Ausgabe 01 vom 21. Januar 2016

Сomentários

Transcrição

Ausgabe 01 vom 21. Januar 2016
IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG
NUMMER 01 | JAHRGANG 15 | 21. JANUAR 2016 | AUFLAGE 46.000 | WWW.LOKALKURIER.INFO
Beratung • Verkauf • Vermietung
Ratingen-Lintorf, EFH mit ELW
(Praxis) in Bestlage, 9-10 Zi.,
3 Bäder, Wellnessbereich,
236 m2 Wfl., 755 m2 Grdst.,
off. Kamin, uneinsehb. Garten,
Bedarfsausw. 123 kWh, Öl,
Bj. 77, D, KP: € 995.000,--
40489 Düsseldorf • Graf-Engelbert-Str. 42
Tel.: 0203 / 935 835 0 • www.investimmobilien.com
Die Stadtteile auf
einen Blick
Am 26. Januar ist die 1. Bezirksvertretersitzung. SPD und
CDU veranstalteten ihre Neujahrsempfänge. Die Karnevalsgesellschaften im Norden laden zu ihren Veranstaltungen ein. Der Bücherbus hat endgültig seinen Betrieb
eingestellt. Die CDU-Fraktion in der BV 5 wählte ein neues
Vorstandsteam. Die Werbegemeinschaft "Wir Kaiserswerther" heißt neue Mitglieder herzlich willkommen. Anne Geysthuysen liest in der
Buchhandlung Lesezeit. In Kaiserswerth findet ein Klezmerkonzert statt. Kriminalität, so
schützen sie sich im Alter, heißt ein Vortrag im Zentrum plus. Zudem gibt es Computerkurse. In Angermund eröffnet ein thailändisches Restaurant. Die Bruderschaft
Angermund lädt zum Patronatsfest ein. Der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer gibt
einen Ausblick auf das Jahr 2016. Der TVK sucht Volleyballspieler. Die Moll-Gruppe
eröffnet eine Skoda-Erlebniswelt und ein Profizentrum für Volkswagen-Nutzfahrzeuge. In der Jona-Kirche findet ein Klavierkonzert statt. Die Stockumer Schützen
feierten ihr Titularfest. Schulleiterin Edith Reusrath des Max-Planck-Gymnasiums
geht in den Ruhestand.
Reha-Sport ist besser als
jedes Medikament. M.J.
Wir ziehen um!
Raumgestaltung
PH
ILDIUS
Tel. 0211 / 40 49 49
Kittelbachstraße 56
D‘dorf-Kaiserswerth
Kaminholz
ab
3,95 €
dekorieren • polstern • einrichten
- TOP 4-Zi.-Maisonette-Whg.Lohausen/Grenze Kaiserswerth: EBK, 2 Balkone,
Parkett, ca. 105 m² Wfl., TG-Stellplatz, KP EUR 295.000,-
Energieausweis: V, 13.06.2008-12.06.2018, 143 kWh/(m²a), Gas, Bj. 1990
Kreuzbergstr. 3
40489 D‘dorf-Kaiserswerth
Rufnummer: 0211/40 22 00-0
www.mahlmann.de
SEITE 2
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
g a st ha u
d
n
s
La
Warum mit weniger
zufrieden sein!
Mit dem
Ihr Fachbetrieb für
Sanitär und Heizung
im Düsseldorfer Norden
LOKAL KURIER
in
Altweiberfastnacht,
46.000 Haushalten
4. Februar, ab 17.11 Uhr
Einlass ab 16.00 Uhr:
präsent!
Infos:
Tel. 0203 /
76 23 64
Stimmung, Tanz und gute
Laune mit DJ.
Freier Eintritt - Verzehrkarten
www.lokalkurier.info
Freitag, 5. , Samstag, 6. und
Sonntag 7. Februar:
„Karnevalsfreie Zone“
Rosenmontag, 8. Februar: geschlossen
Am Rahmer Bach 86
47269 Duisburg-Rahm
Tel: 0203 / 7 12 04 28
www.landgasthaus-charge.com
LOKALKURIER
Im Luftfeld 33
40489 Düsseldorf
Tel. 0211 / 40 20 20
www.kramp-kg.de
Was ist schöner als ein neues Bad? Nutzen Sie
unseren Komplettservice mit Handwerkerpool.
Bezirksvertretersitzung
Dienstag, 26. Januar um 17.00 Uhr
KAISERSWERTH: Am Dienstag, dem 26. Januar,
findet um 17.00 Uhr die erste Bezirksvertretersitzung im Kaiserswerther Rathaus statt. Zwei
Öffnungszeiten:
Bauvorhaben in Angermund müssen geklärt
Montag bis Samstag: 17.00 - 24.00 Uhr
werden, ein Bauantrag beschäftigt sich mit
So+Feiertags: 11.00 - 23.00 Uhr durchgehend
dem Neubau eines Einfamilienhauses mit TiefDienstags Ruhetag
garage und Pool am Roßpfad 73, auf der Niederrheinstr. sollen 161 Stellplätze geschaffen
und ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage errichtet werden. Anfragen beschäftigten
sich mit den Planungen zur Bebauung des Dreiecksparkplatzes in Kaiserswerth. Auf dem
Friedhof Angermund sollen auch anonyme BeVerabschiedung
der Schulleiterin
Wir rüsten Ihr Fahrrad
um, inkl. Materialstattungen
und Einbaukosten
möglich sein, und diskutiert werden
STOCKUM: Nach 18 Jahren als Leiterin des Max-Plancksoll
über
die
Parkscheibenregelung in Kaisers€ 135,Gymnasiumsstatt
geht OStD
Edith Reusrath mit Ablauf des
werth. Anträge fordern die Herstellung des
Schulhalbjahres in den Ruhestand. Bürgermeister
Freiheitshagens, die Teilaufhebung der EinFriedrich G. Conzen wird an der offiziellen Verabschiebahnstraßenregelung "An den Birken", mehr
dung der Schulleiterin teilnehmen und ein Grußwort
Abfallbehälter entlang des Rheinuferwegs und
sprechen am Freitag, dem 22. Januar, um 11 Uhr in der
eine Reduzierung des Lieferverkehrs auf der
Aula des Max-Planck-Gymnasiums, Koetschaustraße
Straße "Ginsterweg". M.J.
36.
Max-PlanckNabendynamo - Standrücklicht
GymnasiumHalogenlicht
Sonderpreis € 100,-
Schützenfestrabatt vom 7. bis 14. September:
Auf alle vorrätigen Fahrräder gewähren wir
10 % Rabatt.
MTBs
Chauffeur
inkl.
Vorderradträger
Zweirad
Brokerhoff - Meisterbetrieb
Grad-Engelbert-Str. 37
Graf-Engelbert-Str.
377299353
Tel.: 0203 740154
Fax: 0203
E-Mail:740154
[email protected]
0203
Fax 0203 7299353
Inh.: Dirk Schmitz
Tel.
E-Mail: [email protected]
Inh. Dirk Schmitz
€ 469,-Winterservice: Abholen und bringen lassen, inkl. aller
Servicearbeiten, z.B. Lichtanlage, Schaltung und Bremsen
kontrollieren/ggf. reparieren, zzgl. Ersatzteile für 49,- Euro
LOKALKURIER
Jahresempfang der CDU-Angermund
Gedanken zum politischen Jahresbeginn
ANGERMUND: Tim A. Küsters, der Vorsitzende des
Ortsverbandes der CDU-Angermund, bedankte sich
gleich zu Anfang des Empfangs bei der Freiwilligen
Feuerwehr (FF), namentlich dem Hauptbrandmeister Florian Stecher, nicht nur für die Bereitstellung
der Räumlichkeiten, sondern auch für die gute Arbeit der FF in Angermund und überreichte ihm einen Gutschein. Er lobte ferner die Arbeit der Vereine,
ohne
die
ein
funktionierendes
Gemeinschaftsleben nicht möglich sei. "240 Freiwillige engagieren sich mittlerweile in der Flüchtlingshilfe Angermund", so Küsters. Lob bekam auch die
Vorsitzende der Initiative Angermund, Elke Wagner,
die sich unermüdlich mit ihrem Team dafür einsetzt,
dass eine Einhausung der Bahnstrecke in Angermund kommt. "Die Aussage von SPD-Minister Groschek, dass der RRX-Ausbau vor Lärmschutz gehe
und man nicht den Schaukelstuhl brauche, sondern
den Bagger, und auch die Haltung von OB Geisel zeigen eindeutig, dass in punkto Einhausung von der
SPD keinerlei Hilfe zu erwarten sei, die CDU werde
jedoch die Initiative weiterhin in ihrem Anliegen unterstützen." Die Mitglieder der CDU lauschten seinen Worten, u.a. der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek und die Bundestagsabgeordne
Sylvia Pantel, der Landtagsabgeordnete Peter
Preuß, die Ratsherren Andreas-Paul Stieber, Andreas Auler und Olaf Lehne, der Bezirksbürgermeister
Stefan Golißa und die Vorstände der Vereine und
Institutionen. Küsters ist seit zwei Jahren Chef der
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
CDU-Angermund und stolz darauf, dass sich der
Vorstand vehement verjüngt habe.
Der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek
ging anschließend auf den Haushaltsplan im Bundestag ein, sprach über die Ausschreitungen in Köln
und über die Flüchtlingspolitik. Er bestätigte aber
auch, dass hier einiges falsch laufe, so gäbe es z.B. in
Unterrath eine Flüchterlingsunterkunft mit mehreren hundert Personen, die ausschließlich aus dem
Balkan kämen und kein Bleiberecht hätten. Doch die
rot-grüne Landesregierung denke nicht an Ausweisung. Als Gastredner konnte Dr. Jan Heinisch, seit
2004 Bürgermeister von Heiligenhaus, Mitglied des
Städte- und Gemeindebundes sowie stellv. Vorsitzender der CDU in NRW begrüßt werden. "Unser
Land ist offen für Schutzbedürftige, aber vieles laufe
anders als erwartet", so seine Worte. Viele Menschen sähen deshalb den Rechtsstaat heute als nicht
mehr handlungsfähig an, man rede über Abschiebung, aber nichts passiere. Man solle mit dem Bürger offen und ehrlich umgehen, aber das geschehe
aus politischem Kalkül oftmals nicht. "Die Kunst des
Differenzierens darf uns nicht abhanden kommen",
so Heinisch,"es gäbe viele Menschen, die unsere Hilfe brauchen, aber leider auch andere, die unser System nur ausznutzen oder eine hohe Kriminalitätsbereitschaft aufweisen." Er prangerte u.a. die
Wohnungseinbrüche an, die Aufklärungsquote läge
nur bei 7 %. Text und Fotos: Monika Jipp
SEITE 3
Teppichreinigung Hamid in Kaiserswerth
Jeder Teppich verdient eine edle Reinigung!
Meister im Teppichhandwerk:
Reparatur, Restauration,
Reinigung & Fleckenentfernung!
Kostenfreier Abhol- & Lieferservice!
An- & Verkauf
An Sankt Swidbert 12 in
40489 D-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74
Mobil: 0176 - 70 07 52 43
www.teppichreinigung-hamid.de
[email protected]
Hamid Abbasi
Vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer
Düsseldorf für Teppichreinigung &
Teppichreparatur in Kaiserswerth!
An St. Swidbert 12 in 40489 Düsseldorf-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74; Mobil:0176 - 70 07 52 43
[email protected]
Foto links:
Mitglieder und Gäste der CDU lauschen den Worten
von Thomas Jarzombek, der auch kritisch über die
Flüchtlingspolitik sprach.
Foto unten:
Foto oben: Das Vorstandsteam der CDU-Angermund: Schriftführerin Christina Decker,
stellv. Vorsitzender Ferdinand Schmitz, die Beisitzerinnen Giesela Wiemer und Babette de Fries, stellv. Vorsitzender Stefan Koch, Beisitzer Martin Schilling, dahinter
der Vorsitzende Tim Küsters, die Beisitzer Sylvester Liertz und Ulrich Decker sowie
Thomas Jarzombek und Andreas Auler.
Auf dem
Straßenfest von
Handwerk &
Handel hatte die
CDU einen
Malwettbewerb
veranstaltet.
Nun bekamen
die Sieger ihre
Preise: Theo
Zgorecki von
der städt. Kita
Am Litzgraben,
Elias Noufal von
der städtischen
Friedrich-vonSpee-Grundschule und
Vianne Traenckner vom
Theodor-Fliedner-Gymnasium.
SEITE 4
21. JANUAR 2016
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Generation 55plus: Zielgruppe mit Zukunft
Gemeinnützige Stiftung für Seniorenbetreuung Angermund e.V.,
Graf-Engelbert-Straße 47, 40489 Düsseldorf-Angermund
zentrum plus
Hauskrankenpflege
gemeinsam aktiv für das Alter
Die „zentren plus“ beraten individuell und persönlich zu allen seniorenrelevanten Fragen. Wir bieten für
Menschen ab 55 Jahren eine Vielzahl an Freizeit-, Gesundheits-, Kultur- und Bildungsangeboten.
Unser Programm:
Mo.
09.30 Uhr Lauftreff
10.00 Uhr Gesprächskreis mit Pfarrer (1. Montag im Monat)
11.00 Uhr Yoga-Kurs für Senioren
Wundversorgung (ICW)
14.30 Uhr ORAMOW; Gedächtnistraining in Wittlaer (2. und 4. Montag im Monat)
Palliativ-Pflege
15.00 Uhr Gedächtnistraining
Verhinderungspflege
17.00 Uhr Sträkeltreffen (2. und 4. Montag im Monat)
Qualitätssicherungsbesuche nach § 37,3 SGB XI
Di.
10.30 Uhr Literatur am Vormittag
Wir wollen, dass es Ihnen zu Hause gut geht und unter14.00 Uhr Canasta
stützen Sie mit unseren Angeboten, damit Sie so lange
17.00 Uhr Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Veranstaltungsort:
wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben können:
Lönsstraße 5a, Stockum (2. Dienstag im Monat)
Mi.
09.30 Uhr Kleine Stärkung für Trauernde – Frühstück und mehr (3. Mittwoch im Monat)
Betreuung
12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch (bitte vorbestellen)
Hauswirtschaftliche Versorgung
15.00 Uhr Schach-Treff
Pflegeberatung
15.00 Uhr Seniorengymnastik
Vermittlung Hausnotruf
16.00 Uhr Klönnachmittag
Vermittlung ambulanter Hospizdienst
16.00 Uhr Filmclub (letzter Mittwoch im Monat)
Do.
