Nachrichtenblatt Brunnenregion KW31 2014

Сomentários

Transcrição

Nachrichtenblatt Brunnenregion KW31 2014
Nr. 31 – Einzelverkaufspreis 0,70 €
Freitag, 1. August 2014
40. Jahrgang
2
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Veranstaltungen in der Brunnenregion
Datum
Epfenbach
Helmstadt-Bargen
Neckarbischofsheim
Neidenstein
Ausgabe: 31
Reichartshausen Waibstadt
sportliche Veranstaltungen
kulturelle Veranstaltungen
Feste/Märkte
02.08.
TSV „Einheit“
Schwimmbadfest +
40 Jahre Freizeitbad
Sonstiges
01.08.
02.-10.08.
03.08.
04.-08.08.
07.08.
Ev. Kirchengem. Bargen
Ferienprogr. Jungscharfreizeit
Ev. Kirchengem. Flinsbach
Ferien ohne Koffer
Schlepper- u. Oldtimerfreunde
Untergimpern – außerordentl.
Mitgliederversammlung
Totenkirche geöffnet
14.00 Uhr Führung
Sowie Altes Schloss mit
Museum geöffnet
Vdk Ortsverband
Monatstreffen
Einzelheiten zu den Veranstaltungen siehe unter den Gemeinden!
Öffentliche Bekanntmachung
für das Regierungspräsidium Karlsruhe
Änderung der Verordnung über den Naturpark „NeckartalOdenwald“ vom 6. Oktober 1986 auf den Gebieten der Landkreise
Neckar-Odenwald-Kreis, Rhein-Neckar-Kreis sowie der Stadt
Heidelberg
Das Regierungspräsidium Karlsruhe – Höhere Naturschutzbehörde
– beabsichtigt, die Verordnung über den Naturpark „NeckartalOdenwald“ zu ändern: Die Regelung über die Erschließungszonen
in § 2 Absatz 3 der Naturparkverordnung soll dahingehend geändert
werden, dass künftig auch in Flächennutzungsplänen festgelegte
Konzentrationszonen für die Windenergie sowie in Regionalplänen
festgelegte Vorrangflächen für die Windenergie unter den Begriff
der Erschließungzone fallen. Damit entfällt in diesen Flächen der
Erlaubnisvorbehalt nach § 4 der Naturparkverordnung.
Der Verordnungsentwurf liegt gemäß § 74 Absatz 2
Naturschutzgesetz zur kostenlosen Einsicht durch jedermann aus
in der Zeit
vom 2.9.2014 bis einschließlich 2.10.2014
1. beim Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis, Neckarelzer Straße
7, 74821 Mosbach, am Empfang während folgender Zeiten:
Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Freitag 8:00
Uhr bis 14:00 Uhr;
2. beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Amt für Landwirtschaft
und Naturschutz, EG, Zimmer 121, General-Sigel-Str. 12, 74889
Sinsheim während folgender Zeiten: Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Freitag 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr;
3. bei der Stadtverwaltung Heidelberg, Amt für Umweltschutz,
Gewerbeaufsicht und Energie, Untere Naturschutzbehörde,
Zimmer 2.21, Prinz Carl, Kornmarkt 1, 69117 Heidelberg
während folgender Zeiten: Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr
bis 16:00 Uhr, Freitag 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
Bedenken und Anregungen können bei den unter Ziffer 1-3 genannten Land- und Stadtkreisen als unteren Naturschutzbehörden während der Auslegungsfrist mündlich (zur Niederschrift),
schriftlich oder elektronisch (Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis:
[email protected]; Landratsamt Rhein-NeckarKreis: [email protected]; Stadtverwaltung Heidelberg: [email protected]) vorgebracht werden, jedoch
nur im für die eigenen Belange örtlich zuständigen Land- oder
Stadtkreis.
Hinweis:
Der Verordnungsentwurf kann auch auf der Homepage des
Regierungspräsidiums Karlsruhe (www.rpkarlsruhe.de) eingesehen
werden.
Karlsruhe, den 15. Juli 2014
Regierungspräsidium Karlsruhe – Höhere Naturschutzbehörde
Regierungspräsidium
Karlsruhe
Baden-Württemberg
Regierungspräsidium
Zum 1. September 2015 bietet das Regierungspräsidium Karlsruhe
mehrere
Ausbildungsplätze in den Ausbildungsberufen
Beamtin/Beamter im mittleren nichttechnischen
Verwaltungsdienst (Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt)
(Ausbildungsort Karlsruhe)
Straßenwärter/in
(Ausbildungsort Karlsruhe oder Mannheim)
an. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Claussen (Tel.-Nr.
0721/926-3677 / E-Mail: [email protected]) zur Verfügung.
Bewerbungsschluss ist jeweils der 30.09.2014.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei
entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer
Homepage unter der Adresse www.rp-karlsruhe.de unter der
Rubrik „Wir über uns“/Ausbildungplätze.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
3
Rhein-Neckar-Kreis
Den ganzen Tag ist für jung & alt Unterhaltung garantiert!
Offizielles Programm mit Sport&Fitnessangeboten
08.00 Uhr
Öffnung Freizeitbad
10.30 Uhr
Begrüßung durch Bürgermeister Eckert
11.00 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl.
-30 Minuten Pause12.15 Uhr
Zumba – Cerasela Straub
-30 Minuten Pause13.30 Uhr
Aqua-Fitness-Dance - Meta Grimm
-30 Minuten Pause-
14.45 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl. / Body & Soul– Meta Grimm
15.30 Uhr
Fassbieranstich durch Bürgermeister Eckert
15.45 Uhr
Zumba – Cerasela Straub
16.30 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl.
20.00 Uhr Ende des Badebetriebes
Ab 20.00 Uhr Jubiläumsparty mit Sirious & TSV DJ
- Eintritt 5,-€ -
Energieberatung – ein Service Ihrer Gemeinde
Was Sie als Hauseigentümer bei energiesparender Modernisierung oder als Mieter beim Energiesparen tun können, erfahren Sie
bei einer kompetenten und kostenfreien Beratung von der KliBA.
Sie hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Energiesparziele auch mit
Hilfe verschiedener staatlicher Fördermöglichkeiten zu folgenden
Themen:
· Zeitgemäße Wärmedämmung
· Heizung und Warmwasser
· Lüftung
· Altbausanierung
· Förderprogramme
· Wärmepass
· Stromsparmaßnahmen
· Erneuerbare Energien
· Passivhausbauweise
Die effektivste Strompreisbremse setzt beim Stromsparen an!
Bei der KliBA können Sie kostenlos Strommessgeräte ausleihen. Das Messgerät kann die heimlichen „Stromfresser“ entlarven. Es zeigt – zwischen Steckdose und das zu untersuchende
Gerät gesteckt – den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an.
Damit lässt sich auch der Stromverbrauch durch Leerläufe beziehungsweise den Stand-by-Modus erkennen und verringern.
Weitere Informationen über Energienutzung, Wärmeschutz oder
Fördermöglichkeiten gibt es bei den KliBA-Energieberatern regelmäßig für Sie im Rathaus vor Ort – natürlich kostenfrei und unverbindlich. Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen
Termin für die nächste Beratung in Ihrem Rathaus.
Tel. 06221-998750, E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie die kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!
Pflegeeltern gesucht
Informationsveranstaltung am 11. August im Landratsamt
in Heidelberg
Das Jugendamt des Rhein-Neckar-Kreises sucht aufgeschlossene
Menschen, die bereit sind, Kinder in Notsituationen im Rahmen
der Bereitschaftspflege, Vollzeitpflege oder zur Adoption aufzunehmen.
Für Interessierte findet am Montag, 11. August, von 17:00 bis
19:00 Uhr im Landratsamt in Heidelberg (Kleiner Sitzungssaal,
4. OG), Kurfürsten-Anlage 38 – 40 eine Informationsveranstaltung statt. Sie bietet einen ersten Überblick über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von Pflegeverhältnissen und
Adoptionen im In- und Ausland sowie Wissenswertes über das
Bewerberverfahren, den Vermittlungsprozess und die rechtlichen
Voraussetzungen zur Aufnahme eines Kindes.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine vorherige
Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Auskünfte und Informationen erteilt das Jugendamt unter Tel.-Nr. 06221 522-1520.
Landkreis Karlsruhe und Rhein-Neckar-Kreis kooperieren
bei Breitbandausbau
Beim Ausbau des Breitbandnetzes wollen der Landkreis Karlsruhe und der Rhein-Neckar-Kreis künftig eng zusammenarbeiten.
Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten
die Landräte Dr. Christoph Schnaudigel und Stefan Dallinger am
vergangenen Freitag im Beisein von Minister für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Alexander Bonde im Feuerwehrhaus
St. Leon-Rot in unmittelbarer Nähe der Kreisgrenzen.
„So weit wie hier ist sonst noch niemand“, lobte der Minister
die Initiativen der beiden Kreise und unterstrich gleichzeitig die
Bedeutung einer leistungsstarken flächendeckenden Breitbandinfrastruktur. Über die Breitbandinitiative II fördere das Land BadenWürttemberg deshalb derartige Initiativen und freute sich, dass
die beiden Kreise eine Vorreiterrolle übernommen haben. „Der
Breitbandausbau genießt bei uns obere Priorität“, sagte Landrat
Stefan Dallinger. Der Landkreis werde hierzu mit seinen 54 Städten
und Gemeinden einen Zweckverband gründen, der nebenbei im
Übrigen auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kommunen
steigere. „Im Landkreis Karlsruhe wird hierzu eine Gesellschaft
gegründet“, erläuterte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, der den
kommunalen Initiativen auch deshalb vieles abgewinnen kann, weil
dadurch die Verunsicherung, die in vielen Kommunalparlamenten
herrsche, beseitigt werden könne und Quasi-Monopolisten auf
den Boden der Tatsachen geholt werden würden.
Die Zielrichtung ist bei beiden Kreisen gleich: Sie wollen leistungsfähige Datenautobahnen, sogenannte Backbones, schaffen, an
die die Städte und Gemeinden angeschlossen werden können.
Beide Landräte unterstrichen, dass ein solches Unterfangen nur
mit massiver Unterstützung des Landes funktionieren könne und
dankten dem Minister sowohl für die finanzielle wie auch die
verfahrenstechnische Unterstützung. Für die Bürgermeister der
Landkreiskommunen sprachen die Vorsitzenden der Kreisverbände Karlsruhe und Rhein-Neckar im Gemeindetag BadenWürttemberg Thomas Nowitzki und Hans-Dieter Weis. Durch das
kreisweite Vorgehen könne die Transparenz maßgeblich gesteigert
und die Abhängigkeit von einzelnen Anbietern im gleichen Maße
minimiert werden. Beide Rathauschefs waren sich aber einig,
dass die nun geschlossene Vereinbarung nicht der Schlusspunkt,
sondern vielmehr ein Auftakt ist. „Da kommt richtig viel Arbeit auf
uns zu“, so Nowitzki.
Konkret vereinbart wurde, dass die beiden geplanten kreisweiten Netze miteinander verbunden und die Suche des Betreibers
gemeinsam in einer EU-weiten Ausschreibung durchgeführt wird,
was deutlich wirtschaftlichere Ausschreibungsergebnisse erwarten
lässt. Daneben verpflichteten sich beide Kreise zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit.
Agentur für Arbeit
Arbeitsagentur rät:
Nach Ausbildungsende Versicherungslücke schließen!
Viele betriebliche Ausbildungsverträge sind befristet und enden
mit der erfolgreich bestandenen Prüfung automatisch. Zwar haben
viele der Jugendlichen dann bereits ein Arbeitsverhältnis in Aussicht, aber oft besteht eine zeitliche Lücke und es ergeben sich
damit auch Fragen zum Krankenversicherungsschutz. In vielen
4
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Fällen kann die Agentur für Arbeit diese Lücke schließen – mit der
Zahlung von Arbeitslosengeld und der Versicherung in der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung.
Die Agentur für Arbeit rät daher dazu, den Antrag auf Arbeitslosengeld frühzeitig zu stellen und die vollständigen Antragsunterlagen
auch zügig wieder zur Bearbeitung abzugeben.
Lebendige Geschichte mit Spezialeffekten
Der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. gibt als Tourismusspezialist für die gesamte Region in den Sommerferien
vor allem Tipps für Daheimgebliebene und Naherholungstouristen. Für die dritte Sommerferienwoche stellt Ihnen
der Tourismusverein besondere Veranstaltungs- und Ausflugstipps für Familien mit Kindern vor.
Sommerferientipps für die Region Kraichgau-Stromberg
Bretten/Kraichgau-Stromberg.
Bietigheim, 15. August 2014:
Kostümführung „Bietigheimer Büttel“
Wer auch in den Ferien etwas für die Bildung tun möchte, der kann
eine der zahlreichen Stadt- und Erlebnisführungen in der Region
buchen. Bei der Kostümführung „Bietigheimer Büttel“ am 15.
August erlebt man eine Zeitreise ins Bietigheim des Mittelalters.
Ab 18.30 Uhr weiß der Büttel allerhand gruselige Geschichten von
Hexen oder Feuerteufeln zu berichten (1,5 Stunden für 3,50 Euro).
Bretten, 15. – 17. August 2014:
Musik-„Festival der guten Taten“ – „Bretten Live“
Zum guten Zweck wird auf dem Brettener Marktplatz alljährlich
beim großen Musik-Festival „Bretten Live“ gefeiert und musiziert.
Das ganze Wochenende steht unter dem Motto „Feiern und Helfen“. Eintritts-, Gewinn- und Tombolaerlöse unterstützen dabei
Menschen in Not, der Reingewinn der Veranstaltung wird vollständig an die „Aktion Mensch e.V.“ und weitere wohltätige Vereine
gespendet. Regional bekannte und beliebte (Cover-)Bands sorgen
für gute Unterhaltung für Jung und Alt – von Schlager bis Rock,
hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Neidenstein, 16. – 17. August 2014:
Altortfest mit Burgbeleuchtung, Brillantfeuerwerk und
Entenrennen
Fanfaren von Alphörnern in romantisch-historischem Ambiente
des Altortes Neidenstein läuten das große Altortfest mit Burgbeleuchtung und Brillant-Feuerwerk ein. Am Samstag gibt es LiveMusik und regionale Kulinarik und sobald die Dämmerung anbricht
wird es wildromantisch: Die Burg erstrahlt durch atmosphärische Illuminierung und das berühmte Brillantfeuerwerk sowie
die Beleuchtung des Bachlaufes im Schwarz-bach mit echten
Schweden-Fackeln sorgen für Gänsehautstimmung. Am Sonntag
verspricht ein Entenrennen auf dem Schwarzbach jede Menge
Spaß und Unterhaltung. Die Burganlage, die sich in Privatbesitz
befindet, wird zur Feier des Tages teilweise geöffnet sein und bietet
mit einer Turmbesteigung eine ganz besondere Aussicht auf die
gesamte Region. Für Kinder gibt es Bastelaktionen wie Specksteinbearbeitung und viele Jahrmarkt-Attraktionen, außerdem lädt
der „Hoffenheim-Express“ des Fußball-Bundesligisten aus dem
Nachbarort zu interaktiven (Fußball-)Spielen.
Untergimpern, 16. – 17. August 2014:
Dorffest zum 650-jährigen Dorfjubiläum
Anlässlich des 650-jährigen Dorfjubiläums lädt die Gemeinde
Untergimpern zum 30. Dorffest ein. Für das leibliche Wohl,
musikalische Unterhaltung und jede Menge Kurzweil ist bestens
gesorgt. Das Rahmenprogramm umfasst am Samstagabend ein
kleines Jubiläums-Feuerwerk in der Dorfmitte, das gegen 22.30
Uhr gezündet werden soll. Außerdem findet wieder das beliebte
Entenrennen im Krebsbach, bei dem es tolle Preise zu gewinnen
gibt, statt. Für die Kinder gibt’s einen großen Kinderflohmarkt im
Wiesentalweg.
Knittlingen: Faust-Museum mit Dauerausstellung Puppenspiel; Schwaigern: Stadtspaziergang durch die historische
Kelter, Tierpark Leintalzoo; Malsch: Neuromanische Wallfahrtskapelle
Die historische Figur des Dr. Faust, weiß viel aus der Vergangenheit zu berichten. Im Faust-Museum Knittlingen – der „Heimatstadt“ von Dr. Faust – wird die Geschichte des „Hexenmeisters“
historisch, literarisch und künstlerisch beleuchtet (Eintritt 1 Euro).
Ein Spaziergang durch die Fachwerk- und Weingemeinde bietet
außerdem interessante Einsicht in die mittelalterliche Stadtplanung. Besondere Spaziergänge mit architektonischen Highlights
empfehlen sich in Schwaigern mit historischer Kelter, Hexenturm
oder dem Tierpark im Leintal (Eintritt 4 Euro), oder auch in Malsch
mit seiner neuromanischen Wallfahrtskapelle.
Sinsheim: Auto & Technik Museum mit Erlebnisspielplatz
und Rie-senrutsche aus dem Flugzeug
Zeugen der Zeit gibt es auch im Auto & Technik Museum Sinsheim zu bewundern. Sie erzählen andere – technische – (Erfolgs-)
Geschichten. Auf dem großen Erlebnis-Spielplatz mit Riesenrutsche aus dem Flugzeug können sich die kleinen Museumsbesucher so richtig austoben. Und beim Besuch im Cockpit der
originalen Concord schlagen dann auch die Herzen der großen
Museumsbesucher höher. Oldtimer auf zwei und vier Rädern,
weitere Flugzeuge, Lokomotiven, U-Boote und Roboter runden
die über 3.000 Exponate umfassende Ausstellung ab. Die Sonderausstellung mit Mopeds der Marke Kreidler zeigt zahlreiche,
unter anderem kuriose, Umbauten der sogenannten Schwabenpfeile, die in Kornwestheim produziert wurden. Kreidler war in
den 50er Jahren auch Ausdruck des jugendlichen Lebensgefühls.
Passend zur Fahrzeugpräsentation gibt die Ausstellung Einblick
in die Jugendkultur, in der die Entfaltung der persönlichen Freiheit
immer wichtiger wurde (täglich von 9 bis 18 Uhr, 14 Euro Museumseintritt).
Region Kraichgau-Stromberg: 29 Themen-Radrouten durch
das Weinland zwischen Rhein und Neckar
Die besondere Landschaft und Natur lockt in den Sommerferien
in die Region Kraichgau-Stromberg. Über 29 ausgeschilderte
Themen-Fahrradtouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden
führen durch das Weinland zwischen Rhein und Neckar. Die Weinund Obst-Tour führt im Neckartal durch die vier Städte des Weinund Obst-Quartetts Walheim, Erligheim, Kirchheim am Neckar
und Löchgau mit den blühenden Streuobstwiesen, fruchtbaren
Feldern, Weingärten und Hinterlassenschaften der Römer (Römerhaus Walheim). Tipp: Mit dem Rad- und Wanderbus „Stromer“
lassen sich die einzelnen Stationen der Tour samstags und sonntags bequem anfahren – und das Rad fährt kostenlos mit (mehr
Informationen unter www.stromer-bus.de)
Weitere Tipps und Informationen für Ausflüge mit Kindern in der
Region und alle Veranstaltungstermine gibt es beim KraichgauStromberg Tourismus e.V. unter www.kraichgau-stromberg.com
oder telefonisch unter Tel. 07252 9633-0.
Erstmals Sommerfest für Sonntagsbus-Interessierte
Erstmals treffen sich die Sonntagsbus-Interessierten zu einem
Sommerfest am Sonntag, 24. August, ab 15 Uhr auf dem Bauernhof der Familie Beetz im Sinsheimer Krebsgrund. Auf diesem
landwirtschaftlichen Betrieb mit dem Schwerpunkt Milchvieh und
Ackerbau leben ca. 70 Milchkühe und 130 Kälber, Rinder und
Bullen sowie Zwergziegen, Schafe und das Pony Oli.
Der Sonntagsbus ist eine Einrichtung, die vom Seniorenbeirat und
der Volkshochschule Sinsheim gemeinsam getragen wird, und vor
allen Dingen alleinstehenden älteren Menschen die Möglichkeit
bietet, an einem Sonntag den Alltag hinter sich zu lassen und eine
nicht zu anstrengende Busreise mit Gleichgesinnten in die Umgebung zu machen.
Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wird ein Rundgang auf
dem Anwesen angeboten. Selbstverständlich gibt es auch noch
ein zünftiges Vesper auf dem Bauernhof, bevor es gegen 18 Uhr
wieder nach Hause geht. Das Sonntagsbus-Team bittet um die
Bildung von Fahrgemeinschaften.
Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben, direkt in den Krebsgrund zu kommen, wird ein Fahrdienst eingerichtet. In diesem
Fall werden die Teilnehmer gebeten, bei der Anmeldung die Einstiegstelle anzugeben: Sinsheim-Ost (Treff-Markt) um 14.30 Uhr,
Sparkasse (vor Pizzeria) um 14.40 Uhr, Werderstraße (vor dem
Ärztehaus) um 14.50 Uhr und Westl. Ringstraße/Ecke Dresdner
Straße um 14.55 Uhr.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Um die Vorbereitungen zu erleichtern, bitten die Organisatoren um
eine vorherige telefonische Anmeldung bei der Volkshochschule
Sinsheim unter der Telefonnummer 07261/65770. Wegen den
Sommerferien ist eine Anmeldung nur bis Freitag, 9. August 2014,
möglich, die VHS bitte um Beachtung.
Computerwissen für Kinder von 8 – 11 J. – Ferienkurs
Ein Allroundkurs mit dem Ziel, Kindern von 8 bis 11 Jahren ein
Basiswissen am PC auf spielerische Art und Weise zu vermitteln.
Die Figur „Toni Klix“ vermittelt in einem spannenden und farbigen
Handbuch das, was Kinder in diesem Alter interessiert und auch
für die Schule von Vorteil ist. Lerninhalte: Grundlagen des Computers, Texte gestalten, Bilder bearbeiten, Präsentieren mit Text und
Bild, Unterwegs im Internet, Informationen suchen sowie Ordner
und Dateien anlegen.
(3 x ab Montag, 4.08.14, 9 – 12 Uhr (bis Mittwoch))
Computerwissen – Aufbaukurs – für Kinder von 8 – 11 J. –
(Ferienkurs)
Mit Spiel, Spaß und Lernen die Computerkenntnisse verbessern
und neue Erfahrungen in der virtuellen Welt sammeln.
(3 x ab Donnerstag, 7.08.14, 9 – 12 Uhr (bis Samstag))
Für alle Veranstaltungen der VHS ist eine Anmeldung erforderlich (außer bei Abendkasse oder Eintritt frei). Anmeldung
und Beratung im Haus der Volkshochschule, Muthstraße
16a, Tel. 07261/6577-0, Fax 07261/6577-22, E-Mail [email protected], Internet: www.vhs-sinsheim.de.
Grafeneckschule
„Last Minute“-Ausbildungsplatzbörse
an der Grafeneckschule in Helmstadt
Am Freitag, dem 01. August 2014 findet von 17:00 Uhr bis 20:00
Uhr an der Grafeneckschule Helmstadt wieder die Lehrstellenbörse statt.
Aktuelle Informationen zu noch freien Ausbildungs-, Praktikumsund Qualifizierungsplätzen für das Jahr 2014 und 2015 werden der
interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Unterstützt wird diese Veranstaltung durch die Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar-Odenwald
sowie der Agentur für Arbeit. Die Schüler und Schülerinnen erfahren hier aktuelle Adressen von Firmen und Betrieben, bei denen sie
sich direkt um diese Lehrstellen bewerben können.
Für Fragen steht Norbert Gruber, Lehrer an der Grafeneckschule
Helmstadt zur Verfügung.
