle Gesellschaft unverzichtbar!
Pumps come in all sizes and shapes: from the
tiny indoor fountain to gigantic pumps in dams
or on oil rigs. Other fields of application can be
found in building technology, the food and drink
industry, in the mining industry, and chemistry
or the industrial processing technologies.
CDs and DVDs, titan-coated watches, computers,
applied vacuum technology. Apart from generating the energy for pneumatic drives and tools,
compressed air technology is used e.g. for blowing
up PET bottles or fuel tanks, in the medical field
or when making artificial snow with snow cannons. In addition to compressors that generate
compressed air, there are also process gas compressors with manifold applications: to transport
gas through intercontinental pipelines, liquefaction of biomass to produce fuel, refineries as well
as for industrial gas generation.
The VDMA supports the predominantly mediumsized manufacturers on a national and an international level such as trade shows abroad, foreign
markets, international standardisation, representation of interest in Europe, and energy efficiency
of pumps, compressors and vacuum systems.
Be it a standard product or a special tailor-made
design – the German manufacturers of pumps
and systems, and for compressors, compressed-air
and vacuum technology are powerful and innovative and meanwhile offer entire plant systems.
Pumps and compressors are indispensable for
today's industrialised society.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
06
DIE GRÖßTEN INDUSTRIEZWEIGE
Die größten Industriezweige
The largest industries
Im Jahr 2012 trug der deutsche Maschinenund Anlagenbau als einer der größten Industriezweige entscheidend zum Wachstum der
deutschen Industrie bei. Trotz der andauernden
Staatsschuldenkrise erfolgte ein Umsatzanstieg
auf rund 207 Milliarden Euro. Zudem beschäftigte die Branche im Jahresdurchschnitt 971.000
Personen in über 6.000 Unternehmen. Damit
ist und bleibt der Maschinenbau der größte
industrielle Arbeitgeber in Deutschland.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
In 2012, the German mechanical engineering
sector contributed significantly to the growth of
the German economy as one of the largest fields
of industry. Despite the ongoing government
debt crisis, our turnover increased to around
€207 billion. In addition, the industry employed,
on average, 971,000 persons in more than 6,000
companies. Nothing has changed in this respect:
the machinery and plant manufacturing industry
is the largest industrial employer in Germany.
THE LARGEST INDUSTRIES
Wirtschaftsgruppe
Industry group
Zahl der
Unternehmen
Number of
Enterprises
2011
Beschäftigte in Tsd.
Jahresdurchschnitt
Employees in 1,000
yearly average
2011
2012
%-Änderung
zum Vorjahr
%-change to
previous year
Umsatz
Mrd. EUR
Turnover
bn EUR
2011
2012
07
%-Änderung
zum Vorjahr
%-change to
previous year
Maschinenbau
Mechanical engineering
6.227
931
971
4,3
201
207
3,1
Elektroindustrie
E&E industry1
4.264
821
831
1,2
174
167
-4,0
Kraftwagen und Kraftwagenteile
Motor vehicles, trailers and semi-trailers
1.030
694
707
1,9
270
274
1,5
Chemische Industrie
Chemical industry
1.172
285
287
0,7
113
113
-0,4
Ernährungsgewerbe
Food products and beverages
5.295
426
431
1,2
131
136
4,0
36.611
4.957
5.079
2,5
1.360
1.366
0,4
1
Verarbeitendes Gewerbe
Manufacturing
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, ZVEI, VDMA
1) ohne Datentechnik/ without information technology
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
08
BRANCHENDATEN
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
INDUSTRY DATA
09
Branchendaten
Industry data
Bezeichnung
Subject
Einheit
Unit
2011
2012
Umsatz/Turnover
Mrd. EUR/bn Euro
200,5
206,8
Umsatz je Beschäftigten 1/
Turnover per employee 1
TEUR/1,000 EUR
215,4
213,0
%-Änderung/%-change
nominal 2012/2011
real
3,1
1,1
Produktion/Production
Mrd. EUR/bn Euro
188,6
195,0 e
3,2
1,3
Export/Exports
nach EURO-Ländern/to EURO-countries
Mrd. EUR/bn Euro
Mrd. EUR/bn Euro
142,2
35,3
149,4
36,5
5,1
3,5
2,9
Import/Imports
Mrd. EUR/bn Euro
54,0
56,2
4,1
1,7
Mrd. EUR/bn Euro
46,4
46,6 e
0,4
Mrd. EUR/bn Euro
100,4
102,8 e
2,4
Prozent/per cent
75,4
76,2 e
Prozent/per cent
53,8
54,7 e
Inlandsabsatz /Domestic sales
2
2
Inlandsmarktversorgung /
Domestic market supply 3
3
Exportquote /Export share
4
4
Importquote /Import share
5
5
Auftragseingang/Incoming orders
insgesamt/total
Inland/domestic
Ausland/foreign
EURO-Partnerländer/EURO partner countries
Index/Index
-1
-6
2
-1
Auftragsbestand 6/
Range of orders on hand 6
Monate/Months
6,2
5,8
Kapazitätsauslastung /
Capacity utilization 6
Prozent/per cent
88,7
84,6
Beschäftigte/Employees
Dezember/December
1.000/1,000
948
978
-3
-8
0
-3
6
Investitionen/Investment
Mrd. EUR/bn Euro
5,8
6,2 e
Investitionsquote 7/Investment share 7
Prozent/per cent
2,9
3,0 e
Interne F & E -Aufwendungen 8/
R & D expenditure 8
Mrd. EUR/bn Euro
4,9
5,1
Maschinenpreise/Machine prices
Erzeugerpreise/Producer prices
Ausfuhrpreise/Export prices
Einfuhrpreise/Import prices
3,2
Index/Index
1,9
2,1
2,3
Unternehmen 9/Enterprises 9
Anzahl/Number
6.227
.
Durchschnittliche Unternehmensgröße 9/
Average enterprise size 9
Zahl der Beschäftigten/Number of
employees
173,6
.
Quelle/Source: ifo-Institut, Statistisches Bundesamt, Stifterverband der deutschen Wissenschaft, VDMA
Aktuelle Informationen/updated information: www.vdma.org/maerkte-konjunktur.
1) Errechnet mit dem Jahresdurchschnitt der Beschäftigten
Calculated with average number of employees per year
2) Produktion minus Export
Production minus Exports
3) Produktion minus Export plus Import
Production minus Exports plus Imports
4) Export in Prozent der Produktion
Exports in per cent of Production
5) Import in Prozent der Inlandsmarktversorgung
Imports in per cent of domestic market supply
6) Oktober
October
7) Investitionen in Prozent vom Umsatz
Investment in per cent of turnover
8) Maschinenbau nach WZ 28, 2011 vorläufige Daten, 2012 Plandaten
Mechanical engineering incl. Weapons and household appliances,
2011 preliminary data, 2012 planning data
9) September
September
e Schätzungen
estimated
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
10
DEUTSCHE MASCHINENPRODUKTION
Deutsche Maschinenproduktion
German machine production
Deutsche Maschinenproduktion/German machine production
preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2010 = 100/Volume Index Turnover 2010 = 100
130
125
110
105
100
95
90
85
80
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
saisonbereinigte und geglättete Indizes/seasonally adjusted, smoothed line
Originalindizes/non-adjusted indices
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
Die Produktion im Maschinen- und Anlagenbau
in Deutschland übertraf im Jahr 2012 trotz eines
schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes das
Vorjahresniveau um preisbereinigt 1,3 Prozent.
Mit einem geschätzten Produktionswert von
195 Milliarden Euro wurde die wirtschaftliche
Aufholjagd der letzten drei Jahre weitgehend
beendet. Die deutsche Maschinenproduktion
befindet sich wieder fast auf dem Rekordniveau
von 2008. Für das Jahr 2013 wird ein reales
Produktionswachstum von zwei Prozent
erwartet.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
Despite a difficult economic environment, production in the German mechanical engineering
industry exceeded the previous year's levels
and grew by 1.3 per cent in price adjusted terms.
With an estimated production value of €195
billion, the economic catch-up race of the last
three years came almost to a close for the time
being. German machinery production has nearly
reached the all-time high of the year 2008.
For the year 2013, we expect a real production
growth by two per cent.
GERMAN MACHINE PRODUCTION
11
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
12
KAPAZITÄTSAUSLASTUNG
Kapazitätsauslastung
Capacity utilisation
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
CAPACITY UTILISATION
13
The capacity utilisation at the beginning of 2012
was 86.4 per cent and took a positive course up
until summer. At 88.0 per cent in the middle
of the year, the level reached in 2011 nearly had
been obtained again. Influenced by a slightly
less vigorous economy, the capacity utilisation in
the second half fell below the long-time industry
average of 86.2 to 84.6 per cent, for the first time
since the beginning of 2011. This was probably
largely attributable to the fewer orders received.
