Концерты и праздники

Сomentários

Transcrição

Концерты и праздники
Gemeindeblatt
der Israelitischen
Kultusgemeinde
Straubing
März 2016/Adar A/Adar B 5776
Правление сообщает
Израиль – боль моя
Концерты и праздники
Наши истоки
Поздравляем именинников
Einladung zur Jahresversammlung
Am Sonntag den 10.04.2016 um 15.00 Uhr, lädt der Vorstand alle Mitglieder in die
Räume der Gemeinde Wittelsbacherstr.11 ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Bericht der Vorstandsmitglieder
a. D. Kapzan
b. A. Zap
c. M. Podolsky
d. E. Schulmann
3.Bericht der Geschäftsführerin-Haushaltsentwurf
4.Allgemeine Aussprache
Zur Teilnahme berechtigt ist nur, wer seinen Mitgliedsausweis und die Einladung
dabei hat. Gäste können zu einer Mitgliederversammlung nicht mitgebracht werden.
Einlass ab 14.00 Uhr
Приглашение на ежегодное собрание членов общины
Правление еврейской общины приглашает всех членов общины на ежегодное
собрание, которое состоится в воскресенье, 10.04.2016, в 15.00, в зале
общины по адресу Wittelsbacherstraße 11, Straubing .
Повестка дня
1. Открытие собрания и приветственное слово председателя правления.
2. Отчеты членов правления
а. Д.Капцана
б. А. Цапа
в. М.Подольского
г. Э.Шульманна
3. Отчёт управляющей делами – проект бюджета
4. Заявления и разное.
Для присутствия на собрании необходимо предъявить удостоверение члена общины и
приглашение на собрание.
Присутствие гостей на общем собрании членов общины не допускается.
Вход в зал будет открыт с 14.00.
PURIM *2016*
Am Mittwoch den 23.03.2016 um 19.00 Uhr Lesung der Megillat
Esther in der Synagoge, anschließend gemütliches Beisammen sein
bei Hammantaschen und Tee im Gemeindesaal.
Am Donnerstag, den 24.03.2014 um 11.00 Uhr Lesung Megillat Esther
in der Synagoge, anschließend Mittagessen im Gemeindesaal.
ПУРИМ *2016*
В среду, 23 марта 2016 года, в 19.00 в синагоге будет прочитан
«Свиток Эстер». Затем в зале общины будет сервировано
традиционное праздничное угощение – Хаманташен и чай.
Вход свободный.
В четверг, 24 марта 2016 года, в 11.00 в синагоге будет прочитан
«Свиток Эстер». Затем в зале общины будет сервирован обед.
Вход свободный.
☺
KULTURSEITE☺ «
Концерты и праздники»
☺
Культмассовая работа в общине☺
Уважаемые члены общины!
Мы приглашаем Вас в большой зал общины
В ПРОГРАММЕ:

ДЕТСКОЕ ТЕАТРАЛИЗОВАННОЕ ПРЕДСТАВЛЕНИЕ, ПОСВЯЩЁННОЕ
ПУРИМУ.

Вас ожидают :
Весёлые клоуны, сказочно красивые принцессы, злые и добрые
обитатели королевского двора, восточные танцы и песни,
еврейская свадьба.
 Чаепитие с традиционными хаманташен.
Вход свободный.
Ein Purim –Familienfest.
An alle Mitglieder unserer Gemeinde !
Die israelitische Kultusgemeinde veranstaltet anlässlich Purim
am Sonntag, den 20. März, um 15.00 Uhr eine Purim-Familienfeier.
Die Kinder Führen ein Purimspiel auf.
Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern und Urgroßeltern zu diesem FamilienFest ein!
Der Eintritt ist frei
☺KULTURSEITE☺
«
Концерты и праздники»
Vorausschau und Programm
☺Культмассовая работа в общине☺
Die traditionelle Purimfeier
findet am Sonntag den 27. März um15.00 Uhr bei,
Essen und Trinken -Kaffee, Hammantaschen und Kuchen
mit der Tombola und Unterhaltung im Gemeindesaal statt.
Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern und Urgroßeltern zu diesem
Familien-Fest ein!
Alex Burdo wird den Nachmittag musikalisch begleiten
Der Eintritt beträgt 5,00 Euro
für Nichtgemeindemitglieder - 8,00 Euro
Dresscode: bitte maskiert kommen.
Wir freuen uns auf ihr Kommen.
☺KULTURSEITE☺
«
Концерты и праздники»
Vorausschau und Programm
☺Культмассовая работа в общине☺
Уважаемые члены общины!
Мы приглашаем Вас в воскресенье, 27 марта, в 15.00, в большой
зал общины
В зале общины будет разыграна беспроигрышная лотерея.
Традиционно будет предложено небольшое угощение.
Музыкальное сопровождение Aлекса Бурдо.
Стоимость входного билета – 8 евро,
для членов общины их членов их семей – 5 евро.
Для детей, посещающих уроки религии в синагоге- вход
бесплатный.
Мы будем очень рады, если вы примете участие в празднике.
Форма одежды – карнавальный костюм.
С наилучшими пожеланиями
Правление общины
Pessach
An alle Mitglieder unserer Gemeinde!
Hierdurch teilen wir Ihnen höflichst mit, dass anlässlich der Pessach-Feiertage 2016
in unserer Synagoge G-ttesdienst abgehalten wird und zwar wie folgt:
Freitag
Samstag
22. April
23. April
1. Sederabend
abends
morgens
2. Sederabend abends
Sonntag
24. April
morgens
Donnerstag 28. .April
abends
Freitag
29. April
morgens
abends
Samstag
30. April
morgens
Das Jiskor-Gebet findet am Samstag den 30. April
18.30 Uhr
10.30 Uhr
18.30 Uhr
10.30 uhr
19.00 Uhr
10.30 Uhr
19.00 Uhr
10.30 Uhr
um circa 11.00 Uhr statt.
Wir wünschen Ihnen Chag Sameach der
Vorstand
Dieses Jahr haben Sie die Möglichkeit am 1. Sederabend in den Räumen der
Gemeinde teilzunehmen.
Der Unkostenbeitrag für das Sedermenü am 1. Sederabend beträgt pro Person
6,00 Euro.
Für Kinder die den Religionsunterricht besuchen und deren Geschwister ist der
Besuch kostenlos.
Platzreservierungen bei Frau Zisler oder im Betreuungsbüro werden ab sofort
entgegengenommen (es sind nur 80 Plätze vorhanden).
ПЕССАХ
Уважаемые члены общины!
Сообщаем Вам, что Б-гослужения по случаю праздника Пессах в нашей
синагоге будут проводиться по следующему расписанию:
Пятница
22 апреля
Суббота
23 апреля
1 седер
вечер 18.30
утро
2 седер
10.30
вечер 18.30
Воскресенье
24 апреля
утро
10.30
Четверг
28 апреля
вечер 19.00
Пятница
29 апреля
утро
10.30
вечер 19.00
Суббота
30 апреля
утро
10.30
Ицкор
Поминальная молитва будет прочитана в субботу, 30 апреля,
приблизительно в 11.00.
В этом году, по традиции, вы можете принять участие в церемонии первого
седера в нашей общине.
Стоимость входного билета на седер 6 Евро.
.
Для детей, посещающих уроки религии, их братьев и сестёр бесплатный.Билеты можно приобрести в консультационном бюро.
вход
Правление общины желает Вам Хаг Самеах- хорошего праздника!
Уважаемые дамы и господа!
Вы можете заказать продукты к празднику Пессах.
Формуляры для заказа можно получить в библиотеке общины.
Заполнив формуляр, вы можете его оплатить
до 20 марта 2016 года. Оплату принимают в библиотеке.
