Vorwort - German Embassy Nairobi

Сomentários

Transcrição

Vorwort - German Embassy Nairobi
September 2012
Bilingual
Das Informationsblatt der Deutschen Botschaft Nairobi // Newsletter of the German Embassy Nairobi
Vorwort
von Botschafterin
Margit Hellwig-Bötte
© colourbox.com
D
Thema: Rechts - und Konsularhilfe
Vorsicht!
Deutsche Auswanderer, Touristen oder
Beschäftigte in Kenia: um Ihren Aufenthalt
zu geniessen, sollten Sie sich stets an die
kenianischen und deutschen Regeln halten.
ussten Sie, was Sie erwarten könnte,
wenn Sie sich in Kenia abends gemütlich
am Strand einen Joint anzündeten?
Vielleicht eine Geldstrafe? Falsch: in Kenia werden
Drogendelikte auch schon bei Geringfügigkeit mit
einer mehrjährigen Gefängnistrafe gehandelt.
Delikte, die in Deutschland mitunter als Ordnungswidrigkeit gelten, werden in Kenia mit für deutsches Empfinden harten Strafen belegt.
Wussten Sie, dass sich derzeit mehrere Deutsche
in Kenia wegen Drogendelikten in Haft befinden?
Einer davon wurde sogar zu lebenslanger Haft
verurteilt. Oder wussten Sie, dass es nicht in Ordnung ist, mit einem Touristenvisum in einer sozialen Einrichtung in Kenia zu arbeiten? Dass Sie hierfür unter Umständen eine Arbeitsgenehmigung
benötigen und ansonsten Abschiebehaft und
hohe Geldstrafen drohen? Wussten Sie, dass zur
Zeit mehrere Deutsche in Kenia [Fortsetzung S.2]
W
 Titelbild
Die Deutsche
Botschaft
Nairobi betreut
zur Zeit sechs
Deutsche, die
unter anderem
wegen Drogenhandels in
kenianischen
Gefängnissen
inhaftiert sind.
 Cover
picture
The German
Embassy Nairobi currently
looks after
six German
inmates who
are detained
in Kenyan
prisons, some
of them for
drug trafficking
offenses.
Watch out!
German expats, tourists or
workers in Kenya: to make
your stay enjoyable, you
should always stick to
Kenyan and German rules
and regulations.
Do you have any idea what will
happen if you are being caught
smoking a joint on a Kenyan
beach? Get fined? No. Kenyan police and courts handle narcotics
offences very strictly, often with
long-term imprisonment. Even
if you have committed a seemingly insignificant offence, punishments can be very harsh from the
point of view of a German citizen.
Did you know that some Germans are presently under arrest
in Kenya due to trafficking drugs?
One of them even got a life long
sentence. And did you know that
Kenyan authorities wouldn’t
let you work with a tourist visa,
even for a [continued on p.2]
Kurzgefasst / In Brief
Autohersteller Volkswagen hat den neuen Golf vorgestellt.
Das neue Modell der siebten Generation soll mehr Funktionen und bessere Performance als der Vorgänger haben
 Die Stadt Dresden ist jetzt Heimat des weltweit längsten
Busses: ein 30-Meter-Koloss mit Platz für 256
Passagiere  Deutschland ist bereit, eine Strasse
durch die Serengeti zu planen und finanzieren,
die nicht in Konflikt mit Wildtieren sein wird
German car manufacturer Volkswagen has unveiled the
new Golf, now in its 7th generation and touted to have
more features and better performance than the last
model  The eastern German city of Dresden is now
home to the world's longest bus: A 30-meter behemoth
with room for 256 passengers 
as Rechts- und Konsularreferat ist das
Aushängeschild der Botschaft, denn dort
gibt es den meisten Publikumsverkehr.