09.15 Uhr Sturzpräventionsgruppe
Wir sind gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an!
10.45 Uhr Pilates für Senioren/innen (bis 11.45 Uhr)
Tel. 0203 – 74 62 62 oder 74 11 04
14.00 Uhr Café Rosengarten: Betreuungsgruppe für demenziell Erkrankte (bitte anmelden)
E-Mail: [email protected]
Fr.
09.30 Uhr Stadtteilfrühstück (jeden 3. Freitag)
14.00 Uhr Skatrunde
14.30 Uhr Wander-Treff
Essen-auf-Rädern
Heißauslieferung 7 Tage/Woche
15.30 Uhr Klönnachmittag
Bitte beachten Sie auch unser Monatsprogramm mit interessanten Sonderveranstaltungen.
Tel. 0203 – 74 11 04
Das Seniorenforum bietet am ersten Mittwoch im Monat Ausflüge oder Vortragsveranstaltungen.
E-Mail: [email protected]
Alles aus einer Hand...
Seit 1971 bieten wir Ihnen häusliche Krankenpflege in
Angermund und Umgebung. Unsere ausschließlich
examinierten Pflegefachkräfte versorgen Sie
individuell und bieten neben der täglichen Pflege:
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Tel. 0203 - 74 04 89 oder 74 11 04 - E-Mail: [email protected]
Web: www.seniorenstiftungangermund.de und https://www.facebook.com/seniorenstiftung.angermund
Seit 60 Jahren Familienbetrieb in Großenbaum
0203 /
47269 DU-Großenbaum
Großenbaumer Allee 43
Kriminalität
So schützen Sie sich im Alter
WITTLAER: In einem Vortrag in zwei Sequenzen informiert Kriminalhauptkommissar Lutz Türck auf Einladung des zentrum plus am Montag, dem 1. Februar und am Montag, dem 15. Februar, jeweils um
15.00 Uhr, im Pfarrheim Pastoratsweg 21, Wittlaer, über das Thema
"So schützen Sie sisch im Alter vor Kriminalität", ein Thema, heute so
aktuell wie nie zuvor. Im 1. Teil geht es um das Gefährdungspotential
von Senioren/innen, Handtaschenraub und Taschendiebstahl. Im Teil 2
informiert der Kriminalhauptkommissar über Trickdiebstahl und Trickbetrug an der Tür, Haustürgeschäfte und Einbruchsdiebstahl. Fragen
hierzu beantworten Michaela Tefert unter der Tel.- Nr. 0211 / 94 21 41
02 oder die Mitarbeiter der Gemeinnützigen Stiftung Angermund, Tel.
0203 / 74 04 89.
Infoveranstaltung PC-Kurse für Senioren/innen
ANGERMUND: Die Gemeinnützige Stiftung für Seniorenbetreuung um 15.00 Uhr, in das zentrum plus, Graf-Engelbert-Str. 47,
Angermund e.V./zentrum plus, möchte bei Interesse wieder PC-Kur- kommen. Hier erfahren Sie mehr zu den Voraussetzungen
se anbieten. Wenn Sie an der Teilnahme interessiert sind, sollten Sie und können auch Fragen stellen. M.J.
zu der Informationsveranstaltung am Donnerstag, dem 28. Januar,
AG 60plus
Großenbaum/
Rahm
Jahresprogramm 2016
- Stammtische, Tanzen,
Konzerte und Ausflüge
Unter dem Motto „Alter ist, was
wir daraus machen“ bietet die
AG 60plus auch im Jahr 2016
wieder einiges. Fester Bestandteil bleiben die Stammtische,
die jeweils am ersten Montag
des Monats um 10.00 Uhr im
Seniorenzentrum, Zu den Wiesen 62, stattfinden.
Das sonntägliche Tanz-Café findet am dem 24. Januar, um
15.00 Uhr, wieder in Rahm im
Pfarrheim, Am Rahmer Bach 12,
statt. Beim ersten Stammtisch
am 1. Februar berichtet die
Landtagsabgeordnete
Sarah
Philipp über “Aktuelles aus dem
Landtag von NRW“. Weitere
Themen werden u.a. sein „Bericht aus dem Bundestag“, „Aufgaben der Wirtschaftsbetriebe
Duisburg“ und „Medizin im Alter“ mit Dr. Wilfried Schröer.
Weitere Fahrten und Besichtigungen: 25. Februar - Besuch
des Röntgenmuseums in Remscheid, 10. März - Modenschau
„Marcienne“ in Heinsberg, 12.
April - Stadt Aachen mit Besuch
bei “Lind“, 7. Mai - Besuch beim
WDR in Köln-Bocklemünd, 14.
Juni - Besuch der Schlossgärten
in Arcen, NL, 19. Juli - Fahrt von
„Duisburg nach Duisburg“, 18.
August - Fahrt mit der Weißen
Flotte Mülheim, 29. September
- Weintour nach Königswinter,
25. Oktober - Fahrt zu weißen
Stadt Thorn, NL, 22. November
- Besuch beim Straetmannshof
in Kerken, 15. Dezember – Jahresabschlussfahrt. Die von Lilo
Bünk organisierten Reisen gehen vom 7. bis 10. Juli nach Papenburg mit Langeoog, vom 24.
bis 28. Juli nach Trier und vom
5. bis 11. August nach Hamburg. Nähere Informationen:
Lilo Bünk, Tel.-Nr. 0203 / 76 22
49, oder Charlotte Kann, Tel.-Nr.
0203 / 76 04 91.
LOKALKURIER
Ultrabequeme Schuhe
155,- €
Schuhreparaturen
im Haus.
Schuhhaus Selle Optimale Dämpfung bei geringem
Gewicht - garantiert erstklassige
Passform - sorgt für
natürlich-gesundes Fußklima
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Am Kohlendey 9
40885 Ratingen-Lintorf
Tel.: 02102 / 3 64 12
SEITE 5
Ihr Fachgeschäft für skandinavisches Design und vieles mehr
...jung, lebendig, exclusiv, traditionell
Das
Nordik-Haus
Parkplätze direkt vor dem
Geschäft
Restaurant Kim im
Rosenhof-Angermund
Am 2. Februar 2016 eröffnet "Asia Kitchen"
ANGERMUND: Kim Lien stammt aus einer traditionsreichen Dortmunder
Gastronomen-Familie. Nun wird sie am Dienstag, dem 2. Febraur 2016, das
Restaurant im Rosenhof zu neuem Leben erwecken. Mit einer asiatischen/
vietnamesischen Küche möchte sie die Gäste zukünftig verwöhnen. Doch wie
in Thailand üblich, wurde das Restaurant vor der Eröffnung von einem buddhistischen Mönch, der extra aus Thailand angereist war, feierlich geweiht,
denn der Buddhismus ist im Leben derThailänder tief verwurzelt.
Weltweit ist keine Küche so reichhaltig in Ihrem Angebot wie die asiatische
Küche. Authentisch thailändische Geschmackserlebnisse werden durch die
Kombination von mildem Kokos, scharfem Chilie, Limonen und Ingwer bewirkt. Doch erst die ausgewogene Abstimmung von scharf, salzigem süß und
sauer macht den Geschmack der Thai-Küche aus. Aber auch die vietnamesische Küche ist eigenständig und vielseitig. Darüberhinaus hat der Buddhismus zu einer reichhaltigen Vielfalt vegetarischer Gerichte beigetragen. All dies
will Kim Lien in ihrem Lokal in Angermund umsetzen. Sushi und Wok-Gerichte
gehören ebenso dazu.
Geplant ist auch ein ständig wechselnder Mittagstisch für 5,99 Euro für ein
Drei-Gänge-Menü. Neben verschiedneen Tees, Cocktails ist Veltins-Pils und
Bolten Alt im Ausschank. Text und Foto: Monika Jipp
Räumungsverkauf wegen Renovierung!
Nach mehr als 20 Jahren ist es uns wichtig,
eine umfassende Renovierung durchzuführen.
Rabatte von 10 bis 50 %.
Kaiserswerther Markt 5 - 40489 Düsseldorf
Tel. 0211 / 40 80 411 - Fax 0211 / 40 80 411
[email protected] - http://nordik-haus.de
Sushi & Wok
Restaurant Kim
ASIA KITCHEN
Bahnhofstraße 2
40489 Düsseldorf-Angermund
Tel. 0176 / 313 131 92
Mittagstisch: 3-Gänge-Menü - 5,99 €
Lieferservice von 17.00-22.00 Uhr
In Thailand ist es Tradition, dass ein neues Restaurant von einem buddhistischen Mönch feierlich vor der Eröffnung eingeweiht wird, so auch hier im Restaurant Kim im Rosenhof. In der Mitte: Kim Lien.
Öffnungszeiten:
11.30-15.00 Uhr und ab 17.30 Uhr
sonntags durchgehend - mittwochs Ruhetag
SEITE 6
21. JANUAR 2016
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Karneval im Norden!
Biwak der KG Nordlichter
Internationale Küche • Mittagstisch • Partyservice
Gesellschaftsraum für Festlichkeiten • Terrasse
Wir wünschen allen Närrinnen und
Narren eine tolle Session 2016.
Beachten Sie unsere aktuelle Sonderkarte:
z.B. als Vorspeise Kartoffel-Apfelsuppe, Garnelen im
Kartoffelnest, als Hauptgang Putensteak mit Krabben,
Baby-Calamares, Fasanenbrustfilet mit Sauerkirschsauce, Barbarie-Entenbrust mit Rotwein-Preiselbeersauce,
Rehbraten, Rinderfiletspitzen mit Whiskey-Senf-Sauce...
KAISERSWERTH: Bereits zum sechsten Mal in Folge veranstaltete die KG Düsseldorfer Nordlichter einen
Biwak auf dem Klemensplatz im Herzen von Kaiserswerth. Zahlreiche Karnevalisten – und solche, die es
werden wollen – ließen sich diesen Anlass nicht entgehen. Nach dem Einzug des Aquila Dance Teams, des
Vorstands und des Burggrafenpaares unter den Musikklängen des TC Barbarossa erntete die Rede des
Burggrafenpaares, Heinz und Gertrud Gaul, großen Applaus. Für Stimmung sorgten Achim & Olli, die
Prinzengarde „Blau-Weiß“ mit der Tanzgruppe, die KG Regenbogen, das Angermunder Prinzenpaar, die
"Närrischen Lohausener" und das Schalmeiencorps Wittlaer. Beifall ertanzten sich das Aquila Dance Team
und die Tanzgarden der KG "De 11 Pille". Ebenso kam das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf
zum karnevalistischen Gruß vorbei. Auch zum Kneipenkarneval, am Samstag, dem 23. Januar, ab 19.11
Uhr, lädt die KG recht herzlich in die Gaststätte „Fuchs am Klemensplatz“ ein. M.J., Fotos: Regina Schäfer
Speisen Sie bei
uns an allen
Karnevalstagen in
ruhiger Atmosphäre
Wir heißen Sie auf dem Biwak der KG „De 11 Pille“ willkommen.
Graf-Engelbert-Str. 29 • 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 / 74 72 88 und 0203 / 74 72 99
Inh. Vladimir Markovic
Unermüdlich im Einsatz, die Haus- und Hof-Fotografin aus Lohausen Regina Schäfer. Das Schalmeiencorps brachte ihr ein Ständchen mit dem unverkennbaren Text "Regina schick uns ein Foto von Dir....
Öffnungszeiten: 12.00-15.00 Uhr und 17.30-23.00 Uhr • Dienstag Ruhetag
Parkplätze direkt vor dem Haus.
Angebote vom
21. Januar bis 4. Februar:
Wochentags wechselnde Gerichte
Freitags kein Mittagstisch.
Do. 21. Jan. Gefüllte Paprika mit Reis
Mo. 25. Jan. Reispfanne
Di. 26. Jan. Szegediner Gulasch auf
ungarische Art mit Kart.
Mi. 27. Jan. Schnitzeltag
5,50 €
4,50 €
5,50 €
7,90 €
(Hawaii, Holzfäller Art, mit Weichkäse
überbacken und Preiselbeeren, wahlweise
mit Pommes frites o. Bratkartoffeln)
Kinderhoppeditz Jana Lehne bezauberte wieder einmal ihre zahlreichen
Zuhhörer beim Biwak in Kaiserswerth
mit ihrer Hoppeditzrede. Darüber
freuen sich auch das amtierende
Burggrafenpaar Heinz und Gertrud
Gaul sowie der Vorstand der KG "Nordlichter.
Foto rechts: Das Gesangsduo Achim
und Olli war wieder beim Kaiserswerther Biwak dabei. 16 Jahre standen sie gemeinsam auf der Bühne,
doch nun soll Schluss sein.
Do. 28. Jan. Wirsing und Kartoffeln
untereinander mit Mettwurst 5,50 €
Mo. 01. Feb. Hühnerfrikassee mit Reis
5,50 €
Di. 02. Feb. Königsberger Klopse mit
Kartoffeln und Salat
6,50 €
Mi. 03. Febr. Gulasch mit Nudeln
5,50 €
Do. 04. Febr. Weißkohlgemüse mit
Kartoffeln und Frikadelle
5,00 €
,
urst
w
y
r
Cur mes
Pom o.
& C
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 11.00-21.00 Uhr
Samstag:
Ruhetag
So. und Feiertag: 14.00-20.00 Uhr
In den Wintermonaten von
14.30 bis 17.30 geschlossen
Angermunder Str. 7 - 40489 Düsseldorf-Angermund
Inh. Chris Otto Becker - Mobil: 0178 / 33 07 388 - E-Mail: [email protected]
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
SEITE 7
Karneval im Norden!
Kamelle für das
Kinderprinzenpaar
ANGERMUND: Seit Jahren ist es in Angermund bei der KG "De 11 Pille"
schon Tradition, dass die amtierenden Prinzenpaare sogenannte 11 närrische Paragraphen erlassen. So hat es auch in diesem Jahr das amtierenden Prinzenpaar, Tim I. und Christina I., verfügt. Zwei Paragraphen
wurden nun mehr oder minder erfüllt. So wurden der CDU-Ratsherr Andreas Auler, die CDU-Bezirksvertreter Ulrich Decker und Stefan Koch, die
SPD-Bezirksvertreter Dieter Horne und Benjamin Schwarz verpflichtet, dem kleinen Prinzenpaar süßes
Wurfmaterial für ihre Auftritte zu spenden. Als Maßeinheit wurden die Schlaglöcher auf dem Freiheitshagen genommen. Erst wenn genug Süßigkeiten für eine glatte Fahrbahn vorliegen, ist der Paragraph erfüllt.
