Mitteilungsblatt KW 48

Сomentários

Transcrição

Mitteilungsblatt KW 48
www.immendingen.de
Diese Ausgabe erscheint auch online
Nummer 48
Freitag, 27.11.2015
An diesem Wochenende:
31. Immendinger
DD
D
D
D
t
k
r
a
m
s
t
h
Weihnac
2
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
WICHTIGE RUFNUMMERN DER GEMEINDE
NOTRUFE
Feuerwehr
112
Polizei Notruf
110
Polizeiposten Immendingen
9464-0
Sprechzeiten:
Mo.- Fr. 7:30-16:30 Uhr
Nach Dienstschluss, Polizeidirektion Tutt.
07461 941-0
Stromversorgung
Für Immendingen und die Ortschaften Hattingen, Hintschingen,
Mauenheim und Zimmern gilt:
Energiedienst Netze GmbH
- Service-Nummer
07623 92-1800
- Störungs-Nummer
07623 92-1818
Für die Ortschaft Ippingen gilt folgende Telefonnummer:
- EnBW Kundenservice GmbH
0800 9999966
Gasversorgung
Badenova AG + Co. KG, Unter Haßlen 1,
Tuttlingen
07462 9444-0
Service u. Auskünfte
0800 2838485
Störungs- u. Notdienst
0800 2767767
Verbandskläranlage Immendingen-Geisingen
6433
Rufbereitschaft
0170 8603740
Wasserwerk Immendingen
Rufbereitschaft
0173 3422305
ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST
Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird über eine Bandansage
mitgeteilt bzw. durch die Rettungsleitstelle koordiniert.
Hierfür gilt folgende Telefon-Nr.:
116 117
Öffnungszeiten Notfallpraxis am Klinikum Tuttlingen:
An Werktagen 18:00 bis 22:00 Uhr
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen 08:00 bis 22:00 Uhr
DRK-Rettungsdienst: (ohne Vorwahl)
112
Zahnarzt
Der zahnärztliche Notfalldienst ist zu erfragen unter der zahnärztlichen Notrufnummer
01803 222555-20
Rufnummern für fachärztliche Notfalldienste im Landkreis
Tuttlingen
Augenarzt
0180 6077212
Kinderarzt
0180 6074611
HNO-Arzt
0180 6077211
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis
am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen
(1. OG. Hauptgebäude):
Sa., So. u. Feiertag von 9 bis 21 Uhr ohne Voranmeldung.
Giftnotrufzentrale Freiburg
0761 19240
APOTHEKEN
28. November 2015
Apotheke Neuhausen,
Tuttlinger Straße 2
Neuhausen ob Eck, Tel. 07467 94940
29. November 2015
Honberg Apotheke,
Robert-Koch-Straße 18
Tuttlingen, Tel. 07461 966150
Die Bereitschaftsapotheke ist jeweils ab 8:30 Uhr für 24
Stunden geöffnet. Tagesaktuelle Notdienst-Informationen auf
den Seiten der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg:
http://lak-bw.notdienst-portal.de/ oder kostenfrei aus dem
Festnetz: 0800 0022833.
HILFSDIENSTE
Sozialstation „St. Beatrix“ Geis. für den westl. Landkr. Tut.
Ambulante Kranken- u. Altenpfl., Hauswirtsch.
07704 224 oder 07462 2043619
Einsatzleitung Familienpflege
0771 5734
AKA-Team Berling - Ambulante Kranken und Altenpflege
Immendingen, Schwarzwaldstraße 48
07462 8035 - 24 h: 0175 5543829
Telefonseelsorge
0800 1110111
Krebsinformationsdienst
0800 4203040
kostenfrei, tägl. von 8 – 20 Uhr
BÜRGERMEISTERAMT IMMENDINGEN
Internet: http://www.immendingen.de
E-Mail: [email protected]
Telefonnummern der Gemeindeverwaltung
(Vorwahl 07462)
Zentrale
Telefax
Bürgerservice
Bürgermeister-Vorzimmer
Hauptamt
Standesamt/Friedhofsverwaltung/Rentenanträge
Finanzverwaltung
Gemeindekasse
Ortsbauamt
24-0
24-224
24-228
24-242
24-221
24-225
24-231
24-235
24-261
Gemeindebücherei Immendingen,
Hindenburgstraße 2
Öffnungszeit: jeweils donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr
Schulen
Reischach-Realschule Immendingen
24-272
Schlossschule-Grundschule
24-276
Förderschule
1730
Jugendhilfe unter einem Dach und
Schule des Lebens
924639
Schulsozialarbeiterin Ann Katrin Schilling, Mobil: 0172 8016355
E-Mail: [email protected]
Kindergärten
Kindertagesstätte Im Donaupark, Immendingen
St. Josef, Immendingen
St. Bernhard, Hattingen
Sonnenstrahl, Ippingen
9479460
1525
6748
07706 5350
UMWELTBÜRGERINFO
Telefonische Auskünfte erteilt die Abfallberatung beim
Landratsamt unter der Telefon-Nr.: 07461 926-3400
BIOTONNEN-Leerung (2-wöchentlich)
10.12.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
RESTMÜLLTONNEN-Leerung
(grauer und blauer Deckel – alle 4 Wochen)
17.12.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
WERTSTOFF-TONNEN-Leerung (alle 4 Wochen)
27.11.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
PAPIERTONNEN-Leerung (alle 4 Wochen)
03.12.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
WERTSTOFF-Container-Leerung (1100 l-Container)
27.11.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
RESTMÜLLTONNEN-Leerung
(grüne Deckel – alle 8 Wochen)
14.01.2016 in Immendingen und allen Ortschaften
WINDELTONNEN
03.12.2015 in Immendingen und allen Ortschaften
WERTSTOFFHÖFE – Winteröffnungszeiten
Geisingen:
Dienstag
15:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 13:00 Uhr
Tuttlingen:
Montag – Freitag 12:00 – 16:30 Uhr
Samstag
10:00 – 13:00 Uhr
Die Leerung der Tonnen sowie die Abfuhr von Sperrmüll, Schrott, Holz und Elektrogeräten beginnen generell um 6:00 Uhr.
3
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
g
n
u
d
a
l
n
i
E
e
h
c
i
l
z
r
e
H
zum Weihnachtsmarkt
Dieses Wochenende steht wieder im Zeichen des Immendinger Weihnachtsmarktes. Für zwei Tage verwandelt sich der
Schlossplatz einmal mehr in eine zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre. In weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen wird
ein beachtliches Angebot an weihnachtlichen Artikeln, Geschenkideen und kulinarischen Köstlichkeiten geboten. Hinzu
kommt auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm.
Der Ortsverband des Bundes der Selbständigen als Veranstalter und alle den Weihnachtsmarkt ausrichtenden Geschäfte,
Vereine, Gruppen, Privatpersonen und Organisationen freuen sich, wenn ihr Engagement wieder durch einen starken Besuch belohnt wird.
Die Bevölkerung der Gesamtgemeinde lade ich herzlich ein, den 31. Immendinger Weihnachtsmarkt mitzuerleben.
Markus Hugger
Bürgermeister
Rahmenprogramm
des 31. Immendinger Weihnachtsmarktes 2015
Weihnachtsmarkt mit Flair rund um das Obere Schloss
Samstag, 28. November 2015
16:00 Uhr
16:30 Uhr
17:30 Uhr
18:00 Uhr
19:30 Uhr
Schulchor der Schlossschule
Ansprache durch den BdS- Vorstand
Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch
Herrn Bürgermeister Markus Hugger
Männergesangverein „Liederkranz“ im Schlossinnenhof
Alphornbläser
Weihnachtszirkus
Attraktionen für Kinder
Ab 16:00 Uhr
Kinderkarussell
Bungee
Ende 23:00 Uhr
Sonntag, 29. November 2015
11:00 Uhr
Beginn des Marktes
13:30 Uhr
Gemeindemusikkapelle Immendingen
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr Führungen im Heimatmuseum durch Herrn Dreyer
15:00 Uhr
Der Nikolaus kommt
17:50 Uhr
Jagdhornbläser (Hörnerklang)
Attraktionen für Kinder
Ab 11:00 Uhr
Kinderkarussell
Bungee
Bund der Selbstständigen
Ortsverband Immendingen
Ponyreiten
Feuerwehrauto fahren
Stockbrotgrillen für Kinder
Foto: Alex_Raths/iStock/Thinkstock
Ende 18:15 Uhr
4
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
RR
R
Standverzeichnis
R
Weihnachtsmarkt 2015
R
StandNr.
1
Name
Speisen
Getränke
Besonderheiten
Weihnachtshütte
Hagmann
Walnüsse
Glühwein, Punsch
Weihnachtsgestecke,
Adventskränze,
weihnachtliche Deko
2
3
Waffeln
Bärenfang, heißer Met
Glühwein, Punsch
5
Bezirksimker
Akkordeonverein
Immendingen
Reischach Realschule
mit Werkrealschule
Immendingen
Symbadische Freunde
6
Handarbeiten Lütte
7
Turnverein 1882
Immendingen
Narrenverein
Hewenschreck
BdS-Immendingen
DRK Immendingen
4
8
9
10
11
12
Förderverein
Hornenbergschule u.
Mutpol - Jugendhilfe
unter einem Dach
Metzgerei Wöhrle
13
Freiwillige Feuerwehr
Immendingen
14
SV 1920 TuS Badminton
Kath. Pfarrgemeinde
15
16
17
18
19
20
21
22
Weihnachtshütte Börtzler
Krippenbau Seidler
Schmuck Lünse
Stammtisch
„Dienstagsschlürfer“
Andrea´s & Ute´s
Kreativfabrikle
Weihnachtshütte
Schneider-Strittmatter
Matthias & Kirsten
Falempin
RR
R
Linzertorte,
warme Toasts
Kinderpunsch
Bastelarbeiten
Steakbrot, Kartoffelsalat Glühwein, Kinderpunsch, Kinderprogramm am
mit Maultaschen
Bürgerhausgrog
Sonntag:
Stockbrot grillen
Gestrickte und gehäkelte Handarbeiten
Gebrannte Mandeln
Punsch
Grillwurst
Flöff, weißer Glühwein
Christbaumverkauf
Rollschinken mit Kartof- Kaffee, Tee,
felsalat, Kuchen
diverse Getränke mit
und ohne Alkohol
Cake Pops
Kinderpunsch, Kaffee
Grill- & Currywurst,
Nürnberger,
Pommes, Schmalzbrot
Crêpes
Chilli con Carne,
Knoblauch-Baguette
Winzerwecken,
Schokofruchtspieße
Schwäbischer Hotdog,
Kässpätzle
Bratapfel im Glas
Bastelarbeiten,
Näharbeiten
Glühwein
Glühwein, Kinderpunsch Kinderprogramm am
Sonntag:
Feuerwehrauto fahren
Glühwein, Punsch, Bier,
alkoholfreie Getränke
Punsch, Ingwerwein,
Adventsgestecke,
Tannenzäpfle
Bastelarbeiten,
Kirchennudeln
Liköre, Bier
Liköre aus eigener
Herstellung
Weihnachtskrippen
Goldschmuck
Feuerzangenbowle,
Kinderpunsch
heißer Amaretto,
Adventsdeko,
Bratapfellikör
Handarbeiten,
Körnerkissen
Accessoires aus Wolle
Kinderpunsch, Kaffee,
Amaretto-Kirsche,
Hot Sambuca,
Hot Amaretto
Deko, Schmuck
R
R
5
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Standplan 31. Immendinger Weihnachtsmarkt


­
‚
…

 €‚‚
ƒ„

†‡
ˆ‰Š


­
‚
…
ˆŽ
„„
‘…€’
‡‹“
Ž
‡‰‰
 ”†“•
–— ’–‡“
˜
ˆ—‡‰
Œ
†
‹
‡

™

š
„
†ƒ‡
Œ“
ˆ“›œ†ž
ĞƌtĞŝŚŶĂĐŚƚƐŵĂƌŬƚŵŝƚ&ůĂŝƌƌƵŶĚƵŵĚĂƐŚŝƐƚŽƌŝƐĐŚĞ^ĐŚůŽƐƐŝŶ/ŵŵĞŶĚŝŶŐĞŶ
^ĂŵƐƚĂŐ͕Ϯϴ͘ϭϭ͘ϮϬϭϱΘ^ŽŶŶƚĂŐ͕Ϯϵ͘ϭϭ͘ϮϬϭϱ
6
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
die heutige Ausgabe des Mitteilungsblattes wird flächendeckend an alle Haushalte unserer Gesamtgemeinde verteilt. Auch im Internet-Zeitalter haben gedruckte Informationen „Schwarz auf weiß“ ihre Bedeutung.