Die Kapazitätsauslastung lag Anfang des Jahres
2012 bei 86,4 Prozent und entwickelte sich positiv bis zum Sommer. Mit 88,0 Prozent wurde in
der Mitte des Jahres annähernd das Niveau von
2011 erreicht. Bedingt durch die abgeschwächte
Konjunktur fiel die Kapazitätsauslastung in der
zweiten Jahreshälfte erstmals seit Anfang 2011
unter den langjährigen Branchendurchschnitt
von 86,2 auf 84,6 Prozent. Wesentlicher Grund
hierfür dürfte der nachlassende Bestelleingang
sein.
Kapazitätsauslastung im deutschen Maschinenbau/Capacity utilization in German mechanical engineering
Prozent der üblichen Vollauslastung/per cent of full capacity level of output
95
50%-Streuband*/
50 % scatter band
90
mittlerer Wert/
median, 86,2
85
80
75
70
65
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
Quelle/Source: ifo-Institut, VDMA
*) 50 % aller beobachteten Werte (seit 1995) liegen in einem Streuband zwischen 84,2 und 89,3 %.
50 % of all observations (since 1995) are within a scatter band of 84,2 and 89,3 %
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
14
BESCHÄFTIGTE
Beschäftigte
Employees
Beschäftigte*
Employees*
Tsd.
%-Änderung zum Vorjahr
1,000
%-change to previous year
Jahr/Monat
Year / Month
2009
2010
2011
2012
2011
2012
Dezember/December
Januar/January
Februar/February
März/March
April/April
Mai/May
Juni/June
Juli/July
August/August
September/September
Oktober/October
November/November
Dezember/December
darunter: Kurzarbeiter**
thereof: short-time workers**
Tsd.
%-Änderung zum Vorjahr
1,000
%-change to previous year
939
908
931
971
-0,6
-3,3
2,5
4,3
190
95
17
.
.
-49,8
-82,4
.
948
958
961
962
962
963
970
973
976
982
980
982
978
3,8
5,4
5,2
4,9
4,5
4,5
4,9
4,6
4,0
3,7
3,4
3,4
3,2
13
15
17
16
12
8
6
6
6
.
.
.
.
-55,7
-47,1
-25,6
-24,4
-29,5
-42,9
-67,1
-45,9
-61,8
.
.
.
.
Quelle/Source: Bundesagentur für Arbeit, Statistisches Bundesamt, VDMA
* Beschäftigte fachlicher Betriebsteile mit 50 und mehr Mitarbeitern/Employees in units with 50+ employees
** Kurzarbeiter in Betrieben ab 1 Beschäftigten/Short-time workers of local units with 1 and more employees
Die Beschäftigung im Maschinen- und
Employment in the mechanical engineering
Anlagenbau nahm im Jahresverlauf 2012 um
industry increased by circa 30,000 jobs through-
rund 30.000 Stellen zu. Das vorläufige Ende des
out the year. The creation of permanent jobs,
Aufbaus der Stammbelegschaften wurde im
amounting in total to 982,000, peaked out in
Herbst mit insgesamt 982.000 Personen erreicht.
autumn. In December, the number of permanent
Im Dezember betrug die Zahl der Festange-
employees was 978,000. Also in 2012, the
stellten 978.000 Beschäftigte. Somit ist der
machinery and plant manufacturing industry is
Maschinen- und Anlagenbau auch 2012 der
the largest industrial employer in Germany.
größte industrielle Arbeitgeber in Deutschland.
in Deutschland.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
EMPLOYEES
15
Beschäftigte im deutschen Maschinenbau/Employees in German mechanical engineering
in Tausend/in thousand
990
970
950
930
910
890
870
850
2003
2004
2005
2006
2007*
2008
2009
2010
2011
2012
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
*) ab 2007 Beschäftigte in Betrieben ab 50 Mitarbeitern (vorher 20) und neue Wirtschaftszweignomenklatur from 2007 on employees in units with 50+ employees (before: 20+); new industry classification
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
16
AUFTRAGSEINGANG
Auftragseingang
Incoming orders
Erstmals seit drei Jahren verloren die Auftragseingänge 2012 etwas an Dynamik. Insgesamt
ergab sich im Vorjahresvergleich ein kleines
einstelliges Minus von drei Prozent. Insbesondere im Inland hatten die Maschinenbauunternehmen im Sommer kräftige Orderrückgänge
zu verkraften, die sie jedoch mit Elan bis zum
Ende des Jahres wieder aufholten. Dennoch
bleibt insgesamt ein negatives Wachstum von
acht Prozent. Mit einer Veränderungsrate
von null Prozent blieb die Auslandsnachfrage
stabil auf dem Vorjahresniveau von 2011.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
For the first time in three years, orders received
slightly lost their impetus in 2012. Overall, there is
a small, one-digit decrease of minus three per cent
compared to the previous year. In particular in
Germany, the mechanical engineering companies
had to cope with massive decreases in orders
received in the summer, but they were able to
catch up on that by the end of the year. But still a
negative growth of minus eight per cent remains.
With a variation rate of zero per cent, demand
from abroad remained stable with respect to the
previous year's levels of 2011.
INCOMING ORDERS
17
Auftragseingang im deutschen Maschinenbau/Incoming orders in German mechanical engineering
preis- und saisonbereinigte Indizes, glatte Komponente, Basis Umsatz 2010 = 100/Volume Index Turnover 2010 = 100
150
140
130
120
110
100
90
80
70
60
2004
2005
2006
saisonbereinigte und geglättete Indizes
seasonally adjusted and smoothed line
2007
2008
2009
Originalindizes
non-adjusted indices
2010
2011
Inland
Domestic
2012
Ausland
Foreign
Quelle/Source: VDMA
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
18
AUFTRAGSEINGANG NACH MASCHINENGRUPPEN
Der Maschinenbau spiegelt auch 2012 die
Vielfalt der beheimateten Branchen wider. Die
große Spreizung zeigt sich in der Entwicklung
des jeweiligen Auftragseingangs mit zum
Teil hohen Zuwächsen aber auch Rückgängen
für das Jahr 2012. Die Veränderungsraten
im Vergleich zum Vorjahr reichten von plus
27 Prozent bis hin zu minus 27 Prozent. Positive
Wachstumsraten konnten zehn Teilbranchen
verzeichnen. Die Mehrheit der Untergruppen
musste sich jedoch mit niedrigeren Auftragseingängen zufrieden geben.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
The mechanical engineering industry also in
2012 reflected the large variety of its subsectors.
A huge spread can be seen in the development
of the individual order intake with solid growth
rates on the one hand, but also decreases on
the other. Changes over the previous year ranged
from +27 per cent to -27 per cent. Positive
growth rates were reported in ten industry
sectors. Yet a majority of sectors had to put up
with less orders received.
INCOMING ORDERS BY SUBSECTOR
19
Auftragseingang nach Maschinengruppen
Incoming orders by subsector
Fachzweig/Subsector
Werkzeugmaschinen/Machine tools
Landtechnik/Agricultural machinery
Robotik und Automation/Robotics and automation
Fluidtechnik/Fluid power equipment
Reale Veränderung in %/Real %-change
2012/2011
Inland
Ausland
Gesamt
Domestic
Foreign
Total
-11
-4
-3
-14
-13
2
-1
-25
-12
0
-2
-20
-2
0
22
-6
-3
9
-32
-3
-2
6
-18
-4
-15
-14
-11
-28
22
1
-27
18
-8
-15
-2
-5
-19
-5
-9
-11
0
39
-14
-2
27
-2
-10
-8
Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen/
Food processing machinery and packaging machinery
Mess- und Prüftechnik/Measuring and Testing Technology
Armaturen/Valves and fittings
Kunststoff- und Gummimaschinen/Plastics and rubber machinery
-3
11
-3
-15
11
-15
5
-14
8
-2
1
-14
Allgemeine Lufttechnik/Air-handling technology
Motoren und Systeme (Verbrennungsmotoren)/Engines and systems
Druck- und Papiertechnik/Printing and paper equipment and supplies
Bekleidungs- und Ledertechnik/Garment and leather technology
-15
-17
-9
-15
-1
-5
-3
-14
-8
-8
-4
-15
Präzisionswerkzeuge/Precision tools
Fördertechnik/Materials handling technology
Gießereimaschinen/Foundry machinery
Elektrische Automation/Electrical Automation
Hütten- und Walzwerkseinrichtungen/
Machinery for metalurgical plants and rolling mills
Bergbaumaschinen/Mining equipment
Aufzüge und Fahrtreppen/Lifts and escalators
Bau- und Baustoffmaschinen/
Construction equipment and building material machinery
Antriebstechnik/Power transmission engineering
Flüssigkeitspumpen/Pumps
Power Systems (Turbinen)/Power Systems
Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik/
Compressors, compressed air and vacuum technology
Textilmaschinen/Textile machinery
Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate/
Process plant and equipment
Holzbearbeitungsmaschinen/Woodworking machinery
-1
-5
-4
-4
-16
30
-14
23
-14
Sonstige Maschinenbauerzeugnisse/
Other mechanical engineering products
-16
4
-2
Maschinenbau/Mechanical engineering
-8
0
-3
Quelle/Source: VDMA
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
34
MASCHINENBAU IN ZAHL UND BILD
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
DEUTSCHER MASCHINENAUßENHANDEL/GERMAN MACHINE TRADE
21
Deutscher Maschinenaußenhandel
German machine trade
At the beginning of 2012, German machinery
exports still increased in two-digit rates, but
then in the second half found it hard to exceed
the previous year's figures. The last quarter even
failed to live up to this yardstick by 1.8 per cent.