Ansprechpartner der IHK Rhein-Neckar-Odenwald, der Agentur
für Arbeit Heidelberg und der Handwerkskammer Mannheim
werden ebenfalls anwesend sein. Sie geben Informationen und
beantworten natürlich gerne Ihre Fragen. Auch Vertreter örtlicher
Betriebe wie die Firma Neudel, Verpackungsmittel, Neckarbischofsheim, die Heinrich Schmid Unternehmensgruppe mit Sitz
in Heidelberg und Heilbronn und die Firma Wolf, Heizung-Sanitär,
Reichartshausen, sind bei der „Last Minute“-Ausbildungsbörse mit
aktuellen Lehrstellen anwesend.
Weitere Firmen mit offenen Ausbildungsplätzen können sich gerne
noch bei der Grafeneckschule Helmstadt unter der Telefonnummer
07263-777 melden.
Spiel-Mobil im Kraichgau e.V.
Kinderspielstadt Sinsitti
Für alle die versäumt haben, sich rechtzeitig zur Kinderspielstadt,
die vom 4. bis 9. August, täglich von 10 bis 16 Uhr in der Elsenzhalle Sinsheim stattfindet, anzumelden, gibt es jetzt noch folgende
Möglichkeiten:
Am Montag, dem 4.8. ab 11 Uhr bei der Tourist Information in
der Elsenzhalle melden – hier kann man sich noch für die ganze
Woche oder aber auch nur für einen Tag anmelden.
Außerdem besteht die Möglichkeit, sich jeweils täglich auch nur für
einen Tag anzumelden, soweit noch Plätze frei sind.
Das Spiel-Mobil Büro ist wegen des Aufbaus der Spielstadt nicht
mehr besetzt.
5
Bereitschaftsdienst
Ärztliche Notfalldienstzentrale
Alte Waibstadter Straße 2b, 74889 Sinsheim, Tel. 07261/19 292,
Mo., Di., Do., 19.00 - Folgetag 7.00 Uhr, Mi., 13.00 - Do., 7.00
Uhr, Fr., 19.00 bis Mo., 7.00 Uhr durchgehend
Feiertage von 19.00 Uhr des Vortages bis 7.00 Uhr des Folgetages
Zahnärztlicher Notfalldienst Bereich Sinsheim
Samstags, sonntags und feiertags in der Zeit von 10.00 bis
12.00 Uhr. Der diensthabende Zahnarzt ist über die Rufnummer
07261/19292 zu erfragen. In der übrigen Zeit ist der diensthabende Zahnarzt nur in dringenden Fällen telefonisch erreichbar.
Ärztlicher Notdienst für Kinder und Jugendliche
Notfallpraxis am Universitätsklinikum Heidelberg Im Neuenheimer Feld 430, 69120 Heidelberg.
Öffnungszeiten: Mittwoch von 16 bis 22 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: von 9 bis 22 Uhr.
An den anderen Wochentagen und in den Nachtstunden übernehmen Kinderärzte des Universitätsklinikums Heidelberg den
Dienst.
Apotheken
Freitag, 01.08.,
Schloss-Apotheke Eschelbronn, Industriestr. 7,
Tel. 06226/95130
Samstag, 02.08.,
Schlossgarten-Apotheke Michelfeld, Wilhelmstr. 2,
Tel. 07265/911353
Sonntag, 03.08.,
Stadt-Apotheke Neckarbischofsheim, von-Hindenburg-Str. 1,
Tel. 07263/6322
Montag, 04.08.,
Stadt-Apotheke Sinsheim, Hauptstr. 53-55,
Tel. 07261/4360
Dienstag, 05.08.,
Steinsberg-Apotheke Weiler, Rohräckerstr. 2,
Tel. 07261/8547
Mittwoch, 06.08.,
Ansbach-Apotheke Steinsfurt, Steinsfurter Str. 57,
Tel. 07261/64790
Donnerstag, 07.08.,
Bahnhof-Apotheke Sinsheim, Friedrichstr. 16,
Tel. 07261/4488
Tierärzte
Bei Nichterreichen des Haustierarztes
Raum Waibstadt, Lobbach und angrenzende Gemeinden
03.08., Tel. 0171-7717052
Sozialstation
des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt
Telefon 07263/96330, Rufbereitschaft Tel. 0171/3338819
Häuslicher Alten- u. Krankenpflegedienst:
Tel. 0173/2752038 – in Notfällen rund um die Uhr erreichbar.
Impressum
Herausgeber:
Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung Epfenbach, Helmstadt-Bargen, Neckarbischofsheim, Neidenstein, Reichartshausen, Waibstadt und Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt.
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt: die Bürgermeister und der Verbandsvorsitzende
Für den übrigen Inhalt: K. Nussbaum, Opelstr. 29, 68789 St. Leon-Rot
Verlag und Druck: Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, 68789 St. Leon-Rot,
Opelstraße 29, Telefon 06227/873-0.
Fax: 06227/873-190, -194, Internet: www.nussbaum-slr.de.
Anzeigenannahme: K. Nussbaum Vertriebs GmbH im Auftrag der Nussbaum Medien
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, OpeIstraße 29, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227/5449-0,
Fax 06227/5449-1190, Internet: www.knvertrieb.de.
Zuständig für die Zustellung: Fa. G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 1, 68789 St. Leon-Rot,
Telefon 06227/35828-30,
E-Mail: [email protected] Internet: www.gsvertrieb.de.
Kündigung des Abonnements nur zum Halbjahresende möglich.
Die Auflage des Mitteilungsblattes ist zertifiziert
und geprüft durch die Steinbeis-Hochschule Berlin.
6
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Johanniter-Haus Waibstadt
VdK Brunnenregion
Schüler und Bewohner gemeinsam in der Eisdiele
Bildungspartnerschaft zwischen Grafeneckschule und
Johanniter-Haus „lebt“
Auch in diesem Jahr machten sich wieder über 30 Schüler und
Lehrer der Grafeneckschule Helmstadt-Bargen gemeinsam mit
etwa genauso vielen Bewohnern auf den Weg ins Städtle, um
der hiesigen Eisdiele einen Besuch abzustatten. Gleich zu Beginn
kam das Gespräch auf die gerade vergangene Fußball-WM und
die Senioren und Jugendlichen fachsimpelten wie die Weltmeister.
An der Eisdiele angekommen, setzten sich alle gemeinsam hin und
ließen sich ihr Eis schmecken.
Die Rechnung übernahm der Freundeskreis Johanniter-Haus
Waibstadt, bei dem sich alle an dieser Stelle noch einmal recht
herzlich bedanken.
Dieser schöne Nachmittag ist ein weiterer Beweis dafür, dass die
Bildungspartnerschaft nicht nur auf dem Papier existiert, sondern
lebt und immer wieder Jung und Alt zusammenbringt.
Der Sozialverband VdK in der Brunnenregion informiert.
Fonds Heimerziehung läuft aus - Betroffene schnell melden!
Der Fonds Heimerziehung läuft bereits zum 31. Dezember 2014 aus.
Hierauf verweist die Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung
Baden-Württemberg. Sie ist unter anderem zuständig für ehemalige
Heimkinder, die von 1949 bis 1975 in öffentlicher Erziehung in
Heimen untergebracht waren und in Baden-Württemberg wohnen.
Hintergrund sind bekannt gewordene Fälle von Misshandlung,
sexuellem Missbrauch oder auch von regelmäßiger unentlohnter
Arbeit jugendlicher Heimbewohner.
Bei der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung, Feuerseeplatz
5, 70176 Stuttgart, Telefon (07 11) 90 05 19-10/-11/-13, Fax 90 05
19 -29; [email protected], [email protected] oder
[email protected] haben Betroffene die Möglichkeit,
im geschützten Rahmen über ihre Heimerfahrungen und über
etwaige Entschädigung sowie eventuellen Hilfebedarf zu sprechen.
Hierfür stehen einfühlsame Beraterinnen und ein Rechtsanwalt zur
Verfügung.
Weitere Informationen gibt es unter
http://www.fonds-heimerziehung.de/im Internet.
Gottesdienstliche Angebote
Wir laden zu den Gottesdiensten im August jeweils freitags um
15:00 Uhr im Andachtsraum des Johanniter-Hauses Waibstadt ein
01. Aug. Bibelstunde, Weber
(!) Sonntag 03. Aug. um 10:00 Uhr Gottesdienst im Freien
08. Aug. Gotteslob, Schröpfer
15. Aug. kath. Gottesdienst, Pfr. Maier
22. Aug. ev. Gottesdienst
29. Aug. Kommunionfeier, Locher
Machen Sie sich gegenseitig auf die Termine aufmerksam und
nehmen Sie von außerhalb des Hauses gerne an den Gottesdiensten teil!
Der Freundeskreis
Johanniter-Haus Waibstadt
lädt alle interessierten Bürger zur
4. Vernissage
am Mittwoch, den 06. August 2014
um 16.00 Uhr
Wir gratulieren zum Geburtstag!
05.08.
EPFENBACH
Frau Elsa Schmelzinger, Frohnberg 8
05.08.
07.08.
HELMSTADT-BARGEN
Frau Edith Walk, Zum Hauental 1, Flinsbach
90 Jahre
Frau Gisela Gellesch, Heldestr. 37, Helmstadt 83 Jahre
06.08.
07.08.
NECKARBISCHOFSHEIM
Herrn Kurt Peekel, Sinsheimer Str. 3
Frau Erna Kraus, Kapplersgärten 2
83 Jahre
75 Jahre
92 Jahre
Goldene Hochzeit
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am 07. August 2014 die
Eheleute Johannes und Margareta Korol geb. Amon, Untere
Mühlbachgasse 14, 74924 Neckarbischofsheim.
Die Stadtverwaltung und der Stadtrat gratulieren ganz herzlich zu
diesem Ehrentag.
ins Johanniter-Haus Waibstadt ein.
05.08.
06.08.
07.08.
05.08.
06.08.
07.08.
NEIDENSTEIN
Herrn Peter Proffen, Panoramastr. 23
Herrn Gerhard Gall, Blumenstr. 31
Frau Eleonore Oehmig, Bahnhofstr. 43
WAIBSTADT
Frau Katharina Zimmer, Ritterstr. 22
Frau Ria Diefenbach, Lessingstr. 5
Herrn Herbert Chalupsky,
Am Schneidersberg 5
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
82 Jahre
81 Jahre
82 Jahre
– Anzeige –
Die Sommerferien stehen
vor der Tür
Ausgestellt werden Kunstwerke der Bewohner.
Sie entstanden im Rahmen eines Projekts des
Freundeskreises Johanniter-Haus Waibstadt
mit einem Kunsttherapeuten.
Der Freizeitplaner auf Lokalmatador.de
WebCode: Freizeitführer1000
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
7
Reisezeit – Ausweiszeit
Bitte denken Sie daran, Ihre Personalausweise bzw. Reisepässe
rechtzeitig auf deren Gültigkeit zu überprüfen, denn die Reisezeit
rückt näher. Die Ausstellung eines Personalausweises bzw. Reisepasses durch die Bundesdruckerei dauert derzeit ca. zwei bis drei
Wochen. Eine Verlängerung der alten Ausweise ist nicht möglich.
Zur Beantragung eines neuen Ausweises sind das persönliche
Erscheinen sowie die Vorlage eines aktuellen biometrischen Passbildes erforderlich.
Ausweis- bzw. Reisedokumente für Kinder
Werte Eltern bzw. Erziehungsberichtigte,
das Innenministerium Baden-Württemberg teilt mit, dass Kindereinträge im Reisepass der Eltern seit 26. Juni 2012 ungültig sind.
Die Kinder müssen seit dem 26. Juni 2012 bei Reisen ins Ausland
über ein eigenes Reisedokument verfügen.
Bericht zur Gemeinderatssitzung
vom 23. Juli 2014
Am Mittwoch, den 23. Juli 2014, fand die konstituierende Sitzung
des neu gewählten Gemeinderates mit Verabschiedung der ausscheidenden Gemeinderäte statt. Das bisherige Gremium stellte
zu Beginn fest, dass für den Eintritt der neu bzw. wiedergewählten
Gemeinderäte in das neue Ratsgremium keine Hinderungsgründe
gegeben waren. Im Anschluss wurden die bisherigen Gemeinderäte Martin Hafner, Marco Kirsch, Alexander Schuschkleb und
August Seel mit persönlichen Dankesworten, Dankesurkunden
und Präsenten aus dem Gremium verabschiedet. Ihre Plätze
im neuen Rat nahmen daraufhin Adrian Ambiel, Beate MetzlerKlenk, Herbert Ambiel und Dirk Rosenzopf ein. Bürgermeister
Bösenecker hieß insbesondere die neuen Mitglieder herzlich willkommen und verpflichtete im Folgenden alle neu- bzw. wiedergewählten Gemeinderäte auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer
Amtspflichten.
Eine besondere Ehre wurde Gemeinderat Manfred Hafner zu
teil, der von Bürgermeister Bösenecker mit der Ehrennadel des
Gemeindetags Baden-Württemberg für 20-jährige Gemeinderatstätigkeit geehrt werden konnte. Bösenecker dankte Hafner für
dessen unermüdlichen Einsatz für Epfenbach über diesen langen
Zeitraum und erwähnte mehrere Gemeindemaßnahmen, bei deren
Realisierung Hafner intensiv mitgewirkt hatte. Hiernach wurden die
künftigen Vertreter der Gemeinde in den verschiedenen Funktionen
und Institutionen neu gewählt. Zur 1. Bürgermeister-Stellvertreterin wählte das Gremium Sabine Reißig, zum 2. BürgermeisterStellvertreter Friedbert Ziegler. Im Gemeindeverwaltungsverband
Waibstadt wird Epfenbach neben Bürgermeister Bösenecker
künftig durch die Gemeinderäte Manfred Hafner und Friedbert
Ziegler vertreten. Gemeindevertreter für den Abwasserzweckverband „Meckesheimer Cent“ bleibt wie bisher Günter Reichert. Zu
Mitgliedern des beratenden Finanzausschusses bestimmte der
Gemeinderat Manfred Hafner, Adrian Ambiel, Dirk Rosenzopf und
Joachim Ackermann. Vertreter der Gemeinde im Kindergartenkuratorium sind neben Bürgermeister Bösenecker künftig Cedric
Wieland und Joachim Ackermann, als beratende Vertreterin Sigrid
Schmitt. Sabine Reißig vertritt die Gemeinde im ökumenischen
Krankenpflegeverband Epfenbach. Neben der Besetzung weiterer
Funktionen und Arbeitskreise wurden im Anschluss die geplante
Anbindung des Gewerbegebietes „Zuckerbaum II“ an die Landesstraße 530 und die angedachte Umplanung des Spielplatzes „Steige“ diskutiert. In beiden Fällen fasste der Gemeinderat Beschlüsse
zur Aufstellung von Bebauungsplan-Änderungen in den betreffenden Bereichen. Weitere Themen der Sitzung waren unter anderem
der künftige Ganztagesbetrieb an der Merian-Schule an den
Standorten Epfenbach und Eschelbronn, die Bedarfsplanung für
das Kindergartenjahr 2014/2015 sowie zwei Bauvorhaben.
Hallenbad geschlossen - Voranzeige Unsere Badegäste möchten wir darauf hinweisen, dass das Hallenbad während der Sommerferien von Donnerstag, 31.07.2014
bis einschließlich Sonntag 14.09.2014 geschlossen bleibt. Ab
Montag, 15.09.2014 ist das Bad dann wieder zu den üblichen
Zeiten geöffnet.
Zur Information veröffentlichen wir die aktuellen
Gebührensätze:
1. Ausstellung eines Reisepasses
1.1. an Personen ab dem 24. Lebensjahr
59,00 €
(10 Jahre gültig)
1.2. an Personen vor dem 24. Lebensjahr
37,50 €
(6 Jahre gültig)
2. Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses
26,00 €
3. Ausstellung eines Personalausweises
3.1. an Personen ab dem 24. Lebensjahr
28,80 €
(10 Jahre gültig)
3.2. an Personen vor dem 24. Lebensjahr
22,80 €
(6 Jahre gültig)
4. Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises 10,00 €
5. Ausstellung eines Kinderreisepasses 13,00 €
(6 Jahre gültig, maximal bis zum 12. Lebensjahr)
Wenn Sie neue Ausweispapiere benötigen, kommen Sie bitte mit
einem aktuellen (biometrischen) Passbild und Ihrem alten Pass
oder Ausweis zu uns in Zimmer 8, Frau Haßlinger. Das persönliche Erscheinen ist unbedingt nötig, da eine Unterschrift geleistet
werden muss, die später auf Ihrem Ausweisdokument erscheint.
Aktuelle Reiseinformationen erhalten Sie bei der Botschaft des
jeweiligen Landes oder unter www.auswaertiges-amt.de
Wir bitten dringend um Beachtung.
Ihr Passamt
Wochenmarkt in Epfenbach
Jeden Dienstag in der Zeit von 08.00 bis 12.30 Uhr und freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr findet auf dem Rathausplatz ein
Wochenmarkt statt. Auf dem Wochenmarkt werden unter anderem angeboten: Obst und Gemüse, Putenspezialitäten sowie
Käsespezialitäten!
Kernzeitbetreuung Schuljahr 2014/2015
Mit Beginn des neuen Schuljahres im September wird an der Merianschule der Ganztagsbetrieb in freiwilliger Form eingeführt.
Da auch für die Schüler der Klassen 1 – 4, die nicht am Ganztagsbetrieb teilnehmen, Bedarf für eine Betreuung besteht, wurde
durch den Gemeinderat beschlossen, eine Kernzeitbetreuung anzubieten.
Die Betreuungszeiten wurden wie folgt festgelegt:
Montag – Freitag
Montag – Mittwoch
Montag – Freitag
07.30 – 07.50 Uhr
zusätzlich 07.50 – 08.35 Uhr
wenn Unterrichtsbeginn zur 2.
Stunde (nur 1. und 2. Klasse)
12.20 – 13.30 Uhr
Die Gebühr beträgt 50,- € im Monat für das 1. Kind; bei gleichzeitigem Besuch beträgt die Gebühr für das 2. Kind 35,- € im Monat.
Sollten Sie sich noch entschließen, Ihr Kind für die Teilnahme an
der Kernzeitbetreuung anmelden zu wollen, bitten wir um Rückgabe nachstehender verbindlicher Anmeldung bis 22.08.2014 an das
Bürgermeisteramt Epfenbach.
8
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
(Name, Vorname der/des Erziehungsberechtigten)
(Anschrift)
(Telefonnummer)
Gemeinde Epfenbach
Hauptstraße 28
74925 Epfenbach
Anmeldung zum Betreuungsangebot im Rahmen der Kernzeit (NichtTeilnehmer an der „Ganztagesschule“) im Schuljahr 2014/15
Zur Betreuung im Rahmen der „Kernzeit“ an der Merian-Schule Epfenbach melde/n ich/wir
verbindlich ab September 2014 an:
1. Kind
Name
Vorname
Geb.datum
Klasse
Vorname
Geb.datum
Klasse
2. Kind
Name
Die Betreuungszeiten sind auf die Unterrichtszeiten abgestimmt:
Montag bis Freitag
07.30 Uhr bis 07.50 Uhr
Montag bis Mittwoch
07.50 Uhr bis 08.35 Uhr (nur Klasse 1 und 2)
Montag bis Freitag
12.20 Uhr bis 13.30 Uhr
Mein Kind kommt morgens um ___________ Uhr
Gebühren:
1. Kind 50,00 €
2. Kind 35,00 €
3. Kind frei
Zehnerkarte 60,00 €
Die Beiträge sind für 11 Monate zu entrichten unabhängig davon, ob das Angebot in Anspruch
genommen wird.
Rückgabe erbeten bis 22. August 2014 an das Bürgermeisteramt
Epfenbach
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Ferienprogramm 2014
In der kommenden Woche finden im Rahmen des Ferienprogramms folgende Veranstaltungen statt:
Tag
Mo.
Di.
Do.
Datum
04.08.
05.08.
07.08.
Angebot
01 Besuch beim Bäcker
02 Abenteuergolfen
03 Ausflug zum
Heidelberger Schloss
Verein
SPD-Ortsverein
Musikverein
AWO Epfenbach
Unbedingt rechtzeitig mitteilen, wenn ein Termin nicht
wahrgenommen werden kann, da Wartelisten bei einigen Programmpunkten bestehen können! Rathaus, Frau
Buetschle, Tel. 07263/4089-17. Danke!
9
Außerdem bietet die AVR spezielle Papiertüten an, in denen der
Biomüll erfasst werden kann. Diese BioEnergieTüten gibt es bei
örtlichen Verkaufsstellen in vielen Gemeinden des Rhein-NeckarKreises im Zehnerpack zum Preis von 1,– Euro.
Im Internet findet man die Verkaufsstellen unter www.avr-kommunal.de unter Leistungen/Sackverkauf.
Bei Fragen zur ordnungsgemäßen Entsorgung von Biomüll steht
das Team der Abfallberatung der AVR Kommunal GmbH unter der
Nummer 07261/931-510 gerne zur Verfügung.
In Epfenbach kann man die BioEnergieTüten beim Bürgermeisteramt in der Hauptstr. 28 kaufen.
Merian-Schule
In diesen Sommerferien bleibt die Gemeindebücherei bis auf
einen Termin geschlossen: Am Mittwoch, den 13.08. findet unser
Ferienprogramm unter dem Motto „Lese- und Bastelspaß in der
Gemeindebücherei“ statt (bereits ausgebucht!). Im Anschluss an
diese Aktion haben alle unsere Leserinnen und Leser noch die
Möglichkeit, sich zwischen 13 und 14 Uhr mit Lesestoff für die
restlichen Ferien einzudecken.
Ab 16.09. geht es dann zu den regulären Öffnungszeiten mit frischer Herbstlektüre weiter.
Öffnungszeiten:
dienstags
11.30 h – 13.30 h
mittwochs 16.30 h – 18.30 h
Tel. 07263/605359-19
Jugendfeuerwehr + Kidsfeuerwehr
Während der Sommerferien finden keine Übungen der Jugendund Kidsfeuerwehr statt.
Erster Übungstermin ist Dienstag, 16. September bzw. Mittwoch
17. September zu den bekannte Uhrzeiten.
In der Woche vom 03. bis 09. August verbringt unsere Partnerjugendfeuerwehr aus Stetten ihr Ferienzeltlager bei uns. Sie werden ihr Lager hinter dem Feuerwehrhaus aufschlagen und freuen
sich sicherlich über den einen oder anderen Besuch von uns.
Wir danken hiermit den Anliegern des Feuerwehrhauses schon
vorab für ihr Verständnis.
Am Montag, den 04. August besteht die Möglichkeit zusammen mit der JF Stetten die Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim zu
besichtigen. Treffpunkt hierzu ist um 17 Uhr am Feuerwehrhaus.
Im Anschluss daran sind alle zu einem gemeinsamen Grillfest
eingeladen.
Zu den Übungen der Aktiven ist jeder Interessierte ab 17 Jahren
recht herzlich eingeladen, zuzusehen oder auch mitzumachen.
Außerdem können Sie sich bei Kommandant Kohlhepp oder
jedem aktiven Feuerwehrmann über die Feuerwehr informieren.
BioEnergieTüten – eine saubere Entsorgungslösung
AVR bietet kreisweit Verkaufsstellen an
Bioabfälle gehören im Rhein-Neckar-Kreis in die BioEnergieTonne. Damit sich keine Flüssigkeit am Boden der BioEnergieTonne
ansammelt, ist es ratsam, die nassen Abfälle in Zeitungspapier
einzuwickeln, da dies die Flüssigkeit aufsaugt und zudem kompostierbar ist.
Die Emotionen kochten mehrmals hoch
Tränenreiche Abschiede – Abschlussfeier
der Merian-Schule mit kurzweiligem Programm
Epfenbach (oh) Eine kurzweilige, emotionsgeladene Abschlussfeier der Merian-Schule, moderiert von Vanessa Warbende und Kim
Völker, fand in der Sport- und Kulturhalle statt. Zu Beginn strich
Rektor Rolf Nerpel die Qualität des Abschlusses der Werkrealschule heraus. Er erwähnte diesbezüglich u.a., dass drei Schulabgänger an der Merian-Schule von vor drei Jahren inzwischen das Abitur erworben haben und viele ehemalige Schüler eine qualifizierte
Ausbildung in handwerklichen Berufen begonnen haben. Bürgermeister Joachim Bösenecker verteilte an die Schulabgänger kleine Wasserflaschen und brachte damit symbolisch zum Ausdruck,
dass ohne Wasser wie auch ohne Bildung die Menschheit zugrunde gehen würde.