Mit dem Immendinger Mitteilungsblatt werden wöchentlich alle wichtigen Informationen über die Gemeinde, Entscheidungen des Gemeinderates, aber auch alle öffentlichen Bekanntmachungen, die ganz erhebliche Auswirkungen auf den Einzelnen haben können, veröffentlicht. Darüber hinaus werden die Einladungen zu den vielfältigen
öffentlichen Veranstaltungen in dem Mitteilungsblatt abgedruckt.
Unsere Kirchen, unsere Vereine und weitere in der Gemeinde tätige Organisationen nutzen das Mitteilungsblatt
sehr intensiv. So sind die Leser stets informiert über
Gottesdienstzeiten, Bereitschaftsdienste von Apotheken, Vereinsaktivitäten, Vereinsfeste und Vereinsfeierlichkeiten sowie über das umfangreiche kulturelle und sportliche Angebot der Gesamtgemeinde.
Die heutige Ausgabe soll Ihnen einen Eindruck vom
vielfältigen Informationsangebot des Immendinger
Mitteilungsblattes bieten. Es empfiehlt sich, das
Mitteilungsblatt mit dem sich in dieser Ausgabe befindlichen Bestellvordruck zu abonnieren, damit Sie
in Zukunft immer aktuell informiert sind.
Ihr
Markus Hugger
Bürgermeister
RATHAUSÖFFNUNGSZEITEN
Der Bürgerservice ist zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:
Montag:
Dienstag
Mittwoch
Vormittags
Nachmittags
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 -12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 -12.00 Uhr
13.15 - 16.30 Uhr
13.15 - 16.00 Uhr
13.15 - 16.00 Uhr
13.15 - 18.00 Uhr
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
geschlossen
Für die anderen Abteilung im Rathaus gelten die bisherigen Öffnungszeiten:
Vormittags
Nachmittags
8.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr
geschlossen
geschlossen
8.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr
8.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
8.30 - 12.00 Uhr
geschlossen
Termine außerhalb dieser Zeiten vereinbaren Sie bitte mit dem/der betreffenden Sachbearbeiter/in.
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am 30. November 2015
Die nächste öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses findet am kommenden
Montag, 30. November 2015,
um 18:45 Uhr im Vortragsraum
des Rathauses statt. Die Tagesordnung wird nachstehend
bekannt gegeben:
1. Annahme von Spenden, Schenkungen und Zuwendungen
Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung des
Verwaltungsausschusses herzlich eingeladen.
Markus Hugger
Bürgermeister
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am
Montag, 30. November 2015
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet
am kommenden
Montag, 30. November 2015,
um 19:00 Uhr im Vortragsraum
des Rathauses statt.
Die Tagesordnung wird nachstehend bekanntgegeben:
1.
2.
3.
4.
Bürgerfragestunde
Hotelprojekt Immendingen
Betriebsplan 2016 für den Gemeindewald
Festlegung Bauplatzpreis „Am Freizeitzentrum II“ und
Verfahren für die Vergabe der Bauplätze
5. Ablösung des Erschließungsbeitrags für das Baugebiet
„Am Freizeitzentrum II“ in Zimmern
6. Anpassung der Feuerwehrsatzung
7. Bericht über die Verpflegung von Schülern und Kindergartenkindern
8. Brandschaden Zimmerer Holzbrücke
Vergabe der Abbrucharbeiten
9. Neubau einer Doppelgarage, Am Hotzenbohl 1, Flst.Nr. 1237/2,
Gemarkung Immendingen
10. Bauvoranfrage: Neubau eines Einfamilienhauses mit
Garage, Eisenbahnweg, Flst.-Nr. 92, 93/2 und 94,
Gemarkung Immendingen
11. Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage, Hinterbuch 1, Flst.-Nr. 5224,
Gemarkung Hattingen
12. Neubau eines Milchviehstalles mit Güllelager sowie einer Heubergehalle mit Heutrocknungsanlage, Flst.-Nr.
792, 795 und 796, Gemarkung Ippingen
13. Neubau Carport, Kohlbergstraße 1/1, Flst.-Nr. 26/1,
Gemarkung Ippingen
14. Neubau eines Carport, Mauenheimer Straße 21, Flst.Nr. 8,
Gemarkung Mauenheim
7
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
15. Neubau eines Carport, Amtenhauser Straße 7, Flst.Nr. 699/4,
Gemarkung Zimmern
16. Anbringung und Aufstellung von Werbeanlagen,
Schwarzwaldstraße 90,
Flst.-Nr. 605, Gemarkung Zimmern
17. Neubau von zwei Plakatwerbetafeln, Am Freizeitzentrum 3, Flst.-Nr. 526,
Gemarkung Zimmern
18. Bekanntgaben und Anfragen aus den Reihen des Gemeinderates
Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.
Markus Hugger
Bürgermeister
Öffentliche Verbandsversammlung des
Gemeindeverwaltungsverbandes Immendingen-Geisingen am 2. Dezember 2015
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeindeverwaltungsverbandes findet am
Mittwoch, 2. Dezember 2015, um 19:00 Uhr,
im Sitzungssaal des Rathauses in Geisingen
statt. Die Tagesordnung wird nachstehend bekannt gegeben:
1. Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im GVV Immendingen-Geisingen
2. Haushaltssatzung mit Haushalts- und Finanzplan für
das Haushaltsjahr 2016
3. Antrag auf Erneuerung der wasserrechtlichen Erlaubnis für die Verbandskläranlage und die Regenüberlaufbecken
- Vergabe von Planungsleistungen
4. Bekanntgaben und Anfragen
Die Bevölkerung ist sehr herzlich zu dieser öffentlichen
Verbandsversammlung eingeladen.
Markus Hugger
Bürgermeister und Verbandsvorsitzender
Kämmerei wegen Fortbildungen nur
eingeschränkt erreichbar
Wegen einer größeren Fortbildungsreihe zur neuen Finanzsoftware der Gemeinde ist die Kämmerei von
Montag, 30.11.2015 bis
einschließlich Donnerstag, 03.12.2015
nur eingeschränkt erreichbar.
Um Beachtung wird gebeten!
Straßensperrung anlässlich des Immendinger
Weihnachtsmarktes
Am Samstag, 28. November und Sonntag, 29. November
2015, findet der 31. Immendinger Weihnachtsmarkt vor
der idyllischen Kulisse des Oberen Schlosses statt.
Zur Vorbereitung und Durchführung des Marktes muss der
Schlossplatz und die Hindenburgstraße bis zur Einmündung der Zeppelinstraße von Freitag, 27.11.2015, 14:00
Uhr bis Montag, 30.11.2015, 02:00 Uhr, für den Verkehr
voll gesperrt werden. Während der Zeit der Vollsperrung
wird der Verkehr aus beiden Fahrtrichtungen über die
Zeppelinstraße – Schwarzwaldstraße (B311) umgeleitet.
Da die Sperrung am Freitag erst um 14:00 Uhr beginnt,
sind die Linienbusse über das Wochenende nicht betroffen. Um Beachtung wird gebeten.
Wasser muss kurzzeitig abgestellt werden
Wegen Reparaturarbeiten an der Hauptversorgungsleitung
muss in Hintschingen am Mittwoch, 02.12.2015, von ca.
13:30 bis 15:00 Uhr, die Wasserversorgung kurzzeitig unterbrochen werden. Das Wasserwerk bittet um Beachtung
und Verständnis. Vielen Dank.
AMTLICHE NACHRICHTEN
Christbaumverkauf
Auch in diesem Jahr besteht beim Immendinger Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende die Möglichkeit, Christbäume zu erwerben. Der Verkauf findet neben
dem Kindergarten St. Josef durch den Bund der Selbständigen statt.
In Ippingen führt die Freiwillige Feuerwehr ebenfalls wieder einen Christbaumverkauf durch. Dieser findet am
Samstag, 12. Dezember 2015, ab 14:00 Uhr hinter dem
Gerätehaus statt. In Ippingen werden Fichten und Nordmanntannen verkauft.
Advent in der Gemeindebücherei
Auch in diesem Jahr findet wieder ein gemütlicher Adventsnachmittag in der Gemeindebücherei statt.
Es ist mittlerweile schon liebgewordene Tradition: In der
oft hektischen Vorweihnachtszeit ein paar besinnliche
Stunden in der Gemeindebücherei verbringen.
Bei Tee, Gebäck und Kerzenlicht, bei netten Gesprächen
und Vorlesen von Weihnachtsgeschichten, Stöbern im
Bücherangebot der Bücherei etwas Ruhe und vorweihnachtliche Atmosphäre genießen. Wenn Sie Lust darauf
haben, nehmen Sie sich die Zeit am Donnerstag, 10.
Dezember ab 15:00 Uhr in der Gemeindebücherei.
Ich freue mich auf Sie.
Ch. Roesger
Nachbarschaftsbörse auf der Internetseite
der Gemeinde
Bei der Nachbarschaftsbörse kann jeder Einwohner der
Gemeinde Immendingen und Umgebung seine ehrenamtlichen Dienste anbieten oder Hilfe suchen.
Hilfeleistungen jeglicher Art können angeboten und ausgetauscht werden. Möchten Sie Ihre Hilfe anbieten oder
benötigen Sie selbst Hilfe, dann können Sie sich über
unsere Internetseite www.immendingen.de, Rubrik „Leben
in Immendingen“, „Aktuelles“ in der Unterrubrik „Nachbarschaftsbörse“ anmelden. Derzeit wird folgendes angeboten:
- Tagesmutter
- Hausmeistertätigkeiten
- Hilfe im Haushalt
- Transport von Kleinmöbeln
Gerne können Sie sich auch direkt mit dem Bürgerservice im Rathaus Immendingen unter der Tel.: 07462 24228 in Verbindung setzen.
Gültigkeit „ImOrt“-Gutscheine
Der zur Gewerbeausstellung 2011 in Zusammenarbeit mit
dem Bund der Selbständigen (BdS) aufgelegte „ImOrt“Gutschein erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.
Die Gutscheine sind drei Jahre gültig. Wir möchten daher darauf hinweisen, dass Gutscheine, die im Jahr 2012
ausgestellt wurden, bis spätestens 31.12.2015 eingelöst
werden sollten, da sie dann ihre Gültigkeit verlieren.