At the end of the year, however, an average
increase in exports of 5.1 per cent became
apparent. This was sufficient to exceed, in
absolute figures (€149.4 billion) the pre-crisis
level from 2008 of €145 billion, making this
a new export record. As far as imports were
concerned, the decrease was more intensive –
in the fourth quarter 8.1 per cent less machinery
products were imported than in the previous
year. Yet the result of €56.2 billion exceeded the
previous year's figures by 4.1 per cent.
Die deutschen Maschinenexporte legten zu
Jahresbeginn 2012 zunächst noch zweistellig
zu, hatten aber im weiteren Jahresverlauf
zunehmend Mühe die Vorjahresstände zu
übertreffen. Im letzten Quartal sanken die
Exporte gar um 1,8 Prozent. Im Jahresdurchschnitt blieb dennoch ein Exportplus von
5,1 Prozent stehen. Dies reichte, um mit einer
absoluten Höhe von 149,4 Milliarden Euro den
Vorkrisenstand aus 2008 von 145 Milliarden
zu übertreffen und einen neuen Exportrekord
aufzustellen. Auf der Importseite verlief die
Abflachung etwas kräftiger - im vierten Quartal
wurden sogar um 8,1 Prozent weniger Maschinenbauprodukte eingeführt als im Vorjahr.
Dennoch übertraf das Ergebnis insgesamt den
Vorjahresstand um 4,1 Prozent und stieg auf
56,2 Milliarden Euro.
Deutscher Maschinenaußenhandel/German machine trade
in Mrd. EUR/in bn EUR
160
+7,3 %
140
+10,7 %
+14,9 %
120
135
+12,1 %
80
111
106
97
87
60
+13,6 %
+18,2 %
40
20
0
125
-23,4 %
+9,3 %
-0,6 %
149
142
+12,5 %
122
100
+5,1%
+14,0%
145
+0,0 %
32
2003
+5,1 %
34
2004
+9,4%
50
+6,7 %
53
44
2006
-26,2 %
46
+17,5 %
54
+4,1%
56
39
37
2005
+17,5 %
2007
2008
2009
2010
Export/Exports
2011
2012
Import/Imports
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
22
DEUTSCHE MASCHINENEXPORTE NACH LÄNDERGRUPPEN
Deutsche Maschinenexporte nach Ländergruppen
German machine exports by region
Während China in den letzten Jahren vor allem
wegen exorbitanter Steigerungsraten und
Marktvolumina beliebtes Thema war, zog es
2012 wegen seiner schwachen Nachfrage die
Aufmerksamkeit auf sich. Insgesamt verloren
die deutschen Maschinenexporteure auf dem
chinesischen Markt 9,6 Prozent ihres Ausfuhrvolumens. Der Großteil des Rückgangs ging auf
Ausrüstungen für die Halbleiterfertigung zurück,
die 2010 und 2011 geboomt hatten. Im Vergleich
dazu wuchs der Maschinenmarkt in den USA
mit einem Plus von 14,8 Prozent. Die EU startete
mit einem Plus schwungvoll, verlor im Jahresverlauf jedoch an Tempo. Gleichwohl reichte es
im Durchschnitt für ein Plus von 6,4 Prozent.
Selbst die Ausfuhr in die EURO-Zone konnte
einen kleinen Zuwachs verbuchen. Neben China
enttäuschten auch andere BRIC-Länder: Indien
mit minus 12 und Brasilien mit minus 1,8
Prozent. Russland war mit plus 7,6 Prozent auf
der positiven Seite, ebenso wie die ASEAN-Länder
(plus 20,7 Prozent), Australien-Ozeanien
(plus 42,7 Prozent) und die OPEC-Staaten
(plus 18 Prozent).
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
Whereas in the last years China had been high on
the agenda mainly because of its exorbitant
increase rates and market volumes, in 2012 it
attracted more interest because of its dwindling
demand. Overall, the German machinery
exporters lost 9.6 per cent of their export volume
on the Chinese market. The decline was largely
attributable to equipment for semiconductor
manufacture that had boomed in 2010 and
2011. In comparison, the machinery market in
the US grew by +14.8 per cent. The EU started
quite forcefully, but then lost its impetus over the
year. Still an average of +6.4 per cent has been
obtained. Even exports into the Eurozone were
able to account for a small increase. Apart from
China, also other BRIC countries caused some disappointment: India with -12 and Brazil with -1.8
per cent. Russia with +7.6 per cent was on the
positive side, as well as the ASEAN countries
(+20.7 per cent), Australia-Oceania (+42.7 per
cent) and the OPEC countries (+18 per cent).
GERMAN MACHINE EXPORTS BY REGION
Maschinenexport
Machine exports
Insgesamt/Total
2011
Mrd. Euro Anteil in %
bn Euro share in %
2012
Mrd. Euro Anteil in %
bn Euro share in %
23
%-Veränderung
%-change
2012/2011
142,2
100,0
149,4
100,0
5,1
Europa/Europe
EU-27/EU-27
EURO-17/EURO-17
74,9
55,7
35,3
52,7
39,2
24,8
79,6
59,2
36,5
53,2
39,6
24,4
6,2
6,4
3,5
Asien/Asia
41,2
29,0
40,1
26,8
-2,9
Nord-Amerika/
North America
13,3
9,4
15,6
10,4
16,5
Lateinamerika/
Latin America
7,0
4,9
7,5
5,0
7,7
Afrika/Africa
3,9
2,7
4,0
2,7
3,7
Australien-Ozeanien/
Australia-Oceania
1,9
1,4
2,8
1,8
42,7
China/China
18,9
13,3
17,0
11,4
-9,6
USA/USA
12,2
8,6
14,0
9,4
14,8
Frankreich/France
9,1
6,4
9,6
6,4
5,2
Russland/Russia
7,5
5,3
8,1
5,4
7,6
Verein. Königreich/
United Kingdom
5,2
3,7
5,8
3,9
10,9
Österreich/Austria
5,0
3,5
5,5
3,7
8,5
Italien/Italy
5,6
4,0
5,4
3,6
-3,3
Niederlande/Netherlands
4,8
3,4
5,1
3,4
7,1
Schweiz/Switzerland
4,7
3,3
4,6
3,1
-1,7
Polen/Poland
4,1
2,8
4,3
2,9
6,5
nach Ländergruppen/
by region
nach Absatzländern/
by country of destination
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
24
DEUTSCHE MASCHINENIMPORTE NACH LÄNDERGRUPPEN
Deutsche Maschinenimporte nach Ländergruppen
German machine imports by region
Maschinenimport
Machine imports
2011
Mrd. Euro Anteil in %
bn Euro share in %
2012
Mrd. Euro Anteil in %
bn Euro share in %
%-Veränderung
%-change
2012/2011
54,0
100,0
56,2
100,0
4,1
38,0
31,6
19,6
70,5
58,6
36,3
40,2
33,7
21,1
71,5
59,9
37,5
5,6
6,4
7,7
Asien/Asia
9,9
18,4
10,1
18,0
1,9
Nord-Amerika/
North America
4,5
8,3
4,5
8,0
1,0
Lateinamerika/
Latin America
0,6
1,1
0,5
0,9
-12,9
Afrika/Africa
0,9
1,6
0,8
1,4
-5,9
Australien-Ozeanien/
Australia-Oceania
0,1
0,2
0,1
0,1
-3,3
Italien/Italy
5,1
9,5
5,6
10,1
10,3
Schweiz/Switzerland
5,2
9,6
5,1
9,1
-1,3
Frankreich/France
4,0
7,5
4,3
7,6
6,4
USA/USA
4,1
7,7
4,2
7,5
1,2
China/China
3,5
6,6
3,8
6,8
8,0
Japan/Japan
3,9
7,2
3,7
6,7
-4,1
Österreich/Austria
3,2
6,0
3,5
6,2
7,8
Tschechien/Czech Republic
2,9
5,3
3,1
5,6
9,2
Niederlande/Netherlands
2,3
4,4
2,4
4,2
1,0
Verein. Königreich/
United Kingdom
2,1
3,9
2,2
3,9
5,2
Insgesamt/Total
nach Ländergruppen/
by region
Europa/Europe
EU-27/EU-27
EURO-17/EURO-17
nach Herkunftsländern/
by country of destination
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
GERMAN MACHINE IMPORTS BY REGION
25
Von der Importzunahme um nominal 4,1 Prozent
(real 1,7 Prozent) auf 56,2 Milliarden Euro profitierten 2012 die europäischen Partner leicht
überproportional: Die Importe aus der EU-27
stiegen um 6,4, die aus der EURO-17-Zone gar
um 7,7 Prozent. Größtes Lieferland war 2012
Italien, die Schweiz wurde wieder auf Platz zwei
verdrängt. Möglicherweise historisch ist der
Platztausch auf den Rängen 5 und 6 der Rangliste,
wo China Japan verdrängte. China steht jetzt
für 6,8 und Japan für 6,7 Prozent Anteil an den
deutschen Maschinenimporten.
