Es fehlen Visionen!

Сomentários

Transcrição

Es fehlen Visionen!
Jetzt
60. Jahrgang
28. Februar 2009
0
%
Zinsen!
Nr.
0€ anzahlen!
2500,-
€
Umweltprämie
bei uns sichern!
Auch als
Herrenmodell
erhältlich.
Solero Alu Light
Trekking 28 Zoll
Art.Nr.: 510-11145
Suntour CR 750 Federgabel
Shimano Deore
21-Gang Schaltwerk
Front- und Rücklicht
mit Standlichtfunktion
Shimano Nabendynamo
REN
FINANZIE
ODER
EN –
BAR ZAHL
Autohaus
Sie haben
Rubbert GmbH
die Wahl!
0%**
Effektiver
Zinssatz
10 Raten à
*
39
* Unverbindl. Preisempfehlung d. Herstellers
** Abwicklung durch unsere Hausbank, effekstatt
tiver Jahreszins 0,0%, Laufzeit 10 Monate,
*
Finanzierungsangebot gültig vom 09.02. bis 21.03.2009 599,- Barpreis
90
399,-
HHH
Hauschild
Vertragshändler der Adam Opel GmbH
21149 Hamburg
Cuxhavener Straße 355
Telefon 70 10 12 0 · Fax 70 10 12 26
Bobeck Medienmanagement GmbH · Tel. (040) 70 10 17-0 · Fax (040) 702 50 14
Negraben
Irene Knicckrehm: Die langjährige
CDU-Bürgeerschaftsabgeordnete
übergab
g diee Leitungg des Seniorentreffs in jüngere Hände.
Mehr dazu auf Seite 3
Moorburg
Am Kohlekraftwerk in Moorburg wird eifrig gebaut. Doch angesichts harter Umw
weltschutzauflagen wird das Projekt erheblich teurer als erwartet.
Lesen Sie mehr auf Seite 2
Bei Anruf Skepsis
Ordnungsamt Neu Wulmstorf warnt vor Abzockern
von Matthias Koltermann
■ (mk) NEU WULMSTORF. Schon vor allem ältere Mitbürger.
Aber was tun, wenn man in die Falle getappt ist und unwissentlich einen Vertrag abgeschlossen hat? In
der Regel erhalten die Beiträge seitens der Firma ein Bestätigungsschreiben, dass sie nun Kunde sind
und darin sind auch die Kosten der
Dienstleistung aufgeführt. Nach Erhalt des Schreibens habe man 14
Tage Zeit, um dem Vertrag zu widersprechen. Zudem sollten unbedingt regelmäßig die Kontoauszüge
auf mögliche Abbuchungen überprüft werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Ordnungsamtes
der Gemeinde Neu Wulmstorf.
Laut Ordnungsamt gebe es eine
Reihe von Firmen, die mit der oben
beschriebenen Masche arbeiten:
Nach Auskunft des Ordnungsamtes würden die Verbraucherzentralen vor folgenden Firmen warnen:
KDF-Wuppertal, DVDW Geselschaft gegen Datenmissbrauch und
Werbebelästigung, Deutscher Verband gegen Datenmissbrauch und
Werbebelästigung und Bundesamt
für Datenschutz. Die Liste sei nicht
abschließend.
Das Ordnungsamt hat eine Liste von Verhaltensweisen ins Internet gestellt, wie man sich bei Anrufen, in denen Dienstleistungen
oder Waren angeboten werden, verhalten soll.
wieder haben sich skrupellose Zeitgenossen sehr viele Gedanken darüber gemacht, wie sie Bürger um
ihr hart verdientes Geld bringen
könnten. Ihre Fantasien kennen
dabei anscheinend keine Grenzen.
Die aktuelle Masche ist „fast genial“, denn zuerst werden die Kunden durch ständige Werbeanrufe regelrecht terrorisiert, so dass
die Geplagten sich nur noch wünschen, von diesem Telefonterror erlöst zu werden. Jetzt kommt der
zweite Schritt der Abzocker. Man
bietet den genervten Bürgern an,
dass man dafür sorgen wird, dass
sie keine Werbeanrufe mehr erhalten und sie endlich ihre Ruhe haben könnten.
Das Angebot hört sich verlockend
an. Endlich bleibt man von lästigen
Anrufen verschont. Aber Obacht!
Leider hat diese Dienstleistung
auch seinen Preis, in diesem Fall
59,95 Euro, den die Firma dann
auch prompt vom Konto abbucht,
um den vermeintlichen Kunden
den Weg zur Bank zu ersparen.
Durch geschickte Fragestellung haben es die Anrufer geschafft, mit einigen Personen einen rechtmäßigen
Vertrag abzuschließen. Daher ist es
ratsam, ein solches Gespräch sehr
kurz zu halten oder am Besten sofort zu beenden. Die Zielgruppe,
auf die diese Abzocker zielen, sind
Hausbruch
Walter Thedt: Der engagierte SozialS
politiker feierte am 14. Februar seinen
s
75. Geburtstag.
g Auch der SPD
DDistrikt Hausbruch gratulierte.
Lesen Sie auf Seite 10
Müller-Kallweit weist jegliche Profilierungssucht von sich. Seine politischen Ambitionen haben nichts
mit seinem Wirken im HLV zu tun,
bekräftigt Müller-K allweit. Der
frühere Basket- und Handballer
sei schon lange Mitglied im HLV.
Auch sein ältester Sohn treibe im
HLV begeistert Leichtathletik, so
Müller-Kallweit.
Dieser betont, dass im Dezember
einige nicht unwichtige Mitglieder an ihn mit der Bitte herangetreten seien, für das Amt des HLVPräsidenten zu kandidieren. Wer
das genau gewesen wäre, wolle er
nicht verraten, so der CDU-Bürg e r s c h a ft s a b g e ordnete. Der
bisherige
Amtsinhaber
Erwin Rixen,
d e r 16
Jahre die
Geschicke des
HLV leitete, erklärte
auf dem
Nun sc
Nun
Nu
schhei
heint
int der
der Haus
Hausbbruc
bruchher
her CD
CDU-O
CDU
Ortsvo
Ort
tsvors
rsitititze
zend
nde
de Wolf
Wolflfga
gang
ngg
Müller-Kallweit durchzustarten. Erst letzte Woche hatte derr
CDU-Bürgerschaftsabgeordnete auf der Wahlkreismitglie-derversammlung in Bergedorf gegen den Lokalmatado-ren Andreas Kröger das Rennen um das Direktmandat dess
Wahlkreises Bergedorf-Harburg gewonnen. Ganz nebenbeii
fügte Müller-Kallweit seinem Erzrivalen Ralf-Dieter Fischerr
eine empfindliche Niederlage bei – der Harburger CDU-Cheff
h ttttee de
ha
denn Po
Polililitititikn
kneu
kn
eulililing
eu
ngg KKrö
röge
rö
g r un
ge
unte
ters
te
rstü
rs
tütz
tü
tztt.t.
tz
Laut Wolfgang Müller-Kallweit müssen in der Sporthauptstadt Hamburg
Sportstätten wie
wi am Opferberg dringend modernisiert werden.
seinen Verzicht auf
Verbandstag sein
das Amt.
Was will Müller-Kallweit
anders machen
nun a
als ssein Vorgänger?
„Es fehlen Visionen für den HLV“,
versucht der Hausvers
brucher es auf den
bruc
Punkt zu bringen.
Der Hausbrucher CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Pun
Wolfgang Müller-Kallweit wurde am 25. Februar A u f B u n d e s e b e zum neuen Präsidenten des Hamburger Leichtath- ne ssei der HLV im
letik-Verbandes (HLV) gewählt. Fotos: Koltermann Gegensatz zu sei-
nen bayrischen oder hessischen
Ablegern vergleichsmäßig klein.
Dass liege auch an der öffentlichen Wahrnehmung, deutet Müller-Kallweit leise Kritik an. Gerade
vor dem Hintergrund der im August in Berlin stattfindenen Leichtathletik-Weltmeisterschaft und der
Begeisterung breiter Bevölkerungsmassen für das Laufen, müsse die
olympische Kernsportart Leichtathletik in Hamburg wieder stärker
in den Blickpunkt des Interesses
rücken. Hamburg bezeichne sich
stets als Sporthauptstadt, doch der
Leichtathletikbereich liege in der
Hansestadt im Argen, bedauerte
der neue HLV-Präsident.
Was also tun? „Breitensport ist
Leistungssport und Leistungssport
ist Breitensport, denn das Eine
wächst und bedingt sich aus dem
jeweils Anderen! Breitensport ist
zudem eine wesentliche Keimzelle für von Verantwortung geprägten Umgang miteinander, er leistet
deshalb einen essentiellen Beitrag
für eine gesamtgesellschaftlich positive Entwicklung. Werte wie Toleranz, Hilfsbereitschaft, Miteinander
werden befördert und gefördert.
Eigenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein werden Grundlage individueller Entwicklung.
Dies gilt insbesondere für den Kinder- und Jugendbreitensport, der
mir besonders am Herzen liegt!“,
zählt Müller-K allweit bekannte
Allgemeinplätze auf. Dann wird
er konkreter. Müller-Kallweit: „Ich
möchte deshalb über einen konsequenten und flächendeckenden
Ausbau von Partnerschulen des
Leistungssports, über die Einrichtung regionaler Stützpunkte zur inhaltlichen und organisatorischen
Betreuung von Vereinen, aber auch
über eine deutlich verstärkte Verzahnung von Schul- und Vereinssport generell, die Leichtathletik
in der öffentlichen Wahrnehmung
stärker als bisher verankern.“
Da solche Maßnahmen Geld kosten, gelte es über einen Bereich
Sponsoring/Wirtschaft/Unternehmenskommunikation den Gedanken der „Sportstadt Hamburg“ zu
transportieren und Mittel zu akquirieren. Hierfür würde er sich
verstärkt einsetzen und die dazu erforderlichen Maßnahmen in
die Wege leiten, verspricht Müller-Kallweit.
Fortsetzung auf Seite 2
Jetzt blüht Ihnen unser
März-Angebot!
Fortsetzung auf Seite 2
Einfach Anzeige im Restaurant abgeben und
März-Angebot genießen.
+ + NEUERÖFFNUNG + + NEUERÖFFNUNG + + NEUERÖFFNUNG + +
Jetzt sind wir
➟ vvereint! ➟
uelle
t
k
a
e
s
r
e
v
i
d
de
Designermo
CAMBIO
nice
Heimfeld
Der altgediente FDP-Politiker Max Lauschner
befürchtet den Untergang der sozialen Marktwirtschaft. Auf dem FDP
FDP-Parteitag
Parteitag redete er den
Delegierten ins Gewissen.
Mehr auf Seite 16
CDU-Politiker Müller-Kallweit zum HLV-Präsidenten gewählt
ler-Kallweit zum Präsidenten des
Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV) auf dem Verbandstag am 25. Februar im Haus des
Sports gewählt.
Bei Werbeanrufen ist immer Vorsicht geboten: Das Ordnungsamt Neu
Wulmstorf rät: „Seien Sie stets misstrauisch und skeptisch“. (Foto nachgestellt).
Foto: Koltermann
[email protected] · www.neuerruf.de
Fahrräder, Zubehör u. Service
Grenzweg 23a (Nähe Rathaus),
Neu Wulmstorf, Tel. 040/7000781
www.hauschild.zeg.de
„Es fehlen Visionen!“
■ HAUSBRUCH. Nun wurde Mül-
3,33
WO MEN
€
®
1 Big Mac®
McMenü Small
®
ART OF FASHION
www.zeg.de
JEANS
Am Freitag, den 27.02.2009 bis
Montag, den 02.03.2009 feiern wir
mit kleinen Überraschungen.
Das Gimi-Team freut sich auf Ihren Besuch!
Marktpassage 8 · Hamburg-Neugraben
+ + NEUERÖFFNUNG + + NEUERÖFFNUNG + + NEUERÖFFNUNG + +
Gültig bis 08.03.2009
nur €
8,–
© 2009 McDonald’s
Ihre McDonald’s Restaurants in Hamburg,
Stader Straße 256 und Cuxhavener Straße 382
www.mcdonalds.de
5505_1_267_AZ_41787_a.indd 3
16.12.2008 9:09:48 Uhr
DER NEUE RUF
2
The next Generation
www.Retour-eV.de
Tel. 040 / 79 75 31 42
Oder machen Sie
Ihre Steuererklärung
etwa noch selbst?
am Samstag,
3.12. ab 10 Uhr
MUSIKINSTRUMENTE
Oh
du fröhliche,
➞ geh’ ich hin➞
Tel.da0 41
61 / 8 07 74
% Sonderrabatt
BEI DER 10
KIRCHE
4-6 • 21614 BUXTEHUDE
Das kinderfreundliche Haus mit den vielen Freizeitmöglichkeiten.
Hüttenzauber (Österr. Spezialitäten v. Buffet)
Sonntag, 22.03.09 ab 1200 Uhr · € 17,50 p.P.
Schnitzelabend
Gartenrestaurant
Hotel Café
Schnitzelvariationen soviel Sie mögen!
Freitag, 27.03.09 ab 1900 Uhr · € 9,99 p.P.
Bitte RESERVIEREN Sie: Tel. 0 40 / 35 70 31-0 • Fax 35 70 31-29
21129 Hamburg (Neuenfelde) • www.bundts.de
Samstag, 28. Februar 2009
Anzeige
Glöckner’s Shop wird umbenannt
Merkel war motivierend
CDU-Süderelbe-Politiker zu Gast bei Kanzlerin
■ (gd) NEU WULMSTORF. Sie ha- gerichteten Ecke ganz in Ruhe zu
ben sich einiges vorgenommen,
Sven Frericks und Marina Glöckner,
die neuen Geschäftsinhaber des
„Glöckner’s Shop“ in Neu Wulmstorf. Rund drei Jahre hat Gabriela
Glöckner das Geschäft im Bredenheider Weg 2 betrieben. Jetzt ist es
an der Zeit, diesen Betrieb an ihre
Tochter und deren Lebensgefährten
zu übergeben, sagt sie. Ein weiteres
Geschäft in der Bahnhofstraße 15
nimmt sie zeitlich voll in Anspruch,
sitzen, dort belegte Brötchen oder
Würstchen und einen Kaffee zu genießen, den Lottoschein auszufüllen
und auf die 6 Richtigen zu hoffen.
Für die eiligen Kunden gibt es
selbstverständlich auch den „Café
to go“. Die Öffnungszeiten, derzeit montags bis freitags von 8.00
bis 18.00 Uhr, samstags bis 13.00
Uhr, werden ebenfalls leicht verändert. Ab Anfang April wird das
„Schmöckwark“ schon um 7.00 Uhr
„Es fehlen Visionen!“
CDU-Politiker Müller-Kallweit zum HLV-Präsidenten gewählt
Fortsetzung von Seite 1
keit zu präsentieren. Aber auch
die Modernisierung der Sportstätten habe er sich auf seine Agenda geschrieben. Gerade in der
Region Süderelbe müsste auf diesem Sektor noch einiges umgesetzt werden, räumt Müller-Kallweit ein.
Auch müsste es vielmehr qualifizierte Trainer mit pädagogischem
Touch geben, räumt Müller-Kallweit ein. Sein Fernziel sei, dass zu
Den Schlüssel hat Gabriele Glöckner (li.) schon einmal an Tochter Marina
den olympischen Sommerspielen
Glöckner und Sven Frericks übergeben
Foto: gd
2016 eine Reihe von Hamburger
Leichtathleten antreten.
so dass die tüchtige Geschäftsfrau geöffnet sein. Und auch für den
offiziell mit dem 1. März einen Teil Sommer haben die beiden Jungunder Verantwortung an die nächste ternehmer noch einige Pläne. Dann
soll der Platz im Außenbereich, diGeneration übertragen will.
Als erstes werden Marina und Sven rekt neben den Geschäftsräumen
Ordnungsamt Neu Wulmstorf warnt vor Abzockern
den „Glöckner’s Shop“ umbenen- ebenfalls für die Gäste genutzt wernen in „Schmöckwark“, um sich den. Die bisherige Geschäftsinhachungen, die Sie nicht veranlasst
Fortsetzung von Seite 1
den überwiegend plattdeutsch spre- berin Gabriele Glöckner bedankt
1. Achten Sie auf Fangfragen, bei haben, achten Sie vor allem auf
chenden Kunden noch intensiver sich natürlich bei ihrer Stammkunddenen die Antwort automatisch kleine Beträge.
verbunden zu zeigen. Das umfang- schaft und hofft, dass die zahlrei4. Seien Sie misstrauisch und
ein „JA“ ist.
reiche Sortiment an Zeitungen, Zeit- chen Kunden in Zukunft auch ihrer
2. Geben Sie niemals Ihre Kon- skeptisch.
schriften und Tabakwaren, genau Tochter und dem Schwiegersohn
todaten an unbekannte Personen Weitere Informationen gibt es unwie die Lottoannahmestelle werden die Treue halten werden.
ter Telefon: (040) 700 78-213, Fax:
telefonisch weiter.
selbstverständlich bestehen bleiben.
3. Kontrollieren Sie regelmäßig (040) 36 21 60 06 oder E-Mail:
Es sollen allerdings – voraussichtIhre Kontoauszüge auf Abbu- [email protected]
Glöckner’s Shop,
lich über Ostern – einige Umbaudemnächst Schmöckwark
arbeiten in den Geschäftsräumen
Bredenheider Weg 2
vorgenommen werden, so dass den
21629 Neu Wulmstorf
Kunden zukünftig die Möglichkeit
Telefon: (040) 41 92 08 60
gegeben wird, in einer gastlich ein-
Aber auch die Selbstdarstellung
des Hamburger Leichtathletikverbandes müsse offensiv betrieben
werden. Familienfeste mit sportlicher Vorstellung, offene Präsentationen des Verbandes und der
Vereine sowie auf mittelfristige
Sicht die Ausrichtung nationaler
und internationaler Wettkämpfe
würden dazu ihren Beitrag leisten. Die WM 2009 in Berlin müsse genutzt werden, um die faszinierende Sportart „Leichtathletik“
konsequenter in der Öffentlich-
Zu Gast im winterlichen Berlin: Die CDU-Bürgerschaftsabgeordneten André
Trepoll, Lydia Fischer und Heiko Hecht (v.l.n.r.) waren auf Stippvisite bei
Kanzlerin Angela Merkel.
Fotos: ein
■ (mk) NEUGRABEN. Die Neugrabe- Nach einem kurzen Gespräch bot
ner CDU-Bürgerschaftsabgeordneten André Trepoll und Lydia Fischer
haben zusammen mit weiteren Abgeordneten der CDU-Bürgerschaftsfraktion Bundeskanzlerin Angela
Merkel in Berlin besucht. Merkel
hatte die Mitglieder der CDU-Fraktion aus Hamburg zu sich eingeladen und freute sich sehr über den
Besuch aus ihrer Geburtsstadt.
die Kanzlerin den Abgeordneten
an, noch einen Blick in ihr Arbeitszimmer im 6. Stock des Kanzleramtes zu werfen. Im Anschluss kamen
die Neugrabener Bürgerschaftsabgeordneten noch mit dem Kanzleramtsminister Thomas de Maizière,
der die Abläufe im politischen Berlin entscheidend mitbestimmt, zu
einem ausführlichen Gespräch zu-
Bei Anruf Skepsis
Claus Quast, Garten- und Landschaftsbau
• Baumfällung
inkl. Fällgenehmigungen
Die Kanzlerin richtete im Beisein des Hamburger CDU-Fraktionsvorsitzenden
Frank Schira viele aufmunternde Worte an die Hamburger Gäste.
„Erhebliche Fehlkalkulation!“
• Problembäume
• Baumkletterer
• Stubbenfräse
Ausführung von Beton-, Platten- und Natursteinpflasterarbeiten,
Neuanlagen, Umgestaltung, Gehölzrückschnitt
Hasselwerder Straße 66 · 21129 Hamburg
Tel. (040) 7 45 94 62 · Fax (040) 7 45 92 51
>Їiˆ™å ޟ™ ˆ™}
-Ÿ>ÃÏiV…™ˆ‡/…iԈi‡*6
Ÿ`iÙi B`ià q ¢Ã®iÃ}iÃiV…Ï
>ÆLÃi™™ßiÃυiˆåؙ} q ŸåÏiV…™ˆ
&LÃi™™ßiÃυiˆåؙ} q ˆ”>ÏiV…™ˆ
iÏßÏiV…™ˆ q 7BÔi®Ø”®i q 7
/i³ ç {ç Ì Ê {x n{ ¦Ñ q ç {ç Ì Ê {x ›Ê xn
>à\ ç {ç Ì Ê {x n{ nÑ
ޟ™iˆ™}J>Ÿ³VŸ”
ßß߳ޟ™iˆ™}³VŸ”
,ÛLià ÃØV… Ë q Ö¦Ë֛ iØ 7ؐ”ÆϟÃv
Fleisch- und
Wurstwaren
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 –18.00 Uhr, Sa.: 6.00 –13.00 Uhr
Unsere Angebote vom 02. 03. – 07. 03. 2009
Schweineschnitzel, natur od. paniert 100 g
kg
Schinkenkrustenbraten
Leberwurst, versch. Sorten, eig. Herstellung 100 g
Frühstücksfleisch
100 g
Matjessalat, eig. Herstellung 100 g
..
.................
................................
............
€ 0,69
€ 5,95
€ 0,69
€ 0,89
€ 1,79
Ab Donnerstag frische Kalbsleber vorrätig!
Wochenendangebot vom 06. 03. und 07. 03. 2009
gef. Rinderrouladen, Hausfrauen-Art ..kg € 8,99
In unserem Bistro:
Frühstück ab € 1,95 · Mittagstisch ab € 3,95
Irrtümer vorbehalten
Fischbek · Cuxhavener Straße 460 · Telefon 7 01 80 73
sammen. Außerdem gab es auch
die Möglichkeit zu einem Rundgang durch das Bundeskanzleramt mit einer Besichtigung des Kabinettsaals. Danach konnte sich
die Bürgerschaftsfraktion mit dem
stellvertretenden CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden der Unionsfraktion, Wolfgang Zöller, bei einem Gespräch im Reichstag austauschen.
„Der Besuch im Bundeskanzleramt
war eine großartige Gelegenheit sich
von der Arbeit der Bundeskanzlerin vor Ort zu überzeugen. Angesichts der weltweiten Finanzkrise,
die auch Hamburg zu spüren bekommt, ist ein entschiedenes Handeln und Wirken auf Regierungsebene notwendig. Einen persönlichen
Einblick in das tägliche Regierungsgeschäft in Berlin zu erhalten war für
Lydia Fischer und mich ein besonderer Höhepunkt in unserer politischen Arbeit, der uns für die bevorstehende Bundestagswahl zusätzlich
motiviert“, erklärte Trepoll bilanDas im Bau befindliche Kohlekraftwerk Moorburg wird laut Vattenfall um zierend.
BUND bezweifelt Wirtschaftlichkeit von Kohlekraftwerk
■ MOORBURG. Hat Umweltsenatorin Anja Hajduk doch den längeren
Atem? Laut Aussage von Vattenfall-Pressesprecherin Sabine Neumann werden die Kosten für das
Kohlekraftwerk Moorburg um rund
600.000 Euro auf 2.600.000 Euro
steigen. Grund seien die von Hajduk
im Kontext der Genehmigung des
Kohlekraftwerkes verhängten strengen Umweltbestimmungen. Auch
die Verzögerungen bei der Genehmigung würden zu Buche schlagen,
räumte die Pressesprecherin ein.
Vor diesem Hintergrund fordert der
BUND Vattenfall auf, die Wirtschaftlichkeit des Moorburger Kohlekraftwerkes nachzuweisen.
„Moorburg verstärkt den dramatischen Klimawandel – und nun
bröckelt auch das letzte Argument:
Günstiger Strom für Hamburg. In
der Gesamtschau stellt sich aktuell
mehr denn je die Frage, sollte Moorburg tatsächlich ans Netz gehen, ob
so wohl den Hamburger Haushalten als auch den Hamburger Unternehmen noch halbwegs günstiger Strom angeboten werden kann.
Es ist absolut unverständlich, dass
das Unternehmen diese Fragestellung offenbar ignoriert, die Schuld
in begründeten Auflagen sucht und
auf der Baustelle mit doppelter Anstrengung weitermacht“, so Manfred Braasch, Landesgeschäftsführer des BUND Hamburg.
Die von Vattenfall ins Feld geführten hohen wasserrechtlichen Auflagen seien nach Einschätzung des
BUND mehr als berechtigt und zeigen sehr deutlich, dass der gewählte Standort an der relativ schmalen
Süderelbe von vornherein falsch
voraussichtlich 600.000 Euro teurer.
Foto: Koltermann
steigen, offenbart sich hier eine erhebliche Fehlkalkulation und räumt
mit der Mär auf, Kohlestrom sei billig“, so Braasch.
Hinzu komme, dass Vattenfall in
einer beauftragten Studie zum
„Energiestandort Hamburg“ und
zur Wirtschaftlichkeit des geplanten Kraftwerkes Moorburg die Kosvon Matthias Koltermann
ten für Emissionszertifikate ab 2013
Und weiter: Für den Kraftwerksbe- eindeutig zu niedrig angesetzt hatrieb muss mit Betriebseinschrän- be.
kungen an bis zu 250 Tagen im Jahr Der BUND fordert insbesondere
gerechnet werden. Damit seien die den Industrieverband Nord und die
von Vattenfall ursprünglich ange- Handelskammer Hamburg auf, diesetzten 7.500 Volllaststunden, mit selben Fragen an Vattenfall zu steldenen das Kraftwerk betrieben wer- len und das Unternehmen zügig zu
den soll, keine Kalkulationsgrundla- einer neuen und belastbaren Wirtge mehr. „Wenn jetzt noch die Bau- schaftlichkeitsberechnung aufzukosten um satte 600 Millionen Euro fordern.
gewählt wurde. Die Elbe würde
über Gebühr mit einem gigantischen Wärmeeintrag belastet, die
Fischfauna geschädigt und die Sauerstoffproblematik nochmals verschärft, heißt es in einer BUNDMitteilung.
Klönschnack
■ (mk) NEUENFELDE. Das neue
Seniorenkaffee in der St. Pankratius-Gemeinde kommt weiterhin
gut an. Auf Wunsch werden Teilnehmer mit einem Kleinbus geholt und heimgebracht – alles ist
völlig kostenlos. Also nichts wie
hin, und bei Fahrdienstwunsch
einfach rechtzeitig vorher unter
Telefon (040) 745 92 96 im Kirchenbüro anrufen. Das Seniorenkaffee findet im Gemeindehaus
Seehof im Urenfleet 1 immer am
1. Montag im Monat von 14.30
bis etwa 16.00 Uhr statt. Am 2.
März heißt das Thema Vorschau
auf die Mai-Festwoche „950 Jahre Neuenfelde“.
NEUGR A BEN
Samstag, 28. Februar 2009
Recycling mal ganz anders!
Anzeige
So macht man Geld aus eigenem Gold
■ NEUGRABEN. In jedem Haushalt
findet man alte Schmuckstücke,
Münzen oder Zahngold. Zu oft verschwindet wertvolles Edelmetall
wie Silber und Platin in der Schublade und wird vergessen. Was tut
man damit? In den Müll werfen?
Verschenken? Warum wandelt man
nicht einfach die alten „Schätze“ in
Bargeld zurück?
Das Unternehmen s.e.t GmbH hat
sich auf den Ankauf von Altgold
spezialisiert, um diese beliebten
Rohstoffe in den Wertekreislauf
zurück zu führen. Mit Sonderaktionen für den Privatverkäufer ist
nun auch ein Goldschmiedemeister zu Besuch. Hier kann jeder zu
Spitzenkonditionen das Altgold vor
Ort verkaufen. Das Edelmetall wird
POLSTEREI HELMEKE & HOSCH
Irene Knickrehm gibt Vorsitz von Seniorentreff ab
Polsterei / Raumausstattung / Tischlerei
Schützengrund 2a, 21224 Tötensen / Westerhof
Tel. 0 41 08 / 64 01
www.raumausstattung-hosch.de
Bis
% Heizkosten
sparen
!
Bis4040%
Heizkosten
sparen!