Viele Kenianer und Deutsche kommen
täglich mit ihren Anliegen, die von Geschäftsreisen nach Deutschland bis zu
Familienzusammenführung reichen, zu
den Kolleginnen an den Schaltern. Oft
ist es für diese nicht leicht, es allen Recht
zu machen, denn ohne Einhaltung von
Vorschriften und Terminen geht es nun mal
nicht, wenn man nach Deutschland reisen
will. Was die Kolleginnen alles im Bereich
Visaerteilung und darüber hinaus leisten,
was Deutsche und Kenianer sonst noch
an Service, Information und Dienstleistungen von der Deutschen Botschaft erwarten
können, darüber will diese Habari-Ausgabe
informieren. Viel Spaß bei der Lektüre!
Editorial
by H.E. Ambassador Margit Hellwig-Bötte
Being the main point of contact for most of
the visitors, the legal and consular department is the Embassy’s flagship. Every day,
many Kenyans and Germans come here
with inquiries which range from business
trips to Germany to family reunions. The Embassy staff often finds it hard to please everybody since many regulations and scheduled appointments have to be respected if
one wants to travel to Germany. With this
issue of Habari, we want to inform you about
the work of our colleagues in the legal and
consular department and all the different
services that Germans and Kenyans can expect from the Embassy - including, but not
limited to, issuing visas and legal and consular services and advice. Enjoy reading!
Die Zahl / The Figure
70000
Ca. 70.000 deutsche Urlauber geraten weltweit
pro Jahr in eine Notsituation und beantragen Hilfe
bei einer deutschen Botschaft oder Konsulat.
Every year about 70,000 German tourists get into an
emergency situation abroad and apply for help from
a German Embassy or Consulate.
In preparation of the next general elections, NCIC has launched “Kenya Kwanza“ (literally translated as “Kenya First“) which
aims at building a cohesive, inclusive and peaceful society as outlined in Kenya's new Constitution. More at www.cohesion.or.ke
Source: German Ministry of Foreign Affairs
1
Dass bei all dem Oben genannten die
Botschaft Sie nicht immer rausboxen kann?
Denn auch für Deutsche gelten hier die
kenianischen Gesetzte, auch wenn diese
in manchen Fällen von den deutschen
abweichen. Verstoßen Sie dagegen, tragen Sie die Konsequenzen. Auch in Kenia
gilt: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.
Wenn Sie allerdings die Reise- und
Sicherheitshinweise des Auswärtigen
Amtes und im Speziellen die Reise- und
Sicherheitshinweise für Kenia kennen,
Wussten Sie, dass sich derzeit
mehrere Deutsche in Kenia wegen
Drogendelikten in Haft befinden?
sind Sie besser vorbereitet und wissen,
wie sie Ihr Verhalten im Ausland so gestalten können, dass Sie nicht in die Falle
der unbekannten Straftat geraten.
Eine regelmäßige Lektüre dieser Hinweise dient aber auch Ihre eigene Sicherheit. Auswärtiges Amt und Botschaft aktualisieren die Hinweise regelmäßig, um
auf letzte Entwicklungen oder Ereignisse zu
reagieren. Beispiel: im Oktober 2011 wurde
auf Lamu eine Französin entführt. Die Reisehinweise für diese Gegend wurden sofort
verschärft. Ein sofortiger Nebeneffekt war,
dass die Touristen ausblieben. Nicht ideal für
eine Region, die ausschließlich vom Tourismus lebt. Allerdings hat diese Situation zu
einer schnellen Reaktion der kenianischen
Behörden geführt, welche angemessene
Sicherheitsmassnahmen getroffen haben.
Das hat wiederum die Botschaft und das
Auswärtige Amt davon überzeugt, die Reisewarnungen für Lamu zurückzunehmen.
Trotzdem gilt für die Botschaft: oberste Priorität hat immer die Sicherheit
der Deutschen.
Sandra Littfass
[from p.1] charity? That a work per-
mit is required for most activities, even
voluntary work? That you may be arrested
and held in custody pending deportation if
you are caught without such a permit? Did
you know that more than one German is
presently held in custody pending deportation because of that? That the German
Embassy will not necessarily be able to bail
you out of all of the above?