Aber da hätten die politischen Vertreter schon mit mehreren Wagenladungen anfahren müssen. 300
Schokoriegel, 200 Schaumzuckerrollen, 800 Tüten Gummibärchen und 50 Clownnasen mit einem Gewicht von 12 kg kamen von der CDU, 4 kg Bonbons von der SPD. M.J., Foto: V.P.
Ingrid May ● Angermunder Str. 3 ● 40489 Düsseldorf
Tel. 0203 / 80 50 130 ● Fax 0203 / 93 56 53 70
[email protected]
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9.30 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 9.30 - 13.00 Uhr
Viel Spaß im Karneval.
Und für die Zeit danach: Die neuesten Spielzeugtrends für das Frühjahr finden Sie bei uns.
Biwak, Kinder- und
Sitzungsparty der KG "De 11 Pille"
ANGERMUND. Am Samstag, dem 23. Januar, findet um 11.11 Uhr wieder das "BIWAK" der KG "De 11
Pille" auf auf dem Parkplatz vor dem Restaurant Mediterran auf der Graf-Engelbert-Straße 29 statt. Erwartet werden verschiedene Tollitäten aus dem Umkreis, wie z.B. die Nordlichter aus Kaiserswerth mit
ihrem Aquila Dance Team, die Prinzenpaare aus Ratingen sowie das Mühlengrafenpaar der KG Blau/Rot
vom Oberdorf. Für Stimmung sorgen auch die Ruhrpott-Guggis mit ihrer ausgefallenen Guggenmusik.
Die "Audiohelden" sorgen für die Technik und die Hintergrundmusik. Auftreten werden die Tanzgarden An- Auch Ex-Venegerfunken und Angersternchen. Auch an das leibliche tia Kathy hatte
ParaWohl wird mit kalten und warmen Speisen und einem einen
kühlen Nass gesorgt. Am Sonntag, dem 31. Januar, graphen zu erwird um 15.11 Uhr zur "Kinder-Karnevalspar- füllen.
Als
ty" ins Schützenhaus geladen. Der Eintritt beträgt 4 "Sträkelqueen
Euro im Vorverkauf und 6 Euro am Veranstaltungstag. von
AngerWeiter geht es dann am Sonntag, dem 7. Februar, mit mund" wurde
der "Sitzungsparty" im Schützenhaus. Es spielt die ihr aufgetraBand Angerwasser, Travestie und weitere Überra- gen, der frösschungen stehen ferner auf dem Programm. Der Ein- telnden Venetia
tritt beträgt 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der einen Schal in Vereinsfarben zu stricken. Die
Abendkasse. M.J.
Wolle stiftete der Prinz.
Allen Narren und Närrinnen,
die gerne feiern, wünschen wir
eine bunte und fröhliche Zeit.
Allen, die mit Karneval nicht so viel
am Hut haben, wünschen wie ebenso farbenreiche
Tage da, wo es Sie hinzieht!
Bleiben Sie den Angermunder Geschäftsleuten
treu und besuchen Sie uns auch
im Internet unter
www.handwerk-und-handel.com
Interessengemeinschaft der Angermunder
Handwerker und Kaufleute.
...seit 1933 in Angermund
Ferdinand Sonnen
Schreinermeister
Schreinerei & Bestattungen
40489 Düsseldorf (Angermund)
Graf-Engelbert-Str. 38
Telefon: 0203 / 74 61 21
Mobil: 0171 / 7 73 19 83
Mail: [email protected]
SEITE 8
21. JANUAR 2016
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Karneval im Norden!
KG Närrische Lohauser e.V.
7. Lohausener Straßenkarneval
le
W ir grüßen al
Je cken im Düss
eldo rfer N orde
n!
LOHAUSEN: Unter dem Motto "Wat dem ene sin Mostert, is dem angere sin Chili" laden
die KG Närrische Lohauser e.V. und das Lohausener Kinderprinzenpaar Timo I. und Ronja
zum 7. Lohausener Straßenkarneval am Samstag, dem 6. Februar, ein. Der Beginn ist ab
11.11 Uhr mit Frühschoppen und Musik auf dem Schützenplatz, Lohauser Dorfstr. 14. Um
13.11 Uhr startet von dort aus der 7. Lohausener Veedelszoch, danach wird mit Musik und
Show im Biwak auf dem Schützenplatz gefeiert. Nach der Begrüßung um 15.00 Uhr können
Sie ein Männer-Ballett bewundern, bevor sich um 15.40 Uhr das Kinderprinzenpaar vorstellen wird. Für die musikalische Untermalung sorgt die Jolly Family. Erwartet werden gegen 16.45 Uhr das Prinzenpaar Hanno I. und Venetia Sara, gegen 17.00 Uhr die Unterrather
Funkies und um 17.45 Uhr Max Weyers. Die Karnevalsgesellschaft "Närrische Lohauser
e.V." wurde am 16. Mai 2009 gegründet und ist seit
2010 Mitglied beim CC Düsseldorfer Karneval. 52 Mitglieder sind zur Zeit aktiv, und alle haben sich auf die
Fahne geschrieben, dem Karneval in Lohausen ein
Gesicht zu geben und die treibende Kraft hinter dem
Karneval im Veedel zu sein.
M.J./esf, Fotos: Regina Schäfer
Foto links:
Die KG "Närrische Lohauser" zu Gast beim Biwak in
Kaiserswerth: Gute Stimmung verbreiten Stefan
Heintze (li.), das Kinderprinzenpaar Timo Schmidt (12)
und Ronja Breuer (11) mit ihren Adjudanten Emiliano
und Carina sowie und Horst Forstbach (re.). Sie alle
erhielten einen Orden.
Karnevalsgottesdienst
Mit uns kommen Sie gut durch die „fünfte Jahreszeit“!
Jahreszeit“!
ANGERMUND: Am Sonntag, dem 7.Februar lädt die
Ev. Kirchengemeinde Lintorf/Angermund, um 10.00
Uhr, zu einem Karnevalsgottesdienst in die Kirche, An
den Linden 9 , ein. Wer möchte, der kann gerne kostümiert kommen. M.J.
Fedelszug in Wittlaer:
WITTLAER: Die "Wittlaer Bravehearts" veranstalten auch in diesem Jahr wieder den Fedelszug
unter dem Motto: „Mer höbsche jonges wehde emmer oller – dä Wittlaerer Zoch äwer emmer
doller“. Der Zug startet am Rosenmontag, dem 8. Februar, um ca. 14.11 Uhr, am Wasserwerksweg/Ecke Bockumerstr. in Wittlaer, zieht dann über die Bockumerstr. bis zur Kalkstr. und endet
beim Gasthaus Peters. Dort findet wieder die Karnevalsparty statt. Die "KG JeckELWis" wird den
Zug mit selbstgebauten Wagen wieder tatkräftig unterstützen. Ebenfalls wieder mit einem motorisierten Wagengespann dabei ist auch der Wittlaerer Heimat- und Kulturkreis. Für die musikalische Unterstützung ist traditionell der Wittlaerer Schalmeienchor zuständig. Jeder kann mitmachen und sich dem Zug anschließen, allerdings immer alles auf eigene Gefahr. Foto: Regina Schäfer
SEITE 10
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Heimat- und
Kulturkreis Wittlaer
Ausblick auf das Jahr 2016
Besuchen Sie uns, und erleben Sie vor Ort die unverwechselbare Atmosphäre im Hotel
MutterHaus. Ein unvergesslicher Rahmen für Ihre Feier – ob Geburtstag, Taufe, Konfirmation,
Hochzeit, Jubiläum
Tag der offenen Tür
Samstag, 23. Januar 2016 von 15 -19 Uhr
Wir empfangen Sie mit einem Prosecco und
verwöhnen Sie mit Auszügen aus unserem
kulinarischen Angebot.
15 Uhr
Ausstellungseröffnung
Metall, Papier, Feuertonnen – Arbeiten von
Bill Michael Laux
15 - 19 Uhr
Besichtigen Sie den mit unterschiedlichen
Dekorationen eingedeckten Saal und
kommen Sie mit unseren Partnern aus
dem Bereich Fotografie, Floristik, Musik ins
Gespräch.
Hotel MutterHaus in Kaiserswerth
Geschwister-Aufricht-Straße 1
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211/61727-0
[email protected]
www.hotel-mutterhaus.de
TV-Kalkum/Wittlaer:
Wer hat Lust mal wieder Volleyball zu spielen?
KALKUM: Der mittlerweile 37. Band des HeimatJahrbuchs Wittlaer für das Jahr 2016 ist bereits
erschienen. Herausgeber ist der Heimat- und
Kulturkreis unter der Redaktionsleitung von Bruno Bauer. Auf 216 Seiten bietet das Jahrbuch für
alle Altersgruppen viele interessante Berichte
aus und um Wittlaer herum.
Veranstaltungen 2016
Auch für das Jahr 2016 plant der Heimat- und
Kulturkreis besondere Veranstaltungen. Bereits
am Freitag, dem 15. Januar, wurden die Wasserwerke Wittlaer und Bockum besucht. Am Sonntag, dem 24. Januar, ist um 14.00 Uhr eine Führung hinter die Kulissen der Esprit-Arena geplant.
Am Montag, dem 8. Februar, findet wieder um
14.11 Uhr der Rosenmontagszug durch das Dorf
statt. Am Samstag, dem 12. März, ab 11.00 Uhr,
wird zum Dreck-Weg-Tag geladen. Ein Besuch
des neu eröffneten Schifffahrtsmuseums mit
Fahrradtour und Erholung im Hofgarten ist für
Donnerstag, dem 5. Mai (Christi Himmelfahrt),
um 11.00 Uhr, geplant. Am Dienstag, dem 17.
Mai, erfolgt dann ein Besuch des taktischen Luftwaffengeschwaders in Nörvenich. Am Samstag,
dem 28. Mai, um 14.00 Uhr, wird die Schäferin
Paßmann mit Schafschur in Kalkum besucht. Die
beliebte „School’s out Party“ findet am Freitag,
dem 8. Juli, ab 18.00 Uhr statt. Weiter geht es
am Samstag, dem 3. September, um 11.00 Uhr,
mit einem Bauernhofbesuch in Willich und am
Sonntag, dem 25. September, um 11.00 Uhr, mit
einer Kräuterführung. Freuen Sie sich am Freitag, dem 11. November, ab 16.00 Uhr (St. Martin), auf Glühwein, Kinderpunsch und Grillwurst.
Selbstverständlich arbeitet der Vorstand auch an
der Planung weiterer Kalkumer Schlosskonzerte.
Der Kulturkreis hofft, dass das Kalkumer Schloss
trotz der Baustelle benutzbar bleibt und somit
auch vermietet werden kann.
Weitere Informationen finden sie auch auf der
Internetseite www.wittlaer.net. Gerne würde
der Kulturkreis auch alle neuesten Informationen per E-Mail versenden. Es wird daher um Mitteilung der E-Mail-Adressen gebeten.
Foto links: WITTLAER: Die lustige Volleyball-Hob-
bytruppe (Mixed) des TV Kalkum/Wittlaer, einfache bis mittlere Spielqualität, sucht nette Mitspieler/innen, die Lust am Volleyballsport haben.
Das Alter reicht von ca. 25 bis 79 Jahren. Auch
Anfänger mit Grundkenntnissen und gutem Ballgefühl sind herzlich willkommen. Schaut einfach
mal vorbei oder ruft an. Trainiert wird jeweils
donnerstags von 20.00 bis 22.00 Uhr in der Turnhalle der Franz-Vaahsen-Grundschule, Grenzweg
12. Ansprechpartner ist Rembert Scheiermann,
Tel. 0211 / 40 09 45. Foto: TVK
LOKALKURIER
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 11
Ruth Decker
lädt ein
Reise nach Hamburg und
zur Apfelblüte im
alten Land
ANGERMUND: Auf vielfachen
Wunsch hat die ehemalige Ratsfrau
und heutige Ehrenvorsitzende des
CDU-Ortsverbandes Angermund
für 2016 wieder eine dreitägige
Busreise zur "Apfelblüte im alten
Land nach Jork und Stade" und
nach "Hamburg und Bremen" zusammengestellt und zwar von Freitag, dem 20. Mai bis Sonntag, dem
22. Mai. Abfahrt ist um 7.00 Uhr
Sportplatz Angermund und um 7.30
Uhr in Wittlaer. Das Programm umfasst am 1. Tag eine Fahrt ins „ALTE
LAND" nach JORK mit einem Mittagsbüfett nach „Ruth Decker"-Art.
In Jork wird das Rathaus, der Gräfenhof, die St. Matthias Kirche und
das Museum ALTES LAND besucht.
Anschließend findet eine Obsthofführung im HERZAPFELHOF LÜHS
statt. Danach geht es weiter nach
Stade zu dem 4-Sterne Parkhotel
Stader Hof. Hier wird auch das
Abendessen gereicht, bevor es zu
einem romantischen Nachtwächterrundgang geht. Am 2. Tag ist ein
Ausflug nach Hamburg mit einer
Stadtrundfahrt geplant. Nach einer
Mittagspause geht es in die Speicherstadt und die Hafencity mit einer Hafenrundfahrt. Am 3. Tag wird
die Heimreise mit einem Besuch
der Hansestadt Bremen angetreten. Dort ist Zeit für eine Mittagspause und eigene Unternehmungen. Die Reise kostet pro
Person im Doppelzimmer 393 Euro
und im Einzelzimmer 462 Euro. Um
eine Anmeldung wird verbindlich
bis spätestens zum 28. Januar bei
Ruth Decker telefonisch (0203 / 74
67 82), schriftlich (Angermunder
Str. 17, 40489 Düsseldorf) oder per
Mail ([email protected]) gebeten. Die Anmeldungen werden in
der Reihenfolge ihres Eingangs und
nur dann berücksichtigt, wenn pro
Person eine Anzahlung von 100
Euro auf das Konto von Ruth Decker, Deutsche Bank (BIG: DEUT
DEDBDUE), IBAN: DE 53 3007 0024
0975 9937 00, erfolgt. Die Restzahlung ist dann fällig bis zum 1. Mai
2016. Eine Reisekostenrücktrittsversicherung kann im "Kleinen Reisebüro" abgeschlossen werden.
Programm 1. Halbjahr 2016
Termine/Kosten
Veranstaltung/Ort
Thema/Inhalt
Künstler/Referent
Freitag, 29. Januar, 19.00 Uhr:
Mitgl. 2 €, Nichtmitgl. 4 €
Vortrag mit Filmausschnitten
im Bürgerhaus
Vortrag von
Samstag, 20. Februar
14.00 Uhr
Treff am Sportplatz
Abfahrt spät. 13.00 Uhr
mit Privat-Pkw
Begegnung verschiedener Kulturen
am Beispiel der Westside-Story
Besuch beim WDR in Düsseldorf
Freitag, 26. Februar
19.30 Uhr Vernissage
kostenlos
Kunstausstellung im Bürgerhaus Kunst in Kreide geöffnet bis 06. März 2016
Pastell-Kreide-Kunst der Tiermalerin
Sa. 14-18 Uhr
Monika Schwarz
So. 14-18 Uhr
Dienstag, 08. März, 19.00 Uhr
Jahres-Hauptversammlung für
AKK-Mitglieder im
kath. Pfarrheim
Mitgliederversammlung
Donnerstag, 10. März, 11.30 Uhr
Am Handwerkshof 11-13,
Dbg.-Großenbaum
Treff am Sportplatz
Abfahrt spät. 11.00 Uhr mit
Privat-Pkw
Führung mit Verkostung
Besuch der Pralinenherstellung des Café Bittner, max. 15 Personen
Freitag, 15. April
19.30 Uhr Vernissage
kostenlos
Kunstausstellung im Bürgerhaus Malerei und Skulpturen
geöffnet bis 24. April 2016
„VIER MAL KUNST“ - VIER Künstlerinnen,
Sa. 14-18 Uhr
d.h. 4 mal unterschiedliche Sicht der Dinge.
