Einladung Women´s Helath Debate Meeting

Сomentários

Transcrição

Einladung Women´s Helath Debate Meeting
EINLADUNG
7.
WOMEN´S HEALTH
DEBATE MEETING
// INFORMATIV
// INTERDIZIPLINÄR
// INTERAKTIV
21. APRIL 2016, BERLIN
Wir sind Women´s Health und werden es immer sein!
Nur der Name hat sich geändert.
Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,
Informativ, interaktiv und interdisziplinär. Diese drei Aspekte sind die Grundpfeiler, um in den
Dialog zu treten, bei dem Wissen vermittelt, Erfahrungen ausgetauscht und unterschiedliche
Ansätze beleuchtet werden.
Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass der Dialog in der Urogynäkologie eine enorme
Wichtigkeit erlangt hat, um den stetigen Entwicklungen und Veränderungen im Bereich der
Deszensus- und Inkontinenzchirurgie zu folgen und diese kritisch zu hinterfragen.
Im nunmehr 7. „Women‘s Health Debate Meeting“ diskutieren und konferieren wir den
medizinischen und industriellen Wandel, greifen die Aktualität um den Einsatz von synthetischen
Netzen und Bändern im Bereich der operativen Urogynäkologie auf und tauschen Erfahrungen,
Erkenntnisse und Wissenswertes aus.
Dazu möchten wir Sie herzlich anlässlich des diesjährigen Deutschen Urogynäkologie Kongresses
(DUGK) am 21. April 2016 in Berlin einladen.
Um diese konstruktive Veranstaltung mit vielversprechenden Diskussionen besser planen zu
können, möchten wir Sie bitten, das beiliegende Rückantwortfax bis zum 25. März 2016 an die
Fax-Nummer 030 - 22 60 57 74 zurückzusenden.
Auf Ihre positive Rückantwort hoffend, verbleiben wir
mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Ralf Tunn
Hanns-Christof Beenß
Chefarzt Klinik für Urogynäkologie
Vertriebsleiter
Deutsches Beckenbodenzentrum
ASTORA Women‘s Health
VORLÄUFIGES PROGRAMM - 21. APRIL 2016
ab 13:00 Uhr
BUSINESS LUNCH
Moderation:
Kathrin Beilecke, Berlin,
Gabriel Schaer, Aarau, Schweiz
14.00 – 15:45 Uhr
Sakrale Neuromodulation – Patientenversorgung in Klinik und Praxis. Ralf Bentler, Kassel - mit freundlicher Unterstützung von
BOTOX® - der Einsatz im ambulanten Setting (Film & Diskussion).
Heiner Schulte-Baukloh, Berlin - mit freundlicher Unterstützung von
Das Kochbuch hinterfragt - Prospektiv-randomisierte Studie zur retropubischen Bandeinlage.
Juliane Marschke, Berlin
15.45 - 16.15 Uhr
KAFFEEPAUSE
16.15 - 18.00 Uhr
Let’s science! Empirie und Evidenz der Minischlinge. Charlie Khamis, Minnesota USA
Anatomische Landmarks und Operationstechnik der Minischlinge.
Nadine Schwertner-Tiepelmann, Berlin
Kolposakropexie – Zugangswege und anatomische Landmarks.
Gabriel Schaer, Aarau Schweiz
Können Netzimplantate am Leichenpräparat anatomische Antworten auf funktionelle Fragen geben? Florian Lenz, Ludwigshafen
ab 19:30 „Dialog auf Augenhöhe“
in der SkyLounge des Hotel Andels
(begrenzte Teilnehmerzahl - um Anmeldung wird gebeten!)
Allgemeine Informationen
Veranstaltungsort:
KOSMOS
Saal 1
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin
Hotel:
andel‘s Hotel Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin
Tel.: +49 30 453 053 0
Anreise:
Donnerstag, 21. April 2016
Organisation
ASTORA Women‘s Health Deutschland GmbH
Ansprechpartnerin:
Amelie Kramer
Tel.:
+49 (0)30 2064 39 18
E-Mail: [email protected]
Mit freundlicher Unterstützung von
www.AstoraHealth.de
© 2016 ASTORA Women’s Health, LLC. All Rights Reserved. Eden Prairie, MN 55347 GWH/WH-00136 /January 2016
www.AstoraHealth.de - for DACH Use