Gasthörer 03_2016 v2.indd - Heinrich-Heine

Сomentários

Transcrição

Gasthörer 03_2016 v2.indd - Heinrich-Heine
Gasthörerinnen und Gasthörer
an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1
IMPRESSUM
Herausgeber Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Verantwortlich
Dr. Doris Hildesheim, Leiterin des Studierendenservice
Redaktion
Studierendenservice der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Gebäude 21.02
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf Telefon: +49 (0)211 81-12345
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hhu.de/gast
Fotos Stand März 2016
© HHU/
Ivo Mayr (1, 3, 4, 7, 9, 13, 18, 20) / Jörg Reich (10, 24)
GRUSSWORT
Herzlich willkommen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf!
Ich freue mich sehr, dass Sie sich für eine Gasthörerschaft an unserer Universität interessieren.
„Lebenslanges Lernen“ und der „Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit“ sind zwei wesentliche Bereiche unserer modernen Wissensgesellschaft. Die Heinrich-Heine-Universität möchte
Bürgerinnen und Bürgern, die sich für Forschung interessieren, ihr Fachwissen vertiefen oder in
einen Studiengang hineinschnuppern wollen, den Zugang zu ihrem Studienangebot ermöglichen.
Diese Broschüre soll Ihnen einen ersten Überblick geben über Ihre Möglichkeiten als Gasthörerin
und Gasthörer an unserer Universität, über die angebotenen Lehrveranstaltungen und alle wichtigen Anlaufstellen auf dem Campus. Zusätzlich führt der Studierendenservice verschiedene Einführungsveranstaltungen zum Thema Gasthörerschaft durch und hält ein vielfältiges Beratungsangebot für Sie bereit.
Ich lade Sie herzlich dazu ein, die Angebote unseres Gasthörerstudiums zu nutzen und Ihre wissenschaftlichen Ergebnisse und Erfahrungen nicht nur hier auf dem Campus, sondern auch in Ihrem
Umfeld zu diskutieren. Auf diese Weise tragen auch Sie zum Dialog zwischen Wissenschaft und
Gesellschaft in der Stadt und der Region bei.
Ich wünsche Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Zeit an der Heinrich-Heine-Universität!
Univ.-Prof. Dr. Anja Steinbeck
Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
INHALT
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) – Ein kurzes Portrait ........................................................................................................ 6
Studiengänge und Abschlüsse ......................................................................................................................................................................... 7
Lehrveranstaltungen und Semester ................................................................................................................................................................ 8
Angebotene Studiengänge an der HHU ....................................................................................................................................................... 10
Häufig gestellte Fragen .................................................................................................................................................................................... 11
Einschreibung und Rückmeldung als Gasthörerin oder Gasthörer ........................................................................................................ 12
Einführungsveranstaltungen des Studierendenservice............................................................................................................................. 13
Orientierung auf dem Campus ...................................................................................................................................................................... 14
Wichtige Anlaufstellen auf dem Campus .................................................................................................................................................... 16
Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) ............................................................................................................... 16
Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) ............................................................................................................................................. 19
Kopierer ........................................................................................................................................................................................................ 21
Mensen und Cafeterien..............................................................................................................................................................................22
Service-Point.................................................................................................................................................................................................23
Kiosk ..............................................................................................................................................................................................................24
Geldautomaten.............................................................................................................................................................................................24
Briefkasten, Pack-Station und Telefonzelle ...........................................................................................................................................24
Freizeitangebote ................................................................................................................................................................................................25
Campusplan .......................................................................................................................................................................................................27
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF (HHU)
Ein kurzes
Portrait
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)
wurde 1965 gegründet. Sie zählt heute mehr als
30.000 Studierende, von denen etwa 3.000 aus
dem Ausland kommen. Die Universität ist in fünf
Fakultäten gegliedert, die alle auf einem Campus
vereint sind:
■ Juristische Fakultät
■ Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
■ Medizinische Fakultät
■ Philosophische Fakultät
■ Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
6
Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind
alle Gebäude, inklusive Universitätsklinikum, Mensa und Fachbibliotheken, innerhalb weniger Minuten fußläufig erreichbar. Unsere Universität genießt dank mehrerer Sonderforschungsbereiche
und einer hohen Zahl an Graduiertenschulen einen
hervorragenden Ruf. Unsere Studierenden profitieren zudem von einem guten Betreuungsverhältnis
und verschiedenen Serviceeinrichtungen, die ihnen das Studium und die Orientierung an der HHU
erleichtern.
