Apologize - und Weltanschauungsfragen

Сomentários

Transcrição

Apologize - und Weltanschauungsfragen
THEMA: SCHULD
Apologize – Timbaland feat. One Republic
http://www.youtube.com/watch?v=ePyRrb2-fzs - Video
Bitte beachten: Es gibt zum selben Song verschiedene Videos!
http://www.songtexte.com/songtext/onerepublic/apologize-53d68bad.html - Text
Das Musikvideo zeigt eine Situation des Schuldigwerdens und Scheiterns, aus der es kein
Zurück, keine Entschuldigung gibt. Die Schuld wird mit sehr drastischen Bildern gezeigt:
Schwarze Tinte wie Blut; Symbole des Lebens und der Liebe vertrocknen, verbrennen;
Glas wird zerschlagen,…
Wir sehen hier die Situation, vor der wir oft in unserer Gesellschaft stehen: Ist es erst
einmal verhaut, gibt es kein zurück mehr, ist man abgestempelt. Der Text im Song
wiederholt auch wie ein Mantra: Es ist zu spät für eine Entschuldigung…
Das Video zeigt das Thema der individuellen, persönlichen Schuld. Es gibt Dinge, die
lassen sich einfach nicht mehr rückgängig machen. Wir könnten im Gespräch versuchen,
ähnliche, für Jugendliche relevante Situationen der Schuld zu sammeln.
Zum anderen kann man Beispiele von bekannten Personen oder Fällen überlegen, die
zeigen, wie auch in der Öffentlichkeit jemand, der einmal als „schuldig“ gekennzeichnet ist,
keine Chance mehr bekommt.
Im zweiten Schritt kann man dann darauf hinarbeiten, dass es für Gott nicht so ist: Bei ihm
gibt es immer eine Möglichkeit des Verzeihens.
Zu diesem Thema siehe auch das Video: What I’ve Done - Linkin Park
Meinrad Föger
________________________________________________________________
DIE KISTE –
Eine Materialiensammlung zu wesentlichen Themen
www.weltanschauungsfragen.at
Musik-Videos auf YouTube
- allgemeine Hinweise für die Verwendung der Tipps und Links in DER KISTE
Musik war immer schon ein wichtiges Medium, gerade für Jugendliche. Und gerade die kurzlebige
Popmusik-Kultur der heutigen Zeit macht es möglich, dass man sich mit einem Ausdruck des Lebensgefühls
identifiziert, der gemeinsam und zugleich individuell ist und vor allem eine Abgrenzung zu anderen
Generationen ermöglicht.
Eine eigene Subkultur in dieser Szene sind die Musikvideos, die seit den technischen Möglichkeiten von
YouTube im Internet einen weiten Boom erleben. Der Vorteil ist, dass alles leicht zugänglich und praktisch
unbeschränkt verfügbar ist, der Nachteil ist, dass man sehr schnell „hinten nach“ ist und dass man in der
Unmenge an Angebot keine Übersicht findet.
Daher sind YouTube-Musikvideos auch ein wesentlicher Bestandteil in der Materialsammlung DIE KISTE:
Manche Clips sollte man einfach kennen, auch wenn man sie persönlich lieber nicht ansehen würde.
Manche Songs sind es wirklich wert, darüber zu reden. Und manche Clips eignen sich auch gut für einen
methodischen Einsatz in der Schule oder der Jugendarbeit.
Rechtliches:
YouTube-Videos sind zum Ansehen im Stream vorgesehen. Insofern gibt es also keine urheberrechtlichen
Bedenken, die Videos im Unterricht zu zeigen. Wenn Sie aber Zweifel haben, ob etwas legal hochgeladen
wurde (etwa private Konzertlivemitschnitte), sollten Sie auf die Wiedergabe verzichten.
Es ist in der Regel nicht zulässig, Videos herunterzuladen und zu speichern. Weiters ist zu beachten, dass
bei rein unterhaltsamer oder kommerzieller Vorführung Gebühren (z.B. AKM) fällig werden können.
Da die Rechtsprechung in diesen Fragen ziemlich „in Bewegung“, ist, empfehlen wir aber, die aktuellen
Vorschriften zu überprüfen.
Pädagogisches:
In DER KISTE findet sich eine unverbindliche und unvollständige Sammlung von YouTube-Links,
dazupassenden Text-Links, Übersetzungstipps sowie inhaltlichen und methodischen Gedanken dazu.
Welches Video sich für welche Altersgruppe und welchen Zweck eignet, muss jeder selber entscheiden.
Praktisches:
Man sollte sich versichern, dass am geplanten Ort das Internet ohne Einschränkung verfügbar ist; es kann
auch sein, dass eine Firewall nur den sicheren Modus von YouTube erlaubt und manche Videos nicht
aufscheinen.
Für alle Korrekturen, Ergänzungen, Ideen und Neubeiträge sind wir dankbar!
Diskussionsbeiträge bitte mit dem Formular „Kontakt“ einsenden. Wir veröffentlichen diese sobald wie
möglich.
Meinrad Föger, September 2014
________________________________________________________________
DIE KISTE –
Eine Materialiensammlung zu wesentlichen Themen
www.weltanschauungsfragen.at