Bescheinigung über die Teilnahme an einer

Сomentários

Transcrição

Bescheinigung über die Teilnahme an einer
Fahrer-Akademie-Oberschwaben GmbH
Am Schloßbühl 16, 88410 Bad Wurzach, Tel. 07564/9338920
Was ist zu tun, wenn die Fahrerkarte defekt ist, die Karte gestohlen
wurde oder die Karte verloren wurde. (VDO DTCO 1381)
In allen oben genannten Fällen (defekt, gestohlen, verloren) darf der Fahrer ohne
Fahrerkarte fahren, muss aber folgendes beachten:
1. Er muss innerhalb einer Woche eine neue Fahrerkarte bei seiner zuständigen Ausgabestelle
beantragen
2. Er muss nun vor jeder Fahrt einen Ausdruck aus dem Massenspeicher machen und dort gewisse
Angaben eintragen:
a. Name und Vorname des Fahrers
b. Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins
c. Unterschrift
d. Zeiten, die vor der Fahrt angefallen sind, wie Ruhezeit,
Bereitschaftszeit oder Arbeitszeit
3. Er muss am Ende jeder Fahrt wieder einen Ausdruck erstellen und wieder die Angaben wie vor
der Fahrt eintragen:
a. Name und Vorname des Fahrers
b. Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins
c. Unterschrift
d. Zeiten, die vor der Fahrt angefallen sind, wie Ruhezeit,
Bereitschaftszeit oder Arbeitszeit
1. Ausdruck aus dem Massenspeicher: (In diesem Beispiel merkt der Fahrer bei
Arbeitsbeginn um 06:30 Uhr, dass er seine Karte verloren hat. Er sucht von 06:30 Uhr bis um
kurz nach 07:00 Uhr seine Karte, bevor er beschließt, ohne zu fahren)
1: In der Standardanzeige auf „OK“ drücken
2: Dann zweimal die Pfeiltaste nach unten drücken
3: Dann wieder „OK“ drücken
4: Auch hier wieder „OK“ drücken
5: Die Frage nach dem Datum kann immer mit „OK“ bestätigt werden
Nun wird der Tageswert des Fahrzeugs ausgedruckt
©: Fahrer-Akademie-Oberschwaben, Am Schlossbühl 16, 88410 Bad Wurzach, www.gute-fahrer.info, [email protected]
Anschließend macht er auf der Rückseite der Ausdrucke folgende Angaben:
2: Angaben vor der Fahrt:
3: Angaben nach der Fahrt
Name, Vorname
Nummer der Fahrerkarte
oder Nummer des Führerscheins
Datum
Unterschrift
Angaben über Tätigkeiten vor oder
nach der Fahrt.
Die restlichen Angaben werden auf
dem Massenspeicher aufgezeichnet
und können auf dem Ausdruck, der
am Ende der Fahrt ausgedruckt wird,
abgelesen werden.
Je nach Papierhersteller können die vorgegebenen Felder des Papiers abweichen.
Da es sehr viele Papierhersteller gibt, kann an dieser Stelle nicht jeder Papiertyp
erklärt werden. Wichtig sind die Pflichtangaben:
Name, Vorname
Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins
Unterschrift
Wichtig: Diese Ausdrucke müssen zunächst die nachweispflichtigen 28 Tage
mitgeführt und anschließend in der Firma für 1 Jahr archiviert werden, die Ausdrucke
deshalb mit der größtmöglichen Sorgfalt behandeln.
Achtung:
Sollte die Gültigkeit der Fahrerkarte abgelaufen sein, darf auf keinen
Fall ohne Karte gefahren werden. Wenn der Fahrer jetzt seine Karte
als defekt oder verloren meldet, kann jederzeit über das KraftfahrtBundesamt festgestellt werden, dass die Gültigkeit der Fahrerkarte
zum Zeitpunkt der Meldung bereits überschritten war. Für jeden Tag,
der unberechtigt ohne Fahrerkarte gefahren wird, wird für den Fahrer
ein Bußgeld in Höhe von 250,00 € und für den Unternehmer ein
Bußgeld in Höhe von 750,00 € fällig.
©: Fahrer-Akademie-Oberschwaben, Am Schlossbühl 16, 88410 Bad Wurzach, www.gute-fahrer.info, in[email protected]