☺KULTURSEITE☺ «
Концерты и праздники»
☺Культмассовая работа в общине☺
Приглашаем в большой зал общины на концерт
The String Company: „Klezmer – Celtic – Swing“
bei uns in der Gemeinde
am Sonnnag, den 20.November 2016, um 15 Uhr
Das Streichquartett tritt seit Jahren bei Festveranstaltungen in und um Erfurt auf und wird von der
Jüdischen Landesgemeinde wärmstens empfohlen.
Bandmitglied Lev Guzman, ein Profibratschist Ursprünglich aus Usbekistan, bereichert das Repertoire
durch eigene Klezmer-Kompositionen.
Darüber hinaus präsentieren die „vielsaitigen“ Herren an Violine, Viola, Kontrabass und Gitarre
eigene Arrangements von Swing und Jazz aus Nordamerika, Celtic Folk aus Irland, Gipsy Swing aus
Frankreich und Soul aus Skandinavien. Seit 2015 wird The String Company verstärkt durch die
Sängerin Marion Minkus, die mit ihrer sinnlichen Stimme in ausdrucksvollen Nuancen die
Geschichten des Lebens erzählt.
☺KULTURSEITE☺ «
Концерты и праздники»
☺Культмассовая работа в общине☺
Приглашаем в большой зал общины на концерт
Chawa Lilith Band
bei uns in der Gemeinde
am Sonntag, den 19.Juni 2016, um 15 Uhr.
Chawa Lilith eine deutsche Jazz-, Pop-, Rock- und Soulsängerin, Multiinstrumentalistin,
Komponistin und Produzentin.
Die Chawa Lilith Band spielt ein buntgemischtes Programm das sowohl aus eigenen
Arrangements als auch aus Coversongs besteht.
Die Berliner Sängerin spielt Cello, Gitarre, Klavier, Mundharmonika und Percussions.
Sie hat Gesang im Bereich Rhythm and Blues am Berklee College of Music studiert und eine
Ausbildung zur Stimmbildnerin in Berlin absolviert. Seit 2010 studiert sie neben ihrem
Hauptberuf als Musikerin Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Sie war als Tourneebegleiterin mit Udo Lindenberg, Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Nina
Hagen, den Prinzen auf der Tournee Rock gegen Rechte Gewalt 2001 unterwegs. Sie hat
als Solistin auf internationalen Chorfestivals in Guatemala gesungen.
Chawa Lilith ist Frontsängerin der Chawa-Lilith-Band, die sie 2009 gründete. Sie engagiert
sich für Toleranz und Wertevermittlung und ist im Rahmen der Benefitzveranstaltung Laut
gegen Nazis in Hamburg neben Silbermond, Jeanette Biedermann und Revolverheld
aufgetreten und war gemeinsam mit den Brothers Keepers[ auf deren Schultour durch
Ostdeutschland unterwegs.
In ihrer Tätigkeit als Stimmbildnerin hat sie für die Noisy Academy, die Neue Musikschule
Berlin sowie die Young Talents Schauspielschule gearbeitet und angehende Musikstudenten
in ihrer Bühnenpräsenz geschult und als Stimmtrainerin betreut.
Chawa Lilith bezaubert durch ihre kraftvolle Stimme, die sie in diversen Stilrichtungen, von
Soulklassikern der 1940er Jahre über– auch jiddischen und hebräischen - Folk und Singer/
Songwriter bis zu modernen Pophits von heute, authentisch und gefühlvoll einzusetzen
versteht, während Sie sich gekonnt auf der Gitarre begleitet und von Ihrer Band stilvoll
untermalt wird.
REISEN 2016 «Клуб любителей путешествий»
☺Культмассовая работа в общине☺
Von Donnerstag, den 26. Mai – bis Freitag, den 27.Mai 2016
Уважаемые члены общины!
Предлагаем Вам совершить двухдневную автобусную поездку в
Потсдам.




В программе поездки:
Проживание в четырехзвездночной гостинице
Завтрак (шведский стол)
Экскурсия по городу на русском языке
Посещение дворцового комплекса Сан Сюсси с экскурсоводом
Дата поездки - четверг, 26 мая – пятница, 27 мая 2016 г.
Отъезд от синагоги в четверг, 26 мая– в 6.30.