Als Kunst- und Kulturmetropole bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf für jeden Geschmack etwas.
Es gibt jedes Jahr eine Vielzahl an Kulturevents,
wie zum Beispiel das Schumannfest und den JapanTag. Darüber hinaus gibt es über 26 Museen und
100 Galerien, eine Oper, die Tonhalle und zahlreiche Theater. In der kreativen Stadt am Rhein, die
Tradition und Luxus vereint, finden außerdem viele Messen und Fachveranstaltungen rund um das
Thema Mode statt.
Düsseldorf ist Heimat regionaler und überregionaler Zeitungen, Fernseh- und Radiosender und
als Zentrum von Multimedia und Kommunikation
bekannt. Die Hauptstadt des „Medienlandes“ NRW
bietet in diesem Bereich auch viele kreative Arbeitsplätze.
Weitere Informationen, Bilder und Eindrücke vom
Campus finden Sie unter: www.hhu.de
STUDIENGÄNGE UND ABSCHLÜSSE
Die HHU bietet verschiedene Abschlüsse (Bachelor, Master, Staatsexamen) in über 70 Studiengängen.
Hierfür ist die Einschreibung als ordentliche Studierende bzw. ordentlicher Studierender notwendig, die
jedoch an bestimmte Zulassungsvoraussetzungen wie Abiturdurchschnittsnote und/oder Altersgrenzen
gebunden sein kann. Bei Interesse an einen Vollzeitstudium mit Abschluss wenden Sie sich bitte an das
Team des Studierendenservice.
7
LEHRVERANSTALTUNGEN UND SEMESTER
Vorlesungen
In Vorlesungen wird ein einführender Überblick über ein weites Themengebiet gegeben. Die Dozentinnen
und Dozenten stellen einer größeren Gruppe von Studierenden ein Thema vor und die Studierenden sind
dazu eingeladen, Notizen zu machen oder Fragen zu stellen. Die Vorlesung bietet aber im Allgemeinen
wenig Raum für Gruppendiskussionen. Um die Studierenden gut auf die schriftlichen oder mündlichen
Prüfungen vorzubereiten, bietet die HHU häufig zusätzlich semesterbegleitende Tutorien an.
Tutorien
Die meisten Vorlesungen werden durch Tutorien ergänzt, in denen die Studierenden ihr Wissen vertiefen
und ihre analytischen Fähigkeiten verbessern können. Die Gruppen sind in der Regel deutlich kleiner als
bei einer Vorlesung, so dass wichtige Fragen in Ruhe mithilfe der Tutorinnen und Tutoren – meist Studierende aus höheren Semestern – eingehend diskutiert werden können.
Seminare
Seminare dienen der wissenschaftlichen Vertiefung und werden zu spezifischen Themen des Fachgebiets
angeboten. In der Regel besteht ein Seminar aus einer kleineren Gruppe von ca. 20 Studierenden, die
interaktiv mit der bzw. dem Lehrenden und den weiteren Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern
Wissen erwerben. Hierbei kommen häufig Referate, Gruppenübungen und Diskussionen zum Einsatz.
Übungen /
Praktika
Die praktischen Übungen sind in vielen Studienfächern sehr wichtig, insbesondere in den Naturwissenschaften. Die Studierenden lernen wichtige Fähigkeiten, wie z. B. Aufbau und Durchführung von naturwissenschaftlichen Versuchen, die Auswertung empirischer Daten etc.