In einem Videobeitrag zeigte die Klasse 10a ihre Eindrücke von
der Berlin-Fahrt. Elternbeiratsvorsitzender Frank Philipp animierte in seiner eindrucksvollen Rede zu lebenslangem Lernen, denn
man lerne bekanntlich nie aus. Ein gekonnter Liedbeitrag durch
Vanessa Warbende schloss sich an, ehe die Klassen 10a und
10b einen Cheerleader-Tanz auf der Bühne präsentierten. Dieser
wurde von Musik, Kleidung und Aufmachung her total selbständig
einstudiert. Nach einem Tanzbeitrag der Klasse 9b überreichten
Klassensprecher und Schülersprecher Geschenke und bedankten
sich teilweise recht emotional mit tränenreichen Abschiedsworten
von den Lehrern. Die komplette Lehrerschaft versammelte sich zu
„Merian´s Next Top Model“.
Es mussten Karten gezogen werden und dann verschiedene Aufgaben absolviert werden, wie z.B. verrückt tanzen. Das Publikum
nahm das Votum vor und am Ende stand Religionslehrer Kai Bär
als Sieger fest. Die Klassenlehrer ließen mit einigen lustigen Anekdoten das Schuljahr Revue passieren. Die Klasse 9a hatte noch
ein lustiges Quiz mitgebracht. Am Ende gab es Zeugnisse sowie
Auszeichnungen. Ein Lob erhielten Luise van der Heyden (Klasse
9a), Richardo Groß, Andre Schilling, Ole van der Heyden, Jan Willfahrt, Annika Brunnemer, Selina Treibel, Natalie Walk (alle 10a), Tina
Augspurger, Selina Fink, Lina Hassan, Sophia Kugele und Vanessa
Warbende (alle 10b). Einen Preis errang Chiara König, welche auch
zusammen mit Andre Schilling den evangelischen Religionspreis
erhielt. Der Sozialpreis des Fördervereins wurde Sophia Kugele
überreicht.
10
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Evangelischer Kirchenchor
Halten Sie sich fit, lernen Sie sich selbst zu verteidigen und gewinnen Sie mehr Selbstsicherheit.
Wir unterrichten Jiu Jitsu, eine sehr effektive und realitätsbezogene
Art der Selbstverteidigung.
Trainingszeiten Epfenbach
Montags:
17.30 – 18.30 Uhr Jiu Jitsu Kinder
18.30 – 20:00 Uhr Jiu Jitsu Jugend/Erwachsene
Mittwochs:
17.30 – 18.30 Uhr Jiu Jitsu Kinder
18.30 – 20:00 Uhr Jiu Jitsu Jugend/Erwachsene
Kontakt: Günther Engelhard 01748872211
E-Mail: [email protected]; www.orcas1.de
DRK Ortsverein Epfenbach
Blut spenden in Epfenbach
Am Freitag, den 15. August ist wieder Blutspende in Epfenbach.
Von 14.30 bis 19.30 Uhr besteht in der Sport- und Kulturhalle,
Westliche Ringstraße 2, die Möglichkeit mit Ihrer Spende die Versorgung von Verletzten und Kranken zu unterstützen.
Trotz allem medizinischen und technischen Fortschritt ist es bisher
nicht gelungen, einen ebenbürtigen Ersatzstoff für das menschliche Blut zu finden oder herzustellen.
Deshalb sind viele Schwerkranke und Unfallopfer auf Blutspenden
angewiesen. Bei schweren Unfällen kann es vorkommen, dass
wegen innerer Verletzungen mindestens zehn Blutkonserven pro
Unfallopfer bereitstehen müssen – und die müssen zuvor von
jemand gespendet worden sein.
Helfen auch Sie mit, Leben zu retten. Es ist nur ein kleiner „Piks“.
Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließender Ruhephase sowie einem
leckeren Imbiss sollten Sie eine gute Stunde einplanen. Eine Stunde, die ein Leben retten kann!
Jugendchor
Baggersee
Der Jugendchor macht Sommerpause. Trotzdem wollen wir nicht
einfach so in die Ferien gehen. Wer möchte, kann und darf ist herzlich eingeladen am Freitag 1. August gemeinsam den Baggersee in
Langenbrücken zu besuchen, Eintritt und Eis wird spendiert. Der
Baggersee zählt zu den schönsten in der Region mit türkisfarbenem Wasser, weitläufigem Sandstrand und tollen Schwimminseln.
Wir wollen schon früh am Mittag um 11 Uhr starten, dazu müssen
allerdings selbständig Fahrgemeinschaften zum Hinfahren und
Abholen organisiert werden (es ist gar nicht so weit), erwachsene
Begleitpersonen sind herzlich willkommen und je nach Teilnehmerzahl auch erwünscht. Kontakt: 0179/4890692
Sommerpause
Mit einem gemütlichen Sommerfest auf einem der weichsten
Rasen in Epfenbach hat sich der Evangelische Kirchenchor in die
Sommerpause verabschiedet. Obwohl die Witterung morgens
noch etwas unbeständig schien, wusste Petrus dass am Abend
der Kirchenchor seinen Sommerabschluss hatte und entsprechendes Wetter zu liefern war. So wurde unter freiem Himmel
gegessen, getrunken, geplaudert und auch gesungen bis tief in
den lauen Abend hinein begleitet vom Applaus der Nachbarn.
Vielen Dank an unsere Sängerin Karin Ball für die Bereitstellung
der Örtlichkeit. Und nun ist Sommerpause, gute Erholung und
einen schönen Urlaub! Fotos vom Sommerabschluss auf unserer
Homepage www.kirchenchor-epfenbach.de
Epfenbach Seals Tauchsport-Club
Kontakt: Allgemeine Informationen, Anmeldung:
1. Vorsitzender Carsten Schmitt,
E-Mail: [email protected], Tel. 0179-1002454
Schulung, Ausrüstung, Flaschenfüllen: Jürgen Reissig,
E-Mail: [email protected], Tel. 0175-4147602.
Öffnungszeiten Clubhaus:
jeweils freitags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten können Termine zum Flaschenfüllen,
Ausleihen oder Kauf von Ausrüstung etc. vereinbart werden –
Tel.-Nr. s.o.
Aktuelle Termine und Infos findet Ihr auch auf unserer InternetSeite www.epfenbach-seals.de.
Nicht vergessen! Vor Beginn der Tauchsaison Ausrüstung überprüfen! Wartung von Lungenautomaten und Tauchflaschen-TÜV
jederzeit möglich!
Nächster Epfenbach Seals Taucher-Stammtisch:
Freitag, 01. August 2014, 19.00 h, Pizzeria Calabria, Epfenbach.
Gartenchor mit barfüßigem Dirigent
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Sommerwanderung
Für alle Daheimgebliebenen mit dienstäglichen Entzugserscheinungen bietet der Evangelische Kirchenchor seine alljährliche
Sommerwanderung an. Üblicherweise wird eine der umliegenden
Ortschaften erwandert und Einkehr gehalten. Da in den letzten
7 Jahren alle 7 Ortschaften bereits Ziel der Wanderungen waren
ist es nun Zeit, sich in heimische Gefilde zu begeben. Organisiert
von unserer Sängerin Hermine Stumpf samt Roland (Ehemann)
und Carla (Hund) laden wir am Dienstag 5. August zu einer Sommerwanderung rund um Epfenbach ein. Abmarsch ist um 18 Uhr
am Marktplatz bei jeder Witterung. Ab ca. 20 Uhr wird sich die
Wandergruppe im Gasthaus zum „Hirsch“ bei warmem Essen
regenerieren. Unterwegs gibt es bestimmt auch wieder eine Verschnaufpause mit einer Stärkung. Mitwanderer in- und außerhalb
der Chorreihen sind wie immer gerne gesehen, ebenso wie tierische Begleiter.
Gesangverein Liederkranz
Aktuell
Hildegard
Es gratulierte unser Damenkränzchen und
in der Probe dankte der Chor mit einem
Ständchen der verdienten Sängerin.
Wir wünschen
Hildegard „Glück und Gesundheit“
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Wir sind heute (Donnerstag) dabei :
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Vorschau:
Chor - Vergnügen in den Ferien:
Samstag, 9. August : Silberhochzeitsfest und
„Fröhliche Neckar -Schiffahrt in Eberbach“
Samstag, 16. August – Sommerabschlußfest
in Meckesheim
11
Kleintierzuchtverein C425 e.V. Epfenbach
Das Bewertungsergebnis der Jungtierschau am letzten JuliWochenende war für die Züchter eine Bestätigung der Zuchtarbeit.
Preisrichter Jürgen Thömmes konnte 9-mal die Höchstpunktzahl
von 7 Punkten vergeben. 10 Tiere bekamen 6 Punkte. Die Schau
umfasste 66 Kaninchen und 2 Kaninchenwürfe. Für besonders
schöne Tiere erhielten die Züchter Gerd Ziegler mit Neuseeländer rot, Walter Ziegler mit Neuseelländer rot, Sascha Geiß mit
Seperator, Herbert Ziegler mit Loh schwarz, Sven Jungmann mit
Loh havanna sowie Ann Kathrin Chalupsky mit Havanna und Joel
Ziegler für einen Kaninchenwurf Russen einen Pokal. Vorsitzender
Herbert Ziegler beglückwünschte die Pokalgewinner. Er bedankte
sich bei den Helferinnen und Helfern, welche zum Gelingen der
Schau beigetragen haben sowie den Gästen für ihr Kommen.
Am 2. und 3. August 2014 sind die Mitglieder zum Besuch der
folgenden Schauen eingeladen:
Verein Weiler in der Ortsmitte bei der Alten Schule, Verein Mönchzell im Züchterheim Mönchzell und Verein Hirschhorn im Züchterheim Hirschhorn.
Turnverein 1913 e.V. Epfenbach
Abt. Turnen
Verabschiedung
von Ludwina Hafner
Am Mittwoch, 16. Juli
wurde Ludwina Hafner,
als aktive Übungsleiterin
im Bereich Kinderturnen
verabschiedet. Bereits seit
50 Jahren ist sie Mitglied
beim Turnverein Epfenbach
und war davon die vergangenen 35 Jahre als aktive
Übungsleiterin, im Bereich
des Kinderturnens, tätig.
Zudem wurde Ludwina, bis 2005, in die Vorstandschaft gewählt
und übernahm das Amt, der Schriftführerin/stv. Schriftführerin. In
dieser Zeit hat sie wichtige Impulse für den Turnverein gesetzt. So
ist sie eine der Hauptverantwortlichen, dass 1985 die noch immer
bestehende Mutter-Kind-Gruppe sowie die Mittwochs-Gruppe
gegründet wurden.
Nach diesen ereignisreichen 35 Jahren hat Ludwina Hafner, den
Wunsch geäußert sich vom Kinderturnen zurückzuziehen. Aus
diesem Anlass bedanken sich alle Kinder des Kinderturnens für
die tollen Turnstunden sowie für die tröstenden Worte, die so
manches Kind, im Laufe der Zeit, benötigte.
Auch bedankt sich die gesamte Vorstandschaft bei Ludwina
Hafner für die lange aktive Zeit im Verein und wünscht ihr, für die
Zukunft, alles Gute.
12
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Der Bezirks-Obst- und Gartenbauverein unternimmt am 31.08.2014
seine Tagesfahrt (Fahrt ins Blaue). Fahrpreis für Mitglieder 10,00 €
und für alle anderen Teilnehmer 30,00 €. Anmeldung bis 17.08.2014
mit gleichzeitiger Zahlung bei den örtlichen Vorständen oder bei
Herrn Willi Brand, Tel. 06262-3059.
VdK Ortsverband Epfenbach
Das Grillfest bei der Kleintierzüchterhalle am Samstag, den
02.08.2014 beginnt um 16.00 Uhr.
Die Helfer treffen sich um 15.00 Uhr.
VfB Epfenbach
Radtour der AH-Freizeitgruppe
Fußball-Seniorenspielbetrieb
Beim SV Bargen im zweiten Testspiel reichte es aufgrund der
mangelnden Chancenverwertung nur zu einem 1:1. Torschütze für
unsere Farben war Niklas Heringer mit einem Kopfball über den
SV-Keeper hinweg.
Am Sonntag, 03. August um 17.00 Uhr steht das nächste Testspiel gegen den VfB Bad Rappenau an und am Dienstag, 05.
August spielt die II. Mannschaft um 19.00 Uhr beim SV Sinsheim.
Folgende weitere Testspiele sind geplant:
Fr, 15.08. Blitzturnier in Waldwimmersbach
Mi, 20.08. VfB – SV Rettigheim 19.00 Uhr
Zu allen Spielen werden die interessierten Fußballfreunde herzlich
eingeladen.
Vorstandssitzung (Voranzeige)
Montag, 11.08. 19.30 Uhr (Clubhaus)
Altpapiersammlung (Voranzeige)
Sa, 18.10.2014 ab 9.00 Uhr (um Terminvormerkung wird gebeten)
DLRG Meckesheim e.V.
Kinder- und Jugendschwimmtraining
Durch die Sommerferien in Baden-Württemberg hat das Hallenbad
in Epfenbach geschlossen. Das Kinder- und Jugendschwimmtraining macht aus diesen Gründen auch eine Sommerpause. Nach
den Ferien beginnen wir am 4. Oktober 2014 zu den bekannten
Zeiten. Allen Wasserratten wünschen wir schöne und erholsame
Ferien.
Wer viel radelt, muss auch mal rasten
Nach einer reibungslosen Anfahrt war die erste Station bei der
Bodensee-Radtour der AH-Freizeitgruppe Überlingen. Dort stärkten wir uns, bevor wir dann an der Uferpromenade entlang schlenderten und die schöne Aussicht genießen konnten. Danach ging
es nach Friedrichshafen, wo wir uns in das Hotel „Heuschober“
einquartierten. Wenig später stand dann auch schon unsere erste
Tour auf dem Programm. Von Friedrichshafen aus fuhren wir vorbei
an Flughafen, Messe und Hopfenfeldern bis nach Tettnang. Nach
einer kurzen Stadtbesichtigung brachen wir nach Kressbronn/
Bergern auf, wo wir einen Zwischenstopp in der Brauereigaststätte
„Max und Moritz“ einlegten. Dort bot sich eine herrliche Aussicht
auf den Bodensee und die Schweizer Alpen, allen voran der
Säntis. Nach eine Bierprobe und Verköstigung radelten wir weiter
über Kressbronn, Langenhargen, Eriskirch nach Friedrichshafen
zurück. Am nächsten Morgen folgte gleich unsere 2. Etappe. Mit
der Fähre gelangten wir in die Schweiz nach Romanshorn. Von
dort radelten wir am Seeufer entlang nach Arbon, Rorschach mit
seinem großen Seepark, durch das Rheindelta nach Bregenz. In
Bregenz besichtigten wir das Festspielhaus direkt am See, wo
gerade die Arbeiten für das Konzert von Helene Fischer im Gange
waren. Auf perfekt angelegten Radwegen tourten wir weiter
nach Wasserburg, Nonnenhorn, Kressbronn, Langenargen mit
beeindruckenden Montfort-Schlösschen und zurück zu unserem
Ausgangspunkt Friedrichshafen. Die 3. Etappe begann nochmals
mit der Überfahrt nach Romanshorn. Die Tour verlief meist auf
asphaltierten Wegen, vorbei an Obstplantagen und Gehöften, mit
immer wieder herrlichem Blick auf den See. Nach dem Passieren von Kreuzlingen und Konstanz folgte unsere Überfahrt nach
Meersburg, Hagnau, Immenstaad und schließlich zurück nach
Friedrichshafen. Am letzten Tag fuhren wir mit dem Auto nach
Bregenz. Dort ging es mit der Seilbahn auf den 1064 m hohen
Pfänder. Bei herrlichem Wetter und guter Sicht konnten wir den
Ausblick auf den gesamten Bodensee mit seinem größten Zufluss
dem Rhein, die vielen Alpengipfel Österreichs, der Schweiz und
Deutschlands genießen. Zu Fuß ging es dann wieder hinunter
nach Bregenz. Trotz vieler Staus auf der Autobahn fanden wir doch
noch einen versöhnlichen Abschluss im Gasthaus „ Zum Neckartal“ in Neckarmühlbach. Hier konnten wir gemütlich die Eindrücke
der letzten Tage Revue passieren lassen.
Nico Fechtmann erreicht Platz 6
bei Baden-Württembergischer Meisterschaft
Freiburg mit MTB-Tälercup als Veranstalter
Am 27. Juli fand in Freiburg/Breisgau der 4. Lauf des MTBTälercups statt.
Hier wurde gleichzeitig auch die Baden-Württembergische Meisterschaft ausgetragen.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
In der ersten Reihe standen die Führenden des Tälercups und
Nationalfahrer mit UCI-Punkten. Wegen der großen Hitze und
Zeitverzug des Veranstalters wurde das Rennen um eine Runde
verkürzt.
Also war wieder Vollgas angesagt, da es sich nicht um eine technisch anspruchsvolle Strecke handelte. Dies führte in der ersten
Kurve leider auch zu einem Sturz mehrerer Biker.
Der Procraft Racing Team Fahrer nutzte den langen Anstieg, um
sich aus dem Mittelfeld heraus an Position 8 zu setzen.
In der 2. Runde musste Fechtmann vom Radsport Rhein-Neckar
e.V. leider ein paar Plätze abgeben. Zum Glück konnte er sich
mental stärken und die verbleibenden 2 Runden nutzen um wieder
zur Spitze vorzufahren.
Am Ende reichte es zu einem tollen 6. Rang.
Evangelische Kirchengemeinde
Neue Konfirmanden vorgestellt
Beim Gottesdienst am vergangenen Sonntag stellten sich die
neuen Konfirmanden namentlich vor. Sie erwähnten noch, was
ihnen heilig ist, wobei die Familie, Freunde und Haustiere die
Favoriten waren. Auch Pfarrerin Ulrike Walter, die noch den Segen
an die Jugendlichen erteilt hatte, ging in ihrer Predigt auf die
Bedeutung des Wortes „heilig“ ein. Am Gottesdienst beteiligten
sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden durch das Verlesen
von Bibeltexten und Gebeten. Auch in den von der Gemeinde
gesungenen Liedern wie z.B. „Großer Gott wir loben dich“ oder
„Gott ist gegenwärtig“ tauchte das Wort „heilig“ immer wieder auf.
Die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden
hintere Reihe von links nach rechts: Lucas Döring, Monja Kirsch,
Emilia Kühne, Tamara Schlegel, Charlotte Neubauer, Ina Bayer,
Elisa Argast, Tobias Gerdien, Henning von Rohr, Gisela Reinhard
vordere Reihe von links nach rechts: Dena Häcker, Fabienne
Baumgärtner, Florian Buetschle, Maurice Raqué, Bianca Ambiel,
Alisa Schäfer, Sebastian Benz
Aufnahme: Rainer Ohlheiser
Brieftaubenzuchtverein „Odenwaldbote“
Spechbach
Grillfest
Das Grillfest des BZV „Odenwaldbote“ Spechbach findet am
Sonntag, den 03. August 2014 ab 11:00 Uhr bei der Firmenhalle
von Klaus Kolodziej, Bethelweg 33 in Epfenbach statt. Der Aufbau
erfolgt bereits am 02.08.2014 um 10:00 Uhr. Wir würden uns sehr
freuen, wenn viele Helfer zum Aufbauen kommen.
Markus Marsteiner, Schriftführer
Naturheilverein Spechbach
und Umgebung eV
Am Samstag, dem 2. August 2014 findet von 14 – 18 Uhr die
Wildkräuterwanderung: Mit den Wildkräutern durch die Jahreszeiten! mit den Heilpraktikerinnen Katja Jenne aus Hoffenheim
und Heike Bauer-Edinger aus Schwarzach statt. Das Sommerund das Herbstkraut hat es auch in sich und es lohnt sich, sich
damit zu beschäftigen.
13
Der Treffpunkt ist um 14 Uhr im Martin-Luther-Haus in
Spechbach, Reichartshäuser Berg, dann werden in der freien
Natur die Kräuter gesammelt. Nach der Wanderung werden
die gesammelten Kräuter zu leckeren Speisen zubereitet und
anschließend gemeinsam verzehrt. Der Unkostenbeitrag für die
Kräuterwanderung beträgt 22 Euro für Mitglieder des NHV und 25
Euro für Gäste.
Eine Anmeldung zu der Kräuterwanderung ist unbedingt erforderlich bei Hanne Christ-Zimmermann unter der Telefon-Nummer
06226 – 970 540 oder unter 06226 – 971 98 81 (AB) oder unter
[email protected]
Das nächste Naturheilverein-Programmheft liegt im Moment in den
letzten Wehen, wird Ende Juli geboren und im Lauf des August
verschickt und wirklich „fast“ überall ausgelegt. Sie können sich
schon heute auf viele interessante Veranstaltungen freuen!
Der nächste Naturheiltag mit dem Thema „Der Natur und dem
Leben vertrauen“ findet am Sonntag, 21. September 2014 in
der Spechbacher Turn- und Festhalle statt.
Näheres zum Naturheilverein Spechbach und Umgebung eV
können interessierte Personen unter www.NHV-Spechbach.de
erfahren.
Einen schönen Restsommer wünscht Ihnen
Hanne Christ-Zimmermann,
1. Vorsitzende des NHV
Öffentliche Sitzung
des Ortschaftsrates Bargen
Der Ortschaftsrat hält am Montag, den 04. August 2014, um
20:00 Uhr im Bürgersaal der Verwaltungsstelle Bargen, Hauptstraße 42, eine öffentliche Sitzung ab.
Zur Beratung kommen folgende Tagesordnungspunkte:
1. Sanierung und Gestaltung der Hauptstraße
2. Fragen und Anregungen der Bürger
3. Fragen und Anregungen des Ortschaftsrats
4. Bekanntgaben
Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.
Thomas Weber
Ortsvorsteher
Seniorenwandern
Wie bereits bei unserer Wanderung im Juli in Bargen angekündigt, soll die nächste Wanderung von Waibstadt nach Helmstadt
stattfinden.
Hierzu wollen wir mit der S-Bahn von Helmstadt nach Waibstadt
fahren und von dort aus nach Helmstadt zurückwandern. Michael
hat, wie er mir mitteilte, wieder einen interessanten Wanderweg
ausgesucht.
Die Wanderung findet am Montag, dem 4. August statt. Abfahrt
der S-Bahn am Bahnhof Helmstadt ist um 14 Uhr. Bitte rechtzeitig
(10 bis 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges) am Bahnhof sein, um
noch die Fahrkarten lösen zu können. Alle Wanderfreunde und
Wanderfreundinnen aus Bargen, Flinsbach und Helmstadt sind zur
Wanderung herzlich eingeladen.
14
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Ortsvorsteher Flinsbach
Der Ortsvorsteher von Flinsbach, Herr Klaus Vierling, ist wegen
Krankenhausaufenthalts vom 30.07.-04.08.2014 nicht erreichbar. Sie können sich während dieser Zeit jedoch gerne an
die stellvertretende Ortsvorsteherin, Frau Anke Vierling, Tel.-Nr.
07263/64615, wenden.
Ansprechpartner der IHK Rhein-Neckar-Odenwald und der Agentur für Arbeit Heidelberg werden ebenfalls anwesend sein. Sie
geben Informationen und beantworten natürlich gerne Ihre Fragen.
Auch Vertreter örtlicher Betriebe sind bei der „Last Minute“-Ausbildungsbörse ganz besonders willkommen.
Weitere Firmen können sich gerne noch bei der Grafeneckschule
Helmstadt unter der Telefonnummer 07263-777 melden.
