Los Realejos

Сomentários

Transcrição

Los Realejos
Teneriffa, Kanarische Inseln - Fotos, Bilder, Urlaub - Reise Informationen von Teneriffa
Los Realejos - Teneriffa
Los Realejos von der Küste bis in die Berge
Los Realejos ist der dritte Ort des Dreigestirns Puerto de la Cruz und La
Orotava , die gemeinsam das Orotavatal bilden. Er erstreckt sich auf einer
Fläche von rund 57 Quadratkilometern von der Küste bis hinauf in die Berge. Der
Ortskern von Los Realejos befindet sich auf einer Höhe von 420 Metern über dem Meeresspiegel,
die Stadteile La Longuera und El Toscal liegen unterhalb der Autobahn mehr in
Küstennähe.
Rund 36.250 Menschen sind in der Stadt Los Realejos zuhause. Geschichtlich
betrachtet leisteten die letzten Guanchenfürsten, die Menceyes, den spanischen
Eroberern hier jahrelang Widerstand, bis sie sich am 25. Juli 1496 dann doch
ergeben mussten. Das Heer, auf Spanisch el real genannt, war denn auch der
Namensgeber des Ortes Los Realejos. Einige behaupten zwar, dass Los Realejos, die
Königlichen bedeute und dies der Ursprung sei, allerdings ist diese Ableitung
eher auf ein Wunschdenken der Einheimischen zurückzuführen, denn auf die
Realität. Der bedeutendste Sohn der Stadt, der seine Spuren in der Geschichte
hinterlassen hat, war José Viera y Clavijo, der von 1731 bis zum 21.
Februar 1813 gelebt hat. Viele Strassen und Plätze auf der Insel Teneriffa sind nach ihm
benannt. Der römisch-katholische Geistliche war gleichzeitig ein
Universalgelehrter, dessen Spezialgebiet Geschichte, Naturgeschichte und die
Botanik der kanarischen Inseln war. Außerdem gilt er als bedeutender Dichter
der spanischen Aufklärung.
Die größte Katastrophe in der
jüngeren Vergangenheit ereilte die Stadt Los Realejos, als im November 1978 die Kirche
Iglesia de la Concepción in Los Realejos Bajo völlig ausbrannte. Heute ist Los
Realejos in erster Linie eine Wohnstadt, in der viele Familien und Einheimischen
zuhause sind. Die Wohnungspreise bewegen sich hier, verglichen mit den
unmittelbaren Nachbarn im Orotavatal noch in einem erschwinglichen Rahmen.
Zahlreiche Geschäfte und Einrichtungen bieten den Bewohnern alles, was sie für
das tägliche Leben brauchen.
http://www.inselteneriffa.com
Powered by Joomla!
Generiert: 20 January, 2017, 19:15
Teneriffa, Kanarische Inseln - Fotos, Bilder, Urlaub - Reise Informationen von Teneriffa
Allerdings muss man in Los Realejos gut zu Fuß
sein, da sich die Stadt den Berg hinaufzieht. Los Realejos ist eine Stadt mit
sportlichem Ehrgeiz. An der Küste zieht der bekannte und nicht ganz
ungefährliche Badestrand in der Socorrobucht viele Badefreunde und vor allem
Wellenreiter an. Die Berge hingegen sind das El Dorado der Drachenflieger. Von
der Bergkuppe Las Coronas aus starten sie regelmäßig zu ihren kühnen
Rundflügen. Gerade diese Sportart hat Los Realejos auch in den letzten Jahren
international bekannt gemacht. Immer Ende April wird hier das größte
Drachenfliegerfest mit und ohne Motor, die FLYPA, gefeiert, das auch weniger
Flugbegeisterten ein eindrucksvolles Spektakel liefert.
Eine weitere
Attraktivität sind die Maifeste in Los Realejos, die sich wochenlang vom Kreuzfeiertag bis zur
Ehrung des Schutzpatrons und einer großen Romería erstrecken. Ebenfalls im Mai
liefern sich die beiden Feuerwerkskörperhersteller, die im Ort beheimatet sind,
ein knall-buntes und stundenlanges Feuerwerksduell am Himmel. Das
Riesen-Feuerwerk zieht Besucher aus allen Teilen von Teneriffa an. Los Relejos ist
eher eine moderne Gemeinde, in der nur wenige historische Gebäude erhalten
sind.
http://www.inselteneriffa.com
Powered by Joomla!
Generiert: 20 January, 2017, 19:15