Abfahrt um 6 Uhr 30 von der Synagoge.
Cтоимость поездки - 70 € - (проживание в двухместном номере)
Preis pro Person im DZ (inkl. Bus) – 70 €
Доплата за проживание в одноместном номере – 36 €
Einzelzimmerzuschlag pro Person – 36 €
Aufpreis 3-Gang-Abendessen pro Person - 24 €
Ужин в гостинице - (по желанию) – 24 €
Запись на поездку производится в консультационном бюро общины.
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unser traditionelles Israelmachane auch in
diesem Sommer wieder anbieten können.
Das Machane findet statt vom
Donnerstag, den 28.07.2016 bis Donnerstag, den 11.08.2016
Altersstufe:
15 - 19 Jahre
Selbstkostenbeitrag:
€ 850,-
Die Einverständniserklärung sowie die vertraulichen Informationen sind von den Eltern zu
unterschreiben und zusammen mit den Antragsformularen bis spätestens:
Montag, den 09. Mai 2016
über die Gemeinden bzw. die Landesverbände bei der ZWST einzureichen.

Bei später eingehenden Anmeldungen kann sich der genannte
Selbstkostenbeitrag aufgrund gestiegener Flugkosten erhöhen.
Erst unsere Bestätigung berechtigt zur Teilnahme an einem der Sommerferienlager.
Anzahlung
Wir schlagen vor, dass jeder Teilnehmer bei der Anmeldung für die Israelreise eine Anzahlung
von Euro 350,-- leistet. Diese verfällt nach einer Abmeldung von der Fahrt nach dem
entsprechenden Anmeldeschluss, d.h. nach dem 09. Mai 2015.
Reisepässe und Visa
Bitte achten Sie bei der Anmeldung für das Israelmachane darauf, dass der Reisepass des
Teilnehmers noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.
Wer nicht im Besitz der deutschen oder israelischen Staatsbürgerschaft ist, muss bitte
eigenständig überprüfen, ob er ein Visum benötigt.
Link zur Homepage der Israelischen Botschaft in Berlin:
http://embassies.gov.il/berlin/ConsularServices/Pages/local-visa-information.aspx
Falls ein Visum benötigt wird, muss dieses eigenständig beantragt werden:
Botschaft des Staates Israel - Konsularabteilung, Auguste-Victoria-Str. 74, 14193 Berlin
Tel.: 030 – 89045-500.
Mit freundlichen Grüßen
Zentralwohlfahrtsstelle
Nachumi Rosenblatt
Jugendreferent
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen Informationen über die diesjährigen Sommerferienlager bekannt zu
geben:
1. Turnus
von Donnerstag, den 21.07.2016 bis Dienstag, den 02.08.2016
für die Gemeinden und Landesverbände:
Bremen, Hamburg, Frankfurt/M., Hessen, Köln, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen,
Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
2. Turnus
von Donnerstag , den 04.08.2016 bis Mittwoch, den 17.08.2016
für die Gemeinden und Landesverbände:
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Frankfurt/M. Hamburg, Hessen, Köln, MecklenburgVorpommern, München, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und SchleswigHolstein
3. Turnus
von Montag, den 22.08.2016 bis Sonntag, den 04.09.2016
für die Gemeinden und Landesverbände:
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, München und SchleswigHolstein
Bad Sobernheim:
Gatteo a Mare:
Bellaria:
8 – 11 Jahre
12 – 15 Jahre
16 – 18 Jahre
Selbstkostenbeitrag: Euro 575,Selbstkostenbeitrag: Euro 650,Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-
Die Einverständniserklärung sowie die vertraulichen Informationen sind von den Eltern zu
unterschreiben und zusammen mit den Antragsformularen bis spätestens:
Montag, den 09. Mai 2016
über die Gemeinden bzw. die Landesverbände bei der ZWST einzureichen.
Bei später eingehenden Anmeldungen wird sich der genannte
Selbstkostenbeitrag aufgrund gestiegener Flugkosten erhöhen.