Bitte prüfen Sie, ob Sie noch Gutscheine aus dem Jahr
2012 zu Hause haben und lösen Sie diese bis Jahresende ein.
Die Auswahl ist groß, die Gutscheine können derzeit bei
55 beteiligten Unternehmen eingelöst werden.
Eine aktuelle Liste aller teilnehmenden Firmen ist im Bürgerservice erhältlich oder auf der Homepage der Gemeinde Immendingen unter "Wirtschaft, Handel und Gewerbe"
ersichtlich.
8
Tipps für Weihnachtsgeschenke
Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und wie jedes Jahr
stellt man sich die Frage: Was kann ich meiner Familie
oder meinen Freunden schenken?
Wir hätten da einige Ideen für Sie …
 einen „ImOrt“-Gutschein
 einen Jahreskalender der Gemeinde für 2016
 als kleiner Gruß aus Immendingen die 2014 neu
aufgelegte Immendinger Postkarte
1,00 Euro
 einen Donau Hugo im attraktivem Design 3,00 Euro
 „versunkenes Donauwasser“ verschiedene Größen
ab 3,00 Euro
· Immendinger Tischuhr
8,00 Euro
 das Buch „Der steinreiche Pfarrer und seine Gemeinde“, gewidmet dem verstorbenen Ehrenbürger
Herr Pfarrer Josef Keller für
12,70 Euro
 der Bilderband von Immendingen
„Bilder erzählen aus vergangenen Tagen“ 15,00 Euro
 die Immendinger Chronik mit dem Titel
„Geschichte einer Gemeinde an der Donauversinkung“
22,50 Euro
 einen Immendinger Bierkrug mit Zinndeckel 25,00 Euro
Diese Geschenke können Sie während der Öffnungszeit
im Bürgerservice der Gemeinde Immendingen käuflich
erwerben.
Broschüre „feine Adressen“ – Gastronomie –
Lifestyle – Kultur
Für exklusive Genießer, für interessierte Weltreisende, für
anspruchsvolle Gourmets... Kurzum für all diejenigen, die
sich gerne den schönen Dingen im Leben widmen, ist
"feine adressen" das Luxusmagazin seit nunmehr 30
Jahren Nummer Eins. Hierin gehen Luxus und Lifestyle
eine einzigartige Symbiose ein.
Mit einem überregionalen Teil versehen, informieren die
viermal jährlich erscheinenden 16 Regionalausgaben über
die Highlights der jeweiligen Stadt und Umgebung. Ausgewählte Anregungen rund um die Trends, die die Welt
bewegen, werden hier ebenso geliefert wie praktische
Hotel- und Reisetipps, Einkaufsideen sowie zahlreiche
Möglichkeiten, wie man sein Geld sinnvoll anlegen oder
genüsslich ausgeben kann.
Neben den Rubriken culture, gourmet, living, travel, event,
fashion, beauty & health werden auch Wirtschaftsthemen
und Politisches sowie Automobiltrends im Luxus-Segment behandelt. Die Verbreitung erfolgt im Direktvertrieb,
d.h. Sie finden "feine adressen" in Luxushotels, exklusiven Restaurants, auf hochkarätigen Veranstaltungen, in
Golfclubs sowie Rechtsanwaltskanzleien, Arztpraxen, Privatkliniken, im exklusiven Einzelhandel, u.v.m.
Ein „best of“ dieses Magazins für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg erhalten Sie ab sofort kostenfrei
beim Bürgerservice der Gemeinde Immendingen. Nur so
lange der Vorrat reicht!
Die Polizei rät: Schützen Sie sich vor
Einbruch durch richtiges Verhalten und
Sicherheitstechnik
Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für
viele Menschen, ob jung oder alt, einen großen Schock.
Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl
oder auch schwerwiegende psychische Folgen (Unruhe, Schlafstörungen, Angst), die nach einem Einbruch
auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein
materielle Schaden.
Immer scheint sich ein Einbruch wie aus heiterem Himmel zu ereignen; doch dies ist ein verhängnisvoller Irrtum. Viele Häuser und Wohnungen sind unzureichend
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
gesichert, so dass Türen und Fenster ohne großen Aufwand überwunden werden können – und dies obwohl es
weder besonders teuer noch schwierig ist, das eigene
Heim wirksam vor Einbrechern zu schützen. Bereits ein
von der Polizei empfohlenes Schloss, sichere Türbeschläge, stabile Schließbleche, Kellerrostsicherungen oder eine
einbruchhemmende Rundumverriegelung mit abschließbaren Fenstergriffen sind geeignet, um Unberechtigten den
Zutritt zu Ihrer Wohnung zu erschweren.
Daneben können Einbrüche durch eine hilfsbereite und
aufmerksame Nachbarschaft verhindert werden. Gerade
im Zusammenhang mit der bevorstehenden Urlaubszeit,
die oftmals mit längeren Abwesenheitszeiten verbunden
ist, erscheint dies von zentraler Bedeutung.
Richtiges Verhalten kann Einbrüche verhindern. Die Polizei rät:
-> Sorgen Sie für eine Nachbarschaft, in der man sich
gegenseitig hilft und aufmerksam ist.
• Sprechen Sie mit Bewohnern Ihres Hauses und in den
Nachbarhäusern über das Thema Sicherheit.
• Informieren Sie Ihre Nachbarn und die Polizei über
Ihre verdächtigen Beobachtungen.
• Notieren Sie Kennzeichen und Beschreibungen verdächtiger Autos und Personen.
• Sprechen Sie Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück an!
• Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in dringenden Verdachtsfällen sofort die
Polizei über Notruf 110.
-> Bei längerer Abwesenheit sollte die Wohnung durch
einen Nachbarn betreut werden. Wichtig ist es, einen
bewohnten Eindruck zu erwecken, z. B. durch
• das regelmäßige Leeren des Briefkastens
• das unregelmäßige Betätigen der Rollläden (auch
elektrisch über eine Zeitschaltuhr möglich)
• das gelegentliche Einschalten des Lichts (auch elektrisch über eine Zeitschaltuhr möglich)
• Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck!
• Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit! Vermeiden
Sie entsprechende Hinweise in Sozialen Netzwerken.
• Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit
– schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab! Bei allen
Außentüren heißt das: Zweimal abschließen - nicht
nur einfach zuziehen.
• Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind
offene Fenster!
• Lassen Sie (zumindest zeitweise, z. B. durch eine
Zeitschaltuhr) Licht brennen.
• Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner
drücken.
• Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang
auch tagsüber geschlossen.
• Sorgen Sie dafür, dass in Mehrfamilienhäusern Kellerund Bodentüren stets verschlossen sind.
• Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den
Schließzylinder aus!
• Vermeiden Sie Aufstiegshilfen (Leitern, Mülltonnen,
Gartenmöbel).
• Hecken und Sträucher bieten nicht nur berechtigen
Personen Sichtschutz, sondern auch Einbrechern.
• Einbruchsgefährdete Bereiche sollten beleuchtet sein.
Licht wirkt auf Einbrecher abschreckend. Dabei kann
der Einsatz von Bewegungsmeldern sinnvoll sein.
Sicherungstechnik bietet weiteren Schutz gegen Hausund Wohnungseinbruch
Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen des Polizeipräsidiums Tuttlingen beraten Sie kompetent, kostenlos,
unverbindlich und neutral über alle sicherungstechnischen Möglichkeiten des Einbruchsschutzes. Auf Wunsch
kommen die Berater zu Ihnen nach Hause.
9
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Terminvereinbarungen sind unter folgenden Erreichbarkeiten möglich:
Landkreis Tuttlingen: 07461 941-153
Darüber hinaus erhalten Sie bei jeder Polizeidienststelle
die Broschüren
• „Sicher wohnen – Einbruchsschutz“ und
• Sicherungstechnik wirkt!“
Weitere Informationen zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie
im Internet unterwww.polizei-beratung.de und www.keinbruch.de
Geldspenden für ehrenamtliche
Flüchtlingshilfe
In den letzten Wochen hat sich ein Helferkreis aus ca.
70 Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde und
der näheren Umgebung gebildet, der tagtäglich wichtige
Unterstützung auf verschiedenste Art und Weise in der
Bedarfsorientierten Erstaufnahmeeinrichtung leistet.
Um die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Immendingen
aktuell aber auch in Zukunft finanziell unterstützen zu
können, wurde eine eigene Haushaltsstelle bei der Gemeindeverwaltung für Spenden eingerichtet. Unter dem
Stichwort „Flüchtlingshilfe“ besteht die Möglichkeit auf
das Konto der Gemeindekasse,
IBAN: DE33 6925 1445 0005 1003 42,
BIC: SOLADES1ENG
Geld zu spenden.
Im Namen des ehrenamtlichen Helferkreises bedanke ich
mich sehr herzlich.
Markus Hugger
Bürgermeister
LANDKREIS TUTTLINGEN
Tag der offenen Tür in der Fachstelle für
Pflege und Senioren am 4. Dezember 2015
Am Freitag, 4. Dezember 2015 lädt die Fachstelle für
Pflege und Senioren des Landratsamtes Tuttlingen von
10 bis 12 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die
Gartenstraße 22 in Tuttlingen ein. Es wird die Möglichkeit bestehen die einzelnen Bereiche der Fachstelle (den
Pflegestützpunkt, die Selbsthilfekontaktstelle sowie die
Ehrenamtsbörse) kennenzulernen. In Anlehnung an den
internationalen Tag des Ehrenamtes soll an diesem Tag
besonders auf die Bedeutsamkeit der Ehrenamtsbörse
aufmerksam gemacht werden.
„Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen, um sich über unsere Angebote zu informieren“, so
Sabrina Wurdak von der Selbsthilfekontaktstelle.
Klinikum Landkreis Tuttlingen
Informationsveranstaltung der Klinik für Unfallchirurgie
und Orthopädie Tuttlingen am 02.12.2015 um 19 Uhr zum
Thema:
„Der Schulterschmerz und seine
Behandlungsmöglichkeiten“
Im Rahmen der Vortragsreihe am Klinikum referieren Dr.
Matthias Hauger, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie
und Orthopädie und Assistenzarzt Dr. Andreas Junghanns
im Gesundheitszentrum Spaichingen über das Thema
„Der Schulterschmerz und seine Behandlungsmöglichkeiten“.
Das Schultergelenk ist ein kompliziertes Gebilde und bietet deshalb viele Ansatzpunkte für entzündliche und degenerative Schultererkrankungen. Das Schultergelenk hat
die größte Bewegungsfreiheit aller Gelenke des Körpers.
Es ist ein Kugelgelenk, bei dem das kugelige Ende des
Oberarmkopfes in die Schulterblattpfanne eingebettet ist.
Die beiden Knochen werden von einer Rotatorenmanschette umhüllt, die aus vier Muskeln und deren Sehnen
besteht. Die hohe Beweglichkeit der Schulter kann allerdings auch dazu führen, dass sie anfälliger für Verletzungen ist. Eine Reihe von Abnutzungserscheinungen und
Verletzungen treten häufig auf.
Eine relativ häufige Verletzung des Schultergelenkes stellt
die Auskugelung (Luxation) dar. Dabei springt der Oberarmknochenkopf aus der Gelenkpfanne des Schulterblattes. Eine weitere sehr häufige Erkrankung der Schulter ist
die Arthrose. Unter einer Arthroseschulter versteht man
den Verschleiß des Schultergelenks. Die Schultergelenksarthrose kann sowohl konservativ mit krankengymnastischen Behandlungen und mit entzündungshemmenden
Medikamenten als auch operativ behandelt werden.