The European partners profited slightly disproportionately from an increase in imports by a
nominal 4.1 per cent (1.7 per cent in real terms)
to €56.2 billion: Imports from the EU-27 increased
by 6.4, and from the Euro-17-zone by a whopping
7.7 per cent. Main supplier in 2012 was Italy,
putting behind Switzerland in second place. Possibly
a historic occurrence is the change of places on
ranks five and six where China superseded Japan.
China now stands for a 6.8 and Japan for a
6.7 per cent share in German machinery imports.
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
26
MASCHINENAUSSENHANDEL NACH FACHZWEIGEN
Maschinenaußenhandel nach Fachzweigen
Machine trade by subsector
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
MACHINE TRADE BY SUBSECTOR
Export/Exports
Fachzweig/Subsector
Mio. EUR
Million EUR
Import/Imports
%-Anteil
%-share
%-Änderung
%-change
2012/2011
Mio. EUR
Million EUR
%-Anteil
%-share
%-Änderung
%-change
2012/2011
Allgemeine Lufttechnik/Air-handling technology
8.528,8
5,7
1,9
5.687,4
10,1
2,9
Antriebstechnik/Power transmission engineering
12.827,9
8,6
2,4
6.838,8
12,2
5,8
Armaturen/Valves and fittings
6.834,7
4,6
7,3
3.510,5
6,2
5,1
918,1
0,6
28,6
577,1
1,0
21,2
9.284,2
6,2
1,1
3.866,3
6,9
6,7
683,0
0,5
4,2
301,8
0,5
-0,1
Bergbaumaschinen/Mining equipment
2.546,2
1,7
21,1
294,2
0,5
28,3
Druck- und Papiertechnik/
Printing and paper equipment and supplies
4.757,7
3,2
-1,5
1.083,4
1,9
3,2
365,6
0,2
16,8
140,7
0,3
14,2
Aufzüge und Fahrtreppen/Lifts and escalators
Bau- und Baustoffmaschinen/
Construction equipment and building material machinery
Bekleidungs- und Ledertechnik/
Garment and leather technology
Feuerwehrgeräte/Firefighting equipment
Fluidtechnik/Fluid power equipment
5.548,7
3,7
5,2
2.093,2
3,7
11,8
Flüssigkeitspumpen/Pumps
4.849,2
3,2
4,0
2.230,0
4,0
4,6
10.952,4
7,3
6,4
2.850,5
5,1
17,5
Fördertechnik/Materials handling technology
Geldschränke und Tresoranlagen/
Safes and strongroom installations
Gießereimaschinen/Foundry machinery
Holzbearbeitungsmaschinen/Woodworking machinery
Hütten- und Walzwerkseinrichtungen/
Machinery for metalurgical plants and rolling mills
27
32,6
0,0
21,6
73,4
0,1
20,8
139,3
0,1
-23,2
99,0
0,2
24,1
1.855,1
1,2
-5,8
483,6
0,9
2,7
686,1
0,5
-22,4
298,5
0,5
8,2
Industrieöfen, Brenner und Feuerungen/
Industrial furnaces and burners
2.060,0
1,4
5,0
376,5
0,7
16,3
Halbleiter- u. Flachdisplay-Produktionsmittel/
Semiconductor and flat panel display production equipm.
1.217,0
0,8
-57,7
1.213,8
2,2
-38,8
Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik/
Compressors, compressed air and vacuum technology
5.171,5
3,5
5,1
2.348,3
4,2
0,7
Kunststoff- und Gummimaschinen/
Plastics and rubber machinery
4.422,8
3,0
2,3
937,6
1,7
-0,9
Landtechnik/Agricultural machinery
8.380,0
5,6
10,2
3.279,6
5,8
18,3
Mess- und Prüftechnik/Measuring and Testing Technology
3.020,5
2,0
2,0
824,6
1,5
1,3
Motoren und Systeme/Engines and systems
1.905,1
1,3
-16,6
783,1
1,4
-6,2
Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen/
Food processing and packaging machinery
7.329,7
4,9
9,8
1.475,7
2,6
10,6
Power Systems/Power Systems
5.462,0
3,7
30,4
1.676,7
3,0
-24,7
Präzisionswerkzeuge/Precision tools
4.797,1
3,2
11,8
2.788,6
5,0
10,8
Reinigungssysteme/Cleaning systems
412,2
0,3
8,1
121,3
0,2
15,9
Schweißtechnik (ohne elektrische Schweißtechnik)/
Gas welding
145,2
0,1
51,9
38,7
0,1
11,5
Textilmaschinen (ohne Trockner)/
Textile machinery (excluding dryers)
3.051,7
2,0
-5,4
405,5
0,7
-5,9
Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate/
Process plant and equipment
5.073,4
3,4
11,5
1.408,4
2,5
8,4
Werkzeugmaschinen/Machine tools
9.555,2
6,4
20,2
3.225,2
5,7
14,4
Sonstige Maschinenbauerzeugnisse/
Other mechanical engineering products
16.121,8
10,8
6,3
4.548,5
8,1
2,8
Maschinenbau/Mechanical engineering
149.432,6
100,0
5,1
56.185,1
100,0
4,1
Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, VDMA
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
28
WELTHANDELSANTEILE
Welthandelsanteile
World trade shares
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
WORLD TRADE SHARES
Der Welthandel mit Maschinen wuchs im Jahr
2011 mit plus 14,8 Prozent kräftig weiter auf
rund 863 Milliarden Euro. Besonders hohe Steigerungsraten verbuchten die weltweiten Maschinenexporte in die europäischen Nicht-EU-Länder
(z. B. Russland und Türkei) sowie nach Nord- und
Südamerika, während der ostasiatische Markt
nach dem kräftigen Anstieg im Vorjahr in Summe
nur noch einstellig wuchs. Unter den großen
Lieferländern profitierte China am stärksten
von der Handelsexpansion und hat sich mit
10,2 Prozent Anteil einstweilen als Nummer vier
etabliert. Die anderen (Deutschland, Japan, USA,
Italien) lagen jeweils knapp unter dem Durchschnitt des Gesamtwachstums. Deutschland
blieb mit einem Anteil von 16,5 Prozent „Exportweltmeister“.
29
Global machinery trade grew by a powerful
+14.8 per cent in 2011, reaching €863 billion.
Extremely high growth rates were reported for
global machinery exports in European non-EU
countries (e.g. Russia and Turkey) as well as to
North and South America, whereas the East Asian
markets, following a forceful upswing in the
previous year, only managed to grow in the
single-digit percentage range. Among the big
suppliers, China profited the most from the
expansion of trade and has, for the time being,
established itself as number four with a 10.2 per
cent share. The others (Germany, Japan, USA,
Italy) all lay marginally under the average of the
overall growth. With a share of 16.5 per cent,
Germany remained export world champion.
