KW 31.pmd - Dahner Felsenland

Сomentários

Transcrição

KW 31.pmd - Dahner Felsenland
1
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Wasgau-Anzeiger
Wochenblatt für die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
mit den amtlichen Bekanntmachungen
43. Jahrgang / Woche 31 / Ausgabetag: Donnerstag, 04. August 2016
Kostenlose Zustellung an die Haushaltungen der Gemeinden: • Bobenthal • Bruchweiler-Bärenbach • Bundenthal • Busenberg • Dahn • Erfweiler
• Erlenbach bei Dahn • Fischbach bei Dahn • Hirschthal • Ludwigswinkel • Niederschlettenbach • Nothweiler • Rumbach • Schindhard • Schönau
Fischbacher
Rund um
das Rathaus
WEITERE INFOS IM INNENTEIL
05. August 2016
15.00 Uhr
am Feuerwehrgerätehaus
in Erfweiler
Fahrzeugschau
Spiele mit Jugendfeuerwehr
ab 15.00 Uhr zu Kaffee & Kuchen mit der Jugendfeuerwehr
2
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
3
4
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in Dahn, Schulstr. 29 - Tel.-Nr. (0 63 91) 91 96-(00)
Montag - Freitag 09.00 - 12.00 Uhr, Bürgerservice 08.00 - 12.30 Uhr, Dienstagnachmittag 14.00 - 16.00 Uhr, Donnerstagnachmittag 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon-Durchwahl: Grund- und Gewerbesteuer -166; Kasse -189; Meldeamt -219; Standesamt -221;
Touristik -222; Ordnungsamt -244; Bauaufsicht -333; Werksgebühren -421, -423
Zahnärztlicher Notdienst
Notrufe
Notruf (ohne Vorwahl)
Feuerwehrruf
Polizeiinspektion Dahn
1 10
1 12
(0 63 91) 91 6 - 0
Notarzt, Unfallrettung und DRK-Leitstelle sowie
Notarzt bei lebensbedrohlicher Erkrankung
1 12
Notfall-Telefax (ohne Vorwahl)
1 12
THW
Technisches Hilfswerk Hauenstein
Telefon (0 63 92) 99 31 53 · Mobil (0 17 4) 33 88 149
Samstag, 09.00 Uhr bis Montag, 08.00 Uhr
An gesetzl. Feiertagen von 09.00 Uhr bis 08.00 Uhr des darauf
folgenden Werktages
Sprechzeiten: samstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
sonn- und feiertags von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
ansonsten Rufbereitschaft
06.08./07.08.2016
ZA, Carsten Schlimmer, Pirmasenser Str. 2, 66987 ThaleischweilerFröschen, Tel.-Nr. (0 63 34) 842
Tierärztlicher Notdienst
06.08./07.08.2016
Kleintiere (Hunde-Katzen-Heimtiere):
Notdienste
TÄ. S. Praml-Wossog, Schloßbergstraße 16, 76857 Ramberg,
Tel.-Nr. (0 63 45) 91 83 50
Großtiere: Bitte unter Tel.Nr. 0151/61448844 erfragen!!
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Zuständig für die Bewohner der Ortschaften Bruchweiler-Bärenbach,
Bundenthal, Busenberg, Dahn, Erfweiler, Fischbach, Hirschthal, Ludwigswinkel, Rumbach, Schindhard und Schönau ist die Bereitschaftsdienstzentrale Pirmasens, Pettenkofer Straße 19, 66955 Pirmasens
Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentrale Pirmasens:
Montag:
19.00 Uhr bis Dienstag 07.00 Uhr
Dienstag:
19.00 Uhr bis Mittwoch 07.00 Uhr
Mittwoch:
14.00 Uhr bis Donnerstag 07.00 Uhr
Donnerstag: 19.00 Uhr bis Freitag 07.00 Uhr
Freitag:
16.00 Uhr bis Montag 07.00 Uhr
Feiertags:
vom Vorabend des Feiertages, ab 18.00 Uhr bis
zum nachfolgenden Werktag, 07.00 Uhr
Apothekennotdienst
Der Ansagedienst ist über die landeseinheitliche Rufnummer wie folgt
zu erreichen:
Deutsches Festnetz:
0180 - 5-258825 plus Postleitzahl d. Standortes
(0,14 EUR/Min.)
Mobilfunknetz:
0180 - 5-258825 plus Postleitzahl d. Standortes (max. 0,42 EUR/Min.)
Auf der Webseite der Landesapothekenkammer (www.lak-rlp.de)
steht der aktuelle Notdienstplan allen Interessierten zur Verfügung.
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8.30 Uhr,
auch an Sonn- und Feiertagen.
An den Apotheken sind zusätzlich immer die Tel.Nr. oder die Postleitzahl
oder die nächste diensthabende Apotheke bekannt gemacht.
Zuständig für die Bewohner der Ortschaften Bobenthal (mit St. Germanshof), Erlenbach, Niederschlettenbach und Nothweiler ist grundsätzlich die
Bereitschaftsdienstzentrale in Bad Bergzabern, Danziger Straße 25,
76887 Bad Bergzabern.
Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentrale Bad Bergzabern:
Mittwoch:
ab 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Sonntag:
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Feiertags:
von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Sollte die Bereitschaftsdienstzentrale in Bad Bergzabern nicht geöffnet
sein, ist für die Bewohner der Ortschaften Bobenthal (mit St. Germanshof), Erlenbach, Niederschlettenbach und Nothweiler die Bereitschaftsdienstzentrale Landau, Cornichonstraße 4, 76829 Landau zuständig.
Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentrale Landau:
Montag:
19.00 Uhr bis Dienstag 07.00 Uhr
Dienstag:
19.00 Uhr bis Mittwoch 07.00 Uhr
Mittwoch:
14.00 Uhr bis Donnerstag 07.00 Uhr
Donnerstag: 19.00 Uhr bis Freitag 07.00 Uhr
Freitag:
16.00 Uhr bis Montag 07.00 Uhr
Feiertags:
vom Vorabend des Feiertages, ab 18.00 Uhr bis
zum nachfolgenden Werktag, 07.00 Uhr
Alle Bereitschaftsdienstzentralen in Rheinland-Pfalz sind unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu erreichen. Die 116 117 wird ohne Vorwahl gewählt und
ist für den Anrufer kostenfrei.
Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen ist der Rettungsdienst unter der
Telefonnummer 112 anzurufen.
Bereitschaftsdienste
Kanalwerk
Bereitschaftsdienst für die Abwasserbeseitigungseinrichtung
Das Kanalwerk ist während der normalen Arbeitszeit zu erreichen:
von 08.00-16.00 Uhr unter der Tel.-Nr. (0 63 94) 56 10
Für dringende Fälle außerhalb der normalen Arbeitszeit
des Klärwärterpersonals ist ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.
Dieser ist unter der Handy-Nr. 0172 - 78 30 14 6 zu erreichen.
Der Bereitschaftdienst ist nicht zuständig für Entleerungen
von Abwassergruben!
Entleerung der Abwassergruben
Telefonische Anmeldung unter der Tel.-Nr. (0 63 91) 91 96-110
Wasserwerk
Bereitschaftsdienst des Verbandsgemeindewasserwerkes
Das Wasserwerk ist während der normalen Arbeitszeit zu erreichen:
von 07.00-16.00 Uhr unter der Tel.-Nr. (0 63 91) 9 23 40
Für dringende Fälle außerhalb der normalen Arbeitszeit des Wasserwerkpersonals ist ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.
Dieser ist unter der Tel.-Nr. (0 63 91) 92 34 12 zu erreichen.
5
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Elektrizitätswerk
Bereitschaftsdienst für die Stromversorgung der Stadt Dahn, Bruchweiler-Bärenbach, Bundenthal, Busenberg, Erfweiler u. Schindhard
Während der normalen Arbeitszeit ist das Elektrizitätswerk unter der
Tel.-Nr. (0 63 91) 92 34-20 zu erreichen.
Für dringende Fälle außerhalb der normalen Arbeitszeit des Personals des
Elektrizitätswerkes der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland ist für die
Stadt Dahn sowie die Gemeinden Bruchweiler-Bärenbach, Bundenthal,
Busenberg, Erfweiler u. Schindhard ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.
Dieser ist unter der Tel.-Nr. (0 63 91) 92 34-30 zu erreichen.
Für die übrigen Gemeinden der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
ist der Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG, Ludwigshafen,
zuständig.
Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG Ludwigshafen
Die Stromversorgung der Gemeinde Erlenbach, Niederschlettenbach,
Bobenthal, Nothweiler, Rumbach, Fischbach, Ludwigswinkel, Schönauund Hirschthal ist durch den Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG,
Netzteam Hinterweidenthal, Tel. (0 63 96) 9 21 30 stets sichergestellt.
