Skandal um Rosi - und ihre Schwestern

Сomentários

Transcrição

Skandal um Rosi - und ihre Schwestern
FrauenTag
Skandal um Rosi - und ihre Schwestern
Samstag, 29. 08. 2015
Zeit:
10 – 16 Uhr
Ort:
Haus des Kirchenkreises
Limperstr. 15
45657 Recklinghausen
Kosten:
10 €, inklusive Mittagessen und
Kosten für Führung und Museum
Skandal um Rosi und ihre Schwestern
Anmeldung
Bitte bis zum 21. August 2015
Schriftlich an:
Frauenbeirat
z. H. Anne Schindler
Limperstr. 15
45657 Recklinghausen
oder telefonisch:
Anne Schindler 02365 – 59007
(Alle sind herzlich eingeladen. Sollte der Kostenbeitrag zu hoch für
Sie sein, wenden Sie sich bitte an
die Veranstalterinnen.)
Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel
Ab Hauptbahnhof mit dem
SB 23, Haltestelle Herzogswall,
von da in die Reitzensteinstr.,
dann rechts in die Limperstr. 15
Mit dem Auto:
Es sind nur wenige Parkplätze
vorhanden. Bitte bilden Sie
Fahrgemeinschaften.
Prostitution das älteste Gewerbe der Welt
FrauenTag
oder per mail:
des Evangelischen Kirchenkreises
Recklinghausen
für den „Gestaltungsraum X“
[email protected]
Samstag, den 29. 08. 2015
Haus des Kirchenkreises
Limperstr. 15
45657 Recklinghausen
Thema
Ablauf des Tages
Anmeldung
Hiermit melde ich mich verbindlich zum Frau-
„04. 02. 2015
Prostituierte halten sich an die Sperrzeiten.
20. 02. 2015
CDU fordert neuen Straßenstrich-Bericht
12. 03. 2015
Prostituierte mitten im Wohngebiet gesichtet.
18. 03. 2015
Prostitutionsverbot keine Verbesserung“
Ab 09.30 Uhr Ankommen und Stehkaffee
So oder ähnlich lauten seit Jahren Schlagzeilen der Tagespresse in Marl und Herten, aber
sicherlich auch in vielen anderen Städten unserer Region.
10. 30 Uhr
Was sind das für Frauen, die in der Prostitution arbeiten?
Wo kommen sie her?
Warum arbeiten sie als Prostituierte?
Wie schaffen es einige auszusteigen?
Welche Hilfen brauchen sie?
Und wo finden sie dabei Hilfe?
Wie stehen wir selbst zu diesen Frauen?
Gibt es Prostitution auch schon in der Zeit des
Alten und Neues Testamentes?
Nach einem Impulsreferat von Pfarrerin Birgit
Reiche vom Landesverband der Frauenhilfe in
Soest wollen wir uns in Arbeitsgruppen intensiv mit diesen Fragestellungen beschäftigen.
10.00 Uhr
Impulsreferat Pfarrerin Birgit
Reiche, bei der Evangelischen
Frauenhilfe von Westfalen zuständig für die Beratungsstellen
Nadeshda, Tamar und Theodora
Arbeitsgruppen:
a. Bibelarbeit zu Tamar
b. Vorstellung der Arbeit der
Beratungsstellen
c. „Kondom am Gartenzaun“.
Mein Umgang mit der Prostitution
d. Stellungnahme der Frauenhilfe zum Prostituiertengesetz
11.30Uhr
Plenum
12.30 Uhr
Mittagessen
Danach ist Gelegenheit zur
Teilnahme an einer Stadtführung durch Recklinghausen
oder zu einem Besuch mit
Führung im bekannten Ikonenmuseum der Stadt.
entag am 29. 08. 2015 an:
Name:____________________________
Vorname:_________________________
Adresse:___________________________
__________________________________
Telefonnummer:_____________________
Email::______________________________
Datum:____________________________
Unterschrift:
__________________________________
_________________________________

Documentos relacionados