Erst unsere Bestätigung berechtigt zur Teilnahme an einem der Sommerferienlager.
Kostenregelung

Wir machen darauf aufmerksam, dass der Mindestbeitrag für jeden
Teilnehmer an einem der Sommerferienlager € 250,- beträgt.
Es besteht die Möglichkeit, von den städtischen Stellen oder Landesbehörden (Jugendämter,
Gesundheitsämter, Landesversicherungsanstalten, etc.) Zuschüsse zu erhalten. Die in diesem
Falle individuell oder pauschal bewilligten Beträge sind an uns zu überweisen.
Anzahlung
Jeder, für ein Ferienlager der ZWST angemeldete Teilnehmer, hat bei der Anmeldung eine
Anzahlung in Höhe von Euro 250,- zu leisten.
Bei Teilnehmern, die nur den Mindestbeitrag von Euro 250,- für ein Ferienlager zahlen, liegt
die Anzahlungssumme bei Euro 150,-.
Diese Anzahlung verfällt bei einer Abmeldung nach dem 09.05.2016.
Fahrtkosten und Begleitung der Teilnehmer
Die Fahrtkosten der Teilnehmer zum/vom jeweiligen Ferienort mit der Deutschen Bundesbahn,
2. Klasse, Gruppentickets, werden nach Vorlage der Originalrechnungen und Fahrkarten von
der ZWST erstattet. Es besteht nach vorheriger Absprache die Möglichkeit, dass die
Teilnehmer für Italien nach Bologna/Rimini fliegen und vom Flughafen seitens der ZWST
abgeholt und wieder zum Flughafen gebracht werden.

Die ZWST übernimmt die Verantwortung für die Teilnehmer erst am Ferienort.
Für die Teilnehmer an den Sommerferienlagern der ZWST schließt die ZWST eine Unfall- und
Haftpflichtversicherung ab.
Wir empfehlen allen Teilnehmern selbst eine Diebstahl- und Gepäckversicherung
abzuschließen.
Reisepässe
Jeder Teilnehmer benötigt für die Einreise einen eigenen Reisepass, der noch mindestens
6 Monate Gültigkeit hat.
Mit freundlichen Grüßen
Zentralwohlfahrtsstelle
Nachumi Rosenblatt
Jugendreferent
Telefon: (069) 944 371-22
Zentralwohlfahrtsstelle
der Juden in Deutschland e. V.
Telefax: (069) 49 48 17
E-Mail: [email protected]
__________________________________________________________________________
Sozialreferat Rundschreiben
Hebelstraße 6
Seminar für Ehrenamtlichen und Bundesfreiwilligen
D-60318 Frankfurt am Main
der Bikkur Cholim - ‫רוקיב םילוח‬
Krankenbetreuung / Krankenbesuch
vom 04.- 07. April 2016 in Bad Sobernheim
Sehr geehrte Damen und Herren!
In Folge der Reihe „Qualifizierung von ehrenamtlichen und Bundesfreiwilligen Mitarbeitern in
den jüdischen Gemeinden“ veranstaltet die Zentralwohlfahrtsstelle das o. g. Seminar.
Seminarbeginn:
Seminarende:
Montag,
04.04.2016 – Ankunft von 11:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag, 07.04.2016 – Abfahrt ab 11:00 Uhr
Ort:
Max-Willner-Heim
Janusz Korczak Str. 15
55566 Bad Sobernheim
Telefon: 06751-94354
Hauptthemen des Seminars sind unter anderem:







Ursprünge, historische und religiöse Bedeutung der Bikkur Cholim
Aufbau und Organisation der Bikkur Cholim in einer jüdischen Gemeinde
Psychologische Aspekte von Bikkur Cholim
Demenzprävention durch Ernährung
Ganzheitliches Gedächtnistraining
Bewegungsförderung und Sturzprophylaxe im Seniorenalter
Israel: sozial-politische Lage
€ 60,00
Teilnahmegebühr:
Darin enthalten sind die Kosten für Übernachtung (im DZ) und
Verpflegung. Einzelzimmer sind in Ausnahmefällen möglich.