So 14-18 Uhr
Montag, 25. April
Beginn: 16.00 Uhr
Kostenbeitrag: 5 €
Treff Sportplatz
Abfahrt spät. 15.00 Uhr
mit Privat-Pkw
Führung durch die Tonhalle
max. 20 Personen
Anmeldung bei
Siegmar Scholz
Tel. 0203 / 74 07 45.
Freitag, 20. Mai, 19.00 Uhr
Mitgl. 2 €, Nichtmitgl. 4 €
Lichtbildervortrag im
Bürgerhaus
„Japan“
Peter von Kapri
Donnerstag, 02. Juni, 19.00 Uhr
Vortrag im Bürgerhaus
Vollmachten - Vermächtnisse
Ulrich Decker
Donnerstag, 16. Juni, 19.00 Uhr
Mitgl. 2 €, Nichtmitgl. 4 €
Lesung im Bürgerhaus
Hermann Hesse
Hannah Cohnen
Freitag, 1. Juli bis
Sonntag, 3. Juli 2016
Wochenendreise
„ Von Rosenstadt zu Rosenstadt“
Anmeldung bei
Giesela Wiemer
Tel. 0203 / 74 14 74
Siegmar Scholz
Tel. 0203 / 74 07 45
Hinweis:
Details siehe Presse und Flyer
35-40 Teilnehmer
max. 25 Personen
Paul Sehl
Anmeldung bei
Siegmar Scholz
Tel. 0203 / 74 07 45
Bilder für die Seele
Makro-Inzenierungen des
Foto-Impressionisten
Dirk Driesen
Vostandswahlen
Verleihung der Graf-Engelbert-Plakette
Anmledung bei
Siegmar Scholz
Tel. 0203 / 74 07 45
ca. 2 Stunden
nach Erfurt (Wartburg) und zum Rosarium in
Sangershausen
Der Angermunder Kulturkreis e.V. behält sich vor, kurzfristig Veranstaltungen in das Programm
einzuschieben, wenn diese besonders interessant und aktuell erscheinen. Terminänderungen
oder Änderungen der Uhrzeit bleiben vorbehalten, bitte Plakatierung und Presse beachten. Die
Teilnahme an Ausflügen, Besichtigungen und Exkursionen erfolgt grundsätzlich auf eigenes
Risiko. Jegliche Haftung seitens des Angermunder Kulturkreises e.V. ist ausgeschlossen.
Siegmar Scholz (1. Vorsitzender)
Giesela Wiemer
Gerhard-Michael Wagner
Benjamin Schwarz
Alexander Führer
Friedel Eichler-Josten
Margret Kurte
Heidi Stemmler
Monika Sowa
Tel. 0203 / 74 07 45
Tel. 0203 / 74 14 74
Tel. 0203 / 74 10 07
Tel. 0174 / 4 70 24 93
Tel. 0203 / 7 38 72 14
Angermunder Kulturkreis e.V. ● In den Blamüsen 29 ● 40489 Düsseldorf
www.angermunder-kulturkreis.info
Bücherbus - Einstellung des Betriebs
Der Bücherbus der Stadtbüchereien hat zum Jahresende 2015 seinen Betrieb eingestellt. Das hat der Rat der Stadt mit der
Mehrheit von SPD, Bü90/Grüne/FDP in seiner Sitzung Mitte Dezember beschlossen. Der Ratsbeschluss basiert auf den
Nutzerzahlen, die auf äußerst niedrigem Niveau stagnieren, aber auch auf dem schlechten technischen Zustand des Bücherbusses. Lediglich 102 Kundinnen und Kunden nutzen zurzeit noch ausschließlich den Bücherbus. Dem stehen jährliche Betriebskosten von rund 254.000 Euro gegenüber. Die Anschaffung eines neuen Bücherbusses wurde darüber hinaus mit
490.000 Euro kalkuliert.
SEITE 12
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Judith von Hinckeldey: Ärztin für Kinderzahnheilkunde
In der neuen Kinderzahnarztpraxis Milchzahn-Experten am Kaiserswerther Markt 38 behandelt die
zertifizierte Kinderzahnärztin seit Anfang Januar in entspannter Atmosphäre
Auf die Bedürfnisse von
Kindern und Jugendlichen mit besonderen
fachlichen
Qualifikationen einzugehen, das ist
die Aufgabe von Judith
von Hinckeldey: Milchzahnfüllungen, Kinderkronen, die Versorgung
nach dem Abbruch eines
Schneidezahns
oder
komplexe Kariesbehandlungen unter Vollnarkose
sind die typischen Behandlungen, die sie in
der Praxis Milchzahn-Experten anbietet. „Ich
habe aber auch gelernt,
wie ein möglichst positives Zahnarzterlebnis
gestaltet werden kann,
um vom ersten Zahnarztbesuch an das Vertrauen
der jungen Patienten zu
gewinnen – ein Grundstein für die lebenslange
Zahngesundheit“, betont
die 35-jährige, erfahrene
Kinderzahnärztin.
Gemeinsam mit ihrem
mehrsprachigen Team
engagiert sie sich außerEin ausführliches Portrait von Judith von Hin- dem sehr für die Vorsorckeldey und ihre Kontaktdaten finden Sie im ge. Zum Beispiel in der
Internet unter www.milchzahn-experten.de Zahnputzschule
der
oder wenn Sie den QR-Code scannen.
Milchzahn-Experten.
TiPP: Während die Kinder in der barrierefreien ersten Etage behandelt genen Zahnarzttermin wahrnehmen: Auf der zweiten, ebenfalls barrierefreien Etage bei
werden, können ältere Geschwister oder Eltern ganz entspannt ihren ei- den Zahn-Experten.
CDU-Fraktion in der BV 05 wählte neues Vorstandsteam
Benedict Stieber und Norbert Biermann führen nun die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung 5.
der CDU-Fraktion weiß ich aber ein starkes Team hinter mir, das mich tatkräftig unterstützt“, so Stieber weiter.
Als Vize steht dem neuen Fraktionsvorsitzenden Norbert Biermann zur Seite. Der
59- jährige Wittlaerer
CDU-Mann hat jüngst seine berufliche Tätigkeit als
Manager eines der größten
mittelständischen
deutschen Unternehmens
beendet. Seit 1992 wohnt
der Vater zweier erwachsener Töchter in Wittlaer,
wo er in der St. SebastiaAbseits der politischen Belange im Düsseldorfer Norden ist der Jurastudent auch bei nus Bruderschaft und im
der Jugendorganisation seiner Partei aktiv, wo er Kreisvorsitzender der Jungen Union Heimat- und Bürgerverein
in Düsseldorf ist. „Natürlich werde ich micherst in das neue Amt finden müssen. Mit engagiert ist.
Benedict Stieber
Norbert Biermann
KAISERSWERTH: Benedict Stieber (23) ist neuer Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Norden. In ihrer ersten Sitzung des neuen Jahres sprach die
CDU-Fraktion ihrem jüngsten Mitglied das Vertrauen aus. Ebenso überzeugend votierten die CDU-Vertreter für den neuen Stellvertreter Norbert Biermann (59) aus
Wittlaer. Stieber übernimmt die Aufgabe vom langjährigen Vorsitzenden Bernhard
von Kries (56), der sich auf sein Amt als frisch gewählter Vorsitzender der AGD konzentrieren möchte und daher den Vorsitz nach sieben Jahren erfolgreicher Arbeit
niedergelegt hat. „Auf diese spannende Aufgabe freue ich mich sehr und bedanke
mich für das von den Kollegen entgegengebrachte Vertrauen. Das Amt des Fraktionsvorsitzenden zu erhalten, ist Ehre und Herausforderung zugleich. Aber im Interesse der Bürger und Bürgerinnen unseres Stadtbezirks werde ich mein Bestes geben“, so Benedict Stieber.
LOKALKURIER
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 13
Anne Gesthuysen in Kaiserswerth Haare selbst
gefärbt?
n n?
e
b
e nge
n
a
D ega
g
Wir beraten
kostenlos und
unverbindlich.
Hotline
0211 . 40 04 22
Kaiserswerther Markt 7
40489 Düsseldorf
Fon 0211 . 40 04 22
www.hwm-kaiserswerth.de
Kaiserswerther
Sommernacht
Nur noch alle zwei
Jahre - 2016 fällt aus
kaiserswerth:
Ausgelöst
durch die sommerliche Termindichte an Großveranstaltungen
in diesem Jahr wie z.B. die Fußball-Europameisterschaft, die
Olympischen
Sommerspiele
und die Feiern zu 70 Jahren
NRW in Düsseldorf hat sich der
Gesprächskreis
Kaiserswerth
(GK) mit knapper Mehrheit entschieden - auch zur Entlastung
der Teilnehmer, die jährlich
noch ihre vielen "eigenen
Events" in Kaiserswerth ausrichten -, die Kaiserswerther Sommernacht zukünftig im Modus
"alle zwei Jahre" stattfinden zu
lassen. Der Veranstaltungstermin für die 3. Kaiserswerther
Sommernacht in 2017 wird voraussichtlich bis Ende Februar
2016 im GK abgestimmt sein.
Die neuen Veranstaltungen 2016
in der Buchhandlung Lesezeit
In der Lesezeit geht es gleich prominent los.
Die bekannte ARD-Moderatorin Anne Gesthuysen ist am 3. Februar 2016 zu Gast und liest
aus ihrem neuen Buch „Sei mir ein Vater“.
Wie schon in ihrem ersten Buch „Wir sind
doch Schwestern“ stammt die Idee für das
neue Buch wieder aus ihrem ganz persönlichen Umfeld. Eine französische Gastschülerin hat in den 80er Jahren eine Zeit lang in der
Familie Gesthuysen am Niederrhein gelebt.
Sie ist das Vorbild für Lilie im Roman. Auch
Lilie erlebt einen Kulturschock, als sie von Paris an den Niederrhein in das kleine Dorf Veen
kommt.
Und doch fühlt sie sich wohl in ihrer Gastfamilie. Besonders zum Vater Hermann entwickelt sich eine echte Vater-Tochter Beziehung
und auch ihre Gastschwester Hannah ist für
sie eine Freundin geworden, auch noch als
beide schon erwachsen sind. Gemeinsam
machen sich die drei auf die spannende Suche nach Georgette Agutte, einer Ururgroßtante von Lilie, die eine bekannte Künstlerin
und Kunstmäzenin der Belle Epoque gewesen ist. Wenn Sie mehr erfahren und Anne
Gesthuysen persönlich kennenlernen wollen
– bestimmt erzählt die Autorin gerne, wie viel
selbst Erlebtes sie noch inspiriert hat –, dann
lassen Sie sich den Abend am 3. Februar um
20.00 Uhr nicht entgehen. Der Eintritt beträgt
15 Euro inkl. Wein.
Bitte anmelden unter Tel. 0211 / 2 00 67 26
bzw. [email protected] oder
persönlich in der Buchhandlung am Kaiserswerther Markt 31.
Anne Gesthuysen
Weitere Veranstaltungen in der Lesezeit
Am 13. Februar gibt es eine Schmökerstunde
für Teens in der Lesezeit.
Am 17. Februar startet das Gründungstreffen für den neuen Leseclub für Kinder.
Vom 22. Februar bis zum 12. März Ausstellung der Stiftung Buchkunst „Die schönsten Deutschen Bücher 2015“
Am 9. März können Sie beim 9. Lesezeit-Salon dabei sein.
Am 22. April wartet ein literarischer Leseabend rund um Jane Austen auf Sie.
Am 23. April, dem Welttag des Buches, stellen SchülerInnen des TFG die neue Kaiserswerther Kinderbuch-Hitliste 2016 vor.
Am 11. Mai findet die Buchpremiere des Literaturkurses 2015/2016 des TFG in der Lesezeit statt.
Am 31. Mai wartet ein weiteres Highlight auf Sie. Im Rahmen der Literarischen Landschaften können Sie musikalisch, literarisch
und kulinarisch nach Schweden reisen.
Am 22. Juni geht es um Bücher für den Urlaub. Sommer, Sonne, Lesezeit heißt es, wenn die Buchhändlerinnen Ihnen die Lieblingsbücher des Sommers vorstellen.
Ein ausführliches Programmheft erhalten Sie in der Buchhandlung.
Auf www.buchhandlung-lesezeit.de finden Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen.
Bertold-Brecht-Berufskolleg
Informations- und Beratungstag
HUCKINGEN: Am Samstag, dem 30. Januar, findet von 10.00 bis 13.00 Uhr ein Informations- und Beratungstag im BertoltBrecht-Berufskolleg (Berufliches Gymnasium für Technik) in Huckingen, Am Ziegelkamp 28-30, statt.
SEITE 14
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Moll Gruppe eröffnet Skoda Erlebniswelt und Profizentrum für Vol
Samstag, 23. Januar: Feier mit den Marken
Die Moll Gruppe lädt Sie herzlichst dazu ein, am Samstag,
den 23. Januar im Zeitraum von 9.00 bis 16.00 Uhr vorbeizukommen und die neue Automobil-Welt in Lohausen persönlich kennenzulernen.