650-Jahr-Feier Flinsbach
Die ersten Vorbereitungen zu unserer 650-Jahr-Feier sind getroffen! Getreide wurde nach altem Brauchtum mit dem „Binder“
geerntet, damit im Verlauf der Feierlichkeiten im nächsten Jahr die
Dreschmaschine zum Einsatz kommen kann.
Gehweg um die Kath. Kirche gesperrt
Infolge von notwendigen Sanierungsarbeiten im Turm- und Dachbereich der katholischen Kirche in Bargen muss der Gehweg
um das Kirchengebäude etwa ab Mitte der letzten Juli-Woche
gesperrt werden. Ebenso gesperrt wird der Treppenaufgang von
der Kälbertshäuser Straße zur Kirche.
Der Zugang zu Gottesdienstzeiten ist von beiden Seiten möglich.
Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis Mitte August.
Wir bitten die Bevölkerung, vor allem die Eltern von Schulkindern,
um Verständnis.
Bürgerverein Bargen
Einladung zum Grillfest 2014
Samstag, den 2. August ab 15 Uhr Pavillon Bargen
Ferienprogramm 2014
Liebe Kinder,
die Ferien haben begonnen und somit Start frei für das Ferienprogramm. Wie Ihr aus dem Programmmheft ersehen könnt, haben
wir (die Vereine, Organisationen und Gemeindeverwaltung) ein
„Super-Ferienprogramm“ zusammengestellt.
Gleich zu Beginn der Ferien finden folgende Veranstaltunge statt:
31.07.: kommunaler Kindergarten Flinsbach – Auf der Suche nach
dem verlorenen Schatz;
02.08.: ev. Kirchengemeinde Bargen – Jungscharfreizeit in Wilferdingen
04.08.: ev. Kirchengemeinde Flinsbach – Ferien ohne Koffer
06.08.: TSV-Jugendabteilung – Spiel und Spaß rund um den Ball.
Wir wünschen Euch schöne Ferien und recht viel Spaß bei allen
Veranstaltungen.
Wie es im Ferienprogramm weitergeht, erfahrt Ihr im nächsten
Nachrichtenblatt.
Pavillon Bargen, Grafenberg
Unsere Mitglieder und Freunde sind ganz herzlich eingeladen! Das
persönliche Grillgut sollte jeder selbst mitbringen.
Die Grillmeister stehen bereit. Mitgebrachte Salate für die Allgemeinheit werden gerne entgegengenommen. Für Getränke sorgt
der Bürgerverein. Wer eine Fahrgelegenheit nutzen will, wendet
sich bitte an die Vorstandschaft.
Der Bürgerverein wünscht einen schönen Nachmittag in der Bargener Natur.
Grafeneckschule Helmstadt
Fahrt ins Blaue
Der Obst- und Gartenbauverein Neckarbischofsheim e.V. unternimmt am 31.08.2014 seine Tages-Fahrt (Fahrt ins Blaue). Der
Fahrpreis beträgt für Mitglieder 10,– € und für alle anderen Teilnehmer
30,– €. Anmeldungen bis 17.08.2014 mit gleichzeitiger Bezahlung
bei den örtlichen Vereinsvorständen oder bei Willi Brand, Reichartshausen, 06262/3059.
„Last Minute“-Ausbildungsplatzbörse an der Grafeneckschule in Helmstadt
Am Freitag, dem 1. August 2014 findet von 17:00 Uhr bis 20:00
Uhr an der Grafeneckschule Helmstadt wieder die Lehrstellenbörse statt.
Aktuelle Informationen zu noch freien Ausbildungs-, Praktikumsund Qualifizierungsplätzen für das Jahr 2014 und 2015 werden der
interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Unterstützt wird diese Veranstaltung durch die Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar-Odenwald
sowie der Agentur für Arbeit. Die Schüler und Schülerinnen erfahren hier aktuelle Adressen von Firmen und Betrieben, bei denen sie
sich direkt um diese Lehrstellen bewerben können.
Für Fragen steht Norbert Gruber, Lehrer an der Grafeneckschule
Helmstadt zur Verfügung.
Obst- und Gartenbauverein
Neckarbischofsheim e.V.
TSV Helmstadt
Seniorenfußball
Die Vorbereitung ist in vollem Gange ...
Nach den ersten Testspielen gegen Kirchardt und Eschelbach
weilte die Mannschaft am vergangenen Wochenende im Trainingslager im bayrischen Lenting nahe Ingolstadt.
Nach intensiver Trainingsarbeit am Freitag und Samstag stand
am Sonntag zum Abschluss ein Testspiel gegen die ebenfalls im
Trainingslager weilende SpVgg Krumbach (Bayern) auf dem Programm.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Bevor der organisierte Spielbetrieb mit der ersten Pokalrunde am
Wochenende 09./10. August losgeht, steht am kommenden Mittwoch (06.08.) ab 19:30 Uhr zu Hause ein weiteres Testspiel gegen
den Landesligisten VfB St. Leon an.
Mannschaftskapitän Patrick Schüler bei der Wimpelübergabe vor
dem Länderspiel „Bayern“ gegen „Baden“ zum Abschluss des
Trainingslagers!
Foto: Sigi
WWW.SVBARGEN.DE
Alle Infos zu unserem Verein erfahren Sie auch auf unserer Homepage.
Kontaktmail: [email protected]
Vereinsheim: Tel. 06268/1600
Ihre Kontaktpersonen im Verein:
Verwaltung Thorsten Ubl, Tel. 06268/1630
Herrenbetrieb Göksad Efe, Tel. 0172/5738833
Finanzen Robert Hren, Tel. 06268/9288248
Mitgliederverwaltung Karlheinz Kern, Tel. 06268/6438
Jugend (Mädchen) Thomas Eichner
Jugend (Jungen) Steffen Höllmüller
Internet/Medien Daniel Strauss, Tel. 0152/54048177
Clubhaus/Zumba Kathrin Leonhardt, Tel. 07263/6099968
Kegelbahn Beate Franke, Tel. 06268/731
Instandhaltung/Historie Hermann Weber, Tel. 06268/1295
SKY – Bundesliga
Bundesligastart am Fr. 22. August 2014
Bayern München – VfL Wolfsburg
Herren
Liebe Sportfreunde,
das erste Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten VfB Epfenbach war ein erster Gradmesser und wir sind mit dem Ergebnis
von 1:1 sowie mit dem Spiel an sich unterm Strich zufrieden.
15
Auf diesem Spiel können wir aufbauen und die Entwicklung der
Mannschaft weiter vorantreiben. Wir haben noch einiges vor uns.
Dominik Dörr
Jugend
Ansprechpartner
Jugendleitung:
Thomas Eichner
Tel. 06268-1249, mobil 0152-51424004
Steffen Höllmüller
Tel. 06268-928217, mobil 0173-9570103
Trainingszeiten
Bambini
Mo. 16.30 h
F-Jugend
Di. 16.30 h
E-Jugend
Mo. + Mi. 17.15 h in Helmstadt
D-Jugend
Mo. 16.30 h + Do. 17.00 h in Helmstadt
C-Jugend
Di. + Do. 17.15 h in Helmstadt
B-Jugend
Mo. 19.00 h in Bargen und Mi. 19.00 h in Helmstadt
A-Jugend
Mo., Mi. + Fr. 19.15 h in Neckarbischofsheim
Freizeitsport
KEGELFREUNDE
Lust mal ´ne ruhige Kugel zu schieben?
- Folgende Tage sind noch zu vergeben: montags, dienstags und
samstags
- Feiern Sie Ihren (Kinder-)Geburtstag in der Kegelbahn, frei nach
dem Motto „Spiel und Spaß“
Alle Termine und Infos erhalten Sie auf Anfrage bei:
Beate Franke, Tel. 06268 / 731
ZUMBA
ZUMBA ist ein vom Latin-Lebensgefühl inspiriertes Tanz- und Fitness-Programm mit südamerikanischer und internationaler Musik
und Tanzstilen. ZUMBA-Fitness-Party bietet optimale Balance zwischen Ausdauertraining und Muskelaufbau. ZUMBA ist für jeden
geeignet und ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele!
Ansprechpartnerin: Katrin Leonhardt, Tel. 0152/01358081
Zumba-Instruktor: Elvyra Lopes, Tel. 0160/99350587
Damenfußball
Damen/Juniorinnen
Ab sofort wird beim SVB in Kooperation mit dem TSV Reichartshausen wieder Damenfußball gespielt.
Unter der Regie von Bianca und Rene werden die Damen und
auch die B-Juniorinnen als Spielgemeinschaft auflaufen.
Trainingstermine können unter 06262-597662 (Bianca) und 06268929188 (Rene) erfragt werden.
Jede fußballinteressierte Dame bzw. Jugendliche bis Jahrgang
1998 ist hierbei aufgerufen.
Alle anderen Mädchen-Jahrgänge sollen sich bei Interesse bei
unserem Jugendleiter Thomas Eichner 0152-51424004 melden,
um die Trainingstermine zu erfragen.
Auch hier gilt:
Jede, die Fußball spielen möchte, ist uns willkommen.
Ansprechpartner s. Jugend
Trainingstermine
D-Juniorinnen
Mo. + Mi. 17.30 h
C-Juniorinnen
Di. + Do. 18.00 h
B-Juniorinnen
Mi. + Fr. 18.00 h
Damen
Mi. + Fr. 18.00 h
1. Testspiel gegen den VfB Epfenbach
Die Mannschaft hat in Ansätzen bereits gezeigt, welche Qualität in
ihr steckt. Nach einer Kopfballvorlage von Marius Mizulescu verwertete Florian Günther zum 1:0. Leider mussten wir in der zweiten Halbzeit das 1:1 hinnehmen. Natürlich gibt es noch einiges zu
verbessern in dieser frühen Phase der Vorbereitung, defensiv wie
offensiv.
Beachvolleyballturnier der VSG Helmstadt am 2. August 2014
Die VSG Helmstadt veranstaltet am Samstag, den 2. August wie
schon im letzten Jahr ein Beachvolleyballturnier für Vierermannschaften.
16
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
10 Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen am Samstagmorgen ab 10 Uhr um Punkte im Sand. Sonne, spannende Spiele
und überhaupt viel Spaß erwartet die Mannschaften. Natürlich
bieten die VSG-Volleyballer auch Essen und Trinken – für Spieler/
innen und Zuschauer: Steaks und Würstchen gibt es und eine
Strandbar bietet Flüssiges zum Kühlen.
Das Endspiel wird voraussichtlich gegen 18 Uhr stattfinden.
Alle Beachvolleyballfans sind herzlich eingeladen, die Mannschaften anzufeuern.
Kinderferienprogramm mit den Naturfreunden
Auch in diesem Jahr wird die Ortsgruppe wieder zwei Angebote
im Rahmen des Kinderferienprogramms machen. Am 23. August
heißt es wieder Spiel und Spaß am Gaulbach in Bargen. Neben
Bewegungsspielen wird es aber auch die Möglichkeit geben, mit
Becherlupen das Leben im Gaulbach zu beobachten.
Am 6. September bietet Roland Schleihauf wieder sein Programm an: Seilen mit Strohschnüren und anderen Materialien.
Nähere Informationen über das Informationsheft zum Kinderferienprogramm der Gemeinde Helmstadt-Bargen.
VdK Helmstadt
Budoclub „Die Orcas“ Helmstadt
Halten Sie sich fit, lernen Sie sich selbst zu verteidigen und gewinnen Sie mehr Selbstsicherheit.
Wir unterrichten das Japanische Jiu Jitsu, eine sehr effektive und
realitätsbezogene Art der Selbstverteidigung.
Trainingszeiten Helmstadt
Montags:
19:00-20:00 Uhr Fitness-Kickboxen
Dienstag:
17:30-18:30 Uhr Jiu Jitsu Kinder
18:30-20:00 Uhr Jiu Jitsu Jugend/Erwachsene
20:00-21:00 Uhr Iaido
Mittwoch:
19:00-20:00 Uhr Fitness -Kickboxen
Donnerstag:
17:30-18:30 Uhr Jiu Jitsu Kinder
18:30-20:00 Uhr Jiu Jitsu Jugend/Erwachsene
Kontakt: Günther Engelhard 01748872211
E-Mail: [email protected]; www.orcas1.de
Naturfreunde präsentieren sich auch in diesem Jahr beim
Sauerkrautmarkt
Wie schon seit Beginn ihres Bestehens seit nun schon 35 Jahren
wird die Ortsgruppe der Naturfreunde Schwarzbachtal auch in
diesem Jahr einen Stand beim Sauerkrautmarkt am 20. August
haben. In der Asbacher Straße im Hof der Familien Sauler/Nitsche wird es wieder leckeren Kuchen und Kaffee geben. Neben
einem Kinderflohmarkt werden in diesem Jahr schwerpunktmäßig
Bücher angeboten werden. Einen Großteil der Einnahmen aus
dem Sauerkrautmarkt spenden die Naturfreunde wie seit vielen
Jahren für Projekte in der Dritten Welt.
Ausflug
Am Donnerstag, 11.09.14 startet der VdK Helmstadt zu seinem
diesjährigen Ausflug in die Pfalz.
Programm:
08.00 Uhr – Abfahrt von Helmstadt – Rathaus nach Steinfeld ins
Kakteenland, anschließend Fahrt nach Weißenburg – hier Aufenthalt – Mittagessen in Schweigern am Deutschen Weintor – Fahrt
nach Bergzabern und durch den Pfälzer Wald zum Abschlusslokal.
Rückkehr nach Helmstadt: gegen 21.00 Uhr.
Unkosten: pro Person 20,– €, Anmeldungen (auch für Nichtmitglieder oder auswärtige VdK-Mitglieder) an den 1. Vorsitzenden
Wolfgang Schieck unter der Tel.-Nr. 07263/3432 bis spätestens
31.08.2014.
Ev. Posaunenchor Helmstadt
Posaunenchor macht Ferien!
Unsere nächste Probe findet am 09.07.2014 um 19:15 Uhr (Jungbläser) bzw. 19:30 Uhr (alle) im ev. Gemeindehaus statt.
Bis dahin haben wir Ferien!!
Gnadenhof Tierhilfe Kraichgau
Hallo liebe Tierfreunde!
Unser Gnadenhof ist wie ein großes Getriebe, jeder ist in seiner
Art wichtig um den Gnadenhof am Laufen zu halten, wie in einem
Getriebe gibt es große Zahnräder, die viel auf dem Gnadenhof
sind, z. B. Rentner/innen, und kleinere Zahnräder, die nicht so oft
auf dem Gnadenhof sind da sie arbeiten müssen, ABER jeder ist
wichtig!
Was nützt ein guter Tierarzt wenn niemanden ihm sagt, dass ein
Tier seine Hilfe braucht, was nützt ein guter Tierarzt wenn niemand
dann die Medikamente dem Tier geben kann, was nützt es wenn
jemand feststellt, dass das Trinkwasser fast alle ist, wenn niemand
mit dem Traktor und Wasserfass Wasser holen kann. So schaffen
wir es zusammen unseren Tieren ein schönes sorgenfreies Leben
zu ermöglichen! Das ist unser Antrieb für das Getriebe.
Am 14. September möchte sich der Gnadenhof Helmstadt bei
einem Tag der offenen Türe vorstellen, unsere Tiere die auf dem
Gnadenhof leben und das Gnadenhofteam das sich um diese
Tiere kümmert.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
17
Fahrt zum St. Lukasfest nach La Chapelle
Saint-Luc
Unsere französische Partnerstadt La Chapelle Saint-Luc lädt zum
Besuch des Lukasfestes vom 17. bis 19. Oktober 2014 ein. Abfahrt
zum Lukasfest wird voraussichtlich Freitag, der 17.10.2014 sein.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger melden Sich bitte bis spätestens 25. August 2014 im Rathaus unter Tel. 07263/607-21.
Fahrt zum St. Lukasfest nach La Chapelle
Bitte
denken
Sie rechtzeitig
an
Bitte denken
Sie rechtzeitig
an die
Saint-Luc
die
Gültigkeit
Ihrer AusweisdoGültigkeit
Ihrer Ausweisdokumente.
Dafür suchen wir noch Helfer die uns bei der Vorbereitung und
Ausführung des Tags der offenen Tür helfen können, auch suchen
wir Spender die uns mit Spenden für eine Tombola unterstützen,
Kuchenspenden werden auch dankbar angenommen. Natürlich
suchen wir auch neue „Zahnräder“ für das Gnadenhofteam die uns
helfen unsere Tiere zu versorgen oder die mittels Patenschaft für
ein Tier die Versorgung des Tieres sicherstellen.
Thomas, vom Gnadenhof in Helmstadt.
Nähere Infos bei Tamara Mielke 0175/2057858 oder
Facebook Gruppe Gnadenhof Tierhilfe Kraichgau e.V. Helmstadt
oder www.gnadenhof-helmstadt.de
Unsere französische Partnerstadt La kumente.
Chapelle Saint-Luc lädt zum
Bei Fragen wenden Sie sich an das
Besuch des Lukasfestes vom 17. bis 19.
Oktober
2014 ein. Abfahrt
Bürgerbüro
der wenden
Stadt
Bei
Fragen
Sie sich an
zum Lukasfest wird voraussichtlich Freitag,
der 17.10.2014
sein.
Neckarbischofsheim.
das
Bürgerbüro
der Stadt NeckarInteressierte Bürgerinnen und Bürger bischofsheim.
melden Sich bitte bis spätesTel. 07263 607 15
tens 25. August 2014 im Rathaus unter
Tel. 07263/607-21.
Tel. 07263/607 15
Abfuhr- und Sammeltermine August 2014
Die AVR Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises
mBH hat der Stadt Neckarbischofsheim die Abfuhr- und Sammeltermine für den Monat August 2014 übermittelt.
Die Termine sind wie folgt:
Restmüll:
Freitag, 8. und 22.08.
Biomüll:
Montag, 11. und 25.08..
Grüne Tonne plus:
Freitag, 1., 15. und 29.08.
Glasbox:
Montag, 04.08.
Nur nach Anmeldung unter Telefon 07261/931310 werden folgende Gegenstände abgeholt:
Sperrmüll/Altholz:
Freitag, 1., 15. und 29.08.
Grünschnitt:
Freitag, 1., 15. und 29.08.
Elektro/Schrott:
Freitag, 8. und 22.08.
Im Monat August findet KEINE Schadstoffsammlung in Neckarbischofsheim statt.
Einladung zur Ausschusssitzung
Die nächste öffentliche Sitzung des Ausschusses für Technik,
Natur und Umwelt der Stadt Neckarbischofsheim findet am Dienstag, 5. August 2014 um 19.30 Uhr im Besprechungszimmer des
Rathauses, Alexandergasse 2 in Neckarbischofsheim statt.
Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Zustimmung zur Sitzungsniederschrift vom 08. Juli 2014
2. Bauanträge
a) Antrag auf Nutzungsänderung einer im Wohnhaus befindlichen Pkw-Garage zu Küche- und Essbereich auf dem
Grundstück Flst.-Nr. 8202/1, Wimpfener Str. 4, 74924
Neckarbischofsheim
b) Antrag auf Anbau einer Trockenkammer auf dem Grundstück Flst.-Nr. 14066, Auwiesen 13, 74924 Neckarbischofsheim
3. Bauvoranfrage auf Abbruch eines Gartenhauses und Errichtung eines Lager- und Geräteraumes auf den Grundstücken
Flst.-Nrn. 11715 und 11716 im Gewann „Bauernwiesen“,
74924 Neckarbischofsheim
4. Schulwegeplan
5. Behandlung von Anträgen, die während der Sommerpause
eingehen
6. Bekanntgaben
7. Anfragen der Ausschussmitglieder
8. Fünfzehn Minuten Fragen und Antworten
Neckarbischofsheim, den 29.07.2014
gez. Tanja Grether, Bürgermeisterin
Beratungstermin
Die nächste KliBA-Beratung im Rathaus Neckarbischofsheim findet am Montag, den 11. August, zwischen 14.00-16.00 Uhr statt.
Einen Termin können Sie vereinbaren unter Tel. 06221-998750
oder E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie diese kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!
Untergimperner Dorffest
Jubiläums-Dorffest in Untergimpern
Zum 30. Mal kulinarische Genüsse und tolle Unterhaltung
rund um den Dorfbrunnen
Die gesamte Untergimperner Bevölkerung wird auch in diesem
Jahr unterwegs sein, um den Besuchern aus nah und fern beim
„Jubiläums-Dorffest“ ein paar gemütliche Stunden zu bereiten. Am
Wochenende 16. und 17. August 2014 wird für das leibliche Wohl
und jede Menge Kurzweil wieder bestens gesorgt sein.
Für die musikalische Unterhaltung haben die drei Veranstalter,
Bürgerverein, Feuerwehr und Sportgemeinschaft, in diesem Jahr
die MCO-Band aus Obergimpern für den Samstagabend, und die
„Schlossbergmusikanten“ für den Frühschoppen am Sonntagvormittag verpflichten können.
Das Rahmenprogramm umfasst in diesem Jahr am Samstagabend ein kleines Jubiläums-Feuerwerk in der Dorfmitte, das
18
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
gegen 22.30 Uhr gezündet werden soll. Außerdem findet wieder
das beliebte Entenrennen im Krebsbach, bei dem es tolle Preise
zu gewinnen gibt, statt. Für die Kinder findet erstmals ein großer
Kinderflohmarkt im Wiesentalweg statt.
Das Speisenangebot beinhalt beim Jubiläums-Dorffest erstmals
internationale Spezialitäten. „Couscous“ mit Lamm und Huhn,
aber auch vegetarisch stehen auf dem Speiseplan. Außerdem
gibt es die bekannt leckeren Hähnchen, Spießbraten vom Grill,
Schnitzelbrötchen, Wurstsalat, Gyrospfanne, Currywurst, Steaks,
Schaschlik, Calamares und Pommes. Am Sonntagvormittag
beginnt das Fest mit einem ausgiebigen Weißwurstfrühstück.
Am Bierbrunnen im Zentrum des Dorffestes im Wiesentalweg kann
der Durst ebenso gestillt werden, wie am „Bayrischen Stand“.
Die Eröffnung des 30. Dorffestes findet am Samstag, 16. August
2014 um 17.00 Uhr statt. Das Freibiertrinken am Dorfbrunnen
wird ab 18.00 Uhr gestartet. Zuvor werden die „HUDDLADLALALAS“ aus Kirchardt mit zünftiger Guggemusik beim Dorffest
einmarschieren.
Alle Bewohner aus der näheren und weiteren Umgebung sowie
alle Bürgerinnen und Bürger aus Untergimpern, Obergimpern,
Helmhof und Neckarbischofsheim sind auf das herzlichste eingeladen.
Bürgerverein Untergimpern
Stammtisch im August
Unser nächster Stammtisch, am Freitag, 15. August 2014, findet
im August-Schütz-Freibad in Neckarbischofsheim statt. Unser
Vereinsmitglied „Theo“ wird uns an diesem Abend mit leckeren
Hähnchen verwöhnen. Damit er besser planen kann, ist eine
Anmeldung bei Ute (1215) oder Willfried (0170 5726477) bis zum
Dienstag, 12. August 2014 notwendig.
Beginn: 19:30 Uhr
Vorab beteiligen wir uns (ab 16:00 Uhr) beim Aufbau zum
Dorffest.
Wir bitten unsere Vereinsmitglieder um tatkräftige Unterstützung.
Budo-Club Black Belt e.V.
DKBBL (Deutsche Kickbox Bundesliga)
Die Veranstalter bitten aus Anlass des 30. Dorffestes um zahlreiche
Kuchenspenden durch die Bevölkerung. Die Kuchen können am
16. und 17. August im Josefssaal abgegeben werden. Die Veranstalter bedanken sich schon heute im Voraus bei den Bäckerinnen
und Bäckern.
Evangelischer Kindergarten
Neckarbischofsheim
Jimmy und Charly
Am 31.05.2014 fand in Kelkheim die Hinrunde der 1. Herren Kickbox Bundesliga statt.