Der Vortrag soll Sie auf den neuesten Stand der Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten bei einer Schultererkrankungen bringen und Ihnen anschließend die Möglichkeit geben, Ihre Fragen zu stellen.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung findet im Konferenzraum des Gesundheitszentrums Spaichingen statt.
Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Rund um den Babybrei –
Ernährung im 1. Lebensjahr
Ab der Mitte des ersten Lebensjahres ist es Zeit an die
Einführung der Beikost zu denken. Im Workshop „Rund
um den Babybrei – Ernährung im 1. Lebensjahr“ am Freitag 11. Dezember 2015 zeigt das Landwirtschaftsamt in
der Schulküche der Schillerschule Tuttlingen von 14:00
bis 17:00 Uhr allen Interessierten, was dabei zu beachten
ist, klärt Fragen und stellt gemeinsam mit den Teilnehmern verschiedene Breimahlzeiten her. „Natürlich sind
nicht nur die zukünftigen Köche herzlich willkommen.
Babys dürfen gerne mitgebracht werden“, so Kathrin
Schrode, Referentin des Workshops und Fachfrau für
Kinderernährung.
Eine Anmeldung ist erforderlich beim Landwirtschaftsamt,
Tel. 07461 926-1302 oder -1360. Die Teilnahme ist kostenlos, Lebensmittelkosten werden aber umgelegt.
Energieagentur Landkreis Tuttlingen
Finanzspritze fürs Sanieren, Bauen und Kaufen
Energieberatung der Verbraucherzentrale weist den
Weg durch den Förderdschungel
Wer beim Sanieren, Bauen oder Kaufen auf energieeffiziente Technologien setzt, steht vor einer großen Auswahl
öffentlicher Förderprogramme. Leider ist die Programmvielfalt für den Laien kaum mehr durchschaubar:
Kredit, Investitionszuschuss, Effizienzhaus, Einzelmaßnahme oder doch das Angebot der Kommune? Wer sicher
sein möchte, das richtige Angebot zu finden und keine
Förderung zu verpassen, sollte fachkundige Beratung in
Anspruch nehmen:
Joachim Bühner, Geschäftsführer der Energieagentur
Landkreis Tuttlingen und Energieberater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, erläutert: „Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren gibt es von
Bund, Ländern und Gemeinden. Gefördert werden Neubauten und die umfassende Sanierung von Bestandsgebäuden, aber auch einzelne Maßnahmen, die einer
Steigerung der Energieeffizienz dienen, zum Beispiel der
Austausch der Fenster oder eine Modernisierung der
Heizungsanlage.“
10
Bundesweit verfügbar sind zwei Angebote des Bundes:
die Programme der KfW-Bank sowie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die KfW
bietet sehr günstige Kredite an. Außerdem gibt es Einmalzuschüsse für ausgewählte Vorhaben. Dabei gilt das
Prinzip: Je energieeffizienter das Gebäude nach der Sanierung, desto höher fällt die Förderung aus. Das BAFA
fördert bestimmte Einzelmaßnahmen. Insbesondere die
Förderung von Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer
Energien wurde in diesem Jahr noch einmal deutlich
verbessert. Zudem koordiniert das BAFA zwei öffentlich
geförderte Energieberatungsangebote: die Energieberatung der Verbraucherzentrale sowie die Vor-Ort-Beratung
der BAFA.
Die regionalen Förderangebote unterscheiden sich je
nach Bundesland und Kommune stark. Ob verschiedene
Angebote miteinander kombiniert werden können, hängt
vom einzelnen Programm ab. Joachim Bühner rät deshalb, unbedingt einen Fachmann zu konsultieren, bevor
ein möglicherweise förderfähiges Projekt in Angriff genommen wird: „Eine Regel gilt fast immer: Die Förderung
muss vor Beginn der Maßnahme beantragt werden. Erfährt man also erst nach dem -ersten Hammerschlagvom idealen Fördertopf, ist es meist zu spät.“
Bei allen Fragen zu Förderprogrammen und dem effizienten Einsatz von Energie in privaten Haushalten hilft die
Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch.
Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Mehr Informationen gibt es direkt bei der Energieagentur Landkreis Tuttlingen unter Tel.: 07461/9101350
oder bei der Verbraucherzentrale auf www.vz-bw.de. Die
Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert
vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
EHRENAMTLICHE FLÜCHTLINGSHILFE
Viertklässler der Schlossschule zu Besuch in der
BEA Immendingen
Am Freitag, 20. November, waren Schüler und Schülerinnen der Klasse 4a der Schlossschule in Begleitung ihrer
Klassenlehrerin Carmen Fluck und zwei weiterer ehrenamtlicher Helferinnen zu Besuch im Klassenzimmer der
BEA Immendingen. Eingeladen hatte der ehrenamtliche
Helferkreis mit Unterstützung des Betreibers UNICARE
und des Regierungspräsidiums.
Sie wurden von den rund 20 Kindergartenkindern und
30 Schulkindern der BEA zusammen mit ihren Betreuerinnen ganz herzlich begrüßt und auf Englisch, Arabisch und Deutsch willkommen geheißen. Nach einer
kurzen Vorstellungsrunde wurde gesungen, zuerst von
den Schlossschulkindern alleine und dann mit allen Kindern zusammen in einer herzhaften Interpretation von
„aram sam sam“. Als klar wurde, dass es zu dem Lied
„Bruder Jakob“ auch einen arabischen Text gibt, fand die
(vermutliche) Erstaufführung des Liedes gleichzeitig auf
Deutsch und Arabisch statt!
Die Viertklässler übergaben ein selbst gebasteltes Schild
„Schule“ für das Klassenzimmer und für jedes BEA-Kind
eine kleine, selbst gebastelte Schultüte. Als Dank für die
vielen Sachspenden erhielten sie von den BEA-Kindern
ein Dankeschön-Plakat zum Aufhängen in der Schlossschule sowie für jeden Schlossschüler eine DankeschönKarte auf Deutsch und Arabisch, alle mit viel Liebe von
Claudia Stanciu und dem Kindergarten gebastelt.
Nach einer Stärkung mit Brezeln und Getränken, die von
der Bäckerei Herr und von EDEKA-Milkau in Immendingen speziell für den Besuch gespendet wurden, bastelten
die Schlossschul- und BEA-Kinder gemeinsam Schneemänner für die Klassenzimmerfenster.
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Am Ende des 1,5-stündigen Besuches gab es nur zufriedene, fröhliche Gesichter und die Hoffnung auf ein
baldiges Wiedersehen.
Der Kindergarten in der BEA besteht seit Anfang Oktober, die Schule wurde ein paar Wochen später eröffnet.
Mit einem Team von ehrenamtlichen Helferinnen werden
die rund 30 Schulkinder im Alter von 6 bis ca. 15 Jahren
momentan an 4 Vormittagen in der Woche unterrichtet.
Das Team würde sich über weitere Helfer und Helferinnen
sehr freuen. Die Begegnung mit den sehr lebhaften und
wissbegierigen Kindern macht richtig Spaß! Wenn Sie
sich vorstellen können, entweder regelmäßig oder auch
ab und zu in der Schule oder im Kindergarten mitzuhelfen, melden Sie sich bitte bei der Koordinatorin der ehrenamtlichen Helfer, Miriam Ketterer, Tel.: 07462 925755,
E-Mail: [email protected]
Wir benötigen weiterhin ihre Hilfe
·
·
·
in der Kleiderkammer
in der Schule Erst- und Zweitkräfte
im Kindergarten Erst- und Zweitkräfte
An Sachspenden benötigen wir derzeit
· Windeln in Gr. 5
· Feuchttücher
· Handcreme
· Duschgel
· Deo-Roller
· Waschmittel
· Winterjacken für Kinder, Frauen und Männer in kleinen
Größen
· Männer-Schuhe Gr. 40 – 41 und 42
· Flip Flops, Badelatschen oder Crocs in allen Größen
· Folienstifte (nicht Permanent)
· Malstifte
· Kugelschreiber
· Schnellhefter
· Kaffeetassen/Becher
Wo können sie sich melden wenn Sie helfen möchten
Begegnungsstätte/Teestube:Peter Mötzing, 07462 1817 o.
0151 16747027 o.
[email protected]
Kindergarten/Kinderbetreuung: Sonja Ring, 07462 4629926
o. 0176 97639793
[email protected]
Kleiderkammer: Carmen Fluck, 07733 2389
[email protected]
Schule: Jill Williamson-Schulz, 07462 924031 o.
0152 02849613
[email protected]
Öffentlichkeitsarbeit: Walter Mayer, 07462 6890 o.
0172 7838124
[email protected]
Veranstaltungen: Beatrix Tavlarios, 0176 96050382
Kinderbetreuung UNICARE: Claudia Stanciu,
0162 7686476
[email protected]
UNICARE: Eray Coban, 07462 9452921 o.
0163 5110420
[email protected]
11
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
DONAUBERGLAND MARKETING UND
TOURISMUS GMBH
29. November 2015
30. November 2015
Qualitäts- und Premiumwege im Winter nicht
begehbar
30. November 2015
Mit dem Einbruch des Winters in den letzten Tagen ist
die lange Wandersaison in diesem Jahr zu Ende gegangen. In Abstimmung mit den betreffenden Gemeinden
weist die Donaubergland GmbH darauf hin, dass die
Qualitäts- und Premiumwege in der Region, also die
„DonauWellen-Premiumwege“, der „Donauberglandweg“
und der „Donau-Zollernalb-Weg“, ab sofort aufgrund der
Glättegefahr nicht mehr begangen werden sollen und
auch nicht mehr als Rundwege komplett begehbar sind.
Zum einen sind die naturnahen Wegestücke mit viel
naturbelassenen Pfaden im Wald und auf Wiesen durch
Nässe rutschig und nicht geräumt, zum anderen sollen
die Natur und die Wege an diesen viel begangenen
Stellen nach der langen Wandersaison im Winter auch
mal „zur Ruhe kommen“. Darüber hinaus finden in den
Wintermonaten an einzelnen Stellen an den Wegen auch
umfangreiche Forstarbeiten statt.
In den Wintermonaten sind manche der zahlreichen örtlichen Rundwege und vor allem auch der Forstwege
für Winterspaziergänge begehbar, erfahrungsgemäß sind
einige auch immer wieder mal geräumt. In diesem Fall
sollte man sich vor Ort erkundigen.
Der Steg am Jägerhaus ist derzeit wieder gesperrt, so
dass ein Übergang von Fridingen/vom Knopfmacherfelsen
zum Jägerhaus an dieser Stelle derzeit und wohl des
Öfteren im Winter nicht möglich ist. Bitte informieren Sie
sich vorab beim Jägerhaus. Das Gasthaus Jägerhaus ist
natürlich über die anderen Zuwege immer erreichbar.
Zum Start der neuen Wandersaison im April/Mai 2016
werden die Premium- und Qualitätswege wieder eröffnet.
Infos dazu auch im Internet unter www.donaubergland.de
oder Tel. 07461/7801675.
1. Dezember 2015
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag am:
28. November 2015 Herrn Horst Burkarth
Altwasserweg 1
Hintschingen
29. November 2015 Herrn Alfons Bruder
Hakenäckerstraße 6
Zimmern
76 Jahre
79 Jahre
83 Jahre
78 Jahre
85 Jahre
Am Donnerstag, 3. Dezember 2015 können die Eheleute
Hans Joachim und Karolina Resem, geb. Sterk, in der
Bismarckstraße 13 in Immendingen das Fest ihrer Goldenen Hochzeit feiern.