„Auto Performance“ – der Name ist Programm in der Moll
Gruppe. Gefeiert wird am 23. Januar die große Eröffnung des
Profizentrums für Volkswagen-Nutzfahrzeuge sowie des
neuen Standorts der Marke Skoda auf der Ikarusstraße in Lohausen. Angefangen von attraktiven Fahrzeugen bis hin zu
herausragendem Service, bei ŠKODA und VW-Nutzfahrzeuge
wird die perfekte Lösung für anspruchsvolle Kunden geboten. Der 2.000 qm große Gebäudekomplex ist deutschlandweit ein Vorzeigeobjekt, denn das Familienunternehmen
Moll erfüllt damit als erster Betrieb die neuesten Standards
des Wolfsburger Automobilkonzerns. Die Ausstellung des
neuen Nutzfahrzeugzentrums präsentiert mit stets rund 70
Neu- und Gebrauchtwagen die breite Palette der VW-Nutzfahrzeuge vom kleinen Caddy über die sechste Generation
des Transporters bis hin zum Amarok und Crafter. Ein Handwerksmeister mit Kleinbetrieb findet hier genauso die passende Lösung für seinen Arbeitsalltag wie ein Dienstleister
mit großem Fuhrpark. „Ein kompetenter Service mit fachlicher Beratung ist in dieser Sparte von besonderer Bedeutung, denn die Fragestellungen und gesetzlichen Vorschriften
sind äußerst vielschichtig. Wir schaffen für jeden Kunden die
passende Mobilitätslösung, vom Regalsystem über die Kühlvorrichtung bis hin zum mobilen Büro mit Multimedia-Anlagen und IT-Ausstattung“, sagt Verkaufsleiter Volkswagen
Nutzfahrzeuge André Stapper. Der Aus- und Umbau findet an
vier Arbeitsplätzen inklusive einer 5,5-Tonnen-Scherenbühne statt, den Volkswagen von seinen Partnern eigentlich erst
ab 2017 erwartet.
Der neue Standort für die Marke Skoda wird mit dem Tag
seiner Eröffnung das Autohaus auf der Tußmannstraße in
Düsseldorf ablösen. Der 425 Quadratmeter große Schauraum präsentiert sich im modernen und frischen Design.
„Die Marke Skoda entwickelt sich kontinuierlich weiter. Angefangen von attraktiven Fahrzeugen bis hin zu herausragendem Service. Und das zeigt sich auch in unserem neuen
Räumlichkeiten auf der Ikarusstraße – modern und inspirierend“, betont Centerleiterin Yvonne Peters. Ein Team aus vier
Skoda-Verkäufern wird freundlich und fachlich für alle Fragen
und als kompetente Berater zur
Verfügung stehen. Die neue
Werkstatt ist mit fünf modernen
Arbeitsplätzen großzügig eingerichtet, damit Reparaturen und
weitere Serviceaufträge möglichst zeitnah im Sinne des Kunden erledigt werden können.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm am ErFoto links:
Moll-Geschäftsführung:
Andre Stapper, Verkaufsleiter
Nutzfahrzeuge,
Yvonne Peters, Centerleiterin,
und Ralf Stewing, Serviceleiter.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
SEITE 15
lkswagen Nutzfahrzeuge in Düsseldorf-Lohausen, Ikarusstraße 20
nwelten von SKODA und VW-Nutzfahrzeuge
öffnungstag für Jung und Alt. Die STIHL TIMBERSPORTS Series ist eine internationale Wettkampfserie im
Sportholzfällen. Sportler dieser internationalen Wettkampfserie demonstrieren ihr Können an Axt und Säge. Erleben
Sie zwei Top-Athleten, den siebenfachen und derzeit amtierenden Deutschen Meister Dirk Braun und Lars Seibert, bei
mehreren Vorführungen. Sie sind auch gefragt und können
ihr Talent im Sportholzfällen testen und mit einer zwei Meter langen Handzugsäge eine Baumscheibe vom Stamm
schneiden. Die Vorstellungen finden jeweils um 10.30 Uhr,
12.00 Uhr, 13.30 Uhr und 15.00 Uhr statt. Während Mama
und Papa ihr Talent testen, können die Kids am Eddy-Kinderterminal allles zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr
lernen. Sie erfahren spielerisch, wie man sich als Fußgänger
und Radfahrer gefahrlos durch die Stadt bewegt. Für Ihr leibliches Wohl ist auch gesorgt. Es gibt die Original VW-Currywurst. Die Einnahmen der Speisen und Getränke wird für
einen guten Zweck gespendet. Der Erlös geht an die Kindertagesstätte der Diakonie Düsseldorf - 100 Jahre Nächstenliebe.
Das Familienunternehmen Moll hat im Jahr 2014 über
15.800 neue und gebrauchte Automobile der Marken Audi,
Aston Martin, Lamborghini, Land Rover, Jaguar, McLaren,
Skoda, Volkswagen und Volvo verkauft. Das Unternehmen
erreicht einen Umsatz von 490 Millionen Euro. Moll ist an
12 Standorten in und um Düsseldorf vertreten und gehört
zu den größten Händlern in Deutschland. Die Moll-Gruppe
beschäftigt derzeit rund 480 Mitarbeiter.
Vier Hände und zwei Flügel
Klavierkonzert in der Jona-Kirche
LOHAUSEN: Am Sonntag, dem 14. Februar (Valentinstag), findet um 18.00 Uhr in der Jona-Kirche Lohausen,
Lantzallee 2, ein besonderes Klavierkonzert statt. Alexander & Ekaterina Kolodochka präsentieren Werke von
Arensky, Brahms, Chopin, Gershwin und Schubert. Veranstalter ist die ev. Kirchengemeinde Kaiserswerth.
Die musikalische Ausrichtung der Konzerte des Klavierduos Kolodochka spricht ein breites Publikum unabhängig vom Alter und Musikgeschmack an. Das Geschwisterpaar versteht es immer wieder, jedes der von
ihnen gespielten Werke mit einer ganz persönlichen Note zu versehen.
Ihre besondere Faszination erzeugen Alexander und Ekaterina Kolodochka durch die traumhaft sicheren
Dialoge. Das Ergebnis ist stilistisch gesehen äußerst vielseitig, dynamisch und modern. Dabei legen sie auch
bei ihren Erfolgsprogrammen „CLASSIC meets JAZZ“ großen Wert darauf, die Herkunft aus der Welt der
Klassik nicht zu unterdrücken, sondern Brücken zu schlagen, die das Publikum nur zu gerne mit ihnen geht.
Karten für 10 Euro können in der Albertus-Apotheke, Alte Flughafenstr. 4, oder an der Abendkasse für 10
Euro erworben werden.
Alexander &
Ekaterina
Kolodochka.
Foto: privat
SEITE 16
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
St. Seb. Schützenverein
Düsseldorf-Stockum e.V.
Stimmungsvolles Titularfest im TUS Nord
STOCKUM: Traditionell waren die Stockumer auch in diesem Jahr die Ersten, die
bereits kurz nach der Jahreswende ihr Titularfest im TUS Nord feierten und zu
dem Schützenchef Heiner Albrand wieder viele Titelträger aus den nördlichen
Stadtteilen begrüßen konnte.
Das Regimentskönigspaar, Peter Mehr und Ulrike Seehafer, hatte durch eine
großzügige Spende, die Kronprinz Björn Seehafer um einen Betrag aus eigener
Schatulle aufrundete, ein stimmungsvolles Abendprogramm ermöglicht. In lockerer Moderation präsentierte Oliver Albrand als 2. Chef die mit großem Beifall
bedachten Tanzdarbietungen der Derendorfer Schützenjugend, der Schlossturmgarde und der "Jolly Family", die sich in ihren kessen Schottenröcken offenbar auf die Spuren der bekannten Kelly-Family begeben haben. Ihre Anhänger
können bereits beim 7. Lohausener Straßenkarneval am 6. Februar ein fröhliches Wiedersehen feiern. esf
Fotos oben:
Ernteten den Beifall der Gäste, "Die Jolly Family" in
ihren Schotten-Outfits und die Mädels der "Düsseldorfer Schlossturmgarde".
Foto rechts: (v.l.)
Jungschützenkönigspaar Eric Stephan und Annabell
Hänisch-Cabrera, das Kronprinzenpaar Björn Seehafer und Christina Jenischewski, das Königspaar Peter Mehr und Ulrike Seehafer sowie das Pagenkönigspaar Noah Bulawa und Celine Römer. Fotos: Regina Schäfer
Flughafen spendete 2.000 Euro
St. Sebastianus-Bruderschaft
Angermund
Jahreshauptversammlung und Patronatsfest
ANGERMUND: Die St. Sebastianus-Bruderschaft Angermund lädt am Samstag, dem 23. Januar, um 16.00 Uhr, zur Jahreshauptversammlung in das
Schützenhaus Angermund, Freiheitshagen 36, ein. Nach der Eröffnung und
Begrüßung erfolgt das Gedenken an die verstorbenen Schützenbrüder, das
Protokoll und der Jahresbericht des Chefs der Bruderschaft, Peter Ahlmann,
Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer, Wahl eines Kassenprüfers, die
Aufnahmen neuer Mitglieder sowie die Nachwahlen für Block A und B.
Patronatsfest
Gegen 18.00 Uhr findet dann das Patronatsfest statt. Es soll ein Fest der
Kommunikation und des geselligen Beisammenseins sein. Lange Reden sind
nicht vorgesehen. Erstmals wird in diesem Jahr Christian Müller von Beginn
an seinen CD-Koffer öffnen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der
Kostenbeitrag für das rustikale Büfett und – neu – zwei Getränkemarken
beträgt wieder 10 Euro. Auch wird das Angermunder Prinzenpaar erwartet.
Die Flughafen Düsseldorf GmbH spendete 2.000 Euro, die für die Sprachförderung von
unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen verwendet werden sollen. So soll in der
zentralen Unterbringungseinrichtung in der Ludwig-Beck-Straße unter anderem ein
"Lernstudio Vera" ("Vokabeln einfach richtig anwenden") eingerichtet werden. Flughafenmanager Michael Hanné (li.) übergabg die Spende im Beisein der Flüchtlingsbeauftragten Miriam Koch (re.) und "Welcome Point"-Leiter Jürgen Gocht an die Schirmherrin der Flüchtlingsprojekte, Vera Geisel, Ehefrau des Oberbürgermeisters Thomas
Geisel. Foto: Regina Schäfer
LOKALKURIER
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 17
„Ich habe einen ganz einfachen Geschmack:
Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“
Freiwillige Feuerwehr
Ehrung einiger Jubilare
Für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr wurden
in diesem Jahr sieben Feuerwehrleute ausgezeichnet, davon auch einige aus dem Düsseldorfer Norden. Die Jubilare erhalten das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Gold und Silber für 35- und 25-jährige Zugehörigkeit. Oberbürgermeister Thomas
Geisel hat die Auszeichnung der Feuerwehrleute am Mittwoch, 20.
Januar, im Jan-Wellem-Saal des Rathauses, vorgenommen.
25 Jahre Dienstjubiläum
Alexander Kann, Löschgruppe Kaiserswerth
Christoph Kann, Löschgruppe Kaiserswerth
Mirko Klopsch, Löschgruppe Kaiserswerth
35 Jahre Dienstjubiläum
Ulrich Schürhoff, Löschgruppe Kaiserswerth
Markus Hilger, Löschgruppe Wittlaer
Ziemlich beste Freunde
Komödie nach dem gleichnamigen Film von
Olivier Nakache & Éric Toledano
Driss und Philippe stammen aus zwei unterschiedlichen Welten: Philippe ist vermögend und wohnt in einem schicken Pariser Viertel. Allerdings ist er seit einem Gleitschirmunfall querschnittsgelähmt und
sitzt seitdem im Rollstuhl. Driss dagegen lebt in der Vorstadt und hat
gerade eine Gefängnisstrafe hinter sich. Als Philippe eine neue Pflegekraft sucht, erscheint Driss bei dem Vorstellungsgespräch nur, um sich
für das Arbeitsamt einen Nachweis unterschreiben zu lassen - doch er
hat nicht damit gerechnet, den Job angeboten zu bekommen! Driss
zieht nun von der Vorstadt in die luxuriöse Stadtwohnung von Philippe und mischt das edle Domizil auf seine eigene Art und Weise gehörig auf!
Mit der Zeit entwickelt sich eine ziemlich beste Freundschaft! Der
große Kinoerfolg, der auch in der Komödie zu Freudentränen rührt.
%
Purzelnde Preise für
internationale Designerlabel
%
%
%
%
%
%
%
Nutzen Sie die Gelegenheit
und sichern Sie sich Ihre Lieblingsstücke!
%
%
%
%
%
%
%
%
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Komödie nach dem gleichnamigen Film von Olivier Nakache & Éric Toledano - Bühnenfassung von Gunnar Dressler
Sigmar Solbach, Peter Marton, Kerstin Gähte, Armin Riahi, Anna Kretschmer und Lutz Reichert
Vorstellungen: Di.-Fr. 20:00 Uhr, Sa. 17:00 Uhr & 20:00 Uhr, So. 18:00 Uhr
Vorverkauf: Tel. 0211 - 13 37 07 & 0211 - 32 51 51
www.komoedie-steinstrasse.de
Im Herzen von Lohausen
%
ZIEMLICH BESTE FREUNDE
10.01.16-18.02.16
Oscar Wilde
Nejla Menakipci
Niederrheinstraße 70-72 • 40474 Düsseldorf
Tel. 0211/5 98 94 69 • Fax 0211/5 98 94 68
[email protected] • www.menamoden.de
SEITE 18
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Rund ums Bauen, Wohnen, Garten, Energie, Dekotrends
com
bh.
w
ons
.alf
ww
-gm
ber
-we
seit 1926
GmbH
Alfons
Innovative Heiztechnik
Öl- und Gasheizsysteme . Wärmepumpen
Pelletanlagen . Solartechnik
Individuelle Bäder
Beratung . Badplanung
Hand in Hand mit unseren Partnerunternehmen
Kundendienst
TV-Kanaluntersuchung . Rohrreinigung
Rohrbruchbeseitigung . Klimageräte für
den häuslichen Gebrauch
Alfons Weber GmbH
Angermunder Straße 9 · 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 | 74 21 00 · Fax: 0203 | 74 21 021
E-Mail: [email protected]
Bauvoranfragen und Anträge in
der BV-Sitzung am 26. Januar
Gleich zwei größere Bauvorhaben werden zukünftig das Gesicht der Graf-EngelbertStraße in Angermund verändern. Zum einen liegen nun die Pläne für eine Teilbebauung des ehemaligen Bauernhofs Perpet vor, und zum anderen müssen die Bezirksvertreter über die Bauvoranfrage Freiheitshagen 38/40/Graf-Engelbert-Straße
entscheiden.
