Kamingespräch

Сomentários

Transcrição

Kamingespräch
Veranstalter
Anfahrt und Adressen
FORUM KIRCHE UND WIRTSCHAFT.
NORDSCHWARZWALD
Villa Commerell
Kamingespräch
ein Angebot der
Evangelischen Kirchenbezirke Neuenbürg,
Pforzheim-Stadt und Pforzheim-Land
Partner
FORUM KIRCHE UND WIRTSCHAFT IM
NORDSCHWARZWALD
Hotel Ochsen
Bahnhofstraße 2
75339 Höfen an der Enz
Tel: +49 (0) 70 81-79 10
Umgang mit Muslimen
am Arbeitsplatz
Im Gespräch mit
Isaak Karkoush und
Edmund Mörgenthaler
Anmeldung und Rückantwort:
Pfarrer Ulrich Hilzinger
Liebenzeller Str. 4
75 339 Höfen
Telefon 07081/ 5236
Email: [email protected]
Mittwoch, den 20. April, 2016
19.00 – 22.00 Uhr
Villa Commerell/
Hotel Ochsen, Höfen.
................................................................................................................
Unternehmen/Einrichtung: ...................................................... Adresse: ...................................................................
Das Gastronomieteam des Hotels Ochsen wird
einen kleinen Imbiss bereitstellen.
Hierfür bitten wir um einen Beitrag von 10,- €.
Vor- und Nachname: ...................................................... Titel / Funktion: .................................................................
Darüber wollen wir ins Gespräch kommen
mit zwei kompetenten Persönlichkeiten.
Edmund Mörgenthaler
Ehem. Betriebssportleiter der Firma
Porsche AG berichtet uns aus seinen
langjährigen Erfahrungen über die
Erwartungen, die muslimische Mitbürger an
uns haben, über die Erwartungen, die wir an
sie stellen und wie beides miteinander
funktionieren und zueinander kommen
kann.
 Hiermit melde ich mich mit ____ Personen an zum KAMINGESPRÄCH des FORUMS KIRCHE
UND WIRTSCHAFT IM NORDSCHWARZWALD
 Ich kann leider nicht teilnehmen.
Isaak Karkoush
ehemaliger ägyptischer Imam, heute Pfarrer
der arabisch - biblischen Gemeinde
Pforzheim.
Er spricht über das Thema
„Begegnung mit arabischer Kultur“
oder Fax: 07081-952091
An das FORUM KIRCHE UND WIRTSCHAFT im NORDSCHWARZWALD
Pfarrer Ulrich Hilzinger, Liebenzeller Strasse 4, 75339 Höfen.
Millionen von Migranten kommen derzeit
nach Deutschland und Europa. Viele von
ihnen sind muslimischen Glaubens. Sie
verstärken die Frage, die unsere Gesellschaft
schon lange beschäftigt, wie nämlich das
Zusammenleben im Alltag und besonders
am Arbeitsplatz gestaltet werden kann.
Denn sie bringen ihre Kultur und Werte mit.
Das stellt unsere Gesellschaft vor Fragen:
Wer sind wir? Was macht uns aus? Wie
können unsere Werte unter diesen
Bedingungen gelebt werden?
Und nicht zuletzt: Ergeben sich daraus
Konsequenzen sich für die
Mitarbeiterführung?
Per Email: [email protected]
Ihr Gesprächspartner
Anmeldung bis zum 18.04.2016
Einladung und Programm