Anteile* ausgewählter Länder am Maschinenexport der wichtigsten Lieferländer/
Shares* in world trade of top machinery supplier countries
Anteile* in Prozent/shares in per cent
35
USA
USA
11,3
Deutschland
Germany
16,5
Japan
Japan
11,8
Italien
Italy
7,7
China
China
10,2
30
25
20
15
10
5
0
60
70
80
90
00
10
91 92 93
94 95
96
97 98 99 00
01
02 03
04 05 06 07 08 09 10 11
Quelle/Source: Nationale statistische Ämter, VDMA
*) ab 1991, 2001 und 2009 sind die Handelsanteile der ausgewählten Länder niedriger, weil der Kreis der ausgewerteten Lieferländer erweitert
wurde./in 1991 and in 2001 shares have been decreased due to the integration of further countries.
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
30
EXPORT RANGFOLGE
2011
Fachzweig/Subsector
Gesamte Ausfuhr
Total Exports
Mio. EUR/
Million Euro
Rang 1/Rank 1
Land
%-Anteil
Country
%-share
Rang 2/Rank 2
Land
%-Anteil
Country
%-share
Rang 3/Rank 3
Land
%-Anteil
Country
%-share
Antriebstechnik/Power transmission engineering
57.711
DE
21,7
JP
13,9
CN
11,4
Fördertechnik/Materials handling technology
50.422
DE
20,4
CN
12,3
US
10,7
Landtechnik/Agricultural machinery
40.242
DE
18,9
US
15,7
IT
9,2
Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik/
Compressors, compressed air and vacuum technology
30.820
DE
16,0
US
10,3
JP
8,2
Präzisionswerkzeuge/Precision tools
27.774
DE
15,4
JP
13,6
CN
12,3
Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate/
Process plant and equipment
27.565
DE
16,5
US
14,3
JP
7,8
Flüssigkeitspumpen/Pumps
27.358
DE
17,0
US
11,5
CN
11,2
Fluidtechnik/Fluid power equipment
20.364
DE
25,9
JP
13,7
US
13,0
Kunststoff- und Gummimaschinen/
Plastics and rubber machinery
17.835
DE
24,2
JP
11,4
CN
10,3
Druck- und Papiertechnik/
Printing and paper equipment and supplies
17.605
DE
27,4
IT
9,3
US
6,8
Textilmaschinen (ohne Trockner)/
Textile machinery (excluding dryers)
13.163
DE
24,5
JP
16,5
IT
12,4
Mess- und Prüftechnik/
Measuring and Testing Technology
9.947
DE
29,8
CN
16,5
US
10,0
CN
19,3
IT
14,5
Holzbearbeitungsmaschinen/Woodworking machinery
8.413
DE
23,4
Industrieöfen, Brenner und Feuerungen/
Industrial furnaces and burners
8.359
DE
23,5
IT
13,2
US
10,0
Reinigungssysteme/Cleaning systems
1.286
DE
29,6
US
24,9
IT
16,8
Allgemeine Lufttechnik/Air-handling technology
71.390
CN
20,4
DE
11,7
US
9,5
Armaturen/Valves and fittings
46.391
CN
18,6
DE
13,7
US
11,1
Werkzeugmaschinen/Machine tools
43.914
JP
22,9
DE
18,1
IT
8,5
Power Systems/Power Systems
34.085
US
20,0
DE
12,3
JP
9,7
Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen/
Food processing and packaging machinery
30.592
IT
22,2
DE
21,8
US
7,4
Feuerwehrgeräte/Firefighting equipment
2.064
US
15,4
DE
15,2
CN
14,2
Bau- und Baustoffmaschinen/
Construction equipment and
building material machinery
87.218
US
16,4
JP
15,0
DE
10,5
Motoren und Systeme/Engines and systems
23.856
JP
26,4
US
13,8
DE
9,6
Hütten- und Walzwerkseinrichtungen/
Machinery for metalurgical plants and rolling mills
5.668
IT
19,4
CN
16,4
DE
15,6
Schweißtechnik (ohne elektrische Schweißtechnik)/
Gas welding
858
CN
17,5
US
14,8
DE
11,1
Chip- u. Display-Fertigungseinrichtungen/
Chip and Display Manufacturing Equipment
41.008
JP
36,7
NL
16,0
US
15,8
Bergbaumaschinen/Mining equipment
27.540
US
28,0
CN
12,2
SG
10,2
7.502
CN
23,0
KR
15,6
IT
9,7
Aufzüge und Fahrtreppen/Lifts and escalators
7.473
CN
19,1
IT
12,1
ES
9,9
Gießereimaschinen/Foundry machinery
2.324
JP
19,2
IT
14,3
CN
11,3
573
CN
37,8
KR
6,4
IT
5,5
862.847
DE
16,5
JP
11,8
US
11,3
Bekleidungs- und Ledertechnik/
Garment and leather technology
Geldschränke und Tresoranlagen/
Safes and strongroom installations
Maschinenbau/Mechanical engineering
Quelle/Source: Nationale statistische Ämter, VDMA
Die berücksichtigten 47 Lieferländer repräsentieren 98% des Welthandels mit Maschinen.
Machine exports of 47 countries of origin; they represent 98% of the world trade with machines.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
EXPORT LEADERS
31
Export Rangfolge
Export leaders
In der Breite der Fachzweige sind die
deutschen Hersteller international gut
aufgestellt: In 25 von 31 vergleichbaren
Fachzweigen sind sie unter den TOP 3,
davon stehen sie in 15 an erster Stelle.
Gefolgt werden die deutschen Hersteller
von den USA mit 19 und China mit mittlerweile 17 Fachzweigen unter den ersten
drei Rängen.
German manufacturers fare extremely well
as far as the industry's scope is concerned:
In 25 out of 31 comparable sectors, they are
among the top three and 15 times they
come in first. German manufacturers are
followed by the US with 19 and China with
meanwhile 17 sectors in the first three
places.
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
26
WELTHANDELSANTEILE / SHARE OF WORLD TRADE
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
TENDENZBEFRAGUNG/FORECAST POLL
33
Tendenzbefragung des Maschinen- und Anlagenbaus
Forecast poll of the machinery and plant engineering industry
Die Tendenzbefragung der VDMA-Volkswirte
wird alle vier Jahre durchgeführt. Wie auch schon
in den zurückliegenden Befragungen sieht rund
die Hälfte der Maschinenbauer ihren Hauptkonkurrenten im eigenen Land. Als weitere Konkurrenten folgen die USA, Italien und Japan. Der
Anteil der Unternehmen, deren Hauptkonkurrent
in der VR China sitzt, ist zwar seit dem Jahr 2000
kontinuierlich gestiegen. Bemerkenswert ist
jedoch, wie „entspannt“ die Wettbewerbssituation gegenüber den Chinesen eingeschätzt wird.
Die Häufigkeit, mit der ein chinesischer Hersteller zum Hauptwettbewerber erklärt wird,
liegt noch deutlich unter der Nennung anderer
Länder. In Bezug auf die technische Wettbewerbsposition führen Deutschland, Italien und
die Schweiz, mit großem Abstand folgt China.
Anders allerdings wird die Situation bei der
preislichen Wettbewerbsfähigkeit eingeschätzt.
Hierbei sahen fast ein Viertel (23,9 Prozent) –
statt wie noch im Jahr 2008 ein Fünftel – der
Melder den stärksten Wettbewerber in China.
The forecast poll is conducted among the VDMA
chief economists every fourth year. As already
indicated in the past polls, roughly half of the
mechanical engineering companies see their
main competitors in Germany. Then follow the
USA, Italy and Japan. The share of companies
whose main competitor is in the People's Republic
of China has indeed increased continuously since
the year 2000. Yet, it is remarkable how relaxed
the competitive environment with respect to the
Chinese is assessed. The frequency with which
Chinese manufacturer are identified as main
competitor is significantly below the number
attributable to other countries. With respect to
the technical competitive edge, Germany is in the
lead, followed by Italy and Switzerland and, with
some distance, China. The view changes, however,
when it comes to price-based competition. In this
respect, nearly a quarter (23.9 per cent) – instead
of one fifth in the year 2008 – located their
harshest competitors in China.
Sitz des Hauptkonkurrenten der deutschen Maschinenbauer in Bezug auf die gesamte Wettbewerbsfähigkeit/
Country of origin of main competitor in terms of overall competitiveness
Anzahl der Melder in Prozent/number of participants in per cent
50
Deutschland/
Germany
9
USA/USA
9
Italien/Italy
7
Japan/Japan
5
Frankreich/France
5
China/China
3
Schweiz/Switzerland
2
Großbritannien/
United Kingdom
0
10
20
30
40
2012
50
2008
60
2004
2000
Quelle/Source: VDMA Tendenzbefragung
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
34
VDMA IM ÜBERBLICK
Technik für Menschen – mit Innovationen Zukunft gestalten
Technology Serving People – Creating the Future with Innovation
Dr. Hannes Hesse
Hauptgeschäftsführer
Executive Director
Ein gutes Jahr liegt hinter uns, und wir schauen
optimistisch nach vorne. Der VDMA konnte im
vergangenen Jahr die Zahl seiner Mitglieder
noch einmal steigern – auf jetzt 3.124 (Ende
2012) – und ist damit als Interessenvertreter,
Dienstleister und Ansprechpartner für die
Maschinenbauindustrie in Deutschland und
Europa noch interessanter geworden.