Did you know that some
Germans are in Kenyan jails because of trafficking drugs?
Here in Kenya,Kenyan law will also apply
to Germans - even if it differs from German
law. If you violate it, you will have to live with
the consequences. Ignorance is no excuse.
However, all is well if you follow the travel
and safety advisories of the German Ministry
of Foreign Affairs and in particular the recommendations for Kenya. You will be better
prepared for your stay abroad and be able to
avoid the pitfalls of a different legislation.
Reading the travel advisories regularly is
also good for your own safety. The German
Ministry of Foreign Affairs and the Embassy
adjust the advisories regularly, in order to
adapt to current developments and to react to
incidents. For instance, the travel instructions
were tightened last October when a French
woman was kidnapped in Lamu. As a direct
consequence, tourism in Lamu almost came
to a standstill – a disagreeable side effect for a
region which heavily depends on foreign visitors. However, this situation prompted Kenyan
authorities to implement adequate security
measures to protect tourists. These additional
measures then prompted the German Ministry
of Foreign Affairs to lift the travel ban on Lamu.
Nevertheless: the safety of German
citizens in Kenya will always remain paramount to the German Embassy. Sandra Littfass
 Was macht
die Botschaft in
Sachen... RK?
Die Rechts- und
Konsularabteilung
(RK) der Botschaft
ist Deutschlands
"Behörde" in Kenia:
sie übernimmt z.B.
die Ausstellung
von Pässen, Visa
für Deutschland
oder konsularische
Bescheinigungen.
Die RK-Abteilung ist
auch zuständig für
die Betreuung von
Deutschen in Not
und gibt Auskunft
zu Rechtsfragen
aller Art.
Sandra Littfass
Head of Consular
Affairs at the
German Embassy
 What does
the Embassy do
regarding... legal
and consular matters?
The consular section
of the Embassy is Germany's "administration office" in Kenya,
handling matters
such as passports,
visas and other
consular services. It
is also in charge of
assisting Germans in
need and provides
legal advice.
Fokus auf / Focus on
© colourbox.com
[von S.1] in Abschiebehaft sitzten?
Ab nach Deutschland!
Die Visastelle der Deutschen Botschaft erteilt
neben kurzfristigen Schengenvisa auch Visa
für einen längeren Aufenthalt in Deutschland,
z.B. zur Familienzusammenführung oder zum
Studium. Termine zur Beantragung eines
Visums müssen online gebucht werden und
können nicht telefonisch vereinbart werden.
Wichtige Hinweise zur Terminvergabe und zu
den allgemeinen Visabestimmungen finden
Sie auf der Webseite der Botschaft:
www.nairobi.diplo.de
Let's go to Germany!
If you plan to travel to Germany, make sure
that you apply for your visa well in advance. A
tourist Schengen-visa takes 15 working days
to process, and a national visa (for family reunions or studies) may take up to 9 weeks. Visa
appointments can only be obtained online
and cannot be made by phone. Please check
the Embassy's website for the general requirements and the online appointment system.
3 Fragen an... / 3 questions to...
Berthold
Schoellhorn
was convicted
to life imprisonment for being
in possession of
drugs. He has
been imprisoned
for three years
now. In prison, he
paints and creates
artwork.
2
Berthold
Schöllhorn
ie geht es Ihnen?
Ich bin immer positiv gestimmt.
Trotzdem schmerzt die Situation.
Manchmal kommen mir die Tränen und
ich fühle mich allein. Aber mein Motto
ist: „Und immer wieder geht die Sonne
auf.“ Das finden Sie auch auf meinen
Bildern. Es ist im Gefängnis ganz wichtig,
immer geradlinig zu sein. Man darf
keine Erniedrigungen hinnehmen. Das
erfordert Durchsetzungsvermögen. Seit
ich im Gefängnis bin, sehe das Leben
nüchterner, gezielter und präziser. Und
ich vertraue Freunden weniger.
