Fendt 712 Vario TMS_2004.qxp - DLG

Сomentários

Transcrição

Fendt 712 Vario TMS_2004.qxp - DLG
DLG-Datenblatt Traktoren 2004
Fendt
712 Vario TMS
Zugleistung
max. Leistung 81,1 kW bei
10,2 km/h und Motordrehzahl 1800 min-1, dabei
279 g/kWh; bei Nenndrehzahl 71,3 kW bei
15,0 km/h, dabei
306 g/kWh
DLG-profi Test Heft Nr. 01/2005
Motor
Deutz BF6 M 2013C, Nennleistung 92 kW bei 2100 min-1
(ECE R24), Turbolader, Ladeluftkühler, 6 Zylinder, Hubraum
5702 cm3, Bohrung 98 mm, Hub 126 mm, wassergekühlt,
Arbeitsdruck 9,2 daN/cm2, Tankinhalt 300 l
Messungen an der Zapfwelle
Nenndrehzahl
2100 min-1
Leistung
87,1 kW
Verbrauch
26,6 l/h
spezifisch
255 g/kWh
Höchstleistungsdrehzahl
1800 min-1
96,8 kW
27,2 l/h
236 g/kWh
150
Durchschnittsverbrauch
der 6 Messpunkte auf
der Abregelkurve
17,2 l/h, 309 g/kWh
750
Nm
120
600
105
525
90
450
P
75
375
60
300
45
225
30
150
15
äquivalentes D rehm om ent M
Äquivalentes Drehmoment
max. Drehmoment
572 Nm bei
1400 min-1, Drehmomentanstieg 44 %
bei Drehzahlabfall
33 %
75
Fendt 712 Vario TM S
0
0
50
Verbrauch B
g/kW h
B
30
320
20
280
be
10
240
0
800
spez. Verbrauch be
400
200
1000 1200 1400 1600 1800 2000 2200 1/m in 2600
M otordrehzahl n
Anfahrdrehmoment
125 % bei Motordrehzahl 1000 min-1, bezogen auf das Drehmoment bei Nenndrehzahl
Bremsen
nasse Vollscheibenbremsen hinten und vorne, hydraulisch
unterstützt; max. mittlere Verzögerung 5,5 m/s² bei 55 daN
Pedalkraft
Kabine
Fendt 716 810, 2 Türen, Heck- und Frontscheiben,
Seitenscheiben sowie Dachluke ausstellbar, Warmwasserheizung, Klimaanlage
Geräusch am Fahrerohr
im 7,5 km/h Gang, Kabine geschlossen
, offen
im lautesten Gang, Kabine geschlossen
ohne Last
67,1 dB(A)
75,8 dB(A)
67,0 dB(A)
mit Last
72,0 dB(A)
77,9 dB(A)
72,7 dB(A)
Hydrauliksystem
druck-und stromgeregeltes Load-Sensingsystem, 4 dw Steuergeräte, Heckkraftheber Kategorie 3, 2 externe Zylinder mit
90 mm Durchmesser, elektronische Unterlenkerregelung
16000
Fendt 712 Vario TM S
daN
Zapfwelle
nasse Lamellenkupplung, elektro-hydraulisch mit Schalter
betätigt, 1 Zapfwelle hinten, Form 1, 3-fach schaltbar
Normdrehzahl
540
540 E (750) 1000
1000E
Motordrehzahl
1932 min-1 1488 min-1 1903 min-1 -
12000
H ubkraft
Zapfw ellenleistung P
M
kW
l/h
Fahrwerk
Allradantrieb, zentrale
Gelenkwelle, nasse Lamellenkupplung, elektro-hydraulisch
mit Schalter betätigt; Lamellendifferentialsperre vorne und
hinten, elektro-hydraulisch über Schalter betätigt; Allrad- und
Differentialsperren mit Automatikfunktionen
Vorne
Reifen 480/70 R 28
Hinten
Reifen 580/70 R 38
H eckkraftheber
10000
8000
6000
Frontkraftheber
4000
2000
Getriebe
Servo-Turbokupplung; stufenloses leistungsverzweigtes
Getriebe mit 2 Gruppen; Wendeschaltung, lastschaltbar;
1 Schalthebel, 3 Schalter
0
Ölzapfstelle (über 2 Steuergeräte gemessen)
max. 107,3 l/min; max. Leistung 31,3 kW bei 200 bar und
93,8 l/min; max. Druck 217 bar; separater Hydrauliköltank,
56 l Inhalt, entnehmbar 45 l
stufenlos vorwärts und rückwärts
rückwärts backward
stepless forward and backward
Gewichte/Achslasten
Gewicht
des Testschleppers
vorne
2475 kg
hinten
3695 kg
gesamt
6170 kg
Fahrbereich 1
range 1
vorwärts forward
rückwärts backward
Fahrbereich 2
range 2
Fendt Favorit 712 Vario TMS
5
10
zul. Gesamtgewicht
4600 kg
7000 kg
10500 kg
Leistungsgewicht 67 kg/kW
vorwärts forward
0
100 200 300 400 500 600 700 800 900 1000 m m 1200
H öhe über Boden
15
20
25
30
35
40
45
50
Fahrgeschwindigkeit [km/h]
travel speed
Geschwindigkeitsschema geordnet nach Gruppen, für jeden
Gang in dem Geschwindigkeitsbereich von der Drehzahl bei
max. Drehmoment bis Nenndrehzahl
Abmessungen
Breite 2420 mm, Länge 4600/5050 mm (ohne/mit Frontkraftheber), Höhe bis Auspuff 2830 mm, bis Kabine 2860 mm,
Radstand 2700 mm, Anhängekupplung hinter Zapfwelle
200 mm, Ackerschiene hinter Zapfwelle 650 mm
Prüfstelle
DLG-Testzentrum Technik und
Betriebsmittel