8
LEHRVERANSTALTUNGEN UND SEMESTER
Neben den Lehrveranstaltungen gibt es auch Vorträge von Gastrednerinnen und -rednern, zu denen alle
Interessierten herzlich eingeladen sind. Diese Gelegenheiten werden gerne auch von ehemaligen Studierenden genutzt, um an ihre Alma Mater zurückzukehren.
In Deutschland besteht das Akademische Jahr aus einem Winter- und einem Sommersemester:
Gastvorträge
Semester
■ Wintersemester: 1. Oktober bis 31. März
■ Sommersemester: 1. April bis 30. September
Die Lehrveranstaltungen finden aber nicht das ganze Semester über statt. Die sogenannte „vorlesungsfreie Zeit“ dauert von Anfang Februar bis Ende März bzw. von Mitte Juli bis Ende September. In der
„vorlesungsfreien Zeit“ werden aber häufig Klausuren und Hausarbeiten geschrieben und/oder Praktika
absolviert.
9
ANGEBOTENE STUDIENGÄNGE AN DER HHU
■ Anglistik und Amerikanistik
■ Antike Kultur
■ Betriebswirtschaftslehre
■ Biochemie
■ Biologie
■ Chemie
■ Germanistik
■ Geschichte
■ Informatik
■ Informationswissenschaft
■ Informationswissenschaft und Sprachtechnologie
■ Jiddische Kultur, Sprache und Literatur
10
■ Jüdische Studien
■ Kommunikations- und Medienwissenschaft
■ Kunstgeschichte
■ Linguistik (integrativ)
■ Linguistik
■ Mathematik und Anwendungsgebiete
■ Medien- und Kulturwissenschaft
■ Medizin
■ Medizinische Physik
■ Modernes Japan
■ Musikwissenschaft
■ Pharmazie
■ Philosophie
■ Physik
■ Politikwissenschaft
■ Psychologie
■ Rechtswissenschaft (Jura)
■ Romanistik
■ Sozialwissenschaften – Medien, Politik, Gesellschaft
■ Soziologie
■ Volkswirtschaftslehre
■ Wirtschaftschemie
■ Zahnmedizin
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
Was sind die Voraussetzungen, um Gasthörerin oder Gasthörer zu werden? Benötigt man das Abitur?
Unabhängig vom bisher erworbenen Schulabschluss oder vom Alter ist es allen Interessierten möglich, sich als Gasthörerin
oder Gasthörer einzuschreiben. Aktuell liegt die Gebühr für eine Gasthörerschaft bei 100 Euro pro Semester.
Welches Veranstaltungsangebot kann ich als Gasthörerin oder Gasthörer besuchen?
Als Gasthörerin oder Gasthörer können Sie grundsätzlich am gesamten Veranstaltungsangebot der HHU teilnehmen. Sie benötigen lediglich das Einverständnis der Dozierenden. Die Kontaktdaten der Dozentinnen und Dozenten finden Sie unter der
Veranstaltungsbeschreibung im Online-Vorlesungsverzeichnis (s.u.). Bitte berücksichtigen Sie, dass ordentlich eingeschriebene Studierende bei der Vergabe der Seminarplätze bevorzugt werden.
Wo finde ich das Vorlesungsverzeichnis?
Das Vorlesungsverzeichnis finden Sie im Internet unter: www.hhu.de/Vorlesungsverzeichnis
Eine Druckversion des gesamten Verzeichnisses ist nicht verfügbar, jedoch bieten einzelne Fächer eine Übersicht an.
Kann ich als Gasthörerin oder Gasthörer einen akademischen Abschluss erwerben?
Als Gasthörerin oder Gasthörer sind Sie zwar zur Teilnahme an Veranstaltungen berechtigt, allerdings dürfen Sie keine Prüfungen ablegen. Auf Wunsch erhalten Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung. Diese gilt
allerdings nicht als offizieller Leistungsnachweis.