Bei Störungen im Stromnetz: Tel. (0800) 7 97 77 77
Andreas Braun, Busenberg, Südstraße 34, und
Julia Rita Hery, Busenberg, Südstraße 34,
geheiratet am 15.07.2016 in Dahn
Torben Kehm, Dahn, Tannstraße 19, und
Nadja Gleser, Dahn, Tannstraße 19,
geheiratet am 22.07.2016 in Dahn
Sterbefälle
Roswitha Köhler, Dahn, Schloßstraße 25,
verstorben am 17.06.2016 in Dahn
Gertrud Stephan geb. Träger, Fischbach bei Dahn, Wasgaustraße 5,
verstorben am 20.06.2016 in Fischbach bei Dahn
Maria Rosina Burkhart geb. Keller, Dahn, Sonnenstraße 11,
verstorben am 23.06.2016 in Dahn
Ursula Renate Schwartz geb. Ehrhart, Erfweiler, Bärenbrunner Straße 1,
verstorben am 30.06.2016 in Dahn
Eva Maria Steigner geb. Dietrich, Fischbach bei Dahn, Siedlung 1,
verstorben am 01.07.2016 in Fischbach bei Dahn
Bereitschaftsdienst der Pfalzgas GmbH Frankenthal
Werner Perret, Rumbach, Ortsstraße 45,
verstorben am 02.07.2016 in Rumbach
Zuständig für die Gasversorgung in der Stadt Dahn und den Gemeinden
Bruchweiler-Bärenbach, Bundenthal, Busenberg, Erfweiler u. Schindhard:
Störungsannahme rund um die Uhr unter Tel. (0800) 1 00 34 48
Magdalena Schied geb. Geschwind, Bruchweiler-Bärenbach, Bergstraße 10, verstorben am 05.07.2016 in Bruchweiler-Bärenbach
Dina Dauenhauer geb. Schantz, Dahn, Hauensteiner Straße 17,
verstorben am 19.07.2016 in Dahn
Claudia Steil geb. Schamber, Dahn, Gewerbepark Neudahn 3
verstorben am 21.07.2016 in Dahn
Walter Karl Rickoll, Busenberg, Schloßstraße 15,
verstorben am 21.07.2016 in Dahn
Aus der
Verbandsgemeinde
www.dahner-felsenland.net
Beurkundungen des Standesamtes Dahner Felsenland
Geburten
Leon Mussenbrock, Bruchweiler-Bärenbach, Reinighofstraße 6,
geboren am 24.06.2016 in Pirmasens
Josephine Malu Kling, Bruchweiler-Bärenbach, Talstraße 27,
geboren am 21.07.2016 in Pirmasens
Eheschließungen
Waldemar Fritzler, Fischbach bei Dahn, Birkenstraße 14, und
Jana Manuela Schwalm, Fischbach bei Dahn, Birkenstraße 14,
geheiratet am 17.06.2016 in Dahn
25-jährige Dienstjubiläen
Am 27. Juli 2016 konnten drei Beschäftigte der Verbandsgemeinde
Dahner Felsenland ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Frau Sandra
Wilhelm kam im Jahre 1991 zur Verbandsgemeindeverwaltung und
betreut dort zurzeit das Einwohnermeldeamt.
Mit der Schaffung von Betreuungsangeboten in Grundschulen im Jahre
1991 wurde damals auch eine Betreuungsgruppe an der Grundschule
Dahn eingerichtet, die bis heute Bestand hat. Als verantwortliche Person
für diese Gruppe wurde Frau Marita Meyer eingestellt, die seitdem die
Betreuung der Kinder wahrnimmt.
Im Bereich der Verbandsgemeindekasse wurde Frau Simone Breiner
eingestellt, die ebenfalls bis zum heutigen Tag Aufgaben in der Verbandsgemeindekasse wahrnimmt.
Bürgermeister Wolfgang Bambey bedankte sich bei den drei Jubilarinnen
für die der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste und sprach Dank und
Anerkennung aus.
Christian Schaaf, Dahn, Lachbergstraße 13a, und
Tanja Bastian, Dahn, Lachbergstraße 13a,
geheiratet am 17.06.2016 in Dahn
Robert Alfred Hoff, Busenberg, Eichelbergstraße 57, und
Ute Maria Weisenburger geb. Herzog, Busenberg, Eichelbergstraße 57,
geheiratet am 17.06.2016 in Dahn
Andre Eichberger, Fischbach bei Dahn, Petersbächel, Vogesenstraße
42, und Kerstin Becker, Fischbach bei Dahn, Petersbächel, Vogesenstraße 42, geheiratet am 02.07.2016 in Dahn
Thomas Schmitz, Dahn, Frühlingstraße 15, und
Verena Hoffmann, Dahn, Frühlingstraße 15,
geheiratet am 01.07.2016 in Dahn
Christian Reinhardt, Dahn, Gewerbepark Neudahn 3, und
Nicole Kissel, Dahn, Gewerbepark Neudahn 3,
geheiratet am 08.07.2016 in Dahn
Manuel Julian Burkhard, Münchweiler an der Rodalb, Pirmasenser Straße
63, und Romina Friedewald, Münchweiler an der Rodalb, Pirmasenser
Straße 63, geheiratet am 08.07.2016 in Dahn
Unser Bild zeigt von links den Vertreter des Personalrates Ralf Ehwald,
Sandra Wilhelm, Marita Meyer, Simone Breiner und Bürgermeister Wolfgang Bambey
6
Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2009
sowie Beschluss über die Entlastung für das Jahr 2009
Der Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
hat in seiner Sitzung am 05.07.2016 gemäß § 114 Abs.1 Gemeindeordnung den geprüften Jahresabschluss zum 31.12.2009 festgestellt.
Darüber hinaus wurde dem Bürgermeister Wolfgang Bambey und den
damaligen Beigeordneten der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland,
die ihn vertreten haben, Entlastung für das Jahr 2009 erteilt.
Der Jahresabschluss mit dem Rechenschaftsbericht sowie der Prüfbericht der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland liegen in der Zeit vom
05.08.2016 bis einschließlich 17.08.2016 jeweils Montag bis Freitag von
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, sowie zusätzlich Dienstag von 14.00 Uhr bis 16.00
Uhr und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Schulstraße 29, Zimmer 108, zur
öffentlichen Einsichtnahme aus.
Dahn, den 28.07.2016
Verbandsgemeindeverwaltung
gez. Bambey
Bürgermeister
Standorte und Betreiber von Ladestationen für
Elektroautos gesucht
Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2020 den Bestand an Elektrofahrzeugen in Deutschland auf eine Million erhöhen.
Wegen der beschränkten Reichweite der Elektrofahrzeuge ist es erforderlich, ein engmaschiges Netz von Ladestationen aufzubauen, um die
Akzeptanz für Elektrofahrzeuge zu sichern. Hierzu und zur Bezuschussung des Ankaufs von Elektrofahrzeugen stellt der Bund bis ins Jahr 2020
insgesamt einen Betrag von 300 Millionen EUR zur Verfügung und
wünscht die Einrichtung von etwa 15.000 Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Deutschland.
Das entsprechende Förderprogramm wird diesen Herbst aufgelegt.
Förderberechtigt sind voraussichtlich neben Kommunen auch Private/
Gewerbebetriebe. Es soll Förderzuschüsse von 50 % für die notwendigen
Investitionen und die dazugehörende Infrastruktur geben.
Statistisch gesehen müssten in der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland etwa drei Ladesäulen errichtet werden.
Prädestiniert zur Errichtung von solchen Ladesäulen sind Gewerbebetriebe, die über Stellplätze verfügen, bei denen Kunden sich länger
aufhalten oder solche, die aus ökologischen oder wirtschaftlichen Gründen zur Förderung der Elektromobilität beitragen wollen. Dazu gehören
unseres Erachtens insbesondere Beherbergungsbetriebe, Restaurants,
Autohäuser, Tankstellen, Verbrauchermärkte, sonstige Tourismusbetriebe, aber auch Geldinstitute.
Die Pfalzwerke haben angeboten, auf Wunsch bei der Antragstellung, der
Prüfung der Anschlussmöglichkeiten, aber auch bei der Beschaffung und
dem Betrieb der Ladesäulen behilflich zu sein.
Sollten Sie an der Einrichtung einer Ladestation Interesse haben, melden
Sie sich bitte beim zuständigen Sachbearbeiter Klaus Meichel bei der
Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland unter der Tel.Nr. 06391/
9196300 oder per email unter [email protected]
Wir vermitteln Ihnen dann gerne die entsprechenden Kontakte.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Wir bieten Ihnen:
Positionen in Teilzeit oder auf Minijobbasis - sichere Arbeitsplätze kostenfreie Dienstkleidung - Unterstützung bei der benötigten Weiterbildung.
Wir sind POND!
Pond gehört zu den wichtigsten Sicherheitsdienstleistern in Deutschland.
Wir sind stolz, seit über 30 Jahren unsere Kunden wie NATO, US Army
wie auch zivile Projekte zu betreuen und dies mit unübertroffener Qualität.
Bewerben Sie sich unter:
Pond Academy GmbH, Bewerbung: 0905SK, Gewerbepark Birkenhain
19, 63579 Freigericht, Tel. 06183 - 806 401, [email protected]
Aus den
Ortsgemeinden
Bobenthal
www.bobenthal.de
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters, Markus Keller,
nach Vereinbarung, Tel. 92 15 12 oder freitags in ungeradenWochen,
19.00-20.00 Uhr, im Gemeindehaus, Hauptstr. 12
Aus der letzten Gemeinderatssitzung
In seiner Sitzung am 29. Juni 2016 stimmte der Gemeinderat der Annahme
von Spenden gemäß § 94 Gemeindeordnung zu. Desweiteren wurde ein
Vertrag mit dem Forstamt Wasgau über die Unterhaltung von Wanderwegen geschlossen.