Die wirtschaftliche Bilanz des Jahres 2012 ist
im Kern erfreulich. Deutschland hat die globale
Finanzkrise gut weggesteckt, die Maschinenbauproduktion stieg in den letzten drei Jahren
zusammen um knapp 24 Prozent. Die Zahl der
Mitarbeiter wuchs 2012 um 30.000 Personen
auf 978.000 Beschäftigte. Damit wir diesen
erfolgreichen Kurs fortsetzen können, gilt es,
die Weichen richtig zu stellen. Entscheidende
Grundlage hierfür sind gute ahmenbedingungen. Angesichts zunehmender politischer
Verteilungskämpfe und Steuererhöhungsdiskussionen müssen wir unsere Stimme mehr
denn je erheben. Vermögenssteuer, Vermögensabgabe und Erbschaftsteuer greifen direkt in
die Substanz der Unternehmen ein und sind
für die Stabilität der Unternehmen und damit
für die Arbeitsplätze eine direkte Bedrohung.
Verteilt werden kann grundsätzlich nur, was
zuvor erarbeitet worden ist an den Werkbänken
und Schreibtischen z. B. der Maschinenbauindustrie. Deshalb müssen wir mit Gesellschaft
und Politik im ständigen Dialog bleiben. Wir
wollen uns mit Fakten und Argumenten sichtbar
positionieren.
Mit der starken Stimme, die der VDMA inzwischen in Politik und Öffentlichkeit gewonnen
hat, kämpfen wir für die Erreichung dieser Ziele!
Denn es sind die Unternehmen des Maschinenund Anlagenbaus, die mit ihren Innovationen die
Zukunft gestalten und die Grundlagen unseres
Wohlstandes sichern.
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
A good year lies behind us and we look forward
optimistically. The VDMA again managed to
increase its membership with now 3,124 affiliated
companies (as of the end of 2012) and has even
become more attractive as a stakeholder, service
provider and contact for the mechanical engineering industry in Germany and Europe.
The economic bottom line of the year 2012 is
intrinsically positive. Germany has pro-actively
overcome the global financial crisis, machinery
production increased by nearly 24 per cent in
the last three years. The number of employees
rose by 30,000 to 978,000 in 2012. To be able to
further pursue this successful course, we need
to get it right.
Good framework conditions are key. Faced with
the intensifying battle for political power and
discussions about tax increases, we must make
our voice be heard, more than ever before. Capital
tax, wealth tax, and inheritance tax directly affect
the very substance of a company and threaten not
only the stability of the company, but also of the
jobs involved. It can only be distributed what has
been created previously at the workbenches and
desks of e.g. the mechanical engineering industry.
We must therefore keep in constant dialogue with
society and politics. It is our aim to make the facts
and arguments we have heard and seen.
The strong voice of the VDMA, that is heeded by
politics and the public alike, fervently advocates
these aims. It is the companies of the mechanical
engineering industry that shape the future with
their innovations and safeguard the foundations
of our economic well-being.
VDMA AT A GLANCE
35
Nachhaltigkeit – Chance für den Maschinen- und Anlagenbau
Sustainability – opportunity for the mechanical engineering sector
Thilo Brodtmann
Stellv. Hauptgeschäftsführer
Vice Executive Director
Der VDMA verfolgt ambitionierte Ziele zur
The VDMA pursues ambitious aims to serve
Betreuung der Mitgliedsunternehmen und
its membership and create positive public
zur Positionierung des Maschinenbaus in
awareness with respect to the elementary
der Öffentlichkeit zu den elementaren Fragen
questions of our time. This includes areas such
unserer Zeit. Dazu gehören die Themen Wohl-
as wealth, education, security and protection
stand, Bildung, Sicherheit und Umweltschutz
of the environment just as well as the economic
genauso wie die wirtschaftlichen Folgen von
consequences of globalisation, structural change
Globalisierung, Strukturwandel und demogra-
in demographic development.
phischer Entwicklung.
In the years to come, the mechanical and plant
Der Maschinen- und Anlagenbau wird in den
engineering sector will use its production
kommenden Jahren mit seinem fertigungstech-
know-how and make a significant contribution
nischen Know-how einen maßgeblichen Beitrag
to meeting the greatest challenges mankind
leisten zur Bewältigung der größten Herausfor-
faces: Safe, sustainable supply with energy,
derungen der Menschheit: Der zukunftssicheren
energy efficiency in production and of new
Energieversorgung, der Energieeffizienz in
products, mobility, careful use our resources as
der Produktion und von neuen Produkten, der
well as the consequences of the demographic
Mobilität, dem sparsamen Ressourceneinsatz
development. The VDMA sustainability initiative
sowie der Bewältigung der Folgen der demo-
“Blue Competence” is a step into this direction
graphischen Entwicklung. Der VDMA zeigt
and combines the knowledge of the companies
Flagge mit seiner Nachhaltigkeitsinitiative
along the value chain.
„Blue Competence“ und kombiniert das Wissen
der Unternehmen entlang der Wertschöpfungs-
We have always an extensive range of topical
kette.
facts and figures available and support our
companies as precisely as possible with respect
Mit unserem breiten Angebot an Marktdaten
to their often quite individual requirements.
und Fakten unterstützen wir unsere Unter-
The know-how of honorary experts from
nehmen mit ihren durchaus differenzierten
member companies, the dedicated VDMA staff
Anforderungen möglichst passgenau. Das
and the VDMA service companies form a
Know-how der ehrenamtlichen Experten
sound basis for the competitive edge and
aus den Mitgliedsunternehmen sowie der
success of our network.
VDMA-Mitarbeiter und der VDMA-Servicegesellschaften bildet die Basis für den
Wissensvorsprung und die erfolgreiche
Arbeit unseres Netzwerkes.