Erhalte ich einen Studierendenausweis inklusive Semesterticket?
Da Sie als Gasthörerin oder Gasthörer keine Sozialbeiträge zahlen, erhalten Sie keinen Studierendenausweis.
11
EINSCHREIBUNG UND RÜCKMELDUNG
1. Füllen Sie den Einschreibeantrag für Gasthörer aus. Den Antrag können Sie im Internet herunterladen unter:
www.hhu.de/gast
2. Überweisen Sie die Gasthörergebühr (z. Zt. 100 Euro) auf das folgende Konto:
Empfänger: Heinrich-Heine Universität Düsseldorf | IBAN DE55 3005 0000 0004 0011 11 | BIC WELADEDD
Bitte geben Sie im Feld „Verwendungszweck“ Ihren Namen an.
3. Legen Sie die Quittung der Überweisung dem Einschreibeantrag bei und schicken Sie diesen an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf | Studierenden- und Prüfungsverwaltung |
Universitätsstraße 1 | 40225 Düsseldorf
Alternativ können Sie den Antrag auch direkt im Studierenden Service Center (SSC) abholen und dort alle Einschreibeformalitäten erledigen. Die Zahlung der Gasthörergebühr können Sie mit der EC-Karte direkt im SSC durchführen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leiten dann alle nötigen Unterlagen an das Sekretariat weiter. Die Bestätigung Ihrer Gasthörerschaft
wird Ihnen per Post zugesandt. Das Team des Studierendenservice erreichen Sie montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr
im Gebäude 21.02.
Die Einschreibefristen beginnen in der Regel im Juli für das Wintersemester und im Februar für das Sommersemester. Sie
enden am letzten Freitag vor Beginn der Vorlesungszeit. Die genauen Fristen finden Sie im Internet unter:
www.uni-duesseldorf.de/home/studium-und-lehre-an-der-hhu/studium/termine-und-fristen.html
Die Rückmeldung für die folgenden Semester erfolgt durch durch rechtzeitige Überweisung bzw. EC-Kartenzahlung der Gasthörergebühr.
12
EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNGEN DES STUDIERENDENSERVICE
Die folgenden Veranstaltungen sollen Ihnen helfen, sich an der HHU zu orientieren, und Ihnen einen reibungslosen Einstieg ermöglichen.
Rechtzeitig vor Beginn des Semesters führt der Studierendenservice eine Informationsveranstaltung für
Gasthörerinnen und Gasthörer durch. Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten Interessierte alle notwendigen Informationen über die Möglichkeiten und Modalitäten einer Gasthörerschaft an der HHU. Sie
können gerne auch Ihre Antragsunterlagen mitbringen und sie gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern ausfüllen.
Informationsveranstaltung
Neu eingeschriebenen Gasthörerinnen und Gasthörern erleichtert der regelmäßig zu Semesterbeginn
angebotene Orientierungstag den Einstieg in den Uni-Alltag. Das Programm beinhaltet unter anderem:
Orientierungstag
■ Führung über das Universitätsgelände
■ Führung durch die Bibliothek
■ Gemeinsamer Besuch der Mensa
■ Erläuterung zur Handhabung des Vorlesungsverzeichnisses (HISLSF) sowie des E-Mail-Kontos
■ Unterstützung bei allen weiteren ungeklärten Fragen
13
ORIENTIERUNG AUF DEM CAMPUS
Anfahrt mit
Bahn und Bus
Mit den Straßen- und Stadtbahnen bis
■ Haltestelle Universität Ost/Botanischer Garten: Linien 704 (nur sonntags), U73, U79
Mit dem Bus bis
■ Haltestelle Universität/Mensa: Linien 731, 735, 827, NE7
■ Haltestelle Universität West: Linien SB56, 835, 836
■ Haltestelle Universität Mitte: Linien SB56, 731, 735, 827, 835, 836, NE7
■ Haltestelle Universität Süd: Linien SB56, 731, 735, 827, 835, 836, NE7
Anfahrt mit
dem PKW
Von Osten
ist die Universität vom Hildener Kreuz (A 3 / A 46) über das Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd (A 46) zu erreichen. Verlassen Sie die A 46 im Tunnel AS 24 Zentrum/Universität. An der ersten Ampelanlage links, dort
beginnt die Universitätsstraße, die sich durch den ganzen Campus zieht.
