stoffe.de: Ostertrends 2016 in Sorbetfarben

Сomentários

Transcrição

stoffe.de: Ostertrends 2016 in Sorbetfarben
stoffe.de: Ostertrends 2016 in Sorbetfarben
Ostern lockt mit frischen Farben, selbst Meister
Lampe kleidet sich in pastelligen Dessins, die
Leichtigkeit und Frische in die Räume tragen. Die
Saisonfarben Rosé, Gelb und Hellgrün versprühen
Vorfreude auf erste warme Tage. Bis dahin gilt: Mit
frühlingshafter Deko gute Laune zu Ostern verbreiten.
stoffe.de
hat
dazu
fröhliche
Stoffe,
lustige
Accessoires und – wie immer – schicke Deko-Ideen
gratis im Angebot!
Schenefeld, 14. Dezember 2015. Typisch Ostern – mit Ei, Hase und
Küken: Das bieten z. B. die Baumwollstoffe aus der Kollektion „Cotton
Osterei“ in den Farben Gelb, Rosa und Babyblau. Warum allein
Tischläufer oder Servietten daraus fertigen?
Meister Lampes Freundin, das kleine Küken, hat sich auch schon
adäquat „aus dem Ei gepellt“: Das Dessin „Cotton Osterzeit“ lässt Huhn
und Küken, Häschen und Ei in DIY-Optik tanzen. Kleine Mädchen
freuen sich bestimmt über ein Täschchen oder Kleid aus dem
Popelinestoff, den es in vier Farbstellungen gibt.
1
Langohr ziert Knöpfe & Co. für die schnelle Deko
Osterdeko ohne Nähmaschine geht so: Hasenknöpfchen werden ans
Utensilo aus dem heimischen Bestand genäht, farblich passende
Klöppelspitze wird dazu kreiert – fertig ist das fixe Osternest.
Auch schlichte Stofftaschen lassen sich schnell herrichten, diesmal mit Rätsel-Effekt:
Wer soll das sein? Die Zähne in der Applikation „Eyes see you 2“ verraten den Hasen.
Nähanleitung: Kostenlos und schnell gemacht – das Rüschenei!
Das Rüschenei ist schnell gemacht und erzielt große Wirkung. Unter
https://www.stoffe.de/naehanleitung-ruescheneier.html wird mit nur 3
einfachen Step-by-Step-Bildern detailliert gezeigt, wie aus leichten
Stoffen – Voile oder Batist – ein romantisches Rüschenei entsteht.
Dieses Projekt eignet sich hervorragend für Stoffreste, da schmale
Stoffstreifen Verwendung finden.
In der Nähwelt warten die Tutorials zu Ostereiern aus Filz oder
einem Osterkörbchen darauf, entdeckt zu werden – jeder kann
Selbermachen!
Alle Bilder und Anleitungen stehen Ihnen unter Angabe der
Quelle stoffe.de zur freien Verfügung. Belege erbeten.
Über stoffe.de
stoffe.de ist der Onlineshop in Deutschland für alles rund ums Selbermachen mit Nadel und Faden. Das Sortiment umfasst
über 12.000 Stoffe als Meterware für Bekleidung, Dekoration sowie Möbel. Ergänzt wird das Angebot durch eine große
Auswahl an Nähzubehör wie beispielsweise Schnittmuster, Reißverschlüsse, Knöpfe und Garne. Die Nutzer können darüber
hinaus Reststücke des aktuellen stoffe.de-Sortiments zu stark reduzierten Preisen erwerben. Sind Reststücke zu den
einzelnen Stoffen vorhanden, wird dies auch direkt bei der Produktansicht mit angezeigt. Seit 2014 hat der Onlineshop auch
Wolle und Wollzubehör im Portfolio. In den Kategorien „Babywolle“, „Sockenwolle“, „Strickgarn“ und „Wollzubehör“ bietet der
2
Versandhändler diverse Produkte und Markten rund ums Stricken an.
Stoffe.de gehört zur fabfab GmbH, die Europas führendes E-Commerce-Unternehmen für textile Meterware und Zubehör ist.
fabfab ist mit stoffe.de seit November 2003 am Markt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Schenefeld bei Hamburg. Seit
dem Jahr 2008 weitete fabfab sein Online-Angebot auf Großbritannien, Schweden, Frankreich, Italien, die Niederlande,
Finnland, Dänemark, Spanien, Tschechien, Polen und Portugal aus. Seit 2012 firmiert das Unternehmen als fabfab GmbH
und wird heute von Melf Haack und Niels Nüssler geleitet.
Pressekontakt:
fabfab GmbH
Sandra Bocks – Public Relations
Tel.: +49 451 96 96 100
Mobil: +49 178 68 93 208
E-Mail: [email protected]
www.fabfab.net
fabfab GmbH
Osterbrooksweg 35-45
22869 Schenefeld
Germany
3