Ortsbürgermeister Keller bedankte sich nochmals bei den vielen Helfern,
die zum Gelingen der 700-Jahr-Feier beigetragen haben. Von überall
habe er positive Rückmeldungen erhalten.
Bruchweiler-Bärenbach
www.bruchweiler-baerenbach.de
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters, Michael Zwick,
dienstags, 18.00-19.00 Uhr, im Rathaus, Raiffeisenstr. 15
oder nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 99 37 44
Urlaubsvertretung
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in der Zeit vom 01.08. bis 26.08.2016 befinde ich mich in Jahresurlaub.
In dieser Zeit vertritt mich der erste Beigeordnete Günther Feyock,
Waldstraße 33, Tel.-Nr.: 06394/252. Bei Fragen und Problemen könne Sie
sich gerne an ihn wenden.
Michael Zwick
Ortsbürgermeister
Busenberg
Schulbusbegleitung der ÖPNV integrierten Kindergartenfahrten gesucht
Wir suchen Busbegleiter (m/w) im Raum Kaiserslautern und Südwestpfalz.
Wir freuen uns auf Sie, wenn Sie:
körperlich belastbar sind - ein einwandfreies Führungszeugnis besitzendie deutsche Sprache grundsätzlich beherrschen - motiviert, flexibel
und engagiert in einem Team arbeiten können - regelmäßige Weiterbildung schätzen.
www.busenberg.de
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum
DLR Westpfalz
Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde,
Fischerstraße 12, 67655 Kaiserslautern, 18.07.2016
Telefon: 0631-36740, Telefax: 0631-3674255
E-Mail: [email protected], Internet: www.dlr.rlp.de
7
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren
Schwanheim
Aktenzeichen: 21056-HA5.1.
Erfweiler
www.erfweiler-pfalz.de
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung
gemäß § 32 Satz 2 Flurbereinigungsgesetz
und
zum Erläuterungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung
der wesentliche Bestandteile der Waldgrundstücke
gemäß § 28 Flurbereinigungsgesetz
Im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Schwanheim, Landkreis
Südwestpfalz liegen die Nachweisungen über die Ergebnisse der Wertermittlung
für die Ordnungsnummern 10.00 bis 300.01
am Montag, dem 15. August 2016,
für die Ordnungsnummern 301.02 bis 599.02
am Dienstag, dem 16. August 2016
für die Ordnungsnummern 600.02 bis 899.01
am Mittwoch, dem 17. August 2016
und
für die Ordnungsnummern 901.01 bis 1102.01
am Donnerstag, dem 18. August 2016
jeweils
vormittags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und
nachmittags von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
in der Hubertushalle, Hauptstraße 59, 76848 Schwanheim
zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus.
Zu den vorstehenden angegebenen Zeiten werden Bedienstete des DLR
zur Aufklärung und Erläuterung anwesend sein.
Ortsbürgermeister, Walter Schwartz
Öffentliche Bekanntmachung
Auf die öffentliche Bekanntmachung unter Ortsgemeinde Busenberg des
Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum zum Flurbereinigungsgesetz
wird verwiesen.
Bekanntmachung
Bauleitplanung der Ortsgemeinde Erfweiler;
Bebauungsplan ‚Schloßberg‘ als Änderungs- und Erweiterungsplan zum Bebauungsplan ‚Große Äcker‘
Öffentliche Auslegung des Planentwurfes gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Erfweiler hat in seiner Sitzung am
16.10.2014 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Schloßberg“ als Änderungs- und Erweiterungsplan zum Bebauungsplan „Große Äcker“
beschlossen. Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB
bekannt gemacht. Der Geltungsbereich des künftigen Bebauungsplanes
ist im nachstehenden Lageplan gekennzeichnet.
Das zu überplanende Gebiet ist im Übersichtslageplan zeichnerisch
abgegrenzt.
Übersichtslageplan ohne Maßstab:
Der Anhörungs- und Erläuterungstermin gemäß § 32 Satz 2 und der
Erläuterungstermin gemäß § 28 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in der
Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I Seite 546),
zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 19.12.2008
(BGBl. I Seite 2794) wird festgesetzt auf
Montag, den 22. August 2016, um 09:00 Uhr
in der Hubertushalle, Hauptstraße 59, 76848 Schwanheim
zu dem die Beteiligten hiermit geladen werden. In diesem Termin werden
die Ergebnisse der Wertermittlung im Einzelnen erläutert.
Jedem Beteiligten wird außerdem ein Auszug aus dem Nachweis des
Alten Bestandes zugestellt, der seine zum Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Schwanheim zugezogenen Grundstücke mit den Wertermittlungsergebnissen enthält.
Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung können von den
Beteiligten in diesem Anhörungs- und Erläuterungstermin oder schriftlich
erhoben werden. Nach Behebung begründeter Einwendungen werden
die Ergebnisse der Wertermittlung als verbindlich festgestellt.
Die Beteiligten werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse der Wertermittlung die verbindliche Grundlage für die Berechnung
des Abfindungsanspruches, der Land- und Geldabfindung und der Geldund Sachbeiträge bilden, nachdem die Feststellung der Wertermittlung
unanfechtbar geworden ist. Es ist daher Sache der Beteiligten, nicht nur
die Richtigkeit der Wertermittlung ihrer eigenen Grundstücke, sondern die
Ergebnisse der Wertermittlung des gesamten Verfahrensgebietes nachzuprüfen, da jeder Teilnehmer damit rechnen muss, dass ihm Grundstücke in einer Lage zugeteilt werden, in der er keinen Vorbesitz hat. Zu
diesem Zweck sind die Beteiligten berechtigt, die Wertermittlungsunterlagen des gesamten Verfahrensgebietes einzusehen.
Lässt ein Beteiligter sich durch einen Bevollmächtigten vertreten, so muss
dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum eine ordnungsgemäße
Vollmacht vorgelegt werden. Die Unterschrift des Vollmachtgebers muss
von einer dienstsiegelführenden Stelle (z.B. Verbandsgemeindeverwaltung oder Ortsbürgermeister) beglaubigt sein. Vollmachtsvordrucke
können bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hauenstein, Schulstraße
4, 76846 Hauenstein in Empfang genommen bzw. beim DLR Westpfalz,
Fischerstraße 12, 67655 Kaiserslautern angefordert werden.
Im Auftrag
Dietmar Simon
Planbereich A
Planbereich B
Die vorstehende Planskizze erhebt keinen Anspruch auf Rechtsverbindlichkeit, sie dient dem besseren Verständnis der Bekanntmachung
Der Planentwurf zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3
Abs. 1 BauGB mit den textlichen Festsetzungen und der Begründung wird
in der Zeit vom
12. August 2016 bis einschließlich 12. September 2016
von montags bis einschließlich freitags
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
sowie dienstags
von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
und donnerstags
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Schulstraße
29, Zimmer 207, 66994 Dahn, sowie unter www.dahner-felsenland.de,
unter der Rubrik Verwaltung, Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung zu
jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Während der Auslegungsfrist
können von jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf schriftlich oder
mündlich zur Niederschrift gegeben werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.
Hinweis zu Normenkontrollanträgen gem. § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) gegen Bebauungspläne:
Ein Normenkontrollantrag gem. § 47 VwGO gegen diesen Bebauungsplan
ist unzulässig, wenn die den Antrag stellende Person nur Einwendungen
geltend macht, die sie im Rahmen der Beteiligung der betroffenen
Öffentlichkeit nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte
geltend machen können.
8
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung sollen die Bürger möglichst
frühzeitig an den Planungen beteiligt werden. Es besteht für jedermann die
Möglichkeit, sich im Rahmen dieser frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung
über die allgemeinen Ziele und Zwecke dieser Planung zu informieren.
Gleichzeitig besteht die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.
gez. Bambey
Bürgermeister
Straßenbauprogramm für die Jahre 2016 - 2020
In seiner Sitzung am 18. Februar 2016 hat der Gemeinderat Erfweiler das
nachstehende Straßenausbauprogramm für die Jahre 2016 bis 2020
beschlossen:
Maßnahme 4007,
Ausbau Hohlweg (Restvolumen) 50.000,00 EUR
Maßnahme 4100,
Grunderwerb für Straßenbau
Maßnahme
Ausbau Eibachstraße
Kassen-/Fremdfinanzierungszinsen
Mindereinnahmen aus den Jahren 2013 - 2015
25.000,00 EUR
200.000,00 EUR
32.500,00 EUR
351.059,51 EUR
Straßenbauprogramm für die Jahre 2016 - 2020
In seiner Sitzung am 24. Februar 2016 hat der Gemeinderat Fischbach
das nachstehende Straßenausbauprogramm für die Jahre 2016 bis
2020 beschlossen:
Maßnahme 6015, Ausbau Wasgaustraße
70.000,00 EUR
Maßnahme 6010, Ausbau Wolfsägerweg
1.000.000,00 EUR
Maßnahme 6034, Ausbau Gebüger Straße
80.000,00 EUR
Maßnahme 6100, Grunderwerb Straßenflächen
12.000,00 EUR
Kassen-/Fremdfinanzierungszinsen
16.680,00 EUR
Mindereinnahmen aus dem vorherigen Programm
38.000,00 EUR
In dem abgeschlossenen Straßenausbauprogramm enthalten sind die
beitragsfähigen Kosten für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf
LED-Technik. Für diese Maßnahme angesetzt waren Kosten in Höhe
von 300.000 EUR für 394 Lampen, tatsächlich beitragsfähig sind Kosten
in Höhe von 123.218,66 EUR für die Umrüstung von insgesamt 195
Lampen, welche der Beitragspflicht unterliegen.