ROCKWOOL-Einblasdämmsystem fü
f r:
Die CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Lydia Fischer (mi.) würdigte die Verdienste von Irene Knickrehm und Klaus Mäurer.
ROCKWOOLHohlmauern,
Hohldecken, ausgebaute
Einblasdämmsystem
für:
Dachschrägen
und Flachdächer
Hohlmauern,
Hohldecken,
ausgebaute
Preisbeispiel: nachträgliche HohlmauerDachschrägen
und
Flachdächer
dämmung 100 m, 4 cm stark, ab 1.800,- Info
f & Beratung:nachträgliche
DACHFITGmbH
&Co. KG
Preisbeispiel:
HohlTmauerdämmung
Te
l.:040- 766 66 86 oder
f t.de
100 www.
m²,w4dachfi
cm stark,
ab 1.800,– €
Info & Beratung: DACHFIT GmbH & Co. KG
Tel.: 040 / 766 66 86 oder www.dachfit.de
BÜCHER
■ (mk) NEUGRABEN. Seit 1992 leite- tel müssten vorhanden sein, erklär-
Kostenlose Beratung
Elternschule Süderelbe bietet Sprechstunden an
■ (mk) NEUWIEDENTHAL. Wenn es
in der Partnerschaft kriselt oder es
schon um Trennung und Scheidung geht, gibt es montags von
16.30 bis 18.00 Uhr in der Elternschule die Möglichkeit, sich beraten zu lassen. Die kostenfreie Beratung führt Familientherapeutin
Dorothee Kayser durch.
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist
jetzt unter (040) 796 00 72 montags zwischen 10.00 und 12.00
Uhr sowie donnerstags zwischen
15.30 und 17.00 Uhr eine telefonische Anmeldung erforderlich.
„Ich gehe nicht verloren!“
fachgerecht untersucht. Die Gewähr einen starken Preis zu bekommen ist gegeben, es bestehen feste Abnahmepreise. Hinzu kommt,
dass dieser Service völlig gebührenfrei ist. Selbst kleinste Gegenstände
wie Zahngold mit Zähnen werden
hier in Bargeld getauscht.
Es lohnt sich zu Hause auf die Suche zu gehen, sich bei der AnkaufAktion vom 5. bis 6. März bei der
Firma Spreckelsen GmbH in der
Cuxhavener Straße 394 in Neugraben von einem „s.e.t Goldschmied“
kompetent beraten zu lassen.
Spreckelsen GmbH
Cuxhavener Straße 394
21149 Hamburg
3
Auch unter e-mail [email protected]
ist eine Anmeldung möglich.
Darüber hinaus findet ab sofort
jeden Donnerstag von 9.30 bis
11.00 Uhr ein offener Treff für Eltern und Kinder statt. In dem offenen Treff wird gesungen, gespielt
und gebastelt. Eine Anmeldung
ist nicht erforderlich. Jüngere Geschwisterkinder können mitgebracht werden. Der Besuch des
offenen Treffs ist kostenlos, Umlagen für Kaffee und Tee sind aber
mitzubringen.
Neue 1. Vorsitzende
Landfrauenverband Neugraben wählte neuen Vorstand
te die frühere CDU-Bürgerschafts- te Knickrehm. In ihrer aktiven Zeit
abgeordnete Irene Knickrehm den als Politikerin habe sie leider immer
Seniorentreff in Neugraben. Nun mit den Oppositionsbänken vorlieb
hat die agile Rentnerin die Zügel nehmen müssen. Politisch gestalten
der Veranstaltung in jüngere Hän- konnte sie in dieser Zeit nicht, bedauerte die Geehrte. Neben der Orde übergeben. Auf einem rouwar
tinemäßigen Treffen würganisation des Seniorentreffs
Senioren
digte die Neugrabener
grabener
das frühere Mitglied im CDUCDU-BürgerschaftsschaftsLandesverband ebenfalls
Bundesverband kathoabgeordnete Lydia Fiim Bundesverban
Sozialarbeiter und
scher die Verdienste
dienste
lischer Sozialarb
Sozialarbeiterinnen tätig.
von Knickrehm.
m.
Sozialarbeiterinn
mich peu
„Liebe Irene, wir dan„Nun will ich m
ken Dir von Herà peu zurückzen für die geeziehen“,
leistete Arbeit
kündigte
Knickrehm
im SenioKn
an. Aber:
rentreff. Als
an
„Ich gehe
emanzipier- Der frühere Pastor Karl-Heinz Altevogt referier- „I
te Frau hast tte über
üb die
di Geschichte
G hi ht der
d drei
d i Fischbeker
Fi hb k KirKi nicht verDu seit An- chen.
Fotos: Koltermann loren“, fügte sie noch
fang der 90er
Jahre in diesem Gremium gewirkt. schnell an. Vor Ort seien noch geWir freuen uns, dass Du uns auch nügend Aufgaben, um die sie sich
weiterhin als Beraterin erhalten kümmern werde, so Knickrehm.
bleibst“, würdigte Fischer die Arbeit Gleichzeitig schied auch Klaus
von Knickrehm. Die Senioren kön- Mäurer aus dem Leitungsgremium
nen sicher sein, dass Knickrehm des Seniorentreffs aus. Fischer wies
auch weiterhin dem Seniorentreff in ihrer Laudatio auf seine beliebten
die Treue hält. Bereits vor ihrem En- Bingo-Veranstaltungen hin, die grogagement in Neugraben engagierte ßen Anklang fanden und finden.
sich die leidenschaftliche Sozialpoli- Für Knickrehm und Mäurer rücktikerin in Altona im Seniorenbereich, ten Jutta von Harten und Karola
obwohl sie damals noch gar nicht in Adickes nach. Mit Reiner Böttcher
bilden sie nun das neue „Dreigedem Alter war.
„Als ich mit meinem Mann An- stirn“ des CDU-Seniorentreffs. Im
fang der 90er Jahre nach Süderel- Anschluss an die Ehrung hielt der
be zog, fand ich sofort Kontakt zum ehemalige Pastor Karl-Heinz AlteSeniorentreff. Mir lagen sowohl die vogt ein Referat über die Geschichte
Jugendlichen als auch die Senio- der drei Fischbeker Kirchen. In seiren stets am Herzen“, erklärte die ner ihm typischen Art streute Alte83-Jährige. Eine erfolgreiche Wirt- vogt ein paar Anekdoten in seinem
schaftspolitik sei aber die generel- Vortrag ein, wodurch seine Ausfühle Voraussetzung für eine wirksame rungen noch besser beim Publikum
Sozialpolitik. Die finanziellen Mit- ankamen.
Inh. Corinna Eichler
MARKTPASSAGE 4 · 21149 HAMBURG · TELEFON 701 87 30
Der Buchtipp für den
Monat März
Jonathan Coe
Der Regen, bevor er fällt
Verlag: DVA
Sie suchen ein lesenswertes Buch?
Wir beraten Sie gern in Sachen Literatur!
GOLDSCHMIED-AKTION
VOM
■ (mk) NEUGRABEN. Die Land- Amtsinhaberin Rita Passau ebenfrauen im Ortsverein Neugraben/
Fischbek wählten im Schützenheim Neugraben ihren neuen Vorstand.
Helga Thiemann, die seit 18 Jahren
im Vorstand und seit 2003 als 1.
Vorsitzende tätig war, stellte dieses
Amt zur Verfügung. Ebenfalls neu
gewählt werden musste eine neue
2. Vorsitzende, da die bisherige
falls nicht mehr zur Wahl antrat.
Der Verein dankte den Ausscheidenden für ihre geleistete Arbeit.
Neu gewählt wurden als 1. Vorsitzende Uta Hauschild und als 2.
Vorsitzende Irmgard Kukla. Beide
wurden einstimmig gewählt. Als
Kassenwart wurden Marita Iden
und als Pressewartin Jutta von Harten im Amt bestätigt.
Besuch der Bürgerschaft
Thomas Völsch lädt zur Haushaltsdebatte ein
■ (mk) NEUGRABEN. Thomas Völsch, 2009 zu verfolgen, d. h. also vor alSPD-Wahlkreisabgeordneter aus
Süderelbe, bietet interessierten Bürgern die Möglichkeit, an den Haushaltsberatungen der Bürgerschaft
in der kommenden Woche teilzunehmen. Neben einem Gespräch
mit Völsch, der auch Mitglied des
Haushaltsausschusses ist, bekommen die Gäste einen kleinen Einblick in die Arbeit des Hamburger
Parlaments und Möglichkeit, live
die Sitzung der Bürgerschaft mit
der Generaldebatte zum Haushalt
lem mit den Beiträgen des Ersten
Bürgermeisters Ole von Beust und
des Oppositionsführers Michael
Neumann von der SPD-Fraktion.
Der Besuch ist kostenlos, findet
am 3. März im Hamburger Rathaus statt und beginnt um 14.00
Uhr. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung im
Bürgerbüro von Thomas Völsch
unter der Telefonnummer (040)
51 90 89 31 oder (0176) 23 55
15 55 erforderlich.
BIS
BARANKAUF ZU SUPER PREISEN
Zahngold • Altgold • Schmuck • Münzen • Omaschmuck
Gold • Silber • Platin • Silberbestecke ab 800er Stempel
MACHEN SIE GELD AUS IHREM GOLD
hrenfrei!
100% gebü
in bar!
Sofort Geld
Restaurant
Dubrovnik
Gerhard Möser will ehrlichen Finder einladen
Erfahrung machte das CDU-Mit- wäre weg gewesen“, erzählte Möser.
glied im ehemaligen Ortsausschuss Er wollte noch kurz seinen Einkauf
bezahlen, da kam ein älterer Mann
Süderelbe, Gerhard Möser.
Der sozialpolitisch engagierte auf ihn zu. „Sind Sie Herr Möser?“,
fragte
Grand Seigneur
hatte am
g
g der Bürger.
g Als der GefragGeldautomaten
maten in alte mit Ja antwortete,
antwortet gab ihm
ler Eile Geld
eld abgehoder Mann seine Geldbörse
G
ben. Da err pünktlich
zurück. Alles war noch da,
fest.
zum nächsten
ten Termin
stellte Möser erleichtert
erlei
wollte, achtete
ete er nicht
„Ich war so froh“,
froh erklärte
so wie sonst,
st, ob sein
der Neugrabener.
Finderlohn von 20
Portemonnaie
ie auch wirkDen Finderloh
wollte der
lich wieder im
m JaEuro w
ehrliche Bürcket steckte.
ehrli
Nach Erger zunächst
ledigung
gar nicht haben. Schließseines Ter- Gerhard Möser will den ehrlichen Finder sei- ben
lich nahm er
mins ging ner Geldbörse zum Essen einladen.
Mö s e r i n
Foto: Koltermann sie doch und
tauchte in der
einem Discounter noch einkaufen. An der Menge unter. „Ich würde den FinKasse stellte der CDU-Politiker alle der gerne zum Essen einladen. LeiWaren auf’s Fließband – doch dann der hat er mir seinen Namen nicht
kam der Schreck. Seine Geldbör- genannt“, sagt Möser.
se war weg. Flugs stellte er seinen Wenn die ehrliche Haut das AngeEinkauf wieder zurück in den Ein- bot annehmen will, kann sie sich
kaufswagen. Danach ging er zügig unter Telefon (040) 70 10 17-11
zu seiner Bank und ließ sein Kon- bei der Wochenzeitung „Der Neue
Ruf“ melden. Wir geben die Inforto sperren.
„Innerlich hatte ich mich schon mation umgehend an Gerhard Möauf etliche Behördengänge einge- ser weiter.
18,95 €
20 Fotografien und 4 besprochene Tonkassetten – das ist das Vermächtnis der alten Rosamond, das sie der jungen blinden Imogen
hinterlässt, die jedoch seit Jahren verschollen
ist. Die Bilder und Aufnahmen enthüllen Familiengeheimnisse und erzählen von drei Frauengenerationen, die verzweifelt nach Liebe,
Geborgenheit und ihrem Lebensglück streben.
Inge Hahn
„Ich war so froh!“
Irmgard Kukla, Uta Hauschild, Marita Iden, Rita Passau und Helga Thie- ■ (mk) NEUGRABEN. Es gibt immer stellt. Führerschein, Personalausmann (v.l.n.r.) posierten nach der Wahl für ein Foto.
Foto: ein noch ehrliche Menschen – diese weis oder Fahrzeugschein – alles
UWE HERBST PAPIER
Extra-Aktions-Karte
A1 Schweine-Filet „Swiss-Style“ 11,90 €
Gegrilltes Schweinefilet, serviert mit Kroketten
und Brokkoli, überzogen mit Gorgonzolarahmsauce, überbacken mit Käse
im Ofen geschmort, überzogen mit ThymianHonigsauce, serviert mit Blattspinat und Röstis
erraum
Rauch. 50 Pers.
für ca
A4 Hamburger Pannfisch
Montag – Freitag
11.30 – 15.00 Uhr
2.3. – 6.3.
90 €
1,50
1,50 €
6,50
5,50 €
mit Röstzwiebeln und Bratkartoffeln
C: Grillteller „Dubrovnik“ Schweinenacken, 6,50 €
Hacksteak, Cevapcici und Speck, dazu
Djuwetschreis und Pommes Frites
D: Chicken-Spieß
serviert mit Kaisergemüse, 6,50
überzogen mit Sauce Hollandaise, dazu Kroketten
€
E: Puten-Geschnetzeltes
6,50 €
F: Spaghetti Gorgonzola
6,50 €
Putenbruststreifen
in Pfefferrahmsauce, serviert mit Eierbandnudeln
mit Spinat in Gorgonzola-Sahnesauce
G: Seelachsfilet
6,90 €
gebraten, auf Dillrahmsauce, mit Blattspinat
und Salzkartoffeln
9,90 €
Gegrilltes Lachs-, Kabeljau- und Seelachsfilet,
serviert mit Bratkartoffeln und Senfsauce
Wechselnder Mittagstisch
A: Gemischter Salat
B: Leber vom Grill
10,90 €
in Rosmarinsauce, serviert mit Kräuterkartoffeln
und Pariser Karotten
12,90 €
A2 Lammhaxe
A3 Marinierter Nackenbraten
ab 6,50 € bis 6,90 €
inkl. Suppe & Dessert
9.3. – 13.3.
A: Gemischter
Salat Salat
A: Gemischter
B: Leber vom Grill
90 €
1,50
5,50
6,50 €
mit Röstzwiebeln, Kartoffelpüree und Apfelmus
C: Grillteller „Dubrovnik“ Schweinenacken, 6,50 €
Hacksteak, Cevapcici und Speck, dazu
Djuwetschreis und Pommes Frites
D: Puten-Gulasch
6,50 €
serviert mit Salzkartoffen
E: Paprika-Schnitzel
6,50 €
Schweineschnitzel, überzogen mit einer pikanten
Paprikasauce, dazu Kartoffelecken
F: Makkaroni
6,50 €
mit Putenbruststreifen in Tomaten-Kräutersauce
G: Rotbarschfilet
gedünstet, auf Rahmlauch,
mit Dill-Kartoffeln und Salat-Garnitur
6,90 €
Montag – Freitag
23.3. – 27.3.
11.30 – 15.00 Uhr
90 €
A: Gemischter
Salat Salat
1,50
A: Gemischter
Gemischter Salat Salat 1,50
1,50 €
€ A:
90 € 1,50
Gemischter
1,50
€
A:
5,50
6,50 €
B: Leber vom Grill
5,50
6,50 € B: Leber vom Grill
16.3. – 20.3.
Rinderleber
vomundGrill
5,50 €
Röstzwiebeln, Djuwetschreis
Pommes Frites
mit Röstzwiebeln und Salzkartoffeln
B: Balkan-Leber
gegrillt 5,50 € B: mit
C: Grillteller
„Dubrovnik“ Schweinenacken,6,50
6,50 €
C: Grillteller „Dubrovnik“ Schweinenacken, 6,50 € C:
Grillteller
€
Hacksteak,
Cevapcici
und
Speck,
dazu
C: Grillteller
6,50
€
Hacksteak, Cevapcici und Speck, dazu
und Pommes Frites Art“ 6,50 €
D: Djuwetschreis
Lachs „Nordische
Djuwetschreis und Pommes Frites
D: Forelle vom Grill
6,50 € E:
Champignon-Burger saftig gegrilltes
6,50 €
D: Paprika-Pfanne
6,50 € D: Putenschnitzel
Hacksteak, überzogen mit Champignons à la Créme,
Schweinefleisch in Streifen, mit bunter Paprika und
vommitGrill
6,50 €
serviert
Pommes Frites
E: Salatteller
Zwiebeln geschmort, serviert mit Butterreis
„Dubrovnik“
6,50 € E: Rinder-Geschnetzeltes Steakfleisch-Streifen6,50
6,50 €
€
E: 2 Puten-Medaillons serviert mit Brokkoli, 6,50 € F: Schweinebraten
mit Champignons, Paprika und Gewürzgurke in
überzogen mit Sauce Hollandaise, dazu Röstbrot
Sahnesauce, serviert mit Spätzle
Bratwurst-Pfanne
6,50 €
F: „Amigo”-Pfanne
6,50 € G: pikanter
F: Brokkoli-Nudelpfanne
Sahnesauce, mit Käse überbacken
G: inLammkoteletts
G: Holländische Matjes
6,50 €
6,50 €
serviert mit
6,90
Matjessauce und Zwiebelringen, dazu Bratkartoffeln
Cuxhavener Str. 292
Neugraben
Tel.: 040 / 70 20 10 01
€
F: Bandnudeln
6,50 €
G: Pangasiusfilet
6,90 €
mit Hähnchenbruststreifen
in Tomaten-Basilikumsauce, mit Käse überbacken
auf Salatgarnitur,
serviert mit Bratkartoffeln
Für Firmen- und Familienfeiern:
4-Gänge-Menü pro Person 15,– €
www.dubrovnik-hamburg-harburg.de
DER NEUE RUF
4
Samstag, 28. Februar 2009
50plus die besten Jahre
Geistig und körperlich aktiv
Anzeige
Fasching in Sittensen
Seniorengerechte Kurse machen fit
Up’n Kamp GmbH
Gute Pflege muss
nicht immer teuer sein!
Kosten für 30 Tage:
Stufe 1: 1.098,80 € • Stufe 2: 1.170,11 € • Stufe 3: 1.306,13 €
• Urlaubs- und Kurzzeitpflege 16,11 € / Tag als Zuzahlung
Telefon 0 42 82 / 93 35 - 0
www.wpz-friske.de
Up’n Kamp 2 - 8
27419 Sittensen
Anzeigenberatung
(040) 70 10 17-0
■ bbs/Du. Kurse für Senioren und
Ausbildungskurse für Leiter(innen)
solcher Kurse für geistige und körperliche Fitness sind im Trend. Dabei geht es um Anregungen aus den
Bereichen Gedächtnis, Bewegung,
Alltagsfähigkeiten und Lebenssinn.
Spannend ist, dass diese Anregungen in einer Lerngruppe möglichst
nicht additiv
nebeneinandergestellt, sondern
sinnvoll miteinander verknüpft werden. Dabei werden die Interessen
und Lebenserfahrungen der Teilnehmenden weitgehend in den
Gruppenprozess einbezogen.
Jedes Gruppentreffen hat einen thematischen Schwerpunkt (aus den
Bereichen Alltagsfähigkeiten oder
Lebenssinn), Körperübungen zur
Bewegung oder Entspannung sowie Übungen zum Gedächtnistraining und zum biografischen
Erinnern. Eine Leitfrage für jedes
Gruppentreffen ist: Was können die
Impulse zur Erhaltung oder zur Verbesserung der Lebensqualität für älter werdende Menschen beitragen?
„Lebensqualität“ wird dabei im umfassenden Sinn verstanden: als Gesundheit von Körper, Geist und
Seele, als Selbstständigkeit, als Beziehungsfähigkeit und als sinnvolle
Gestaltung des eigenen Älterwerdens. Während der Treffen erhalten
die Teilnehmenden Trainingsanregungen, die sie bis zum nächsten
Treffen bearbeiten sollen – das eigentliche Training findet also nach
den Treffen zu Hause statt. Die Treffen finden in Form einer Kursreihe
statt und werden im Rahmen der
kirchlichen Seniorenarbeit und Erwachsenenbildung angeboten. An
die Kursreihe kann sich eine neue
anschließen, es ist aber auch möglich, „auszusteigen“ – es geht also nicht darum, in einer auf Dauer angelegten Gruppe Mitglied zu
werden. Die Teilnehmenden bezahlen den ortsüblichen Kostenbeitrag,
die Kursleitung erhält ein Honorar.
Inzwischen liegen auch gute Erfahrungen vor, das Konzept „Lebensqualität im Alter“ im Rahmen von
Bildungsfreizeiten umzusetzen.
Jung und Alt feierten den Faschingsdienstag
Auch die Mitarbeiterinnen des Wohn- und Pflegezentrums beteiligten sich
an der großen Polonaise
Foto: gd
■ (ein) SITTENSEN. Der Saal des die Anwesenden dann auch, als ein
Wohn- und Pflegezentrum „Up’n Junge und fünf Mädchen der SitKamp“ ist mit Girlanden bunt ge- tensener Kindertrachtengruppe in
schmückt und die Tische sind fest- den Saal stürmen. Jede ihrer drei
lich eingedeckt. Die meisten der Tanzdarbietungen wird mit lautem
Bewohner haben sich heute verklei- Beifall belohnt. Das „Dankeschön“
det – der eine als Pirat – der ande- – liebevoll eingepackte SüßigkeiAnzeige
re lieber als Cowboy und auch ein ten – kommt bei den jungen Besupaar Clowns finden sich unter der chern gut an und sie versprechen,
Festgesellschaft. Es erklingt Party- gern wieder zu kommen.
musik, in die die Senioren kräftig Als die Trachtengruppe mit groeinstimmen: „Wir lassen uns das ßem „Helau“ verabschiedet wurde,
singen nicht verbieten.“ Für die wendet sich Andrea Scheele an die
„Reisen in bester Begleitung“
richtigen Rhythmen sorgt wie auch betreuungs- und pflegebedürftigen
schon bei vielen Gelegenheiten zu- Senioren: „Weil Sie uns so schövor Erwin Müller aus Beverstedt mit ne Momente schenken, haben wir
seinem Keyboard.
heute auch noch was für Sie.“, eiPflegedienstleitung Andrea Schee- nem kleinen Strauch frischer Frühle, die heute als kesse Biene unter- lingsblumen. Eine ältere Dame
wegs ist, freut sich, dass das Fest freut sich sichtlich: „Na, dann kann
so gut ankommt. „Den Faschings- der Frühling ja kommen!“ Aber benachmittag haben meine Kolle- vor dieser da ist und alle die Sträugen und ich mit den Bewohnern ße verteilt sind, erschallt es schon
gemeinsam geplant. Unsere Be- wieder „Viva Colonia.“ und ein
schäftigungstherapeutinnen haben zünftiger Faschingsnachmittag geht
sich richtig ins Zeug gelegt, damit noch lange weiter – erst einmal mit
auch jeder, der einen Beitrag leis- einer Polonäse.
Palmen, Pool und Promenade: In Puerto de los Pocillos auf Lanzarote er- ten wollte, mit in die Vorbereitunwartet die Senioren ein Urlaubsparadies
Foto: eb gen einbezogen wurde.“ Von einem Wohn- und Pflegezentrum
Höhepunkt dieses vergnüglichen
Up’n Kamp GmbH
■ (pm) HARBURG. Nach dem Motto tung“ sind die erfahrenen DRK-Be- Nachmittags ahnen die Bewohne- Up’n Kamp 2–8, 27419 Sittensen
Tel.: (0 42 82) 933 50
„Ich bin dann mal weg!“ bietet das treuer, die eigene Reiseleitung, die rinnen und Bewohner allerdings
Deutsche Rote Kreuz (DRK) für enge Zusammenarbeit mit einem noch nichts. Umso erstaunter sind
spontane Senioren eine komfortable ortsansässigen Arzt und der GeAnzeige
Flugreise nach Lanzarote an. Für die päcktransport.
Reise auf die nordöstlichste der sie- Im Reisepreis ab 1.380 Euro (im
ben großen Kanarischen Inseln vom Doppelzimmer) sind der Flug ab
Gesunde Küche – vitaminreich und vielseitig
19. bis 28. April stehen noch einige Hamburg, die Betreuung, Unterkunft, Vollpension „All Inklusiv“, Ge- ■ (gd) BUXTEHUDE. Kulinarisches wird deshalb ganz herzlich zum
Restplätze zur Verfügung.
Das Hotel RIU Paraiso Resort liegt päcktransport bis zum Hotelzimmer an der Kochstation, Informations- bundesweiten Tag der Ernährung
im Urlaubsort Puerto de los Pocil- und ein Reisekosten-Sicherungs- stände und Rundgänge durch die eingeladen.
los, nur durch eine kleine Uferstraße schein enthalten.
Küche – im „Amarita Buxtehude“ Auch das „Amarita Buxtehude“ in
und Promenade vom langen Sand- Weitere Informationen vormit- dreht sich alles rund um die Er- der Bertha-von-Suttner-Allee 8 öffstrand entfernt. Das Besondere am tags unter der Telefonnummer nährung. Am Samstag, den 7. März net dazu seine Türen. Das profesAngebot „Reisen in bester Beglei- 76 60 92-20.
in der Zeit von 12.00 bis 17.00 Uhr sionelle Serviceteam vom Pro F &
B, das für die Speiseversorgung im
„Amarita Buxtehude“ zuständig ist,
Anzeigenschluss Donnerstag 17.00 Uhr
Alten- und Pflegeheim
freut sich an diesem Tag auf viele
Gäste und lädt dazu aus Nah und
Fern ganz herzlich ein.
Erstmals nehmen bundesweit al- freundlich - familiär - kompetent le 58 Pflegeeinrichtungen der Mar- DAS HAUS IM GRÜNEN seille-Kliniken AG an dem Tag der
Einzelzimmer mit indiv. Einrichtung · eigene Küche
Ernährung teil. Das Motto lautet:
Viele Freizeitaktivitäten durch hochmotiviertes Personal
„So einfach geht’s: Gesund, lecker
(Gymnastik, Gedächtnistraining, Ausfahrten u.v.m.)
und fix zubereitet“. Auf die Besucher warten viele Leckereien. AuAn der Kreisstraße 20 · 21279 Appel
ßerdem soll veranschaulicht werTel. 0 41 65 / 88 10 · Fax 0 41 65 / 8 17 53
E-Mail: [email protected]
den, wie einfach und vielseitig eine
gesunde Küche sein kann.
Frühjahrsreise nach Lanzarote
mit dem DRK
HÖRGERÄTE
von Widex
Offene Versorgung ganz ohne Ohrpassstück
Bildzeitung vom 01.11.08:
Schauspieler Blacky Fuchsberger
trägt kleinste Hörgeräte vom Hersteller
Widex, Typ: PS-115, siehe Foto.
Jetzt bei uns eine Woche kostenlos testen!
Hamburg-Harburg
Bremer Straße 5
Tel. 040 / 33 31 97 50
Meckelfeld
Mattenmoorstraße 17
Tel. 040 / 28 80 84 58
www.audexmed.de
Kostenlose Parkplätze!
Hamburg-City, i. H. Optik Renken
Großer Burstah 46-48, Tel. 040 / 37 50 37 20
Es gibt Menschen,
die immer
für Sie da sind
Der Haus-Notruf-Dienst
für Senioren und Behinderte
Selbstständig bleiben in der eigenen Wohnung – und trotzdem jederzeit
Hilfe auf „Knopfdruck“ erhalten
Im Notfall sofortige Verbindung zur Notruf-Zentrale des Roten Kreuzes
Vermittlung aller weiteren Serviceangebote des Roten Kreuzes
Telefon: (040)
Tag der Ernährung
Haus Appel
Lebensqualität im Alter
■ Vollstationäre Langzeitpflege ■ Kurzzeit-/Urlaubspflege
■ Einzelzimmer mit eigenem Bad ■ Friseur / Fußpflege
766 09 2-0
Amarita Buxtehude
Bertha-von-Suttner-Allee 8
21614 Buxtehude
Tel.: (04161) 74 70
ZEITUNGSANZEIGEN
B U X T E H U D E
Kreisverband Hamburg Harburg
Bertha-von-Suttner-Allee 8 • 21614 Buxtehude
•Tel. 0 41 61 / 7 47-0 • Fax 0 41 61 / 7 47-410
www.amarita.de
Ein Unternehmen der Marseille-Kliniken AG
• bringen Leben in Ihr Geschäft
• machen den Namen und die
Leistungen Ihrer Firma bei
allen Lesern bekannt
• und bringen immer wieder
neue Kunden
DER NEUE RUF
Samstag, 28. Februar 2009
Keine Lobby?