Bitte bei der Anmeldung das mitzuteilen!!!
Ansprechpartner:
Larissa Karwin, E-Mail: [email protected]
Telefon: 069/944371-22
Fax: 069/49 48 17
Meldeschluss bis 17.03.2016
Mit freundlichen Grüßen
ZENTRALWOHLFAHRTSSTELLE
Larissa Karwin
Неделя Братства 2016
Уважаемые дамы и господа!
Приглашаем Вас на вечер, посвященный открытию недели сотрудничества
христианско-еврейских организаций.
Дата:
четверг, 10.03.2016
Место проведения:
исторический зал ратуши
Начало: в 19.30
Вход свободный
Programm: ganz Israel - von Eilat über die Negev-Wüste bis in die Golan Höhen, Schabbat in
Jerusalem, Besuch in der Knesset, Besuch der Gedenkstätte Yad VaShem, Totes Meer,
Tiberias, Mezada, Tel Aviv, Haifa, eine Nacht in der Wüste und vieles mehr.
Ab 3. März im Kino: DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Kinofilm DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK wird am 16.2. auf der Berlinale seine Premiere feiern.
Ab dem 3. März wird er bundesweit in den Kinos starten.
Nach der Emigration aus Frankfurt am Main ist Amsterdam die neue Heimat der Familie Frank
geworden. Anne, ihr Vater Otto, Mutter Edith und Schwester Margot versuchen hier, ein ganz
normales Leben zu führen – bis die Deutschen die Niederlande besetzen und sich auch in Amsterdam
die Situation für Juden von Tag zu Tag verschlechtert.
Als Margot einen Aufruf, zur Deportation ins Arbeitslager erhält, beschließt Otto Frank mit der Familie,
das lange geplante Versteck aufzusuchen und unterzutauchen. Mit Hilfe seiner Sekretärin Miep Gies
und anderen Mitarbeitern hat er hierfür schon seit Wochen das Hinterhaus seines Firmensitzes in der
Prinsengracht 263 als Versteck vorbereitet. Etwas mehr als 50m² sind von nun an das Zuhause der
Familie Frank und, kurze Zeit später, auch der Unterschlupf von Hans, Petronella und Peter van Daan
sowie Albert Dussel.
Die Hinterhausbewohner leben in ständiger Angst – nachts fliegen Bomber über die Häuser
Amsterdams, tagsüber fürchten sie, entdeckt zu werden und dürfen sich kaum bewegen. Ihre einzige
Verbindung zur Außenwelt sind das Radio, Miep Gies und die anderen Helfer. Und dennoch finden sie
auch im Hinterhaus zu einem Alltag: Es wird gelacht, geweint, gestritten und sich versöhnt.
Anne Frank, die Jüngste unter ihnen, entdeckt neugierig, was es bedeutet, erwachsen zu werden. In
ihrem Tagebuch, das sie zum 13. Geburtstag von ihrem Vater geschenkt bekommt, hält sie ihre
Gedanken, Ängste und Sehnsüchte fest. Eindringlich und analytisch kommentiert und dokumentiert
sie Erlebnisse und Ereignisse ihrer Zeit.
Der Film erhielt das FBW Prädikat Besonders wertvoll.
Weitere Infos:www.facebook.com/tagebuch
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=T1Cu6bib1bs
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Julia Hoffmeister
Tel.: 030 / 29 77 29-35
[email protected]
Mit freundlichen Grüßen
Heike von Bassewitz
Öffentlichkeitsarbeit
______________________________________________________
Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.
Hebelstraße 6 • 60318 Frankfurt am Main
Telefon: 069/944371-21 • Fax: 069/494817
E-Mail: [email protected]
Наши
истоки
Почему деревья возрадуются Мессии?