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
36
VDMA IM ÜBERBLICK
Präsidium
Präsident
Dr. Thomas Lindner
Groz-Beckert KG
Vizepräsidenten
Axel E. Barten
Achenbach Buschhütten GmbH
Carl Martin Welcker
Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG
Hauptgeschäftsführung
Hauptgeschäftsführer
Dr. Hannes Hesse
Telefon +49 69 6603-1461
[email protected]
Stellvertretender
Hauptgeschäftsführer
Thilo Brodtmann
Telefon +49 69 6603-1590
[email protected]
Mitglieder der
Hauptgeschäftsführung
Hartmut Rauen
Telefon +49 69 6603-1331
[email protected]
Dr. Bernd Scherer
Telefon +49 69 6603-1305
[email protected]
Dr. Josef Trischler
Telefon +49 69 6603-1481
[email protected]
Querschnittsbereiche
Außenwirtschaft
Ulrich Ackermann
Telefon +49 69 6603-1442
[email protected]
Betriebswirtschaft
Dr. Josef Trischler
Telefon +49 69 6603-1482
[email protected]
Finanzen und Controlling
Holger Breiderhoff
Telefon +49 69 6603-1405
[email protected]
Versicherung
Werner Döringer
Telefon +49 69 6603-1521
[email protected]
Informatik
Rainer Glatz
Telefon +49 69 6603-1627
[email protected]
Volkswirtschaft und Statistik
Dr. Ralph Wiechers
Telefon +49 69 6603-1371
[email protected]
Informationstechnologie
Thomas Zopick
Telefon +49 69 6603-1868
[email protected]
Innere Verwaltung
Holger Breiderhoff
Telefon +49 69 6603-1405
[email protected]
Kommunikation
Marlies Schäfer
Telefon +49 69 6603-1411
[email protected]
Normung
Dr. Gerhard Steiger
Telefon +49 69 6603-1341
[email protected]
Personal
Sven Laux
Telefon +49 69 6603-1640
[email protected]
Recht
Christian Steinberger
Telefon +49 69 6603-1361
[email protected]
Steuern
Dr. Ralph Wiechers
Telefon +49 69 6603-1371
[email protected]
Technik und Umwelt
Naemi Denz
Telefon +49 69 6603-1226
[email protected]
Verkehr
Andreas Schauer
Telefon +49 69 6603-1308
[email protected]
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
Repräsentanzen
Hauptstadtbüro Berlin
Andreas Rade
Friedrichstr. 95
10117 Berlin
Telefon +49 30 306946-0
[email protected]
European Office Brüssel
Holger Kunze
Diamant Building
Boulevard Auguste Reyers 80
1030 Brussels
Belgium
Telefon +32 2 7068205
[email protected]
Verbindungsbüro China,
Peking
VDMA Beijing
Representative Office
Stephanie Heydolph
Unit 1788, HuatengTower
Jia 302, 3rd Area of Jinsong
Chaoyang District
100021 Beijing
People’s Republic of China
Telefon +86 10 87730210
[email protected]
Verbindungsbüro China,
Shanghai
VDMA Shanghai
Representative Office
Daniel Yoo
Room 1111,
Overseas Chinese Mansion
No. 129, Yan’an Xi Road
200040 Shanghai
People’s Republic of China
Telefon +86 21 62490188
[email protected]
Verbindungsbüro Indien,
Kalkutta
VDMA Liaison Office Kolkata
Rajesh Nath
GC 34, Seetor 111, Sa lt Lake City
Kolkata 700106 lndia
Telefon +9133 23217391
[email protected]
Verbindungsbüro Indien,
Mumbai
VDMA West lndia Office
Jamly John
102, Jaimitra, Pragati Nagar,
M. G Road No. 6, Goregaon
(West)
Mumbai 400062
lndia
Telefon +91 98190 45109
[email protected]
Verbindungsbüro Indien,
Neu-Delhi
VDMA North lndia Office
Sumit Sharma
C-25, Seetor 61
New Delhi (Noida) 201301
lndia
Telefon +91120 4255029
[email protected]
Verbindungsbüro Japan, Tokio
VDMAJapan Liaison Office
Holger Wittich
Lotus Stage Building 2F
Higashi-Nakano 1-51-3-501
Nakano-Ku
Tokyo 164-0003
Japan
Telefon +81 3 33 63-6632
[email protected]
Verbindungsbüro Russland,
Moskau
VDMA Russ Service 000
Volkmar Clauß
Prospekt Andropova 18/6
German Centre, Büro 05-10
115432 Moskau
Russian Federation
Telefon +7 499 418 0371
[email protected]
VDMA AT A GLANCE
Europäische Verbände
Comité Européen des
Constructeurs d'lnstruments
de Pesage – CECIP
Präsident:
Vincent van der Wel,
Penko Engineering B.V.
Markus Heseding
Telefon +49 69 6603-1306
[email protected]
Comité Européen des
Transmissions
Oléohydrauliques et
Pneumatiques –
CETOP
Präsident:
Etienne Piot, Bosch Rexroth,
FIuidtech S.A.S.
Sylvia Grohmann-Mundschenk
Telefon +49 69 6603-1319
[email protected]
EUCETSA
Lionel Platteuw/Naemi Denz
Telefon +49 69 6603-1226
[email protected]
Europäischer Verband für
Stromerzeugungsaggregate –
Europgen
Gerd-Dieter Krieger
Telefon +49 69 6603-1554
[email protected]
European Association for
Plastics and Rubber Machinery
Manufacturers –
EUROMAP
Präsident:
Luciano Anceschi
TRIA S.P.A.
Thorsten Kühmann
Telefon +49 69 6603-1831
[email protected]
European Association of
Internal Combustion Engine
Manufacturers – EUROMOT
Präsident:
Georg Diderich, DEUTZ AG
Dr. Peter Scherm
Telefon +49 69 6603-1354
[email protected]
37
European Association of Pump
Manufacturers – EUROPUMP
Präsident:
Dr. Sönke Brodersen,
KSB AG
Christoph Singrün
Telefon +49 69 6603-1281
[email protected]
European Building Automation
and Controls Association –
eu.bac
Vors.: Jean-Yves Blanc,
Schneider Electric SA
Dr. Peter Hug
Telefon +49 69 6603-1240
[email protected]
European Ceramic Technology
Suppliers – ECTS
Vors.: Luca Caramelli,
Bongioanni Macchine SpA
Alessandro Colucci
Telefon +49 69 6603-1254
[email protected]
European Committee of Air
Handling and Refrigeration
Equipment lndustries –
EUROVENT
Dr. Thomas Schräder
Telefon +49 69 6603-1227
[email protected]
European Committee of
Associations of Manufacturers
of Gears and Transmission
Parts – EUROTRANS
Präsident:
Gilles de Juvigny,
CMD Engrenages et Réducteurs
Dirk Decker
Telefon +49 69 6603-1685
[email protected]
European Committee
of Manufacturers of
Compressors,
Vacuum Pumps and Pneumatic
Tools – PNEUROP
Präsident:
Dr. Paul Frigne,
Atlas Copco Airpower
Christoph Singrün
Telefon: +49 69 6603-1281
[email protected]
European Committee of
Printing and Paper
Converting Machinery
Manufacturers –
EUMAPRINT
Präsident:
Felice Rossini, Italien
Dr. Markus Heering
Telefon +49 69 6603-1451
[email protected]
European Cutting Tools
Association – ECTA
Präsident:
Alexandre Fernandez
i Grau, FERG S.L
Markus Heseding
Telefon +49 69 6603-1306
[email protected]
European Packaging Machinery
Association – EUROPAMA
Vera Fritsche
Telefon +49 69 6603-1429
[email protected]
European Security Systems
Association e. V. – ESSA
Vors.: Harald Lüling,
Burg-Wächter KG
Dr. Markus Heering
Telefon +49 69 6603-1451
[email protected]
EUTurbines
Präsident:
Dr. Nicolas Vortmeyer,
Siemens AG Energy Sector
Matthias Zelinger
Telefon +49 69 6603-1748
[email protected]
Federation of European Bearing
Manufacturers’ Associations –
FEBMA
Präsident:
Tom Johnstone,
SKF Group Headquarters
Andreas Rowold
Telefon +49 69 6603-1624
[email protected]
International Federation of
Robotics – IFR
Gudrun Litzenberger
Telefon +49 69 6603-1502
[email protected]
Fachverbände
Abfall- und Recyclingtechnik
Vors.: Michael Ludden,
Sutco Recycling Technik
GmbH & Co. KG
GF: Naemi Denz
Allgemeine Lufttechnik
Vors.: Michael Nagl,
BerlinerLuft. Technik GmbH
GF: Dr. Thomas Schräder
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
38
VDMA IM ÜBERBLICK
Antriebstechnik
Vors.: Robert Schullan,
Schaeffler Technologies
AG & Co. KG
GF: Hartmut Rauen
Fluidtechnik
Vors.: Christian H. Kienzle,
Argo-Hytos GmbH
GF: Hartmut Rauen
Armaturen
Vors.: Dr. Achim Trasser,
Sempell GmbH
GF: Wolfgang Burchard
Fördertechnik
und Logistiksysteme
Vors.: Wilfried Neuhaus-Galladé,