Von Westen
treffen im Autobahnkreuz Neuss-Süd die A 46 und die A 57 zusammen. Nach der Rheinbrücke (Fleher
Brücke) die Ausfahrt AS 23 Bilk/ Zentrum/Hafen/Benrath nehmen. Dann die Ausfahrt rechts (Benrath/
Universität).
Aus der Innenstadt
über Corneliusstraße, Witzelstraße (Richtung Wuppertal, A 46), dann rechts in die Universitätsstraße
einbiegen.
14
ORIENTIERUNG AUF DEM CAMPUS
Um den gesamten Campus herum stehen Ihnen zehn öffentliche Parkplätze (P 1 - 10) mit jeweils mehreren
hundert Stellplätzen zur Verfügung, die sich in direkter Nähe zu den Veranstaltungsgebäuden befinden.
Bitte beachten Sie jedoch, dass einige davon gebührenpflichtig sind oder durch Baumaßnahmen zeitweise nur eingeschränkt genutzt werden können.
Parkplätze
Die HHU ist eine Campus-Universität. Dies hat den Vorteil, dass alle zentralen Einrichtungen wie Mensa, das ZIM (Zentrum für Informations- und Medientechnologie) und die Bibliotheken direkt auf dem
Campus liegen. Diese örtliche Konzentration ermöglicht es Ihnen, problemlos Veranstaltungen anderer
Fakultäten im Stundenplan mit aufzunehmen, denn alle Hörsäle und Seminarräume sind während der
Pausen erreichbar.
Lage,
Adresse,
Gebäudenummern
Die einheitliche Adresse der Universität lautet: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Ein unerlässlicher Zusatz bei der Postanschrift ist die Gebäudenummer. Die zweiteilige Nummer befindet
sich oben an jedem Gebäudeabschnitt. Die Zählung für den ersten Teil der Nummer beginnt mit der Ziffer
11 in der Uni-Klinik im Norden und endet mit der 29 im Botanischen Garten im Süden des Campus. Die
zweite Nummer bezeichnet die Ausrichtung der Gebäude bzw. Gebäudeteile nach der Ost-West-Achse.
Zwischen dem Gelände des Universitätsklinikums und dem Campus liegt das Gebäude 16.11, in dem sich
Rektorat und Verwaltung befinden.
15
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Zentrum für
Informationsund Medientechnologie
(ZIM)
Das ZIM ist eine Zentrale Einrichtung, die Ihnen wichtige Informations-, Kommunikations- und Mediendienste online bietet. Gleichzeitig ist das ZIM eine reale Anlaufstelle mit seinem Helpdesk, der Beratung,
den Kursräumen und den Computer-Räumen für die freie Rechnernutzung (Gebäude 25.41).
Benutzerkennung
Wichtig für viele Online-Zugänge an der Uni: Für die Dauer Ihrer Gasthörerschaft erhalten Sie eine persönliche Benutzerkennung und damit verbunden eine E-Mail-Adresse. Mit dieser Benutzerkennung haben
Sie Zugriff auf viele Dienstleistungsangebote rund um das Studium. Benutzerkennung und E-Mail-Adresse können erst nach einmaliger, persönlicher Aktivierung genutzt werden.
Die Aktivierung erfolgt unter:
idm.hhu.de
Die einzelnen Schritte der Aktivierung:
1. Als „Benutzername“ die Matrikelnummer eingeben.
2. In das Feld „Passwort“ Ihr Initialpasswort aus der Gasthörerbestätigung eintragen.
3. Dann öffnet sich die Änderungsseite. Den missverständlichen Text „Ihr Passwort ist abgelaufen“ bitte
ignorieren und ein selbst gewähltes Passwort eintragen. Mit „Yes“ bestätigen.