Совсем недавно верующие евреи отпраздновали Ту - Бишват - Новый год деревьев. В
древности большинство евреев были земледельцами, поэтому для них было важно
все, что связано с землей. Но к деревьям и у древних, и у современных израильтян
особое отношение. Израиль - жаркая страна, засухи губили урожай, иссушали почву. Но
деревья, корни которых глубоко уходят в землю, переносили засуху, давали плоды,
помогали пережить тяжелые дни. Поэтому уже в древности возникла традиция
сохранять и высаживать деревья. Деревья и растения вообще, или их плоды очень
часто упоминаются в Торе. Начиная с печально знаменитого яблока... Вернее, никакое
яблоко там не упоминается, роковой плод в тексте анонимен. В еврейской традиции
обсуждается, разумеется, этот вопрос, но, что интересно, яблоко среди возможных
соискателей не фигурирует. Вообще не понятно, откуда оно взялось. Как вариант
называются, например, фиги (они же смоквы, инжир). В Библии рассказывается, что
Адам и Ева сделали себе набедренные повязки из листьев смоковницы. Первые люди
едят запретный плод, осознают свою наготу и делают повязки - очевидным образом, из
листьев того дерева, около которого они в это время находятся, и плод которого только
что так опрометчиво попробовали. Кстати, и по-русски мы называем эту повязку
"фиговым листком". Этот листок достаточно велик и вполне мог подойти. По той же
причине на роль Древа познания подходит банан. В средние века его листья называли
"евиными". А еще виноград - именно с вина часто начинаются неприятности. С другой
стороны, пьяному говорят: выпей еще - и все станет ясно. То есть вино открывает
специфическую возможность познания. Среди кандидатов на Древо познания - также
этрог. Это цитрусовый плод, у которого есть вмятинки на коже - "евины зубки". И,
кроме того, пшеница. Здесь можно возразить,что пшеница - не дерево. Но и банан - не
дерево, а, строго говоря, тоже трава. В Талмуде говорится, что ребенок не заговорит,
пока не поест хлеба, а ведь речь - исключительно важный инструмент познания мира.
Первый раз о растениях говорится в самом начале Торы, в рассказе о сотворении мира.
Растения - одни из первых, а значит и з самых важных библейских героев. Дело в том,
что рассказ о творении мира в Торе систематизирован, и растения в этом рассказе
важны, поскольку относятся к фундаментальным основам жизни. Растения возникают
раньше животных, ибо растения могут существовать без животных, а животные без
растений - нет.
Продолжение следует.
Материал подготовила М. Рыбас.
Милые женщины!
Правление поздравляет Вас с Международным женским днём 8 Марта.
Будьте здоровы и счастливы.
Der Vorstand der Jüdischen Gemeinde Straubing gratuliert herzlich den
Jubilaren, die im März geboren sind.
Правление общины поздравляет с днем рождения членов общины,
родившихся в феврале и желает крепкого здоровья, радости,
счастья, успехов во всех делах, добрых друзей и долгих лет жизни.
До 120!
Sprechzeiten:
Verwaltung (Frau A. Zisler)
Mo – Fr
9.00 Uhr – 12.30 Uhr
Nachmittag nur mit Terminvereinbarung
Vorsitzender
nach Vereinbarung
Sozialarbeiterin Svetlana Zap
Staatlich anerkannte Sozialpädagogin (B.A.)
Mo, Mi .
Di, Do.
Fr.
9.00 Uhr – 12.30 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr
11.00 Uhr – 12.30 Uhr
9.00 Uhr – 12.30 Uhr
Ansprechpartner
Sprachkurs - Frau S.Zap
Seniorenclub - Frau M.Rybas
Chor - Frau M.Kopetska, Frau A. Ivannikova
Schachclub –
Herr N. Shepil
________________________________________________________________________
Impressum
Herausgeber : Israelitische Kultusgemeinde Straubing
Wittelsbacherstraße 11
94315 Straubing
[email protected]
Verantwortlich für den Inhalt : Hanna Zisler
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Herausgeber und der Redaktion wider. Für den Inhalt der Anzeigen sind nur
die Auftraggeber, nicht die Redaktion oder der Herausgeber verantwortlich.

Documentos relacionados