Das beschlossene Straßenausbauprogramm dient als Grundlage für die
in der Ortsgemeinde Fischbach zu erhebenden Wiederkehrenden Beiträge für Straßenausbau gemäß der Satzung vom 30. April 2007,
geändert durch die Satzung vom 18. Februar 2013.
In den abgeschlossenen Straßenausbauarbeiten für die Jahre 2013 - 2015
enthalten sind die beitragsfähigen Kosten für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik. Für diese Maßnahme angesetzt waren
Kosten in Höhe von 125.000 EUR, tatsächlich beitragsfähig sind Kosten
in Höhe von 61.314,21 EUR für die Umrüstung von insgesamt 118 Lampen,
für welche die Beitragspflicht vorliegt.
Schönau
www.schoenau-pfalz.de
Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin, Sabrina Müller
nach Vereinbarung, Tel. 18 08
Das beschlossene Straßenausbauprogramm dient als Grundlage für die
in der Ortsgemeinde Erfweiler zu erhebenden Wiederkehrenden Beiträge
für Straßenausbau gemäß der Satzung vom 9. Dezember 2011, geändert
durch die Satzung vom 8. März 2013.
1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde
Schönau für das Jahr 2017
vom 22.07.2016
Erlenbach
www.erlenbach-am-berwartstein.de
Sprechstunden des Ortsbürgermeisters, Dirk Eichenberger,
nach Vereinbarung, Tel. 0172 / 730 58 92
Der Gemeinderat hat auf Grund von § 98 Gemeindeordnung RheinlandPfalz vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), in der derzeit gültigen
Fassung, folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen:
§ 1 bis § 3
unverändert
Beteiligung der Einwohner an der Haushaltsplanung der
Gemeinde gemäß § 97 Abs. 1 Gemeindeordnung (GemO)
Der Entwurf der Haushaltssatzung der Haushaltsjahre 2017 und 2018 mit
dem Haushaltsplan und seinen Anlagen liegt gemäß § 97 Abs. 1 GemO
bis zur Beschlussfassung durch den Gemeinderat jeweils Montag bis
Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, sowie zusätzlich Dienstag von 14.00
Uhr bis 16.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr bei der
Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Schulstraße 29, Zimmer 108, zur Einsichtnahme durch die Einwohner aus.
Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung, des Haushaltsplans oder
seiner Anlagen können bis 19.08.2016 durch die Einwohner bei der
Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Schulstraße 29, Zimmer 108, eingereicht werden.
§ 4 Steuersätze
Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt:
·
·
·
Grundsteuer A
Grundsteuer B
Gewerbesteuer
unverändert
unverändert
von bisher 373 v.H. auf
§ 5 Beiträge
Die Beiträge für die Herstellung und Unterhaltung von
Feld- und Waldwegen nach § 11 Kommunalabgabengesetz
werden wie folgt festgesetzt:
2017
von bisher 14,00 Euro/ha auf
Fischbach
12,00 Euro/ha
§ 6 und § 7
unverändert
www.fischbach-bei-dahn.de
Sprechstunden des Ortsbürgermeisters, Michael Schreiber,
montags 9.00 - 11.30 Uhr, mittwochs 16.00 - 19.00 Uhr, im Gemeindehaus,
Hauptstr. 37, Tel. 204
2017
305 v.H.
387 v.H.
380 v.H.
Schönau, den 22.07.2016
gez. Müller
Ortsbürgermeisterin
Sprechstunde entfällt
Im Zeitraum 08.08. - 12.08.2016 findet keine Sprechstunde statt.
Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.
gez. Michael R. Schreiber
Ortsbürgermeister
Hinweis zur 1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde
Schönau für das Haushaltsjahr 2017 vom 22.07.2016
1. Die vorstehende 1. Nachtragshaushaltssatzung für das
Haushaltsjahr 2017 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
Die Nachtragshaushaltssatzung ist gem. § 97 Abs. 1 GemO der
Aufsichtsbehörde mit Schreiben vom 04.07.2016 angezeigt worden.
Sie enthält keine genehmigungspflichtigen Teile.
9
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
2. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von
Verfahrens- oder Formvorschriften und die Rechtsfolgen wird gemäß
§ 24 Abs. 6 Gemeindeordnung wie folgt hingewiesen:
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes oder auf Grund dieses Gesetzes
zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung
als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den
Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die
Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann
auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.
Dahn, den 22.07.2016
Verbandsgemeindeverwaltung
gez. Bambey
Bürgermeister
Strom wird abgeschaltet
Hiermit informieren wir alle Anschlussnutzer gemäß § 17 Abs.2 Niederspannungsanschlussverordnung (NAV), dass die Pfalzwerke Netz AG
infolge dringender Reparatur- und Wartungsarbeiten am 10.08.2016, in
der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr in der Gemeinde Schönau-Gebüg den
Strom abschalten muss.
Während der Zeit der Arbeitsausführung findet keine Belieferung mit
elektrischer Energie statt. Eine Einspeisung aus Eigenerzeugungsanlagen ist während der Durchführung der Arbeiten nicht möglich.
Bitte schützen Sie Ihre empfindlichen Geräte (z.B. Computer, TV-Geräte,
Telefonanlagen), indem Sie diese Geräte vom Netz trennen (z.B. durch
Ziehen des Netzsteckers) und erst wieder zuschalten, nachdem die
regelmäßige Stromversorgung wieder hergestellt ist.
Für Rückfragen steht Ihnen das Netzteam Hinterweidenthal, unter der
Tel.-Nr.: 06396-92130 zur Verfügung.
Veranstaltungen
HINWEIS:
Eingabeschluss per Internet
1 Woche vorm Erscheinungstermin, 12 Uhr
Freitag 5/8
Feuerwehrfest St. Floriansverein Erfweiler
Veranstalter:
Treffpunkt: 15:00 Uhr , Winterbergstraße 49, Erfweiler
Feuerwehrhaus Erfweiler Der Förderverein der Freiwilligen
Feuerwehr Erfweiler lädt ein zum alljährlichen Feuerwehrfest. Für
das Leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Die Jugendfeuerwehr
bietet ab 15.30 Uhr Kaffe sowie verschiedene Kuchen und Torten
an. Ab 17.00 Uhr gibt es verschiedenes vom Grill.
Freitag 5/8
HTTP://WWW.BIOSPHAERENHAUS.DE
Nachtexkursion zu Eulen und Fledermäusen
Veranstalter: 5.00 €
Treffpunkt: 20:30 Uhr Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen,
Am Königsbruch 1, Fischbach
Gehen Sie mit uns auf eine nächtliche Reise und erleben Sie die
dunkle Seite des Pfälzerwalds mit ihren nachtaktiven Bewohnern.
Je nach Jahreszeit und Witterung suchen wir verschiedene
Lebensräume auf und sehen-- hören und riechen faszinierende
Tiere der Nacht. Telefonische Anmeldung erforderlich!
Samstag 6/8
HTTP://WWW.FISCHBACH-BEI-DAHN.DE
Heggefeschd 2016
Veranstalter: Eintritt frei
Treffpunkt: 0:00 Uhr , Hauptstraße 37, Fischbach
Fischbach Rathausvorplatz Traditionelles Fischbacher
Heggefeschd mit Live Musik an beiden Veranstaltungstagen;
Samstag Abend Top Act mit Downwind; an allen Tagen
kulinarischen Leckereien wie Wildfrikadelle, original Fischbacher
Dampfnudeln u.a.; Süßwaren, Kinderkarussell, Eisstand,
Bilderausstellung. Am Sonntag Bauernmarkt
Samstag 6/8ORTSGEMEINDE BRUCHWEILER-BÄRENBACH
U.10.
Kartenausgabe- und -vorverkauf für Theateraufführung Katzenjammer""
Veranstalter: entf.
Treffpunkt: 10:30 Uhr Mundarttheater Bruchweiler, 3., 9.
2. Ausgabe bestellter Karten und Verkauf von Restkarten für
alle Vorstellungen des Mundarttheaters Bruchweiler Lustspiel
Katzenhammer" am 26.u.27.Aug..
Samstag 6/8
%KQHQ¿HEHU
Veranstalter: 12.00 / 14.00 €
Treffpunkt: 19:00 Uhr Stadt Dahn, , Dahn
Freilichtaufführung mit dem Leipziger Blechbläserquintett
emBRASSment. Auf dem Open-Air Programm steht Musik aus
leichter Klassik-- Jazz und Musical.