Die Redaktion des Mitteilungsblattes gratuliert dem Jubelpaar zu ihrem Ehrentag, verbunden mit allen guten
Wünschen für den weiteren Lebensweg.
SCHULNACHRICHTEN
Schülermensa
Wochenmenü KW 49
30. November 2015 - 03. Dezember 2015
Menü 1
Menü 2
vegetarisch
Montag,
30.11.2015
BrokkoliCremesuppe
4,7,8,11
Kaiserschmarren
(ohne Rosinen)
Vanillesoße
1,4,7,8
Dienstag,
01.12.2015
Paniertes
Putenschnitzel,
Spätzle,
Rahmsoße
Buntes Gartengemüse
1,4,7,8,11
Obst
Mittwoch,
02.12.2015
GeflügelCurrywurst
in Tomatensoße
Pommes
frites
12
Rohkost
KartoffelQuarkEcken mit
Möhren
in Sahnesoße
1,4,7,8,
JogurtObst-Dessert
Käse-ChiliTaler
mit
Bio-SpätzleGemüsePfanne
1,4,7,8,11
Salat mit
JogurtDressing
Soja-Currywurst
in milder
Tomatensoße
Pommes
frites
1,12,14
Rohkost
Donnerst:,
03.12.2015
Fischpfanne
"Madras"
Curry-Sahnesoße mit
Karotten und
Zucchini
Langkornreis
3,7,8,12
Salat mit
JogurtKräuter-Dressing
Steckrübeneintopf
mit Kartoffeln,
Mohrrüben,
Kräuter,
Sahne
Brötchen
Salat mit
Jogurt-Kräuter-Dressing
4,7,8,11,14
Wochenmenü KW 50
07. Dezember 2015 - 10. Dezember 2015
Menü 1
UNSERE ALTERSJUBILARE
75 Jahre
50 Jahre gemeinsamer Lebensweg
DonauWellen-Projekt beim Deutschen
Tourismuspreis ausgezeichnet
- Wegepatenschaften unter den „Innovationsfindern“ Mit der Eröffnung der neuen „DonauWellen-Premiumwege“ im vergangenen Jahr haben führende Firmen im
Landkreis Tuttlingen „Wegepatenschaften“ für diese vom
Deutschen Wanderinstitut ausgezeichneten Wanderwege
übernommen. Dieses bundesweit in dieser Form bisher
einzigartige Projekt „Weltfirmen als Wegepaten“ war beim
diesjährigen Wettbewerb zum Deutschen Tourismuspreis
mit unter 73 nominierten Projekten aus ganz Deutschland dabei. Sieger wurde das Projekt „Kuckucksnester“,
Design-Appartements im Hochschwarzwald. Eine Expertenjury stufte das Donaubergland-Projekt erfreulicherweise unter die 18 besten Projekten ein und präsentiert es
nun unter der Auszeichnung „Innovationsfinder“ auf der
Internetseite des Deutschen Tourismusverbandes (www.
deutschertourismuspreis.de)
Frau Renate Glander
Waldstraße 8
Frau Elfriede Klopfer
Dielstraße 11
Mauenheim
Frau Christel Hoffmann
Waldstraße 18
Herrn Gerhard Stenger
Panoramastraße 2
Zimmern
Montag,
07.12.
Hot-Dogs,
mit
Geflügelbratwurst
Ketchup
4,7,11,13
Karottensalat
Dienstag,
08.12.
Würzige
Falafelbällchen im
Fladenbrot, mit
Sour Cream
4,12
Salatteller
Mittwoch,
09.12.
AlaskaSeelachs
im Backteig
"Nordische
Art"
Kartoffelsalat
Remoulade
1,3,4,7,
11,12
JogurtDessert
Donnerst:,
10.12.
Rinderroulade
"HausfrauenArt"
mit Zwiebel,
Gurke
Gemüsebeilage
Bandnudeln
4,11,12
Obst
12
Menü 2
vegetarisch
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Schwäbische
Käsespätzle mit
EmmentalerKäse und
Zwiebeln
überbacken
1,4,7,8
Karottensalat
Tomatensuppe
Apfelpfannkuchen
mit Rosinen
Vanillesoße
1,4,7,8,11
Mini-Karotten Ecken
mit Knusperpanade
Kartoffelsalat
Remoulade
1,4,7,11,12
JogurtDessert
Bio Gemüseerbseneintopf mit
Sahne
und Sauerrahm
4,7,8,11
Baguettebrötchen
Obst
Alle Änderungen vorbehalten!
Für Schüler kostet ein Menü 3,00 €,
für Erwachsene 3,50 €
Essensausgabe im Foyer der Sporthalle:
Montag bis Donnerstag, von 12.15 bis 13.15 Uhr
Bestellannahme: Für Real-, Werkreal- und Förderschüler im jeweiligen Sekretariat der Schule.
Für Grundschüler, Dienstag 12.00 Uhr - 12.30 Uhr und
Donnerstag 12.45 Uhr - 13.15 Uhr in der Grundschulküche, neben der Aula!
Allergeninformationen
1 - Eier
8 - Laktose
2 - Erdnüsse 9 - Schalenfrüchte
3 - Fische
10 - Schwefeldioxid
4
5
6
7
11
12
13
14
-
Gluten
Krebstiere
Lupinen
Milch
-
Sellerie
Senf
Sesamsamen
Soja
F - mit Farbstoff
A - mit Antioxidationsmittel
N - mit Nitritpökelsalz
FF - mit Formfleisch
KINDERGARTEN
Kindergarten
Sonnenstrahl Ippingen
Neue Außenanlage
WAS FÜR EINE BESCHERUNG!
Kurz vor der Adventszeit erstrahlt die Außenanlage unseres Kindergartens in ihrem neuen Look. Eine neue
Rutsche, zwei neue Wackelgeräte (auch Frisur Schüttler
genannt) und ein wunderschönes Gerätehaus erfreuen
die Herzen der Kinder. Auch wir Erzieherinnen und die
Elternschaft sind ganz stolz über diese neue Errungenschaft.
All dies wäre natürlich nicht ohne Hilfe möglich. Unser
immenser Dank geht an alle Verantwortlichen der Gemeinde, die durch stetige finanzielle Förderung, in die
Zukunft der Einrichtung investiert. Danke auch an die
vielen freundlichen Handwerker und unsere Jungs vom
Gemeinde-Bauhof.
Wir wünschen allen nur das aller Beste!
Die Sonnenstrahl Kinder, die Erzieherinnen und die Elternschaft
Kindergarten
St. Bernhard Hattingen
WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON
Die Zeit um St. Martin nahmen die Erzieherinnen des
Kindergartens St. Bernhard in Hattingen zum Anlass, mit
den Kindern das Thema „Teilen“ zu besprechen. In der
praktischen Umsetzung durften die Kinder verschiedene
Sachspenden von Zuhause mitbringen, um Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder zusammen zu stellen.
Von der Schokolade über Spielzeug bis zu warmen Pullovern und Handschuhen – der Gabentisch im Kindergarten
war reich gedeckt!
Liebevoll wurden dann die gesammelten Schätze in festlich verkleidete Schuhkartons eingepackt. 11 Weihnachtskartons konnten so mit den Kindern gefüllt werden.
An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an die
Eltern der Hattinger Kindergartenkinder, die diese Aktion
so großzügig unterstützt haben!
13
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Freiwillige Feuerwehr Immendingen
Hewenschreck Immendingen
Abteilung Mauenheim
Hallo Hewis!
Der Weihnachtsmarkt steht vor der Tür. Wie jedes Jahr
sind auch wir wieder mit von der Partie. Wir bieten Grillwurst mit Wecken, weißen Glühwein, Bierlikör und Flöff
an. Der Aufbau unserer Hütte ist für Samstag, 28.11.2015
ab 09:00 Uhr geplant. Männliche Helfer sind hierzu gerne
gesehen.
Danach treffen wir uns ab ca. 10.00 Uhr zum Dekorieren
und Einräumen der Hütte.
Für alle, die sich zum Arbeiten in die Liste eingetragen
haben gilt: Bitte eine Viertelstunde vor Schichtbeginn am
Stand sein.
Nächste Vorstandssitzung Montag, 07.12.2015 um 19.30
Uhr im Brennerhof.
-Schriftführerin-
7. Mauenheimer Dorfweihnacht
Wie jedes Jahr findet am Samstag, 05.12.2015 unsere
Dorfweihnacht in der beheizten Scheune statt.
Die Feuerwehr Mauenheim würde sich über Ihren Besuch
bei uns am 2. Advent-Wochenende sehr freuen. Neben
Getränken und Glühwein am Feuer bieten wir wieder
unsere frischen Bratwürste im Bauernwecken an.
Los geht´s ab 14:00 Uhr.
VEREINSMITTEILUNGEN
Schwarzwaldverein e.V.
78194 Immendingen
SCHWARZWALD
VEREIN
Weihnachtsmarkt Freiburg
Am Samstag, 5. Dezember 2015 fahren wir nicht, wie
angekündigt zum Weihnachstmarkt nach Bad Säckingen
sondern - nach FREIBURG - nachdem es ausgerechnet an diesem Wochenende zum ursprünglichen Ziel nur
Schienenersatzverkehr gibt. Aber auch Freiburg ist eine
"symbadische", nette Stadt und man kann dort auch Lädele. Aber wir wollen ja Glühwein, Brat- und Grillwürste
oder vielleicht gebrannte Mandeln genießen. Wer also
Lust und Laune hat kommt am o. g. Termin um 10:00
Uhr zum Hauptbahnhof Immendingen für den Kauf von
Fünferkarten. Bitte also jeder passend 8,60 EUR/pro Person bereit halten. Wir erreichen Freiburg - nach dem
obligatorischen Umstieg in Neustadt - um 12:18 Uhr und
werden uns gemütlich in den Weihnachtsmarkt beim Rathausplatz usw. stürzen. Wenn wir uns alle satt gesehen
und gegessen haben, fahren wir um 17:40 Uhr wieder
Richtung Heimat, die wir um 19:33 Uhr wieder erreichen.
Wie immer, sind neben den Mitgliedern auch Freunde
und Interessenten zur Teilnahme eingeladen.
Beate und Kurt Hoffmann
Impressum
Herausgeber: Gemeinde Immendingen mit den Ortsteilen
Hattingen, Hintschingen, Ippingen, Mauenheim und Zimmern.
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt und alle sonstigen
Verlautbarungen der Gemeindeverwaltung Immendingen mit
den Ortsteilen ist Bürgermeister Markus Hugger oder sein
Vertreter im Amt.
Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den
Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, NUSSBAUM MEDIEN Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70, 78628 Rottweil,
Tel. 0741 5340-0, Fax 07033 3204928, Homepage: www.
nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Bezugspreis halbjährlich Euro 11,15 (erscheint wöchentlich).
Redaktionsschluss für die Vereinsmitteilungen und sonstigen
Berichte am Mittwoch, 12 Uhr beim Bürgermeisteramt.
Annahmeschluss für Inserate am Mittwoch, 17.00 Uhr beim
Verlag.
Akkordeonverein "Junge Donau"
Immendingen 1936 e.V.
31. Immendinger Weihnachtsmarkt
Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Akkordeon-Verein
am Immendinger Weihnachtsmarkt. Wir bieten unseren
Standbesuchern unsere allseits beliebten Waffeln sowie
Glühwein und Punsch an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
14
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Katholische Frauengemeinschaft
Immendingen
Landfrauen
Ippingen-Zimmern
Einladung zum Frühstück
An den Dienstagen 1. und 15. Dezember 2015 wird in der
Kirche um 6.15 Uhr eine Roratemesse gefeiert.
