philipp läng 2016 - Was ist Palindrum

Сomentários

Transcrição

philipp läng 2016 - Was ist Palindrum
Philipp Läng *1964 / Schützengasse 3 / 2502 Biel / [email protected] / 076 419 63 64
Freischaffender Künstler, Klangobjektebauer, Erfinder, Autodidakt.
Musik- und Trommellehrer für Kinder und Erwachsene.
Vater von 2 erwachsenen Töchtern.
www.merkstatt.ch
www.stimmbank.ch
www.palindrum.ch
Trommel-Unterricht
Djembe, afrikanische Basstrommeln, Palindrum
•
•
•
•
•
•
•
1987-92 Unterricht bei Willy Kotoun, Stefan Rigert, Louis-César Ewande.
Kurzer Afrikaaufenthalt bei Meistertrommlern in Guinée.
Seit 1994 als Trommellehrer an verschiedenen Musikschulen und privat.
Jährlicher Sommerkurs mit Martin Hägler im Piemont.
Erfinder von Instrument und Rhythmussystem PALINDRUM.
Seit 2000 in der Lehrerfortbildung tätig.
Seit 2011 Musiktherapie/Musikunterricht für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung an der Stiftung
SILEA in Thun/Gwatt.
merkstatt
fasst meine Arbeit und Auseinandersetzung
mit Klangobjekten, Musikprojekten und Theater zusammen.
•
•
•
•
•
•
•
Erfinder und Bauer von analog-mechanische Klangobjekten.
Seit 1990 verschiedene Auftritte und Projekte mit diversen Musikern, u.a. Hans Koch,
Martin Schütz, Martin Hägler, Ania Losinger, Ruedi Häusermann
Protagonist, Klangobjekte, Bühnenmitgestaltung in 7 Theaterprojekten von Ruedi
Häusermann in CH, D und A.
Haushaltgeräteorchester mit Giuseppe Reichmuth an der Expo02.
Verschiedene eigene musikalisch/theatralische Projekte.
Mehrere Werkbeiträge von Stadt Bern und Biel sowie Kanton.
Jährliche merkstatt Konzertwochen in der Voirie Biel/Bienne mit vielen GastmusikerInnen.