Sonntag 7/8
Wanderung in Luxemburg
Veranstalter:
Treffpunkt: 7:30 Uhr Pfälzerwald-Verein Busenberg, ,
Luxemburg Wir wandern auf dem Wenzel- und Vauban-Rundweg.
5XFNVDFNYHUSÀHJXQJ6FKOXVVHLQNHKULP%UDXKDXV0HWWODFK
Sonntag 7/8
Tagesfahrt
Veranstalter:
Treffpunkt: 8:30 Uhr PWV Erfweiler, ,
Wildberg im Schwarzwald Für alle die an der Tagesfahrt nach
Wildberg im Schwarzwald angemeldet sind
Sonntag 7/8
Waldfest an unserer Hütte im Schneiderfeld
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Ab 10:00 Uhr Frühschoppen mit musikalischer Unterhaltung
durch die Alpenglockenspieler aus PS. Ab 14:00 Uhr spielt die
Jägerkapelle aus Erfweiler. Für Hungrige und Durstige ist wie
immer bestens gesorgt! (Hausgemachte Kuchen und Fleisch vom
Grill-- sowie Bier vom Fass und vieles mehr)
Sonntag 7/8
Auftakt zur 26. Dahner Felsenland Wanderwoche
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Durch den schönen Dahner Wald mit dem Ziel PWV-Hütte
Dahn im Schneiderfeld-- wo heute unser traditionelles Waldfest
VWDWW¿QGHW:HJVWUHFNHFDNP+LQXQG5FNZHJ)KUXQJ
Rudolf Vatter
Sonntag 7/8
HTTP://WWW.BIOSPHAERENHAUS.DE
Wildkräuterwanderung
Veranstalter: 6.00 €
Treffpunkt: 14:00 Uhr Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen,
Am Königsbruch 1, Fischbach
Die Natur bietet eine unglaubliche Vielfalt kostenloser Wildkräuter
an-- die in der Küche oder in der Hausapotheke eingesetzt werden
können. Auf der kleinen Wanderung werden Kräuter gesucht
und vorgestellt-- sowie deren Verwendung erklärt. Anmeldung
erforderlich!
Montag 8/8
Wanderung im Grenzgebiet zum Elsass (Hackmesserseite)
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Abfahrt mit dem Bus zur Eselssteige - Altschlossfelsen
(Mittagsrast) - Eppenbrunn-- Schlussrast in Kuppers Biergarten
(ca. 15 Uhr)-- Wegstrecke ca. 10 km-- Führung Jürgen und Jutta
Hussinger
10
Montag 8/8
HTTP://WWW.ERFWEILER.DE
Grillabend
Veranstalter:
Treffpunkt: 18:30 Uhr Verkehrsverein Erfweiler, Eibachstr., Ortsgemeinde Erfweiler
Kohlenmeilerplatz an der Köhlerhütte am Meilerplatz mit
Gästebegrüßung. Für Gäste und Einheimische.
Montag 8/8
Volkslieder-Singen
Veranstalter:
Treffpunkt: 19:30 Uhr Pfälzerwald-Verein Busenberg, ,
Drachenfelshütte Volkslieder-Singen in der Drachenfelshütte
Dienstag 9/8
Durch die Wälder-- vorbei an imposanten Felsen und herrlicher
Aussicht
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Abmarsch Schlossstraße - am Fuß der Burg Altdahn nach
Erfweiler - Breitenbachtal - Wolfshorn - Wanderheim Dicke Eiche
(LQNHKURGHU5XFNVDFNYHUSÀHJXQJ*ODVWDO(UIZHLOHU'DKQ
evtl. Einkehr beim Obst- und Gartenbauverein. Wegstrecke ca. 13
km-- Führung: Rudolf Dauenhauer und Hans Gehrig
Dienstag 9/8
Seniorennachmittag
Veranstalter:
Treffpunkt: 14:30 Uhr Kath. Frauengemeinschaft Dahn, Schulstraße 19, Dahn
Einladung an alle Seniorinnen und Senioren (beim Alter gibt es
keine Grenze nach oben oder nach unten) zu Kaffee und Kuchen-Leute treffen-- erzählen-- singen ... Das Pater-Ingbert-Naab-Haus
verfügt über einen barrierefreien Zugang.
Mittwoch 10/8
Geführte Senioren- und Gästewanderung
Veranstalter:
Treffpunkt: 8:30 Uhr Pfälzerwald-Verein Busenberg, ,
Heidelberg Wir fahren mit dem Zug nach Heidelberg und wandern
auf dem Philosophenweg zum Schloss
Mittwoch 10/8
Es lockt der Prämiumwanderweg Napoleon-Steig
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:14 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Mit dem Zug am Bahnhaltepunkt Dahn Süd nach Bruchweiler Wanderung auf einer Teilstrecke des Napoleon-Steigs - Einkehr
zur Mittagsrast in der Schmalsteinhütte des PWV-Bruchweiler.
Wegstrecke ca. 10 km-- Führung: Dieter Kreft und Rudolf
Dauenhauer
Mittwoch 10/8
HTTP://WWW.BIOSPHAERENHAUS.DE
Abseilen am Wipfelpfad
Veranstalter: 2.00€
Treffpunkt: 13:00 Uhr Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen,
Am Königsbruch 1, Fischbach
An diesem Tag bieten wir für Erwachsene und Kinder ab 10
Jahren zusätzlich zum Eintrittspreis eine außergewöhnliche Aktion
auf dem Wipfelpfad an. Unter professioneller Anleitung und in
Bergausrüstung werden sie von der großen Turmplattform nach
unten auf den Waldboden abgeseilt.
Donnerstag 11/8
Der Westwall-Zeuge einer unseligen deutschen Vergangenheit
Veranstalter:
Treffpunkt: 9:30 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Mit dem Bus in den Bienwald - Schaidt - Turko-Gräber Jakobshäuschen - Weißes Kreuz - Hirschbrunnen - Saustegweiher
- Bismarckeiche - Bildeiche - Schaidt - Schlusseinkehr Weinstube
Geiger in Dierbach. Wegstrecke ca. 16--5 km bzw. 8--5 km-Führung: Albert Lang
Freitag 12/8
Ehrungen-- Teilnehmerurkunden und Sekt zum Abschluss
Veranstalter:
Treffpunkt: 14:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Nach einer kurzen Wanderung werden wir an der PWV-Hütte
Dahn im Schneiderfeld den Abschluss unserer 26. Dahner
Felsenland Wanderwoche feiern.
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Freitag 12/8
HTTP://WWW.DRK-SUEDWESTPFALZ.DE
Erste-Hilfe-Kurs
Veranstalter: 40
Treffpunkt: 14:30 Uhr DRK Ortsverband Dahn e.V., Gartenstraße
1a, Dahn
DRK Ortsvereinshaus Erste-Hilfe-Kurs für Führerscheinneulinge,
Übungsleiter, sowie Betriebshelfer. Anmeldung dringend unter
06332 971323 oder www.drk-suedwestpfalz.de, erforderlich.
Freitag 12/8
Liederabend beim MGV Heuchelheim-Klingen
Veranstalter:
Treffpunkt: 18:45 Uhr MGV Heuchelheim, ,
Kerweplatz in Heuchelheim Zum Auftakt der Kerwe in Heuchelheim
wurden wir eingeladen. Wir fahren mit einem Bus. Interessierte
Bürger sind eingeladen mit uns zu fahren. Abfahrt 18:45 Uhr am
Belmontplatz. Anmeldungen bei Alois Keller. Tel. 3264 oder Gretel
Keller, Tel. 2196.
Freitag 12/8
Kerwe
Veranstalter:
Treffpunkt: 19:00 Uhr Generation Luwi e.V., Landgrafenstr. 4,
Ludwigswinkel
Stiftungsplatz 19.00 Uhr Faßanstich 20.30 Uhr Live Musik mit
HYDRA The Toto Tribiute
Samstag 13/8
Nach Hinterweidenthal zum Fischerfest
Veranstalter:
Treffpunkt: 10:00 Uhr Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn, , Dahn
Wanderung zum Fischfest nach Hinterweidenthal. Abschluss ist
auf dem Festplatz mit Einkehr beim Angelsportverein. Wegstrecke
ca. 10 km
Samstag 13/8
FLAMMKUCHEN IM SCHÜTZENHAUS
Veranstalter:
Treffpunkt: 12:00 Uhr Graf-Zeppelin-Schützen Nothweiler, Villenstrasse 26-- (via Schützenstr. der Beschilderung Erzgrube folgen!),
Nothweiler
Weithin bekannt --aus dem Holzofen in verschiedenen Variationen.
Besuchen Sie uns und lassen Sie die Seele baumeln--bei einem
erfrischenden Glas-- sowie einem leckeren Flammkuchen-- in der
gemütlichen Atmosphäre des Schützenhauses.