W
German inmate, Kamiti Prison
© Johannes Döveling, Lou Angelina Lauer
Berthold Schöllhorn wurde wegen
Drogenbesitzes zu
lebenslanger Haft
verurteilt und ist
seit drei Jahren
inhaftiert. Die
Zeit im Gefängnis
nutzt er, um Bilder
zu malen.
Wer unterstützt Sie in der Haft?
Der deutsche Staat und mein Onkel. Und
natürlich Herr Yuma, der Gefängnisdirektor. Wir haben ein gutes Verhältnis. Dafür
bedanke ich mich.
Was ist ihr größter Wunsch?
Rauskommen! Und dass der VfB Stuttgart
deutscher Fußballmeister wird. Und ein
Tusker baridi.
How are you doing?
I am always in a positive mood. However,
sometimes I break into tears and feel lonely.
But I have a motto: “The sun will always rise
again.” You will also find this motto in my
paintings. In prison, it is extremely important
to be straightforward. You should never accept
indignities. This requires assertiveness. Since I
have been imprisoned, my view towards life
has developped to be more pragmatic.
Who supports you while in prison?
The German government as well as my
uncle. And Mr. Yuma, of course. He is the
governor of the prison. Our relationship is
very good. I would like to thank him for that.
What is your biggest wish?
To get out of prison! And football club VfB
Stuttgart to win the title in the German
Bundesliga. And a Tusker baridi.
Interviewer: Johannes Döveling & Lou Angelina Lauer
Lesen Sie das komplette Interview:
Read the complete interview:
www.nairobi.diplo.de
People
>> Versetzungen Jedes Jahr zwischen Juni
und August wird etwa ein Viertel aller Angehörigen des Auswärtigen Amtes von einem
Posten auf einen anderen versetzt. Für Nairobi bedeutet dies: 11 Neuankömmlinge, 9
Kollegen/-innen, die wegversetzt werden, 120
Verbalnoten, 220 Schreiben an kenianische
Behörden und ca. 100 Zollfreischreibungen.
>>Postings Every year, about one quarter of the members of Germany's diplomatic staff is being transferred from
one posting to another. In Nairobi, this
means: 11 new colleagues coming to
and 9 leaving the Embassy, 120 verbal
notes, 220 letters to Kenyan authorities
and about 100 customs release forms.
>> Nahrungsmittelhilfe Die deutsche Nichtregierungsorganisation “Terra Tech” hat ein
humanitäres Hilfsprojekt in der Region Turkana im Nordwesten Kenias gestartet. In Kenia benötigen noch immer schätzungsweise
2,4 Mio. Menschen direkte Nahrungsmittelhilfe. Terra Tech wird bis Dezember 2012
sogenannte UNIMIX (ein stark kalorienhaltiges Zusatznahrungsmittel) an 14.500
Kinder und Frauen verteilen. Das Auswärtige
Amt fördert das Projekt mit 180.000 Euro.
>> Food aid The German NGO "Terra
Tech" launched a humanitarian assistance project in Kenya's Turkana region.
In Kenya, an estimated 2.4 million people
still depend on direct relief supply. Until
December 2012, Terra Tech will distribute
portions of UNIMIX (a high-calories food
addititive) to 14,500 children and women.
The German Ministry of Foreign Affairs
supports the project with an amount of
180,000 Euro.
>> Lake Victoria Im Rahmen seiner vierten
Kenia-Reise vom 15. bis 19. August 2012 weihte Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel
zusammen mit dem stellvertretenden israelischen Außenminister Ayalon und dem
kenianischen Premierminister Odinga ein trilaterales Vorhaben am Viktoria-See ein. Das
gemeinsamen Vorhaben soll die ökologische
Situation des Viktoria-Sees und die Lebensbedingungen von lokalen Fischern verbessern.
>> Lake Victoria Visiting Federal Minister for
Economic Cooperation and Development
Dirk Niebel with the Israeli Deputy Foreign
Minister Ayalon and Kenya's Prime Minister
Odinga jointly inaugurated a trilateral project at Lake Victoria during his fourth trip to
Kenya from 15th to 19th August 2012. The
aim of the joint fisheries project is to improve
Lake Victoria's ecological situation as well
as to improve livelihoods of local fishermen.