Zweifelhafter Umgang mit Kunstwerk im Kreisel
■ (mk) NEUGRABEN. Neugraben – streiten lässt sich aber auch über
ein ungeliebtes Kind? Diese Frage wirft sich auf, wenn man ein
behördliches Schreiben des Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg, Michael Hagedorn,
hinsichtlich der Errichtung eines
Kunstwerkes im SüderelbebogenKreisel in Ruhe auf sich wirken
lässt.
Zur Erinnerung: Nach längerer Diskussion im Ausschuss für Kultur
und Sport fand sich eine Mehrheit für das ambitionierte Projekt.
Die SPD favorisiert ein abstraktes Modell des Moorburger Künstlers Heinz-Jürgen Wilde, die CDU/
GAL-Koalition setzt mehr auf figurative Kunst. Im Gespräch ist ein
meterhohes Abbild des Wachtelkönigs. Nun muss die Bezirksversammlung dem Vorhaben noch zustimmen. Dazu bedarf es Geld. Das
will man sich größtenteils von der
Kunstkommission holen. Deswegen
suchte Hagedorn den schriftlichen
Kontakt mit der Behörde.
Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten. Nicht
die Art und Weise eines Schreibens an den Senatsdirektor der Behörde für Kultur, Sport und Medien, Hans-Heinrich Bethge. Die ist
einfach nur als schlampig zu bezeichnen. Im Brief des Vorsitzenden
der Bezirksversammlung Harburg
werden die Kosten für das geplante Kunstdenkmal aufgelistet. Leider sind zwei der vier Posten falsch
angegeben. Unter „Entwurfskosten
für die Ausschreibung (6 Künstler
à 500 Euro)“ wird als Gesamtsumme 6.000 Euro angegeben. 6 x 500
Euro ergeben nach Adam Riese immer noch 3.000 Euro.
Die „Kosten für die Herstellung des
Kunstwerkes“ wurden in dem Schreiben mit 16.500 Euro beziffert –
richtig sind aber 19.500 Euro.
Wenn sich dann auch noch Rechtschreibfehler (wiederspiegelt statt
widerspiegelt) in die Mitteilung
einschleichen, lässt das nur zwei
Schlüsse zu. Neugraben hat in Harburg keine Lobby und die Kunst im
Süderelbebogen-Kreisel interessiert
ehe niemanden.
Aus NA wird Aurubis
„Was lernen aus
Moorburg?“
■ (mk) MOORBURG. Unter diesem Motto veranstaltet die CDU
Hausbruch am 2. März ihren
Dämmerschoppen und erwartet als Referenten hierzu den
haushalts- und umweltpolitischen Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Rüdiger Kruse.
Wolfgang Müller-Kallweit, Bürgerschaftsabgeordneter, Ortsvorsitzender und CDU-Wahlkreiskandidat zur Bundestagswahl
2009: „Mit Rüdiger Kruse haben wir einen echten Fachmann
der Materie gewinnen können,
der das Thema Moorburg unter
umwelt-, haushalts-, wirtschaftsund energiepolitischen Gesichtpunkten darstellen wird. Jeder
Interessierte ist herzlich eingeladen an der Diskussion teilzunehmen!“
Beginn der Veranstaltung ist um
19.00 Uhr im Restaurant „Wasserturm“ am Moorburger Elbdeich 161.
Anzeige
Positive Bilanz bei der Aktionärsversammlung von NA
Schon nach wenigen Momenten wich bei den im CCH anwesenden Aktionären die anfängliche Spannung Foto: Demitz
■ HAMBURG/VEDDEL. Der Saal 1 des
Congress Centrum Hamburg war
gut gefüllt, als sich die Aktionäre der
Norddeutschen Affinerie (NA) anlässlich der Hauptversammlung am
vergangenen Donnerstag Vormittag trafen.
von Gerhard Demitz
Die Spannung der Anleger war förmlich mit den Händen zu greifen, so
gab es doch im zurückliegenden Geschäftsjahr einige einschneidende
Veränderungen. Mit welchen Auswirkungen sind diese Veränderungen
verbunden und hat die Krise an den
Finanzmärkten tiefe Spuren in dem
Unternehmen hinterlassen? Dies waren wohl die Fragen, die den meisten
der Anwesenden im Zuhörerraum
durch den Kopf gegangen sein dürften. Doch schon recht bald war eine
gewisse Entspannung zu verspüren.
Bereits nach den ersten Sätzen des
Aufsichtsratsvorsitzenden Dr.-Ing.
Ernst J. Wortberg konnte man sicher sein, dass die Lage nicht so
schlimm ist, wie von vielen zunächst
befürchtet. Es schien sogar, als sei
das Gegenteil der Fall. Nach den einleitenden Worten, den Ablauf und
die Tagesordnung betreffend, stellte Wortberg zwei neue Vorstandmitglieder vor. Schon am 19. April des
vergangenen Jahres hatte der Aufsichtsrat Dr. Stefan Boel mit sofortiger Wirkung zum ordentlichen Mitglied des Vorstandes bestellt. Am 18.
September dann ernannte der Vorstand, ebenfalls mit sofortiger Wirkung, Erwin Faust zum Finanzvorstand der Gesellschaft.
Mit großem Interesse folgten die Anwesenden anschließend dem Jahresgeschäftsbericht 2007/2008 des
Vorstandsvorsitzenden Dr. Bernd
Drouven. Zunächst sprach er den
Mitarbeitern des Konzerns seinen
Dank aus und stellte fest, dass man
gemeinsam in der zurückliegenden
Zeit sehr viel erreicht habe. Es wurden herausragende Ergebnisse erzielt
und damit der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. „Auf der Basis
dieses Erfolges können wir Ihnen als
Aktionäre einen im Vergleich zum
Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd
Drouven sieht auch für das kommende Geschäftsjahr gute Entwicklungschancen
Foto: Demitz
Vorjahr nochmals erhöhten Dividendenvorschlag unterbreiten“ teilte
der Vorstandsvorsitzende den Zuhörern im Saal mit. Maßgebliche Veränderungen hat das letzte Jahr auch
bei der Aktionärsstruktur gebracht.
Die Salzgitter AG als einer der führenden internationalen Stahlkonzerne hält mittlerweile eine Beteiligung
von über 20 Prozent an der NA. Mit
einem Anteil von rund 50 Prozent
institutionellen und etwa 30 Prozent
privaten Aktionären verfügt die „neue
NA“ – jetzt Aurubis – über eine ausgewogene und langfristig stabile Ak-
tionärsstruktur, erläuterte Drouven
weiterhin. Auch die Übernahme des
niederländischen Konzerns Cumerio hat nicht zuletzt dazu beigetragen, dass sich die Bilanzsumme um
gut 30 Prozent auf knapp drei Milliarden Euro erhöht hat. Mit den Turbulenzen durch die Finanzmarktkrise Ende September verlor zwar auch
die NA-Aktie an Wert, schloss zum
Geschäftsjahresende dann aber doch
mit 30,15 Euro fast unverändert gegenüber dem Schlusskurs des vorangegangenen Geschäftsjahres. Damit
entwickelte sich die Aktie insgesamt
besser als Dax und MDax.
Zum Abschluss seines Berichtes ging
der Vorstandsvorsitzende noch einmal auf die Ergebnisentwicklung im
ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2008/2009 ein und zeigte sich
auch dabei recht zuversichtlich. Der
Einsatz von Kupfer ist nicht nur eine Folge des Wirtschaftswachstums,
sondern auch eine Voraussetzung
für die nachhaltige Entwicklung von
Volkswirtschaften. Langfristige Investitionsprojekte in Infrastruktur oder
auf dem Energiesektor laufen auch
in Zukunft weiter oder werden im Zuge von Konjunkturprogrammen sogar zusätzlich gefördert. Kupfer bleibt
ein Rohstoff, der in vielen dieser Projekte erforderlich sein wird. Wörtlich
sagte Dr. Bernd Drouven: „Wir sind
daher optimistisch, dass wir im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres eine Erholung sehen.“
Am 27. August informierte sich die
Bundeskanzlerin Angela Merkel in
Begleitung der Bildungsministerin
Annette Schavan vor Ort über das
Werk in Hamburg. Mit über 260
Auszubildenden in den deutschen
Standorten erreicht die NA eine Ausbildungsquote, die einen Spitzenwert
in der deutschen Industrie darstellt
und damit einen wichtigen Beitrag
zur Zukunftssicherung liefert.
5
Anzeige
3. Geburtstag
Komplett-Service aus einer Hand bei Laminat-Kontor
■ NEU WULMSTORF. Die wahrscheinlich größte Laminat-Auswahl in Deutschland feiert den 3.
Jahrestag. Im März 2006 eröffneten die beiden Brüder Meik &
Sven Kielau mit großem Erfolg in
Hamburg ihre erste Filiale. Schnell
stand fest, der Bedarf an hochwertigen Produkten zu bezahlbaren
Preisen ist groß. Mittlerweile gehören neben dem Firmensitz in Elmshorn eine Filiale in Hamburg-Altona und eine Filiale im Süden von
Hamburg, in Neu Wulmstorf zum
Unternehmen.
Über 1.500 verschiedene Dekore &
Varianten von allen bekannten Herstellern aus ganz Europa in sämtlichen Holz-, Stein- und Fliesenarten
können Endverbraucher und Handwerker in den Filialen erwerben.
Zirka 25.000 m2 Laminat sind bei
Bedarf über Nacht verfügbar. „Wir
verzichten auf den teuren Zwischenhandel und beziehen direkt von der
Industrie“ sagt Geschäftsführer Meik
Kielau, „so erzielen wir enorme Einkaufsvorteile für unsere Kunden.“
Neben Laminat, Leisten und passendem Zubehör gehört der Werkzeugverleih und -verkauf zum Sortiment. „Auf Wunsch wird auch der
gekaufte Boden verlegt; KomplettService aus einer Hand“.
Nicht nur der Hamburger Raum
wird mit kompetenter Beratung und
Top-Produkten versorgt, das gesamte Warenangebot wird europaweit
verkauft. Die Lieferung erfolgt mit
dem eigenem Fuhrpark, bekannten Paketdiensten und zuverlässigen Speditionen. Neben Bodenlegern, Malern und Tischlern gehören
auch Architekten, Vermieterinnen
und Vermieter sowie Hausverwaltungen zu den Großkunden. Endverbraucher und Heimwerker schät-
Eine große Auswahl verschiedener Laminate finden sich hier in einem weiträumigen Ausstellungsraum in Neu Wulmstorf
Foto: Demitz
zen die freundliche Beratung sowie
zahlreiche Tipps und Tricks, die
den neuen Fußboden noch einfacher verlegen lassen.
„Service wird bei uns groß geschrieben“ sagt Mitinhaber Sven Kielau,
„ein kostenloses Aufmass beim
Kunden oder Anlieferungen auch
an Wochenenden sind für uns kein
Problem!“ Derzeit sind 7 Mitarbeiter für mit dem Projekt „Laminat“
beschäftigt, der neue Online-Shop
auf www.laminat-kontor.de geht in
Laminat-Kontor
Ausstellung & Verkauf
Hauptstraße 67
21629 Neu Wulmstorf
Tel.: (040) 70 38 27 27
eMail: [email protected]ontor.de
www.laminat-kontor.de
Kürze online. Hier können alle Interessierten das ständig wachsende Sortiment in Augenschein nehmen, kostenlose Muster anfordern
und natürlich auch nach Herzenslust einkaufen – rund um die Uhr
an 365 Tage im Jahr.
Als besonderes Dankeschön an alle
Stamm- und Neu-Kunden gewährt
das Laminat-Kontor im Geburtstagsmonat März 15 % Nachlass
auf alle Laminate und präsentiert
viele Neuheiten von den jährlichen
Bodenbelags-Messen. Zu finden
ist das Laminat-Kontor von Montag bis Freitag, 9.30 bis 19.00 Uhr
und sonnabends von 9.00 bis 13.00
Uhr in Hamburg-Altona, Waidmannstraße 12, in Neu Wulmstorf,
Hauptstraße 67 (direkt an der B 73)
und natürlich auch im Internet auf
www.laminat-kontor.de.
Aus der Norddeutschen Affinerie wird Aurubis
An unserem klaren Bekenntnis
zu Hamburg ändert sich nichts
Aurubis – das rote Gold
www.aurubis.com
DER NEUE RUF
6
YACHTSCHULE EICHLER
Wer es hier lernt,
kann es überall!
g
ildun
Ausb er Elbe
auf d
Tel. 040 / 742 130 63
www.yachtschule-eichler.de
PETER
Anzeigenberatung
콯 (040) 70 10 17-21
BORCHERS
SANITÄRTECHNIK GMBH
Hein-Saß-Stieg 2 · 21129 Hamburg
Fax (040) 742 63 68 · [email protected]
Telefon (040) 742 81 56
100qm
Ausstellung
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Bedachung
Heizungstechnik
Sanitärtechnik
Wasserinstallation
Gasinstallation
Beratung & Planung
Solartechnik
Kundendienst
Notdienst
GLASEREI
24 STD. NOTDIENST
FENSTERBAU
GLASHANDEL
GLASSCHLEIFEREI
Samstag, 28. Februar 2009
…auch heute noch erfolgreich
99 Jahre Behrens-Werft in Finkenwerder
■ FINKENWERDER. Was Urgroßvater
Gustav Behrens im Februar 1910 als
traditionellen Werftbetrieb ins Leben rief wird heute von den Brüdern
Olaf und Thees Behrens bereits in
der 4. Generation fortgeführt. Vom
kleinen Traditionsbetrieb zum hochmodernen, international tätigen mittelständischen Unternehmen haben
die Söhne, Enkel und nun Urenkel
des Gründers Gustav Behrens das
Familienunternehmen geführt.
Die Behrens-Werft ist einer der wenigen kleineren Familienbetriebe,
partner des Hauses bereits zum 99.
Geburtstag gratuliert. Als Festredner konnte Kurt Wagner, langjähriger Vorsitzender des Kulturkreises,
gewonnen werden. „Gott sei Dank
ist es so, dass die Werft von Gustav Behrens von den vielen Werften auf Finkenwerder zu den drei
Werften gehört, die heute noch erfolgreich sind. Das konnte nur mit
großem Fleiß und großer Moral erreicht werden.“
Der Gründer Gustav Behrens hatte
seine berufliche Erfahrung im Kon-
struktionsbüro von Blohm und Voss
auf Steinwerder erlangt. Wenn das
Wetter es zuließ, ist er mit seinem
eigenen Boot täglich von Finkenwerder nach Steinwerder und zurück gerudert. Im Jahr 1904 hatte
er der Werft Jochen Behrens an der
Süderelbe Pläne für den Kutter „Se-
Gustav Behrens, der Gründer der
Werft
Foto: Archiv
Tel. 040.742 70 00 · www.rolfundweber.de
Kurt Wagner gratulierte der Familie
Behrens zum Jubiläum
nator von Melle“ geliefert. Als einziger von neun Kuttern überstand er
1909 einen der schwersten Nordseestürme, nachdem sich das Schiff
einmal um seine Achse gedreht hatte! Alle Besatzungsmitglieder überlebten! Kurt Wagner: „Das brachte
Gustav Behrens viel Anerkennung
in Schiffbauerkreisen. Seine Kutter
Die Werft: Hier sind die schnellsten Kutter der Finkenwerder Flotte entstanden
Foto: Archiv
Liveacts für einen entspannten Tag.
Martin Kilger (spielte mit den „Söhnen Mannheims und bekannt durch
seine Single „Leicht“) stellte sein
neues (noch nicht veröffentlichtes!)
Solo-Album vor – anschließend animierte Eric Abtan – bekannt vom
von Peter K. Müntz
Hamburger Kiez – alle Wünsche der
Olaf Behrens: „Mit dem Bau kleine- Gäste zum Mitsingen.
rer Holzschiffe, zum Beispiel Fisch- Zuvor, beim offiziellen Empfang,
kutter, begann der Familienbetrieb hatten die Freunde und Geschäftsder den Wandel der Zeit erfolgreich
mitgegangen und damit bis heute
konkurrenzfähig geblieben ist. Von
damals mehreren Hundert Werften
haben dies nur wenige geschafft.
Mit diesem Gewerbeanmeldungsschein für den Schiffbauer Paul
Gustav Behrens aus dem Jahr 1910,
damals wohnhaft am Postweg in
Harburg, nahm eine Erfolgsgeschichte ihren Lauf
Foto: Archiv
Köhlfleet-Hauptdeich 3 · 21129 Hamburg
Telefon (040) 742 156-0 · Fax (040) 742 156-20
Sparkassen-Finanzgruppe
Sparkasse.
Ihr verlässlicher Partner.
Wir gratulieren der
Behrenswerft zum
Behrens-Werft
zum
99sten.
99sten.
Die SPARKASSE STADE-ALTES LAND ist Ihr verlässlicher Partner in allen
Geld- und Finanzangelegenheiten. Unsere Geschäftsstelle in Finkenwerder am Neßdeich 139 ist in Ihrer Nähe und erster Anlaufpunkt. Unsere
Kompetenzzentren, wie z.B. unser Sparkassen-Firmenkundenmanagement, sind ausgerichtet auf alle Spezialfragen, die von kompetenten Beraterinnen und Beratern beantwort werden. Mehr über uns auch unter
www.sparkasse-stade-altes-land.de.
Auch der Finkenwerder Künstler Axel Groehl (re.) gratulierte Olaf und Maike Behfrens
waren die schnellsten der Finkenwerder Flotte.“
Die Werft Gustav Behrens hat den
Standort nie gewechselt. Dabei, so
Kurt Wagner weiter, dürfe nie vergessen werden, dass es den größten Kunden, die Flotte der Finkenwerder Seefischer, nicht mehr gebe.
Trotzdem: „Die Behrens-Werft hat
viele Stammkunden.“
Abschließend stellte Kurt Wagner
fest: „Für mich ist es eine große
Freude.zu sehen und auch mitzuerleben, wie die dritte und vierte Generation der Familie Behrens
mit großer Moral ihre Aufgaben erFotos: Müntz ledigt.“
Anfang des 20. Jahrhunderts. Durch
die kontinuierliche Weiterentwicklung ihres Know-Hows sowie die
Anpassung an die immer modernere Technik gelang es den folgenden Generationen, das Unternehmen zu erhalten und weiter zu
entwickeln.“
Heute erstreckt sich das Tätigkeitsfeld der Familie Behrens neben der
Schiffsreparatur, -ausrüstung und
dem Neubau von Hafenbarkassen
auch auf Stahl- und Metallbau, Industriemontagen, Reparatur von
Containerbrücken, Architektur und
Design und vielem mehr. Durch den
Neubau der eigenen Werkhallen sowie des Verwaltungsgebäudes im
Jahre 2004 ist ein weiteres Standbein hinzugekommen: Über dem
Köhlfleet ragt eine moderne Lichtdurchflutete Location hervor.
In diesen Räumen hat die Firma
nun am 20. Februar ihr großes Jubiläum gefeiert! Neben kulinarischen Viel Freude über originelle Geschenke, wie über diesen zusammengeschweißten Handwerker, bei Olaf und MaiKöstlichkeiten sorgten auch einige ke Behrens
DER NEUE RUF
Samstag, 28. Februar 2009
7
X
**
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
x
x
Intenso Music Walker 4 GB
MP3-Player
Samsung DVD HR 770
DVD-Festplattenrecorder
+
4GB Speicher, MP3, WMH, USB 2.0. Art.Nr.: 1197690
DVD
160GB Festplatte, Wiedergabe: DVD-RAM/ROM, DVD+/-R, JPEG, MPEG4, MP3, Aufnahme: DVD-RAM, DVD-R/RW,
HDD, Anschlüsse: 2x Scart, Doby Digital, DTS, optischer / coaxialer Digitalausgang, YUV, Timeshift, Timeslip, ShowView,
Fernbedienung. Art.Nr.: 1200568
I- Pod Dock
2GB
u
r
ü
f bis zel
it
T
0
0
5
YP S 3 JQB
MP3-Player
2GB, MP3, WMA, OGG, JPEG, MPEG4, Li Polymer Akku bis zu
25 Std. Spielzeit, Farb-LCD-Display. Art. Nr.: 1199066
Radio
ohne iPod
PIANO 330 SI/WEISS
Hifi / Heimkino-System
2x 20 Watt, RDS, UKW / MW, 30 Senderspeicher, Abspielformate CD, CD-R/RW, MP3 / WMA, Sub Out, USB, I-Pod-Dock
Anschluss, 75 Ohm Antennenanschluss. Art.Nr.: 1211177
CLIP 8GB+RADIO SILB
MP3-Player
8GB, FM Radio, MP3, WMA, Li-Ionen Akku
bis zu ca. 15 Std. Spielzeit.
Art.Nr.: 1213035
81
T
le
Dna
go
LC
ia
cm md
r
hi
sc
ld
Bi
V ”
2
/3
Gültig ab 28.02.2009. Irrtümer, Druck- und Satzfehler vorbehalten. Keine Mitnahmegarantie. Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen. Alle Preise sind Abholpreise.
Gültig ab 28.02.2009. Irrtümer, Druck- und Satzfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Alle Preise sind Abholpreise. Nur solange Vorrat reicht.
160 GB FESTPLATTE
KUNDEN-HOTLINE
Buxtehude: 04161/666-0
e
c
i
v
r
e
m*
s
c
ld x15 Bild
i
b 10 pro
t
r at /
o
f
rm9 €
o
So F 0,1
JVC RD EZ 16
Radiorecorder mit CD-Player
9,5 cm
CD-Abspielformate CD-R/RW, MP3 /
WMA, UKW / MW Empfang, USB,
Line In Anschluss, Kopfhöhreranschluss. Art.Nr.: 1213444
flach
n
an
c
S
32 AV 501
LCD-Fernseher
81 cm Bilddiagonale, 1.366 x 768 Pixel Bildauflösung, Stereo Sound, Videotext mit 100 Seitenspeicher, 2x Scart,
2x HDMI, YUV, Kontrast: 18.000:1, HD Ready, Abmessungen BxHxT: 79,6x55,2x22,4cm, Stromverbrauch 137W (Betrieb) /
0,6W (Standby). Art. Nr.: 119 4413
** Am 24.11.1979 eröffnete in
München der erste Media Markt.
BUXTEHUDE • Lüneburger Schanze 17 • Tel.: 04161/666-0
Keine Mitnahmegarantie.
m
vo
m
vo
r
de
o
r
ge
ä
tr
9€
en
t
,4
a
1
D
us
ild
lb
a
in
ig
r
O
im
e)
al
h
sc
au
p
s
ag
tr
f
Au
pl
(*
Alles Abholpreise.
8
Aufgespießt
„An dem Wochende, an dem die
Deutsche Meisterschaft stattfindet, hätten wir eh keine Zeit gehabt!“
SPORT IN SÜDER ELBE UND HA R BURG
Von Harburg bis nach Peking
Bezirk ehrt seine erfolgreichsten Sportler
■ (nr) NEUGRABEN. Rafael Maksimowski von der LG Hausbruch-Neugraben-Fischbek ist
neuer Hamburger Meister im
Siebenkampf der Schüler A. Seine herausragenden Leistungen:
1,70 Meter im Hochsprung, 3,10
Meter im Stabhochsprung und
11,62 Meter im Kugelstoßen.
Sein Vereinskollege Michael Hamann landete auf Rang zwei.
Mit 6,23 Meter im Weitsprung
knackte er den Uralt-Vereinsrekord von Bernd Schlesinger (6,13
Meter) aus dem Jahr 1973.
Keeper triff t für
Fischbek
■ (nr) FISCHBEK. Die Handballer des TV Fischbek haben mit
26:32 (13:16) beim OberligaNeunten THB Hamburg 03 verloren. Das Team von Fischbeks
Trainer Volker Musick ziert jetzt
mit 14:18 Punkten Rang acht in
der Hamburger Oberliga. Beste Werfer waren Marius Kabuse
(7/1 Tore) und Jan Nieland (6).
Für kurzfristige Stimmung sorgte Keeper Florian Kessenich, der
ein Tor erzielte.
Stuhr neuer
Jugend-Chef
■ (nr) NEUGRABEN. Kalle Stuhr
ist jetzt auch offiziell Jugendvorstand des FC Süderelbe. Stuhr
hatte die Position bereits vor einem halben Jahr kommissarisch
übernommen, nachdem Hansi
Ihm das Amt aus beruflichen
Gründen niedergelegt hatte. Jetzt
wurde Stuhr von der Vollversammlung einstimmig gewählt.
Die Absahner
wieder vorn
■ (nr) ROSENGARTEN. Diese beiden Herren lassen nichts aus.
Mourad Bekacha vom Laufwerk
Hamburg gewann auch den 26.
Straßenlauf-Cup der LG Hausbruch-Neugraben-Fischbek über
15 Kilometer durch den Forst
Rosengarten. Seine Zeit: 50:59
Minuten. In 54:29 Minuten landete Dauerrivale Ingo Schröter
vom PSV Buxtehude auf Rang
zwei. Bester Läufer aus Hamburgs Süden wurde Philipp Herber vom Team Bergamont in der
Turnerschaft Harburg. Als Vierter brauchte er 54:56 Minuten
und führt die Gesamtwertung
der Männer an.
Infos an [email protected]
Volleyball
der – Fathispor (30.3., 15.00 Uhr,
II – USC Münster (29.3., 15.00 Harburger SC (30.3., 15.00 Uhr,
Uhr, Sporthalle Wandsbek, Rü- Neuländer Elbdeich).
terstraße).
Kreisliga 1: Grün-Weiß Harburg
II
– FC Süderelbe II (29.3., 12.45
Fußball
Uhr),
Viktoria Harburg – HarHamburg-Liga: Grün-Weiß Harburg – VfL 93 (29.3., 15.00 Uhr, burger Türksport (29.3., 15.00
Uhr), Finkenwerder II – Einigkeit
Scharfsche Schlucht).
Bezirksliga Süd: FTSV Altenwerder II (30.3., 13.00 Uhr), Moorbur– Sarajevo SV (30.3., 15.00 Uhr, ger TSV – Bostelbeker SV (30.3.,
Neumoorstück), TuS Finkenwer- 15.00 Uhr).
Süderelbe nur
Sechster
Rafael holt Titel
im Siebenkampf
Termine
2. Bundesliga Frauen: NA.Hamburg Uhlenhoffweg), TSV Neuland –
(Süderelbes Trainer Jonas Louca nach dem 6. Platz seiner CJugend bei den Norddeutschen
Meisterschaften im Futsal.)
■ (nr) NEUGRABEN. Die Erwartungen waren hoch. Doch die
C-Jugend des FC Süderelbe belegte bei den Norddeutschen
Meisterschaften im Futsal am
Ende nur den sechsten und letzten Platz. Dem Hamburger Vizemeister gelang in der Sporthalle
Ladenbeker Furtweg in Nettelnburg kein einziger Punktgewinn.
Für die Deutschen Meisterschaften in Mülheim/Ruhr vom 20.
bis 23. März qualifizierten sich
der VfL Maschen als Nord-Titelträger und der SV Nettelnburg/
Allermöhe als Zweiter.
Samstag, 28. Februar 2009
Mühevoller Arbeitssieg
VT Aurubis Hamburg gewinnt bei Köpenick mit 3:2
Auf einen Blick: die geehrten Kinder- und Jugendsportler des Bezirks Harburg.
■ (dla) HARBURG. Kurz vor Schluss
musste Stephan Milde noch mal
zu einem echten Marathon ran –
im Titel-Aufzählen. Die 23 Platzierungen bei Hamburger und
Norddeutschen Meisterschaften
trug der Sportreferent des Bezirks
Harburg fehlerfrei vor. Alle für eine: Kristin Burkhard. Die 13-jährige Nachwuchs-Schwimmerin von
der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft erntete am Mittwoch
den dicksten Applaus bei Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche im Harburger Cinemaxx.
