Brüllmann Publikationen März 2016

Сomentários

Transcrição

Brüllmann Publikationen März 2016
Philipp Brüllmann
Publikationen und wissenschaftliche Vorträge
(Stand: März 2016)
1. Monographien
2015
Grounding Ethics in Nature: A Study of Stoic Naturalism (Habilitationsschrift,
LMU München, Publikation in Vorbereitung).
2011
Die Theorie des Guten in Aristoteles’ Nikomachischer Ethik, Berlin / New York:
De Gruyter (= Quellen und Studien zur Philosophie 100).
(rezensiert von Ph. Lepers in: Tijdschrift voor Filosofie 1/2012, 145f., von S. Herzberg in:
Theologie und Philosophie 90/2015, 559-570).
2013: Portugiesische Übersetzung als A teoria do bem na Ética a Nicômaco de Aristóteles,
São Paulo: Edições Loyola (Coleção Aristotélica).
(rezensiert von João Hobuss in: Síntese 42/2015, 153-157).
2. Als Mitherausgeber
2014
2008
gemeinsam mit U. Rombach und C. Wilde: Imagination, Transformation und die
Entstehung des Neuen. Beiträge zur Transformation der Antike, Berlin / New York:
De Gruyter.
gemeinsam mit Ch. Rapp: Focus: The Practical Syllogism / Schwerpunkt: Der praktische
Syllogismus, in: Logical Analysis and History of Philosophy 11, 89-228.
3. Aufsätze
2016
2016
2014
2014
2013
„Die Einrichtung des besten Staates. De re publica, Buch 4“, in: Ciceros Staatsphilosophie:
De re publica - De legibus (Klassiker Auslegen), hg. von O. Höffe, Berlin/New York: De
Gruyter (zur Publikation angenommen).
„Das konkret Allgemeine. Friedrich Adolf Trendelenburg über Kant, Aristoteles und das
ethische Prinzip“, in: Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert, hg. von G. Hartung,
C.G. King und Ch. Rapp, Berlin / New York: De Gruyter (zur Publikation angenommen).
„ ‚… dass sich entweder die Musik oder die menschliche Natur verändert hat‘: Zu
einem Argument der Camerata fiorentina“, in: Brüllmann/Rombach/Wilde (Hgg.),
245-268.
gemeinsam mit U. Rombach und C. Wilde: „Imagination, Transformation und die
Entstehung des Neuen“, in: Brüllmann/Rombach/Wilde (Hgg.), 1-20.
„Music Builds Character: Aristotle, Politics VIII 5, 1340a14-b5“, in: APEIRON 46, 345-373.
1
2013
2012
2011
2008
„Good (as) Human Beings“, in: Aristotelian Ethics in Contemporary Perspective, hg. von J.
Peters, New York / London: Routledge, 97-113.
„Ethik und Naturphilosophie. Bemerkungen zu Aristoteles‘ Ergon-Argument (EN I 6)“, in:
Archiv für Geschichte der Philosophie 94, 1-30.
„Laster als natürliche Defekte? Philippa Foots Natural Goodness und die
Transformationen der aristotelischen Ethik“, in: Transformation. Ein Konzept zur
Erforschung kulturellen Wandels, hg. von H. Böhme u.a., München: Wilhelm Fink,
213-238.
gemeinsam mit Ch. Rapp: „The Practical Syllogism: Analyses of an Aristotelian Concept –
Introduction“, in: Rapp/Brüllmann (Hgg.), 93-100.
4. Lexikon- und Handbuchartikel
2011
2005
„Ethische Schriften“, „Protreptikos“, „Glück“; gemeinsam mit A. Burkard und Ch.
Rapp: „Wirkung: Ethik“, in: Aristoteles-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, hg.
von Ch. Rapp und K. Corcilius, Stuttgart / Weimar: Metzler.
„andreia“, „bouleuesthai“, „euboulia“, „hamartia“, „mochthêria“, „mousikê“, „prepon“,
„timê“; gemeinsam mit K. Corcilius: „agathon“, „orthos logos“; gemeinsam mit K. Fischer:
„hypokeimenon“, „meson“, in: Aristoteles-Lexikon, hg. von O. Höffe, Redaktion: R. Geiger
und Ph. Brüllmann, Stuttgart: Alfred Kröner Verlag.
5. Rezensionen
2014
2008
2005
2003
zu: R. Kamtekar (Hg.), Virtue and Happiness: Essays in Honour of Julia Annas (OSAP
Supplementary Volume 2012), in: Rhizomata II.2, 260-268.
zu: Ch. Gill (Hg.), Virtue, Norms, and Objectivity. Issues in Ancient and Modern Ethics, in:
Zeitschrift für philosophische Forschung 62, 130-133.
zu: H. Putnam, Ethics without Ontology, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 59,
313-316.
zu: U. Wolf, Aristoteles‘ Nikomachische Ethik, in: Zeitschrift für philosophische Forschung
57, 461-465.
6. Musikwissenschaftliche Publikationen
2011
2010
„Mit den wenigsten Tönen. Überlegungen zur (kleinen) Form bei György Kurtág“, in:
Neue Zeitschrift für Musik 2/2011, 44-49.
György Kurtág: „Hommage à Mihály András“. 12 Mikroludien für Streichquartett
op. 13 (1977/78), Saarbrücken: Pfau-Verlag (= fragmen. Beiträge, Meinungen und
Analysen zur neuen Musik 52).
(rezensiert von Stefan Drees in: Österreiche Musikzeitschrift 2/2011, 95f.).