>> Kisumu Mit Musik, Tanz, Theater und
Diskussionen wurde in Kisumu während
des zweiten Kisumu Peace Festivals zu
friedlichem Zusammenleben unterschiedlicher Ethnien und Religionsgemeinschaften
aufgerufen. Die ZfD, GIZ und die deutsche
Botschaft unterstützten das Festival finanziell und personell.
>> Kisumu Thousands of visitors celebrated
ethnic and religious diversity during the 2nd
Kisumu Peace Festival. Civil Peace Service, GiZ
and the German Embassy supported the Festival with funds and staff. In the run up to the
2013 elections, Kisumu, the town worst affected by the 2007post electionviolence, sets
an important example with its peace festival.
Highlight
 Willkommen
an der Botschaft!
Welcome to the
Embassy!
© Dominik Littfass
Neues aus der Botschaft / News from the Embassy
Unsere neue
Nummer Zwei
Karsten Hammer
Leiter Wirtschaftsreferat
Head of Economic
Affairs
Vor seiner Tätigkeit als Ständiger Vertreter
an der Deutschen Botschaft in Nairobi
arbeitete Herr Friedo Sielemann in den
Deutschen Botschaften in Washington
(DC) und Mexico City als wirtschaftlicher
Berater mit Schwerpunkten Energie-und
Klimapolitik. Im Laufe seiner Karriere war
Herr Sielemann zuvor bereits in Boston,
Islamabad, Asunción und New York City
tätig gewesen. Herr Sielemann ist ausgebildeter Jurist, ist verheiratet und hat zwei
erwachsene Töchter.
Ines Reising
Leiterin Visastelle
Head of Visa Section
Our new Deputy Head
of Mission
Before joining the German Embassy in Nairobi as Deputy Head of Mission, Mr. Friedo
Sielemann worked in Germany's embassies in Washington (DC), and in Mexico
City as economic counselor, focussing on
energy and climate policy. In the course
of his career, Mr. Sielemann previously
worked in Boston, Islamabad, Asunción
and New York City. Mr. Sielemann is a
lawyer by training. He is married and has
two adult daughters.
Renate Lanzinger &
Ulrike Stoll
Sekretärinnen
Secretaries
16.8.2012 Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel besichtigt eine
Fischfarm in Kisumu. Die Fischfarm wird im Rahmen einer trilateralen
Kooperation zwischen Kenia, Israel und Deutschland als Ausbildungsfarm
für Tilapia-Fischzucht genutzt.
German Development Minister Dirk Niebel (4visits a fish farm in Kisumu.
The fish farm is used as a training facility for sustainable and eco-friendly
tilapia farming and is part of a trilateral cooperation between Kenya,
Israel and Germany.
© Courtesy of GIZ
© G-J Bötte
© Courtesy of GIZ
in Bildern / in pictures
4.8.2012 Das Kisumu Peace Festival 2012
zog mehrere tausend Zuschauer und VIPs wie
Präsidentschaftskandidat Peter Kenneth und
Landminister James Orengo an.
Cultural groups perform during the Kisumu Peace
Festival. This year's edition attracted several thousand
spectators and VIPs such as presidential candidate
Peter Kenneth and Minister for Lands James Orengo.
16.8.2012 Na, wer hat denn nun die größere
Kette? Andrea Behm (GIZ) mit Kisumu Bürgermeister Sam Okello, während der Eröffnung der
RIAT Trainingseinrichtung für Fischerei in Kisumu.
So, who has the bigger necklace now? Andrea
Behm (GIZ) and Kisumu Mayor Sam Okello
during the opening of the RIAT fishing training
facility in Kisumu.
3
Mitteilungen / Notifications
>> Führerschein In Kenia benötigt man
einen internationalen Führerschein, der
vor Ort allerdings maximal drei Monate
gültig ist. Falls Sie länger in Kenya bleiben, sollten Sie ihn deshalb rechtzeitig
in einen kenianischen Führerschein
umschreiben lassen. Einen internationalen Führerschein können Sie beider
deutschen Zulassungsstelle ihres letzten
Wohnortes in Deutschland beantragen.