4. Danach erscheint ein Fenster mit Ihrer E-Mail-Adresse und Benutzerkennung (=Benutzername). Beide
Angaben notieren. Bei allen weiteren Anmeldungen werden die notierte Benutzerkennung (=Benutzername) und das selbst gewählte Passwort eingegeben. Nur bei der ersten Nutzung / Initialanmeldung
melden Sie sich mit dem Initialpasswort an.
16
Detaillierte Informationen zur Aktivierung unter:
www.zim.uni-duesseldorf.de/service/onlineaktivierung
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
WLAN
Auf dem gesamten Campus der Universität haben Sie über das WLAN (eduroam) Zugriff auf die im Universitätsnetz und im Internet angebotenen Dienste.
Sie melden sich mit Ihrer Benutzerkennung an:
www.zim.uni-duesseldorf.de/netz/zugang/funklan
ZIM Helpdesk
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZIM sind während der Öffnungszeiten anwesend und bieten First
Level Support bei alle Fragen rund um ZIM, Hardware und Software an. Hier werden Fragen nach Möglichkeit direkt beantwortet und Probleme direkt gelöst. Andernfalls werden Sie weitergeleitet bzw. Ihr
Anliegen wird im Trouble Ticket System erfasst und ZIM intern bearbeitet.
Der Helpdesk ist insbesondere auch Ansprechpartner für:
■ Fragen zu Ihrer Uni-Kennung
■ Beantragung einer Uni-Kennung
■ Fragen zu Kursen des ZIM
Öffnungszeiten im ZIM:
Montag bis Freitag, 8:30 bis 18:00 Uhr
17
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
PC-Räume, Cip-Pool
In den Computer-Räumen sind zahlreiche Arbeitsplatzrechner, verbunden mit einer Druckstation, bereitgestellt, die über die Benutzerkennung zugänglich sind.
 Gebäude 25.41, Ebene 00 und U1 oder
Raum U1.21, U1.22, 00.26, 00.52, 00.53, 00.65, 00.67.
www.zim.hhu.de
18
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Die Nutzung der Bibliothek ist für Gasthörerinnen und Gasthörer kostenlos. Den Leserausweis erhalten
Sie gegen Vorlage eines Lichtbildausweises und der Bestätigung, dass Sie an der HHU eingeschrieben
sind, am Service-Schalter der ULB, die im Zentrum des Campus liegt.
Universitätsund Landesbibliothek
(ULB)
Öffnungszeiten des Service-Schalters:
Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr
Bitte beachten: Mäntel, Taschen und Schirme dürfen nicht mitgenommen werden. Sie können während
des Tages in den Spinden gegen ein Pfand von 2 Euro aufbewahrt werden.
Allgemeine Öffnungszeiten der ULB
Die ULB ist bis Mitternacht geöffnet. Dies gilt ebenfalls für die Fachbibliothek (FB) Rechtswissenschaft
(Gebäude 24.81) und die Fachbibliothek Medizin (Geb. 16.61).
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 8:00 bis 24:00 Uhr, Samstag und Sonntag, 9:00 bis 24:00 Uhr
Mehr Informationen zu den umfassenden Serviceangeboten der ULB unter:
www.ulb.hhu.de
Falls ein Buch nicht mehr verfügbar ist, lohnt sich die Suche im „Gemeinsamen Katalog der Düsseldorfer
Bibliotheken“. Er enthält unter anderem die Bestände der Bibliothek der Fachhochschule und der Stadtbüchereien Düsseldorf. Zu finden ist der Katalog unter: www.duesselbib.de
19
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Lehrbuchsammlung
Im Erdgeschoss der ULB, in der FB Medizin und in der FB Rechtswissenschaft stehen mehrere Exemplare
häufig verlangter Bücher.
