Rotfußvogelspinne

Сomentários

Transcrição

Rotfußvogelspinne
MEINHARDT, STIFFLER UND PLATNICK
?
KLAAS
SCHMIDT
Wärmelampe
Kork Rückwand
Wassergefäß
Terrarienhumus
oder
Jungle Bedding
Hydrofleece
Hydro Drain
Belüftungs - Abstand
Rotfuss Vogelspinne
Avicularia metallica
Schutzstatus
nicht geschützt!
Verbreitung
Nördliches Südamerika
Lebensraum
tropischer Regenwald
Groesse
bis 7 cm
Lebenserwartung
Weibchen ca. 15 Jahre, Männchen ca. 5 Jahre
Fortpflanzung
Kokon mit bis zu 200 Eier. Nach ca. 7-8 Wochen schlüpfen
die Jungtiere
ein Service von
Temperatur
26°-29°C
Luftfeuchtigkeit
70-80%
Beleuchtung
Tageslichtleuchtstoffröhren z.B. Daylight Sun T5 ECO in Kombination mit dem Light Strip. Auch der Mini Light Strip LED
ist gut geeignet. Da sich die Art gerne sonnt, empfiehlt sich zusätzlich ein schwacher Spotstrahler.
Bodengrund
Gut geeignet sind Jungle Bedding oder Terrarienhumus. Es empfiehlt sich eine Drainageschicht unter dem Substrat (Hydro Drain).
Einrichtung
Klettermöglichkeiten. Bepflanzung möglich (Ficus benjamina, Scindapsus ect.). Flache Wasserschale.
Terrarien-Groesse
30x30x45 cm
Futter
Insekten, z.B. Heimchen, Grillen, Schaben, Heuschrecken, Rosenkäferlarven. Für Jungtiere Springschwänze, frisch geschlüpfte
Heimchen, Drosophila
Bemerkung
Relativ friedliche Art. Gut für Einsteiger geeignet. In größeren Terrarien kann die Art auch in Gruppen gehalten werden.
Literatur
KOTHE, H. W. (2003): Vogelspinnen - Franckh-Kosmos Verlag, 122 S.
STADLER, G. (2001): Ihr Hobby Vogelspinnen - Bede Verlag, 95 S.
KLAAS, P. (2003): Vogelspinnen, 2. Auflage - Eugen Ulmer Verlag, 142 S.
SCHMIDT, G. (2003): Vogelspinnen - Westarp Wissenschaften, 383 S.
WEBB, A. (2002): Vogelspinnen, 3. Auflage - Natur und Tier Verlag, 136 S.