BrassSurround

Сomentários

Transcrição

BrassSurround
The Favourites of Switzerland
Sonntag, 21. September 2014
17 Uhr in der Dorfkirche Adelboden
FESTIVALSCHLUSSKONZERT
BrassSurround
Simon Höfele | Ma ximilian Sutter | Mark Marton
Ma xi­m ilian Wagner-Shibata | Levente Dobos
Jean-Daniel Vera | Yosuke K ato | Lucas Greiwe
Daniel WeiSSer
Zu m Progra m m
«BrassSurround» wurde 2011 gegründet
und besteht aus zehn Studierenden der
Musikhochschule Karlsruhe. Die jungen
Künstler haben sich mit ihrer lebendigen
und ambitionierten Spielweise bei verschiedenen Auftritten Freunde und Fans erspielt.
Mit einem abwechslungsreichen Programm, einer Mischung aus Klangkunst
und Virtuosität, präsentieren sich die studentischen Musiker auf der Bühne. Ihr
Repertoire umfasst unter anderem den
Walkürenritt (Wagner), das 3. Brandenburgische Konzert (Bach), ein Concerto grosso
(Händel), die Carmen Suite (Bizet) und die
Ungarische Rhapsodie (Liszt). Die einzelnen Musiker sind Preisträger von nationalen und internationalen Wettbewerben. Ihr
gemeinsames Anliegen ist es, ihrem Publikum die Kunst, die Kraft und die große
Klangvielfalt eines Blechbläserensembles
näher zu bringen. Brasssurround konzertiert in Europa und ist seit 2014 bei einer
Musikagentur unter Vertrag.
Es ist jahrhundertealter Brauch, grosse und
vielstimmige Musik klanglich zu bündeln, zu
«vereinfachen». Musterbeispiel dafür ist der
Klavierauszug: Ganze Orchesterpartituren
werden auf die Möglichkeiten von zwei oder
allenfalls vier Händen auf einer Tastatur reduziert – und damit verfügbar im Stübchen.
Mittlerweile ist ein anderer Ansatz verbreitet –
Ensembles wie die Berliner Philharmonischen Cellisten oder BrassSurround aus
Karlsruhe führen ihn mit Brillanz und zur
Verblüffung des Publikums vor: Bekannte
Ohrwürmer und Meisterwerke der Musikgeschichte werden in instrumentaler Hinsicht
auf die Möglichkeiten einer einzelnen Instrumentenfamilie hin verdichtet. Damit fahren
die Künstler vielfachen Gewinn ein: Sie beschäftigen sich gelegentlich mit Werken
über den instrumentalen Gartenzaun hinaus
(der Posaunist spielt Bach), die Instrumentenfamilie zeigt die Weite ihrer technischen
Möglichkeiten an (eine Tuba vertritt die Pauke,
eine Trompete flitzt durch flirrende Geigenpassagen …), und zwischen dem Publikum
und den Solisten wechselt in unüblicher
Vertrautheit vergnügtes Augenzwinkern hin
und her, man weiss um den Experimentund Zitiercharakter von Musik und Darbietung. Willkommen zu einem Schlussbouquet mit Brillanz und Witz!
Der Verein Swiss Chamber Music Festival Adelboden dankt folgenden Institutionen und Sponsoren
für ihre Unterstützung:
Partner
Adelboden Tourismus
Gemeinde Adelboden
Klassikfestival Berner Oberland
KMHS Konferenz der Musikhochschulen
Schweiz
Orpheus – Swiss Chamber Music Competition
Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Adelboden
Institutionen
Migros Kulturprozent
Pro Helvetia
BrassSurround
Standortförderung Kanton Bern
Simon Höfele | Ma ximilian Sutter | Mark Marton
Ma xi­m ilian Wagner-Shibata | Levente Dobos
Jean-Daniel Vera | Yosuke K ato | Lucas Greiwe
Daniel WeiSSer
Fondation Dürmüller-Bol
SWISSLOS | Kultur Kanton Bern
Stiftungen
Ernst Göhner Stiftung
Stammer-Mayer Stiftung
Jenni-Hemmann Stiftung
Medien
Berner Kulturagenda
Classicpoint.ch
Ko n z e r tpro g r a m m
Gioacchino Rossini (1792 –1868)
Ouvertüre zu Barbier von Sevilla
Georg Friedrich Händel (1685 –1759)
Concerto Grosso op. 3 Nr. 4b (arr. von C.R. Mowat)
Largo | Allegro | Largo | Allegro
Johann Sebastian Bach (1685 –1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 BWV 1048 (arr. von C.R. Mowat)
Allegro moderato | Largo | Allegro
FRUTIGLÄNDER Medien AG
Radio Swiss Classic
Schweizer Radio SRF 2 Kultur
Sponsoren
Adler Adelboden
AFA Busbetrieb, Adelboden
Allenbach AG, Adelboden
Allianz Suisse Generalagentur, Adelboden
Ferien- und Familienhotel Alpina, Adelboden
Apotheke Adelboden, Adelboden
Parkhotel Bellevue & Spa, Adelboden
Hotel The Cambrian, Adelboden
Hotel Crystal, Adelboden
Dänzer Getränke, Adelboden
Hotel Des Alpes, Adelboden
Egger AG, Frutigen
Floribunda, Adelboden
Pause
Derek Bourgeois (*1941)
William and Mary op. 106
Fanfare | Landing at Torbay and the Journey to London | The Kings Champion | Death of Mary | The Achievement
Marc Germann AG, Adelboden
Photo Gyger, Adelboden
Hänni Druck AG, Adelboden
Handwerker- und Gewerbeverein, Adelboden
Bäckerei Konditorei Confiserie Café Haueter,
Adelboden
Wolfgang Heutschi, Bettlach
Heutschi Pianos, Bern
Hotelierverein Adelboden
Georges Bizet (1838 –1875)
Carmen Suite (arr. von Roger Harvey)
Aragonaise | Les Dragons d’Alcala | Habanera |
La Garde Montante | Danse Boheme
Programmänderung vorbehalten
IG Interessengemeinschaft Dorf, Adelboden
Einwohnergemeinde Ittigen
Jaggi Frei Brügger Architekten AG, Frutigen
Susi und Gerhard Jansen, Ittigen
Allround-Garage Künzi, Adelboden
Künzi + Knutti AG, Adelboden
Licht- und Wasserwerk Adelboden AG, Adelboden
Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft, Bern
After Concert Apéro, Restaurant TschentenAlp
Stämpfli & Knapp Architekten, Bern
Ernst Thomke, Grenchen
Tschentenbahnen AG, Adelboden
Hotel Viktoria Eden, Adelboden
Hotel Waldhaus-Huldi, Adelboden
Zürich Versicherung, Agentur Adelboden