Samstag 13/8
Kerwe
Veranstalter:
Treffpunkt: 18:00 Uhr Generation Luwi e.V., Landgrafenstr. 4,
Ludwigswinkel
Stiftungsplatz ab 18:00 Uhr Festbetrieb 20:30 Live Musik mit The
Bombshells
Samstag 13/8 - Sonntag 14/8 HTTP://WWW.BIOSPHAERENHAUS.DE
Übernachtung auf dem Baumwipfelpfad
Veranstalter: 26.00 €
Treffpunkt: 20:00 Uhr Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen,
Am Königsbruch 1, Fischbach
Erleben Sie eine spannende Nacht in den Baumwipfeln des
Pfälzerwaldes. Bei einer abendlichen Wanderung lernen Sie
nachtaktive Tiere kennen-- bevor Sie in 18 Metern Höhe Ihr
Nachtlager aufschlagen. Übernachtet wird auf den Turmplattformen
im eigenen Schlafsack. Inkl. Frühstück. Anmeldung erforderlich!
Einreichen einer Veranstaltung im Veranstaltungskalender - Detaillierte Anleitung für Vereine Die in der Eingabemaske mit * gekennzeichneten Felder sind
Pflichtfelder! Verwenden Sie bitte keine Umlaute oder Sonderzeichen!
1.
2.
3.
4.
Aufrufen der Seite www.dahner-felsenland.net
Button Veranstaltungen anklicken
Benutzer (= Verein alles in Kleinschrift und ohne Leerzeichen)
Passwort eingeben (Groß- und Kleinschrift sowie
Sonderzeichen beachten)
5. Runterscrollen bis „Termin beantragen“ - anklicken
11
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
Eingabefeld öffnet sich
Terminkategorie auswählen (z. B. Feste und Feiern)
Verantwortlicher mit Name, Nachname, Anschrift usw. eingeben
Kontaktdaten: Email ist zwingendes Pflichtfeld!
Termin eingeben
Uhrzeit eingeben
Termindetails: Titel, Beschreibung ist auf 300 Zeichen limitiert
URL: Hier KANN die Webseite des Vereins eingegeben werden
Bild: KANN hochgeladen werden, hierfür Vorgang beachten!
Bild erscheint nicht im Wasgau-Anzeiger,
sondern nur auf der Internetseite
Veranstaltungsstätte: möglichst mit Ort eingeben
Restliche Felder wie Straße, Haus-Nr., Ort etc. sind keine Pflichtfelder
Preis: Wird Eintritt erhoben, hier Preis eingeben
Veranstalter: Veranstaltender Verein
Treffpunkt: Nur bei Fahrten oder ähnlichen Veranstaltungen
auszufüllen
Verantwortlicher vor Ort: Feld nur ausfüllen, wenn Abweichung vom
oben unter Nr. 8 genannten Namen
Telefonische Erreichbarkeit: bitte immer Telefonnummer angeben
Meldung Name und Anschrift: Hier KANN derjenige eingegeben
werden, der die Veranstaltung eingetragen hat.
Wenn alle Daten korrekt sind, Button „Einreichen“ klicken
Gerät arbeitet, Felder verändern sich und sind für die
Eingabe gesperrt
Wenn die Ansage „Ihre Anfrage wurde gespeichert, muss aber
noch vom Sachbearbeiter geprüft werden“ erscheint, ist die
Eingabe erfolgreich erfasst und wird im Wasgau-Anzeiger
abgedruckt.
Nun kann, wenn gewünscht, eine neue Veranstaltung eingetragen
werden.
Bei Serien-Eingaben ist es möglich, dass Sicherheitsabfragen er
scheinen, diese bitte beantworten.
Am Ende der Eingabe Abmelden nicht vergessen!
Änderungen an gespeicherten Veranstaltungen nur möglich bis
1 Woche vor Erscheinungstermin, 11.00 Uhr
Atelier-Galerie, Lilo Kreft-Hirschinger
Frühlingstr. 1, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 13 10
E-Mail: [email protected]
Aquarell - Acryl - Zeichnung - Farbradierung Ständige Ausstellung
Öffnungszeiten: Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr u. n. Vereinbarung
MAGU Kunsthaus
Hasenbergstraße 3, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 910 15 17
In ständiger Ausstellung:
Farb - Raum - Malerei von Frank G. Claudius und
Schamanische Kunst von Friederike Claudius
Öffnungszeiten: Do., Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
GALERIE „Die Werkstatt“
Friedhofstr. 7, 66996 Erfweiler, Tel. (0 63 92) 84 24 24
„Figur“ - Malerische und zeichnerische Impressionen von Brigitte
Veith Schneider
Ausstellung bis 12.08.2016
Öffnungsz.: Mittwoch, Donnerstag, Sonn- u. Feiertag v. 14 bis 17 Uhr
Eintritt frei!
HolzArt Atelier Erwin Würth
Sandbuckel 2, 66996 Fischbach-Petersbächel,
Tel. (0 63 93) 12 43, Fax 99 34 38, www.wuerth-holzart.de
„Zu neuem Leben“
Ständige Ausstellung im Atelier
Bilder und Skulpturen aus Strandgut und einheimischen Hölzern
Öffnungsz.: Mittwoch 17.00-19.00 Uhr und nach Absprache, Eintritt frei!
Weitere Veranstaltungstermine finden Sie auf der Homepage der Verbandsgemeinde
Dahner Felsenland: www.dahner-felsenland.net
Galerie „iPad-Malerei“, Torsten Hennig,
Dahner Sommerspiele
53. Dahner Sommerspiele 2016
Buchen Sie online Ihre Karte von zu Hause
unter www.dahner-felsenland.net
- „Kultur“ - „Dahner Sommerspiele“ oder
www.reservix.de oder
www.aktiv-reisebuero.de oder
Tourist-Information Dahner Felsenland
Tel. 0 63 91 - 9196 222
RHEINPFALZ Ticket-Service
Hotline 06 31 - 37 01 66 18
Bitscher Straße 23c, 66996 Fischbach, Tel. (0 63 93) 99 39 572
www.torstenhennig.com
Ständige Ausstellung von Bildern, die auf dem iPad gemalt und
auf unterschiedlichsten Medien ausgedruckt sind
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung oder Aushang am Haus / Eintritt frei!
Sauertalgalerie
für Fotografie und Grafik, Hauptstr. 66, 66996 Fischbach,
Tel. (0 63 93) 92 17 936
Die Galerie ist bis Ende August wegen Urlaub
geschlossen. Im Schaufenster sind Fotos aus dem
Wasgau zu sehen.
Besucherbergwerk Eisenerzgrube/Infozentrum
76891 Nothweiler, Tel.:06394/5354
Kunstausstellungen
„Bergbau und Hüttenwesen im Wasgau“
ständige Ausstellung über verwendete Werkzeuge (Gezähe)
und erzeugte Eisengussprodukte
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag und Feiertage von 11.00 bis 17.00 Uhr
Kunstverein Dahn im Alten Rathaus
Marktstraße 7, 66994 Dahn - Kunsvereinigung Wasgau e.V.
Tel.: (0 63 91) 40 91 74, www.kunstverein-dahn.de
„Mal was Neues!“- Mitgliederausstellung mit über 20 Künstlern
aus der Region
Ausstellung bis 21.08.2016
Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr,
Eintriff frei!
Atelier-Galerie, Manfred Lehrmann
Burgenring 7, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 15 00
www.manfredlehrmann.blogger.de
Aquarelle und Ölgemälde in ständiger Ausstellung
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Galerie „Drechslerei ohne Grenzen“
Roman Dörholt, Wengelsbacher Str. 32, 66996 Schönau,
Tel.: 0172 - 63 62 334, www. drechslerei-ohne-grenzen.de
Ständige Ausstellung von gedrechselten Kunstobjekten
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung / Eintritt frei!
12
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Beratungsstellen
TelefonSeelsorge
Tel.: (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222
anonym - kompetent - rund um die Uhr
homepage: www.telefonseelsorge-pfalz.de
Sozialverband VdK Pirmasens
Kreisverband Pirmasens
Sozialrechtliche Beratung (Renten-, Kranken-, Pflegeversicherung u.a.)
Kontakt: Zweibrücker Straße 3-7, 66953 Pirmasens
Tel. (0 63 31) 6 44 51 von 09.00-12.00 Uhr (Mo, Di, Do, Fr)
Beratungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung
Deutsches Rotes Kreuz
Johanniter-Sozialstation
Kreisverband Südwestpfalz
22er Straße 66, 66482 Zweibrücken
Tel. (0 63 32) 4 30 03, Fax (0 63 32) 4 13 03
Ambulanter Pflegedienst
Zentrale 24h erreichbar unter Tel. (0 63 31) 21 18-0
Rettungsdienst: 112
Leistungen: Rettungsdienst, Krankentransporte, Behindertenfahrdienst, ambulanter Pflegedienst, Menüservice, Hausnotruf,
Kurzzeitpflege in Mörsbach, Kleiderkammer, Blutspendedienste,
Jugendrotkreuz, Ausbildungen in Erster Hilfe
Arthrose-Selbsthilfe
Hilfe für Rheumakranke bietet die Arthrose-Selbsthilfegruppe in der Kath.
Familienbildungsstätte am Sommerwald an.
Info und Anmeldung:
Inge Hammerschmidt, Tel.: (0 63 31) 46 289.