J. D. NEUHAUS GmbH & Co. KG
GF: Sascha Schmel
Aufzüge und Fahrtreppen
Vors.: Albert Schenk,
Osma-Aufzüge
A. Schenk GmbH & Co. KG
GF: Sascha Schmel
Gießereimaschinen
Vors.: Andreas Kirchner,
Heinrich Wagner Sinto
Maschinenfabrik GmbH
GF: Dr. Timo Würz
Automation + Management
für Haus + Gebäude
Vors.: Michael Schmidt,
Kieback & Peter GmbH & Co. KG
GF: Dr. Peter Hug
Großanlagenbau – AGAB
Sprecher: Helmut Knauthe,
Thyssen Krupp Uhde GmbH
GF: Thomas Waldmann
Bau- und Baustoffmaschinen
Vors.: Johann Sailer,
GEDA-DECHENTREITER
GmbH & Co.KG
GF: Joachim Schmid
Bekleidungs- und Ledertechnik
Vors.: Tilo Ullmer,
PMF-GmbH/FORTUNA
Spezialmaschinen GmbH
GF: Elgar Straub
Bergbaumaschinen
Vors.: Dr. Paul Rheinländer,
Gebrüder Eickhoff
Maschinenfabrik
und Eisengießerei mbH
GF: Joachim Schmid
Holzbearbeitungsmaschinen
Vors.: Wolfgang Pöschl,
Weinig AG
GF: Dr. Bernhard Dirr
Hütten- und
Walzwerkeinrichtungen
Vors.: Dr. Peter Weber,
Outotec GmbH
GF: Dr. Timo Würz
Kompressoren, Druckluftund Vakuumtechnik
Vors.: Alexander W. Peters,
NEUMAN & ESSER GmbH &
Co. KG
Maschinenfabrik
GF: Christoph Singrün
Druck- und Papiertechnik
Vors.: Kai Bünterneyer,
Kolbus GmbH & Co. KG
GF: Dr. Markus Heering
Kunststoff- und
Gummimaschinen
Vors.: Ulrich Reifenhäuser,
REIFENHÄUSER GmbH & Co. KG
GF: Thorsten Kühmann
Elektrische Automation
Vors.: Herbert Wegmann
Siemens AG
GF: Rainer Glatz
Landtechnik
Vors.: Dr. Hermann Garbers,
CLAAS KGaA mbH
GF: Dr. Bernd Scherer
Feuerwehrtechnik
Vors.: Mathias Hausmann,
Josef Lentner GmbH
GF: Dr. Bernd Scherer
Mess- und Prüftechnik
Vors.: Dieter Menne,
Mettler-Toledo GmbH
GF: Markus Heseding
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013
Micro Technology
Vors.: Dr. Thomas Weisener,
HNP Mikrosysteme GmbH
GF: Thilo Brodtmann
Kontakt: Klaus Zimmer
Motoren und Systeme
Vors.: Christian Hatz,
MOTORENFABRIK HATZ
GMBH & CO. KG
GF: Thorsten Herdan
Municipal Equipment
GF: Dr. Bernd Scherer
Nahrungsmittelmaschinen und
Verpackungsmaschinen
Vors.: Volker Kronseder,
Krones AG
GF: Richard Clemens
Power Systems
Vors.: Dr. René Umlauft,
MAN Diesel & Turbo SE
GF: Thorsten Herdan
Präzisionswerkzeuge
Vors.: Lothar Horn,
Hartmetall Werkzeugfabrik
Paul Horn GmbH
GF: Markus Heseding
Productronic
Vors.: Rainer Kurtz,
Ersa GmbH
GF: Thilo Brodtmann
Kontakt: Dr. Eric Maiser
Pumpen + Systeme
Vors.: Dr. Sönke Brodersen,
KSB AG
GF: Christoph Singrün
Reinigungssysteme
Vors.: Markus Asch,
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
GF: Dr. Peter Hug
Robotik + Automation
Vors.: Hans-Dieter Baumtrog,
sortimat Assembly Technology
GF: Thilo Brodtmann
Schweiß- und Druckgastechnik
Vors.: Peter E. Schaaf,
Messer Cutting & Weiding
GmbH
GF: Wolfgang Burchard
Sicherheitssysteme
Vors.: Prof. Dr. Frank Janser,
Stacke GmbH
GF: Dr. Markus Heering
Software
Vors.: Harald Preiml,
HEITEC AG
GF: Rainer Glatz
Textilmaschinen
Vors.: Fritz P. Mayer,
Karl Mayer
Textilmaschinenfabrik GmbH
GF: Thomas Waldmann
Thermoprozesstechnik
Vors.: Dr. Hermann Stumpp,
LOI Thermprocess GmbH
GF: Dr. Timo Würz
Verfahrenstechnische
Maschinen und Apparate
Vors.: Gottlieb Hupfer,
EnviroChemie GmbH
GF: Richard Clemens
Werkzeugmaschinen
und Fertigungssysteme
Vors.: Martin Kapp,
Kapp GmbH
GF: Dr. Wilfried Schäfer
Landesverbände
Baden-Württemberg
Vors.: Christoph Hahn-Woernle,
viastore systems GmbH
GF: Ulrich P. Hermani
Hospitalstraße 8
70174 Stuttgart
Telefon +49 711 22801-0
[email protected]
Bayern
Vors.: Karl Haeusgen,
HAWE Hydraulik SE
GF: Elgar Straub
Richard-Strauss-Straße 56
81677 München
Telefon +49 89 278287-0
[email protected]
VDMA AT A GLANCE
Mitte
Vors.: Stefan Munsch,
MUNSCH Chemie-Pumpen GmbH
GF: Dr. Jörg Friedrich
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt
Telefon +49 69 6603-1696
[email protected]
Nord
Vors.: Klaus-Hasso Heller,
Aerzener Maschinenfabrik GmbH
GF: Dr. Jörg Mutschler
Weidestraße 134
22083 Hamburg
Telefon +49 40 507207-0
[email protected]
Nordrhein-Westfalen
Vors.: Siegfried Koepp,
EMG Automation GmbH
GF: Hans-Jürgen Alt
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
Telefon +49 211 687748-0
[email protected]
Ost
Vors.: Dr. Andreas Barg,
MWL APPARATEBAU GmbH
GRIMMA
GF: Reinhard Pätz
Fuggerstraße 1 d
04158 Leipzig
Telefon +49 341 5211 600
[email protected]
Foren
Energie
Dr. Carola Kantz
Telefon +49 30 3069-4611
[email protected]
Gebäudetechnik
Dr. Alexandra von Künsberg
Telefon +49 69 6603-1933
[email protected]
Glastechnik
Timo Feuerbach
Telefon +49 69 6603-1259
[email protected]
Anwenderforum Teleservice
Thomas Riegler
Telefon +49 69 6603-1669
Fax
+49 69 6603-2669
[email protected]
Intralogistik
N.N.
Telefon +49 69 6603-1507
[email protected]
Composite Technology
Thorsten Kühmann
Telefon +49 69 6603-1831
[email protected]
[email protected]
Prof. Claus Oetter
Telefon +49 69 6603-1667
[email protected]
Thomas Waldmann
Telefon +49 69 6603-1271
[email protected]
E-MOTIVE
Bernhard Hagemann
Telefon +49 69 6603-1674
[email protected]
Mechatronik
Peter-Michael Synek
Telefon +49 69 6603-1513
[email protected]
39
Messen, Prüfen,
Qualitätssicherung (MPQS)
Markus Heseding
Telefon +49 69 6603-1306
[email protected]
Mobile Maschinen
Joachim Schmid
Telefon +49 69 6603-1262
[email protected]
Photonik
Gerhard Hein
Telefon +49 69 756081-43
[email protected]
Prozesstechnik
Richard Clemens
Telefon +49 69 6603-1431
[email protected]
Umwelttechnik
Naemi Denz
Telefon +49 69 6603-1226
[email protected]
VDA-VDMA
Dr. Frank Bünting
Telefon +49 69 6603-1344
[email protected]
VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
40
IMPRESSUM/IMPRINT
Impressum
Imprint
Redaktion/Editors
Dr. Ralph Wiechers
Stephanie Hell-Radke
Telefon +49 69 6603-1219
+49 69 6603-1422
Fax
E-Mail [email protected]
Layout
DesignStudio
Übersetzung/Translation
Carola Striebel, transjura.de
Stand/Last update
März 2013
Bildnachweise/Picture Credits
Titelbild
Druck/Print
h. reuffurth gmbh
Mühlheim am Main
Seite 25
Lewa GmbH
Oerlikon Leybold Vacuum GmbH
(oben),
Seite 4
Sterling SIHI GmbH
REBS Zentralschmiertechnik GmbH
Seite 6/7
WITTE PUMPS & TECHNOLOGY
(Mitte),
GmbH
KAESER KOMPRESSOREN AG (unten)
Seite 8
BEKO TECHNOLOGIES GmbH
Seite 11
Hauhinco Maschinenbfabrik
Pfeiffer (unten links),
G. Hausherr,
Richter Chemie-Technik GmbH
Seite 26
Jochums GmbH & Co. KG (oben),
Oerlikon (oben links und oben rechts),
(unten rechts)
Grundfos GmbH (unten)
Seite 28
MAN Diesel & Turbo SE
Seite 12
Grundfos GmbH
Seite 31
KSB Aktiengesellschaft (oben),
Seite 15
MAN Diesel & Turbo SE (links),
Hermetic-Pumpen GmbH (unten)
NEUMAN & ESSER GmbH & Co.KG
Seite 32
Lewa GmbH
(rechts)
Seite 37
NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH
Seite 16/17 REBS Zentralschmiertechnik GmbH
Seite 18
Allweiler GmbH
Seite 20
GEA Wiegand GmbH
Seite 22
KSB Aktiengesellschaft (links),
Seite 39
Klaus Union GmbH & Co. KG
(links und rechts)
Richter Chemie-Technik GmbH
(rechts)
© VDMA
VDMA Maschinenbau in Zahl und Bild 2013/VDMA Mechanical Engineering – Figures and charts 2013
VDMA
Volkswirtschaft und Statistik
Economic and statistic affairs
www.vdma.org
DesignStudio
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Germany
Telefon 069 6603-1219
069 6603-1422
Fax
E-Mail [email protected]

Documentos relacionados