Überhaupt konnte sich HNT-Geschäftsführer K arsten Bode in
der zweiten Sitzreihe des Kinos
7 zufrieden zurücklehnen. Die
Jung-Sportler seines Vereins waren auch 2008 die unbestrittenen
Abräumer – und mussten abteilungsweise auf die kleine Fläche
vor der Leinwand gebeten werden. Schwimmer, Turner, Leichathleten, Kraftsportler – und natürlich die Ju-Jutsu-Kämpfer. Mit
Joshua Kucharsky präsentierte
der Süderelbe-Verein sogar einen
echten Weltmeister. Während der
blonde Champion in Zivil erschienen war, zeigten seine rot gewandeten Kollegen vom HNT-Showteam live, wie attraktiv und rasant
Ju-Jutsu ist. Drei Kurzfilme sorgten zusätzlich für Abwechslung
zwischen 233 verlesenen Platzierungen von 97 Sportlern.
Für Bezirksamtleiter Torsten Meinberg und BezirksversammlungsChef Michael Hagedorn ging das
sportliche Händeschütteln bereits
gestern Abend im großen Saal
des Harburger Rathauses mit der
Erwachsenen-Ehrung weiter.
Rollstuhlbasketballerin Nicole
Seifert verlieh dem Abend eine
kräftige Prise olympisches Flair.
Silber hatte die 34-jährige Sinstorferin mit dem deutschen Team
bei den Paralympics in Peking gewonnen. Von Bundeskanzlerin
Angela Merkel über den Bundes-
Fotos: Liesenfeld-Dehning
Schnappschuss aus Peking: Silbermedaillen-Gewinnerin Nicole Seifert (l.)
– hier im Spiel gegen die USA – wurde erstmals auch in ihrer Heimat Harburg geehrt.
Die Abräumerin: Schwimmerin Kristin Burkhard von der HNT sammelte
23 Platzierungen.
präsidenten Horst Köhler bis zu
Hamburgs Erstem Bürgermeister
Ole von Beust übte sich die Europameisterin von 2007 und 2005
in den letzten Jahren in einer Art
Ehrungs-Tourismus – obwohl ihr
offizielle Anlässe gar nicht liegen.
„Erstmals im eigenen Bezirk da-
bei zu sein, ist für mich aber etwas Besonderes“, betonte Nicole
Seifert. In den vergangenen Jahren
hatte das Bezirksamt nur Sportler aus Harburger Vereinen berücksichtigt. Nicole Seifert geht
indes für den HSV auf Korbjagd
und hat ihre internationale Karriere nach 154 Länderspielen inzwischen beendet…
Weltmeister gibt es im Bezirk Harburg natürlich auch. Die Ältesten sind hier die erfolgreichsten.
Klaus Langer (92) und Gretel
Strüven (86) von der LG HNF
sackten 2008 in Clermont-Ferrand insgesamt fünf Goldmedaillen bei der Leichtathletik-WM der
Senioren ein. 15 Titel holte das
Leichtathletik-Ehepaar Wiebke
und Heinz Baseda auf nationaler, norddeutscher und hamburger
Ebene für Grün-Weiß Harburg.
„Alle sind Vorbilder für den Bezirk Harburg Harburg“, betonte Torsten Meinberg. Die Statistik aus seinem Hause kann sich
auch bei den Erwachsenen sehen lassen: Allein 161 Hamburger Meister, 19 Norddeutsche Titelträger, acht Deutsche Meister,
drei europäische Champions und
fünf Weltmeister-Titel durfte er
würdigen.
Renck neuer Vorsitzender
Moorburger TSV mit beinahe neuem Vorstand
■ (mk) MOORBURG. Nachdem Oliver Scheel aufgrund seiner Wahl in
den Vorstand des HSV als 1. Vorsitzender zurücktreten musste, wurde
der 57-jährige Unternehmer Peter
Renck zum neuen 1. Vorsitzenden
des Moorburger TSV gewählt.
Renck ist selbst noch bei den Supersenioren aktiv und seit 1984
Mitglied im Moorburger TSV. Als
neuer 2. Vorsitzender wurde Horst
Junginger in den Vorstand berufen.
Neuer Kassierer ist Zoran Bojovic. Wichtigste Aufgabe des neuen
Vorstandes – nur Claus Seltmann Peter Reck ist der neue 1. Vorsitzenblieb Schriftführer – ist der Bau ei- de des Moorburger TSV. Foto: ein
nes Trainingsplatzes und die Planung für den möglichen Aufstieg
der Frauen Liga Elf in die Regionalliga.
Die Bilanz des Vereins im Jahr
2008 war durchweg positiv. Die Anzahl der Mitglieder wurde im letzten Jahr um 20 Prozent gesteigert.
Die Frauen Liga Elf des Moorburger TSV ist aktueller Tabellenführer
der Verbandsliga, die Liga Elf steht
mit Platz 5 und Tendenz nach oben
ebenfalls recht gut da. Als Unterbau wurde eine 2. Liga Elf mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren gemeldet.
■ (mk) FISCHBEK. VT Aurubis Ham- angreiferinnen auf Köpenicker Seiburg wankte, fiel aber nicht. Erst te, Ilona Farkowska (19 Punkte) und
im Tie-Break konnte sich VT Auru- Sandra Sell (17 Punkte) zu blocken.
bis Hamburg am 22. Februar aus- Weiterhin gelang es dem Team um
wärts bei Köpenick
durchsetKapitänin Kerstin Ahlke erst
enick durchset
zen. Mit einem
m 3:2-Sieg
im Verlaufe des Spiels
(21:25, 25:20,
0, 25:23,
die eigene Annahme
23:25, 15:11)) kehrund
zu stabilisieren
stabili
ten die Fischbekerinbekerindamit di
die Möglichnen nach Süderelbe
relbe zukeiten zu einem abrück.
wechslungsreichern
wechslun
Trainer Helmut
mut von
Spiel zu eerhöhen.
Soosten sprach
Es war aber
ch nach
ab auch ein
dem Spiel von
n einem
Spieltag, a
an dem sich
Arbeitssieg, den
n sich sein
das Team ein paar ärTeam in der Hauptstadt
gerliche Fehler
erlaubFeh
erkämpft hat. Das Siegen
te. Im vierten
vierte Satz verwar noch ein
gab VT Aurubis
n Tick
schwerer als
Hamburg
etwas
Ham
erwartet, verleichtfertig
eileic
mutlich auch Trainer Helmut von Soosten sprach nach ne 17:13-Fühdeshalb, weil dem Spiel gegen Köpenick von einem Ar- rung. Im TieKöpenick zur- beitssieg.
Foto: Koltermann B r e a k w a r
zeit am eigedas Team von
nen Limit spielt, wie ihr Trainer Tom Helmut von Soosten aber wieder
Schwenk nach dem Spiel erläuterte. von Beginn an voll konzentriert, lag
Anfänglich gelang es VT Aurubis schnell mit 4:0 vorne und spielte dieHamburg nicht, wie eigentlich ge- se Führung routiniert bis zum Satplant, ausreichen Druck mit dem ei- zende fort. Auf Seiten von VT Aurugenen Aufschlag zu machen. Außer- bis Hamburg war Iryna Lukashchuk
dem gelang es in der ersten Phase mit 19 Punkten erfolgreichste Andes Spiels kaum, die beiden Haupt- greiferin.
Handball-Zwerge
des TVV sind Meister
E-Jugend aus Neu Wulmstorf auf dem Vormarsch
(nr) NEU WULMSTORF. Die Großeltern, Eltern und Geschwister fieberten auf der Tribüne ordentlich mit. Am Ende hatten die E-Jugendhandballer des TVV Neu Wulmstorf den Tabellenzweiten TSG Elbmarsch mit
17:14 geputzt – und sind jetzt Staffelmeister der Regionsliga Nord. Die
Gesamtbilanz liest sich noch besser: 36:0 Punkte und 313:130 haben
die Handball-Zwerge von Trainerin Birgit Bredehöft während der Saison
fabriziert.
Foto: eb
Finkenwerder boxt sich warm
Nachwuchs-Kämpfer überzeugen beim Turnier in Lübeck
■ (nr) FINKENWERDER. Trainer
Carsten Albers lehnte zufrieden
an den Ringseilen. Beim Box-Turnier in Lübeck zeigten die Nachwuchskämpfer des TuS Finkenwerder, dass sie fit für die Hamburger
Meisterschaften an diesem Wochenende sind.
Berat Akcisari gewann gegen den
Lübecker Lokalmatadoren Viktor
Masera eindrucksvoll durch K.O.
Kemal Turnagöl guckte den Deutschen Kickbox-Meister Björn Eichstädt aus Heidein drei Runden aus.
Ziya Yilmaz holte nach vier Jahren
Ringpause gegen Özhan Özbay
aus Itzehoe ein Unentschieden.
Auch die Jüngsten des TuS zeigten sehr gute Leistungen.
Heute und morgen schickt Abteilungs-Boss Mecit Cetinkaya mit
sieben Kämpfern die stärkste Riege zu den Hamburger Meisterschaften ins Leistungszentrum am
Braamkamp. Natürlich ist auch
der frischgebackene türkische Junioren-Meister Ömer Okumus dabei. Er kämpft in der Klasse bis 75
Kilo gegen Dennis Pavlovic vom
Hamburger TB 62. Boxer des TV
Fischbek und des Harburger TB
sind ebenfalls am Start.
[email protected]
TIPPS & TER MINE
Samstag, 28. Februar 2009
Heizöl-Energiespartag
Anzeige
9
Selbsthilfegruppe Bilderbuchkino
Aldags Partyservice
■ (mk) BUXTEHUDE. Die Selbsthilfe- ■ (pm) FINKENWERDER. Die Bücher-
gruppe Hautkrebs trifft sich am 4. halle Finkenwerder, OstfrieslandMärz um 19.00 Uhr in der Personal- straße 5, zeigt am Donnerstag, 5.
■ (gd) HAMBURG/NENNDORF. Am werden in Böttchers Gasthaus un- Cafeteria im Elbeklinikum Buxtehu- März ab 15.30 Uhr ein Bilderbuchkommenden Sonntag, den 1. März ter anderem auch Mitglieder der de. Auskunft erteilt Annegret Meyer kino für Kinder ab 4 Jahre. Der Eintritt ist frei.
haben Haus- und Eigenheimbesit- Geräteindustrie wie beispielsweise unter Tel. (0 41 41) 78 86 98.
zer während des Energiespartages Viessmann, ELCO, MHG und Budie Möglichkeit, sich über geeigne- derus, sowie Tankreinigungsfirmen,
te Maßnahmen zum Thema „Ener- Mineralölhändler und Heizungsgie sparen“ in Böttchers Gasthaus bauer vertreten sein werden. In ZeiKleiderkammer des DRK braucht Verstärkung
in Nenndorf (direkt an der B75) von ten, in denen ständig über UmweltFachleuten der Heizölgemeinschaft schutz und Energiesparmaßnahmen ■ (mk) NEU WULMSTORF. Sie haben bedürftiger Menschen.
Hamburg e.V. umfassend beraten gesprochen wird, lohnt sich ein Be- gerade Ihren Kleiderschrank ent- Dafür braucht das Team Verstärsuch anlässlich des Heizöl-Energie- rümpelt? Ein guter Tipp: Bringen kung. Interessierte können einfach
zu lassen.
Sie diese Sachen in die Kleider- mal vorbeikommen und sich beim
Mit Hilfe eines kostenlosen Ener- spartages auf jeden Fall.
kammer des DRK in Neu Wulm- DRK-Ortsverein dienstags und dongiesparchecks können die Besucher
Heizölgemeinschaft
storf in der Gumbiner Straße 8. Alle nerstags zwischen 14.30 und 16.30
von Experten ermitteln lassen, wie
Hamburg e.V.
Spenden dienen der Unterstützung Uhr informieren.
bis zu 30 % der Energiekosten einSchanzengrund 4
zusparen sind. Mit effizienter Öl21149 Hamburg
Brennwerttechnik, einer Solaranlage
Tel.: (040) 79 68 63 17
und verbesserter Wärmedämmung
Fax: (040) 79 68 63 23
Diakonin Uschi Hoffmann sucht Unterstützung
kann ein Altbau das energetische
eMail: [email protected]
Niveau eines vergleichbaren Neu■ (mk) NEUGRABEN. „Wie schön wä- Sie sucht jetzt dafür Ehrenamtliche,
heizoelgemeinschaft-hamburg.de
re es, wenn ich nicht allein zur AR- die in ihr eine feste Ansprechpartnebaus erreichen.
www.hh-oel.de
GE gehen müsste“, denken sich vie- rin haben, in einem Seminar auf die
In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr
le Erwerbslose, wenn sie Ansprüche Arbeit vorbereitet werden und sich
durchsetzen oder Missverständnis- in der Gruppe regelmäßig zum Ausse aus der Welt schaffen möchten. tausch treffen. Das erste Treffen ist
SPD-Distrikt Hausbruch richtet Ausfahrt nach Polen aus „Können Sie sich vorstellen, andere am 4. März im Gemeindehaus der
dabei zu begleiten, als Behördenlot- Michaelis-Kirchengemeinde. Weitesin oder -lotse?“, fragt die Stadtteil- re Auskünfte gibt Uschi Hoffmann
unter Tel. (040) 701 52 08.
diakonin Uschi Hoffmann.
Telefon 701 80 73
Kalte Büffets, warmes Essen, Canapès,
Cocktailhäppchen, Suppen…
Fachleute informieren über Energieeffiziens
Helfer gesucht
Werden Sie Behördenlotse!
Auf nach Breslau!
Informieren und gewinnen
Anzeige
Alles zum Thema Kreuzfahrten
Die Busausfahrt des SPD-Distriktes Hausbruch führt auch nach Breslau.
Foto: ein
■ (mk) HAUSBRUCH. Der SPD-Dis- Deutschsprachige Stadtführungen
trikt Hausbruch veranstaltet unter
der Leitung von Ernst Golsch vom
20. bis 24. Mai eine 5-tägige Studienreise nach Breslau und Krakau
mit vielen Besichtigungen. Wer bei
dieser außergewöhnlichen Ausfahrt
mitmachen will, sollte sich beeilen –
es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nachstehend sind die Reiseleistungen im Einzelnen aufgeführt:
Die Reisegruppe fährt mit einem
modernen Fernreisebus mit WC
und Klimaanlage ab und bis Bahnhof Neuwiedenthal. Die 4 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, 1 Übernachtung in Breslau, 2
Übernachtungen in Krakau und 1
Übernachtung in Hirschberg sind
inkl. Frühstück und Abendessen (4
x Frühstück und 3 x Abendessen in
den Hotels sowie 1 x Abendessen in
einem lokalen Restaurant in Krakau
sind im Reisepreis ebenso enthalten
wie die Besichtigungen mit deutschsprachigen Stadtführungen).
gibt es in Breslau, inkl. Eintritt Dom
und Aula Leopoldina, in Krakau, inkl. Eintritt Marienkirche, Synagoge,
Adler Apotheke und Friedhof und
in Auschwitz am 3. Tag nachmittags, inkl. Eintritt für Informationsfilm (deutschsprachige Übersetzung
per Kopfhörer) und Führung durch
das ehemalige Konzentrationslager, Riesengebirgsrundfahrt mit Besichtigung der Stabkirche Wang (ca.
4 Stunden) mit deutschsprachiger
Reiseleitung.
Der Teilnehmerpreis für diese außergewöhnliche 5-tägige Reise beträgt
446 Euro pro Person inklusive der
angegebenen Leistungen. Der Einzelzimmerzuschlag kostet 115 Euro. Interessenten melden sich bitte
bei Manfred Schulz (Distriktvorsitzender) unter Telefon (040) 796 70
04, Email: [email protected] de
oder Ernst Golsch (Organisator),
Telefon (040) 79 75 15 73, E-Mail:
[email protected]
ApothekenNotdienst
Nachtdienst (2): 8.30 bis zum Folgetag um 8.30 Uhr
Spätdienst (1): 8.30 bis 22.00 Uhr
Während der Mittagszeit
von 13.00 bis 14.30 Uhr ist die
betreffende Notdienst-Apotheke
ebenfalls geöffnet.
— ohne Gewähr —
Februar / März 2009
Sa
So
Mo
Di
28
01
02
03
L 1/2
W 2/1
Z 1/2
P 1/2
Mi 04 N 1/2
Do 05 T 2/1
Fr 06 G 2/1
Sa 07 F 2/1
Die Zeichen A – Z im Kalendarium
geben die dienstbereite Apotheke an.
■ (gd) NEUGRABEN. Vom 27. Februar bis 7. März dreht sich beim Reisebüro Globetrotter alles um das Thema Kreuzfahrten. Denn dann findet
in dem Reisebüro im SEZ Neugraben, so wie in rund 2.000 weiteren
deutschen Reisebüros, die „Woche
der Kreuzfahrt 2009“ statt.
Reiselustige können in diesem Zeitraum im Reisebüro Globetrotter an
Deutschlands größtem Kreuzfahrten-Gewinnspiel teilnehmen. Tolle
Reise- und Sachpreise im Gesamtwert von rund 230.000 Euro warten
auf die glücklichen Gewinner, darunter so atemberaubende Hauptpreise wie eine 23-tägige Antarktisexpedition, eine 10-tägige Indian
Summer Kreuzfahrt und eine 12-tägige China-Reise mit Jangtse-Flusskreuzfahrt. Zudem profitieren Reisebürobesucher von exklusiven, nur
während der „Woche der Kreuzfahrt“ buchbaren Angeboten – vom
gratis Bordguthaben bis zum Preisnachlass.
„Ich lade alle, die schon immer
gern einmal eine Kreuzfahrt unternehmen wollten, sich aber noch
Este
06/70
Und so erreichen Sie die Apotheken:
A1 Markt Apotheke Neugraben
– Marktpassage 7 –, Ruf 70 10 06-0
A2 Eißendorfer Apotheke
Eißendorfer Str. 70a Ruf 77 62 36
A2 Ulex-Apotheke (Finkenwerder)
Neßdeich 128a, Ruf 742 62 92
B1 Heide-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstr. 35d,(MPC) Ruf 700 15 20
B2 Schwalben-Apotheke (Harburg)
Denickestr. 88 / Weusthoffstr., Ruf 790 63 00
C1 Morgenstern-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 42, Ruf 742 18 20
C1 Vering-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstr. 37, Ruf 75 76 63
C2 Einhorn-Apotheke (Harburg)
Sand 24, Ruf 766 00 40
D1 Wilhelmsburger Apotheke (Wilhelmsburg)
Georg-Wilhelm-Str. 28, Ruf 75 73 22
D2 Apotheke an der Moorstraße (Harburg)
Moorstraße 2, Ruf 77 75 63
E2 Adler-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 13, Ruf 77 82 64 od. 77 20 08
E1 Apotheke Marmstorf
Marmstorfer Weg 139 a, Ruf 760 39 66
F1 Bahnhofs-Apotheke (Wilhelmsburg/Georgsw.)
Korallusstr. 1b, Ruf 754 34 60
F1 Rotehaus-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstr. 150, Ruf 75 89 25
F2 Arcaden-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 45, Ruf 30 09 21 21
G1 Kompass-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Gazertstr. 1 (S-Bahn Heimfeld), Ruf 765 44 99
nie getraut haben, herzlich zu einem unverbindlichen Besuch unseres Reisebüros ein. In einem persönlichen Beratungsgespräch kann
ich aufzeigen, dass es heute für jede Generation und für jeden Geldbeutel die passende Route und das
passende Schiff gibt, vom Fluss- bis
zum Clubschiff und vom Expeditionskreuzer bis zum Luxusliner“,
sagt Büroleiter Michael Zart. Insbesondere wer zum ersten Mal Kreuzfahrtluft schnuppern möchte, sollte sich ausführlich und persönlich
beraten lassen, so Zart. „Wir kennen viele Schiffe persönlich und geben Ihnen gern unsere Erfahrungen weiter.
Das Globetrotter-Team ist von montags bis freitags von 9.00 bis 18.00
Uhr und samstags von 9.00 bis
13.00 Uhr in der Cuxhavener Straße
335, im Süderelbe Einkaufszentrum
in Neugraben erreichbar.
Gaststätte Meinschien
Neu Wulmstorf (Elstorf), Mühlenstr. 9
Tel. 0 41 68 / 266 + 9 12 60
Stint satt
€ 12,50
Stint-Teller
mit 200 g Fisch,
Kartoffelbeilage
und gemischten Salat
€ 8,50
Großer Lottoabend
So., 01. 03. ’09 · ab 16.00 Uhr
Anzeigenberatung
콯 (040) 70 10 17-0
Schmökwark
Glöckner’s Shop&Wein Glöckner
ehem.
Bredenheider Weg 2 · 21629 Neu Wulmstorf
Herr & Frau Frericks freuen sich weiterhin
auf Ihren Besuch!
TOTO u. LOTTO
Annahmestelle
Tabakwaren · Zeitungen · Zeitschriften
alkoholfreie Getränke · Kaffee
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr und Sa. 8 – 13 Uhr
Telefon (040) 41 92 09 12
OSTER- UND PFINGST - BUSFAHRTEN
4 Tg. 30.5.-02.06. 3ÀQJVWHQ0RVHO, Weinprobe, Rdf. Cochem, TANZ-Abend
4 Tg. 10.-13.04. 2VWHUQLP(PVODQG, Meyer-Werft, Berentzen Hof, u.v.a.m.
3 Tg. 10.-12.04. 2VWHUQ%DG*DQGHUVKHLP, TANZ-Abd., Stadtführ. u.v.a.m.
3 Tg. 30.5.-01.06. 3ÀQJVWHQ%ROWHQKDJHQ, **** Luxus-Hotel, TANZ + Bingo
HP299,HP347,HP274,HP249,-
Mo. - Fr.
www.
.de 9.00 - 18.00 Uhr
Fordern Sie auch Programme für Wochenend - Club - Fahrten an
Globetrotter Reisebüro
Süderelbe-Einkaufszentrum
Cuxhavener Straße 335
21149 Hamburg
Die Spielvereinigung Este 06/70 e.V.
lädt ein zur
Jahreshauptversammlung
am 27. März 2009 um 19.30 Uhr
im Clubhaus, Arp-Schnitger-Stieg 37 c.
Tagesthemen nach § 9 der Satzung.
Anträge bis 16. März 2009 beim Vorstand.
Mit sportlichen Grüßen – Der Vorstand
G2 Mavi-Apotheke (Whbg./Kirchdorf)
Kirchdorfer Damm 3, Ruf 754 64 74
H1 Mühlen-Apotheke (Neugraben)
Neugrabener Bahnhofstr. 33, Ruf 701 50 91
H1 Bahnhof-Apotheke Veddel (Veddel)
Wilhelmsburger Platz 13, Ruf 78 31 13
H2 Sachsenhaus-Apotheke (Harburg)
Bremer Straße 76, Ruf 77 32 76
J1 Schäfer-Apotheke (Harburg)
Harb. Rathausstr. 37, Ruf 767 93 00
K2 Striepen-Apotheke (Neuwiedenthal)
Striepenweg 41, Ruf 702 087-0
K1 Hansa-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Heimfelder Str. 1, Ruf 77 39 09
L1 Fischbeker Apotheke (Fischbek)
Fischbeker Heuweg 2 a, Ruf 701 84 83
L2 Stern-Apotheke (Harburg)
Mehringweg 2, Ruf 790 61 89
M1Deich-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 8, Ruf 742 17 10
M1Millennium-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 6, Ruf 76 75 89 20
M2Reeseberg-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Reeseberg 62, Ruf 763 31 31
N1 Damian-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Sand 35 (am Blumenmarkt), Ruf 77 79 29
N2Ärtzehaus-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstraße 26, Ruf 70 01 38 30
O1Hubertus-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstr. 34, Ruf 77 66 00 14 od. 75 75 55
O2City-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 34, Ruf 77 70 30
P1 Lavendel Apotheke (Harburg)
Hainholzweg 67, Ruf 7 9144812
P2 Markt-Apotheke (Am Harburger Ring)
Hölertwiete 5, Ruf 77 61 10
Q1Mohren-Apotheke (Harburg)
Tivoliweg 1/Ecke Winsener Str., Ruf 763 10 24
Q2Neuwiedenthaler Apotheke (Neuwiedenthal)
Rehrstieg 22, Ruf 702 07 30
Q2Menge-Apotheke (Wilhelmsburg)
Reinstorfweg 10a/Ldz. Mengestr., Ruf 753 42 40
R1 Deich-Apotheke (Georgswerder)
Neuenfelder Str. 116, Ruf 754 21 93
R2 Medio-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Bremer Str. 14, Ruf 77 20 47
S1 Ulen-Apotheke (Neugraben)
Groot Enn 3, Ruf 701 86 82
S2 Galenus-Apotheke (Harburg)
Ernst-Bergeest-Weg 55, Ruf 760 30 65
T1 Isis-Apotheke (Harburg)
Moorstraße 11, Ruf 765 03 33
T2 Feld-Apotheke im Sky-Markt (Langenbek)
Gordonstraße 2, Ruf 763 80 08
U1 Distel-Apotheke (Wilhelmsburg/Georgsw.)
Krieterstr. 30/Ärztehaus, Ruf 754 01 01 od. 754 03 03
U2 Apotheke im Phoenix-Center (Harburg)
Hannoversche Str. 86, Ruf 30 08 86 96
W1Panorama-Apotheke (Harburg)
Harburger Ring 8-10, Ruf 765 23 24Y
W2SEZ-Apotheke
Cuxhavener Straße 335, Ruf 7014021
X1 VitAlex-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Schifferstr. 2, Ruf 70 10 64 64
X2 Apotheke im Marktkauf (Harburg)
Seeveplatz 1, Ruf 766 213 60
Y1 EKZ Wilhelmsb., Apoth. (Wilhelmsburg/Georgsw.)
Wilhelm-Strauß-Weg 10, Ruf 754 11 11
Y2 Berg-Apotheke (Harburg)
Trelder Weg 5, Ruf 763 51 91
Z2 Schloßmühlen-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 16, Ruf 77 00 62
Z1 Niedersachsenh.Ap (Heimfeld)
Heimfelder Str. 42, Ruf 7 90 53 25
WICHTIGE NOTRUFE
Polizei Harburg, Nöldekestr. 42 86-5 45 10
Polizei Harburg, Knoopstr. . 42 86-5 46 10
Polizei Neugraben . . . . . . . 42 86-5 47 10
Polizei Neu Wulmstorf . . . . . . 700 13 86-0
Polizei Finkenwerder . . . . . . . 42 86-5 47 60
Polizei Wilhelmsburg . . . . . . . 42 86-5 44 10
Notruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .110
Feuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .112
Rettungsdienst, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .112
Rettungsdienst der Hilfsorganisat. . 1 92 22
Rettungsdienst des
Deutschen Roten Kreuzes . . . . . . . 1 92 19
Krankenhaus-Bettennachweis. . . . . 1 97 21
Zahnärztlicher Notdienst
sonnabends und sonntags .01 80-5 05 05 18
Augenärztlicher Notdienst
sonnabends und sonntags 10–12 Uhr
Ärztlicher Notdienst . . . . . . . . . . 22 80 22
DER NEUE RUF
10
Walter Thedt geehrt
SPD-Distrikt Hausbruch gratulierte verdienten Genossen
Anderen die Zähne zeigen
Samstag, 28. Februar 2009
Anzeige
Wer lächelt, hat oftmals schon gewonnen
Rechtsposition bestätigt
Logistik-Park: Landtag stärkt Gemeinde Neu Wulmstorf
■ (mk) NEU WULMSTORF. Eine wich- zu unterrichten seien. Das bedeu■ (gd) EISSENDORF. Wer einem an- ten aus den USA wird den Zähnen tige Entscheidung für die Gemein- te, dass Landtag und Landesregiederen mit strahlendem Lächeln auf schonende Art der erwünschgegenüber tritt, hat damit oftmals te Glanz wiedergegeben. Was bei
schon dessen Sympathie gewon- dem Zahnarzt „Bleaching“ heißt,
nen. Doch zu einem strahlenden wird bei Kerstin Oral ganz einfach
Lächeln gehören auch strahlen- „Zahnkosmetik“ genannt. Und dazu
de Zähne. Aber was tun, wenn sich gehört neben der Tiefenaufhellung
dort im Laufe der Zeit der „Gilb“ auch die Zahnreinigung, die eigenteingeschlichen hat? Regelmäßi- lich jeder in regelmäßigen Abstänges und gründliches Zähneput- den durchführen lassen sollte.
zen reicht besonders bei starken Prothesenträger sollten nach den
Rauchern oder Kaffee- und Tee- vergeblichen Versuchen mit Sauertrinkern häufig nicht aus, um den stofftabletten nicht gleich die Flinte
erwünschten Glanz wieder herzu- ins Korn werfen. Auch ihnen kann
stellen. Jetzt ist professionelle Zahn- in der „Oral Kosmetik“ mit einer
speziellen Behandlung der Dritten
kosmetik gefragt.