Termine im Internet unter:
www.gesundheitspraxis-hammerschmidt.de/Arthrose-Selbsthilfe
Wasgau-Sozialstation
Zentrale:
66994 Dahn, Schulstr. 11, Tel. (0 63 91) 91 01 20, Fax 91 01 229
24-Stunden-Notfallbereitschaftsdienst unter Tel. (0 63 91) 91 01 20
Pflegedienstleiterin:
Fr. Margit Liesenfeld, Handy-Nr. 0152 - 090 89 246
Stellvertr. Pflegedienstleiterin:
Fr. Sylvia Thoss, Handy-Nr. 0152 - 090 89 257
Leistungen: Grund- u. Behandlungspflege, Hauswirtschaft, Betreuung,
Beratung, Schulung u. Krankenhausüberleitung, tägl. Essen auf Rädern
(warm oder gefroren)
Pflegestützpunkt Dahn
Beratungsstelle für pflegebedürftige, kranke und behinderte Menschen
und deren Angehörige
Schulstr. 4, 66994 Dahn
Ansprechpartner:
Hans-Gerd Johann, Tel. (0 63 91) 9 10 15 82, Fax (0 63 91) 9 10 15 83
Servicezeiten: donnerstags und freitags 08.00-09.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Aidsberatung und Durchfühung HIV-Test
Kreisverwaltung Südwestpfalz
Frau Ute Mayer, Telefon (0 63 31) 809-414
nach telefonischer Vereinbarung
Krebsberatungsstelle Pirmasens
66955 Pirmasens, Kaiserstr. 49, Tel. (0 63 31) 27 54 28
Frauenselbsthilfe nach Krebs - Gruppe Dahn
auffangen-informieren-begleiten
Gruppentreffen: Jeden ersten Donnerstag des Monats im Haus des Gastes, Dahn
Monatliches Chemopatientenfrühstück: Termine erfragen
Auch Männer sind willkommen!
Beratung und Gespräch - persönlich oder am Telefon:
Andrea Gnirss 06391-2661 [email protected]
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Kreisverband Pirmasens
Zentrale: Pettenkoferstr. 13-15, 66955 Pirmasens,
Tel. (0 63 31) 7 00 26
Leistungen: ASB-Hausnotruf - Hilfe per Knopfdruck - Menüservice
für Senioren „Essen auf Rädern“ (tägl. heiße Auslieferung) Rollstuhlfahrdienst - Ausbildungen für Führerscheinbewerber,
Vereine + Betriebe
Beratung und Auskunft:
Bettina Wegmann und Dominik Tretter
Oder Beratung über unseren Pflegestützpunkt:
Frau Rohr und Frau Kuntz, Tel. (0 63 31) 1 44 01 58
Leistungen:
Häusliche Pflege, medizinische Versorgung, Familienpflege, Hauswirtschaft,
Betreuung, Hausnotruf, mobile Fußpflege, Demenzbegleitung
Ambulanter Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienst
Südwestpfalz
Häusliches Unterstützungsangebot für schwerkranke Menschen und
ihre Angehörigen. Was wir für einen schwerkanken Menschen tun
können? Ein Netz knüpfen aus Fürsorge, Pflege und Zuwendung, das ist
alles - nicht mehr. Was wir für einen schwerkranken Menschen tun
wollen? - Nicht weniger!
Büro 66976 Rodalben, Hauptstr. 135, Tel.: 06331/608431
Büro 66482 Zweibrücken, Poststr. 35, Tel.: 06332/460829
E-Mail [email protected]
Freundeskreis Blaues Kreuz Dahn
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und deren Angehörige
Gruppenabende donnerstags, 19.00-21.00 Uhr
im protestant. Gemeindehaus, Hauensteiner Str. 2
Kontakt: Tel. (0 63 91) 7 41
Internet: www.blaues-kreuz-pfalz.de
DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
MS-Selbsthilfegruppe Pirmasens, Landkreis Pirmasens
Ansprechpartnerin: Frau Ilona Habermeyer,
Tel. (0 63 31) 4 69 02; E-Mail: [email protected]
Nachmittagstreffen: jeden 1. Mittwoch im Monat, 14.00 Uhr
Ce-BeeF-Clubraum, Adlerstr. 21, Pirmasens
Stammtisch:
jeden letzten Donnerstag im Monat, 19.00 Uhr
Kuchem’s Brauhaus, Hauptstr. 13, Pirmasens
Pfalzklinikum für Psychiatrie & Neurologie AdöR
Betreuen • Fördern • Wohnen
Teilhabezentrum Dahn,
Hauensteiner Str. 43, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 92 44 67
Begleitung und Betreuung für Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen. Wohnen am Lachberg, ambulante Hilfe nach Maß, tagesstrukturierte Angebote, offene Angebote und Beratung
Ansprechpartner und Beratung:
Herr Michael Köhler, telefonische Terminvereinbarung
Selbsthilfegruppe Herzpatienten
für Betroffene und Angehörige
Treffen jeden 1. Montag im Monat um 18.00 Uhr
im Städt. Krankenhaus Pirmasens, Caféteria im 1. Untergeschoss
Kontakt:
Rolf Jaksties, Tel. (0 63 91) 99 36 73
[email protected]
Soziales Projekt der Kolpingsfamilie Dahn e.V.
Hilfe für Bedürftige, Formalitätenhilfe, Einkaufsservice, Bewerbungshilfe
Ansprechpartner: Harald Reisel, Berwertsteinstraße 7, Dahn
Telefon (0 63 91) 40 95 45, Fax (0 63 91) 40 95 47,
E-Mail: [email protected]
13
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Lebenshilfe Pirmasens /
Kreisvereinigung Südwestpfalz e. V.
Ambulante Dienste für Menschen mit körperlicher, geistiger, psychischer
Beeinträchtigung und deren Angehörigen.
Beratung und Begleitung in allen sozialen Fragen.
Alleestr. 6, 66953 Pirmasens, Tel. (0 63 31) 14 49 42
E-Mail: [email protected]
Beratungsangebot der Deutschen Rentenversicherung
- Bund - bzw. der Deutschen Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz
Termine können unter Angabe der Versicherungsnummer persönlich bei
der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland, Schulstr. 29, 66994 Dahn,
oder telefonisch unter der Tel.-Nr. (0 63 91) 91 96 212, vereinbart werden.
Die Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung
dienstags von 09.00-12.30 Uhr und von 13.30-15.30 Uhr.
Zum Beratungsgespräch sind der Personalausweis/Reisepass
und alle Versicherungsunterlagen mitzubringen.
Beratungsangebot des Versichertenältesten
der Deutschen Rentenversicherung - Bund - und
der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Sprechzeiten des Versichertenältesten für die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, Otto Ferber, Am Bubenrech 58, 66994 Dahn,
nur nach vorheriger tel. Terminvereinbarung unter Tel. (0 63 91) 31 51.
Mitzubringen sind: Personalausweis/Reisepass, Versicherungsunterlagen
Beratungsangebot Blinden- und Sehbehindertenbund
Pfalz e.V.
Haspelstraße 25, 67657 Kaiserslautern
Telefon: (0 63 1) 92 294, Internet: www.bsb-pfalz.de
Pfalzweit Ihr Ansprechpartner zum Thema Sehbehinderung
und Erblindung
Elterntreff:
jeden 1. Montag im Monat
in Zweibrücken, Mehrgenerationenhaus, von 10.00 bis 11.30 Uhr
jeden 1. Dienstag im Monat
in Pirmasens, Patio Projektladen, von 10.00 bis 11.30 Uhr
telefonische Beratung: jeden Mittwoch, 10.00-11.00 Uhr,
Tel. (0 63 31) 809-409
(außer in Ferienzeiten und an Feiertagen)
Beratungsangebot der Firma Pfalzgas
Kostenlose Beratung unter Tel. (0 63 43) 25 20 u. (0800) 6 04 02 68
Beratungsangebot der
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Der Energieberater hat jeden 2. und 4. Dienstag im Monat nachmittags
Sprechstunde bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Schulstr. 29, 66994 Dahn. Die Beratungsgespräche sind kostenlos.
Termine können unter Telefon (0 63 91) 91 96 110 vereinbart werden.
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH
Umfangreiche Dienstleistungen und Informationen für Unternehmen
(freie Gewerbeimmobilien oder -flächen, Weiterbildungen, Nachfolgeregelung, etc.)
Umfassende Beratung für Existenzgründer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit und darüber hinaus.
Kompetente Unterstützung bei der Suche nach Gewerbeflächen und
-objekten.
Unterer Sommerwaldweg 40 - 42, 66953 Pirmasens,
Tel.:
(06331) 809-139, Fax: (06331) 809-202
E-Mail: [email protected]
Internet: www.wfg-suedwestpfalz.de
RUBIN - Sozialpsychiatrisches Zentrum in Dahn
Beratung - Betreuung - Unterstützung - Rehabilitation Inklusion
Tagesstätte - Kontaktstelle - Betreutes Wohnen und „Ambulante Hilfe
nach Maß“
Ludwigstraße 9, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 40 98 68
Leistungen: Einzel- und Familienberatung / Begleitung für Menschen
mit psychischen Beeinträchtigungen, Tagesstätte - tagesstrukturierende
Angebote, Unterstützung im Alltag & Freizeitaktivitäten, Biografiearbeit,
Gesprächsguppen, Vorbereitung auf das Berufsleben, Betreutes Wohnen, Ambulante „Hilfe nach Maß“, Abendsprechstunde für Berufstätige,
Samstags-Café, aktuelle Projekte: Kreative Schreibwerkstatt, Tel.
