Die in Zusammenarbeit mit der Fa. KLUG

Сomentários

Transcrição

Die in Zusammenarbeit mit der Fa. KLUG
Die in Zusammenarbeit mit der Fa. KLUG - CONSERVATION exemplarisch konzipierte
NOMI®- Box KS 16 findet mittlerweile auch für die Aufbewahrung weiterer Schuhe aus
den Beständen der Sammlung Verwendung.
Schuh einer Fürstin Auersperg um 1900, Kunsthistorisches Museum Wien,
Sammlung Wagenburg und Monturdepot
Konzept: Dipl.-Rest. Tanja Kimmel
Konservierung: Praktikantin Viviane Scheftner
Fotos: Dipl.-Rest. Tanja Kimmel und Praktikantin Viviane Scheftner
Abb. 1: Einzelner rechter Schuh einer Fürstin
Auersperg vor der Konservierung
Abb. 2: NOMI®- Box KS 16 zur Deponierung des
konservierten Schuhs
Abb. 3: Klappbare Seitenwand an der Schmalseite
der Box zum Herausziehen einer separaten
Trägerplatte mit Textilschlaufe
Abb. 4: Klappbare Seitenwand an der Schmalseite
der Box zum Herausziehen einer separaten
Trägerplatte mit Textilschlaufe
Abb. 5: Einzelner rechter Schuh einer Fürstin
Auersperg nach der Konservierung auf separater
Trägerplatte
Abb. 6: Separate Trägerplatte mit formgerechtem
Polster aus Ethafoam als Stoßdämpfung und zur
Sicherung gegen Verschieben des Schuhs innerhalb
der Stülpbox