In der Bremer Straße 40, bei der geholfen werden. Ein strahlendes
Der Vorsitzende des SPD-Distriktes Hausbruch, Manfred Schulz (li.), und „Oral Zahnkosmetik“ kennt man Gebiss, eine „glänzende“ Idee!
Siegfried Bostelmann (re.) überbrachten Walter Thedt zu dessen 75. Ge- die speziellen Methoden, mit deburtstag Glückwünsche und einen hübschen Blumenstrauß der Genossen. nen durch eine zahnfreundliche Oral Zahnkosmetik
Foto: ein Tiefenaufhellung die unliebsamen Bremer Straße 40
Verfärbungen beseitigt werden kön21073 Hamburg
■ (mk) HAUSBRUCH. Den 14. Fe- ten der sozialen Frage verschrieben. nen. Unter Einsatz von aktivem Tel.: (040) 42 90 72 27
bruar hatte sich der Vorsitzende des Seit mehreren Jahren ist Thedt Vor- Sauerstoff und speziellen ProdukSPD-Distriktes Hausbruch, Man- sitzender des Bezirks-Seniorenbeifred Schulz, rot im Kalender mar- rates Harburg. Für vier Jahre stand
kiert. An diesem Termin feierte das der frühere Handballjugendwart im
Hausbrucher SPD-Urgestein Walter TV Fischbek als Vorsitzender dem
Landes-Seniorenbeirat vor. Darüber
Thedt seinen 75. Geburtstag.
Am 21. Februar überreichten Schulz hinaus ist Thedt seit geraumer Zeit
und das verdiente Hausbrucher DRK-Mitglied. Als RettungswagenSPD-Mitglied Siegfried Bostelbeck Fahrer und Sozialhelfer packte er
dem Geburtstagskind in dessen auch hier tatkräftig an.
Wohnung einen üppigen Blumen- Engagiert zeigte sich der Mitbestrauß und eine Urkunde. Walter gründer der Harburger PflegekonThedt zeigte sich gerührt. Der ge- ferenz auch in dieser Institution: in
bürtige Barmbeker, der seit 1961 den Arbeitskreisen Geschäftsfühmit seiner Ehefrau Ingrid verheira- rung, stationäre Pflege und Heim- Kerstin Oral hat sich in der Bremer Straße 40 mit Harburgs erstem Zahnkosmetikstudio etabliert.
Foto: gd
tet ist, hat sich in vielen Jahrzehn- beiräte steht Thedt seinen Mann.
Kurt Marschalek Kraftfahrzeuge Nicht mehr zu bremsen
Reparatur spez. Volvo und Skoda
Kapellenweg 109 · 21077 Hamburg
Tel. 0 40 / 7 64 44 55 · Fax 7 63 49 50
Bosch Car Service
Service rund ums Auto
TÜV & AU
Heizung Neueinbau & Wartung
• InspektionsService • ÖlService
• CarCheckService • ReparaturService
• BremsenService • DieselService
• CarMultimediaService • KlimaService
Grube & Niemann
GmbH
Rönneburger Kirchweg 12 a · 21079 Harburg-Sinstorf
Tel. 0 40 / 69 64 73 05 · Fax 0 40 / 69 64 73 07
Mo. – Fr. 7.30 – 18 Uhr und Sa. 8.30 – 13 Uhr
WIR TUN ALLES FÜR IHR AUTO
Uwe Hiby GmbH & Co. KG
Lewenwerder 2 · 21079 Hamburg
Tel. 040 / 31 81 94 05
METALLHANDEL
KBM Kurt Bosselmann Metallhandel GmbH
■ GP. So ein Auto macht schon viel
mit: Fahrten bei sengender Hitze
und eisiger Kälte, lange Strecken
auf der Autobahn und ereignisreiche Wege im Stadtverkehr. Vor allem Letzteres stellt die Bremsen
eines Wagens – etwa durch rote
Ampeln, Zebrastreifen oder unvorhergesehene Situationen – auf eine
wahre Geduldsprobe.
Die Bremsscheiben tragen wesentlich dazu bei, dass das Stopand-go problemlos möglich ist.
Wem jedoch seltsame Geräusche
bzw. Bewegungen oder ein extrem
verlängerter Bremsweg auffallen,
sollte spätestens dann die Brems-
scheiben in der Vertragswerkstatt
kontrollieren lassen – am besten
lässt man sie allerdings regelmäßig
durchchecken. Neben dem natürlichen Abnutzungsverschleiß können auch Risse oder Roststellen
einen Austausch der Bremsscheiben durch den Fachmann notwendig machen. Darüber hinaus fördern schwere Ladungen und eine
hektische Fahrweise ebenfalls die
Abnutzung der Scheiben. Deshalb
gilt: Vorausschauendes und ökonomisches Verhalten im Straßenverkehr sorgt nicht nur für eine gute
Fahrt, sondern auch für ein sicheres Bremsen.
Dieselpartikelfilter
mit hoher Qualität
Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern
Folienbeschichtungen
Neuverglasungen
Fahrzeugbeschriftungen
Hol- und Bringservice
Versicherungsabrechnung
Seeveufer 83 · 21266 Jesteburg
BOSSELMANN
Eine Gefahr im Straßenverkehr
de Neu Wulmstorf überbrachte rung die Rechtsauffassung der Geder Elstorfer CDU-Landtagsabge- meinde Neu Wulmstorf mit diesem
ordnete Heiner
Beschluss bestärken.
Die
einer Schönecke
bestä
Bürgermeister
Einwender ha
hatten der
ter Wolf Rosenzweig und dem
Gemeinde „grobes
„g
erCDU-Fraktionsvormessensfehlerhaftes
ionsvormessensfeh
sitzenden Jan LüVerhalten“ bei der
demann in der letzPlanung des Geten Woche. In zwei
werbegebietes vorwerbegebi
Petitionen
Auch die
n hatten
geworfen. A
sich Bürgerr aus den
Mitglieder der BürOrtsteilen Mienenbütgerinitiative
gerinitiativ hatten
tel und Rade
de mit Einsich diesen
sic
wendungen
n gegen
Pet i t i o den Entwurf
nen angen
eines Beschlossen.
sc
bauungsBürgerplanes
m e i s für den
ter RoLogistiksenzweig:
se
Park der
„L andtag
Gemeinund Lanu
de Neu
desregied
Wulmrung stärru
stor f für
ken unsere
ke
den Orts- Der Elstorfer CDU-Landtagsabgeordnete Heiner RechtspoR
t e i l R a - Schönecke überbrachte die Nachricht vom Ent- sition in
de an den schluss des Landtags dem Neu Wulmstorfer Ge- den lauLandtags- meinderat.
Foto: Koltermann f e n d e n
präsidenVerfahren.
ten gewandt.
Wir können jetzt in Ruhe den weiNach einem sehr umfangreichen teren Fortgang abwarten.“
Verfahren haben der Petitionsaus- „Dass Grüne und FDP diese Peschuss und am 18. Februar auch titionen im Landtag so ablehnen,
der Landtag, mit den Stimmen der zeigt deutlich, dass FDP und GrüGrünen, FDP, SPD und CDU ent- ne ihre Position im Gemeinderat
schieden, dass die Einsender der überdenken müssen“, ergänzte LüEingabe über Sach- und Rechtslage demann.
Den Antrag für Ihre
Umweltprämie von
€ 2500,– und den
Verwertungsnachweis
erhalten Sie bei uns!
Telefon
(0 51 99) 2 79
RECYCLING NACH MASS
• Optimale Lösung zur Entsorgung
!
• schnell !
von Altmetallen und Altautos
h
• gewerbliche und private Containerdienste • pünktlic !
ssig
• Demontage von Maschinen
• zuverlä
Hamburger Straße 18 · 29640 Schneverdingen-Heber
www.bosselmann-metallhandel.de · [email protected]
Volkswagen hat konzernweit bisher mehr als 110.000 Dieselpartikelfilter,
davon rund 90.000 in Deutschland, zur Nachrüstung seiner Fahrzeuge an
die Werkstätten ausgeliefert.
Foto: dpp
■ dpp. Die aktuelle Diskussion um meisten Fahrzeuge in dieser Altersdie Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern verunsichert viele Autofahrer: Welche Produkte auf dem
Markt sind fehlerhaft, welche kann
man bedenkenlos verwenden? Als
Originalteile erfüllen z.B. die wartungsfreien Dieselpartikelfilter von
Volkswagen die hohen Qualitätsstandards des Unternehmens sowie unabhängiger Produkttests: Der
Partikelausstoß wird deutlich reduziert. Untersuchungen zeigen, dass
sich die Nachrüstung auf den Wiederverkaufswert eines gebrauchten
Pkw vorteilhaft auswirkt. Für Modelle, die älter als fünf Jahre oder
mehr als 80.000 Kilometer gelaufen sind, fordert der Gesetzgeber
bei der Dieselpartikelfilter-NachEine abgenutzte Bremsscheibe kann nicht mehr für einen reibungslosen rüstung grundsätzlich auch den
Bremsvorgang sorgen und stellt somit eine Gefahr im Straßenverkehr dar. Austausch des Katalysators. DaFoto: Audi/GP her bieten die Wolfsburger für die
gruppe sogenannte Kombi-Systeme an. Hier ist der Oxidationskatalysator bereits im nachzurüstenden
System integriert und im Komplettpreis enthalten. Im Unterschied zu
anderen Angeboten auf dem Markt
muss der Kat nicht separat erneuert werden. Die Nachrüstung mit
einem VW Original Dieselpartikelfilter ist beispielsweise für den
Golf V 1.9 TDI schon für weniger
als 600 Euro möglich. Diese Komplettkosten verringern sich noch
durch 330 Euro staatliche Förderung sowie durch bis zu 91,20 Euro Steuervorteil in den nachfolgenden vier Jahren. Zudem minimiert
die Nachrüstung das Risiko eines
Fahrverbots nach der neuen Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge („Feinstaubplaketten“).
DER NEUE RUF
Samstag, 28. Februar 2009
11
Anzeige
Von Döner bis zu Schnitzel
Mit dem 363. Schuss ins Schwarze getroffen
Der erste Eindruck ist entscheidend
■ (gd) NEUGRABEN. Der erste Ein- vorragenden Eindruck gewinnt der Neugraben betritt. Alles ist blitz- Preisen auf uns aufmerksam madruck ist immer entscheidend, so
heißt es doch stets. Und einen her-
Gast schon in dem Moment, in
dem er das „Ramo-Grill-Haus“ in
Schon als 13-Jähriger hat Ramazan Özer in seiner Heimat, der Türkei, im
Imbiss seines Vaters mitgearbeitet.
Foto: gd
blank und sauber, die Salate in den
Auslagen sind knackig und frisch
und die knusprigen goldbraunen
Hähnchen auf dem Grill machen
sofort Apetitt. Auf dem Spieß drehen sich Hähnchen- und Kalbsfleisch-Döner und die Speisekarte
verspricht darüber hinaus noch viele weitere leckere Speisen.
Die Auswahl ist riesig und bietet
für jeden Geschmack etwas passendes, ob türkische Spezialitäten
oder typisch deutsche Kost von
Currywurst bis Wiener Schnitzel.
Seit 2006 betreibt der 29-jährige
Ramazan Özer das Grill-Haus auf
der Ecke Cuxhavener Straße und
Am Neugrabener Bahnhof. „Die
Konkurrenz ist groß. Deshalb können wir nur mit erstklassiger Qualität, gutem Service und günstigen
Gödicke neuer Vizekönig
chen“, so schildert der Inhaber die
Situation.
Bevor Ramazan Özer mit seinem
Geschäft nach Neugraben umsiedelte, hat er schon mehrere Jahre in
Jork einen Imbiss betrieben. Deshalb weiß er auch ganz genau, was
die Kunden mögen und worauf sie
besonderen Wert legen. Die netten
Worte und das charmante Lächeln
des freundlichen jungen Mannes
hinter dem Tresen gibt es übrigens
gratis. Geöffnet hat das „RamoGrill-Haus“ an 7 Tagen in der Woche von 11.30 bis 22.00 Uhr.
Ramo-Grill-Haus
Am Neugrabener Bahnhof 34,
21149 Hamburg
Tel.: (040) 23 81 38 05
■ (mk) SCHEIDEHOLZ. Am 21. Februar wurde bereits zum 25. Mal ein
neuer „König der Vizekönige“ im
Schützenverein Scheideholz ermittelt. Dieser Wettkampf wird traditionell durch das Schießen auf einen
hölzernen Vogel ausgetragen. Zu
dieser Jubiläumsveranstaltung luden Vorstand und der Vogelbauer Detlef Bartholomae ein. Von
den 16 noch lebenden ehemaligen Vizekönigen im Schützenverein
Scheideholz, erschienen elf ehemalige Vize-Majestäten zum sportlichen Schießen.
Nach dem 363. Schuss fiel um
17.25 Uhr der hölzerne Vogel vom
Gestänge und der ehemalige König
der Vizkönige Norbert Ranft konnte das Zepter an den neuen und
frischgebackenen König der Vizekönige Horst Gödicke weitergeben.
Der 77-jährige Würdenträger ist
Rentner und kein unbeschriebenes
Blatt im Schützenverein. So unterstützt er mit viel Leidenschaft die
„Scheideholzer Sängerknaben“ mit
seiner Stimme und seinem künstlerischen Geschick.
Jeder amtierende Schützenkönig im
SV Scheideholz erhielt in den vergangenen Jahren ein handgemaltes Portrait von sich selbst. Horst
Gödicke „Der Maler“ schuf diese Portraits.
Horst Gödicke ist neuer Vizekönig
des Schützenverein Scheideholz.
Foto: ein
Anzeige
Frühjahrs€
Check
Ein mutiger Entschluss
15,-
In Stade ist der „Ford-Schritt“ eingezogen
■ (gd) STADE. Schon aus weiter Entfernung ist neuerdings das blaue
Ford-Symbol des Autohaus Tobaben in der Altländer Straße zu erkennen. Mit einem feierlichen Akt
wurde unter der Anwesenheit von
rund 200 geladenen Gästen am
Freitag vor einer Woche das Autohaus nach über einjähriger Bauzeit
eingeweiht.
Es folgte ein Rückblick auf die Zeiten, zu denen das Geschäft noch
von dem eigentlichen Namensgeber geführt wurde. Inzwischen tragen die Brüder Dirk und Jan Busse
die Verantwortung für das Unternehmen. Neben dem Stader Betrieb leiten sie auch die Autohäuser
in Buxtehude, Harsefeld und Harburg. Mit dem typischen hanseati-
Dirk (li.) und Jan Busse bewiesen Mut mit ihrer Entscheidung zu dem Neubau
Ein stolzer Bau präsentiert sich nun
an der Stelle, an der früher die alten
Gebäude des Autohauses zu sehen
waren. Viel Glas und blankes Metall zeugen von einer modernen und
gleichzeitig praktikablen Architektur.
„Die Halle, trotz ihrer beeindruckenden Höhe, bietet dennoch eine warme und angenehme Atmosphäre“,
so lobte der zu diesem Anlass aus
Köln angereiste Managing Director
Jürgen Stackmann den Neubau. Er
selbst stamme ja ursprünglich aus
Buxtehude, so betonte er in seiner
Ansprache und er könne sich noch
sehr gut an den alten Betrieb und
die langen Gespräche erinnern, die
er in seiner früheren Außendiensttätigkeit mit der Geschäftsleitung des
Autohauses Tobaben geführt habe.
schen Kaufmannsverhalten der beiden und ihrer Gradlinigkeit sind sie
für Ford ein verlässlicher Partner, erklärte Stackmann weiterhin.
Aus den Reihen der Besucher und
Gratulanten, zu denen unter anderem auch der Stader Bürgermeister
Andreas Rieckhof und der Präsident des Handwerksverbandes Johann Geesthuisen gehörten, war
immer wieder deutlich die Bewunderung zu vernehmen, mit der die
beiden Inhaber gerade in diesen
Zeiten den Entschluss für einen
Neubau in einer solchen Dimension gefasst haben. So gab Dirk
Busse auch von sich, dass man
ursprünglich über eine Sanierung
und einen Umbau des alten Betriebes nachgedacht habe, diese Pläne
aber aufgrund der Unwirtschaftlichkeit schon sehr schnell wieder vom
Tisch gefegt wurden. Mit Hilfe und
Unterstützung der Banken wurde
der Weg für einen Neubau frei gemacht, der nicht nur durch sein Äußeres die Aufmerksamkeit auf sich
zieht, sondern auch durch kurze
Wege, seine Transparenz und der
im Mittelpunkt des Autohauses befindlichen Direktannahme die Ansprüche der heutigen Zeit in vollem
Umfang erfüllt.
Auf einer Nutzfläche von 1.800 m2
stellt sich nun das neue Autohaus
Tobaben in Stade dar und auf 600
m2 Verkaufsfläche können die Kunden in Zukunft die richtungsweisenden Modelle des Kölner Automobilkonzerns ausgiebig in Augenschein
nehmen.
Von Zukunftsängsten und Wirtschaftskrise war an diesem Abend
so gut wie nichts zu hören. Im Gegenteil, der „Angie-Faktor“, gemeint
ist damit das Konjunkturpaket der
Bundesregierung und die damit verbundene Abwrackprämie, hat auch
im Autohaus Tobaben seine Spuren
hinterlassen. Modelle wie der Ford
Ka und der Fiesta sind nur noch
mit Lieferzeiten zu bekommen, erklärte der Managing Director und
fügte hinzu, dass es bei Ford, dem
zweitstärksten Automobilhersteller
in Europa, auf jeden Fall bis Mitte des Jahres keine Kurzarbeit geben werde. Von Optimismus geprägt blicke man gemeinsam in die
Zukunft.
Autohaus Wegener GmbH & Co. KG
Striepenweg 29 · 21147 Hamburg · Telefon 7 96 22 57
Hier
Aus Köln angereist, lobte Managing
Director Jürgen Stackmann die gelungene Architektur der neuen Räume
Fotos: gd
könnte Ihre Anzeige stehen!
Rufen Sie uns an,
wir beraten Sie gerne.
--, -
(040) 70 10 17-0
LˆÃ âÕ
Çä¯
£nää Õ̜Ã
£nää > `ˆi Ÿ}ˆV…ŽiˆÌ
âÕ Ã«>Ài˜
£nää > ÕÃÜ>…
£nää > `ˆi Ÿ}ˆV…ŽiˆÌ
iˆ˜ Õ̜ ˆ˜ <>…Õ˜}
âÕ }iLi˜ ՘` Ü
iˆ˜i ÌiÀ˜>̈Ûi âÕÀ
LÜÀ>VŽ«ÀB“ˆi
âÕ vˆ˜`i˜
2.500,– € 1 bekommen
Sie überall. Wir legen
noch einen drauf!
Die SEAT
Finanzspritze!
7>ÀՓ¶
iˆ
Bei `iÀ
der LÜÀ>VŽ«ÀB“ˆi
Abwrackprämie
“ÕÃÃ
muss ˆ…À
Ihr Õ̜
Auto “ˆ˜`iÃÌi˜Ã
mindestens
™9 >…Ài
Jahre >Ì
alt Ãiˆ˜°
sein. -ˆi
Sie “ØÇ
müsÃi˜
iÕÜ>}i˜ œ`iÀ
sen iˆ˜i˜
einen Neuwagen
oder
>…ÀiÃÜ>}i˜
Jahreswagen Ž>Õvi˜°
kaufen.
7œ LiˆLÌ …Ài
7>…“Ÿ}ˆV…ŽiˆÌ¶
Jetzt schnell
Umweltprämie
rn!
vom Staat siche
Autohaus Tobaben GmbH & Co. KG
Altländer Straße 9-11
21680 Stade
Tel.: (04141) 95 37-0
Fax: (04141) 95 37-99
[email protected]
7i˜˜ -ˆi Žiˆ˜i˜
iÕÜ>}i˜ ܜi˜
Žœ““i˜ -ˆi âÕ Õ˜Ã°
7i˜˜
Wenn -ˆi
Sie Žiˆ˜i˜
keinen >…ÀiÇ
JahresÜ>}i˜
wagen ܜi˜
wollen Žœ““i˜
kommen
Èi
Sie âÕ
zu ՘ð
uns.
7ˆÀ LˆiÌi˜ …˜i˜ Liˆ`iÃ\
}ؘÃ̈}i >…ÀâiÕ}i ՘`
…ŸV…Ã̓Ÿ}ˆV…i *ÀiˆÃi
vØÀ `i˜ ºÌi˜°»
ÀiˆÃ
«
À
i
`
˜
-œ
=XP %HLVSLHO IU GHQ 6($7 ,EL]D 6& 5HIHUHQFH 9
N: 36 *DQJ
*HZLQQHU GHV JROGHQHQ /HQNUDGHV XPIDQJUHLFKHV 6WDQGDUG 6LFKHUKHLWVSDNHW (63 6HULH PHKUPDOLJHU 7HVWVLHJHU LQ
YHUVFKLHGHQVWHQ 9HUJOHLFKVWHVWV ,EL]D GHU .ODVVHQSULPXV
)DKU]HXJSUHLV
6WDDWOLFKH 8PZHOWSUlPLH
6($7 )LQDQ]VSULW]H
½
½
½
6R JQVWLJ LVW ,KU QHXHU 6($7
½
'LH 9RUDXVVHW]XQJHQ IU GLH *HZlKUXQJ GHU VWDDWOLFKHQ 8PZHOWSUlPLH
ILQGHQ 6LH XQWHU ZZZVHDWGH RGHU EHL XQV .UDIWVWRIIYHUEUDXFK LQQHURUWV
O NP DX‰HURUWV O NP NRPELQLHUW O NP
&2(PLVVLRQHQ NRPELQLHUW JNP (LQ $QJHERW GHU 6($7 %DQN IU
3ULYDWNXQGHQ IU DXVJHZlKOWH )DKU]HXJH $EELOGXQJ NDQQ 6RQGHUDXVVWDWWXQJ
JHJHQ 0HKUSUHLV HQWKDOWHQ
,i˜>ÕÌ >˜}œœ £]x -œ˜`iÀ“œ`ii >iˆ`œ Õ°
>“«ÕÃ] < ÓääÈ Õ° ÓääÇ]
“ >L ££äää] Èӎ7] ˆiÃi]
x‡-ˆÌâiÀ]ˆ“>>˜>}i] -V…ˆi‡
LiÌØÀ ˆ˜ŽÃ ՘` ÀiV…ÌÃ] Ìiˆ‡
ÜiˆÃi >ۈ] }Àؘi *>ŽiÌÌi
-ˆi}i vØÀ
­ÕÀœ {®] i`ià >…À‡ ,
iLÀ>ÕV…Ìv>…ÀâiÕ}i
âiÕ} , }i«ÀØvÌ
Žq
Îä -ÌØV
ÕÀ ˜œV… ˆvi˜t
Ài
iÌâÌ âÕ}
,;3 >L
Mehr als 200 Gäste gratulierten zu den neuen Geschäftsräumen des Autohauses Tobaben in Stade
1
˜ -ˆi
-«>Ài
$P 0RRU 1HX :XOPVWRUI 27 (OVWRUI
7HO )D[ LQIR#PH\HUHOVWRUIGH ZZZPH\HUHOVWRUIGH
ș™ä]‡á
ÜÜÜ°1/"1-°`i
/i° ä {Ó nȇ™Óȇä
DER NEUE RUF
12
Samstag, 28. Februar 2009
:
t
n
e
t
e
p
Fachleute in der Nachbarschaft
Kom
Fliesenleger
AUTOZUBEHÖR HAUSBRUCH
ÜBER 55 JAHRE MEISTERHAFT
EISTERHAFT
HANDELS GMBH · Kfz-Meisterservice
Inspektion • Reifen • Ölwechsel • Reparaturen
PKW-LKW Zubehör / DEKRA + AU, Mi. + Fr.
PKW-Anhänger Verkauf / Verleih, Reparaturen
seit 1984 für Sie vor Ort
Gas • Heizung • Sanitär
DIETER STADACH
FLIESEN GMBH
Francoper Straße 63 | 21147 Hamburg
Tel. (0 40) 7 01 80 70 | Fax (0 40) 7 01 43 90
[email protected] | www.stadach-fliesen.de
Cuxhavener Straße 136 · Tel. 040 / 796 76 76
NOTDIENST – RUND UM DIE UHR
+OMPETENZBEZAHLBARE1UALITËT
TEL. (040)7 51 15 70
SANITÄRE KOMPLETTLÖSUNGEN
ZENTRALHEIZUNGSANLAGEN
ÜÜÜ°}œ˜>ÃÌ°`i
ARNOLD RÜCKERT GMBH
www.rueckertheizung.de • [email protected]
Gebäudereinigung
Mertinkus, die Gebäudereinigung in Ihrer Nähe
Gebäudereinigung
Mertinkus
Garten- und Landschaftsbau
Gala Bau Goerke
• Baumfällung, Kappung u. Schnitt mit Abtransport
• Saat- und Rollrasen • Vertikutieren
• Zäune setzen • Platten- u. Verbundsteinpflaster
• unverbindliche Beratung vor Ort
Tel. 04161 / 74 78 20 und 0171 / 81 59 477
Otto-Wiegers-Weg 18 · 21629 Neu Wulmstorf
Telefon 040 / 70 97 02 81 · Mobil 0175 / 407 42 51
(gerne auch abends und am Wochenende)
Schützenhofstraße 17
21635 Jork
Telefon (0 41 62) 50 01
www.erich-koster.de
s
Alle er Bauplanung · Bauberatung · Bauleitung
in
in e nd - Innenausbau - Sanierung - Fenster & Türen Ha
Modernisierung - bis zum schlüsselfertigen Haus
Kleine und große Reparaturarbeiten
Carports
BECKERT
Seit
n
30 Jahre HARTHÖLZER · CARPORTS
Indiv. in Fichte, BSH-Leimholz, Douglasie/Lärche, Eiche
www.beckert-carports.de ·
☎ 040 / 607 25 48
Wiese
GmbH
Carports
Cuxhavener Str. 387b · 21149 Hamburg
Tel. 040/75 36 37 10 · Mobil 0152/28 61 56 59
Wir reinigen gründlich und zuverlässig:
• Geschäftsräume • Fenster • Treppenhäuser • u.v.m.
Wir übernehmen:
• Außenreinigung • Hausmeistertätigkeiten • Graffitientfernung
auch Problemfälle mit Abtransport
und Haftpflichtversicherung.
Wir führen alle Gartenarbeiten aus.
Manfred Schmidke
Garten- und Landschaftsbau
Am Felde 5 · 21629 Neu Wulmstorf (Daerstorf)
Tel. 040 / 700 27 85 · Fax 700 81 35
Jetzt MarkisenWinterpreise!
GRUNGE
BER
25 JAH
R
Sonnenschutz- & Sicherheitstechnik
Glaserei
• Markisen
• Rollladen / Rolltore
• Insektenschutz
• Wintergärten /
Beschattungen
• Fenster / Eingangsüberdachungen
Geutensweg 1, 21149 Hamburg-Neugraben
g 111
Reeseberg
21079 Hamburg
t ens
wärms
Tel. 764 51 22 „ zu len!“
eh
Fax 76 41 18 46 empf
Wärmeschutzverglasung = Energieeinsparung
Gas u. Brennwerttechnik • Sanitär
Öffnungsz.: Mo.-Fr. 9.30-12.30 + 15.00-18.00, Sa. 10.00-13.00
Winterpreise!