Wir laden im Anschluss alle Kirchgänger (Männer, Frauen,
Kinder) zum gemeinsamen Frühstück ins Pfarrheim ein.
Setzen Sie sich an den gedeckten Tisch und beginnen
Sie den Tag in einer großen Runde.
Einladung zur Adventsfeier
Kaum zu glauben, aber wahr, viel zu schnell verging dieses Jahr! Auch dieses Jahr wollen wir wieder gemeinsam
feiern. Am Freitag, 11. Dezember 2015 findet unsere alljährliche Adventsfeier im Gasthaus „Flamme“ statt.
Je nach Witterung möchten wir gerne nach Bachzimmern
laufen. Dazu treffen sich alle die gerne laufen würden um
18 Uhr am City.
Alle anderen, die mit dem Auto fahren treffen sich um
18:45 Uhr am City oder am Rössle in Zimmern.
Eine Anmeldung ist erforderlich und sollte bis zum 5.
Dezember 2015 bei Esther unter Tel. 07462 7305, oder
bei Bianca unter Tel. 07706 91045 erfolgen.
Über Euer zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr
freuen.
Die Vorstandschaft
Einladung zur Adventsfeier
Am Dienstag, 8. Dezember 2015 findet um 18.30 Uhr
eine Roratemesse für alle in der Kirche statt und im Anschluss die Adventsfeier der Frauengemeinschaft im katholischen Pfarrheim. Wir laden alle Frauen, auch Nichtmitglieder, ins Pfarrheim ein. Nehmen Sie sich ein paar
Stunden Auszeit vom Vorweihnachtsstress und genießen
Sie den Abend mit adventlichen Liedern und vielen Gesprächen in einem adventlich geschmückten Raum.
Ihre Vorstandschaft
Sozialverband VdK
Ortsverband Immendingen
Einladung zur Weihnachtsfeier
Nachdem sich die schönen Tage verabschiedet haben
und der Winter eingekehrt ist, möchten wir alle Mitglieder mit Angehörigen sowie Freunde recht herzlich zu
unserer Weihnachtsfeier am Sonntag, 6. Dezember 2015
um 14.00 Uhr im katholischen Pfarrheim in Immendingen
recht herzlich einladen.
Mit einen besinnlichen Teil bei Kaffee und Kuchen wollen
wir uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. Bei netten
Gesprächen und einem guten Vesper lassen wir den
Nachmittag ausklingen.
Wer abgeholt werden möchte, kann sich beim Vorsitzenden Rupert Engesser, Telefon 07462 6955, melden.
Wer einen Kuchen oder Torte spenden möchte, kann sich
ebenfalls beim Vorsitzenden melden.
Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft
Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Konstanz
Nach einem sehr erfolgreichen Reisejahr möchten wir Sie
zu unserer Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Konstanz
am Samstag, 12. Dezember 2015 recht herzlich einladen.
Die Fahrtkosten betragen 13,00 € pro Person und werden
im Bus kassiert.
Abfahrtszeiten:
Mauenheim
Bushaltestelle
09.55 Uhr
Hattingen
Bushaltestelle Witthohhalle 10.00 Uhr
Möhringen
Bushaltstelle Hechtplatz
10.10 Uhr
Immendingen
Rathaus
10.20 Uhr
Zimmern
Bushaltestelle
10.25 Uhr
Hintschingen
Bushaltestelle
10.30 Uhr
Geisingen
Bushaltestelle Altenheim 10.35 Uhr
Donaueschingen Bahnhof
11.00 Uhr
Anmeldungen sind beim Vorsitzenden,
Telefon 07462 6955 möglich.
Rupert Engesser, Vorsitzender
Die VdK Sozialrechtsschutz gGmbH informiert:
Der nächste Sprechtag des Sozialrechtsreferenten Herrn
Volker Benzing findet statt in Donaueschingen, PrinzFritzi-Allee 1 (Altenheim St. Michael) am Donnerstag, 10.
Dezember 2015 von 09:00 - 11:00 Uhr.
Bitte um vorherige Terminvereinbarung unter der Tel.Nr.: 07720 810710
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen Fragen, u. a. im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen
Unfall-, Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.
Neues vom Bezirk
Auch dieses Jahr wird uns die Adventszeit mit einem
Adventskalender der Baaremer LandFrauen verkürzt.
Jeden Tag wird ein neues Türchen unter www.baaremerlandfrauen.de geöffnet.
Hinter den Türchen findet ihr z. B. leckere Rezepte, Geschichten und vieles mehr. Also, klickt Euch doch einfach
mal rein uns lasst Euch überraschen.
Die Vorstandschaft
Katholische Frauengemeinschaft
Hattingen
Roratemesse
Unsere diesjährige Roratemesse findet am Dienstag, 1.
Dezember 2015 im Pfarrheim statt. Beginn ist um 18:00
Uhr.
Anschließend laden wir Sie ein, mit uns noch ein paar
gemütliche Stunden bei Glühwein, Punsch und Gebäck
sowie interessanten Gesprächen zu verbringen. Auch
Gäste sind herzlich willkommen.
Bitte heute schon vormerken
Die Adventsfeier der Frauengemeinschaft findet am Mittwoch, 9. Dezember 2015 statt. Wir beginnen um 14.30
Uhr in der Kirche. Im Anschluss daran laden wir zu einem gemütlichen Adventskaffee ins Pfarrheim ein.
Das Vorstandsteam
Landjugendgruppe Mauenheim
im Bund Badischer Landjugend
Nikolausservice
Die Landjugend Mauenheim bietet dieses Jahr wieder
einen Nikolausservice an, bei dem der Nikolaus und sein
treuer Gefährte Knecht Ruprecht Sie und Ihre Kinder zu
Hause besuchen, sofern die Anfrage besteht. Anmeldung
unter der Telefonnummer 0163 9266857 ab 16:00 Uhr.
Hohoho eure Landjugend Mauenheim.
Die Vorstandschaft
REDAKTIONSSCHLUSS BEACHTEN
Bitte denken Sie an die rechtzeitige Übermittlung
Ihrer Textbeiträge.
15
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Mauenheimer Vereine
SG Königsfeld 2 11.44 Uhr
D1-Jugend
SG Peterzell
10.13 Uhr
FC Bräunlingen
11.31 Uhr
SG Königsfeld
11.57 Uhr
Wir wünschen den Mannschaften viel Erfolg.
Hallenturnier Immendingen am 5. und 6. Dezember
Der TuS Immendingen veranstaltet auch in diesem Jahr
wieder sein Jugend-Hallenturnier.
Es haben 8 D-Jugend-, 16 F-Jugend-, 8 Bambini- und
11 E-Jugendmannschaften zugesagt. Das Turnier startet
am Samstag, 5. Dezember um 10.00 Uhr mit dem DJugendturnier. Ab 13.00 starten dann die F-Jugendteams.
Am Sonntag, 6. Dezember beginnt das Turnier mit den
Bambinis ebenfalls um 10.00 Uhr und den Abschluß
macht die E-Jugend, die ihr Turnier um 12.30 Uhr beginnt.
Die Jugendleitung
Abteilung Fußball:
SPORTNACHRICHTEN
TV Immendingen 1882 e.V.
Weihnachtsmarkt
Auch der Turnverein Immendingen ist dieses Jahr wieder
beim Weihnachtsmarkt dabei. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch bei uns am Stand.
SV 1920 TuS
Immendingen e.V.
Jugendabteilung:
SG Pfohren – A-Jugend
3:4 (3:3)
Mit dem sechsten Sieg in Folge konnte die A-Jugend die
Hinrunde abschließen und überwintert auf einem hervorragenden 2. Platz. Der Sieg in Pfohren gelang erst in der
90. Minute durch ein Tor von Harald Dirschauer.
Damit geht es für unsere Jugendmannschaften in die
Halle. Bevor am 05./06. Dezember unser eigenes Hallenturnier durchgeführt wird, startet die D-Jugend mit der
Hallenbezirksrunde-Futsal am Samstag, 28.11. in Bräunlingen.
Folgende Spiele stehen auf dem Programm:
D2-Jugend
SV Überauchen
10.26 Uhr
FC Bräunlingen 2
10.52 Uhr
19
KSC Immendingen e.V.
IM
Voranzeige
Unsere Frauenfasnet findet am Freitag, 22.01.2016 statt.
Aber vorher wünschen wir euch eine gesegnete Adventszeit.
Die Vorstandschaft
KEGELSPORTCLUB
M
EN
62
.V
.
Katholische Frauengemeinschaft
Kirchen-Hausen/Hintschingen
Die Lokalderbys gegen den SV Geisingen wurden wegen
des Wintereinbruchs abgesagt.
Die letzten Spiele in 2015 finden – wenn es das Wetter
zulässt – am Sonntag, 29.11. beim FC Bräunlingen statt.
Spielbeginn der Ersten Mannschaft ist um 14:30 Uhr. Die
Zweite beginnt um 12:45 Uhr.
DINGEN
e
Einladung zum Weihnachtskegeln
Am Sonntag, 06.12.2015 veranstaltet der KSC wieder
sein traditionelles Weihnachtskegeln in der Hauserei.
Hierzu sind alle passiven Mitglieder nebst Kindern und
Enkelkindern sowie die Jugendkegler(innen) recht herzlich
eingeladen. Es geht los um 14.00 Uhr mit Kaffee und
Kuchen. Anschließend darf (muss aber nicht) auf den
vier Bahnen fleißig gekegelt werden. Alle, die beim Weihnachtkegeln teilnehmen wollen, bitte unbedingt Turnschuhe mitbringen. Der KSC freut sich auf viele Kegelfreunde
und volle Kegelbahnen.
Damen mit Punktgewinn beim Derby in Tuttlingen
Na also, es geht doch. Nach 13 Auswärtsniederlagen
in Serie gelang der 1. Damenmannschaft ausgerechnet
beim Derby in Tuttlingen mal wieder ein Punktgewinn.
Im zweiten Spiel des Wochenendes unterlag die 3. Herrenmannschaft gegen den Tabellenzweiten Mühlhausen/
Ehingen.
Anmerkung zu den Spielberichten: SP = Satzpunkte;
MP= Mannschaftspunkte
SKG Tuttlingen 1 - KSC Damen 1
4:4 (3099:3073)
Am Sieg schnupperten die Damen beim Gastspiel in der
Sommerau, doch am Ende reichte es in einem spannenden Spiel immerhin zu einem Unentschieden. Die
Startpaarung mit Silke Schuler und Sandra König sorgte
etwas überraschend für eine 2:0-Führung, und auch nach
der Mittelpaarung führte man noch mit 3:1. Allerdings
lagen die Gastgeberinnen trotz allem bereits zu diesem
Zeitpunkt bei den Holzzahlen vorne, sodass die beiden
Einzelduelle in der Schlusspaarung über Sieg und Niederlage entscheiden mussten. Und hier kam jede Mannschaft zu einem Erfolg, sodass am Ende die Punkte
geteilt wurden.
