programm

Сomentários

Transcrição

programm
VORWORT
PROGRAMM
Fortbildungsveranstaltung Olympus und Dräger im Dialog mit Medizinfachplanern und Architekten
Zum dritten Mal in Folge möchten wir mit Ihnen
über interessante Themen diskutieren und Ihnen
die Möglichkeit bieten sich mit Gleichgesinnten
auszutauschen. Was erwartet Sie in diesem Jahr? Mit
Sicherheit wieder ein abwechslungsreiches Programm
mit spannenden und interessanten Themen. Denn mit
Dräger und Olympus führen in diesem Jahr erstmalig
zwei der bedeutendsten Unternehmen im Bereich der
Medizintechnik durch die Veranstaltung.
Wie gewohnt möchten wir mit Ihnen an zwei Tagen
über aktuelle Themen der Medizinfachplanung
sprechen. Das Themenspektrum reicht von
virtueller Planung mit BIM und dem elektronischen
Vergabeverfahren, über standardisierte Schnittstellen
und komplexe Arbeitsplätze bis hin zu neuen digitalen
Lösungen im klinischen Alltag. Für die Themen
konnten wir Experten aus der Praxis, sowohl aus der
Industrie als auch Kliniken, gewinnen.
Wir laden Sie herzlich ein, mit DRÄGER und
OLYMPUS sowie mit unseren Experten in den
DIALOG zu treten und freuen uns, Sie in Hamburg
begrüßen zu dürfen.
Achim Klinkenberg
Olympus Deutschland GmbH
Geschäftsbereichsleitung Flexible Endoskopie
Stephan Schiebrowski
Dräger Medical ANSY GmbH
Geschäftsführer
Donnerstag, 8. Oktober 2015
Freitag, 9. Oktober 2015
09:30 UhrBegrüßungsimbiss
08:30 UhrBegrüßungsimbiss
10:00 UhrBegrüßung
A. Klinkenberg, Olympus und ­S. Schiebrowski,
Dräger Medical ANSY GmbH
09:00 Uhr
Drahtlose Signalübertragung im klinischen
Umfeld
R. Beck, Dräger
10:10 Uhr
09:30 Uhr
Standardisierte Schnittstellen in der
Medizintechnik – Traum oder Realität?
A. Loose, Dräger
10:00 Uhr
Erfahrungsbericht – ein Jahr integrierter OP
Prof. K.-H. Dietl, Klinikum Weiden
Planung komplex vernetzter ­Medizintechnik im KH
Zusammenwachsen von IT und ­Medizintechnik
U. Scheller, Dräger
Praxisbeispiel: Einführung eines PDMS als
Medizinprodukt
T. Schütz, Klinikum Itzehoe
Risikomanagement IEC80001 als Chance im
Planungsprozess
T. Schütz, Klinikum Itzehoe
10:45 UhrKaffeepause
11:15 Uhr
12:00 UhrMittagessen
13:00 Uhr
Der Planungsprozess im Wandel –
Virtuelle Planung mit BIM
M. Sudheimer, ICME International
13:45 Uhr
Ausschreibung 2.0 –
elektronisches Vergabeverfahren
Komplexe Arbeitsplätze und Hygiene
Arbeitsplatzgestaltung unter hygienischen
Gesichtspunkten und praxisrelevante
Lösungen im Krankenhaus
D. Gößling (petereit & gößling)
Zweiraum-Konzept zur Aufbereitung flexibler
Endoskope
C. Roth, Olympus
14:30 UhrKaffeepause
12.50 Uhr
Diskussionsrunde, Fragen
15:00 Uhr
Neue Norm zur Lagerung von ­Endoskopen
Inhalte der Norm DIN EN 16442
C. Roth, Olympus
Lösungen im Krankenhaus
J. Danylow, Olympus
13:15 Uhr
Ende und Ausklang bei einem Mittagsimbiss
15:45 Uhr
Digitale Lösungen im klinischen Alltag
IP Routing
D. Kruse, Olympus
VoiSquare
S. Dahlen, Olympus
16.30 Uhr
Herausforderung bei Großprojekten am ­Beispiel
der Elbphilharmonie
M. Müller
17:15 Uhr
Ende der Veranstaltung
20:00 Uhr
Abendliches Geschäftsessen