Matthias-Claudius-Str. 10
21629 Neu Wulmstorf
Telefon 7 00 45 35
Hausgeräte-Kundendienst
Tel. 040 / 796 37 44
Hausgeräte
Kundendienst
Neugrabener Bahnhofstraße 10 a
21149 Hamburg
☎
Sic
e
Werkstatt + Ausstellung:
ÕÃÃÌiÕ˜}\ʜ°Ê‡ÊÀ°Ê™‡£ÇÊ1…À]Ê-V…>ÕÌ>}\Ê£°Ê՘`ÊΰÊ->“ÃÌ>}ʈ“Êœ˜>Ì
i`i x– Do.
Ó£Èә 7.30
iÕ 7Տ“Ã̜Àv
­>iÀÃ̜Àv®Uhr,
/i ä{ä
Çää14.00
ÓÇ nx >ÝUhr
Çää n£ Îx
– 17.00
Fr. Ébis
isen- “Mo.
Markrpreise
auch Fr. + Sa. nach Terminabsprache
Winte
Tel. 0 40/7 02 27 44, Fax 0 40 / 7 01 33 31
Baumfällung
ön
Sch er
d
ä
B
• Rollladen • Tore • Sonnensegel
>ÀŽˆÃi˜ÊUÊ,œ>`i˜ÊUÊ/œÀi
GMarkisen
FLIEGENund MÜCKENGITTER
‡Ê՘`
4
//,
E
• Maurer- u. Betonarbeiten • An- u. Umbauten
• Fliesen & Fußböden • Fassaden- u. Balkonsanierung
• Pflasterarbeiten • Fenster u. Türen • Sanierung von Dach-,
Schornstein-, Schimmel- u. Feuchtigkeitsschäden
• Abdichtungsarbeiten im Kellerbereich außen & innen
• Angebotserstellung u. Kostenermittlung uvm.
>˜Õv>ŽÌÕÀÊ՘`ÊiˆÃÌiÀLiÌÀˆiLÊÃiˆÌÊØLiÀÊÎäÊ>…Ài˜
ERSTE
E
persönliche Beratung | Ausstellung & Verkauf | fachmännische Verlegung
Bau
Markisen • Rollladen
Ü
Autozubehör
ROLLLADEN &
SONNENSCHUTZ GMBH
Telefax 7 00 46 77
www.nickel-gmbh.info
Multimedia
7 01 70 11
her
Hei es
zen
SANITÄRTECHNIK GmbH
Gasheizung • Hausanschlüsse
Wartung • Bauklempnerei
Sandbek 8 D · 21149 Hamburg · Tel. 702
77 77
Haustechnik
& Terrassendächer
Tel. 04181 / 9 81 24
[email protected]
Heizung
Sanitär
Raumluft
Kälte
Service +
– NOTDIENST rund um die Uhr –
G. Z. Bedachungsgesellschaft mbH
Nartenstraße 19 · 21079 Hamburg
Tel. (040) 30 09 07-6 · Fax (040) 30 09 07 75
www.schwarz-grantz.de
teil
r
wir sind stolz
Bedachungen · Fassadenbau · Bauklempnerei
un
Speziell Flachdachbau und Abdichtungen
FACHBETRIEB FÜR FLACHDACHBAU
TERRASSENABDICHTUNGEN • GRÜNDÄCHER
CONTAINER-SERVICE bis 3 m3
Fachgeschäft
a uf
Da
• Öl- und Gasheizungsbau
• Gas-, Wasser- und Abwasseranlagen
• Solartechnik für Warmwasser
• Moderne Bäder • Brennwerttechnik
ch.
Ob s
de
ch,
f la
r
se
o
Dachdecker
Francoper Straße 60
21147 Hamburg
Tel. 040 - 796 43 30
Fax 040 - 70 10 24 76
Funk 0172 - 95 64 954
Gödeke-Michels-Weg 1a · 21149 Hamburg
Telefon (040) 70 97 20 27 · Fax (040) 70 97 20 26
Gas • Heizung • Sanitär
Ihr Dachdecker am Ort
Rosenweide 6K, 21435 Stelle
Tel.: 0 41 74 / 65 00 35, Fax: 0 41 74 / 65 00 36
Elektro-Installation
Ihr Elektromeister empfiehlt sich
Elektrohaushaltsgeräte-Kundendienst
Industrieservice
Lärchenweg 14 · 21629 Neu Wulmstorf
HEIZUNGS– SANITÄR–
KLIMA & SOLARTECHNIK
LENGEMANN & EGGERS
Schnelldienst
NIEMANN
Stader Straße 274 · 21075 HH-Harburg
✁
Energieberatung
Sanitär- und Heizungsinstallation
- Bäder - Gasheizung - Wasser - Flachdächer - Spanndecken
- Beratung - Planung - Reparatur - Sanierung - Kundendienst
Freier Sachverständiger
Fachgebiet insb.: Schäden an Gebäuden, Wertgutachten,
Baubetreuung, Beratung bei Kauf und Verkauf von
Immobilien, BAFA-Energieberater. www.hp-niemann.de
Fliesen
Fliesen-Lühmann GmbH
Fliesen - Marmor - Treppen
Rüttelboden
Dollerner Str. 23
21720 Guderhandviertel
Tel. 0 41 42 / 812 360
www.fliesen-luehmann.de
e-mail: [email protected] · www.heizungsbau-eggert.de
Wasserbetten Süderelbe
Softside Wasserbett
Dualsystem, alle Beruhigungen ab € 1.300,–
Besuchen Sie unsere Ausstellung!
Thorsten Groth
Geutensweg 1, 21149 Hamburg-Neugraben
Tel. 0 40/76 75 97 16, Fax 0 40 / 7 01 33 31
Öffnungsz.: Mo.-Fr. 9.30-12.30 + 15.00-18.00, Sa. 10.00-13.00
Jens Heitmann
Heizungstechnik
Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister
• Ölanlagen • Wartungsdienst • Schornsteine
• Gasanlagen • Störungsdienst • Brennwerttechnik
Hausbrucher Moor 13
21147 Hamburg
☎
Ihr Meisterbetrieb vor Ort
(040) 700 55 47 (Neu Wulmstorf)
☎ 040 / 796 84 62
Werbeagentur
WERBE
AG E N T U R
BOBECK
POSTFACH 92 02 52, 21132 HAMBURG
CUXHAVENER STR. 265 B, 21149 HAMBURG
TEL. (040) 701 87 08, FAX (040) 702 50 14
Zimmerei
Maler- und Tapezierarbeiten
Alte Weiden 20 b • 21149 Hamburg
Tel. (040) 70 10 24 85 • Fax 70 10 24 86
✁
HANS-PETER
Tel. (0 41 05) 59 87 64 • Hafertwiete 22 • 21218 Seevetal
EGGERT
Heizungsbau Karl Eggert GmbH
Falkenbergsweg 91 · 21149 Hamburg
Telefon 040 / 702 26 49 · Fax 040 / 702 38 59
Tel.: 040 / 70 12 16 48 · Fax: 040 / 70 12 16 47 · Mobil: 0172 / 9 27 63 09
www.lengemann-eggers.de
Clemens Pawlik
Wasserbetten
Borchersweg 3 · 21149 Hamburg
Notdienst 24 h · Tel. 76 61 38-0
Elektro-Schnelldienst
Neugrabener Bahnhofstr. 10 a • 21149 Hamburg
Peter Hug Elektromeister
Heizung | Heizungsbedarf
Zentralheizungs- und Lüftungsbau,
Wartung, Notdienst, Reparatur, Sanitär
Telefon 040/79 01 79-0
☎ 700 87 87
☎ 7 02 27 90
콯 040 / 700 82 68
Heiztechnik
PETER KELL
Gasheizung • Sanitär • Bäder
Tischlerei
Bahnhofstraße 36 – 38, 21629 Neu Wulmstorf
Homepage: www.elektro-lothar-heinemann.de
E-Mail: [email protected]
HEIZUNGSBAU
Gas- und Sanitärtechnik · Bauklempnerei
Reparaturen und Neuanlagen
MODERNE BADGESTALTUNG · UMWELTFREUNDLICHE
HEIZUNGSANLAGEN · SOLARANLAGEN · DACHRINNEN
HORST APEL GMBH · CUXHAVENER STRASSE 210
TEL. 040 / 797 16 70 · FAX 040 / 797 16 797
Manfred Holst
●
● e-Installation
● e-Heizung
● Kleinreparaturen ● Lampen
● Heißwassergeräte
und Leuchten
Elektro
Heizung
Sanitär
TV / EDV
Solar- und Brennwerttechnik
Schornsteinsanierung
Wartungsdienst
sämtliche Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten
sowie Fassaden- und Flachdach
führt fachgerecht aus
Thomas
Listing
Dachdeckermeister
Kundendienst /
Notdienst
Seit über
40
Jahren
LOHMANN GbR
Jens u. Heiko Lohmann
MALEREI LANGE
• Maler- und Tapezierarbeiten
• Fassadenbeschichtung – Vollwärmeschutz
• Sämtliche Bodenbelagsarbeiten
Heideweg 38a • 21629 Neu Wulmstorf • Tel. 7 00 61 16
Ihr Klempner im Süderelberaum
701 91 92
• Gas-, Wasser- u. Abwasseranlagen
• Moderne Bäder • Heizungsanlagen
Falkenbergsweg 17a · 21149 HH-Neugraben
Der
Experte
Für GasSicherheit
www.luehrs-kleinbad.de
www.
.de
Großmoorring 6 a ■ 21079 Hamburg-Harburg ■ Telefon: 040 / 77 37 39
Hans-Jürgen Popp GmbH
Ausführung aller Malerarbeiten
Breslauer Straße 13
21629 Neu Wulmstorf
Malermeister
Wilfried Klingenberg
Zimmerei und Holzbau
– Seit über 20 Jahren –
Klingenberg
• Holz- und Putzfassade mit Dämmung
• komplette An- und Umbauten
• Fenster- und Türelemente
• Dacheindeckung, Dachflächenfenster
• Vordach- und Terrassenüberdachung u.v.m.
Lohbergenweg 45
Tel.: 0 41 87 - 66 01
21244 Buchholz
www.klingenberg-holzbau.de
7 00 68 28
Malereibetrieb seeger
Anstriche • Decken- und Wandbeläge • Farbliche Gestaltung
Bodenbeläge • Fassadenbeschichtung • Fassadenvollwärmeschutz
Holzbauarbeiten aller Art • An- u. Umbauten • Innenausbau
Ökologisches Bauen • Dach- und Fassadendämmung
Telefon / Fax: (040) 70 97 17 95 • Mobil: (0172) 515 32 19
Tel.: 040-70 29 53 07, Mobil: 0171-644 37 12
21629 Neu Wulmstorf, Wacholderweg 31
Cuxhavener Straße 277 a · 21149 Hamburg
1 mm Anzeigenhöhe ab 1,– Euro
DER NEUE RUF
Samstag, 28. Februar 2009
Hertha Passau bestätigt
Nordic Walking
Kinderfreizeit
Damenschießclub Fischbek: Ehrungen für Mitglieder
■ (mk) FISCHBEK. Mit einem positiven Resümee des vergangenen
Schützenjahres eröffnete Hertha
Passau in ihrer Begrüßungsrede die
Jahreshauptversammlung des Damenschießclub Fischbek e.V. von
1975, die in der vergangenen Woche in der Fischbeker Schießhalle stattfand.
Einer der wichtigsten Punkte auf
der Tagesordnung war die Wahl
der 1. Vorsitzenden. Erwartungsgemäß gab es keinerlei Gegenkandidatinnen, so dass die Amtsinhaberin Hertha Passau erneut für eine
weitere Amtszeit von zwei Jahren
einstimmig von ihren Schützenschwestern zur 1. Vorsitzenden wiedergewählt wurde.
Seit nunmehr dreißig Jahren leitet Hertha Passau die Geschicke
des Damenschießclub Fischbek.
Die einstimmige Wiederwahl für
eine weitere Amtszeit von zwei Jahren scheint zu bestätigen, dass ihre Schützenschwestern mit ihrem
verantwortungsvollen Führungsstil und ihrem tatkräftigen Engagement für den Damenschießclub zufrieden sind.
„Das wird meine letzte Amtszeit als
1. Vorsitzende sein. In den nächsten
zwei Jahren werden meine langjährigen Vorstandsmitglieder und ich
13
Corneliuskirchengemeinde bietet Ausflug an
■ (mk) NEUGRABEN. Vom 31. März
bis 9. Juni bietet Susanne Kaden
■ (mk) FISCHBEK. In den Frühjahrsfe- gespielt, gebastelt, gesungen, gekocht, wieder einen Anfängerkursus in
rien können 6- bis 11-jährige Schulkinder mit der Corneliuskirchengemeinde verreisen. Vom 9. bis 15.
März bietet Diakonin Sonja Nass
mit ihrem Team eine Reise ins Freizeitheim „Reiherhorst“ an. Dort können Kinder ein vielfältiges Freizeitprogramm erleben. Gemeinsam wird
Sport getrieben und gefeiert. Das
Haus bietet ein weiträumiges Außengelände mit Fußball- und Spielplatz,
Trampolin, Tischtennisplatte und Billard an. Es sind noch Plätze frei. Informationen und Anmeldungen sind
bei Diakonin Sonja Nass unter Telefon (040) 701 95 26 zu bekommen.
Nordic Walking an.
Treffpunkt ist im Fischbek-Tal um
18.00 Uhr. Dieser Nordic WalkingKurs kann von den Krankenkassen
bezuschusst werden.
Anmeldungen können bei Susanne Kaden unter Telefon (040) 796
83 78 getätigt werden.
Es rockt!
Nachwuchs-Festival im Jugendzentrum „Blue Star“
Hertha Passau wurde für zwei weitere Jahre als 1. Vorsitzende des Damenschießclubs Fischbek bestätigt.
Foto: ein
bine Eggers, Ilse Matthies, Andrea
Ort- Prigge, Anja Paul, Petra Rosenthal und Birgitt Wichern für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Gerda Fust und Christa Thiemannn
erhielten wegen ihrer Verdienste für
den Damenschießclub Fischbek die
Kreisnadel in Bronze.
gemeinsam mit unseren Schützenschwestern nach optimalen Lösungen für eine neue Vereinsspitze suchen“, kündigte Hertha Passau an.
Auf der Jahreshauptversammlung
galt es jedoch nicht nur die Wahl der
1. Vorsitzenden zu regeln. Außerdem
wurden die Schützenschwestern Sa-
■ (mk) NEU WULMSTORF. Das
„Blue Star“ Neu Wulmstorf rockt!
Freudenschrei (Hamburg), Srewballs (Buxtehude), Nice Crips
(Salzhausen), The Consorrows
(Lüneburg) und Bierwolke (Neu
Wulmstorf) heißen die Rockbands, die am 6. März um 20.00
Uhr das Jugendzentrum „Blue
Star“ Neu Wulmstorf rocken. Die
Bands sind zu diesem Auftritt im
Rahmen eines Votings auf der Internetplattform Videobeatz.de gekommen.
Bei Videobeatz.de handelt es
sich um eine Band-Plattform,
auf der sich junge und unbekannte Musikgruppen, mit ihren
Musikvideos präsentieren können. In Zusammenarbeit mit dem
Jugendzentrum Neu Wulmstorf
fand in den letzten vier Wochen
ein Voting auf der Plattform statt.
Hier hatten registrierte Bands die
Möglichkeit, ihre Musikstücke bewerten zu lassen. Gewinner waren die Bands mit den meisten
Stimmen.
Das angekündigte Konzert wird
durch Videobeatz.de mit mehreren Kameras gefilmt und den Musikern für Musikvideos zur Verfügung gestellt. Die Videos sollen
natürlich auch auf Videobeatz.de
eingestellt werden.
Zu dem Konzert würden sich die
Musiker, das JuZ-Team und das
Videobeatz-Team über musikbegeisterte Leute freuen, die die
weitestgehend unbekannten Musiker lautstark unterstützen. Der
Einlass ist um 19.30 Uhr und der
Eintritt kostet 5 Euro. Weitere Informationen sind unter http://
www.videobeatz.de zu finden.
In Zukunft sollen ähnliche Aktionen in Zusammenarbeit zwischen
dem Jugendzentrum Neu Wulmstorf und der Internetplattform
folgen. Weitere Informationen
zu dieser Veranstaltung gibt es
im Jugendzentrum Blue Star bei
Eick Elvers unter Telefon (040)
70 97 20 48.
Vermietung
Vermietung
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Neugraben, 3-Zi.-DG-Whg im ZFH,
80 m², top EBK, Terrasse & Garten,
kompl. Laminat, Ke, St´pl., € 590,-.
Neu Wulmstorf, modernisiertes/
renoviertes 4-Zi.-MRH, 96 m²/140
m², Keller, EBK, Bad + Fenster, neue
Bodenbeläge, neue Hzg., neue Fenster,
Rollläden, Garage, € 735,-. Neu Wu,
4-Zi.-Whg. im ZFH in ruhiger/grüner
Lage, 130 m², EBK, Balkon, € 850,-.
Neu Wu, 3-Zi.-Maisonette-Whg. (über
2 Ebenen), Zentrumslage, 90 m² W-/
Nfl. (inkl. ausgeb. Boden), top EBK,
modernes Bad, neue Bodenbeläge,
Balkon, € 590,-. Neu Wu, 2-EG-Whg,
Bj. 1997, kl. Terrasse, EBK, Duschbad,
Laminat, € 435,-. Neu Wu, 2-Zi.-DGWhg., 54 m², EBK, Bad mit Fenster,
neue Bodenbeläge, € 400,-.
Häuser
Neugraben
(Waldseite), 4-Zi.Bungalow, Bj. 1983, ca. 130 m² Wfl., ca.
598 m² Erbpacht-Grdst. (€ 900,- p. a.),
EBK, Rollläden, Fußb.-hzg, Wintergarten,
modernes Bad, Hzg. 2008, Garage, €
258.000,-. HH-Hausbruch, 3,5-Zi.MRH in ruhiger Lage, ca. 88 m² Wfl.,
Vollkeller, ca. 228 m² Erbpacht-Grdst.,
es besteht Modernisierungsbedarf, €
121.000,-. Rosengarten/Alvesen,
Doppelhaus-Bungalow (2 Einheiten) in
ruhiger/grüner Lage,120 m² Wfl./72
m² Wfl., 1.041 m² Erbpacht-Grdst.,
Teilkeller, 2 EBK’s, 3 Bäder, 2 G WC’s,
2 Kamine, Fußb.-hzg., Carport, €
279.000,-. Neu Wulmstorf, 4-Zi.Bungalow in ruhiger Lage, Bj. 1987,
112 m²/570 m², Dachboden, EBK,
GWC, Kaminofen, kompl. Laminat,
Carport, € 224.000,-. Neu Wu,
Zweifamilienhaus zzgl. 2,5-ZimmerSingle-Einliegerwohnung in bevorzugter
Wohnlage, 435 m² Wohn-/Nutzfläche,
954 m² Grdst., Keller (Hobbyr.), 3 EBK´s,
4 Bäder, Rollläden, Garage, € 369.000,. Neu Wu, 6-Zi.-DHH in ruhiger/grüner
Randlage, ca. 160 m²/415 m², Keller,
top EBK, Balkon, Laminat, Kachelofen,
neues Bad, neues Dach, neue Heizung,
Garage, € 198.000,-. Neu Wu, 4-Zi.MRH in ruhiger/grüner Lage, 105 m²
Wfl. (zzgl. 25 m² Nfl. Im Studio), ca.
179 m² Erbpacht-Grdst. (€ 310,- p.
a.), Vollkeller, EBK, 2 Bäder, neue/
moderne Gas-Hzg. mit Solartechnik,
Rollläden, Blk/Terrasse, neues Dach,
€ 179.000,-. Neu Wu, 5-Raum-MRH,
67 m² Wfl. (zzgl. ca. 25 m² Nfl. wohnl.
ausgeb. Dachboden, 2 Räume), 127 m²
Eigenland, Keller, Kamin, Anbau mgl.,
€ 125.000,-. Neu Wu, 4-Raum-MRH,
62 m² Wfl. (zzgl. ca. 19 m² Nfl. - wohnl.
ausgeb. Dachboden), 159 m² Eigenland,
Keller, top EBK, modernes Bad, €
118.000,-.
Gewerbe
Neu Wulmstorf/Kantstr., renovierte
Büroräume/Gewerbeflächen 80 m²
teilweise
Teeküchen,
Nassräume
vorhanden, € 400,-. Neu Wu,
Bredenheider Weg, Ladenfläche im
Erdgeschoss, 300 m², € 1.500,- + NK.
Makler Puttkammer & Team
Tel. 040/70 97 05 86 • Fax 70 97 05 89, Sa. + So. 0171 / 414 37 27
Garage
Immobilien-Verkauf
Immobilien-Verkauf
Mietgesuche
Vermietungen
Einzelgarage, € 43,-/ Monat, Neuwiedenthal, Nähe Gehegegraben,
Tel. 0173/ 924 71 63, ab Mo. 8 h
Nähe Arendsee / Altmarkt, ehem.
Molkerei, ca. 3.700 m2 Grdst., 400
m2 Wohnfl., für Pferde geeignet, mit
Weide renov.-bed. VB € 49.000,-.
Tel. 0172 / 325 88 81
Hausbruch, in herrlicher grüner
Lage, in einer ruhigen Anliegerstraße bauen wir Reihen- und Doppelhäuser. Die familienfreundlichen
105 m2 Wfl. zzgl. VK & Spitzboden,
bieten wir Ihnen schlüsselfertig (inkl. Maler u. Bodenbeläge) u. courtagefrei, KP RH ab € 219.500,-, KP
DHH ab € 237.500,- an. WK-Förderung mögl., kein Erbpacht, Überzeugen Sie sich selbst u. besuchen
Sie unser Musterhaus vor Ort (Str.
Baben Brandheid 32a) jeden So.
von 13-16h geöffnet. Weitere Infos
auch unter Tel. 040/ 35 00 42 24
Kellenhusen,
2-Zi.-Whg.
+
(2-Zi.-Whg.-Sout. ca. 48 m2) in
3-Fam.-Hs., Bj. 72, ca. 55 m2 m.
Sout.-Whg., ca 46 m2, gr. Terrasse,
mod. einger., ca. 120 m v. Strand,
ruh. Lage, € 142.000,-, v. privat.
Chiffre 93235, Neuer Ruf Süderelbe, Postfach 92 02 52, 21132 Hamburg.
Neu Wulmstorf, von privat, 4-Zi.MRH, 115 m2 Wfl. + 47 m2 Keller,
150 m2 Grdstck., modern, top gepflegt, Bj. 1999, € 189.800,-.
Tel. 040/ 700 00 27
Heimfeld, 3-Zi.-ETW, 93 m2, Bj.
2000, Umbau Küche, Bad erfolgt
neu und nach Absprache, Terrasse,
TG-Stellpl., KP € 188.000,- zzgl.
Kauf-NK und Courtage. Kaiser-Immobilien, Tel. 040 / 765 89 53
Wir suchen ständig für Kunden
Wohnungen und Häuser zur Miete.
E. Kröger & Sohn Immobilien IVD
Tel. 040 / 41 82 02 63
Moderne WG in Moorburg hat noch
1 Platz (20qm) frei. Willst Du dabei
sein? Einzug ab 1.3.09, entspannte
Atmosphäre u. schöne Umgebung.
Mehr Infos? Tel. 040/70 10 65 40
Hausbruch, Garage frei, p. Monat
€ 45,-, Tel. 040 / 796 74 74 oder
Tel. 0160/ 97 05 11 70
Gewerbeflächen
Neu Wulmstorf, Bahnhofstr., Büro, 83 m2 Nutzfl., umgangreich renoviert, EBK, 3 WC, Mt. € 585,- exkl.
zzgl. NK, Kt., Ct.
E. Kröger & Sohn Immobilien IVD
Tel. 040 / 41 92 02 63
Grundstücke
1. Kapitalanleger sucht ein Grdst.
für ein DH, 2. Handwerksmeister
sucht ein Grdst. für ein 4-6 MFH.
Weitere Infos unter:
Tel. 040 / 70 97 05 86 oder
www.makler-puttkammer.de
auch Samstag u. Sonntag unter
Tel. 01 71 / 414 37 27
Immobilien-Gesuche
Otto-Immob. 77 33 38
www.immo-otto.de
Wir suchen im Bereich Neu Wulmstorf & Umgebung Häuser & Wohnungen zum Verkauf. Machen Sie
sich unsere Erfahrung, die wir in
30 Jahren Präsenz auf dem Immobilienmarkt gesammelt haben, zu
nutze. Weitere Infos:
www.makler-puttkammer.de oder
Tel. 040 / 70 97 05 86
auch Samstag u. Sonntag unter
01 71 / 414 37 27
Wir suchen dringend Häuser u.
Grdst., vordringl. Finkenw., Jork +
Süderelberaum, für vorgemerkte
Kaufinteressenten. Schnelle Kaufabwicklung garantiert. Auch Sa.-So.
B. Hansen Immob. Tel. 797 18 51
Neu Wulmstorf, ERHS, ca.120/290 m2, VK, Studio,
Garage, € 175.000,Neugraben-Süd, RHS, ca.105/206 m2, Dach 2005,
Gashzg., 1995, TG-Stellpl., € 198.000,-
Inge Eigelt Immobilien
Tel. 0 41 82 / 29 3116
VK Einfamilienhaus
NIEDERSACHSENHS./TOSTEDT,
2.700 M2 GRDST., 140 m2 Wohnfl. + Ausbaureserve, 6 Zi., große Wohndiele,
Einbauküche, Erdgashzg., Garage, Terrassen, weitere Bebauung möglich, voll
erschl., stetig renov., nur € 160.000,–
Peter Wilke Immob. Cons, Tel.: 04105-3929
Königsmoor, EFH, 4-Zi., 108/ 750
m2, Bj. 96, EBK, ausgeb. Dachbod.,
Do.-Carport, v. Priv., ruhige Lage, €
159.900,-. Tel.041 80 / 61 10 25
HH Hausbruch, Komf.-MRH, Bj. 91
2x Bad & Sauna, € 199.800, Details unter Immonet-Nr. 10806972
od. Tel. 040/ 796 29 08, (Rückruf)
Eißendorf, 5-Zi.-DHH, Bj 1999, 130
m2 Wfl., EBK, Bad + WC, Fußbo.Hzg., Terrasse, Keller, Ausbaures.,
Kfz-Stellpl., KP € 260.000,- zzgl.
Kauf-NK u. Courtage. Kaiser-Immobilien, Tel. 040 / 765 89 53
Anzeigenschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
Seevetal, großzüg. 2-Fam.Hs, 2
sep. WE, 4 Zi., EBK, G-WC, u.a.,
mit je 112 m2 Wfl., VK, Gar., 2400
m2 Eigenland. € 295.000,-.
DOHH, Harburg Bostelbek, 4 Zi.,
95 m2, Vollk., 600 m2 Grdst., Garage, div. Extras! € 169.000,-.
B. Hansen Immob. Tel. 797 18 51
Neugraben, 3-Zi.-EG, 62,5 m2, VBad m. Fenster, EBK, S-Balk., Erbpacht, € 94.500,-. Tel. 701 69 33
Kellenhusen, 3-Zi.-Whg. in 3-Fam.Hs., Bj. 72, ca. 68 m2, Blk., Spitzdach ausbaufähig, mod. einger.,
ca. 120 m v. Strand, ruh. Lage, €
137.000,-, v. Priv. Chiffre 93234,
Neuer Ruf Süderelbe, Postfach 92
02 52, 21132 Hamburg
EFH in purer Natur! Lamstedt, gr.
EFH, 7 Zi., Bj. 64, 295 m2 Wfl./Nfl.,
ca. 3.159 m2 Grdst., VK, Garage
Sauna, Pool, Kellerbar, v. privat, VB
€ 189.000,-. Tel. 0170 / 428 19 03
16.010 m2 Grünlandfläche kann f. d.
Pferdehaltung erworben werden.