Erstmals konnte sich das Semikontakt-Team von Holger Nopirakowsky für dieses Event qualifizieren und belegte trotz der starken
Konkurrenz den 9. Platz. Für den Verein traten Felix Hartkopf,
Adam Wolny, Gordon Aust, Hannes Jacobs und als Teamleiter
und Trainer Holger Nopirakowsky an. Die Jungs des Teams lieferten sich harte Kämpfe und konnten sich trotz der noch fehlenden
Erfahrung selbst gegen die stärksten Gegner behaupten.
Gürtelprüfung
Am Dienstag, 01.07.14 war es wieder so weit: Die Schulanfänger
der evangelischen Kindertageseinrichtung „Schatztruhe“ begrüßten Jimmy mit seinem Blindenführhund Charly. Viele Kinder kennen
Herrn Czimbalmos („Jimmy“) vom Spazierengehen, Einkaufen
oder aus dem Schlosspark. Durch verschiedene Übungen konnten
sie vorher selbst erproben, einem anderen Kind „blind“ zu vertrauen. Gespräche über „blind sein“ entstanden.
Gegenüber Jimmy kamen konkrete Fragen auf, z.B.: „Wie fühlt es
sich an, blind zu sein? Wie bist du blind geworden?“ Oder auch:
„Wie kannst du einkaufen gehen und wissen, wo was ist?“ „Wie
weißt du, ob die Ampel grün ist?“ „Woher weißt du, wo deine
Schuhe sind?“ „Wie kannst du wissen, wenn dein Hund krank ist?“
Die Kinder lauschten aufmerksam und interessiert Jimmy´s Antworten. Es entstand ein reger Austausch. Verabschiedet wurden
die beiden dann mit dem „Schatztruhenlied“.
Jedes Jahr ist dieser Besuch ein fester Bestandteil in unserem
Kindergartenjahr und wir bedanken uns bei Herrn Czimbalmos für
seine Offenheit und die gelungene Kooperation.
Am 29. Juni 2014 fand in Neckarbischofsheim die Gürtelprüfung
für die Kämpfer des Budo-Club Black Belts statt. Bei dieser Prüfung wurden die Schüler von Holger Nopirakowsky auf ihre erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten geprüft. Die Schüler mussten
neben der Kickbox-Technik auch ihre Kenntnisse in Notwehr und
Selbstverteidigung unter Beweis stellen. Mit Stolz können die Trainer des Vereins mitteilen, dass alle Prüflinge überdurchschnittlich
die Prüfung abgelegt haben und so ihre Berechtigung aber auch
Verpflichtung, einen Gürtel tragen zu dürfen, erworben haben. Es
wurden unter anderem Prüfungen für den gelben, orangenen, grünen und blauen Gürtel abgelegt. Je dunkler die Farbe des Gürtels,
desto anspruchsvoller ist die Prüfung bzw. die Anforderungen an
den Prüfling.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
German Open 2014
Am 12. April 2014 fanden in der Ingobertushalle in St. Ingbert die
German Open statt.
Selbstverständlich waren auch einige Kämpfer des BCBB aus
Neckarbischofsheim am Start. Darunter Fabio Sousa, Ozan Kilicaslan, Malte Fock, Hannes Jacobs und der Trainer Holger Nopirakowsky.
Für jeden der Kämpfer des Budo-Club Black Belts zahlte sich das
Kämpfen aus, da jeder einzelne sich unter den begehrten ersten
drei Plätzen platzieren konnte.
Folgende Platzierungen wurden erreicht:
Fabio Sousa: 2x 2.Platz
Ozan Kilicaslan: 3. Platz
Malte Fock: 2x 2 Platz
Hannes Jacobs: 3x 3. Platz
Holger Nopirakowsky: 1. Platz und damit German Open Sieger +
3x 2. Platz
DRK Neckarbischofsheim
DRK Aktuell
Blutspende
Terminänderung:
Bereits heute möchten wir den nächsten Termin für die Blutspende
in der Zehntscheune bekanntgeben.
Dieser ist nicht wie im Vereinsjahreskalender angegeben am
14.10. sondern am Dienstag. 21.10.2014 ab 14.30 Uhr. Bitte diesen Termin schon heute vormerken. Weitere Infos folgen.
Also – auf zum Blutspenden am 21.10.2014 in der Zehntscheune.
Altkleidersammlung
Unsere nächste Sammlung findet am Freitag, 26.9.2014 ab 16 Uhr
statt. Überprüfen Sie doch schon jetzt Ihren Kleiderschrank und
sammeln diese für uns. Wir nehmen auch Schuhe mit, Müll bitte
separat entsorgen. Haben Sie viele Altkleider, die Sie dem DRK
geben wollen (ab 5 Säcke), aber wenig Lagerplatz, melden Sie
sich einfach bei uns, wir holen auch unter der Zeit diese Altkleider
bei Ihnen ab.
Also los gehts – räumen Sie Ihren Kleiderrschrank auf.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Ausgebrannt – Bin ich gefährdet?
Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein. (Voltaire)
Ein Vortrag zur positiven Lebensgestaltung von Ulla Nauditt am
01. August ab 19 Uhr in der Praxis Scherb, Helmhof Work & Life
Balance, ein Leben im Gleichgewicht ist das was wir uns wün-
19
schen, doch wie kommen wir dahin? Die Zeit in der wir leben stellt
hohe Anforderungen. Seelisches Gleichgewicht und mentale Stärke sind ein Schlüssel zur ganzheitlichen Gesundheit.
Burn-Out - ausgebrannt sein - was ist das eigentlich? Bin ich
gefährdet?Welche Faktoren gehören zu einer positiven Lebensgestaltung um das Ausgebranntsein zu vermeiden? An diesem
Abend stellt Ihnen Ulla Nauditt ihre 10 Faktoren ganzheitlicher
Gesundheit vor. So können Sie Ihre individuelle Kompetenz zur
Vermeidung stressbedingter Gesundheitsrisiken stärken und
Lösungen zur Integration in ihr tägliches Leben entdecken. Sie
gewinnen Wohlbefinden, Erfolg und Lebensfreude aus eigener
Kraft. Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldung bei Ulla Nauditt unter
06353/5058300 oder [email protected]
Meditatives Laufen am 07.08.2014
ab 19 Uhr – Treffpunkt am Sportplatz Neckarbischofsheim.
Der Verein Gesund und Glücklich bietet Ihnen hier eine Möglichkeit
zu meditativem Laufen an.
Menschen, die Natur, Sport und Spiritualität verbinden möchten,
sind herzlich eingeladen.
Die Teilnehmer sollten erste Erfahrungen im Joggen haben, das
Tempo wird langsam bis mäßig sein. Entspannung und Wohlfühlen
stehen im Vordergrund.
Anmeldung erforderlich – Infos bei Carmen Dörn,
Tel. 0177-6101602
Schnupperabend Reiki am 14. August ab 19 Uhr
bei Carmen Dörn in Eichtersheim
Sie erhalten einen Einblick in Geschichte und Wirkungsweise dieser faszinierenden Energiearbeit und haben im Anschluss die Möglichkeit, sich von der Referentin kostenlos behandeln zu lassen.
Anmeldung erforderlich bei Carmen Dörn 0177/6101602
Kunstschule Neckarbischofsheim
Termine 2014
Malerei: „Von der Idee zum Bild“
Dozent: Sven Büngener
Termine: 13./14. September 2014
Malerei: „Wege in die Abstraktion“
Dozent: Sven Büngener
Termine: 08./09. November 2014
Die Kurse finden ab einer Mindestteilnehmerzahl
von 5 Personen statt.
Kurszeiten: 9.00 bis 17.00 Uhr
Kursgebühren:132 €/erm. 112 €
Ermäßigung wird Schülern und Auszubildenden auf Nachweis
gewährt.
Weitere Informationen zu allen Kursen auf der Webseite:
www.kunstschule-kraichgau.de
Kunstschule Kraichgau, Bgm.-Neuwirth-Str. 11,
74924 Neckarbischofsheim; Tel. 07263/604767
Gemütliches Beisammensein
Die Landfrauen treffen sich zu einem gemütlichen Beisammensein
am Donnerstag, 7. August um 19.00 Uhr im „Ratskeller“ in
Untergimpern. Um 18.45 Uhr ist ein Fahrdienst nach Untergimpern ab der Evang. Kirche in Neckarbischofsheim eingerichtet.
Naturfreunde Neckarbischofsheim
Das Abschiedskonzert der NaturFreunde zur Stadthalle
mit Gonzo und der Gruppe „Airspoon“ musste auf den 19. September (Kerwe-Freitag in Neckarbischofsheim) vorverlegt werden,
da Michael „Gonzo“ Nowak einen Auftrittstermin am 27. September beim Heidelberger Herbst bekommen hat. Nun heißt es also
am 19. September 2014 Taschentücher zücken und von der dann
fast siebzehnjährigen Trägerschaft der Stadthalle Abschied nehmen. Wie es konkret mit unseren Vereinsräumlichkeiten, mit der
Halle überhaupt weitergeht, ist bis jetzt weiter nebulös. Wie dem
auch sei. Bei schönem Frühherbstwetter genießen wir die rauhe
Stimme von Gonzo, den Schlagtakt von Kai, den Bass von Mark,
die Begleitung am Keyboard von Stephan und die einfühlsame
Stimme von Deirdre.
20
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Mitgliederversammlung
Bitte den 25. September (Donnerstag) 2014 als Termin
für die nächste Mitgliederversammlung vormerken: Themen
werden u.a. Nachwahlen, Mitgliedsbeiträge 2015, Anpassung
der AGBs für den Zwingenberg Hof, Anpassung der Übernachtungspreise Zwingenberger Hof sein. Wenn Ihr weitere Punkte
habt, bitte kurz mitteilen. Ort des Geschehens werden unsere
Vereinsräumlichkeiten in der Stadthalle sein. Der Zeitrahmen wird
19.30 – 21.30 Uhr sein.
Bezirks-Obst- und Gartenbauverein
Neckarbischofsheim
Fahrt ins Blaue
Der Bezirks-Obst- und Gartenbauverein Neckarbischofsheim e.V.
unternimmt am Sonntag, 31. August 2014 eine Tagesfahrt (Fahrt
ins Blaue). Der Fahrpreis beträgt für Mitglieder 10,00 €, für
alle anderen Teilnehmer 30,00 €. Anmeldung bis zum Sonntag,
17.08.2014 mit gleichzeitiger Zahlung bei den örtlichen Vereinsvorständen oder bei Willi Brand, Tel. 06262-3059.
Schlepper- und Oldtimerfreunde
Untergimpern
Einladung zur 2. außerordentlichen Mitgliederversammlung
Schwerpunkt des Abends ist die Neuwahl des 1. Vorsitzenden
Die außerordentliche Mitgliederversammlung der Schlepperund Oldtimerfreunde Untergimpern e.V. 2010 findet am Freitag,
1. August 2014 um 20.00 Uhr im Vereinsheim im Schlägle 1 in
Untergimpern statt.
Folgende Tagespunkte sind vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Wahl des 1. Vorsitzenden
4. Wünsche/Anträge
5. Sonstiges
Hierzu sind alle Mitglieder und Gönner eingeladen.
Singverein 1844 Neckarbischofsheim
... auf geht‘s zum Sommerfest des
Singvereins
Der Singverein und next Generation laden
die Bevölkerung herzlich zu ihrem Sommerfest am 17. August 2014 ein.
Vor dem Proberaum in der ehemaligen
Landwirtschaftsschule werden die Gäste
wieder mit einer reichhaltigen Auswahl an
Speisen und Getränken bewirtet.
Fassanstich mit zünftigem Frühschoppen ist um 11.00 Uhr.
Im Angebot finden Sie den traditionellen Kammbraten mit Kartoffelsalat, aber auch Wurst und Steak sowie Wurstsalat und Pommes.
Das allseits beliebte Kuchenbuffet wird reich bestückt auf Sie
warten. Lassen Sie sich überraschen und besuchen Sie uns zum
Sommerfest. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
SG Untergimpern
„Mutti‘s Lieblinge“ bezwangen alle Torhüter beim Elfmeter
Unter dem Motto „Es gibt nur ein Hindernis – Stell‘ Dich dem Torhüter beim Elfmeter!“ veranstaltete die SG Untergimpern in diesem
Jahr das mittlerweile zur Tradition gewordene 11-Meter-Turnier.
Zehn Mannschaften kämpften in diesem Jahr um die Siegerpokale und Wertgutscheine, wobei auch zwei Damen-Mannschaften
unter den Elfmeterschützen waren.
Nach 27 Spielpaarungen stand der Sieger Fest: „Mutti’s Lieblinge“
(Markus Häußermann, Merlin Schatz, Boris Kirchner, Jan Pospichl,
Marcel Wehrle) setzten sich im Finale gegen „Lebenslang GrünWeiß“ (Michael Huber, Thomas Kuczynski, Manuel Carbone, Yves
Münch, Sven Wedde) mit 5:4 Toren durch.
Dabei machte es vor allem Markus „Jumpes“ Häußermann recht
spannend, der bereits mit dem fünften Schuss den „Sack hätte
zumachen können“, jedoch das runde Leder kläglich neben den
linken Pfosten setzte.
Die Sieger mit Pokal: „Mutti‘s Lieblinge“
Im Spiel um Platz 3 sicherten sich die „Alten Herren“ den Pokal
gegenüber ihren Mannschaftskollegen der „All Stars“. Die weiteren
Platzierungen: Camp Team (5.), Schwarze Katz mit weißem Arsch
(6.), Pink Panther in String Tanga (7.), Camp Stars 1 (8.), Asphaltbomber (9.), Camp Stars 2 (10.).
Im Rahmen der Siegerehrung bedankte sich Vorsitzender Karl
„Charly“ Schneider bei den Organisatoren des Turniers, das
diese sehr gut vorbereitet und geleitet hatten. Aber auch die zehn
Mannschaften erhielten für ihre Teilnahme und ihr faires Verhalten
ein großes Dankeschön. Genauso die Helfer in der Küche und
am Getränkestand, die während des zweistündigen Turniers die
hungrigen Spielerinnen und Spieler sowie deren Fans versorgte.
Wieder einmal stand der Spaß beim 11-Meter-Turnier der SGU
an vorderster Stelle. Deshalb wurde auch erstmals das beste
Outfit mit einem Preis belohnt. Die B-Mädchen der SGU mit ihren
pinkfarbenen String-Tangas waren über das gesamte Turnier der
Hingucker.
Vorbereitungsspiel in Babstadt
Nach dem 3:3 gegen die SG Richen/Stebbach am vergangenen
Samstag (Tore für die SGU: Tobias Zeth, Adalbert Kuczynski (2))
bereitet sich die SG Untergimpern am Donnerstag, 31. Juli 2014
um 19.00 Uhr mit einem weiteren Vorbereitungsspiel gegen den
SV Babstadt auf die neue Verbandsrunde vor.
Alle Fans, Freunde und Gönner der SGU sind zu diesem Spiel
recht herzlich auf den Sportplatz nach Babstadt eingeladen.
Voranzeige:
Do., 07.08.14, 19.00 Uhr:
SV Massenbachhausen – SG Untergimpern
So., 10.08.14, 16.30 Uhr:
SG Untergimpern – Türkspor Eppingen (1. Runde Kreispokal)
SGU-Jugend
Die „Brudas“
sind die besten
„Jungschützen“
Die „Brudas“ sind die
besten „Jungschützen“
– zumindest was das
Schießen mit dem runden
Leder von neun Meter
Entfernung auf das Tor
betrifft.
Beim ersten Jugend9-Meter-Turnier der SG
Untergimpern auf dem
„Blutberg“ am vergangenen Freitagnachmittag
sicherten sich Niclas,
Yannik, Fabio, Chris und
Nick mit 18 Punkten und
23:9 Toren die große
„Süßigkeiten-Trophäe“.
Die „Brudas“ gewann das 9-Meter-Turnier 2014
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Auf den weiteren Plätzen fanden sich „Die Torjäger“ (8 Punkte,
17:15 Tore – Ian, Lukas, Colin, Tom, Nico), gefolgt von den „Vendettas“ (6 Punkte, 12:25 Tore – Mailin, Luisa, Florian, Max, Antonia)
und den „Die Chambobos“ (5 Punkte, 15:18, Tore – Noah, Nico,
Cedric, Lena, Lian) ein.
Für das nächste Jahr wäre es wünschenswert, noch einige Mannschaften für das Jugendturnier zu erhalten. Dann soll es auch um
einen richtigen „Wanderpokal“ gehen, der dann einen Ehrenplatz
im Untergimperner Sportheim erhält.
SPD Ortsverein Neckarbischofsheim,
Helmhof, Untergimpern
Gute Pflege muss wieder etwas wert sein
Staatssekretärin Elke Ferner zu Gast in Sinsheim
Gute Pflege muss ermöglicht und wertgeschätzt werden –
menschlich und finanziell. Dies war das Fazit der Podiumsdiskussion zum Thema „Pflegepolitik der großen Koalition“ am Dienstag,
den 15. Juli 2014. Elke Ferner, Staatssekretärin im Familienministerium, war auf Einladung von SPD-Bundestagsabgeordneten
Lars Castellucci und dem Bündnis für gute Pflege ins Sinsheimer
Kreiskrankenhaus gekommen. Gemeinsam mit Herbert WeisbrodFrey von der Gewerkschaft ver.di und Stefan Pfeil vom Sozialverband VdK stellte sie sich auf dem Podium den kritischen Fragen
der rund 60 interessierten Besucher. In einem Punkt waren sich
Publikum und Podiumsgäste allerdings von Beginn an einig: Es
besteht dringender Handlungsbedarf. Die Besucher, von denen
viele selbst in der Pflege tätig sind, berichteten von überlasteten
Pflegekräften, Unterfinanzierung und der Schwierigkeit, motivierten
Nachwuchs für die Arbeit in der Pflege zu gewinnen. Staatssekretärin Ferner brachte es auf den Punkt als sie forderte: „Die Arbeit
am und für den Menschen muss wieder einen höheren Stellenwert
in der Gesellschaft erlangen. Gerade im Hinblick auf den demographischen Wandel muss diese Herausforderung ernst genommen
werden.“ Die kürzlich vom Bundestag verabschiedete erste Stufe
der Pflegereform stellt hierfür eine gute Grundlage dar. Mit ihrem
Inkrafttreten 2015 werden Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte
und die Finanzierung umfassend gestärkt. Um der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe menschenwürdige Pflege sicherzustellen
auch gerecht werden zu können, muss allerdings zukünftig noch
an weiteren Rädchen im komplexen Pflegesystem gedreht werden. Lars Castellucci zeigte sich nach der Veranstaltung jedoch
optimistisch: „Eine nachhaltige Lösung muss auch im Austausch
mit den Bürgerinnen und Bürgern gefunden werden – der heutige
Abend ist daher aus meiner Sicht ein gelungener Auftakt für einen
direkten Dialog.“
21
TV 09 Neckarbischofsheim
Viele Gründe, um DANKE zu sagen!
Schwimmbadfest 2014
Trotz widriger Wetterprognose durfte der Turnverein wieder ein
gelungenes Schwimmbadfest feiern. Wie in jedem Jahr fließt der
Erlös zu 100 Prozent in die Aufrechterhaltung unseres Freibades.
Allen, die an der Organisation und Durchführung beteiligt waren,
sei es beim Auf- und Abbau, bei der Durchführung oder durch
eine Kuchenspende, möchte sich der Vorstand recht herzlich
bedanken.
Erster öffentlicher Defibrillator in Neckarbischofsheim
Dank einer großzügigen Spende von ... (er, sie, es möchte anonym
bleiben), konnte ein Teil der im Freibad tätigen Bademeister, den
ersten in Neckarbischofsheim öffentlich zugänglichen Defi, in der
letzten Woche in Empfang nehmen. Automatisierte externe Defibrillatoren sind durch ihre Bau- und Funktionsweise besonders für
Laienhelfer geeignet.
Damit der Defi nicht nur während der Freibadsaison zur Verfügung
steht wird der Turnverein dieses Gerät der Stadt Neckarbischofsheim auch für das Hallenbad zur Verfügung stellen.
Der Vorstand des Turnvereins bedankt sich im Namen aller Badegäste, ob Frei- oder Hallenbad, bei dem/der Spender/in.
Die Piraten haben Einzug gehalten im Freibad
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir wünschen Ihnen erholsame Ferien
Ihr SPD-Ortsverein
Neckarbischofsheim-Helmhof-Untergimpern
Franziska Legat
TSV Neckarbischofsheim
Testspiel der „Zweiten“
TSV Neckarbischofsheim 2 – SV Ehrstädt
Sonntag, 03. Aug. 14 um 14 Uhr
Testspiel der „Ersten“
TSV Neckarbischofsheim – FV Mosbach
Sonntag, 03. Aug. 14 um 16 Uhr
VORANZEIGE
1. Runde Krombacher Kreispokal
TSV Neckarbischofsheim 2 – TSV Dühren
Samstag, 09. Aug. 14 um 16:30 Uhr
VORANZEIGE
1. Runde TSV Neckarbischofsheim 1 –
VfB Epfenbach
Sonntag, 10. Aug. 14 um 16:30 Uhr
Dank einer Spende von Blanca Mayer vom Sägewerk Mayer konnte in unserem Freibad ein weiteres Spielgerät aufgestellt werden.
Zusammen hoffen wir, dass den kleineren Badegästen nun auch
die Möglichkeit gegeben ist, einmal ohne Schwimmflügel „in See
zu stechen“.
Landeskinderturnfest in Heidenheim
Haargummis, Handtücher, Waschsachen usw. mussten gepackt
werden, bevor 11 Mädchen und ihre Betreuerinnen am vergangenen Freitag mit dem Zug zum Landeskinderturnfest nach Heidenheim fahren konnten. Neben den sportlichen Wettkämpfen freuten
sich die Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahre über das Programm
rund um die Wettkämpfe, auch wenn der Schlaf bei der einen oder
anderen etwas kurz ausfiel.
22
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Veranstaltungskalender
August
10. Heimatmuseum geöffnet – Kultur-Heimatpflegeverein
16./17. Altortfest mit Burgbeleuchtung und Feuerwerk
Der Vorstand des Turnvereins dankt den Betreuerinnen, die
unseren Turnmäusen das Erlebnis eines Landeskinderturnfestes
ermöglicht haben.
Verein für Heimatpflege Neckarbischofsheim
Helmstatt-Kapelle auf dem Friedhof
Inzwischen haben die Restaurierungsarbeiten begonnen. Zurzeit
sind die Sandsteinpfeiler in Arbeit. Die roten Pfeiler, die seit mehr
als 110 Jahren zur Umzäunung des Geländes gehören, zeigen
zum Teil deutliche Spuren der vergangenen Jahrzehnte: Risse
haben sich gebildet, die hinterfüllt und dann geschlossen werden
müssen; kleine Teile sind abgeplatzt und werden ergänzt und nicht
zuletzt werden die Pfeiler gehärtet.
Dass einige von ihnen zum Schutz vor Regen weiß eingepackt
wurden, lässt sie – vor allem bei Mondschein – als kleine Gespenster erscheinen. Die zeitaufwändigen Arbeiten werden noch einige
Zeit in Anspruch nehmen. Auch die Innenrenovierung der Kapelle
hat inzwischen begonnen. Außerdem haben die Mitarbeiter des
Städtischen Bauhofs einige Sträucher entfernt, die in den zurückliegenden Jahren wild gewachsen waren und teilweise die Pfeiler
und die Begrenzungssteine verschoben haben. Diese müssen
deswegen neu versetzt werden.
Sehr dankbar sind wir für die Spenden, die bisher eingegangen
sind. Wir möchten allen Spendern noch einmal sehr herzlich danken und freuen uns natürlich sehr über weitere Spenden.