Spielerin
Holzzahl
SP
MP
Silke Schuler
535
3:1
1
Sandra König
530
2:2
1
Daniela Eiche
459
0:4
0
16
4:0
1:3
2,5:1,5
1
0
1
KSC Herren 3 - SKC Mühlhausen-Ehingen 3
3:5
(2911:2996)
Die erwartete Niederlage gab es gegen den Tabellenzweiten. Allerdings schlug sich der KSC beachtlich und zeigte
teilweise sehr gute Leistungen. So kamen gleich 3 Kegler
über 500 Holz, allen voran Tobias Kehm mit starken 537
Holz. Auch Hans Schuler mit persönlicher Saisonbestleistung und Andreas Lohrer konnten mit ihren Ergebnissen
zwei Mannschaftspunkte beisteuern.
Spieler
Holzzahl
SP
MP
Justin Lorenz
420
0:4
0
Hans Schuler
518
3:1
1
Max Schlesinger 460
1:3
0
Tobias Kehm
537
4:0
1
Willi Leukert
459
0:4
0
Andreas Lohrer 517
3:1
1
Begegnungen an diesem Wochenende
Heimspiele in der Hauserei
Samstag, 28.11.2015 um 13.00 Uhr
KSC Damen 2 - SG Komet Villingen/Kf. Unterkirnach 2
Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenzweiten könnte
man mit dem Gegner in der Tabelle gleichziehen. Zwar
lief es beim KSC zuletzt nicht so gut, doch in dieser
Liga kann jeder jeden schlagen. Normalerweise ist man
in der Hauserei nur schwer zu besiegen, und ein Blick
auf die bisher gespielten Holzzahlen lässt durchaus auf
eine Siegchance schließen.
Samstag, 28.11.2015 um 16.00 Uhr
KSC Damen 1 - Germania Winzeln 1
Gegen den Aufsteiger sind die KSC-Damen in der Favoritenrolle. Winzeln darf zwar nicht unterschätzt werden
(der Mannschaft gelang in dieser Saison immerhin ein
Sieg in Tuttlingen), doch der KSC sollte in der Lage sein,
die weiße Weste in der Hauserei zu wahren und einen
weiteren Heimerfolg zu landen.
Sonntag, 29.11.2015 um 15.30 Uhr
KSC Herren 2 - SKV Bonndorf 2
Der KSC ist zuhause bisher eine Macht und will der
makellosen Bilanz am Sonntag einen weiteren Heimsieg
hinzufügen. Wenn an die bisher gezeigten Leistungen
angeknüpft werden kann, sollten die Punkte in der Hauserei bleiben.
Auswärtsspiel
Sonntag, 29.11.2015 um 16.00 Uhr
Schützenverein 1924 e.V.
Immendingen
Rundenwettkampf Luftpistole Kreisoberliga
Aktueller Stand des Runden-Wettkampf
1. Schonach
2. SV Immendingen 1
3. Aufen 1
4. Schwenningen 2
5. SGm Bad Dürrheim
6. SSV Rötenbach 1
7. Sgi St. Georgen
8. SSV Furtwangen
Unsere Schützen belegen die folgenden Ränge:
4. Edmund Sterk
11. Jean Francois Thevenard
12. Raphael Thevenard
16. Dietmar Schulze
24. Klaus Gihr
Aktueller Stand des Rundenwettkampf
Lufpistole Kreisliga
1
Kappel 1
3306
2
Schluchsee 1
3245
3
Bonndorf 1
3159
4
Bräunlingen 1
3137
5
Bräunlingen 2
3123
6
Dittishausen 2
3084
7
Möhringen 3
3079
8
Hüfingen 1
3038
9
Riedböhringen 1
3028
10
Hüfingen 2
3009
11
Aufen 2
2996
12
Möhringen 2
2960
13
Schwenningen 2
2945
14
Rötenbach 2
2789
15
Ewattingen 1
2770
16
Immendingen 2
2618
17
Dittishausen 3
1997
18
Villingen 2
1803
Unsere Schützen belegen die folgenden Ränge
54. Jan Deusch
57. Konrad Ukas
64. Jens Noppenberger
19HSV 62
Sportverein Hattingen
SPORT V E
SG Konstanz 1 - KSC Herren 1
In der letzten Saison noch Duell Dritter gegen Erster geht
es in diesem Jahr um wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Die beiden Teams liegen punktgleich im hinteren Mittelfeld und benötigen dringend weitere Punkte. Bei Konstanz läuft es in dieser Runde auch noch nicht so recht,
sodass der KSC keinesfalls chancenlos ist.
Es sind dies: Christoph FISCHER, Margarethe SONNTAG, Remigius HÄGE, Petra STOLZENBURG, Jan KOHL,
Geraldine WEINZIERLE, Saskia SCHÄDLER und Manuel
KINDEL. * ALLES GUTE !!! *
Ansonsten wünschen wir ALLEN für die Wochen bis Weihnachten ausreichend Zeit für
FRIEDLICHE Momente, ENTSCHLEUNIGUNG
und BESINNUNG!
Es grüßt EUCH
Eure Vorstandschaft
R
T T INGEN
523
508
518
EI
A
Silke Schätzle
Christine König
Doris Kraft
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
N
H
Tennisclub Immendingen e.V.
Öffnungszeiten Clubheim
Freitag
ab 20:00 Uhr
Samstag
ab 15:00 Uhr
Sonntag
ab 10:00 Uhr
Liebe Mitglieder und Freunde des TCI!
Bevor nun der Winter richtig Einzug hält, und es kälter
und kälter wird, wollen wir hiermit unseren „DEZEMBERGeburtstagskindern“ ein paar wärmende und ganz herzliche GLÜCKWÜNSCHE übersenden!
Vorschau
Bezirksliga Bodensee Sonntag, 29.11.2015
SC Markdorf - Hattinger SV 14:30 Uhr
Gehrenberg-Sportanlage Markdorf, Am Sportplatz 15,
88677 Markdorf
17
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Im ersten Rückrundenspiel trifft die Erste auf den Tabellennachbarn aus Markdorf. Das Hinspiel konnte der HSV
mit 3:2 für sich entscheiden. Mit einem Auswärtssieg
könnte man an den Gastgebern vorbeiziehen, doch wird
dies eine schwere Aufgabe werden.
Bezirksliga Bodensee
Hattinger SV - FC Singen 04 2
2:1 (0:1)
Vor magerer Zuschauerkulisse war der Hattinger SV von
Spielbeginn an die bestimmende Mannschaft. Singen beschränkte sich nur aufs Verteidigen und versuchte sein
Glück in Kontern zu finden. Der HSV hatte das Spiel gut
im Griff, nur im Abschluss haperte es noch. Die große
Möglichkeit zum Führungstreffer hatten dann die Hattinger in der 17 Minute. Ibrahim Kaynar scheiterte mit dem
Foulelfmeter am glänzend reagierenden Singener Torwart
Bücheler. Der HSV ließ sich dadurch jedoch nicht verunsichern und war auch in der Folgezeit die bessere Mannschaft. Dann kam es in der 41. Minute wie es kommen
musste. Mit der einzigen Torchance gelang Singen durch
Mosindi die 0:1-Führung.
Nach der Pause verstärkte Hattingen zunehmend den
Druck. Es dauerte jedoch bis zur 64. Minute. Nach einem
Foul an Ergün Abinik im Strafraum verwandelte Matthias
Gaßner den fälligen Strafstoß zum viel umjubelten Ausgleichstreffer. Der HSV spielte nun voll auf Sieg, wobei
die Gäste mit ihren gelegentlichen Gegenstößen immer
Gefahr ausstrahlten. In der 73. Minute war dann Ergün
Abinik zur Stelle. Mit einem platzierten Flachschuss ins
lange Eck gelang ihm der verdiente 2:1-Führungstreffer.
In der verblieben restlichen Spielzeit ergaben sich für den
HSV durchaus noch Chancen die Führung auszubauen,
aber es blieb beim letztendlich verdienten 2:1 Heimsieg
des HSV.
Tore: 0:1 (41.) Mosindi, 1:1 (64./FE) Matthias Gaßner, 2:1
(73.) Ergün Abinik
Bes. Vorkommnisse: 17. Minute Bücheler (FC Singen 2)
pariert Foulelfmeter
Schiedsrichter: Timo Salwig (Salem)
Zuschauer: 40
Es spielten: Brian Fürderer, Philipp Gaßner, Ergün Abinik,
Ibrahim Bayram ab 64. Cem Gürsoy, Matthias Gaßner,
Sören Seyfried ab 56. Fatih Bastuglu, Ferhat Özbek,
Chris Brunner, Marco Brunner, Ibrahim Kaynar ab 82.
Ercan Soysal, Anil Bagci
Hattinger Fußballweihnacht
Am Sonntag, 06.12.2015 zum letzten Heimspiel des Jahres lädt der Hattinger SV alle Fans, Freunde und Gönner
zu Raclette, Glühwein und Kinderpunsch am Clubheim
ein. Der Hattinger SV würde sich über Ihren Besuch freuen, um so das Fußballjahr in weihnachtlicher Atmosphäre
im Clubheim ausklingen zu lassen.
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Seelsorgeeinheit St. Sebastian
Immendingen-Möhringen
St.
St.
St.
St.
St.
St.
St.
Peter und Paul Immendingen,
Gallus Zimmern,
Bartholomäus Mauenheim,
Priska Ippingen,
Theopont und Synesius Hattingen,
Andreas Möhringen,
Jakobus Eßlingen.
Bachzimmerer Str. 2a, 78194 Immendingen
Tel. 07462 6289 - Fax 07462 26017
Neue E-Mail-Adresse:
[email protected]
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:
www.kath-immendingen-moehringen.de
Bankverbindung:
Sparkasse Engen-Gottmadingen
IBAN: DE97 6925 1445 0005 1050 10
SWIFT-BIC: SOLADES1ENG
Seelsorgeteam:
Axel Maier, Pfarrer
Tel.: 07462 6289
Martin Patz, Pfarrer
Tel.: 07462 1309
Siegfried Bliestle, Pfarrer i. R.
Tel.: 07462 923839
Pfarrbüro Immendingen
Tel.: 07462 6289
Pfarrbüro Möhringen
Tel.: 07462 1309
Sekretärinnen:
Kornelia Schlesinger, Iris Kleiner, Regina Graf.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Bitte geben Sie alle Mitteilungen für das Gemeindeblatt
bis Dienstag, 10:00 Uhr, im Pfarrbüro ab.
Montag
8:30 – 11:00 Uhr
Dienstag
8:30 – 11:00 Uhr und
14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch
8:30 – 11:00 Uhr
Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Das Pfarrbüro ist am Di., 01.12.2015 und am
Di., 08.12.2015 nachmittags geschlossen!
Advent
Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus: den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
Rainer Maria Rilke, 1875-1926
Wichtige Termine:
Tauftermine: Taufen sollen mindestens 6 Wochen vorher
angemeldet werden!
in Immendingen:
So., 10.01., 14.02.,
jeweils 11:15 Uhr
in Möhringen:
So., 31.01., 11:15 Uhr,
Krabbelgruppe:
Freitag, 10:00 Uhr
Caritassprechstunde: Dienstag, 13:00 Uhr – 15:00 Uhr im
Pfarrheim Immendingen
Morgenlob für alle Frauen d. SE:
Di, 01.12., 15.12., Mi. 09.12.,
jeweils 8:00 Uhr in Zimmern
Termine zur Firmung:
Bußandacht/Abend der Versöhnung für d. Firmlinge:
Fr., 27.11., 18:00 Uhr in Möhringen
Firmprobe:
Donnerstag, 03.12.2015, 18:00 Uhr
in Immendingen
Firmung:
Freitag, 04.12.2015, 17:00 Uhr
in Immendingen, anschl. Stehempfang im Pfarrheim
Wochenendgottesdienste in unserer Seelsorgeeinheit
Sa., 28.11. Ippingen
18:30 Uhr Vorabendmesse
So., 29.11. Eßlingen
8:30 Uhr Eucharistiefeier
Immendingen 10:00 Uhr Eucharistiefeier
Zimmern
10:00 Uhr Wort-GottesFeier
Hattingen
10:00 Uhr Eucharistiefeier
Möhringen
10:00 Uhr Eucharistiefeier
(Patrozinium)
18
Kinderfrühstück
Am Samstag, 14.11.15 trafen sich 25 Kinder.