Bauvoranfrage Angermund, Freiheitshagen 38, 40 –
Neubau eines Mehrfamilienhauses
Sie war bereits im November Bestandteil der Sitzung der Bezirksvertreter, wurde jedoch
wegen Beratungsbedarf (Ortsbesichtigung) auf den Januar verschoben. Nun fand die Ortsbesichtigung statt. Wie die Vertreterin des Bauaufsichtsamtes betonte, handele es sich hier
nur um eine Bauvoranfrage, es müsse also nur die Frage des Planungsrechts der Bebauung
geklärt werden. Fragen bezüglich des Lärmgutachtens, Fragen der Entwässerung und Kanalisation würden dann später in einem Bauantrag geklärt werden müssen. Fakt ist, dass die
Frage des Sportlärms (nach Vorgaben der neuen Verordnungen) von der Regierungspräsidentin entschieden werden müsse, denn nach den neuen Bestimmungen darf eine Wohnbebauung in unmitelbarer Nähe von Sportstätten nur unter Vorbehalt (Bestandschutz) erfolgen. Nun müssen die Bezirksvertreter erst einmal entscheiden.
Es ist vorgesehen, nach Abbruch der rückwärtig
vorhandenen Kegelbahn sowie des durch einen Brand zerstörten Saalbaus ein zweigeschossiges Mehrfamilienwohnhaus mit 10
Wohneinheiten und Satteldach zu errichten.
Die notwendigen und vorhandenen Stellplätze
werden neu geordnet und die Biergartennutzung auf den Innenhof des bestehenden Gebäudes beschränkt. Die Erschließung des
Wohngebäudes und der Garagen soll ausschließlich über die Graf-Engelbert-Straße erfolgen, obwohl die Errichtung im Hintergelände erfolgt. Zurzeit wird für das Bauvorhaben
noch eine Immissionschutzprognose (Sportlärm-Zone, Biergarten, Stellplätze) geprüft. 10
Stellplätze sind für das Bauvorhaben erforderlich. Diese sollen dann im Baugenehmigungsverfahren im rückwärtigen Grundstücksbereich auf der Höhe der vorhandenen
Garagenanlagen der Grundstücke Graf-Engelbert-Str. 37 bis 43 nachgewiesen werden. Zusammen mit den 24 Stellplätzen für den Bestand werden insgesamt 36 Stellplätze
hergestellt. Zwei Linden müssen gefällt werden. Skizzen: Bauordnungsamt
Skizzen oben: Lageplan des Bauvorhabens und seitliche Ansicht.
Foto rechts: Politiker und Bürger informieren sich über das geplante Bauvorhaben u.a. im hinteren Bereich
des bisherigen Parkplatzes des Restaurants Mediterran.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
Rund ums Bauen, Wohnen, Garten, Energie, Dekotrends
Möbel und Innenausbau
Terrassenbeläge aus Holz
Fenster + Türen
Küchen
Ladenbau
Einbauschränke
Tischlerei Schiffer
Wacholder Str. 32-34
40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 / 71 89 74 14
[email protected]
Bauantrag Graf-Engelbert-Straße 2a, b, c, d, e, f, g, h, i Neubau einer Wohnanlage und Tiefgarage
Geplant ist die Errichtung eines zweigeschossigen U-förmigen Gebäudekomplexes mit insgesamt 18 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 22 Stellplätzen.
Der Gebäudekomplex gliedert sich in vier kleinere Gebäudeteile, die mittels Zwischenbauten miteinander verbunden sind. Im Bereich der Querriegel sind die
Zwischenbauten eingeschossig mit Flachdach und Dachterrasse geplant. Der mittig im Längsriegel geplante Zwischenbau ist rückwärtig eingeschossig und zum
Innenhof hin zweigeschossig geplant. Im dem zweigeschossigen Bereich befindet
sich der Treppenraum sowie der Aufzug zur barrierefreien Erschließung des 1.
Obergeschosses. Im Innenhof soll eine Kinderspielfläche (92 qm) entstehen. Für das Vorhaben ist der
Nachweis von 18 Stellplätzen erforderlich, in der Tiefgarage werden 22 Stellplätze nachgewiesen. Das
Vorhaben unterliegt zudem der denkmalrechtlichen Beurteilung, da es sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Baudenkmal Graf-Engelbert-Straße 2 befindet. Außerdem befindet sich für den historischen
Ortskern Angermund eine Denkmalbereichssatzung in Vorbereitung. Skizze: Bauordnungsamt
NEU: Heb ean lag en se r v i ce
Nicht Bestandteil des Bauantrags sind die Grundstücke bzw. die Häuser direkt an
der Graf-Engelbert-Straße. Der Bauantrag bezieht sich nur auf den Hofbereich.
SEITE 19
11
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
SEITE 21
Rund ums Bauen, Wohnen, Garten, Energie, Dekotrends
Am Ringofen/Am Brand
Bürger-Union fordert Fußweg
LINTORF: Am 26. September 2013 wurde mit der Beschlussvorlage
111/2013 dem Bebauungsplan L 10a, 1. Änderung "Am Brand",
hier: Satzungsbeschluss gemäß § 10 BauGB durch den Rat der Stadt
Ratingen, zugestimmt. In der o.a. Beschlussvorlage heißt es u.a.,
dass die einzelnen Baugrundstücke über die Straße „Am Brand“ erschlossen werden. Die Stadt Ratingen erwirbt die für die Herstellung
des Fuß- und Radwegs benötigte Teilfläche und baut ihn, da die Wegefläche keine notwendige Erschließung für die geplanten Bauvorhaben ist, aus (Betonpflastersteine, einen Beleuchtungskörper). Die
voraussichtlichen Kosten belaufen sich auf 12.000 Euro. Zugleich
veräußert sie städtisches Eigentum (Bau- und Grünland) im Einmündungsbereich „Am Brand/An den alten Dieken“. Der für die Abwicklung erforderliche Grundstückstauschvertrag wurde notariell beurkundet und von der Stadt Ratingen rechtsverbindlich genehmigt.
Nun bittet die Bürger-Union um die Information, warum diese beschlossene Maßnahme „Herstellung eines Fuß- und Radweges“, der
die Straßen „Am Ringofen“ und „Am Brand“ verbinden soll, bisher
noch nicht vorgenommen wurde.
Samstag, 30.1. und Sonntag, 31.1.
Die Häuser wurden bereits erbaut und sind seit etwa einem halben
Jahr auch bezogen, nur den Verbindungsweg gibt es noch nicht.
Freiheitshagen Angermund
Schlaglöcher und kein Ende in Sicht
ANGERMUND: In einem Antrag wird die Verwaltung
nun wieder gebeten, die Verkehrssicherheit durch die
Beseitigung der Schlaglöcher am Freiheitshagen in
Angermund herzustellen. Bereits bei normal starken
Regenfällen verwandelt sich die Straße in eine Seenlandschaft, die nicht mehr trockenen Fußes durchschritten werden kann. Nun teilte die Verwaltung mit,
dass man zwar einen Handlungsbedarf sehe, aber
bevor erhöhte Mittel in den Etat eingestellt werden,
wird eine Gesamtplanung für die entsprechende Fläche als notwendig erachtet, für die das Sportamt und
die weiteren betroffenen Fachbereiche wie Verkehrsmanagement und Stadtentwässerung einzubinden
sind. Im Rahmen dieses Prüfauftrags ist auch die Finanzierung der Gesamtmaßnahme zu klären. Die Kosten für eine Herrichtung des Platzes mit ordnungsge-
mäßer Entwässerung werden auf ca. 3 Mill. Euro
geschätzt. Provisorische und praktikable Möglichkeiten für eine Verbesserung der Situation vor Ort
sieht das Amt eher skeptisch. Ohne die Möglichkeit,
das Niederschlagswasser geregelt abzuführen, werde
die Problematik der stellenweise Überflutung nicht zu
beheben sein. M.J.
n barrierefreie Bäder
SEITE 22 21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Gesundheit, Wellness, Sport und Wohlbefinden
Klezmerkonzert
Eine musikalische Reise durch Osteuropa
KAISERSWERTH: Am Freitag, dem 29. Januar, um 19.00 Uhr, findet in der MutterHauskirche Kaiserswerth, Zeppenheimer Weg,
das erste Konzert der Evangelischen Kirchengemeinde in diesem
Jahr statt. Die Konzertreihe wird durch ein Klezmerkonzert mit
dem Titel "Mit der Hoffnung auf dem Weg“ eröffnet. Das Duo
„Tangoyim" nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise
durch Osteuropa, über den Balkan bis hin zur versunkenen Welt
des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 20er Jahre.
Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und natürlich Gesang
interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, Lieder aus
Bulgarien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal
heiter und oft mit einem Augenzwinkern erzählen die Lieder von
vergangener Liebe, vom glücklosen Straßensänger, von tanzenden Rebbes und singenden Chassidim, von der jüdischen
Hochzeit und von der Emigration nach Amerika. Zwischen den
Liedern runden wehmütige Klezmermelodien und Tänze voller
Lebensfreude das Programm ab.
Tangoyim, das sind Stefanie Hölzle (Geige, Klarinette, Bratsche,
Gesang) und Daniel Marsch (Akkordeon, Gesang). Der Eintritt zu
dem Konzert ist frei - um eine Spende wird am Ausgang gebeten.
Einlass ist ab 18.30 Uhr. Im Anschluss an das Konzert lädt der
Freundeskreis für Kirchenmusik zu einem Neujahrsempfang ein.
Foto: privat
Tangoyim
Reha-Sport…
besser als jedes Medikament - Freie Plätze im TuSfit
LINTORF: Die seit Juli 2012 im Gesundheitszentrum TuSfit des TuS 08 Lintorf e.V. angebotenen
allgemeinen und orthopädischen Rehabilitationsportkurse sind nach wie vor sehr begehrt.
Mittlerweile werden insgesamt 11 Reha-Kurse pro Woche durchgeführt.
„Wer eine gültige Verordnung hat, kann beim TuS gleich mit dem allgemeinen Reha-Sport beginnen. Dazu stehen samstags Kurse sowohl um 15.00 Uhr als auch um 16.00 Uhr zur Verfügung“, so TuSfit Geschäftsführer Alexander Kraus, "Vor der ersten Übungseinheit ist nach telefonischer Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02102 / 74 00 50 jedoch eine kurze Vorstellung im
Gesundheitszentrum notwendig, um die Organisation zu erläutern sowie ggf. offene Fragen zu
klären.“ Für die anderen Gruppen ist die Teilnehmerkapazität ausgeschöpft, hierfür kann man
sich aber in die Wartelisten eintragen lassen, um sich einen frei werdenden Platz zu sichern.
Rehabilitationssport hat das Ziel, durch Bewegung, Spiel und Sport die Ausdauer und Kraft,
Koordination und Flexibilität und damit die Mobilität zu verbessern. Darüber hinaus ist die
Ganzheitlichkeit ein wichtiges Merkmal des Rehasports, der nicht allein auf physische Verbesserungen abzielt, sondern zudem auch auf die Stärkung des Selbstbewusstseins. Dadurch wird
die Gesundheit gefördert und die Bereitschaft zum langfristigen, selbständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining geschaffen. Der Gesetzgeber ermöglicht jedem gesetzlich
Versicherten am Reha-Programm teilzunehmen, indem er die Kosten für den Rehasport übernimmt, sofern er ärztlich verordnet wurde und eine Genehmigung der Krankenkasse vorliegt.
Das gesamte Reha-Sport Angebot im TuSfit finden Sie auf der Homepage des TuS 08 Lintorf
unter www.tus08lintorf.de/de/tusfit/reha-sport
Besuch der Flughafen-Feuerwache
Kostenfreies Angebot exklusiv für Inhaber der Familienkarte
Die Feuerwehr der Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt auch in diesem Jahr an der Familienkartenaktion der Stadt teil. Über das Jahr verteilt können die verschiedenen Feuer- und Rettungswachen besichtigt werden. Das Angebot wendet sich exklusiv an Inhaber der Familienkarte. Es soll junge Familien zu gemeinsamen Aktivitäten anregen und ist daher für
Familienkarteninhaber kostenfrei. So kann z.B. die Feuerwache auf der Flughafenstraße 65
am Samstag, dem 12. März, besichtigt werden. Weitere Termine für das Jahr 2016 werden im
Frühjahr bekannt gegeben.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
Gesundheit, Wellness, Sport und Wohlbefinden
SPD-Neujahrsempfang
Nicht von Ängsten leiten lassen
KAISERSWERTH: Die SPD im Düsseldorfer-Norden lud zum Neujahrsempfang
nach Kaiserswerth ein und rund 100 Personen kamen, um zu hören, was Gastrednerin Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport NRW, zu berichten hatte. Doch zuvor begrüßte SPD-Ratsfrau Claudia Bednarski die Gäste: "Das Jahr 2015 war geprägt von großen Herausforderungen,
besonders was die Flüchtlingsproblematik betrifft. Wir wollen in 2016 das Thema mit aller Kraft weiter aufnehmen und uns nicht von Ängsten leiten lassen",
so ihre Worte.
Anschließend referierte die Ministerin. Die 35-Jährige ist auf einem Hof bei
Bielefeld aufgewachsen und fühlt sich dem ländlichen Leben verbunden. Ihr
Hauptthema: soziale Gerechtigkeit und die Integration von minderjährigen
Flüchtlingskindern. "Ca. 67.000 dieser Kinder sind in inzwischen in Deutschland,
davon 12.000 in NRW", so Kampmann. "Generell handelt es sich bei den Flüchtlingen um Menschen, die vor der Perspektivlosigkeit fliehen und in der Hoffnung
auf eine bessere Zukunft zu uns kommen. Es macht mich wütend, wenn die
Bürger/innen sagen, hier habe die Politik versagt", so Kampmann, "es hat alles
funktioniert, Deutschland und die Kommunen haben dies gestemmt", so ihre
Meinung. SPD-Bundesjustizminister Heiko Maas fände deutliche Worte gegen
die Pegida und "ich bin der festen Überzeugung, dass diese in diesem Jahr der
Vergangenheit angehören wird." Sie sprach von Integration und Betreuung der
Kinder, "eine bessere Eingliederung als die Kita kann es für die Kinder gar nicht
geben."