Totenkirche und Altes Schloss geöffnet
Am Sonntag, den 3. August, ist die Pfarrkirche St. Johann („Totenkirche“) von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Um 14.00 Uhr ist eine
Führung durch die Kirche. Das Alte Schloss mit dem Museum im
Alten Schloss ist ebenfalls am 3. August von 14.00 bis 17.00 Uhr
geöffnet. Zum Besuch der Kirche und des Schlosses wird sehr
herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
– Anzeige –
Die telefonische Auftragsannahme für Anzeigen
erreichen Sie unter Tel. 06227 5449-0.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Ihre K. Nussbaum Vertriebs GmbH
K. Nussbaum Vertriebs GmbH • Opelstraße 29 • 68789 St. Leon-Rot
Tel. 06227 5449-0 • Fax 06227 5449-1190 • [email protected] • www.knvertrieb.de
Arbeiten am Hochbehälter in Neidenstein
Seit dem 28. Juli 2014 werden dringend notwendige Arbeiten am
Hochbehälter/Schloßwald Neidenstein durchgeführt. Die Arbeiten
dauern noch bis zum 08. Aug. 2014. Druckschwankungen sind
daher zu erwarten. Vorübergehend gibt es eine Umstellung auf
Bodenseewasser. Bei Fragen oder Problemen ist Wassermeister
Weis unter der Tel.-Nr. 0160/972 089 02 oder Wassermeister
Dworaczek unter der Tel.-Nr. 0171/533 9270 zu erreichen. Die
Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.
Frühobst
Die Gemeinde hat in diesem Jahr einige Lose an Mirabellen
sowie 2 Backäpfel-Lose zu vergeben. Die Zwetschgen brauchen noch ca. 3 Wochen und werden dann je nach Behang
auch vergeben. Die entsprechenden Bäume wurden markiert und können gegen Barzahlung bei der Gemeinde
– Gemeindekasse – erworben werden.
INFO: Die Spätobstvergabe/Versteigerung erfolgt dann wieder
Ende September/Anfang Oktober. Termin wird rechtzeitig im
Nachrichtenblatt bekanntgegeben.
Ausbildungsplätze
Zum 1. September 2015 bietet das Regierungspräsidium Karlsruhe mehrere Ausbildungsplätze in den Ausbildungsberufen
Beamtin/Beamter im mittleren nichttechnischen
Verwaltungsdienst (Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt)
(Ausbildungsort Karlsruhe)
Straßenwärter/in
(Ausbildungsort Karlsruhe oder Mannheim)
an. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Claussen (Tel.-Nr.
0721/926-3677 / E-Mail: [email protected]) zur Verfügung.
Bewerbungsschluss ist jeweils der 30.09.2014.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage
unter der Adresse www.rp-karlsruhe.de unter der Rubrik „Wir über
uns“/Ausbildungplätze.
Neidensteiner Ferienspaß 2014
Hallo Kids, es ist so weit! Die großen Ferien haben begonnen.
Und wir legen gleich los mit unserem Programm:
Nr. 1 Instrumentenbau am 1. August mit dem Musikverein
Treffpunkt: Schulhof um 14.30 Uhr.
Nr. 2 Erste-Hilfe-Rallye am 2. August mit dem DRK-Ortsverein
Treffpunkt: Schulhof um 14.00 Uhr
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
23
Nr. 3 Papiermanufaktur am 5. August mit der AVR
Treffpunkt Schulhof um 13.30 Uhr
Nr. 4 Kino am 7. August mit dem SPD-Ortsverein
Treffpunkt Haltestelle Bahnhofstraße um 13.20 Uhr
Nr. 5 Kutschfahrt und Basteln am 8. August mit dem Kleintierzuchtverein
Treffpunkt Sängerheim um 14.00 Uhr
Achtung!
Es sind noch Karten für Nr. 6 – Besuch beim E-Werk in Bammental
am 12. August
und Karten für Nr. 9 Tischtennis am 15. August frei.
Wer hier noch mitmachen möchte, kann sich die Karten auf dem
Rathaus abholen.
Feuerwehr
Die nächste Altpapiersammlung der Feuerwehr Neidenstein findet am Samstag, den 02.08.14 statt. Bitte unterstützen Sie diese Aktion und sammeln Sie fleißig mit. Wir holen
das Altpapier (Papier und Kartonagen) am Samstag, den
02.08.14 ab 09:00 Uhr bei Ihnen ab. Stellen Sie es einfach
gut sichtbar an den Straßenrand.
Ferienzeit – Lesezeit!!!
Hallo Jungs – viele „Abenteuerbücher“ stehen bereit!
Hallo Mädels – Die „frechen Mädchen“ warten auf euch!
Hallo Mamas und Papas – Neue spannende, historische, poetische und lustige Romane für den Urlaub liegen zum Abholen
bereit!
Die Bücherei ist am 20. und 27. August 2014 geschlossen.
Noch genug Zeit sich mit „Vorrat“ einzudecken!
Schöne Ferien wünscht der Bücherwurm.
Öffnungszeiten:
Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr im UG der Grundschule
Blumentöpfe wurden mit verschiedenen Motiven beklebt und
jedes Kind durfte sich für eine Pflanze entscheiden die dann eingetopft wurde.
Danach bekamen die Kinder die Räumlichkeiten gezeigt und konnten Fragen stellen.
Die Zeit verflog rasend schnell und dann war es auch schon wieder
Zeit Abschied zu nehmen.
Der Vormittag hat den Kindern und uns viel Freude bereitet, und
wir würden uns freuen, einige der Kinder bei uns in der Kernzeit
aufzunehmen.
Wer noch kein Kernzeitkind ist, aber eins werden will, bitte melden
bei Jenny Wilhelm, Tel. 07263/1615.
Sommervorspiel Musikschule
An einem der heißesten Freitage des Sommers fand das Sommervorspiel der Musikschule MV Neidenstein statt. Das Klima im
Bürgersaal der von-Venningen-Halle kam einer Sauna gleich, aber
trotzdem schafften es alle Nachwuchsmusiker sich voll und ganz
auf ihre Stücke zu konzentrieren. Sie präsentierten klassische
Werke sowie moderne Radiohits, die zum Mitsingen anregten.
Fast alle Instrumentengruppen - von Blockflöten und Klarinetten
über Schlagzeug, Streichinstrumente, Klavier, Gitarre bis hin zum
außergewöhnlich melodischen E-Bass - waren vertreten. Das Vorspiel soll den Kindern die Möglichkeit bieten, Eltern und Verwandten ihre Fortschritte am Musikinstrument zu zeigen, was auch alle
vorbildlich gemacht haben.
Kernzeitbetreuung
Achtung, neue Betreuungszeiten seit 1. Juli!
Spiel & Spaß von der 1. bis zur 4. Klasse!
Hallo, Papas und Mamas unserer Schulkinder in Neidenstein! Haben Sie schon
daran gedacht, was Ihre Kinder machen,
wenn die Schule an manchen Tagen später anfängt oder früher aufhört, vielleicht
aber auch nur eine Stunde ausfällt? Kein Problem, wir sind immer
für Sie da.
Betreuungszeiten von 7.00-14.00 Uhr
Seit 1. Juli neue Betreuungszeiten nach Bedarf bis 15 UhrFür Kinder, die die Kernzeitbetreuung nur ab und zu in Anspruch
nehmen möchten, bieten wir Ihnen eine 10er-Betreuungskarte an
(Diese gilt aber nur während der Schulzeit). In den Ferien bieten wir
ein unterhaltsames Programm mit vielen interessanten Ausflügen
und sportlichen Aktivitäten an! Schicken Sie Ihr Kind doch einmal
zum Schnuppern vorbei, wir würden uns sehr freuen! Bei Fragen
sind wir jederzeit für Sie da.
Ansprechpartner: Jenny Wilhelm, Tel. 07263/1615
Anmeldungen liegen im Rathaus und im Kernzeitraum aus!
Ihr Kernzeitteam
Am Freitag, den 11.04.14 waren die Schulanfänger vom Kindergarten bei uns zu Besuch.
Nach einer Begrüßungsrunde die wir mit einem Ballspiel gestalteten wurde gebastelt.
SV Edelweiß e.V.
Senioren
Testspielniederlage
SV Neidenstein : Spvgg Neckarsteinach
0:4
Termine:
9. August, 1. Runde Krombacher Pokal gegen den TSV Helmstadt, 16 Uhr
24
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Das Generationenprojekt Neidenstein e.V. wächst weiter ...
„Das macht Sinn, das macht Spaß und rechnet sich.“
Vereinsmitglieder jeglichen Alters können kostengünstige und
zuverlässige Unterstützung in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens erfahren, wenn sie unsere Unterstützung wünschen
oder sie können selbst ihre Hilfe anbieten.
Wenn Ihnen Arbeiten wie diese Spaß machen ...
- Haushalt: Bügeln, Geschirr spülen, Staubsaugen, Kochen,
Einkaufen etc.
- Handwerk/Garten: jegliche Arbeit im Garten wie Rasen mähen,
Hecken schneiden, kleine Reparaturen im Haus, Grabbepflanzung gießen, Straße fegen etc.
- Offene Hilfe: Gesellschaft leisten, Spaziergänge begleiten,
Hausaufgabenbetreuung, mit dem Hund Gassi gehen, Hol- und
Bringdienste zum Kindergarten, Ausfüllen von Formularen etc.
- Fahrdienst: zum Einkauf, Arztbesuch, Behördengänge etc ...
... können Sie später die angebotenen Dienste des Vereins
für sich selbst in Anspruch nehmen oder sich alternativ Ihre
geleisteten Stunden auszahlen lassen.
Wer also Unterstützung in diesen oder ähnlichen Bereichen benötigt, kann sich als Vereinsmitglied an die Koordinatorinnen Dagmar Kress bzw. Ilse Haas wenden. Montags bis freitags von
10-12 Uhr. Tel. 07263/918364 (oder Anrufbeantworter).
E-Mail: [email protected]
Die neue Nummer für die Hilfe: 07263/918364
Informieren Sie sich über alle Dienste und Angebote des Vereins.
Das Generationenprojekt ist gemeinnützig – das GEBEN
und NEHMEN steht im richtigen Verhältnis.
TTC Neidenstein
Trikot / Sommerpause
Hallo liebe TT-Kollegen,
in Bezug auf ein neues Trikot:
Wir haben uns für eine Set von
Imperial entschieden, hier ist das
Trikot + Hose + Socken dabei, mit
einer Beflockung kommen wir auf
ca. 30 €.
Am kommenden Dienstag 29.07.
hat Hans die Kleidungsstücke im
TT-Training dabei, also wer sich
das Ganze anschauen möchte
kann dies da gerne tun.
Das Trikot wird aber rot sein (nicht
wie das Muster jetzt).
Bitte gebt uns Eure Kleidungsgrößen und Eure Meinung ob vorne
oder hinter der TTC–Aufdruck
sein soll.
Endtermin ist der 03.08. dann
wird bestellt.
Wir legen eine Trainingspause von
30.07. – 25.08. ein, erstes Training nach der Sommerpause ist
dann Dienstag der 26.08.
Anlässlich des Altortfestes wird der Landfrauenverein die Besucher
u.a. mit Kaffee und Kuchen bewirten.
Die Vereinsmitglieder werden daher um Kuchenspenden und um
Mithilfe beim Aufbau gebeten.
Der Aufbau erfolgt am Mittwoch, dem 13. August 2014. Bitte melden Sie Ihre Mithilfe und Kuchenspenden bei A. Fuchs, Tel. 1401
oder B. Streib, Tel. 3663 (AB) an. Über viele HelferInnen würde sich
die Vorstandschaft sehr freuen!
15 Jahre Kleinkindbetreuung im Burgdorf
„Wo Kinder zu Hause sind, wenn sie nicht zu Hause sind.“
Die Kinderkrippe Rappelkiste e. V. bietet seit 1999 ein Betreuungsprogramm für Kinder ab acht Wochen bis drei Jahren an.
Die Betreuungshäuser befinden sich in Neidenstein, Waibstadt,
Eberbach, Meckesheim, Neckargemünd, Mauer und Lobbach. In Kooperation mit dem Kommunalverband für Jugend
und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) und in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden werden Kinder aus dem gesamten
Rhein-Neckar-Kreis betreut. Die Kinder werden von ausgebildeten
Erzieherinnen, pädagogischen Fachkräften und Praktikantinnen
betreut.
Bildungs- und Betreuungseinrichtung
Unser Ziel: jedes Kind in seiner Entwicklung optimal zu
fördern. Ein wichtiger Grundsatz, den wir für unsere Rappelkiste herausgearbeitet haben, besteht in der kleinkindgerechten
Kombination von intellektuellen Anforderungen mit Bewegung,
Sprachentwicklung, freiem Spiel und Körpererfahrung. Die
Umsetzung des Orientierungsplans sowie laufende Fort- und Weiterbildung bilden bei uns weitere Bausteine für eine kleinkindgerechte Bildung und Betreuung. Wir möchten Ihr Kind in seiner persönlichen Entwicklung fördern und stark machen für die Zukunft.
Für die Kinder bieten wir einen Ort zum Spielen, Lachen, Basteln,
Freunde finden. Für die Eltern bedeutet unsere Einrichtung mehr
Flexibilität, früherer Wiedereinstieg in die Berufswelt, Zeit für Termine, einen Austausch untereinander und alles mit einem ruhigen
Gewissen, dass ihr Kind gut aufgehoben ist.
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
Neidenstein, Waibstadt, Meckesheim, Neckargemünd, Mauer,
Lobbach
7.30 – 17.00 Uhr
Eberbach
7.00 – 17.30 Uhr
Freitags immer bis 15.00 Uhr
www.kinderkrippe-rappelkiste.de
Klicken Sie mal rein ...
Kontakt
Kinderkrippe Rappelkiste e.V., Neue Straße 20, 74933 Neidenstein
Bürozeiten: 8 – 12 Uhr Tel. 06226/ 786 55 56 oder 07263/409243,
[email protected],
Alle Infos auch unter www.kinderkrippe-rappelkiste.de
Hinweis für die Badegäste des Freizeitbades
Aufgrund des 40-jährigen Jubiläums des Freizeitbades der
Gemeinde Reichartshausen und der dadurch erforderlichen Reinigungsarbeiten öffnet das Freibad am Sonntag, den 3. August
2014 erst um 11.00 Uhr seine Pforten.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
25
Die Unbeachtlichkeit tritt nicht ein, wenn die Vorschriften über die
Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung der Satzung oder die
öffentliche Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind.
Reichartshausen, den 24.07.2014
gez. Eckert
Bürgermeister
Den ganzen Tag ist für jung & alt Unterhaltung garantiert!
Offizielles Programm mit Sport&Fitnessangeboten
08.00 Uhr
Öffnung Freizeitbad
10.30 Uhr
Begrüßung durch Bürgermeister Eckert
11.00 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl.
-30 Minuten Pause12.15 Uhr
Zumba – Cerasela Straub
-30 Minuten Pause13.30 Uhr
Aqua-Fitness-Dance - Meta Grimm
-30 Minuten Pause-
14.45 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl. / Body & Soul– Meta Grimm
15.30 Uhr
Fassbieranstich durch Bürgermeister Eckert
15.45 Uhr
Zumba – Cerasela Straub
16.30 Uhr
Wasserspiele für Kinder von 4-14 – DLRG Agl.
20.00 Uhr Ende des Badebetriebes
Ab 20.00 Uhr Jubiläumsparty mit Sirious & TSV DJ
- Eintritt 5,-€ -
Veranstaltungen im August 2014
02.08.
TSV „Einheit“ Schwimmbadfest Freibad
+40 Jahre Freizeitbad
Ferienprogramm 2014
„Fun & Action“
Wann?
Freitag, 01. August 2014
von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Treffpunkt:
Sportplatz-Hütte beim Sportgelände
Mitbringen: Laufschuhe und Sportbekleidung
Veranstalter: TSV Reichartshausen, Freizeit- u. Breitensportabteilung
„Kreativer Bastelnachmittag“
Wann?
Mittwoch, den 06. August 2014
von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Treffpunkt:
Ev. Gemeindesaal
Veranstalter: Evangelischer Kirchenchor
Bei folgenden Veranstaltungen sind noch Plätze frei:
Mi. 13.08. Spielenachmittag
Kath. Kirchenchor ab 6 Jahre
Do. 21.08. Fahrradtour
MGV ab 8 Jahre
Fr. 29.08. Abenteuergolf
Gemeinde ab 6-16 Jahre
Fr. 05.09. Schnupperschießen Schützenverein ab 8 Jahre
Sa. 06.09. Dorfrallye
Musikverein
Das Programmheft mit Anmeldeformular ist im KOMM-IN erhältlich.
Gemeinde Reichartshausen
Rhein-Neckar-Kreis
Aufgrund des § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg
(GemO) hat der Gemeinderat der Gemeinde Reichartshausen am
24.07.2014 folgende
Satzung
zur Änderung der Hauptsatzung vom 21.12.2013
beschlossen:
Art. 1
§4
Beratende Ausschüsse
(1) Zur Vorberatung seiner Verhandlungen oder einzelner Verhandlungsgegenstände bestellt der Gemeinderat folgenden beratenden
Ausschuss:
Verwaltungs- und Finanzausschuss
(2) Der Ausschuss besteht aus dem Bürgermeister als Vorsitzendem und fünf weiteren Mitgliedern des Gemeinderats.
Wochenmarkt
Native Kräuter & Gewürze
Am Dienstag, den 05. und 19. August 2014 bietet Frau
Ingrid Schubert ihre Waren „native Kräuter & Gewürze“ auf dem
Wochenmarkt in Reichartshausen an.
Große Auswahl – gute Qualität.
Der Verkaufsstand ist im 14-täglichen Wechsel immer in den
geraden Wochen auf dem Wochenmarkt in Reichartshausen
anzutreffen.
Um Beachtung wird freundlichst gebeten.
Über regen Kundenbesuch freut sich Ingrid Schubert.
Fisch in Reichartshausen
- Kalles Heißrauch Herr Karl-Hans Nagy aus Lobbach-Waldwimmersbach räuchert
für seine Kundschaft auf dem dienstags von 08.00 Uhr – 13.00
Uhr stattfindenden Wochenmarkt folgende Fischspezialitäten:
Aus dem Heißrauch: Forellen, Saiblinge, Stremellachs
Aus dem Kaltrauch : Lachs und Thunfisch.
Über regen Kundenbesuch würde sich Herr Nagy sehr freuen.
Art. 2
Diese Satzung tritt rückwirkend zum 01.07.2014 in Kraft.
Hinweis:
Nach § 4 Abs. 4 GemO wird eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der GemO oder aufgrund der GemO
beim Zustandekommen dieser Satzung – sofern nicht der Bürgermeister dem Beschluss nach § 43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit
widersprochen oder die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss
innerhalb eines Jahres seit der öffentlichen Bekanntmachung der
Satzung nach § 121 Abs. 1 GemO beanstandet hat – von Anfang
an unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit der öffentlichen Bekanntmachung der Satzung unter Bezeichnung des
Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist.
Beratungstermin
Die nächste KliBA-Beratung im Rathaus Reichartshausen findet
am Donnerstag, den 07. August 2014, zwischen 14.00 – 16.00
Uhr statt.
Einen Termin können Sie vereinbaren unter Tel. 06221-998750
oder E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie diese kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!
26
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Obst- und Gartenbauverein
Neckarbischofsheim e.V.
Fahrt ins Blaue
Der Obst- und Gartenbauverein Neckarbischofsheim e.V. unternimmt am Donnerstag, den 31.08.2014 seine Tages-Fahrt (Fahrt
ins Blaue). Der Fahrpreis beträgt für Mitglieder 10,– € und für alle
anderen Teilnehmer 30,– €.
Anmeldungen bis 17.08.2014 mit gleichzeitiger Bezahlung bei den
örtlichen Vereinsvorständen oder bei Willi Brand, Reichartshausen,
06262/3059.
TSV Reichartshausen
Liebe TSV-Mitglieder und liebe Reichartshäuser,
Radio Regenbogen wirbt täglich für das am 02. August stattfindende TSV-Event.
Der TSV feiert mit der Gemeinde Reichartshausen 40 Jahre Freizeitbad Reichartshausen.
Den ganzen Tag Spaß für alle:
08.00 Uhr Öffnung Freizeitbad – EINTRITT frei bis 20 Uhr
10.30 Uhr Begrüßung durch Bürgermeister Otto Eckert
11.00 Uhr Wasserspiele für Kinder von 4 – 14 – DLRG
12.15 Uhr ZUMBA – Cerasela Straub
13.30 Uhr Aqua-Fitness-Dance – Meta Grimm
14.45 Uhr Wasserspiele für Kinder von 4 – 14 – DLRG
15.30 Uhr Fassbieranstich durch Bürgermeister Otto Eckert
15.45 Uhr ZUMBA – Cerasela Straub
16.30 Uhr Wasserspiele für Kinder von 4 – 14 – DLRG
Anke Knecht und die Turnermädchen reißen mit dem TSV FLASH
MOB alle Gäste zwischendurch immer mit. Die Riesenrutsche
Titanic auf der Liegewiese wird alle begeistern.
Natürlich wie soll es anders sein gibt es Kaffee und Kuchen und für
Speis und Trank ist bestens gesorgt.
Ab 20.00 Uhr bis zum nächsten Morgen 3.00 Uhr
Jubiläumsparty mit Sirious & TSV DJ – Eintritt 5,-€Reichartshäuser, Mitbürger aus den Nachbargemeinden, Freunde des TSV und alle die Sommerspaß pur erleben wollen, es ist
bestimmt für jeden etwas dabei.
Wir freuen uns auf Euch aus nah und fern.
Sie haben keine Lust hinzugehen, Sie können nicht schlafen es
ist so laut, dann kommen Sie doch morgens um 3 Uhr und helfen
beim Aufräumen, bevor Sie sich zu Hause ärgern. Das wäre eine
tolle Sache einfach kommen – 3 Uhr, 03. August, zum Aufräumen.
Natürlich werden hier viele viele Helfer benötigt, meldet euch bitte
bei Manfred Elberth, Klaus Elbert oder Ellen Henhapl.
Am 24.07. – 27.07. fand das legendäre TSV-Fußball-Zeltlager
statt und es ist unglaublich, trotz gegenwärtig rückläufigem Trend,
haben mehr als 90 Kinder das Angebot wahrgenommen. Das
Fußball-Zeltlager wird seit mehr als 30 Jahre schon durchgeführt.
Zu Recht darf der TSV stolz sein und sagen bei uns geht was.
Ganz großes unbezahlbares Danke an alle Helfer, Jugendbetreuer
und mithelfenden Eltern.
Die aus dem demographischen Wandel herausgearbeiteten Maßnahmen, – TSV-Strategieentwicklung – zeigen langsam Wirkung.
Wie bereits berichtet sind die administrativen und organisatorischen
Maßnahmen implementiert und laufen. Für Mitglieder ersichtlich ist
das TSV-Sportangebot. Einen regen Zulauf verzeichnet montags
die „Fit for Fun“-und donnerstags die „„Body & Soul“-Gruppe. Im
Bereich Turnen ist das Angebot ebenfalls sehr vielseitig.
Schauen Sie einfach mal im Internet unter www.tsv-reichartshausen.com.
Sport wird neben den beruflichen und schulischen Anforderungen
zum Ausgleich immer wichtiger. Vielleicht ist etwas für Sie dabei.
TSV-Vorstandsteam
Wichtige Termine:
02. August Schwimmbadfest
Abteilung Turnen
Ferienprogramm der Freizeit- und Breitensportabteilung
des TSV Reichartshausen
Ferienzeit – keine Schule, das ist das Beste am ganzen Jahr. Die
Abteilung Freizeit- und Breitensport des TSV beteiligt sich am Ferienprogramm der Gemeinde Reichartshausen mit Fun und Action
auf dem Sportgelände – das soll das Motto beim Ferienprogramm
der Turnerjugend sein – Orientierungslauf für Einsteiger. Gestartet
wird mit Karte und Kompass auf der Suche nach den Posten im
Gelände. Die Gewinner erhalten natürlich kleine Sachpreise. Zur
Stärkung nach dem Orientierungslauf laden wir zu einem typischen
Zeltlageressen mit Getränken in die Sportplatz-Hütte ein. Danach
stehen noch verschiedene Spiele und Wettkämpfe auf dem Programm.