Es ist nicht möglich, den internationalen
Führerschein oder einen Ersatzführerschein bei der Botschaft zu beantragen.
>> Ebola in Uganda Der Ebola Virus Ausbruch im Kibaale Distrikt 175 km westlich
von Kampala scheint vorerst beendet.
Eine Ausbreitung in andere Distrikte oder
die Nachbarländer konnte durch koordinierte Gegenmaßnahmen verhindert
werden. Die Ebola Virus-Erkrankung wird
durch Tröpfchen oder direkten Kontakt
mit Körperflüssigkeiten übertragen. Die
Gefahr für Reisende ist sehr begrenzt.
>> Driving licence In Kenya, an
international driving licence is mandatory
for foreigners. The international driving
licence may only be used for a maximum
of three months. For longer stays you
will need to apply for a Kenyan driving
licence. Only the competent authorities
at your last domicile in Germany may
issue an international driving licence.
The German Embassy is not authorized
to process applications for any driving
licence (international and German).
>> Ebola in Uganda The Ebola Virus
Disease (EVD) outbreak in the Kibaale
district, some 175 km west from
Kampala seems to be contained and
didn't spread to neighbouring districts
or countries. The risk for travellers is
very limited as long as close contact to
patients and hospitals is avoided.
Annoncen / Classifieds
11.-13.09.  Goethe Institut
Filmtage: "Images of Kenya"
Film festival: "Images of Kenya"
17.-28.09.  Alliance Française
Foto-Ausstellung: Father John,
Träger des Deutsch-Französischen
Menschenrechtspreises
Photo exhibition: Father John, laureate auf the Franco-German Human
Rights Award
22.09.  Goethe Institut, 3pm
Konzert: "Playing for Change Day"
mit Issac Gem, Ayub Ogada, Winyo,
Rateng & mehr.
Concert: "Playing for Change Day"
with Issac Gem, Ayub Ogada,
Winyo, Rateng & more.
25.09.  Alliance Française, 6pm
Deutsch-Französischer Menschenrechtspreis Preisverleihung
Franco-German Human Rights
Award Ceremony
28.-30.09.  Goethe Institut,
daily 6.30pm
Ngoma Jazz Festival: Ngoma Trio,
Victor Muli, Sarabi Band & more.
29.09.  German School, 7pm
Back to School concert, with
Nairotics Band & more.
Registrierung für Kriseninfos
Damit Nachrichten und Informationen
in eventuellen Not- und Krisenfällen
effektiv und schnell übermittelt werden
können, bittet die Botschaft alle
deutschen Staatsangehörigen, sich
elektronisch bei Elefand (ehemalige
Deutschenliste) zu registrieren. Die
Registrierung ist freiwillig, wird aber
nachdrücklich empfohlen. Anmeldung:
service.diplo.de/elefandextern
Impressum
Habari ist eine Publikation der Botschaft
der Bundesrepublik Deutschland in Nairobi
Annoncen an: [email protected]
Länge maximal 20 Wörter (kostenlos).
Habari is published by the Embassy of the
Federal Republic of Germany in Nairobi
Very private South Coast hideaway,
only 5 bungalows right on the beach
in Msambweni, 45 € BB, Swiss/German
management. www.mbuyubeach.com
Tel: 0707 000 823
113 Riverside Drive
P.O. Box 30180 - 00100 Nairobi
Tel +254 (20) 4262 100
Tel +254 (20) 2605 601/602/619
www.nairobi.diplo.de
Original German recipe sausages &
meat products. Jamal 0722760688
Dr. Oetker pizzas, forest berries (6
types) from Germany available at
Oetker's pizza house, Nakumatt Ukay.
Open 24/7, Tel 0708877811
4
Veranstaltungen / Events
Alle Rechte vorbehalten
All rights reserved