Gruppenarbeitsräume
In der ULB, den Fach- und Verbundbibliotheken und im Selbstlernzentrum (Gebäude 26.21) stehen insgesamt 29 Gruppenarbeitsräume zur Verfügung, die über das Internet reserviert werden können.
Die Reservierung von Gruppenarbeitsräumen erfolgt unter: www.ulb.hhu.de/link/gar
20
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Semesterapparat
Bei einem Semesterapparat handelt es sich um eine Auswahl an Literatur und Quellen, die auf Veranlassung von Dozentinnen und Dozenten für die Dauer eines Semesters zusammengestellt und in der ULB
oder der Fachbibliothek (FB) in einem gesonderten Regal bereitgestellt wird. Die Bücher sind frei zugänglich, als Teil des Semesterapparats sind sie jedoch nicht entleihbar.
Alle übrigen Materialien werden in der Regel digital (elektronischer Semesterapparat) zur Verfügung
gestellt.
Aktuelle Tageszeitungen liegen im Lesegeschoss 03 der ULB aus.
Verbund- und Fachbibliotheken (VB/FB)
Neben der ULB halten die vier dezentralen Verbund- und Fachbibliotheken einen umfangreichen fachspezifischen Literaturbestand bereit. Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten und Ausleihbedingungen in den Verbundbibliotheken der Natur- und Geisteswissenschaften.
In der Zentralbibliothek sowie in den Verbund- und Fachbibliotheken stehen moderne Kopierer zur Verfügung. Die Geräte werden von einem von der HHU beauftragten externen Dienstleister betrieben. Ein
behindertengerechtes Gerät befindet sich im Informationszentrum der Zentralbibliothek.
Kopierer
21
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Mensen und
Cafeterien
Nicht nur wegen des schmackhaften Essens zu kleinen Preisen ist die Campusgastronomie des Studentenwerks ein wichtiger Bestandteil des universitären Lebens. Schnell werden Sie die vielen Cafeterien
(kurz: Cafeten) als Treffpunkt und zur Erholung zwischen den Seminaren für sich entdecken.
Öffnungszeiten während des Semesters
■ Mensa, Geb. 21.11,
Montag bis Freitag, 11:30 bis 15:00 Uhr
■ Essensausgabe Süd, Geb. 25.31
Montag bis Freitag, 11:30 bis 14:30 Uhr
■ campus vita, Geb. 21.11
Montag bis Donnerstag, 11:30 bis 22:00 Uhr, Freitag, 11:30 bis 15:00 Uhr
■ Cafeterien der Fakultäten
Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 17:00 Uhr, Freitag, 8:00 bis 15:00 Uhr
■ Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geb. 25.31
■ Medizinische Fakultät, Geb. 22.02
■ Philosophische Fakultät, Geb. 23.11
■ Café Bistro Uno, Geb. 21.11
22
Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 17:00 Uhr, Freitag, 8:00 bis 15:00 Uhr
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
■ Bar Café Bistro EX LIBRIS (an der ULB)
Montag bis Freitag, 8:00 bis 20:00 Uhr, Samstag und Sonntag, 10:00 bis 19:00 Uhr
MensaCard
Gäste können für einen Pfandbetrag in Höhe von 5 Euro eine MensaCard am Gästekartenautomaten im
Mensafoyer oder an der Cafebar im campus vita erwerben. Bei der Rückgabe werden das Restguthaben
und das Pfand erstattet. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, bar zu bezahlen, jedoch fällt bei Barzahlung in der Mensa eine Gebühr in Höhe von 50 Cent an. Im campus vita kann ausschließlich mit der
MensaCard bezahlt werden.
Der Service-Point ist 24 Stunden erreichbar – 365 Tage im Jahr - und bietet folgende Dienstleistungen:
Service-Point
■ Fundbüro
■ allgemeine Informationen, Wegbeschreibungen, Lageplan
■ Infos zum Beginn und zum Ort einer Veranstaltung
■ Begleitung zu einem entlegenen Parkplatz bei Dunkelheit (Bitte vorher im Service-Point anmelden.)