Wenn offiziell die Flüchtlingspolitik nicht das Hauptthema des Neujahrsempfangs war, nahm nach den Ereignissen von Köln diese Frage bei den anschließenden Diskussionen untereinander einen breiten Raum ein und nicht jeder
konnte die Meinungen der Ministerin so annehmen. "Das Vertrauen des Bürgers ist beschädigt", so die Auffassung auch vieler Genossen/innen. Es überwog
die Kritik an der Politik im Allgemeinen. So gehe es auf Dauer nicht weiter. Bewältigt werden könne die Herausforderung nur, wenn alle Länder Europas zusammen anpackten. Doch dürfte man keine pauschalen Urteile über Volksgruppen fällen aber dennoch hätten jene Täter, die Frauen bedrohen, begrapschen
und bestehlen ihr Recht auf Asyl verwirkt. Text und Fotos: M.J.
Foto unten rechts: SPD-Neujahrsempfang im Düsseldorfer-Norden: (V.l.) Katharina
Kabata, Vorsitzende des Integrationsrates Düsseldorf, Petra Kammerevert, Mitglied des Europäischen Parlaments, Markus Herbert Weske, SPD-Landtagsabgeordneter, Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport NRW, und Claudia Bednarski, SPD-Ratsfrau.
Foto unten: Im Anschluss an den offiziellen Teil bildeten
sich zahlreiche Diskussionsgrüppchen, wie hier mit
Gisela Wagner, Vorsitzende des St. Agnes-Chors Angermund, Bezirksbürgermeister Stefan Golißa und Dr.
Dr. Marianne Hage, FDP-Bezirksvertreterin.
SEITE 23
SEITE 24
21. JANUAR 2016
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Gesundheit, Wellness, Sport und Wohlbefinden
Nie wieder Diät +
Lieber 24 Minuten in der Woche
Rückentraining als 24 Stunden
am Tag Rückenschmerzen
stem
y
S
t
i
en m
m
h
e
n
Ab
zfrei
r
e
m
h
nsc
Rücke
stem § 20 Abs. 1 SGB V
y
S
t
i
m
nach
Deutsche JugendHallenmeisterschaften
U18-Staffeln der Startgemeinschaft
Düsseldorf (ASC und TV Angermund) qualifizieren sich
Die U18-Sprinter/innen der Startgemeinschaft Düsseldorf (ASC Düsseldorf/TV
Angermund) qualifizierten sich mit einem souveränen Rennen für die am 20.
Februar 2016 in Dortmund stattfindenden Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften. Janet Twum-Barinah, Shari Skupin (beide ASC), Sophia Frentzel-Beyme
und Frederike Schütte (beide TVA) liefen
ein beherztes 4 X 200 m Rennen gewannen ihren Lauf in 1:47,34 min. und erfüllten damit die geforderte Norm für die
DM. In der Gesamtwertung belegten sie
Platz 4. Das war ein Fingerzeig für die Jungen der Startgemeinschaft, Platz vier in
der Gesamtwertung, Lauf gewonnen in
1:39,93 min und damit Normerfüllung für
die DM, besser konnte es nicht laufen für
Abhineet Jossan, Jannik Feiten, Oskar
Grube und Jaron Boateng (alle ASC). Auch
in den Einzeldisziplinen wussten die Athleten zu überzeugen. Die Stabspringerinnen des TV Angermund dominierten
zerti
sst
zuschu
nd be
fiziert u
Die Schritt-für-Schritt
10
WochenProgramme
...da ruf‘ ich jetzt an... 0203 / 76 66 65
[email protected]
das Feld der AK U18. Lena Neuschäfer errang Silber
mit persönlicher Bestleistung von 3,25 m, Platz 4 ging
mit 3,05 m an Sophia Frentzel-Beyme, Platz 5 mit PB
von 2,55 m ging an Patricia Haase. Im Feld der Männer
belegte Lennart Hosten(ASC) Platz vier mit 4,10 m. Abhineet Jossan (ASC) konnte zweimal die Bronzemedaille in Empfang nehmen, in 8,36 sec. überwandt er
die 60 m Hürdenstrecke und für die 200 m benötigte
er 23,46 sec. Hürdenlaufen kann auch Frederike Schütte (TVA). Sie benötigte für die 60 m 9,22 sec. im Endlauf – Platz 6, außerdem sprang sie noch 5,05 m weit,
dies reichte ebenfalls für Platz 6.
Bei den Männern gingen Daniel Laps und Simon
Hosten (ASC) an den Start, über 800 m benötigte Daniel 1:57.69 min - Platz 5, Platz 7 errang er nach 9:08,15
min über 3000 m. Simon Hosten stieß die 7,25 kg Kugel 12,66 m, das reichte für Platz 7.
Immer besser
informiert
mit dem
LOKALKURIER
Werben Sie
erfolgreich
in
46.000
Haushalten.
LOKALKURIER
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Winter-Super-Sale
❄
❄
-50 % ❄ ❄
❄
SEITE 25
Möbelbau
Möbelrestaurierung
Fenster + Türen
Einbruchschutz
Insektenschutzrahmen
❄
Tischlerei Klaus Krey Niederrheinstr.172-180
Tel 0211/ 43 17 63 www.kkrey.de
Kleine Pioniere
Niederrheinstraße 81-83
40474 Düsseldorf-Lohausen
Telefon 0211.98481975
www.kleine-pioniere.de
Erfolgreich werben im
LOKAL-KURIER
Nächster Erscheinungstermin:
04. Februar 2016
Spruchband am Kaiserswerther Rathaus
Emmanouil Mastrokoukos, Mitglied der Partei "Die Linke", fordert die
Anschaffung eines Spruchbandes für das Kaiserswerther Rathaus. Aus
den Mitteln der Bezirksvertretung soll das Band mit folgendem Text
versehen werden "Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen,
Stockum, Wittlaer für Humanität, Respekt und Vielfalt". "Ein ähn-
liches Band ist seit den Degüdi-Aufmärschen am Rathaus der Stadt
und in den Bezirken 08 und 09 mit großer Merhheit entschieden
worden", so der Linken-Vertreter. Mit diesem Spruchband würden
wir deutlich machen, dass der unsägliche Rassismus von Dügida, Republikanerin und AfD in unseren Stadtteilen nichts zu suchen hat.
Inhaberwechsel bei Car Port GmbH in Lohausen
Die Überlegung stand schon länger im Raum, die endgültige Entscheidung hat Victor Pacheco nun zum Jahresende getroffen: „Nach 35 Jahren hielt ich den Zeitpunkt für gekommen, den Betrieb in andere Hände zu
übergeben,“ resümiert der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Inhaber der Kfz-Werkstatt Car Port
GmbH an der Niederrheinstraße, der sich nun schweren Herzens von seinem treuen Kundenstamm verabschiedet. „Ich danke allen noch einmal für das mir entgegengebrachte Vertrauen und würde mich freuen,
wenn dies auf meine betrieblichen Nachfolger übertragen würde,“ ergänzt der bisherige Chef des Unternehmens.
Die erfahrenen Kfz-Techniker- und Elektrikermeister,
Ralf Houben und Norbert Karbach, beide vielen schon
als bewährte Mitarbeiter des Hauses bekannt, werden den Betrieb als künftige Inhaber fortführen. Als
Bosch-Partner mit 1a Prädikat hat sich Car Port bereits seit Jahren zu hoher Qualität verpflichtet. „Die
neue Fahrzeug-Generation stellt mit ihrer ausgefeilten Elektronik ständig wachsende Anforderungen an
die Werkstätten, die einen erhöhten technischen Aufwand voraussetzen,“ betont Geschäftsführer Ralf
Houben, „nur durch laufende Schulungen können wir
permanent auf dem aktuellen
Stand bleiben.“ Neu hinzuge-
kommen ist das Angebot als WEBASTO Stützpunkt.
Der Einbau von Standheizungen des Spezialisten für
Heiz-, Kühl- und Lüftungssysteme ermöglicht den Kunden, nach dem Motto „Einsteigen - wohlfühlen - losfahren“ auch den Winter zu genießen.
Darüberhinaus werden wie bisher in regelmäßigen
Abständen die bekannten Service-Sonderangebote
beibehalten. „Wir werden auch weiterhin dafür sorgen, dass Ihr Fahrzeug bei uns in guten Händen ist,“
versprechen die neuen Inhaber. Text und Foto: esf
KFZ Technik Car Port GmbH
Niederrheinstr. 118
40474 Düsseldorf
Tel. 0211 / 43 32 05
[email protected]
Wir sind für Sie da: Mo–Do 7.30 – 17.30 Uhr
Fr
7.30 – 16.30 Uhr
Geschäftspartner Ralf Houben (li.) und Norbert Karbach (re). haben ihren bisherigen
Chef, Victor Pacheco, in die Mitte genommen.
SEITE 26
21. JANUAR 2016
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Pinnwand
Dienstleistungen
PICOBELLO-Rundum-Hausmeisterservice, Ausführung sämtlicher
Reinigungsarbeiten (Büro- und Treppenhausreinigung), Gartenarbeiten aller
Art, Winterdienst. Tel. 0211 / 2 29 26 96, Mobil 0173 / 511 74 62
Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen - Reparatur u. Verkauf. 02065 / 6 10 66
LOKALKURIER
Pinnwand
Sport/Fitness/Yoga
PILATES in Düsseldorf-Golzheim, 1:1 und Kleingruppen
www.med-konzept.com, Tel. 0211 / 438 357-0
NEUE KURS- und TRAININGSANGEBOTE für Medical Fitness
in Düsseldorf-Golzheim, www.med-konzept.com, Tel. 0211 / 438 357-0
Elektroinstallationen aller Art, Reparaturservice. Schnell, kompetent u.
Michael Albruschat
zuverlässig. Heinz Markus, Elektrische Anlagen GmbH, Angermund,
Tel. 0203 / 74 03 44 oder 0177 / 2 39 36 27
Umzüge KONS & PUSNIK - Lagerungen
DU-Großenbaum, Tel. 0203 / 76 70 17 - www.kons-pusnik.de
Treppenhausreinigung, Gartenpflege, Winterdienst, 0211 / 650 488 08
Fachmann aus der Umgebung gibt kostenlose Beratung gegen Einbruch.
Tel. 0172 / 2 61 38 77
Lembke Bedachungen, Meisterbetrieb. 01573 / 56 48 697
Malermeister Marius Camp. Tel. 0174 / 988 544 1 www.
malerbetrieb-camp.de
Uli's Gartenservice: Alles rund um den Garten. Auch Risikofällungen und
Winterdienst. Mobil: 0172 / 2 96 11 53, Tel.: 0211 / 4 18 01 89
Seniorenbetreuung
Die Seniorenbetreuung - Herbert Uhland in Düsseldorf-Angermund
Büro: 0203 / 3 92 98 84 - Mobil: 0163 / 3 35 82 11 - Internet: www.huhland.de
Professionelle Senioren -& Demenzbetreuung Tel. 01628 96 66 19
Kinderbetreuung
Wir suchen eine Babysitterin oder Kinderfrau für zwei kleine Kinder.
Abholzeit vom Kindergarten wäre 15.30 Uhr in Einbrungen! Auch mal abends
betreuen. Tel. 0172 / 70 98 007
Sprachen
CORSO ITALIA SPRACHSCHULE - Seit 2008 macht das Lernen in
Lohausen Spaß! 0211 / 200 733 53 - www.corso-italia-duesseldorf.de
Nachhilfe
Lehrerin erteilt Nachhilfe in Latein 0157 / 377 320 25
Lohnsteuerhilfe
Wir erstellen Arbeitnehmern und Rentnern die Einkommensteuererklärung, im Rahmen einer Mitgliedschaft und Einkünften ausschließlich aus
nichtselbständiger Arbeit. Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Beratungsstelle Angélique Heymeier, Eichendorffstr. 3, 40474
Düsseldorf, Tel.: 0211 / 96 04 21 86, E-Mail: [email protected]
Verkäufe
SALE ❤ ❤ SALE ❤ ❤ SALE im Januar
Pepe Jeans Oberteile 50% (2-16 J.)
alle Jeans + Eddie Pen Jacken 30%, Monnalisa 30-50%,
Kids Designer - Niederrheinstr. 196 – Do/Fr 15-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr
Musikschule Kaiserswerth
bietet folgende Kurse an:
Musikalische Früherziehung,
Klavier, Blockflöte, Querflöte,
Gitarre, Geige, Cello. Info: A.
Skopp, Tel. 0211 / 1 71 15 34
Klavier gesucht.
Tel. 01520 / 73 57 678
STEINI HILFT www.steini-hilft.de
Hausmeister- und Montageservice Steingen - Gartenpflege - Winterdienst
Reinigungsarbeiten - Renovierung - Laminat/Parkett - Rolladenreparatur
Rundumservice f. Haus, Hof, Garten u. Gewerbe.
Tel. 0203 / 75 999 210 oder 0173 / 544 88 18
Thomas Wirth Dachdeckermeister
Tel. 02102 / 73 30 71 - mobil 0174 / 9 23 11 40
Brunnen für Ihr Haus und Ihren Garten, Pumpenmontage,
Reparaturen. Brunnenbau Eberhard Böcken, Tel. 02162 / 3 05 01
POLSTEREI DENIZ - Wir polstern und reparieren Ihre Möbel, wie z.B.
Sofas, Sessel, Stühle uvm. Unser Service: unverbindl. Beratung, kostenl.
An- u. Abtransport. Tel. 02332 / 55 71 99, mobil 0176 / 93 80 93 59
Musik
Kunst/Malerei
Lohausener Künstlerin
– Malerei u. Grafik auch
nach Ihrer Idee/Vorlage,
Tel. 0211 / 43 49 18 oder
0175 / 1 05 05 53,
www.dw-malerei.de
Ein Kinobesuch der sich lohnt:
ABACUS spendiert Trainingsmappen für die Mathe-Klassenarbeit
ABACUS-Nachhilfeinstitut ist Kooperationspartner im
neuen Kinofilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft". Der 11-jährige Felix Vorndran (gespielt
von Oskar Keymer) kommt – wie viele seiner Mitschüler – mit seiner Mathelehrerin (gespielt von Anja
Kling) nicht klar. Er weiß selbst nicht wie es passiert ist,
aber plötzlich hat er sie auf eine Größe von 15,3 cm
geschrumpft. Jetzt möchte er sie aber wieder auf
Normalgröße zurückzaubern. Dazu braucht er ausgerechnet einige Mathe-Formeln.....