2
7. Wissenschaftliche Vorträge
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
„Deskriptive und präskriptive Ethik bei Aristoteles“ (Vortrag im Rahmen der 1. Tagung
des GANPH-Arbeitskreises Praktische Philosophie, FU Berlin, 14.-16.11.2003).
„Aristotle, Moral Realism, and the spoudaios“ (Vortrag im Rahmen der Twin-Conference
Aristotle’s Ethics Today, HU Berlin, 31.05.-02.06.2007).
„‚It is for the sake of happiness that we all do everything else we do‘: Remarks on a Problematic Claim“ (Vortrag im Rahmen der Konferenz The Concept of Happiness in Ancient
Philosophy and Contemporary Ethics, Assos (Türkei), 01.-05.07.2007).
„De ideis CAG I, 97.27-98.24“ (Vortrag beim Treffen des Münchner Aristoteleskreises
2007 zu De ideis, HSPh München, 04.10.2007).
„Zur argumentativen Funktion von EN I 1-5“ (Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums von Prof. Dr. Ch. Horn, Universität Bonn, 21.12.2007).
„Aristotle on Music and Education (Politics VIII)“ (Vortrag im Rahmen des Workshops Ancient Moral Psychology, Universität Helsinki, 10.-11.10. 2008).
„Natur als Quelle der Normativität? Bemerkungen zu Aristoteles‘ ergon-Argument“ (Vortrag im Rahmen des 2. Workshops des GANPH-Arbeitskreises Praktische Philosophie,
Universität Köln, 16.-17.10.2009).
„Laster als natürliche Defekte? Philippa Foots Natural Goodness und die Transformationen der aristotelischen Ethik“ (Vortrag im Rahmen eines Workshops der AG Transformationsexperimente des SFB 644, HU Berlin, 08.-09.04.2010).
„Virtue Ethics and Good Human Beings“ (Vortrag im Rahmen des Workshops New Perspectives on Virtue and Vice, LMU und CAS München, 04.-05.02.2011).
„Stoic Ethics and Accordance with Nature“ (Vortrag an der University of Toronto,
25.11.2011).
„‚Kata physin‘ in der Stoischen Ethik“ (Vortrag im Rahmen des 11. Kolloquiums der
GANPH, Universität Halle, 07.01.2012).
„Substanzieller Naturalismus und moralisches Denken“ (Vortrag im Rahmen des Workshops Formen des Naturalismus in der Ethik, HU Berlin, 13.-14.01.2012).
„Naturalismus in der Stoischen Ethik“ (Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums Philosophie an der Universität Hamburg, 18.01.2012).
„Das menschlich Notwendige und Allgemeine. F.A. Trendelenburg über den Widerstreit
zwischen Kant und Aristoteles in der Ethik“ (Vortrag im Rahmen der Konferenz Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert, LMU München, 28.02.-02.03.2013).
„Is Stoic Ethics Grounded in Nature? A Sketch of a Problem (and of how I would tackle it)“
(Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums von Professor Ch. Horn, Universität
Bonn, 12.07.2013).
„Dichte Begriffe (und offene Fragen)“ (Vortrag im Rahmen des 8. Workshops des GANPHArbeitskreises Praktische Philosophie, HfPh München, 09.-10.05.2014).
„Ancient Ethical Naturalism“ („Wednesday Lunch Talk“ am Center for Advanced Studies
der LMU München, 03.12.2014).
„Dichte Begriffe und offene Fragen. Bemerkungen zur antiken Ethik“ (Vortrag im Rahmen
der Reihe Forum Philosophicum, Universität Tübingen, 15.07.2015).
3
„The significance of the critique of Plato for Aristotle’s ethical theory“ (Vortrag im Rahmen des 4th LMU-Berkeley Workshop Against Universal Goodness, UC Berkeley, 19.20.09.2015).
• „Aristoteles: Nikomachische Ethik“ (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Werke der antiken Philosophie, FAU Erlangen, 01.12.2015).
• „Moralpsychologie und die Einrichtung des besten Staates: De re publica, Buch III und IV“
(Vortrag im Rahmen des Symposiums Ciceros Staatsphilosophie, Universität Tübingen,
18.-19.02.2016).
• „SE M XI, Kap. 1, § 15-17; Kap. 2, § 35-39“ (Vortrag im Rahmen des 10. Workshops des
GANPH-Arbeitskreises Praktische Philosophie: Antike Skepsis prüft Ethik, Uni Bochum,
19.-20.03.2016)
--• „Nature and Psychology in Cicero’s Republic” (Vortrag im Rahmen des Workshops Nature
and Normativity, LMU München, 15.-16.04.2016).
• „Aristoteles über Handeln und Unterlassen (Arbeitstitel)“ (Vortrag im Rahmen des Symposiums Lebensbeendende Handlungen. Ethik, (Straf-)Recht und (Palliativ-) Medizin zu
den Grenzen von ‚Töten‘ und ‚Sterbenlassen‘, Universität Tübingen, 15.-16.07.2016)
• „Soziale oikeiôsis und Gerechtigeit“ (Vortrag im Rahmen des V. internationalen Kongresses der GANPH, Universität Zürich, 06.-09.09.2016).
•
4

Documentos relacionados