Zulieferungsbetrieb der Airbus
sucht Häuser u. Wohnungen, bitte
alles anbieten. Weitere Infos unter: Tel. 040 / 70 97 05 86 oder
www.makler-puttkammer.de
auch Samstag u. Sonntag unter
01 71 / 414 37 27
www.neuerruf.de
Neu Wulmstorf
Vermietungen
HH-Neuwiedenthal-Rehrstieg
80b 2-Zi.-Whg. im End-Rhs., ca.
61 m2, OG. mit sep. Eingang, EBK,
V-Bad, Balkon, Abstellr., € 457,45
exkl. + zzgl. PKW-Stellpl./ NK/ Kt.,
courtagefrei, § 25-Schein erfordl. Freistellung möglich.
Frank Vermietung
Tel. 040 / 69 711 - 165
auch Sa. 10-13 Uhr,
weitere Angebote unter
www.frankgruppe.de
HH-Cranz, 2-Zi.-Whg. möbliert, ca.
50 m2, 1 Pers., Bus Richtung Altona, 15 min. Airbus, € 550,- warm, v.
privat, Tel. 0173/ 615 52 04
Neu
Wulmstorf,
Sackgasse,
SW-Lage, v./an Priv., 3-Zi.-MRH,
100/50 m2 Wfl./Nutzfl., Kaminofen,
EBK, G-WC, Kellerräume gefließt
u. beheizb., Terr. (nicht einsehbar),
Garten + Gartenhs., € 790,- zzgl.
NK/Kaut., zum 1.1.2009, alternativ
auch Kauf. Tel. 040 / 700 93 35
HH-Neuwiedenthal-Rehrstieg 80c
/ 80 g. 2 Mittelreinhäuser, 3 Zi., ca.
87 m2, Terrasse, kl. Garten, EBK, VBad, sep. WC, Boden- & Abstellr.,
€ 622,11 exkl. + zzgl. PKW-Stellpl./
NK/ Kt., courtagefrei, § 25-Schein
erforderlich - Freistellung möglich.
Frank Vermietung
Tel. 040 / 69 711 - 165
auch Sa. 10-13 Uhr,
weitere Angebote unter
www.frankgruppe.de
Anzeigenberatung (040) 70 10 17-0
Eigentumswohnungen
Neu Wu, 3-Zi.-Maisonette-ETW (über
2 Ebenen), Zentrumslage, 90 m² W-/
Nfl. (inkl. ausgeb. Boden), top EBK,
modernes Bad, Balkon, € 105.000,.
Neu Wu 3-Zi.-ETW, 74 m², Balkon,
top EBK, Laminat, Keller, 2 St´pl., €
98.500,-.
Fotos, Exposés + Info unter:
www.makler-puttkammer.de
Mehr als ein Makler
– offedia-Netzwerkpartner –
Schmelzer-Immobilien
Tel.: 040 / 70 10 66 97
www.immo-schmelzer.de
Redaktionsschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
SPARAKTION BIS 8.3.
KFW60
ENERGIESPARHAUS
5-Raum-Endreihenhaus in bester Wohnlage, 90 m2
Wfl. (zzgl. ca. 20 m2 ausgeb. Studio), Vollkeller,
249 m2 Grdst., Luxus-EBK (Nolte), neues Bad,
Fußb.-hzg., Rollläden, Carport € 209.000,–
Makler Puttkammer
& Team
www.makler-puttkammer.de
(0 40) 70 97 05 86
mit Solarpaket 1 * Thermobodenplatte
* 3-fach Verglasung * Blower Door Test
Staatlichen Förderkredit sichern
und sparen bei Zinsen und Heizkosten!
SH 122
122,32 m2 Wohn- und Nutzfläche
ONS-PR
EIS
AKTI
*
90,-ET
98.8
AK
-P
60
W
Kf
OHNE
88.900,*
Neugrabener Wiesen
– Zentral und dennoch ruhig
Neubau moderner, familienfreundlicher KfW40 Reihen- und Doppelhäuser,
119 m2 bis 135 m2 Wfl., ab
€ 195.976,– schlüsselfertig
ohne Küche, Eigenleistung
mögl., courtagefrei direkt
vom Bauträger. Sprechen Sie
mit uns über Fördergelder,
wir beraten Sie gern.
Telefon 040 / 30 37 53 19
www.heymann-ag.de
BE I SCA NH AUS Z A HLT J EDER
100% IN EINER SUMME
ERST BEI SCHLÜSSELÜBERGABE!
* Deutscher Hersteller * schlüsselfertig
* Markenprodukte bei Baumaterialien
und Ausstattung * inklusive Erdarbeiten,
Bodenplatte und Estrich * Wand- und
Fußbodenbeläge Eigenleistung
Besuchen Sie unser Musterhaus
21629 Neu Wulmstorf · Hauptstr. 14a
Telefon 040-70102045
[email protected]
K|WA sh2102-070
www.scanhaus.de/kfw60/
DER NEUE RUF
14
Ankauf
Bekanntschaften
Bildschöne Schneiderin, 58 J.,
verwitwet, im Vorruhestand,
bin e. einfache, liebevolle Frau,
mit vollbus., weibl. Figur. Ich
koche gern u. gut, bin e. fleißige
Frau in Haus u. Garten, wäre
umzugsbereit u. habe eig. Auto.
Welcher Mann, gern auch älter,
möchte nicht mehr allein sein
u. ruft an unter Single-Service,
Anruf kostenlos Tel. 0800 /
4 46 65 00
Ulla, einsame Witwe, 72 J., bin
gut aussehend, aber leider ganz
alleine. Ich bin schlank u. aktiv,
e. gute Köchin u. Hausfrau, ich
schmuse u. kuschle gern, wünsche mir e. lieben, anständigen
Mann aus hiesigem Raum für
gemeinsame Lebensfreude. Ich
warte auf Ihren Anruf unter
Single-Service, Anruf kostenlos
Tel. 0800 / 4 46 65 00
Attraktive Witwe, 67 J., 1,58 m
groß, mit herzlichem Wesen,
bin sehr liebevoll, habe e. schöne vollbusige Figur, mag die
häusliche Zweisamkeit, koche
u. backe leidenschaftlich gerne,
sehne mich nach einem lieben,
treuen Mann, an meiner Seite.
Alter spielt keine große Rolle,
nur das Herz zählt! Bitte rufen
Sie heute noch an unter SingleService, Anruf kostenlos Tel.
0800 / 4 46 65 00
Unterricht
Jetzt Schülerhilfe!
2 kostenlose
Unterrichtsstunden
• Individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse
• der
Individuelles
auf die Bedürfnisse
Kinder undEingehen
Jugendlichen
der Kinder und
und erfahrene
Jugendlichen
• Motivierte
Nachhilfelehrer/• innen
Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/innen
GRATIS
INFO-HOTLINE
GRATIS
8–20
UHR
INFO-HOTLINE
0800-19 4 18 08
0800-19
4 18 08
www.schuelerhilfe.de
Beratung vorwww.schuelerhilfe.de
Ort: Mo.–Fr. 15.00–17.30 Uhr
Neugrabener
Bahnhofstr.
14
Beratung
vor Ort: Mo.–Fr.,
15.00-17.30 Uhr
(über
der Deutschen
Bank 24)
Neugraben
• Neugrab.
Bahnhofstr.
14 •
(über Deutsche
Bank)
040/75115441
Tel.
040 •/ 75
11 54 41
8–20 Uhr
Wohnmobile
Kaufe Wohnmobile
Tel. 04 81 / 4 21 68 70
Fa. Maibohm kauft
Wohnmobile +
Wohnwagen
Tel. 04830 / 409, Fax 556
Anzeigenschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
Suche alte Militärsachen: Orden,
Uniformen, Ehrengeschenke, Helme usw. Zahle für kompl. Nachlaß
mit Urkunden bis z. B. Deutsches
Kreuz € 1.500,-, Fliegerpokal €
2.000,-, Ritterkreuz € 15.000,-.
Tel. 0 41 81/ 29 47 30
€ 100,- für Kriegsfotoalben, Fotos, Dias & Negative aus den Jahren 1939-45 von Historiker gesucht.
Tel. 05 222/ 80 63 33
09005-600 20 20
PKW + Wohnmobile
Telefon 040 / 700 98 90
Kfz-Verkauf
Bekanntschaften
Attraktiver gepfl. Harburger, 38/
183, sucht abenteuerlustige Frau,
für tolle Treffen & schöne Momente.
Tel. od. SMS 0152 / 29 69 51 31
Fiat Cinequesento, 29 KW, G-KatE 2, Bj. 03/95, TÜV/AU 12/09, neue
Reifen, guter Zustand, € 450,-.
Tel. 040/ 350 71 34 47
Attraktive Sie sucht spontane
Sextreffen ohne Verpflichtungen.
Mach alles und will immer. Kontakt
per Sms an 0175 / 118 05 02
Kontaktanzeigen
Computer
PC-Doktor Harburg, preiswerte,
zuverlässige und umfassende Hilfe
bei PC-Problemen, -Optimierung &
-Umbau. Tel. 0170 - 11 33 007
PC-Hilfe Süderelbe. Professionelle
Hilfe bei PC-Problemen. Softwareinstallation, Hardware, DSL-Installation. Tel. 015 22 / 878 27 77
Probleme am PC? Schnelle Hilfe
bei WLAN, DSL, Viren, Drucker,
Aufrüsten, Beratung, Schulung.
Tel. 040 / 742 41 08
Erotik
45 J., privat, gepfl. Atmosphäre.
Auch Hausbesuche. Tägl.
Tel. 01 70 / 983 80 73
Garten
Bäume fällen und kappen!!!
Obst, Strauch u. Heckenschnitt, Platten- u. Pflasterarbeit., Grundreing. +
Abfuhr, faire Festpreise. Vom Fachmann J. K. Tel. 0177/323 84 68
Karl Honnens Gartenservice:
Pflasterarbeiten, Vorbestellung für
Bäume fällen, Streucherschnittund Vorbestellung für Frühjahr, z. B.
verkurtieren und sonstiges.. T e l .
041 68/919 83 99 / Fax 97 oder 01
70 / 295 63 52
Bäume fällen, Gartenpflege, kl.
Pflaster- und Minibaggerarbeiten,
Rollrasen. Tel. 0 42 86 / 92 54 72
Mo., Mi., Fr. 8 - 14h od. tägl. ab
19.30h od. Tel. 01 71 / 488 38 34
Gepfl. Kleingarten in Sinstorf,
voll eingerichtet, mit El. + Wasseranschluss, Kinderhaus und
G.Geräten. Tel. 040 / 765 69 61
Bäume fällen und kappen!!!
Plasterwege, Terrassenbau, Gartenarbei-ten aller Art mit Abfuhr,
preisgünstige Festpreise. Sofortdienst. Heinz Kupzak, Tel. 040/ 67
21 80 59
MC.€1,99/Min.
abw.Mobiltarif.
Alt aber geil!
Autohaus Vedovelli kauft
VW Golf Plus TDI Goal, 1,5 J. VW
Garantie, 1. Hand, 105 PS, 52.200
km, EZ 05/06, Klimaautom., Sitzheizung vorne, el. Fenster vorne u.
hinten, CD/Radio, VB € 13.100,-.
Tel. 0176 / 24 37 57 50
Erotik
Tabulose Oma braucht´s immer noch!
Kfz-Ankauf
Kostenlose Kontaktanzeigen
in DER NEUE RUF
Kontaktanzeigen gratis aufgeben unter
Tel. (01805) 00 62 69 (12 Cent/Min.) !
Und so erreichen Sie den gewünschten
Inserenten: Kostenlose Kontaktanzeigen
anrufen unter (0900) 33 83 88 83 und dann
die Chiffré-Nummer angeben.(1,99 € /min.
aus dem dt. Festnetz)
Sie werden sofort und anonym zu Ihrem
Wunschpartner nach Hause durchgeschaltet.
Heiko, d. Wackere, Sternz. Jungfrau, 183/90 kg, knuddelig u. zärtlich, su. eine ehrliche, treue u.
häusliche Frau, die mich für die
große Ewigkeit lieb hat. Erwarten
möchte ich von Dir: Gemütlichkeit,
Ruhe u. „Kuscheln“. Jeden Morgen wach zu werden, u. ein kleines
Weibchen darf ich begrüßen. Tägl.
von 16:00 bis 22:00 Telechiffre:
24632
Einsamkeit ist ein Gefängnis,
dessen Tür sich nur von innen öffnen lässt. Rentner, Ende 80 J.,
vital, rüstig u. gesund, mobil, su. vitale Frau, Alter egal, für Reisen u.
was das Leben so bietet. Zweisamkeit hat Vorrang. Tägl. von 10:00 bis
22:00 Telechiffre: 24824
Ich, 1,78 m, 86 kg, 46 Jahre, suche eine nette Sie bis 43 J. zum
Verlieben und gern eine gemeinsame Zukunft, bin Handwerker
und ein ruhiger Typ. Freue mich auf
Deinen Anruf. Tägl. von 09:00 bis
22:00 Telechiffre: 25087
Sonnenschein gesucht von einem
sympathischem Südländer 49/1,84/
78, sportlich, jung geblieben, NR,
humorvoll und Kultur interessiert,
sucht Sie bis 45 Jahre. Tägl. von
19:00 bis 24:00 Telechiffre: 25098
Hallo, ich heiße Thomas, bin
44/195, schlank u. mobil. Daher
suche ich auf diesem Wege eine
nette schlanke Sie ab 40-50, die
mir auch viel Liebe u. Zuneigung
geben kann. Für eine feste u. liebevolle Zweisamkeit. Solltest Du Dich
angesprochen fühlen, dann melde
Dich bei mir. Tägl. von 19:00 bis
22:00 Telechiffre: 25051
Sie, 38 J., schlk., sucht ruhigen,
eher schüchternen Ihn als Seelenverwandten, einen Träumer mit
Herz + Verstand, der tierlieb ist u.
Interesse f. Spaziergänge, Strand,
Kino hat. Aus HRO + Umgebung.
Falls nicht da, bitte Info + Tel.Nr. auf
Mailbox hinterlassen. Freue mich
auf Dich! Tägl. von 20:00 bis 22:00
Telechiffre: 24616
Anzeigenberatung
콯 (040) 70 10 17-0
Samstag, 28. Februar 2009
Kontaktanzeigen
Stellengesuche
Verschiedenes
Suche keinen Traumprinzen, sondern einen Partner für gute und
schlechte Zeiten. Nette Sie, 48/162,
normale Figur. Ehrlichkeit und Toleranz sind sehr wichtig für mich.
Meine Hobbys sind z. B. die Natur,
Geselligkeit u.v.m. Tägl. von 10:00
bis 22:00 Telechiffre: 24843
Sie, 63/160, schlank, sportlich,
angenehmes Äußeres, brünett, NR,
liebt Strand, Meer, Reisen, Rad
fahren, Natur, sucht gepflegten,
niveauvollen Herrn, NR, zw. 60-65
Jahren, ab 175 cm groß. Tägl. von
18:00 bis 22:00 Telechiffre: 25151
Fröhliche, ehrliche Sie, 26 J. alt,
sucht auf diesem Weg ihren Traummann. Da ich beruflich im Schichtdienst arbeite, habe ich noch nicht
den richtigen Mann für gemeinsame Abende gefunden. Wenn du
Lust hast mich näher kennen zu
lernen, es ernst meinst, zw. 28-34
Jahre alt bist, melde dich. Tägl. von
18:00 bis 22:00 Telechiffre: 25153
Du suchst Spaß, Abenteuer,
Aufregung, den erotischen Kick,
einen heißen Flirt und neue Bekanntschaften, weil dir deine Partnerin nicht mehr reicht? Oder hast
du gar keine, willst aber trotzdem
Spaß? Auf jeden Fall geht es dir da
wie mir, also lass uns Spaß haben!
Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 25067
Solltest du nicht nur deinen Job
lieben, wie mein Mann, und Interesse an einen diskreten Seitensprung haben, ich 44, Schlank,
gepflegt und offen für fantasievolle
Spielchen, dann melde dich. Diskretion selbstverständlich Bedingung! Tägl. von 09:00 bis 23:00
Telechiffre: 25068
55 j. Frau aus Litauen, deutschspr.,
sucht Arbeit als Haushaltshilfe u.
Pflege ältere Person, 24 Std. Tel.
0151/17 50 39 57 o. 041 22/818 76
Ehrliches und ausgiebiges Kartenlegen und pendeln, von privat,
in Harburg. Tel. 040 / 30 39 48 63
od. 0175 / 891 02 64
Schaklewski Dachbau e.K.
Günstige Ausführung v. Zimmerarbeiten, Dachdeckerarbeiten, Restauration und Trockenbau aller Art.
Tel. 042 66 / 95 41 28,
Fax. 042 66 / 95 41 29,
Mobil 01 72 / 931 50 11
Flohmarktartikel gesucht! Auch
aus Haushaltsauflösungen & Kindersachen. Selbstverständlich hole
ich ab. Tel. 040 / 51 90 86 22 od.
0176 / 21 64 71 82
Binsen-, Korb- und Feinrohrstühle repariert preiswert und sauber
A. Hardt, Tel. 0 41 71 / 60 02 43
www.buecherkisteneugraben.de
ist ein Fundus für gute, seltene, antiquarische Bücher. Und wenn Sie
dort nicht das Richtige finden, einfach auf den amazon-Link klicken.
Wer verschenkt Flohmarktartikel?
Alles aus d. Haushalt, Bekleidung,
Spielsachen, Bücher, Haushaltsauflösung. Tel. 63 97 35 98
Rumänische Hellseherin, Kartenlegen, Kristallkugel, Pendel.
Tel. 85 40 15 53
Handy 0174 / 572 18 89
A. A. Gruppe, Die., 20-22 Uhr, Anonyme Alkoholiker, im alten Pfarrhaus, Cuxh. Str. 321, Neugraben.
Info Tel. 70 38 23 95
Suche Campingwohnwagen, groß
od. klein, Barzahlung.
Tel. 79 14 04 40, auch am Wochenende
Wahrsagerin, Reike-Energiearbeit.
hellsicht. medium Kartenlegen, besprechen v. Warzen, Rose, Haut.
Tel. 28 57 22 50 o. 0176/4889 00 75
Wer verschenkt Flohmarktartikel
bei Selbstabholung?
Tel. 01 51 / 20 05 13 89
Stellenangebote
Kleine Kantine sucht Mitarbeiter/
in, von morgens bis ca. 13.30 h
kleine Gerichte, Bröttchen u. Kaffee
zu servieren. Tel. 0178/ 555 59 43
Bürohilfe gesucht für eine Großbaustelle im Hamburger Süden,
vorzugsweise halbtags v. 8-12 Uhr,
bis Ende 2012. Bewerbungen Bitte
unter Chiffre 115180, Neuer Ruf,
Postfach 920252, 21132 Hamburg.
Auf vielfach erprobtem Weg,
€300,- od. mehr dazu verdienen,
ohne d. Hauptberuf aufzugeben,
Tel. 70 12 18 48 o. 0174/ 980 79
61
Allroundhandwerker für Haus u.
Garten auf € 400,- Basis gesucht.
Tel. 040/ 796 84 62
Stellengesuche
PL sucht Arbeit. Malen & Tapezieren, Laminat, Tel. 040/ 79 14 14 39
Arzthelf. sucht Nebenjob i. d.
Abendstd. 2 x wö./ 2 Std. als Putzh.
od. leichte Büroarb. in Neu Wulm. u.
Umgebung, Tel. 0171/ 678 41 03
Profi für Innenausbau, Badsanier.
Fliesen, Mauern, Elektrik, Dacharbeiten, Pflastern, Malen, Fassaden,
alles anbieten. Tel. 0178/346 77 10
Zuverlässige Frau, sehr fleißig u.
ordentl., hilft Ihnen im Haushalt,
beim Einkaufen, Putzen, Waschen
u. Bügeln. Tel. 040/ 83 98 79 54
Erfahrener Bauarbeiter sucht Arbeit. Maler & Tapezier, Fliesen, Laminat, Rigips, Trockenarbeiten etc.
(Heimfeld) Tel. 040 / 41 26 74 37
Erfahrene Frau sucht Arbeit im
Haushalt. Malerfachmann macht alle Malerarbeiten. Tel. 70 12 11 97
oder 01577/ 409 31 09
Maurer, Fliesen und Malerarbeiten.
Tel. 040 / 768 59 95
Suche Stelle als Haushaltshilfe in
Neuwiedenthal/ Neugraben/ Neu
Wulmstorf. Tel. 040/ 796 67 07
oder 0176/ 85 20 19 91
Tiermarkt
Hundesitter, Gassi Service hat
noch Plätze, stundenweise oder
ganztags mit hol und bring Service.
Tel. 0176/ 85 20 65 15
BSG Hamburg e.V. sucht Trainer/
in u. Traineranwärter/in für hum.
Hundeerziehung. Waltershofer Str.
60, Tel. 04185/ 70 74 58
Unterricht
Wer erteilt Schulungen in Adobe
Dreamweaver CS 3?
Tel. 040 / 70 10 17 25
Schlagzeugunterr. b. Drummer v.
Bon Scott, Kneipenterroristen, Jutta
Weinhold+Kickhunter. www.karsten
-kreppert.de, Tel. 0173/ 953 63 11
Tea Time: Englisch vom Muttersprachler bei Tee, hausgemachtem
Gebäck und geselliger Atmosphäre.
Tel. 040 / 70 29 53 73
Mathe, Physik, Chemie für Studenten u. Schüler, bei Ihnen zu
Hause. Tel. 040 / 76 97 88 80
Gebe Nachhilfe in Deutsch, Englisch u. Französisch bis zum Abitur.
Tel. 040 / 81 99 14 50
Veranstaltungen
MOISBURGER FLOHMARKT, am
01.03.09, von 9.00 bis 16.00 Uhr,
Hollenstedter Straße, Schützenheim - neben MIC MAC
Flohmarkt, jeden Samstag, von
7-16 Uhr, Neu Wulmstorf, B 73, Lessingstraße 2. Tel. 040 / 701 39 50
Flohmarkt, Hittfelder Mühle, jeden
Samstag, 10-16 Uhr.
Tel. 040 / 701 39 50
Verkauf
Eck-Appartmentwand,
Kirsche,
Liegefl. 2x86x200cm, H/T 224/
60/40 cm, , Stellfl. 390x207cm, NP
€ 5.000,-, s. guter Zustand, Selbstabholer, Preis nach VB, ab 19.00 h
Tel. 04186/ 91 84 07
Alle privaten
Kleinanzeigen für NUR
Rubrik:
(Lassen Sie nach jedem Wort und Satzzeichen ein Kästchen frei)
Jugendzimmer 4 teilig, Buche u.
Hochbett m. Rutsche, Kiefer, € 95,Selbstabholung. Tel. 701 59 37
Verschiedenes
Bewahren Sie Ihre Lebenserinnerung! Journalistin schreibt für
Sie Ihre Lebensgeschichte. Weitere
Infos unter: Tel. 040/79 14 34 92
WIr holen kostenlos Schrott- und
Altmetall ab. Tel. 0151/ 20 05 13 89
Bitte veröffentlichen Sie meine private Kleinanzeige in Ihrer nächsten Ausgabe. Bei Aufgabe zahlbar. Bei ChiffreAnzeigen wird eine Extra-Gebühr (bei Zusendung EURO 4,10, bei Abholung EURO 3,00) erhoben. Erotik- und
Bekanntschaftsanzeigen nur gegen Vorkasse!
Name
Adresse
BLZ
Bankinstitut:
Unterschrift
Der Knüllerpreis kann nur bei Direktabgabe oder Zusendung für Privatpersonen gewährt werden
✁
Ich erteile eine einmalige
Bank-Einzugsermächtigung
Ich lege der Bestellung den Betrag in
bar oder als Verrechnungsscheck bei
Bitte ausschneiden und einsenden an: Der Neue Ruf, Postfach 92 02 52, 21132 Hamburg
■ (mk) NEUGRABEN. „Gottes Offen-
Gefrierschrank, H/ B/ T 88/ 54/ 53
cm, € 50,-. Tel. 0172/179 49 98
Ab 5 Zeilen
berechnen
wir 12,– Euro
Konto-Nr.:
Zeit zum Nachdenken
barung in Tat und Wort“ – so lautet der Titel des Glaubenskurses
in der Fastenzeit, zu dem die kaWaschmasch. & Kühl-/Gefrierschr. tholische Kirchengemeinde Heilig
Priveleg, VB je € 200, 70 cm Loe- Kreuz in Neugraben alle Interessierwe Farbfernseher + DVB-T Empf.,
ten einlädt.
VB 400. Tel. 0170/ 978 37 49
An jedem Mittwochabend um 19.30
2 Bilder als Paar, Motive: Mann u.
Frau, gezeichnet in blautönen, ge- Uhr wird das Wochenthema durch
rahmt im schwarzen Hochglanzrah- einen Vortrag und anschließende
Gesprächsgruppen vertieft. Die Themen (jeweils B 95, H 125 cm), VB
120,-. Tel. 0172/413 32 20
men bauen aufeinander auf, die TeilWeiße Anbauwand (320 cm), die nahme ist jedoch auch an einzelnen
Vitrine mit Facettspiegelrand, in gu- Veranstaltungen möglich.
tem Zustand, VB € 350,-.
Weitere Informationen unter www.
Tel. 040 / 41 00 62 05, ab 18 h.
heiligkreuz.de.
Jetzt auch im Internet:
www.neuerruf.de
Aktionspreis
Wohnmobile
Reisemobil Vermietung € 65-92,pro Tag, KM frei. alles inkl., weitere
Info: Tel. 047 62/ 83 79
oder www.raap-mobil.de
✁
Herausgeber:
Bobeck Medienmanagement GmbH
21149 Hamburg
Cuxhavener Straße 265 b
Tel. 040 / 70 10 17-0, Fax 702 50 14
www.neuerruf.de · [email protected]
Verlegerin und verantwortlich für den
Gesamtinhalt:
Hannelore Bobeck-Niculescu
Geschäftsführer:
Peter Bobeck
Verlags- und Anzeigenleitung:
Hannelore Bobeck-Niculescu
Anzeigen:
Dieter Niedzolka, Uwe Weber,
Sandra Schneider, Renate Philipp,
Axel Garbers, Wolfgang Maiwald,
Nicole Meyer
[email protected]
Redaktionsleitung: Peter Müntz
Redaktion: Matthias Koltermann,
Gerhard Demitz; Lars Schmidt
[email protected]
Satz:
Bobeck Medienmanagement GmbH,
Cuxhavener Straße 265 b,
21149 Hamburg
[email protected]
Druck:
A. Beig Druckerei und Verlag GmbH &
Co, Damm 9 – 15, 25421 Pinneberg
Vertrieb:
Rosa Brost, Tel. 70 10 17-27
[email protected]
Auflagen:
Teilauflage Süderelbe:
37.500
Teilauflage Harburg:
51.000
Teilauflage Wilhelmsburg: 23.500
Gesamtauflage:
112.000
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder
und müssen nicht mit der Meinung der
Redaktion übereinstimmen. Anzeigenentwürfe Geprüfte Auflage
des Verlages sind ur- Auflage und Vertrieb
heberrechtlich geschützt. wurden geprüft von
Wirtschaftsberater
Übernahme, auch foto- Diplom-Kaufmann
mechanisch, nur nach Hansgeorg André
Hamburg
vorheriger
Absprache
Ehrenbergstraße 39
und gegen Gebühr.
DER NEUE RUF
Samstag, 28. Februar 2009
15
Was wird aus Hausbruch?
SPD-Hausbruch informiert Bürger am 7. März
Fahrer
mit eigenem Kleinbus
(Ladegewicht ca. 1 – 3,5 t)
für Samstag vormittags,
ca. 3 – 4 Stunden, gesucht.
Bitte Montag in der Zeit
von 8.00 –12.00 Uhr anrufen.
Telefon (040) 70 10 17- 27,
Frau Brost
Hier
könnte Ihr Angebot platziert sein!
Interessiert?
Dann fordern Sie unsere
Anzeigenpreise an.