Termin:
Freitag, 01.08.2014
Wann?
von 10.00 bis 15.00 Uhr
Wo?
Sportplatz-Hütte beim Sportgelände
Mitbringen:
Laufschuhe und Sportbekleidung
Kosten:
2,00 € für das erste Kind, jedes weitere 1,00 €
Alter:
keine Vorgaben
Teilnehmerzahl unbegrenzt
Abteilung Leichtathletik
Sportabzeichenstützpunkt Reichartshausen
SPORTABZEICHEN
ABNAHMETERMINE 2014
Sonntag
21.09.2014 10.30 Uhr
LEICHTHATHLETIK Sportplatz
Sonntag
28.09.2014 10.00 Uhr
FAHRRADFAHREN Treffpunkt Bahnhof HELMSTADT
Reichartshausen
Montag
29.09.2014 18.00 Uhr
NUR LANGSTRECKEN Sportplatz
Epfenbach
________________________________________________________________________________________________________________________________________
Das Freibad Reichartshausen ist beheizt !!
________________________________________________________________________________________________________________________________________
AUSKUNFT UND INFORMATION:
Sportabzeichen Stützpunkt Reichartshausen
Gabi und Werner Martin
74934 Reichartshausen, Weingärtenstraße 12
Tel. 06262/9252-0 * Fax 06262/9252-20
Schützengilde Reichartshausen
Seniorenrunde
Die Seniorenschützen beschließen ihre Runde mit dem Kleinkalibergewehr am Donnerstag, 31. Juli 2014 ab 13 Uhr in Eschelbach.
Unsere Schützen möchten natürlich die Runde mit einem guten
Ergebnis beschließen.
Deutsche Meisterschaft
Bei den Deutschen Meisterschaften der Vorderladerschützen
konnte Udo Weik mit der Steinschlosspistole die Deutsche Meisterschaft erringen. Hierzu beglückwünschen wir ihn.
Stadtfest am 26./27.07.2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
unser Stadtfest war wieder ein voller Erfolg. Mit dem reichhaltigen
Angebot und einem abwechslungsreichen Programm konnten wir
allen Besuchern 2 tolle Tage bieten. Ohne ehrenamtliches Engagement könnte ein solches Fest nicht gefeiert werden.
- Lesen Sie bitte weiter auf Seite 28 -
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Waibschder
Stadtfest
2014
27
28
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
- Fortsetzung von Seite 26 Ich möchte mich bei allen Vereinen, ortsansässigen Betrieben,
Sponsoren und sonstigen Personen, die zum Gelingen des Stadtfestes beigetragen haben, recht herzlich bedanken.
Ein ganz besonderes Dankeschön möchte ich allen Anwohnern für
ihr Verständnis sagen.
Joachim Locher, Bürgermeister
- Impressionen vom Stadtfest auf Seite 27 -
Öffnungszeiten des Rathauses Waibstadt
Montag - Freitag:
Montag + Mittwoch
Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle
Daisbach
Montag + Donnerstag
8.30 - 12.00 Uhr
Dienstag
13.30 - 16.00 Uhr
Sprechstunde des Ortsvorstehers:
Montags
17.00 - 19.00 Uhr
Hallen-Freibad Waibstadt
Während der Ferien öffnet das Hallenbad Waibstadt dienstags samstags bereits ab 13.00 Uhr.
Ferienöffnungszeiten
Montag:
geschlossen
Dienstag:
13.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch:
13.00 - 21.30 Uhr
Donnerstag:
13.00 - 21.00 Uhr
Freitag:
13.00 - 21.00 Uhr
Samstag:
13.00 - 18.00 Uhr
Sonntag:
09.00 - 18.00 Uhr
Bücherei Waibstadt und Daisbach
Die Büchereien Waibstadt und Daisbach sind in den Ferien vom
1. August bis einschl. 12. September geschlossen.
Kamel-Büchereien, lernt Reime und Zählverse kennen und mischt
zum Abschied vergnügt alle Sprachen: Bye, Bye, Güle, Güle,
Arreviderci, Adieu und Tschüss – und darf sich auf die nächste
Vorlesestunde freuen die am 13. September 2014 stattfinden wird.
Die Stadtbücherei Waibstadt bleibt während der Schulferien vom
1. August bis 12. September geschlossen.
Allen Kindern, ihren Eltern, Großeltern – einfach allen Leserinnen
und Lesern der Stadtbücherei Waibstadt eine schöne Ferienzeit.
Beratungstermin
Die nächste KliBA-Beratung im Rathaus Waibstadt findet am Donnerstag, den 18. September, zwischen 14.00 – 16.00 Uhr statt.
Einen Termin können Sie vereinbaren unter Tel. 06221-998750
oder E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie diese kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!
Ferienprogramm 2014
Mit Beginn der Ferien finden im Rahmen des Ferienprogramms
folgende Veranstaltungen statt:
Datum Veranstaltungsnr. Veranstaltung
Veranstalter
Sa., 2.8. ohne Anmeldung Spiel und Spaß
Feuerwehr
bei der Feuerwehr Waibstadt
Sa., 2.8.
1
Spiel und Spaß
Feuerwehr
bei der Feuerwehr Daisbach
Di., 5.8.
2
Spielend Tennis
Tennisclub
lernen
Waibstadt
Mi., 6.8.
3
Malen für Kinder
CDU +
(5-7 Jahre)
Frauenunion
Do., 7.8.
4
Malen für Kinder
CDU +
(ab 8 Jahre)
Frauenunion
Bitte unbedingt im Rathaus, Frau Priebe, Tel. 07263-9147-10,
mitteilen, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, da
für einige Programmpunkte Wartelisten bestehen. Danke!
Informationen zur Abfallwirtschaft für Waibstadt
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick August 2014
2-Rad-Behälter und Glasbox:
Restmüll
Biomüll
Grüne Tonne plus
8./22.
11./25.
1./15./29.
Glasbox
4.
Nur nach vorheriger Anmeldung (Tel. 07261/931-310) werden
abgeholt:
Sperrmüll/Altholz
Grünschnitt
Elektro/Schrott
Altkleider/Schuhe
1./15./29.
1./15./29.
8./22.
Schadstoffsammeltermine:
In diesem Monat findet keine Schadstoffsammlung statt.
Stadtbibliothek Waibstadt
Vorlesestunde
Aktiv eingebunden waren Lesemäuse und Leseraben am vergangenen Samstag während der Vorlesestunde für Kinder, die im
schattigen Hof des Freizeitheimes stattfand.
Denn wenn man mit Jenny und Jonny auf Reisen geht (James
Krüss) wird nicht nur vorgelesen oder erzählt sondern man spielt
„Spring mal fein“ und „Ziel hinein“, probiert wie Tabseba aus
Ghana einen Korb mit Eiern (Plastik) auf dem Kopf zu balancieren,
baut Pyramiden aus Bechern, puzzelt sich mit Milie (Dagmar Chidolue) durch Italien, macht den Zitronen-Wettlauf, sucht mit Tim
den kürzesten Schiffsweg von Hamburg nach Los Angeles, lernt
die unterschiedlichsten Wohnungen kennen (Wohnhöhlen, Zelte,
Boote, Pfahlhäuser) hört von Eseln, die geschoren werden, von
Evangelischer Kindergarten Daisbach
Spende der Volksbank Neckartal eG
Der Evangelische Kindergarten Daisbach erhielt eine Spende
von 300,00 € von der Volksbank Neckartal eG aus Fördermitteln
des Gewinnsparvereins. Von diesem Geld wurden Materialien zur
musikalischen Frühförderung (S-B-S) angeschafft.
Die Kinder und Erzieher bedanken sich recht herzlich und freuen
sich auf die neuen Lieder-, Musik- und Bewegungsstunden.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Ausflug zum Kinderarzt
Im Rahmen unserer Vorschulaktionen besuchten zwei Erzieherinnen und die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens Waibstadt die Kinderarztpraxis Michael Fath in Neckarbischofsheim.
Nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus erkundeten wir mit Doktor
Fath uns seinem Team die Praxis. Wir besprachen, wie man sich
bei einem Notfall am Besten verhält und vielleicht auch durch einen
Anruf bei der 112 selbst helfen könnte.
Danach konnten wir mit einem Gerät, das an den Computer
angeschlossen war unser Lungenvolumen beim „Kerzenauspusten“ testen. Nach dem Messen und Wiegen wurde auch noch
Blutdruck und Pulsschlag festgestellt. Am Ende erhielt jedes
Kind einen farbigen Verband an der Verletzung seiner Wahl. Zum
Abschied bekamen wir noch eine kleine Stärkung in Form von
Gummibärchen, Keksen und Getränken.
Es war ein toller Ausflug und wir möchten uns hiermit nochmals
herzlich bei Doktor Fath und seinem Praxisteam bedanken!
29
Fast 20 Kinder aus der 5.-8. Klasse fanden den Weg in die Stadthalle Waibstadt, um dort 2 Stunden Koordination und Kondition
auf Musik zu üben. Die Übungsleiterin des Tanzsportclubs, Piti
Lessmann, zeigte Hip-Hop, Showdance und Discofox – einen kleinen Querschnitt durch die bunte Tanzpalette. Nach Rope Skipping
und Dehnübungen konnten die Tänzerinnen sportlich zufrieden
und auch etwas fertig nach Hause gehen.
Wir machen vom „aktivem Schießen“ eine kurze Sommerpause!
Nach den zahlreichen Buchungen gönnen wir uns nun eine kurze
Pause.
Allein in den letzten 14 Tagen hatten wir folgende Auftritte:
2 x Hochzeit (außerorts)
1 x Polterabend (außerorts)
1 x Geburtstag (BGM Locher)
1 x Eröffnung Stadtfest
1 x Kanonenausstellung Stadtfest
1 x Prüfung für Sprengstoff-Schein $27
1 x Bau einer Holzlafette für Kanone
Zum Kanonen-Stammtisch treffen wir uns aber:
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr in der Feuerleitstelle (Am Altenberg 7, Waibstadt).
Bei dem Wetter wird natürlich wie immer: gegrillt!
Gesangsverein 1881 Daisbach e.V.
Termine
Der Auftritt am 26.7. beim 150-jährigen Jubiläum in Steinsfurt,
war der letzte offizielle Termin vor der Sommerpause. Am 9.8.
und 15.8. werden noch Geburtstagsständchen gesungen, bevor
am 12.9. wieder die regelmäßigen Singstunden beginnen. Neue
Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Unter gv-daisbach.de ist der Gesangverein im Internet zu finden.
Realschule Waibstadt
Sporttag der Realschule Waibstadt
Auftritt am 26.7. in Steinsfurt
SG Waibstadt
Kurz vor Ferienbeginn durften die Realschüler von Waibstadt an
einem Sporttag teilnehmen mit dem Ziel, andere Sportarten kennenzulernen.
Neben örtlichen Vereinen wie dem TV Waibstadt mit Judo und
Faustball beteiligte sich auch der Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim an der Aktion.
Krombacher Pokal Baden
SG Waibstadt (KL) – DJK Eppelheim (LL)
3:2 n.V.
In der Anfangsphase hatten beide Mannschaften ihre Chancen,
wobei die SG Waibstadt klare Feldvorteile besaß. Zum Einen
wurde J. Keitel elfmeterwürdig gefoult und zum Anderen Baumann
kurz vor dem Tor in letzter Sekunde von zwei Abwehrspielern
Eppelheims gestoppt. In der 43. Minute verwandelte Schneider
nach einer schönen Brustannahme mit einem Fallrückzieher zum
1:0-Halbzeitstand.
Die SG kam aber besser aus der Kabine und Lang konnte nach
schöner Kombination im Strafraum zum 1:1 ausgleichen. Nachdem Zeth in der 60. Minute einen Schuss der Eppelheimer auf
der Linie klären konnte, verwandelte Fetzer den anschließenden
Eckball per Kopf zur 2:1-Führung. Die SG wurde in der Folge
offensiver und Egenlauf vollstreckte die tolle Vorarbeit von Lohoff
30
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
zum 2:2 (85. Min.). Schäfer hatte zwar in der Nachspielzeit noch
die Führung für die SG auf dem Fuß, scheiterte aber am Torhüter
aus Eppelheim und so ging es in die Verlängerung.
Diese musste Eppelheim in doppelter Unterzahl bestreiten und so
konnte Stumpf einen fälligen Elfmeter in der 116. Minute zum 3:2Endstand verwandeln.
Nach dem Sieg gegen Eppelheim wartet bereits am kommenden Wochenende die zweite Runde im bfv-Pokal. Gegner der
SG Waibstadt ist der Verbandsligist TSG 62/09 Weinheim. Die
Anstoßzeit wurde erst nach Redaktionsschluss festgesetzt und ist
der RNZ bzw. der Hompegae der SG Waibstadt zu entnehmen.
Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns.
CLUBHAUS
TV Waibstadt
Abt. Faustball
Die Erstliga-Herren beendeten die Feldsaison mit einer 3:5-Heimniederlage im badischen Derby gegen FBC Offenburg. Bereits seit
einigen Wochen stand der sechste Abstieg aus dem FaustballOberhaus nach 1996, 1999, 2003, 2008 und 2011 fest. Nach
einer Phase der Regeneration mit noch einigen Turnierteilnahmen
folgt ab Mitte September die Vorbereitung auf die Hallensaison.
Der Saisonstart in die 2. Bundesliga West steht am 1.11. auf dem
Programm.
SG WAIBSTADT
STA
ADT
Jahnstr. 13 | 74915 Waibstadt | 07263 5943
www.clubhaus-sgwaibstadt.de.tl
Wir machen
Urlaub!
Von Freitag, 08.08.2014
bis Samstag, 16.08.2014
Ab Sonntag, 17.08.2014 sind wir wieder für Sie da.
J eden F reitag im An geb ot :
XL-SCHNITZEL und XL-RUMPSTEAK
Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag u. Freitag ab 18:00 Uhr,
Samstag ab 15:00 Uhr, Sonn- und Feiertage ab 10:00 Uhr
Montag nur auf Anfrage oder Reservierung!
Jugend
Trainingszeiten SG Waibstadt Jugend:
Bambinis:
Mittwochs von 16:00 – 17:00 Uhr in der Sporthalle
(bei schönem Wetter auf dem Rasenplatz hinter der Sporthalle)
F-Jugend:
Mittwochs von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr
E-Jugend:
Dienstags von 16:00 Uhr – 17:30 Uhr;
Donnerstags von 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
C-Jugend:
Montags von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr;
Donnerstags von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr
B-Jugend:
Montags von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr;
Donnerstags von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
B-Juniorinnen/Frauen:
Montags von 18:30 Uhr – 20:00 Uhr in Waibstadt;
Mittwochs von 18:30 Uhr – 20:00 Uhr in Helmstadt
Badischer Meister wurden die U16-Jungs in Ettlingen
Im Jugendbereich sorgen die Gelb-Schwarzen weiter für Furore.
Bei der Badischen Meisterschaft der U16-Jungs in EttlingenSchluttenbach gingen gleich zwei Teams ins Rennen. Während
die zweite Garnitur im Achterfeld einen beachtlichen vierten Rang
belegte, holte sich die erste Vertretung den Landestitel. Damit
schaffte man die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft
am 27./28.9. in Nürnberg-Eibach.
Ebenfalls den Badischen Titel gewann die U12 tags darauf in Niefern-Öschelbronn. Die Mannschaft des Trainerduos Gertrud Link
und Sonja Abel bezwang im Endspiel den TV Wünschmichelbach.
Von Mittwoch bis Samstag (30.7.-2.8.) wird in Dresden die FrauenWeltmeisterschaft ausgetragen. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft beim Fronleichnam-Turnier in Waibstadt weilte und mit
zwei Teams dominierte, greift das Team von Bundestrainerin Silke
Eber nun nach dem vierten Titel. Parallel wird in „Elbflorenz“ der
U16-Länderpokal ausgetragen. In der Badischen Auswahl stehen
die drei Waibstädter Tobias Abel, Sebastian Maurer und David
Rietschel.
Abt. Judo
Kyu-Prüfung Jugend
Freizeitsport
Bocciatreff
Die SG Waibstadt lädt alle Interessierten zum wöchentlichen Bocciatreff ein.
An jedem Montag um 19:00 Uhr kann auf dem Hartplatz wieder
in geselliger Runde Boccia gespielt werden.
Kegeln
An jedem zweiten Dienstag wird bei der SG wieder gekegelt.
Um 20:00 Uhr beginnt der Kegelabend im Clubhaus der SG Waibstadt. Alle Interessierten sind hierzu herzlichst eingeladen!
Nächster Termin zum Kegeln: 05.08.2014
Hans Poth führte dieses Jahr 5 Kinder seiner Judo-Gruppe (11 –
16 Jahre) zur Kyu-Prüfung.
Teilgenommen haben (v.l.) Christian Rib, Nina Wennesz, Trainer
und Prüfer Hans Poth, Lisa Ruckmich, Zoe Hettler und Ilan Schildhauer (nicht abgebildet).
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Allen Prüflingen wurde eine gute bis sehr gute Leistung und somit
der Erwerb der nächsten Kyu-Stufe bescheinigt.
Die Judoabteilung gratuliert allen Schülern und wünscht weiterhein
viel Spaß und viel Erfolg.
Trainingszeiten:
Jugend (11 – 16 Jahre):
Dienstag: 18:15 – 19:30 Uhr im Dojo in der Stadthalle Waibstadt
(1. Stock)
Während der Sommerferien findet kein Training für Kinder und
Jugendliche statt.
Mehr Infos finden Sie unter: www.judo-waibstadt.de
31
Aber auch an die Eltern der Tanzkinder und die Auftretenden
selbst geht ein großes Dankeschön. Die Tanzmäuse, die Tanzfeen, Dance Kids und Crazy Kicks, Rhythm on wheels und ein
Kinderturnierpaar haben dazu beigetragen, dass das Programm
abwechslungsreich war – Showdance, Rock and Roll, Discofox,
Rollstuhltanz, lateinamerikanische Tänze: von allem etwas! Danke
auch an die Show-Moderatorin Anjoulih Pawelka und die hilfreiche
Betreuerin Susanne Schuster.
VdK-Ortsverband Waibstadt und Daisbach
Monatstreffen VdK Ortsgruppe Waibstadt Daisbach
Wir laden alle Mitglieder und Freunde zum Monatstreffen am
07.08.2014 um 16.00 in die Gaststätte „Zum Adler“ in Waibstadt
ein.
Sollten Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, so rufen Sie unter
der Telefon-Nr. 07263/8153 bei der 1. Vorsitzenden Silvia Fath an.
TSC Rot-Gold Sinsheim
Der Tanzsportclub Rot-Gold beim Waibstadter Stadtfest
Der Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim und die Trainerin Piti Lessmann, bedanken sich bei der Stadt für die Bühne und Beschallung
auf dem Marktplatz.
Dance Kids Waibstadt vor dem Stadtfest-Auftritt
Freitag, 8. August 2014 um 19.00 Uhr in der evang. Kirche
in Waibstadt (oberhalb der Marienkapelle, über den Bahngleisen)
erneut für den Frieden beten.
Krieg kennt keine Ferien und keinen Urlaub, darum möchten wir
alle „Hier gebliebenen“ einladen, mit uns gemeinsam für Frieden
und Versöhnung zu beten.
Beten hat eine große Kraft, darum unterstützen und beten Sie mit
uns!
Firmung 2014 – Bericht und Bildergalerie
Schauen Sie mal auf unsere Homepage: www.se-waibstadt.de bei
Sakramente und Feiern unter Firmung.
Kirche Waibstadt
Während der Turmrenovierung ist die Kirche nur an Sonn- und Feiertagen sowie samstags und zu den Gottesdienstzeiten geöffnet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Weitere Informationen finden Sie bei den einzelnen kath.
Gemeinden, in unserem Pfarrbrief, der in den Kirchen ausliegt und auf unserer Homepage: www.se-waibstadt.de
KATH. GEMEINDE WAIBSTADT
Öffnungszeiten der Pfarrbüros in den Ferien
In den Sommerferien (vom 04.08.14 bis 14.09.14) ist das Pfarrbüro in Waibstadt dienstags und donnerstags zwischen 9.00 Uhr und
11.00 Uhr geöffnet. Das Pfarrbüro in Spechbach ist in den Ferien
geschlossen. Da sich im Zuge der Seelsorgeeinheit die Besucher
mit ihren Anliegen immer mehr auf das Pfarrbüro Waibstadt konzentrieren, ist dieses i. d. R. mit zwei Sekretärinnen besetzt. Das
trifft jedoch nicht unbedingt auf die Ferienzeit zu. So kann dies zur
Folge haben, dass es zu Wartezeiten bzw. Engpässen kommt. Wir
bitten um Ihr Verständnis.
Donnerstag, 31.07.2014
18.30 Uhr
Waibstadt
19.00 Uhr
Waibstadt N
Erneut ökumenisches Friedensgebet in Waibstadt
Schon morgens nach dem Aufstehen erreichen uns die neuesten Nachrichten aus den Kriegsgebieten dieser Welt. Neben
den Hauptkriegsstätten im Nahen Osten, Syrien und der Ukraine
werden jetzt auch verstärkt Unruhen in Lybien gemeldet, die ausländische Regierungen veranlassen, ihre Staatsangehörigen zur
sofortigen Ausreise zu bewegen. Wohin bewegt sich unsere Welt?
Warum beginnen intelligente Menschen Kriege und stürzen Millionen Menschen in Verzweiflung und Angst?
Als kleinen Gegenpart zu den Unruhen und Kriegen dieser Welt
wollen wir, auch weil das erste Friedensgebet gut besucht war, am
Sonntag, 03.08.2014
10.15 Uhr
Waibstadt
11.30 Uhr
Waibstadt
Rosenkranz
Messfeier
Freitag, 01.08.2014
Weitere Termine in der Seelsorgeeinheit:
Waibstadt:
Bis 03.08.14 Familienfreizeit der Kolpingsfamilie in Weisenbach
Samstag, 02.08.2014
8.00 Uhr
Waibstadt
Laudes
N
N
Messfeier
Tauffeier des Kindes
Lina Maria Feidenheimer,
Waibstadt
Weitere Termine in der Seelsorgeeinheit:
Waibstadt:
Fahrt der kfd nach Ötigheim „Der Brandner Kaspern ...“
Sinsheim:
18.30 Uhr
Dekanatsgottesdienst in der Jakobuskirche
32
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Samstag, 09.08.2014
8.00 Uhr
Waibstadt
13.30 Uhr
Waibstadt
M
Laudes
Brautmesse des Brautpaares
Juliane, geb. Kiermeier und
Christoph Rutsch, Lobenfeld
Weitere Termine in der Seelsorgeeinheit:
Waibstadt:
18.00 Uhr
Grillabend im Biesig der Kolpingsfamilie
Sonntag, 10.08.2014
10.15 Uhr
Waibstadt
M
Messfeier mit Peru-Partnerschaftsgebet
Weitere Termine in der Seelsorgeeinheit:
Sinsheim:
18.30 Uhr
Dekanatsgottesdienst in der Jakobuskirche
KATH. GEMEINDE NEIDENSTEIN
Sonntag, 03.08.2014
10.15 Uhr
Neidenstein WGL
Wortgottes-Feier
Sonntag, 10.08.2014
8.45 Uhr
Neidenstein M
Messfeier
KATH. GEMEINDE DAISBACH
Samstag, 02.08.2014
18.00 Uhr
Daisbach
Samstag, 09.08.2014
18.00 Uhr
Daisbach
N
M
Messfeier
Messfeier
KATH. GEMEINDE NECKARBISCHOFSHEIM
Sonntag, 03.08.2014
Neckarbischofsheim ist herzlich zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden eingeladen.
Sonntag, 10.08.2014
8.45 Uhr
N’heim
N
Messfeier
KATH. GEMEINDE HELMSTADT-BARGEN
Freitag, 01.08.2014
19.00 Uhr
Bargen
K
Messfeier
Sonntag, 03.08.2014
10.15 Uhr
Bargen
K
Messfeier
Helmstadt ist herzlich zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden eingeladen.