"Als die Filmagentur an uns herangetreten ist und
eine Kooperation angeboten hat, haben wir sofort zugesagt", so der ABACUS-Institutsleiter B.J. Ruhrländer. "Das Thema passt ja auch wunderbar zu dem
Nachhilfe-Fach, das am häufigsten nachgefragt wird“,
so Ruhrländer weiter. Aufmerksame Kinobesucher
erhalten zusätzlich ein Extra von ABACUS: "Jeder
Schüler, der uns mitteilen kann, in wie vielen Szenen ABACUS-Nachhilfe auftaucht oder erwähnt wird, erhält eine Mathe-Trainingsmappe für seine Jahrgangsstufe von uns." Die ABACUS-Trainingsmappe wird für jeden Schüler aus jedem Schultyp und für jede Klassenstufe
individuell zusammengestellt. Mit Hilfe des Mappeninhalts können sich die Schüler gezielt
auf ihre nächste Klassenarbeit vorbereiten. Damit können sie das Prüfungsniveau trainieren.
Bei ABACUS gibt es bei Bedarf die Möglichkeit der Einzelnachhilfe zu Hause, der intensivsten
Trainingsform. "Es ist wie im Sport, wer intensiv und gezielt trainiert, wird seine Leistung auch
abrufen können, wenn's drauf ankommt“, so der ABACUS-Institutsleiter Ruhrländer.
Diverses - An-/Verkäufe
Wer verschenkt Bücher, netten Trödel, CDs, DVDs, Fahrräder, Bilder,
Fotoartikel, Kleinmöbel, Schallplatten? Abholung
selbstverständlich. Frank Keil 0211 / 4 91 24 10 oder 0177 / 7 52 12 95
Teppichreinigung u. Teppichreparaturen Hamid am Kaiserswerther
Markt. Wir kaufen auch Ihre alten Teppiche.
Tel. 0211 / 73 10 66 74 oder 0176 / 70 07 52 43
Anzeigen in der Pinwand: privat - pro Zeile 8.00 € geschäftlich pro Zeile 10,00 €, inkl. MwSt.
Anzeigenaufnahme unter der Tel.-Nr. 0203 / 76 23 64 Fax-Nr. 0203 / 76 42 09 per E-Mail: [email protected]
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
21. JANUAR 2016
SEITE 27
Rund um den Immobilienmarkt
Grundstück
Solventes Ehepaar ohne Kinder sucht kl. Baugrundstück (bis 600 m2) für
freistehendes Haus (keine Maklerangebote) 0203 / 935 64 22
Miet-/Kaufgesuch
Selbst. Handwerker, 59 J. mit Frau sucht 2-3 Zi.-Whg. zum Kauf oder zur
Miete von privat. Angermund/Kalkum/Kaiserswerth. Tel. 0172 / 2 61 38 77
Ferienhaus
Wunderschönes neu renoviertes Ferienhaus mir eigenem Pool in Cape Coral/
Florida zu vermieten. Infos unter 0173 / 2 84 53 13 oder www.casa-harmony.de
Sankt Peter Ording - Wohlfühlurlaub am nordfriesischen Wattenmeer in
einem modernen und exklusiven Ferienhaus. Infos und Buchung unter
www.spo-dünennest.de
Kaiserswerth – das Kleinod am Rhein
Die Werbegemeinschaft stärkt den Standort
Kaiserswerth ist der älteste urkundlich erwähnte Stadtteil Düsseldorfs. Für viele
Menschen ist er auch einer der schönsten. Die Kaiserswerther Werbegemeinschaft engagiert sich seit 40 Jahren dafür, dass der Stadtteil mit herrlicher Infrastruktur, der Kaiserpfalz, seinen vielzähligen historischen Bauten und der Idylle
am Rhein und nicht zuletzt einem lebendigen und breit gefächerten Einzelhandel ein starker Standort bleibt.
„Wir Kaiserswerther e.V.“ ist nicht nur ein Name, vielmehr das Motto der etwa 40
Mitglieder, die vor allem eines im Sinn haben: den Standort zu stärken, den Einzelhandel zu unterstützen und Kaiserswerth einfach liebens- und lebenswert zu
erhalten. Für die Einwohner, für die Besucher, für etablierte Händler, für neue
Geschäftsleute. Dabei ist die Werbegemeinschaft das ganze Jahr über aktiv. Es
gibt viele Aktionen, die mehr als nur nachahmenswert sind, so wie als Beispiel
„Kaiserswerth rundet auf“. Kunden können in den Geschäften Centbeträge oder
auch mehr in die aufgestellten Spardosen geben und damit für gute Zwecke spenden.
Die Werbegemeinschaft will wachsen
Doch nicht nur bei Festen wirkt die Werbegemeinschaft engagiert mit. Erst kürzlich hat sie die Aktion
mit der hübschen blauen Tasche als give-away für
die Kunden initiiert. Das Motto „Kaiserswerth – kaufen, wo man sich kennt“ ist nicht nur auf die Tasche
gedruckt, sondern wird gelebt. Sämtliche Einkäufe
passen hinein, und das Logo macht gleich Lust auf
Einkaufen in Kaiserswerth.
„Ohne uns würde etwas f _hlen!“ Etwa zwei Jahre
ist es her, seit viele Einzelhändler in Kaiserswerth an
einem Wochenende ihre Schaufenster verhängt haben, um den Kunden zu zeigen, wie das Ortsbild ohne lebendigen Einzelhandel aussähe: verödet, grau, vereinsamt. Stationär statt online! Kommunikation statt Internet! Wobei die meisten
Händler ohnehin längst alle online-Kanäle nutzen, aber eben zusätzlich anstelle
von stattdessen. Ideen gibt es bei der Werbegemeinschaft reichlich, der Vorstand
und der Beirat sind aktiv und idealistisch am Start. Es fehlen noch Mitglieder.
Wenn alle an einem Strang ziehen, könnte Kaiserswerth noch stärker, noch schöner, noch lebenswerter werden.
Vereine und Initiativen vor Ort gestärkt und finanziell unterstützt. Ob den Förderverein Flossen weg, ob den Krankenhausclown, ob die Hospizarbeit am Suitbertus Stiftsplatz, ob den Spielplatz mit dem Piratenschiff, die Liste wird immer länger. Ein Stadtteilhausmeister sorgt dafür, dass der Ort hübsch sauber bleibt und
die Blumenkästen gepflegt sind.
Was plant die Werbegemeinschaft 2016?
Es wird vier verkaufsoffene Sonntage geben. Der Büchermarkt und das Kartoffelfest werden wieder stattfinden. Beim Kaiserpfalz Open Air unter Regie der Kaiserswerther Kantorin Susanne Hiekel werden klassische und rockige Töne im alten Gemäuer erklingen. Auch beim weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten
Weinblütenfest, das unter der Regie von Jean-Claude Bourgueil 2016 wieder auf
dem Kaiserswerther Markt stattfinden soll, wird sich die Werbegemeinschaft
wieder einbringen. Das Kaiserswerther Weihnachtsdorf soll auch wieder an gleicher Stelle als gemütlicher Treffpunkt für Kaiserswerther und Anrainer aufgebaut
werden. Und es gibt auch Neues: So plant die Werbegemeinschaft das 1. Food
Truck Festival am 23. Oktober 2016. Nun fehlen nur noch neue Mitglieder! Auch
Privatpersonen sind herzlich willkommen!
www.kaiserswerth.de
Ansprechpartner: Achim Niemeyer, Telefon 0211 / 210 999 16
Die Werbegemeinschaft bietet noch mehr
Es braucht Ideen und Einsatz. Die Werbegemeinschaft „Wir Kaiserswerther e.V.“ Karin Esch (Schriftführerin), Ralf Pingel (Vorsitzender), Jörg Golz, Achim Niehat Ideen und zeigt Einsatz. So hat sie in den vergangenen Jahren immer wieder meyer und Karin Waldmann (Beisitzer). Foto: privat
Jubiläum
SEITE 28 21. JANUAR 2016
20
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Jahre
Rund um den Immobilienmarkt
Jubiläum
20
Jahre
Jubiläum
20
Jahre
Jubiläum
20
Jahre
GIA-Immobilien-Rente
Kleine Rente, über 70 Jahre,
schuldenfreies Wohneigentum?
Wir verrenten Ihre Wohnung/
Haus ab einem Verkehrswert
von 200.000 €. Lassen Sie
sich unverbindlich beraten!
Tel.: 0211 / 51 80 20 8
Mail: [email protected]
Seit über 40 Jahren beraten
wir als Lösungspartner vieler
Sparkassen bundesweit:
• Steueroptimierte Immobilienfinanzierung
• Private & betriebliche
Altersversorgung
• Vermögensnachfolge
Attraktives, helles Einfamilienhaus
www.gnp-ag.de
Baugrundstücke und
gebrauchte Einfamilienhäuser
im Düsseldorfer Norden gegen bar oder auf
Rentenbasis zu kaufen gesucht.
Auch Maklerangebote angenehm.
Diskrete und persönliche Abwicklung wird zugesichert.
Bernd Loskamp
DÜSSELDORF-WITTLAER
SEIT 30 JAHREN DIE ERSTE ADRESSE
FÜR IHRE NEUE ADRESSE“.
Duisburg-Huckingen
Kesseldorfer Rott 29 • 46499 Hamminkeln
Tel. 02852 / 20 30 oder 0177 / 9
7 19
55 18
91 58
91
Bj. ca. 2014, Grdst. ca. 495 m2, Wfl. ca. 170 m2, modernes
Raumkonzept, bauphysikalisch ein KfW 70 Haus, großzügige
Terrasse in Süd-West Lage, Doppelgarage, Fußbodenheizung,
Erdwärme, Bedarfsausweis, Kl. A, 45,0 kWh (m2a)
KP EUR 549.000,- zzgl. 3,57 % Courtage
CHRISTIAN BRUNS • Tel. 0211.403444
www.cbruns.de
Family Dream: Hochmoderne 6-ZimmerPremiumvilla in Toplage Wittlaer!
Wohnfläche ca. 217 m2, Nutzfläche ca. 72 m2,
Grundstück ca. 605 m2, repräsentatives Wohnzimmer,
5 Schlafzimmer, 3 Designer-Bäder + Gäste-WC,
hochwertige Ausstattung, Fußbodenheizung, exklusive
Einbauküche, Eichenparkett, Sonnenterrasse,
Garten, große Garage, 3 PKW-Stellplätze, Baujahr 2012,
Bedarfsausweis, 38 kWh/(m2•a), Gas
Kaufpreis 1.645.000 €
Provisionsfrei für den käufer!
zzgl. 3,57 % Käuferprovision.
Tel.
0211 418488-0
418488-0
Tel. 0211
BÖCKER
GmbH
BöckerWohnimmobilien
Wohnimmobilien
GmbH
Provisionsfrei
für
den
käufer!
Klemensplatz
3
|
40489
Düsseldorf
klemensplatz 3 | 40489 Düsseldorf
[email protected]
ob
mieter oder kapitalanleger:
Tel.käufer,
0211Verkäufer,
418488-0
ihr Partner für exklusive immobilien im düsselBöcker
Wohnimmobilien
GmbH
Provisionsfrei
für den käufer!
dorfer norden und duisburger Süden!
KORBION
klemensplatz 3 | 40489 Düsseldorf
www.immobilien-boecker.de
Tel.käufer,
0211
418488-0
ob
Verkäufer,
mieter oder kapitalanleger:
Böcker
Wohnimmobilien
GmbH im düsselihr
Partner
für exklusive immobilien
dorfer
norden
und
duisburger
Süden! zufrieden!
|
klemensplatz
3
40489
Düsseldorf
Seien Sie nicht mit weniger Auflage
Mitkäufer,
dem
LOKALKURIER
in 46.000
www.immobilien-boecker.de
ob
Verkäufer, mietersind
oder Sie
kapitalanleger:
Provisionsfrei
für
den
käufer!
Haushalten
und
in
drei
Städten
(Düsseldorf-Nord,
ihr Partner für exklusive immobilien im düsseldorfer
norden undund
duisburger
Süden!präsent.
Duisburg-Süd
Rtg.-Lintorf)
Tel. 0211
418488-0
www.immobilien-boecker.de
Böcker Wohnimmobilien GmbH
klemensplatz 3 | 40489 Düsseldorf
ob käufer, Verkäufer, mieter oder kapitalanleger:
ihr Partner für exklusive immobilien im düsselsuchen
für ausgewählte
dorfer norden und Wir
duisburger
Süden!
Kunden Häuser und
www.immobilien-boecker.de
Eigentumswohnungen
im
Raum Düsseldorf und
Umgebung!
0211-40 22 000
www.mahlmann.de
Rechtsanwälte
Impressum LOKALKURIER
Nächster Erscheinungstermin: 04. Februar 2016
Redaktions-Anzeigenschluss: 28. Januar 2016
www.lokalkurier.info
Herausgeber: Dr. Volker Jipp • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Anzeigen- und Redaktionsleitung:
Monika Jipp (M.J.) • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Tel. 0203 / 76 23 64 • Fax 0203 / 76 42 09 • E-Mail: [email protected]
Redaktion/Anzeigen Lohausen, Stockum, Golzheim:
Eike Schulz-Fuhlendorf (esf) • Tel. 0211 / 45 23 82 • E-Mail: [email protected]
Auflage: 46.000 Exemplare
Druck: Griebsch & Rochol Druck GmbH & Co. KG • Gabelsbergerstr. 1 • 59069 Hamm
Tel. 02385 / 931-165 • Fax 02385 / 931-230 • www.grd.de
Vertrieb: Mader-Werbung • Bürgermeister-Pütz-Str. 13 • 47137 Duisburg
Tel. 0203 / 43 88 84
Verteilgebiet: Düsseldorf-Angermund, -Kalkum, -Wittlaer, -Einbrungen, -Kaiserswerth,
-Lohausen, -Stockum, Golzheim,-Unterrath, Duisburg-Rahm, -Großenbaum , -Huckingen
Ratingen-Lintorf.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Für
von uns gestaltete Anzeigen nehmen wir Copyright in Anspruch.
Rechtsberatung über das Juristische hinaus!
Unsere Tätigkeitsbereiche:
➔
➔
➔
➔
➔
➔
Privates und öffentliches Baurecht
Architekten- und Ingenieurrecht
Grundstücksrecht
Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht
Öffentliches Dienstrecht und Disziplinarrecht
Forderungsmanagement
KORBION Rechtsanwälte GbR
Duisburger Landstr. 2b
40489 Düsseldorf
Telefon 0211 - 688 728 0
Telefax 0211 - 688 728 28
Internet: www.rakorbion.de
Mail: [email protected]