70 10 17-0
■ (mk) HAUSBRUCH. Welchen Ein- beraum? Fragen über Fragen –
fluss hat die Finanzkrise auf Süderelbe? Wie können die schädlichen Folgen für die ansässige
Wirtschaft in der Region abgemildert werden? Wie geht es mit
Hausbruch weiter? Wann kommt
endlich ein grundlegendes Verkehrskonzept für den Süderel-
die Genossen des SPD-Distriktes
Hausbruch werden am 7. März
im Einkaufszentrum Galeria den
Bürgern zu diesen und anderen
Fragen wieder Rede und Antwort
stehen. Der Info-Stand der Hausbrucher SPD wird von 10.30 bis
12.00 Uhr vor Ort sein.
– Statt Karten –
Herzlichen Dank
allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten
für die vielen Glückwünsche, Blumen, Geld und Sachgeschenke anlässlich unserer
Goldenen Hochzeit.
Ingrid und Heinz Okelmann
Neuenfelde, Februar 2009
Wir sind ein international tätiges
Dienstleistungsunternehmen im
Bereich der Warenkontrolle von Mineralölen
und Chemikalien.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
zum frühstmöglichen Termin einen
BEERDIGUNGS-INSTITUT
ALSCHER
Best at t ungen
Cargo Inspector
Alle Bestattungsarten
Überführung In- / Ausland
Vorsorgeverträge
Wir erwarten Erfahrung aus der Schifffahrt, gute Englischkenntnisse, Flexibilität in der Arbeitszeit und selbstständiges
Arbeiten.
Wir geben Ihnen die Zeit
zur Trauer und
führen die Bestattung
nach Ihren
individuellen Wünschen und
Vorstellungen aus.
Trauerwerkstatt jeden Mi. von 18 – 20 Uhr
Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:
Saybolt van Duyn GmbH, Hamburg
Tankweg 1, 21129 Hamburg
E-Mail: [email protected] . www.saybolt.com
WALLNER
Erledigung aller erforderlichen
Formalitäten und Behördenwege.
Ihr vertrauensvoller
und hilfreicher Beistand
seit 100 Jahren.
Vorsorgliche Bestattungsregelung zu Lebzeiten.
Trauerfeiern oder Abschiednahme auf allen Friedhöfen.
TELEFON 701 83 46
FALKENBERGSWEG 72
HAMBURG-NEUGRABEN
www.wallner-bestattung.de
• Scheideholzweg 48
• Cuxhavener Str. 307
21149 Hamburg
Tag & Nacht
Tel.: 70 20 00 43
Für die Zustellung der Zeitung
Anzeigenschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
www.alscher-bestattungen.de
[email protected]
suchen wir
Austräger/innen
in
Fischbek, Neugraben, Finkenwerder,
Moorburg, Neuenfelde und Rosengarten
Wenn Sie Lust und Interesse haben, wöchentlich
sonnabends daran mitzuwirken, die Zeitungen an
alle erreichbaren Haushalte im Erscheinungsgebiet
zu verteilen und zudem zuverlässig und genau sind,
rufen Sie bitte Frau Brost, Dienstag und Donnerstag
von 13.00 bis 16.00 Uhr an:
Telefon 040 / 70 10 17-27
Bobeck Medienmanagement GmbH
Cuxhavener Straße 265 b, 21149 Hamburg
Wir sind ein international tätiges
Dienstleistungsunternehmen im
Bereich Waren- und Qualitätskontrolle
von Mineralölen, Chemikalien und
Düngemittel.
Zur Verstärkung unseres Teams in
Hamburg suchen wir zum
frühstmöglichen Termin einen
Chemielaboranten m/w
Das Tätigkeitsfeld umfasst Laborarbeiten und Beprobung flüssiger Güter auf Tankanlagen.Wir erwarten Flexibilität in der
Arbeitszeit, selbstständiges Arbeiten und Englischkenntnisse.
Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:
SAYBOLT van Duyn GmbH
Tankweg 1, 21129 Hamburg
E-Mail: [email protected] . www.saybolt.com
Anuschka Zuckowski:
Am Anfang der Zukunft
Preview-Konzert im Kulturforum
■ (pm) BUXTEHUDE. „Am Anfang Beginn ist um 20.00 Uhr. der Einder Zukunft“ So heißt das autobiografische Konzeptalbum, von
Anuschka Zuckowski, das zugleich ihre erste Solo-CD ist. Sie
erzählt aus einer Gefühls- und
Erfahrungswelt, die sie mit Millionen anderer Frauen (Männern)
ihrer Generation teilt. Alles dreht
sich bei ihr um’s Familienleben,
Frausein, Elternsein.
Anuschka Zukowski nimmt ihre
Zuhörer auf ihre persönliche Elternzeitreise mit am Mittwoch, 4.
März in Buxtehude im Kulturforum am Hafen (Hafenbrücke 1).
tritt kostet 13,00 Euro.
Als Siebenjährige begann Anuschka bei „Rolf und seinen Freunden“ mitzusingen. Mit 19 wollte sie dann allein auf die Bühne,
nach dem Abitur dann Musicalsängerin werden. Allerdings entschied sie sich dann doch für ein
Medizinstudium in München.
Inzwischen ist Anuschka Zuckowski Mitte dreißig, hat einen Sohn
und eine Tochter und steht „Am
Anfang der Zukunft“. Die CD ist
erst ab 20. März im Handel erhältlich.
… Sie möchten andere darüber informieren?
Dafür eignen sich ganz besonders die preisgünstigen
Das bewährte Hausbrucher SPD-Team um ihren Vorsitzenden Manfred
Schulz (2. v.li.) wird großen und kleinen Bürgern am 7. März Rede und Antwort stehen.
Foto: ein
Familienanzeige in „Der Neue Ruf“.
Wir erwarten gern Ihren Anruf oder Ihren Besuch.
Anzeige
Immobilia 2009 – ein sehr guter Erfolg
Immobilienmesse erfreute sich großer Beliebtheit
■ HARBURG. Eine sehr gute Resonanz konnte die Sparkasse Harburg-Buxtehude anlässlich ihrer 15.
IMMOBILIA vermelden. Über 1.500
Interessierte besuchten am Samstag
und auch am Sonntag die Fachmesse rund um die Immobilie in Harburg. Seit den fünfzehn Jahren ihres
Bestehens ist das Publikumsinteresse an der IMMOBILIA groß.
cherungen informieren und gleich
berechnen lassen, wie hoch die monatlichen Belastungen für eine Immobilie sind.
Sehr zufrieden äußerte sich Markus Kasten, Marktbereichsdirektor
für den Bereich Immobilien bei der
Buxtehude hat Baugrundstücke ohne Bauträger- oder Architektenbindung unter anderem auch in
Buxtehude, Wistedt, Winsen, Salzhausen, Fleestedt, und in Hanstedt
im Portefeuille.
Wer selber bauen möchte, konnte
derbetreuung, die bei den Kleinen
sehr gut ankam. Olaf Gerigk, Leiter des Sparkassen ImmobilienCenters in Harburg zog denn auch ein
positives Fazit: „Insgesamt war die
IMMOBILIA auch in diesem Jahr
wieder ein sehr guter Erfolg. Durch
von Peter K. Müntz
Die IMMOBILIA hat sich zu der
führenden Immobilienmesse im
Süden Hamburgs entwickelt. Zu
Recht, denn den Messegästen wurde wieder einiges geboten. 21 Informationsstände der verschiedensten
Fachbereiche rund um Immobilien
gaben einen Überblick darüber, was
künftige Eigenheimbesitzer beachten und wissen müssen. Mit dieser
großen Anzahl an Ausstellern, die
dazu eine Vielzahl an Objekten im
Portefeuille hatten, erlebte die diesjährige IMMOBILIA der Sparkasse
Harburg-Buxtehude eines der größten Angebote für Eigenheiminteressierte seit dem Bestehen der Messe. Über 270 Grundstücke, mehr
als 750 Häuser und nahezu 70 verschiedene Wohnungen konnten die
Aussteller präsentieren. Die Räume in der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Harburg am Sand waren
bis auf den letzten Quadratmeter
ausgefüllt.
Von Bestandsimmobilien bis hin zu
den Neubaugebieten „Königsdamm“
in Buxtehude, „Osterbülte“ in Winsen, „Alte Baumschule“ in Salzhausen, „Wittenberger Feld“ in Fleestedt
und „Mühlenweg“ in Hanstedt zeigte die Sparkasse Harburg-Buxtehude eine breite Immobilienpalette für
nahezu jeden Geldbeutel und jeden
Wohnwunsch.
In Beratungsgesprächen mit Baufinanzierungsberatern der Sparkasse Harburg-Buxtehude konnten
sich die Messebesucher über Baufinanzierung, Bausparen und Versi-
Über 1.500 interessierte Besucher informierten sich auf der IMMOBILIA 2009 der Sparkasse Harburg-Buxtehude
über Möglichkeiten der Geldanlage in Immobilien und Angebote zum Eigenheimerwerb.
Foto: ein
Sparkasse Harburg-Buxtehude: „Bei
den Kunden nimmt der Trend zur
Geldanlage in Sachwerten zur Zeit
deutlich zu. Der verstärkte Wunsch
der Besucher nach einer Geldanlage in Form von Immobilien war auffällig. Viele Interessierte haben die
diesjährige IMMOBILIA wieder mit
dem klaren Wunsch nach dem Erwerb einer Immobilie aufgesucht.
Die Beratungsgespräche, die in großer Zahl geführt worden sind, waren
sehr zielgerichtet und konkret“.
Die Sparkasse Harburg-Buxtehude präsentierte sich auch mit Ihren
Tochtergesellschaften, den Immobilien Development und Beteiligungsgesellschaften (idb), auf der Messe.
Die idb der Sparkasse Harburg-
auf der IMMOBILIA erste Kontakte zu verschiedenen Bauträgergesellschaften knüpfen. Die Angebote
der vertretenen Unternehmen reichten dabei von schlüsselfertigen Häusern, bei denen sich der Bauherr um
fast nichts mehr kümmern muss, bis
hin zum preiswerten Haus mit Arbeiten in Eigenleistung. Auch die
vorgestellten Baustile der Aussteller ließen keine Wünsche offen. Von
Niedrigenergiehäusern über Häuser
in Holzrahmenbauweise, Fertighäusern bis hin zum konventionellen
Haus in massiver Bauweise wurden
alle Möglichkeiten für den Bau der
eigenen vier Wände präsentiert.
Um sich in aller Ruhe individuell
beraten zu lassen, gab es eine Kin-
das momentan immer noch sehr
günstige Zinsniveau ist das Interesse an Wohneigentum nach wie
vor groß“. Ein weiterer Aspekt, der
für Wohneigentum im Süden Hamburgs spricht, ist die Wertbeständigkeit der Immobilien hier. „Gerade für Familien mit Kindern ist
der Süden Hamburgs durch sein
familienfreundliches Umfeld und
die Nähe zur Hansestadt interessant. Während in anderen Gegenden die Zuzugszahlen stagnieren
oder rückläufig sind, kann die Region südlich der Elbe eine positive
Entwicklung vermelden“, so Olaf
Gerigk, Leiter des ImmobilienCenters Harburg bei der Sparkasse Harburg Buxtehude.
DER NEUE RUF
16
Bis zu 10 Pfund in 10 Tagen
– da lacht die Leber!
Der Riesenerfolg!
Die Saftkur schlägt alle Rekorde.
Sie macht nicht nur schlank (10 Pfund in 10
Tagen), sie hilft auch, Adernverkalkungen
zu bremsen und abzubauen. Die Durchblutung wird verbessert. Auch das Herz wird
entlastet, gefährlicher Bluthochdruck („der
heimliche Killer“) wird auf natürliche Weise
gesenkt. Auch das beugt späteren Erkrankungen vor. Auch die Nieren erholen sich,
ebenso der Magen.
Die Leber regeneriert sich, die „Fettleber“,
Vorstufe schwerer Leberschäden, bildet sich
zurück. Die Haut wird besser durchblutet,
wirkt dadurch frischer und jugendlicher.
Und nicht zuletzt: Stress macht Ihnen nicht
mehr soviel aus.
Alles in allem: Mit dieser Diät werden Sie
schlanker, kräftiger, belastbarer.
Trinken Sie diesen Cocktail möglichst jeden
Morgen vor dem Frühstück und abends.
Mixen Sie:
6 EL. FasToFit/Tomatensaft
5€
4 EL. Kartoffelsaft
49,3
2 EL. Brennnesselsaft und statt
2 EL. Artischockensaft
9€
39,9
Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen
Tag!
Die Zutaten erhalten Sie natürlich bei uns
im Reformhaus.
natürlich gesund leben
Reformhaus Fellisch
Hölertwiete 4,
21073 Hamburg-Harburg
Telefon 040 / 77 32 60
Marktpassage 1 / Cityhaus,
21149 Hamburg-Neugraben,
Telefon 040 / 702 21 77
„Tatort Kirche“
2. Verleihung des Neu Wulmstorfer Krimipreises
„Soziale Marktwirtschaft abgeschafft“
FDP: Ehrenmitgliedschaft für Max Lauschner
■ FINKENWERDER. Auf dem jüng- Rettung daraus nur durch eine Gründe liegen darin, dass sich nie- darischen Verpflichtung ausklam-
Rechtstitel abgedeckt, so dass es
nicht richtig ist, jede einzelne Entartung mit Habgier oder sonst
wie zu brandmarken. Die wahren
tretbar sei jedenfalls die Praxis,
dass sich völlig legal Honorare oder
Abfindungen aushandeln lassen,
sich dann aber jeder seiner soli-
Talk am Ufer
SPD informiert
über Umgehung
Hamburgweit einmalig:
Oberstufenprofil mit Airbus
Podiumsdiskussion und der ers-
www.bobeckmedien.de
mern kann.
Übliche Praxis sei darüber hinaus heute auch, „dass sich politischer Unverstand in der Politik breit
gemacht hat. Wahltaktische Versprechungen werden gemacht, von den
jeder Eingeweihte von vorn herein
weiß, dass sie entweder überhaupt
nicht, oder nur über den Kreditweg zu realisieren gehen. Ganz zu
schweigen von Objekten, die hinsichtlich ihrer Realisierung erst theoretische Gebilde sind.“
Im Endeffekt würden aber im erheblichen Umfang soziale Belange
davon in Mitleidenschaft gezogen.
Lauschner weiter: „Dieser Missbrauch hat vielschichtige Formen,
jjedoch ist es unschwer zu erkennen, dass hier mit fürchterliche Konsequenzen verbunden sind. Diese
werden jedoch derartig verbrämt,
dass die Verursacher im Endeffekt
nicht nur nicht die damit verbundenen Folgen mitzutragen brauchen,
sondern übergewichtig die unteren
Schichten der Völker. Vermögende
und Besitzende werden darüber
hinaus noch Gewinner. Vor dieser
Situation stehen wir jetzt. Hierbei ist
bereits feststehend, dass die Kosten
wieder von den untersten Schichten der Menschen beglichen werden müssen.“
Abschließemd stellte der SeniorElbliberale fest: „Lösungen werden
jjeden Tag neu geboren. Die wenigsten sind jedoch derart, dass sie
durchsetzbar sind, darüber hinaus
ist das Bildungspotenzial weltweit
ungeeignet, eine weltweite, einheitliche Lösung zu konstruieren.“
Eigenvorsorge, unterstützt durch
Betriebsrenten, möglich ist. Diese
Behauptungen sind sämtlichst
nicht vertretbar!“
von Peter K. Müntz
Zu bedenken bleibe
jedenfalls, dass alle
jetzt negativ zum
Tr a g e n g e k o m m e n e n A u s a rr-tungen „völlig
legitim sind.“
Der Grund: „Sie
sind weitgehend
durch entsprechende
Max Lauschner: Abrechnung mit einem Schuss Skepsis?
■ (mk) NEU WULMSTORF. Kei- mensnennung der Verfasser an ten Runde „Talk am Ufer“, Thema: ■ (pm) FINKENWERDER. Über die akdie fünfköpfige Jury weitergeleitet und diese hat sich inzwischen
entschieden, welche Beiträge sie
in die Endausscheidung schickt.
Dem Siegerkrimi winkt ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro (gestiftet von der Volksbank Neu
Wulmstorf) und die Statue „Neu
Wulmstorfer Krimifuchs“, die von
der Neu Wulmstorfer Künstlerin
Lucie Veith gestaltet wurde. Der
zweite Preisträger erhält 150 Euro (gestiftet von der Firma Voss
Edelstahl aus Neu Wulmstorf),
der dritte Platz ist mit 100 Euro
(gestiftet vom Neu Wulmstorfer
Friseur salon Stümpel) dotiert.
Wer die Preise erhält – das darf
das Publikum am 7. März vor Ort
entscheiden. Natürlich wird die
Abstimmung in „kriminalistischer
Weise“ erfolgen. Für die Veranstaltung „Tatort: Kirche“ unter Federführung der 1. Vorsitzenden
des Kulturvereins, Karin Schröder und Pastor Frank Richter –
beide nach wie vor bekennende
Fans der ARD-Serie „Tatort“ –
und in Zusammenarbeit mit Ulla Vogt, Leiterin der Bücherei im
Rathaus, ist ein wahrhaft kriminelles Programm zusammengestellt worden.
Auf einer spannenden Reise um
die Welt lernen die Krimifans
in der Lutherkirche unter anderem Ermittler von den fünf Kontinenten kennen, die in szenischer
Lesung vorgestellt werden. Wie
schon vor sieben Jahren kommt
natürlich auch wieder die EuleKirchenorgel als „Tatwerkzeug“
zum Einsatz. Heike Campen spielt
bekannte Krimimelodien. Ein musikalisches Erlebnis, das man sich
nicht entgehen lassen sollte. Und
wem bei all der Spannung die
Kehle trocken wird: in der Pause gibt es Wein und andere Getränke.
mand berufen fühlt, diese Rechtsordnungen zu korrigieren. Eindeutig
möchte ich hierzu erklären, dass
mich das Einkommen der Topmanager wenig interessiert. Stattdessen
fordere ich aber, dass unabhängig
davon, wie jemand sein Honorar
verdient, erkennbar werden muss,
dass seine Leistung abhängig
von der gesamten, im Wirtschaftsleben stehenden
Gemeinschaft ist. Diese
Abhängigkeit hätte zur
Folge, dass jeder, wie
der sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer,
seinen Beitrag zur sozialen Absicherung auch
der Arbeitnehmer leisten
könnte.
Nicht
ver-
sten Parteitag der Hamburger FDP
wurde Max Lauschner (84) aus
dem FDP-Ortsverband Finkenwerder die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ihm Gebührte die Ehre,
als erster ans Rednerpult treten
zu dürfen. Doch wer meinte, der
alte Herr würde den Funktionären
nach dem Mund reden, sah sich
getäuscht. Denn Max Lauschner
teilte aus. War diese Rede sein
politisches Vermächtnis? Nein das
klang eher nach einer geharnischten Abrechnung mit der Sozialpolitik der letzten Jahrzehnte,
wobei sich der gebürtige Schlesier persönlich, in seiner bescheidenen Art ganz zurücknahm: „Ich
bin zwar ein Nichts bezogen auf
eine Funktion – mehr oder weniger ein Auslaufmodell, oder auch
einer der letzten Zeitzeugen der
Vergangenheit,“ gab er zu Protokoll. Sein lebenslanges Anliegen
jedoch sei es gewesen, die soziale
Frage in den Vordergrund zu stellen – sie sei auch heute noch kein
Auslaufmodell.
Lauschner weiter: „Bedingt durch
die freie Konvertierbarkeit des
Geldes, der Globalisierung und
der unterentwickelten Volkswirtschaften, setzte ein Wirtschaftsdenken ein, das sich zu einem
unverantwortlichen Gewinnstreben ausdehnte. Die soziale Marktwirtschaft wurde weitestgehend
abgeschafft, die sozialen Sicherungssysteme nahezu geplündert
und der Bevölkerung nahezu pausenlos suggeriert, dass diese nicht
mehr finanzierbar sind und eine
Karin Schröder (1. Vorsitzende Kulturverein Neu Wulmstorf) und Frank Richter (Pastor an der Lutherkirche) mit allerlei „Tatwerkzeugen“ Foto: ein ■ (pm) FINKENWERDER. Zu einer
ne literarische Gattung wird in
Deutschland so viel gelesen wie
die Kriminalliteratur. Somit ist
klar: Krimis sind ein Fall für den
Kulturverein Neu Wulmstorf! Und
was hat die Kirche damit zu tun?
In Krimis geht es um Gut und Böse, um Leben und Tod, um Gerechtigkeit und K ampf um eine bessere Welt – Grundfragen
menschlichen Daseins, die seit
jeher auch die Religion beschäftigen.
Vor diesem Hintergrund veranstalten Kulturverein und Lutherkirche
nach sieben Jahren zum zweiten
Mal einen unterhaltsamen kriminalistisch-kulturellen Abend mit
dem Titel „Tatort: Kirche“, der am
7. März um 19.00 Uhr in der Lutherkirche stattfinden wird. Im
Mittelpunkt der Veranstaltung: die
Vergabe des 2. Neu Wulmstorfer
Krimipreises!
Vor sieben Jahren hatte er Premiere: der Neu Wulmstorfer Krimipreis. Er wurde am 23. Februar
2002 an den Sieger Jochen Kalbitz aus Neu Wulmstorf vergeben. Die Ausschreibung für den
2. Neu Wulmstorfer Krimiwettbewerb ist inzwischen erfolgt und
40 Autoren aus der Gemeinde
Neu Wulmstorf, aber auch vielfach aus dem Süderelberaum und
dem Landkreis Stade haben sich
beteiligt.
Es wird übrigens reichlich literarisch „gemordet“ in Neu Wulmstorf, und nicht selten ist der Bürgermeister das Opfer. Das dürfte
wohl auch daran liegen, dass in
den Beiträgen die fünf Begriffe „Amtskette des Bürgermeisters“, „Herzchenmobil“, „Freibad“,
„Empore in der Lutherkirche“ und
„Geheimnummer“ vorkommen
mussten und ein lokaler Bezug
gefordert war.
Die Kurzkrimis wurden ohne Na-
Samstag, 28. Februar 2009
„Globalisierung – Fluch oder Segen?“ lädt die Gesamtschule Finkenwerder ein.
Die Veranstaltung wird vom PGWKurs (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft) des 2. Semesters der Gesamtschule und des Gymnasiums
Finkenwerder durchgeführt. Es handelt sich hierbei um den Abschluss
der Unterrichtseinheit „Globalisierung“, wobei die Schüler verschiedene Rollen übernehmen. Auch eine
Diskussionsrunde mit dem Publikum steht auf dem Programm.
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 4. März ab 10.20 Uhr in der
Aula der Gesamtschule Finkenwerder statt. Die Leitung des Kurses hat
Marco Schönberg, Oberstufenlehrer
der Gesamtschule Finkenwerder.
tuellen Planungen zur Umgehungsstraße und zu dem am Köhlfleet
Hauptdeich geplanten Einkaufszentrum informieren der Bezirksamtsleiter Markus Schreiber (SPD) sowie
SPD-Mitglieder des örtlichen Regionalausschusses am Dienstag, 3.
März im Lokal „Stadt Hamburg“, Audeich 2. Beginn ist um 19.00 Uhr.
Foto: Müntz
Gymnasium Finkenwerder geht neue Wege
■ (pm) FINKENWERDER. Mit gleich burg, dem BUND, dem Weltwirtvier Oberstufenprofilen hat das schaftsarchiv, Amnesty InternatioGymnasium Finkenwerder nicht nal oder der Forschungsstelle für
nur eine besonders große Auswahl Zeitgeschichte in Hamburg angean neuen Oberstufenprofilen. Es boten.
sind drei in Hamburg einzigartige Sie werden der breiten ÖffentlichProfile, darunter das stadtweit ein- keit am Donerstag, 5. März ab
zige Physik-Profil in Kooperation 19.00 Uhr in der Aula am Nordermit „Airbus“.
schulweg 14 in Finkenwerder vorBiologie, Geschichte (und bildende gestellt.
Kunst in einer einzigartigen Einheit) Das Angebot richtet sich besonders
■ (pm) FINKENWERDER. Zum Weltge- und Geographie sind die weiteren an Eltern deren Kinder zur Zeit die
betstag lädt die St. Nikolai-Gemeinde Profile. Sie werden in Kooperation Klasse 10 (Gymnasium) oder VS
- er steht im Zeichen von Papua Neu- mit Krankenkassen, der Uni Ham- (Gesamtschule) besuchen.
guinea – am 6. März in die Klosterkirche St. Petrus am Norderkirchenweg ein. Beginn 16.00 Uhr mit einem
Vortrag. Den Gottsdienst hat ein ökuSachbeschädigung in Einkaufspassage erregt Aufsehen
menischer Frauenkreis organisiert.
Weltgebetstag
Makaberer Scherz
Ortsumgehung: Countdown
Heiko Hecht: Wir zählen jeden Teilerfolg runter
■ (pm) FINKENWERDER. Sollte tatsächlich Land in Sicht sein? Nach
Aussage aus gut unterrichteten
Kreisen müssen noch 20 Verträge (von 39) mit Landwirten unterschrieben werden, damit die Umgehungsstraße gebaut werden kann
(Stand: Donnerstag). Noch vier Wochen Zeit haben die Akteure, dann
– am 31. März – müssen alle Verträge zur Grundstücksübertragung
unter Dach und Fach sein. Wenn
der Senat bis dann nicht alle Verträge für wirksam erklären kann, treten
alle bereits geschlossenen Verträge
außer Kraft. Sozusagen täglich werden von der ReGe weitere Gespräche geführt und Verträge notariell
beglaubigt.
Ende März soll dann eine Drucksache verteilt werden, die am 31. März
beschlossen werden soll. Würde alles nach Plan laufen, könnte schon
2009 mit dem Bau der Umgehung
begonnen werden. Voraussichtliche
Freigabe für den Verkehr: 2012!
Über den genauen Stand der Dinge
kann man sich auf der Homepage
von Heiko Hecht, CDU-Bürgerschaftsabgeordneter aus Finkenwerder unter www.heiko-hecht.de
informieren.
Hecht begrüßte es, dass die Verhandlungen mit den Obstbauern
um die vom Bau der Ortsumgehung Finkenwerder (UFI) betroffenen Flächen weiter fortgeschritten sind. Hecht: „Jeder weitere
unterzeichnete Vertrag ist wichtig.
Wir Finkenwerder sind in Sachen
Ortsumgehung aber schon leidgeprüft. Deshalb wird natürlich auch
weiterhin jeder Schritt sorgfältig beobachtet. Mit dem Countdown soll
deutlich werden: Das Thema ist bei
jedem hier auf Finkenwerder präsent und wir zählen wirklich jeden
Teilerfolg runter, bis die UFI tatsächlich gebaut wird“, so Hecht abschließend. Nach der letzten Unterschrift hat Anja Hajduk, Präses der
Behörde für Umwelt und Stadtplanung indessen zugesagt, anschließend nach Finkenwerder zu kommen um über die Realisierung der
UFI zu berichten.
Vor der eingetretenen Fensterfront eines Geschäftes in der Einkaufspassage Galeria wurde aus Sicherheitsgründen ein Absperrband von der Polizei gespannt.
Foto: Koltermann
■ (mk) NEUWIEDENTHAL. Unter der findung von Leichen praktiziert, geseWoche zirkulierte das hartnäckige
Gerücht, dass in der Einkaufspassage Galeria bei einer Auseinandersetzung Jugendlicher eine Person zu Tode gekommen wäre.
Man hörte dies und das – am vermeintlichen Tatort deuteten dann
auch eine eingeschlagene Fensterscheibe und ein Absperrband der Polizei auf Schlimmes hin. Zeugen berichteten über eine große Anzahl von
Beamten, die vor der zerstörten Fensterscheibe nach Spuren suchten. Zudem seien mit Kreide auf dem Boden
gemalte Umrisse einer liegenden Person wie es die Polizei nach der Auf-
hen worden. Das Polizeikommissariat
47 konnte dann schließlich Entwarnung geben. Die Beobachtungen der
Zeugen waren richtig – aber zu Tode
gekommen war glücklicherweise niemand. Am 23. Februar sei die Fensterscheibe eines Geschäftes eingetreten worden. Neben den Kreidespuren
wäre auch noch eine „Gedenk-Kerze“
vor der Fensterfront gefunden worden.
Als ob jemand an eine zu Schaden
gekommende Person erinnern wolle,
so die Polizei. Die ganze Angelegenheit könne man unter der Rubrik makaberer Scherz einordnen, hieß es aus
dem Polizeikommissariat 47.