Dienstag, 05.08.2014
19.00 Uhr
Bargen
K
Messfeier
Freitag, 08.08.2014
19.00 Uhr
Bargen
K
Messfeier
Samstag, 09.08.2014
18.00 Uhr
Bargen
K
Messfeier
Sonntag, 10.08.2014
10.15 Uhr
Helmstadt
K
Messfeier zum Patrozinium
Gehweg um die Kath. Kirche gesperrt
Infolge von notwendigen Sanierungsarbeiten im Turm- und Dachbereich der katholischen Kirche in Bargen muss der Gehweg
um das Kirchengebäude etwa ab Mitte der letzten Juli-Woche
gesperrt werden. Ebenso gesperrt wird der Treppenaufgang von
der Kälbertshäuser Straße zur Kirche. Der Zugang zu Gottesdienstzeiten ist von beiden Seiten möglich. Dauer der Maßnahme
voraussichtlich bis Mitte August.
Wir bitten die Bevölkerung, vor allem die Eltern von Schulkindern,
um Verständnis.
KATH. GEMEINDE EPFENBACH
Samstag, 02.08.2014
Krankenkommunion in Epfenbach
Sonntag, 03.08.2014
Epfenbach ist herzlich zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden eingeladen.
Sonntag, 10.08.2014
18.00 Uhr
Epfenbach
M
Messfeier
KATH. GEMEINDE REICHARTSHAUSEN
Samstag, 02.08.2014
Reichartshausen ist herzlich zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden eingeladen.
Samstag, 09.08.2014
Reichartshausen ist herzlich zu den Gottesdiensten der Nachbargemeinden eingeladen.
Seelsorgeeinheit Obergimpern
Pfarrer Peter Malejka
Postanschrift: Kath. Pfarramt, Schloßstr. 3,
74906 Bad Rappenau-Obergimpern
Telefon 07268 911030, E-Mail: [email protected]
Gottesdienste
Donnerstag, 31.7.
Obergimpern
9.00 Uhr
Gottesdienst
Freitag, 1.8.
Grombach
9.00 Uhr
Samstag, 2.8.
Obergimpern
18.30 Uhr
Rosenkranzgebet
Vorabendgottesdienst für Ober- und Untergimpern. Wir verabschieden die Ministranten und
ihre Begleiter zur Romwallfahrt.
Sonntag, 3.8. – 18. Sonntag im Jahreskreis
Kirchardt
10.15 Uhr
Gottesdienst für Kirchardt und Grombach
Dienstag, 5.8.
Grombach
9.15 Uhr
Gottesdienst, Rosenkranzgebet
Donnerstag, 7.8.
Obergimpern
9.00 Uhr
Gottesdienst
Evangelische Kirchengemeinde Epfenbach
Evang. Pfarramt, Hauptstraße 51, 74925 Epfenbach
Telefon: 07263/5857, Fax: 07263/3216
E-Mail: [email protected], [email protected]
Homepage: www.evkes.de
Bürozeiten:
Dienstag:
16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Sonntag, 03.08. (7. nach Trinitatis)
10.30 Uhr
Gottesdienst im Pfarrgarten in Epfenbach für beide
Gemeinden mit Taufe von Mattis Stefan Kurz aus
Spechbach.
Anschließend gemütliches Beisammensein im
Pfarrgarten. Mitgebrachtes Grillgut kann auf den
Grill gelegt werden. Bitte Teller und Besteck mitbringen. Für eine Salatbar und ein Nachtischbuffet können Salate und Süßspeisen mitgebracht werden.
Getränke und Brot sind vorhanden.
Sonntag, 10.08. (8. nach Trinitatis)
09.00 Uhr
Gottesdienst in Spechbach mit Pfarrerin Christiane Glöckner-Lang aus Neckarbischofsheim. Die
Epfenbacher Gemeindeglieder sind herzlich zum
Gottesdienst nach Spechbach eingeladen.
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
33
Jungscharfreizeit
Am Samstag, 02.08. geht’s zur Jungscharfreizeit nach Wilferdingen bei Pforzheim bis So., 10.08.
Die Liebenzeller Gemeinschaft Epfenbach gehört dem Liebenzeller
Gemeinschaftsverband an, einem freien Werk innerhalb der Evang.
Landeskirche mit Sitz in Bad Liebenzell.
Sonntag, 03.08.
14.00 Uhr
Gottesdienst
FoK „Ferien ohne Koffer“ in Flinsbach
Von Montag 04.08. bis Freitag 08.08. werden Kinder im Alter von
6-8 Jahren „Ferien ohne Koffer“ im Gemeindehaus in Flinsbach
erleben.
Am Samstag 09.08. um 18.00 Uhr wird dann ein Abschlussgottesdienst in der Kirche in Flinsbach gefeiert.
Diakonie-Sammlung
Donnerstag, 07.08.
20.00 Uhr
Gebetsstunde
Alle Veranstaltungen finden im Kreisental 11 statt.
Gerne gibt Ihnen Gemeinschaftspastor Harald Brixel (Tel. 4086788)
weitere Informationen.
Schauen Sie doch auch einmal im Internet unter www.epfenbach.
lgv.org.
7. Sonntag nach Trinitatis (3. August)
Kein Gottesdienst in Helmstadt
Gottesdienstzeiten während der Großen Ferien
In den Großen Ferien findet wie in den letzten Jahren in unseren
Gemeinden nur alle 14 Tage ein Gottesdienst statt. Wir entlasten
damit die Vertretungsregelungen im Kirchenbezirk. Die einzelnen
Gottesdienste entnehmen Sie bitte den Ankündigungen.
Gemeindebrief und Diakoniesammlung
Vor den Ferien tragen unsere neuen Konfirmanden noch den
Gemeindebrief aus. Bitte beachten Sie die beigelegten Spendentütchen für die diesjährige Diakoniesammlung. Sie können im
Gottesdienst oder im Pfarramt abgegeben werden. Vielen Dank!
„Die Gans ist noch nicht gebraten“
Vor 600 Jahren fand in Konstanz das einzige Konzil auf deutschem
Boden statt. Beinahe 4 Jahre lang trafen sich Kardinäle, Bischöfe,
Könige und Fürsten am Bodensee mit dem Ziel, Ordnung in die zu
dieser Zeit zerstrittene katholische Kirche zu bringen. Es endete
mit der einzigen Wahl eines Papstes in Deutschland und mit der
Verbrennung des Reformators Johannes Hus auf dem Scheiterhaufen.
In den ersten Gottesdiensten der Ferien wird Pfarrer Haselbach
über dieses wichtige Konzil der Kirchengeschichte, das kaum
bekannt ist, eine kleine Predigtreihe halten. Wir laden herzlich
dazu ein.
Evangelische Kirchengemeinden
Bargen und Flinsbach
Ev. Pfarramt: Bargen, Hauptstr. 13
Di. u. Do. 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Tel. 06268 286
[email protected]
www.ev-kirche-bargen-flinsbach.de
Ev. Pfarramt Helmstadt
Pfarrer Steffen Haselbach
Tel. 07263 911041
[email protected]
Ansprechpartner für die Kirchengemeinden:
Bargen, Günter Keitel, Tel. 06268 6338
Flinsbach, Kai Bräumer, Tel. 07263 604317
Sonntag, 03.08.
10.15 Uhr
Flinsbach Gottesdienst/Pfarrer Haselbach,
gleichzeitig Kindergottesdienst
Auch in diesem Jahr sammeln wir wieder für die Diakonie.
Sie haben mit dem neuen Gemeindebrief eine Informationsschrift
und eine Spendentüte für die Diakoniesammlung erhalten. Jeder
Euro, den Sie spenden, ist ein wichtiger Beitrag, denn auch mit
kleinen Beiträgen schenken Sie Menschlichkeit und lindern Sie
dringende Not. Ihre Spende bewirkt viel.
Wenn Sie die Arbeit der Diakonie unterstützen möchten, dann
geben Sie die Spendentüte mit Ihrer Spende bis zum 17. August in
den Kirchen nach den Gottesdiensten oder im Pfarramt ab.
Herzlichen Dank im Voraus.
Herzlichen Dank für Spenden
des Gewinnsparvereins Südwest e.V.
Die Volksbank Neckartal hat durch den Gewinnsparverein
Südwest e.V. unseren Kirchengemeinden Bargen und Flinsbach
je eine Spende von 300,– € überwiesen.
In Bargen wurde die Spende zur Mitfinanzierung der Reparatur
der Dacheindeckung an der Kirche und in Flinsbach zur Mitfinanzierung der Malerarbeiten des Treppenaufgangs zur Kirche
verwendet.
Auf diesem Weg bedanken sich die Evangelischen Kirchengemeinden Bargen und Flinsbach sehr herzlich für die finanzielle
Unterstützung.
34
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Evangelische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Neckarbischofsheim
Evang. Pfarramt, Turmstraße 6
Pfrin. Christiane Glöckner-Lang
Tel. 07263 961145, Fax 961147
E-Mail: [email protected]
[email protected]
www.ev-kirche-neckarbischofsheim.de
Bürozeiten: Mo. – Do. 9.15 – 11.45 Uhr
Sonntag, 3.08. – 7. Sonntag nach Trinitatis
Kollekte für Partnerkirchen in Europa und Übersee
10.10 Uhr
Gottesdienst in der Stadtkirche
(mit Vikarin S. Schole), anschließend Kirchenkaffee
SPIEL – SPASS – GESCHICHTEN. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich, die Teilnehmerzahl
ist unbegrenzt.
Gottesdienst im Grünen
Vielen Dank bei allen Helferinnen und Helfern sowie Kuchenund Salatspendern für das gute Gelingen unseres Gottesdienstes im Grünen am vergangenen Sonntag!!!
Schulranzen-Sammelaktion 2014
Vielen Dank – auch im Namen der Kinder in Kiew und Umgebung
– für die tollen Schulranzen und die weiteren Geld- und Sachspenden, die Sie bei uns abgegeben haben. Ebenso wie unsere
Weihnachtspäckchen-Sammelaktion ist dies eine direkte Hilfe für
bedürftige Familien in der Ukraine, die wir tatkräftig fördern und
weiterführen möchten.
Helmhof
Sonntag, 3.08.
9.00 Uhr
Gottesdienst (mit Vikarin S. Schole)
Eine gute Woche und eine schöne und erholsame Ferienzeit
wünscht Ihnen Ihre Pfarrerin Christiane Glöckner-Lang.
Sommerferien 2014
Viele unserer Veranstaltungen finden in den nächsten Wochen
nicht statt und gehen erst in der Woche vom 15.09.2014 weiter.
Wir informieren Sie rechtzeitig und freuen uns schon heute über
viele neue Gesichter. Schöne Ferien wünschen Pfarrer Eckert und
die Kirchengemeinderäte.
Ev. Kirchengemeinde Neidenstein
Hauskreise – Gebetskreis – BTS-Gruppe
Kontaktadressen der Hauskreise, des Gebetskreises und der BTSGruppe können im Pfarramt erfragt werden. Tel.-Nr. 06226/41856.
Ev. Pfarramt, Neidensteiner Str. 7, 74927 Eschelbronn,
Pfarrer Gerhard Eckert, Tel. 06226/41856
E-Mail: [email protected]
www.kirche-eschelbronn-neidenstein.de
Pfarrbüro Öffnungszeiten:
Di. 9:00 Uhr – 11:00 Uhr + Do. 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Jugendreferent: Michael Isaak, Tel. 07263/7716330
E-Mail: [email protected]
Kirchliche Nachrichten ab So. 03. August 2014
Sonntag, 03.08.
9:00 Uhr
Gottesdienst; Kollekte: Partnerkirchen in Europa
und Übersee / Pfarrer Böttcher
10:10 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn / Pfarrer Böttcher
Dienstag, 05.08.
19:00 Uhr
Bibelkreis für junge Erwachsene bei Michael Isaak
20:00 Uhr
Missionskreis im Gemeindehaus Eschelbronn
Mittwoch, 06.08.
6:00 Uhr
TauFRISCH – gemeinsam beten in der Kirche
Eschelbronn
Samstag, 09.08.
18:30 Uhr
Jugendtreff in der Teestube in Eschelbronn
Sonntag, 10.08.
10:10 Uhr
Gottesdienst mit Taufe von Merle Elain SINN /
Prädikant Kurt Wüst
9:00 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn / Prädikant Kurt Wüst
Wochenspruch: Epheser 2, 19
So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.
Missionskreis in Eschelbronn
Wer sich für Themen rund um den Globus interessiert ist recht
herzlich zum nächsten Treffen am 05.08.2014 um 20:00 Uhr in das
Gemeindehaus Eschelbronn eingeladen.
Redaktionsschluss KIRCHENFENSTER
Die Planungen sind angelaufen und der Redaktionsschluss ist der
18. August 2014, damit wirklich alle Beteiligten – trotz Urlaub –
genügend Zeit für die fristgerechte Umsetzung haben. Beachten
Sie bitte beim Mailen Ihrer Beiträge, Texte und Bilder (hohe Auflösung!) separat zu verschicken und nicht nur die Bilder in den Text
zu integrieren.
Das können Sie gerne zur besseren Übermittlung Ihrer Gestaltungswünsche tun, aber damit die Bilder im Druck gut werden,
bitte noch einmal als.jpg anhängen. Wir freuen uns über zahlreiche
Beiträge!!!
DSCHUNGEL-Camp
„DU BIST EIN STAR, sei dabei“. Am 06.09.2014 von 14:00
Uhr bis 17:00 Uhr beim DSCHUNGEL–Camp im ev. Gemeindehaus in Eschelbronn für Kinder ab 7 Jahren.
Gebetsnetz
Vertrauensvolle Beter aus unseren Gemeinden bringen ganz anonym und vertraulich Ihre Gebetsanliegen unterstützend vor Gott.
Gesammelt werden Ihre Anliegen bis Montagabend bei Dora
Schmitt, Tel.-Nr. 4092090 und im Gebetskästchen in der Kirche.
Evangelische Kirchengemeinde
Reichartshausen
Das Pfarramt ist Di 9.30-11.30 u. Do 15-17 Uhr
mit Pfarrsekretärin Heike Ullrich besetzt.
Tel. 06262-6213, Fax 06262-915393,
E-Mail: [email protected]
Während des Mutterschutzes von Pfrin Zollinger übernimmt Pfr.
Steffen Haselbach die Vertretung. In dringenden Fällen wenden
Sie sich bitte an das Pfarramt in Helmstadt, Tel. 07263-911041,
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartnerin für die Gemeinde ist die Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Silke Heiß, Tel. 06262-2384.
Wochenspruch:
So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.
Eph 2,19
Wir treffen uns in der Evangelischen Kirchengemeinde:
Gottesdienst
Sonntag, 03.08.
9.15 Uhr
Gottesdienst mit Taufe von Kimberly Kate Philipp
(Pfr. Haselbach)
Evang. Kirchenchor
Mittwoch, 06.08.
15.00 Uhr bis 18.30 Uhr Ferienprogramm
Unsere Gruppen und Kreise machen Sommerferien.
Frau Ullrich hat Urlaub vom 05.08. bis 14.08.
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024,
Mail: [email protected];
www.ev-kirche-waibstadt.de
Bürozeiten der Sekretärin: Mo. 14 - 18 Uhr; Do. 8 - 12.30 Uhr
Vertretung im Trauerfall, bei Taufe und Trauung hat:
Prädikant Kurt Wüst, Neidenstein. Tel. 07263-5207
(Handy: 0163-9604425).
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Vakanzvertretung:
Pfarrer Gerhard Eckert, Neidensteiner Str. 7, 74927 Eschelbronn,
Tel. 06226-41856, [email protected]
Wochenspruch 7. Sonntag nach TRINITATIS:
So seid ihr nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger
der Heiligen und Gottes Hausgenossen. (Epheser 2,19)
Sonntag, 3. Aug.:
Waibstadt:
10.15 Uhr
Gottesdienst „Kirche bei den Menschen“
(Johanniterhaus Lange Str. 62
im Außengelände) mit Prädikant Sigrist.
Bereits Tradition ist es einmal in der Sommerzeit den Gottesdienst
nicht in der Kirche zu feiern sondern mit den Bewohnern des
Johanniterhauses im Außengelände des Seniorenheims. Herzliche
Einladung an alle aus Waibstadt und Daisbach.
Sonntag,
3.August
10.15 Uhr
„Gottesdienst bei den Menschen“
Gemeinsamer
Gottesdienst
mit den Bewohnern des
Johanniterhauses
Ort: Johanniterhaus Waibstadt Lange Str. 62
im Außenbereich
Jeder ist herzlich dazu eingeladen!
Evangelische Kirchengemeinde Waibstadt
Seite 1
1
Montag, 4. Aug.:
Waibstadt:
19:30 Uhr
Selbsthilfegruppe Blaues Kreuz (Gemeindehaus).
Freitag, 8. Aug.:
Waibstadt:
19:00 Uhr
Ökumenisches Friedensgebet (ev. Kirche).
Friedensgebet
Gemeinsam mit den Katholischen Kirchengemeinden laden wir
Christen aller Konfessionen und Gemeinden zum Friedensgebet
ein.
Krieg, Hass, Terror bestimmen immer mehr Nachrichten und
Magazine. Wir sollten hier nicht schweigen. Wir Christen glauben
immer noch, dass die Kraft des Gebetes die Herzen und die Welt
verändern kann, darum sollten wir darin nicht nachlassen. Zum
ersten Friedensgebet haben wir uns in der Marienkapelle in Waibstadt getroffen und jetzt am 08.08.2014 treffen wir uns in der
Ev. Kirche in Waibstadt. Wir laden auch die Gemeinden aus den
umliegenden Orten ein. Gerne treffen wir uns dann das nächste
35
Mal auch in einem anderen Ort unseres Kirchenbezirkes bzw.
unserer Seelsorgeeinheit.
Kasualvertretung
Prädikant Kurt Wüst betreut bei Trauerfall, Taufe und Trauung
unsere Gemeinden. Sie erreichen Herrn Wüst unter der Tel.
07263-5702 (oder Handy-Nr. 0163-9604425).
Zu unseren Gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen:
Freitag, 8. Aug.
19.00 Uhr
Ökum. Friedensgebet (Ev. Kirche Waibstadt).
Sonntag, 10. Aug.
10.15 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst in Daisbach.
Neuapostolische Kirche Gemeinde Epfenbach
Do. 31.07.
15:30
Eberbach, Probe Seniorenchor Bezirk Eberbach
So. 03.08.
09:30
Epfenbach, Gottesdienst
So. 03.08.
10:00
Eberbach, Seniorengottesdienst
Mo. 04.08.
18:00
Heilbronn-Pfühl, Trauergesprächskreis
Mi. 06.08.
20:00
Neckarbischofsheim, Gottesdienst
Zu unseren Gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen.
Im Internet sind weitere Informationen erhältlich unter:
http://www.nak.org und http://www.nak-epfenbach.de
Neuapostolische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Sonntag, 03.08.
09:30
Gottesdienst mit Sonntags- und Vorsonntagsschule
10:00
Eberbach, Seniorengottesdienst durch Bezirksältesten Hoffmann für den Bez. Eberbach
Montag, 04.08.
18:00
Heilbronn-Pfühl, Trauergesprächskreis für den Apostelbereich Heilbronn
Mittwoch, 06.08.
20:00
Gottesdienst mit den Gemeinden Sinsheim,
Epfenbach und Eschelbronn
Donnerstag, 07.08.
14:30
Bammental, Vortrag von Frau Hanne Zuber zum
Thema „Wissenwertes über das Älterwerden – so
wird die Wohnung seniorengerecht“
Sonntag, 10.08.
09:30
Gottesdienst mit Sonntags- und Vorsonntagsschule
Wir laden zu allen Veranstaltungen unsere Mitbürgerinnen und
Mitbürger herzlich ein.
Internet-Adresse: www.nak-neckarbischofsheim.de
Neuapostolische Kirchengemeinde
Eschelbronn
Donnerstag, 31.07.
15:30 Uhr
Probe für den Seniorenchor in Eberbach
Sonntag, 03.08.
9:30 Uhr
Gottesdienst
10:00 Uhr
Seniorengottesdienst mit dem Bezirksältesten
und Bezirksevangelisten in Eberbach
Montag, 04.08.
18:00 Uhr
Trauergesprächskreis in Heilbronn-Pfühl
Keine Chorprobe!
Mittwoch, 06.08.
20:00 Uhr
Gottesdienst für den Unterbezirk Sinsheim in
Neckarbischofsheim
36
Freitag, 1. August 2014
Nummer 31
Donnerstag, 07.08.
14:30 Uhr
Vortrag in Bammental zum Thema „Wissenswertes
über das Älterwerden – So wird die Wohnung seniorengerecht“ (Fr. Hanne-Zuber)
– Anzeigen –
Sonntag, 10.08.
9:30 Uhr
Gottesdienst
Zu allen unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen sind unsere
Mitbürgerinnen und Mitbürger jederzeit herzlich eingeladen.
Unsere Kirche befindet sich in Eschelbronn, in der Neidensteiner
Str. 39.
Weitere Informationen über unsere Gemeinde finden Sie im Internet unter http://cms.nak-eberbach.de/Eschelbronn.4112.0.html
Amateurfunk – gefragte Brücke ins Weltall
SPIELZEIT 2014
ISS beherbergt eine Amateurfunkstation (Bild: ESA / NASA)
01.-10.08.2014
IM WEISSEN RÖSSL
Singspiel von Ralph Benatzky
M ANN
ZIMMER
ZAR UND Kom
ing
ische Oper von Albert Lortz
DER WOLF UND DIE 7 GEISSLEIN
Figurentheater nach den Gebrüdern Grimm
Schlossfestspiele Zwingenberg am Neckar
Kar tentelefon 06263 771
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de
Scannen Sie den Code
mit Ihrem Handy für
weitere Informationen.
Design: w w w.schreibergrimm.com
Der Amateurfunk war in den vergangenen Tagen verstärkt ein
gefragtes Medium. Schüler von zwei deutschen Schulen nahmen
mit Hilfe des Amateurfunks Kontakt ins All auf uns sprachen mit
unserem Außenposten auf der Internationalen Raumstation ISS.
Innerhalb der typischen 10 Minuten Überflugzeit konnten dabei die
Schüler persönliche Fragen an den deutschen Astronauten Alexander Gerst (Amateurfunk Rufzeichen KF5ONO) stellen. Die Signale der Raumstation konnten im Kraichgau aufgenommen werden.
Unter dem Titel „GMI meets ISS“ – Gymnasium Markt Indersdorf
trifft Raumstation ISS – fanden die dreijährigen Vorbereitungen des
Gymnasiums am 28. Juni ihren erfolgreichen Abschluss. Etwa 20
Schüler sprachen über den Amateurfunk mit dem Astronauten
Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation. Was hat Sie
bewegt, Astronaut zu werden? Welche persönlichen Dinge durften Sie auf die ISS mitnehmen? Wer hat schon die Möglichkeit,
solche Fragen einem Astronauten einmal direkt zu stellen. Ein
gleiches Bild zeichnete sich am 2. Juli in Neustrelitz: Hier kamen
20 Schüler in einem Labor des Deutschen Zentrums für Luft und
Raumfahrt (DLR) zusammen, um ihrerseits spannende Fragen mit
Hilfe des Amateurfunks an Alexander Gerst zu stellen. Haben Sie
Heimweh? Wie duscht man auf der ISS? In beiden Fällen stellten
Funkamateure des DARC e.V. die nötige Technik zur Verfügung.
Die Funkverbindungen wurden durch das Programm „Amateur
Radio on International Space Station“, kurz ARISS (www.ariss.org)
ermöglicht, wofür sich Schulen vorab bewerben müssen.
Der Ortsverband Kraichgau des Deutschen Amateur Radio Club
e.V. bildet aktiv aus und unterstützt Funkinteressierte bei den
ersten Schritten auf der „Funkwelle“. Informationen rund um das
Hobby: [email protected]