Bei der Vorstellungsrunde zeigte sich, dass aus allen
Ortsteilen Kinder hier waren. Nach dem Frühstück wurden die Kinder mit der DVD mit dem Thema „Wie die
Sonne in das Land Malon kam“ eingestimmt. Wie wichtig
das Licht, die Sonne, auch für uns Menschen ist, wurde
durch die Geschichte sehr deutlich dargestellt. Auch das
Miteinander und die gegenseitige Hilfe und Unterstützung.
Nun bastelten alle eine schöne Sonnenlaterne. Anschließend leuchteten die Laternen im Dunkeln beim gemeinsamen meditativen Tanz.
Kath. Pfarrgemeinde
St. Peter und Paul
Immendingen
Sonntag, 29.11. – 1. Adventssonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Wir beten für Agathe u. Willi Stolz, Ferdinand u. Franz Josef Engesser, Brigitte Kollmeier, Verst. d. Fam. Lehmann-Keller
Dienstag, 01.12.
6:15 Uhr Roratemesse, anschl. Frühstück im Pfarrheim
Mittwoch, 02.12.
9:00 Uhr Eucharistiefeier u. Anbetung
Freitag, 04.12. – Herz-Jesu-Freitag
17:00 Uhr Firmgottesdienst mit dem Erzbischof Stephan
Burger unter Mitwirkung des Kirchenchores
Immendingen u. Cantiamo aus Möhringen
Anschließend Stehempfang im Pfarrheim in
Immendingen für die Firmlinge u. Angehörige. Hier besteht die Möglichkeit der Begegnung mit dem Erzbischof Stephan Burger.
Diasporaopfer der Firmlinge
Samstag, 05.12. – Herz-Mariä-Samstag
18:00 Uhr Rosenkranz
18:30 Uhr Vorabendmesse z. 2. Adventssonntag
Wir beten für Rudolf Neubrand u.
verst. Angeh.
Kirchenchor
Mittwoch, 20:00 Uhr
Katholische öffentliche Bücherei
Montag
16.30 – 18.30 Uhr
Mittwoch
16.30 – 20.00 Uhr
Kath. Pfarrgemeinde St. Gallus
Zimmern
Sonntag, 29.11. – 1. Adventssonntag
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Gestaltet für Familien mit Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Anschließend bieten unsere Ministranten gegen eine Spende Advents- und Weihnachtskarten an. Der Erlös wird für die Jugendarbeit
verwendet. Unsere Jugendlichen freuen sich
über Ihre Unterstützung.
Dienstag, 01.12.
8:00 Uhr Morgenlob
Sonntag, 06.12. – 2. Adventssonntag
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Anschließend bieten unsere Ministranten gegen eine Spende Advents- und Weihnachtskarten an. Der Erlös wird für die Jugendarbeit
verwendet. Unsere Jugendlichen freuen sich
über Ihre Unterstützung.
18:30 Uhr Bußandacht
Morgenlob für Frauen in der Kirche von Zimmern
Am Dienstag, den 1. Dezember treffen wir uns wieder
zum Morgenlob in der Kirche. Wir beginnen um 8 Uhr.
Anschließend frühstücken wir gemeinsam im Pfarrhaus.
Bitte bringen Sie für das Frühstück etwas mit (Butter,
Marmelade, Kaffee …), damit wir dann teilen können.
Weckle werde ich mitbringen.
Ich freue mich, Euch und Sie alle wieder zu sehen. Alle
Frauen, auch aus den anderen Pfarrgemeinden sind herzlich eingeladen!
Wenn noch Fragen sind, können Sie gerne bei mir anrufen:
Dorothea Hofmann, Beethovenstr. 39 in Zimmern, 07462
91316 (daheim) oder Tel. 07721 8410-12 (tagsüber im
Büro).
Kath. Pfarrgemeinde
St. Bartholomäus
Mauenheim
Beschädigung der Kirchendecke in Mauenheim
In der vergangenen Woche fiel völlig unerwartet und
plötzlich ein großes Stück Putz von der Kirchendecke.
Wir können „Gott sei Dank“ sagen, dass dies nicht während eines Gottesdienstes geschah und auch niemand
davon getroffen wurde. Da das Risiko zu weiteren Beschädigungen besteht, und keine Kirchgänger in Gefahr
gebracht werden sollen, muss die Mauenheimer Kirche
bis auf weiteres geschlossen bleiben. Aus diesem Grund
kann auch zum ersten Advent kein Gottesdienst in Mauenheim stattfinden. Es besteht die Möglichkeit in einer
unserer sechs anderen Gemeinden den ersten Advent
mitzufeiern. Bitte entnehmen Sie dem Mitteilungsblatt die
Gottesdienstzeiten. Die ersten Untersuchungen des Deckenschadens laufen bereits und es wird nach einer Notfalllösung für einen vorübergehenden Ersatzkirchenraum
gesucht. Wir bitten um etwas Geduld und danken für
das Verständnis. Weitere Informationen werden durch das
Mitteilungsblatt bekanntgegeben.
Das Gemeindeteam Mauenheim und Pfarrer A. Maier
Kirchenchor
Freitag: 20:00 Uhr
kfd Mauenheim
Einladung zur diesjährigen Adventsfeier
am Dienstag, 1. Dezember, um 15:00 Uhr im Pfarrheim.
Wir freuen uns auf Euer Kommen, um uns gemeinsam in
gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und Zopf und guten
Gesprächen auf den Advent einzustimmen.
Auch Nichtmitglieder sind uns herzlich willkommen!
Die Vorstandschaft
19
Nummer 48
Freitag, 27. November 2015
Kath. Pfarrgemeinde
St. Theopont und Synesius
Hattingen
Sonntag, 29.11. – 1. Adventssonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Wir beten für Paul Seyfried (Jahrtag) u.
Verst. d. Fam. Seyfried, Ernst Deutschkämer, Paul u. Paula Bertsche, Ewald Gilly u.
verst. Angeh. d. Fam.
Gilly-Amanatidis,
Wilfried Speck u. verst. Angeh., Franz u.
Alfons Hensler, Karl u. Maria Bruder u. verst.
Angeh.
Dienstag, 01.12.
18:00 Uhr Roratemesse im Pfarrheim
Samstag, 05.12. – Herz-Mariä-Samstag
18:30 Uhr Vorabendmesse z. 2. Adventssonntag
Kirchenchor:
Mittwoch, 19:30 Uhr
Bücherei
Dienstag,
17:30 Uhr – 19:00 Uhr
Kath. Pfarrgemeinde St. Priska
Ippingen
Samstag, 28.11.
18:00 Uhr Rosenkranz
18:30 Uhr Vorabendmesse z. 1. Adventssonntag mit
Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Wir beten für Edgardt u. Werner Pottin, Karl,
Sofie u. Hermann Frei u. verst. Angeh.
Donnerstag, 03.12.
- entfällt! –
Sonntag, 06.12. – 2. Adventssonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier
Wir beten für Walter Pottin (2. Opfer), Emil
Butschle (2. Opfer), Albin u Klara Metzger,
Fritz u. Priska Mayer, Edgardt u. Werner
Pottin, Luise u. Horst Haug, Anton Butschle, Ingeborg u. Gottfried Rendler, Rudolf u.
Anna Riegger, Konrad u. Emilie Mink, Erich
Mink
18:30 Uhr Rosenkranz
Einladung zum Seniorentreffen im Pfarrheim
Liebe Seniorinnen und Senioren,
wieder ist die Zeit gekommen für unsere monatliche Zusammenkunft. Diese findet am kommenden Donnerstag,
dem 03. Dezember 2015 statt, wozu wir Sie recht herzlich einladen möchten. Dieses Treffen ist schon wieder
das letzte Mal in diesem Jahr und daher wollen es wir
der vorweihnachtlichen Zeit entsprechend etwas besinnlich gestalten.
In diesem Sinne freuen wir uns im Voraus, wenn wir
wieder viele liebe Gäste begrüßen dürfen.
Beginn wie gewohnt: 14.30 Uhr
Kuchenverkauf
Wir, die Ippinger Ministranten, verkaufen am Sonntag,
den 06.12.2015 (2. Advent) nach der Kirche Punsch,
Glühwein und selbstgemachten Kuchen. Wir bedanken
uns jetzt schon einmal für eure Unterstützung.
Die Ippinger Minis
Kath. Pfarramt St. Andreas
Möhringen
Freitag, 27.11.
18:00 Uhr Bußandacht/Abend der Versöhnung für d.
Firmlinge
Sonntag, 29.11. – 1. Adventssonntag - Patrozinium
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Sonntag, 06.12. – 2. Adventssonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier anschl. Frühschoppen im
Gemeindehaus St. Andreas
Kath. Pfarramt St. Jakobus
Eßlingen
Sonntag, 29.11. – 1. Adventssonntag
8:30 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Adventskränze u. Gestecke
Sonntag, 06.12. – 2. Adventssonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Vorstellung des Gemeindeteams
Evangelische Kirchengemeinde
Immendingen "Versöhnungskirche"
Gemeindebüro:
78194 Immendingen, Schwarzwaldstraße 1
Kirchengemeinderatsvorsitzende: Heike Averhage
Sekretärin: Andrea Vöckt
Tel.: 07462 1308, Fax: 07462 945066
Öffnungszeiten:
Mittwoch
08:30 – 11:00 Uhr
Donnerstag
14:00 – 16:00 Uhr
[email protected]
Wochenspruch: Siehe, dein König kommt zu dir, ein
Gerechter und ein Helfer.
Sacharja 9,9
Sonntag, 29. November 2015 – 1. Sonntag im Advent
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
Pfarrer i.R. Gerhard Leibold
10.00 Uhr Kinderkirchprobe im Gemeindehaus für
Heiligabend
Mittwoch, 02. Dezember 2015
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht mit
Herrn Pfarrer Hörster
Donnerstag, 03. Dezember 2015
17.00 Uhr Ökumenischer Standortgottesdienst mit
Verabschiedung vom Standort.
Die Gemeinde ist zu diesem Gottesdienst der OFwSchreiber-Kaserne Immendingen ganz herzlich eingeladen.
Sonntag, 06. Dezember 2015 – 2. Sonntag im Advent
10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Marion Welsch
Kinderkirche
Parallel zu den Gottesdiensten beginnt ab dem 1. Advent
wieder die Vorbereitung für das Krippenspiel im Familiengottesdienst an Heiligabend.
Das Vorbereitungsteam der Kinderkirche freut sich auf
den Besuch vieler Kinder. Alle sind herzlich dazu eingeladen.
Kasualvertretung:
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Pfarrer
Eckehard Hörster, 78607 Talheim, Tel.: 07464 1233, Fax:
07464 2063
Neuapostolische Kirche
Immendingen
So. 29.11.
09.30 Uhr
11.00 Uhr
Do. 03.12.
20.00 Uhr
1. Advent! Gottesdienst
Bezirksjugendgottesdienst
dem Bischof in Singen!
Gottesdienst
mit