 Ansprechpartner: Frank Wojtasiak
Gebäude 26.11, Raum 00.23
Telefon: 0211 81-1 16 66
[email protected]
23
WICHTIGE ANLAUFSTELLEN AUF DEM CAMPUS
Kiosk
Stifte, internationale Zeitschriften, Schokolade und vieles mehr: Im Kiosk direkt an der Mensabrücke
finden Sie (fast) alles für den Unialltag.
Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:
Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 18:00 Uhr, Freitag, 8:00 bis 17:00 Uhr
Öffnungszeiten während der vorlesungsfreien Zeit:
Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:30 Uhr
Geldautomaten ■ Deutsche Bank: Haupteingang der Mensa
■ Sparkasse: Foyer der Zentralbibliothek
Diese finden Sie neben der Mensabrücke.
Briefkasten,
Pack-Station
und Telefonzelle
24
FREIZEITANGEBOTE
Im Süden des Campus liegt der Botanische Garten mit seinem gläsernen Kuppelbau. Als Oase der Ruhe
und Ort der Forschung und Lehre lädt er zum Entspannen und Entdecken ein: mit Pflanzen aus fast allen
Erdteilen, Bienenstöcken, einem Bauern- und Apothekergarten, einem Duft-, Stink- und Tastgarten zum
Ausprobieren und mit Ausstellungen zum Thema „Natur und Garten“. Wer möchte, kann auch Beetpate
werden.
Botanischer
Garten
www.botanischergarten.hhu.de
Ob Sie nun fit werden oder bleiben wollen, der Hochschulsport bietet Ihnen eine Auswahl von über 70
Sportarten an, die von Aikido über Baseball, Capoeira, Fußball, Kajak, Paragliding bis hin zu Yoga reichen.
Außerdem laufen die über 140 Kurse durchgehend, falls nicht etwas anderes im Kursprogramm vermerkt
ist. Sie können also jederzeit einsteigen und müssen sich nicht gesondert für die Kurse anmelden.
Hochschulsport
Für die Teilnahme am Hochschulsport fällt für Gasthörerinnen und Gasthörer eine Gebühr in Höhe von
45 Euro an. Diese gilt für zwei Semester.
 AStA-Sportreferat
Telefon: 0211 81-1 32 85
[email protected]
Das Angebot finden Sie im Internet unter:
www.hochschulsport-duesseldorf.de
25
FREIZEITANGEBOTE
Universitätschor und
-orchester
Musikerinnen und Musiker gesucht! Sie sind auf der Suche nach einem Chor oder Orchester? Sie wollen
nette Menschen kennenlernen und regelmäßig mit Spaß und Anspruch Musik machen? Dann sind Sie
hier genau richtig.
Mehr zu Proben und Anmeldung unter:
www.unichor.hhu.de
www.hhu.de/orchester
Theatergruppen
Verschiedene Theatergruppen treffen sich regelmäßig:
■ Spanische Theatergruppe
■ Theatergruppe der Psychologen
■ Theater Ringstar
Genauere Angaben stehen im Vorlesungsverzeichnis.
Raum der
Stille und
des Gebets
Mit dem überkonfessionellen Raum der Stille und des Gebets gibt die Universität den Studierenden eine
Möglichkeit, sich zum Gebet, zur Meditation und zur stillen Besinnung zurückzuziehen.
 Gebäude 25.22, Raum U1.26
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 8:00 bis 20:00 Uhr
26
27
Offene Sprechstunde ohne Termin
Montag bis Freitag, 8:00 bis 18:00 Uhr
Studierenden Service Center (SSC)
Gebäude 21.02
Service-Nummer: 0211 81-1 23 45
E-Mail: [email protected]
Falls Sie eine ausführlichere Beratung wünschen, können Sie auch gerne einen Termin vereinbaren.
Terminvereinbarung: per E-Mail
per Telefon
persönlich im SSC
28