Terminvereinbarung Kontakt und Beratung: Frau Schreiber
Conrad-von-Wendt-Haus Dahn
Ambulante Betreuung - Wohnen - Tagesförderstätte
Begleitung und Beratung im Bereich ambulante Betreuung, stationäres
Wohnen, Tagesförderstätte und Freizeitangebote für Menschen mit
geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung.
Offene Angebote: Tanz & Theater, Malgruppe, Rollstuhltanz,
Musikgruppe
Pirminiusstrasse 4, 66994 Dahn, Tel.: 06391 919-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.cvw-haus.de
Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen
Vertraulich - Kostenfrei - Rund um die Uhr - Mehrsprachig - Barrierefrei
Tel.: 08000 116 016
Beratung auch per anonymer E-Mail oder im Chat unter
www.hilfetelefon.de
Unsere Beraterinnen helfen Ihnen bei allen Fragen zu Gewalt gegen Frauen:
Bei Gewalt in der Ehe oder Partnerschaft, bei sexuellen Übergriffen, Vergewaltigung, Zwangsheirat oder Menschenhandel. Sprechen Sie mit uns.
KISS Pfalz
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS Pfalz)
Außenstelle Pirmasens
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag 14.00-17.00 Uhr
in der Kreisverwaltung Pirmasens, Erdgeschoss, Raum E 7
Tel. (0 63 31) 809 333
Terminabsprache bitte direkt in Edesheim: Tel. (0 63 23) 989 924
[email protected]; www.kiss-pfalz.de
Sprechstunden
Polizei in Dahn
Bezirksbeamter Benno Burkhart bietet folgende Sprechzeiten an:
Bruchweiler, Alte Schule: Dienstag,
von 13.30 - 14.30 Uhr
Der Bezirksdienst bietet folgende Sprechstunde an:
Fischbach, Rathaus:
Donnerstag, von 13.30 - 14.30 Uhr
Sonstige Termine können vereinbart werden.
Bitte vorherige Terminabsprache für alle Sprechstunden
bei der Polizeiinspektion in Dahn unter Telefon (0 63 91) 91 60.
Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag + Dienstag
8:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch + Freitag
8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 - 18:00 Uhr
Internet:
www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail:
[email protected]
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
Agentur für Arbeit
An der Feuerwache 3, 66994 Dahn
Servicezeiten:
Dienstag:
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Telefon:
Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00
Familienkasse: 0800 4 5555 30
Internet:
www.arbeitsagentur.de
Vorübergehende Änderung der Öffnungszeiten:
In der Zeit vom 18. Juli bis 26. August (Sommerferien) entfallen die
Sprechzeiten donnerstag nachmittags.
Schiedsfrau
Helgarde Trampler, Wiesenstraße 2, 76891 Bruchweiler-Bärenbach,
Tel. 01608430016
14
»Wasgau-Anzeiger« 04. August 2016
Gleichstellungsbeauftragte
Bücherei Ludwigswinkel
Die Sprechzeiten der Gleichstellungsbeauftragten sind jeden
4. Donnerstag, von 16.00-17.00 Uhr, in der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, 1. OG, nach telefonischer Vereinbarung.
Anne Bauer, Schillerstr. 19, 66994 Dahn, Tel. (0 63 91) 38 04
Landgrafenstraße 25, 66996 Ludwigswinkel
Öffnungszeiten: Freitag
16.30-17.30 Uhr
Bücherei Rumbach
Kindertagespflege
Kirchdöll 1, 76891 Rumbach
Öffnungszeiten: Freitag
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung
Kreisverwaltung - Kreisjugendamt - Südwestpfalz, Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens, Tel. (0 63 31) 8 09-1 10
Sprechzeiten nach Vereinbarung.
Bücherei Schönau
16.30-17.30 Uhr
Gienanthhaus, 66996 Schönau
Öffnungszeiten:
Freitag
17.30-18.30 Uhr
Kreisjugendpflegerin
Kreisjugendpflegerin Elke Hamm
erreichbar bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland,
Zimmer 003, Schulstr. 29, 66994 Dahn
Handy 0173 - 10 99 1 11
Kirchen
KATHOLISCHE GOTTESDIENSTE:
Sprechzeiten nach Vereinbarung.
Sa. 06.08.
Wertstoffhöfe
Öffnungszeiten:
Dahn-Reichenbach
• montags, mittwochs, freitags
• dienstags + donnerstags
• samstags
i. d. Zeit v. 08.30 - 12.00 Uhr
i. d. Zeit v. 08.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 16.30 Uhr
i. d. Zeit v. 08.30 - 12.00 Uhr
Fischbach
• mittwochs
• samstags
Dahn
Erfweiler
Hinterweidenthal
Busenberg
Schindhard
Bruchweiler
Bundenthal
Niederschlettenbach
Bobenthal
Erlenbach
Fischbach
Ludwigswinkel
Schönau
So. 07.08.
10.30 Uhr, 18.00 Uhr
18.00 Uhr
09.00 Uhr
18.00 Uhr
09.00 Uhr
18.00 Uhr
10.30 Uhr
10.30 Uhr
09.00 Uhr
18.00 Uhr
10.30 Uhr
kein GD
09.00 Uhr
i. d. Zeit v. 13.00 - 16.30 Uhr
i. d. Zeit v. 08.30 - 12.00 Uhr
PROTESTANTISCHE GOTTESDIENSTE:
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe,
Schulen und Kindergärten:
Ingo Müller, Tel. (0 63 31) 809-238
Bauschuttdeponien + Wertstoffhöfe:
Patrick Müller, Tel. (0 63 31) 809-123
Dahn
Sonntag, GD (Stilgenbauer)
07.08. 10.30 Uhr
Hinterweidenthal
Sonntag, GD (Stilgenbauer)
07.08. 09.00 Uhr
Schönau
Sonntag,
07.08. 09.00 Uhr
Rumbach
Sonntag,
07.08. 10.00 Uhr
CHRISTLICHE GEMEINDE DAHN
Dahn
sonntags 11.00 Uhr, Pirmasenser Str. 9
Büchereien
Kath. Öffentliche Bücherei Bruchweiler-Bärenbach
Raiffeisenstraße 4, 76891 Bruchweiler-Bärenbach
Leiter: Franz Braband, Hauptstraße 47, Tel. (0 63 94) 17 59
Öffnungszeiten:
1. Sonntag im Monat 10.45-11.45 Uhr
Dienstag 17.00-18.00 Uhr
Evangelische Stadtmission
Hausbibelkreis Busenberg 14-täg./montags, 20.00 Uhr Fam. Peter, Südstr. 5
Kath. Öffentliche Bücherei St. Wolfgang Erfweiler
Winterbergstraße 49, 66996 Erfweiler
Leiter: Anton Eichenlaub, Tel. (0 63 91) 18 71
Öffnungszeiten:
Sonntag
09.45-11.15 Uhr
Mittwoch
15.30-17.00 Uhr
Kath. Öffentliche Bücherei Fischbach
In der Grundschule, Seiteneingang Bauhof, 66996 Fischbach
Leiterin: Regina Maul
Öffnungszeiten:
Montag
15.30-18.00 Uhr
Mittwoch
15.30-18.00 Uhr
Öffentliche Bücherei St. Laurentius Dahn
Schulstraße 29 (Rathaus), 66994 Dahn
Leiterin: Renate Schütt-Speidel, Burgenring 21 a, Tel. (0 63 91) 60 52
Öffnungszeiten:
Sonntag
10.00-12.00 Uhr
Dienstag
15.00-17.00 Uhr
Mittwoch
15.00-17.00 Uhr
Donnerstag
Freitag
16.00-18.00 Uhr
16.00-18.00 Uhr
Den amtlichen Teil des Wasgau-Anzeigers
können Sie auch
auf der Homepage der Verbandsgemeinde
Dahner Felsenland einsehen:
www.dahner-felsenland.net
Impressum:
Herausgeber, Druck und Verlag: Geiger-Druck, Hauptstr. 21, 76891 Busenberg,
Tel. (0 63 91) 32 77, Fax 53 65, [email protected], www.geiger-druck.de
Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für Rheinland-Pfalz wird darauf
hingewiesen, dass Inhaber des Verlages und der Druckerei Birgit Ziegler e.K. ist.
Verantwortl. f. d. redaktionellen/Anzeigenteil: B. Ziegler
Verantwortl. f. amtliche Mitteilungen: Verb.gemeindeverwaltung Dahner Felsenland
Erscheinung: wöchentlich - jeweils donnerstags
Artikel, die mit dem vollen Namen des Autors gezeichnet sind, spiegeln nicht unbedingt die Meinung
der Redaktion wider. Pressetexte, welche per E-Mail gesendet oder auf Diskette (o. a. Datenträgern)
geliefert werden, werden nicht gesondert Korrektur gelesen!

Documentos relacionados